1931 / 70 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 70 vom 24, März 1931, S.

(S

4.

m —————

[111246]. Afktiengesellschaf}t für Amerika-Juteressen, Verlin. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu einer am SonuabenDd, den 11. April 1931, nachmiitags3 Uhr, im Büro des Rechtsanwalts Dr. Gerschel, Berlin W 10, v. d, HeyDt- Bea 16, stattfindenden außer- ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesorduung : 1, Ergänzungswahl zum Aufsichtsrat. 2, Aenderung der Saßung der Gesell schaft. Verlin, den 20. März 1931, Aktiengesellschaft für Amerika-JFuteressen. Der Vorstand. Botho Lilienthal.

[111291]. : Bayerische Vereinsbank. Bilanz vom 31. Dezember 1930.

——— E —————— x

L

Aktiva. RM Kassa, fremde Geldsorten und Coupons . ch + Noten- u. Abrechnungs- banken Wechsel Noftroguthaben E S A d s Revports und Lombards Rembourskredite . « « Eigene Wertpapiere Konsortialbeteiligungen Dauernde Beteiligungen bei VBonlen - + o 6 Dee. » « . 2 Hypothekendarlehen in Feingold (einschließ- lich Rentenbankdar- lehen) FKommunaldarlehen in Feingold Bankgebäude L Sonstige Jmmobilien Aval- und Bürgschafts- debitoren 5 728 007,98

9 605 051

3 840 784 93 633 658 bei 19 748 509

3921 177

2 940 234 40 005 311|

3 951 208| 17 969 255 139 510 306

385 599 896

12 245 124 4 111 000 2 292 000)

669 373 519

Passiva. Aktienkapital Reserven - Kreditoren Akzepte Hypothekenpfandbriefe

in Feingold A Deutsche Rentenbank-

Kreditanstalt Kommunalobligationen

in Fêingold“. . . «

31 050 000 14 562 982/5 204 849 496: 23 459 190

375 858 580 4 021 562 10 817 000

Jutürk Gesellschaft für

Bau in der

. Präsident Hindi Z

Fehmi Nabib Bey,

Jng. Max Pilb

Finanz unD

Türkei Aktieugesellschaft. Aenderungen im Auffichtsrat:

ade Rusitem

. Dr.-Jng. Semeon Ussolzew,

niht mehr Aufsichtsratsmitglieder.

Neu gewählt worden:

. Mustafa Mecdi Bey, 2. Yonuz Nadi Bey, 3, Talât Avni Bey.

[111267]. Jahresabschluß am 309.

[111738]

Sept. 1930.

Besitwerte. Grundstücke und Gebäude Maschinen und Apparate. Lagerfässer und Fastagen Pferde und Wagen «- - - Kraftwagen Mobiliar . « + Wertpapiere . Außenstände, Kasse, Vor-

G 4 S E . M s .

räte Avale RM 3000,—

Verbindlichkeiten. Aktienkapital . . - + - ° Geseßlichhe Rücklage « « - Delkredererüdckläge - « - « Hypotheken « - .. Buchschulden . « - Ges. gest. Reichsbiersteuer Aufwertungsschulden Akzepte É. Gewinn- und Verlustkonto:

Vortrag aus 1928/29

1211,49

Reingewinn Avale RM 3000,—

Gewinn- und Verlust

16 439,72

RM |3 160 000|— 90 000!|— 6 000'— 3 000|— 7 500|— 1¡— T50|—

| 174 481/10

f —— ——_——

441 732/10

150 000|— 15 000|— 14 000/— 7772|— 105 818/57 12 244/10 6 918|— 52 328/22

17 651/21 141 73210 rechnung.

Verlust. Generalunkosten Abschreibungen « « + - - Zuweisung zur Delfredere-

rüdlage Reingewinn

0 E E

Gewinn. Vortrag aus 1928/29 , Betriebseinnahmen 1929/30

abzüglich Rohstosse «

N 76 10

RM 298 388 61 663

10 683 17 651

17 21

1 211/49

387 174/75

Jn der Generalversammlu

388 386/24 ng am 27. Fe-

388 386/24 |.

111405 Mecklinghäuser Marmor- und Kalfindustrie Afkt.-Gas., Grevenbrücck-Borghaufen-

Wir laden die Aktionäre unserer Ge sellschaft zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung auf Mittwoch, ven 29. April 1931, nachmittags 3 Uhr, in die Geshäftsräume der Ge- sellshaft in Borghausen b, Greven- brück hierdurch ein.

Tagesordnung:

1. Bericht des Vorstands Aufsichtsrats. Genehmigung der Bilanz nebst Ge- winn- und Verlustrechnung. Beschlußfassung über die Ent lastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Neuwahl des Vorstands. Ergänzungswahl zum Aufsichtsrat.

Die Aktionare, die ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben gemäß § 19 der Statuten ihre Aktien mindestens zwei Wochen vor der Generalversammlung in das Aktienregister beim Vorstand der Pesetas eintragen zu lassen.

§revenbrück-Borghausen, 24. März 1931, Der Aufsichtsrat,

C F E A R R E E E A L E [111258]. Konzern-Druckerei A.-G., Berlin. Bilanz per 30. Juni 1930.

