1931 / 58 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gladbaech-Rheydt. Konkursverfahren. Ju dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Josef Esser in Giesenkirchen is zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußver- zeichnis der bei der Verteilung zu berüd- fichtigenden Forderungen und zur Be- schlußfassung der Gläubiger über die nit verwertbaren Vermögensfstücke der Schluß- termin auf den 31. März 1931, mittags 12 Uhr, vor dem Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Gladbach-Rheydt, den 6. März 1931, Amtsgericht Odenkirchen. Goeh. Beschluß. . [107115] Das ‘Konkursverfahren über das Ver-

möaen des Volsterers Wilhelm Niewerth

in Goch wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch ausgehoben. Goch, den 5. März 1931. Amtsgericht.

TFannaver, . [107116]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Friedrich Hennedcke, alleinigen Fnhabers der Firma Friedrich Aug. Henneckë in Hannover, Schiller- straße 37, wird infolge des Schlußtermins aufgehoben.

Amtsgericht Hannover, 4. März 1931, Harburg-Wilhetmsburg. [107117] Beschluß. (N 20/30.)

Das Konkursverfahren über den Nach- laß des am 29. Juni 1930 verstorbenen Händlers Willi Rokoß, zuleßt in Harburg- Wilhelmsburg-Nord, Kurze Str... 6, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Harxburg-Wilhelmsburg, d. 5. März 1931,

Das Amtsgericht VIk,

Hirsechberg, Riesengehb. . [107118] Jun dem Konkurse über das Vermögen des Baumeisters Alfred Weise in Janno- wiß i. Rsgb,. wird der Konkursverwalter Fabrikdirektor a. D. Moses auf seinen An- trag seines Amtes enthoben und an seiner Stelle dex Kaufmann Friy Springer in Hirschbexg i. R., Wilhelmsplaß 2, zum Konkursverwalter ernannt. Gläubiger- verfjamutlung zur Abnahme der Schluß- rechnung ‘des früheren Verwalters, Be- stätigung. oder Neuwahl des Konkursver- walters. lid des Gläubigerausschusses am 15. April, 1931, 9,30 Uhr, Zimmer 10. (9. N. 358/29.) Hirschbexg,. Rsbg., den 6. März 1931. Das Amtsgericht. Hochhein, Main. Beschluß. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Stellwerksmeisters Wilhelm Ruppert in Flörsheim am Main wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. 5 Hochheim a. M., den 27. Februar 1931, Amtsgericht.

[107119]

Hochheim, Main. . [107120] Beschluß. j Das Konkursverfahren über das Ver- mögen ‘der Ehefrau Stellwerk3meisters Wilhelm Ruppert, Apollonia geb. Dienst in Flörsheim a. M., wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hiermit aufgehoben. Hochheim a. M., den 27. Februar 1931, Amtsgericht.

Hof. . [107121]

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Händlers Johann Sölkner in Hof, Luitpoldstraße Nr. 7, ist Termin zur Anhörung der Gläubigerversammkung über Einstellung des Konkursverfahrens wegen Mangel einer den Kosten des Ver- fahrens entfprechenden Koufursmasfe auf Dienstag, den 24. März 1931, nahmittags 414 Uhr, im diesgerichtlichen Zivilsißzungs- faal, Zimmer Nr. 3, bestimmt.

Hof, den 7. März 193k.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Hof.

Köin, FKonfursverfahre#n. [107122]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen: a) des Kaufmanns Heinrich Wil- helm Loofen in Köln, Apostelnstraße 6, b) der nicht eingetragenen Firma Buch- handlung „Wassermann“, offene Handelsgesellschaft, Jnhaber Heinz Loosen und Wilhelm Unger in Köln, Aposteln- straße 6, wird mangel3 Masse eingestellt.

Köln, den 2. März 1931,

Amtsgericht. Abt. 80,

Köln. Konfuröverfahren. .[107123]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Paul Reber, Alleininhabers der Firma Becer & Reber in Köln-Lindenthak, Krielerstraße 109, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Köln, den 4. März 1931,

Amtsgericht. Abt. 80.

Köln, KFonfur3verfahren. .[{107124]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Karl Korinthenberg, Gefellschaft mit beschränkter Haftung, in Liquidation, Köln, Gereonshaus, Gereon- firaße, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Köln, den 5. März 1931.

Amkt3gericht. Abt. 78.

Köln. Æoufuraverfahren. . [107125]

Das Konkursverfahren über das Ver- | mögen der Firma Jakob Urfeld & Söhne, | Kommanditgesellsháft, An- und Verkauf | pon Eifen usw, în Köln-Bickendorf, Vitalis- |

[107114] ;

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 58 vom 10. März 1931. S. 4.

straße 224/26, wird mangels Masse ein- gestellt. Köln, den 5, März 1931. Amtsgericht. Abt, 80.

Köln. Konfursverfahren. .[107126]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Marcus Minden in Köln, Hohenzollernring 84, wird auf- gehoben, nachdem der Zwangsvergleich angenommen und bestätigt worden ift.

Köln, den 6. März 1931,

Amtsgericht Abt. 80.

andau, Pfalz. . [107127]

Das Amtsgericht Landau i. d. Pf. hat mit Beschluß vom 5. März 1931 das Konkursverfahren über das Vermögen des Pferdeméßgers Alexander Glaser in Lan- dau i. d. Nf. nah Abhaltung des Schluß- i termins aufgehoben.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Landeshut, Sehles. . [107128]

Das Konkursverfahren über das Vér- mögen des Jnhabers eines Zigarren- svezialgeshäfts Wilhelm Koschwiyß in Landeshut, Schles., Friedrichstraße 11, wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Landeshut, den 4. März 1931,

Amtsgericht.

