1931 / 70 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Esfecten- und Wechjel-Bank, bei der Frankfurier Bank, bei Herrn Lincoln Menny Oppenheimer, bei der Lazard Spever-Ellissen Kommanditgesellschast auf Aktien, in Halle a. d. Saale vel dem Halleshen Bankverein von Kulisch, Kaempf? & Co. Kommanditgesellschast auf Aktien, in Hamburg bei den Herren L Behrens & Söhne, bei den Herren Joh. Berenberg, Goßler & Co., bei der Norddeutichen Bank in Hamburg Fili- ale derx Deutschen Bank und Disconto- Gesellichaft, bei J. F. Schroder Bank Kommanditgesellschaft auf Aktien, bei der Vereinsbank in Hamburg, bei den Herren M. M. Warburg & Co., ân HSaunover bei den Herren Ephraim Mever & Sohn, in Karlsruhe bei der Badischen Bank, in Köln a. Rh. bei dem ex Bank-Verein Hinsberg, Fischer & Comp. Kommanditgesellschast auf Aktien, Köln, bei Herrn ‘A. Levy bei dem A. Shhaaffhausen'shen Bank- verein Filiale der Deutjhen Bank und Disconto-Gesellschaft, in Königsberg ei der Bank der Ostpreußischen

in Leipzig bei der Allge-

Deutichen Credit-Anstalt, bei

ren Mever & Co., bei der Säh- Staatsbank Leipzig, in Maunn-

heim bei der Badischen Bank, in Mün- hen bei Herrn Anfhäujer, bei der Rayerishen Hypotheken- und Wejel- Bank bei der Bayerischen Staatsbank bei der Bayerischen Vereins- den Herren Merck, Finck & Bayerischen Nürn

der

Rarm (1412

H. S

when, bank, bet o. in Nürnberg bei der Hyvotheken- und Wechsel-Bank bera, Bayerischen ‘Staatsbank Nürnbera, be Ánton Kohn, in Stettin bei der Rommerschen Bank für Landwirtschaft und Gewerbe Aktien- in Stuttgart bei der Deut- Disconto-Gesellschast

i DEUEEN

gesellichaft, ¡hen Bank und Filiale Stuttgart, Barmen bei dem Barmer Bank-Verein Hinsberg, Fisher & Comp. Komman ditgejellshast auf Aktien, in Anister- vam bei der Internationale Bauk te Amstéxdam, i den Herren Lipp- mann, Rosenthal & Co,, bei der Rotterdanmshen Banfkvereeniging, im Wien bef der Niederösterreichischen Escompté-Gesellschaft.

Berliü;iden 21. März 1931.

Berlïner Handels-Gesellschaft.

In

Lo Vi

[111744]

Berliner Handels-Gesellschaft.

Dem Verwaltungsrat gehören fol- gende Herren an: Carl Fürstenberg, Berlin, Vor- sißender, j Karl Meidinger, Justizrat, Dr. Jur., Rechtsanwalt und Notar, Nikolas- see, erster stellvertretender Vor-

fißender,

Hans Berckemeyer,. Dr. jur., Dr.- Ing. £. h., Vorsißender des Auf- sichtsrats der Kokswerke & Che- mishe. Fabriken Aktiengesellschast, Berlin, zweiter stellvertretender Vorfitzender,

Willy Baare, Kommerzienrat, Dr. jur., Godesberg,

Cornelius Freiherr von Berenberg- Goßler, i. Fa. Joh. Berenberg, Goßler & Co., Hamburg,

Eugen Brückcmann, Dipl.-Fng., Ber- [lin-Gruneiwald,

Hermann Bücher, Wirklicher Lega- tionsrat a. D., Dr. “phil, Vor- sivender des Vorstands der Allge- meinen Elektricitäts - Gesellschaft, Berlin,

Oscar Caro, Geheimer Kommerzien- rat, berg i, Schlesien,

Gottfried Dierig, Vorstandsmitglied der Christian Dierig Aktiengesell- saft, Langenbielau,

Karl Fehrmann, Berlin,

Hans Gottstein, Generaldirektor der Feldmühle, Papier- und Zellstoff- werke Aktiengejellshaft, Stettin,

Robert Haas, Professor, Dr.-Jng. e. h., Dr., Vorxstand dexr Krastüber- tragungswerke Rheinfelden, Rhein- jelden,

Bruno Heck, Oberbaurat, General- direktor der Deutschen Continental- Gas-Gesellschaft, Dessau,

