1931 / 65 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Dritte Zentralhandelsregifterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 64 vom 17, März 01. G. D.

——chÏ

f it G442 p A é S [109422] zur Verhandlung über den Vergleih8-| Berlin. . : x [109438} Gleiwitz. L L „ae Ludwigehofen, Rhein, Doe bir duna des Konkurses vorihlag wird auf Samstag, den Das Vergleichsverfahren über das Das Verg eihsverfahren uver Das Aas gleihsverfahren ZUr Abi “Des Abwendun es L ¡£9 4 1LU 01 L T T * V «

RVRermöae Z j Ï - | Vermö der Firma Sporthaus | dung des Konkurses über daz Roy elle o G f ä L des Kaufmanns Heinz Lieber- | Bermogen Firma ; gt j f r das Ve ube V e zandelsfrau | 2 árz 1931, 10 Uhr, vor dem | Bermogen i einz D gen irm S] iber Verme E - Uber das E E Van an t Bogen r in Werne - a. K Lippe, | mann in Berlin, Brunnenstr. 72, Kon- A. Brauer, Fnhaber Erich Lagen, in des SEQueidormeisiers Hans Bischof; Margarethe gs. MEEVE HOS Alle d Sivutar Nr. 2 anberaumt. Der Antrag | fektionsshneiderei ist am 12. März 1931 | Gleiwiß, ist na Bestätigung des Ter, UENYEBFEE d. Rh. ist „am 12. My kowsky in Leipzig, Braujtr. 29, Allein- | Hn Sarg des Verfahrens nebst | nah Bestätigung des Vergleichs au]- leihs durch Beschluß vom 2. März 1931 nah bestätigtem Verglei (28 inhaberin einer Metallwarenfabrik unter | auf Eröffnung e das Ergebnis der | gehoben worden 931 aufgehoben. Amtsgeriht Gleiwißg, gehoben worden. auf chtlich eingetragenen | seinen Anlagen und das N uf der Ö "N, 2/90. Geschäftsstelle des Amtsger;

der Zand n O xe u ¡teren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts den 13. März 1931. 6. V. i big

Firma „Felix Graihen Nachf." in j weiteren S Einsicht der Beteilig- Berlin-Mitte. Abt. 153. 100449] Ludwigshafen a. Rh.

Leipzig, Braustraße 27/29, wird heute, Geschäftsstelle zur Einsicht der Bete1!1( Góörlitz. [109449] Z

am 11. März 1931, nahmittags 2/4 Uhr, | ten niedergelegt. L L an Dees P Ei [109437] Bekanzxtmachung. Lüben, : N

| l Werne a. d. Lippe, den 12. März 1931. | Wertim. Das Vergleichsverfahren zur Abwen-| Das Vergleichsverfahren zu dung des Konkurses über das Vermögen | dung des Konkurses über das g,

dos gerichtlihe Vergleichsverfahren E E Geschäftsstelle des Amtsgerichts. ¿ Das Berglekhaversalzen Max E Es Ï ; eni f Vermögen des Fle1|hers Yenr )olde- L l MVEL YA mo 1 n | das Vy,

E, Dit, "2 M arfarafon E E t I e a 00 Q 9Q ol G B ohm | mogen der Í ditast.n: E Vralle 1n , Letpzig, i Marftgra}en- 109499; | Mann in Berlin, Schönhauser Allee 28, tg B a S q B ¿e un—Alfred gade Aeselih Uraße N Vergleichstermin am 14). April Vi issenL, SÍeg. [106 12] ist am 13. März 1931 nah Bestätigung m HOrl1Bß, Ca omonjt ( E, R A TEE, E 1 Q : TV Nieke in 1931, vormittags 10 Uhr. Dte Unter Bekanntmachuug. des Vergleihs aufgehoben worden stätigung des Vergleichs aufgehoben. (Getreide: Kartoffel- und GATS

l 1f x Geschäftsstelle des { 2 Normügen e Solzaroßke l Enn t ú 0 A 7 7 9 P Mole V lagen liegen auf der Geschäftsstelle des | Ueber das Vermögen der Hotzgr0b Geschäftsstelle des Amtsgerichts L E g E E großhandtnng) y nach Pestätigung de; Amtsgerichts zur Einsicht der Beteilig* | andlung Karl Hombah, Wissen-Sieg, Berlin-Mitte. Abt. 153. Görliß, den 12. März 19831. Vergleihs vom 3./4. März 1931 zj: f

