1931 / 62 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

N Ti M t

Sts

MReichs- und Staatsanzeiger Nr. 62 vom 14, März 1931. S. 4.

[108638] [108643] | [108687] [108633] [108679] Erste Mnzeigenbeilage

Die Aktionäre unserer Gesellihaft - Die Aktionäre unserer Gesellshast Piunau Aktiengesellschast für Einladung zur wvrdeutlichen Ge-| N. V. Textiel Handelscg - . werden hiermit zu der am Donuerê- werden zu der am Douuerstag, dem Mühlenbetrieb, Wehlau. | BR E auf Donnerstag, „Amsterdam“, Amsterdag Mt d en Staatsan Cr tag, den 9. April 1931, vor- 2, April d. J., nachmittags 5 Uhr, Unter Bozugnahme auf unseke drei- | den 2. 4. 1931, 17,30 Uhr, in} Laut Be‘@{luß der Generalver Heu en "o anzeiger un Leut Î mittags LA Od, im L e in Lauenburg, Elbe im S ori malige Bekanntmachung A Deutjchen garen e E Cannstatt, U ist r ppe Nr 2 uni | Adler“ in Wittenberg, Bz. Halle, statt- findenden ordeutlicheu Geueralver- | Reichsanzeiger und Preußischen Staats- eemaunstr, 20. lien mit f 50— und Nr g . os 1931 findenden ordentlichen Geueralver- sammlung hierdur eingeladen. Tages- | anzeiger sowie in der Königsberger All- Tagesorduung: Unteraktien mit f 5,— ab r. 8 l 62. Berlin, Sonnabend, den 14, März dana et eingeladen. orduung: 1. Vorlage des Berichts des gemeinen Zeitung vom 1. September, | 1. Vorlage der Bilanz“ für das Jahr} 1931 zahlbar gestellt bei I * m E L = l N = Tages8orduung: Vorstands und des Aufsichtsrats, Be- | 1. Oktober und 1. November 1930 er- 1930 mit Gewinn- und Verlust-f} H llandsche ars voor Zuid-Ay 1. Bericht des Vorstands und des Auf- | shlußfassung über die Vilanz nebst Ge- | klären wir hiermit sämtlihe no< um- re<nung, N. V., Amsterdam, et [106655] | sihtsrats über das Geschäftsjahr winn- und Verlustrehnung fur 92as j laufenden und die auf die no< im Um-| 2. Neuwahl des Aufsiht8rats. „> Jnternationale Bank te Amsterz, Wir gestatten uns, unsere Aktionäre

“r per T He ¿ E G : x . - “a $0 1929/30. Genehmigung der <1ianz Geschäftsjahr 1930. 2. Bechlußfaïsunga | lauf befindlichen Papiermarkaktien . Aenderungen im Vorstand. s N. V., Amsterdam, Aktien c ell a en zu der am 14. April 1931, nachmit- | sowie der Gewinn- und Verlust- | über die der Verwaltung zu erteileude | à RM 1000 entfallenden Anteilscheine . Verschiedenes. 1 Rhodius Koenigs Handel-Maatitg,.: E . tags 34 Uhr, in den Räumen des | re<nung. SELLBUAZ „N BesGluzGsung E | ge cen für kraftlos. STe e E, A j ies 2 Biv Lee Greis 3 Rechtsanwalts und Notars Dr. Richard | t 2. Entlastung des Vorstands und Auf- j Verteilung des Kelngewtuns. 4, KenÆ- | Königsbera, Pr., 12. März 1931. tuttgart-Cauustatt. owie am 1b ver Gejellschaft, E D Seligmann, Frankfurt, M., Kaiserstraße | sihtsrats. rung des Ee wn 1 R R EE d, | Pana Aktiengesellschaft für Der Vorstand. E, Bts 1931 3] Er. 32, stattfindenden ordentlichen | Hypothekenban! S 3. Aufsihtsratswahl. betreffend Bezuge des Aus}iWtsrats. ihlenbetrieb, Wehlau. x Aufsichtêrat, pdd 1 : eneralversammlung einzuladen. ¿5 Gc E La tate Slb Diejenigen Aktionäre, welche ihr | 5. Wahlen zum Aufsihtsrat. Lauen- MpTTE 22 Magdeburger Hagelverficherungs-Gesellschaft. r E R A b et - A mg r arg Pg Stimmre<t - ausüben wollen, haben | burg, Elbe, den 12. März 1951| mnn /{ [108311]. Re<hnungsabs<hluß. 1. Vorlage der Geschäftsberichte, der |Y Fommunalobligationen alter Währung in Höhe von

ihre Akti indestens dritten | Gaswerk Lauenburg Aktiengesell: L152 il der Gewinn- Ver-