Gustav Hirte, Justizrat, Dr. jur., Direktor der Deutschen Hypotheken- bank (Actien-Gesellschaft), Berlin,

Maxime Kraßny-Kraisien, Präsident der Niederöîterreichischen Escompte- Gesellshaft, Wien,

Theodor Lewald, Wirklicher Geheimer Rat, Dr. jur., Staatssekretär a. D., Berlin,

Leo Lustig, Kommerzienrat, Dr. sc. DoI E. Y,, Generaldirektor der Deutscher Eisenhandel Aktiengesell- chaft, Berlin,

Richard Marx, Direktor der Dan- ziger Privat-Actien-Bank, Danzig, Walter Merton, stellvertretender Vor- sißender des Auffihtsrats der Metallgesellschaft Aktiengesellschaft, Frankfurt a. M., Wilhelm von Oswald, Geheimer Kommerzienrat, Hannover, Johann Friedrih Shröder, Ge- Pert unates der J. F. Schröder ant ommanditgesellshaft auf

Aktien, Bremen,

Paul Stahl, Hamburg,

Wilhelm Terbrüggen, Generaldirektor der Vereinigte Deutsthe Niel- Werke Aktien-Gesellshaft vormals Westfälishes Nickelwalzwerk Fleit- mann itte & Co. Schwerte (Westf.),

Wuvpertal--

Schloß Paulinum bei Hirsch-.

|

Ersie Anzeigenbeilage zum Neichs-

Georg Zapf, Dr.-Jug. e. h., Dr. phil.

h. c., Generaldirektor der Felten & Guilleaume Carlswerk Actien-Ge- jellshaft, Köln,

James Zutrauen, Zürich.

Vom Betriebsrat entsendet:

Georg Runge, Berlin, L

Paul Menzel, Berlin-Halenzee,

Berlin, den 21. März 1931. Berliner Handels-Gesellschaft.

[111287]

Barmer Bank-Verein Hinsberg, Fischer & Comp. Kommanditgesellschaft auf Aktien,

Barmen-Düsseldorf. l

Die Kommanditisten unserer Gesell- schaft werden hiermit auf Grund des Gesellshaftsverträags zu Der ordent: lichen Generalversammlung €1nge- laden, welchè ‘am Donnerstag, den 16. April 1931, vormittags 114 Ubr, im Bankgebäude 1n Düsseldorf, Breite Str. 2d, stattfindet.

Tage sorduung :

1. Vorlage der: Bilanz und der Ge- winn- und- Ver{ustrechnung für das Geschäftsjahr 1930 sowie des Ge- shäftsberihts der persönlih haf- tenden Gejellshafter und des Be- richts des Aufsichtsrats. -

9 Beshlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz nebst Gewinn- und Rerlustrechnung und über die Ent- lastung der persönlich haftenden Gesell]hafter und des Aufsicht8rats. Beschlußfassung über die Verteilung des Reingewinns.

4, Aufsichtsratswahlen.

Die Kommanditiften, welche der Ge- neralversammlung - beiwohnen wollen, haben ihre Aktien bei «iner der nah- benannten Stellen bis späteftens zum 9. April 1931 einschließlich zu hinterlegen:

in Barmen und Düsseldorf sowie an allen anderen in Betracht kom- menden Pläßen bei den Nieder- lassungen des Barmer Bank-Ver- eins, in Düsseldorf außerdem bei dem Bankhaus Siegfried Falk;

in Berlin bei der Deutschen Bank u. Disconto-Gesellschaft, der Darm- städter und Nationalbank, der Ber- liner Handels - Gesellschaft, den Firmen S. Bleichröder, Delbrück Schikler & Co., Hardy & Co. G. m. b. H., Reichs-Kredit-Gesell- schaft A.-G., Gebr. Arnhold;

Elberfeld bei dem Bankhaus __ von der Heydt-Kersten & Söhne; in Essen außer bei unserer Zweig- stelle bei dem Bankhaus Simon Hirschland;

Frankfurt a. M. __ Zweigstelle; in Hamburg bei derx Norddeutschen Bank Filiale der Deutshen Bank und Disconto-Gesellschaft;

Hannover bei dem Bankhaus _ Ephraim Meyer & Sohn;

îm Köln außer bei unserer Zweig- stelle bei dem Bankhaus F. H. Stein;

in Leipzig bei der Allgemeinen Deut- \chen Credit-Anstalt und deren Filialen in Chemniß, Dresden, Gera-Reuß, Halle a. S.,, Magde-

. burg und Plauen im Vogtland;

in München bei der Bayerischen Hypotheken- und Wechselbank, den

: Bankhause Hardy & Co.;

in Nürnberg bei der Bayerischen Hypotheken- und Wechsel-Bank und

._ dem Bankhaus Anton Kohn;

in Stuttgart bei der Deutshew Bank und Disconto-Gesellschaft.

