1931 / 56 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| Heutiger | Voriger | Peutiger | Voriger | | Beutiger ! Voriy

a m Erste Zentralhandelsregisterbeilage

Bn Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen StaatSZanzeiger a zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Heutiger | Voriger | Heutiger | Voriger thein.Braunt.u.Brj10 10 | 1.4 |1636b 6 }166,75b Steatit-MagnesiaA/11 o. Chamotte-WA] 6} 111 j _. Steiner u. Sohn, } 1 1117, 5h ParadiesbettenA] 0 A A

99eb G | C. I. Vogel Draht-| | j Lübecter Comm.-Bk.| s /190b G 100 G Münchener Lokalb. u. Kabelwerke... 6 [1.1048,76bG }48,5ebG Luxemb. Intern. i.Fr.| 0 | 326 3.2eb G Neptun Dampfschiff [26eb B Vogt u. Wolf 0 j 6 1.9 [70 70,75 B Mecklenburg. Bk. i. L.} 10 ¡1138 G 38 G Niederbarn. Eijsv. F | —— Voatländ. Maschinf] s | 0 —_—- do. Dep.- u.Wechselb.| 11 120 G 129 6 Niederlaus. Eisb. X |40b do. Vorz.-Akt} 6 j 0 _,— do. Hyp.- u.Wechjelb.| 10 137b 135,5 G Norddeutsch. Lloyd |50b G do. Spizen 65 B Meckl.-Strel.Hyp.-Bï.} 10 149 G 149 6 Nordh.-Werniger. do. Tüillfabrik] 5 46,5b G Meininger Hyp.-Bk..| 10 153b G 153,56 G Pennsylvania . | 6,56 Voigt u. Haefiner. .] 6 —,_ B Mitteld. Bodenkredbk.| 12 200b G 200 G 1 St. =50 Dollar 97,5B Volkst. Aelt. Porzf.! 0 146 Niederlausiyer Bauk .| 9 96b G 968 G Prignizer Eb. Pr.A b Voltohm 0 —_— Norddeutsche Grund-}j Rint.-Stadth. L. A „75 B Vorwohler Portl. C.f12 ; 96 G creditbank | 10 15356 [154b do. Lit. B —_— Dldenbg. Landesban?ki 9 112,56 11256 Rostocker Straßenb. b do. Spar- u. Leihbank| 9 11556 [115,5b6 | Schles.Dampf.Co. Af 76b Desterreih.Cred.Anst.| 3,40) Stett. Dampfer Co. - —_ 6 Wagner u. Co. Mf. y RM p. Stck. X Sch. —_—,— —_—,—- Stettiner Straßb. X 76 5eb G Wanderer-Werke.. 47,5b G Petersbg. Di3c.-Bk. N! Lz" —_— do. Vorz.-Akt.

Y

Steinfurt Waggon} 7 Steingutfbr. C oldißi Stettin .ChamotteA| 5 do. do. Genußs{.]

RNM per Stück do. Elektr. Werke. do. Oderwerlke... do. Papier u.Pappe do. Portl.- Cement . Sticereiw. Plauen *4,8% + 0,8 %Bon. N. Stock u. Co... do.do. Stahl u. Walz J H. Stodiek u. Co. A} 6s David Richter. .114 z Stöhr u. Co., Kamg.

p pt p ju E

pt p p pas patt pr ps A wm Daa fas P pt Put Pert Prt

p p p pt

wwwy 2 S0 0e

p j ps jer per ps ps ps Pas Jud Jus ded Jud m 3 A

A.-V. f. Zucerf./10 [10 3 leftriz.¡/10

Zl A0 56. Berlin, 6Gonnabend, den 7. März 1931

2a a bn b n b F

Se

Do

128 pri part p prt pad red prt prt

(525 82

z n ritei K en C r init rem Str Herzf S E p B E —. E —- _—— l. Riebeck Mont 9 7 Stolberger Binkh . 48,25b Warstein. u. Hrzgl. do. Internat. «M s « Strausberg. Herz! u San Ls 2 g A S Î : Gebr. StoUwer N 9 52,5b G _Schl.-Holst. Eisen 105b G Plauener Bank “ael 10 E 14 Sudd. Miertata.., 855 6 u s J. D. Riedel —_ | Stralsund.Spielk.,j. Wasserw. Velen! C 1188 feeny. Bodenend. Br.) 10 ; s r C B / 8,256 Ersceint an jedem Wochentag abends. VBezugs8- Ä éloecvirid a 6 R y JFnhaltsüberficht.

b D G A@ Nor A ur LB B U. 7 ag... . 21, V, * S 4 F R, S 4 - . V e

E. de Haën .../ 5 Der, MRERLALZ, D: i Preuß.Centr.Bodkrd. 1 St. = 500 Lire| Lire i 10:6 preis vierteljährlich 4,50 ÆÆ. Alle Posianstalten 9 R. vILERs GUEr andelsregister,

Gbr. Ri Wäsche! 0 Stral, Spielk.-F. h q} Ü 164,75b Aug. Wegelin 30,25b G p n 5 G ck— t+:oi it ; “at fagn g as i b gane E TlIT,. 17b G Wegelin u. Hübner] ! 44,75b B y u. Pfandbrief- Bauk, Zschipk.-Finsterw. .114 | 1278 [127 nebmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer fünfgespaltenen Petitzeile 1,10 ÆK. van mgt E ereinsregtiter,

Idbaegide, De Südd. Immobilie 23756 | Wenderoth pharm. 57b G j.Dtsch.Centr.Bodk. d 156866 |158b ; ; j i i Geschä

Ph. Rosenthal Po! Süddeutsche Hucter j 12058 | Wersch.-Weikeni. B10 105b G j Reichsbank 255,5b 255/b L auch die Geschäftsstelle SW. 48, Wilhelmstraße 32. pt nimmt die Geschäftsstelle an. Genossenschaftsregist

Nosiver Kucterraff. | 0 | SvenskaTändstickt8B Westd. Handelsges.| 0 do. abg. u. neue 160,5b 1595b 4. Versicherungen. fristete Anzeigen müssen 3 Tage Mae E vor dem Einrückungstermin bei der Ürbeberrechtéeintragsrolle,

“ie B . ; Roît., Mahn u. Ohl.!110 (Schwed. Zündh.)i.|: Westeregeln Alkali ./10 145b Rheinische Hyp.-Bank 0 1370 1379 E Einzelne Nummern fosten 15 A. Sie werden nur Roth-Vüchner RMf.1St.z.100K.A]JD s Westf.Draht Hamm}/ 5 70,25 G Nhein.-Westf. Bodcbk. 2 11376 G 138,5b 6 RM p. Stück. egen bar oder vorberige Einsendung des Betrages e r ag oe ial s has Geschäftdiahr: 1. Januar, jedo G inschließli Geschäftsstelle eingegangen sei Konkurie und Vergleichssah Rostocker Bank 1146 1146, Albingia : 1. Oktober. einsließlich des Portos abgegeben. gegang n. R ne rglet en,

Ruberoidwerke Hbg| 6 de Suvter \3 Ferd Rückforth Nchf 0 - p wo t wg 10 Rostoder Bank. Runge-Werke 0 L G icrath LeDer Ruf}. Bk. i sw. H.. a E e Aachen u. Münchener Feuer. .!890b G [890k Ruscheweyh Conr. Ta u. Cie] 9 Wicküler KüpperBr.|14 E R ch +4 10 Aachener Rüctversicherung. .. /1350bB 113568 Schles. Boden-Credit. 132,5 G [133,256 G „Albingia“ Vers. Lit. A 70G [706 | 107,5b do. do. Lit. C [706

