1931 / 69 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

(111310). Gebr. Hille Holzindustrie Aktiengesellschaft, Königstein (Eibe).

Herr Staatsbankpräsident Carl Degen- hardt aus Dresden hat sein Mandat als Aufsichtsratsvorsizender und Mitglied des Aufsichtsrats per 31. Dezember 1930 niedergelegt. Die Wahl eines Ersah- mannes wurde zurüdckgestellt. B Rd B E ELE B] E E R P AIA P t E E“ [110879].

Abschluß der Werra-HandDels-

Atftiengesellschaft, Eshwege, für die Zeit vom 1. 1. bis 31. 12. 1930. Bilanz zum 31. Dezember 1930

359 30 186 311/14 271/09 46 171/91

Aktiva. Kassenbestand Schuldner . - Vostscheckkonto Warenvorräte a) Mobilienkto. . S

Abschreibung 357,60 2 025

E ric b) Kraftwagenkonto | 7 533,70 | Abschreibung 1 883,70 A dariina Cm

2 E A

9 382 60

| 5 650 2 014/21

242 802/65

Cy d Tratktenkonto « o o 2°.

Passiva. Aktienkapital . « a) Gläubiger b) Banken . « Akzepte Reservefonds » Rückstellung Reingewinn «

j 100 000|— : 85 344/64 ä 26 973/93 : 12 444/51 i 2 110) ; 8 629/62 Ï 7 299/95

242 802/65

Erste Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsauzeiger Nr. 69 vom 23, März

[110940].

Vereinigte Stahlwerke Aktiengesellschaft, Düs Vilanz am 30. Septembe (auf 1000 RM abgerundet).

feldorf. r 1930.

[110893].

Gemeinnübßige Wohnungsbau A. G. Oberbadeu in Konstanz am BodDensee.

Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. Bergwerks- und Hüttenan- lagen Beteiligungen U. papiere ä Warenbestände Verschiedene theken . «- Forderungen « Bankguthaben Wechsel- und Scheckbestand Kassen-, Reichsbank- und Postscheckbestand « « Patente, Lizenzen und sonstige Urheberrechte .

Aktivhypo-

Passiva. Aktienkapital . Geseßliche Rücklage « « « Anleihen L. 0D Aufgewertete Anleihen und Hypotheken . . - « « Sonstige Passivhypotheken Wohlfahrtsfonds u. Unter- stüßungskassen . « « «- Sparguthaben von Werks- angehörigen Langfristige Verpflich- tungen . Warenschulden u. sonstige kurzfristige Verpflich- tungen «. « 157 049 Rembours3-

S M. §9 D: S

voo l

RM

1 439 330 000

317 790 000 269 685 000

9 433 000 163 047 000 70 088 000 10 587 000 924 000

1 000

2 273 885 000

800 000 000 80 000 000 494 296 000

9 928 000 206 000

7 092 000 16 749 000 145 647 000

Kassenbestand Bankguthaben Postscheckguthaben Geschäftsanteil bei der Ge- werbe- und Handelsbank S 5 4 605 Rückständige Mieten. « - Büroeinrichtung - - « - Haus- und Grundbesiß Rückständige Einzahlung auf Aktien « « » o . - Gisclien «o 65a eo

Aktienkapital 5 E G ck.9 0 Sliubiger e ooo. Vorausbezahlte Mieten . Darlehen der Wohnungs- suchenden Häuserbaufonds . . « « « Hypothekenbaudarlehen « Restkaufgeld . . . - Kommunalsonderdarlehen Reservefonds « « - * e.

2397 9 335.7 900|

100 1 000

2 098 085}

RM [5 325/61

2 035|— 9/64

92 091 839/63

0 5

200 000 114 926 1877

204 913 260 632 1 231 498 48 799 15 436/9 20 000

2 098 085

Gewinn- und Verlustrechnung per 3L Dezember

1930.

92 58 80

3

33

Unkosten - + e e - s Gebäudeunterhaltung c E Reservefonds - . - -

RM

H 9439/72

5 509/35 56 146/72 17 687/26

1934. S. 4.

[111301].

Einladung zur ordentlichen General- versammlung unserer Gesellschaft am Don deu 9. April 1931, abends 7 Uhr 30 Min., in unseren Geschäftsräumen.

Tagesorvnung :

L. Vorlegung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1929/30 mit dem Bericht des Vorstands und den Bemerkungen des Aufsichtsrats. Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung.

3. Erteilung der Entlastung an Auf- sichtsrat und Vorstand.

Radebeul, den 20. März 1931,

Göhring & Hebenstreit Maschinenfabrik Betriebs-Akt.-Ges. O. Hebenstreit. E. Göhring.

[111241].

Ordentliche Generalversammlung der Vorshuß- und Spar-Vereins=- Bank in Lübeck A.-G. am Douners= tag, dea 16. April 1931, vor- mittags 11 Uhr, im Sißungszimmer der Bank, Fleishhauerstraße 17—19.,

Tagesorduung :

1. Entgegennahme des Jahresberichts, Beschlußfassung über Genehmigung der Gewinn- und Verlustrechnung, der Bilanz und der Gewinnverwen- dung, Entlastung für das Geschäfts- jahr 1930,

2, Aenderung des § 11 des Gesellschafts- vertrags (Herabseßung der Mindest- ahl der Aufsichtsratsmitglieder auf rei).