Außerdem können an Stelle der Aktien Hinierlegungssheine einex Effekten- girobank eines deutshen Wertpapier- börsenplabes odcr eines deutshen Notars bis spätesteus 11. April 1931 ein- schließlih bei der Gesellschaft einge- reiht werden.

Die Hinterlegung ist auch dann ord- nungsmäßig erfolgt, wenn die Aktien mit Zustimmung einer Hinterlegungs- stelle für sie bei einer anderen Bank- firma bis zur Beendigung der General- versammlung im Sperrdepot gehalten werden.

_ Die Berechtigung zur Ausübung des

Stimmrechts in derx Generalversamm-

lung kann von dex fristmäßigen Ein-

reihung cines doppelten Nummern- verzeihnisses der hinterlegten Aktien abhängig gemacht werden.

Die Legitimation zu der Generalver-

sammlung wird nah ordnungsmäßiger

Hinterlegung der Aktien oder Hinter-

legungsbesheinigungen von der Gesell-

¡haft den Hinterlegern ausgehändigt.

Barmen, Düsseldorf, 20. März 1931.

Der Aufsichsrat. Harney, Vorsivender.

10. Gesellschaften m. b. Ÿ.

[109030] Bekanntmachung.

Durch Beschluß der Gesellschafter der Fraukenburg & &o., Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Siz Hamburg, joll das Stammfapital der Gesellschaft um RM 140 000,— auf RM 60 000, herabgesezt werden. Die Gläubiger der Gesellschast werden bierdurch aufgefordert, si bei thr zu melden.

Samburg, den 12. März 1931.

Frankenburg & Co. E mit beschränkter Saftung. e

r hrer: Beruard Bod.

3.

in

in bei unserer

in

{109959

aufgelöst. werden aufgefordert,

Schlanftedt, den Die Liquidatoren

Elisabeth Str [111254]

jollen fch melden.

[111294]

Köln a. Rh.

gelöst.

[110912] Die Firma sellshaft mit

ibr zu melden.

zu E

[108658].

Das Geschäft der Fr. Strube- Gesellsha|st mit besch1änkter Haftung im ganzen mit sämtlichen Aktiven Bassiven und der Fitma an Frau E : Strube inS{lanstedt verkauft worden. Die Fr. Strube-Schlanstedt Gesellschaft mit beichränkter Hattung in Die Gua er ì 21. März 1931. Sirube-

Schlanstedt Gesellschaft mit beshräukter Sastung in Liguidatio

Wir machen bekannt, daß Ges s{aft aufgelöst ist, Etwaige Gläubiger Autogen Schweißgesellschaft m. b. S, Tilmes, Berlin-Tempelhof.

Die Agrippina- Lichtspiele schaft mit beschränkter Saftung în ist dur Gesellschafter- beschluß vom 12. Februar 1931 aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden.

Die Liquidatoren.

Bek tmachung. E E Pebé

u

Schlanstedt

ift nd

lisabeth

ist

der Gesellschaft

bei ibr zu melden.

der Fr.

ube. Verfstl.

[107899] Bekanntmachung. Die Vereinigung der gew toffelstärke - Industrien m. b. H. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sih bei ihr zu melden. Berlin, den 23. März 1931. Der Liquidator der Vereinigung der gewerblichén Kartoffelstärke- Fndustrien m. b. H. i. Liqu,: Rudolf Lindner.

Bekanntmachung. olbeck & Haumann, Ge- eshränkter Haftung Gssen, ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, fi bei

Essen, den 10. März 1931. Die Liquidatoren der Firma Holbeck & HSaumann, Gesellschaft mit beschränkter Haftung ssen in Liquidation: W,. Holbedck. A. Haumann.

in Ulm a. D.

zu;

unsere Gesell-

Gesell-

erblihen Kar- ist auf-

zu

GesellshaftfürGrund-undKapital- vertehr m. b. H. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. Vaulen „:+ » a 0.9 Privalë„ o o o Beteiligungen «- « +

Passiva. Kapital . . M e

Vatikéñ« «+ e « Gewinn und Verlusi

Schmidt.