Tafelglasfbr. Fürth H. u. F. Wihard.….1 0 | Schleswig-Holst. B Schlebwig-Holsi. Bk. EIEE Allianz u. Stuttg. Ver. Vers. ./182 6 1826

p pet nd jet t pt patt send pd Sud per .. M [7

9 ° a Ps us Daa Ps Ps Jud Uin I a Put pt p pen pt pt pr prt rb pk Prt prets Daa dus fs furt s fut fert Pert Jed Pet Prt

d NOOoONMmBHOOOA

_

S E) [L] [4

DO pu

_——_—_ M

ps pt p prt pet t je sed sei sett pn pi fri jet F ad fend patt pk prt funk pr E R

o Fus O dea A J dus dst des ded Jus Jas ded 2Y ded DO Of A Pud I O dus es

s 15 Fs F 1 P Pes SEZE E M

P 5

nw | Sck “i 00 o 2 -IN

P js pt pt A bt E Pt set sent ert Pet sert A

bo 2 Les Des Jus is fes H C

An

©

N _—— Pt des

R e a E E R R

Tempelhofer Feld. WilkeDampfk.uGas/10 Sibirishe Handelsbk. R R be do. Nud.-Iob thal Wittener Gußstahl o 0 do. do. Levbensv.-Bk./168b G {16h Sächs.Gußst.Döhl. F Í Ÿ 8 Thale Eisenhütte. .| 0 E.Wunderlich u.Co, RMp.St.zu 50Pengö) —— gau

Terr.-A.-G, Botan. : Wilmersd. Rheing. Stck. = 250 Nbl. Sachsenwerk „2 N Ï do. Südwesten i. L. B. Wittkop Tiefbau i e s s S M 4 G { do. do. Lit. B (253 Einz.) —,— 6 [226 do. Thür. Portl.-Z.| 6 Carl Thiel u. Söhnei 0 N Vereinsbk. Hamburg. 100 G 100b G A G

Gart.Zehldf.-W.F H. Wißner Metal. Südd. Bodencreditbk. 141/25b |142b Asfecircmnp:-ERon B ERBBE 4 a —- . Á L T ia Mis : lxerei N 5 reditb.! 0. 0, 50 § Einz.)} —,— do. Vorz. Lit. 8j Teutonia Misburg) Wrede Mälzerei X Ungar. Alg. Creditb.} Berl. Hagel-Assec. (66% § Einz.)|64b G 61b6 n e Î u n g e n D S R e l ch S 5 Î n C n 3 h D f S. do. Webstuhl Schönh jz Friedr. Thomée .| 4 Westdtsh. Bodenkred. 140,56 G [141,5 G Berlinische Feuer (voil) (40,25 |49eb(

ge, at

t

e R 0 do. do. (25% Einz.)/45 G 456 Sachtleben A.-G. f. Thörl's Ver. Oelf., 6 j E

d.

E Sal 40A R

Pn m R pn p P P p ft ps pt pt pt ES ft due P Pa 2 DO s Pa 2 2 Ps dus Ps Ds Ps (D) n n