Leipzig. . [107129]

Das Konkursverfahren über den Nach- laß des verstorbenen Kaufmanns John Goldschmidt in Leipzig-Gohlis, Schön- hausenftr. 19, persönlich haftender Gesell- schafter der Firma M. u. H. Brenner,

hosstraße 2, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Leipzig, Abt. ITA 1, den 2. März 1931.

Leipzig. . [107130] Das Konkursverfahren über das. Ver- mögen des Kaufmanns Heinrih Otto Meyer in Leipzig, Moltkestr. 52, ehemali- gen Jnhabers eines ebenda unter der Firma „Franz Meyer“ betriebenen Zim- mereigeschäfts, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Leipzig, Abt. IT A1, den 2. März 1931.

Leipzig. . [107131] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Firma „Reklamograph“ Gesell-

schaft mit beschränkter Haftung in Liqui-

dation, Lichibild-Reflameunternehmen in

Leipzig, Bosestr. 2, wird nah Abhaltung

des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Leipzig, Abt. ITA 1,

den 3. März 1931.

Leipzig. [107132]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Lupu Zingher in Leipzig C.1, Uferstr. 11, all. Fnhabers einer Textilwarenhandlung unter der handels3- gerichtlich eingetragenen Firma „Lupu Zingher“ in Leipzig C. I, Reichsstr. 39, ivird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Leipzig, Abt. ITA 1,

den 3. März 1931.

Leipzig. . [107133]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Johannes Flem- ming in Probstdeuben b. Gaschwiß, Stöhnaer Str. 57 b, alleinigen Jnhabecs eines unter der handelsgerichtlich einge- tragenen Firma „Flemming & Böhme“ in Leipzig, Sophienstr. 43, betriebenen Fabrikationsgeschäftes von Sprechmaschi- nen, wird mangels Masse gemäß § 204 K.-O. eingestellt.

Amtsgericht Leipzig, Abt. TTA 1,

den 5, März 1931,

Lichtenstein-Calluberg. [107134] Das Konkursverfahren übcr das Ver-

mögen des Gastwirts Hugo Golles in

Lichtenstein-Callnberg, Alleininhabers der

Firma „Hotel Goldener Helm, Hugo

Golles“ daselbst, wird nah Abhaltung des

Schlußtermins hierdurch ausgehoben. Lichtenstein-Callnberg, 27. Febr. 1931,

Das Amtsgericht.

Löningen, . [107135] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Witwe des Tischlermeisters Heinrich Pohlmann, Antonia geb. Dieß, in Löningen wird, nachdem der im Ver- gleichstermin vom 5. Februar 1931 ange- nommene Zwangsvergleich durch rechts- kräftigen Beschluß vom 9, Februar 1931 bestätigt ist, aufgehoben. Amtsgericht Löningen, 4. März 1931,

Ludwigsburg. . [107136] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Leopold Beret, Viehhändlers in Ludwigsburg, wird nach rechtskräftiger Bestätigung des Ziwvangsvergleichs hier- durch aufgehoben. Ludwigsburg, den 6. März 1931. Amt3gecicht.

Magdeburg. [107137]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Friß Tempel in Firma Friß Tempel in Magdeburg, Breite Weg 12x, Getreide-, Futter- und Düngemittel, wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Amtsgericht A Magdeburg,

den 13. Februar 193k,

Maulbronn. . [107138]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Christian Steegmüller, Jn- habers eines Gemischtwarengeschäfts in

.

Kommanditgesellschaft in Leipzig, Lager--

Oetisheim, wurde, nahdem der Beschluß über Bestätigung des Zwangsvergleichs rechtsfräftig geworden ist, durch Beschluß vom 3. März 1931 aufgehoben. Amtsgericht Maulbronn, 5. März 1931,

Mörs. . [107139] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Peter Johann Verbeck in Schaephuysen wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben. Mörs, den 27. Februar 1931, Amt3gericht.

Mohrungen. Seschluß. .[107140] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Hotelbesizers Kurt Ligowski in Mohrungen wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. Mohrungen, den 4. März 1931. Amtsgericht.

. [107141] Neubrandenburg, Mecklb. Konkursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma H. Giesecke G. m. b. H. in Neubrandenburg ist der Schlußtermin und Termin zur Prüfung der nachträg- lich angemeldeten Forderungen auf den 28. März 1931, 914Uhr vorm., vor dem Amtsgericht hier, Zimmer Nr. 16, be- stimmt.

Neubrandenburg, den 7. März 1931. Amtsgericht. Nürtingen. . [107142] Jm Konkurs über das Vermögen des Schwäbischen Jungborn, eingetr. Ge- nossenschaft m, beschr. Haftpflicht in Nürtingen, ist Termin zur Erklärung über die Vorschußberechnung des Konkursver- walters auf Dienstag, 24. März 1931, vorm. 9 Uhr, vor dem Amtsgericht, Sizungssaal, bestimmt. Die Vorschuß- berehnung ist auf der Geschästsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Amtsgericht Nürtingen.

Ostritz. : [107143]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Geschäftsinhaberin Anna verehel, Müller geb. Sparmann in Ostriß Nr. 34 wird nach Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Ostriß, den 5. März 1931. Rhein, Ostpr. . [107144]

Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Frau Else Gorißki in Rhein wird eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nicht vorhanden ist.

Rhein, Oftpr., den 6. März 1931.

Amtsgericht.

Rinteln. . [107145] Jn dem Konkur8verfahren über das Ver- mögen der Witwe Barbara Neihß in Rin- teln ist zur Prüfung der nachträglich an- gemeldeten Forderungen Termin auf den 24. März 1931, 11 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte anberaumt. Amtsgericht Rinteln, 26, 2. 1931,

Röbel. Beschluß. .{107146] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Pantoffelmachers Richard Kobow in Röbel wird nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. öbel, den 5. März 1931. Mecklenburgisches Amtsgericht.