M 3 685 19 912 21 000

44 598

20 000 23 442 1 156

44 598

Für die Richtigkeit: Die Geshäftsführer: Saur. j

Hirsch.

[109819].

besi _Siy Bingen Vilanz per 31.

11. Genossen- chaften.

Vingeun-RüDesheimer Motorboot- r e. G. m. b. H,,

am Rhein. Dftober 1930.

An Aktiva, Kreissparkasse .. + Kassebestand . . . « Darmstädter Bank . Snbentat L #

Per Passiva. Genossenschaftsfkapital Men A Rückstellungen « « «

Gewinn- und Verlustrechnung.

RM 1 980 46 391 1 600

4 017

1 500 . 480 ° 2 037

ISI| SE 1%

4 017

SIS||

An Soll, Unkosten . « Verteilungen . « - Rückstellungen . » «

Per Haben. Einnahmen .

Valentin Sinsig.

Wilhelm Trapp. Der Revisor:

[109517] Bank für HDans-

in München e. Das

Abschreibung {Jnventar)

Das Abfindungsangebot Gläubiger unserex 434 % igen Schuld- verschreibungen alter Währung in Höhe von 204 % des Goldmarkwertes der Stücke gilt nah den Feststellungen des vom Bayerischen Staatsministerium be- Ee Treuhänders als angenomnmn,

ein Widerspruch in nennenswerter

RM 154 21 150 32 469 2 037

55 811

55 811

E

55 811

S | S

Bingenam Rhein, den 14. März 1931. Der Aufsichtsrat.

Hans Engelhart.

Der Vorstand.

Jakob Braun Karl Lukas,

_ Grund- und Hausbesißer-Verein München E. V.

.

und Grundbesiß

G. m. b. S, an

die

uud Staatsanzeiger Nr, 70 vom 24. März 1931. S. 2.

Höhe gegen dasselbe nichi erhoben wurde.

Wir fordern daher alle Inhaber von Schuldverschreibungen alter Währung, die ihre Stücke bei uns noch nit ein- gereiht haben, auf, dieselben unverzüg- lih bei uns einzureihen und verweilen nochmals wegen der genauen Be- stimmungen des Abfindungsangebots auf die Bekanntmachungen im Deut- hen Reichsanzeiger vom 26.,g27. und 98. August 1930.

München, den 12. März 1931.

Die Vorstandschaft.

14. Verschiedene Bekanntmachungen.

[111673] :

Der minterjährigen Helga Metten în Schüttorf wird auf Grund der allgemeinen Verfügung des Herrn Justizministers vom 91. April 1920 gestattet, an Stelle ihres bisherigen Vornamens Helga den Vor- namen Hanna zu führen. _

Ventheim, den 18. März 1931.

Das Amtsgericht.

[111672] :

Dem SwWlosser S(hmickler aus Strom- berg wird auf Grund der des Justizministers vom 21. 4, 1920 gestattet, dem Vornamen feiner Tochter Katharina den Namen Gertrud beizufügen.

Stromberg, den 23. Februar 193k.

Das Amtsgericht.

[111409] Bekanntmachung. Die Norddeutsche Bank in Hamburg iliale der Deutschen Bank und Disconto- sellschaft, die Commerz- und Privat- Bank Aktiengesellshaft in Hamburg, die Darmstädter und Nationalbank Kommandit- gesellschaft auf Aktien Filiale Pays und die Dresdner Bank in Hamburg haben den Antrag gestellt, i RM 75 000 000 Stammaktien der Schultheiß-Patenhofer Brauerei- Aktiengesellschaft in Berlin, ein- geteilt: Stü 19 500 über je RM 300, Nr. 1—19 500, Stück 66 000 über je NM 1000, Nr. 19 501—60 500 und Nr. 111201—136 200, Stück 30 000 über ie RM 100, Nr. 60 501—90 500, - Stück 7500 über je RM 20, Nr. 103 701—111 200, _ zum Börsenhandel und Notierung an det hiesigen Börse zuzulassen. Hamburg, den 21. März 1931. Die Zulassungsstelle anu der Börse zu Hamburg. Dr. Jessen, stellv. Vorsitzender.

«4. 2 .

[111745] Aufwertung.

