1931 / 63 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erste Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsauzeiger Nr. 63 vom 16. März 1931. S. 2. Erfte Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 63 vom 16. März 1931. S. 3.

[109016] [108849] [109011] [109009] [109060] Aktiengesell fp . [109018] [106658]. 8 109074

Die Aktionäre unserer Gesellschaft | „Jrtag“/ Internationale Revisions- Brauerei Jserlohn Aktiengesellschaft, | Tagesordnung zur Generalver- | für Eigentumshng, west 03012) emische Fabrik Buckau, Die Einlösung der am X. April Liquidationsbilan l lerie werden die Aktionäre der : Süddeutsche Festwertbank

werden zu der ordentlichen General-| und Treuhand - Aktiengesellschaft Grüne b. Jserlohn. sammlung der Aktiengesellschaft __ Luisenstraße 31 p M Ummendorf (Saalkreis). __ 11931 fälligen Zinsscheine unserer per 31. Dezember 1930. Johne-Werk, Graftshe Maschinen-Ak- | Aftiengesellschaf}t in Stuttgart

versammlung auf Dienstag, den | vormals: Steuer-Treuhand A. G.,| Die Herren Aktionäre unserer Gesell-|Spar- und Vorschufßverein Groß-| Hiermit laden wir unsere y _ F raden die Perron Aktionäre | Goldpfandbriefe und Goldschuldver- tiengesellshaft, Bauven, zur 17. or-| Vilanz auf 31. Dezember 1930.

14. April 1931, nachmittags Frankfurt a. M. haft werden Hiermit zu der am Mon- hartmannsdorf Dienstag, den | zur ordentlichen General lt Vil (gesellschaft Ur 62. ordeut- | shreibungen erfolgt vom Fälligkeits- Aftiva. RM |5 | dentlichen Generalversammlung ein- E ——

5 Uhr, im Börsengebäude, kleiner | Die Aktionäre werden hiermit zu | tag, den 30. März 1931, nahm. 31. März 1931, nachmittags 5 Uhr, | lung am 15. April 1931, mi p Generalversam rit ein auf | tage ab zu den auf den Zinsscheinen | Kontorutensilienkonto . , , 800|— | geladen, die am 11. April 1931, Aktiva. RM [H Í