3, Wahl zum Aufsichtsrat.

2.

——— d,

[111249].

Die Aktionäre der „Behalg“ liner afeu-und Lagerhaus-Att; t gesellschaft laden wir hiermit zy am Dieustag, den 21. April T vormittags 12 Uhr, im Sißun 3 der Reichskredit-Gesellshaft A.-G & dl W 8, Behrenstraße 21/22, stattfindende Generalversammlung ergebenst en

Tagesordnung a

Ll. Bericht des Vorstands,

2. Bericht des Aufsichtsrats,

3. Beschlußfassung über die Vilanz y

die Gewinn- und Verlustrechäge

4. Entlastung des Vorstands ung S

Aufsichtsrats. ; 5. Aufsichtsratswahl. Berlin-Plötensee, d. 20. Mär;

Der Vorstand. Schü ning.

[111283]. Oldenburgische Glashütte Aktiengesellschaf}t, Oldenburg i.Old

Die Aktionäre werden hierdurh der am Montag, deu 20. April 1931, nachmittags 4 Uhr, im Büro det Notars G. Edzard, Bremen, Stintbrüge stattfindenden ordentlichen Genergl versammlung eingeladen.

Tagesorduung : Erstattung des Jahresberichts, Fes stellung der Bilanz, evtl. Wahl de Revisoren, Entlastung des Vorstandz und Aufsichtsrats.

Zur Teilnahme an der Generalyey mung e nur der Aktionär berechtigt der seine Aktien bis spätestens den 15, April d. J. während der Geschäftsstunden hej der Oldenburgischen Spar- u. Leih-Vayk in Oldenburg i. O. oder bei der N, 8,

+ *

1931,

e D

r: 69+

Y Zweite Anzeigenbeilage n Deutschen RNeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Montag, den 23. März

7, Aktien- gejellschasten.

pitol F

e eralversammlung vom 6. März pterGens Justizrat Dr. Arthur Dr. Hans Alexander Herr Herbert Sontheim als An It Pr. aaßen- „13, der amerifani|che Nechtsanwalt “Tie E W 10,1

echtsanmwall! } hans Goldschmidt, Berlin-Wilmers- “elustedter Straße 2, gewählt wörden.

“sind Herr heiger, Herr qut und VETT t tératémitglicder ausge|chieden. } Stelle sind Herr Rechtzanw Girsland, Berlin W 30,

Frederid Wirth ir., aufer 17, und Herr

rlin, den 19. März 1931.

‘ol Film Aktiengesellschaft. pitol F Foseph Friédmän.

Vorstand. 876] zi anz vom 31. Dezem Aktiva.

pfonto » bnfonto « »

æilm Aktiengesellschaft.

ger Handels- ps Verkehrs- Bauk A.-G., Leipzig.

2 ezembes 1930. ‘| RM' §59 334 - 104 493/14

s

[110870].

Aktiva.

Anlagewerte im Stadtge- biet Altona Anlagewerte außerhalb des Stadtigebietes . . .. Altonaer Gas- und Wasser- E 5s Beteiligungen Se E s H d. Wechsel o... o. Debitoren: Bankgut-

haben . 2065 678,84 Akt. Gás-u. Wasserwerke (Wertver-

- minde- rung?- fonds) Verschie- dene «- « 4136 993,09

. 3 644 594,70

JFnstallations- und Bau- lagerbestände « « « o. Mietsanlagen « « » « - Wechsel für Magistrat Al- tona .. 5 770 000,—

Bkêktrieb3wmaktetialien . « «

RM

23 804 121

19 797 874

20 324 420| 10 500

15 461 93 205

Vilanz am 31. Dezember 1930.

Q

v 17 66 48

16 56

79

9 847 266) 150 193)

|

688 775) 6 035)

174 737 854

63 56

21 80

57 | Bürgschaften RM 177 4

Fabrikbesißer C. Menck wiedergewählt, Für den ferner ausgeschiedenen Herrn Stadtverordneten C. Prien wurde Herr Stadtverordneter Chr. Gehrke, Altona, gewählt. Außerdem. wurde Herr Direktor G. Lichtheim neu in den Aufsichtsrat gewählt. s

Altona, den 19, März 1931.

Elektricitätswerk Unterelbe,

, Aktiengesellschaft.

S f ums M E E E E it R n°19 A [110874].

Bilanz am 31. Dezember 1930.

Aktiva. Grundstücksfonto « « « s Gebäudekonto 115 000,—

Abschreibung 3 000,— Anlagen und Betxiebsein- | richtungen « 224 001,— Zugang - « 16 850,— 210 851,

Abschreibung 43 850,— Eigene Ulien e «o 6. Wertpapiere . o o ooo Warenkonto . » - e o. Debitoren (einschl. Reich8- mark 533071,95 Bank- guthaben) » ».»

RM [H 1 680 000|—

112 000|—

197 001

2 250 000 306 600

558 077/36

1 594 874/83

[110867]. Oeffentliche Badeanstalt, Aft, Gef., | zu Oldenburg i. O. Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1930.

