1931 / 65 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erste Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 65 vom 18. März 1931. S. 4. [109530].

Kolb & Schüle A.-G., Kirchheim-Tee, Zweite Anzeigenbeilage

un Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Nr 65. Verlin, Mittwoch, den 18. März 19Z1

[107560]. [108649]. Gustav Weidaner Mechanische Viltanzabschlnß per 31. Dez, 1930.

Ï nchfabrif E RS j E EDa Für. Aktiva. KM [5 | _Soll. Vilanz per 30. September 1930. ein

Vilanz vom 30. Juni 1930. Warenlager . . « ..« 56 167/89 E RM |5 M ¿ —————————— ¡ Außenstände . © « + 2 - 175 65638 | Grundstüde, Wasser- 2 000 b H | | Kassen- u. Wechselbestand | kraft, Fabrikge- D und Postscheckonto - . 3 437/40 bäude, Wohnhäuser 200 og Mobillen » - « 2d s 5 9 138/—| und Maschinen T S Verkust « « 41 699/87 | Debitoren . . « « 8 1785 173 974) | __286 110/07 | Effekten . . 200009.

j [— | Banken 3 1 920 0297 Passiva, |__| Kassa und Wechsel Kreditoren: al 12 416/73 Banken . . . . . 127 916,88 Sonstige Verpflich-

tungen 638 720,91 Vortrag aus 1929 100 757,84 |

Uebershuß per 30. 9. 1930 . . . 141 277,59

[109529]. Bilauz 30. Juni 1930.

RM [D 172 000!—

Aktiva. Grundstückde und Gebäude Maschinen und Einrich-

tungsgegenstände . . - Vorräte und angefangene Arbeiten . « s Außenstände n DZiA Kasse und Posischeck. . . Hypothekenaufwertungs- aua. o 4 0.0.0.4 Vorrat3aktien 000 Verlustvortrag vom 1. Juli f

L A Vorzugsaktien

Tilgungsfonds für Genußscheine Reservefondskonto . . . Nicht erhobene Dividende Sparkasse der Arbeiter . . + Unterstüßzungsfondskonto . . Baumwoll- und Flachstratten

190 767/40 Fabrikgrundstüdck, Fabrik gebäude und Fabrikein- richtung - . 158 532,03 plus Zugang 35 255,23

193 787,26

19 813,26 1 460,— 4 950,— 14 607/60 GImO—

662 374/15 Abschreibung 1 710,—

Fi [V | Waren, Garne und Vorräte

Passiva. Debitoren

9ftie î ) O s c By Sia s E Kasse, Postscheck, Darlehen

Bank- u. Darlehensschulden 124 657/98 Kreditoren . « 130 537/95 Gewiun .. o. o. .} 2 178/22

662 374/15

Gewinn- und Verlustrechnung 30. Juni 1930.

A RM

2 015-635; 2 367 9967 1 533-560/1 10 813/50 132 598/95 120 563/53

131 110/90 84 800/24 1 360/24

[109854]. Wilhelut- Hegenscheidt,

e 7, Aktien- dithelm Hege | llschaft Vilanz per 31" Dezember 1930. | gese 1 en. L E | Die Aktionäre unserex Gejellschaft

E _Attiva. RM [H laden wir hiêrmit zu einer General- Grundstüe E E Y 99 694 66 versammlung auf Freitag, den | Fabrikgebäude 130 000,— | 460. April 1931, vormittags |

Abschreibung 5581,85 | 10 Uhr, in den Räumen des Notariats

1241418,15 | München X11 zu München, Maffei-

Zugang « . 8581,85 straße 4, ein.

Wohngebäude 43000,— | 1. Vor Tageésdrdreutg: :

Abschreibung 1223,49 i. Vorlegung dex Bilanz und Ge- S ET T winu- und Verlüstrehnung für das

7 (Ql H RCHa2 G E C : ‘2 »

Zuga 223,49 Geschäftsjahr 1930 (1, April bis) Gewinn- und Verlustrechnung D G ch4, 51. Dezember). per 31. Dezember 1929. Maschiuelle Ein- 2. Beschlußfassung über die Verteilung

rihtung « 447305,34 des Retugewintns. Soll. |

Abgang « - 953,80 3. Entlastung von Vorsiaud und Auf Verlustvortrag aus d, Vorj. 595/46

146 351,54 ichtsrat. Vulostenkonts «44 e 206135

! 1109842}

Uktieu Gesellschaft für Kohlen- deftillation, Krefeld. Geueralversammlung.

[109549].

Charlottenburger Haudels A.-G., Berlin W 15, Olivaer Plat 8. Bilanz per 31. Dezember 1929,

[109551] _ Rheinische Margariuewerke Giesler & Trinius A.-G., Brühl, Rechnungsabschluß

am 30, September 1930. Gewinn- und Verlustkonto. Anu Soll. K H Abschreibungen . - « - s - | 9 500;— Saldo am 30. 9.1930 . - « } 8030/05

17 63005

Abschreibung Fuhrpark plus Zugaug

2 T2T\TT

Qreklloren - ¿“S e Guthaben der Vorstands- |

mitglieder « - . * 34 127/46 Banken . 61 002/95 Aktienkapital . 100 000|— Pensionsfonds 40 000|— Reservefonds . . 10 000|— Delkrederekonto . 26 985/97

1 576,96 286 110/07

Gewinn- uuD Daa enes per 31. Dezember 1930.