Teilungsplan ver Penfionskasse der

Oldenburger D RNS En aft,

Gemäß § 60 Abs. 2 des Aufwertungs- geseßes vom 16. Juli 1925 und Artikel 107 der dazu ergangenen Durh- führungsverordnung vom 29. November 1925 veröffentliche ih hiermit den dem Reichsaufsichtsamt / für Privatversiche- rung zuc Genehmigung vorliegenden Teilungsplan für die Verwendung des Aufwertungsstocks.

er Kreis der Aufwertungsbere@ch- tigten umfaßt alle die Beamten der Oldenburger Versicherungs-Gesellschaft, die am Tage der Auflösung der Pen- Len d. h. am 26. 5. 1922, noch

itglied waren, sowie alle Ruhegeld-, Witwen- und Waisenrentenempfänger, die am genannten Tage Renten be- zogen.

ie Verteilung des Vermögens der Pensionskasse ut jeden einzelnen Auf- wertungsberechtigten erfolgt im Ver- hältnis seines eigenen Goldmark- deckungsfapitals pan Goldmark- deckungsfkapital sämt "Rer Berechtigten.

Die Oldenburger Versicherungs-Be- sellschaft hat sih bereit etklärt, das Ver- mögen des Aufwertungsstocks zu über- va dig und die Berechtigten bar ab- zufinden. Als Tag der Uebernahme des Vermögens durch die Oldenburger Versicherungs-Gesellschaft ist der 30. 6. 1930 vereinbart worden, mit der Tad gabe, daß die Gesellschaft jedem Auf- wertungsberechtigten von diesem Tage ab außer seinem Aufwertungsbetrag

noch 4% Zias- und HZinseszins ge- wahrt.

as Decungskapital beträgt: 1. für die am 26. 5. 1922 aftiven Mit- lieder RM 474008 Ur die Rentner . T0000

Sa. RM 511816

Das Vermögen der Pensionskasse be- ras am 30, 6. 1930 = RM 46 986,46. Aus dieser Gegenübetstellung ergibt e eine Verteilungsquote von 9,18 % es vorhandenen Deckungskapitals. Es entfallen auf

1. die Aktiven . . . RM 43516,—

2. die Rentner 3 471,—

9 dam s

1

RM 46 987,—

Die Abgeltung der Ansprüche wird durch die Oldenburger Versicherungs- Gesellschaft Frioigen, sobald die Geneh- migung des Teilungsplanes durch das Reichsaufsihtsamr vorliegt und der Treuhänder die Abwicklung der Gesell- {haft übergeben hat,

Der Treuhänder der Panfioueats der Olden rasen Versicherungs: Gesellscha

. ..

Dr. S tiivs

“Nebenleistungen .

E Börsenbeilage n Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger r. 70. Verliner Vörse vom 23. März __ 1931

Central - Vi tral - Viehversicherungs . n... a. G., Hildesheim. Verein Am 10. April 1931, nittags 124 Uhr, findet dié ordentlicke un neralversammlung in Hildetheiw Geschäftsgebäude, Schüpenallee 19, 2 renn _Tagesorduung: 1. Geschäftsbericht für das Jahr 195, Vorlage der Gewinn- und N, 1A rechnung sowie der Bilanz, !! 2, Entlaftung des Vorstands

sichtsrats und Auf, Amtlich 4 Babfve Mitter bt a Mgestellte NUTÍE, 1 ungt x

Heuti ] S E A S E B T P E | iger | Voriger | Heutiger { Boriger | Heatiger | Boriger

b) Landesbanken, Provinzial- banken, kommunale Giroverbände,

Mit Zinusberechnung.

Bad.Komm. Landesbk. | | G.Hp.Pf.RN.1,1.20.34/8 | 1.4.10/11006G do. do. M. 2, 1. 5. 35/8 | 1.5.11/10056