An RM |5 Reparaturenkonto ° 3 355/5

DDD Zinsenkonto 56/59 |

341200 |

Per Betriebsüberschuß

3 045/83 Verlustkonto . « «

366/26 ; 3 412/09 |

Vermö n E

am 1. Fanuar 3

An | Jmmobilienkonto Kläranlagekonto Maschinenkonto Inventarkonto « « - s Brennmiaterialienkonto « Schekonto und Kassakonto J Gewinn- und Verlustkonto: Gewinn aus den Vorjahren

252,45 Verlust in 1930 8366,26

RM |5 17 500|—

20 490!

_—1231 [108325].

Magnus-Drahtwerk Aftiengesel(= schaft, Mülheim-Ruhr-Broich. Bilanz per 30. September 1930. RM | D, 46 973154

E Verlustvortrag « « « 2669,96

Verlust 1929/30 . , 356,50 | 3026/46

50 000 Aktienkapital 50 000!— |, 4

s «o . e.

50 000|—

Gewinn- und Verlustrechnung per 30. September 1930,

RM | 563/20

563/20

206/70 356/50

563/20

Aufwendungen

Warenübers{chuß « s » - o V s 66 66A

Magnus-Drahtwerkt Afktiengesellschaft.

Dr. Voß. H E C A A H s K G A r I A I E [108653].

Fudustriewerte Aftiengesellschaft Rüstringen, Rüstringen i. O.

Bilanz per 31. August 1939.

Aktiva. Anlagen . Kassenbestand

Abschreibungen « « s 21 672/70

110 455/75

110 455|75 110 455|75

Generalversammlung vom 17. März 1931: ‘Aus dem Aufsichtsrat scheiden die Mitglieder H. Blattner, K. Emele, V. Kerle und A. Sauter, leßterer infolge Ablebens, aus. Für den ausscheidenden Altstadtrat | {: Kerle wird Stadtrat und Rechtsanwalt können.

Hans Venedy in Konstanz gewählt; neu- Lübeck, den 21. März 1931. gewählt wird der Kreisamtmann Josef Vorschuß- und Spar-Vereins-Bauk / Bethäujer in Konstanz. in Lübeck Aktiengesellschaft. Oldenburg, den 20. März 1931,

EEEI S I E Der BVorstaud. Lüthgens. Der Vorstand. [110891]. OMÉDCS C PMIPR S S CTE M S A S T S I MSN P A B I R C E

Vermögens aufstellun x i : für 31. Dezember 1930. [110881]. Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1930. Vermögen. RM RM [2] RM Grundstücke -..-«- * « 98 500 An 93 0738 Gebäude . « « 140 000,— L 2 800 Abschreibung 40 000,— | 100 000|/—| Maschinen u. Em Abschreibung 59 999,— L Kasse . ck E O O 5 441

15 999/92 181 710/10

6 896 263/21

1 808 605/16 871 820/97

864 242/80

Gewinn- und Verlustrechnung. Nalatonio « eo 62e.

4. Verschiedenes. Wechselkonto E

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung und zur Stimmenabgabe sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die thre Aktien bis spätestens am 14. April d. J. bei unserer Gesellschaft in Lübeck, bei den Herren Foh. Berenberg, Goßler & Co., Hamburg, hinterlegt haben oder die Hinterlegung bei einem deutshen Notar nachweisen

Engelsch-Hollandschen Bank & Handel nmaatschappij in Den Haag oder bei einem deutschen Notar gegen Bescheinigun hinterlegt hat. Falls Aktien bei einem Notar hinterlegt sind, muß die Hinte legungsbescheinigung mit Nummerwy verzeichnis bis spätestens den 17. April d. J., abends 6 Uhr, dem Vorstand eingereicht werden. Die Hinterlegung der Aktien hat bis nah Schluß der Genera versammlung fortzudauern. Vei noty rieller Hinterlegung isst dies im Hinter legungsschein festzustellen.

jelfonto - yapierkonto »ntonto » s torentonto : 13201 727,05 266 036,76 1; B ebhitorentonto RM 286 100,50 obilienkonto » + . slierungskonto « + s itarfonto

183 309 000 23 078 000

fredite « «

Bankschulden . Anzahlungen der

26 260 000 : Passiva. S Aktienkapital : Stammaktien e e

Vorzugsaktien

Per Aktienkapital: 220 alte Aktien je 20, RM 46 neue Aktien je 100 RM Hypothekenkonto: Stadt Ol- E ¿e 0a Oldbg. Versicherungsgesellsch. Reservekonto

0 ee E

Soll. E Sonstige Unkosten Rüdstellung . « Geivinn

Kund- E E Rückständige Löhne, soziale Beiträge u. Lohnsteuern Noh nicht abgehobene Dividende 22 000 Noch nicht abgeho- bene Anleihezin-

223 500|— 326105

25 484/19

28 250/3L

4 400)

22 150 000 4 600

| 350 000 22 500 000 602 215

7 185/93 64 441/13 8 629/62 7 29995 87 556/63

Mieteinnahmen - «. s «

Debitoren . o o «o Z

Bocrts + #0 0/0

Verlustvortrag 151 835, 57,

Verlust 1929/30 52

12 592 000 Passiva. Aktienkapital . « « Reservefonds « « Kreditoren . e « Anzahlungen « « « Bürgschaften RM 177 400

Gewinn- u, Verlustkonto*)

4 500 000 450 000 1 544 479 246 400

13 527 764/11

2500| ‘2 500 6 490

20 490|— U M E R C R E E T E fa a2 A [110868].