Ln

ps p p p p p e j b ps Ps bus fs Dea 3 n Pes Pet Prt Jus aiaia

p Le A be

L

J dus Fund fund Bs fs drt dus urt Jus J Fred

p P b jl pl part jut jan

dus dus Fd Sud Fus eas jus sud dus dad pu E

bt f I dret Prt Jun Je

Zeiß Ikon 7 1.10/87T% Wiener Bankverein X e L loten Tée Unl A Miel Ber üring. Bleiweiß Zeißer Mascinenb.'1 : RMp.St.zu 20SchiU.| Sch. 95G —,— olonia, Feuer-u. Unf.-B. Köln l E G Lig i es R : : 3 : S aline Salzungen (10 Thür, Clekt. u. Gas| 9 Belttoff-Verein F 10 ; 2b : N 100 -46-Stücke X68,60b G 87,1: (4, Abschreibungen auf Gebäude, die auf gepachtetem | der erfinderishen Tätigkeit des Beshwerdeführers und ihrer Ent- kommen. Damit entfällt aber die Vorausseßung der Möglichkeit Saline Salzungen j1( Thür. El 9 Hellto} | Dresdner Allgem. Transport. | d ichtet sind uud bei Kündigung der Pacht l Der Be d : D 1g g L Salzdetfurth Kali. 15 Thitr GasgesellschÆ10 Hellsto-Waldhof „112 s À ane ad 3. Verkehr. h e taoTEin i —= 4 dslück err c ec Ea j g Di Abschreib ohnung vor. r Beruf des Beschwerdeführers als Fngenieur T für Abnuzung vorzunehmen. Hiernach mußte die Sara Sccabeiatits Leonhard Tie 10 Bucterf #.Wanzlb.| 6 ; 91b G Aachener Kleinb. A] 64 [11 |—— |—=— do. do. _(EREMIN v rut werden müssen. Streitig ist, wie hoh die Abschreibung | der Firma H. bringe es keineswegs mit sih, daß er fort- Rechtsbeschwerde als unbegründet zurückgewiesen werden. (Urteil G. Sauerbrey, M] 0 Trachenb.Zucterfied| 0 do. Nastenburg| 4 h 38,756 | Akt.G. f. Verkehrsw. 1.1 (53,5 52%b Pranksurtét Allg nere P. Le dbnuzung bei den auf gepacteten Grundstücken errichteten | laufend in jedem Steuerabshuitt neben dem bezogenen Arbeits- | vom 17. Dezember 1930 VI A 2087/30.) Saxonia Prtl.-Cem.|10 Transradio 8 Alg. Lokalbahn u. Sra O Ddo (De der Beschwerdeführerin sein darf. Die Beschwerde- | lohn Vergütungen für eine jih über mehrere Jahre erstreckende 26. Persönli t Sl . | ; Schering-Kahlb. 15 Triptis …......./ 3 2. Banken. Ri r M 11 |128,756B |127ebB | g bbader Feuer-Secicher, 6406 [5400 rin hat die Grundstücke von einem ihrer Gesellschafter auf | Tätigkeit erhalte. Die Rechtsbeshwerde ist in diesem Punkte nicht - Persönlich haftender Gesellschafter einer Kom- s eee Pv Dritt EBte Ls | : s G e d Holl. W.i50fl R E Hermes Kreditversicher. (voU)|80b Wiinmte Zeit gepachtet. Das Finanzgeriht meint, wenn der | begründet. Das Erfordernis der Möglichkeit einer klaren Ab- manditgesellschaft unter besonderen Umständen fteuer- Schlegel Scharpens.14 ton-Werke Bam- | Zinstermin der Bankaktien ist der 1. Januar. E O 718 778 M do. (25% Einz.)18,5bG [196 der eshwerdeführerin, die Abs reibung auf 15 ce « N üb Ei M rechtli alô angestellter Geschäftsführer, dessen Bezüge Schlesiscy, Bergbau berger Leroi X11 L} (Ausnahme: Bank fiütr Brau-Industrie 1. April, Baltimoreand Vh] 5 Kölnische Hagel-Versicherung F| —— | = ag Her [C ' A vung ) y ens einer fich Uber mehrere Jahre erstreckenden Tätigkeit als Arbeitslohn a sch ind. Die Rechtsbeschwerde des P tue s Ee E as Bank Elektr. Werte 1. Juli.) Dae S ST E E agel-Versicherung F ra 457 Wmessen, Erfolg haben solle, so müsse mit einiger Sicherheit | im Sinne des § 68 des Einkommensteuergeseßes von der laufende! , | 1 anzuschen sind. Die Rechisbeshwerde des J c 65b do. Nücversictherung G 406 Jen, N g n enden M Bos Mencieiiis L RReR R I 12 [20a Allgemeine Deutsche Beob Stüdieb, L. A| 5 SOUG (56/G do. do, 25% Einz) —— |—-Whr dafür gegeben sein, daß die tatsählihe Gebrauchsdauer | Tätigkeit ist besonders in denjenigen Fällen von Bedeutung, in NAAEEE Er h dagegen, daß das Finanzgeriht die Ver- ( DA euthen chfabrif * n 4 hs 2 G / ee L E iz -VRersi Se | | ; : e : 10 e T # t P 8 0 e c “Es 8 S Aft2s do. Cellulose [10 Tüllfabrik Flöha ..| 6 z Credit-Anstalt ….| 8 95% G do. Lit. B| 4% 51 G 51 6 ger Q E “B e E 415 MPetrieb cinen kürzeren Zeitraum umfasse. Auf Grund von | denen Angestellte, deren Entlohnung üblicherweise nah bestimmten Sbcender T R Eatteater S „seine Tätigkeit als geiMajts do. Elektr. u. Gas]10 Tüirk, Tab.-Regie . a y Azow-Don-Comm. X «regt Braunschw. Ldeis. .| 0 23% 6 236 do. dia Sér. 3400 6 4006 ttlungen des Finanzamts hat das Finanzgericht estgestellt, | Zeiträumen und im Hinblick auf die in diesen Zeiträumen dem IOEL, perjonlich Hastender G esellshafter _der Rommandii» M L ELEO Bade IRS rc FT H R IMIORNNE T N E Ò Feuer-Vers. …| —— 6 | —-Westche i inblick die Berechti de ters, | Arbeitgeb i Arbei it Rüsi ; ejellschaft H. als Einkommen aus Arbeitslohn angesehen hat. do. Lein.KramstaX| 0 Banca Gen. Romana |—— | Bresl, elektr. Strb. Magdeburger Feuer-Vers. .. F} —, F stehe im Hinblick auf die Berechtigung des e schafters, | Arbeitgeber geleistete Arbeit erfolgt, mit Rücksicht auf die Er- as Finanzgericht hat festgestellt, daß nah den Verträgen zwische do. Lein.KramsiaX| 0 Banca BELRELEE.: i. L. NM p. Stück 1 456 (56 d Hagelvers. H | Eigentümer der Grundstücke ist, nur die bloße öglidch- üllung besonderer, aus dem Rahmen ihrer laufenden Tätigkeit | dem Beschwerd führer 1g der G an ua pay I ie m do. Textilwerke. .| 0 Gebr. Unger E (fr. Berl. Elektr.-W.)] 10 i02eb G Canada Abl. - Sch. odéns-Re 0A d. [130b B 11298 daß der Vertrag dur Kün igung vor Ab auf der natür- erausfallender Aufgaben und der ierfür ewährten Sonder- ; e er und Der ee schaft und dem Gesellichafts- do. do. Genußsc.,| 0 „Union“ Bauges. a do. do. Lit. B| 10 100 G o. Div.-Bez.-Sc). L Di ei. ALDO 165 U oebenédauer der Gebäude endige. Eine Erhöhung der bis- | vergütung die Anwendung des § 58 Ei L vertrag der Beshwerdeführer den Weisungen des Ueberwachungs- Sibserh.- Binding| Un on erke Dien T do. do. Vz.-A. fd.104) 0 E N I E Saa A U R do. (Stücke 100, 900)/2650 |_ “rade ; E etage ASEEOS angege At es Einkommensteuergeseßes } beirats der Gesellschaft zu folgen hat, daß dem Beshwerdeführer Ecyöfferh.- Binding Union Werkz. Diehl 4] Bank für Brau-Ind. X] 11 117b G 5 § Czakath.-Agram Mantbeiurêr Vurkiborael, A0A -Wen nach der technischen Lebensdauer der Gebäude bemessenen | begehren. Jm vorliegenden Falle hat die erfinderische Tätigkeit | die Geshäftsführungsbefugnis jed E S L n Lia (Tae t Tae Bantv. f SechlHolst| 8 ; 118,5 G Dt. Cienbahn- Vir: 1 loo (50bG National“ Allg V.A G. Stettin 590 6 reibungen sei daher nicht zulässig. Die Ee des Beschwerdeführers mit seinen Obliegenheiten als angestellter | und das eriragverhättag Sig g agr y u i bes Maß: B. A. Scholten. ...} 0 1.9 | —,— Ü ankv. f. Schl.-Holst. U s ahn-Btr. 2 E “T ER B Set E . » : 4 D : 9 e 4 8 i i e s Schönbuscy Brauer.12 (12 |1.10/110b 6 | ® Barmer Bank-Verein| 10 100b G DeutscheReichsbahn Nordstern u. Vaterl, Alg-Ver | t wiedergore gen da der. Gen ate HO troß Mroge E eur der Firma H. offenbar nichts zu tun. Für abe, daß der Beshwerdeführer dann auc als persönlich haftender Schönebeck Metal. 1.10/25b G Varziner Papierf. 1j do Credithank] 0 49b G 7% gar.V.-A.S.41, 5 do. LedeudvorszBant... 006 506 re, eine bestimmte Zusage über die Undigung zu geben, ie Entscheidung der Frage, ob die vom Beschwerdeführer auf Besellschafter aus der Gesellshaft auszusheiden hat, namentli

Hermann Schött ..| 0 | [1.1 122,758 Veithwerke 10) —, Bayer. Hyp.u.Wecchslb.| 10 128,5 G oD | (InhZertif)L.A-D 1 /90,5b G 90b G ¿chsische Versi ‘Ei i ‘den, in di in- i finderi ätigkeit i 2 ü i j eis j É chubért: i Salees L (159,5b ea Ver. Bauyn Papierf s bo Vereinsbank. .} 10 138 G F34L Abse1.-Div. Í L (So Eint) Eig i E S D eti ltrisser 95 N i n SS rir e M E S Yanre Es An A auth, da der Beschwerdesührer feine Einlage leistet und seine Schüchtermanu u. do. Berl. Mörtelw. ; Berg.-Märk. Ind. X} 0 "—B |——ßB8 | Eutin-Lübect Lit. A| : 1 2646 st26,25b@ | s G A (20 Ein.) epa stecken, was bei den Verhältnissen der Ziegelei f sei. Finkünfte nah § 58 des Ein ommensteuergeseyes zu begünstigen | persönlihe Haftung durch die Gewährleistung der allein mit

12 j 125b Gr. Kasseler Strb. X .10/54 G 54 G NeR Daner ers. (200 #6-St.)} porzeitiger Kündigung sei das in die Gebäude hineingesteckte p spielt daher ihre Abgrenzung gegenüber den Einkünften des | Kapital beteiligten Kommanditisten tatsächlich beseitigt ist. Das

Kremer-Vaum X 60 B 60 B do. Böhlerstahlwtke. Berliner Handelsges. D ng ( : g d rers aus unselbständiger Arbeit keine Rolle. Es feuerte 8 hat daraus geschlossen, daß nah der im Einkominen-

