1931 / 56 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Genosse kann höchstens 10 Geschäfts- ânteile erwerben. Die Uebertragung von Geschäftsanteilen ist unzulässig. Den Vorstand bilden dié Herren Kaufmann Emil Zigahn, Essen, Bauunternehmer August Sorg aus Esjen-Frillendorf und Kaufmann Peter Richter, Essen. Das Statut ist am 7. Dezember 1930 fest geseßt worden. Die Dauer der Ge- nossenschaft ist unbeschränkt. Amtsgericht Essen-Steele.

Gommern. Bz. Magdeb.{105967] Fm Genosjenshaftsregister ist bel Nr. 27, Bau- und ZSiedlungsgenosjen haft, eingetragene Genossenshaft mit beshränkter Haftpfliht in Gommern, am 20. Januar 1931 eingetragen: Neues Statut vom 27, Juni 1929. Amtsgeriht Gommern. Grossrudestedt. Bekanntmachung, An Stelle des aus dem Vorstande des Haßlebener Spar- und Darlehnskassen vereins, e. G. m. u. H. in Haßleben aus- geshiedenen August Grimmer ist der Landwirt Friy Dienhat in Haßleben geivählt und heute ‘in das Genossen- schaftsregister eingetragen worden, Großrudestedt, den 17. Fanuar 1931. Thürtngishes Amtsgericht.

[105968]

Einppekkne. [105969]

In unser Geùossenschastsregister 1st heute untex Nr. 20 bei der Elektrizitäts- und Maschinengenossenschaft e. G. m. b H. Carolinsburg folgendes einge- tragen worden:

Sr 1: Nr 3.

Sp. 5: “Die ‘* Landwirte Friedri Grône und Walter Schürmann in Carolinsbuxrg find Liquidatoren.

Sp. 7: Die Genossenschaft ist dur Beschluß der Generalversammlung von 1. August 1930 aufgelöst.

Sp. 9: Der Beschluß befindet si Blatt 62 der Registerakten.

Lippehne, den 28. Februar 1931, AmtSgericht. KurdiwigsTlust, [105970] Zum hiesigen. Genossenschastsregister ist heute bei der Genosjenshaft „Lud- wigsluster Spar- und Darlehnskassen- verein, eingetragene Genossenschaft mit wmbeschränktex Haftpfliht zu Ludwigs-

lust“ eingetragen worden:

Da die Zahl dex Genossen weniger als sieben beträgt, ist gemäß § 80 Gen.- Ges. durch Gerichtsbeshluß vom 5. Je- buaxr 12931 die Auflösung dex Ge- nossenschaft ausgesprochen. Die bis- hecigen Vorstandsmitglieder sind die Liqutdatoren.

Ludwigslust, den 23, Februar 1931; Amtsgericht. Vaugard, [105971] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute untex Nr. 108 die Genossenschast „Altersheim Naugard“, eingetragene (Genossenschaft mit beschränkter Hast- pfliht zu Naugard eingetragen wor- den. Sabung vom 21. Dezember 1939. Gegenstand des Unternehmens ¡ist der Bau und die Unterhaltung eines Altersheims, durch das in erster Linie Angehörigen des verarmten Mittel- standes Wohnung, Licht und Heizung

gewährt werden joll.

Naugrad, den 13. Januar 1931.

Das Amtsgericht.

»ck a DenRbDurg. [105972]

Die Elektrizitätsgenossenshast Lehe e. G. m. u. H. in Lehe ist durch Beschl. dex Gen «Voys, v: 16 12, L000 Ul, 1. 1, 1931 aufgelöst. Liquidatoren sind: Hofbes. Joh. Hegemaûn, Landw. Herm. Trechster, Bauunternehmer Heum. Schwagmann, sämtlich in Lehe. Amtsgericht Papenburg, 21. Febr. 1931. Sandau, Elbe. [105973]

Bekanntmachung.

Bei der unter Nr. 12" unseres Ge- nossenschaftsregisters eingetragenenLänd- lihen Spar- und Darlehnskasse Sandau (Elbe) eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpfliht in Sandau (Elbe) is als weiterer Gegenstand ' des Unternehmens der Betrieb des An- und Verkaufs von landwirtschaftlihen Be- darfsartikeln und Verbrauchsstosfen [0- wie des Absaves dex landwirtschast- tihen Erzeugnisse der Mitglieder einge- tragen. i

Sandau (Elbe), am 2. Februar 1931.

Amtsgericht. S ingen. s _ QUDNE) Genossenschaftsregister.

Genossenschaftsregistereintrag AY O.-Z. 12 bei der Bezugs- & Absaß- genossenschaft des Bauernvereins BÜß- lingen e. V. m. b, H. in Büßlingen: Ausfkösung der Genossenschaft und Er- löschen dex Firma infolge Verschmelzung. Singen, den 26. Februar 1931.

Bad. Amtsgericht. 2.

Schwerin, WeekIb,. [105975] Genofsenschastsregistereintrag vom 95. 9. 1981: Eierverxwertungsgenossen- ¡haft Alt Metelu, eingetragene Ge- nossenshaft mit beschränkter Hasft- pfücht, Alt Meteln. Nach dem Statut vom 9. Januar 1931 ist Gegenstand des Unternehmens die gemeinschaftliche Ver- wertung von Eiern und sonstigen Er- zeugnissen aus der Geflügelhaltung so- wie der gemeinschaftliche Einkauf von Bedarfsstoffen und Geräten für die Ge- ilügelhaltung,

Amtsgericht Schwerin (Mecklb.,),

Zweite Zentralhandelsregifierbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 56 vom 7. März 1931. S. 2.

Wolfach. [105976] Amtsgericht Wolfach. Genofsenshasts- register O.-Z. 19. Bezugs- und Absaÿ- genossenschaft des Baue rnvereins Kinz1g- tal e. G. m. b. H. in Kinzigtal; Die Firma ist geändert in: Landwirtschaft- lihe Ein- und Verkaufsgenossenschaf Kinzigtal Amt Wolfach, eingetragene Genosfenshaft mit beschränkter Haft- pflicht in Kinzigtal. Gemeinschaftlicher Einkauf von Verbrauchsstoffen und Gegenständen des landwirtschaftlihea Betriebes, gemeinshaftliher Verkauf landwirtschaftliher Exzeugnisse. Das Statut ist neu gefaßt am 1. Febr. 1931.

Wolfach, 27. Februar 1931. Zielenzig. [105977]

Jn das Genossenschaftsregister ¡ist heute unter Nr. 94 folgendes einge- tragen worden:

Sp. 2: Ringgenossenschaft Oststerun- bexg für Viehverwertung, eingetragene Genossenshaft mit beshränkter Yast- pflicht, Zielenzig.

Sp. 3: Gemeinschaftlicher Ankauf und Verwertung von Shlaht-, Nuy- und Zuchtvieh und gemeinsamer Beschaffung von Futtermitteln und allen zur Vieh- haltung notwendigen Bedarfsgegen- ständen auf Rehnung und Gefahr der Mitglieder.

Zielenzig, den 2. März 1931.

Das Amtsgericht.