Werktáge vor der Generalversammlung, | schaft. Freystabky Herting. |[108677]. Kreis Ruhrorter Straßenbahn A.-@, WM..in- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr vom 1, Januar| Auenngen für die Jahre 1929, E 0

also spätestens am Sonnabend, ben | I E P Ia Vermögensre<hnunug 1930. u und 1930, t 31, lo

4. April 1931, während der üblichen 3 . s aft. 2. Beschlußfassung über die Genehmi- E e E e S Kassenstunden a RtDdE bei ba im Ge- Revisions3- und Treuhand-Akt.-Ges.| Gewinn- und Verlustre<huung Aktiva. RM [5 A. Einnahmen, RM._|À i Des abi beiden Bilanzen und über des Goldwertes der alten Kommunalobligationen gilt na< Feststellung der Auf- set vorgeschriebenen Stellen oder bei der| -Westdeuts<hland“, für das Geschäftsjahr 1930. s An Bahnanlagen. « . . « «- 2 521 893/86 ¡trag aus dem Dry ei R e: die Gewinnverteilung. sihtebehörde als von allen Gläubigern angenommen. - Commerz- und Privat-Bank Aktien- |_Bilanz zum 31, Dezember 1930, Zugang in 1930 o 569 178/16 | herträge (Reserven) au E, 3, es Borsamds 1 über die Entlastung Es gelangen .tür

as Ra H G A C

. ¿e A

B a ei A T e es a

ey Ee Ea f—— arl ür langfristige Versicherungen 254 000|— 3 Î L c: N e 6 50 für fe -PM 100,— -Nominalbetra gesellshaft in Wittenberg, Bz. Halle, s _______ Gewinn. RM 3 091 072/02 rämienrüdlage für des Vorstands und des Aufsichtsrats. die Stücke der Serie T je RM 1,50 für je -P9 E ominalbetrag, gee Magdeburg oder s RM [9 Saldovortrag aus 1929 46 329 Abgang in 1930 . , 3 148 nar A Scaenreserve: 1 Geschäft ten 5 4. Beschlußfassung über die Auflösung die Stücke der Serie 11 je RM 0,30 für je -PM 1009,— Nominalbetrag beim Wittenberger Bankverein in bier eingefordertes Aktien- I Mietekonto . + | 2655 493 Stromführungsanlagen —B53 C3576 | a) aus O Sa <erungsgeshäft : 35 032/20 __ der Gesellschaft. i ¿zur Auszahlung, sobin: : : Wittenberg oder j ftapital. . . . 367 500/— Betriebseinnahmenkonto 3714 161 ; a | g) aus dem 950 000|—| 539 032 5, Beschlußfassung über die Be- RM 75,—- für 1 Stü> 49/4 Komm.-Obl, Ser. L Lit. F zu nom. PM 5000, s E E S Kassenbestand 691157 f Zugang in 1909 . . T2 840/32] f h p derrüdlage L E T s E E . : , 000 bei der Gesellschaftskasse oder Kassenbestand . » [97 | Zinsenkonto . . . - « 29 518 Rollendes Material T 756 53650 \ Sonder : olich. der Ristorni: stellung des Liquidators. e 30,— 9 E 2000,— für deren Rehnung bei einer anderen / Postsche>guthaben 512/44 6 445 502 E S è j imieneinnahme abzüglich der Ristorni; Zur Teilnahme an der Generalver- 15,— 4 9/9 1000,— Vank zu hinterlegen. Die hinterlegten | Bankguthaben . « 146 481 |— Zugang in 1930 « 123 725/68 für direkt geschlossene Versicherungen - p E 3 029 142 sammlung sind nur diejenigen Aktionäre 7,50 49/9 500, Aftien bleiben bis zum Schluß der | Wertpapiere . « « 721140 Verlust. Kraftfahrzeuge und Autobusse 110 459|— | für übernommene Rükversicherungen berehtigt, welhe spätestens drei Tage “É | 200, Generalversammlung bei der Hinter- | Außenstände « « « 11 721/40 | Steuern- u. Abgabenkonto | 672 782 Zugang in 1930 . „s 2 800/— M nleistungen der Versicherten: vor der anberaumten Generalversamm- 1,50 i [ D 100,— legunagsstelle. Einrichtung - « + 4 260/03 | Verwaltungsgehaltkonto . 256 708 TIS 250! Policegebühren S 41 438/75 lung ihre Aktien bei der Gesellschaft 1,50 - f “l F Wittenberg, Bz. Halle, den 531 656/34 | Verwaltungsunkostenkonto 405 630 Abgang în 1930 36 175|— Portokosten. « o o o o do00vaes 11 423/238) 652861 hinterlegen oder die einen Hinter- 0,60 T E 12. Marg J i io ——— 1 | BECIRANTDRVETTENIO: + Y BAOR G Grundstü>e Meiderich E 220 350 E alerträge: Zinsen „+ «oooooo 92 700/04 | legungs\cein von einem Notar über die 0,30 Gy n E ad E 0-4 At Uttientapi E 500 000|— Steile aleenkonlo S Ai Ga Walsum 127 000,— ewinn aus Kapitalanlagen: parat r Mrde S ror Mo zee “Meilen Mit der Ausschüttung wird sofort Be, d ki i Eni e R EO ¿iche Nücklage E z tg. ugang in 1930 154 641,29 j 281 641/29] 50200 in A É S 2 : vai 0 | Die Kommunalobligationen können entweder am Schalter der Bank in Dr. R. von Spillnerx, Vorsivender, | Gesebliche Rü>lage 11 000/— | Gebäudeunterhaltungsfto, 387 118 E I Srtizer Gewin s eo es do 0e e 13 375 13 375|—| Tage vor der Generalversammlung Nürnberg, Karolinenstraße 57 Eingang Hetnersplaß —, oder unter der Adresse

