1931 / 65 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4, Eenossenschafts- register. [109225

Kenhausen, Kyffïh. ¡enossenschafisreaifter ist r. 18 zur Bezugs- und fbsaßgenossenshaft in Seega eGmbH.

eingetragen

5 Bad Fran N aat D n UNer U

heute unter N

L A

Thitrinatlî - FLLL L L

5 Si

Bad Orb. Fn das Genosse

109226! das nihafisregif Dem

gister Nr. 4 bderndorfer Dar- Em n den Generalver-

nd 22 1931

Inderungen ein

t L Î

tjammlungen

bechlosfsenen

io Zinssäße und die s sind vom Vor-

festzusetzen. 9d, , 32: Die Kreditgrenze n Vorstand ist auf 1200 RM, für fi auf 19000 RM fest-

Boi

ov 10 aut A elner 1 au] ô,

im ganzen

en 13. März 1931.

Amtsgericht. Bad Poizin. [109227]

Bekanntmachnng. _Gn.-R, Nr. 68. Elektrizitätsgenossen- ihaft Lasbeck, eingetr. Gen. mit beschr. Haftpfliht in Lasbeck. Gegenstand des Unternehmens: Benußung und Ver- ¿eilung von elektrisher Energie und Unterhaltung der gemeinschaftlichen Anlage. Statut vom 26. 2, 1931.

Bad Polzin, 6. 3. 1931. Amtsgericht. EBraunschweig. [109228]

In das Genossenschaftsregister ist am 13. März 1931 bei dem Olper Spar- und Darlehnsfassen-Verein, ein- getragene Genossenshafst mit unbe- jchränfter Haftpfliht in Ölper, ein getragen: Durh Beschluß der General- versammlung vom 14. April 1929 und vom 18. Februar 1930 sind die §8 1, 5

13 des Statuts abgeändert. Die ia der Genossenschaft lautet fortan: Spar- und Darlehnskassen- eingetragene Genossenschaft beschränkter Hastpfliht, Amts- gericht Braunschweig. Dresden,

Auf Blatt 274 des Genossenschasts- registers is heute die Genossenschaft unter der Firma Sächsische Kredit- und Baubank eingetragene Ge- nossenschaft mit bes{chränkter Haft- pflicht mit dem Siß in Dresden und weiter folgendes eingetragen worden: Das Statut vom 27. Februar 1931 be- findet sich in Urschrift Blatt 2 flg. der Reatsterakten.

Der Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Bankgeschäften, zum Zweek der Beschaffung der für das Ge- werbe und die Wirtschaft der Mitglieder, insbesondere der sächsischen Bauwirt- haft nötigen Geldmittel mittels ge- meinsamen Geschäftsbetriebs und der Betrieb aller Unternehmungen, die ge- eignet sind, die wirtshaftlihen {Fnter- essen der Mitglieder in vorgenanntem Sinne zu fördern.

Amtsgericht Dresden, Abt. T1,

am 10. März 1931.

[109229]

Engen. [109230] Genossenschaftsregister Bd. IT O.-Z. ö: Statutenänderung vom 1. Februar 1931. Jn dexr Generalversammlung vom J. Februar 1931 wurde die Vershmel- zung der Bezugs- und Absatgenossen- schaft des Bauernvereins Weil (über- gehende Genossenschaft) mit der Landw. Ein- und Verkaufgenossenshaft Weil, Amt Engen, e. G. m. b. H. (über- nehmende Genossenschaft) beschlossen. Engen, den 10. März 1931. Amtsgericht.

Frankfurt, Main, [109231] Veröffentlihung aus dem Genossen- schaftsregister.

Fn dem hiesigen Genossenschafts- register wurde am 7. März 1931 unter Nr. 272 die Gemag Konsumgenossenschaft e. G. m. b. H. in Frankfurt a. M ein- getragen. Statut ist vom 13, Februar 1931. Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaftlihe Ankauf von Lebensmitteln und Wirtschaftsbedürf- nissen im großen und Ablaß im kieinen an die Mitglieder und ehemaligen Mit- glieder dex Metallgesellshaft A. G. und deren Tochtergesellshaften, soweit sie Ge- nossen sind 4). Der Zweck ist aus-

hließlich ein gemeinnüßiger.

Franksurt am Main, 7, März 1931.

Amtsgericht Abt. 41. Greiffenberg, Schles. [109232]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem unter Nr. 7 eingetra- genen Spillerer Spar- und Darlehns- fassenverein, eingetragene Genossen- [haft mit unbeshränkter Haftpflicht in Spiller, folgendes eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 19. November 1930 sind die &8 6b, 11, 13, 21, 23, 6, 27, 29, 36, 49, 50 der Sabung abgeändert worden. Greiffenberg, Swhles. 9. Januar 1961.

Zweite Zentralhandel8registerbeilage zum Reichs8- und Staatsanzeiger Nr. 65 vom 18, März 1931. S. 2.

Greifswald. [109233]

Fn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 56 bei der Eier- und Geflügelverwertungsgenossenschaft Greifswald e. G. m. b. H. eingetragen | worden:

Die Genossenschaft ist durch Beschluß dex aukferordentlihen Generalversamm- funa vom 4. März 1931 aufgelöst. Amtsgeriht Greifswald, 9, März 1931.

Grenzhausen. [109234]

Fm Genossenschaftsregister wurde am 97. Februar 1931 unter Nr. 23 bei der Caaner Bauernkasse, eingetrggene Ge- nossenschaft mit be‘chränkter Haftpflicht, in Caan eingetragen:

Die Genossenschaft ist aufgelöst. Amtsgeriht Höhr-Grenzhaufsen. Hianzbui g. __ [1092 Eintragung in das Genojßjenshasts-

reaister am 13. März 1931:

Milcheinkaufsgenossenschaft Barm- beck eingetragene Genossenschaft mit beschräufkter Haftpflicht: Die Ge- nossenschaft ist aufgelöst worden.

Amtsgericht in Hamburg. Kkinigsberg, N. M. [109236] Bekanntmachung.

Bei der in unserem Genossenschafts- register unter Nr. 14 eingetragenen Königsberger Baugenossenshaft e. G. m. b. H. zu Königsberg, N. M., ist heute folaendes eingetragen worden:

Die Genossenschaft ist durch Beschluß

=—

der Generalversammlung vom 11. tober 1928 aufgelöst worden.

Die bisherigen vertretungsbereh- tigten Vorstandsmitglieder a) der Malermeister Georg Reichert, b) der Tischlermeister Fohannes Lando, beide aus Königsberg, N. M., sind die Liquidatoren.

Königsberg, N. M,, 11. Februar 19831.

Das Amtsgericht.

Laubach, HWHessen, [109237] Ju unser Genossenschastsregister wurde heute unter Nx. 19 eingetragen: Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 2. November 1929 hat dev Freienseenerx Spar- und Darlehns- fassen-Verein, eingetragene Genossen- haft mit unbeschränkter Haftpflicht in Freienseen, seine Umwandlung in eine Genossenshafst mit beschränkter Hasft- pflicht beschlossen. Seine Firma heißt leßt „Freienseenex Spar- und Dar- lehnsfassen-Verein, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränktex Haftpflicht in Freienjeen. § 131 des Statuts vom 96. Februar 1924 ist wie folgt geändert: Jedes Mitglied hat die Pflicht, nah den Bestimmungen des Genossenschafts- geseßes für die Verbindlichkeiten des Vereins diesem mit 1000 RM zu hasten. Laubach, den 6. März 1931. Hessishes Amtsgericht.

Laubach, FHessen, [109238] Jn unserem GenossenschastsregisteL heute bei dem Alienhainer Spar- und Darlehnskassen-Verein, e. G. m. U. in Altenhain, folgendes ein- getragen worden:

ist

E

die Vertretungsbefugnis der toren Karl Rahn 11, Karl Kraft 111 und Karl Geist, sämtlih von Altenhain, erloschen.

Laubach, den 6. Marz 1931. Hessishes Amtsgericht. Lörrach. [109239] Genossenschaftsregistereintrag vom 2. März 1931, „Bezugs- und Absaß- genossenschaft des Bauernvereins Witt- lingen e. G. m. b 9, Witilingen: Die Genossenschaft ist durch rehts- kräftigen Beshluß des Gerichts vom

23, Fanuar- 1931 aufgelöst. Bad. Amtsgericht Lörrach.

Ludwigshafen, Rhein. [109240] Genossenschaftsregister. Eingetragen wurde am 12. März 1931: Konsum-Verein Jggelbach und Umgegend eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Jggelbah. Das Statut ist am 1. März 1931 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist die gemein\haftlihe Beschaffung von Bedarfsgütern im großen und Ablaß im kleinen gegen Varzahlung, Es können auch Bedarss- güter in eigenen Betrieben hergestellt und bearbeitet, Spareinlagen angenom- men, Wohnungen hergestellt und Sach- versicherungen vermittelt werden. Auch können für die Genossen Rabattverträge mit Gewerbetreibenden geschlossen wer- den. Die Genossenschaft beschränkt den Geschäftsbetrieb auf den Kreis dex Mit-

glieder. Ludwigéhafen a. Rh., 12. März 1931. Amtsgeriht Registergericht.

Neumittelwalde. [109241] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 17 eingetragen: _Elektrizitätsgenossenschaft, eingetragene Genossen'haft mit beshränkter pflicht, Schönsteine (Kreis Groß War- tenberg).

Gegenstand des Unternehmens ift der Bezug und die Abgabe elektrischer Energie sowie die Beschaffung un Unterhaltung der hierfür erforderlichen Anlagen. Statut vom 18. November 1930, Neumittelwalde, den 4, März 1931.

Das Amtsgericht,

Neurode. [109242] Jm Genossenschaftsregister Nx. 32 ist

Das Amtsgericht.

bei der Ein- und Verkaufs-Genossen-

[109235] '

Nach Beendigung der Liquidation ist | Liquidas- |

Haft- |

schaft selbständiger Bäcker, Pfefferküchler und Konditoren eingetragene Genossen- haft mit beschränkter Hastpflihi zu Neurode cingetragen: Durh Beschluß der Generalversammlung vom 23, Fe- | bruar 1931 is die Genossenshaft auf gelöst. Amtsgericht Neurode, den 18. März 1931. [109243]

Oebisfelde-Kaltendorf.

Eintragung Genossenschaftsregister Nr. 33, Öbisfelder Kredit-Garantie-Ge- nossenschaft, eingetragene Genossenschaf mit beschränkter Haftpflicht, Oebisfelde- Kaltendorf: Durch Beschluß der Gene- ralversammlung vom 21. November 1930 ist die Genossenschaft aufgelöst, Oebisfelde-Kaltendorf, den 25, Februar 1931. Das Amtsgericht.

Sagan. [109244] | Fin unser Genossenschaftsregister Nr. 38 ist heute bei der Elektrizitäts-Genossen- hast e, G. m. b. H. für Neuwaldau, Zedelsdorf und Carlathen (Abbau von Gr. Dobritsch) eingetragen worden:

Die Genossenschaft ist durch Beschluß | dex Generalverjammlung vom 4. Fe- | bruar 1931 aufgelöst.

! Amtsgericht Sagan, den 7. März 1931. Schweinitz, Elster. [109245] | Jn unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 17 eingetragenen Ländlihen Spar- und Darlehnskasse S und Umgegend e. G. m. h. H. zu Oehna folgendes eingetragen worden: _ Das Statut ist geändert; das neue Statut ist vom 14. FFanuar 1931, Die | Firma lautet: Ländliche Spar- und Darlehnskasse Oehna, Bochow und Langenlipsdorf, eingetragene Genossen- [haft mit beshränkter Haftpfliht zu Oehna. Dex Gegenstand des Unter- nehmens ift gum Zwecke des Waren- verkehrs erweitert.

Schweiniy (Elster), 12, März 1931. Das Amtsgericht. Stockach. [109246] _ Genossenschaftsregister Bd. I O -Z. 33: Die Me S Ian Orsingen e. G.

m. b, H. in Orjingen ist aufgelöst.

Stockach, den 12. März 1931.

Bad. Amtsgericht. Stnttgart. [109247] Genossenschaftsregistereinträge

i vom 11, Les 19381:

vemeinnüzige Baugenofssenschaft der Kinderreichen, Ce Me: | nossenschaft mit beshränkter Haftpflicht, Siy Stuttgart. Statut vom 28. Fe- bruar 1931. Gegenstand des Unter- nehmens: Minderbemittelten, kinder- | reichen Familien, d. h. Familien mit vier und mehr Kindern, gesunde und zweckmäßige Wohnungen in eigens er- bauten Häusern zu -tunlihst billigen Preisen zu erstellen. -

Neichsbahn- und Neichêpost-Spar- [und Darleheuskasse Stuttgart, ein- | getragene Genossenshaft mit beshränk- [ter Haftpfliht, Siy Stuttgart. Statut vom 25, Januar 1931, Gegenstand des Unternehmens: a) UNVebernahme - und Fortführung des bisherigen Bahn- und Postsparvereins Stuttgart jur. Person in Stuttgart; b) Ansammlung von Er- sparnissen der Mitglieder, sihere und nubbringende Anlage der Gelder durch Gewährung von Darlehen an Mit- glieder gegen mündelsichere Hypotheken im Sinne des Art, 68 des Württ. Aus- führungsges. zum B. G.-B. oder sonstige Sicherheiten und in mündelsiheren Wertpapieren; c) die Besorgung von Zahlungen im Mindestbetrag von 5 RM auf Antrag der Mitglieder im Ueberweisungsweg nah den Bestim- mungen des Vorstands: d) Förderung der genossenschaftlihen Arbeit un Vertretung der gemeinschafstlihen Fn- teressen der Mitglieder. i

Amtsgericht Stuttgart I.

Vechta. [109248] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 111 folgende Ge- nossenschaft eingetragen worden: __ „Eierverkaufsgenosjenshaft Golden- stedt, eingetragene Genossenschaft mit beshränktex Haftpfliht“ in Goldenstedt. Das Statut dex Genossenschaft datiert vom 4. Februar 1931. Gegenstand des Unternehmens: Gemeinsame Verwer- tung der von den Mitgliedern ge- lieferten Eier und dex sonstigen Er- zeugnisse der Geflügelhaltung und Hebung und -Förderung der Geslügel- zucht. Die Hastsumme beträgt 10 RKM. Höchstzahl der Geschäftsanteile: 1, ® .e Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Geschäftsstunden des Ge- rihts jedem gestattet. Amtsgericht Vechta, 9. März 1931. Wörrstadt. [109249] Fn das Genossenschaftsregister wurde heute bezüglih dex Winzergenossenschaft Wörrstadt -Eichloh eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Wörrstadt, folgendes eingetragen: Infolge Aenderung der Ortsbezeich- nung Eichloch in Rommersheim führt die Genossenschaft die Firma: Winzer- genossenshaft Wörrstadt-Rommersheim, eingetragene Genossenschaft mit be- s{hränkter Haftpfliht zu Wörrstadt. Worrstadt, den 10. März 1931. Amtsgericht.

wWörrstadt. [109250] Jn das Genossenschaftsregister wurde heute bezüglih der Spar- und Dar-

lehnskasse eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Eichloch folgendes eingetragen: Jnfolge Aende- rung der Ortsbenennung führt die Genossenshaft die Firmenbezeihnung: Spar- und Darlehnskasse eingetragene Genossenshaft mit beschränkter Haft- pflicht zu Rommersheim. Wörrstadt, den 10. März 1931. Amtsgericht.

Zeulenroda. [109251] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 18 eingetragen worden, daß die Gemeinnüßige Bau- und Sied- lungsgenosjenshaft, e. G. m. b. H. in Hohenleuben durch Beschluß der Gene- ralversammlung vom 1. Oktober 1930 aufgelöst ist und die bisherigen Vor- standsmitglieder Hugo Röhnert und Hermann Teichmann Liquidatoren sind. Zeulenroda, den 11. März 1931. Thüringishes Amtsgericht.

[109252]

Zwönitz. LUIZ

Auf Blati 7 des Genossenschasts- registers, betr. den Konsum-, Pro- duktiv- und Sparverein für Auerbach i. E. und Umgegend, eingetr. Genossen- schast m. b. H. in Auerbach i. Erzgeb., ist heute eingetragen worden:

Die Genossenschaft ist dur ihre Ver- schmelzung mit der Konsum- und Spar=- genossenshaft Zwönißtal, eingetragene Genossenschaft m. b. H. in Meinersdor] aufgelöst worden. Die Firma 1st er- loschen. E Amtsgericht Zwöniy, 13. März 1931.

5. Musterregister.

Allenstein. 24 Jn unser Musterregister ist bei dem unter Nr. 1 eingetragenen Flächen- muster für einen Kupferstich der Firma Paul Kus{ch, Gold “vgl unde in Allenstein, am 6. März 1931 einge- tragen worden, daß die Schußfrist auf weitere 7 Jahre bewilligt worden ist. Amtsgericht Allenstein,

A schersleben. . [109718] Jm Musterregister ist heute eingetragen : Nr. 603. H. C. Bestehorn, offene

Handelsgesellschaft in Aschersleben, ein

verschlossener Umschlag, enthaltend 12 Ab-

züge zur Verzierung von Kartons, Flach- beuteln, Durchziehschachteln, Schokoladen- einschlägen, Einsteckschachteln, Mehlboden-

beuteln und Stülpschachteln, Nx. 5842,

5844, 5846, 5847, 5849, 5852, 5853,

5855, 5856, 5859, 5861, 5862, Flächen-

erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange-

meldet am 12. März 1931, nittags 12 Uhr

48 Minuten.

Amtsgericht Aschersleben, den 14, 3. 1931.

Essen, Ruhr. [109220]

Jn das Musterregister ist am 9. März 1931 unter Nr. 136 eingetragen: Fo- hannes Lange, Diplomingenieur, Essen, Muster für eine Wursreklamezeitung unter dem Namen W. R. Z., Flächen- erzeugnisse, U 3 Jahre, ange- meldet am 7. Marz 1931, vorm. 11,55 Uhr. Amtsgericht Essen.

Gladbach-Rheydt. [109221]

Jn unser Mustecregister wurde fol- gendes eingetragen:

Am 2%, Februar 1931: Nr. 1864. Für die Firma L. Jörissen &. Co., M.-Glad- bah, 3 Stoffmustec in versiegeltem Umschlage, Fabriknummern 7939/1, 739/2, 7139/3, Flächenerzeugnisse, Schuß- frist 1 Jahr, angemeldet am 23, Fe- bruav 1931, 16,45 Uhx.

Am 28. Februar 1931: Nr. 1065. Für die Firma Achter & Ebels in M.-Glad- bah 13 Stofsmuster in einem offenen Umschlage Fabriknummern 927/1, 2, 3, 4 E 23 47 L S 94 Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 2, Februar 1931, 12,30 Uhr.

Am 3. März 1931: Nr. 1866. Für die Firma Fellinger & Pelyer, Aktien- gesellshaft in M.-Gladbach, 2 Decken- muster in offenem Umschlage, Fabrik- nummern 966, 979, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 28. Februar 1931, 12 Uhr.

Gladbach-Rhevdt, Amit3gericht M.-Gladbach. Meiningen. [109222]

Jn unser Musterregister wurde heute unter Nr. 24 bei der Firma „Gebr. Heinemann, mechanishe Papierwaren- fabrik, Buchdruckerei und Papiergroß- handlung in Meiningen“, eingetragen: 1 Muster (Zeihnung Stehle-Auerbach i. Hessen) zum Bedrucken von Tüten, Beuteln, Einschlagpapier usw., offen, Flächenmuster, Geschäftsnummer 99, Schußfrist 5 Fahre, angemeldet am 6. März 1931, vormittags 9 Uhx.

Meiningen, den 12. März 1931. Thüringisches Amtsgericht, Abteilung 1. Neheim.

Bekanntmachung.

Jn unser Musterregister ist eingetragen:

Nr. 140, C. F. Plesser, Metallwaren- und Szidenschirmfabrik in Neheim, Seidenschirme für Lampen, dadurch ge- fennzeihnet, daß die Seide nach dem Aufnähen einfarbig angetönt wird, so daß die Farbwirkung vom dunkelsten bis zum hellsten des Farbtons erzielt werden kann, plastishes Erzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Februar 1931, 11 Uhr 15 Minuten.

Neheim, den 6. März 1931,

[109719]

Das Amtsgericht.

Oranienburg. m

Musterregister Nr. 23. Fir, M Gerken, Möbelfabrik, Birma fein Berlin, 7 Muster, 1 eten E i b, c, 6 Speisezimmer 572 L E 4j 576 b, c, ö78 a, c, 380 b fas, 514 z j in einem verschlossenen Umsch1. 82 4j Erzeugnisse, Schußsrist 3" Jg, lt meldet: 9, 3. 1931, 9 Uhr 50 qu; 0 Oranienburg, den 9. März 1991

Amtsgeriht.

Reichenbach, Schles 1Ogss Jn unser Musterregister ¿4 A 12, März 1931 unter Nx 999", tragen worden: “gs __ Firma Christian Dierig Aktien» haft, Langenbielau, die Verlän, der Schußfrist bezüglich Bett stoff: 1653, Züchen: 47559 F 38489, Damaste: 06645, Besaßitgt: Gloria: 457, Satin: 106, ist am 75 1931, 114 Uhr, auf weitexe 2 angemeldet. Amtsgerihi Reichenbach,

tb

) J

Reichenbach, Sehles,

Fn unser Musterregister 12, März 1931 unter Nr. 2? tragen worden :

Firma Ferdinand Haase, Pete dau, Eulengebirge, ein Paket ent! Tishdecken Silesia Dess. 346 3 349, 350, 351, 352, 353, 356 9 handtuch Desj. 99, 107, Staub- d Wischtuch 1 in allen Judanthrenfarg Flächenmuster, Schußsrist 3 Jahre » gemeldet am 3. März 1931 um 1'lh Amtsgericht Reichenbach, Eulenge t Reichenbach, Vogtl, [109

Jn das hicsige Musterregister ist iy getragen worden: :

Nr. 583. Firma Hermann Ste

terer junior, Gesellschaft mit b schränkter Haftung, Reichenb i. V., zwei mit Bindfaden verschlosm Umschtäge, enthaltend 69 Muster it Damenbekleidungsstoffe, Umséhla | 50 Muster, Fabriknummern 5713/14, 5717/18, 5720, 5723 518 5732, 5734/35, 5739, 5743, 5757, 5760—5764, 5766—5768, 5770 tit 5775, 5777—5780, Uinschlag 11 Muster, Fabriknummern 5781-57 5790—5797, 5801—5806, 586, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jh angemeldet am 2. Februar 1931, voni 11,15 Uhr.

Nr. 584. Firma Gebr. Schreiteret, Reichenbach i. V., ein mit Bindsady vershlossenes Paket, enthaltend i Muster für Mantelstoffe, Fark numinern E 1592—1€02, E lh E 1553—1555, E 1557, E 1556, E 18 E 1572—1584. E 1501-—1503 bis 1506, E 1526—1528, E 158 E 1534, E 1541, E 1545, E 1547-1 Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Fh angemeldet am 19. Februar 1931, ten 11% Ubt,

Nr: 585. Firma Carl Fester, Ut fabrik, Gesellschaft mit beschränkit Haftung in Reichenbach i. V, l mit fünf Privatsiegelabdrucken [Mopene, Umschlag, enthaltend Muster für stückfarbigen Damenmai stoff aus Wolle mit Baumwoll lierung, Nx. 3330, 3331 und 339 W Mustex für \tücfarbigen reinwollnt Damenmantelstoff, Nr. 3334-8 A iidenevengnile Schußfrist 3 Zut angemeldet am 20. Februar nachan. 12,30 Uhr.

Amtsgeriht Reichenbach, 1. März Ml

0

Sohlingen-Ohligs. Eintragungen in das Musterregifter.

Unter Nr. 608 am 3. Februar !W Anmeldende Firma: Albert & hin Bassat in Solingen?Ohligs, K apparat nebst dazugehöriger Klin Bei dem Rasierapparat wird die Klind nicht duxrch 3 Mittelstifte im Ap gehalten, sondern ohne jegliche Lou einfah auf die Kammplatte aug und durch 4 Nuten, welche si in l oberen Platte befinden, an den in den Apparat eingeklemmt. LWl& {luß resp. das Festhalten der und Kammplatte mit der dazwili! liegenden Klinge wird nicht wie N bei den im Gebrauch befindlW Apparaten durxch Verschraubung ° genommen, sondern der Haltegriff B Apparates, welher aus feder Material herge wird, - besißt 5 seinen 4 oberen Enden 4 Zapfen, N in die an den Enden befindlichen 4 eingeführt werden, wodurch die glinf zwischen Kamm- und Oberplatte W die durh die Federung des Haltegti erzielte Spannung festgeklemm! p Geschäftsnummer 20. Plastisde, zeugnisse. Schuyfrist: 3 Un Jahre. Angemeldet am 3. Feli 1931, 9 Uhx 30 Minuten. ot

Untex Nr. 609 am 3. Februa! 15 Anmeldende Firma: Albert & N Bassat in Solingen-Ohligs. Aae klinge mit ausgestanztem W Dur diese Neuerung if Ç besseres Anschmiegen der Klinge Form des Apparates gewährleistt! daduxch ein sanfteres und aube Rasieren möglich. Geshäftsrum*, Plastishe Erzeugnisse. Schuyfrist ‘8 drei Jahre. Angemeldet am bruar 1931, 9 Uhr 30 Minuten. 180

Unter Nr. 610 am 3. FebruS ind Anmeldende Firma: Albert & H pr Bassat in Solingen-Ohligs. Neft Unter- (Kamm-) Platte für

apparate, deren Endseiten sowie d

} Avril 1931

Mittellöcher wodurch der eine bessere d. Die Kamm- L B * Ge, Q D, . ¿e kann in Eijen, Messing, y : ausgeführt werde:1. 529 - Plastische Er- ußfrist 3 drei „meldet am 3. Februar

ziellen um die “¿geprägt sind,

ende n P

gártt C ns) Platte en i

tel

nat r 30 Minuten. 5 Ñr 4 an 11. Februar 1931. œirma: Albert & Heinrich Solingen-Ohligs. Rasier- :nzelpackung aus LöschpapieLr. 7 Rasierklingenpackdung r Form bestehen, jedoch wird ats : glatten Papieres göshkarton dafür ge- diese Einzelpackung ] Rasierklingentrockner * - fommt, weil man nah dem H i noch feuchte Rasierklinge iere ¡hre Umhüllung zurücklegen t) T sie beim nächsten Gebrauch " roden herauszunehmen. Ge- d Plastishe Erzeug- 3 drei =- Jahre.

in 1 übliche

einfahel or oder p D

so daß

als

umnie!

Zchußsril

Februar 1931, 9 Ühr

Nr. 612 am 11. Februar 1931. vonde Firma: Albert & Heinrich e in Solingen-Ohligs. Neuartige erklingenpackung mit Klingen- ner. Eine Rasterklingen-10er- oder Gadung, bei welcher an elner oder den Längsseiten ein Rasierklingen- dner dergestalt angebracht ist und ammenhängend befestigt ijt, daß ver- ‘dene übereinanderliegende Lösch- 'itreifen mit einem Deckblatt aus con verschen sind, welche an den den zusammengeklebt sind und dur (he Streifen die zu trocknende und reinigende Rasterklinge cinfah réjgezogen wird. Geschäftsnummer 25. eitische Erzeugnisse. Schußfrist 3 ; Jahre. Angemeldet am 9. Fe- zar 1931, 9 Uhr 15 Minuten. Inter Nr. 613 am 16. Februar 1931. meldende Firma: Albert & Heinrich hat in Solingen-Ohligs. Neuartige jiertlingenpadfung mit Klingen- ner. Die Form dex bisherigen r- oder 5er-Packung bleibt im all- cinen bestehen. Diesex Packung ist ch ein Klingentrockner hinzugesügt, ) zwar dergestalt, daß die Ober- und ite der Packung doppelt gelegt d wobei die FJunenseiten der dop- ien Deckelflähen mit Löschpapier rzogen sind, wodurch die zu trock- ide Klinge geführt wird. Geschäfts- mmer Plastishe Erzeugnisse. hubfrist 3 drei Jahre, An- teldet am 14. Februar 1931, 9 Uhr Minuten. nter Nr. 614 am 28. Februar 1931. meldende Firma: F. Koeller & Co., ahiwarensabrik in Solingen-Ohligs. sierklingenyatung. Das Waren- hen „MAGNA“ mit einer Um- derung darstellend. Geschäftsnum- r 59611. Plastishe Erzeugnisse. 3 drei Jahre. An- am 14. Februar 1931, 9 Uhr

Minuten. Intex Nr. 616 am März 1931. meldende Firma: Tückmantel Martin in Solingen-Ohligs. Muster __geshmiedete Rasierklingen für djierapparate allex Art, bis zum den planparallel geschliffen. Das uster zeichnet sich geschmacklich aus ih einen seitlich des Rückens ge- liffenen Spiegel; diesex ersheint nah den Seiten lanzettförmig zugespißt. ! Rücken erscheint und is nah der ille zu verjüngt bzw. hohl geschliffen; erheint als Doppelkeule. Geschaäfts- mner 999. Plastishe Erzeugnisse. MuBsrist 3 dret Jahre. An- meldet am 6. März 1931, 16 Uhr. Unter Nr. 618 am 12. März 1931. [meldende Firma: Kastoc & Co. ge'ellhaft in Solingen-Ohligs. Nodell [ur Pplastishe Erzeugnisse, \halungen für Solinger Stahlwaren mehrfarbiger Aezung mit s{hwarzem \ mehrfarbigem Grund unter einer Osihtigen Beschalung. Geschäfts- mer 500. Plastishe Erzeugnisse. uirist 3 „drei Jahre. meldet am 6. März4931, 11 Uhr. Amtsgeriht“ Solingen-Ohligs.

92 bit)

N

9;

k, Konkutse und Veraleihsfahen.

E. . [109721] ite A das Bermögen des ‘Steinbruchs- baila Friedrich Hermann Polster ‘tan Fa b, Bauten, alleinigen Jn- Dio eIngetrageneu..Fîtma Polster „„„evner in Rabiz-F Bauyen (Betrieb la tes in Granit- und Grün- fd betet Handel mit Steinerzeugnissen), G Ub ?, am 14, März 1931, vormittags ub, Jr, das Konkursverfahren eröffnet. l Herr Rechtsanwalt 1, Her. Anmeldefrist bis zum C faarées Wahltermin am 8. April Vi G GOOs 11% Uhr, Prüfungs-

be e April 1931, vormittags 3 Un ener Arrest mit Anzeigepflicht auto „2 April 1931. Amtsgericht

?n, den 14, März 1931.

lin, leber das bel

l

verwalter:

eblichl

[109722] Le Vermögen der Wagener, L Co, Berliner Schuhbedars-Ge-

Ans“

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 65 vom 18, März 1931. S. 3.

lin S, Rittersiraße 46, Anfertigung und ! Vertrieb von Schuhsohlen und maschinelle Schuhbesohlung is am 14, März 1931, 11% Uhr, von dem Amktsgeriht Berlin- Mitte das Konkursversabren eröffnet worden. (152 N. 96, 31.) Verwalter: Kaufmann Theodor Baudach, Berlin- Oberschönetoeide, Helmholßsiraße 18. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15. April 1931, Erste Gläubiger- versammlung am 13. April 1931, 10 Uhr, Prüfungstermin am 29, Mai 1931, 104 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, IIT, Stock, Zimmer Nr. 147, Hauptaang A, zwishen Quer gang 6 und 7. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 11. April 1931. : Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 152,

Berlin-Sehöneberg. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kausmanns Friedrich Peters, alleinigen Jnhabers der Firma Puneumatik Einfuhr-Gesellschaft Peters & Co., Berlin, Bülowstraße 27, ist am 13. 3. 1931, 12,30 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Konkurs- verwalter August Belter, Berlin, Haber- landstraße 3. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 8,4. 1931, Erste Gfkäubigerversammlung am 10. 4. 1931, 10 Uhr, Prüfungstermin am 13. 5. 1931, 10 Uhr, an Gerichtsstelle Berlin-Schöne- berg, Grunewaldstraße 66/67, Zimmer 58, Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Schöneberg. (9 N. 52, 31.)

DE

[109723]

Bielefeld. Kontursverfahren. Ueber das Vermögen: 1. der offenen Handelsgesellschast Firma Gebrüder Korn- feld, Möbelwerkstätten in Brackwede, Hauptstr. Nr. 146, 2. des Tischlermeisters Gustav Kornseld in Brackwede, Lönkert Nr. 18, 3. des Heinrich Kornfeld in Brack- wede, Hauptstraße Nr. 146, is heute, 11 Uhr vormittags, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter is der Bücherrevisor Georg Schmidt in Bielefeld, Brüderstr. 7. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und An- meldefrist bis zum 30. Mai 1931. Erste Gläubigerversammlung am 11. April1931, 105 Uhr, im hlefigen Amtsgericht, Gerichtsssttraße Nr. 4, Zimmer Nr. 5. Prüfungstermin am 6. Juni 1931, 9 Uhx, daselbst. Bielefeld, den 14. März 1931. Geschäftsstelle 6 des Amtsgerichts.

[109724]

Bochum. . [109725] Betfaunntmachung.

Ueber das Vermögen des Kausmanns Konrad Junker, alleiniger Jnhaber der nicht eingetragenen Firma Konrad Junker in Bochum, Schellstraße Nr. 6, ist heute, 11,55 Ühr vormittags, der Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter is der Rechts- anwalt Dr. Bluhm in Bochum. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und Anmelde- frist bis zum 10. April 1931. Erste Gläu- bigerversammlung am 11, April, vor- mittags 11 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Vifktoriastraße 14, Zimmer Nr. 45. Prü- fungstermin am 25. April 1931, vor- mittags 10 Uhx, daselbst.

Bochum, den 13. März 1931.

Das Amtsgericht. Bresiau. . {109726]

Dex Antrag des Rechtsanwalts Dr. Proskauer in Breslau, Pflegers des Nach- lasses der am 22. August 1929 in Breslau verstorbenen verwitweten Kaufmann Meta Nathan, Jnhaberin der Firma J. Wachs3- mann Nachf. in Breslau, Schweidnißer Straße 16/18, über den Nachlaß das Ver- gleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses zu erösfnen, wird abgelehnt. Zugleich wird gemäß § 24 der Vergleichs- ordnung am 13. März 1931, mittags

2,15 Uhr, das Konkursverfahren über den Nachlaß der am 22. August 1929 in Breslau verstorbenen verwitweten Kausmann Meta Nathan eröffnet. Verwalter: Rechts- anivalt Dr. Proskauer in Breslau, Schuh- brüdcke 5. Frist zur Anmeldung der Kon- fursforderungen bis einschließlich den 8. April 1931. Erste Gläubigerversamm- lung am 1. April 1931, mittags 1214 Uhr, und: Prüfungstermin am-22. April 1931, mittags 1114 Uhx, vdrx dem Amtsgericht, hiex, Mujeumstraße 9, Zimmer Nr. 298 im TE. Stock. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 8. April 1931 einschließlich. Breslau, den 13. März 1931.

Amtsgericht. (41 N. 44/31.)

Deutseh Eylæu. . [109727] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Kausmanns- frau Witwe Gertrude Fischer in Bischofs- werder wird heute, am 12, März 1931, 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da die Gemeinschuldnerin ihre Zahlungs- unfähigkeit dargetan hat. Der Blcher- revisor Julius Rempel in Dt. Eylau wird zum Konkursvertvalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 11, April 1931 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintreten- denfalls über die im § 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 8. April 1931, 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 18. April 1931, 11 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht Termin anberaumt.

Deutsch Eylau, den 12. März 1931,

Eilenburg. . [109728] ! Gustav Bo in Eilenburg ist heute, 12 Uhx, | das Konkursverfahren eröffnet worden. | Konkursverwalter: Kaufmann Walter Bornikoel in Eilenburg. mit Anzeigepflicht sowie Frist zur Forde- rungsanmeldung bis 7, April 1931. 1, Gläubigerversammlung am 10. Avril 1931, 12 Uhr, und Prüfungstermin am 17, April 1931, 12 Uhr. | Amtsgericht in Eilenburg, am 14. März 1931.

————_———— j

Fssen, Ruhr. [109729] Ueber das Vermögen der Gejellschaft mit beshränfter Hastung unter der Firma Agripina Uhren-Großhandel und Fabri- kation, Gesellschast mit beshränkter Haf- tung zu Essen, Huttropstraße 33, ist durch Beschluß vom heutigen Tage das Kon- fursverfahren eröffnet, nachdem das | Vergleihsverfahren eingestellt ist. | Der Rechtsanwalt Hugo Cordes, Eisen, | Börsenhaus, is zum Konkursverwalter er- | nannt. Offener Arrest und Anzeigepflicht | bis zum 1. April 1931. Anmeldefrist bis | zum 15, April 1931. Erste Gläubiger- versammlung den 14. April 1931, 1014Uhxr. Prüfungstermin den 28. April 1931, 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 30, Essen, 11, März 1931. Amtsgericht. Essen, Ruhr. [109730] Ueber das Vermögen der Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter dexr Firma: Gesellschaft für Bergwerks- und Tunnel- bau mit beschränkter Hastung zu Essen, Bandelstraße 12 (frühere Firma der Ge- sellschast: Bau-Schäfer Gesellschast mit beschränkter Haftung), ist durch Beschluß vom heutigen Tage das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Sommer zu Essen, Rüttenscheider Straße 55, wird zum Konkursverwalter ernannt, Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 1. April 1931. Anmeldefrist bis zum 15. April 1931, Erste Gläubigerversammlung den 14. April 1931, 1114 Uhr. Prüfungstermin den 28. April 1931, 11% Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht, Zimmer 30. Essen, 13. März 1931. Amtsgericht. Hagen, Westf, [109731] Ueber das Vermögen des Jngenieuts Edivard Kopp, alleinigen Jnhabers der Firma: Edward. Kopp Zentralheizungen und gesundheitstehnishe Anlagen zu Hagen, Erzbergerstraße 6, ist am 14. 3. 1931, 10!/, Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Schenck zu Hagen. Konkursforderungen sind bis zum 15. 4. 1931 bei dem Gericht anzumelden. Die erste Gläubigerver- sammlung ist auf den 8. 4. 1931, 10 Uhr, der allgemeine Prüfungstermin auf den 6. 5. 1931, 10 Uhr, vor dem unterzeich- neten Gericht, Zimmer 64/65, anberaumt. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeige- pflicht bis zum 1, 4. 1931, Das Amtsgericht in Hagen. Hamburg. . [109732] Ueber das Vermögen des Klempners und Mechanikermeisters Otto Felix Rosen- franz, Hamburg, Düsternstraße 65/67 I, in nicht eingetragener Geschäftsbezeich- nung Felix Rosenkranz, Lampengeschäst, Hamburg, Düsternstraße 65/67, Laden, ist heute, 15,03 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: beeid. Bücherrevisor J. W. Her- wig, Hamburg, Kaiser-Wilhelm-Straße Nr. 23—31. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 4. April d. J. einschließli. Anmeldefrist bis zum 13. Mai d. F. ein- \{ließlich. Erste Gläubigerversammlung Dienstag, den 7. April d. J., 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Dienstag, den 9. Juni d. J., 10,15 Uhr. Hamburg, 13. März 1931. Das Amtsgericht.

Hamburg. . [109733] Veber das Vermögen des Kaufmanns Gamliel Gustav Seligmann, Hamburg, Grindelberg 80/IIT, alleinigen Fnhabers der Firma Gustav Seligmann, Manu- fakturwarenkleinhandel, Hamburg, Deich- torstraße 6/1, is heute, 15,06 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Becidigter Bücher- revisor Hans Pohlmann, Hamburg, Ram- bachstraße 2. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 4. April d. J. einschließli. Anmeldefrist bis zum 13, Mai d. J. ein- \cließlich. Erste Gläubigerversammlung Dienstag, den 7. April d. J., 11,15 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Dienstag, den 9. Juni d. J., 10,15 Uhr. Hamburg, 13. März 1931, Das Amtsgericht.

Hamburg. . [109734] Uebex das Vermögen des Kaufmanns Hermann Heinrich Witt, in nit einge- tragener Handelsbezeihnung Hermann Witt, Wohnung und Geschäftslokal: Volks3- dorf, Bahnhossweg 87, Geschäftszweig: Manufakturwaren- und Drogenklein- handel, is heute, 15,02 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwolter: Rechtsanwalt Dr. Gerbard Müller, Hamburg, Rathaus- markt 19. Offener Arrest mit Anzeige- f: ist bis zum 11. April d. J. einschließlich. Anmeldefrist bis zum 14. Mai d. F. ein- \hließlich. Erste Gläubigerversammlung Dienstag, den 14. April d. J, 10,45 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Dienstag, den 9. Juni d. J., 10,30 Uhr, Hamburg, 14. März 1931. Das Amtsgericht.

haft mit beschränktex Haftung, Ber-

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Ueber den Na&laß des Gutsbesizers Warburg-Wilhelmshurg.

fursverfahren Friß Lüneburger

fur8vertwwalter mit Anzeigepfli Anmeldefrist Termin zur

Forderungen

. [109735]

Konkursverfahren. (N 3/31).

in Harburg - Wil

0 Gee

11TAo ute,

Mandatar Ir V1 lmsburg 1,1f Straße 33, wird zum Kon annt. Offener Arrest bis 28. März 1931 und l zum 31. März 1931, Prüfung der angemeldeten und erste Gläubigerver- sammlung am 8. April 1931, 1014 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Buxte- huder Straße 11, Gebäude ITI, Zimmer 2. Harburg-Wilhelmsburg, 14. März1931. Das Amtsgeriht. VIk, . [109736] Liehtenstein-Callnberg.

Ueber das Vermögen des Grünwaren- händlers Wilhelm Hugo Reinhold in Lichtenstein-Callnberg, Hauptstraße 35, wird heute, am 16. März 1931, vormittags 112/, Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Pester, hier. Anmeldesrist bis zum 20, April 1931, Wahltermin am 13. April 1931, nachmittags 3 Uhr. Prüfungs termin am 11, Mai 1931, nachmittags 3 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. April 1931.

Amtsgericht Lichtenstein-Callnberg, den 16, März 1931, Magdeburg. . [109737]

Ueber das Vermögen des MWMöbel- händlers Albert Badelt in Firma Möbel- haus Albert Badelt vormals W. Diesing in Magdeburg, Dreienbrezelstraße 4, ist am -13. März 1931, 17 Uhr 40 Min., das Konkursverfahren eröffnet und der offene Arrest erlassen worden. Konkurs- verwalter: Bücherrevisor Eduard Schell- bach in Magdeburg, Auguststraße 27. An- melde- und Anzeigefrist bis zum 13. April 1931. Erste Gläubigerversammlung am 13, April 1931, 11 Uhr. Prüfungstermin ain 1, Mai LUOE, L Or.

Amtsgericht A, Magdeburg. Schleswig. . [109738] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Jngenieurs Otto Eisfeld in Schl-swig, als Fnhaber der Firma Otto Eisfeld, vorm. Kohl, Neels und Eisfeld, Jngenieurbüro und Jnstallation in Schleswig, wird heute, am 11. März 1931, vormittags 114 Uhr,

»rSttnet Dor eroTsner. 2VCU

Grothe, irg-Willk

bis

das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann Hans Hartmann in Schleswig wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmel- dungen bis zum 2. Mai 1931. Erste Gläubigerversammlung am 11, April 1931, vormittags 10 Uhr. Prüfungs- termin am 9. Mai 1931, vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. April 1931. Amtsgericht, Abt. TIT, Schlestvig,

SsSchleusingen. . [109739] Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des verstorbenen Kausmanns Emil August Schlerff in Stüßerbach, wird heute, am 10. März 1931, Konkurs eröffnet, Verwalter: Ge- meindevorsteher Bäß in Stüßerbach, An- meldefrist für Konkursforderungen bis 31. März 1931. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 14. April 1931, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 7. Amtsgericht in Schleusingen. Schwerin, Warthe. . [109740] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der in Güter- gemeinschaft lebenden Eheleute Robert Greiser und Luise, geb, Zerbe in Schwerin a. W., wird heute, am 12. März 1931, 17 Uhr 15, das Konkursverfahren eröffnet, da die Gemeinschuldner Ueberschuldung und Zahlungsunfähigkeit dargetan haben. Der Rechtsanwalt Matuschke in Schwerin a. W. wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 11. April 1931 bei dem Geriht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 13. April 1931, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus dex Sache abgesonderte Befriedigung in | Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 8. Avril 1931 Anzeige zu machen. | Preußisches Amtsgericht in Schiverin a. W.

Stollberg, Erzgeb. . [109741]

Ueber das Vermögen des Schuh- | machers und Schuhwarenhändlers Richard Martin Schlegel in Oberwürschniß i. E. | wird heute, am 16. März 1931, vormittags 9 Uhr, das Konk 1rsverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Bücherrevisor Schober in Stollberg. Anmeldefrist bis zum 28. März 1931, Wahl- und Prü- fungstermin am 10. April 1931, nach- mittags 3 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 21. März 1931,

Amtsgericht Stollberg i. E.,

Weimar.

helms- | worde! verfahre Kon- f KonturSverwalter

Hilmar

E E, 1, Mai 1931, vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. vflicht bis 1. April 1931.

frist bis zum 7.

. [109742] Vermögen des Kaufmanns

S

Ueber das

' 3 Zach in Weimar, Windischenstraße 7, i}

Ueber das Vermögen des H. F. Clausen, | heute i Kraftfahrzeu Offener Arrest burg 1, Lüneburger Straße 44, wird k am 14. März 1931, 11?/, Uhr, das

das Konkursverfahren eröffnet n, da die Eröffnung des Vergleichs- ns abgelehnt worden ift. Zum ist der Bücherrevisor s R i110 _ f i ex in Weimar, Schiller-

Kont D

S,

G E Meif

+ T B y +t 5 traße, ernannt. 1rSforderungen fn

bis zum 9. April 1931 beim Konkursgericht anzumelden, 1

Erste Gläubigerversamms- ung und Beschlußfassung nach § 132 K.-O. den 10. Avril 1931, vormittags Prüfungstermin Freitag, den

Freitag,

135, Offener Arrest mit Anzeige- Thür. Amtsgeriht Weimar.

Werdau, . [109743] Ueber das Vermögen des Kaufma

alleinigen Jnhabers der im Handelsregister nicht eingetragenen Firma Max Möckel Herstellung und Vertrieb von Wäsche in Werdau, wird heute, am 13, März 193x, nachmittags 1214 Uhr, das Konkursver fahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr

g

Rechtsanwalt Hofmann, hier. Anmelde 7, April 1931, Wahltermin am 27. März 1931, vormittags 94 Uhr. Prüfungstermin am 17. April 1931, vor- mittags 914 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. März 1931. Werdau, den 16, März 1931. Das Amtsgericht.

Bautzen, . [109744] Das Konkursverfahren über das Ver mögen des Kaufmanns Oskar Kirhhübel in Bauten, alleinigen Jnhabers eines Geireide-, Futtermittel- und Kohlen handelsgeshäfts unter der eingetragenen Firma Gustav Heinke in Baußen, Korn- markt 34, wird nah Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Amt®- geriht Baußen, den 7. März 1931.

Betlzig. . [109745] Jn dem Konkurs über das Vermögen des Kaufmanns Otto Heinrich in Mede- wiß bei Wiesenburg joll die Schlußver- teilung erfolgen. Dazu sind 866,97 RM verfügbar, wovon die Kosten des Konkurs- verfahrens vorweg zu decken sind. ZU berücsichtigen sind: 210,65 RM bevor- rechtigte Forderungen, 21 203,37 RM nicht bevorrechtigte Forderungen. Das Schlußverzeichnis kann in der (Gericht2- fanzlei des hiesigen Amtsgerichts ein gesehen werden.

Belzig, den 16, März 1931.

Gustav Schmidt, Konkursverwalter.

Berlin-Charlotienburg.. [109746] D418 Konkursverfahren über das Ver- mögen des faufmännischen Angestellten Kurt L. Müller in Berlin-Charlottenburg, Bleibtreustraße 44, jeßt Berlin W 15, Bayerische Straße 28, b. Lilienfeld, ist nach Schlußtermin aufgehoben. Berlin-Charlottenburg, 12. März 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts Charlottenburg. Abt. 18.

Berlin-Pankow. [109747 Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kausmanns Ulrich Heinn, Drogen, Farben, Chemikalien, in Berlin- Pankow, Berliner Str. 102, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. (7. N. 1/30.) Verlin-Pankow, den 14. März 1931. Das Amtsgericht. Berlin-Schönehery. . [109748] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nach- laß des am 20. 3, 1930 verstorbenen Bank- beamten Friß Sakolowsky, zuleßt wohn- haft Berlin, Wichmannstr. 22, ist nah Schlußw-{oi""a aufgehoben. (9 N. 201, 30.) Verlin-chechönevecrg, den 13. 3. 1931, Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Brotterode. .{109750] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Handelsmanns Otto Schmalz in Kleinshmalkalden is nach rechts- fräftigem Vergleih ausgehoben. Brotterode, den 10. März 1931. Amtsgericht.

Dortmund. [109751]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kausmanns Friß Wiesner, Inhabers eines Kurzwaren- und Wäsche- geschäfts in Dortmund, Mallinkrodtstraße Nr. 29, ist nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Dortmund, den 11. März 1931.

Das Amtsgericht.

Dortmund. f 109752]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Walter Giesen in Dortmund, Rosental 7, Alleininhabers der eingetragenen Firma W. Pupskamp Nach}. in Dortmund, Ostenhellweg 5, it em- gestellt, da eine den Kosten des Ver- fahrens entsprechende Masse nicht vor- handen ist.

Dortmund, den 12. März 1931,

Das Amtsgericht.

Essen, Ruhr. [109753]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Julius Bever in Essen, einzigen Jnhabers der Firma Möbelhaus Bever, Julius Bever in Essen,

den 16, März 1931,

Hindenburgstr. 83, wird eingestellt, da