Rüdesheim, Rhein, . [107147] Ju der Konkurssache über das Ver- rnögen der Firma Val. Waas in Geisen- heim a. Rhein, Junhaber Karl Waas in Geisenheim, Konkursverwalter: Rechts- beistand J. Heinz in Rüdesheim a. Rhein, wird neuer Prüfungstermin auf den 1, April 1931, vorm. 9 Uhr, bestimmt. Amtsgericht Rüdesheim a. Rhein.

Saalîeld, Saale. . [107148] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Lederhändlers August Böer in Saalfeld wird nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Saalfeld (Saale), den 4. März 1931. Thüringisches Amtsgericht.

Saulgau. [107149] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen: 1. des Friedrih Gaiser, Jnhabers

‘eines Lebensmittel- und Tabakwaren-

geschäfts in Saulgau, 2. des Max Vert- schi, Juhabers eines Schuhhauses in Saulgau, wurde nach Vornahme der Schlußverteilung aufgehoben,

Amtsgericht Saulgau, den 4. März 1931.

Sehirgiswalde. . [107150] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fabrikanten Ernst Karl Tschötsch in Kirschau, Fabrikation und Vertrieb von Kunstbaumwolle, Jutefasern und Polster- ware, wird nach Abhaltung des Schluß-

termins hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Schirgiswalde, den 5. März 1931,

Sehloppe-. RS «[107151]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Josef Louis Lewin in Schloppe, Jnhaber Hermann Lewin in Schloppe, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Der verbliebene Restmassebestand von 56,82 RM wird zur Bestreitung etwaiger weiterer Auslagen und als weiteres Honorar dem Konkursverwalter über- lassen.

Sehlóppe, den 27. Februar 1931,

Das Amtsgericht.

Sebhweidnitz. Beschluß. [107152]

Jn dem Konkursverfahren fiber das Vermögen des Kaufmanns Paul Felke in Grädiß, Kreis Schweidniß, wird Schluß- termin auf den 2. April 1931 um 914 Uhr vor dem Amtsgericht hier, Zimmer Nr. 16, bestimmt. Der Termiv dient zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forde- rungen, zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsichtigenden Forderungen, zur Beschlußfassung über die niht verwertbaren Vermögensfstüde sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die

Gewährung einer Vergütung an die Mit-|Z

glieder des Gläubigerausschusses. Schiveiduiß, den 3. März 1931, Amtsgericht,

Sehweidnitz. Beschluß. .[107153]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Deutsche Speisefett- Aktiengesellscha#t in Schweidniß wird Schlußtermin auf den 2. April 1931 um 9 Uhr festgeseßt. Er dient zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücfsihtigenden Forderungen, zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen und ‘die Gewährung einer Ver- gütung an die Mitglieder des Gläubiger- ausschusses.

Schweidniß, den 4. März 1931.

Amtsgericht.

Solingen. . [107154]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der ‘nicht eingetragenen Firma Wilhelm Zininnërmann in Wald und deren Jnhabers Käüfmann Wilhelm Zimmer- mann in Wald, Hauptstraße 44, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Solingen, den 6. März 1931,

Amtsgericht.

Sonneberg, Thür. [107155] Betr. Konkurs Hermann Schneider, Köppelsdorf. Termin zur Prüfung nach- träglich angemeldeter Forderungen, zur Abnahme der Schlußrechnung des Kon- fursverwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nichtverwertbaren Vermögens- stücke wird bestimmt auf Freitag, den 27. März 1931, vorm. 1014 Uhr, im Amtsgericht, Zimmer Nr. 9. Sonneberg, den 3. März 1931. Thür. Amtsgericht. Abt. V.

Stassfurt,. . [107156]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Mitteldeutschen Bankverèins Meye, Timpe & Co., Kommanditgésell- schast in Staßfurt wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 31. Januar 1931 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 14. Februar 1931 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Staßfurt, den 7. März 1931,

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Stettin. . [107157] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des ‘Kaufmanns Walter Krüger, Herren- und Knabenkonfektion in Stettin, Kaiser-Wilhelm-Str. 7, ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Stettin, den 5. März 1931. Das Amtsgericht. Abt. 6.

Stralsund, . [107158] Der Konkurs, betr. den Korbmacher- meister Ernst Rotbart hier, ist mangels Masse eingestellt. Amtsgericht Stralsund, 28. Januar 1931.

Tangermünde. . [107159] Das Konkursverfahren üher den Nacth- laß des Rechtsanwalts und Notars Heinrich Wedemeyer in Tangermünde if nah dem Schlußtermin aufgehoben. Tangermünde, den 4. März 1931. Amtsgericht.

Treuburg, Seschluß. [107160] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Fri Kischlat in Dullen wird, nachdem der in dem Ver- gleihstermine vom 5. Februar 1931 ange- nommene Zwangsvergleih durch rechts- kräftigen Beschluß vom 5. Februar 1931 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Treuburg, 2. März 1931,

Ulm, Donau. . [107161] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Max Pfeifer, Jnhabers einer Drogen- und Chemikaliengroßhandlung in Ulm, Söflinger Straße 21, ist nach. Ab- haltung des. Schlußtermins und Vollzug der Schlußverteilung durch Beschluß vom 4, März 1931 aufgehoben worden, Amtsgericht Ulm, Donau.

Unna, . [107162]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Ehefrau Kaufmann Friedrich Buchloh, Karoline geb. Neuhaus zu Fröndenberg wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 16, Februar 1931 angenommene .„Zwangsvergleih durch rechtsfräftigen Beshluß vom 16. Februar 1931 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Unna, den 4. März 1931.

Das Amtsgericht.

