1931 / 57 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erste Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 57 vom 9. März 1931. S. 2. Erste Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staat8anzeiger Nr. 57 vom 9. März 1931. S. 3.

[106841]. [104921] { [106809]. [106802]. [107022] Bekanntmachung. [106086]. [106814]. [106849]. 16800]. igge & | Wir bee 3, die Aktionäre ‘unserer | Einlad ur ordentlichen Ge Die diesjährige ordentliche Generalversammlung der Neichébankanteils-| Kösliner Aktien-Bierbrauerei, Louisenwerk Thonindustrie Kammgarn-Spinuerej Rhume-Mühle in Moe für P s Por ryp-y S cin E Bons A O e Mittwoch, dem | cieralversauminng ada, eigner (§8 13 der Satzung der Reichsbank) wird hierdurch auf Mittwoch, den Köslin. Aktiengesellschaft, Vietigheim in Bietigheim 15 die Tagesordnung unjere Hiermit laden wir unsere Herren Afk-| Bilanz per 31. D ber 1930. |8. April 1931, 13,15 Uhr, in der | den 26. März 1931, vormittags 29, April d. J., vormittags 10 Uhr, beuten Rechnungsabschluß Voigtstedt, Prov. Sachsen. Die 73. ordentlihe Genere, M, den 24. März 1931, nachmittags | Et E HIEE E z p + Dezember 1930. |8. Apri p F L ne de À e mg ag : s: L Tagesordnung: am 30. September 1930. Die neuen Gewinnanteilscheinbogen zu | sammlung der Kammgarn-Spiy uhe, nah Hannover, Hotel „Rhei- B e Den geen g m am arbei L TE arer n Dane E es D schaft Me S de r E . Vorlegung des Verwaltungeberichts nebst Bilanz und Gewinnberechnung unseren Aktien Nr. 449—1500 können ab | Bietigheim findet am Freitag, j Ger Hos“ cinderujenen ee mittags 314 Uhr, S GRSAA eno. Sasse « 2 T E me T Ci d E Pulverstr, 20, 1 Tr. A E für 1230. s : L ga ez N ne gegen aer pr S Es E S Ven Lags LN rneralversammlung wi „Bremer Schlüssel“ stattfindenden ors | Ba i s L Tagesordunng: Tagesordnung: 2. Besclußtassung über Saßungéänderung. S Mast fs e un ebäude Es Oa und eines ari RE e neten —: ungs E er Veu! schen Bank nkt ge\ebt: Herabseßung der festen dentlichen Generalversammlungein. | Effekten „... „+- 121|/—| 1. Vorlegung des Geschäftsberichts sowie A Vorlegung des Geschästsberihts und 3. Bestätigung der Wabl von Mitgliedern des Generalrats dur die die | Maschinen und Jnventar | 333 000 Nummernverzeichnisses bei dem isconto-Gesellschaft, Friedrichstr, «M Antrag auf ; Tagesordnung : Grundstü und Gebäude der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- der Bilanz pro 1930 und Erteilung deut\che Rei t'éangebörigkeit besigenden Anteileeigner der Reichsbank. Ma Kasse, Vank- a1 T1alto Sn E Mugen Ba Stuttgart E Pt M 3ergütung E E E 1. Vorlegung des Geschäftsberichts, der 34 000,— lustrechnung des Jahres 1930. der Entlastung an Vorstand und ä wv 3e 1chuß utha S S o p ce Me: Wi 100 O oder : aues 77K S Mata ; ichrei 38 | Gfasi iber die Genehmi- isi ( G «R ug zum Zentralaus|chuß. Aierüäcde T E Ee bet tg G : L Galittas ves Mitte zusa sprechende Aenderung des Bilanz und der Gewinn- und Verlust-| Abschreibung « _68W— 33 320/—| 2, Beschlußfassung über die Sancho S izt . Sonstiges. s é L V pr A E tuene S E rechnung für das Geschäftsjahr 1930. | Utensilien | gung der Bilanz nebst Gewinn- un . Neuwahl zum AUTMISrat. Die Ver1ammlung findet im Reichsbankgebäude, Berlin, Jägerstraße 34/36, statt. |Warenbestände « « - « - 125 722/38] Bankhaus Adolph Stürcke in Erfurt | 2. Entlastung des Vorstands und s 16 der Saßung d. 6. März 1931 . Beschlußfassung über die Genehmi-| Abschreibung 248 F 2200|— Verlustrechnung und Verwendung | 3, Aenderung der Saßungen: Zur Teilnahme ist jeder Anteilseigner berechtigt, weicher dur eine fpätestens 1383 459/59 oder bei der Aufsichtsrats. y Kortheim (Haun. ), d. 6. Marz : gung der Bilanz sowie der Gewinn- ———— —-— Bd des Reingewinns vom Jahre 1930. 4 Absay 1 der Satzung erhält am 28. Avril d. J. im Archiv der Reichsbank, Berlin, Breite Straße 8/9, (Post- —|, Gesellschaftskasse 3. Verwendung des Reingewinn: s Der Vorstanv, und Verlustrechnung und über die E es S | Entlastung des Vorstands und Auf- folgende Fassung: i avschriit: Berlin SW. 111) während der Geschättéstunden abzuhebende Beicheiniaung Ê Passiva. in Empfang genommen werden. 4. Wahlen zum Aufsichtsrat. ; Oito Klepper. dolf Nahme. Verwendung des Mainanininas: Abschreibung . ._925,— | 2775|—| fichtsrats. va Die Aktien sind auf den Namen nachweist, daß und mit welchem Nennbetrage von Anteilen. er in den Stammbüchern Selcliie Raa E « S S 1931, 5 Zur Es s Se Cem 3. Beschlußfassung über die Entlastung F 6 302/22 . Wahlen zum Aufsichtsrat. lautend und können nur mit Zu- der Reichébank als Eigner eingetragen ist. i ejegnMe age « - : rand. ammlung laden wir die Attionäre y Ï Ô sichtsrats. 