r

[109459

109469 M hin

öffnet. Vertrauensperson: Rehtsanwait | V1 s O Z R B isse i \häftsstelle des Amtsgerichts. | gehoben. ten aus. znhaber Karl Hombach Wissen, 1k G Gi A Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. | g | : Mnrtägovi a2 tut N ht 4 1, D 7 2 My f nov f +0Y r o01 A 1tsgericht Lüben 11 di Älis Amtsgericht Leipzig, Abt. 11 A1, deute, 16 Uhr, das Vergleichsverfahre" | nzruchsal [109438] ta lci Amtsgericht Lüben, 11. März 1931 f den 11. März 1931. ‘ur Abwendung des Konkurses eröffnet | "Nach Bestätigung des Vergleichs wird | zei 109450) E G : : g : “COU La arate E E 7 Ötilingen. L D ci : n n Le y | j A und Vergleichstermin auf den 10. April | das Vergleichsverfahren über das Ver-| "Jn Sachen betr. das Vergleihs- | Lüneburg. 109469 Erscheint an jedem Wochentag abends. f E Le D A T CIERA Olileuburg. Oldenburg. [109423] 1931, vorm. 10 Uhr, 1m Gerihts- mögen der Firma Hermann Wachter verfahren iber das Vermögen der | Das Vergleichsverfahren zur Abwez, Bezugspreis vierteljährlih 9 ÆÆ. Alle Postanstalten nehmen M a einer dreigespaltenen Einheitszeile 1,85 ÆÆ. Anzeigen nimmt an die i Vergleichsverfahren. {gebäude anberaumt worden. BDers- junior, Fnhaber Karl Hermann Wachter, Firma Friedrih Kronbauer Vinhaber dung des Konkurses Uber das V ME Nestellungen an, in Berlin für Selbstabholer auch die Geschäftsstelle A 4A Geschäftsstelle Berlin SW. 45, Wilkelmstraße 32. Alle Drudaufträge Ueber das Vermögen des Kaufmanns | trauensper|on: &Fr1ÿ Wesputat, Schla- | aufmann in Bruchsal, aufgehoben. Buchhändler Richard Joseph in des Gastwirts und Bäers id 8W. 48, Wilhelmstraße 32. j ind auf einseitig beschriebenem Papier völlig druckreif einzusenden, lexander Goette, hier, alleinigen Jn- | dern-Sieg. Der Antrag auf Erbssnnrg | Bruchsal, 9. März 1981. Göttingen, wird der auf den 20. März | Kruse in Barnstedt ist nah geri6tlige, Einzelne Nummern kosten 30 #/, einzelne Beilagen kosten 10 X. E R i é sbesondere ist darin au anzugeben, welche Worte etwa durch S perr - abers der Firma Alexander Gott in | dot Warchnis der Ermitilungen liegen A 1931 anberaumte Termin zur Verhand- | Bestätigung des Vergleihs am 16, Vi Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages E E druck (einmal unterstrichen) oder durch Fettdruck (zweimal unter- idenbura ist am 14. März 1931, vorm. | und Ergebnis der Ermittlungen E i SCSAONE E A B lung über den Vergleichsvorschlag 1931 aufgehoben. Amtsgericht Lünebur einschließli des Portos abgegeben. : V strichen) hervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage das Vergleichsverfahren zur | F rie E. Been V "Lch [109439] | wegen fortdauernder Erkrankung des T Fernsprecher: F 5 Bergmann 7573. R vor dem Einrückckungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. ndung des Konkurses eröffnet wor Geschäftsstelle dd 12. März 1931 Das Vergleichsverfahren zur Ab- | Schuldners verlegt auf den 2. April | Mannheim. _ 109463 Der Auktionator Heimsath in R M L 4 1931. wendung des Be N e E 1931, vormittags 9 Uhr, vor dem Jm Bergleichsverfahren über da Lar nburg tit ZULC VertraueusPperjon CY- + V . mogen der SPaL=- Und redit- anti ein=- Amtsgericht, Wilhelmsplat, Zimmer 15. mogen DCeS Leopold Kober, Jnbaba r 65 2 §

2 2 L ER S

d Gr ee G r -_

i Termin zur Verhandlung über Is S E D é gerragens Genossenschaft mit beschränkter Göttingen, den 12, März 1931. einer Laiererei in Mannheim, Emi! en Vergleichsvör|chlag ist auf Freitag, | Wittstock, Dosse. [109430] | Haftpfliht in Neukirchen bei Chemniß Das Amtsgericht. Heckel-Straße 83, ist Vergleichsterniz cu 10. April 1931, vorm. 11 Uhr, Vergleichsverfahren. ist zugleih mit der Bestätigung des im am Donnerstag, 9. April 1931 rHeddacdes Ls cia iri »x dem Amtsgericht Avt. VII in Olden-| Ueber das Vermögen des Kaufmanns | Vergleichstermin vom 2. März 1931 an- 5 [10945171 | Mittags 324 Uhr, vor dem Amtsgerihi, i s e 2 E : e : ura T. Oberaeschok Limmer Nr. 2, | Bruno Wieneke zu Wolfersdorf wird | genommenen Vergleichs. durch Beschluß | Magen, Westf. O2 1TT. Stock, Zimmer 357. Mannheim Fuhalt des tlichen Teiles: Knabenkonfektion des Regierungsbezirks Stettin mit den Haus- Die Elektrolytkupfernotierung der Vereinigung für rg, 1. XOIDEÙi B, D , | Bruno Wieneke zu %b0!] j s e 3 Veraleichhsverfahre ber das N i i i Fuhalt es am e : L j i j l 3 :

beraumt. Dex Antrag auf Eröffnung | heute das Vergleichsverfahren zur Ab- | vom 12. März 19831 aufgehoben worden. | Das Vergleihêver{ahren Wer 70212. März 1931. Amtsgericht. B-G, 1 ; arbeitern, Vom 16. Dezember 1980. Teil lll. Arbeits- | deutsche Elektrolytkupfernotiz stellte sich laut Berliner Meldung des rens nebst feinen Anlagen | wendung des Konkurses eröffnet, da} Amtsge, N 13. März 1981. 1, E aeith Bens E E E : Deutsches Reich. \ch u ÿ. Die Versuchsgrube in Gelsenkirchen. Von W. Nolte, Re- | „W. T. B.“ am 18. März auf H (am 17. März auf 98,25 M)