Verpflichtungen è 5 106/31 Maschinenerneueru E 64 592 Gebäude Meiderich , , 0 H L L s inrei ; , ; A f : v ; ; L R N L A M A P L C N Abschreibung, A 860/03 Sem für Ge- Gebäude- Walsum . . « 171 959,03 j stige Einnahmen: auf in früheren Jahren abge- E Aktiengesellschaft „Vereinsbank in Nürnberg, Nürnberg I, Brietfah" durch die Post eingeliefert

[108664]. L E O E a G s 918 000 Zugang in 1930 1 915,43 173 874 111116 riebene Forderungen - « -+ . . o 5 eo 9 299 Fabrik elektrischer Apparate. werden. Formblätter für die Einreichung stehen kostenlos zur Verfügung, Schleswig-Holsteinis<he Treuhand | 531 656/34 | Grundmietekonto . . . . | 485874 Wohnhäuser . . .. 289 00 Gesamteinnahmen 3 752 525 A, Rueff Die Zusendung der Barbeträge erfolgt porto- und spesenfrei. [34 I : t H B e x 2 : : e ; Etne A.-G., Altona. Gewi d Verluftr Prioritätsanleihenzinsen- Umformetwerke T—IIT 150 321/94 B. Ausgaben R L C R S S S A] E A Die eingereichten Kommunalobligationen werden sofort vernihtet. Eine Bilanz vom 31. Dezember 1930. ewinn-_ und Ver ustre<nung. en d 70 132 Zugang in 1930 177 150 4991 8B cui E . 1315 671/53 | [108693]. A-G. & da Nückgabe derselben ist daher ausge]hlossen. i H eamten-, Witwen- und j E 987/99 ; sidver)ieTUNgPE E, Q ti Kao Gn A Theaterbau A.-G. Frauïfurt a. M, 9 : inkuliert mnalobligationen sind mit danten ermögen. | RM [9 | yutoevendungen. | Bn (A | „Baisenpensionskasse »- | 20 000/—| " "Zugang in 1990 : : 1 0 een L E feigen oen, ab Vilanz per 31. Angust 1980. || ¿¿nem ordent ‘rolliozenen Frelibrelbenggantrag ‘und erforteclithenfall Danibontos. + = 4+ «6% E M 9 439/71 Dent E S cas Geräte und Werkzeuge 50 702 u S aulieris Schäden: Aktiva RM einem Nachweis der Rechténachtolge vorzulegen. 03 AES ( é e

L o (0 o -

A. B

1 Pi

5000,— 201 -0,— 1000,—

vir fk A

- Séhulden. Abschreibung i ¿ j Í 860 ; ia ° Zugang in 1930 1 283 519860 aus dem Vorle «s s d aut 6069 T 994 aide Nürnberg, den 10, März 1931, : [108688] een s Ï 20 E E 14 690 Reingewmn") o o ——— Mobilien 4a,» 6 71 520/16 h aus dem laufenden Jahre » «oooooo. 771 603 Stricbtiiptonto L 4 ; 145 695 Di Direktion N a6 arien 125 197 *) Davon entfallen; att A n z Et 4 i Vivetio Geschäft M. As BREE s e: 325 S y