007/251 5. Festse der Vergüt an die stimmung der Gesellschaft auf andere Anteilseigner, die ihr Stimmrecht auf Grund der von ihnen zu beziehenden | Delkredererüdlage . - 30 000| Wiedckter. Gerstmann. Hinweis auf § 10 der Saßung mit 72471 Promethe gd E ber 4: E E E E E ren Sibi K Aufsichtêrats für das Sberitigen werden. Der Veräußerer jungen Reichsbankanteile in der Generalversammlung auéüben wollen, müsjen ihr Hypotheken ! 378 919 T REEEEER | Anfügen ein, daß die Anmeldung Artiengef S orverung. . Die Bilanz und die Gewinn- und Ver- : Passiva. | Jahr 1930. hat die Zustimmung unter Nennung Bezugérecht \pätestens bis zum 18, März 1931 anmelden. Sotern die Inhaber | Kreditoren, Biersteuer, [106088]. Nachweis des Aktienbesibes minde 9 s mtaufch gemäß der |lustrechnung liegen in den Geschäfts- Aktienkapital . . - 25 100|— Zur Teilnahme an der Generalversamm- des Namens des Erwerbers nachzu- von je vier Zwtchen'cheinen zu einem Viertel eines jungen Reicbsbarkanteils Ther v uta S 282 729/47 | SéloßbrauereiPlanegg b. München at Tags r ao Ser E Lem Ley Es A führun 8verordnung zur | räumen der Gesellschaft zur Einsicht der Hypotheken . . « - - 17 000/— | sung und zur Stimmenabgabe sind die fuhen. Der Vorstand is zur Er- RM 100,— Wert darauf legen, aut Grund der hiergegen einzutausenden jungen | Gewinn « « « + 40:000 Aktien-Gesellschaft. der_ Gejellichaft in Bietigheim ody Dur bf bilanzverorduung. Aktionäre aus. Kontokorrent Al . 115 580,07 | Aktionäre berechtigt, die spätestens am teilung der Zustimmung nur mit Reichébankanteile ibr Stimmrecht in der Generalveriammlung autzuüben, Tônnen | Alzepte ; + « o. 108 9065 Bilanz per 30. September 1930. Ee Ras zu geschehen Mir y peirwe hiermit die Juhaber | Die Ausübung des Stimmrechts auf Bearbeitungskonto . « 28 327/18) 5, April 1931 ihre Aktien oder den Hinter- Einwilligung des Aufsichtsrats be- oie Zwisedenibeiue Son pam, En A e Pdieiiana bes Fontors der Reitds- 1388 460100 | ———————————| iee Stuttgart O elelEEE erer Stammaktien über le RM 40," [ber Generalversammiung i r prei 8600725 legungéschein eines deutschen Notars bei| rechtigt und verpflichte (8 1 eten bauptbank - tür Wertpapiere, Berlin, jowie bei sämtl'chen Reichsbanfanstalten ein- Gewinn- und Verlustrechuung Gli 110 718 Handels- und Gewerbebank Heilty enne, auf, ihre Aen Beirdogen T By o eactasvorienie bei Gewinn- und Verlustrechnung “agner g *- Patbia Altien- folgende Bestimmungen: : / - gereicht E, Nur wenn Tee ver e rig innegehtien und de egebenen. am 30, September 1930. Gebäude . « « « A 502 500 b it G De e Eisetie ¡rob ge senden j Gewinnanteilsheinen | der Aktiengesellschaft, bei einem deutschen per 51. Pahemper TAES gesellschast, Berlin, und deren Nieder- Beschlüsse, durch welche E Den falls ertorderlihen Nachwéite recht;eitig beigebracht werden, ist die tristgemäße Ein- Maschinen i 60 800 ei den deutschen Effektengirob Mi L, s\chei der N der bei der Deutschen Bank und | lassungen in Hannover und Kassel stand ermächtigt wird, die na § 4 ; p e ; ; ; Soll, Med 0A i îr di » Erneuerungssheinen, nah der | Notar oder bei Der eutschen Bank u Soll. RM |5 L : ' 1jjel, 1 nächtigt wird, DIE i tragung e Stammbudch, die nah der Sazung die Vorausfezung für die Teilnahme Lilie, S 795 534/45 | Einrichtung d. Wirtschaften 5 500 A Dee dag ens O nernfdlas geordnet, unter Bet- | Disconto-Gesellschaft, Zweigstelle Hameln | erlustvortrag . - 9 Ee Et Darmstädter und Nationalbank Kom- erforderliche ustimmung zur, Pebes an der eneralversammlung bildet, möglich. L Steuern und Abgaben 321 7091|83 | Forderungen . « « « -- 851 329 : Bi E, L Tot dor di cis igung eines zahlenmäßig geordneten |zu Hameln, hinterlegt werden und diese | unkosten . . * 1 227398 manditgesellschaft auf Aktien, Berlin, tragung von Aktien zu erteilen, be- Im übrigen bleiben die Bestimmungen unserer Befanntmahung über die Abschreibungen * * | 120 399/04 | Beteiligungen « « » « «- 1 200/— | 1 ietigheim sowie bei den obigen (R ernverzeihnisses in doppelter | Hinterlegung spätestens am Tage vor der | Steuern . - 4447121 und deren Niederlassung in Kassel, dürfen einer %4-Mehrheit der er- Ausübung des Bezugérechts vom 18. Dezember 1930 unberührt. L Sd äusern auf. ¿v2 193 1 zung bis zum 30. April 1931 | Generalversammlung der Gejellschaft nah- | zinsen . . . 683/211 Deutsche Bank und _Disconto-Gesell- schienenen Mitglieder des Auf- s Stuttgart, im März 1931. S (A ch in Stamm- | gewiesen wird. Abschreibungen: | schaft, Berlin, und deren Nieder- iichtsrats.