Saal, in Mannheim eingeladen. unserer am 31. März 1931, mittags |5 Uhr, im Sißungszimmer des Hotels | im Restaurant zur früheren Brauerei | 12% Uhr, in unsere Geshätiz, hen 0. April 1931, | angegebenen Goldmarfkfbeträgen. Blechemballagenkonto . . 135'— | nachmittags 4 Uhr, in den Verwal- | Wertbeständige Kommunal- Tagesordnung: 12 Uhr, in den Geschäftsräumen des „Deutsches Haus“ in Fserlohn stati- | von Br. Grellmann in Brand-Erbisdorf: Berlin NW 6, Luisenstraße Zit nach_ Essen, Henarmann- Berlin, den 13. März 1931. Eisen- und Holzfässerkonto . 140|— E, des A mit unten-| darlehen: E das Kom- 1. Vorlage des Geschäftsberichts sowie | Herrn Fustizrat Dr. Heer, Frankfurt j findenden ordentlichen Generalver- | 1. a) Vorlegung der Bilanz nebst Ge- Tagesordnung: '* äftsgebaude Der h. Berliner Hypothekenbank Kassakonto 864/84 | stehender Tagesordnung stattfinden | munaldarlehensregister der Bilanz auf 31. Dezember 1930| a, M,, Katharinenpforte 6 I1, statt- | sammlung ergebenst eingeladen. winn- und Verlustrechnung sowie | 1. Erstattung des Geshäftberigz idt A.-G. 5 Aktiengesellschaft. Warenkonto . . 1476/15 | wird, eingetragen 3 521 615/65 nebst Gewinn- und Verlustrech- | findenden Generalversammluug ein- L A Tagesordnung: T Vortrag des Geschäftsberichts für Vorlegung der Bilanz mi i Tagesordnung: is Bat E E E A S I N R E E O E A R . . 110615|14| 1. Vorlegung des Geschäftsberichts | Wertbeständige Darlehen nung. geladen. Beschlußfassung über die im § 24 dec das Fahv 1930. winn- und BVerlustrechnuy legung des Berichts sowi des [109039]. Prozeßkonto . . | 3 580/55 des Vorstands nebst Rechnungs-| gegen Bestellung einer 9. Beschlußfassung über die Entlastung Tages8orduuag: s Gesellshafts]aßungen vorgesehenen b) Beschlußfassung über die Ge- Geschäftsjahrs 1930. stands und Aufsichtsrats G Ee Bilanz per 31. Dezember 1930. | Verlustkonto. . 4 574/57 abshluß mit Gewinn- und Verlust-| Reallast 3 331/40 des Aufsichtsrats und Vorstands. 1, Vorlage des Geschäftsberichts für Geschäfte. i nehmigung der Bilanz und Ver- . Beschlußfassung über die 6, xahresabschlu}}es neD) 1930. E y 75 1a6i25 rcechnung für 1930. Kassenbestand 13 361/92 3. Aufsihtsratswahl. das Wirtschafts]ahr 1930 nebst Bezüglih der Hinterlegung der teilung des Reingewinns. gung der Bilanz und über die und Verlustrehnung Éregabsclusses 2: O S: RM [H Passiva. 29] 9, Genehmigung des Abschlusses und | Reichsbank- und Postscheck- Zur Teilnahme an der Generalver- Bilanz mit Verlust- und Gewinn- Aktien verweisen wix auf § 20 der | 2, Entlastung von Vorstand und Auf- winnverteilung. Genehmigung RTATE El rbsdncia Kapitaleinzahlungskonto . | 405 000|— | Aktienkapitalkonto . 6 000|— der Gewinn- und Verlustrechnung. | guthaben 32 682/52 fammlung sind diejenigen Aktionäre rechnung. Satzungen. Ss sichtsrat. 3. Entlastung des Vorstands, * mit Gewinn- und Vorstands nid Kassenbestand u. Postscheck- Kontokorrentkonto . 16 186/25 | 3. Entlastung des Vorstands und Auf- | Guthaben bei Banken . . 96 618 21 berehtigt, welche im Besiße einer | 2. Beschlußfassung über die: Grüne b. Iserlohn, 13. März 1931. | gz, a) Umwandlung der 12 Namens- 4. Entlastung des Aufsictsraiz Y und Entlastung des guthaben 4 944/34 99 TaRlos sichtsrats. Sonst. Forderungen (rüdck- Stimmkarte sind, die bis zum 10. April a) Genehmigung der Bilanz, Der Vorftand. aftien der Gesellschaft zu F 50 RM| ®°: Wahlen zum Aufsichtsrat. AufsihtSra1s. Aufsichtsrat Bankguthaben . 181 080|— : 22 186/25 . Verteilung des Reingewinns. ständige Darlehnszinsen) 7 930/88 1931 bei der Deutschen Bank und Dis- b) Entlastung des Aufsichtsrats (das sind die Nummern 3, 4, 5, 6, Zur Teilnahme an der Gengy g. Vahlen um 5 E S Stimmrecht Wechselbestand . 4918/80| Leipzig, den 8, Januar 1931, . Aufsichtsratswahl. 44 “7675 51058 conto-Gesellshaft in Mannheim gegen und Vorstands, [108852] 7, 9, 10, 16, 17, 19, 21, 22) in sechs sammlung sind diejenigen AÆtioni, M Attionäre, e e iten ihre Attien Schuldner . . 133 885/29 | Max Leendery & Co. Deutshe | Aktionäre sind stimmberechtigt, sofern —— Hinterlegung der Aktien bis zur Ge- c) Gewinnverteilung. Mefehaus Union eftlengeseGaft, E gers zu je 100 RM. rehtigt, die ihre Aktien oder die, M züben wollen, m ion Sintex- Jnventar i: 1|— | Del-Gesellshaft A.-G. i. Liqu. | sie spätestens 3 Tage vor der General- Passiva. neralversammlung erhältlih sind. Zur] 3. Wahlen zum Aufsichtsrat. E der am Dienstag, den 14. April b) Aenderung des Stimmrechts lautenden Hinterlegungs\ein; der di darüber Notars oder einer Treuhandschuldner H. Bu sch. versammlung ihre Aktien nach § 18 der | Aktienkapital . . « + - 940 000|— Teilnahme an der Abstimmung ist der Zur Teilnahme an der Generalver- 931, _vormittags 9 Uhr, in den in der Weise, daß eine Jnhaberaktie Reichsbank spätestens am dritten pf gungésche!ne elnes * deutshen Wert- RM 682 743,60 Ema | Geiellschafts])abungen bei der Commerz- | Geseßlicher Reservefonds . 80 000|— Besiß einer Stimmkarte erforderlih. | sammlung is jeder Aktionär berechtigt, Geschäftsräumen des Meßhauses von je 100 RM eine Stimme hat. tage vor dem “Tage der Gener M feftengirobank è Gb itaeu atith» 799 329/43 [106035]. und Privat-Bank O Fi- | Kommunalobligationen Mannheim, den 13. März 1931. welcher spätestens bis zum 28. März „Union“, Leipzig C. 1, Richard-Wagner- c) Eine. der Umwandlung der sammlung bis 5 Uhr nahmitizz gyierbörsenplaBes Nummernverzeihnis [Bilanz der Berliner Lederwaren | liale Baußen, Dresden, Leipzig oder | (Goldobligation.) zu 5% | 3 190 920/21 Mannheimer Börsenbau d. F. seine Aktien bei der Gesellschaft Straße 11, stattfindenden ordentlichen Aktien und der Abänderung des n Gesellschaftskasse oder bei eti‘ geordneten u Gesellschaftsver- i Passiva, Commissions-Aktiengesellshaft, | Löbau, der Gesellschaftskasse oder einem | Goldobligationenzinsen - 46 573/41 Aktiengesellschaft. oder einem Notar hinterlegt und im Generalversammlung unserer Aktio- Stimmrechts .entsprehende Abände- en E t Ge Commety j 4 21 nuzeres S Aktienkapital . 600 000|— Verlin N. 65, Gerichtstr. 17, Notar hinterlegen. èreditoren 48 747/18 / 9; , = s

“f . : s e ma F . Der Vorstand. Falle dex Hinterlegung bei einem Notar | nre wird hiermit eingeladen. rung der §8 2, 3, 9 des Gesellshafts- | Behrenstraße 46/48

i B ú, e , 5 Y P ae T. F C N . L . . ,

Tagesordnung e LERE s pateslens am ing, also bis an Mate E dp R per 30. September 1930. E R S für d Gewinnvortrag |

Hugo Ullmann. Josef Huge.| die Bescheinigung darüber am zweiten ronung: er vertrags. : E, erlegen, er Genera e e Bie 1R E « 4 eo o s | Aktien Nx. 1001—2000 werden än der| von 1929 24,6:

J Josef Hus “S gg att p L TSlung 1. Vorlegung des Geschäftsberichts, | 4 Aufsichtsvatswahl. Hinterlegungsschein is bei Begin April 1081, 98 Sons E E Treuhandkreditoren An Aktiva. RM_ | 9 | Gesellschaftskasse ausgegeben. Erneue- | Gewinn für 1930 5 ¿ 69 299/78

[109010] an die Gesellschaft abgiebt. der Bilanz und der Gewinn- und Es scheiden aus: .Friß Krause Generalversammlung vorzulegen, ei einer der J01gen « binterle T B RM 682 743,60 Grundstück Englische Str. 24 75 67715 | rungsseine mit doppelt ausgefertigtem 3 675 540/58 Wir beehren uns hierdurch, die Aktio-| Frankfurt a. M., 13. März 1931. O MRuny für das Geschäfts- und Richard Goldshmidt in Brand- Ée S E mpfang be ealversammlung be-[Sewinn .. «.+..- 31 218/51 | Kontokorrentkonto « « « « 24 599/84 | Nummernverzeichnis sind einzureichen. M S aaa ns D L N N , 9 E ias Io, . . 0 ien er E para E O2 ärt 931. e - riu n

näre unserer Gesellschaft i P der am | Der Auffichtsrat. Erwin Haurand.| 9 Beschlußfassung über die Genehmi- E D i Winterlich See erTaus S Ls d t as 729 829/43 |__100 276/99 E E Wealike E E E E g

C Se g me egn 7109013] hung der E und der Gewinn-| p Ee Umeiee Braun. Heymann, Gesellschaftskasse in Ammendorf (Zaal-| Gewinn- und Verlustrechnung. Per Passiva, Aktiengesellschaft. E eits p E F A A [LV RARE S Î i Un erlustrehnung. R L D as 4 treis), F g ¿ 9! ¿ “Ott c Ï oll RY D

Riesengebirge in den Geschäftsräumen | Hoffmann's Stärkefabriken Aktien- . Beschlußfassung über die Entlastung Grofßhartmanusdorf, 13. März 1931, Deutsche Bank und Discónto-Gesell- Soll. RM [H R itento Í : x be un n E s Steuern und Abgaben - 24 630/05

Mitteldeutsche Stahlwerke m haft, Berlin W 8, Mauerstraße, Ua «as A 707 783/84 | Aktienkapitalkonto . - « - 20 000|— | [109036]. Geschäftsunkosten . . « « 30 159/66

der Gesellshaft stattfindenden ordent- gesellschaft, Bad Salzuflen. des Vorstands und des Aufsichts- Der Vorftand. [109034]. j “L | Bankhaus Simon Hirschland, Essen, | Steuern . . . « « « 26 768/05 | Gewinn- und Verlustkonto 15 707/95 | Kaiser Friedrichstraße 43 Char- Goldobligationenzinsen - 163 721/20

lichen PARE E Os einzuladen. | Einladung zu der vierundvierzig- rats. Albe LEZAG R B E: Kunze. gesellschaft in Ries B Ak Tagesordnung: dentlichen Generalversjamm- : idt8rats rno a L. L | Inteja, C4 "42 trivat-Bank Aktien- F Gri L Éi C i EbiSE A ommt f 54 1751:

1. Entgegennahme des Geschäftsberichts lung am Samötag, den 25. April | 5. Verschiedenes E | 1e: Ge flliduft hat folgende Bis E i Berlin, Hamburg, | Pepoing eung 5E 318i81 100 276/99 lottenburg Grundstücks-Erwerbs- Gewinn für 1980 + « « « |__Z== S für das Geschäftsjahr 1980, Geneh- 1931, vormittags 1 1 Uhr, (a Brenien Aktionäre; welche an der Generalver- | [109035]. . E O Ra N t Magdeburg, oder déren anderen E Gewinu- unv Verlusirehunng Bilanz p E Bt, Dozecus ex 1930. S undder Ra bin aae imian Bus D orbGetellschaft Filiale Bremen N Diens e U wollen, müssen | Jubustriekontor A.-G. für Metall- | Bilanz am 30, September 11 gus Debbritd Schickler & Co., b E per e S Zinsen aus Darlehen 238 735/59 t ; j S „{ : Glaergpugeut s, Borbet: arthaus 7 66, Mauerstr. 61/65, | Gewinnvetae aus 1920 | 1254/00| An Soll, RM |9 Fes 177|80 | Zinsen aus laufender Reh-|

9, Erteilung dex Entlastung an den | Domshof. Tagesordnung: dem Vorstand anmelden und ihm über- ' : ass | Vorstand und Aufsichtsrat. 1 "Borlage And Genehmigung der | dies bis zum 14. April 1981, vormittags | ===—= s M a ano: BELBEGENe armstädter und Nationalbank, Kom- | Kevisionsgebühren . . « | 705 177/58 | Me ar Le L Glo bsilistonto Kaiser-Fried- || nung 1 250/28 ital von 000,— 000/— e as 48+ Ertrag aus Effekten . « « 32 7001 rih-Str. 43: Buchwert am | A

3. Geschäftliche Mitteilungen. Bilanz, der Gewinn- und Verlust-|8 Uhr, in der Geschäftsstelle, Leizi Werksanlagen manditgesellschaft auf Aktien, Ber- L Zur Teilnahme an der Hauptver-| rechnung sowie des Geschäftsberichts | C. 1, Richard Wagrer-Straße 11, die Mrtiva. | 47 894 103,29 lin W 8, Behrenstr. 68/69, De 63 480131 | Bilanzkonto: Vortrag a, neue T2 Geei04