nis der weiteren Ermitt- | Schuldner zahlungsunfähig ist. Dr. But) den 15. Marg 1901, Heinri Katthage zu Hagen ist nah | Neu Ulm, 10946) 5 Exequaturerteilungen. ierungsrat im Reichsarbeitsministerium. Ueber selbstentzünd- | für 100 kg. Schuldner zahlungSunfay1g 1j ; Bestätigung des angenommenem Ver- Bekanntmachuug Frlóschen von Crequalu g f i it t i iun ) zur | zu Wittenberge, Turmsträße 20, m A [109440] cia exigihoben. E Das Amtsgericht ‘Neu Ulm hat 1 efamntmachung über den Londoner Goldpreis. iche Teoie p e Bere pon Gesundheits: D. zur Vertrauensperf ernannt. Cin z; p N i E : ge i Las AMISgerIQt 2 lin hat mi U regierungsrat Dr.-5Fng. e. h. A E M OS undyeitS- : C tf Auszahlung. Gläubigeraus|{c ß wird nicht bestellt. | Düsseldorf-Gerresheim. Hagen, den 11. März 1931. Beschluß vom 12. März 1931 das Wr verhältnisse der Arbeiter in Säurebetrieben. Unterricht über Telegraphische Auszahlun; Gläubigeraus ub : 4 | Be l de Vergl chsverfahren Das Amtsgericht »1chS 6 hr ur Abwendung reuten. e i cer Ih | Sei : : Termin zur Verhandlung über der eil | üb 4 Germbaen der Fitma P ul E EOERLLL Es T N Ct 2 Unfallverhütung an den gewerblichen Berufsshulen. Von S L 2 Mzy i (2 M 4 | gleichsvorschlag wird auf den 14. April | F ihmann, Brotfabrik ilde: T aa aie, [ NOENOS Dee M ie Rana E nah dem Geseße vom 10. April 1872 | Dipl.-Fng. H. Bund, Griesborn (Saar). Unfallverhütung und 18. Mänz ‘17. Min SiCcgen, 109424 Q O Uhr, vor dem unterzeih- Furthmann, rotsabrif zu Dl * | Halle, Saale. [109452] | Schneiders Ytio Andetsinger in At die Regierun 8amtsblätter veröffentlichten Erlasse, Berufsschule. Von inisterialrat Dr.-Fng. Kremer, Berlin. | Geld Brief Geld Brief L ¿ 1931, 1 h , 3 E ü Q D Fikor G t 3 1a dea aoíd dur g g E S s ‘das Vermögen des Poli ne istock deu 14, Mär. 1d, März 1931 taenoniimene Be eid | 208 Met PNarsahuen. Aer „E S O e K Urkunden usw. Neues vom Arbeitershuß: Leiterunfälle und Maßnahmen zu ihrer | Buenos-Aires . |1 ap.-Pefj. 1,459 1,463 1461 1,465 Ueber ‘das Vermögen des Polsterers | metertnæÆ do 4 März 1931 10. März 1931 angenommene Vergleich Vermögen des Kaufmanns Gustav Vergleichs aufgehoben. : : Verbütung, Na N hresberi Le E Ce ecLliden e Ber 8 ; / 14 6 14 G D s L WBitttoc, den 14. März 1 ° . “erd D 9 0 V T » î N l] Y 5 Marz 1931 , , . - J 1 ( Canada E 1 dd D 4194 41'202 4195 4/203 Emil Hérmann in Siegen, Marburger Amtsgericht. wird. MErdure) L Li&e is y ves Hönemann in Halle, Am Bauhof 2, | Neu Ulm, A 14. Stell 1931. dn Nichtamtlichen Teil ist enossenshaften über per tig Bücher- und HZeit- Fitanbul. « «|1 türk. £ E R E ; 17 Upe, das Vergleihsverfahren 3 R A URA Verfahren ausge “inl L EWITO, * G. Dee Bg 71 : L Neu Uln jne Statistik der Boden- und Kommunalkreditinstitute für | s{ristenshau, Teil V. ekanntmachungen über | Span, ! * 7 *|1 Pen L L s Das YVeraque YSÌ rTaUren - zu 1 [109431] Verfahren aufgehoben. Mär2 19 Schuldners auf Eröffnung des Kon- des bayer. 2 mtsgertch S Xen Un Ende Xanuar 1931 veröffentlicht. Tarifver träge und. über Genehmiî ungs- und 7 estsezungs8- S O 1 äaypt. Pfd. 20/898 20/938 90.90 2094 es Es a | Wolfratshausen. hausen hat| O seldorf-Gerresheint, 10. März 1981. | f yröverfahrens wird abgewiesen. R: O « s beschlüsse der Fachausshüsse für Hausarbeit. Data E 20375 20415 | 20383 20,423 s. | m 9 März 1931, namittags 6 Uhr E Halle a. S., den 29. Januar 1931. | Nordenburg. 108464 New York . . .|18 4194 4,202 | 4196 4,204 am 9. Víarz 19591, na ags l Das Y Baóvi M: T Das Venrgleichsverfahren über dai 6 f... E (194 i j N A Minuten, über das Vermögen des) Erfurt. ; ; [109441] E MRNERRIE O i A en Das Miete iten Hans Rio de Janeiro | 1 Milreis See Se S Iaes ban L DIR Me L O des D E, irt S E Hallè, S I [109453] Jensen in Nordenburg Ostpreußen, i tli S D : R EZE E r E mdlung “her | Vergleihsverfahren zur Abwendung des | Vermögen des Kaufmanns Kurt Stolze, allè, Saale. , [109453] | Vetler „ZLAEE t T A ch j tai | : E : i andlung, über | Sorge e i Ass Vertranens- | Inhabers der Firma L. E. Stolze in | Das Vergleichöverfahren über das | 10% noreraltichs aufgeho mliches. GAN AUS. e „Rotterdam .| 100 Gulden | 168,11 168,45 } 168,17 168,51 voi dem | person ist T retoT ll-Straße 3 Va Belt Ma x Qu S lrchitebtei E S i Be Amtsgericht Nordenburg, 10. März 1901, Deutsches Reich. Berlin, den 18. März 1931. Bräsel ‘u: Ant- 100 Dram. s F - E or e München, Wilhelm-Düll-Straße 3, be- | Bestätigung des Vergleichs. aufgehoben Architekten Ott Kaxl in Halle, sgeriMt » ( j : A a : | S an stellt. Termin zur Verhandlung über den worden, S : Marienstraße 21a, 1|t bei Dns l L wid 5 naue Das dem Konsul der Vereinigten Staaten von Amerika b e E n Dfiern, bem C i (Nl, und gie A werpen L ZELOO Belga E M 68,456 68.576 Vergleichsvorschlag ist bestimmt auf | Erfurt, den 14. März 1981. des Vergleichs aufgehoben worden. Oberndorf, Neckar. (0 Hamburg, E. Talbot Smith, namens des Reichs unter Rufe ieden V erfehr geihlossen Gemäß § 9 Be L ioa Lerigs 73/10 73/24 73,15 72, 5 Md L S udape .- T 1 1“ pAc