C. W. Neumann Aktiengesellschaft. Bilanz pex 30. September 1930.

Aktiva. RM Grunödstücke und Gebäude 244 600|— Maschinen und Jnventar 70 490|— Hypothekenaufwertungskto. 10 G Warenbestände « » «. « - 507 200|— Bankguthaben u. Schuldner 372 269/04 Wechselbestand . « + + - 193 249/49 Kasse u. Effektenbestand J 49 209/69

Fg | E 1 447 618/22

ae 18 197 000 Reservefonds «. « - o - Stadtverwaltung Altona: Entgelt für Benußung der öffentlichen Straßen M O 6%ige Amerikanische An- leihe « § 5 000 000,— davon - getilgt 120 000,— § 7880 000,— 120 496 000 6%iges Amerikanisches Darlehn § 600 000,— 2 520 000 Wertverminderungsfonds E. W. « « 7881 530,83 Zugang « 1 728 504,10 Wertverminderungsfonds G. u. W.. 2802 895,78 731° Bugáng « ' 841 698,92 43 | Pensionsfonds --- » « 98 | Rentenzuschußkasse ch ch « 47 | Kreditoren: Stadtverwaltung Altana n 848 641,82 D

152 592/79 430 153/34

127 601 20 000 1

Haben.

Warenkonto . 155 383

6 896 263|

87 556/63 87 556/63

Passiva. Aktienkapital . « - - o. Kreditoren « » - o o o

950 000i—

180 153/34 430 153/34 Gewinn- und Verlustrechnung.

Samm

Soll, Vetlustvortrag « - o. Abschreibungen « « « - °

E Noch nicht abgeho- bene ausgeloste Anleihestücke . 206 000 Abschreibungen auf Werks- aulagen «o Rückstellungen für Ofener- neuerungen, Bergschä- den, schwebende Pro- zesse, noch nicht abgerech- nete Verpflichtungen - Reingewinn: 4 372 000

Vortrag 31 284 000

Inte

Gewinnverteilung. 17 683 863

Dividende 5% . . - 400,—

Reservefonds" « - . « Vortrag auf neue Rechnung - « 1899,95 7299,95

Eschwege, im Februar 1931.

Der VorstanD. O E E E E E D E E E Ce AIER [110878].

Wurzener Bank in Wurzen. Ea O ant 31. Dezember 1930.

*) Verteilung:

5%, Dividende a. RM 2250000 112 500,— Sazungsmäßige Vergütungen 1687,50 Vortrag auf neue Rechnung 41 196,05

* 155 383,55

Berlin-Tempelhof, d. 1. März 1931, Steffens & E Aktiengefell-

aft. Dex Vorstand. Döring. Steffens.

Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1930.

Soll. J. RM Steuern u. soziale Lasten | 8392 237 WDJICITeELvuUILY [5

Gebäudekonto 3 000,—

Anlagen « « 483 850,—

Gulbo e

‘400 Passiva. fapitalkonto : immaktien «

zugsaktien «

414 000

1495 000 5 000

500 000 550 000

70 000 100 000 150 000

m —————Ò

362 694 000

151 835/27 32 449/67

184 284 94

befondskonto + » jitionsfondskonto T. jitionsfondskonto II rreservekonto petonto: ° ihe Verfügung - , onatlihe Kündigung . onatliche Kündigung 81 958) onatliche Kündigung | torentonto* ¡he Verfügung « gere Kündigung « - nto RM 286 100,50 Mon «o e o ndenkonto « » » . thetenkonto . + «o ° nn- und Verlustkonto: trag aus 1929

11 179,98 . 227 282,66

Ausgaben. 9 610 034

Reservefonds 21 der Saßungen)

Li N

84 027 000 dei vi L

insen für den Unkosten: C Steuern und soziale Abgaben . « - « . Beleuchtung, Heizung, Kontorbedarf usw. Beiträge für wohltätige Zwecke .- «+ - o... Reingewinn 1930 G8 36 530,21 zuzüglih Gewinnvortrag aus 1929, « «. 7932,70 zusammen e ia s a E SGRDELI zur Verteilung vorgeschlagen gemäß § 20 der Saßungen wie folgt: Zum Reservefonds 5% von RM 36 530,21 . 5% Dividende von RM 270 000,— . . á Tantieme an Vorstand und Aufsichtsrat ° Zum Reservefonds. « « - e... o .

Bruttoüberschuß .- + .+ Verlustvortrag 151 835,27

Verlust 1929/30 707,52

31 692/15 680 112 GOBLO 1 758 363

2 563 970 5 680 612

3 644 594

172 872 141 492

im Geschäfts- jahr

152 592/79 184 284/94

Sr das verstorbene Aufsichtsratsmit- Herr Ernst Vamberger, Kalstkfkätin zu Frankfurt am Main, in den Aufsichtsrat gewählt. i Das turnusgemäß ausscheidende Aus- sichtsratsmitglied Herr Simon Gold- {chmidt wurde wiedergewählt. Rüstringen, den 4. März 1931.