———_—

Urach. [U Das Konkursverfahren über dgs, mögen des Friedrich Attinger fabrikanten in Meßingen, nun in Fay ist am 2. März 1931, nach Abhalty Schlußtermins, aufgehoben worhe Württ. Amtsgericht Urach, 5. Mär;

Urach. (Un

Jm Konkurs der Firma Omniby kehr Meßingen Komm. -Ges\. Hamy, Megtingen is zur Anhörung über jz stellung des Verfahrens wegen 9 mangels Gläubigerversammlung auf tag, den 30. März 1931, nahm 3 Uhr, Gerichtstag in Meßingen, Rat immer Nr. 6 (Erdgeschoß), anber Württ. Amtsgericht Urach, 6, März y

Wilhelmshaven. 107

Das Konkursverfahren über ta

mögen des Kaufmanns Otto Wilhelmshaven ist nach Abhaltung

Schlußtermins aufgehoben,

Wilhelmshaven, den 3. März 1931 Geschäftsstelle, 8, des Amtsgerigg

Ahrweiler. [19 Vergleichsverfahren.

VN. 1/31/3. Ueber das Vermögen Maler- und Akstreichermeisters

Friesem, Farben-, Tapeten- und ÿ

pihhaus zu Bad Neuenahr, Jesu straße 28, wird heute, am 4. März 1 12 Uhr, das Vergleihsverfahren

Abwendung des Konkurses érüsj

Der Diplomkaufmann Saächtler in Neuenahr wird zur Vertrauensy ernannt. Termin zur Verhand über den Vergleihsvorshlag wird Montag, den 30. März 1931, 101 vor dem Amtsgericht Ahrweiler helmstraße 55, Zimmer 8, anbery Der Antrag auf Eröffnung des | ¡Os nebst seinen Anlagen un) Frgebnis der weiteren Ermitily reg auf der Geschäftsstelle zur Eiy er Beteiligten niedergelegt. Ahrweiler, den 4. März 1931. Das Amtsgericht.

Aichach, {10 Das kursgeriht hat am 5. März f vormittags 114 Uhr, auf Antrag Kaufmanns Wilhelm Renz in Ra dorf beschlossen: 1. Es wird das g liche Vergleichsverfahren über das mögen des Kaufmanns Wilhelm |

in Radersdorf, Firma Wilhelm ÿ

Mechanishe Buntweberei in R ei zur Abwendung des Koult erö

äußerungsverbot an den Schuldnt lassen; 3. wird als Vertrauenspt der Rechtsbeistand Hans Kreuzet Aichah ernannt; 4. wird |Verglü termin zur Verhandlung über den gleihsvorshlag bestimmt auf Dou tag, den 26. Marz 1931, vormit

9 4 Gescläftssteile des Bayr. Anmisgel Aichach. Backnang. (V Veber das Vermögen: des G6 Kern, Zigarrenhändlers in Bal ist am 7. März 1931, vorm. 11 das Vergleichsverfahren zur Abwe des Konkurses eröffnet worden: Vertrauensperson wurde der 8 mann Walz in Backnang, Eugen-A Straße, bestellt. Der Bergleichsi ist auf Dienstag, den -31. März 8 vorm. 924 Uhr, im Sißungssad Amtsgerichts bestimmt. Der À auf Eröffnung des Verglei fahrens und das Ergebnis der wei Ermittlung sind auf der Geschäsl# zur Einsicht dexr Beteiligten 18 gelegt. Amtsgeriht Backnang.

Baden-Baden. (0 Ueber das Vermögen des Kaus! Eduard Amend, Herrenkonfektio! Baden-Baden, Lange Straße 9%, am 5. d. M,, nahmittags 6 Uh, Vergleihsverfahren zur Abivé! des Konkurses eröffnet. Vertra! person ist Bankdirektor a. D. Ÿ Lohr in Baden-Baden, Ludw helm-Straße 2. Verglei ster am Mittwoch, ven 1. April 1 vorm. 10 Uhr, vor dem Ami Baden-Baden, Zimmer 23. Baden-Baden, den 7. März 18 Amtsgericht.

Berlin-Charlottenburg: Zur Abwendung des Konkurs das Vermögen des Kaufmanns 7 Schapira tin Berlin-Charlott® Kantstraße 136, alleinigen I!

der handelsgerichtlich eingetr Firma Kant Möbelhaus Facob * pira, ebenda (Möbelgeschäst), if 6, März 1931, 14,40 Uhr, ein E liches Vergleichsverfahren eröffn trauensperson: Herr Syndiku? Otto Schumann in Berlin 8W-, mannstraße 101. Ver ihstern® 14. April 1931, 10,15 Uhr, an stelle, Roger era Zimm Dex Antrag auf Eröffnung An gleihsverfahrens nebst seinen rid und das Ergebnis der vom G? A geftillien Ermittlungen sind 5 eshäftsstelle zur Einsicht F; teiligten niedergelegt. (18. V. 2 Berlin-Charlottenburg, b- Moi Die ‘Geschäftsstelle des Amt Abt. 18.

Amtsgerihi Aichah Ÿ

net; 2. wird ein allgemeines

Dritte Zentralhandels8registerbeilage

Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Reich

Berlin, Dienstag, den 10. März

1931

r.