Attiva. Druerei-Anlage Werkzeuge « Mobilien Utensilien Effekten «

Waren. - Debitoren - è Postscheck und Kasse Kautionskonto

und des

9

3.

4.

e. e. 9 8 ® S. 6

293 827/88 Passiva. Aktienkapital . - «o. « PEEDILOTON » a 4-009 6 Gewinn- und Verlustkonto

20 000|— 273 752/58 ide

293 82788

Gewinn- und Verlustkonto.

Soll, Generalunkosten « o * o - 6 Bilanzkonto . - « ¿F o od

73 611 T5

73 686

Haven.

Brnttoertrag. + « « + « « « | 73 686/76

[111263].

Verlin.

1929/30.

Wikinger Lloyd, Trausport= Versicherungs-Aktiengefellschaft,

Vilanz für das Geschäftsjahr

Aftiva. Barer Kassenbestand « Postscheckonto Guthaben M Grundstücke und Häuser . Beteiligungen. « « Mobiliar .

Passiva.

Aktienkapital . . . Gesebliche Rülage « Sonderrüdcklagen. « «- Gläubiger .… «o Hypothekenkonto « Beitragsüberträge . » Rücklage für Schäden Erneuerungsfonds - Gewinn « « « ooo

E Q P On E §+.0-.0 0.0 0.0. P

| 4 218/18 2 239/89 166 210/75 840|— 671 937/78 83 000|— 2 573/30 931 019/90 | 500 000|— 22 228/08 8 444/40 122 849/18 201 717/57 64 434/09 3 029/60 6 220|— 2 096/98

931 019/90

Gewinn- und Verlustrechnung. für das Geschäftsjahr 1929/30.

Soll. Rückversicherungs-Prämien Schäden f. e. R.» + Verwaltungskosten. Steuern - . Loo Beitragsüberträge « « Rücklage für Schäden Abschreibungen « - - Kursverluste « « « s Gewinn - « 29

e 2-2. 2. 8

Haben. Versicherungsbeiträge e » Vergütungen der Rückver-

HMETeL. +6 +ie ea s Beitragsüberträge a. d. V. Schadenrüklagen a. d. V. Vermögenserträge s. - - Sonstige Einnahmen -+ -

[111257].

Vermögensteile. Waren

|

85 719/69 2 39745 72 117/77 7 033/58 64 434/09 3 029/60 6 220 37/39

2 096/98

243 086/55

| 129 962/89

33 933/54 64 010/69 3 453|— 10 975/38 751/05

243 086/55

S EIS V I A SERESCE EELSCREABIE N! i AE S B IRECE s C E E

Rudolph Klein Akt.-Ges. in Solingen-Wald. Bilanz vom 30. Juni 1930.

RM 141 526

[109501].

Gejvinn

tapital

Hypotheken

[110903].

Grundstück und Gebäude Beteiligung

Fahrzeug- Aktienge] _ Wilhelmshave Gewinn- und Verlu

Jahr 19396,

Passiva. Grundkapital . . «

Verbindlichkeiten E

r E Ausgaben E S G

4. E Q E 6.6

Der Aufsichtsrat besteht aus Personen: Franz Oetken, Wilhelmöhgy, Friedrich Möller, Rüstringen, Gy Lübbers, Wilhelmshaven. 2 Der Vorstand.

Gewinn-

17 465,16 7255,47

d. 0.4 0

Passiva. Aktienkapital Verpflichtungen - Rückstellungen . -

F S: E

E

ellihaz g chast

strechnung

33 8594

Bilanz per 31. Dezember 1939

Aktiva. Nicht eingezahltes Aktien-

RM V 9249 232 500 5 600. 305 509,

80 9 204 000. 14 534 ß %7 305 59D

folgende

Riffert,

Bilanz auf den 31. Dezember 194

Attiva. Kasse, Postscheck, Bankkonto . Wechsel. . Außenstände

Nicht eingezahltes Aktienkapital und Verlustkonto: Vortrag p. 1. 2, 1929

Verlust 1929 Einrichtungskonto

E Â z 1508

16 5000. 37 M.

24794 1-4 En 68 89719 50 000 78971 11 000

——-

688971

Gewinn- und Verlustrechnun,

Aftiva. Verlustvortrag . - - Unkosten und Steuern Uneinbringliche Forderungen .

4 5 1746 776028 214068

Nr. 70.

Erste Anzeigenbeilage um Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

as Be! rlin, Dienstag, den 24, März

7, Aktien- gesellschaften.

111 ver Wohuungsverein| A. G ‘ronner Wohuungsverein/ A. G. E diesjährige ordentliche Haupt- ersammlung findet Mittwoch, den he April d. J., vorm. 11/4 Uhr, n Rathaus, hier, statt, wozu hiermit “geladen wird.

G Tagesordnung:

1, Bilanz und Bericht über das ver- |

‘lossene Geschäftsjahr. Entlastung des Aufsichtsrats und ves Vorstands.

«2 D

e Genehmigung eines weiteren Neu-

baues, as

Heilbronn, den 18. März 1931. Der Ausffsichsrat.

Hugo Rümelin.