Der Vorstand. (Unterschrift.) E E E A R E E Zis N E A

(1105531. Dachziegelwerk Möding A.-G. Bilanz per 30. September 1930.

Aktiva. M 1A Grundstüde ee ooo 22 300|— Gebäude . d 0-0: 0 0-0 119 000/— Ofen- u. Kanaltrockenanl. 56 000/— Gleisanlagen s 8 000|— Maschinen- u. Kraftanlage 83 000 Dampf- u. Beheizungsanl, 10 000|— Rahmen und Werkzeuge - 15 000|— Kraflivagenpark « » « 12 500|— Fuhrpark 5 500|— E 1217/63 Debitoren « « - 55 505/37 Jnventurbestände 201 759/TT Verlust per j

30. 9. 1929, 93 988,58 | Gewinn per

Passiva.

Aktienkapital e E H | Reservefonds T « »

Hypotheken - - »ck ».-

Gläubiger und Akzepte - Gewinn- und Verlustkonto |

35 656 000 143 09794 2 273 885 000

538 779/65 | Gewinn- und Verlustrechnung für | Wertpapiere 61 375) 1.499 202/099 | das am 30, September 1930 abge- j

448 097/46 Schuldner s » 2 271 628 t - .. ç 4 105 873106 laufene fünfte Geschäftsjahr. Vorräte « « s 853 448

| _ | E R 246 500 |— Soll, RM 3 390 395

26 500/— | Anleihezinsen . 33 657 000 Verbindlichkeiten, Soziale Aufwendungen « 54 738 000 J Aktienkapital:

Steuern . 61 774 000} a) Stammaktien « Abschreibungen auf Werks3- b) Vorzugsaktien anlagen « « Reingewinn einschließlih

J 1 000 000|— Bora « 66 «6 35 656 000

980 000!— 266 578 000

20 000 |— 20 000/— Haben, 36 77537 Vortrag S s 0 0. 0.92

3 358 300/74 | Pr Heri 1883 162/29 | -Mber[Quß « » « * «s

RM |5

Vermögen. Kasse Guthaben bei Banken « WÆD- ey fel Eigene Wertpapiere . « « Lfde. Rechnung( Schuldner) Grundstücke _ Einrichtunge# 5 +. « +,° Außerdem: Schuldner aus geleisteten - Bürgschaften RM 173 018,30

Ï2*. ® 720 000|— ¿08 180 000|— 55 0600|— 118 606/67 323 870/50 20 081/05

1447 618/22

Gewinnu- und Verlustkonto per 30, September 1930.

Debet, RM |H Generalunkosten « 720 682/01 Abschreibungen « - 13 750|— |

734 432/01

————

65 a 3/284 256 a 1 028 923

o E Altonaer

. Gas- u.

Wasser-

werke (Er-

weiteruugs-

fonds) s 8 770 420,48 , Verschie-

dene «. « 1361 128,62 _ 238 462/64 | Wesel für Magistrat Al- 17 683 863122 |* tona 5770 000,— Reingewinn « «e - - e

85 [38

46 850 |— 155 383

: 594 471

D: D Q

15 47057} 689/83 68 000|—

55 16

Haben. Vortrag aus 1929 «» » - Uebershuß des Gesamt-

unternehmens

2 000 000 15 000

2 015 000|— 220 000|— 130 000/— 644 240/08 518/40 380 636/90

| 3 390 395/38

Gera (Thür.), den 10. Februar 1931. Geraer Strickgarnfabrik Gebrüder Feistkorn Aktiengesellschaft. Wilde.

Gewinn- und Verlustrehnung

für 31. Dezember 1930.

Soll. RM Allgemeine Unkosten » » j 1 934 109 Abschreibungen auf: e ¿p eo Maschinen und Einrich- tungen Reingewinn

31 458/48

iein

10 980 190/92

80 753 000 3% Superdividende «+ «.. « (22 o.

6 697 010/71 j Auf neue Rechnung vorzutragen « « «

563 012/68 594 471/16

Berlin-Tempelhof, d. 1. März 1931, Steffens & AERE, Aktiengesell= a n

Der Vorstand. Döring. Steffens. Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustberechnung habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern in Uebereinstimmung gefunden. Berlin-Tempelhof, d. 16, März 1931, Berthold Radke, öffentlich angestellter, beeidigter Bücherrevisor,

E E E N E S E R R A Va ZCME T Gt [110871]. : Eilenvburger Na rungsmittelwerkfe Aktiengesellschaft, Eilenburg. Bilanzkonto per 30. September 1930.

Aktiva. RM Grundstücke und Gebäude, 77 600 Maschinen und Apparate « 2 980 Außenstände . « - -_. - 136 384 Kasse, Postscheck, Bank « 4 248 Waren 300

221 512

joinn »

e. D P

Gesebliche Rücklage Werkerhaltung « » GSIREE 6 56 9 Unerhobene Dividende Reingewinn - « + s -

44 462 1 222 29438

| ame

Schulden. Aktienkapital . . . « ° Ordentliche Rücklage «

2 570 452/46 : 74 737 854/23 Gewinn- und Verlustrechunung.