cite Erträge 314%, auf das Aktienkapital 227 500,— 75 397 A em Rückversi E Effektenkonto . « + » . - äß H -G.-L i 1 i 5 7442 aus dem Rükversicherungsgeshäft « « » inn- . | G O S I INES N BEIT E L D MS S SRE N S M C e ISA R E ARA I E R 7A f dera t Sg t M e Le Gewinnvortrag aus 1929 . 2 682/41 | An den Staat laut $ 32 des : : Abyeng aae dungis E n ui (Reserven) auf das nächste Geschäftsjahr: Gewirin- und Verlustkonto 1 22228 schaft folgóude Delcen gk ee eus E Gebühreneinnahmen und 122 5154 N L E if d 3 tent U ove ar oge ger S 7 7 Srämienrüdlage für langfristige Versicherungen .„ 254 000 469 491 26 [108671]. Bremer Kaufhaus. i : E 3 E 1 i E 5 6% Superdividende auf da . 12921 L aas i direktor D. Claussen, Hochkamp, Bank- Suuzen e: ‘Áftienkapital : 6 « « . « 162 500,— Hypotheken IT . . 82 257 i Sonderrüdlage Ea 604 000 Passiva. M Soll. Gewinn- und Verlustkonto 1930. Haben. : direktor G,“ Hormann, Ahrensburg, Hof- 125 197/89 | Den Rest vorgetragen zur Abgang in 1930 2 141/16 80 1164 Mbschreibungen auf: Kapitalkonto « « - À RM Sn Per RM |D

“A - Drt A 6A . É s ay L. u S L E Es f E n er i besißer H. Tiessen, Meldorf, Ziegelei-] Die saßungsgemäß ausscheidenden Mit-| späteren Verre<hnung . . 57 611,17 Wertpapiere . T 353 Mibentar. «o» 5'909 Eo dd od ou e Sts 98 118 E ouis L A A0 Unkosten: Gehalte, Feuerüng, Assekuranz d das Oas 94110 G á j D S E -_

besißer Herm. Eyler, Elmshorn. glieder des Aufsichtsrats Dr.-Jug. E. h. uad in 1930 {Kurs3gcwinn) 9 213 10 0060 Forderungen - - oe eaen oe : Altona, den 12, März 1931, Otto Krawehl und Bankdirektor Dietrich Í LODT BLLeAT N. vit L Es y 36 000 - Merwaltungsfosten : I O “6a Geivinn n e a L 7 O0000N EUIRONIE: MELUIIDS : Der Vorstand. VBindemann, Beer, beide zu Essen, wurden wieder-| Bilanz am 31, Dezember 1930. tis : e Provision und sonstige Bezüge der Agenten usw, J} 8385 778/47 Abschreibungskonto wie folgt verteilt: - | teter Räume . « 121 580

z Banken . » . 390 9151! e: 5 : 9818 Q D R I E E E E Aa tei Mr (isl Aktiva. RM Schuldner « « Z 108 741MM sonstige Verwaltungskosten . « « « « « « + - « |_363 198/38] 748 976 469 491/26 | 31/0/, Dividendè + . « - + 7140,— Zinsen » » - e 128/15 -

[108282]. er aceak Ra Schourp Gebäudekonto 19 615 792 Kasse « - « 1 680 teuern und öffentliche Abgaben « « « + e. 41777 Gewinn- und Verlustkonto Vorirag auf neue Rechnung „466,50 ;

F. Wilh. Gammersbah Aktien- | mazamamazmmmmmmmmmzn | Maschinenzentralstation . [8 577000 A L eane zx Sozialvêrsi der Angestellten | 10 130/95 per Al asl Mes T aa Fs Teolzs Gesellschaft, Roisdorf b. Boun. | [108287], Transportbandanlagenkto. “I Veiteäge zut Sogialversicherung ver Lngen en } 29 ooals3l 48 22978] 21 949/25 Steins a Rechuungsabshluß der Vaumwoll- | Hydraulikanlagenkonto . Per Aktien E 3 000 000 | E C E a 39 252 Spesen D Ta Vermögen. Vilanz am 31. Dezember 1930. Schulden.

i it Elektrik L L A S p S E rsverlu S E E S P S O —, 0 06> S s T - Aktiva. V U ET Sczeradar Lak tee Feuerlöschazlagentonto è Zugang infolge Kapitalerhöhun I 400 000|—| 4 400 000-WWeiwwvinn, der wie folgt verwendet wird: Steuern » « - 5 24 764/04 | “n R A P 1 erge N

Geldfkfonten . . . 9 796€ - Inventarkonto . .. E E 581 224 an den Reservefonds . . 32 580/36 Gebäude « « + « 4 577 i Jmmobilienkonto 239 736 —}\ Aktienkapitalfoutso - 2 j e t

