1931 / 60 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Berlin. [107500]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Jfidor Gottes- mann in Berlin, Neue Friedrichstr. 50, ist infolge Schlußverteilung nah Abhaltung des Schlußtermins am 2. März 1931 auf- gehoben worden.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 153,

Breslau. .[107501]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Jedwab & Co. in Breslau, Reuschestraße 66, Jnhaber: die Kaufleute Max Abrahmfohn und Wilhelm Jedwab in Breslau, wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurhch aufgehoben. (41. N. 101/30.)

Breslau, den 4. März 1931.

Amtsgericht.

Breslau, . [107502]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen dex Osthandel G. m. b, H. in Breslau, Schweidnißer Stadtgraben 9, Geschäftsführer und alleiniger Gesell- schafter der Kaufmann Ludwig Abthoff in Breslau, Hohenzollernstraße 47/49, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. (42 N, 115/29.)

Breslau, den 4. März 1931,

Amtsgericht.

Chemnitz. [107503] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Schuhwarengeschäftsinhaberin Helene Hedwig verehel. Schellenberger geb. Steinbach in Chemniß, Mühlenstr. 82, wird hierduxch aufgehoben, nahdem der im Vergleichstermin vom 4. De- zember 1930 angenommene Zwangsver- gleich durch rechtsfräftigen Beschluß vom gleichen Täge bestätigt worden ist. Amtsgericht Chemniß, Abt. A 18, den 7. März 1931.

Cuxhaven. . [107504] Konkurs Schuhmachermeister Karl Julius Oldhafer ist nah rechtskräftig be- stätigtem Zwangsvergleich aufgehoben worden. Cuxhaven, -den 7. März 1931. 2 Das Amtsgericht.

Diepholz. . [107505]

Jn dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Wulf, Lem- förde, soll dié Schlußverteilung erfolgen. Dazu sind RM 6389,31 verfügbar. Zu berüdsihtigen sind Forderungen zum Betrage von RM 62 859,20, darunter NRM 257,94 bevorrechtigte. Das Schluß- verzeichnis liegt auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts Diepholz zur Ein- ficht aus.

Dsnabrüd, den 6. März 1931.

Der Konkursverwalter :

Victor Seidel, beeidigter Bücherrevisor.

Duisburg, . [107506]

Jn dem Konkursverfahren über das Verniögen des Fish- und Lebensmittel- großhändlers Jac. Wintgens in Duisburg, Ludgeristraßè 24, is zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Er- hebung von' Einwendungen gegen das Schlußverzeithnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen, zur Prüfung der riachträglich angemeldeten Forderungen und zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung einer Ver- gütung an den Konkursverwalter Schluß- termin auf den 14. April 1931, 11 Uhr, Saal 85, vor dem Amtsgericht, Königs- play 1, anberaumt.

Amtsgericht Duisburg.

Eutin, [107507]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Heinrih Behrens in Eutin, alleinigen Jnhabers der Firma Heinrih Behrens, Frib Dose Nachflg. in Eutin ist nah rechtskräftiger Bestätigung des Zwangsvergleis aufgehoben worden,

Eutin, den 3. März 1931.

Das Amtsgericht. Abt, T.

Hagen, Westf, [107508] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft G. Rademacher zu Hagen, Kolonialwaren- handlung, is durch Zwangsvergleich be- endet und wird hierdurch aufgehoben. Hagen, den 5. März 1931, Das Amtsgericht.

Hamburg. [107509]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der unverehelichten Emma Julie Amanda Beyle, Wandsbedckter Stieg 23 II, alleinigen Inhaberin der Firma Elise Dorner Nachf., Lange Reihe 48, Hand- arbeitenverfauf, ist am 3, März 1931 gemäß § 204 K.-O. eingestellt worden.

Das Amtsgericht in Hamburg.

Hamburg. . [107510]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Friedrich Hugo Hadckelberg, Mühlendamm 70, Hochgeschoß, alleinigen JFnhabers der Firmen Kalk- fandsteinwerk Billbrook Hugo Hatckelberg, früher: Steindamm 1083, jeßt: Werner- Siemens-Straße 17, und Joh. Rudolf Clausen, daselbs, Baugeschäft, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Hamburg, 5. März 1931.