5. Musterregister.

Altenburg, Thiir, (105978) Ju das Musterregister ist am 2%. Fe- bruax 1931 unter Nr. 221 eingetragen worden: a) ein Lehrtuch für einen Näh- maschinenstickursus, darstellend ein Decchen mit vorgezeihneten 13 Mustern und Rand, offen, Fabriknummer 5501, b) ein Muster mit vorgezeihnetem Doppelkreis und Kreuz, offen, Fabrik- nummer 5502, zu a und b, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 15 Jabre, angemeldet am 25. Februax 1931, mittags 11 Uhr 30 Minuten, von der Firma L. O. Dietrich in Altenburg. Altenburg, am 2. März 19311. Thüringisches Amtsgericht.

Auerbach, Vogl. [105979]

Jm hiesigen Musterregister ist heute eingetragen worden:

Nr. 759. Hamm, Emil, Kausmann in Auerbach (Vogtl.), ein versiegelter Karton, enthaltend 22 Muster von Deckten und Deckchen, und zwar: Fabrik- nummer 212 in 12 verschiedenen Größen, Fabriknummex 223 in 4 verschiedenen Größen, Fabriknummer 216/218 in 3 verschiedenen Größen, Fabriknummer 902/222 in 3 verschiedenen B, Flächenerzeugnis, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 2, März 19831, vorm. 8 Uhr 10 Min.

Sächsishes Amtsgericht Auerbach,

den 3. März 1931.

Auerbach, Vogtl. [105980]

Im hiesigen Musterregister ist heute eingetragen worden:

Nr. 760. Eduard Keffel Aktien- gesellschaft in Tannenbergsthal, 1 ver- siegelte Rolle, enthaltend 1 Mujter von bedrucktem Linoleum, Fabriknummer 86, auch in anderen Farbstellungen, ebenso auf Wachstuch herstellbar, Fond und Kanten für Läufer und Teppich dar- stellend, 4 Muster von bedrucktem Wachstuch, ‘Fabriknummern 2006, 2007, 9008 und P 8021, auch in anderen Farbstellungen, ebenso auf Linoleum und Kunstleder herstellbar und N velag, für Wandbekleidung und viel- seitige andere Zwecke zu verwenden, 2 Muster von bedrucktem Wachstuch, Fabriknummern 352 und 428, auch in anderen Farbstellungen und auf Li- noleum- lieferbar, Laufer und Kanten füx Tischdeckten, Stückware u}w. dar- stellend, Flächenerzeugnisse, Schußfrist Z Jahre, angemeldei am 4. März 1931, vorm. 9 Uhx 30.Min.

Sächsishes Amtsgericht Auerbach,

den 4, März 1931. EBictefeld. Bekauntmachung.

Jn das Musterregister ist folgendes eingetragen worden:

Am 13. Februar 1931 unter Nr, 855: Firma Lohmann Werke A. G., Biele- feld, ein versiegeltes Muster für Sattel- brüden, zu Eichen statt der bisherigen runden Brüe oder eines flachen Stanz- teiles eine Brücke aus Prosilmaterial verwendet wird, Geschäftsnummer L 489, plastische Erzeugnifse, angemeldet am 7. Februar 1931, 13 Uhr, Schuß- rut 8 Faure.

Am 19. Februar 1931 untex Nx. 856: Firma Dütting & Gaa, Bielefeld, ein mit sieben Siegeln verschlossener Um- schlag, enthaltend einunddreißig Muster- entwürfe zux Ausshmückung von Wäschestücken, insbesondere Taschen- tüchern, Fabrifnummern 0339, 0340, 0341 0342, 0343, 0349, 0350, 0361, 0362, 0363, 0364, 0365, 0505, 0506, 0554, 0555, Karneol 6351, 6352, 6359, 6354 Beryll 30, 31, 1036, 1037, 1038, Nephrit 214, 215, 216, 217, 218, 219.

Unter Nr. 857: die gleihe Firma, ein siebenfach versiegelier Umschlag, enthaltend zweiundzwanzig Muster- entwürfe zur Ausshmüdckung von Wäschestücken, insbesondere Taschen- tühern, und zwar für Maschinen- und Handstickerei, Nummern 1546 farbig, 2079, 2080, 2081, 2082, 2083, 2084,

[105981]

9085, 2086, 2087, 2088, 2089, 2090, 2091, 2156, 2157, 2158, 2159, 2160, 2161 7116, 7117.

Unter Nr. 858: die gleiche Firma, ein mit sieben Siegeln versehener Un- \hlag, enthaltend zweiunddreißig Mulsterentwürse zux Ausfshmückung von Wöschestücken, insbesondere Decken, Kissen, Servietten, Kasfee- und Tee- müßen, Geschästsnamen bzw. Nummern Haiti 127, Mexico 128, Athen 129, Sparta. 130, Korinth 131, Cadiz 1832, Burgos 133, Braganza 134, Bantam 135, Rangoon 186, Karradcki 137, Calcutta 138, Arica 139, Osorno 140, Mendoca 141, Manaos 142, Kobe 143, Biwa 144, Kioto 145, Tokio 146, Mito 147, Sado 148, Tiflis 149, Odessa 150, Tabris 151, Baku 152, Luxor 153, Kairo 154, Suez 155, Blida 156, Dakar 157, Algier ‘158, Flächenerzëug- nisse, angemeldet am 17. Februar 1931, 12 Uhx, Schußfrist 3 Fahre.

Am 19, Februar 1931 unter Nx. 859: Firma Plüschfabrifë J. Meyer G, m. b. H., Bielefeld, zwei versiegelte Mnster für Möbelbezüge Dessin 3934 und 3936, Flächenerzeugnisse, angemeldei - am 18, Februar 1931, 11 Uhr, Schußfrist 3 Fahre.

Am 20. Februar 1931 unter Nr. 860: Firma Bertelsmann & Niemann, Biele- fas ein mit dem Geschäftssiegel ver- ehenez Umschlag, enthaltend 42 Muster, nämlich Nrn. Schastmokett Dess. 2395 A, 2407 A, 2395 H, 2407 B, 2407 C, 2407 D, 2409 A, 2407 E, 2409 D, 2454 A, 2454 F 2454 E: 2531 A; 2556 -Drudplüsch Deff. 9511, 2512, Facquardplüsh Dejs. 2503, 9504; 2510, 2515, 2517, 2521, 2522, 2524, 2525, 2526, 2627, 2528, 2529, 2530, 2532, 2534, 2635, 2536, 20537, 9538. - 2539, 2540, 2545, 2546, .2550, 9559, Flächenerzeugnisse, angemeldet am 19. Februar 1931, 16 Uhr, Schhub- frist 3 Fahre.

Am 25. Fehbruax 1931 unter Nr. 861: die gleiche Firma, ein versiegeltes Paket, enthaltend 9 Muster, - Schaftmokett Dess. 2395 F, 2409 C, 2409 E, 2560, Facquardp‘äsh Dess. 2484, 2561, 2562, 9563, 2564, Flächenerzeugnisse, ange- meldet am 24. Februar 1931, 12,45 Uhr, Schußfrist 3 Fahre.