A T5 3

1.8 S : (25% Einz.) 60,5 G % E i: Schuckert u. Co. El. 2- [1.4 |129,75b |129b RM per Stlick s do. Hypoth,-Bank| 12 219b G do. Vorz.-Akt. .10/87 G 187 G Töurinaia Erfurt “abi |715b tal der Gesells ter verloren. Dies ergebe eine Minderung Schultheiß - Paßen- do. Chem. Charlb. do, Kasjen-Verein| 8 81 G Halberst, - Blankbg. R GIA S dla L è : ez : : “Bef ; : E43 o D S G hofer Brauerei 176,25b [172,5b j¡.Pfeilring-W.AG Brshw.-Hann. Hypbk.| 10 135b Lit. A—C u. E 1 138,56 /37,5b at E, alttcicd E Teilwerts der Gebäude und Maschinen. Dies müsse bei der | kommt vielmehr ledi lih darauf an, ob diese Einkünfte als Ent- teuerreht gebotenen wirtschaftlichen Betrahtungsweise der Be- Zriß Schulz jun...) : 39 G . Dtsch. Nicelw. Commerz-u.Priv.-Bk.| 11 110b Halle-Hettstedt… M 1.4 [22,756 22,5 G ties E R E ae e nah der voraussichtlichen Dauer der Anlagen berücksihtigt | lohnung für eine sih über mehrere Jahre erstreckende Tätigkeit | s{chwerdefüh der Geschäftsvermöge Gesellichaft über- i Á À ; Am. Pack Union, Hagel-Versich. Weimar| —, e ant E , L E ? erdeführer, der am Geschäftsvermögen der Gesellschaft über E 137,6b 6 E Danziger Hwa z Dag E E as lon Si n. Bei einer Kündigung vor Ablauf der in Aussiht ge- | im Sinne des j 58 pas 1 des Einkommensteuergeseßes nah Wesen | haupt nicht beteiligt ist, steuerlich nicht als Mitunternehmer an=- Schwandorf Tonw. —_,— h zst, Q L Q „Um, &. . / y e c ¿; ; : e a S es P le L A E Ps Schwanebeckck Prt. C. . Gothania Tate] Danziger Privatbank Hamburger Hoch enen E Lebensdauer der Gebäude müsse ie Be- | und Zweck die er Vor U angesehen werden fönnen. Das ist f gesehen werden könne. Die Anshlußrehtsbeschwerde des Finanz- Schwelmer Eisen. 96 G . Gumb, Masch. in Danziger Gulden| 9 bahn Lit A." .1 [700bG /69,75b Kolonialwerte rdeführerin die Gebäude entfernen, was erhebliche Kosten | zu verneinen. Wie die Vorbehörde bereits ausgeführt hat, fallen | amts meint, die wirtschaftliche Betrachtungsweise könne wohl statt Segall, Strumpsw.| 0 10,25b G . Harz. Portl.-C. Darnist, u. Nat.-Bank| 12 Hambg.-Süda. D. 1 /130b 129,76b . sahen werde. Diese Kosten dürfe sie ebenfalls durch Er- ie streitigen Einkünfte unter die Einkommensart des § 6 Abs. 1 | der gewählten Rehtsform die tatsählich nach der wirtschaft- Seidel u. Naum. X 36eb G . Jute-Sp. L. B, Dessauer Landesbank| s Hannov. Ueberldw. s e N icht un dex Ab i berücksichti Die R b de ift ; i e gee g L N t ) ( L Lt A! O Sa ils ç ator via _Asiatische 8 S ) : 5 b och nicht u1Wng der Abschreibung berücksichtigen. ie tsbeschwerde î Nr. 3 des Einkommensteuergeseßes, Einkünfte aus sonstiger selb- Betr 3 U n n v Fr. Seiffert u. Co./10 120,5 G . LausizerGlas. Deutsch-Asiatische Bk. u. Straßenbahnen .1 (93,5bG 193 : N x L Z 4 e B g , : 1 g ichen trahtung vorhandene als maßgebend ansehen, nit aber Dr. Selle-Eysler .… 10 1116 . Märk. Tuchf. ! ¿in Shanghai-Taels| 5 „Hansa“DampfschF s s O Dentfd-Dat e O 0| ta ape S ndet. Die Höhe der Abseßzungen Ür Abnußzung ers tändiger Berufstätigkeit. Nun ist zivar die Begünstigung der aus fönne sie neue Rechtsformen schaffen. as das Finanzgericht als tas iem g iee A E Oa ob part rag o gy Ol Königaba.-Cranz X 102A 2A | Neu Guinea Comp../10110| 1.4 (1806b@ [18051 M9, wie lange ein vorsichtig die Verhältnisse abshägender Ge- | selbständiger Berufstätigkeit erzielten Einkünfte us & 58 Abs. 1 | Rechtsnatur der Gesellschaft anerkenne, sei eine besondere Art von Siemens Glasind.|10 86,5b do. Pinselfabriken 1 [17,5 G Disconto-Gesellsc. Kopenh. Dpf. L. C X : —— | Ostafr. Eisb.G.-Ant.#0| |1.1 37,566 |376 Msmann bei Berüfsihtigung aller Umstände vorauss\ihtlich | des Einkommensteuergeseßes nicht s{lechthin ausges{lossen, wohl | juristisher Person außerhalb der Bestimmungen des Handels- Siemens uHalskeA|14 172%b do.Portl-Z.Schim. Deutsche Effecten- U. ba KrefelderStraßenb. ; 630b G Otavi Minen u. Eb. (f |+|1.4 /368b 352er nu bringenden Benußung der Ge enstände rechnen | aber dann, wenn die Tätigkeit des betreffenden flihtigen nah | gesezbuches, der Beshwerdeführer müsse aber die in den Ver- Einner A-G... 10 / 86b Silesia, Frauend.]1: 92eb G Wechselbank .… . F Lausigzer Eisenb. . . 606 1St.=1£,RMp.St Bei dieser Frage kommt es, wie der Reichsfinanzhof hon | Art und mfang solhe Formen angenommen hat, daß man von tragen gewählte Form der Kommanditgesellschaft gegen sich gelten „Somag“ Sächs. Of. do. Schmirg. u, M. 25,25 G Deutsche Golddiskont- Liegniy - Rawitsch Schantung Handels- holt ¿‘schieden hat nit allein auf die Frage der techni chen einem dem Betrieb eines Gewerb ähnlich B fte b svred lass Dio Sbeswerde des Fi E S Ten E g R P u, Wandpl. - W./11 50b B do. Schuhsabriken bank Gruppe B... Vorz, Lit, A .1 117,5b G 186 A-G... e000 1.1 95G 946 ryoli eni : A, A Ü g as Dn e x l Ç rie einge erbes ähnli en etre pre en assen. Ie Rechts e} werde Des etinanzamts tit nicht begrundet. Eonderm.u.StierA] 0 Berneis-Wessel8 X » eutsche Hypothekenb. 0. do. „U. LU. . + 16,66 Ÿ 1500 s m a er c eude- a S G65 Des (infommon outorgaiayAae votx É o afte nes 165 G 19,75 G Deutsche Hypothekenb do. do. St. A. Lit.B 126 126 y dauer dex Gegenstände. und die rechtlihe Möglichkeit zu kann. Das trifft aber im vorliegenden Fall zu. Der Beschwerde Nach § 65 des Fink t go{0h d dee Vei aft Kar dd, Lit. B/ 0 | _—— 00. SRLLELSN: 118,5 G do. Ueberseeische BL\ Lübeck-Blichen ….… 1 /49,75b 49,58 T Benußung an, sondern es ist der Teilwertgedanke nicht aus- rer hat eine langjährige freiberuflihe Tätigkeit entfaltet, die | etner Gejellschaft und die Beteiligung der Mitunternehmer an Spinn. Renn. u. C0.) 0 g o. Stahlwerke p Sprengst. Carbon X] * 5 83,5 G do.St.Zyp.u.Wi}.XF'/10 * 5,95Y do. Thür. Viet. , X 4 Stader Lederfabril —,— do, Trik.VollmoeU.'10 Etadtberger Hütte. 48,56 do. Ultramarinfab./12 Staßf. Chem. Fabr. 37,25b Veritas Gummiw..| 6 do Genußsch. 3,5eb G Victoria-Werke ...| 6

