1931 / 60 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erste Auzeigeubetiage zuin Zécichs- und Staatsauzeiger r. 69 vom 12, März 1931, Ersie Auzeigenbeilage zum Neichs- und Staat2anzeiger Nr. 60 vom 12. März 1931. S, 3.

[107314]

Eiseubahn-Nenten-Vauk, Frankfuri a. M.

Wir haben mit Zustimmung unseres Ausfsichtsrais beschlosseu, über die Ge- nußrechte der Alkltbesiber unserer Teil- schuldvershreibungen besowdere Genuß- rechtsurkunden gemäß § 43 Ziff. 1 des Aufwertungsgeseßes auszugeben. Frankfurt am Main, 10. März 1931. Eifenbahn-Reunten-Vank,

dels. Dr. Kohlermann.

[105103]. Litania Gesellschaft für Versicherungswesen A.-G., B-rlin. Die Gesellschaft befindet sih in Liqui- dation. Die Gläubiger werden auf- gefordert, ihre Tniprüche bei der Gesell- haft anzumelden. EHTEN E. i E E L E A N A O S L [107565]. Bilanz per 31. Dezember 1930. E:

[107903]

Johs. Surmann & Co. Aktien- gesellschaft, Bremen. Einladung zur ordentlichen Ge- | neralversammlung am Montag, den 13. April 193%, mittags 12 Uhr, | in der J. F. Schröder Bank K. a. A.,

Bremen, Obernstraße 2/12. Tage Fordnung: Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlust- | rechnung für das Jahr +9390 und 45 212|— Genehmigung derselben sowie der 923|— Gewinnvertettnng. —T750|— | 2. Entlastung von Aufsichtsrat | Vorstand. 3. Wahlen zum Aufsichtsrat. Stimmberechtigt sind diejenigen Aktio- näre, welhe spätestens am 160. April 1931 ihre Aktien oder den Hinter lequngsshein eines Notars bei der Ge- sellshaftsfasse oder der J. F. Schröder Bank K- a. A., Bremen, hinterlegt und Stimmkarten abgefordert haben. Bremen, den 10. März 1931. Der Vorftand. Almstadt.

[103668]. Bilanz auf den 31. Dezember 1929,

[107874].

Vodengefellshaft Saarbrüeer- straße A.-G., Berlin. Bilanz per 31. Dezember 1930. = —————— Gebäude

Z Aktiva. R d aaa, E E A 387/12 | Beleuchtung, Beheizung . E | Grundstück und Gebäude . . [56000/— | Jnventar : S 0jgigen mif ck» 3,00 für GM 100,— Forderung an die Daner . 7312 | Fuhrpark é 9/gigen mi! T feit an eingelöst. Verlustvortrag bis 1929 94 887/46 | Modelle . - « - .... : Tage der e 10, März 1931.

Passiva. | Warenbestände « « « : s N p i

eniapilal ¿‘s « [60 000\— | Verlustvortrag « « L 15632]. Rechnungsabschluß | Hypothekenschuld 8 000!|— 4 t den 31. Dezember 1936. Andere Schulden + « E us Gewinn 1930 .„«

[107907] i

Vereinsbank in Nüruberg. Bekauntmachung

über Befreiung vom Prospefktzwang zur

Einführung von GM . 3000 000,—

7% Gold-Hypothekenpfandbriesen

[107753] Süddeutsche Bodencreditbank,

Zinsjcheineinlösung. Die am 1. April 1931 fälligen Zins- seine unterer G6 %igen, 7 °/eigen und 89% igen Goldpfandbriefe werden vom Ver1alitage ab zu den aufgedruckten Gold- marfkbeträgen eingelöft. München, den 9. März 1931,

Die Direktion.

[107904] [103294]. Reinhard Müller A. G., Konfstanuzerstr. 63 Grundstücks- Gutach, Amt Wolfach. : Verwertungs-Aktiengesellshaft. Die 33. Gen.-Versf. findet am 10.4. WilmerS8dorf, Konstanzer Str, 12a/13 1931, vorm. 10 Uhr, beim Notariat 1 __ Geschäftsjahr 1939. in B.-Baden statt, wozu unsere Aktio- | Bilanz per 31. Dezember 1936. näre eingeladen werden. Tages8ord- aae nung: Vorlage des Geschäftsberichts und Genehmigung der JFahresrechnung. Gutach, Amt Wolfach, 10. 3. 1931. Der Vorftand. SEE 2 E" U lte S R Ei C E A7 T E S I “e [107881]. Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung für das zehute Geshäfts- jahr, umfassead den Zeitraum vom L Juli 1929 bis 309. Juni 1930. Bilanz per 39. Zuni 1930.

[107883]. : E ilanz «t, Kreditverein U. V.

S am _ 30. September y in ckins]cheine auf 1. April 1931.