Das Amtsgericht Bielefeld,

Coburg. . [105982]

Einträge im Musterregister Coburg. Unter Nr. 277: Fa. Porzellanfabrik Paul Rauschert GmbH. Steinbach a. W. in Steinbach a. W., Modell ciner Porzellanquaste, Fabrik-Nr. 3212, An- meldung 3. 2, 1931, vorm. 9 Uhr, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre. Unter Nr. 278: Fabrikant Max Vuvrbach in Coburg, ein versiegelter Umschlag, enthaltend Abbildungen von 50 verschiedenen Kleidern aus Kreidemasse für Montagepuppen, Gesch.-Nrn. 1 mit 22, 95. mit 27, 60 -mit-65, 80 mit 98, An- meldung 10. 2. 19331, nahm. 3,25 Uhr, Muster für plastische Erzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre. Unter Nr. 279: Fabrikant Christian Hopf in Neustadt b. C,, Modell einex Puppe als Attrappe, Gefch.- Nx. 20, Anmeldung 19. 2. 1931, vorm. 9 Uhr, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre. Unter Nr. 280: Fa. Porzellanfabriken Creidlit A. Gef. in Creidlit, ein versiegelter Umschlag mit Abbildung eines Porzellanaschen- und Kartentellers (kombiniert), Fabriknummern 7534/3068, Anmeldung 27. 2. 1931, nach- mittags 4 Uhr, Muster für plastische Er- zeugnisse, Schußfrist drei Jahre. Unter Nr. 281 mit 285: Die Fa. W. Goebel ce ier it Át Deslau u. Wil-

elmsfeld in Deslau, Anmeldung 28. 2. 1931, vorm. 10 Uhr, bei M.-R. 284 und 285: 28. 2, 1931, nachm. 4,20 Uhr, Muster für plastische Erzeugnisse, Schuß- frist bei allen Mustern 3 Jahre. Jm éinzelnen wurde angemeldet: Unter Nr. 281: Ein versiegelter Umschlag mit Abbildungen von 050 keramischen Erzeug- nissen und zwar: Tafel Ne. F. 286, Modell- nummern X. 0778/B—D, X. 0775/B—D, X. 0772/B—D, X. 0773/A—D, X. 0769/ A—B, X. 0776/B—D, X. 0770/A—B. Tafel Nr. F. 289, Modellnummern EB 0104, EO 0169, ET 0410, EO 0176, EO 0177, EO 0172, L 0270, DG 0142. Tafel Nr. F. 290, Modellnummern X. 0779/ B—D, KL 0894, KL 0895, X. 0771/A—D, C. 0117, C. 0122, C.0120, C. 0118, C. 0121, T. 0848, T. 0823, T. 0834/A—E, T. 0847. Tafel Nr. F. 291, Modellnummern RG 0773, DG 0145, RF 0715, RG 0774/A—B, RG 0778/A—B, RG 0777/A—B, RG 0781, RX 0617, RO 0916, RG 0783, RT 0534, RT. 0531, RG. 0776, RG 0775, RG 0780, RT 0533, RT 0535, DX 0462, DG 0143, DG 0144, DG 0146,. DO 0388, Unter Nr. 282: Desgleichen mit Abbildungen von 50 feramishen Erzeugnissen, und zwar: Tafel Nr. F. 287, Modellnummern T. 0835, 0810, 0837, 0819, 0844, 0812, 0811, 0836, 0833, 0815/A—B, 0831, C. 0109, C.0108, C.0110, T. 0839, T. 0838, Tafel Nr. F. 292, Modellnummern WX. 0950, 0949, 0938, 0939, 0941, 0944, 0945, 0943, 0940, 0942, 0951, Tafel Nr. 1209, Modellnummern CH: 329, 327, 328, 316, 300, 315, 311, 299, 297, YF: 201, 203, 202, 204, 206, 205. Tafel Nr. 1210, Modellunmmern ET 405, EX 2606, EX 268" H 318, Kl 412, EO 171, ET 407, EH 319. Unter Nr. 283: Desgleichen mit Abbildungen von 50 kera- mischen Erzeugnissen und zwar: Tasel Nr. 1206, Modellnummern CW 338, CV 156, CW 337, CH 318, CH317, CH310, CW-336, CW 335, CK 303, CH 323. Tafel Nr. 1207, Modellnummern FF 65683,

FF 579, FF 586, FF 588, FF 589, FF 584,

FF 585, FF 218, FF 580. Tafel Nr. 1208, Modelklnummern CH 325, CH319, CV 221,

CH 331, CH 326. Tafel Nr.1211, Modell- |

nummern XP 426, XP 427, XP 428,

SH 261, SH 262, BT 215, BT 245, BX 504, |

FZ 821; FZ 822, FZ 823, FZ 824. Tafel Nr. 1212, Modellnummern T. 821, T. 822, T. 818, X. 744/G, XP 659, XP 660, X. 781, P. 690, P. 689, 2. 811, M. 404/

A—B, XP 716, M. 403/A—B, X. 763/| A—G. Unter Nr. 284: Desgleichen mit | Abbildungen von 46 keramischen Erzeug- | nissen, und zwar: Tafel Nr. F. 294, Modell- | nummern C. 0124, KL 0898, X. 0780/ |

B—D, ZT 0893/A—B, HX 0102, ZT 0892,

VB 0109/A—B, ZT 0891, T. 0852, T. 0647. | Tafel Nr. F. 295, Modellnummern j XS 0630/A—B, XS 0622, XS 0625, XS |

0623, XR 0137, T. 0850, T. 0849, UG 0413, L. 0271. Tafel Nr. F. 296, Modell-

nummern FM 0977, FM 0978, FM 0979. |

Tafel Nr. F. 297, Modellnummern

X8 0626, KF 0891, KF 0890, T. 0853, |

C. 0125, KZ 0722, SH 0264. Tafel Nr. F. 288, Modellnummern EW 0185,

EW 0184, L. 0269, EW 0186, EW 0187, | T. 0557/A—B, Z. 0825, C. 0107, C. 0106, |

C. 0105, -X. 0747/A—D, C: 0112, 0113, 0114, 0115, 0116, 0119, Unter Nr. 285: Desgleichen mit Abbildungen von 17 kera- mischen Erzeugnissen, und zwar: Tafel Ne. F. 293, Modellnummern DG 0147, RX 0618, RG 0784/A—B, RG 0779/ A—E, 8. 0567, 8. 0568, S8. 0566, DG 0148, RX 0625, RG 0785, RT 0532. Tafel Nr. 1213, Modellnummer FX 908. Tafel Nr. 1214, Modellnummern KF 892, ET 413, EX 259, FF 590, RX 611, Weiter wurde eingetragen unter Nr. 80 des Musterregisters. betr. den Eintrag für die Fa. W. Goebel Porzellanfabrik Oeslau u, Wilhelmsfeld in Deslau : Die Verlängerung der Schußfrist für die Muster 8 0610, KZ 0665, X. 0730/A—D, V : 0687, 0693, 0703, 0688, 0681, RT 0539, RX 0547, auf weitere 3Jahre, ist am 19. 2. 1931, vorm. 9 Uhr, angemeldet worden. Unter Nr. 81 des Registers bei derselben Firma : Die Verlängerung der Schuß- frist für die Muster Z2T 0833, V. 0707, V, 0689, CH.0249, 0253, 0246 auf weitere 3 Jahre, ist am 19. 2, 1931, vorm. 9 Uhr, angemeldet worden.