d]

ps Lci eei e L g C A y 4 bo ad D t t ie v: * Mt r ahiDA 4 ial d etl De L E E T S AN E eat rsdy Ge C A A I * A Ln M A M “r de A U EE R A A Pi 1 (fe oi E 0 R E (7 Be Er E orto M N GAVIR

S

mim lle

Berlin, den 7. März 1931. Zuweisung Delkredere 10 000 1532 047

US L248 Gewinn « «+» 46 935 Der Vorsitzende des Aufsichtèr(inschlicßlich zum Umtaush, ; des ; n so van 9 S elt ex ilk um dén Eciverb vo L | pn S Kaise M 1931. lassungen in Essen, Frankfurt a, M., Soweit es sich um den Erwerb von Reichsbank-Direktorium. : 1 294 578 Gin R 900 000|— Conrad Bareiß. fien über R in E T E e Maven Grundstück und E | S, Kassel und Münster i. W., Aktien dur einen Aktionär handelt, Habei. Gesepliche Reserve 60 000 1d der üblichen Geschäftsstunden ein- Attiengesellschaft. itensillèn 4 5!6 2:40 | Dresbner Vank, Berlin, und deren eien 3004 des Aktienkapitals besitt, [106104] [106828] Wagenladungs®- Vortrag 1928/29 . » « 9 981 Restkausschillinge « 172 701/01 | [10€089]. reichen. D i Der VorstaunD. Kraftwagen . . - 925,— | 1853|— Niederlassungen in Hannover un s 20 10 R ELaE add Ne Vulcan-Feuerung Aktiengesellschaft. | und Zolldeclarations-Comptoir. Betriebseinnahmen « « 1292 296/41 | Hypotheken . « «- 348 250 | „Nordro“Nordbayerische Rohst Gegen Ablieferung von alten Stamm- jAug. Pigge jun. Max Marquardt. 1142682 wee Zieafried Falk, Düsseldorf e Vorstand ecmäctigt wird ‘die In der am 29 12. 1930 1tattgehabten| Gemäß § 244 H.-G.-B. geben wir Sonderrülage . « . - 22 000|— aftiengesellschaft für Das ttien in einem durch hundert teilbaren Dr. Kurt Pigge. I, Siegsried Falk, ‘V in £4 erforderliche Zustimmung zu Generalversammlung ist die Herab)egung | hiermit bekannt, daß die Herren z asi A Grunderwerbsteuerrüdlage e Oie Schneidergewerbe. ennbetrage mit Gewinnanteilsheinen E C n e A Haben. | Bankl L en & Co., Berlin erteilen der Einwilligung aller Auf- unseres Grundfapitals von N M 370 000 | O. Mathies und B. Reinhold, ersterer Köslin, November 1930. Pensionsrüdcklage . « « «- 5 000— Bilanz per 31. Dezember 19x 1930 und f. nebst Erneuerungs- [103317]. Grundstücks- und Gebäude- | anihaus Als n & thal isbesbein sitsratsmit ober. Soweit fie. i aut NM 92 500 beschlossen worden, und | infolge Ablebens, aus unserm Auf- Der VorstanD. Kreditoren . « « - - 18— einen werden neue Stammaktien Uber |* = brit Ela ischer Glühtörper verwaltung «. - « « « « « | 5124/60 Bankhaus Albert Hornthal, Hildesheim, aaa gerte i dre I S zwar durch Zusammenlegung der Aktien sichtsrat ausgeschieden ind. G, Goldaccker. Magath. Gewinn: Vortrag vom | Aktiva. M4 om, RM 100,— mit Gewinnanteil- Attiengesellf aft, Berlin-Panfow. | Verlust „. «+ « ++«. - 6 302/22 Kali-Bank Attiengesellschaît, Kassel, Den T E Rg R S im Verhältnis 4: 1. Die Eintragung des | Hamburg, den 5. März 1931. D Vorjahr . « 12 109,89 Kassabestand « L einen Nr, 1 für das Geschäftsjahr Bien, ger al März 1930 + P Bankhaus Sal. Oppenheim jr. & Cie., prden P, F gue ichließung Beschlusses im Handelsregister ist am Der Vorstand. 106082 1929/30 . „1968,41 14 078/30 | Postscheck . - o) und ff. nebst Erneuerungsshein Ï : 3 + E 11 426/82 Köln, S eie r E 31. 12. 1930 erfolgt. Wir fordern nun- | T [ Je ck29 047131 | Wechsel . . . E gleichen Nennbetrag ausgereicht. Mannheim-Seckenheim, den 26. Fe-| Bankhaus Hermann Schüler, Bochum, P Sani i E gt. l l Gotthard Allweil vbrif 1 532 047/31 x O iz l Aktiven. Bankhaus Gebrüder Stern, Dortmund Faisung: mehr untere Aktionäre auf, ihre Aftien | [106085]. otthar eiler Pumpenfabr s d V G Cs Außenstände . - ie nicht durch hundert teilbaren Kassenbestand 51/47 | bruar 1931. E e 0 Wottirae © Jeder stimmberechtigte Aktionär zum Umtausch in zusammengelegte Aktien | Richard Kahn Aktiengesellschaft S O: Pee 20, Set E 1930. Warenbestand - - «+ + [ttienbeträge sind dur entsprechenden | H ostscheckbestand Der Vorstand. Thüringische Staatsbank, Weimar, Su E einzureihen. Die Einreichung der Aktien B:rlin. e |} Vilanz per 30. September 1930. per 30. Sep + Effekten und Beteiligung in- oder Verkauf der überschießenden E