A

©

Ca E S E E

A

A

ira Ad:

En

Alige n Ae Ey

S

Ey omo oOoooMIEoNA

i Ap se je sti sti sert sert sed s Pl sr ek Ses

Bas Pet dert det drt pi Prt Pri ft N Pt bt brt jt O M

p p p ps jt pt Pt part ft bt jut prt jet

Fans fert erti n pr di fred jet erd pern sperd per f

__— s —I

p pi jt p bed duk J J Pt D

ide- i St, = 500 Fr./Fr. : - S L ; 118,25 6 Í SaesGer Bankverein 6 Magdeburger Strb. 1/4556 45,56 chem Maße habe ih von dem Gegenstand einen seinem | geordnetem Maße, Jondern zu einem ganz wesentlichen Teil auch | gestellt, Nah § 67 des Einkommensteuergeseßes ist der în dem 7B Hamburger Hyp.-Bk: x: a Lena En 4M )affungswert entsprehenden Nußen? Wenn der Kaufmann | auf die kaufmännische Ausnuzung und Verwertung seiner Er- | Feststellungsbescheid festgestellte Betrag für die Veranlagung jedes icn dis Dann on E SSONE M Sre Utt: E E sagen muß, daß der Ertrag aus dem Gegenstand für den | findung erstreckte. Die aus einem soléhen Betrieb erzielten Ein- einzelnen der beteiligten Gesellschafter oder Mitberehtigten zur do Immobilien do. St.-A, Lit A 1.1 /(37,756B 137,75B ieb aus Gründen, die in der voraussichtlihen Benußung des | künfte können aber ebensowenig wte die Einkünfte aus einem Einkommensteuer maßgebend. Fn dem Verfahren zur einheitlichen ; nstandes und der aus dieser Schäßung si ergebenden wirt- | Gewerbebetrieb als Entlohnung für eine sih über mehrere Fahre | Gewinnfeststellung der Kommanditgesellschaft ist nun aber rets» : C R E I E R CEEESIET S S: lihen Behandlung des Gegenstandes im Betriebe liegen, erstreckende Tätigkeit im Sinne des § 58 Abs. 1 des Einkommen- kräftig festgestellt worden, daz an dem Gewinn der Kommandit Noutiger Sein Haufiger Voriger jährlih um einen die Absegung nach den Gesichtspunkten steuergeseßes angesehen werden. Bei dem inneren Zusammen- gera A G mina Se S Tns Basalt . |—— 26K à 26,75b Bergmann Elektr. | —,— à 121b ‘ebensdauer überschreitenden Betrag mindere, so ist er be- | hang der gesamten innnexhalb eines Betriebs entfalteten Tätigkeit es PRELDELS bob e L E wis E BetelliGatt n t n L Jul. Berger Tiefó. | 249 à 251b 6 Ú 2530 D Berl. Maschinenb, 7,436,250 à 39,25 36,75 a 364B gt, diesen Mehrbetrag durch jährliche Absezungen an dem Pen g die qus der Führung Des Betriebs erzielten at Frage: Sten s E E ge s uf e N ae E: Berl.-Kgxrlsr. Ind, i ,7 55 à 54,75 à 54, s 5 L; y , E L s E abi t ( é zinns alé bs» Fortlaufende Notierungen. E E eTuS 30D s E 80,75b Charlottenb.Wa}. | 89% a 89,758 o. Div, 943 à 94,25 àù 94,75 G ftungewen e ven Beier: n MULLLA Les Tätigkeit 24 E U aauaa ‘des P L erineustenee- ausgaben für Angestelltenlöhne abgezogen A durften, ebenso | ; j in verneinendem Sinne die Frage, ob noch andere Personen an

e WreRpneT E e ae “éef Su iden; es muß auch gefragt werden: wie lange und in Ée im Verhältnis o seiner Erfindung selbst niht nur in unter- | den Gewinnen des Betriebs dieser Gesellshaft einheitlih fest-