Coburg, 3. März 1931.

Amtsgericht. Registergericht.

Hagen, Westf. [105983]

Musterregistereintragung vom 3. 3. 1931: Nr. 558, Firma Gebrüder Elbers Aktiengesellshaft, Hagen, ein versiegeltes Paket, enthaltend 1 Muster

sog. Kunstseidenripsdecke, Fabriknums-

mer 21117, Flächenerzeugnisse, Schuß- frist 3 - Jahre, angemeldet am 28. 2. 1931, 1114 Uhr.

Amtsgericht in Hagen.

Lauban.

4, M.-R. 291. Firma Gustav Wink- lex, Textilwerke, Lauban, ein versiegel- tes Paket, enthaltend 9 Taschentücher, Nrn. 41883, J 909, E 648, L d, 18, 18, 14, H 14, G 424, Flähenerzeugnisse,

Schußtfrist 3 Fahre, angemeldet - am | 19. Februar 1931, 10,20 Uhr. Lauban, |

den 25. Februar 1931. Amtsgericht.

Lauban,

4, M.-R. 2998, Firma Adolf Schott- länder und Co., Lauban, Pubvhandshuh „Blibblank“, Flächenerzeugnis, Schuß- {rist 3 Jahre, angemeldet am 12, Fe- britax. 1931, 14,50 Uhx, Lauban, den 95. Februar 1931. Amtsgericht,

MADGSIIRET, : [105987] “n Unjer Musterregister ist heute eingetragen worden:

Nr. 659, Gerhard Keper, Handlungs- gehilfe, Magdeburg, Muster eines Zier- tashentuches, versiegelt, Flächenerzeug- nis, Geschäftsnummer 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Februar 1934 um 1114- Uhr.

Nr. 660. H. Lichtenberg, Bonbon- maschinenfabrik, Magdeburg, 10 Muster von Stielbonbons (Mickimaus®s), ver- siegelt, plastishe Erzeugnisse, Geschäfts- nummern 3117 bis 3126, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 20, Februar 19314, 11 Uhr 40 Min.

Magdebuxg, den 3. März 1931.

Das Amtsgeriht A. Abteilung 8.

Mannheim. [105988]

Musterregistereinträge.

Mannheimer Turngesellschaft 1899 |

e. V. in Mannheim, ein offener Um- schlag, enthaltend ein Vereinsabzeichen mit der Nummer 1899, Flächenmuster, Schubfrist drei Fahre, angemeldet am 13. Februar 1931, vorm. 11 Uhr 55. Rheinishe Papiermanufactux Her- mann ‘Krebs, Mannheim, ein ver- siegelter Umschlag, enthaltend Muster für Servietten 36ckxX36 ecm, Zeichnung Nux. 7762 Hase mit Ei, geprägte ein- farbige Servietten, Fabrik-Nr. 1110 J Eisprägung gelb, Fabrik-Nr. 1111 I Eisprägung rosa, Fabrik-Nr. 1112 I Eisprägung - lila, Fabrik-Nr. 1113 I Eisprägung hellblau, Fabrik-Nr, 11108 Sternpxägung gelb, Fabrik-Nr. 111158 Sternprägung rosa,- Fabrik-Nr. 111258 Sternprägung lila, Fabrik-Nr. 1113S Sternprägung hellblau, Tischläufer, Fabrik-Nr. 7795 Hase mit Ei, Flächen- papiere, Fabrik-Nr. 7720 kleines Blüm- chen, Fabrik-Nr. 7719 Zackenmuster, Fabrik-Nr. 7458 Globusmuster, Fabrik- Nr. 7734 Holzhaus, Fabrik-Nr. 6611 Gold & Silber, Fabrik-Nr. 7608 Knospe,

Fabrik-Nr. 7874 Küden, Fabrik-

| 7703 Dreiecke (Sioux), Fabrik-Nr, 7 fleines Karo (Hanno), Fabrik-Nr 7

Fabrik-Nr. .—Fal 7688 Schottish, Fabrik-Nr. 7225 Flos Metallyn - Papier ' Polier - Prägung Flächenmuster,

Fabrik-Nr.

Fabrik-Nr. Fabrik-Nr. Schußfrist drei angemeldet am 21. Februar 1931 11 Uhr 50. i Bad. Amtsgericht, F.-G. 4,

Minder, Deister, 3 Jn das Musterregister sind heut die Fa. Voß & Sasse in Lauenau Unter. Nr. 30. 2 Küchenstühlen, : nummern 135 und 136 DR6y 1155 199 —, Schußfrist 6 Jahre, g emeldet am 20. Februar 1931, 11% Uy [mtsgericht Münder, 23. Februar 199

Münder, Deister,.

Fn das Musterregister ist die Fa. Hansa Werke, Franz Hannover, eingetragen:

Nu. 31. Abbildung eines Stuhles, off „Modell 1931“, Schußfrist 3 Fahre,

16,30 Uhr. : Amtsgericht Münder,

pr n. N E a (. (Februar 1

Nürnberg. E Musterregistereinträge. Fa. Johann Froesde Lyra Bleististfabrik 2 Muster von Bleististen, offen, Mus Erzeugnisse, S : angemeldet 1931, vormittags 8 Uhr. . Fa. Johaun Froecs Bleististfabrik in Nürnber 2 Verpackungsmuster

1 in Form tw Zellophontüten

Abnahme von und 3 Blei-, Farb- und Kopierstif offen, Muster für plastische Erzeugnis Schußfrist 3 - Fahre, . Februar 1931, vormittags 8 Uhr, Fa. Chr. Weierömüll in Nürnberg, 4 Muster von Dedtelz shnitten, Fabr.-Nren. 44, 45, 46 und Flächenmustex, L angemeldet am 1931, nachmittags 4,10 Uhr. Nx. 5934. Wilhelm Herbolzhein Kraftwagenführer 1 Muster eines Familienstammbuß | Fabr.-Nx. 100, versiegelt, Muster Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jah angemeldet am 3. Februar 1931, n mittags 4,30 Uhr.

angemeldet 4

/ 1, Schwan-Vleifti) Fabrik A. G. in Nürnberg, 4 Mis Bleistiften, | siegelt, Muster für plastische Erzeugni Schußfrist 3 Jahre, | 4. Februar 1931, vormittags 9 Uhr, 7a. Schivan-Bleisti Fabrik A. G. in Nürnberg, 50 1! artige Politurenmuster, Fabr.-Nr, 1! versiegelt, Muster für plastische nisse, Schußfrist 3 Fahre, "am 5. Februar 1931, nachmittags 1 Ui F Schwaz-Bleistis Fabrik A. G. in Nürnberg, 45 1 artige Politurenmuster, Fabr.-Nr. 18 versiegelt, Muster für plastische Ertl nisse, Schußfrist 3 am 5. Februar 1931, n

[105984] |

[105985] Jahre, angen achmittags 4U Bleifstift-Fabt vormals Johann Faber A. 6. Nürnberg, stellpackung mit 6- verschiedenfarbigen rund U! jechseckigen Stisten

14 Gros-Ausfstellpa j 1% Gros-Aufs „Schiffpackung“, eine 24 -Gros- packœung „Zinnen“ und eine 1

Strahlen“, plastische Erzeugnisse angemeldet am 6. mittags 11 Uhr.