7 Konkurse und Rergleihssachen.

i, Q [107171] n t gleichêverfahren. - i cher das Vermögen des Kaufmanns iricd Fröhlich in Beuthen, O. S, “straße 5, Inhabers der Firma fried Fröhlich, Schuhvertrieb, in P hen, O. S., ist am 2. März 1931, lhr 10 Minüúten, das Vergleichs- ahren zur Abwendung des Kon- ¿ eröffnet worden, Dex Kauf- 1 Leo Guttmann in Beuthen O. S., 8 ist zur Vertrauensperson er- it. Termin zur Verhandlung über Vergleichsvorschlag ist auf den Márz 1931, 92s- Uhr, vor dem xrzeihneten Gericht, im Zimmer 25 Zivilgerihtsgebäudes (Im Stadt- y“ anberaumt. Der Antrag auf ffnung des Verfahrens nebst seinen agen isst auf der Geschäftsstelle zur richt der Beteiligten niedergelegt. Amtsgeriht Beuthen, O. S. [107172]

uthen, O. S. s Vergleichsverfahren. eber das Vermögen des Kaufmanns ander Maslon in Beuthen, O. S,., nowizer Str. 8, Juhabers der ein- agenen Firma Alexander Maslon Beuthen, O. S., ist am 2. März 1931, Uhr, das Vergleisverfahren zur endung des Konkurses eröffnet wor- Der Kaufmann Leo Guttmann in then, O. S., “Ring 8, ist zux Ver- ensperjon ernannt, Termin zur handlung über den Vergleihsvor- q ist auf den. 26. März 1931, 11 Uhr, dem unterzeihneten Gericht in then, O. S, im Zimmer 25 des lgerihtsgebäudes (im Stadtpark), raumt, Der Antrag auf Eröffnung Verfahrens nebst seinen Anlagen ist der Geschäftsstelle zur Einsicht der ¡ligten niedergelegt. Amtsgericht Beuthen, O, S. uthen, O. S. [107173] Vergleichsverfahren. ebex das Vermögen „dex offenen delsgesellichaft Heinri Feinbier in then, O.S., ist au 4. März 1931, 1 50 Minuten, das. Vergleichsver-

Wen zur Abwendung des Konkurses

net worden. Der. Kaufmanu Leo tmann in Beuthen, O. S., Ring 8, ux Vertrauensperson ernaunt, Ter- zur Verhandlung über den Ver- hsvorschlag wird auf den 30. März , 11 Uhr, vor dem unterzeihneten iht im Zimmer 25 des Zivilgerichts- tudes (im Stadtpark), anberaumt. Antrag auf Eröffnung des Vec- ens nebst seinen Anlagen ist auf der haftsstelle zur Einsiht der Betei- u niedergelegt.

Amtsgericht Beuthen, O. S. letfeld. [107174] __ Vergleichsverfahren. eder das Vermögen des Justalla- 9 Wilhelm Leich in Bielefeld, Obern- pall M 4e. wird auf dessen An- vom 17. Februar 1931 heute, am (arz 1931, 17 Uhr, das gerichtliche gleihsverfahren zur Abwendung des furses eröffnet und Termin zur handlung über den Vergleichsvor- g auf den 28. März 1931, 9 Uhx, Ytéstraße Nr. 4, Zimmer Nr. 5, an- umt, Der Bücherrevisox Walther nidt in Bielefeld, Schillerplay 13 k, d zur Vertrauensperson betellt. Der finungsantrag usw, ist auf der Ge- [téstelle des Gerichts zur Einsicht dex iligten niedergelegt. ; Tas Amtsgericht Bielefeld.

€hum, [107175} e Bekanntmachung. E Sins, Seen des D : enger, als alleinigen Fnhabers handelsgerichtlih eingetragenen a Erdheim u, Co. in Bochum, Kor- | raße 101, ist heute, den 5. März font 08 12 Uhr, zur Abwendung pn irjes das Vergleichsverfahren Bic 2 ls Vertrauensperson wird E ¿errevijor Carl Koop in Bochum, , sunlraße, bestellt, Termin zur Verx- k ing E den Vergleichsvorschlag | ul E 28. März 1931, vormil- Gt Uhr, vor dem unterzeichneten N Zimmer 45, anberaumt. Der enl Eröffnung des Vergleichs- 2 a nebst Anlagen und das Er- Set Ermittlungen liegt auf dec astsltelle, Zimmer 46, zur Einsicht

Vetlelligten auf,

cum, den 5. März 1931. Vas Amtsgericht.

Wnsehweig. ebév Vergleich8verfahren. Belgnefene Vermögen derx offenen zhandt,eulhast Bultmann & Co,., haste ung, hier, Bültenweg 31, Ge- n o Kausmann Rudolf Bult- G us Witwe Elsbeth Bultmann eyn, hier, ist heute, am 6, März

[107176] ||

1931, 12 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurjes eröffne: und der Bankdirektor Paul Welae, hier, Poststraße 6, zur Vertrauensperson er- nannt, Termin zur Verhandlung übec den Vergleihsvorshlag is auf den 31. März 1931, 10 Uhr, vor dem Amts- gericht, hier, Zimmer Nr. 6, anberaumt. Der Antrag nebst Anlagen und Ermitt- lungen sind in der Geschäftsstelle, Zint- mer Nr. 10, zur Einsicht der Beteiligten ausgelegt.

Braunschweig, den 6. März 1931. Die Geschäftsstelle des. Amtsgerichts. 2. Bremerhaven. {107177}

Vergleichêäverfahren.

Uebex das Vermögen: I. der offenen vier g A enk in Firma Georg

aase in Bremerhaven, Grüne Straße Nr. 60, 11. deren Fnhaber: a) Tischler- meister Georg H. J. A.- Haase, b) Deko- rateur Oskar A. Haase, beide in Vremer- haven, ist heute, am 5. März 1931, nahm. 34 Uhr, das N zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Zux Vertrauensperson ist der -Bücher- revisor Cars Hohn in Bremerhaven, Grüne Straße 42, bestellt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvor- {lag ist anberaumt auf Donnerêtag, den 2. April 1931, mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Aar eg Z1m- mer Nr. 2. Der Antrag auf Fröffnung des Vergleichsverfahrens nebst Anlagen und das Ergebnis der Ermittlungen liegen zur Einsicht der Beteiligten im Gerichtshause, Karlsburg 15, Zimmer Nr. b, aus.