Das Amtsgericht,

Hirschberg, Riesengeb. . [107511]

Jn dem Konkurse Alfred Pau in Hirsch- berg i, Rsgb. wird der Konkursverwalter: Fabrikdirektor a. D. Moses auf seinen An-

Zweite Zentralhandelsregifterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 59 vom 11, März 1931, S. 4,

Stelle der Kaufmann Max Nixdorf in Hirschbetg i. Rsgb., Warmbrunner Str. 55, zum Konkursverwalter ernannt. Gläu- bigerversammlung zur Abnahme der Séhlußrechnung des früheren Verwalters, Bestätigung oder Neuwahl des Konkurs- verwalters und des Gläubigerausshusses am 30. März 1931, 10 Uhr, Zimmer 10.

Hirschberg i. Rsgb., den 6. ärz 1931,

Amtsgericht.

Hirsehberg, Riesengeb. . [107512]

Jn dem Konkurs der Firma August Weißmann Jnh. Richard Weißmann in Hirschberg i. Rsgb. wird der Konkurs- verwalter: Fabrikdirektor a. D. Moses, auf seinen Antrag seines Amtes enthoben und an seiner Stelle der Kaufmann Viktor Tschirner in Herischdorf i. Rsgb., Ungerstraße 4, zum Konkursverwalter ernannt. Gläubigerversammlung zur Abnahme der Schlußrechnung des früheren Verwalters, Bestätigung oder Neuwahl des Konkursverwalters und des Gläubiger- ausschusses am 30. März 1931, 10,30 Uhr, Zimmer 10. /

Hirschberg i. Rsgb., den 6. März 1931,

Amtsgericht.

Kappeln, Sehlei, . [107513]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Angler Flachsfabrik G. m. b. H. in Liquidation in Süderbrarup wird Termin zur Anhörung der Gläubiger über den Antrag des Konkursverwalters auf Einstellung des Konkursverfahrens auf den 1. April 1931, 10 Uhr, bestimmt.

Kappeln, 3. März 1931.

Das Amt3gericht.

Kappeln, Sehlei. . [107514]

In bóm Konkursverfahren über das Ver- mögen der Frieda Peistrup, Tapisserie- geschäft in Kappeln wird Termin zur An- hörung der Gläubiger über den Antrag des Konkursverwalters auf Einstellung des Konkursverfahrens auf den 1. April 1931, 11 Uhr, bestimmt.

Kappeln, den 3. März 1931.

Das Amtsgericht.

Pirna. . [107515] Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Ostsächsishen Benosseun= shaftsbautf eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Pirna mit Zweigniederlassungen Gottleuba und Bad Schandau is durch Beschluß des Land- gerichts Dresden gemäß § 572 Abs. 3 der Zivilprozeßordnung der auf den 14. März 1931, vormittags 9 Uhr, anberaumte Termin zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände zunächst aufgehoben worden. Amtsgericht Pirna, den 9, März 1931.

Recklinghausen,. . [107516] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Drucks, Fnhaberin Fräulein Käthe Drucks in Erkenschwick, wird aufgehoben, nachdem der im Ver- gleichstermin am 4. August 1930 an- genommene Zwangsvergleich durch rehts- kräftigen Beschluß vom selben Tage be- stätigt und der Schlußtermin abgehalten ift, Reeklinghausen, den 4, März 1931. Das Amtsgericht.

Súraïsund. (105915) In dem Konkursverfahren Karl Schmidt, Straljund, Akt. 2 N 6/30, findet die Schluß»erteilung statt. Der verfügbare Massebestand beträgt 2641,53 4, die zu berücksihtigenden“ Forderungen 112762,24 M. Stralsund, den 2... März 1931. Der Konkursverwalter: Erich Fischer.

Teterow. . [107517]

Beschluß im Konkursverfahren Nachlaß Graf Bassewiß-Burg-Schliß. Für die Dauer der Erkrankung des Konkursver- walters wird derRechtsauwalt Dr. jur. Bövs in Rostock zum stellvertretenden Konkursverwalter ernannt.

Amtsgericht Teterow, 7. März 1931.