11288]. Í ret Masser Aktiengesellschaft für Bauausführungen. Bilanz per 31. Dezember 1930. Aftiva. M dassenbestand, Bank- und Postsheckguthaben Vußenstände « «.. + - di Ausführung begriffene Yauten - « - tüstzeug und Geräte Naschinen « Fuhrpark Inventar ypotheken » « . « Posteinzahlungsfkonto. Ferlust

5,

205 E

4 988 389/89 60 000

4 000

48 000 |— 14 500 20 000 210 01361 54 835 17

5 684 897/54

600 900

Passiva. ftienkapital . reditoren « « «e auherren « s i S üdstetllung «

4 613 373 25

24 000

136 636 35

5 684 897 54 und Verlustrechnung.

Q

T4 V 567 436 10

Gewintt-

jeschäftsunkosten

79 843/48 |

310 887 94 |

[111289], Klein-Glienicker Grunderwerbs- aftiengesellschaft, Wübben. Vilangs, per 31. Dezember 1930.

] Aktiva.

Grundstücfsfonto . « Gebäudekonto . « « s Debit 2

Passiva. Aftienkapitälkento 4 20 Getwvinn- und Verlustkonto: | Gewinn 1930. , 374,38 Verlustvortrag 1929 207,93

8 646'— 14 322'|— 2 198 45 25 166/45 25 000'—

166/45 25 166/45 Gewinn- und Verlustkonto. Soll, Unten 2d op Se 4 e 4

Abschreibung: Gebäude 1% Gewinn laut Bilanz « » « «

Haben.

| 28815 993 47

S a a c6 | Neubabelsberg, Bez. Potsda C E E 7 Klein-Glienicker Grunderwerbs- aftiengesellschaft Wübben.

| [110880]. Wiehe &Weber Aktiengesellschaft,

: Bremen. Bilanz per 30. September 1930.

Aktiva. Grundstück und Gebäude, Trinlhallen é o. 0 Maschinen und Geräte Kontorinventar . « « « E e v6 Warenbestände » «+ + « - Flaschen und Emballagen | E S E E 1 171/17 Banken und Postscheck . . 2 037 60 Verlust . 9-581,87 |

—- Gewinu- vortrag - + 161,59

52 500 |— 6 300 29 000 |— 1—

23 000'— 30 904 27 51 716 57

| 9 420 28

206 050 89 Passiva.

| 60 000 56 46670

Kapital Hypotheken « « « »

[111736]

Als Vertreter Beiriebsrats in den Aufsichtsrat sind gewählt: Wagen- meister Wilhelm Peters, Gehrden bei Hann., Stellmacher Richard Johannes, Hannover.

Hannover, den 18, März 1931. Ueberlandwerke und Straßenbahnen Hannover Aktiengesellschaft. Der Vorftand.

Klobv. Holstein. e

[111306]. _Vayerishe Haudelsbank.

Bilanz vom 31. Dezember 1930.

___ Aktiva. RM N Kassa und Giroguthaben 433 821/31 Bankguthaben . « 6 422 618/68 Vorzugsaktien d. Bayer. | Vereinsbank » « « « Wertpapiere «. « 5 Hypothekarishe Dar- lehen (Feingold) ein- ihließlich Rentenbank- DRCIEIER + s o 90 Kommunaldarlehen Eigene Hypotheken Umschuldungskredite . VorausbezahlterReichs- stempel . . . . . . Rückstände #0. Debitoren « © «e o. « Vortragskonto (bis zum 1. Januar 1931 ange- fallene Annuitäten, Stüczinsen usw.), Saldo

des

j Q E

| 77 500 1 743 321/94

| 275 980 591/04 2 423 010 61 75 34194 86 950'—

12 iva 722 107 94 7963 627/54

2 E D D

3715 363/84 300 756 404/84 Passiva. Aktienkapital . Reservefonds

o 14 000 E. Sonderrüdcklage A Z 5

2 362 500|— 1 350 000 478 666|— 100 000

Sonderrüdcklage B Unterstüßungsfonds Hypothekenpfandbriefe (Feingold) in Umlauf Deutsche Rentenbank- Kreditanstalt Berlin Kommunalschuldver- schreibungen i. Umlauf Verfallene Zinsscheine Verfallene Gewinnan- teilsheine « « «- «

264 164 335 | 5 014 649/22

2 249 150|— 977 9E

984 |—

[109509],

Bilanz per 31. Dezember 1930

An Soll, Kassakonto « « - Bankkonto . « 5 Posticheckonto Wechselkonto . Rohaganteilekonto Debitorenkonto « « Betriebskonto s Jnventarkonto « Warenkonto , Verlustvortrag

. . . -

Per Haben. Aktienkapitalkonto . Reservefondskonto Kreditorenkonto .

RM D 1 140/60 | 7 639/27 |

11/89 |

6 10888 3 000|— 45 49539 Tiere

Mee

40 437/95 36 870/71 140 706/69

125 000|— | 6 000|— 9 706/69 140 706/69

Gewinn- und Verlustkonto

per 31. Dezember

An Betriebsunkosten Abschreibungen .

Per Saldovortrag « « Betriebsgewinn « Verlustvortrag «

Oesterlin,

[111269]. Eisenwerk

(vorm. Nagel & Kaemp) a.-6.,

Hamburg.