Warenkonto « « 398 105|— Aktiva. RM Kassa und Guthaben beider Abgang in 1930 G Ca 6 798 574 4361 Gewinnanteile an Aufsichtsrat und Direktion 8 571/43 Einrichtung 7 668 : Inventarkonto « s 100|—} Reservefondskonto 20 400

ivi i [as turkonto . « 14 651/20 ui L 253 L A Norddeut e é 93 857 e 3 DIUIDenNde . o Sve v E A 60 000 37 884 Assekuranzkonto Z 300) H Reparat: 9 70625 Serie V4 |Finacbbuncen A 819 569 Sade e 618 287 pataar me afi mes - z ; E ächste Geschäftsjahr « - « » 61 750/01) 162 901 Kassakonto . . « + - «- 1 353/95}| Kreditorenkonto . 2 796/35

2 : i Vortrag auf das n : Ey ae ¿SLTGIEPE! ° Zugang in 1930 ° 140 000 440 000 s Haben i National | } Dividendekonto . « . « 7 140

Passiva. Deyollonto ¿ «o. l 1850000 L T Tax a1 | ausgaben 3 752 525 ; Y Darmstädter und National- | A 2 s 466/50 Sia ca R 930 15629 Sid a4 ric D E Geo 2 S 2 T ERRADO Ernezerungssto> . . « ° 1 498 864 Gesamtausg Mietenkfonto: . « o o 40° 25 638 bank K.a. A. » «+ è 7 964/10} Gewinn- und Verlustkonto 36/50

; M M E Kapitalkonto . . . | 160 000 Ute 99 410 Zugang in 1930 , 321 808 2. Bilanz für den Schluß des Geschäftsjahres 1930. Saldo (Verlust) «+ « - e s - 12 246/— 249 454/05 249 454/05

4 a Bn 1 813 6728 A. Aktiva RM |2] RM A E Nachgesehen und mit S een, gesunden. s E N ; 7 G R R G E R E C A A, remer Kauf ; D332 267 orderungen an die Aktionäre für noch nit einge- [108661]. and . Strun>. H. Severing. 74 889 857 3710 hltes Aktienkapital . „eo oooooo 1 600 000 Bilanz zum 31. August 1930. Der Aufsichtsrat ; Lülimann, W. Krieger, als Revijoren.

; _Mbonstige Forderungen : t Grell 21008 Ausstände bei Generalagenturen « « « « « » « | 126773 Aktiva. RM Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren Konsul Paul Meyer, Vorsißer, Konju

"68 165 oben bal Ba e. e a e N Fabritgrundstü> + « «+ + | 66 850/— | Ludwig Albrecht, stellvertr, Vorsiber, J. Lüllmann, W. Krieger, Chr. Blankenburg,

58 165 66 1108 i G O. eiae antip Gia Guthaben bei anderen Versicherungsunterneh- 7 00 ämtlich in Bremen. E Í : L E A 205 APLIEN A N y 5 36 781 Matiranaulagoi h: und : dis | Die Dividende für das Geschäftsjahr 1930 wird mik E E N Hy T6 452/2 im folgenden Jahre. fällige Zinsen, soweit sie an- Utensilien - « / 60 241 Rückgabe des alten Talons vom 17. März ab bei der Mae r un Lo fi IOLES E M ‘lig auf das laufende Jahr treffen. « « « di Anschlußgleis . 1|— | Bremen, bezahlt. Gleichzeitig werden daselbst neue Dividendenbogen au®gegeben. 4 10 332

Geseßliche Reserve . . . f 300 090/— | grioritätsanleihenamorti- 96 726 tenbige „Une Gf -VINtgeren A E + 1 651/72 | [108695]

3 Bruttogewinn « « « « « [ 2849 101/17 | Unerhobene Gewinnanteil- sationsfonto 2 860 Abgang in 1930 . « « 9 244/701 8949807 Wh anderweit ——-- 982 448 Kass H GE R o. C) | 0 j 02 e uo eo 000 senbestand D E T 316 554/10 Julius Schürer A.-G., Augsburg.

scheine 57 a 2 79901 s 1 300 ä S E E S C GE E E Af e ¡A E / L Priorität8anleihenzinsen- Angestelltenruhegehaltssto> d. d S 28 799) 0ssenbestand n E E S S BOTLAIE «e * A Kapital der Pensionskasse | 111 564 Paas 853 E s R S A 192 720% Mopitalanlagen : Debitoren -. « - 208 772 Aktiv Vilanz per 31. Dezember 1930. - Passiva. M 15