: f M U ) , 0-4V0 9 E Be ' Y 12 bührén «ooooo 1. 1. 1930 70 567,50 sammlung“ und zur Ausübung des für 1930, Gewinnverteilung, Ent- | Hinterlegungssheine über die Hinter- Effekten u. Beteiligungen 331 000/ Zugang __ 5211 662,72 | Bankhaus Braun & Co, Berlin W-9,| gi S Rechnung « « »+ « o + « + [11 707/95 Ce P 6 Ss ' s Stimmrechts sind solche Aktionäre be- lastung. legung ihrer Aktien bei einer deten Utensilienkonto . « « « » Ur 53 105 766,01 Eichornitr. 5. E E D A id 5 Abschreibung «727,50 [69 840 | Stuitgart, den 13. März 1931.

rehtigt, die wenigstens 3 Tage vor der | 2. Aufsi tsratswahl. Bank oder bei einem deutshen Notar 331 001|—| Abschr. .__3 965 719,10 Die Hinterlegung ist auch. dann ord=.f 780 645/55 15 707 70 017 80 Der Vorstand. Hauptversammlung ihre Aktien im Ge-| Zur Teilnahme an der Generalver- | im Geschäftszimmer der Gesellschaft assiva N

Hau! T Beteiligungen und Wert- M ngsmäßig erfolgt, wenn Aktien mit Treuhand-Aftiengesellshaft Per Haben. î | E schäftshaus der Gesellschaft in Hirschberg | sammlung sind diejenigen Aktionäre be- übergeben. Aktienk P ‘ae Give C S: ustimmung einer Hinterlegungsstelle 9 Berlin. O Bilanzkonto: Vortrag per 1, 10, St f D: 37 E [109037]. i. Rsgb.,, bei der Darmstädter und | rehtigt, die spätestens am 18. April | Leipzig C. 1, am 14. März 1931. K E e S 50 000— | Borräte - . « « « « « « [133% Mir sie bet einer anderen Bankfirma Der Vorstand. 10 2 U ¿a 4 L G70 O Vato 64 6s O omr f deur Nationalbank Zweigniederlassung Hirsch- | 1931 während der üblichen Geschäfts- | Mefihaus Union Aktiengesellschaft. ontokorrentkonto . » « + | 280 9W— | Forderungen . « « - « - Mis zur Beendigung der Generalver- | amm Hausverwaltungskonto: Ge- t ee E | Ens a th f berg i. Rsgb. oder bei der Deutschen stunden ihre Aktien Der Auffichtsrat. Gewinn- und Verlustkonto 75|— | Bankguthaben . . . . . mmlung in Sperrdepot gehalten | [109038] winn per 1930 « » » « « |_9 580/25 Hupothe “evi E. 13 635/50 | Bil v T ember 1930 Bank und Disconto-Gesellschaft Filiale | bei der Gesellshaftskasse in Bad Salz- | Kommerzienrat C. Brünn, Vors. 331 001|— | Wechsel- und Scheckbestand erden. : ; Vereinigte ODberschlesishe Hütten- 15 707195 R f. Margulis | 2 050|— ¿lanz vou s Hirshberg i. Rsgb. hinterlegt haben, ab- uflen, Der Vorstand. Dr. Alfred Richter, Gewinn- und Verlustkonto Kassen-, Postscheckd- und M cktimmfkarten werden bei der Hinter-.| werte Äftiengesellshaft, Gleiwi. liner Led Gren E Fos ami i i olchen bon dex gejeglid gugelaslenen | bel der eutschen Bank und Digeonto- (rasen Ste n | Ee avec n -/Bilans Tue Bed T0: Éépteinber 1938| gomuccene Atengcsetlihast. | Wowbenwaricag am 1 1 | | |gevube v 20097 Hinterlegung bei einem Notar.“ Hesellschaft in Berlin oder [102964] 11. Bekauntmach Soll Patente und- Lizenzen . - , men S 6 : [l Taussik. 0 7787,67 Maschinen » 7 448 408,90 Der Geschäftsbericht d der a i der ç 22 Ï T . ahung. pi i Der Vorstand. ä j Der Vorstand. Pau aussi . 193 ¿M T 1 Maschinen S P ' lid na iGuR, uebi Gewinn- ünd ee: dr riens@aft Filiale Bremen, Doms- i SRES S iber die Absin Bilanzkonto R “76 - M6 Cordes. Dr, Karl Müller. Immobilien Mobilien, Jn- E l Del Ra ces Avr von Reingewinn 1980 12528 | A Lig ——— L an das d lustrechnung liegen vom 24. März 1931 of, : / \ Eiiton S T Ei iten. E R L E S ventarien: Vortrag . [49 867 066 Ô ; ; 70 017/80 | Vorräte » + « 93 67118 ab in dem Gesdäftshaus der Gesellschaft | hinterlegt Haben und bis nah S@luß s fe ler A 22 306 E E i M 19032 R L e C T G I INOIG F Lie RO N LEEIEINE DARE Verl ien: | Gewinn- und Berluitreiunng | Debitoren s - «e + + [7a zur Einsicht aus. g der Generalversammlung hinterlegt | Unser Abfindungsangebot vom August Haben. Gesepliche Rüklage « + - ' "1 germögensbvilanz E RIO roe, Tes -* ifi Ge S per 31. Dezember 1930. Kasse, Wechsel u. Effekten |__162 716/74 Be. Nsgb., 14. März 1931. | lassen. Jm Falle der Hinterlegung bei |19380, veröffenttiht im Deutschen | Bruttoertrag « « ++ « « « * 22 306 Anleihe « «e. | am 31. Dezember 1930. Abschreibung « + « « « | 3084 431 Berlin, De 13.- März 1931, S iengesellschaft einem Notar ist die Bescheinigung des Reichsanzeiger Nr. 197, 198, 199 vom Verpflichtungen . - «-. - ; STIIS 799| Der Vorstand. Grundstückskonto Kaiser-Fried- R Passiva.