Vermögensübersicht am 31. Dezember 1930.

1930, lo, |

RM |H| 105 539/14 6 268/09

111 807/23

153/06 74 783/46 36 87071

Oesterlin & Co. A.-:G., Altona,

111 807/23

i i

: Besitz. Grundstücke und Gebäude Maschinen und Zubehör . Bankguthaben und Kassen-

bestand Wertpapiere und Wechsel Verschiedene Schuldner . Warenvorräte Hinterlegte Sicherheiten

RM 1 250 000. | 3

436 44017 135 719/40 1 542 227128 340 000 '—

| Aktienkapital . .

_193L

[111264]. Vereinigte Fettstoff- Aftien- gesellschaft, Dresden-Leuben. HandDelsbilanz per 30. Sept. 1930.

Aktiven. L I . Areal: Bestand 1, 10, 1929 27 500,— Zugang «+ - 720,— Gebäude: | Bestand 1, 10. 1929 144 800,— Zugang « . . 1997,— | T | Abschreibung 6 797,— 140 000 Maschinen und Jnventar: Bestand 1, 10, 1929 90 680,— Zugang «- . 4514,— 95 194, 3 500,— : 91 694,— | Abschreibung 14 694,— Auto: Bestand 1. 10.

Abgang 77 000 ’-

1929 24 700,— Zugang « «- 36877,— G57, Abgang. - - 1190,— 60 387,— Abschreibung 26 387,— Warenbestand Kassenbestand Debitoren

34 000'— 179 715 119164 385 409/95

845 536/59

E

E S E S P

Passiven. 300 000 460 109/47

10 000'—

Serebiiotet e e 6 565 Dellredere - o o o Vortrag « « 32559,25 Getvinn 1929/30 42 867,87

75 42712 845 536/59 Gewinn- und Verlustirechnung

per 30. September 1930.

Soll, A N Generalunkosten « « + 173 916/54 Abschreibung » « - « 47 878 Delkredere 0-0-0 0 0/6 10 000 '— Vortrag 32 559,25

20060 75 427 12

307 221/66

149 895 Gewinn 1929/30 42 867,8 118 436 Gewinn 1929/30 42 867,87

14 470

Unerhobene Coupons und Dividenden . - Reingewinn « « - -

73 68676

E E O S E E S E R E R TREP E [111259].

RM 112 241,50 = 3 704 389/85

Guthaveiù d D S0. bshreibungen L Vanken, Wechsel und Kasse

Verlust

53 250/97 620 687 07

8 267 062/87 1791 793/54

Kreditoren Reingetivinn « e o »

bruar 1931 wurde die Dividende auf 10% festgeseßt.

50 009/02 37 817 |—

Personenkonto « « «

353 361 Langfristige Darlehen

4 401 346 Passiva.

Provisionskonto . .

N

7410

. . e. . . . * . . . . *

Aval- und Bürgschafts

pflichtungen 5 728 007,98 \

669 373 519/13 Gejvinn- und Verlustrechnung 1930.

Soll. RM

Gehalte, Steuern u. sonstige

Unkosten . « 12 266 488/74 Abschreibung auf

gebäude Hinsenausgaben der Hy-

pothekenabteilung Reingewinn

Q

i

42 000

95 003 165/23 4 401 346/42

41713 000/39

E O

Haben. Vortrag aus dem Jahr 1929 Provisionen Zinsen, Wechsel, Coupons- | und Sortengewinn . . | 5712 603/29 Effekten- und Konsortial- |

396 036/23 5 383 033/38

gewinn 50 861/83 Zinseneinnahmen der Hy-

pothekenabteilung . . . 128 756 601/18 Provijionsüberschuß der Hy-

pothekenabteilung « « « | 1413 864/48

141 713 000/39

Durch Beschluß der heutigen General-

versammlung is die Dividende für das

Geschäftsjahr 1930 für die Stammaktien

auf 10 % festgeseßt worden. Sie is vom 21. März l. J. ab zahlbar gegen cheine Nr. 8 unserer Stammaktien zu RM 1000,— Lit. A (Nr. 1—12500) mit RM 100,—

zu RM 100,— Lit. B (Nr. 15001 bis 175 000) mit RM 10,—

zu RM 20,— Lit. C (Nr. 1—75000) mit RM 2,—

abzüglich 10% Kapitalertragsteuer

bei der Bayerischen Vereinsbank in München und Nürnberg sowie ihren sämtlichen NieDder- lassungeu,

ferner : in Berlin bei dem Bankhause Mendelssohn & Co., bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, dem Bankhause E. L. Friedmann & Co. und der Lazard Speyer-Ellissen Kommandit- gesellschaft auf Aktien; in Frankfurt a. M. bei den Bankhäusern Baß & Herz und Gebr. Bethmann, bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft Filiale Frank- furt a. M., der Deutschen Effecten- und Wechsel-Bank, der Lazard Speyer-Ellissen Kommanditgesellschaft auf Aktien und dem Bankhause Gebrüder Sulzbach; in Köln bei den Bankhäusern A. Levy und Sal. Oppenheim jr. & Cie.; in München bei der Bayerischen Hypotheken- und Wechsel- Bank, der Bayerischen Notenbank, der Vayerischen Staatsbank und bei dem Bankhause Merck, Finck & Co. ; außerdem bei dén cia übrigen Niederlassungen der Bayerishen Notenbank und der Bayerischen Staatsbank.