hat bis zum 15. Mai 1931 zu erfolgen, | Bil : 930. ; Einrichtung. « « « + + + Beträge durh unsere Vermittlung abe ir l h / L N S v y and: tar nut - bei dor Meselizattöiais. Vilanz per 31. Dezember 1930 Aktiva. RM Soll, RM E A Cd e M unden oder uns zwecks Verwertung Beteiligung « . e [105296]. Westfalenbank A. G.,, Bochum und jedoch darf kein Aktionär mehr wie

! ! E Ó î E Finrihtung - 124 408/46 | Bil 31. Dezember 1929 e 20% des gesamten Kapitals ver- NMiy L Aktiva. RM D Anlagewerte: Personalkosten . « » « 18 946/68 | Perlust: Verfügung zu stellen. Der Um- Ei l ilanz per 31. Dezember , “Hannover, : 0 gesamten Kapitals ver A L E A Kasse, Postscheck, Bank 9 975/29 | Grundstüke . « + 308 988/30 | Unkosten und Steuern 72 347 ‘errt aus 1929 Ert ist provision#frei für diejenigen Grundstü und Neubau 215 875/14 einer Effeftengirobank an den deutschen treten, wobei seine Aktien mitge- 5 8

tb

e Spa cit: S A of pee M

Ee

Y O,

E E s 1:

aG0In7 S i 8 C. C i s.oJI f fich durch einen anderen stimm- F ] : Bankhaus C. G. Trinkaus, s Jnhaber ann si durch e n 93 etn 94 gl, Sd E Ee eib Engels & Co., Düsseldorf, berechtigten Aktionär vertreten lassen,

Heige:, und Sigatanzeiter M 1 vom | e ¿11 | 1 O0 Bohngebiude. : : : : : | 281 280 |bldheibungen : - : : : | 8800/88 | aus 1000. - . 641940 summaltien, die del unserer Kasse ine | Debitoren» « = » - * * Ero | Immob fo una | e |A| Mover des Essctengirodepot), | & Gebe e 4 Marz 190 derungen . + « « « 939 vis 8 Mobilien. Geräte, Werk- L ERN ad H A G —— Die Au an a En L E: _ Passiven, | E S U Ula Banque O e Sucecllóti Ler Aufsichtsrat e

Lu acl e O aba (FOTRDOR7 | 808% Modelle, Fabri —— Passiva. thung dez alien Stammaktien oder |Atentapital . « » » * » | 362 918/65 | Oypothefenauswertungs- O a oCtaPP : Osipren b t Aktienge Ce S Kapital L A 60 000|— Ecnfige Milagen, tungen | 106 773 Vortrag 1928/29 C l-4 ¿13408 N Boramgoatitini 5 000,— f werdet, AOn Mgen AubgNerkat, Akzepte - : : : : G UEHiE Abschreibung 1 500,— Continentalé herdelsbankN. V., Amster- Bietior Ba En, E tes T E S ai, Verpflichtungen: 9) Banken 128 262/73 Greifbare Mittel: E E A 172 109 vieicwóetoibs 7 E hs A N urt a R in Erokiig #6 Gewinn inkl, Vortrag 44 045/85 | Damnumkonto . 4 308,— dre Hope & Co., Amsterdam, Generalversammlung beteiligen ollen,

: ge l 2 —| Abschreibung . 868,— ; ; (i ihre Aktie bs einem doppelten

b) sonstige | 762 457/39 Au é - E E mann, Rosenthal & Co., | haben ihre Aktien nebst einem doppelten

[106807] Einladung Gewinnvortrag . rat N V bE Elsettoa U E e 4. März 1931. a mia huld L 7 Ï ua nit Le ttéabate “Wi Weivitio Und O Jnventar 54 V Ana, Eis '| Verzeichnis deren Ee E A j ; 2 = - ° . ; ieferantenshulden . « V t j * R : /; . E E 8 ersammlungsta zur Generalversammlung. | Gewinn . « «_- 7859,59 |__ 1473075] Yeteiligüngen. . . « « | 693 608 er Vorstand Baukschulden 5 id berechtigt, aber nit verpflichtet, pi hi (0 Nederlandsch Jndishe Handelsbank Tage. e Dnades Is

Gemäß § 289 H-G.-B. fordern wir Automobil»: U!

e D F

s F: Á S F 6 c e d EA 20 f R M witd 1 nid, d Sa Ek L ta d

R B 2 L L METAL E T A E -(ME hs R (04 E Ey O M a3 L ho E E f

(Q

ris S É

T E

Hierdurch laden wir unsere Aktionäre 960450187 Warenvorräte: Unextgbene Dividende - ¡die Legitintation des Einreichers der 26 646.3) N. V,, Amsterdam, rektion der Gesellschaft, Tragheimer