i 7, 9 ; Das Amtsgeri 5 } Halle a. S., den 12. März 193 tergleihsverfahren zur Abwe ] Freitag, den 27, März 1931, vorm. Das Amtsgericht. Abt. 16. Halle a. S., den 12. März 1931, Das Vergleihsverfah E C ; ; ; ck He : E h L ar 10% Uhr, im Sigungsjaal A L - | Das Amtégericht, Abt. 7. dung des Konkurses über das Verui,1 Wem A, Mai 1926 erteilte Exequatur ist erloschen. der „Bedingungen tür die Geschäfte an der Berliner Wertpapierbörse“ | Danzig. . - 100 Gulden | 81,46 81,62 31,47

N R H: gerichts Tol, E E E, F E S D des Scliinger, Aan, Be Das dem Konsul der Vereinigten Staaten von Amerika | findet an diesen Tagen eine Lieferung nicht statt. Helsingfors 100 inn. 4 10/566 10/576 10,56 Vergleichsverfahren. Der Antrag auf O des e 7 Das DELg Uen p A Hindenburg, 0.8. i ¡10G Quer Da N. ift “dor de Min Leipzig, John F, Meily, namens des Reichs unter dem E alien : 109 M L9so 22015 188

eber ermöbgen des Dacbdeter- | gleihsverfahrens nebst Anlagen und | dung des Konkurses Über das Vermögen | Das Vergleichsversahren Uber das | rom N Talg "e fittiot f M1. Septe 1929 erteilte Exequatur ift erloschen. i : Len» : 0D dete 8 Schäfer in -. Kaan- bem Ergebnis der Ermittlungen ist in | des Julius Blessing, Schreinermeisters | Vermögen des Kaufmanns Oskar ANYEOI E DELMOY veltatigt 1 eptember Leq \ [e Monatsausweis der Deutschen Rentenbank, Berlin. | Kaunas, Kowno | 100 Litas i e 4e:

st am 13. März 1931, | der Geschäftsstelle des Mg S in Köngen, MEGLTOR = E ag Karliner, Hindenburg, O. S,, Doro- aut genen orde, Sirnot A Fi dias 4081. Kopenbagen E / L Le

Rergleihöverfahren zur | Wolfratshausen zur Einsicht der Betei- | stätigtem Vergleih am 9. März 1931 | theenstraße 47, Inhabers der Firma SOUTI. R R CiO o Bekanntmachun ; M i

Konkurses eröffnet | ligten niedergelegt. E aufgehoben worden, Das allgemeine | Moriy Karliner, Manufaktur, Kurz-, DEE A A e D Aktiva. 31. Jan. 1931 | 28, Febr. 1931 Oporto 100 Escudo 18,83 18,87 rrevisor Friß Bruck- Amtsgericht Wolfratshaujen. Veräußerungsverbot if dadurch weg- | Weiß- und Wollwarenhandlung, eben- E N cid ber den Londoner Goldpreis gemäß § 2 der Vers | Belastung der Landwirtschaft zu- Ÿ 000 000 000,—| 2 000 000 000,— D8lo « « + « Es E 1 6'iuA t zur Vertrauens- L [109432] gefallen. Der Schuldner ist nunmehr dort, ist am 18. März 1931 nah ge- | Plauen, Vogl. i (10090 prdnung zur Durchführung des Gese es über werts- guniten den E, s i L Paris —— 100 res, 16,404 16,444