do. do. R. 3, 1. 8.357 Hann. Landeskrd.GPf S4UAg9.15.2.29,1.7.35/8 do. Pfandbriefe 1926/8 do. do. 27, 1.1. 32/8 do. S. 5, 1. 7.3517 » A 1.1.81/6 asel LÆr.GPf1,1.9.30/8 . do. M. 2, 1.9. 31/8 f . R.7-9, 1.3.33]8 . R. 10, 1.3.34/8 | . M. 4, 1. 9.3177 R. 6, 1. 9.3277 b . N.3, 1. 9. 31/6 do. do. R. 5, 1. 9. 32/6 do. GoldAnl. 1929 Jn Ausg. 1,1. 7.1933 K o. do.do.M.3,1.9.3318 s | Nassau. Landesbk. Gd. Leipzig RM-Anl.28} Pf.Ag8-10,31.12:33/8 1. 6.34 do.do:A11xz.100, 1934/8 do. do. 1929,1.3.35 do.do.GK.S.5,3053.,33)8 MagdeburgGold-A do.do.do.SH-8, r3.100,/ 1926, 1. 4. 1931 30. 9. 1934/8 j 14.109656 do. do. 28, 1. 6.33 Nieders{chl.Prv.Hilfs-| j Mannheim Golld- fasse G.Pf.R.1, 1.1.36]8 | 1.1.7 19956 Anleihe26,1.10.31 DberschL:Prv.Bk.GMFf. | do. do. 27, 1. 8. 32 R.1, rz. 100, 1. 9. 31]7 | 1.3,9 192,256 Mülheim a. d. Ruhr do. do. Kom. Ausg. 1 [ NM26, 1. 5. 1931 Bst. A, rz. 100,1.10.31/7 | 1,4.10/90,756 München RM-Anl. D\tpr:Prov.LdbE.GPf. | von 29, 1. 3. 34 Ag.1,rz.102,1.10.33|7 | 1,4.10/936 bo. 1927, 1. 4. 31 Pomm. Prov-Bk.Gold abon 1.1.7 ¡{1026

do. S{ahyanweisg. 1926,AU8g. 1,1:7:31]7

1928, 7 E A 1g, Rheinprov. Landesb. 1.4.10/1036 1.4.10/926

Anleihen der Kommunalverbäude.

a) Anleihen der Provinzial- und preußischen Bezirksverbände.

Mit Zinsbverechnung.

unk. bis... bzw. verst. tilgbar ab... Brandenburg. Prov. | | RM-A. 28, 1. 3. 33/3 | 1.3.9 /94,5b do. do. 39, 1. 5. 35/8 | 1.5.11/95,75B8 do. do. 26, 31.12.3117 | 1.4.10/86,2b6G Hann. Prov. GM-A.| | Reihe 1 B, 2. 1. 2618 | 1.17 lo7 56G do. RM-UAnul. R. 2 B, 4B U. 5, 1. 4. 1927/8 do. do M1042 1.10.34!8 do. do. 131.14,1.10.35|8 do. do. R.3B, rz.103, T5. 1. 10. 1931/7 da da Reibe 617 do. do. Reihe 7/7 do. do. N.3, 1. 10. 3217 do. do. RL, 1. 10. 33/6 Nieders{le\. Provinz] RM 1926, 1. 4. 32/8 0s: do. 28, 1. 7. 33/8 inem Wertpapier befindliche Zeichen ° stpreußenProv.RM-] iet, daß eine amtliche Preisfestftelung gegen- L eR ae ? E ist stattfindet. do. do. 30, 1. 5. 35/8 Gesellschaft in Karlsruhe be\c!lossen worden, ‘den Aktien in der zweiten Spalte beigefügten Sachsen Prov. «Verb. Das Neichsanfsichtsamt für Privatyey, ‘bezeichnen den vorleyten, die in der dritten ige - Ag. m, 1.2. 33/8 sicherung hat bierzu seine Geuelmizny Me teigefügten den lepten zur Auphüttung ge-} do, do. Ausg. 24/7 erteilt. Die Eintragung der Aufli)wz Milsheen Gewinnanteil. Ist nur ein Sewinn- | do. do. Ag.1541.10.26 der Anstalt in das Handelsregister ist an nis angegeben, 0 Ut es dazjenige des vorleßten h JL Ausg. 16 A.1 17. März 1931 beantragt worden. Genjß iftsjahrs. Ï e Auzg.16 A2 297 H.-G.-B. in Verbindung mit §4 gie Notierungen für TelegrapHïsche Aus- | do. do. 61d.AÀ.111.12 des Gesetzes über die privaten V sig fueie ffir Bus E 2w.-Holst. Prov. sicherungsunternehmungen fordern wir 1j, Mes fortlaufend unter lardriamd@emerbe". } S L Hinweis auf die Auflösung der Arszt M svaige Druckfehler in den heutigen | vo. A.15Feing.1.1.27 deren Gläubiger duf, ihre Ansprüde q 1gaben werden am nächsten Börseu- | do. Gld=-A.A16,1.1.32 die Anstalt bei uns (Anschrift : Karléruh in der Spalte „Voriger“ berichtigt | 2 "Gow A 18.1132 Keisceallee 4) amzutneld Tir Nysverz! Miden, IZrrtümliche, später amtlich aiserallee 4) anzutnelden. Für Anspride tierun werden mbg- aus Versicherungen bedarf ‘es einer Y pa S N l á A es einer Ti bald am Schluß Des Kurszettels als meldung nicht.