München u. Nürnberg, 20. März 1931, Die Direktion.

Die ausscheidenden Mitglieder des Auf- sichtsrats Louis Zacher und Karl Hesse wurden wiedergewählt.

Cammin, den 28. Februar 1931,

Brauerei und Malzfabrik Gebr. Voerkelius Aft.-Ges. Der Vorstand. Erich Voerkelius, T B E N Ei E E t C6 T R E B R I

[111290]. Heilbronner Straßenbahnen A.-G., Heilbronn a. N. Abschluß auf 31. Dezember 1930.

M 281 000 56 500 87 000 31 900 1 000 1 000 1 000 496 000 1 257

Vermögen. Bahnanlage Gebäude . . ° Wagenpark . 0 Speisekabel . e Maschinen . 6

Werkzeug «- e Büroeinrichtung Anlage Böckingen « Wertpapiere « - -

L S

Einlieferung der Gewinnanteil-

. * . s .

.

. . . s

Ae s #0 68 Postscheckamt . « . » Verschiedene Schuldner Materialvorrat « « « «

S S S A ck;ckck O

Schulden, Aktienkapital « « . o Reserve Rücklage für Verschiedene Saldo «+ s

Gläubiger

| 1049 493

1 636 93

20 599 70 506

125 000 12 500 15 172

895 365

1455

75 45 76

1049 493/96

und Verlustrechnung.

4 4 803

Gewinun-

Einnahmen. Vortrag von 1929, « « Gesamteinnahmen abzüg-

lich Verkehrssteuer. « -

H 66 686 728 687 532

Ausgben. Fahrdienst . .

f 222 863 SUgirast « « « 6 b 0

78 255 75 330 101 011 4 789

Bahnunterhaltung . Wagenunterhaltung Gebäudeunterhaltung Unkosten, Steuern, Ver- nWerungent. « » 6 «e He a «a6 Ueberschuß: Abschreibungen 44

112 223 47 376

226,96 Vortrag auf neue Rech- nung e -

1455,76 | 45682

687 532

Heilbronn, 2. Februar 1931, Heilbronner B Bes A. G. Manz.

Wir haben vorstehende Bilanz geprüft und in Uebereinstimmung mit den ord- nungsmäßig geführten Büchern gefunden.

Heilbronn, Februar 1931, Heilbronner Treuhandgesellschaft

72 46

m. + . Mad, ppa. Hoffmann.

HermannWülfing A.-G. Vohwinkel. Bilanz per 30. Novembr 1930.

Aktiva. RM Grundstüde «. «'- «a « 97 104 Gebäude Vohwinkel

181 091,— Abschreibung 2 593, Gebäude Ham- burg » « «- 57406,— Abgang «. « 57 406,— Maschinen, Gerätshaften usw. . 97 695, Zugang « « 19898,55

T17 593,56

Abgang «- - 320,— T7 273,55

15711,55

178 498

Abschreibung 101 562 Beteiligungen. ° Effekten « « - Debitoren

Banken «

Nasse. »

Wechsel . a Rohstoffe u. Fertigfabrikat

1 067 340

: Passiva. Aktienkapital . . « Reserve Unterstühungskasse Banken Schulden Gewinnvortrag aus 1926,

1927, 1928 . « 9532,29 Gewinn 1929 . 1419,88

500 000 26 000 1 000 26 039 503 349

.-. . E M: M: M

10 952

1067 340 Gewinn- und Verlustrechnung.

N

Verbindlichkeiten. Aktienkapital 0,0 0.09 Schulden «o... Rücklage + - ee o 2.0.

[A A

424 329

250 000 125 288 49 041

424 329

bai D D |

77

Gewinn- und Verlustrechnung.

Soll. Geschästs- und Betriebs- unkosten . Haven.

Eingang aus Waren Verlust

Willy Klein.

RM |3

562 63678 a

548 166/20 14 470/58

562 636/78

Rudolph Klein Aft.-Ges. Der VorstanD. Arthur Klein,

MRET E E S S S G S P E N S E E ti S

[111268].

folgende

Blödner & Vierschrodt : Gummiwarenufabriku. Hanfschlauch- weberei A.-G. in Gotha.

Die heutige ordentliche Generalver- sammlung unjerer Gesellschaft genehmigte

Handelsbilanz vom 31. Dez. 1930,

Besitz. Jmmobilien Einrichtungen Warenvorräte «- « « . Debitoren und Guthaben

2‘ J Effekten und Wechsel . «

Kassenbestand

Soll. RM Steuern und soziale Lasten « « | 50 617 Abschreibungen auf Anlagen 18304 Gewinn aus 1926, 1927, 1928 9 532,29

Gewinn 1929 « « 1419,88 10952

79 874

Haben. Gewinnvortrag aus 1926 und 1927 und 1928 Rohertrag

9 532 70 342

79 874

. ® . G

020.0; d C. S

Verlustrechnung der

einstimmung gefunden.