Bremerhaven, den 5: März 1931.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Dillenburg. : [107178]

Ueber das - Vermögen der offenen Handelsgesellshaft August Möbus ne, und Kolonialwaren), des Gesellschafters Gastwirts und Kaus- manns Willi Möbus und derx Gesell- shafterin Witwe Emma Möbus, geb. Scheid, in Oberscheld ist am 4. 3. 1931 das Vergleichsverfahren eröffnet. Justiz- rat Bli in Dillenburg ist Vertrauens- person, Termin zur Vexbandinng über den Vergleichsvorschlag is am 27. 32, 1931, 10 Uhx. Der Antrag auf Eröff- nung des Verfahrens nebst seinen An- lagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäfts- stelle zur Einsicht derx Beteiligten nteder- gelegt, |

Das Amtsgericht Dillenburg.

PDiissecldorf. [107179] Ueber das Vermögen der Braun- schweig G. m. b. H. zu Düsseldorf, Wor- ringer Straße 23, Glas- und Metall- warenfabrik, wird heute, am 4. März 1931, 11,37 Uhr, das - Vérgleithsver- fahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Termin zu Verhandlung über den Vergleichsvorshlag wird betimmt auf den 27. März 1931, 10 Uhr, vorx dem hiesigen N s Zimmer Nr. 229 des Justizgebäudes an der Mühlenstraße. Das Amtsgericht, Abt. 14 a, in Düsseldorf. - Diüisscldorf. [107180] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Josef Schähter in Düsseldorf, Hohe Straße 51, Jnhabers eines Pelzwaren- Spezialhauses in Düsseldorf, Hohe Straße 51, und Filialen in Duisburg, Königstraße 46, Dortmund, Beeten- straße 14, und M Obernstraße 39, wird heute, am 4. März 1931, 94 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet, Der Rechts§- anwalt Dr. Kurt Loewenstein I in Düsseldorf, Königstr. 14/16, wird zur Vertrauensperson ernannt. Termin gur Verhandlung über den Vergleih§vor- schlag wird bestimmt auf den 11. April 1931, 10 Uhr, vor dem hiesigen A age, Bnnee 287 des Justiz- gebäudes an der Mühlenstraße. Das Amtsgericht, Abt, 14 a, in Düsseldorf. ;

Eggenufelden. [107181] Wera ang,

Das Amtsgericht Eggenfelden 4. März 1931, nachmittags 3 U

hat am dr, zur Abwendung des Konkursverfahrens Uber das Vermögen dex Firma S Schuhfabrik, offene Handelsgesellscha t,

Fnhaber Karl Heller und sfar Faltitsheck in Eggenfelden das Ve1- gleihsverfahren eröffnet und Vergleichs- termin auf Donnerstag, den 26. Marz 1931, vormittags 10 Uhr, im Sigungs- saal des Amtsgerichis Eggensfelden be- stimmt, Als Vertrauensper}jon wurde Rechtsanwalt Böckl in Eggenfelden be» tellt. Dex Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlun- gen sind auf dex Geschäftsstelle des Amtsgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. G Geschästsstelle des Amtsgerichts Eggenfelden.

Emden. [107182] _ Ueber das Vermögen des Uhrmachers Franz Spengel in Emden, Faldernstr., ist heute, am 56. März 1931, 1 Uhr 30 Min., das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet, da der Schuldner seine augenblickliche Zahlungsunfähigkeit dargetan hat. Der Bücherrevisor Gustav Topp in Emden wird zur Vertrauensperson ernannt. Ein Gläubigeraushuß wird nicht be- stellt. Die Akten sind auf dexr Ge- \chäftsstelle des hiesigen Amtsgerichts, Zimmer 1 a, zur Einsicht dux die Be- teiligten niedergelegt. Termin zur Ver- handlung über den Vergleichsvorschlag ist Fil Freitag, den 27. März 1931, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Emden, Zimmer 8, anberauntt, Emden, den 5. März 1931. Das Amtsgericht.

Gelsenkirchen-Buer. Vergleichêverfahreu. Ueber das Vermögen der Slbei (Jn- stallationsgeschäft) Johann Halbeisen in Gelsénkirhen-Buer, Hagenstr, 22, und deren Fnhaber Kaufmann Johann Halbeisen, daselbst, wird heute, am 5. März 1931, 18 Uhr, das Vergleichs- PeT Tre ur Abwendung des Kon- kuvrjes eröffnet, da die Schuldnerin zahlungsunfähig ist und die Eröffnung des Verfahrens beantragt hat. Der Syndikus Vehrenberg in Düsseldorf, Schillerstr. 15, wird zur Vertrauens- person ernannt, Es ist ein Gläubiger- aus\huß bestellt. Termin zur Ver- handlung über den Vergleihsvorschlag wird auf den 25. März 1931, vor- mittags 11 Uhr, vor dem unten bezeich- neten Gericht, Zimmer Nr. 18, an- beraumt. Dex Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst Anlagen sowie die Stellungnahme der Handels- kammer ist auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts zur Einjiht der Be- teiligten niedergelegt. 7 V N3/31 —. Gelsenkirhen-Buex, den 5. Mäxz 1931;

Das Amtsgericht.

—————

Gummersbach, [107184] Bekanntmachung. Í Ueber das Vermögen des Möbel- händlers Gei Fastenrath in Gunmt- mersbach, Kaiserstr. 65, ist am 5. März 1931, 16 Uhr, das gerichtlihe Ver- gleichsverfahren zux Abwendung des Konkurses ENEE worden. -Zur- Ver- trauensperson ist déèc Kaufmann H. A, Catrin in Gummersbach bestellt worden. Termin zux Verhandlung über den von dem Schuldner gemachten Vergleichs- vorshlag - ist anberaumt «ut den 23. März - 1931, 1114 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer 1, Der Vergleihsvorshlag nebst Anlagen ist auf dev Geschäftsstelle des Gerichts zur Einsicht dex Beteiligten niedergelegt. Gummersbach, den 5. März 1931, Amtis3gericht,

Wagen, : [107185]

Ueber das Vermögen des Möbel- händlers Willy Niemeyer, . alleinigen Inhabers der Firma Hageuevr Möbel- vertrieb Willy Niemeyer zu Hagen, Körnerstr. 38, wird heute, am 6. März 1931, 114 Uhr, das - Vergleichsver- fahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet, Der Bücherrevisor Dr. Kebbe zu Hagen, Hochstx. 104, wird zur Ver- trauensperson ernannt. Texmin zuv Verhandlung über den Vergleihs- vorshlag wird auf den 1: April 1931, 10 Uhr, vorx dem unten bezeihneten Gericht, Zimmer 64/65, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Vex- gleichsverfahrens nebst Unterlagen 1st auf Zimmex 153 zur Einsicht der Be- teiligten niedergelegt.