E M inlô1uns “ypril 1931 tälligen Zins-

Aktiva. V ee unserer Goldhypothekenp}jandbriete

10e o

2 i den N 4,— für GM 100, —. : t M 350 für G'M 100 uud

al ótgen (Bodenkredit-Gold-Obligationen) Serie 31 an der Stuttgarter Effektenbörse. Für die Einführung der genannten, auf den Fnhaber lautenden Gold-Hypo- thekenpfandbriefe an der Stuttgarter Effektenbörse ist die Vereinsbank in Nürnberg durch Erlaß des Württemb. Wirtschastsministeriums vom 27. Fe- bruar 1931 Nr. B 1351 von der Ver- pflihtung zur Einreihung eines Pro- spektes befreit. Die Bank verpslihtet sich, alle die Gold-Hypothekenpfandbriefe betreffen- den Bekanntmachungen, insbesondere alsbald nach den Ziehungen die Num- mern der gezogenen Stüde sowie gleich- | |geitig, aber jährlich mindestens einmal, | leine Liste der früher ausgelosten, aber __| _|nochch nit eingelösten Stücke 1m Deut- 254 650/84 hen Reichsanzeiger, Württemb. Staats- anzeiger und in einer größeren Stutt- garter Tageszeitung zu veröffentlichen, die Zinsscheine dieser Wertpapiere sowie die gekündigten und ausgelosten Stücke

Grundstü Kassa . | Debitoren . - « «

90 T6064 4 380) 7

316

om i Stuttgart

Ov 5 S Ci

(105641 | 95 460

Dre Generalversammlung der Rietberg- Werke Afktiengelell|hait in Nretberng i. W hat am 22. Januar 1931 be\hlossen, das Grundkapital der Gesell\ha't zum Zwee der Bejeitigung einer Unterbilanz um NM 100000,— bhberabzusezen. Dieser Beic{luß is am 2. März 1931 in das Handelsregister eingetragen. Die Gläubiger der Geiellihatt werden aufgefordert. ihre Ansvrüche bei der Ge1ellshaft anzumelden. Rietberg i. W., den 2. März 1931. Nrietberg - Werke Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

Aktiva. Grundstück und Gebäude . Abschreibung

107915] Sisenbahn - Vank, Frankfurt a. M. Wir haben mit Zustimmung unseres die Ge-

Passiva. Aktienkapital ò Reservefonds

Hypotheken

| Kreditoren

| Gewinn- u, L

Vortrag aus 1929 313,61 Reingewinn 1930 2 213,55

Und

L

Maschinen u. Einrichtung

82 251,64

Abschreibung 18082,64 Kassebestand

Wechselbestand

Außenstände L S

Bank- u. Vostscheckguthabeun

Ma A SOrrate . « 5.

21 932/48 - E | 1 115/22 Passiva. Bestäude. L | =|7=| Gläubiger, Banken Mittel: Kasse, : 91 047/70 | Delkredere . . . Scheds und Gewintn- und Verlustkonto. Aktienkapital . . . E / j 929/ Tidvia, Gewinn 1929/30

Mieteinnahmen

64 169|— 142002 2340/46 s 61 500/15 27 653/05 43 25298 244 624/66 Pasfiva. | ne } ATENTCPUaE - » o « 4 85 090 |— en le Tei S e # 78 386|— RM |ckZ Dividendeneraänz 2 | S ividendenergänzungs- | 96 1031/1 fonds E s S

jretsbare

Postscht dck, I Wechsel .

= | RM |Z 49 974/94

1322 766/68

1331 533/69

46 624/59 83 406/27 256 776/53

386 807 (39

Attiva.

(fivertungs 2s auszugeben. Frankfurt am Main, 10. Marz 1931. Eisfenbahæ-Vank. Jeidels. Dr. Kohklermann. Er T C T E E E A E L E [107885]. Vilanz ver 39. Sevtember 1930.

Kasse á E Waren R S A A Transportmittel u. Fastagen |

254 977,22 | Abschreibung 76 493,10 Mobilien . 42 402,63 Abschreibung 4 240,40 Tankanlagen u. Maschinen |

1449 668,23 | Abschreibung 148 906,42

E 44 TVT F

95 460 95

Gewinnu- und Verlustrechnung. An Soll.

178 484/12 | Grundstü8sunkosten | Hypothekenzinsen

38 162/23 | Steuern - « - « j | Reingewinn . + « s

44 TIT|

Verlust- und Geiwwinnkfony,

Debet. Ry | Verlustvortrag 1928/29 , 4 Unkosten . . «-- 164g Abschreibungen . Ms 5 Géetvinn 1929/30 q

49 49

InDe :

»- 150051 47

wre . 104 599,37 n und Anlagen: inde am 1.1. 1930 128 453,— 11 157,10

Aufwendungen. Unkosten Sti Abschreibung auf Gebäude Gewinn 1000

11 533 767

I 264

bi

[10u5642)

Die Generalversammlung der Rietberg- Werke Aktiengetelishatt in Rietberg i. W. vom 22. Sanuar 1931 hat be\chlossen, das Grvndfapital der Geselschait um Reichs- mart 100 000,— dadurch herabzu'ezen, daß

| « e 140 602/27 3 000|— F 115/22 44 717149 Jn dem Aussichtisrat ist zugewählt Herr

Vermögen.

Cr « rlustvortrag .

erlust 1929/30

Po 1

30 000 |— 27 961/42

Schuldn

E A A

15 777

« 23 858,56 H 38,31 217g Zugang - E

23 896/87 Bermögen.