W.-Elberfeld, den 20. Oktober 1930,

„Fides“ Treuhand Afktien- gesellschaft. ppa. Opib.

Jn der

neu in den Aufsichtsrat gewä t.

29 39

68

Vorstehendè Bilanz nebst Gewinn- und Firma Hermann Wülfing A.-G., Wuppertal - Vohwinkel, haben wir geprüft und mit der ordnungs- gemäß geführten Buchhaltung in Ueber-

Generalversammlung vom 22, Oktober 1930 wurden die fsaßungs- gemäß ausscheidenden Mitglieder Herr Dr. jur. Rich. Frowein, Elberfeld und Herr Dr. Bernh. Frowein, Ver!in, wieder

Schulden. Aktiénkapital © « « o - 5 Reservefonds « « + « . Vreditorent « 5 + s o. e % Gewinnvortrag aus 1929. Reingewinn in 1930

RM |

684 332 719 287 813 614 861 042 16 603 33 106

| 3127 985

H 37

30 21 20 69

T4 1 500 000/— 898 100 257 432 228 799 243 654

3127 985

68

Gewinn- und Verlustrechnung vom 31. Dezember 1930.

Verluste. Abschreibung auf Anlagen Generalunkosten . « « s Steuern und Abgaben Debitorenverluste . « - Gewinüvortrag 1929 Reingewinn in 1936.

Gewinne. Gewinnvortrag aus 1929. Fabrikationsrohgewinn . Sonstige Gewinne

H. Vierschrodt.

RM 114 588 1216 066 184 238 75 410 228 799 243 654

2 062 757

H 57

52 44 06 68 05 32

228 799 1782 202 51 754

2062 757

68 74 90

32

Gotha, den 20. März 1931. Der Vorstand. Geiersb a.

[109839].

Verlust 1929

Érloschene Verpflichtungen . Nicht beanspruhte Rückstel- lungen « » + þo:6 * o

Verlustvortrag per Ï. 1.1929 17 465,16 7 255,47

Der Vorstand.

11140

| 3W- 21 T3

24708

46 6350

Aktien-Gesellschaft für Grundkred S E A? i R R E C E Bilanz am 31. Dezemöer 190

Aktien . - Kasse « - Debitoren Waren

Zugang Jnventar

Zugang Verlust «

Konsortialaktien °

Aftiva,

. . . Vi B TRO874,20

Abschreibung . 2021,30 Beteiligungen -

¡ FEE 000,— 2000,30

Gewinnvortrag au3 1929 .

. 1125,21

Passiva. Aktienkapital . « « Rüdcklage . . Betriebskapital . Kreditoren . Rükstellungskonto .

eo. 0,70, 6 E 9

e. 0.9. H S

Steuern

revisor

Deuts

Der Vorsitßende des Aufsichtsrats: Felix Lieberknecht.

Abschreibung auf Jn Rückstellung für Provisionen -

Soll.

Haben. Gewinnvortrag aus 1929 « - Unkostenbeiträge . + » - * * Waren » » e + » * Zinsen und Provisionen Verlust 1930

obiger Gewinnvor- trag aus 1929 . 11

die

Handlungsunkosten . « - * -

ventar «

000,39

1

25,21

m

intlaff,

öffentlich an estellter u. vereidig G Ie S andelskammer

Quedlinburg, den 10.

a s der bescheinigt.

R 4 ]-

rod 24400 60 61

48904

1001-

gról

ae 264 501 amm

120 00 6000 40002

130 590 400-

264 51

Gewinn- und Verlustre{chnu1 am 31. Dezember 1930.

K À 424910 3198 9 0210 4000

e 517068 e

11258 4/0 26

-

51 700

\ j

Die Richtigkeit der vorstehende! fie auf Grund der ordnung®ge Ge eet sowie und Verlustrechnung

Quedlinburg, den 10. Februa!

E.

e, erin

1938

ter Bud

e Ziegeleien Af

ander

Stra

auten « men berlust

pr p

voi

902/40 7 949/50 54 83517

620 687/07

Franz Masser Aftiengesellschaft für Vauausfsührungen.

Masser.

Die bisherigen Aufsichtsratsmitglieder

nd wiedergewähkt, -

09838].

Apollinaris Brunnen __ Actien-Gesellschaft. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. mmobilien:

à) Gebäulichkeiten am

1,1. 1930 838 116,47

Zugang

14 106,96 352 223,43

RM

wv

Abschreibungen 1 993,

Abschr. 18663,40 333 560,03

b) Grundstücke am 1, 1, 1930 296 860,03 ahnanshluß am 1. 1.1930 42 278,90

630 420

| 40 285 Maschinen u, Ütensilien am 11,1930 , 227 682 Zugang 31422,95

: 259 104,95 | Ar.

208 676/35

Nobilien ¿A Varenvorräte , Vebitoren r

ssa und Wechsel [fekten E Veteiligungen fbalkfonto RM 36.000

——

assiva, tammaktien . E reditoren , , , «

eservefonds , , ,

'ewinnvortrag per 1, 1. O, 108 137,30 79 408,76 valfonto RM 36 000,—

Vewvinn

50 428,60 |

l|—

2 493 940/58 37 963/30 2 740|—

4 000

ea 53

4 583 591

450 000 3901 756/22 50 289 25

181 546 06

1 583 591/53

Gewinn- und Verlustfonto

per 31, Dezember

930.