Stein b. Nbg., 3 Muster, und 1 hohle Zelluloidfigurx, und zwei Kinder]hlottern, Fabr. 20/50 und 20/51, versiegelt, Muster plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 J angemeldet am 6. Februar 1931, 18 mîttags 5,40 Uhr.

Fabrik A. G. in Nürnberg, 6"! artige Politurenmuster, 1 versiegelt, Muster für pla nisse, Schußfrist 8 Jahre, angen am 7. Februar 1931, vormittags 9

mit Folienübet

Schußfrist 3 Jah ebruar 1931,

Paul Müller |

Schwan-Bleist

4 Muster von

Nürnberg, Fabr.-Nren, 281, 2

zimmerlämphen, 295 und 290, versiegelt, plastishe Erzeugnisse, angemeldet am 7. mittags 11,10 Uhr.

Februar 1931, !

Weiersmi® in Nürnberg, 2 Muster von | schachtelzuschnitten, Nrn. Flächenmuster, 3 Fahre, angemeldet am 1931, nachmittags 3,50 Uhr. Nr. 5943. Fa. Benedict chaft mit bes

heißer Gesell | Haftung in N Metall-Bouclefaden, offen, plastische Erzeugnisse, Shub angemeldet am 13. Februar 1 mittags 8,30 Uhr.

| Fabrik A. G. in Nür: Politurmuster, 1 j Muster für plastis Fabrik-Nr. 7642 Herz, Fabrik-Nr. 7760 nisse, Schußfrist 3 Fahre, Sternblume, Fabrik-Nr. 7761 Hase, | 2.

Schwan-Bleit

13. Februar

-nodt E Schwan-Bleistift- My, JIEO. ) v 2s 2 “rif A.-O. in Nürnberg, 18 neu- vit L siturmuster, Fabr.-Nr. 145, l elt, Muster für plastishe Erzeug- ckchubfrist 3 Fahre, angemeldet ; Februar 1931, nacmittags

n 6046: - A Schwan-Bleistift- “e A.-G. in Nürnberg, 13 neu- “» Politurenmuster, Fabr.-Nr. 147,

r elt, Muster für plastische Erzeug-

chubfrist 3 Fahre, angemeldet Februar 1931, nachmittaqs

17, Fa. Schwan-Bleistist- A.-G. in Nürnberg, 43 neu- , Politurenmuster, Fabr.-Nr.. 148,

S elt, Muster für plastishe Erzeug- chubfrist 3 Fahre, angemeldet

Februar 1931, vormittags

Nr, 5948. Fa. Johann Muxnker in ürnberg, 1 Muster eines vierkantigen c -rfhon-Minenschiebstiftes mit Maß- inteilung, Reserveminen, Schreibfeder © Radiergummi, offen, Muster für he Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Februar 1931, nach- huittags 9 Uhr. S 6 | Nx. 5949. Fa. G. Sirsch «& Sohn gesellschaft mit beschränkter Haf- ¿ung in Nürnberg, 7 Mustex voa ßappenwickeln mit Metallbändern, Fabr.-Nun., 1931/1—1931/7, _versiegeli, Muster für plastische Erzeugnisse, Shuh- 3 Jahre, - angemeldet am 18. Fe- ritar 1931, vormittags 8,30 Uhr.

Ny 5950. Fa. Stein & Neuburger u Nürnberg, 1 Muster eines Ballons it Fußstück, Fabr.-Nr. 439/1, offen,

ter für plastishe Erzeugnisse, ckchubfrist 3 «Fahre, angemeldet am 18. Februar 1931, vormittags 8,30 Uhr.

Nx 5951. Fa. August Schlemmer

Nürnberg, 11 Muster tünstliher Christbäumchen, Advents- fränzhen, Zweigen und Giclanden, Fabr.-Nrn. 2200, 2206 2207-T G 0 K, iGoKPKokK,WuG,W,MG.m. KTWoK, MGoRK, offen, Muster jür plastishe Erzeugnisse, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Februar 1931, nahmittags 4,45 Uhr.

Nr. 5952. Fa. Willy Weiersmüller Gesellschast mit beschränkter Haf- iung in Nürnberg, 6 Muster von ge- sloviten Spielzeugsiguren mit Tier- töpjen, Fabr.-Nrn. 17/15, 18/15, 19/15, 9/15, 21/15, 23/15, offen, Muster für plastiiche Erzeugnisse, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Februar 1031, vormittags 10,30 Uhr.

Nr. 5953. Fa. Georg Distler in

Nürnberg, 2 Mustex von Attrappen in-

Form einex Kreide zur Vèérpackung von Mal- und Rasierpinseln, Blei- und arbstisten allex Art, offen, Mustex sür vlastische Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 24, Februa: 1931, vormittags 10,50 Uhx.

Nx, 5954. Fa. Ving-Werke vorm. Gebr. Bing A. G. in Nürnberg,

9 Muster von Petroleum-Heizöfen,.

Fabr.-Nr. 6065/1 u. 6035/2, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schutz- irist 3 Jahre,. angemeldet am 25. Fe- bruar 1931, vormittags 8,30 Uhr.

Nr, 5955. Fa. Metallwarenfabrik vorm. Max Danunhorn A. G. in Nürnberg, 1 Mustex einex Torten- platte, Fabr.-Nr. 90/47/30 (Drachen- defor), in verschiedenen Farben auf Steingut, und zwar 90/47/30 rot, Aut- glasur Nr. 90/48/30 braun und Nr. 99/49/30 grün, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrift 3 Fahre, angemeldet am 25. Februar 1931, vormitags 9,40 Uhr.

Nr. 5956. Fa. Schreyer & Co. in Nüruberg, 3 Mustex von Spielwaren, Hundehütte für „Doggi“, Maikäfer, Fabr.-Nx, 728, und Käfer, Fabr.-Nr. 729, versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Sckubfrist 3 Fahre, ange- meldet am 26. Februar 1931, nach- inittags 3,19 Uhr.

Nr. 5957, Fa. Porschet «& Stein- ililler in Nürnberg, 2 Muster von Ashenbehern, Fabr.-Nr. 55 und s6, und 2 Muster von Rauchverzehrern resp. Parfümlampe, Fabr.-Nr. 65 u. 66, versiegelt, Muster für plastische Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet e 26. Februar 1931, nahmittags 3,30

Le ,_ Nr, 5958, Hans Goller, Fabrikant in Nürnberg, 6 Muster von Schreib- zeugen und 2 Mustex von Uhren, ver- siegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am ch0. Februar 1931, nachmittags 4 40 Uhr , Nr. 5959. Fa. Chr. Weiersmüller in Nürnberg, 1 Muster eines drei Pre, gen Faltschachtelzushnittes, Fabr.- irn. 49, 49a und 49b, farbig bedruckt, versiegelt, Flächenmuster, Schußfriît lgziadre, angemeldet am 26. Februar E, nachmittags 5 Uhr. wit, 5960. Fa. Fränkisches Metall: adja m. b, H. Fabrik für Haus- | Atungêmaschinen und Metallwaren e Nürnberg, 4 Muster von Küchen- Ecagen, offen, Muster für plastische meeugnisse, Schubfrist 3 Jahre, ange-

tidei am 27. Februar 1931, vor- wittags 8 30 Uhr. etr. 5961. Fa, A. Liebetruth & “e Gesellschaft mit beschränkter stung in Nürnberg, 15 Muster von N und s{chwarzen Bildern zum paamalen in verschiedenen Größen, êrfegelt, - Flächenmuster, . Schußsrist 1989 Me, angemeldet am 27, Februar

“e vormittags 11,15 Uhr.