Kapital .

Verpflichtungen.

Gewinn- und Verlustrechnung

per 39. September 1930.

50 000‘

50 000|—

50 000'—

Reingewinn

23 277/24 244 624/66

Debet.

Allgemeine Unkosten « Abschreibungen . Reingewinn

Sol.

: P P ama Îes A 30 6 Verlustvortrag 1928/29 .

Vorauszahlungen für Vermö

genfteuer .

Haven.

V1 C T3 5 Verlujt 1928

B)

N Verlust 1929/30 .

Aus dem Aufsichtsrat ist ausgeschieden Herr Kaufmann Dr. Rudolf te Peerdt; neu in den Aufsichtsrat gewählt wurden : Herr Direktor Johannes Hirsch zu Berlin und Herr Kaufmann Hans Falck zu Berlin.

Kolberg, im März 1931. Kolberger

Hotelbvetrievs- Aktiengefellschaft.

S cchnetder.

[107602].

Dr. Vaul Bru A.-&., Wiesbaden.

|

38/31

23 896/87

__Vilanz per 31. Dezember 1930.

Aftiva.

Grundstücke . Gebäude

Maschinen, Einrichtung .

Waren

Kasse usw. Außenstände Aktiendifferenz

Verlustvortrag 1929

Verlust 1930

Paffiva.

Aktienkapital Reservefonds Hypotheken .

Aufwertungshypothek

Darlehn Kreditoren

a

Soll.

Verlustvortrag

Haben.

Verlustvortrag 1929 . «

Verluft 1930

RM [D

10 900 391

3 325 2 780

92/083 03

Gewinn- und Verlustrechnung.

RM [D

14 536/51

| 8 947/68 5 588/83

14 536/51

[107601].

Vilanz auf den 30. September 1930.

Aktiva.

Anlagetwoerte : Grundstück . Gebäude .

Maschinen un

25 000,— . 110 000,—

D

RM [D 23 858/56 38/31

23 896/87

09 rvor C 23 85856

Kredit. Bruttogewinn pro 1930. .

Neuwahk aus den Herren:

ï. Sa.,

zig i. Sa.

1931,

Atktiengeßellschaf}ft für

VeDarf. Dex Vorstand. Robert

[107564].

_Gewinn- und Verlustrehuung.

_ Infolge Ablebens des Auffichtsratsvor-

fißenden Herrn Franz Fükle in Wolfers-

dorf besteht der Aufsichtsrat nach erfolgter

?, Gutsbesißer Edwin Fülle, Wolfers- dorf b. Greiz, Vorsizender,

2, Kaufrnann Kurt Heuschkel, Trünzig

3, Gutsbesißer Louis Schumann, Trün-

WünscheunDdorf, Elster, den 10.März

Vilanz per 31. Dezember 1930.

139 051/81 19 005/64 23 277/24

181 334/69

181 334/69

Formular=

Schumann.

Aftiva.

Grundstück, Gebäude und Ota a ee Außenstände einschließlich Kasse, Postscheck- und Bankguthaben, Effekten und Wesel ¿q «5 Durchgangsposten « « « »

NVaßfiva, Aktienkapital . Resérvefonds . Obligationen Anleihe bei öffentlichen Körperschaften s Kreditoren . R S Aufwertungshypothek . Uebergangsposten . Ueberschuß . .

G2 M Q

per 31. : Dezember

Gewinn- und Verlustrehnung

RM H j

| j

2 347 006|—

407 559/91 15 675|75 2 770 241/66

371000 |— 16 219/17

949 234/57

837 178/11 20 42441 27 360 |—

489 436/24 59 389/16

2770 241/66

1939.

Ausgaben. mor Abschreibungen . « Ueberschuß . .

: Einnahmen. Vortrag aus 1929 , Bruttoeinnahmen . «

RM |D 410 650/78 150 000/96

59 389/16

620 040/90

8 559/20 611 481/70

Die Uebereinstimmung nung per -31, - Dezember -1

geprüften

Bilanz nebs Gewinn- und Verlustrech-

ordnungsmäßig geführten und von uns Geschäftsbüchern

620 040/90 vorstehender

930 mit den

der Leip-

Grundstücke, Gebäude, Ma- schinen und sonstige Be- triebs8anlagen

Banken, Kasse, Postscheck d Ge o = «s 6 834/94

Schuldner L. « «-

Vorräte .

Verlust

258 926 W

T L. A . . . . * « . 106 T8S1 18 1 1G S2HOO

623 536/06

Schulden. Aktienkapital . . « Gläubiger

30 000|—

593 536/06

623 536/06 Gewinn- und Verlustrechnung.

Soll. | C P 426 170/52 Abschreibungen a. Außen-

Ründe.. «

Ea 87 495/38 P R m

513 665/90 Haben. Bruttogewinn Verlust

317 838/24 195 827/66 513 665/90 Schneeberg-Neustädtel, März 1930. Die bisherigen Aufsichtsratsmitglieder, die Herren Otto Hassel, Hamburg, Alfred Hassel, Hamburg, und Rich, Hohmann, Böhlit-Ehrenberg, sind wiedergewählt.