Soll, S

Aktiva. Außenstände Verlustvortrag aus

1 noeel, Schmidt & Cie, ae Papierfabriken, Aktiengesellschaft,

Lambrecht. : mr laden hierdurch unjere Aktionäre E rdentlihen Generalversamm- lung auf Samstag, den 18, April 1931, vormittag®. 11s Uhr, im otel Euro aisher Hof zu He1delberg,

«g agesordnung:

e Geschäftsbericht, - Vorlegung der * Fahresrechnung sowie der Gewinn ind Verlustrehnung. S

I Beschlußfassung über diele sagen und die Verivendung

e: Q-S S Q

4 700| 510 112} 2 238:

10 709

F 091 734 400 000|— 90 000¡— 514 979 43 792/60 21 473/44 21 488/36

766 63779

Gewinn 1929 . . 245,63 349/83 5 000! ties

242 0354 133 000|— 4 6 181 167491 Soll, Gewinn- und Verlustkonto per 30. September 1930. Habey RM [5 “RM X 2 048 881/75} Bruttoerträgnis . . | 4 221 ul 1 753 425/65} Vortrag aus 1929 100 735754

Per Haben. Saldovortrag 1. 10. 1930 .. Fabrikationskonto . .

i Passiva. “f : E 0s 5 000|— 2 996 79

14 533 26

17 530 05

nkosten

Rückstellung für U

Tr N 1s A

Aktienkapital . . « Delkredererüdlage . - - «. Kreditoren u. Bankschulden Akzepte

Rüekstellungen Reingewinn « .- o...

42 000

Löhne und Gehälter Allgemeine Unkosten Reparaturen . « « Abschreibungen . « Vortrag aus 1929

Bilanzkouto.

Vor- Des

RM 7 083/

An Aktiva, K N uod o, 97 600

D

. Wahlen zum Aufsichtsrat.

Verlustvortrag vom 1. Juli 1929

Handlungsunkosten

Gewinn

S Dm O

14 607

60

116 769/83

1 091 734118

Gewinn- und Verlustrechunung per 39. Juni 1930.

Abschreibungen a. Mobilien Unkosten R Rückstellung für zu zahlende

3916 132 783

| I 576/(

Veberschuß . « «

f

4 322 559 N

Reingewinns. 3, Entlastung des Aufsichtsrats. azionäre, welche aut der Generalver-

Vorstands und des

Abschreibung: 85 374,01

Zugang

360977,53 |

. 64327,81 425 305

5. Verlegung des Sißes der Gesell- haft und Aenderung des § 1 des Gesellschaftsstatuts.

Umsay- u, Körp.- u, Verm.-St,

Habveu.

483/11 1 284/92

j

Maschinen Fuhrpark

Ne 5s

25 600 22 400 43 346

3 584 97

2 178/22 133 555/65 118 948

Jn der Generalversammlung vom 10. März 1931 wurde beschlossen, an Stele des durch Tod ausgeschiedenen Herrn Geh. Kommerzienrat Gustav Wurster Herm Fabrikant August Deschler, Ulm, in den Aufsichtsrat zu wählen, ;

Jn der Generalversammlung vom 10. März 1931 wurde ferner beschlossen, ir das Geschäftsjahr 1929/30 eine Dividende von 5% auf die Stammaktien und yqy

Unkosten . 700 000

M Delkrederekonto « « «e « «

Zux Teilnahme an der Generalver- sammlung und zur Ausübung des Stimmrechts find diejenigen Aktionäre berechtigt, welthe spätestens am vierten

Erlös, Verkauf Fordg.-Turnpl. Verlustvortrag : Verlust 1928 Getvinn 1929

166 959 95 1 000:—

\anmlung teilnehmen wollen, haben 935/09 jpätestens bis zum 12, April 1931 ihre |

vsftien oder, falls dieje bei einem Notar binterlegt sind, die Hinterlegungs-

Debitoren Effekten ,

22 921 168 282

E IDEMfet 2 e s Debitoren « Essellen ¿46

1 294,05 9 812,60 962 763,64

Abschreibungen: a) auf Fabrikgrundstück, Fa- brikgebäude und Fabrikein-

. Vorräte « °

¿0040 | ¿ ¿0008 349/83

Betriebsüberschüsse ide Verlustvortrag vom 1. Juli

E: M

360 690/92

19 813 Haben. 981 371/29

05 14 60760 133 555/65

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft

besteht nach den in

der ordentlichen

Generalversammlung vom 26. Februar 1931 erfolgten Wahlen aus den Herren: Dr. Albert Knittel, Buchdruckereibesißzer,

Karlsruhe (Vorsißender),

Gerhard Krüger, Bankdirektor, Zwei-

brüdcken,

Erwin Dircks, Generaldirektor, Hamburg, Dr. Richard Knittel, Privat, Karlsruhe, Dr. Eberhard Knittel, Karlsruhe, Karlsruhe,

Hermann Kupferschmid, Maler und Radierer,

Professor Wilhelm Nagel, Maler, Karls3-

ruhe.