pn p p pf ed jt pad jut jut P fs N Pt I O Ps Ps S

[E I I I

4166

©O

; z Byk -Guldenwerke | —,— —,- Compan. Hispano s ; : ( 1 i ; Die ndu L l ; L ait Heutiger Voriger Chem.von Heyden | —à 47,758 à 47% ù 48B 48 à 48,25 à 47 ù 47%B Amer. de Electric | 301 à 303,5 à 302,5 à 303,5 à 302þ | 301 à 297 a2 nzabschlusses kaufen sollte, bei der Bemessung des Wertes der geseßes auf betriebliche Einkünste würde aber dem Wesen dieser en. Deren e Se lo, Métunieraehmer beteiligt sind Dee r Ablöfungsscch, | 54,75 ù 55,6ù 55,5 à 55,9b | 55,6 à 55% 6 à 55,46 L M E E Coin Sum | a ADCOW 286 2754 27,756 ude für diesen Betrieb diese Verhältnisse als wertmindernd Sondervorschrift, die als Ausnahmebestimmung nur gewisse, be- | Mio damit Aae AE E Me ei S gs. , S; ,5 à 55, , } ' Deutsche Kabelwk., | —,— R Daimler-Benz. a %a f S827, N s e . 2 5 i : ci : i s Es ist also damit abshließend festgestellt, daß die Bezuge des Be-=- Deutsche Anl-Ablösungssh. | : ; do. Teleph.u.Kab. | 85,5b 85,5b Dt. Cont. G. Dess. | 122,25 à 124,25 à 124 (i 122,75 a 121,75 a 122,5 G fsih:igen. Die Gründe der Entscheidung des Finanzgerichts onders gelagerte Fälle steuerli egünstigen will, nicht ent C E e er Gesellschaft Betriebausgaben der Gesell- ohne Auslosungsschein . | 5%à 5,75ù 5,7 à 54à 5B à | 5,7 G à 55b Deutsche Ton - U. N Deutsche Erdöl . | 69,25 à 70,5 à 70b E j 7046S n aber nur auf die technische und juristische Lebensdauer prechen. Einkünfte aus einem Gewerbebetrieb bzw. aus einer hart eführers gus der e} [ R 5g E tat E : [5,9B Steinzeugwerke | à 79b 80b Dtsch. Linol. Werke | 1122114à112,5à 113,50 113à 1123 à 111 à112 à110 G à11188 vi s A R Z Z Form tines A blich Betriebs 2acübten elbständi ar aft und kein Gewinn sind, und daß der Beshwerdeführer ‘an ratbes! T OOODNE ONOOD P A 43,25 à 42,5b Dynamit A. Nobel | —,— (114 à 112b| 70b ebäude für den Betrieb der Gesellschaft ab. Jhre Rehts- | 11 n eines gewerblihen Betriebs ausge l [haf Eee nicht als Milunternehmer beteiligt ist. An diese Bosnische Eisenb. 14 - Etsenb.-Verkehr. | 149 à 148,5b 149 a 148,5b Elektrizit. « Liefer. | -— à 126,5 à 126,5 G à 127 126,56 [ssung unterliegt deshalb erheblichen Bedenken. Bein | es übe er pu Gf E e de Tätigkeit Um Sinne Feststellungen ist das Finanzamt, das die persönliche Veranlagung D Invest. 14 E E Elek.-W, Schlesten | 70 à 71b —,- Elektr. Licht u. Kr. | 121,75 a 124,75b : 121,5 a 121 a 121,5 à 121,56 das Finanzgericht- die Verpflichtung der Beschwerdeführerin, | eine sich über mehrere Jahre erstreckende Tätigkeit im Sinne He L SUS O P : E El rit leihe 1 i: Fahlï is a 35; à 35% I. G. Farì d. | 141/75a 143%a 1421 à 144 à 143%b | 14482142,5a1423à141%8141,75! j d t ; , : s i des Beschiwerdeführers zur Einkommensteuer vorzunehmen hat, Mexikan. Anleihe 1899 L S Fahlberg,Listu.Co | 35%b G à 35%b 35,5B à 35b I. G. Farbenind. , 9 E ' Ablauf des Pachtvertra es die vorhandenen Gebäude wieder des 8 58 Abs. 1 des Einkommensteuergescßes dar Und sind nach h JLEL ÍÎ Er Z 1 S M n.2 99 abg , Hackethal Draht. | 60 à 60 G 59 a 60b Feldmühle Papier | 115,25 à 117,5 à 117,5 G 115.25 à 116 à 115,25 à 115,79 faga 9 U E DDLY( - l ; 19: UE ebunden ohne Rücsicht darauf, ob die jeyt aufgeworfenen Fragen do. do. 1899 ab 126 h 58 Abs. 3 1 al dentl l de g ' A S F. H. H h Felt.uGuilleaume | 85,75 à 87b 87,75 a 87,25b ntfernen, überhaupt niht berücsichtigt. Auch das ist rehts- A s. r. 1 als außerordentliche, niht regelmäßig wieder- Tai icher Art hinsichtli : S des Be=- r abg. d Farv.Gum, Phbn. i i G i i Di j ; ei 5 ; infkü H : tatsächlicher und rechtlicher Art hinsichtlih der Stellung des Be do. do. | Va Harb.Gum. Phön. | —,— 52,5 à 52,5 G Gelsenk. Bergwerk | 80 a 80,75 à 80,25b 80,25 à 80,258 mlih. Diese Verpflichtung bildet für die Beshwerdeführerin kehrende Einkünfte nur begünstigt, wenn sie aus der ganzen oder E i L E e a a Oesterr. Staaib{Gah 14 v HirshKupf à 23;5à 124B à 123% àù 1233 G ; : 2 ; ; z z ies M chwerdeführers zu der Gesellschast bei der einheitlihen Gewinn- /% Oesierr. Staatss 4 HirschKupfer u. M. | 126,5 à 1258 126,5b Ges. f.ektr.Untern. [123;5à 1 à 12388 123% i; ; i bereits bei Exrstell dexr Ueber der Gebäude Ea teilweisen Betriebsveräußerun rrühren. Im übrigen könnte D rs ä | ; ( _Gewinr A edr Bean ber Hohenlohe -Werke | à 48,25 a 48,25 G —,- C do Sveweu C, | 122,25à 123,25ù 122,75a 1248 | 123,75 à 124 à 122,5 à 123 à12/ A r ( rstellung oder Uebernahme der E die biér streitigen Einkü 3 58 des Eink i sezes | feststellung eine Rolle gespielt haben oder nicht und ob sie richtig Caisse-Compurtis .. Sine s Gebr. Junghans . | 32 à 33,75b 32,5b G Th. Goldschmidt. | 42,25b e ène Last. Es kann nichts dagegen ein ewendet werden, wenn auf die hier streitigen Einkünfte 3 des Ein ommensteuergeseßes oder fals entschieden worden sind. Wenn das Finanzamt des 4,5 Oest. amort. Eb.-Anl. | —à 1,86 —‘à 1,86 Gebr. Körting. | 32,5b 11280 6 à 128k8 Da venerBergbau | 75,25 à 76,25 Ia Peshwerdesühtarin verzannt, Ku draren miomert nrg n Ver insti a E E (8 Eink, E bezügli pôts Sitzes der Gesellshaft nahträglich erst die Tatsache ‘ermittelt f Sostor iz E 4 , , 2 . C0... Mi zus - a a HarvyenerBergbau ,25 Ï Í Î „Q " di =. . "e 0 « 0 ; gl M : err L eibe Oolbratte QA Lahmeyer u. Co +1 A ATERAA Doesch Eis.u.Stahl | 67,25 a 67 à 67,5 à 67,5 G 67,5 a 66,75 à 67 ù 66,75b der Gebäude dadurch berüsichtigen zu Vilen meh He he Ea enua iz E fich des E E ende L tlokeit háben sollte, dáß der Der Ee Fs es j L und daher seine Bezüge nicht als triebsausgaben an den

|

A P A I T N ER

netten Bogen ber Ge ; 248 ; 3 Sa r bornde. 2: | 905 à 30,058 31,25 à 30b B PhilippHolzmann | 90a 916 à 91b 90,25 ù 89B essung der Absezungen auf das Gebäude die

4% Désterr. KronenzMente G: E E e Maschfabr. Buctau / j i Hotelbetriebs-Ges | 106,25 a 106,5 G 106 a 106 G dsihtigt, in bec ile SrutmaßliG seinerzeit erfüllt werden muß, beruht auf dem Gedanken, daß infolge der Progression des Steuer- Gewinn der Gesellshaft abgeseßt werden dürften, #o wäre es

44 do. tonv. Jan. Zuli | —,— Are E 1 0514008 ren Me Bernb | A IUAI40 A 1D 135541345 134,5B angemessenen Abzug von Zwischenzinsen. Es wäre der | tarifs derartige Einkünfte, die innerzalb mehrerer Steuerabschnitte | gjesem Finanzamt freigestanden, gegen den Feststellungsbescheid

40. E A 2,35b Ae Scaar Sieinende i 5 Rud. Karstadt .…. | 65 à 67Là 67b 66 a 64,5 a 65,5 à 65b hwerdeführerin auch nit verwehrt, diese Last auf die Dauer | verdient sind, aber in einem Steuerabschnitt anfallen, bei An- | die ihm gegebenen Rechtsmittel einzulegen oder im Falle / es

L evpbar erei n E E Schuctertwerke, | —à 1036 dus Klöcfner-Wefte „… | 61,75a 61k a 61,5b 61,25 à 60,5 G wirtschaftlihen Laufzeit der Pacht dur eine entsprechende wendung des vollen Tarifsayes steuerlih. unangemessen hoh be- Vorliegens der Vorausseßungen des ‘§ 212 Abs. 2 der Reichs- / P , 9,25 ù 9 Nhein.- Westfäl. Köln-Neuess.Bgw. | 74,25 à 74,5 ù 74à 74B à 73 a 73,5G ihe Erhöhung eines Passivpostens zu erüdsihtigen. Die lastet würden. Wird nun aber wie hier infolge Der zwischen den abgabenordnung eine Neuveranlagung dex Gesellschaft herbei«

5 § Rumän. vereinh.Rie. 03 - „2b N y f A

/y / à : 2 S A S Mannesm.- Röhr. | 74,5 a 75,5 à 75,25 à 764 à 75,75b 75b G à 73%b L L s c : 7 L

e E Er ps - AORU A 15,05 RAN E, 86'à 85,58 85'à 83,5 B MansfelderBergb | 41,25 6 a 42,5 à 42,25 a 42,75b 42à 41b ntsheidung ist daher aufzuheben und der Fall zu weiterer Beteiligten getroffenen. Abmachungen die Entlohnung in die Form | ¿yführen. Jm Verfahren wegen der Veranlagung des VBeséwerde- tändigen