DPRE S LNRBANS im August Tcögerwerke Aktiéngesells{aft.

Der Vorstand.

C R C S i Se [107570].

Cranzer Fishdampfer Aktien- gesellschaft, Cranz a. d. Elbe. Bilanz per- 31. Dezember 1930.

An Aktiva. RM |5, Fischdampferkto., 8 Dampf.

1193 457/75 AVIMTeIVURY ch s o #4 87 457/75

T1106 000|— 27 900

Beteiligungskonto . . . « Effektenkonto: RM 500,— Seggaulee. ama Barbefstände :

Kasseubestand . 294,93 Devisen £ 44.1.8 898,50

Bankverein für Schleswig- Holstein: Dividendenkto,

1 250

1 193

10 209 1 146 553 Per Passiva.

Aktienkapitalkonto . « - « Erhöhung

800 000 200 000

1 000 000

25 444 2: 94

S: 0... G E M G

Reservefondskonto . « « Bankkonto L Kontokorrentkonto: Kredi- E i a C E S Rückstellung für noch zu zahlende Dividende .

Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag a. 1929 3 555,31 Betriebsgewinn

1930

106 511 10 209

4 293/09

737,78 : 1 146 5653/03

Josef Bregmann, Berlin.

ermäßigt. Berlin, den 19. Februar Der Vorstand.

Alfred Anders.

[103293].

Ge

„Odin“ Grundstü Berwaltungs- Aktiengesellschaft. E Konstanger Str. 12a/13

: äftsjahr 1930. Vilanz per 31. Dezember 1930.

Der Gewinn von 1930 in Höhe von M 1115,22 wird von dem Verlustvortrag 1929 von e 34 587,46 in Abzug gebracht, so daß sich leßterer jeßt auf 33 472,24 M

1931.

Fanny Rubin.

dcks-

Aktiva. Grundstück: Bestand 31. 12. 1929 158 990,— Zugang . . Pa Hypothekendamnokonto: Bestand 31, 12, 1929

i 2084,50 Abschreibung

20% a. 5217,05 1 044,25 Gewinn- und Verlustkonto: Verlu 1 a 4

Passiva. Mhenlptlal …_. - ooo Reservefonds . . Hypotheken Grundstück8wert Berichti- a P

241 643/45 | Gewinn- und Verlustrechnung.

167 108|— 67 278/36

1 040/25

| 6 216/84

241 643/45

82 750|—

An Soll,

Grundstücsunkosten « Hypothekenzinsen . « Steuern Es *Hypothekendamnokonto

Per Haben, Mietseinnahmen . « « Verlust . .

[107884]. in Stuttgart.

PfandDleihanstalt Stuttgart A.-G, Bilanz per s1. Dezember 1930.

| 23 382 18 8 450|— 2 879/05 1 044/25 35 755/48

29 538/64 6 216/84

35 755|

Aktiva. Immobilien « + « Mobilien «o. «s E S G Pfänderkapital . « Sicherheitsleistung Uebernommene Pfänder

Passiva. Aktienkapital . . Reservefonds

514 390/21

161 500/— Lit 5 720/52 345 872/50 1 000|— 296/19

21

100 000 |— 10 000|—

Kredit. Brüttogewinwn « « «#5 Verlustvortrag 1928/2

Vautzen, den 1. März ünckner & Co,,

[107599].

171 46 2119 1931, A.-6,

Carl Schmitt & Cie. A,-6 : Pforzheim. z Bilanz per 31. Dezember 19h

Aktiva. Kasse, fremde Geldsorten und Noten, Metalle . . Guthaben bei Noten- und Abrechnungsbanken . e e es Nostroguthaben bei Banken und Bankfirmen Eigene Wertpapiere . . . Festverzinsliche Goldobli- gationen u. Pfandbriefe 112 984, Aktien u. sonst. Werte Debitoren . . - Mp e e Cs Avaldebitoren 69 700,—

|

| Passiva.

| Allienkapital.. «e Reservefonds T 66 000,—

Beamtenfonds .

Ae s E L NUEDILOVEN «e 30 424 Avalkreditoren 69 700,— MNENgelvilin aa s o

per 31. Dezember

Soll. Spesen einschließlich Steuer, Tantiemen, Gratifika- Ln s m8 Reingewinn

Haben. Gewinnvortrag . .. « « Effekten, Metalle, Coupons,

Sorten und Devisen . Wechsel, Zinsen und Pro- M «n e A n

[107600]. Thyssen-Nheinstahl schaft, Franfsurt a

1 R D

Reservefonds IT 134 000,— |

RN 3090

50 1 835 h 4

249 79 1284

3700 26258 570 3872

Gewinn- und Verlustre

1930. R |

64 s1 id 2270

3148

Afkticns

. Mai.

Vilanz per 30. September 18

Aktiva. Anlagen K Beteiligungen « « » - Warenbestand - « « « SUldner a9 Flüssige Mittel . ._.«

N 41918

541 58 4611 12 166M

Inventarkonto

E A 139 610,10 Ahichreibungen 45465,10

Verbindlichkeiten.

_

chtungen, Monaten

Gewinn- und Verlustrechnung auf den 31. Dezember 1939.