Kunstdrucerei Küustlerbund Karlsruhe A.-G., Karlsruhe.

[107892].

Sport- und Schwebebahn

Vertfehrs-A.-G,,

Dberwiesenthal.

Vilanz per 314. Dezember 1930.

Aktienbestand , « 8 900,—

Afktiendepot . 9 000,—

Echwebebahnanlagen: Gebäude. . 59 593,50 Grundstüde. 10035,— Maschinen . 30 528,— Tragjseile. . 20 114,50 Stüßen «, « 22 424,— Wagen - « 6 776,—

Rodelbahnanlage

WWerlzeU@ a.

U ENTAL : «ae à

Belleidung «+ + «+

Postkartenvorräte

Verlust

Passiva. hilt Darlehen (Hypotheken)

150 000,— Sonst, Kreditoren 2 644,90 Meservefonds . . ch o «« Dividendenrücstände « «

RM

1487/6 17 900)

149 471 26 361

63

1230/75

1 A

j j

195|— 17 696/92

60 000

152 644 800 900

214 344

214 344/90

| 190 î 4 f

190

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1930.

rihtung . « - b) Fuhrpark . « Reingewinn « «

* S: “E ® . .

Fabrikationsübershuß. « s

Weidauer.

[109522].

° 1 710 . [21 488

43 011

. 143 011

43 011

Weida, den 30. Juni 1930.

Gustav Weidauer Mechanische Weberei und Tuch

Aktiengesellschaft Weida /Thür. __ Der Vorstand.

Große.

fabri

Sehwarzburger Saline Oberilm A.,-G., Stadtilm i. Thür. Bilanz am 31. Dezember 1930.

Attiva. Gerechtsame « « o «a s « Grundstüdle « » » os Gebäude und Betriebsein- richtungen. 597 454,69 Zugang in

1990 © « «225505 Aae ad 2 06 E E O Brennstoffe, Verpackungs- materialien und sonstige BOLLALE + E S6 Syndikatsbeteiligung « « Schuldner » e à¿ - o o.

Passiva. Aktienkapital . . « - Reservefonds . - « - Spezialreservefonds 80 000 ,—

Zugang in 1930 , Gläubiger L Nichterhobene Dividende . Abschreibungen : b. Ende 1929 420 858,69 1930 42 879,25 Gewinn und Verlust: Getvinnvortrag aus 1929 2 170,76

38 808,93

10 009,—

Î e «“

Gewinn in I ¿e e

RM

26 000

669 969 3 393 232|

16 798

58 27777

255 191

1029 865/08

11

44

366 000

36 600

90 000

31 582 964

463 737

40 979

69

1029 865

08

Vortrag aus 1929 -. + Verzugszinsen und Diskont Warengewinn . -. e ch Delkrederekonto « -. - «

Saldoverlust ooo 005

Gesellfchaft niedergele

K, Furchheimer. E.

am 31. Dezember

5 652

5 807 101 469 13 652

35 73 52 84

126 582 41 699

44 87

168 282

Furhheimer & Stxauß A.-G. K. Furchheimer.

Herr Kurt Gompery in Minden hat

sein Amt als Aufsichtsratsmitglied unserer

t. Stuttgart, den 2. Marz 1931, Die Liquidatoren:

Strauß.

H. B. Gomperß. [109521]. Fahresabschlu

Îo30.

31

Vermögenswerte. Kasse, fremde Geldsorten und fällige Zins3- ‘und Dividendenscheine ."« « Guthaben bei Noten- und Abrechnungsbanken . . Wechsel Nostroguthaben bei Banken und Bankfirmen « «‘« Eigene Wertpapiere « « « Schuldner in. laufender da e s Bankgebäude . 651 062,90

Abschreibung für 1930 . 16 062,90

Geschäftseinrichtung 45

L— Einziehungs- wechsel .. . 302375,47

rgschaften 1441 571,34

Verbindlihkeiten,

Aktienkapital 0 ¿0 G: G S G Mde. . «ee. Gläubiger « « » o o o Reingewinu e « « - - Bürgschaftsverpflichtungen RM 1 441 571,34

Sonstige Vermögenswerte;

Abschreibung 4 580,— |

Schuldner für geleistete |

RM

543 176 297 448

864 341

13 247 281

635 000

302 376

3081 659

1373 044

20 344 327

1 000 000 340 000 18 883 296 121 030

20 344 327

45 57 88

45

zur Auge ng. Kolb & Schüle A.-G

[109539]

+

heim-Teck, den 10. März 1931,

Ottens.

Egeler.