L RaE Fa. Vlomer «& Schüler zeu Urnberg, 2 Muster von Spiel- gen, Fabr.-Nr. 120/121, versiegelt,

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Siaatsanzeiger Nr. 56 vom 7. März Os. C &.

Muster für plastische Erzeugnisse, Schuh- frist 3 Fahre, angemeldet am 27. Fe- bruaxr 1931, nahmittags 3,45 Uhr.

“Nr. 5963, Fa. Schwan-Bleistift- Fabrik A. G. in Nürnberg, 1 fantiger Kapselstift, Fabr.-Nr. 149, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schuy- frist 3 Jahre, angemeldet am 28. Fe- bruar 1931, vormittags 9 Uhr.

Nr. 5964, Fa. Keller & Co. in Nürnberg, 3 Muster von Kunsthorn- drehstiften in Torpedoform, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Shuß- frist 3 Fahre, angemeldet am 28, Fe- bruar 1931, vormittags 11 Uhr.

Nr. 5965. Fa. Schmidt & Nieder- meier in Nürnberg, 2 Muster von einem Radfeuerzeug mit Bleistiftspiver, Fabr.-Nr, 868, und etner Flasche zum Schießen mit Schießplätthen mit einem Bleistiftspiver, Fabr.-Nr. 1446, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Shuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 28, Fe- bruar 1931, vormittags 11,45 Uhx,

Nürnberg, den 2. März 1931.

Amtsgeriht Registergericht,

Olbernhau, [105992]

Fn das Musterregister ist eingetragen worden:

Nr. 195. Firma Rechenberger & Sohfa in Deutsch Katharinenberg, und Hiemann, Georg Arthur, Kausmann, Olbernhau, Hüttenreiße 22, 1 Holz- gene für ein elektrishes Läutewerk, estehend aus trapezsörmiger Rückwand und runder Kappe mit Fnneneinfräsung für Halteklauen, lackiert und poliert in verschiedenen Farben, ferner in echten und unehten Höizern, offen, Geschäfts- nummer F 950, plajtishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 95. Februar 1931, nahmittags 5 Uhr 40 Minuten.

Nr. 194, Schubert, Franz William, Holzwarenverfertiger, Blumenau, ein HSäuschen im Altnürnberger Stil als Schwedenschachtelbehälter, offen, Ge- s{chäftsnummer 2059/2, plastische Er- zeugnisse, Schußfrist drei zahre, an- gemeldet am 21. Februar 1931, vor- mittags 10 Uhr 45 Minuten. Amtsgericht Olbernhau, 3. März 1931.

Saulgau. [106021]

Jm Musterregister wurde heute ein- getragen: Nx. 34, Firma Schwäbische Celluloidwarenfabrik August Haidorfer in Mengen, ein offenes Paket, ent- haltend einen Füllfederhalterständer mit Figur, einen Bleistifthalter mit Figur, einen Füllfederhaltex mit Figur, ein Schreibzeug mit Füllfederhalter und Figur, ein desgleichen, eine Schreibtisch- uhr, ein Schreibzeug (einfa), ein Schreibzeug (doppelt), einen Tinten- lösher, einen Kartenständer, einen Ständer mit Füllfederhalter (einfach), einen desgleichen (doppelt), eine Nacht- tischlampe mit Figur, Fabriknummern 7613, 7615, 7619, 7620, 7621, 7643, 7720| 7721, 7730, 7740, T7760, 7761 und 7909, plastishe Erzeugnisse, her- stellbar in verschiedenen Farben aus Zelluloid, Schußsrist 3 Jahre, ange- meldet am 28, Februax 1931, vorm. 114 Uhr.

Württ. Amtsgericht Saulgau, den 28. Februar 1931.

Solingen. [106023] Eintragungen in das Musterregister, Nx. 4397, Firma W. C. Ern & Co.

in Solingen, in einem vershnürten

Paket 4 Abbildungen für Muster von

1. Rasierklingenpackung „Perplex“,

Einzelpackung, 2. Rasierklingenpackung

„Perplex“, Zehnerpackung, 3. Raster-

flingenpackdung „Perplex“, Hunderi-

packœung, 4. Reflameplakat, Flächen- muster, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 2, Februax 1931,, 17,50 Uhr.

Nr. 4398. Firma A, Feist & Cie, Lunawerk in Solingen-Wald, in einem offenen Umshlage das Muster eines Musterheftes aus Galalith oder anderem Material mit eingelegtex Platte aus Perlmutter oder anderem Material, Mustex für plastishe Erzeugnisse, Fa- briknummer T 365, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 9, Februar 1931, 8,30 Uhr.

Nr. 4399. Fabrikant Paul Steinbach in Solingen, Kasernenstraße 30, in einem verschlossenen Umschlag 3 Muster für Rasierklingenpackungen, und zwar: 1. Rasterklingenpackung mit Marke „Sira“ Nr. 1850, 2. Rasierklingen- packung mit Verzierungen Nr. 1251, 3. Rasierklingenpackungen mit Ver- zierungen Nr. 1252, Muster sür plasti- he Erzeugnisse, Schußsrist 3 Fahre, angemeldet am 9. Februar 1981, 17,35 Uhr.

Nr, 4400. Firma Friedrih Herder Abr. Sohn in Solingen, in einem ver- siegelten Paket drei Muster für Tafel- messer und Dessertmesser mit eigen- artiger Gestaltung der Klinge und ver- schiedenen Heftformen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 1931 Modell 1, 2 und 3, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Februar 1931, 15,30 Uhr.

Nr. 4401. Firma Friedr. Herder Abr. Sohn in Solingen, in einem ver- siegelten Paket das Muster eines Rasier- messers mit neuer eigenartig gestalteter Klingenform, Muster für. plastishe Er- zeugnisse, Schubfrist 3 Fahre, ange- meldet am 17. Februar 1931, 11,15 Uhr.

Nr. 4402. Firma Overbruck & Co. in Solingen, in einem verschlossenen Umschlag das Muster eines Eßklöffels Nr. 88, Mustex für plastische Erzeug- nisse, Schußsrist 3 Fahre, angemeldet am 21. Febrxuax 1931, 10,40 Uhr.

Nr. 4403. Karl Vierkötier in So- lingen, Kotterstraße 14, in einem ver- \chnürten Paket das Muster einer Salat-

nge mit besonders geformten Schenkeln für Gebädt-, Cabaret-, Tortenheber, Zucker- ujw. Zangen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 255, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 23. Februar 1931, 9 Uhr.