Weißenfels. . [107518]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Witwe Linda Rabes, Weißen- fels, Nikolaistraße Nr. 29, ist, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 30. No- vember 1927 angenommene Zwangs- vergleich durch rechtsfräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt ist, aufgehoben,

Weißenfels, den 7. März 1931,

Das Amtsgericht.

Wuppertal-Elberfeld. [107519] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Eugen Span, Werkzeughandlung, W.-Hahnerberg, Hoh- lenscheidter Str. 17, ist am 5. März 1931 eingestellt worden, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Masse nit vorhanden ist. Amtsgericht Wuppertal-Elberfeld. Abt. 13.

Wuppertal-Elberield. [107520] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Wuppertaler Zwirnerei G,m.b.H. in W.-Elberfeld ist nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins am 5. März 1931 aufgehoben worden.

Amtsgericht Wuppertal-Elberfeld. Abt. 13.

Berlin, [107521]

Neber das Vermögen des Kaufmanns Dagobert Weinstock, Jnhabers der Firma Dagobert Weinstock, Burstheu-

trag seines Amtes enthoben und an seiner

konfektion, Berlin C., Klosterstr. 17/19,

ist am 7. März 1931, 13 Uhr, das Ver- gei sverzayern zur Abwendung des èonfurses eröffnet worden. 152. VN. 8. 31. Gerhard von Kathen in Berlin-Halensee, Humbolkdtstr. 4, ist zur Vertrauensperson ernannt. Termin. zur Verhandlung über den Vergleichsvor- lag ist auf den 1. April 1931, L hr, vor dem Amtsgeriht Berlin- itte,

Neue Friedrichstr. 13/14,

I1L Stock, Zimmer Nr. 147, Haupt- \hlag

gang A, zw. Quergang 6 u. T, ande- raumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedevgelegt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 152.

Bielefeld, Vergleichsverfahren. Ueber das Vermögen des Manu- fakturwarenhändlers Hermann Löwen- berg in Bielefeld-Schildeshe, Goethe- straße Nr. 64, wird auf de Antrag vom 23. Februar 19831 heute, am 7. März 1981, 1014 Uhr, das richtliche Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet und Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvor- {lag auf den L Q 1931, 10 Uhr, Gerihtsstraße Nr. 4, Zimmer Nr. 5, anberaumt. Der Bücherrevisor Walther Schmidt in Bielefeld, Schillerplaß Nx. 13, wird zur Vertrauensperson be- stellt. Dex Eröffnungsantnag „ust, ist auf der Geschäftsstelle des Bro ZzUr Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Das Amtsgericht Bielefeld.

Coswig, Anhalt, [107523] Wergleihsverfahren.

Ueber das Vermögen des - Shuh- machermeisters Ecnst Bartel in Coswig ist am 7. März 1931, 10 Uhr, das Vers

jelhMwersahren zur Abwendu des Fo urses eröffnet worden. Der edhts- anwalt und Notar Briedenhahn in Cosivig ist zur Vertrauensperson er- pn S bo: R A en eihSvor i au Donnerstag, deu 2. April 1931, 10 Uhr, vor dem Amtsgeriht in Cosivig, Zimmer Nr. 3, anberaumt.

Coswig, 9. März 1931. : Anhaltishes Amtsgericht.

[107524]

[107522]

Delitzechk, Vergzgleichsverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Walter Kläning in Delibsh, Leipziger Straße, alleinigen Fnhabers der Firma Walter - Kläning, Delihsch, Hallesche Straße, wird heute, am d. März 1931, 11 Uhr, das Vergleichsverfckhren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Der Dipl.-Kaufmann Kurt Kuhne in Delibsh, Eilenburger Sir. 63, wird zur Vertrauensperson ernanut. u it- gliedern des läubigerausschusses wer- den bestellt: 1, Rechtsanwalt Fustizrat Dr. Schulze in Delibsch, 2. Herr Walter Driebusch in Halle a. S., Magbeoargaer Straße 67, 3. der Prokurist Ros der Firma August Pick u. Co., Leipzig C. 1, Fleisherplay. Texmin * zur Verhand- Tis über den Vergleihs8vorshlag wird auf Sonnabend, den 4. April 1931, 114 Uhr, vor dem bezeichneten Gericht, Dübener Straße 16, Zimmer 213, an- beraumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen find auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Deltb\ch, den 5. März 1931. Amtsgericht. Dortmund. [107525] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Emil Frölke in Dortmund, Flieder- straße 44, Geschäftslokal: Burgweg 2, Geschäftszweig: Papierverarbeitung und Papiergroßhandlung, is heute, am 4. März 1931, 13 Uhr 30 Minuten, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Der Bücherrevisor Arthur Rosenberg in Dortmund, Kaiser- straße 69, is zur Vertvauensperson er- nannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag ist a den 24. März 1931, 11 Uhr, vor dem Amts- gericht Dortmund, Gerichtsftraße 22, Zimmer 77, anberaumt. Der Vergleihs- vorshlag und die weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsftelle, Zimmer 79, zur Einficht der Beteiligten niedergelegt. Amtsgericht Dortmund.