do. Gokd, A.18,1.1.32 do. NM, A. 19,1132 L ihtigung“/ mitgeteilt. Karlsruhe, den 19. März 1931, 0 L Die Liquidatoren Bankdiskout.

do. Gold, A.20,1.1:22

do. RM A21,141:33 der Karlsruher Lebensversicheru Min s (2oubard 6). Danzig 5 (Lombard 6). auf Gegenseitigkeit vormals dam 2%, Brüssel 2%, Helfingfors 6. Jtalien 5%.

do.Gld-A.A.13,1.1.30

do. Verb. RM-A. 28 Allgemeine Versorgungs - Anustali, ihagen 8%, London 3. Madrid 6. New York 2. Kimmi g. Dr. E 4 Paris 2. Prag 4. Schweiz 2. Stoëhölm 3.

u.29Feing.),1.10.33 Sh rhart, f he sestverzinslihe Werte.

bzw. 1. 4, 1934...

Do. do. MM-A. 30 eihen des Reiths, der Länder, ¡gebietsauleihe u. Rentenbriefe.

(Feingold) 1. 10,35 Mit Zinsberechuung.

Kasseler Bezirksverbd. fällig: 1. 5. 33/5 99,56 [3 E | 9 Us Heutiger | Voriger 32 | do. Ablös.o.Auslos=Sch. do, Schle8wig- Holst. Prov= 185b G

Selsenkirchen-Buer | awias : 9 1.5.11 : Aredv. G_ Vi.

gui ) Do.

T )

—,—_ 6 reDv, 39, 1.10.3

L.6.12 Görliß RM - Anl. | _ v. 1928, 1. 10. 33 1.4.10 8966 Hagen i. W. RM- |

Anl. 28, 1. 7.33 Seb G

D) 4. Aenderungen der Ver d

bedingungen und Saßzungen. 11.7

: 1 Cë¿u,1 Peseta==0,80'NM. 1 österr. as ee L v e i =2,00RM, 1GID. österr.W.=1,70RM. er Vorsitzende Des Fidhta (80 irche. W.=0/5 NM. 7 Gld. südd. W. Pa ul We r p uffichlörat; un9, 0067 s holl. W.=1,70NM. 1 MarkBanco

2 N nd. Krone= 1,125RM. 1Sthilling

T t 1M. 1 Latt = 0,80 RM. 1 Rubel 216 RM. 4 alter Goldrubel

9 (Gold) =490RM. 1 Peso (arg.

?, 1 Dollar = 4/20 NM. 1 Pfund NM. 1 Shanghdai-Taël = 2,50 RM.

1 Yen== 2,10 RM. 1 HZloty =

r Gulden = 0,816 RM. 1 Pengö

75 RM. 1 estnische Krone =1,125 RM.

1 Papier beigefügte Bezeichnung X be- bestimmte Nummern oder Serien

Kassel RM-Anl. 29, 1. 4. 1934 Kiel RM-UAnl. v.26 1. 7. 1981] Koblenz RM -Anl./ von 1926, 1. 3. 31 do. do. 28, 1.10.33 Kolberg / Dstseebad| RM-A. v.27, 1.1.32] Köln -Sthayanw. 29, fällig 1. 10. 1992] Königsberg i. Pr. G.-A.A.2,3,1.10.35 do. RMA29,1.4.30 do. RM-A.27,1.1.28

L410 | —,—6 TWeElts. LDICQ.D.s do. do. do. do. do.(Abfindpfb)] 5 |

[110917] Aufforderung gemäß § 297 5H.,.@ 3 Karlsruher Lebensverficherung a s Gegenseitigkeit vormals Allgeme; Verforgungs-Anstalt, A In der ordentlichen Mitgliederversan» lung vom 15. Dezember 1920 ist die i lösung der Anstalt und die Uebertrag, ibres gesamten Versicherungébestandeë i, wie. ihres gesamten Vermögens mit ala Nechten und Verbindlichkeiten auf ti Kanlsruher Lebensversicherungsbank Ati,

sind nah den von den Jnstituten gematht

als vor dem 1. Januar 1918 ausgegeben an | 5% Kur«u.Neum. rittersch.| |

1.4.10/102b “M S E m Ci

14.10/90 G 6 y RM-K.Schuldv(AbfSch)| in 2 |53,5b 6 l25b 6

1.4.10/86,75ebG 1867

1.4.10/90% G 9

1.4.1084 G

1.4.10/93,46G 1.174935 6

14.10/75,56 1.1.7 |94,6b 1.5.11/946G

Gekündigte u. ungek.Stüte, verloste u.unverl. Stüde, *3/% Calenberger Cred. Ser. D/ |