RM 2,50 auf jeden Genußschein zur Ausschüttung zu bringen, Die Dividende ah züglih 10% Kapitalertragsteuer kommt von heute ab bei den Gesellschaftsfassen in Kirchheim-Teck, Urach und Schliß, der Dresdner Bank in Augsburg, Berlin, Frank furt a. M., Heilbronn, Stuttgart und Ulm sowie bei der Basler Handelsbank in Zürih und Basel gegen Einreichung der Dividendenscheine für das Geschäftsjahr 1929

Deutsche Genossenschafts - Hypothekenbank Aktiengesellschaft, Berlin.

Bilanz für 31. Dezember 1930.

Aktiva.

Postscheckonto . Guthaben bei Banken

Hypotheken . « « . «. -

davon dienen zur

dienen #4 17 353 134,19,

Hypothekenzinsen: rückständige

Goldkommunaldarlehnszinsen:; anteilige Juventar . . .‘ . . e « . e o «es Schwebende Abrechnungen

Passiva, Altienlapital¿ «eee... 0 Reservefonds: «s o. s o 0-05 Spezialreserve « a « - o. ese Goldhypothekenpfandbriefe: 8 Vige, Ret S 7T%ige, Reihe IIL 6ige, Reihe V 8%igé, Reihe V « 8%ige, Reihe VI T%hige, ReiheVII Goldkommunalschuldverschreibungenzt 10%ige, Reihe T 8%ige, Reihe IL 6%ige, Reit ITI 7%ige, Reihe IV

a s s 8. . .

Kassenbestand: bar, Guthaben auf. Reichsbankgiro-

S Q. G A 6 O M

Effekten nom. GM 554 050,— (eigner Emission) « Debitoren: aus Darlehnsgeschäfsten « « « « « .-

E E Pfandbriefdeckung Goldmark 19 955 841,20; als Deckungshypotheken für Dar- lehen der Deutschen Rentenbank-Kreditanstalt

.

e #

.

Darlehen der Deutschen Rentenbank-Kreditanstalt Aufgelaufene Zinsen der Deutschen Rentenbank-Kredit- |

und

Kommunakldarlehenw « e a ch eo e eauoeaas

fällige und anteilige abzüglich Vorauszahlungen

RM

24 624 173 178

RM 4

1 868 5943 544 2188

197 8028

37 854 302)

| 9 233 42

630 76629

45 521%

L

35 3598

50 429 660

5 000 000 700 000— 100 000.

j |

l j

18 413 400-

| 7 448 400—

17 354 599%

19 67149 |

funde bei dem Vorstand der Gesell- iat in Lambrecht oder bei der Daxm- städter und Nationalbank zu Neusfadt n, d. Haardt, Stuttgart, Mannheim, (arlóruhe, Darmstadt oder Frankfurt

innt a. M. odex bei deur Bánklhdusfe }

Ztuber & Co. in Stuttgárt* oder béi nex deutschen Effektengirobank zu hinterlegen gegen Aushändigung ' einer Fintrittsfkarte. E Lambrecht, den 16. März 1931.

exr Vorsizende des Auffichtärat@®: Geh. Kommerzienrat Hans Ma x-x.-

109811] Zittaucr Maschinenfabrik Aktiengefellschaft.

hiermit zu der Freitag, den 10. April 1931, 10 Uhr vorm., im Hotel N eihshof in Zitfkau, Bahnhofstraße 1, tattfindenden ordentlichen General- versammlung eingeladen. Tagesordnung: / 1. Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäfts- jahr 1930 sowie Beschlußfassung über die Feststellung und die Verwendung gewinns. / ? Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands. i 3. Wahlen zun AufsichtSxät. Jur Teilnahme an dex Generalver- ammlung und zur Ausübung des rimmrechis sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien spätestens am . April 1931 in Zittau bei unsexer ase, bei der Obexrlausizer Bank eilung der Allgemeinen Deutschen [redit-Anstalt odex bei der Dresdner Bank Filiale Zittau, in Dresden bei der llgemeinen Deutschen Credit-Anskakt bteilung Dresden oder bei einem deutjhen Notar hinterlegt haben. Er- olgt die Hinterlegung bei. einem Notar, 0 ist der Hinterleaungsschein, in dem ne Aktien nah Gattung, Nummeru nd Beträgen verzeihnet jein müssen, patestens am zweiten Werktage vor der Versammlung bei der Gesellschaftskasse inzureichen, Zittau, den 14. März 1981. i: Der Aufsichtsrat. A. Lippmann, Vorsibender.

der Bilanz des Rein-

Ab- f

Kautionen

Zurüceriwporbene E

Bestände

Passiva. Aktièukapital . « . 4 Resérvefonds . « « «

Hypotheken

Avale 116 133,— - Akzepte Kreditvren . . Amerikanische Jndustrican-

leihe

i Ft. : Gewinn ‘o. 04 Die Aktionäre derx Gesellschaft werden | + - : :

T AAA

73501],—

Aktien- 446 300|— 659 966135

27187 636/64

1250 000 150 000 17 100—

M M

64 701/70

S 6E 991 039/82 |

234 082/50

80 712/62

Gewinu- und Verlustkonto.

j Soll. Handlungsunkosten Verbandsunkosten

Zinsen Steuern .

Gewinn» ‘eo

Haben, Geivinnvortrag aus 1929 Fabrikationsübershuß' 5 »-}

Abschreibungen «

RM |5 343 755/80 29 198/88 103 499/20 69 384 93 92 179/35 TÍS 018 T6 80 712/62 718 730/78

48 783/38 66994740

718 730/78

E R M E R T S E G R R IE R N

[109858].

Flensburger Schiffsparten- Vereinigung A.-G. Bilauz per 31. Dezember 1930.

An

Zugang

„Diana“ 1542 461,— Abschreibungen :

Aus dem

Erneuerungs- fonds 110000

aus dem " Ge-

ivinu 22600132 600,—

Atktiva. Kassenbestand Debitoren © » « «e #* Schiffsparten einschließlich

RM 223 2 445

1409 861|—

| 2787 63664.

Werktag vov dent Tag der Generalver- sammlung ihre Aktien oder die Be- scheinigung eines deutshen Notars über die Hinterleging ihrer Aktien beim Vorstand oder bei dem Bankhaus J. L. Feuchtwangex in München, Dienerstr. 11, unter Beifügung eines doppelten Num- mernyerzeichnisses eingereiht haben. Krefeld, den 16. März 1931, Der Vorstand.

Kontokorrentaußenstände : Neutral Filmgef., Verlin .

[109550].

Willstätter Elektrizitätswerk Aftiengesellschaft, Willstätt i. V. Bilanz auf 31. Dezember 1930.

1 284192

4 650/17

[109495]

Die Aktionäre unserer AeselllGaft werden hiermit zit dex am Dienstag, den 14. April 1931, nachmittags 5 Uhr, im Geschäftshause der Gesell- chaft zu Aachen, Ädalbertsteinweg 59/61, tattfindenden ordentlihen Haupt: versammlung ergebenst eingeladen,

Tage®&orduung:

1, Bericht des Ausfsihtsrats unter Vorlage des von dem Vorstand ex- statteten Bérichts sowie dex Bilanz nebst Gelvinn- und Verlustrehnüng übex das Geschäftsjahr 1930.

2. Beschlußfassung über die Genehmi- gung derx Jahresrechnung, Verwen- dung des Reingewinns und Ent-

lastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3. Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

Untex Hinweis* auf § 18 des Gesell- schaftsveïtrags béwnerken wir, daß nur diejenigen Aktionäre an der Hauptver- sammlung teilnehmen und ihr Stimu- recht ausüben können, die ihre Aktien spatettens am 9. April d, J. bei dev Hesellschaft, bei einem deutschen Notar odex bei nachstehenden Stellen:

Dresdner Bank in Aachen, Köln und Berlin, L

Commerz- und Privat-Bank, Filiale Aachen,

Städtische Sparkasse, Aachen,

Kreissparkasse, Aachen,

Darmstädter und Nationalbank und

Hardy & Co. int Berlin oder

bei einer Effektengirobank hinterlegt haben. i E,

Die Bescheinigung über die erfolgte Hintexlegung bei einem Notar ist [pä- testens am 9. April d. J. bei der Gesell- schaft. einzureihen.

Aachen, den 18. März 1931,

Aachener Kleinbahn-Gesellschaft. Siméon Cremevr-Chapé,

Aktiva. Betriebsanlagen « - - Mobilien und Werkzeuge Waren « - Forderungen « - . - e - Kasse . Hypothekenauswwertungs- ausgleich . “A E E

00 0: +0 0 E

RM 539 600 s 390 |— 4 200\— 220153 72137

j

19 250 -

Passiva. Aktienkapital . « « « Geseßliche Rüclage Erneuerungsrücklage Hypothek Schulden Reingewinn

_ E E E P M

563 892/90

563 892/90 Gewinn- und Verlustrechnuug.

| 208 000 |— 20 800 |— 292 325|— 37 475/98 5 199/96 91/96

Einnahmen. Gewinnvortrag » - - Betriébseinnahmen «

Ausgaben. Betriebs8ausgaben O «I 0 é Abschreibungen - Reingetvinn « « -

Der Vorstand.

[109542]. Nürnbecg.

Wikllstätt, den 13. März 1931. Bt E S R HG E R NT B E t A R R. Graf & Co. Aktiengesellschaft, Bilanz per 31. Dezember 1930.

RM [D 65 | 77 49 996/67 50 062/44 | 57379

35 57 398/19 998/50 91/96 50 062/44

J 9 4 1

1

Vermögen. Grundftück « «o «2. * WEDRUDE s «o 909 S Maschinen und Einrichtung Warenvorräte « . - o.

RM |A 27 900'— 158 000/— 23 000!|— 100 602/35

Per Passiva. Aktienkapital , . MEEIE « Ged @ Kreditoren » ° Gewinn

[109538].

Vermögen. Barkasse und Junventar . Abschreibung Wertpapiere und Beteili- gungen

Barbestände di SMQUIDNEL « 1/6 e Seesrachkenschulduer

Schulden. Gläubiger « .