Das Amtsgericht in Hagen.

Halle, Saale. [107186]

Ueber das Vermögen der Firma Wil- helm Jäger, KommanditgesellsGaft, Maschinenfabrik für Speicherbau, Halle a. S., Antilleriestraße ‘54, wird heute, am 4. März 1931, 14 Uhr, das Ver- Peer res zur Abwendung des donkurses eröffnet, da sie am 3. Ja- nuar 1931 ihre Zahlungen ein estellt gen Der beeidigte Bücherrevisor Walter

estram in Halle a. S., Leipziger Str. 8, wird fit Vertrauensperson ernannt. Zu Mitgliedern des Gläubigeraus- | nes werden bestellt: 1. Justizrat Wo ala Herzfeld, 2. Kaufmann Hans Schumann, ‘3. - Kaufmann Julius Achilles, 4. Prokurist Ernst Beckmann, l in Halle. Termin zur Ver- andlung über den Bee ns wird aut den 1. April 1931, 9 Uhr, vor dem unten bezeihneten Gericht, Preußenring 13, Zimmer 45, an- beraumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen ist auf der Geschäftsftelle zur Einsicht dex Beteiligten niedergelegt.

Halle a. S., den 4. ars 1931.

Das Amtsgericht. Abt. 7.

[107183)

Halle, Saale. [107187]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Martin Joachimsthal in Halle, Wein- bergweg 4, alleinigen Jnhabers der Firma: a) Siegmund Joachimsthal jen. Metallshmelzwerk in Halle a. S., b) Halleshe Aluminiumgießerei Joachimsthal & Co. in Halle a, S,, Merseburger Str. 39, wird heute, am 5. März 1931, 11 Uhr, das Vergleihs- Der zur Abwendung des Kon- kuries eröffnet, da der Schuldner am 28. Januar 1931 seine Zahlungen ein- gestellt hat und somit zahlungsunfähig ist. Der vereidigte Bücherrevisor Ernst Scheer in Halle, Königstraße 20, wird zux Vertrauensperson ernannt, Ein Gläubigeraus\chuß wird nicht bestellt. Texmin zur - Verhandlung über den Vergleichsvorschlag wird auf den 30. März 1931, 9 Uhr, vor dem unten bezeihneten Gericht, Preußenring 13, Zimmer 45, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebit seinen Anlagen ist auf der Geschäfts- stelle’? zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Halle a. S., den 5. März 1931.

Das ‘Amtsgericht. Abt. 7,

Walle, Saale. [107188] Veber das Vermögen des Kaufmanns Georg Oppenheim, alleinigen Jnhabers der Firma Georg Oppenheim (Tuch- großhandlung) in Halle, Gr. Stein- Lo 69, wird heute, am 5. März 1931, 10 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet, da der Schuldner am 20. Fanuax 1931 seine Zahlungen eingestellt hat und so- mit zahlungsunfähig ist. Der Diplom- bücherrevisor Rudolf Wipper in Halle, Ludwig-Wucherer-Straße 35, wird zur Vertrauensperson ernannt. Ein Glâu- bigeräausschuß wird nicht bestellt. Ter- min zur Verhandlung über den Ver- gleihsvorshlag wird auf den 25. März 1931, 9 Uhx, vorx dem unten bezeihneten Gericht, Preußenring 23, Zimmer 45, anberaumt. Dex Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen ist auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Halle a. S., den 5. März 1931. Das Amktsgericht. Abt. 7.

[107189]

Hanau.

Vergleichsverfahren. Ueber das Vermögen des Fabrikbe- sivers Geoxg Bauer in Groß Auheint wird heute, am 27. Februax 1931, mit- tags 12 Uhr, das Vergleichsversahreu zux Abwendung des Konkurses eröfsuet, da dex Schuldner überschuldet ist und den Antxag auf Eröffnung des Ver- gleicsverfahrens gestellt hat. Der Kauf- maun Heinrih Eichel in Hanau wird zur Vertrauensperson ernannt. Termin zux Verhandlung über den Vergleichs- vorshlag wird auf Freitag, deit 20. - März 1931, vormittags 104 Uhr, vox dem Amtsgericht Hanau, Nußallee 17, Zimmer Nx. 44, anberaumt.

Hanau, den 27. Februar 1931.

Das Amtsgericht, Abt. .IV.

Hannover. s (107190) Uebex das Vermögen des Shuhwaren- händlers August Jacob, hier, Alte Celler Heerstraße 10, wird heute, am 6. März 1931, miitags 12 Uhr, das Ver- AleiGsver auen zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Der vereidete Bücher- prüfexr Dr. Hoffschmidt, hier, Herschel- straße 33, wird zum Vertrauensmann bestellt. Termin zux Verhandlung über den Vergleicsvorshlag am Dienstag, den 31. März 1931, vorm. 10 Uhr, hier- selbst, Am Justizgebäude 1, Zimmer 32, Erdgeschoß. Der Antrag auf Eröffnung nebst Anlagen und das Ergebnis et- waigex weiterer Ermittlungen liegen auf dex Geschäftsstelle der Abteilung 62 a zux Einsicht der Beteiligten aus. Amtsgericht Hannover. Hattingen, Ruhr. [107191] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Fuhrunter- nehmers Friedrih Hüttemann in Hat- tingen ist heute, 10 Uhr, das Vergleihs§- verfahren zur Abwendung des Kon- kurses eröffnet, Vertrauensperson ijt der Bucbsachverständige Friedrih Sander in Hattigen. Vergleichstermin ist auf den 19. März 1931 um 10 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgeriht, Bahnhof- straße Nr. 9, Zimmer Nr. 19, anbe- raumt. Dex Antrag auf Eröffnung des Vergleic8verfahrens nebst seinen An- lagen ist auf der Geschäftsstelle zur Ein- sihtnahme der Beteiligten niedergelegt.