[108281 ]. Rüd>lage f. Beamtenpens. | 193 258/86 | Dividendenkonto ; 189 Gewinn- u, VerlustreGnung: Saldo aus 1929 . . 12 000/02 Hypotheken . L Konto pro Suspenso 58 Erbe& MLexuer ee. SERSenJahei gr g für Arbeiterwohl- Genußre<tzinsenkonto - - 2304 Veberschuß aus 1930| 150 752/51] 162 724M Vertpapiere . . « «e Z 1070 260 i RM [t i Lad ttai 1 600 000|— Bilan wier 36. Juni 1030 Arbett s if : 6 Ea Kontokorrentkonto . . « « | 479 801 8 877 9000 Kommunaldarlehen « « «o “dl, Aintobilets L e 5s —} G ebliche Reserve ags 256 869/90 lanz 30, Funi % Be cane, bse 6 546 Betriebs3einnahmenkonto . 30 000 Soll Gewi D ben. | Gesamtbetrag 3 211 303 Passiva. Abschreibung 16 980,52 1 382 065/— cas, pra ie EN 100 000|— Vermögen. M [5 | Schulbnem « «7 | 100000/—| Senußre<tfonto . . + + | 120000 e i E erne Gun g D Ha. Aktienkapital . - + + « + | 500 000/— | Maschinen und | | Teilschuldverschreibungen + | 92 550|— Grundstücke, Gebäude 54 000|— Kreditoren E 654 684 Dariegetgungslonto Uo, Eo An RM [H Per RM #1 ti j n GRAE, 000 Nosevetoms 2 N 20 060 Einrichtungen 407 226,71 * |__} Genußrehtsurkunden “« 33 900|— l n. | S Erneuerungsfonds für Ge- Straßenbahnbetrieb 1 926 441/20} Saldo aus 1929 . 12 0000) E enfapital . d doe 0s dde 2:200 Spezialreservefonds , « » eee Abschreibung 50 722,71 | 356 504/— 990 055/86

k. | zl

i

e Sis f L h Lk ag Î s f: P E d H E A A lit R T I: E E E E s O R E, f S, Ka O Es

E P

i E ta

bi

[11S

e C 16 074/28 1 350 000/— | Berwaltungsunfostenkonto 2 572

E E 1 671/37 | Vorräte an Baumivolle : -| Garnen und Materialien | 325 939 Zinsenkonto « o. R Wertberichtigung . - «

407 901/94 Wertpapiere 70 952 22 728 708 Ab in 1930 Gewinn- und Verlustre<nung. | Kassen- und Wechselbestand | 216 129 Passiva, E a

Debitoren » « « « « « « |_1 230 535/11 | 9\ftienkapitalkonto 6 500 000 R S S S 8 193 557 verg mea U, N N x E z rioritätsanleihekto, Fabrikationskonto . . « . | 1703 673/77 ____ Passiva, 18 HaciorttätcateiEe E 1105 015 Gewinn ...« e... 1 671/37 | Aktienkapital . . , , « | 1500000 41/4 % Prioritätsanleihekto, 528

2 849 101 17 Hypothekanlehen . « «« 119 119 517%, Prioritätsanleihekto. 331

Abgang in 1930

[SISREZ| N

Hastpflichtrücklage“ . « Abgang in 1930

Hypothelen T . . 9.

Arbeiterruhegeldsto> . Zugang in 1930 . «

D L)

I 12S1S

do ©

Betriebseinri Ma- inn- u. eda: E j itoren . - etriebseinri<htungen, M <0 Gie Gewinn- u. Verlustrechng bäude . 1/9 866 879 Unton 190 083/08|| Siraßenbahnbetrieb 2 630000 Kreditor

: tberträge auf das nächste Jahr: Rückstellung a. Debitoren 20 267 z Ea 33 900 |— E schinen .. . Vortrag von 1929 i jir ma- ; Prämienrü i istige Versid i: indlichkeiten . « | 156 730/90 | Aufwertung8ausgleichto. c [D] Gewinn- und Verlustkonto: | Außenstände, Kasse 51 028 65 7883,42 En He E Sid tis R A F tas a E s ienrüd>lage flir langsristige Versicherungen Akzeptverbindlichkei Kassa, Wechsel, Postsche> . 22 890/02) Gewinnvortrag |

e É 6 ) Shaoenreserve: Kreditoren . . « « » « * | 149887 ili 25 138/97 5 Ano 42 550 Gewinn in B : 2 hi : s >1F 9 56010 | Effekten. und Beteiligungen : ps von 1929 . 237 598,84 | <FÉER eamten-, Witwen- und erkaufsre<nungen 5 954/67} Verkaufsre<nungen 6 7561 U 9) aus direktem Geschäft . . . ° Konto pro Suspenso « - äteu. Materialien] 896 234/40 34 501/01 E e E 8 170/52 1930 . . 110984,11 118 867 Waisenpenfsionskasse . . | 1229 624/81 | N - 310 000|— aufsre<h g | ô) aus dem Rückversicherungsgeschäft Warenvorräte u. Materi | Verlust 1930 73 097,83 164 501