tr Dionidas a A a A MMDA, Bi at mi D aer iem Maa a As Add n E R R ots 1060841. Gee R TNotntos ; fen. z ; in der Schweiz: L d a vormitiags 11,30 Uhr, zur 32. or- Soll E “halbfertige Fabrikate. , | 1795 636 Königstadt Aktien-Gesellshaft |Transtorien == wu P Diejentzen Stammaktien unserer Ge- | Unkosten a 2777/92 | Betlust 1929 „2346,47 781 * Schweizerische Kreditanstalt, Zürich, | Pulverstr. 20, zu deponieren. Das Du- dentlichen Generalversammlung | y„fosten s a irt i T mter 1: UEE: M LEE AUY ndustrie. Loe I M (chaft über RM 40,—, die nicht bis Ss Tut Tao 7111326 | oder unserer Gesellschaft während der Ge- | plifat des Verzeichnisses wird, mit dem h Qpopj î (ck44 E 7-9." 2 D E S. 79.9 4 E L A dl j 2 m S Ea; S ° . e 02d E: wr O c ; L 4 P e fs BVer- pad 4 Ahn wr M pr Last Peileuee Ge s C Ae 7 859/59 Passiv 3 Vilanz per 30, September 1050. T7 zum 30. April 1 Meh Lee E Gewinn inkl. Vortrag 44045185 l assiva E a iles 1081 vi tg E eng rbe fl des 4s trérdgt O L Es dl S C7 ava. ¿ ( ind werden na aßgabe der ge:eb- v y E E O , Den 9. j G SEP S 7 „ide ring 2, unter Bezugnahme auf die nach- Haben, 203 980/70 | Gesellschaftsvermögen: Aktiva. RM |\H| Gewinn- und VerlustrechnunWichen Bestimmungen (8 290 H.-G.-B.) 53 574/94 Attienkapital . « « « » 0218 Wintershall Afktiengesellschaft, |treffenden Aktionärs versehen, zurü stehend abgedruckdte Tagesordnung ein: | Erträge - «+ « « « e « « | 203 98070 | Grundkapital . . . . « « } 2400 000 Grundstücke und Gebäude | 750 000— ür kraftlos erklärt. Das gleiche gilt Kredit Hypothelen » « » - Der Aufsichtsrat. gegeben und. dient als Legitimation zum Tagesordnung: 203 980|70 Geseßl. Reservefonds « » 240 000|— | Effekten 2067 OEROO Aufwand. «4 Won eingereichten Stammaktien unserer Gewi S Z 14 653/74 Kreditoren « - - o. o} 1711/26 Dr. Schmidt, Vorsitzender. Eintritt in die Versammlung und als 1, Vorlegung des Geschäftsberichts sowie | amumamezanzmmzzmezemzumzzmmemmmmm | egial Reservefonds « « 60 000|— | Kasse u. Postscheckguthaben 2 394115 | Berlustvortrag aus 1929 3 81G sellschaft, die niht in dem zum Erx- Seits S E 38 921/20 149 711/26 | m | ¿achweis des Umfangs Her E: der Vilanz nebst der Gewinn- und | [166056]. "2700 000 Dankguthaben 3881 30400 Unkosten «. & «(eo °2 Wab durch Stammaktien unserer Gesell- g s —| Géwiun- und Verlustrechnung L berechtigung. Verlustrechnung für das Geschäftsjahr Wilhelm Wirth Klischeefabrik Fremde Mittel: Festverzinsliche Wertpapiere EE 980/95 | Hausverwaltung . « - « « haft über RM 100,— erforderlichen 53 574/94 per 31. Dezember 1929. [104028]. : _ | R R B E R I E E S A O ber bie Gencbmt | , AftiengesellsGaft, Dreâden, | Wohlsahrtsfonds . ._. « | 211-885|— | Avale 12322060 {0 Abschreibung rungen (ie ne Verwertang, für Rech N S | U Farbenwexke Friedr. & Carl Hessel | 5644]. Handelsgesellschaft AAE uMassuna E E Genehmi-| Bilanz am 31. Dezember 1930. | Beamtenpensionsfonds. . | 201 600 MEE , | Uneinbringliche Forderungen icht zur Verwertung für Rechnung } [103347]. A y A.-G., Nerchau. Raiffeisenscher Genossenschaften E l reten oto en A i Kreditoren i 963 493 90 557 527131 217 ex Beteiligten zur Be R E, A Ruhrstahl Aktiengesellschaft, 1 Pana Reparaturen usw. . "6 Bilanz per 30. September 1930. Aktiengesellschaft in Liquidation D: Se «nung Joie Uber DIe k [R R T verden. Die auf die für krastlos er- Witten. Bs E S j pre h «gi Verwendung des Reingewinns. Maina IUE Beliebsck RM |HÑ E A Akzept- E Dad i: Passiva. Ertrag. lärten Stammaktien entfallenden neuen | Vilanz am 30. September 1930 Men e co 0 aon s 93 Anlagewerte. RM |H Bilanz per 31. Dezember 1930, . Beschlußfassung über die Entlastung | *({%. vaceus Noch i e ei Aktienkapital . . « « « - | 5000000/— | Karengeiinn 15 Stammaktien werden für Rechnung b det auf RM 1000). | Abschreibungen « « - « - - —| Grundstücke « « « 67 050|— : des Vorstands und des Aufsichtsrats. a Ee & 13 O B writ aare lubya 528/89 | Selebliche E T Verlust: E der Beteiligten verkauft. Der Erlös (erne - | 76 | Gebäude . « « « « - 236 1090-—| _ Aktiva. 99 868 77 E Vorratsmaterial” 8 706/84 Rückstellungen: S ee S] 8 oDeTE| E D 6) e DOLLID ird nah Abzug der Kosten an die Aktiva. E e D N 2+ oe o 4 R D E tsvertrags in Saß 14. (Wegfall | Zeh; : L E S L 8410,49 | 12 Berechtigten ausgezahlt bzw. ür deren i gei ieteinnahmen . « « + E 6 26 1|— | Beru: | der Bestimmung über Anrechnung der E 1 BG FOREI E E Ss 2 49162] Umbau 74 100 T e Rima E i Mecctamaaen und Wert- A Verlust per 31, 12, 1929 47 s Vetriebswerte. | | a) Vortrag 1929

festen Aufsichtsratsvergütung). Darlehen .'. - 25 000 Reingewinn: Nicht erhobene Dividende 896 2778 Die Nnhabetr mzutaushenden : | Kasse e 3 206/62 _ _ 1250876,36 ¿aó) , Antrag der Verwaltung auf Auf- Postscheckguthaben 507 Vortrag aus 1928/29 « « 18 645 Verbindlichkeiten Die Inhaber der umzutaush PUSLE e O . 23 000 76 sse 1 932/74 | b) Verlust 1930 147 923,64 j 1 398 800