S Soll, RM \H Handlungsunkosten 877 919/48 Versicherungen - 84 482/49 Steuern « ,. e 446 574/43 Abgaben » « - 1 909 03071 Betriebsunkosten « « - »- 771 628/90 60 | Betriebsmaterialien und 64 1. „Strombezug .+ .»...° « | Reparaturen e - . o o. 47 | Zinsen

Umbauten usw. « - . - « 98 | Abschreibungen. und Til- 88 |, „gungeu 80 Reingewinn S 84

bewinn- und Verlustkonto " vont 31. Dezember 1930.

Soll, RM- 15} iorenzinsenkonto « 766 732/80 I orene ° 576 617/92 6 6220 servefonds 222 2948 trag a, Steuerreserve- Flensburg, den 31. Dezember 1930. bén : S

» eibung a, Jnventar- Union-Bank Aktiengesellschaft. bo, Die Direktion. Peter Nissen. Cornelius Hansen. Bilauz am 31. Dezember 1930. Passiva. RM

RM 40 988 270 000

: Einuahnien. Per Gewinnvortrag aus 1929 ,„ 79320

D S 120 7884 iskontwechselzinsen « 054 49602 Provisionen 28 91764 Devisen und Sorten 3 5262 Grundstücks8ertrag « -

BUPOTIeE e ch e 0 Bankengläubiger Bareimlagen ¿ « o » «4 Lfde. Rechnung (Gläubiger) Rückständige Gewinnänteil-

Kredit. Gesamtübershuß « Verlust

723 144/14 ; 11.287187.

Q 734-432 /01| Magdeburg-Butau, 18. März 1931, Der Vorstand. H, Fier. E R E E C E E C E A [110873]. E y Schweizer LALA, Aktiengesellschaft, e

ge. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aftiva. RM _|N

Grundstü « - - *-» 524 858/40 9 e . |

E a Y fh É 67 776/20 30. 9, 1930 526,56 93 462/02

Debitoren « 2. o. 4 738/54 Passibá H

633 644/27 | xftienkapital . « « « « « | 200 000|—

Reservefonds » « o o. ° 120 000|—

assiva. | - Ma Kreditoren - - » » « » « |__363 244/79

Aktienkapital . « « . * ° 90 000|— 683 24479

Frankengrundshuld - 495 000|— Gewinn- und Verlustkonto

Gesel. Reservefonds - - 972/07 Tilgungsfonds d. Franken- Le 30, September 1930.

grundschuld es : Nicht ausgezahlte Divi- K | D dende 1926, 27, 28, 29 93 988/58 Kreditoren . 237 292/82 Gewinnvortr. 1929 186,57 94 594/29 Gewinn 1930 . 4798,93 3911/54 359 787|23

260 963/04

e. «“

4 372 000 262 206 000

266 578 000

Der Gewinnanteilschein Nr. 5 zu Aktien unserer Gesellschaft über je RM 1000,— wird mit RM 40,— unter Abzug von 10% Kapitalertragsteuer ab 19. März d. J. außer bei der Gesellschaftskasse in Düssel- dorf in Berlin, Bremen, Breslau, Dresden, Düjseldorf, Essen, Frankfurt (Main), Ham- burg, Köln, Königsberg (Pr.), Leipzig und München bei nachstehenden Banken RM [9 bzw. deren Niederlassungen, soweit sie 971 863 39 E an e a lion Sescatte- | alten, während der üblihen Geschäft8- 182 896/92 stunden bezahlt: M

fu |

15 pri Darmstädter und Nationalbank Kom-

tettin tun manditgesellschaft auf Aktien, Berlin, 578 965/49] Deutsche Bank und Disconto-Gesell-

E schast, Berlin

L Berlin,

318 6825 armer Bank-Verein Hinsberg, Fischer

913 Ra (a4 & Comp., Komm.-Gesellschast auf

42 75275 Aktien, Düsseldorf,

Bayerishe Vereinsbank, München, 578 965/49 | Berliner Handels-Gesellschaft, Berlin, Der Gewinnanteilschein Nr. 41 für das} S. Bleichröder, Berlin,

Jahr 1930 wird mit Commerz- und Privat-Bank Aktien- RM 80,— für die Aktien über Reichs- gesellshaft, Berlin,

mark 1000,—, Deichmann & Co., Köln, RM 8,— für die Aktien über Reihs-| Delbrück von der Heydt & Co., Köln, mark 100,— August Thyssen-Bank A.-G., Berlin, RM 1,60 für Simon Hirschland, Essen, mark 20,—, A. Levy, Köln,

abzüglih 10% Kapitalertragssteuer von| Sal. Oppenheim jr. & Cie., Köln,

heute ab an unserer Kasse eingelöst. B. Simons & Co., Düsseldorf, Der Aufsichtsrat unserer Gesellshaft| J. H. Stein, Köln,

bestcht aus folgenden Herren: Adolf Busse, | M. M. Warburg & Co., Hamburg.