rtannt. in zur Verhand-| Zwenkau. S 2! zur freien Verfügung über sein Ver- | pichtlicher Vergleichsbestätigung auf- Zuc Abwendung des Konkurses Ut beständige Hypotheken vom 29. Juni 1923 Bestand an enten Beet: od Prag Ée 100 Kr, 49 9 A4 q über den Vergleichsvorshlag wird Zur Abwendung des Ae Unes mögen wieder berechtigt. gehoben worden. 6 V. N. 1/31. das Vermögen der Firma J-+ G. ves (RGBl. 1 S. 482). Zl. L zl RtM 600 000 000 Revtjavik a A E den 9. April 19314, vormittags | das Vermögen der Tischler O n Den 13. März 1980. Amtsgericht Hindenburg, O. S. & Sohn Gesellschaft mit beschränk Der: Loudoner naiiGeris kétitoi 8. 2, Ha 446 265 930.26| 446 068 737,95 (Island) „_ | 100 isl, Kr. A 2 4D dem Anitsgericht in Martin Hoyer in Zwenkau, 2 zuert- Württ. Amtsgericht Eßlingen. ter Haftung, Flügel- U. Pianojor! e L n äg c A Darlehen an das Reich - « ; ; e _ 1s Laits 07 8099 : 50,99 Nr. 39 anberaumt. | [traßpe, Si aue A S Se ———— Itzehoe. [109455] Fabrik in Plauen i. B, Heinricsti ® für ein: Mena ‘Fein d d Seimas Gie 32 7375 L Aust|tehende Fre CDemis 7 360 757,99 72 943 647.44 Schweiz s 100 Fres, A e | en

(f Eröffnung des Ver- | [önlih haftende Gesellscha|ter M | Frankfurt, Main. [109443] | Beschluß in dem Vergleichsverfahren | ist heute, am 14. März 1981, vormithnz Ï ) eing . . 32,7379 pence, Rentenbank- reditanstalt) . x j , Sofia . » . . .|100 Leva 28 28 ) 2

‘ens seinen Anlagen ist quf | delsgerichtlih Se E E Beschluß in dem Vergleihsverfahren | über das Vermögen des Schuhwaren- | 11,50 Uhr, das gerichtliche Bergleiht e orstebender Preis gilt für den Tag, an dem biese Bekannt- | Kasse, Giro-, Postscheck- u. Bantk- Ari Ui Spanien . « « « | 100 Peseten , j : A eschäftsstelle zur Einsicht der Be- | Emil Hoyer in Gen E ertr, S! | über das Vermögen der Ehefrau Mar- | händlers Aron Rieder, in Firma verfahren eröffnet worden. % Mndbung im Yeichsanzeiger in Berlin erscheint, bis einschließlich des aulbaben e ete e. os 300.008. 300 000 Stockholm und L \ ien, “V its 8 Uhr E “ais e Ver: garete Garenfeld geb. Ziegs verw. | Schuhhaus Aron Rieder“ in Jbehoe, | tyauensperjon: Per Armin es dec ciner im Yeichéanzeiger erfolgten Neuveröffentlihung Sant: S ein e f 1 303 96072 1 488 82585 O 100 Kr. 112,26 112,48 mittags 3 hr, Das gerIiMIi he Vers M L E G Ea “d : ck 1 7 ¿i San 4 dei Nor- Opib hier. Verg eihstermin d! ho1auégeht. onstige R. o L / | Én vi ; E E ee Ma atiEs er in Frankfurt am Main, Schnur- | Sandberg 11: 1. Der in dem Ber- |WPp18, L ( v : Es gleihsverfahren erofsnet. Vergleichs- al ° et A Ó : tis : ia 9 Mär2 198 -| 9, Avril 1931, vorm. 10% hr, B Passiva. Esiland). « 100 estn. r. | 111,73 111,95 termin am 13. April 1931, vormittags | 8A} 58, Jnhaberin der Drogerie Hein- | gleihstermin vom 12. März 1931 an p , der Berlin, den 18. März 1931. Bendi. 92 000 000 000,—| 2 000 000 000,— | Wien. . s * ‘100 Swilling| 58,955 59,075

¿ E », 2 - r j ; A AY L ; d ; ‘Taac ie auf : ¡ E E A

Stuttgart. [109426] | 10% Uhr. Vert rau age ion. Herr ea D eis E, L. E "o E S e, F E eia ae Einlisi der \Beteiligtt Reichsbank -Direktorium. Umlaufende Rentenbanksheine 446 265 v8L— 446 088 788, Am 14. März 1931, vormittags | Bücherrevifor Paul Dutschmann, | * E a ah t, 2 N D 3 2 : Umlaufende Rentenbriefe . e j ais

zur Abwendung des Konkurses über | liegen auf der Geschäftsstelle bei beit | I u gex S INUN g DES 1g : Î L ( Á Se +0 124 891, __ _Ausländische G orten und Banknoten

das Vermöge 8 Eugen Grau JFn- | Amtsgericht zux Einsi r Vetei- | Vergleihs wird das Verfahren aufge- Jvehoe, den 12. März 1931. ZI l | - :

gen urs, eleftr “und e estricodaride e ann R hoben. Das Amtsgericht. Pulsnitz, Sachsen. [103408 Sonstige Passiva « . « - 5 2 148,29 1 044,80 18. März 17. März

genieurs, el s : c 2 e c 4 c Ç Ld ) uttgart, früher Geiystr. 14, | Amtsgeriht Zwenkau, 13. März 1931.