- : Y E de Reingewinn « « « «« «100 2227| Debitoren « - - - » « - |__521 144/38 E A aide 175 949/17 3 193 557106 | Arbeiterunterstüßungsfto. . 15 000] Galdo . ez h e 162 752/53 [M -onderrü>lage « «sooo . 1070 260 3 237 876/77 3 237 876/77 E 1

E inn- Reingewi des 4 E nsti siva: x

ia T Togod0e L 17 ; „E Outhaben von Generalagenturen . « « « « efervetonds Tat Se fes 5 dodlar Soll. RM |9, 22 728 70879 Vorstehende Vermögens- als au<h Gewinn- und Verlustre<nung haben "!" F Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen Soll. RM |5| “n RM [X] Per 237 508/34

iste 99117 | Allgem. Geschäftsunkofl E geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend gefund®" F) no< nicht abgehobene Dividende . . « « - - - 2 302/19 L i rial ; trag von:192 e res L e O l Eibe Ee e He Samen, dent Ee Dezember 1930, Duisburg-Meiderith, im Februar 1931, eservefonds geh l S 235 099/47 Me ean S E e 2 E So 6 Las e s S tao rinah 51930 - | 1 140 395/33 Bank-u.Hypothekenschulden 41 951|— | Reingewinn: ; ufsihtôrat. Die Re<nungsprüfer: Kreuter, Tomm. vezialreserven: Anteil am Au ust-Kalkow-Heim- M Ee ee f 40 165/59 rafe Falb Ls 164 501/01 : j s [ N c 7 . : ; : 2 Ant B E +0 A -. defi i ) ) ———— Vortrag von 1929 Ter Bs Sas Vorsißender Die heutige Generalversammlung beschloß die Auszahlung einer Dividend! Fonds y s M As Cs 7-000|— Rin Sirörangen und Be- A Sa E T ZNT 1377 994/17 175 240/17 7 883,42 Dr. Schmidt. Kemni von 414 v. H. = 45,— RM für jede Aktie, zahlbar ab 1, Juli d. J. gegen Einliefer! Wewinn des Rechnungsjahres . « « «.+-+-- 162 901/80 | * iriebsunterhaltung 30 925/61 E i y z Dividendencoubon Gewinn- und Verluftre<haung. Gewinn in : 10s. SEMRY der Gewinnscheine Nr. 4 bei unserer Gejellschaftskasse. x 416 bet S 36 962/15 Laut Beschluß der heutigen Generalverjammlung wird der Dividendencoup

S 1930 . . . 110984,11 | 118867 ; SERRENERME, Die zum 1, Oktober 1930 begebenen Aktien von Nr. 30014400 haben n! Gesamtbetrag N S «7 } 100 813/97 |für das Geschäftêjahr 1930 als wertlos erklärt. Auch die Genußretsurkunden der