Fabrikbesißer und Stadtrat, Wurzen, Vor-

Fabri Als Aufsichtsratsmitglieder unserer Ge- fißender; Richard Schladebah, Stadtguts- | sellschaft find neugewählt die besißer und Landtagsabgeordneter, Wur- e Cat d GRE

) Dr. Otto Jeidels, Berlin, und General- zen, stellv. Vorfißender; Carl Gründel, | direktor Dr. Ernst Tengelmann, Essen. Kaufmann und Stadtrat, Wurzen; Paul | Durch Tod sind aus dem Aufsichtsrat die Polster, Fabrikdirektor a. D., Oschaß; Max | Herren Dr.-Jng. e. h. Franz Burgers Rost, Kommissionsrat, Grimma; Max | und Dr. jur. Gustav Sintenis ausge- Scharrnbeck, Bankdirektor a. D. und | schieden.

Stadtrat, Wurzen; August Zimmermann, | Düsseldorf, den 18. März 1931, Möbelgeschäftsinhaber, Wurzen. Vereinigte Stahlwerke Wurzen, den 17. März 1931. Afktiengesellschaft. Wurzenéèr Bank. Der BVorstanD. Stöckel. Göllner. Vögler. E. Poensgen;

e ooo e80

| 1631/40

46 038/45

Außerdem: Uebernommene Bürgschaftsverpflichtun- gen NRM 1783 018,30

Reingewinn

155 819/06

117 140/91 6 697 01071

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1930.

Soll, Une «(244 Bareinlagenzinsen « Abschreibungen « « Reingewinn

18 198 238 462

1 801 869

21 67 14 22

1 504 903 985 607 1 105 896 477 254

S: D .

Mi os

Aktiva.

40 000

__ Haben.

innvortrag aus 1929 iorenzinsenkonto » Uni s o Bi. «e c ten», Sorten-, De- en- u, Zinsscheinkonto

11 179 801 055 692 549 212 779

Kassenbestand s « Schuldner:

a) in laufender Rechnung « « « b) Hypotheken- und Zwischenkredite Guthaben b. Banken und Sparkassen . Verschied. Schuldner Keiel g Eigene Hypotheken Avalschuldner . « « Set q Grundstücke (Süder- markt 13/14,Glüdck8- burger Str. 52) . 75 000 Inventar « 2 o I

Aktienkapital . . - s . , L) . - Reserven: Reservefonds 1929 70 000,— | Zugeschriebene Zinsen 2 800,— Zuweisung aus Grundstücks8erlös Norderstr. 11/13 Zuweisung 1930

1 728 504/10

2 570 452/46 [12 462 253/81

123 630,59 1 125 000,—

59 999 380 636

2414745

E 6. S F: F e 0 . S S. E

9 S-A

893 768

Haven. Gewinnvortrag aus 1929 Betrieb3rechnung « « « -

5% geseßlicher Rejervefds. « 1801 869 5% Dividende auf Reichs- ah : __ mark 22 500 000,— « - « ) der heutigen Generalversamm- [50% Superdividende auf besteht der Aufsichtsrat- unserer Ge-| “RM 22 500 000,— « - - | dleischermeister, Vorsigender, Otto |" ‘und Unterstlipungsfonds ) stellv, Fleischerobermeister, stellv. | sowte ‘Gratiflkationen an tender, Gustav Apißsh, Fleischer-| Angestellte und Arbeiter 120 000,—

t, Ernst Buve, Engrosschlächter, | Vortrag auf neue Rechnung 76 821,87 1d Habert, Kaufmann, Franz Kanzler, —2 510 452,46 E E

händler, Herbert Reimann, Direktor

fa r 1 , Ä

Rhe aaf, Fleischermeister, Otto } RM N _Gewinn- und Verlustkont H, Steinsevobermeister, Paul 978

g! Sächs, Notar; als Vertreter „tiebsrats: Herbert Rothe, Bank- ih Otto Schenk, Bankbeamter, L Leipzig. M von der Generalversammlung dung sestgeseßte Dividende von 13% hegen Einreichung des Gewinn- i eins Nr. 7 für das Jahr 1930 M 20 2,60 für eine Aktie über

84 304/0 20 5327 34 304/02 2 394 212/85 47

2 414 745/60

Gera (Thür.), dén 10. Februar 1931.

Geraer Strickgarnfabrik Gebrüder

Feistkorn SEEIE YSSIENIWGIS, ilde.

388 e

Haben. Vortrag aus 1929 E e 59 Gebühren « « Wertpapierertrag «

32 922) 109 906 587 025 102/500

37875

1957

12 200,— 95 000,— Dispositionsfonds . Spareinlagen Gläubiger in laufender Rechnung Guthaben fremder Banken und Ae «6 or d A M Verschiedene Gläubiger « » « «- Avalgläubiger Dividenden: Unerhobene Dividenden 414,—

Dividende 1930 21 600,— i e T A S 3 7208

Rediskontierte Wechsel » » « » » | 69107 Rückzinsen G 00 s * I, 3 954 | } Vortrag 1931 s 6 v2 2 270 350 2 270 3500

Die Direktion, Peter (ussichi Cornelius Hansen.

10 000,— |

3 708/55 e.‘ . s .+ck. Po s

1 125 000,—

105 000

1 321 9528 932 778351

SII SRI 12

+ S

100 000 3 000 61 025 57 287 200

221 512

Gewinu- und Verlustkonto per 30. September 1930.