Gollnow, [107527] __ Vergleichs8verfahren.

Veber das Vermögen der Fimna Her- mann Arndt, Gollnower Möbelfabrik G. m. b. H., Gollnow, ist am 5. März 1931, 17,30 Uhr, das Mr daes fahren zur Abwendung des nkurses eröffnet worden. Der Diplombüher- revisor Hodemacher in Stettin, Fried- rich-Karl-Straße 22, ist zur Vertrauens-

erson ernannt, Termin zur Verhand- ung über den Vergleichsvorschlag ist auf den 27. März 1931, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Gollnow, Zimmer Nr. 9, anberaumt, Der Antrag auf Er- öffnung des Verfahrens nebst seinen inlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäfts- stelle zur Éinsicht der Beteiligten nieder- gelegt.

Gollnow, den 5. März 1931:

Dié Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

HWamburg,. Veber das Vermögen der Gesellschaft in Firma Fürstenwerth & Venzmer G: m. b, H., Geshäftslokal: Hamburg,

[107528].

12, Eingang B, Ge-

Spitaler Stra xport von Musifkwaren,

[cäftszweig: s zum Zwede der Abwendung des onkurses das r Vergleichs- verfahren am 5. März 1931 um 16 Uhr 5 Minuten eröffnet worden. Zur Ver- trauensperson ist bestellt worden: be- eidigter Bücherrevisor Herbert Meyer, Hamburg 36, Königstraße 25/I11. Zur Verhandlung über den Vergleihsvor- ist Termin auf Donnerstag, den

1931, 11 Uhr, vor dem Amts- geriht in Hamburg, Ziviljusti bäude, Anbau, 1. Stock, Zimmer 608, bestimmt. Der g auf Eröffnung des Ver- fahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der Ermittlungen find auf der Ge Mens immer 730, zur Ein- sihtnahme der worden.

Das Amtsgericht in Hamburg.

Jöhstadt. [107526] Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Willy Jrmscher, Fnhabers r handels- erihtlich ROgNpa genen Firma Willy Zu Gar & Co. nta von Hand- ppeleien und feiner Unterwäsche) in Sazung, wird heute, am 7. März 1931, nahmittags 4 Uhr, das gerihtliche Ver- gleihsversahven eröffnet. Vergleichs- termin am 1. 4, 1931,- nachmittags 3 Uhr. Vertrauensperson: Herr Diplom- kaufmann Dr. Eseuwein in Chemniß, Lange Straße 27. Die Unterlagen Gegen in der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten aus. Amtsgericht Jöhstädt, den 7. März 1931.

Kassel [107529]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Foleph Kab, Wäiß- u. Wollwarenhand- ung in Kassel, “Königstr. 72, ist am 9. März 1931, 12 Uhr, das Vergleichs- S ur Abwendung des Kon- furses cebituet worden. Der Rechts- anwalt Dalberg in Kassel ist zur Ver- trauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvor- schlag ist auf Montag, den 23. März 1931, 12 Uhr, vor dem Amtsgericht in Kassel, Zimmer 9/10, anberaumt. Dew Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen is auf der Ge- schäftsjtelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Amtsgericht, Abt. 7, Kassel.