44, do. 7,85b G à 7,75b 7,75 à 7,7b Sachsenwerk.…. | y Z i; y 20 S , ; -: L: N : ; : E G9 A 902 : L Sarotti —,— 92b Mascginb. Untern. | 39,25 a 40,58 à 40,25 a 41 9 40,5ù | 39a 38,75 à 39,5 à 39,25 4 ittlung unter Berücksihtigung der vorstehenden Rechtsgrund- laufender Bezüge gekleidet und über mehrere Steuerabschnitte ver- ae É: ; ; Stosen 2 g O ee: 1 43a 4,38 Schles.Bgb, u.Zink | —,— à 36,5b Metaligesellschaft ZAIFGILION [41,25 a 40}b 79k 2 608 à 79,5b an s Finanzgeri “N a A ewellee Vieteil E A Ja- teilt, so wird reis dadurch die steuerliche Härte, der dur die N E E E IÉt Tate LEARDI U O 5 Lotte 4% do do, Ser. 2 | 4,25b ——_ E e a E bag, M S ie 1931 VI A 129/31.) besonderen Bestimmungen des § 58 des Uo en ecgaedes Tärs auch sahlich dem Finanzgericht Si age gige g 4 do. unifiz Anl. 1903-06 7,70 G à 7,756 7,5b G à 7,6 G Thörl's Ver, Delf, | a 51,56 51,56 „Montecatini“.…. | 47,752 47,1756 41,75 à 41,75 G L begegnet werden sollte, beseitigt oder doch mindestens gemildert. | durchaus zutreffend, daß bei e ee gebotenen wirtschastliGen 10 S0 bo 1000 | 48 A C.I.Vogel,Dr. u.K | 48 à 49b 48b Nordd. Wollfämm | 58,5 a 59,75 à 59,5 à 60,5b ‘á 61 B a 58,5 à 59,5b 25. Keine Auwendung des § 58 des Einkommensteuer: | Eine Anwendu des § 58 des Einkommensteuergesezes kommt | Petrahtungsweise ‘in Wirklichkeit die Gesellshaft keine Koms- 45 do. Boll-Obligattonen | 4,15b 6 à 4,25 à 4,15 @ —'à 4,05b Eng Dortmd 55,5 à 55,25 6 57 a 56,5 a 56,5 6 Cocisas, Deende Licià da IMA rig init hes auf Einnahmen aus gewerblichem oder gewerbe- | daher in diesen Fällen dem Sinne dex Vergünstigungsvorschrift | manditgesellschaft ist, sondern eine Art offene Handelsgesellshaft, Türkische e 4 S à 9,55 Der 1 om A Oversdl, Éienbb. | —, 33,8 À 39D ichem Vetrieb, ebenso bei Entrichtung der Entlohuung | nah regelmäßig niht in Frage. Auch der weitere Antrag des | dg im Endergebnis die als Kommanditisten bezeichneten Gesell- *mit neuen Bogen der E ; | Doe E iris A lonis fenden, über mehrere Steuerabschniite verteilten Be- | Beschwerdeführers, E 8absezungen auf die Erfindung zu- | s{chafter und nur diese unbeschränkt für die Schulden der Geell» «43 Ung, Staatsrente 1014 | E as \ l etiain u Kopy | 506 à 50,5 150,5 6 51'a 49,75 a 50 G H E ar E Pi Cen 0e ehl fes r ja inna Ag R E dem Sri Sag: ax arf oentinta aats haft haften, und da der Beshwerdeführer tatsählich von e I u Bo: f ; î F Phönix Bergbau j on ihm gemachten Erfindung: adge|chto}jen. c arau ngewiejen, nachdem be! der rmögenjsteuerveran- i or : ander Seite in fündbarer Stellun tit neuen, Bogen er Auf Zeit gehandelte Weripapiere per Ultimo März. u, Hüttenbetrieb | 59,25 à 60 à 60 B 59% à 58% uf Grund dieser E lade fn ahre 1998 neben anderen Ein- | lagun 1928 für die Erfindung kein Betrag ei esebt worden ist, E on ders Ei dee amer E Gesellschafter völlig abs

Caisse-Commune .….... | à 19,75 àù 19,75 G 19,6b 7 i: i J N ; g 62 à 163,5 a 162,25 à 163 à 162,5 à | 163 à 161,5 à 162,5 à 160b j e A é L 5 S x A : DUO L A S z «% Ung. Goldr. m. neu. Bog. Prämien-Erklärung, Festiegung der Ltq.-Kurje u. leßte Nottz p. Ultimo März: 27,8, Dis 1E a ao 11658 E T LILLU! 100007070 en rund 100 000 RM vereinnahmt. Bezüglich dieses Betrags | für A R en kein Raum ist. Die Aktivierung einer | hängig; insbesondere aber am Geschäftsvermögen in keiner Weise

der Caisse-Commune ., | 19,7 à 19,758 19,88 à 19,7 B Einreichung des Effektensaldoz: 28. 3. Bahltag: 31. 3 j L hrte der B ü i i i (E L is Kat Pr ege : bag T0) s : 28, 3. : 31, 3. Nhein. Elektriz. . | 117 117,56 116,5 à 116,56 r Beshwerdeführer die Auwendung des § 58 des Ein- rfindung für die Einkommensteuer, die bei der Vermögensteuer- | beteiligi ist. Der Reichsfinanzhof hat in mehreren Entscheidungen

Ung. Staatsrente 1910 Z i } ; s d ; , 4 / L Z : 1 L l

47 Cin E Alg. Dt. Cred.-A. | 95,75 à 95% G 95,75 à 95,75 G Rhein Stahlwerke | 75,25 à 76,25 à 76,75b B à 75b 75,25 à 74,75 à 75 à 74,5b mensteuergeseyes mit der Ersalge au es handle sich dabei | veranlagung 1925 mit 0 RM angeseßt wurde, könnte höchstens StauE hingewiesen, daß die Frage, ob ein Beteiligter als Mits

mit neuen Bogen der L i in Bos Î À L é s 2 é bey : : L A Caifsé-Corimuñe …….: | 16251876 Bank f.Brauindust | 119 a 120,5b 118,752 118 a 1186 Rhein.-Westf. Elek | 131 à 132 a 131,5 à 132,5 à 131,25 6| 133 à 132,58 die ersten nennenswerten Er olge aus einer. sich über einen | dann in Erwägung gezogen werden, wenn es sih dabei um einen | unternehmer eines Betriebs anzusehen ist, in erster Linie dana

L - BarmerBank-Ver., | 1000 6 à 100b G 1000 G à 100 G A.Riebeck Montan E S : : h t v E as 4 Ungar. Kronenrente. | 142 1% 1188 Rütgerswerke .…. | 51,5 à 53,75 à 53,5b 53,25 à 52,5b aum von mehr - als 20 Jahren erstreckenden erfinderishen | Gegenstand des Betriebsvermögens handeln würde. der nah den zu entscheiden ist, ob der Betresfende am Geschäftsvermögen und