Verluste. RM ¡5 Die Uebereinstimmung der vorstehenden | ejn Viertel Gewinnanteil. M 9! der heutigen Generalversammlung is der obige Abschluß gene und Neingelwi S Obligationen erhalten für das Geschäftsjahr 1930 nah $ 40 des Aufwertungsgesebe Abschreibungen . . « « + 3 256/06 584 304/25 | Gewinn- und Verlustbere<nung und der Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht zur Zeit aus folgenden Herr „winnanteil der Aktionäre für das Jahr 1930 auf 10% des eingezahlten Grund- | 1916 079/94 feine Verzinsung: D t Beschl Handlungsunkosten « « 52 416/67 Haben. Bilanz mit den Büchern der Hamburger Oberbürgermeister Dr. Jarres, Duisburg, Vorsigender, S festgeseßt worden. Der Gewinnanteil beträgt: Haben s Von unseren Teilschuldverschreibungen vom Jahr 1905 wurden laut Ves Betriebsunkosten . . . . 120 021/91 | Vortrag von 1929 , » , 7 883/42 Freihafen-Lagerhaus-Gesellschaft bestätigt Oberbürgermeister a. D. Otto Plaßmann, Essen, stellvertretender Vot AM 1,— für die alte Aktie (innerhalb der Nr. 1—10 100), E E E vos 2 380144 ‘der Generalversammlung ausgelost: E L E ird Steuern, Abzüge, Zinsen 12 822|— | Betriebsübers<uß . « « « | 576 420 J. van der Smissen, sivender _RM 5,— für die junge Aktie (innerhalb der Nr. 10 201—20 200) E ise | 1913 699/50 | von Lit, A die Nummern 64 145 176 257 289 303 304 317 ò 5 y E beeidigter Bücherrevisor. abrifbesier Hugo Morian, Mehlem am Rhein, Do pduglich 10% Kapitalertragssteuer gegen Rückgabe der Gewinnanteil- Rohertrag der Trzeugnte | _——— 586 590 640 758, : N i | 64 : S 584 304 Es befinden si< 4179 Genußre<te O Bus Essen, Ie (für die Aktien Nr. 4101 bis 10 100 mit dem Aufdru> „9. Gewinnanteilschein 1916 079/94 von Lit. B die Nummern 8 40 155 180 232 245 301 324 es 350. S Gewinne. Gewinnanteilshein Nr, 1 wird mit\ unserer aufgewerteten Vorkriegsobliga- Oberingenieur Mathias Uhrmacher, Duisburg-Rußrorts : für alle übrigen Aktien mit dem Aufbru> „Gewinnanteilschein Nr. 6) Hildesheim, den 31. August 1930, Die Heimzahlung derselben erfolgt zu dem aeseplichen ees uge Warenerlös . ., 177 860/77 | RM 56,— abzüglich der geseßlichen Ab- | tionen im Gesamtbetrage von Reichs- Oberbürgermeister Dr. Hugo Rosendahl, Hamborn, an der Hauptkasse der Gesellschaft, Magdeburg, Breite Weg 7/8, und F. W., Otto, Malzfabrik von 15% bei der Dresdner Bank Filiale Augsburg in Augsburg ab 1, Juli Rückstellungen 2 249/87 | gabe ab 12. März d. F. bei der Bayerischen | mark 417 900,— in Umlauf, Oberbürgermeister Dr. Heuser, Sterkrade an der Generalagenturkasse, Berlin, Charlottenstr, 81 Hildesheim, Aktiengesells<haft. | Zahres. E j L Vortrag 1928/29 9235 Staatsbank in München und deren sämt-| Es wird ferner bekanntgemacht, daß Bürgermeister Dr. Hoffmann, Dinslaken, 9 ab gezahlt. : Heine. ! Mit der Heimzahlung der Teilschuldvershreibungen erfolgt au< an Ee Verlust . 8 170/52 | lichen Filialen sowie bei der Bayerischen | Herr Senator a. D. Henry Everling in Beigeordneter Zweigert, Duisburg, wurteceile des verstorbenen Herrn Oekonomierats Ernst Giese>e, Kleinwanz-| je vorstehende Bilanz und Gewinn- Stelle zum Nennbetrage die Einlösung der hierauf entfallenden Genußre<tsurkunden: T9 516/61! Bereinsbauk Filiale Augsburg aus-| Hamburg neu in den Aufsichtsrat ge- Direktor Dr.-Jng. k. o. Kern, Essen, |Wrde Herr Dr, Oskar Rabbethge, Kleinwanzleben, in den Aufsichtsrat gewählt. umb VethustreSiung in di: Au gust 1930 von Lit. A die Nummern 52 113 223 236 242 246, Gh be a L Ol bezahlt. Aus dem Aufsichtsrat is Herr | wählt ift. L Landtagsabgeordneter Ernst Müller, Duisburg, 5 Magdeburg, den 12. März 1931. befindet sich in Urkerelndimmung mit | von Lit. B die Nummern 3 56 93 97 121. Ÿ ‘aé ber ansa

uhHl, den 6. Dezember 1930, Geh. Justizrat Philipp Grimm infolge] Hamburg, den 12. März 1931, Kaufmann Maaß, D.-Meiderich Vertreter des ; S ir geprüften Geschäftsbüchern ! Die Verzinsung sowohl obiger Teilschuldverschreibungen als a

Der A. Ne G Es Hamburger Freihafen-Lagerhaus- Schaffner Stallmann, D.-Meiderich, Betriebsrats, agde M E R a Mrtecfkgen ber Gesellschast. : führten Genußre<tsurkunden hört T L, Juli 1981 auf.

Werner. Schilling, Augsburg, den 10. März 1931. Hesells<haft, Duisburg-Meiderith, den 24, Februar 1931. : : s : é 5 ' S Augsburg, den 12, März 1931. Der Aufsichtsrat, A. Flegel, Der Vorstand, Dr, F. W. Kuhn, ib tit tas T RZ Srstand, E E Lie Me E RBERrO) Julius Shürer A.-G.

Buch- und Steuersachverständiger. Der Vorstand.

5 20711

Si