E S E E

Landsberg, Warthe. Vergleichsverfaßhren. Veber das Vermögen des Kaufmanns Richard Streblow in Landsberg (Warthe), Brückenstraße 4, ist am 6. März 19831, 18,45 Uhr, das Ver- aleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Kauf- mann Gustav Moldenhauer in Lands- berg (Warthe) ist zur Vertrauensperfon ernannt. Zu Mitgliedern des Gläu- bigeraus\shusses werden bestellt: 1. der Rechtsanwalt Dr. Kurt Meyer, Heu 2, der Kaufmann Gustav Köhler, hier, Wollstr. 68, 3. der Malermeister Her- mann Feldbinder, hier Brüdckenstr. 3. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvorschlag ist auf den 2. April 1931, 9% Uhr, vor dem Amtsgericht in Landsberg (Warthe), Zimmer Nv. 24, anberaumt. Landsberg (Warthe), 6. März 1931. Das Amt3geriht.

2, Apri

[107530]

Osnabrück. [107531] Veber das Vermögem des Kaufmanns Waltex Lenzner in Osnabrück, Witte-

kfindstraße 4, ist am 7. März 1931, [9

12 Uhr 50 Min., das Veragleichsver- fahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet unter Aufhebung des am 27. Februar 191 eröffneten Konkurs- verfahrens. Vertrauensperson: beeid. Auktionator Jockheck, Osnabrück, Guten- bergstraße 2. Termin zur Verhandlung übèr den Vergleichsvorshlag: 8. April 1931, 11 Uhr, Zimmer 2. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf dem Amtsgericht, Zimmer 28, zur Einsicht dex Beteiligten niedergelegt. Amtsgeriht Osnabrück.

T ausa. [107532] Zux Abwendung des Konkurses über das Ben der die Herstellung und den Handel von Wäscheartikeln und Stickereien betreibenden Firma Gedlich & Co., offenen: Handelsgesellschaft in Pausa, wird heute, am 6. März 1931, nachmittags 1 Uhr, das gerihtliche Ver- gleihsverfahren eröffnet. Vergleihs- termin am 2%. März 1931, nahm. 3 Uhr. Vertvauensperson: B Treu- händer Friß Rücckauer in Plauen i; V. Jägerstraße 11, Die Unterlagen liegen auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts zur Einsicht der Beteiligten aus. Amtsgericht Pausa, den 6. März 1931.

Penig. L bes Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Bildhauers Emil Keuche in Lunzenau, Königstr. 245, der unter der handelsgerichtlih nicht einge- tragenen Firma ein Modewarengeschäft betreibt, wird heute, am 7. März 1931, vormittags 10 Uhr, das gerihtlihe Ver- gleihsverfahren eröffnet. Vergleihs- ‘termin am 30. März 1931, nahmittags 3 Uhr. Vertrauensperson Herr Büher- revisor Walter, Grunert in Rochliy. Die Unterlagen liegen auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten äus. Amtsgericht Penig, den 7. März 1931.

eteiligten niedergelegt gehob

Berlin. 1075 ¡ Das Vergleihsverfahren aga0N A

Vermögen des Kaufmanns Hans Na Alleininhabers der Fa. Rahmen und Kunstbilder „Diamant“ Na, Weber u. Diamand in Berlin (c Prenzlauer Str. 47, ist am 4. März 1 nah Bestätigung des Vergleichs ag, gehoben béftsfielle des Amts tsîte mtsSgerihts R e ite, Abt, d. m

Bitterfeld. [1075 Das Vergleichsverfahren über A Vermögen des Maurer- und Zimmz, meisters Gustav Albreht in Roißsh bei Bestätigung des Vergleichs tut

en, Bitterfeld, den 5. März 1931. Amtsgericht.

Fssen-Werden. Vergleichsverfahren,

In dem Vergleichswerfahren

Deidhausen. Ernst -Herbrand aus Ess

[10768

Heidhausen 4. V. N. 3—31 fin der Vergleihstermin am 14. 3, 19 vorm. 12 Uhr, Zimmer 3 des Am gerichts statt.

Amtsgericht Essen-Werden.