Reichsbankgirokonto. Berlin, Mittwoch, den 18. März, abends. Postschectkonto: Verlin 41821. 1[9ZL

R

% 1121 1144

- H C Wt e - D - t

hun caGcintAhi œDIUI (1D U

l ht, Zimmer 39,

LZ v 1A [ aw S; Tau De

=ck Cf) © 5N e. t S

=

6 Fp Fur : s E E ( aleibsverfahr ¿ux Abwe i : i : S t jevt Rotebi Pai hierin, Abt, Das Vergleihsver fahren 2 nógel Dem Tilgungsfonds bei der Reichsbank sind an eingegangenen Geld Brief e iebt Hotebühlitr, 1.6, erbffnet worden e naci Bai E a K ö1n, Vergleichsverfahren. [109456] | dung des Konkurses über. das K Preufzen, rüdständigen Grundschuldzinfen weitere RM 197 19231 zugetührt | Sovereigns . | Notiz | 20,50 20,68 | 20,51 20,59 ee Vudigermettd f u i e Dal e UT untarles der vas iv d Arm i Becanaer, Sis Bekanntmachung, worden, um die fih das U an das Reich und der Umlauf | 55 res.-Stücke für F 1939 4,219 4,239 L Genter Bd B aen ree, (109188 | Vel, Bete; [100848] | wendung del anes He Bon "L (f Sigleid mit Le Veliti9128 ® Ü r Soi tes Geleges vom 18, Auel 1872 (Geebsamuit, | "Ce" Zuteattreie des Liuizerangbgefehes find somit Renten | Aue | er 4207 | p18 42 Theodor Schmitt, Syndikus in Stutlt- Vergleich8verfahrenu. R e L tit E Î x ; N Vergleichstermin vom 10. Marz 18 S, 397) sind bekanntgemacht : it I “| E H gart, Alleenstr. 22. Vergleichster Daa V E S C s | Vermögen der Firma Gebr. Scheffler, | Scheuren, Kom. Ges. in Köln, Luxem- g m 10. l) N «geit Juseniiireten des L imerifanische: f San en e Lad i vie Bctmbitn S eisiees 2e Spezialgeshäft für Büromaschinen und | burger - Straße 55, ist dur Beschluß angenommenen Peri du e dee Frias des Preußi\chen Staatsministeriums vom 27. Januar Fd E E rab L a l C Ls 4,20 bis E mittags 10% Uhr, Archivstr. 15 1. Stock Möbelhändlers Franz Thyssen in Büroorganisation in Freiburg i. Br., | des Gerichts vom 7. März 1931 auf- {luß vom 10. März 1931 ( Fleftri ität e Verleihung des Enteianungêrechts an die Kommunale L Eid be 00, & L984 und Mr nt Dil E R E H Saal 8, bestimmt. Der Antrag auf Aachen Koderellstvaße 18 ist T Be- | Friedrichstr. 29, wurde heute nah er- | gehoben worden, da der Zwangsver- worden. i i 19. März 19% Mind eventl m. b H. tn Fröndenberg tür die Verlegung L Liguid,-Ges. in der Rene E 1,4 45 1, A Eröffnung des Vergleihsverfahrens | {luß vom 9. März 1931 aufgehoben folgter Bestätigung des Vergleichs auf- | gleich angenommen und bestätigt Amtsgericht Pulsniß, am 12. März "E le ung des MtarmadaGd unterhalb dée Webranlage n fratt: 1. § 22 d Liguid-Ge Braslantiche ;|1 Milreis N A nebst seinen Anlagen und das Ergebnis | worden, da der Zwangsvergleich ange- | gehoben. L worden ist. 5 Suhl E 110910) s Amts A a der Gemarfungen Frobnhaufen und an As 315 000 000,— gem. § 7b d. Liquid.-Ges. in der | En lische: große 20,34 20,42 20,36 E der weiteren Ermittlungen sind auf der | nommen und bestätigt wurde j Freiburg i. Br., den 11. März 1931. | Köln, den 7. März 1931. Beschluß: Jn dem Vergleichsverfah"" Wün 2s, F N Regierung in Arnsberg Nr. 9 S. 31, auégegeden 7 Fassung v. 30. 8, 1924. 1 É u. darunter 20,32% 20,405 | 20,345 20, 45 E O a E Dig arri E O E E arte Lad Qerindgon bes Rau T Lat L A S 88074 904,06 gem. § 7e d. Liquid.-Gef. in der | Türkische. . 1 türk. Pfd. | 1,9% L J Württ. Amt ate firma A E 5 S Max Scheller, Jnhabers eines A N E Erlaß des Preußiscen Staatsministeriums vom 9. Februar Fassung v. 30. 8 1924, Belgische. - - - | 100 Belga 58/23 58/47 ad L Württ. Amtsgericht Stuttgart I. ô 5 Fricsoythe. [109445] Ii osel, O. S. 109457] faktur- E todewarengeschäfts i über die Verlerhung des Enteianungérechts an die Stadt Jnster- 880 334 683,— gem S 11 d, Liquid.-Ges. in der Bulgarische . » e % ag as ias ils Ss . . 1 I 1 .| 100 Gulden 81,34 81,66 6 estn. Kr. -—— —- ° 100 fn 10,46 10,50