Bote aus dem Riesengebirge. Notars über die erfolgte Hinterlegung | 25. 26. und 27. Angust 1930 gilt n 22 306/30 | Rückständige i iali i ich- | E ; e Deck ie 20, : a ge Löhne, soziale | Aktiva, RM o LPEARZ N O R E S H E E I T G e eia A i i 5 S5 Der Auffichtsrat. in Urschrift oder Abschrift spätestens Feststellung unserer tbe örde es Beiträge und Lohnsteuer Rassenbestand 56 978 aae es Dye 19 590 654 [109069] Personalsteuerkonto « « - - 1 424/15 e l ttientapital 9 E Rees B

Dr. Bruno Ablaß, Justizrat, |am 21. April 1931 bei der Gesellschaft | von allen Gläubi m 09 Rüstell ür noch nicht j : B i d Verlustkonto: Nav ft ' s R L gern angenommen. [1 0721]. U ste ungen f rno nich Buthaben bei Banken und Kas 1 E 7 569 ilanz anm 31. Dezeutber 1930. Gewinn- un er . 500 000 |— Borsißender. einzureichen. Danach erhalten: Metallbank Altieuteterqgaft, abgerechnete Verpflich- auf Postscheckonto . . | 22368 Eme N Beteiligungen | 3 992 587 Î Î Ds J viel A Us E

i; i t

Die dem Effektengiroverkehr ange-| 1. Die Fnhaber -der -Kommunalobli- raukfurt a. tungen Y oupon- u. Sortenbestand 1102 E í 9 ; x I : L s x j i -u. © enforderungen - 8 469 R fonds 2 [109015] S s{chlossenen M fönnen Hinter- | gationen Serien 1, 2 und 3, deren Gold- | Bilanz lan 4 September 1930. Noch nicht abgehobene Di- Fffettenbestand . . i R 51 463 » ara abb derungen 10091 205 E auen RM Í T 107| Ga Speier en Ä 500 000) Sächsische Elektrizitätswerk: und | legungen auch bei ihrer Effektengiro- | markwert gleih dem Nennbetrag ist, vidende eselbestand . . . ._. | 146523|10] ertberichtigungskonto für Häuser Lühow- Ì 2 1A Pie | RRMIOLERN gung Straßenbahn-Aktiengesellschaft, e vornehmen. i vis und diejenigen der Serie 4, für die der Aktiva. RM |5, | Noch nicht abgehobene An- j Pontokorrentbebitoren ein- die langfristige Seehand- straße 43-44 75 000,— Gewinn- und Verlustkonto: 778767 Sei Carl Schüller- : Plauen i. B a Me ES, den 14. März 1931. |Umrechnungs\say des- Nennbetrags in | Nicht eingez. Aktienkapital . . |37 500|— leihezinsen . . . « {R schließlih Debitoren in lungs\huld: Abschreibung 1 000,— 74 000 Vortrag 1. 1. 1930 « « « - § 620101 “che Arbeiterunterstüß.- Die Aktionäre unserer Gesellschaft E luffichtsrat. den Goldmarkbetrag 54,827 vom Hun- | Effekten .....«.. . | 1777 Reingewinn . « « « « - j 38519 fremder Währung « +- | 1832 843 Vortrag 10 545 000,— is L Hausverwaltungskonto « « « t E : 115 346|— R E Lin 1631 mcaes F. Thörl, Vorsitzender, e % E Vankguthaben « « - « « « « |12 582 95 M Rontokorrentdebitoren Wertbe- i; Haus Tilsiter La n 11 407/68 Ent Uad 01 2 | , den . ril 19: mitta ) ushändigun« on 4 igen tittelstandskredite H E Ó i p h : y ob, F 1 Uhr, im Sibungssaal der Elektra, [108850] Siquidationdéolbosari briefen bee Gie 51 860 Gewinn- und Verlustrechnüt) E e Uaes afts- Lon ¿ richtig, 1273000 —_ 9 272 000 Abschreibung 500,— 14 500 Verlin, den 28. eher De: A, a) Gebäude 1345 S | Aktiengesellschaft, Dresven, Bis: | Maschinenfabrik Buckau R. Wolf | 6M 25,— oder GM 12,50 lautend) Passiva. das am 30. September 191 debitoren RM 15 000,— E N —| Haus Stromstraße 62 O Friedrich pra he Erwerbs D O E000 | 6450 000|— marckplayz 2, stattfindenden 36, or-| Aktiengesellschaft, Magdeburg. |-Bertifikaten unserer Bank mit Hinsen- | Aktienkapital . . « , « « « [50 000 laufene vierte Geschäfts]! Wo nmobilienkonto . . « « | 110408 94 081 283 15 lottenburg Grun c) Utensilien ; 0 dentlichen Generalversammlung ein-| Die Aktionäre unferer Gesellschaft lauf ab 1, Januar 1981; die si für die | Gewinn- u, Verlustrechnung « | 1860 geladen. werden hierdurch zu der am Sona- Serie 4 ergebenden Barspizen werden Soll. Tagesordnung: abend, den 18. April 1931, 4 Uhr | in bar abgegolten. 51 860/30 | Steuern und soziale Auf-