Soll. Mhichreibungen - « « . . ur Verfügung bleibender Neberschuß

Haven. ortrag aus alter Rechnung - sübershuß é

Ciotinag Schoïtolade - Attiengesellshaft, Ma Der VorstanD.

winn- und Verlustrechnung

rüft und in Ordnung gefunden. Mannheim, im Januar 1931.

Herrmann.

E T E R I S A E C E E F

[105645].

Kallenberg Mühlen Aktiengesell- schaftZweiguniederlassungMeuschau.

Bilanz per 39. Fuui

I ——— ———-=—-

Ammonu. Revisionsbericht. Der Rechnungsabschluß sowie die Ge-

94 145|— 735 603/23

900 E

12 471/28

5 000|—

336 362/93

135 512/45 l

46 256/57

735 603/23

RM |9 45 465/10 46 256/57 91 721/67

2 148/52 89 573/15 91 721/67 FudDustrie unheim.

wurden ge-

1930.

Aftiva. Grundstückskonto . . « « Gebäudekonto 593 800,— 3ug.1929/30 4 222,90 598 022,90 Abschr. . 12022,90 Maschinenkonto 562 000,— Zug. 1929/30 35 512,45 597 512,45 10% Abschr. 59 812,45 68 400,— 13 790,75 83 190,76 15% Abschr. 12 190,75 Warenvorräte Varendebitoren ..… Kasse und Bankguthabe1 Vechsel und Scheck8 Verlust: Vortrag vom L. 7, 1929 , 16712,30 Ueberschuß per 30. 6.,

90

“i /0

Zugang

2 476,85

RM |H 24 500 |—

586 000

70 000

422 601 651 824 50 117 70 556

14 235

2427 534

: Passiva. Aftienkapital C E Reservefonds . « « « °

1 000 000 75 000

ee in Stuttgart einzulösen, da- selbst auch die neuen Zinsscheinbogen auszugeben und im Falle einer Konver- tierung eine Stelle einzurichten und be- kanntzugeben, bei der die Konvertierung kostenlos erfolgt. Die Gold-Hypothekenpfandbriese der Serie 31 sind zu 7% verzinslih und mit halbjährlihen, am 1. April und 1. Oktober, erstmals am 1. Oktober 1931 fälligen Zinsscheinen ausgestattet, Serie 31 ist eingeteilt in: 6500 Stück Lit. A4 zu GM Nr. 3501—10000, zu GM

2000 Stück Lit. B Nr. 2001—5000, 1100 Stück Lit. zu GM Nr. 3901 —5000, 900 Stück Lit D GM Nr. 6401—7300, GM GM

100,— 200,— 500,—

1000,—

2000,—

zu

125 Stück Lit. È Nv. 951—1075,

reichten

die Aktien im Verhältnis von 3: 1 zu- jammengeleat werden. ift am 2. März 1931 in das Handels- register eingetragen worden. Die Aktionäre werden demgemäß auf- gefordert, ihre Aktien nebst Gewinnanteil- und Exrneuerungs!cheinen bis zum 10. Juni 1931 bei dem Vorstand einzureichen. Aktien, die bis zum Ablauf dieser Frist nicht eingereiht werden, sowie die einge- Aktien, welche die zum dur neue Aktien erforderliche Zahl nicht erreichen und die der Getellschaft nicht zur Verwertung zur Verfügung geftellt werden, werden für fraftlos erklärt werden. Nietberg i. W., den 2. März 1931. Rietberg - Werke Aktiengesellschaft. Der Vorftand.

Es R i O E E E E T2 T ri R [107567].

Bilanz am 31. Dezember 1929.

Dieser Beschluß

Er)atz

zu

Stück Lit. F zu Nr. 361—410.

Die Gold-Hypothekenpfandbriefe sind seitens der Fnhaber unkündbar, seitens der Bank im Laufe von längstens 60 Jahren vom Ausstellungstage, d. i. 7. Fanuar 1931, ab im Wege der Ver- losung oder der Kündigung oder des freihändigen Ankaufs aus dem Verkehr zu ziehen.

Die Verlosung und Kündigung ist bis zum 1. Oktober 1936 ausge|chlossen.

Nürnberg, den 10. März 1931,

Die Direktion. E I E P E E A: r L E E E C E [107285]. : Bilanz aut 31. Dezember 1930.

Aktiva. RM |Y E in e 4 S 1 862/24 Postscheckonto . « « « « 3 742/02

50

5000,—

Aktiva.

haben .

Passiva.

Rüekstellungen

Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember

Anlagen 31. 12. 1929 . . Kasse, Wechsel, Bankgut-

Außenstände, Bestände Effekten und Beteiligungen

Aktienkapital . . «o o « Reservefonds .

Spezialreservefonds « « « Laufende Kreditoren und

Langsristige Kreditoren - Abschreibungen . + -

Vortrag auf neue Rechnung

1 136 81742

| 158 290/24 686 798/96 413 740|—

2, 395 646/62

1 200 000|— 120 000) 150 000

381 213 265 090 158 730 120 613

2 395 646/62

929.