146 : * Liffabon Stadtsch. 1,11 | 18%a 184à19B à 187 17,25 à 17,5b Bay. Hyp. u.Wechs. | 128,5 a 128,5 6 129 a 1298 o. Div, .. i i i A : N 1 / ( Î : m Ge} ] 4, Se p t. E b 2 do. Vereinsbant 1290 1a Salzderiurtd Kali 206,75 a 209,5 à 209 à 213,5 à 212,5ù 210 a 207,5 a 209,5 à 207 ò 20 geit, Die Vorbehörden haben die Anwendung des 58 des | Vorschriften des Reichsbewertungsgeseßes zur Eee en stillen Rücklagen des Betriebs beteiligt ist und nicht danach, O E Ge al Tee ad 8A Com Vev 110,5 à 110,56 110,75 a 110,5 à 110,5 G Be Set l | 1975a119à1194à 119,58 " | 118,5æ118,75à 118B hrt, die pee geseder verneint. Das Finanzgeriht Hat aus- überhaupt nicht PLo n gent werden könnte. Das ist aber nah | wie der förmliche Gesellschaftsvertrag abgefaßt ist und wie der 3% MacédonttGe Gold. 6,15 6G à 6,25b 6,15 G à 6,25 à 6,25B Darmst.u.Nat.-Bk. | 140 a 141,58 à 141,25b 141,5 à 140,75 a 141 a 140,5b Schles. Portl-Zem | 86 a 87 6 85,5b G à 85,5 à 85,5 G , die den Gegenstand des Streits bildenden inkünfte stellten 26 Abs. 4 in Verbindung mit § 38 Abs. 1 Nr. 1 des Reichs- | Eintrag im Handelsregister lautet. Wie bei der Unterscheidung b D ,15 6 86,25 ù 6, Deutsche Bank u. Schubert u.Salzer | 157 a 159,75 à 159 G 157,5 à 156 a 157 a 156,756. eine einheitliche E, für eine E ewertungsgeseßes nur bezüglich solcher Erfindungen der Fall, | zwischen dem typischen stillen Gesellshafter und dem am Geschäfts- nder [b-

6% Tehuantepec Nat... | —— . ; Ä i é y àù : [4 : x 6 S 130% a 130,75 a 1 131, 5 à 129 a 128,25 : k: j i: y h : ; : : 4 h s s } do Bi Disconto - Ges. | 107b 108% à 107%b Schuctert u. Co... | 1308 R A Tag F G IERS N gkeit dar, sondern Teile wiederkehre Einnahmen aus se die nicht patentiert sind und auch nit einem Dritten gegen die } vermögen beteiligten stillen Gesellschafter, kommt es auch hier

5 i

v , R Dresdner Bank ., | 108b 108% a 1086 à 108b E A l U y : e 1 E 2 K

E H E Ed A A -G.f Verkehrsw. 53,5 à 54,25b 53% A 51,75 a 52,75b Sulth. -Payenh. | 175,75à 177,758 à 177B 176 a 175à 175,5 à 173,751" iger Berufstätigkeit, wie sie dem Beschwerdeführex auf Grund | Verpflichtung zur einmaligen oder wiederholten Zahlung fester | nicht darauf an, ob die neue Art der Beteiligung im bürger-

4% 0 . , = 17 L s . . 2 .

i e G Alg-Lotalb.u.Krft à 128 a 1286 —,—- Siemens u. Halske | 176 178,25 a 177,75 a 178 à 176,5b 176,70 8 IAET R S A 1zenzverträge schon seit dem Jahre 1924 zuflössen. Dem- | Beträge au bestimmte oder unbestimmte Zeit zur Ausnußung | lichen Ret eine besondere rechtlihe Ausgestaltung erfahren hat.

Ban! Elettr. Werte à4045à 10458 S L R) 90,5 à 91%d 90% à 90,5 à 90Kb Stöhr uC.,Kammg | 76,25 à 77,75b R E a er wendet die Rechtsbeshwerde ein, Vorausseßung der Be- | übertragen nd. Beides trifft hier niht zu. War die Erfin Cs Die Steuergesebe enthalten zahlreiche Unterscheidungen in dieser

esterreichishe Credi E i E 0 amb.-Amer.Pal i à 695 ; : : igun i i Ö b ähi k i ie das bürgerliche Recht nit kennt; vgl. z. B.

Oesterreichische Credit-A. a 27%6G à 27% 6G Hamb.-Amer.Pak. | 68 à 69,75 à 69b 68,75 a 67,75 a 68,25b SvenstaTändsticks | : E ih ig nah § 68 des Einkommensteuergeseßes sei nur, daß | aber bei der Vermögensteuer 1925 ewertungsfähig, so kann na Beziehung, die das burg ) ea D

Reichsbank…….……….... | 255 à 255 6 257 à 255,25 G Hamburg. Hochb. a 70.25b (Schwed.Zündh.) | 266,5 à 267 à 268,5 à 267 G 263 à 263 à 263 G ih Über mehrere Phi erstreckende Tatigkeit und die [ee der R des § s Abs. L E ae L L Ul Ra F RprperlWaltttnergeS 9.2 gie Devi tarverte r Dur teies S4, eit | sie bei der Vermögensteuer 1925 nicht id t, d. h. mit Null an- | und h. Mit Recht hat dayer das } nanzgeri n Be m

L

do. abg. u. neue... | 159,5 à 160,75 à 160,5b 161,5 a 159,75 à 160,5 à Hamb.-Südam.D 131 à 133 à 132.5b 132 à 131,5b Thlir.Gas Leipzig | à 149%b 7: A Jezahlte Entl nu ; äti

; Bantv m 2 j S E à 108 i j à 115% ng sich von der sonstigen laufenden Täti )

Wiener Bankverein... û 9% G a9%G6 ([159,75ù160b | Hansa, Dampfsch. | à 110 a 109,5b à 108 à 106,5b Leonhard Tietz | 115,5 à 117 à 116,75b 116,75 à 115%B n sonstigen sau enden Cinanienes Vex ab renzen lassen. | geseßt wurde, für den Bestandsvergleih nach dem Einkommen | führer nur als geschäftsführenden Angestellten angesehen. (Urteil M nfalls nicht in Frage | vom 15. Januar 1931, VI A 611/30.)

Baltimore and Ohio —_— —_— Norddeutsch. Lloyd | 70,25eb 3 a 7156 70,5 a 69,5 a ?0ÿb Transradio -— _, 4 Canada » Pacisic Abl.-Sch. Alg.KunstzüideUn. | 75,5 à 79,25 a 78,75 à 79,25b 78,25 a 76,75 a 76,5 à 77,5 à 76 G Ver. Stahlwerke. | 60,75 à 61,75 à 61%b 61,5 à 60,5 à 60,5 G è Vorausfeßungen lägen aber im vorliegenden Fall hinsichtlich | steuergese§ ein Ansa der Erfindung e

o. Div.-Bezugsschein . —_— —— Alg. Elektr.- Ges. | 1025 à 104,5 à 103,75 à 104 G 1044a103,252a103,754102,75a103.25à | WesteregelnAlkali | a143a 147 a 147 G 145 a 143b_ à d Accumulatoren-Fabrik ... | —— —— Bayer, Motoren , | 73a 73,750 : 73% à 73,5 a 72,5 [102,5a103b Bellstof -Waldhof | 1046 a 1055 à TO5% a 106 à 105b | 1075 a 108 à 104,5 A 105,5 8 Aschaffenb. Zelst. u. Papier | à 76à 76,5 A ——— J. P. Bemberg .. | 76,75 à 82 à 81,5 à 83 à 82,75b 771,25à76,5a77,5 B à76,75à7,25a77 B | tavi „U. Esb, | 35,25 à 36h a 36b | 35,5 à 35% G à 35,25b