RM

E——————————

14 689 177/86

E E

| 40 500|—

' ———- o i 500 und Verwertungs-A.-G.. Nicht erhobene Dividende 595/80 M Y P tontd 0d fait Verpflichtungen, Abschreidivig L 00 Der Vorstand. Rich. Prestin. Frevitoren (einschl. Delkre- sl

j ftienkfavital . . . « « « [30 000 000 Automobil . . 5 801,— L e laue 2 282 957/81 | eblidte 9 3 000 000 Abschreibung 1 701,— 4 100|— | mm | dererüdlage) 2 760 957/25

14 A S Di . Z è » ° : , 0 i Rücklage e... : j 1. Vorlage des FJahresberichts sowie | nahmittags, in Magdebur m| 2, Die Fnhaber der Kommunalobli-| Gewinn- und Verlustrehn s wendungen . . . - - 442810 Gesegliche | 109043]. 7 Gewinnvortrag v. 1. Jan. der Bilanz und der Mv und a der Saab cliMae id. itatt- gationen dex e E BreGneng Abschreibungen auf Werks- 4 ti E Ss s E A s ck î d eM 2 500 Carl Heinze Maschinenfabrik A.-G.,| 1930 . . . 41030,04 Verlustrechnung für das Geschäfts- | findenden ordentlichen Generalver- Serie 5 für je 100 PM 1,20 RM, Soll. RM anlagen . - «.. 3 966700 Vorzugsaktien 30 000,— behan ng S E Abschreibung t E Frankfurt a. M.-Niederrad. Gewinn i. Jahre jahr 1930 und Beschlußfassung über | fammlung eingeladen. Serie 6 für je 100 PM 1,— RM, |Unkosten . « « + 166,60 Reingewinn . « - « « - | 3818 Stammaktien 470 000|— - |Teilschuldverschreibungen Hypothekenaufivertungs- Bilanz per 30. September 1930. 1930 « « - 160748,77 |__201 778/81

die Genehmigung der Fahresrech- Tagesordnung: Serie 7 für je 1000 PM 3,60 RM, |Steuern « « « der Gründergesellschaften | 1782 102 ausgleih. « « « 10 850 14 689 17786

E über die Gewinn-]| 1. Dorn ans, N aleeSauná bee Se: E VAe tr je 10.000 M Reingewinn 6 «+ « e 6 # o. | 1860 Haben. Spezialreservefonds is einrihtung « . « + + - ep ae scheckguthaben « « « - 2 385 Grundstücke und Gebäude 65 561 Gewinu- und Veriupeeunag . Beschlußfassung über die Entlastung Geschäftsjahr 1930 mit dem Berich: 1,50 RM, 7 69715 | Vortrag aus 1928/29 « « „28 open sona ae A Bettchailden - “2° 196069850 Tan e oa a E Abschreibung »+ « « - - F655 vom 31. Dezember , i , ETend E. Q P00 RY N

des Borstands und des Auf- des Vorstands und den Bemer-| Serien 17/2 für je 10000 PM Haben. Rohüberschuß . . « « « - Unterstühungskonto , « . | - - 1970/20 | Verschiedene Gläubiger . | 6740 068/—\ Aval 27 000,— Fabrikeinrichtung und Ma- D 1930 250 000 Abschreibungen für s s

ihtsrats. kungen des Aufsichtsrats über di 0,50 RM, ; E e

s Mussihtsrat8wahl Dociagén, fsich s über die| ck ie 983 für je 100 000 PM 1 RM Nöhgewinn ÿ «ots eo % «f 24097 ; 1174 Etulden an Banken . . | - 409 734/94 | Rückständige Löhne und Tas tchinen 45 372,— S ala

Zur Teilnahme an der Generalver-| 2. Genehmigung der Bilanz und Ge- in bar, 2697115 n Bac Ja ' E E B de i Qs GdO L906 O Zugänge - : 9078,70 Gal: «497019 Lieb i ä S inn- und i „| Wir fordern die F ieser Kom- ende von eschlossen. Dieje f Sächs. Staatsbank zur |. ürgschasten aco : assiva, S Sm L 451 77881

sammlung ist gemäß § 14 der Statuten winn- und Verlustrechnung, Be f e Fuhaber dieser Kom Fraukfuré a. M., Januar 1931. folett gate Auszahlung Tes Einl Verfügung gestellt . 56 006 ae aidinit e ' S M vid FT 1500 7 L