Guthaben bei Banken, Sparkassen usw. .…. « Festverzinsl. Wertpapiere 1 009 062,50 —- Wertpapier- berichtigung 72410, Hypotheken (Goldmark- AUSOeten) » »+ » Rückständige Spargelder U. Verficherungsprämien . 472 515 Juventar E R 06 1—

5 000 936

2 208 662/71

936 652

1 377 500

Passiva. Altientaptial «e Geseßlicher Reservefonds . Spezialreservefonds T Spezialreservefonds II Hypothekentilgungen « «- Kreditoren:

a) Schußnehmer

506 000 25 000 35 000 10 000 12 735

Soll.

Generalunkosten Abschreibungen - - Vortrag auf neue Rechnung

Haben.

Vortrag aus 1928 Warenkonto

06] Minden i. W., den 7. März 1931. Schütte Akt.-Ges. für ToninDdustrie, Ernst Rauch.

Frau Erika Rauch geb. Heuer, Bad Oeynhausen, wurde zum Ausfsichtsrats- mitglied wiedergewählt.

[107568]. Bilanz am 31. Dezember 1930.

|

2 869 02401 158 730|— 120 613/38

3 148 367/39

59 708/48 3 088 658/91

3 148 36739

3129 121,30 b) Sparsystem 193 434,68 c) Sonstige 736 651,22 Zinsen: a) Schußnehmer 294 180,47 4 947,81

4 059 207

299 128/28 53 864/85

b) Sparsystem Reingewinn - «

Aktiva.

haben . .

Anlagen 31. 12, 1930 Kasse, Wechsel, Bankgut-

Außenstände, Bestände Effekten und Beteiligungen

1 030 190/68

32 260/97 797 368/13 283 740|—

2 143 559/78

1300 761/81 Grundstücke und Gebäude | 651 395,65 | Abschreibung 13 027,90 638 367/75 Beteiligungen . . . - « 330 000/— Gewinn- und Verlustkonto : | Gewinnvortrag 1928/29 | 6 683,66 | Verlust 1929/30 52 014,81 45 331/15

——- —-

5235 382/37

Passiva. Aktienkapital . . Reservefondskonto Kreditoren . « « - AepiE » s ev E Rückstellung auf Debitoren Französisches Projekt, Ab- rechnungsfonto « « + «

2 000 000|— 15 000|— 563 824/37 1019 780/57 890 599/08 149 896/57

596 281/78 | 5235 382/37 Gewinn- und Verlustrechnung. |: M [5 242 66782 6 683/66 190 653/01 45 331/15 242 66782 Berlin, den 9. März 1931. : Mineralöl- und Asphaltwerke Aktiengesellschaft. Karfunkel. Bove.

Abschreibungen « « « «e - Vortrag 1928/29 . . « « Ueberschuß 1929/30 . « Verlust 1929/30 . .

[107882]. : Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung für das halbe Geshäfts- jahr, umfassend den Zeitraum vom 1. Juli 1930 bis 31. Dezember 1930. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. RM | E e Ce 47 TTT/19 Debitoren 2 558 613/17 1 R 856 516/90 Transportmittel u. Fastagen | 178 525,87 Abschreibung 26 778,75 Mobilien . « 88 287,23 Abschreibung 1 908,10 Tankanlagen u. Maschinen 1 281 278,06 Abschreibung 86 263,41 _ Grundstücke und Gebäude 638 367,75

Abschreibung 6 383,65

Beteiligungen

| 36 379/13 1 195 014/65

631 984/10

5 963 993/46 Passiva. |

Aktienkapital . . . . - 2 000 000|— Reservefondskonto . 15 000|— Are Ditoren . « - e o « 995 584/31 AIOIE j. e o e e 1 466 768/80 E e 4 Us Le Rückstellung auf Debitoren Gewinn- und Verlustkonto : Verlustvortrag aus 1929/30 45 331,15

Reingetvinn

A D

154 785/42

36 295/99

485 961/20 |

1 295 558/94 |

Per Haben. Mietseinnahmen . «

[103292].

Königgrätzerstr.

66

GrunDstücks- Aktien-Gesellschaft.

Wilmersdorf, Konstanzer Str Geshäftsjahr 1930.

12a /13

Bilanz per 31. Dezember 1939.

Aftiva. Grundstück . . 111 200,— Abschreibung . 809,— Kassa . e 0 i, E

Passiva. Aktienkapital . . .

| Reservefonds «- « « »

Hypotheken . « - «

Kreditoren S

Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag a. 1929 480,53 Reingewinn

1930 .. 2084,29

110 400|— 7 638/28 577/89

118 616/17

50 000 |— 6 000 59 310

741/35

2 564/82

An Soll. Grundstücksunkosten Hypothekenzinfen Steuer Grundstücksabschreibung Reingewinn 1930 .

Per Haven. C B

Gewinn- und Verlustrechnung-

118 616/17

18 133/30 9 965/40 1 623/40

800|— 2 084/29

25 606/39 |

25 606/39

25 606/39

E Z A T R E ¿2 R E E I E CI E M E E

| [107569].

Krögijer Bank A.-G. Bilanz am 31. Dezember 1930.