; j . » « « [14210 548 Vorstehende Bilanz wurde von Ei ftien über je RM 40,— können : s: Postscheck Midias, aanina A PRE ; 6 f Î S . Gewinn aus 1929/30. « 100 683 i L # Clammaltien Uber 1e , N | Warenbestände « « « « - 12 264 000 ber 1930 sheck 4 wertung des Altbesißes an Stücken Bankguthaben 1 386 Avale 1 232 296,40 eprüft und mit den Büchern und LFinnerh i Mon: ach Ver- Bilanz per 31. Dezember _ | Wertpapiere 177/98 1498 668 77 der Anleihe vom/28: Juin 1899, Kassenbestand . / geprüft ch nerhalb von drei Monaten nah Forderungen . « « « + - 16 565 000 papi

425 ; E i ( R a 4357 721 Gewinn « „e ooo) 545 385 übereinstimmend gefunden. ffentlihun risten Bekannt- Wechsel « « 15 381/22 ; atleA gn ROCOE Depotwechsel . - leide sti gef ffentlihung der ers Bankguthaben 153 000 |

R L2 inn- Nürnberg, den 15. Januar 193! machung i i ih8anzeiger Aktiva. K |N Banken 9731/31} Passiva. S Es scheiden aus: Herr Ritterguts- Kaution S 970 Gewinn- und Verlustkonto. 20 557 527 N F ( ung 1m Deutschen Reich 3 g , Wechjel- und Scheckbestand 209 000 Jmmobilien 2 62 396,54 Schuldner : 266 077/10 Aktienkapital n 1 398 800 besißer Hans von Trebra-Lindenau, 0 163 905 Soll. RM

Schreppel, Revisor. jedoch noch bis zum Ablauf eines Mo- - Reichsbank-u, Post- i zs 0 j Alientap ca ate 25 t : Gewinn- und Verlustrechnung. Die Generalversammlung vom 2. nats nah Erlaß der leßten Bekannt- L bestans E E s 26 000 | Abschreibung 623,54 L719 | ton: 198 971/95 Kreditoren . « . - A Braunsroda, Herr Oberstleutnant a. D. Passiva: * |Generalunkosten , « 855 356 Soll. RM 1931 genehmigte die vorstehende W ahung über die Aufforderung zum Beteiligungskonto . . . 28 400 Hypotheken 26 19073 | 1498 668.77

Georg- von Waßdorf, Poppenbüttel- | g1ttienkapi | Abschreibungen . 50 339 i inn- erlustrechnun; lmtaush, dur riftlihe Erklärun 67 056 000 | Hypothekenaufwertungs- Verlust « « 6819752] œewinu- und Verlustrechnuun D A off i; Citi e D E Reingewinn: p teren u und Pag B E in Wera uf ns Reabei unserer Gesellttaît Widerspru Passiva. ’püdfiellung 15000,— 997 375/17 E Dazéncdon 1930, N E DTLER NRE AEIE R, 1 Deliliaas-* und Ar Bel] Vortrag aus 1928/29 18 645/38 | Abgaben . - . ., . . | 58 495/44| vorzutragen. : gegen den Umtausch erheben. Außer | occtienkapital . . + « « «{ 36000000 | Abschreibung 4000, | 11000 | a4 Et Giaiae E Ab; E bi inne A 9 000| | Gewinn aus 1929/30 100 683/38 | Steuern . ; : 231 247 Die Generalversammlung genehder Abgabe dieser schriftlichen Wider- | Geseglihe Rücklage . - - 3 595 000 | Damnumkonto - 3 440,— Eigene Mittel. 735 480|— s find. dleliiodn Verei ie A Kreditoren . . 97 218 : 1025 02538 | Abschreibungen und Rüdck- Ee tant PEVotis Yeaas ae B l ait i S L E ie EG- Langfrist. Verpflichtungen | 19968 000 | Abschreibung 1 440, 2 000 S Taae L R Unkosten : 109 ho “s 2 s Gf P N of i . Ï 7 r r 5 . [0 s 7 bi E i E i tp Af : S zoo! ( c D : x Saß 16 des Gesellschaftsvertrags sih dur Blan 5 000 Haben. Gee init U anG Urte des Borziigaattións (V1, \ebu 7 des Widerspruchs erforderlich, V rucaseistige Berpflich- Mlbicbreibunc ; arn 300|— | Delkrederefonds - + « 1052/24 Bec ans Grundstüsver- Vorweisung - von Hinterlegungsscheinen Sek se ges. 3000 4 Vortrag aus Geschäftsjahr E E 5 z. G. B. V.) Darnach wurden je 20 daß der widersprehende Aktionär seine R S1 9 993 000 djQrei Ls - f Fremde Mittel. T. über die Hinterlegung von Aktien bei der | j50- wbite E I S A 18 645/38 1 167 313/33 | Vorzugsaktien zu 50 RM in eine Vo/Stammaktien oder die über sie von Rückständige Löhne Zinsen Debitoren . « 25 901,08 Schuldverschreibungen - - | 103 950|— | A6schreibung auf Außen- Gesellschast, bei einer deutschen Gericht8- Aufsichtsrats- E Bruttogewinn « « - «e » | 1006 380|— b aktie zu 100 RM zusammengelegt. einem Notar, einer Effektengirobank |* Steuern usw. . . . x 920 000 | Abschreibung 13 857,16 1204452 | Anleihezinsen . « - - -- 835/65 |* ände . - 147 823 94 con Bait un Dc Ge F - tmtieme 8000, [1025 025[38 | Vortrag Bs 1928/20 7 690 Demgemäß wurde die Sazung geioder der Reichsbank mit Sperrvermer? Abschreibungen auf Werks- Kaise u P RT 0% F g A Ne» deg7o 0 2 47 823/30 | Verlustvortrag 1929 « « « | 1250 87636 Berlin, und deren Filialen Lei ae as Vortrag a. n. Die Uebereinstimmung vorstehender | Dividenden . - - 237 224/— | wie folgt: x » Fass O ne Iean ga ne ei G 1s, ; A O Becluli 1080 A 18 575 28 tate 1 608 719/22 , Und Filia pzig un Rechnun 68759 | 2268759 | gz: g vorstehender | Miet 90 817 § 4 Abs. T erhält folgende FesMtnserer Gesellschaftskasse in Hannover | Rücstellungen für Betriebs- Verlust Gd Pia 997 375/17 ——_—_— t Chemniß, bei der Sächsischen Staatsbank, A O 59 | Vilanz und Gewinn- und Verlustrechnung | Zire d ifi 70 Das Grundkapital der GesellWinterlegt oder dort bis zum Ablauf | ‘erneuerungen, Grün- 163 366 ; Haben. Dresden, und deren Filiale Zwickau Sa., 163 905|75 [mit den Büchern der Gesellschaft beschei- Zinsen und Provisionen 6 881 y Be) Gewinn- und Verlustrechnung Gaeta 174 024 35