eder Aktionär berechtigt, dèr seine Akti schlußkfassung über die Verteilung | Munalobligationen auf, die Stüe i ilschei R i i G f oder von einer C Eeeebant eines des Rekngewinns, 9 | (möglichst mit den Zinsbogen) zur Ent- E Le des Gewinnanteilscheines Nr. 4 eorrentfrebilgven ein .| . a.,1928/29 850 458,— Reservefonds . « « « » - 75 000 Abschreibung 6 694,70 | Haben. 1930 41 030/04 deutschen Wertpapierbörsenplaßes oder | 9. Erteilung der Entlastung an Auf- | gegennahme der Abfindung bei uns, M i genden Stellen: O L b 050/90. O iee O C5 Fabrifationsüberichu Lans 148/77 von einem Notar ausgestellte Hinter- sichtsrat und Vorstand. unseren Filialen München, Prome- ; in Verlin : c er Via E 0E S IEE Ie T0 Mobiliar - 200 a A S (81 legungs\cheine über solche spätestens am | 4. Aufsichtsratswahlen. nadestraße 6, und. Köln, - Kaiser- | [109073]. bei der Darmstädter und Na, ga Und | DRRUMNTEE 04 081-269 Sage E t L o0i p 11, April 1931 entweder bei Die zur Ausübung des Stimmrechts | Wilhelm-Ring 24, portofrei unter Be- Seelhorst-Grundstücks8-Akt.-Ges., Kommanditgesellschaft - cll R © egen E Gewinn- und Verlustrehnung Tilsiter Str. 14 376, —_| 107558 BUgündt » «inne Bayreuth, den 12. Februar 1931, dem Bankhause Philipp Elimeyer | in der ‘Generalversammlung nach § 15 | nußung der von uns kostenlos zu be- Hannover. bei der Berliner Handels- N entona E 4422172) —— = | Kreditoren ««+ « + « « | 197614 R / Der Vorstand. in Dresden oder des Gesellschaftsvertrags erforderliche | ziehenden Vordtucke unmittelbar oder | _ Vilanz per 31, Oktober 1930. bei der Commerz- und Pr den Tes E Soll RM Aval 27 000,— Abschreibung . 1029 G H. Feneberg. E. Köhler. der Sächsischen Staatsbank in | Hinterlegnng der Aktien hat spätestens | durch Vermittlung von Bankfirmen Aktiengesellschaft, o endige Dividende E la j 1251 833/— | Reingewinn: Waren dn 00. 54) R ga ix bestätigen die Uebereinst R am Dienstag, den 14. April 193k, | oder Sparkassen einzureihen. Die Aftiva. bei der Deutschen Bank und M“ tingewinn « . „4+ « |_,834438/91 Bien l T “warn 1: 020 963,10 M atn s 153 255/56] Wir bestätigen die Uabeteinmnmung S s ube EER Liquidationägoldpfandbriefe und -Zerti- | Grundstü und Gebäude . 182 500 Gesellschaft, S783 oc7131 Soziale Lasten Si L . raten tr 1025 _G1.30 1 024/49 | Bare Mittel A L 923 740192 | vorstehender Bilanz nebst Gewinn- un lame V. oder bei der Hauptkasse unserer Gesell- | fikate sowie die Barbeträge werden | Debitoren #6 5 472 bei der Dresdner Bank, u Gewi Steuern und öffentliche L y 53 | Verlust Bal s 62 540/29 | Verlustrechnung mit den ordnungsgemäß der Vogtländischen Bank Abtei-| , schaft, 4 fostenlos an unseren Kassen in Lud- | Gewinn- und Verlustkonto |__10/028 in Frankfurt a. M, in O jur das 43. Gr v aeben N Es -[== | geführten Büchern der Gesell) lung der Allgemeinen Deutschen | bei der Deutschen Bank und Dis- wigshafen a. Rh, München und Köln ' Dresden, in Leipzig, " 1. Ja 3. Geschäftsjahr vom | Abschreibung pon Fmne- Gewwinn- und Verlustrechunuug. 486 965/77 | Stuttgart, den 20. Februar . Credit-Anftalt in Plauen i V, conto-Gesellschaft in Berlin und ausgehändigt; die Versendung nah aus- 198 000 Düsseldorf bei den Niederla F uar bis 31, Dezember 1930. B Mobilien, Fnven- scülin S unter Beifügung eines mit seiner deren Niederlassungen in Magde- | wärts geschieht portofrei. ; Passiva, 90s Ben Verl RM Wertberichti ngsfonto für 23 Unterschrift: versehenen Nummeérnvét- burg und Köln, Werden Kommunalobligationen nit | Aktienkapital . . « «e o - 128 000 : 71008 Köln: c Wi Verwaltun E A} di l y fristi O Sechand- 2 S zeichnisses hinterlegt. Die Hinterlegung] bi der Commerz- uud Privat: bis zum Ablauf von 8 Monaten na | Hypothek .. « « + + + « |__70000 bei den Niederlassungen obig E beriraa ae EUUE: e E 1273 000 Grundstücke 2000,— Reserve 1 + 30 000/— | Laut Generalversammlun sir “au dann otbrnngêmätig erfolgt Bank Aktiengesellschaft in Ver- | der 3. Veröffentlihung dieser Bekannt- sowie und mnen ORIE Tantie- lungs\{chuld .+ + « ** | “290 361 Automobil . dpr E 120 000|— | vom 12. März 1931 wird der Gewinnan- wes Mtlest “mit Zustimmung e i lin und deren Niederlassungen in |machung im Deutschen ReiGdanzeiger 120-000 bei dem Bankhause A. Levy eshäfts) OEIUNIRE 64 379/50 | Reingewinn » « « - * * |_——— Jnventar - 4 701|— | Delkredere . + - 8 077154 | teilschein unserer Aktien Nr. 41 für 1930 Hinterlegungsstéllé füt fie bei anderen Magdeburg und Köln. eingereiht, so ist die Bank berechtigt, Gewinn- und Verlustkonto bei dem Bankhause J. H. S! S Verlust an Ne s ae L 12479 450|— | Handlungsunkosten . 123 057 77 |mit RM 3,00 vom 18, Vi Bankfirmen Dis zur Beendigung der Die Hinterlegung der Aktien kann | den auf die nit eingereichten Kom- per 31, Oktober 1930. in Amsterdam. q Reingewin Ce Is f E Honorarausgaben « 18 025 486 9565[77 | qn unserer Gesellschaftskasse eingelöst. Generalversammlung im" Sperrdepot auc bei einem dentshen Notar erfolgen. | munalobligatiónen entfallenden Anteil bei der Jnternationale Bank te m Ca 34 438/91 __ Haben. 0 458 Steuer 14 767 Verlust- und Gewinurechnung. Gleichzeitig geben wir bekannt, daß für arhatttic: werben 9 Sperrdepo! | Fn diesem Fall ist spätestens einen Tag [31 hinterlegen. Soll, dam. i 141 680/51 | Gewin) E 11 628 992 Gewinn L s Us 1 024 die Aktien Nr. 13 501—20 250 gegen Ein- Zur Ausübung der Stimmberechti- nah Ablauf der Hinterlegungsfrist die Zur. günstigen Anlage der unseren Vortrag O s es O Der Sih unserer Gesellschaft : G 22 | Rohgewinn 1929/30 . . « Abschreibungen - 9 364|70 | xeihung des Erneuerungsscheines vom aus Q in bar Gener C M Bescheinigung des Notars über die er- Gläubigern zufließenden Barbeträge | Zinsen, Steuern und sonstige Riesa verlegt. é cid Vortra U TTUN, 12 479 450 161 576 Betriebsunkosten 94 450/29 | 16. Februar 1922 sowie eines nah “Le A Mr Oa folgte Hinterleguna in Urschrift bei der bieten wir Hiermit bis auf weiteres Ausgaben 113020 Aus dem Aufsichtsrat ist au i Gewin“ on alter Rechnung 6 545/67 Aus dem Aufsichtsrat unserer Gesell- Haben. Handlungsunkosten 191 740/89 | Nummern geordneten Verzeichnisses in Gesellshaft einzureichen. unsere 7% in Bayern mündelsicheren | Abschreibung a. Grundstück « |_2 500|— | Herr Carl Fürstenberg; in den uf Zinsen- und chieden: Vortrag aus 1929 963/10 | Steuern « « - » « 26 581/13 | doppelter Ausfertigung bei der ee