Soll, RM | Vortrag vom 1. 10, 1080. «T O O

é i i 10 751 Die uns vorgelegte Schlußbilanz sowie Unkosten . - Gewinn- und Verlustrechnung Jhrer Ge- Abschreibungen N 6731 sellschaft am 31. Dezember 1930 haben wir Gewinn vom 1. 10. D geprüft und mit den ordnungsmäßig ge-| 80. 9. 1000 4 C führten Büchern übereinstimmend be- abzüglih Verlustvortr. / funden, vas wir hiermit bestätigen. Arons, de 7, März 1931,

ie Revisioren: E - Beer i 6 Erlös aus Waren und Grund- Ge Mt N e | stückserträge usw. - « + « + 24 495/91

Jn der heute stattgefundenen ordent- Eilenburg, den 30. September 1930.

ichen Generalversammlung unserer Ge- sellschaft Tadèn die aus dem Aufsichtsrat Eilenburger Nahrungsmittelwerke

turnusmtißig ausgeschiedenen meister | Attiengesell saft.

M: Aktienkapital « « Reservefonds « « -

| 20 724/60

106 293 91 1890 37 875

[110892]. Die am 18. März ‘1931 abgehaltene ordentlihe Hauptversammlung hat die Dividende für die Stammaktien auf 16% festgeseßt. Demgemäß können gegen Ein- lieferung des Gewinnanteilscheins Nr. 21 unserer Stammaktien | auf die Aktien zu RM 200,— RM 32,—, un auf die Aktien zu RM 1000,— Reichs- mark 160,—, abzüglich Kapitalertragssteuer von heute ab bei der Gesellschaftskasse in Gera (Thür.) oder bei der Dresdner Bank in Dresden, Berlin, und deren übrigen Niederlassungen erhoben werden. Das der Reihenfolge nach ausscheidende Aufsichtsratsmitglied Herr Kommerzien- rat C. Otto Schmelzer, Lichtentanne bei Zwickau (Sa.), wurde wieder in den Auf- sichtsrat gewählt. Gera (Thür. ), den 19, März 1931. Geraer Strickgarnfabrik Gebrüder Feistfkorn R e OELINPMINe ilde,

821/38 21 140/72 4 985/50 633 644/27 Verlust- und Gewinnrechnung 1930.

Soll. RM Abschreibung - - 12 000|— Geschäftsunkosten 29 575/56 Steuern 11 247/96 Gewinn 4 7981/93

57 622/45

Verlustvortrag v. 1. 10.1929 Unkosten und Zinsen - - Abschreibungen . - « - - Verlust a. uneinbr. Ford.

6.0 D ck R S D

Haben. Vortrag aus 1929 « » + Strom-, Miet-und verschie- dene Einnahmen « Erträgnisse der Altonaer -Gas- und Wassserwerke

22 014

‘die Aktien über Reichs- E i aintid Waren D... A S. Verschiedenes «- » - --

Verlust per 30. 9. 1930 « }

1 800 000|— 12 462 253|81

359 7877|

[110554]. Bekanntmachung.

Jn der am 2. März 1931 stattgefundenen 9. ordentlichen Generalversammlung der Dachziegelwerk Möding A.-G. in Möding b. Landau a. Zsar wurde an Stelle des ausgeschiedenen Aussichisratsmitglieds E Bankprokurist Franz Xaver Raith,

andau a. Jsar, Herr Bankier Ludwi Gerhaher, Landau a. Jsar, in den Auf- sihtsrat gewählt.

Möding, den 18, März 1931. ' | Der Vorstand, Heinrich Wolf:

Der Aussichtsrat. nis. ü B. Cra, f Ca g e N e giaarnes Ande Petersen. i R ich, Kold-Christe nsen. ndr. Dall, . V. Fepsen. aco 13,— für ei ie ü Jörg. Sögaard. ‘N. Uldall. e N 100 E QN Die unterzeichneten Kontrollmitglieder bescheinigen hiermit, daß sie vorsteher Fahresrecchnung sowie die Bestände der Bank und sämtliche Aktiven eingehend geP und mit den Büchern übereinstimmend und in Ordnung gefunden haben. Flensburg, den 28. Januar 1931, Andr. Dall., Andreas M. C. Holst. mäß Jn der Generalversammlung am 7, März 1931 wurden die sazung29 ausscheidenden Herren Andr. Dall, Jacob Petersen und N. Uldall sämtlich als glieder des Aufsichtsrats wiedergewählt.

200 24 495

17 91

i Haben. Dauermieten Zinsen « «o o 2 o. 50

66

53 738 3 883/79

57 622/45

Gewinnausshüttung 5%. Auszahlung: Durch Schweizer Haus A.-G., Leipzig, Grimmaische Str. 26, und dur Leipziger Meßamt, Zürich, Bahnhofstr, 66,

Der Vorstand,

er aug von 10% Kapitalertrags- A ptinzsealeren Kassen: Kantstraße 111, ihelee De 9, Hallische Straße 74, bolbstraße L „Filenbahn traße 19 und Auszahlung. om 18, März 1931 ab

‘ibzig, den 17, März 1931,

ino;s,. Der Vorstand. ider, Ermish, Harnisch,

aben.

Oberbürgermeister Brauer, Bürgermeister Br. v, Dppen. Dr. Ebert, Direktor K. Loebinger und