Essen-Werden. [1076| Vergleichsverfahren, ; In dem Vergleich8verfahren d Wilhelm HZähres aus Kettwig . 4. V. N. 2—31 findet der Vergleis termin am 14, März 1931, vorn 10 Uhr, Zimmer 3 des Amtsgerithh statt, Amtsgeriht Essen-Werden. Hamborn, [1075 Das Vergleihsverfahren über dg Vermögen der Firma Gebr. M. & 6 5. Kaufmann in Hamborn, Kaiser-Y elm-Straße 285, wird fortgesegt. Neut ermin zur Verhandlung den Vi Res wivd auf den 27. Mir 931, 9% Uhr, vor dem unterztiß neten Geriht, Zimmer Nr. 43, wh beraumt. (2 VN 25/30.) Amtsgericht Hamborn. Hamburg. s [1078 Das übêr das Vermögen des pu manns Levy, genannt Louis Oljeni in ne eingetragener ae A nung Louis OVljenick, Wohnung und schäftslokal; Hamburg, Bornstraße 16 Geschäftszweig: Wäschekleinhandel, öffnete gerichtliche VergleihSverfahut ist nach gerichtlicher Bestätigung ds Vergleihs am 26. Februar 1931. a gehoben worden. : Das Amtsgericht in Hamburg. Hamburg, [10750 Das ‘über das Vermögen des Zu habers einex Photohandlung ohann Schreer, Wohnung und Geschäftslolil

rihtlihe Vergleichsverfahren ist nl gerichtlicher Bestätigung des Vergleiti am 28. Februar 1931 eilachoben word Das Amtsgericht in Hamburg. Hamburg. [10700

Das über das Vermögen des Ka! manns Karl Haag, wohnhaft: Brahn® allee- 109, alleinigen Jnhabers. !l Firma Wäschefabrik Brassart & Sten Geschäftslokal: Banksstraße 56, shaftszweig: Dea von Herr wäsche, s gerihtlihe Vergleith® verfahren ist nah gerichtlicher Best ung des Vergleichs am 28. Febr! 1931 aufgehoben worden. :

Das Amtsgericht in Hamburg,

Köslin. [10760 Das Vergleichsverfahren über W Vermögen des Ziegeleibesißers Robed Klißke in Köslin, Körliner Str. s alleinigen M der Firma Roi Klibke in Köslin, Körliner Str. 53, d nah Bestätigung des Vergleichs b 2, März 1931 aufgehoben. Amtsgericht Köslin, den 5. März 191

Neuruppin. [10764 Das Vergleich®8verfahren zur Abwe dung des Konkurses über das Vermö! des Kaufmanns Willi Krebs in W ruppin, Jnhabers der Firma Redlind & Co. daselbst ist aufgehoben, da M im Vergleichstermin vom 21. Februtl 1931 angenommene Vergleich bestätia! Neuruppin, den 27. Februar 1981. Das Amtsgericht.

Senftenberg, N. L. 10768 Das Vergleihsverfahren zur Ab dung des Konkurses über das Vern! des Kaufmanns Max Koh, uhe der eingetragenen Firma Karl K j Senftenberg, ist dur Beschluß d Amtsgerihts vom 3. März 19% tit gehoben worden, da der Zwangsver) j angenommen und bestätigt worden

nftenberg, N. L,, den 3. Márz L

Die. Geschäftsstelle des Amtsger1W Zobten, Bz. Breslau. _ 10nd

Beschluß in dem Verglgihsverf: 1 über das Vermögen der Sih “i Langer, Jnh, Hermann vretschme! 5 ionen, Bezirk Breslau: 1. Der 931 0

ergleihstermin vom 2, März 1 T E elne A wird hierdur tätigt. 2. Fnfo Vergleihs wird das Verfahren gehoben. .

Zobten, den 2. März 191.

Preuß. Amtsgericht.

Hamburg, Bachstraße 2a, eröffnete

ge der Bestätigu"9

Nutscher Reichsanzeiger

Preußischer

Erscheint an jedem Wochentag abends.

Bezugspreis vierteljährlih 9 ÆKÆK

Alle Postanstalten nehmen

; an, in Berlin für Selbstabholer auch die Geschäftsstelle E: SW 48, Wilhelmstraße 32. Ÿ R

Einzelne Nummern kosten 30 M,

einzelne Beilagen kosten 10 Æ/.

ckie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages ai einschließklich des Portos abgegeben. Fernspreher: F 5 Bergmann 7573.

a

r. 60.

Reichsbankgirokonto.

Berlin, Donnerst

ag, den 12. März, abends,

Staatsanzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen Petitzeile 1,10 24,

einer pregeipaltenen Einheitszeile 1,85 Æ. telle Berlin 8W. 485, Wilbelmstraße 32.