Nr. 4404. Carl Wagner in Solingen, Florastraße 8, in einem verschlossenen Umschlag das Muster eines Kartons in Form einer Rasiermesserscheide, passend [ar einen Rasierapparat nebst Rasier- lingen, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Nummer 1, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 23. Februar 1931, 11,30 Uhx. : _ Nr. 4405. Firma F, C. König in Solingen, in einem verschlossenen Um- shlag 21 Musterabbildungen von Heft- zwingen für Eß-, Dessert- und Obst- estee in neuartiger Profilierung in allen Größen und aus beliebigem Me- tall, Flächenmuster, Fabriknummern 1931 a bis v, Schußfrist 3 Fahre, an- gemeldet am 23. Februar 1931, 12 Uhr,

Nr. 4406. Stahlw. Fabrikant Harry Keschnexr in Solingen, in einem ver- schlossenen Umschlag drei Musterabbil- dungen für Taschenfeuerzeuge in Form einer Flasche mit Zigarrenstecher und in Form einer Tankstelle mit Dreh- bleistift, Flächenmuster, Fabriknummern 22, 33, 44, Schuvfrist 3 Jahre, ange- meldet am 23. Februar 1931, 12 Uhx, Nr. 4407, Firma Karl JFulius Krebs in Solingen, in einem vershnürten Paket 3 Muster, und zwar: a) zwei Holzhefte mit eigenartiger Form, flach, oval oder rund gedreht, in allen Farben gebeizt oder mit Lack- resp. Zelluloid- Uberzug, einfarbig und bunt, Band und Kopfstelle metallfarbig, Fabriknummern 3400 und 3450, b) ein Kampmessex mit aufgetriebener, eigenartig geformter Balance resp. Kropf in allen Metallen, mit Heften aus Holz, Leder, falshem und echtem Hirshhorn, Zelluloid und bunten Kunsthornarten mit bunten Scheiben mit Metallknopf vershraubt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 3700, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 23, Februar 1931, 1215. Ubr:

Nr. 4408. Firma Hartkopf & Co. in Solingen, in einem versiegelten Paket das Muster eines Taschenmessers in allen Ausführungen buntfarbiger, auch einfarbiger Schalen nebst dazu passenden gleichfarbigen Beuteln, Muster für plastische Erzeugnisse, Geschäftsnummer 2740, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 24. Februar 1931, 17,15 Uhr.

Nr. 4409. Firma Gottlieb Hammes- fahr in Solingen-Foche, in einem ver- 1chlossenen Umschlag das Muster einer Schere in beliebiger Form, Größe und Material, deren“ ganze Oberflächen, außer den Hohlseiten, gehämmert sind, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 4418 bis 4430, Schuß- {rist 3 Jahre, angemeldet am 27. Fe- bruar 1931, 11,55 Uhx,

Solingen, den 3, Mäxz 1931.

Das Amtsgericht. 5.

: [105994] sommerfeld, Bz, Frankf. O. Jn unser Musterregister ist. einge- tragen unter Nr. 26: Tuchfabrik, Aktien- gee I att vorm, Fisher-Schnabl Ak- tiengesellschaft in Sommerfeld, ein versiegeltes Paket, angeblih mit fünf Mustérn von Flächenerzeugnissen, Fa- briknummern: Genre M 139, Genre M 140 Dessin 805b, 812, 819, 826, Schubfrist 1 Fahr, angemelder am 7, Februar 1931, 11,45 Uhr. Sommerfeld (Nd: Lausitz), 28.-2 1931. Amtsgericht."

Á ch.

7. Koukacse und Vergleïihssahen.

Altenburg, Thür. [106255] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Emil Arno Künstler n Altenburg, Jn- abers der Firma Brüder Künstler, da- lbs, ist am 2. März 1931, vormittags 11 Uhr, Konkurs eröffnet worden. Ver- walter: Kausmann Theodor Körner in Altenburg. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 20. März 1931. Ablauf der Anmeldefrist: 20. März 1931. Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin: 10, April 1931, vormittags 9 Uhr. Altenburg, am 3. März 1931. Thüringisches Amtsgericht,

Aschersleben, . [106256]

Ueber das Vermögen der Firma Schuh- warenhaus Henke, Aschersleben, JFnhaber Schuhmachermeister Franz Henke in Aschersleben, ist am 4. März 1931, 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Kausmann Emil Klotsh in Aschersleben, Konkursforderungen sind bis zum 25. März 1931 bei dem Gericht anzumelden, Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin am 4. April 1931 um 10 Uhr, Zimmer Nr. 1. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 25, März 1931. Amtsgericht Aschersleben.

Aue, Erzgeb. . [106257] Ueber das Vermögen des Kasseehaus- besißers Robert Goldstaub in Aue i. Sa.,

Kafsfechaus, daselbs, wird heute, am 3. März 1931, nachmittags 12% Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konfurs- verwaltér: Herr Rechtsanwalt Linder in Aue. Anmeldefrist bis zum 4. April 1931. Wahltermin am 31. März 1931, vor- mittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 14. April 1931, vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. März 1931.

Amtsgericht Aue, den 3. März 1931, Augsburg. . [106258]

Das Amtsgericht Augsburg hat über das Vermögen des Peter Müller, Bau- unternehmers in Augsburg, Baumgartner Straße 23 und 25 a, am 3. Mätïz 1934, vormittags 10 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt J.-R. Hämmerle in Augsburg, Phil. Welser- straße D 281, Offener Arrest ift erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis 25. März 1931, Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Be- stellung eines Gläubigerausshusses sowie allgemeiner Prüfungstermin am Mitt- woch, den 1. April 1931, vorm. 91% Uhr, Sitzungssaal IT des Justizgebäudes, Erd- geschoß, Eingang Fuggerstraße.

Geschäftsftelle des Amtsgerichts.

Bad Kreuznach. Konkurseröffnung. Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Firma Gebr. Schmitt- Jungers in Bad Kreuznach, Gesellschafter Ingenieur Josef Jungers und Eleftro- techniker Heinrih Schmitt in Bad Kreuz- nach, ist am 2. März 1931, vorm, 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verivalter ist Rechtsanwalt Dc. Kähn in Bad Kreuznach. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 30. April 1931. Ablauf der Anmeldefrist am 20, April 1931, Erste Gläubigerversammlung am 31. März 1931, vorm. 1114 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 30. April 1931, vor- mittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer 12. Bad Kreuznach, den 2. März 1931. Amtsgericht.

. [106259]

Berlin, . [106260] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Baum, Alleininhabers der Firma C. J. Quandt, Pianofortefabrik, Berlin O. 17, Paul-Singer-Str. 50, -Wohnung: Berlin O. 27, Wallnertheaterstraße 26, ist heute, am 5. März 1931, 134 Uhr, von dem Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren eröffnet worden. 154. N. 58. 31. Verwalter: Kaufmann Dr. Walter Haupt, Berlin §0. 16, Cöpenicker Straße 48/49, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 13. April 1931, Erste Gläubigerversammlung: 30, März 1931, 1114 Uhr. Prüfungstermin am 13. Mai 1931, 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, IIL. Sto, Zimmer Nr. 203, Hauptgang A. Offener Arrest mit Anzeigesrist bis 28. März 1931. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 154.