Hattingen, den 4. März 1931,

Das Amtsgericht. Klingenthal, Sachsen. [107192]

Zux Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Fabrikbesißers Franz Heinker in Brunndöbra, alleinigen Fn- habers der Firma Franz Heinker, Holz» und Metallwarenfabrikation, dajelbst, wird heute am 5. März 1931, vormit- tags 104 Uhr, das gerichtlihe Ver- gleihsverfahren eröffnet. Vertrauens- personz Herx Prozeßagent Wrann, hier,

Vergleichstermin am 1, 4. 1931, nach- mittags 2 Uhr. Die Unterlagen liegen auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten aus.

Amtsgericht Klingenthak, 5, März 1931,

Köln, Vergleihsverfahren. [107193]

Ueber das Vermögen der veretnigten Firmen: a) Holzhandels-Aktiengesell- \haft, Köln - Deuy, Jndustriehafen, Rheinallee, b Bernstein & Wolff- sohn G. m. b. H. Köln-Deuß, Fndu- striehafen, Rheinallee, ist am 5. März 1931, 12,30, das Vergleihsverfahren er- öffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr.

ecker III, in Köln, Friejenpläb 1s, ijt zur Vertrauensperson ernannt, Termin zur Verhandlung über den Vergleiths» vorshlag ist auf den 1. April 1931, 10,30 Uhr, vor dem Amtsgericht 11 Köln, Justizgebäude am ReichenspergeL- plaß, Zimmer 223, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens, der am 11. 2. 193k bei Gericht einging, und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt,

Köln, den 5. Marz 1931.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichis. Abt. 78.

Köln, Vergleichsverfahren. [107194]

Ueber das Vermögen der Witwe Ernst Spillner, Margarethe geb. Dierdorf, in Köln-Nippes, Merheimer Straße 422, ist am 6. März 1931, 1455 Uhr, das Vergleichsverfahren zux Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Diplomkaufmann Oscar Bornheim in Köln, Gereonstraße 65, Fernruf 22 58 54, it: Zur Vertrauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Ver- gleih8vorschlag is auf den 4. April 1931, 9,30 Uhr, vor dem Amts- gericht in Köln, Justizgebäude am Reichenspergerplay, Zimmer Nr. 223, anberaumt. Dex Antrag auf Eröffnung des Verfahrens, der am 19. Februar 1931 bei Gericht einging, nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäfts- stelle zur Einsicht der Beteiligtew nieder- gelegt.

Köln, den 6. März 1931.

Amisgericht. Abt. 80.

Krefeld. [107495]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Heinrih Regels in Krefeld, Friedrich- straße 42, wird hente, 1214 Uhr, das Vergleihsverfahren zux Abwendung des Konkurses eröffnet, Der Rechtsanwalt Dr. Rutten in Krefeld wird zur Ver- trauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihs- vorshlag wird auf Samstag, den 28. März 1931, 10 Uhr, vor dem unten begeihneten Gericht, Steinstraße 200, Zimmer 202, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle, Zimmer 8, zur Einficht der Beteiligten niedergelegt.

Krefeld, 4. März 1931.

Amtsgericht, Abt. 6.

Kronach. N [107196] Das Amtsgericht Kronach hat am 7, März 1931, vormittags 8 Uhr, über das Vermögen des Sattlereigeshafsts- inhabers Peter Härtlein in Küps das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Termin zur Ver- handlung über den Vergleichsvorshlag ist bestimmt auf Dienstag, den 7. April 1931, nahm. 3 Uhr. Als Vertrauens- person ist der Kausmann Hans Mur- mann in Küps bestellt. Dem Schuldner ist für die Dauer des Vergleichsver= fahrens verboten, Verfügungen über ein Grundstück, ein Recht an einem Grund- stück oder ein Rechi an einem solchen Rechte zut treffen. Der Antrag aus Er- öffnung des Vergleichsverfahrens und seine Anlagen sind auf der Geschästs- stelle des Amtsgerichts Kronach zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Kronach, den 7. März 1931. | Geschäftsstelle des Amtsgerichts Kronach,

Leipzig. [107197] Be Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns August Karl Nordmann in Leipzig- Kleinzschocher, Nag ran, 15, Allein- inhabers einer Wäschefabrik unter, dex handelsgerihtlich eingetragenen Firma „Hofmann & Kluge“ in Leipzig W. 33, Aurelienstraße 56, wird heuie, am 5. März 1931, nachmittags 2% Uhr, das gerichtlihe Vergleih8ver ahren eröffnet. Vertrauensperson Direktor Paul Knoche in Leipzig, Ranstädter Steinweg 2. Vergleihstermin am 8. April 1931, vor- mittags 814 Uhr. Die Unterlagen liegen auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts zur Einsicht der Beteiligten aus. Amtsgericht Leipzig, Abt. IT A 1, den 5. März 1931.

Mannheim. x [107198]

Uebex - das Vermögen des Leopold Kober, Fnhabexr einer Lackiererei in Mannheim, Emil - Heckel - Straße 83,

e A T L L M a, t

L rie L N F O S

R R E Oba E e