Geschäfts

Anzeigen nimmt an die Alle Druckaufträge

[= auf einseitig beshriebenem Papier völlig druckreif einzutenden, nsbesondere ist darin au anzugeben, welche Worte etwa durch Sperr -

druck (einmal unterstrihen) oder dur

Fettdruck (zweimal unter-

strichen) hervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage

vor dem Einrückungstermin

bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

E E T

Alle zur Veröffeutlichung im NReichs- und Staats- Zentral-Handelsregister bestimmten ckaufträge müssen völlig druckreif eingereicht aus den Manuskripten selb welche Worte durch Sperrdruck oder Schriftleitung rtung für etwaige

den ; es muß htlih sein,

druck hervorgehoben werden sollen. Heschäftsstelle lehnen jede Verantwo i Verschulden der Auftraggeber beruhende Unrichtig- u oder Unvollständigkeiten des Manuskripts ab. “Fg

Fnhalt des amtlichen Teiles:

Deutsches Reich.

nntmachung, betreffend ein privates Versicherungsunter-

men, Preußen. der Bergbauzündmittel.

nntmahung über die Durchführung des deuisä-peluilüen wertungsabkommens und des-deutsch-pölttischen S

auch

parkassen-

durch

erteilt.

abkommens [Bekanntmachung des Auswärtigen vom 29. Bekanntmachun

der nah dem Geseße vom 10.

Amtliches.

Deutsches Reich. BEla nt mEGUn g

Der Herr Reichswirtschaftsminister hat durh Erlaß vom 8, Dezember 1930 die von der Prudential Affsurance Company, Limited, in London beantragte Fulassung zum Betriebe der Versicherung gegen Aufruhr im

Berlin, den 7. März 1931. Das Reichsaufsichtsamt für Privatversicherung.

J. V.: Dr. Braunhälter.

errn Reichsministers des Februar 1931 RGBl, I[1 S, 33]. ) i April 1872 egierungsamtsblätter veröffentlichten Erlasse, Urkunden usw.

ebiete des Deutschen Reichs

O D. +7 A GRAI Ma

Postschectkonto: Berlin 41821. 1 93 1

1, Nachste

Sprengkapseln

zulassen.

Preußen.

Ministerium für Handel und Gewerbe.

Béfaunitmähung

über die Liste der Bergbauzündmittel (vgl. Reich s- und Staatsanzeiger Nr. 228 vom 830. September 1930).

hend wird der 1. Nachtrag zur Liste der Berg-

bauzündmittel bekanntgegeben.

9, Die Oberbergämter find angewiesen, in Abänderung ihrer Bekanntmachung über die zur Verwendung im Bergbau zugelassenen Zündmittel (vgl. Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 4 vom 6. Januar 1931) die Verwendung der bisher zugelassenen

Nr. 3 für die Zündung von Dynamiten unter

dem Vorbehalt jederzeitigen Widerrufes bis auf weiteres zu-

Berlin, den 3. März 1931. Der Minister für Handel und Gewerbe.

J, A.: Rother.

1. Nachtrag zur Liste der Bergbauzündmittel.

IL. Elektrische Zünder.

Brüdckenzünder A (Farbe: gelb).

Firma und Fabrik

Bezeichnung

Geroöhnlicher Zünder

Zünderdrähte aus Eisen

Zünderdrähte aus Kupfer

Zünderdrähte aus Eisen

Wetterzünder | Zünderdrähte aus Kupfer

Bemerkungen

Gesellschaft für Sprengstoff- und Elektrizitäts-Jndustrie, Carl Knoche & Co., Mülheim-Ruhr-Saarn:

Fabrik Mülheim-Ruhr-Saarn

Aktiengesellschaft Bguoie, Berlin: Fabrik Schönebeck (Elbe)

Joseph Norres, Zünderfabrik, Ge- sellschaft mit bejchränkter Haftung, Gelsenkirchen:

Fabrik Gelsenkirchen

dr, Sobbe, G. m. b. H., Fabrik elek- trisher Zünder, Dortmund: Fabrik Dortmund-Derne

Vereinigte Zünder- und Kabelwerke, Aktiengesellschaft, Meißen Sachsen):