Vermögen. Kassenbestand Wechsel Wertpapiere s Laufende Rechnung - Hypotheken Grundstücke:

Bankgebäude . - Sonfstiger Besiß Jnventar . - « .

+0 § 09

D E E

SézulDden. Aktienkapital . . « Gesetzliche Rüdlage Sonderrüdcklage - + «- Laufende Rechnung - Depositen A Unerhobene Dividenden Reingewinn «- + .

RM xd 26 45337 120 59487 78 72278 591 892/79 424 201/35

1 283 866/16

66 090

6 000|— 529 215/75 309 389/05 359 673/25 1 813/32

17 77479

1 283 866/16

Gewinn- und Verlustrechuung.

Lasten.

RM |DŸ

E c + d a az e Aa U A a Sd Lg ces cltsPiie G6: lte t res E E E et t ew E 2 B Rd L Ae L P E R t e E E a 204 3 U S

73 08 : J 31.12.1930 81 627,14 37 533/50 13 802/75 17 774/79

69 111/04

Passiva. Aktienkapital .. .. «- o. e « Reservefonds . Spezialreservefonds « « « Laufende Kreditoren und

Rückstellungen . . . - Langfristige Kreditoren « Abschreibungen Vortrag auf neue Rechnung

Sonderrüclage gem. § | Abs. 3 der Saßung 26. 600|— Unerhobene Dividenden 79/20 Mehrerlöse 14 107/12 Bankverbindlichkeiten 341 752 Rüéckstellung für Umbau-

arbeiten . Reingewinn

[— Handlungsunkosten . « + - + 5 963 993/46 Steuern und soziale Abgaben Gewinn- und Verlustrechnnng. | Reingewinn « »« « » e o RM [D Verlustvortrag 1929/30 45 331/15 } Abfchreibungen . L 121 333/91 Nettoübershuß vom 1. 7. a] 1930 bis 31, 12, 1930 . 36 295/99

202 961/05

135 001 |— 5 281/50

140 282/50

ziger Textilmeßhäuser Aktiengesellschaft,

Leipzig, bestätigen wir hiermit.

Leipzig, den 28. Januar 1931. Treuhand- Aktiengesellschaft,

Jungk, Dr. Slowinski.

Nach Beschluß der Generalversammlung

vorn 28. Februar 1931 gelangt eine Divi-

dende von 8 v. H. für das Geschäftsjahr

1930 zur Verteilung. Die Gewinnanteil-

scheine werden an der Kasse der Gesell

schaft eingelöst.

Aus dem Aufsichtsrat

schieden:

Herr Kausmann Georg Ostertag in Stuttgart,

Herr Kaufmann Dr. Rudolf Zoepprit in Mergelstetten,

Herr Direktor L. L. Detsfinyi in Berlin,

Herr Ministerialdirektor Dr. Hörig in Dresden,

durch Tod:

Herr Kommerzienrat Alfred Mann in Ludtvigshafen.

Zugewählt in den Auffichtsrat:

Herr Geheimer Finanzrat Dr. Leh- mann in Dresden.

Leipzig, den 9. März 1931. Leipziger Textilmeßhäusfer

Aktiengesc{lschaft.

Der Vorstand, F. Behrens,

| 5 000 936/06

Gewinun- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1930.

Soll. RM Unkosten « « « «- - Gewinn .

Inventar . Verlust a. 1929/30 201 263,98 abzüglih Ge- winnvortrag aus 1929 ,

Hypothek auf Meuschau

4 160/000,— Rüzahlung

1930 60 000,— Varenschulden a Mud G s 6 kzepte

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1936.

An Solfk. Assekuranzprämienkonto Handlungsunkostenkonto . Soziale Lastenkonto . . SEUELUIORRA. = « «a. Kosten der Kapitalerhöhung Kursverlust a. Devisenkonto Fischdampferkonto : Abschr. Betriebsgewinn E „a 4% «T0 Vortrag aus 1929 3555,31

1 200 000|— 120 000|— 150 000|—

100 000|— 129 504/23 479 761/98 643 268/65

2427 534/86

Gewinn- und Verlustechnung —?er_30. Juni 1930, “A Debet. RM eriustvortrag v, F.7, 1929 16 712 osten einschl. Steuern und soziale Lasten . . | 669 702 84 026 770 441

RM |5, 56 873/53 18 862/09 | 42 944/89 18 326/85 12 838/98

16/01 87 45775

181 68

Pasiiva. | 19 575,28 Atftienkapital: | Stammfkatien 5 600,— Vorzugsaktien 240,— Hypothekenaufwertung « O S e r a

N 40 85

25

233 720/68 269 937|— 165 530|— 4 372/10

2 143 559/78

Gewvinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1930.

Soll. Generalunkosten « « « - Abschreibungen . « . + « Vortrag auf neue Rechnung

Erträge. Wecselzins

21 86649 70178 31 199/82 22 381/34 13 833/34 615/96 40980

69 111/04

12 000|— 9 850/90 21

514 390 Gewinn- und Verlustrechuuug.