Berlin, . [106261]

Ueber das Vermögen der Firma Carl Heinemann, Bautischlerei mit Dampf- betrieb G. m. b. H., Berlin N 65, Schul- straße 71, ist heute, am 4. März 1931, 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Kaufmann Ernst Neizel, Berlin NW. 40, Melanchthon- straße 15. Konkursforderungen sind bis zum 15. April 1931 bei dem Gericht an- zumelden. Erste Gläubigerversammlung am 1. April 1931, 10 Uhr, vor dem Amts- geriht Berlin-Wedding, Berlin N 20, Brunnenplaß, Zimmer 90 II1. Prü- fungstermin ebenda am 22. April 1931, 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 25. März 1931, 27 N 24, 31.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Wedding. Abt. 27.

Bernau, Mark. . [106262]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friy Heymann, Jnh. der Firma Sieg- mund Heymann, in Bernau bei Berlin, ist heute um 11 Uhr das Konkursver- fahren eröffnet und der Konkursverwalter Johannes Jaeger in Berlin NO0. 55, Lippehner Straße 33, zum Verwalter ernannt. Frist zur Anmeldung der Kon- fursforderungen bis einschließlich 28. März 1931. Erste Gläubigerversammlung am 28. März 1931, 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 11. April 1931, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht, hier, Kaiser- straße 30, Zimmer Nr. 9. Osfener Arrest mit Anzeigepflicht bis 28, März 1931 einschließlich. 4 N. 2. 31.

Bernau b. Berlin, den 2, März 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts, Blomberg, Lippe. . [106263] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Witwe Minna Stichweh geb. Müller in Blomberg wird heute, am 3. März 1931, nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Dipl.-Kaufm. Schulte in Blomberg. Anmeldefrist bis zum 20, März 1931. Prüfungstermin am 25. März 1931, vormittags 10!/, Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 3. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18. März 1931.

Blomberg, den 3. März 1931,

Lipp. Amisgericht. I. Bochum. . [106264] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des _Vilhelm Clement, Jnhabers eines Baugeschästs für Hoch- und Tiesbau sowie Eisenbeton in

alleinigen Jnhabers dex Firma Rath's . Bochum, Hunscheidtstraße 52, ist heute,

18 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konfur83- verwalter ist der Bücherrevisor und Steuers berater F. M. Hornburg in Bochum, Saarlandstraße 1. Offener Arrest mit m E

Anzeigepfliht und Anmeldefrist bis zum 18. März 1931. Erf §fäubiaerversamms-s lung und Prüfungst in am 28. “‘ 1931, vormittags 11 Uhr, im hiefigen Amtsgericht, Viktoriaîtraße Nr. 14, Zim- mex Nr. 45.

Bochum,

4 r. Ci

den 3. März 1931. Das Amtsgericht Chemnitz.

Ueber das Vermögen des Ernst Karl Friedrich Schmidt, all. Juh. einer unter der Firma Ernst Schmidt betriebenen Eisen-, Kurz- und Stah waren- sowie Haus- und Küchengerätc- handlung in Chemniß, Annaberger Str. 3, wird heute, am 4. März 1931, nachmittags 12/, Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Justizrat Dr. Limmer, hier. Anmeldefrist bis zum 6. Mai 1931, Wahltermin anm 2, April 1931, vormittags 10 Uhr. Prü fungstermin am 4. Juni 1931, vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 2. April 1931.

Amtsgericht Chemniß, Abt. A. 18, den 4, März 1931.

Delitzsch,S Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 16. Ofk- tober 1930 verstorbenen, in Delißsch wohnhaft gewesenen Obergerichtsvoll- ziehers Friß Marmuth wird heute, anu {4 März 1931, vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Nach- laß übershuldet ist und der Erbe die Zahlungen eingestellt und die Eröffnung@z des Konkursverjahrens beantragt hat. Der Rechtsanwalt Possegga in Delißsch wird zum Konkursver1 er ernannt. Konkursforderungen fin bis zum 30. April 1931 bei dem GŒicht anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Veriwal- ters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusjes und eintretenden- falls über die im § 132 der Konfurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf Sonnabend, den 4, April 1931, vormit- tags 11 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf Soun- abend, den 16. Mai 1931, yormittags 11 Uhx, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 213, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zux Konkursmasse gehörige Sache im Besiß habeu oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinshuld- nor zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besib dex Sache und von den Forde- rungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehméên, dem Konkursverwalter bis zum 30, April 1931 Anzeige zu machen. Delibsh, den 4. März 1931. Amtsgericht.

Detmold. . [106267] Ueber das Vermögen des Landtvirts Gustav Böger in Dehlentirup, Nr. 4, ift am 5. März 1931, vorm. 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Zum Konkursverwalter ist der RechtsbeistanD Wilhelm Kuhlmann in Detmold, Grabbe- straße, ernannt. Anmeldungen von Kon- fursforderungen bis zum 10. April 1931. Erste Gläubigerverjammlung 132 K.-O.) am Montag, den 30. März 1931, vorm. 1014 Uhr, Zimmer Nr. 3. Allge- meiner Prüfungstermin am Montag, den 27. April 1931, vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 3, Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 25, März 1931. Detmold, den 5. März 1931, Das Amtsgericht. T.

f

{0113

Dresden. . [106268]

Ueber das Vermögen des Tischler- meisters Max Koch in Hartha-Hinter- gersdorf, früher in Dresden, Bamberger Straße 10, der in Dresden, Chemnißer Straße 62, eine Möbelhandlung betreibt, wird heute, am 4. März 1931, nah- mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Kausmann Paul Claus in Dresden, Elisenstraße 53, Anmeldefrist bis zum 25. März 1931. Wahltermin: 1. April 1931, vormittags 8,45 Uhr, Prüfungstermin: 15. April 1931, vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. März 1931,

Amts3gericht Dresden, Abt. 11.

Duisburg-Ruhrort. . [106269] Konkfurseröffnuug.

Ueber das Vermögen des Kausmanns Christian Kesper, Jnhabers eines Leinen- und Wäschegeschästs in Duisburg-Mei- derich, Westender Str. 6, ist am 2, März

1931, vormittags 10 Uhr 30 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verivalter ist der Dipl.-Kausmann Walther E. Messing in Duisburg-Meiderich. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. März 1931. Ablauf der Anmeldefrist an dem- selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 26. März 1931, vormittags I Uer, und allgemeiner Vrüfungsiermin am gleihen Tage, an hiesiger Gerichtsstelle.

Duisburg-Ruhrort, den 2. März 1931.

Amtsgericht, Abteilung Kont!r®. Gt aliein

Erfurt. . [106270]

Der Antrag des Kaufmanns Herman Nemißtz in Erfurt, Viktoriastr. 19, in Firma Nemiß & Pfeiffer, Lack- und Farben- handel, - auf Eröffnung des Vergleich{- verfahrens über sein Vermögen wird a?- gelehnt. Zugleich wird über das Ver-

| mögen des Genanuten heute, am 3, März