Fabrik Siebenlehn (Sachsen)

dgl,

Brückenzünder A

Brückenzünder A

Brückenzünder A

Gewöhnlicher Zünder: Ebbos-Brücken- zünder A Wetterzünder: Ebbosit-Brüken- zünder A

Brückenzünder A mit losem Zünd- sab

Brückenzünder A mit festem Zlnd- kopf

sponnen

sponnen;

sponnen

sponnen

sponnen

verzinnt

1 x mit

1 x mit sponnen

dgl,

verzinnt oder emailliert 1 x mit Papier umsponnen; 1 x mit Papier, darüber 1 x mit Baumwolle um-

verzinnt oder emailliert 1 x mit Papier umsponnen; 2x mit Papier umsponnen; 1x mit Papier, darüber 1x mit Baumwolle um-

2 x mit Baumwolle um-

verzinnt oder emailliert 1 x mit Papier umsponnen; 2 x mit Baumwolle um-

verzinnt oder emailliert 1 x mit Papier umsponnen; 2 x mit Baumwolle um-

2 x mit Papier umsponnen; apier, darüber aumwolle um-

a) blank 2 x mit Baumwolle um- sponnen b) emailliert 1 x mit Papier umsponnen; 1 x mit Baumwolle um- sponnen ec verzinnt mit Gummi umpreßt, nackt; mit Gummi umpreßt, darüber 1 x mit Baum- wolle umsponnen a) blank oder emailliert 2x mit Baumwolle um- sponnen verzinnt mit Gummi umpreßt, dar- über 1x mit Baum- wolle umklöppelt

a) blanf 2 x mit Baumwolle um- sponnen b) emailliert 1 x mit Papier umjsponnen; 2 x mit Baumwolle um- sponnen c) verzinnt mit Gummi umpreßt, nackt; mit Gummi umpreßt, darüber 1 x mit Baum- wolle umsponnen a) blank 2 x mit Baumivolle um- sponnen b) emailliert 1 x mit Papier umsponnen; 2 x mit Baumwolle um- sponnen c) verzinnt - mit Gummi umpreßt, nackt; mit Gummi umpreßt, darüber 1 x mit Baum- wolle umsponnen a) blank 2 x mit Baumwolle um- sponnen b) verzinnt mit Gummi umpreßt, nat; mit Gummi umpreßt, darüber 1 x mit Baum- wolle umfklöppelt dgl.

verzinnt oder emailliert

1 x mit Papier umsponnen

1 x mit Papier, darüber

1 x mit Baumwolle um- sponnen

verzinnt oder emailliert 2x mit Papier umsponnen

verzinnt oder emailliert

1 x mit Papier umsponnen

2 x mit Baumwolle um- sponnen

verzinnt oder emailliert

2 x mit Baumwolle um- sponnen

verzinnt 1 x mit Papier, darüber

1 x mit Baumwolle um- sponnen

dgl,

1 x mit Papier umsponnen ;

2 x mit Papier umsponnen ;|

a) blank 2 x mit Baumwolle um- sponnen b) emailliert 1 x mit Papier umsponnen; 1 x mit Baumwolle um- sponnen

+ ,

blank oder emailliert 2x mit Baumwolle um- sponnen

a) blank 2 x mit Baumivolle um- sponnen b) emailliert 1 x mit Papier umsponnen; 2 x mit Baumwolle um- sponnen

. 1

a) blank oder verzinnt 2 x mit Baumwolle um- sponnen b) emailliert 1 x mit Papier umsponnen; 2 x mit Baumwolle um- sponnen

Auch die gewöhn- lichen Zünder werden nur mit Messinghülsen ge- liefert

j blank 2 x mit Baumwolle um- sponnen

dgl.

(Fortseßung auf der folgenden Seite.)

L) s P b q: 3 ¿ x J S i j T A » L A R # de - ih ep P Kut S, d l gr wi hd A - j Bn á i, ¿s t h . A ad bus M p f t Ÿ s j k U Uk) 5 s A ied Sa Lis E db E E dg x, G ita E Li E E fart» Me Q 0) Sue U B e O he R a T Vai Et b) é E S0 s e T H L a j p kd d M h E E 26 t F A L 3 t D S L T a T «v i G D E) H

Des