Soll, Gebäudeaufwandskonto . Abschrei. as Unkosten. . . I Zinsen Ueberweisung a. d. Sonder-

T E

Vortrag , Buch- und l Provisionen . « « . Wertpapiere -. + + -

a A g R E

67 E: S: M 0.0 T: P: S

5 840 |— 19 803/60 114 638/90

140 282/50 Gewinn- und Verlustrechnung auf deu 30. September 1930,

Soll. RM |H, Verlustvortrag 1929 ._. . . | 2636/12 Unkosten, Zinsen und Abschrei- |

4p 5 272/79 7 908/91

2 627 41 5 281/50

7 908/91 Arwies, Wiesbadener Schotoladen- werke Aktiengesellschaft, Wiesbade4i-Biebrich /Rh,

Der Vorstand, Ohl,

g 000 f 800

1 01008 120562

91 8668

Gewinn- und Verlustre per 30. September 1930.

Soll, RM Betriebs- und Handlungs- E Abschreibungen « « « e -

Passiva. Kapital M BR Sur E

Reservekapital E R Abschreibungen a. Anlagen T « +160

Haben. Gewinnvortrag . - Betriebseinnahmen

Grundstückserträge

78 Verschiedenes « « e

52 182 203/25

Die in der ordentlichen Generalver- sammlung am 6. März 1931 festgeseßte Dividende von 5% für das Geschäftsjahr 1930 gelangt unter Abzug von 10% Kapitalertragssteuer an unserer Kasse, München, Sonnenstraße 2/T, sofort gegen Aushändigung der Getwvinnanteilscheine Nr. 4 zur Auszahlung. :

Durch Ableben is aus dem Aufsichtsrat Herr Kommerzienrat Ludwig Popp, Archi- tekt, Nürnberg-Ebensee, ausgeschieden.

München, den 7. März 1931.

Deutsche Hauptbank für Hypothekenschut, Aktiengesellschaft. Müller. Braunschweig.

en e

Ueberschuß vom 1. 7. 1930 | bis 31. 12. 1930 202 961/05

Berlin, den 9. März 19371. Mineralöl=- und Asphaltwerke Aktiengesellschaft. Karfunkel. Bove.

Der von der Generalversammlung ge- ä i ich nunmehr wie | Aufsichtsrat. R Ln B 9 Dem Aufsichtsrat gehören nach statt- 1, Dr. Michael Melanmrid, Berlin-Zehlen- gefurdener Wahl in der Generalversamm- dorf, Vorfißender. [lung die nachgenannten Herren. an: 2. Dr. Charly Hartung, Berlin-Nicolas- Privatus Hugo Donath in Meißen, Vors-; see, stellvertretender Vorsitzender. | Privatus Louis Klopfer in T 3, Generaldirektor Ugo Rusca, Mailand. stellvertr. Vorf.; Gutsbefißer Hugo nd1 ? 4, Rechtsanwalt Dr. Richard Schreiber- in Wachtniß; Rechtsanwalt Dr. e Ee Gastell, Mainz. eee in Ss, Fabrikbesißer Georg . Fri ößinger, Berlin-Grune- Wiedel in Meißen. s e ate i R Meißen, am 9. März 1931. i Der Vorstand, Walther.

sind ausge-

14 857

8 500 49 477 44 983

Vivien, L S Der Dividendenschein Nr. unjere Aktien wird mit 12% = RM 2,40 abzügl. ' Kapitalertragsteuer eingelöst,

4 293 241 613

2 783 989/88 165 530

4 372/10 2 953 891/98

Per Haben. schreibungen auf Anlagen

Vortrag aus 1929 Fischereikonto . « Effektenkonto . . . Zinfenkonks . «

3 5565 234 161/67 1 751/45 2 144/76

241 613/19

Cranz a. d. Elbe, d. 14. Febr. 1931, Cranzer Fischv gber Afktiengesell=- aft

Der Vorstand. Otto Bröhan. F. Hinrichs. Der Aufsichtsrat. Max Berghaus, Vorsißender,

31 18.000

9 850 145 668

B Kredit, tuttoertränW erlust: Vortrag vom l. 7.1920. 16 712,30 Veberschuß per 30. 6, .

Haben. Vortrag aus 1929 « - s eon e 09

756 205 120 613/38

2 833 278/60 2 953 891/98

Minden i. W., den 7. März 1931, Schütte Aft.-Gesß. für Tonindustrie. Ernst Rauch. Rechtsanwalt Eugen Goldstein, Berlin- Charlottenburg, wurde zum Vorsißenden des Aufsichtsrats wiedergewählt,

__ Haben. Verkaufserlös . Verlust .

Haben.

| Gewinnvortrag v. Vorjahr | Pfänderzinsen .… .… «. « Pfandscheingebühren Versteigerungsgebühren

752: 123 TTT 11 928 9 211

145 668 Stuttgart, im Februar 1931, Der Vorstand,

Haben. Bruttogewinn m Gewinnvortrag aus Vorjahr | Verlust a. 1929/30 .

14 235/45

T7TO 441/03

raeengensalza/Menschau, den 4. Fe- Der Vorstand der Kallenberg Mühlen Aktiengesellschaft,

2 476,85

1818 9 800 9

Der Vorstand. Wolf, Fuchs\ch wan