bei dem Bankhaus Delbrück Schickler & Co., | Gewinn- und Verlustrechnung 1930. |"". DIDELIE_ SMUOUMEN. o 4, 2 Lam iein, ist dur Beschluß der GeFerhobener Widerspruch verliert seine Ron, nicht fällige oder 54d ets 108 000 |— per 30. Epe rede Leistung von dritter Seite 35 894/87

Berlin, bei der Rotterdamschen Bankver- - +} Mannheim, im Januar 1931. 1167 313/33 | versammlun 94 Wirkun [l Aktionär die hinter- ; Aktienkapital . . . « i s 1 398 800'— A G E e 7E : g vom 20. Oktober 1924 riung, falls der Aktionär die noch nicht abrehnun M4 Verlust „Éutriia L tre E cenigind, Amsterdam, oder bei ihrer Soll: KM [|5, | Rheinische Treuhand-Gesellschaft | Die Auszahlung der Dividende für stellt worden auf 54 500 RM # unten Aktienurkunden vor Ablauf der fähige Kosten 9 Î M 2 953 000 Du eten fe 2 N 12 366 25 Atlas ‘27 235 62 1 608 719/22 S engirobank als Aktionärausweisen.— | Gesamtabschreibungen : 30 471/11 Aktien-Gesellschaft. das Geschäftsjahr. 1929/30 in Höhe | fünfzigtausendfünfhundert Reichsmat Er ipruchsfrist zurückfordert. E E S E 980 000 | Kre e =—] Der Moe: D. “1 307 36856 ai: das D LTRAnD hat so ‘zeitig zu erfolgen, | Löhne und Gehälter“ . 227 109/43 Dr. Michalowsky. Kempter. von 10°, erfolgt sofort gegen Ein- | und is zerlegt in 2475 Stück Stam, rreichen die Anteile der Fnhaber T7066.000 163 366/25 Abschreibun e D Eh 33 930/35 Berlin, den 29. per n v4 zwischen dem Tage der Hinterlegung | Geschäftsunkosten . 162 212/54] In der Generalversammlung vom | reihung der Dividendenscheine bei den ' zu je 20 RM zwanzig Reichêmat die Stammaktien über je RM 40,—,- Gewinu- und Verlustrechnung E o [a Handelsgesellschaf! EN und dem Zage der Generalversammlung | Reingewinn - - « « « 22 687|59 |21. Februar 1931 wurde der bisherige | Bankhäusern: Gebr. Arnhold, Dresden | und fünzig Stück Vorzugsaktien i! ie ordnungsmäßig Widerspruh ein- | Gewinn- und Verlustrechnun für per 31. Dezember 1930. 368 524/63 | Raiffeijensher Geno) ena ta drei Tage freibleiben. Die Hinterlegung | Aufsichtsrat wiedergewählt, und zwar | und Berlin, Deutsche Vank und Dis- | 100 RM einhundert Reichsma! felegt haben, zusammen den zehnten das am 30. September 1930 ¿bet | r Aktiengesellshaft in Liquidation, ist auth „dann ordnungsmäßig erfolgt, 442 480/67 |die Herren Karl Wolf sen., Fabrikant, conto Gesellscchatt, Verlin, Die Vorzugsaktien lauten auf den Nd D des Gejamtbetrages der auf den | abgelaufene erste Geschäftsjahr. S B L aA chuß G 300 22711 Gerhardt. Röhrsheim. chen Aktien mit Zustimmung einer Hinter- Haben. Radolfzell, Vorfißender, Dr. Ludwig| mit RM 2,— auf die Aktien über je die Stammaktien lauten auf den Jn S nnbetrag von RM 40,— lautenden Steue La e T a Mehrerlös für verkaufte Der Aufsichtsrat der Handelsgesellschaft De für sie bei anderen -Bank- j Rohgewinn . . « 442 063|84 | Fanzer, Regierungsrat, Mannheim, stellv. RM 20,—, und zwar auf Gewinn-| § 10 Abs T erhält folgende Fa Geer Ut so wird der Widerspruch Soll. RM Zinsen * 5" | 607874] Maschine 100|— | Raiffeisen}cher Genossenschaften Aktien- irmen bis zur Beendigung der General- | Vortrag aus 1929 « - 416/83 | Vorsißender, Alfred Delisle, Jnhaber der anteilshein Nr. 10 für 1929/30 | „Jn der Generalversammlung ("Wi „n und der Umtausch der Stamm- | Soziale Aufwendungen - 889 000 | Unkosten, Reparaturen usw. 70 | Verl a 68 197/52 | gesellschaft in Liquidation besteht