Hinterlegung ausgestellte, vor Beginn ; : ; ; ; errn Provisionskon i s i i S : ( , : i ä , i lon. 1/60 | schaft sind ausges h Serie n Ss L f et Abo gr E Ie L aaoy bie 1 April 1936) 3% 9 D E : 25 028 e E neu gugewäbl Pieganlie 4 Gevinn auf Wechselkonto 1077 . 1, Herr Gee A Taue L Honorareinnahmen an tom 322 137/01 E dgs Rees waz m V nion Ne 42 ms erlih, deren Aus-| segungen auch bei ihrer Effektengiro- | weiligen Börsenkurs (Börsenkurs derzeit Jeidels in Berlin, Kommerzlen Sortenkouto von ie 135/67 ga L i Ble vitüdsertrag : 13 258/43 | Fabrikationsgewinn 259 59672 | bis 51 ausgegeben wird.

S0 T. @ ,

stellung bei einer der -vorstehend ge- 9 09 g t Gleiw M M m : m 1e: | leaungen aud Pry Bert ia kiuaie ego M8 N Gala ie Scude i R Í ; l d 62 540/29 ayreuth, den 12. März 1931. P i Os eitens am 11, April Magbebura, den 12. Mürz 1931. beit Lid C S 0 a yl: 10 028 Berin den 13. r E tit N 141 530151 2, E R mi îan 198 E öller, Riesa. 161 576 Verlust G22 197101 e P E Plauen i. V. den 13. März 1931 l Der Au chtsrat. beträ et bis zum 15. Mai a5- FFehl- 25 028 Mitteldeutsche Stahlwe eustadt i. Sa., 31 te Oberschlesische Hütten- Er e de Aktie gese | A eru Bes R , 1931, -Heux ge können durch Bäraufzahlun t. D 4, 31. Januar 1931, [Vereinigte he H ä A lschaft, N Ge de: MEMKE R z Paul Millington-Herrmann, ch ufzahlung gesellschaf de. er Vorstand der Neustädter Bank, werke Aktiengesellschaf}t. TLERRENEE ovale ee s, 9 s 1931. zet

Sächsische Elefktrizitätswerk- und Vorsi 8acali ‘dé : i ck , e F orsibender. au8geglihen werden. annover, den 2. März 1931. E enne O h Straßenbahn-Aktiengesellschaft. sißend Sl d viaöbufen. 28 ‘Nebruar- 1981, eelhorst-Grundstäs- Akt.-Ges, M O. Bäg, Direktor. Das WELBAES, B. Manasse. Dr. Mann. Carl Friedrich Kraney.

e Y E, n infi Der Aufsichtsrat. Dr. Wöhrle. Pfälzische Hypothekenbank. Der Vorstand. Bodemann. Einführer, Vorstandsmitglied, E

i | 500 000|— - 670,25 | 836 11 160 Reservefonds «l r Guthaben der Ruhegehalts- Kasse, Wechsel und ‘Post- Aktiven. 6

äbishe Passiven d‘ L Soll. RM |% | gktienkapital . - 300 000 Treuhaud- Aktiengesellshaf

Abschreibungen auf: Kreditoren « 28 878 AYE: