1931 / 67 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erste Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 67 vom 20, März 1931. S. 2, i Ersie Anzeigenbeilage zum Neichs- und Siaaisanzeiger Nr. 67 vom 20. März 1931. S. 3.

A N E E Sn A Y sellschaft e Denen Uebersecische Bauk l Bälzische Nähmaschinen- und ale Ee Oti tmachung [110519] F. @ Aktiengesellschaft Chemnißer Bank Aktiengeseli\><a}t, Deutsche Uever1e l. U s L ! esel e Q T ¿27 Bekanntut . I 1086541. L iF Bens dee schaft, Chemnigt. i Die Aktionäre unserer Gesellschaft Fahrräder-Fabrik vorm. Gebrüder | Die Aktionäre Us L Q G1 err Direktor Dr. Otto Fren el Vibliographisches Junstitut y Bilanz Bd: A Qs 0AA gg C E E G O r 4E ia 4 Die Aktionäre unserer Gesellschast | Tagesordnung für di? am Diens- | werden hierdur< zu der am Donners- Kayser, Kaiserslautern, __ werden hiermit zu dex Frei Berlin-Charlottenburg, _Steinplaß E Aktiengesellschaft. ——— ————— | Zanatorium Sochstein a ‘Gef E ur laden wir or Ufktios werden hiermit. zu der am 14. April |tag, dem 14. Upril 1931, na- | tag, dem 16. April 1931, vor- Wir laden hiermit die Aktionäre 10. April 1931, vot, i 2 ¡it aus dem Aufsichtsrat unserer | Unsere Aktionäre werden hiermit zu] An Aktiva, NY S in Oberschreiberhau A 10. Apr l r - E e {93k vormittags 11 Uhr, in den | mittags 6 Uhr, im Sißungszimmer | mitags 11 Uhr, in den Geschâfts- unserer Gesellschaft zu der am Freitag, | 114 Uhr, im Sibungssag[ j, L, S ft ausgeschieden. der am Montag, den 20. April d. J., | Kasse und Wechsel E TEY E E, Gh Bo I En Cr, vormittags 11 Uhr, Räumen des Herrn Bezirksnotars Oet- | der Chemnißer Girobank Kommandit- | raumen der Bank, hierselbst, NW 7,| den 10. April 1931, vormittags | Maxstraße 36 I, stattfindenden - Jin ela) dentlichen Generalversamm- | 12 Uhr, im Saale der Allgemeinen | Debitoren e Bas 26 179/64 | Die diesiährige ordentliche Seneral: T Sigungssaal der Dresdner Bank tinger in Eßlingen a. N., Ritterstr. 8, | gesellshaft, Chemniy, Poststraße 17 1, | Friedrichstraße 103 1, stattfindenden or- | 11 Uhr, im Hubertuszimmer des Hotels | dreißigsten ordentlichen L T 5. Februar 1931 wurden die | Deutshen Credit-Anstalt, Leipzig, statt- E S E gig A y Freitag, | f ate KBNIENA, of witrve n 4 Zimmer 25, stattfindenden 8. ordent- stattfindende ordentliche Generalver- | dentlichen Generalversammlung ein- | Schwan, Kaiserslautern, Fad>elstraße 27, | sammlung eiugeladen. *AUbt E1@ enden Personen als Mitglieder Citdendey se<zeHhnten ordentlichen | Anlagewecte « : Í 2 “69 574 95 13! Uhr E El Begia | E S E SARERER lichen Generalversammlung ecin-| sammlung: I ____ geladen. Aktionäre, welche ihr Skimms- stattfindenden ordentlichen General- i Tage®sorduung: B Aufsichtsrats gewählt: i Zeneralversammlung eingeladen. I 4m C s. atio 471 613/25 Tauenszienplat Nr. 12/13 S E n ver Pee geladen. Tagesorduung: 1. Vorlegung des Geschäftsberichts, ret nah Maßgabe des S 1E der versammlung ein. L BoLegung des Jahresberic,s E Rer Direktor P s U, E TageSordunung: S a 12 086!39 SGLE Tagesordunng: L Z E As I das PA 1. Bericht des Vorstands und Auf- der Bilanz und der Gewinn- und |Sagungen ausübec wollen, müsen N Tagesordnung: i Bilanz, Gewinn- und Ves: 1. Soaler zu Berlin-Charlottenburg, 1. Vorlegung des Geschäftsberichts, —— | 1. Vorlage des Geschäftsberichts und| und der Unis af ten ub sichtsrats über das abgelaufene Verlustre<hnung für das 7. Ge-| ihre Aktien bis spätestens am) 1. Borlage der Bilanz nebst Gewinn- AEEN nebst den Bemerkynz, A ib izstraße 64, si der Vilanz und Gewinn- und Ver- 1 145 862/54 | * per Bilanz mit Gewinn- und Ver- Verlustre<nung für dos L Geschäftsjahr und Vorlegung der ¡häftsjahr. __ 11. April d. J. und Verlustre<hnung und den Be-} Aufsihtsrats hierzu, "A err Landgerichtsdirektor a. D.| lustre<nung für das Fahr 1930. Für Passiva, sustre<nung für das Geschäftsjahr (aufene Geschäftsjah Bilanz und Gewinn- und Verlust-| 2. Genehmigung der Bilanz und der bei dem Vorftand der Gesellschaft rihten des Vorstands, Prüfungs- N Beschlußfassung über die Geny Z iur. Adolf Gerdes gzu Berlin- Genehmigung der Bilanz und Ge- | Aktienkapital . 325 000i— “C dr Eis Us E: 2 Genehmigung dex Milans: u rei re<nung. Gewinn- und Verlustre<hnung. zu Berlin oder auss<husses und Aufsichtsrats. gung der Bilanz nebst Gewin ienewald, Douglasstraße 20, winn» und Bexrlustre<hnung für das | Gesezlicher Reservefonds . 32 500|—| 2 Entlastung des Vorstands und des i Gewinn- und Verl1 Band of 2. Beschlußfassung über die Genehmi- . Beschlußfassung über die Verwen-| bei der Effektenkasse der Deutschen | 2. Genehmigung dieser Vorlagen und BVerlustre<hnung. N …_&rr Direktor Paul Fhlenfeld zu] „Fahr O - 25 Mai L S 18836254] Aufsichtsrats n T g Entlaîtuna fu ver pet ras. L. quna der Bilanz und der Gewinn- dung des Reingewinns. Bank und Disconto-Gesellschaft Erteilung der Entlastung an Vor- . Beschlußfassung über die Bon, % N Lichtenberg, Wühlischstr. 14. 3, Entlastung des Vorstands und Auf- ——/ 3. Aufsichtsratswahlen : Auffichtörats. E E E DOA und Verlustre<hnung sowie über | 4. Entlastung des Aufsichtsrats und in Berlin und deren Filialen in tand, Prüfungs8auss{uß und Auf- dung des Reingewinns “M E te's Gas3alühlicht Aktien- sichtôrats. 2 EII 1145 862/54] 4 Verschiedenes y 4 Beschlußfasung “t I des Vorstands und des des Vorstands. _ C Aachen, Amsterdam, Augsburg, ihtsrat. fs : 4. Beschlußfassung über die Enils; G gesellschaft. S Wahlen zum Aufsichtsrat, Gewiun- uud Verlustre<hnuug. Aktionäre welche an der Generalver- i tele bes e d s 8, 5. Aenderung der Saßungen $ 17 Wußpertal - Barmen, Bremen, | 2. Beschlußfassung Über die Ueber- des Vorstands und des Aust Der Vorstand. S und Rechnungsab- sammlung teilnehmen wollen, werden | 5 Wahlen ‘ine Aula tsrat. 3. Aenderung in der Zusammen- Absay 4 und 6. Breslau, Chemnitz, Danzig, [Tagang des Vermögens der Gesell- rats. Os E Lichtenberg. (Sus liegen 20 Tage vor dem Tage der An RM [D | gebeten, bis zum Abend des. fünften Zur Teilnal me p Haag E jezung des Aufsichtsrats. 6. Aufsichtsratswahl. Darmstadt, Dortmund, Dres- schaft im ganzen, unter Ausshluß| Auf $ 13 der Sahungen g, e ; j Na in unserem Ge- | Unkosten . « « « « + « e |__564 033/86 | Tages vor dem 24. April 1931 ihre sammlung tind Ter Zér pl taa Tae . Beichlußfassung über eine Er- Zur Teilnahme an derx _Generalver- den, Düsseldorf, Wuppertal- der Liquidation, an die Maschinen- Hinterlegung der Aktien wird cu L E | zastsraum zur Einsicht der Aktionäre P t P Akten- oder die über ‘diese lánte den | be eti t wbite : E tan Da höhung des “Grundfapitals von | fammlung und Zur Ausübung des Elberfeld, Essen Frankfurt fabrik Grißner A.-G. in Durlach jam gemacht. m 110185]. aus. Stimmberechtigt sind nah 8 % 564 033/86 Depotscheine er Mos iee Gas T r g (ry M E 7 pan ha drtg “ute RM 30 009,— um den Betrag von Stimmrechts sind nur diejemgen Aktio- (Main), Hamburg, Hanover, gegen Gewährung von Aktienrehten | Fürth, den 20. März 1931 Bilanz am 31. Dftober 1930. des, Gesellschaftsvertrags diejenigen Für | verzeihnis Béi dee Darmtiöhiéer eh Fil f Ds, Cx. S Br Mes D E RM 30 000— auf RM 60 000,— | näre berechtigt, die gemäß $ 19 der Köln, Königsberg (Pr.), Kre- der leßteren an die Aktionäre | Weber «& Ott Aktiengesellig Aktionäre, die ihre Aktien spätestens am | Warenkonto e « « « « « | 551 947/17 | Nationalbank, einem Breslauer Natar St dtb h Alitaibera “Pr Tiutèr: dur< Ausgabe von 300 Aktien zu je | Sayungen eine von der Gesellschaft feld, Leipzig, Mannheim, Mün: unserer Gesellschaft, im Verhältnis Der Aufsichtsrat, * Attiva. Á [S [17. April d, J. bei der Gesellschafts-| Verlust . . « « . « « « | 12086169 | oder der Geschäftsstelle des Sanatoriums ias habe ry Potter her vai 100 RM. E [ausgestellte Bescheinigung über ihre hen, Nürnberg, Saarbrücken, 1:5, ohne Kapitalerhöhung der | Fustizrat Carl walt, Vors, mdstüle - - 3/65 | fasse oder bei der Allgemeinen Deut- 764 03336 | Hochstein A.-G. in Breslau, Tauenbien- “Köni Bic Pr., 18. März 1931 Stimmberechtigt ist jeder Aktionär, Eintragung “im Aktienbu< vorlegen. Siegen, Stettin, Stuttgart, Grißner A.-G. a E eule E : 316: S E E e BLA e der M. Gladb Sei 10 S E plaß 12/13, zu hinterlegen. é Künigberger Éuhlhans und der icine Aktien spätestens am 3. Tag | Diese Besheimgung muß spatestens drei Trier und Wiesbaden Genehmigung des zwishen den _ ¡hen Staatsbank, Leipzig, bei den . adbah, den 10. März 1931. Breslau, den 17. März 1931. Kristall-Eis-Fabrikt A.-G

x der Generalversammlung bei der Tage vor der Generalversammlung t : beiden Gesellshaften, unter Vor- [1109180]. arri S : | Efsektengirobanken deutsher Wertpapier- Textilindustrie Gebr. Croon A.,-G. L 10 Ege f 0 G oder bei einem deutshen Notar gegen n Gesells L los | borsenpläße oder bei einem deutschen (Unterschrift.) Gust ¿7h ri tra N Der Auffichtsrat.

Gejellschaft oder bei einem deutschen | ausgestellt sein. 5 t anas ti : behalt der Genehmigung derx Ge-| Elektrizitäts-Aktiengesellihe Nittel « 4 535) j d B tig gie tage vird S at le har ard ‘vei Tage vor | "Chemni, den 18, März 1581. | Empfanggbesche migung F ersenmtung| neralverjammlungen, abgeshlosse-| Mitteldents<land, Kase: (naten - - - + - + | 8200, —| porsammlung, hinterlegt haben und die | 79g Las L DREE dee Bersammfunh, eine Bejgemiguna | Der Borsen ee n uon Reiben "Di Ba sstnq ber ntt s|_ zum L: Délember 1 E S h S LIE eue menemmainl. D 10 A E i S Í je Hinterlegung von Reichsbank- V, fa : g 930, Li nas\chein isen eutshe Wohnungsbvau A.-G. E

LA r Ha [110155] S E depotscheinen gewä ct wegen der ver- hat mit 4-Mehrheit des in der Ge- s E Passiva. lee E, 1931 Karlsruhe. G Miederlaufitzer Kohlenwerke.

Dtto Schert1ev!1e. Eisenwerk - Gesellschast änderten Verwahrungsbedingungen der neralversammlun vertretenen Aly Vermögen. i Ry ittienkapital . 3 Der Vorstand. . Bilanz per 31. Dezember 1930, Bilanz am 31. Dezember 1930. [109797] ___ Maximilianshütte. . [Reichsbank ein ran zur Teilnahme an _ tienkapitals zu erfolgen. T. Noch nicht eingezahltes j eservefonds . » 2] Hr Hertmaun Mehr! -Æ, Bornmülier : a : —= T Wb Die Herren Aktionäre werden hier- | dex Generalversammlung bzw. zur | „Stimmberehtigt sind nur solhe Aktio- Aktienkapital . . . . 13139 MW-rbindlichkeiten 6g H i , A. D : Aktiva. RM |5 Aktiva. RM |2} RM |N

Gretschel & Ulbrich A.-G., E : Mao S D ELEQN E i: : | j 4 mit zu dexr auf Samstag, den | >,; ;: ; n näre, die sih spätestens am dritten Tage | Il, Anlagewerte: Vewinnvortrag - 991/61 | R E f (ri Dit ds ¿ G =g! s Anlagen: s Dresden. 11. April 1931, mittags 12 Uhr, Stimmrechtsausübung nit mehr. j S P rundstücsfonto 2 949 656/59 Kohlenfelder, Abbaugerechtsame und Grundbesiß: Bestand

werden Ee zu Tor ai L im Sitzungssaal der Judustrie- Und | ¿schlossenen Bemiawen gas e- Be enBal der Deutschen Bank und bäude u. -grundstüde | 273736 7 v: Gewi Spi 604/01] Glasmanufafktur A.-G., Berlin. | Bankkonto . . 6 458/28 Ms 1. Januar 1930. «eo ooo» +8582 0001— |

e pril 1931, nachmittags | Handelskammer in München, Max) | sigttet, Hinterlegungen auch bei Disconto-Gesellschaft Frankfurt, Main, } Vetriebsgebäude und Verlnst-_ und CewinnreGunug. Vilanz per 30, Juni 1930. | Kontokorrentkonto . E E e e E

5 Uhr, in den Geschäftsräumen des milianêplatz S/IL, für das Zwischen- | ihrer Effektengirobank vorzu- sowie deren Filialen über ihren Aktien- -grundstüde . . [21 o Ki! D : Amortisationskonto 3 992/10 A 5 032 538 54 |

Ein- und Verkaufsvereins Dresdner geschäftsjahr 1930 anberaumten ordent: | «ehmen. besiy ausgewiesen haben. : Stromerzeugungs- Go : A Afktiva. ———— A e a ac a, 719 538/54] 8 313 000|— E E us AE e d 7 lichen * Geueralversammlung einge- Kaiserslautern, den 18. März 1931. anlagen 53314 Mibichreibungen - « « » - 103 933/78 | Effektenkonto . « s 109 125 3 097 171/06 |

Kolonialwaren- und Produktenhändler : Z / Stimmkarten werden bei den Hinter- A 0 T und Stäübs 240 666189 h L Bergbau- und Abraumanlagen: Bestand am 1. Jan, 1930 | 3 465 000 e. G. m. b. H., Dresden-N,, Katharinen- laden. Tagesordnung: legungsstellen ausgehändigt. Der Vorstand. Hochspannungssreilei- Infosten und Steuern « | <2 0922 | Utenjilienkonto e 1 Passiva, Bugia O n 4e 2 436 244/89

Be j a 1. Vorlage des - Geschäftsberichts für i tungen und -fabel . [111714 Z44 600 Kavitalkont 100 000!— | | straße 11 13, zur Erledigung näachstéhen- das Aivischengeshäftsjahr 1930, der Tagesordnun O 9 . ¡49 44 600 67 109 126 pitallonto . 0 j E 01859 | zee s wig, Le t Blas, nebst aa und Ver-| !- Borlequps des Geschäftsberichts Hannoversche Bodenkredit-:Bank. Ry pre dev va Bpes 2700 Haben. Passiva, M Ea. 1s A Or Abschreibungen. «o» + | 1593 244/89] 4 308 000 dn gart Bre ua S sustrehnung sowie der Prüfungs-| 9 Beschlußfassung über die Fest- _Zweite Bekanntmachung. Ortsnebe . « - « . [2260 cuttogewinn « « * « - }__344 600/67 | Aktienkapital . . » So Oi 500/94 | Brikettfabrikanlagen: Bestand am 1, Januar 1930 “7 656 000 ergebenst einge E: L berihte des Aufsichtsrats und dex A BUN, E Dritte Teilausschüttung aus der Zähler, Prüf- u. Mefß- “Ra obó 6007 Baintoltrettiouta 103 454 [d aat ara ns Ruglnde O ev e Ges 27 LESDSIROUO 1. V S “Rer iadebiGluliet Revisionskommisston. l Ans E R E pas ü sat e a Enn. füh i insirumente e eda 1 3510 Wupvertal-Elberfeld, 17. 3 1981 Reservefondskonto 6716 3 097 171/06 G 073 151/40

. BOLiac des HNeQMnunged S 3 ; dv Ni + Tnmit : - ' 1 y maß Arti x Durchfuh- E LOLMY W - (+ De LU0L, ; 5 : E A 20 ai nebst Gewinn- und Verlustrehnung| E BerluNceGn ita kd 31. Dezember 1960, über die Ge- run névéTardätnt vom 29. November R E En Jakob Kahn Att.-Gef. 109 126, Se E bee 10S R P A A A M LES O LSS S S COO über das abgelaufene Geschäftsjahr. Beschlußfassung über die Verwen- winnverteilung sowie über die | 1995 zum Aufwertungsgese wird die N Ee, | Jakob Kahn. Gewinn- und Verlustkonto S S G, Ra IEe nnS U LGGeIE? SELARES URE Ls E | 2. Beschlußfassung über die Genehmi- d des Reingewinns Entlastung des Vorstands und Hannoversche Bodenkcedit-Bank mit Fahrzeuge | L : 4 V s NUaL 1930 e e +44 6.0 611109000 | aunc des R ¿chnun( sabs lusses. ung Des “c pi Be t i 494] A i 8 ‘at 54, . c ¿ u 613 806,25 z& 7 N : w, erlust, RM A Zugänge m 1930 o m0. E E P >_E 188 698/27 | Entlaf ¿s Aufssichtstats Beschlußfassung über die Erteilun ra ada Zustimmung der Aufsichtsbehörde zum Abschr. 114 519,25 | 495 MW10154] Soll. Unkostenkonto . « « - 51 666/98 E | 3, Entlastung des Aufsichtsrats und der Entlastung an Vorstand O 3. Wahlen zum Aufsichtsrat unter | $3 März 1931 eine dritte Teilaus- S Bilanz per 31. Dezember 1930. | Generalunkosten « - «- * 85] Zinsenkonto S 20 000 L 1 297 698/27 | P O. Hor cat e Aufsichtsrat. Festseyung seiner „Mitgliederzahl. |s{<üttung von 10 %- des Goldmark- IIT. Betriebswerte: A e | Reservefondskonto « « . o. 40 | Abschreibungen « « - - a Abschreibungen « « « e e e o ooo oe 389 698/27| 908 009

R Teilnahme an der General] - e Wahl zum Aufsichtsrat. Berlin, den 20. März 1931. betrages der Pfandbriefe alter Währung Kassenbestand, Bant-| Attiva RM |9 >=| Gewinn, auf neue Rechnung Werkstättenanlagen: Bestand am 1. Januar 1930. 199 000 |— fammlung ist jeder Aktionär berechtigt. |. 5 Wahl der Revisionskommission Deutsche Ueberseeische Bank. v Y e Di Ausschüttungen be- u. Postsche>guthaben | 71:40 e ca E 25 , 2 Zugänge in 1930 991 660/37 Diejenigen Aktionäre, die in der Gene=«| , g; Ermächtigung deg Vorstands zum W, Graeméx. L, Kraft, traci -dancli slaug ueciate, 40 % Wechsel u. Wertpapiere | 410 P Postsche>, Seligman 71 pr Haben E _—_— e S 220 T6057 alverfs ung ihr Stimmre S-, e e E A ; S x S | 9 069 i lebitorèn . „A Lee 7 | ) . c Seri 30137 E ate cui, Abschluß eines Znteressengemein- Die Teilausschüttung von 10 % Sobottelen S Dar E iten L 290 000 Bruticertrcg! <2 ; 78 767/22 L, 126 660137] 294 000 testens Sonnabend, den . 4. April S u der Aktiengesell- | [91655] - wird in unseren 4/4 igen Gold- lehns\huldner . . . | 200 Waren und Einrichtungen 7 558 |— Gewinn, | |Eisenbahnanlagen: Bestand am 1, Januar 1930 573 000|—

: - . Ergänzung - ves Artikels 2 dex | Aktiengesellschaft, Königsberg i. Pr. rungsausgabe) geleistet. n E r van oru 120 e 2E 48 7265417 Hausvexkaufskonto «s « o « » | 470338 —SEEZC T6 . Dauernde Beteili- | E bt zE E [110181]. —— ban E 625 779/49

| 3 60 À 672 490/81 Bilanz per 31. Dezember 1930. 78 767122 a E 93 779/49] 3532 000/—

1! G

Entlastung Aufsichtsrats

e

ee S

25 25

Geschäftsstelle in Dresden-Neust., Ka- Savung über den Gegenstand des 4 , L Lol ein- 54 Rar ENO Laue M Del Emy Unternehmens durch den Saß: „Die cia My dic e Nag Sag voran R, afay dag prr em Fen der O S | 49 E gilt Vicleaen, S Gesellschaft ist befugt, Fnteressen- RM 250,—. bei dev ersten 20 %igen Teilaus-| V. Noch niht abgere<-} VPaiziva. | RM [D Süddeutshe Wohnungsbau Ziegeleianlagen: Bestand am 1, Januar 1930 , « 70 000 |— “Soweit die Hinterlegung bei einem gemeins<aftsverträge und sonstige | Wir fordern hiermit die Fnhaber der | shüttung ausgegebenen Anteilscheine nete Werte o P tienkapital . . « + « « | 305 000|— | Jmmobilienkonto « 36| Aftiengesellshaft, Karlsruhe. Zugänge in 19380 „e «ae ooo 21 290/39 deutschen Notar exfolgt müßte die Emp-| gertrdge Uber die Fee ntver t L-) Stamanattiène anseere GescuiOast, Wax L Lerari, Zap: Jes die: eingelieferten | -:- ale 15 798,29 S vothek u. Aufwertung | 135 750/— | Faßkonto . . « « Der Vorstand, - K. Winnewisser, I GT 290/39 fangëbescheinigung spätestens Mitt- E. ent WEICNIQAEN avs Fie M 250,— p ihre Me E den Aa s in Aen 36 289 0 erbindlichkeiten « » « » 231 740/81 Gerätekonto 8 _— aG Lan Maa ael G aus R E, Cd ia e o e Hat 12 299/39 y Avri i é ; : e Sol f E E e ä s Wirtichastsgebäude: Bes J “O5 000|— Ta Une in: des Prt fe E Der . Jahresbericht, die Vilanz, E il Patisendèn Gewinnanteiljcheinen- in 11 Ligen ‘Voldpfandbriefen Reihe 15 Verbindlichteiten. | E 672 490/81 M Les S den orduangomißig éeiibeten Büchern On T T AERS be eat T Das gesamte Re<hnungswerk kiegt “in Gewiny- und HerlusxeQuing für 1990 | Begleitung eines arithmetisch geordneten | (Erweiterungsausgabe) ausgehändigt | T Eigene Mittel: Gewinn- und Verlustre<hnung | Zwangsanleihe _— dexr Gesellschaft in Uebereinstimmung unserem Geschäftslokal, Katharinen- liegen bom 22. März ab bei den Banken: | Nummernverzeichnisses in doppelter | werden. Aktienkapital . « « - per 31. Dezember 1930. Wechselkonto « « 31/30 | gefunden. Abschreibungen sicaße 11/13, zux Einsichtnahme inner- E Aufhäuser, München, __ | Ausfertigung bis zum 15. Juni 1931 Die auf den Fnhaber lautenden Gesegliche Rücklage . | 2800 —— —— | Kassakonto « « » 44| Karlsruhe, den 17. Januar 1931, v8 ) Es Lip de S e d MlL aLd es bis halb der Geschäftsstunden aus Darmstädter und Nationalbank,Berlin, | einschließlih zum Umtausch in Stamm- | 414 %igen Goldpfandbriefe werden vom Sonderrüdlage . . . | 1 An Soll, RM Hoyer, als Revisor. Mobilien, Geschirre und Automobile: Bestand am 1, Ja- Dresven, den 16. Mätz- 1931 Deutsche Bank und Disconto-Gesel- | (ktien über je nom. RM 1000,— ein- | 1. Januar 1931 an verzinst, sind mit Rüd>lage für zweisel- Zaldo von Warenkonto 12 167 O doe S 48 000;— ; F O L haft, München und Berlin, Í halbjährlichen, am 1. Januar und hafte Forderungen . | 20M ndlungsunkosten . « « 32 559

Gretschel & Ulbrich A.-G. A HTZ A8 1 zureichen: i rlid : j 9 ndungsuni p: Der Aufsichtsrat. Dr. Baumann. e d L E Mis Hen in Königsberg i. Pr.: bei der Deut- | 1. Juli Jeden Jahres, erstmals am Abschreib. 854 976,88 bshr, auf Jmmobilien 4 000 a E 4 O . ,

0596 - Reichs-Kredit-Gesellshaft, Berlin, und scheu Bank und Disconto-Gesell- 1. Juli 1981, fälligen A E ati 66 686,89 | 9210 ENUOrtrag 1E E ae Mech. Baumwoll-Spinnerei «& bei - unserer Hauptverwaltung in tee Wbllesecung vor bier Vi mm- GM 100.— GM 200 M 106 Feciide M 200.900 Weberei Bayreuth in Vayreuth Rosenberg i, Oberpfalz (Bayern) A ass A E ina E e l EE O 1 1316/0 Per Haben ; C / » 9 A T CVETE E EYLE ‘_| auf, woselbst au die Anmeldungen der aktien über je nom. RM 250,— wird | und GM 50,— eingeteilt. Daneben ge- Darlehn . . « 5 , E Gewinn- und Verlustkonto : am 16. März 1931, vormittags | Außenstände « « - E Unter Bezugnahme auf Z 21 unseres Akfien bis zum 4. April 1931-entgegen- | Le Stammaktie über nom. Reichs- | langen Stü>e im Nennbetrage von Akzepte . « « 196 W derlustvortrag 1925/29 254 099 Geivinn für 11 Uhr, in Höllriegelskreuth, Pieyschstr. 3. | Warenbestände « « Gesellschaftsvertrags, werden Hiermit | ¿nommen E E ZEg mark 1000,— mit Gewinnanteilshein | GW 20,— und GM 10,— (Goldpfand- Gläubiger « « 1600 erlust 1930 . , 48 726 1930 . . 22 613,50 Tagesordnung : Hypotheken . « + . s ere METTen H R, I der am" Zux Teilnahme an der Generalver- Nr. 51 u. fff ausgereicht. Der Um- | briefzertifikate) zur Ausgabe, die gleich- | T1, Reingewinn 122400 302 826 Vortrag aus 1, Bericht über das Geschäftsjahr 1930. | Wertpapiere, Kautionen und Beteiligungen 925 47740 Samstag, den 18. April 1931, sammlung und Ausübung des Stimm- tausch is provisionsfrei, falls die Ein- | falls vom 1. Jonuar 1931 an verzinst Avale 13 784,22 —WW Pforzheim, den 17. März 1931 1929 . . 1 299,22 23 911/72] 2, Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- 43 274 361/63 vormittags 9 Uhr, in unjerem 7 D reichung der Aktien au dem Schalter | werden, bei denen aber die Zinsen erst 36 299 E<oUl A-G i Li iv Marne: 142 179140 und Verlustre<hnung. ; —— N S 3, Vorschlag zur Getoinnverteilung. Passiva.

Verwaltungsgebäude, Brandenburgey rets (KrTitet L Her Statuten) sind die- | vex obigen Stelle exfolgt. Jn anderen | bei Fälligkeit des Kopitals unter Hinzu- : v s Straße 2, stattfindenden ordentlichen | Fenlgen Aktionäre N welche ihre | Fällen wird die üblihe Provision in 4GEne i 6 % Finfeszinjen michi Gewinn- und Verlustre<u| Schroth, i Gewinn- und Verlustkonto. 4. Erteilung der Entlastung an Vorstand | Aktienkapital: Stammaktien .

s ¿ 9 i S0Y f 4} . & Generalversammlung eingeladen. Aftien oder die darüber ausgestellten | Änre<nung gebracht. werden. Gelsen zern ikate, welche zum _ 31, Dezember 190. RM [D und Aufsichtsrat. Vorzugsaktien .

- - - . . * - - - « . L A . . . - «+6 #0 S

40

r S E E E E E S E C E E PRG C A V4 , C » A

[110525] Zugänge in 1930 E E 28 467/60 j

: i ] 76 467/60 |

Se Dee dart s Abschreibungen « « « « - 5 38 467/601 38 0090 Höllriegelsfreuth. Fonds: E

Ordentliche Generalversammluug | Kasse - « . -

Aktienkapital dd do 6 Anlehenkonto . « pt Kreditorenkonto « S Reservekonto . « - Nicht eingel, Dividenden

9/68 Zj 98 S03/57 18 506 120/36 2 795 125/30

73 835—

IZIS | S S2

F | . . . . . «

[o Mi M I

24 000 000!— 200 000¡—

2 420 000!— 5 315

ps h L 4 Hinter s\chet i L - ¿ „O S Í Ï L Gegenstände der Verhandlung sind: Hinterlegungssheine einer Denen Die Aushändigung der neuen Aktien- En in Goldpfandbriefen mit 108324], Lelnceivinn pro 1930 93 911|72 Der Aufsichtsrat. Reservefonds . .

4 s e m 5 ; L FFf , P Í . P Y 5 4 A S l Ñ r 0 \ 5 L . . h . 1, Bericht des Vorstandes Wber das oiare ToteRTE U 4 in R bei urkunden erfolgt na< deren Fertig- | Zinsscheinen darstellbar sind, können in Ausgaben. 24 Vilanz per 31. Dezember 1930, E 1980/21] Vilanz per 31. Dezember 1930. C Ntterer Dividendenscheine \ i Vol e es s vie

Aktiva. RM

Geschäftsjahr 1930 und Vorlage der nachfolgenden Stellen hinterlegt haben stellung gegen Rü>tgabe der über die | solche Kaigetguine werden. Handlungsunkosten all 2. Genehmigung der Bilang und und bis zur Beendigung der General- fangsbescheinigungen. Die Bescheini- | Goldpfandbriefen mit ineldenes no< Versichexungen « T nventarkonto: Einrichtung 40

s 26 891/93 Aktiva. RM |D uer R S S

L Wed 298/221 4 E S 318 494 AIageNn « + « « . « 90 e e SNE La onifonto_ Do N d Waren E 907 Gewinn: Gewinnvortrag aus 1929 5 737 Reingewinn für 1930

R Kassa +@ D 9 9E. >S | 25 891/93 | Debitoren 1 104 313 43 274 361/63

Bilanz. eingereihten Aktien ausgestellten Emp- Spivenbeträge, die si<h weder in SteUeri «6 «o: s gil - - . l versammlung dort belassen: bei unserer