EFER B

brt jl bet prnn pre jn rk jens Uo Wo

i: Ea ait alv 3; “t : e urg a " S “k E ; Altenburg, Thür. [109434] P aen Pl agu ‘Vhefrau Theodor gau E Bergieicbverlahren id Deo Sn Suhl, ist der in dem Verglei dubstihs bei lee t T U e run Banblad O S Si m ——. A D A O H iat x Werder, Havel. [109427] | Das Vergleihsverfahren über das | wer Anna geb. Deeken in Ramsloh, O el Bd Marx Baum s in am, #, Mar; 1931 E Fnfol üblenstraße innerhalb der Gemarkung Jniterburg durh das Amts- | zusammen RtM 1 634 109 845,05 getilgt worden. Estni! L as M i nen E S i Bauen e a Car wird infolge Destntgnag des Vergleichs Kosel, D S, ist nah Bestätigung des Mes E ina 0s TBergleiths ic) latt e Regierung in Gumbinnen Nr. 9 S. 47, ausgegeben am i innische . « 100 finnl. 46 ¿v 16.46 16/404 16.464 G R I IRBoe öllner in Altenburg, Jnhabers der | aufgehoben. V. N. 3/30. R s ey 7M i 2. Februar 1931, 5 100 Fres. ; y s , am 10. März 191, 11 Uhr, das Ver- | Firma Edmund Zöllner daselbst, ist O ht Felesoythe, 6. März 1081. Vergleichs dur Beschluß vom 9. März has Verfahren aufgehoben. r 18 dea Olvotkefestant range * *| 100 Gulden | 167.76 168,44 | 167,83 168,61 E etn R A nas, DaG Uer ZEMANRa De Un | —— oll DS ‘en 12, März 1931 Amtsgevicht Suhl, den 11. Mi i See SRCSTER Vei be ta über e Gescbaftsiahr 1930 | Staliemse: gr. | 100 Lire 22,05 22,13 | 22,05 22,18 Fonkurses eröffnet worden. Der Kauf- ti Vergleichstermi! not l E: C ] h E E ———- j n Li ] f i ch B | h em : y 914 9206 22,1 mann Storm, hier, Kesselgrundstr. 10, i " Bere wieder aufgehoben oche E E Tin, Doe, 1E beträgt der bilanzmäße Reingewinn des Getäftdlahrs (eintGl. alies S 100 Dinar 729 731 7,29 T7831 wird zur Vertrauensperson ernannt. | worden. e j Durch Beschluß des Amtsgerichts Tetwal e [109458] Das VergteiGbnerseen zue j ° ° \ von 85005 M4) 1664182 RM. N E ber ‘aas éin bex Lettländif e . |100 Latts G L s Termin zur Verhandlung über den Ber-| Altenburg, am 12. März 1931. Garmisch vom 11. März 1981 wurde Das am 5 Februar 1931 eröffnete | der Abwendung des onkurses ah, Nichtamtliches. 10 vH. Im Jahre 1930 betrug E Darl be der Zugang | Litauiiche - -. « | 100 Litas -— —- 41,75 41,91 gleihsvorshlag wird auf den 8. April Thüringisches Amtsgericht. das mit Beschluß vom 13. Januar 1931 | Vergleihsverfahren zwecks8 Abwendung Vermögen des Franz Fr Gerd “E } j E t Deoutiien Rentenbank-Kreditanstalt gegebenen Dar E s L G g A e 11008 111,88 112,32 e E 1931, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten u E über das Vermögen des Bätermeisters | des ‘Konkurses iber das Vermögen des | Shuhhauses Franz Fried, L E m N S ra des Reichsarbeitsblatts vom 15. eo an Goldhypotheken 20,6 Mill. RM; |o daß Mee RM f jahr DBesfierceid : ar. | 100 Schilling 5877 5901 s dio Gericht anberaumt, Der Anträ auf] » nngbers. Erzzei [109435] | Ulri Komm in Ettel zur Abwendung Kaufmanns J {ak Leib genannt „Zsidor“ brucker Straße, ist nah Bestätigl 3 bett genden Fnhalt: Teil l. Amtlicher Teil. | yon 198,2 Mill NM erreicht war gegen 177,6 Mill, m A esterreiß.: ar. O SKilling| 58/91 9,15 58,93 59,17 Eröffnung des Vergleihsverfahrens |" Das Vergleihüver {ahren zur Abwen- | des Konkurses eröffnete Veraleichsver- | Hönigsberg in Leipzig Zöllnerstr. 4, von den Gläubigern angen tdnun éa C und Arbeitslosenversicherung. Geseye, Ver“ Davon entfallen u. a. auf die Ptalz 26,7, au! Mid e iIA Rumänifcbe ar. ' ' Lee seinen ges und E CEE dung des Konkurses über das Vermögen | fahren aufgehoben infolge rehtskräftiger | Älleininhabers der im Handelsregister O N O T pom Lrbeitölosigteit E aan Pay EnEe o A O E LLT agf Be E I S ver T E und T iesigen Geshäftsstelle, Zimmer 11, zur | de genann ronn l faiibabers "Dae en D ita Gngetcagenan Vena Raa tate 7 "Amtsgericht Ulm, Donau. rieg eitóverfa ung, Arbeitsvertrag, Tarifvertrag, Arbeits- | Mitteln der Deutschen Rentenbänk-Kreditanstalt béwilligten Darlehen | neuùe 500 Lei 100 Let E E 2,485 R dl; “omgt lihtungswesen. Gesehe, Verordnungen, Erlasse: | 1124 Darlehen mit 47 GM. Die übrigen 10100 Darlehen mit } unter 500 Lei | 100 Lei Zas i169 11í10 1126 n un ' ' '