Dividende E Getvinnvortrag auf 193

Aktienkawital . . «o 6 Reservesonds . « -.. e -

Nicht abgerechn. Dampfer Seefrachtengläubiger « -

l

175 M) 120 060) 57 G60 87

S 030 05

360 690 92

Dähn & Hamann A.-G., Hamburg. Bilanz per 31. Dezember 1930.

R H 3M)

2 9986 n reie

94 531 65 25 245/14 67 267 63 22 T68— i aaa

209 813 42

100 000 1 000). 60 438 16

7 028 69 22 768 8 000 '— 1 578/57

209 813/42

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1930.

a R Abschreibung . « « - « Dividende 8% . ._°

Gewinnvortrag von 1929

Betriebsergebnis

ler, Hamburg.

Gewinnvortrag auf 1931

NM |ZŸ 300 958 32 2 999 S U M) 1. 57857 313 535 89 9 54007 310 99582

313 535189

Der Aufjichisrat besteht aus den Herren Max John Brinckman, Harburg, sißender; Henry Lamotte, Bremen, stell- vertretender Vorfißender; Christian Reim-

Vor-

Hamburg, den 11, März 1937.

N E L E Ee A D Le E

E E A ah E L

2 S A t E

E E X

10. Gesellschaften [109859] I, b. H.

Einladung zur Generalverjammlung der G. m. b. H. Afrikahaus auf Mon- tag, den 30, März 1931, vorm. 11 Uhr, in der Bibliothek der Deutschen Kolonialgesellschaft, Berlin W.°35, Am Karlsbad 10. Tagesordnung: 1. Die Regularien. - 9, Beschlußfassung über dic rechnung tür 1930. 3. Geschäitliches. E L Berlin, den 17. März 1931.

225 4098 109819)

varry Trüller Aktiengesellschaft, A Celle. Lie Herren Aktionäre, auch die Vor- igêaftionâre, unserer Gesellschaft wer- nzu der am Freitag; dem 10. April E A EIE È Uhr, im gungssaale der Harry Trüllex Aktien- 8 ait in Celle stattfindendeu S O Trentlichen s Steuernrü e

ch Generalversammlung |. T 980 29 190 2 810

gebenst eingeladen. Gewinn «. - - 1 4929:

[109816]

Gaswerk Heldrungen-Oldislebeu

Aktieugesellschaft, Dessau. Unsere Aktionäre laden wix hiermit zu dex am Donnerstag, den 9. April 1931, 12 Uhr, in Dessau, Kavalier- |

straße 29/30, stattfindenden 26. ordent- Schulden. A lichen Generalversammluug ein. Aal S as 200 000|— TageL2ordnung: Reservefonds . « « « «- 30 000 /— i. Vorlage des Geschäftsberichts, der | Hypotheken . - ««.» 41 740/53 Bilanz und der Gewinn- und Ver- | Gläubiger und Akzepte » 95 132/70 lustrehnung per 31, Dezember | Unerhobene Dividende - 339 1930, ; E _ T Dellrêdere » s eo o. s 5 000'— . Genehmigung: biesex Bilanz nebst Reingewinn 44 645/25 Gewinn- un Verlustrechnung. —T16 55718

. Beshlußfassung über die Verwen- ; Attvos Gewinn- und Verlustrechnung. Der Geschäftsführer: Linke.

Gron Reingewinns.

. Genehmigung eines : peaie

trages. . S Verlust. i RM A [107690]

+ De Pruhlasuno übex die Erhöhung Unkosten u. Abschreibungen | 284 316/87 |“ Werktvertriebs GmbH., Berlin, des Aktienkapitals unm 154000 RM Reingetvinn 44 L Die Gesellichaft ist autgelöst. Gläubiger auf 250 000 RM. s L 328 962/12 | werden autgetordert, fh zu melden.

, Beshlußfassung über Saßungs- i ¡— | Liquidator : Siegfr. Schmidt, Charlotten- änderung 3, Stücckelung der Geivinn. burg, Kantstr. 87.

“G i : Bodenkultur GmbH., Berlin.

Aktien, und § 17, Stimmrecht). Geivinnvortrag - « « * » . Beschlußfassung über Firmenände- | Verfallene Dividende «

Die Gesell\chaft ist aufgelöst, Gläubiger werden aufgefordert, sh zu melden.

rung. _| Warengewinn 8, Entlaîtung des Vorstands und Auf- 9 Liquidator : Siegtr. Schmidt, Charlotten- burg, Kantstr. 87.