Entlastung des Ausfsihtsrats und | ge\ell\> S O tar t R gungen sind nicht übertragbar. Die |in Goldpfandbriefzertifikaten darstellen Zinsen . . . o , ontokorrentkonto: Debi- Fabrikations 71 i des Vorstandes. ES: BOE Pan an Berg i bien Stelle ist berechtigt, aber nicht ver- | lassen, werden in bar R N Abschreibungen - « n A O Y 98 Fabrikationskonto « « - 5 24 093/71 | Material un über die Verwen- | Miinhen Bayer. Hypotheken- und e ps v N Oer des Vor-] Die Ratenscheine Nr. 2 sind zur abg mali 1 2208 F üskontoz eigene Verteil ung des Reingewinns, Mo hi Aner Mitra S >45 548, [ deigers der Empfangsbescheinigungen zu | Empfangnahme des Ausschüttungs- eingewinn « . Lu evaute Grundstücke . . 54 : erteilung. L : Al . Neuwahl des Au Ne, ee I e R E tant O . iz Raten, bei der Kasse dtr g A 4 176 #Mewinn- und Verlustkonto: Abschreibung auf: RM 5 030 452 Gewinn- und Verlustre<hnung am 31, Dezember 1939. 5, Aenderung des Gesellschaftsver- München Darmstädt 4 “H E Diejenigen Stammaktien Unserer Ge- Hildesheim, Gartenstraße 20 einzu- L M Verlustvortrag 1929 'Geräteloónfo . o. o o. 470,— Passiva ï E es Fe irages ($ 21 Bestimmung. übex den |; ln armstadier Und Aali0° | sellschaft Uber je RM 250,—, die nicht | rei hi inrei i s Einnahmen. 4 ; E SUMONIO e = i. ooo O F i Soll, RM N} RM [H rages ($ 21 Bestimmung. über den | „albank, München und Berlin, Deutsche | [is u n 1 O reichen. Mit der Einreichung kann so- : Ha 76M 1 102,06 Faßkonto "e | Aftienfapital « è o « [3000-000] : H 9 104 12606 Ort der Generalversammlung). Bank und Disconto-Gesellhait, Mün bis zum 15. Juni 1931 eingereiht worden fort begonnen werden. Betriebsübers<huß . « « « [4102 Gewinn 1930 240/61 Jinmobilienkonto « - « « « 3245,86] Delkred éréfónto:; 09 U 97 000 Generalunkosten und Steuern der Hauptverwaltung { 3494 136 96 Zur Teilnahme an der Generalver- | hen und Berlin Dresdner Bank Mün, | ind, werden nah Maßgabe der geseß- | Den Einsendungen is ein Ein-| Jn der am 12, März 1931 i" M Lerlust , i 861/45 (4%. Dividende - _- . 12 000,—| Frneuerungsfonds u. Werk- Abschreibungen auf: | sammlung sind diejenigen Aktionâre be: | Hen. und Berlin, Effektengirobanken lichen Bestimmungen für kraftlos erklärt | reihungsvordru>;, geordnet nah Buch- |- abgehaltenen ordentlichen Genet L 597 Tantiène des Direktors . 932,38 erhaltungsfonto . . . 834 161 rechtigt, welche bei dex Gesellschaft in | p, deutschen Wertpapierbörsen"läve werden. Das gleiche gilt von ein- | staben und Nummern, nah den Formu- |sammlung schieden aus dem AufidE 218 640/97 | 10%, Tañtieme des Aufsichtsrats 571,50 Reservefondskonto + - 413 700 Bergbau- und Abraumanlagen . « « Baureutd, gi8 der Bayerischen Ver? | Simon Hirschland, Essen, A. Levy, Köln, E En die a4 zum | laren der Bank beizufügen. Die For- |.aus: Herr Landeshauptmann von Wi Passiva. | Vorträg ‘aüf néué Rethñuig « 6441/98] “roditoren . « .. . « « | 878473 E t ins vibt A einsbank in München und deren Fi: | Mer>, Fin> & Co, München, Reichs: | C109 dur nene Aktien über ReiGs- | mulare werden auf Verlangen | heim, Kassel, Herr Geschästsführ! FWontoforrentkonto: Kredi- 33 911,72 | Gewinnvortrag aus 1929 Werkstättenanlagen E

197 893/35 2 518 064/81] 2 715 958/16

A >. S S D 0D 0 0 0.00 H 0...0...0 . . . . . . G G O 00 # S E P E. ® :6..0. G S S_S S Q. So e. e s e 0 0.0 0.0 46 E 1 S “A a u E E

719 538/54} 1 593 244/89 1 691 154/40

Kohlenfelder, Abbaugerechtsame und Grundbesi 389 698/27 | |

126 660/37 93 779/49

lialen in Augsburg und Bayreuth, | Fredit-Gesellshaft, Berlin, F, $. Stein, mark 1000,— erforderliche Zahl nicht | kostenlos von der Bank geliefert. dauke, Hann.-Münden. toren 12 117 Die von der heutigen Generalversamm- 13 100,70 Sienlühnakläget i 12 290/39

ferner bei der Deutschen Vank und | Gzln Süddeutihe B N v att erreihen und uns niht zur Verwertung Die Aushändi S Di j ¿ß dur Auslosut)® O ai y ¿ E

er el E A : L: O S tiche Bodenkreditbank, | ¿5 9; E D cent L ie Aushändigung der Stücke erfolgt ie sazungsgemäß durch vent ing festgeseßte Dividende von 4% für das | Reingewinn für : ;

Sep S S Ie Aug | München, .M. . M. Warburg & Co, tüg Ta D zur E an unserer Kasse; bei Versendung Red dem Aufsichtsrat ausgeschiedenen M fil. 5 000 tung r Er gelangt von ‘Heute ab| 1930 « « - 234 016,94 | 247 1176 E ih Wictsbaftbgebäube : 157 797|—

E n O ischen Effék oute | Hamburg. ür fraftlos Ee : Wi Le E rauen R E A fort s E Lan E g ethetenkonto: Hypoth.- zur Auszahlung mit RM 4,— abzüglich 5 030 452 Mobilien, Geschirre und Automobile 38 467/60j 4 822 630/95

Weitglieder elner deulsGen Sell Die Hinterlegung ist au dann ord- in St i Tér “Gestlle E ur Prüfung der Legitimation | sterialdirektor Grosser, Ver 4, reditoren . 5 10°/, Kapitalertragsteuer = RM 83,60 z L : d T7 59335

girobank sind, bei ihrer Effektengirobank | n ungsmäßig erfolgt, wenn Aktien mie | [allenden Stammaktien unserer Gesell- | dex Einreicher der Ratensheine ist die | Dr. Jaened>e, Uslar, Landrat Dr. D «Dire N A 1 E O iy das Geschästs-| _Gewinn- uno Verlustre<nung,. Ses R A Es A Ï Ä 064/81. 2 715 958 16 y n Wi Reingewinn für 12 oa ... - ALOLI 4 (20 9D