Goll; p reibungen » « « s

en 2;

Haben.

Beiwvi 1

Q M S “tuttogewvinn , a

gg rirag per 1. I.

RM [D 71 085|— 181 546 06

252 631 06

102 137/30 150 493/76

| 252 631/06

Vad Neue : KEUEenghr, im Februax 1931, Der Vorstand,

1 165 564/34 | H

1 758/17 206 050/89

Gewwinn- und Verlustrechnung per 30. September 1930.

Verluste, | Abschreibungen. « « - - - « | 12 886/28

12 886 28

Flaschenpfand « .

| Gewinne. | Gewinnvortrag - « - » 161/59 Betriebsergebnis abzügl. Un- | kosten, Löhne, Gehälter, Steuern usw. rc d Verlust .

3304 41 9 420/28 12 886/28 Der Aufsichtsrat, Walter Hermsen, S A [110882]. Bilanz der Vereinigten Kunstau-

stalten Aktiengesellshaft in Kauf- beuren per 31. Dezember 1930.

Attiva. RM |H Anlagewerte « « e - 521 719/07 MOIIE e 4 v 4.900 135 069/79 Außenstände, Bankgut-

haben, Bargeld und Wechsel S

528 678/21

1185 467/07 Passiva. |

Grundkapital . « 500 000 Obligationen » « 300 600 ypothek . « « 300 000 Reservefonds « - 100/— Delkrederereserve Ee 018/71 Kreditoren - « - 43 28766 Rükstellungen 21 1

Gewvinnvortrag 1929 1301,36

Reingeivinn 1930 1 341,65 2 643/01

1185 467 07

Gewinn- und Verlustrechnung:.

Aufwand. RM |H Allgemeine Unkosten 45 Abjchreibungett « «- « ° Reingewinn « » - .-

Ertrag. Fabrifationsgewinn - » Verschiedene Erträgnisse

280

Kaufbeuren, den 18, März 931,

Der Vorstand. Bernhard Hering, Direftor.

Die vorstehenden Abschlußrechnungen haben wir geprüft und in Uebereinstim- mung mit den ordnungsgemäß geführten Geschäftsbüchern befunden.

München, den 9. März 1931. Süddeutsche Breingnde eze ta ns

G, Dr, Schmitt, Dr, Schivars.

|

300 756 404 84

Gewinn- und Verlustrehnung vom 31. Dezember 1930.

Soll. Zinsen: Pfandbriefzinsen . Schuldverschreibungszinsen Mindererlös a. ausgegebene Goldhypothekenpfand- Bee « S T 0 Reichsstempel auf Gold- hypothekenpfandbriefe « Anfertigung und Einfüh- rungvon Goldhypotheken- pfandbriesen « - « * » Wertermittlung - + . » - Darlehensvermittlung . Steuern und sonstige Ge- \chäftskosten Reingetoinn

RM |D, 16 615 239/58 56 578 61 | 2 293 848 90

993 262/50 |

59 023 48

38 261/05

218 045/25

2 271 366 36 1791 793/54

23 637 419/27

Haben.

Getwvinnvortrag aus dem | Sahre 1920 e «e 68 968/39

Zinsen: Hypothekendar- | lehenszinsen 18 285 866/24 Kommunaldarlehenszinsen 39 002/36 Sonstige Zinjen . « « „} 964 365/55 Ersaß für Mindererlös bei der Pfandbriefbegebung, Darlehensprovisionen 2c. Sonstige Nebenleistungen der Hhpothekenschuldner (Vergütungen für Stem- pelauslagen, Wertermitt- H O) e «6 «6% Gewinn durch Pfandbrief- ral. v ee Sonstige Gewinne Zuführung aus der Sonder- rüdlage B - «« «

3 205 366/19

308 71061

288 395/73 57 034/20

419 Eis 23 637 41927

Nach Beschluß der Generalversammlung vom Heutigen wird der Gewinnanteil- Eon N; S für unsere Aktien zu

M 100,— = RM 8,—, abzüglich 10% Kapitalertragssteuer, mit RM 7,20netto, spesenfrei eingelöst: am Kassen- schalter der Vayerischen andels- bank, Bodenkreditanstalt, München, Maffeistr.5, und an den Coupon- schaltern der Bayerischen Vereins- bank in München und Nürnberg und deren sämtlichen Zweignieder- lassungen und Zweigstellen, ferner bei der Bayerischen Staatsbank in München und bei deren Filialen, bei der Bayerischen Notenbank, Mün- hen, und bei deren Filialen und Agenturen, alsdann bei dem Vank- haus Mendelssohn & Eo. in Berlin, ferner bei der Deutschen Vank und Discouto-Gesellshaft in Berlin und bei deren deutshen Filialen, dem Bankhaus E. L. Friedmann « Co, in Berlin sowie bei allen Bankstellen,

München, den 20. März 1931,

Die Direktion,

Verbindlichkeiten, Gesellschastsvermögen . Geseplihe Rücklage « - Verschiedene Gläubiger,

einschl. Anzahlungen « Verschiedene Sicherheits-

gläubiger RM 112241,50 Gewinn- und Verlustrech-

nung, Reingewinn

am 31. Dezember

2 600 000 260 000)

590 719/70 |

j 253 67015 |

Geiwvinn- und Verlustrechnung

3 704 389 85 ;

1930.

Ausgaben. Geschäftsunkosten, Steuern und Ausbesserungen Abschreibungen «- « Reingeivinn « « « -

; Einnahmen. Gewinnvortrag von 1929 Betriebsgewinn . « « «

RM D

1429 12177 275 403/35 253 670/15

1958 195/27

| 28 133/23 1 930 062/04

Nach Beschluß der ordentlichen General- versammlung vom 19. März 1931 ist der Gewinnanteil für 1930 auf RM 16,— (8 v, H.) für die Aktie festgeseßt. Gegen Einreichung der Gewinnanteilscheine bei der Vereinsbank in Hamburg, Alter Wall Nr. 22, und bei der Norddeutschen Bank in Hamburg Filiale der Deutschen Bank und Disconto - Gesellschaft,

1 958 195/27

Hamburg,

Adolphsplay 8, können die entsprechenden Beträge abzüglich Kapitalertragsteuer vom 21. März 1931 ab erhoben werden. Den Gewinnanteilscheinen is ein laufendes Nummernverzeichnis mit Namensunter- {rift des Besißers beizufügen. Gleich- zeitig können bei der Norddeutschen Bank

in Hamburg Filiale der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, Hamburg, Adolphsplaÿ 8, Efsektenkasse, die neuen Gewinnanteilsheine Nr. 3—10 nebst Er- neuerungsscheinen der Aktien Nr. 1601 bis 3200 gegen Einreichung der alten Er- neuerungsscheine in Empsang genommen werden. Den alten Erneuerungsscheinen ist ein laufendes Nummernverzeichnis bei- zugeben,

In der am 19. März 1931 stattge- fundenen Generalversammlung sind als Aufsichtsratsmitglieder die Herren L. W, Nagel und John F. Kirsten, Hamburg, wiedergewählt worden. L

Den Aufsichtsrat unserer Gesellschast bilden jeßt die Herren: M. Mörck, Ham- burg (Vorsißender), K. von Sydow, Hamburg (stellv. Vorsißender), John F. Kirsten, Hamburg, Jngenieur L, V Nagel, Hamburg, Senator a. D. H. C. Vering, Hamburg; vom Betriebsrat ent- sandt: Jngenieur J, Fresen, Hamburg, und Klempner Friedrih Schmidt, Ham- burg.

Hamburg, den 20. März 1931, Dex Vorstand,

-| Herrn

32 559/25 534 |— 274 128/41

307 221 66

Neieda aa ANIEIE » o Rohgetvinnt

R E R S R G S E E I I I R C; E

8. Kommanditgefell-

haften auf Aktien. {112001}

Der Unterzeichnete ladet hiermit zur ordentlichen Generalversammlung der Walo-Holzhandelsges. Kom. Ge). a. A. zu Malsrode auf Sonnabend, d. 25. April 1931, 17 Uhr, in das Kreislandbund- haus zu Walsrode ein.

Tagesordnung:

1. Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- rechnung des Geschäftsjahrs 1930.

2, Beshlußfassung über Genehmigung der Bilanz und über Gewinnverteilung.

3, Beschlußfassung über die Entlastung des persönlich haftenden Gesellschafters und der Aufsichtsratêmitglieder.

Walsrode, den 21, März 1931. Walo- Golhaudeltge!, Komm. Gef,

a. A. Nollau. [111677]

Berliner Handels-Gesellschaft.

Die Auszahlung der für das Ges- shäftsjahr 1930 auf 8 s sestgesegten Get winnanteile unserer Kommandit-An- teilscheine erfolgt unter Abzug von 10 % Kapitalertragsteuer vom 23. März 1931 ab gegen Einreichung der Ge- winnanteilsheine Nr. 8 mit 2

RM 72,— für jeden Anteil über RM 1000,—, e

RM 14,40 für jeden Anteil über RM 200,—, L

RM 7,20 für jeden Anteil über RM 100,— N

in Verlin bei unserer Couponskasse, in Bremen bei der J. F. Shröder Bank Kommanditgesellschaft auf Aktien, in Breslau bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt Filiale Breslau, bei Herrn E. Heimann, bei dem Schlesischew

ankverein Filiale der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, in Danzig bei der Danziger Privat-Actien-Bank, in Dresden bei der Allgemeinen Deut- hen Credit-Anstalt Abteilung Dresden, bei den Herren Gebr. Arnhold, bel S, Mattersdorff, bei der Säh- sischen Staatsbank Dresden, in Düssel- dorf bei dem Barmer Bank-Verein Hinsberg, Fischer & Comp. Kommandit- galt auf Aktien Düsseldorf, 10 Essen bei Herrn Simon Hirschland, in Cre a, Main bei der Deutschen

ank und Disconto-Gesellschaft Filíale Frankfurt (Main), bei der -

,

eutschen