: sichtsrats. L 923 . Wahlen zum Aufsichtsrat, 6 E ; E Dur Beschluß der Gesellschafter der

18 74008 | 10. Verschiedenes. A 20 004 Stimmberechtigt sind nur diejenigen

Firma Werkstätte für Klubmöbel G. m. b. H, in Köln vom 3. März 1931

39 668 Aktionäre, die ihre Aktien spätestens am ist das Stammkapital der Gesell)chaft um

: dritten Tage vor dem Tag der Ver- Flensburg, im Februar 1931. N An Geschäftslokal der Gesell- 30 000 NM berabge!ezt worden. Ent- \prehend den gesezlihen Bestimmungen

Der Vorstand, Carl Schmidk, haft, Dessau, Kavalierstr. 29/30,

Der Aussichtsrat. Rau Ie reg haben. An Stelle von Aktien Aug, Erichsen, Dr. Kachler. fann auch der TDepotschein eines Notars

werden die Gläubiger der Gesellschaft auf-

gefordert, fich zu melden. _

Köln, den 4. März 1931,

J. Hohlmann. hinterlegt werden. Der Ge)cbätts)ührer: Horn.

Kassa, Postscheck, Bankgut- BADERN « ee a4

Schuldner und Wechsel »

Effekten » »» s

É ..0 S-W H

Gewinn- und Verlustrechnung Geivinn- und Verlustre nung ansiall .. « G R E R 1412 529/96

RM |5 | vom1.Januarbis 31.Dezember 1930. am _ 31. Dezember 1930. Me Qu I wit 4 83 5781 & ®& 6 & 0 o 8000s 2 554/28 Verlust. RM |H AufwaudD. RM Pfandbriefzinsen: nicht erhobene « « -... oos

16 583/51 | Erzeugungs- und General- Bntosten « «a a6 1128 033 fällige und anteilige « « . eo.

21714/45| unkosten . . . . . « « | 331 976/07 | Steuern - « « « e 79 464/11 } Goldkommunalschuldverschreibungszinfen:

2 094/54 | Steuern, Abgaben und Abschreibung auf: uicht erhobene «v va | s 293/50 | soziale Lasten . . 40 211/99| Bankgebäude 16 062,90 fällige und anteilige 95 857) 95 9500

10 369/80 | Abschreibungen auf Ge- Geschäfts- j Ï E ; S j 32 2109 3 297/32| bäude und Betriebsein- einrihtung 4 580,— 20 642 D O : e | 453 7538

Ï 091 85 ri tun S E i i S runs Reingewinn 221 090 50 429 6608 Tagesorduung : * Vergütung an deu Auf-

8 911|— | Gewinn d | ; E E Ge 0 6 T0 1349 171 T: Vorle un dei Beschäftäbe {chis 70 488/42 e E UNP VENSLINIRAN und Berlustrechnung 1930, E jür das abe 1990 nebt Bilanz sichtsrat « 700,— M Soll, Vortrag « . « 792,95

l Besch lege Um. Berbußeähtng, s g ußfassung über die Genehmi- —TT1395 ps 7A E der Ali E alt (einschl. C , erwa ngs en . . . . . » s o. . . . . .

verteilung. % Bes fas tber io (F Zinsen auf Goldkommunalschuldverschreibungen eschlußfassuug über die Entlastung Pfandbriefspesen . - « - « .

des Vorstands und des Aufsichts Steuern und Abgaben « « «

. rats, Handlungsunkosten « « « «» 5 ;

l 8 373/41 98 980/72

Verluste. Allgemeine Handlungsunkosten Betriebsunkosten . e Lohn und Gehalt 6 Zinsen und Pacht . t A 6 Reklame F Ï Licht- und Krafststrom

Per Passiva. Aktienkapital « - Reservefonds « « - Reichsbaudarlehen . « Schissshypothek . « Kreditoren - -. - « « *

941 6264

« } 1000 000 » 100 000 . 75 000

. . ree R I n

416 857/48

erst

n 364 25980 1 E 202 109 28 975

2 142

Reparaturen Versicherung Abschreibungen

42 879/25 38 808/93

453 87714

S _ck-: D 6 G S00

E E S E s E A ck00 S2

e. p áIabress

H,

Ertxag. Gewinnvortrag aus 1929 , BinSubersGUie « + « e ° Gebühren sowie Gewinn auf Devisen und Sorten Gewinn im Geschäft mit Wertpapieren

C RM

Gewinne. 1 329 087

f P Postkartengewinn . «. - « « Betriebseinnahmen: Schwebe-

E m A E evo E oe

__ Gewinn. Roheinnahme

14 177 687 749

609 227/31

38 016/79

1349 171/20

Die vorstehende Bilanz nebst Gewinn=- und Verlustrechnung ist durch die General- versammlung vom 13, März 1931 ge- nehmigt. Kaufmann Hermes, Rosto, und Oberstleutnant a. D. Stage, Rosto, wurden wieder in den Aufsichtsrat gewählt. Die Ausschüttung einer Divi- dende von 8% is beschlossen; danach find die Dividendenscheine der Aktien Nr. 1—10 900 Nr. 81 über je RM 20,— mit RM 1,60, Nx. 1—4870 Nr. 3 über je RM 200,— mit RM 16,—

1 479/83 194/42

453 877/14

453 877|14

Oberilm, den 14. März 1931. Der Vorstand. Holtmann,

1412 529/96

Gewinu- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1930.