O E S S 4.0.0 0D S 00

¡hre Aktien während der üblichen Ge- | Zustimmung einex Hinterlegungsstelle (Mt Uber “PUNE F000,» Werden nah | Bank berechtigt, aber nicht verpflichtet. | Hofgeismar, Senator Querfutb ¿j 218 640/97 |; ¿rer Kasse in Würzburg, | S | schäftsstunden so E O E daß | Tür ste bei einer anderen Bankfirma bis Ie E iltor De Diese SiistiaGarg Mh ls ersi Pie Reg.- und Baurat Schulh, i Gewinn- und Verlustkonto. }I0ne 19OV Qu, gerer SNO E Be bicreibingen R RM E E gwischen dem Tag der Hinterlegung Und | zux Beendigung dex Generalversamm- | & 2 p S E, N E Aufforderung im Sinne des Artikel 87 | Landrat Schwebel, Marburg, *" (1 per 31, Dezember 1930. | Frankfurt a. M., der Bayer. Vereinsbank | Sonderabschreibungen . | R ERE dem Tag der Generalversammlung drei | sung im Sperrdepot behal Kosten an die Berechtigten ausgezahlt O Me bis Abl Gutsbesißer Sievers zu Dasebuth Frankfurt a. P, R an Sonderabschreibungen Haben. Tage frei bleiben. Letter Hinter- "Mia Falle déx: Dintétledun Ee, bzw. für diese hinterlegt. E Monate R d S itt O Ma beo Wei, Sanbeat a. D. Geh S } RM [H {Filiale iu Würzburg und. der Dar Gewinnvortrag aus 1929 Getivinnvortrag aus 1929 . « « legungstag: 14. April 1931. i 130 Vel, ette Notar ist Vie a d an | Da es sih im vorliegenden Falle um | zffentlichu N dies i B f 2 le n Y S g Stohausen, Kassel V ton ortrag von 1929 | 1 102/06 und Nationalbank Filiale in E 18 100,70 | | Betriebsüberschuß für 1930 . .

Im Falle der Hintétleguna! vet] acta dex Notaës üboe N E e ai e einen Umtausch gemäß der 5. Durch- l De r Q etann mus i vei “4 W nb [b Göttingen " tee benfonto E S L 9 530/68 Die ausscheidenden Herren Aufsichtsräte Reingewinn per z u M | 11032 55117 Aftien bei einem Notar ist die Bescheini- terlegiin in Urs rift Dee Lalande führungsverordnung zux Goldbilanz- schei ‘Nr "2 Albr Une f N H e g v ählt E ents .. 672/50 | Franz ernse und Echemra? 4 IROO » c A QIO N Ls Ae L a CS a A tigt : en bi A ie qung des Notars über die erfolgte Abschrift, ipätestens E M a 1981 verordnung handelt, Baut entgegen O L “Ba Gr A O sind, so [den En ti ‘srat gewählt 1h -¡— | Hilcken, . Würzburg. Großhändler Wilh. 545 932/49 _ Die für das Geschäftsjahr 1930 auf, 10% für die Stammaktien festgeseßte Winlerlegung An »-Urichrift - oder i: i T E Dei S eia ¡Dl | unserer Bekanutmachung vom 20. Ja- n die Ï E L n lese Raten- „Ju den S dacpemann von M 4 305/24 | Christ, Mainz, und Max Hirsch, Rottach, j [— | Dividende gelangt sofort in Verlin bei der Deutschen Vank und Disconto- Bifentli beglaubiatex Abichrikt :püts- e S Inna E e. nuar 1931, die Erhebung eines Wider- scheine as fallen S, s ag d en, | die Oren, So e Borsißendet, uf p nbstücksertrag 1 T 449/001 queden wiedergewählt. e i Per S | Geselischaft, bei dem Bankhause Jacquier & Securius, An der Stechbahn 3/4, stens einen Tag na<h Ablauf der terfitita Au erhalten, daf is Scrause spruchs ni<ht in Frage. oten ph D a Frist N Me E E Northeim (V5 f von 1929 1102,06 Die Ausgabe der neuen Dividenden- | Gewinnvortrag aus dem lag bei der Gesellschaftsfasse, Potsdamer Straße 127/128 zur Auszahlung, Hinterlegungsfrist bei der Gesellschaft | gabe der Äktien nux ge D R be des Königsberg, den 20. März 1961. S M ONO eines Aufgebots- Landrat B, rat V - Gewinn 19320 240/61 861/45 | bogen zu den Aktien Nr. 451—3000 ersolgt] Vorjahr . « «. . + - 13 100/70 Neu in den Aufsichtsrat wurde Herr Professor Dr.-Jng. Paul Rosin, Dresden, TnaureiSen. eli ae r Aft f s geger gabe des Königsberger Mühlenwerke verfahrens oder auf Zahlungssperre Reg.-Rat, fomm. -|— | im Oktober a. c. S Verkaufskonto « « - « 524 491/79 | gewählt.

Der Aufsichtörat. A Bos R, Der Vorstand, Teichert. Sanovbesche Bodenkredit-Bank. | Kassel, den 16, März Grundstü Wee A Sette ec ge Gase E E E E Adolf von Groß, Vorsivender. (Nachdru> wird nicht bezahlt.) ———_— Dv, Meyer. Astor, Kühne>. " Der Vorstand. Verwertungs Allien Saft, Vie Crebel, l Der Vorstand,

197 893:3 10 834 8318

f | s .. j D | S o . hd

- . + E