nun- versammlung im Sperrdepot gehalten [Firma Ernst Straub, Konstanz, Dr. h. c. für die Nummern 1—8540 und auf | jede Aktie der Reihe A (Vorzugsall® 1 ‘len der widersprehenden Aktionäre | Steuern 778 000 | Abschreibungen « « + « « - [19 96070 | Der E p24. |[—| mehr aus nachfolgenden 5 Mitgliedern: werden. Jm Falle der Hinterlegung der ; 442 480/67 |W, Stiegeler, Kommerzienrat, Konstanz. Gewinnanteilschein - Nr. 5 ‘für die 100 RM 9 Ge releibt, Die Urkunden derjenigen | Abschreibungen auf Werks- 34 029/11 368 524/63 | 1, Rittergutsbesißer Max von Schmeling Aktien Net Seit Notar ist die Bescheini-| Die am 3. d. M. stättgefundene General-| Auch die bisherigen Bevollmächtigten Nummern 20 687—23 513, a) in den Fällen der Beschlußfä Rer von Stammaktien über je f} anlagen . «« « + -- 1117 000 —| Die am 26. Januar 1931 abgehaltene aus Großmöllen (Bez. Köslin), gung des Notars über die erfolgte Hinter- | versammlung hat die Verteilung einer |der Generalversammlung wurden wieder-| mit RM 10,— auf die Aktien über je über Beseßung des Aufsi 40,—, die Widerspruch- erhoben [Gewinn . « e -. o. - 280 000 | Mieteinnahmen - « « « « - [15 454/02 Generalversammlung genehmigte vor-| 2. Pfarrer Traugott Doys aus Groß legung in Urschrift spätestens einen Tag | Dividende von 12% beschlossen. gewählt. RM 100,— auf Gewinnanteilschein Aenderung der Saßzung, Aufl Rasse erden aber auch in diesem 5 064 000 | Verlust 1930 «o. [18 1 abend Bilanz für das Jahr 1929/30. Ziethen, nach Ablauf der Hinterlegungsfrist bei der | Der Aufsichtsrat wurde neu gewählt, | Radolfzell, im Januar 1931. Nr. 5, ? der Gesellschaft je 1000 Sf! n e als freiwillig zum Umtanch 3402911 | Das Aufsichtsratsmitglied, Frau Kom-| 3. Ritterschaftsrat Karl von Grolman Gesellschast einzureichen. Jhm gehören wieder an der Kaufmann | Gotthard Allweiler Pumpeufabrik| mit RM 1090,— auf die Aktien über | b) in den übrigen Fällen je 10 Stim O umgetauscht, wenn nit Haben. Frankfurt a ‘M., 31. Januar 1931. | merzienrat Clara verw. Hessel, Nerchau, aus Gosda bei Klinge, Silberstraße b, Wiesenburg Sa., O. Fe Scheibißz, Dresden, Vorsißender, Akt-Ges. e NM 1000,— auf Gewinnanteil- Reihe B (Stammaktie) zu je rer S Aktionären bei Cinreichung Rohüberschuß S S6 3 064 000 Sie ausscheidenden Mitglieder ded Auf- ift folgs Ablebens ausgeschieden. 4. Pfarrer Paul Jagenow aus Curoto den 3. März 1931. : : Frau Margarete Törzs geb. Wirth, Der Aufsichtsrat. hein Nr. 5 je 20 Stimmen.“ drüflic mmaktien zum Umtau'ch aus- 3 064 000 | sichtsrats wurden wiedergewählt Neréhau, den 26. Februar 1931, (Kr. Bubliz) in Pommern, Kammgarnspinnerei Schedewit | Dresden, und Hugo Beckert, Weinböhla, Karl Wolf sen., Vorsißender. unter Abzug von 10% Kapitalertragsteuer. | Nürnberg, den 5. März 1931, ais das Gegenteil erflärt ist. l Akti fell t Stahlit A.-G Metallwarenfabrik. Der Vorstand. 5, Kantor Ludwig Reinhart aus Tornow Afktiengesellschaf}t. Dresden, am 3. März 1931. Der VorstanD. Berlin, den 4. März 1931, Der Vorstand. nover, den 31. Dezember 1930. Ruhrstah R ELO: haf Ma Werblowsky Dr. H. Keßler, Dr, Ludwig Hessel. (Kr. Crossen). Jacobi. Der Vorsiaud. Wilhelm Wirth. K. Wolf jun. Max Wolf. Der Vorstand. L caiicidlh Der Vorstand. Der Vorstand, E °

L E sas Va

0. S-M S S A0 0 M S-W S D S. S D 'ck D D S. S S

95 300

G Bt a

ete Ut Sh * h ck Hn E ls D L AuABÉ U Ce MNAEÒ ' uN Bes ta D Ad.