An Debet. RM Unkosten inkl. Gewerbesteuer 10 303 Körperschaft-u. Vermögensteuer| 5 272 Abschreibung 22 600 Gewinn 1 492 7 39 668

1170 2860 Fusionsver- 454 0600 37 54432 201 3173 986 418 52 5726

51 117/25 17 696/92

70 488/42 Vorstehender Rechnungsabschluß wurde in der Generalversammlung vom 2. März d. J. einstimmig genehmigt. Der Verlust wird auf neue Rechnung vorgetragen.

Die Herren Fabrikbefißer Müller und Sattlermeister Göbel, beide in Oberwiesen- thal, sind aus dem Aufsichtsrat ausge- schieden. Herr Bürgermeister i, R. Vieh- weger hat jein Vorstands3amt niedergelegt.

Der Aufsichtsrat besteht nach der Neu- wahl aus den Herren Fabrikbefißer Hugo Küttner, Dresden, als Vorfißender; Bür- germeister i. R. Carl Viehweger, Ober- wiesenthal, als stellvertr. Vorsißender, und Hotelbesißer Louis Schwarz, Oberwiesen- thal. Zum alleinigen Vorstandsmitglied wurde Herr JFngenieur Walter Viehweger in Oberwiesenthal bestellt.

Oberwiesenthal (Sa. ), den 10, März 1931. Der Vorstatrd.

[109523]. _Sehwarzburger Saline Dberilm A.-G., Stadtilm i. Thür. Die durch Generalversammlungsbeshluß vom 12, März 1931 auf 6% für die Vorzugsaktien und 10% für die Stamm- aftien festgeseßte Dividende für 1930 gelangt gegen Vorlegung des Dividenden- icheins Nr. 8 und mit einem Abzug von 10% Kapitalertragsteuer von heute ab bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesell- schaft, Filiale Erfurt, zur Auszahlung. Das turnusmäßtig ausscheidende Auf- sichtsratsmitglied Herr Senator Albert Bolte, Leipzig, wurde wiedergewählt. Dberilm, den 14. März 1931. Der Vorstand. Holtmann.

‘. Neuwahl für ein aussheidendes Disagio . . . . . . . . « .

, Nitglied des Aufsichtsrats. Ueberschuß: Vortrag aus 1929

2% Verschiedenes. | / i 12 20377 Gewinn aus 1930

21/60 316 73675 328 96212 Die Generalverjammlung vom 14. März 1931 hat beschlossen, auf das Aktienkapital von RM 200 000,— eine Dividende von 15% zu verteilen und die Kapitalertragê- steuer zu Lasten der Gesellschaft zu nehmen. Demnach gelangen die Dividenden- scheine für das Jahr 1930 ab sofort mit je RM 3,— netto an der Gejellschafts- kaîse oder bei der Commerz- und Privat- Bank Aktiengefellschaft, Filiale Nürnberg, zur Einlösung. « Nürnberg, deu 14, März 1931, : Lee Vorstand.

64 273,16 389 480,12

us „elenigen Aktionäre und Vorzug®- me welche in der Generalver- düniche ihr Stimmrecht auszuüben hn Mie haben ihre Aktien jpätestens bei S, dem A Ae, E i É 0 T T E E 6 oagies d B01 p (Roîo

91 822,45 Verwaltungskostenbeitrag) 7 62° Celle orstand der Gesellschast in Ar Hannoverschen Bank, Filiale ar. Deutschen Bank und Disconto; bej Cellichaft in Hannover,

“_XÆr Deutschen Bank und Disconto- Gesellschaft, Filiale Cekle in Celle,

SUCLU

J 453 7598 E E09

E-§ 0. §9

Haben.

Gewinnvortrag. « e e c e o. Hypothekenzinsen (eins{l. RM Zinsen aus det der Deutschen Rentenbank-Kreditanstalt verpfändeten Hypotheken (einschl. RM 95 966,52 Verwaltungskostenbeitrag) - R SE En NNEN (einschl. RM 22 837,82 Verwaltungskosten- eitrag) . 6 . . « . .

D beiuns und unseren Niederlassungen Deiiiea, E

und bei der Dresdner Bank, Berlin, Effektenerträgnis tee a Emem deutschen Notar

Bavitaleriu@iner, ie a 10% p nterlegen und ein doppeltes

( r, zahlbar. ; ci “emernverzeihnis dex zuv" Teil-

Rostock, Shhwerin, den 14. März 1931, Herr Direktor Emil Berger, Hamburg, ist aus dem Aufsichtsrat ausge scie i2dme R E R Z R

Rostocker Bank, Herr Direktor Friedrich Albert, Hamburg, wurde neu in den. Aufsichtsrat ge Celle, den 14 März 1931. E Eymeß. Junge. Segebade. Der Vorstand, Der Vorstand.

eêurry Trüllex, Senator.

Per * Kredit. Vortrag Betriebsgewinn « « - Zinjen und Zinsbeihilse «

. . * s .

Geprüst und mit den Büchern über- | Dessau,“ den Der 1931. cinstimmend gefunden: A Saswert Erich Jensen, beeidigter Bücherreovijor, Heldvruugen-Oldisleben A.-G. ——— Dex Vorftand.