Segen B E EMENs, Zimmer 11, Zur | in Annaberg i. Erzgeb., Alleininhabers armish, den 12. März 1931. Hönigsberg, Hönigsberg & Co.“ in 3 M en l U 1061 der En! a) Gebrüder Richter & Co., d Der O eas iden ie Let S Bex- A S 1000) d 1188 11242 1310 1156 Î Í s î U 1A M f , isse « s of “- af L Q 2 is 8. . i : f 1 d: 1, es m in e-L Ë 2 l e ° 1 H Akt et j : j | : i i nee Aeg (N U) On nA trie, #oQmneae au n sg | dex Gasse dos Mmbggeris | Se M Tor 1-1 do: | Vas Bergleidgvetahren, Uh IWNY, der sorgen ebelincbmerthtliger! Personen" gemth | H Brenner 1940 nur 194 3 Mil, Ge An Kommunatobligationen | s/än.n.d [100 fns | Ll Nu | U N G E E Gn EA, Þ) Richter Poôttri N 30 amentenfa- en Cen n, [109447 nadentstr. 32, Köni spla T PBeters- ermögen e dau m ) * dél : , T s \ i 1e Z (l. : t ' ‘dar. 100 M i i i Werne, Bz. Münster. [109428] brikation ba Cat R eniteiase Dae Verclei@dbortayran über das steinw l 12 Taubherave °s, in Halle | Lappe in Wesermünde-Lehe ist ehobel êr Urbeltélertie S R TINILE Ie N E ibu e stieg der Umlaut an aut 7,7 E E i Kredit- Se f uw \ Vergleichs8verfahren. Straße 11 und Johannisgasse 17, ist | Vermögen des Wilhelm Bechert, Buch- Sa ): Große Ullrichstr. La in Gera: | stätigung des Vergleichs aufgé uen Men“, 98 Schivei epflicht ReS Mitglieder des Betriebs- Nach dem Bericht des WürttembergisGer. re A 5000 u.1000K. | 100 Kr. 12,40 12,46 12,405 12,466 Ueber das Vermögen des Uhrmachers | zugleich mit der Bestätigung des im | bindermeisters und Fnhabers einer | Schloßstr. 2 und in Erfurt: Anger 50, | An Stelle der bisherigen Vertra vid Ushusses nah 8 71 BRG. II1. Arbeitsshuß. Geseye, Ver- verein, Aktiengetellschatt, E R E, Ea er | - 500 Lr, u. dar. L100 Ar, 12395 12,455 12/405 12466 Anton Bruns in Werne a. d. Lippe ist | Vergleichstermin vom 11. März 1931| Papier- und Schreibwarenhandlung in | ist N der Bestätigung des im Ver- | person H. Westing, Bremerhaven, i eMWnungen Erlasse: Bekanntmachung, betr. elektrisch gehéizte | Zugäng an Goldhypotheken 1930: 23,6 Mill. GM. Nlickzablungen | ngarische - « - | 100 Pengö 72,90 73,20 73,07 73,37 am 12. März 1931, 12 Uhr, das Ver- | angenommenen Vergleihs durch Be-| Zell a. H., wurde mit Wirkung vom | gleihstermin vom 7. März 1931 an- ber Rechtsanwalt Dr. Aissen n Z.ch/Wtmwasserspeicher (Vhuatianertéüñun W 10). Bekannt- | ertolgten in Höhe von 2,8 Mill. GM, Bestand am 31. 12. 1930 : gleihsverfahren zur Abwendung des! {luß vom gleichen Tage aufgehoben J. Februar 1931, dem Tage der Be- | genommenen Vergleihs durch Beschluß | münde- ehe mit der weiteren 2 lahung at Grund des § 4 Abs. 5 E zwischen den Landes- | 98,4 Mill. GM gegen 77,5 Mill. GM im Vorj. Von dem E Konkurses eröffnet worden. Der Dr. worden. : : stätigung des Vergleichs, ‘aufgehoben. | vom gleihen Tage aufgehoben worden. führung des Vergleichs beauftra. g, erungen vereinbarten Äzetylenverordnung _— A: K. 90 —. | beitand entfallen: auf landwirtschaftliche Grundstüde 9,6 Vill, GM, (Weitere Nahrichten über Héûdet Îub Gudrcbe* jur. Lammers in Werne a. d. Lippe ist | Annaberg, den 12. März 1931. Gengenbach, den 11. März 1931. Amts- Amtsgericht Leipzig, Abt. Il A 1, Amtsgericht Wesermünde-Lehe, 9 Preu en. Bekanntmachung über die Gleichstellung von | au? andere Grundstücke 928 Mill. GM. Auf die Vorzugs- und fiede K der Bivelten Beilage.) zur Vertrauensperson ernannt. Termin Has Amtsgericht. gericht. den 11. März 193i. vêgewerbetreibenden und Bivishentmeistern in ber Herren- und | Stammaktien, |oweit einbezahlt, entfallen 9 vH.

echtsprechung. Vereinbarte Schlihtungsstellen | 1935 GM ruhen auf nit landwirtscattlichen Grundstücken. Der Sch{wedische . . | 100 Kr. 111,98

s