2, F (gd 1. 10. 23, 1. 4. 24) —— i ——- 5—15§% ßKur- u. Neumärkishe| —;— 4% Säths. landw. Kreditverein

Kreditbr. S. 33f —— j Î l j f j

3.9 866 1.3.9 86G 1.3.9 94,96 1.3.9 866

1:47 10056 1.1.7 110056 L4.10| „—

*4, 3%, 3% Schleswig-Holstein|

[d. Kreditv. A? i —— +4 2% 34 Westpr. rittersch.I-IT !| 5,7bG *4, 3%, 3% Westpr. ueulands{ch.10 6

+ Dhne Bin3schein und ohne Erneuerung?

1.218 —_—— 2 l m. Deckungsbesh. b. 81.12.17, ? au3gest. b. 31.12.17,

1.4.10/93,25b6G

1.1.7 G

d) Stadtichaften. Mit Zinsbverechnung. unk, bis, bzw. versi. tilgbar ab... Berl. Pfdb.A.G.-Pf./10 | 1.1.7 107,40 6 do. do. (m.S.A-C)!| 8 | 1.1.7 (8,5b G do, do. 7 | 1.1.7 193bG do. do. Ser. A…..| 6 | 1.1.7 |83hG do. do.S.ALiqPf.| 5 | 1.1.7 91,56 G

Anteilsh.z.5%Liq.G.| | j Pf.SAbBer!l.PfbA f. Y NMp.S| 46 7 193,75bG

1.1.7 1.39 L.L,T

C A A

M

1.10

147 1.1.7 1.1.7 1.1.7 114 137 LA4N 1.1.7 L1,1.7

ge 1.4.10/93,5b 141004 6b

1.6.12/99 G

Nürnberger Gold- Gold-Pf.A. 3,1:7 398

Anl. 26, 1.2. 1931 i Ia ¿6 S1 do, bo. 1925 do. do. A. 1.1.2, 1.4.32/6

do. Schaßanwsg.28 do. do. Komm. Ag.4,| fällig 1. 4. 1931 75. 100, 1.8. 3518 Berl.Pfandbr.A SB PDberhaufs. - Rheinl. do. Ddo. 18,1b 2.1.3117 (Abfind.-Gd.-P\%b.)| 5 | 1.1. .4.10 |108,6 6G 4.10 /96,5b 4. 4.

&ck [+1 o o o o ooo S o

Pforzheim Gokd Anl. 26, 1. 11. 31 do.RM-A 27,1.11/32 F Plauen i. V.MM-A. 1927, 1. 1. 992 Solingen RM-Anl. 1928, 41. ‘10. 1933 Stettin Gold - Anl. 1923, 1, 4. 1933 Weimar Gold-Anl. 1926, L 4. 1931 Wiesbaden Gold-A. 1928 S.1,1.10:33 Bwicéfau MM - Anl

ba 1926, 1. 8. 1929 1.2.8 [88,75b do. 1928,1.11. 1934 1.5.11 |88bG

Ohne Zinsberechnung.

Mannheim Anl. - Ausl. Sch. einsthl. 1/; Abl.Sch. (in § d. Auslosungsw.)| in

Rostock Anl. - Auslosgs8.-| Sch. einschl. 1/, Abl.S. (in § d. Auslosungsw.)

G S © A - ck@ OD

| 1 RM-A. 27,1. 4.32 f az pg orma 4 E r A , do. A.2, ÿ 4.10} o. do. 26Uu. S.1- L Schle8w.-=H. Pr. Ld8b. j Y . S Eta 7 | 1.4.10 926 Gd Æf.R111.3;34/35/8 | 1.1. - do, do. 6 | 1.4.10 182,5 G do. do. K.R.2, 4;34/35)8 Brandenb. Stadtsh.| | j E Man L L S s] 1.17 §old-A.R. 2 X,31| nteilsch. z.5%Gold-| f bo.do.Feing:25,1 1080| lg r f. DRMp.S!| , do. do. 26, 1.12.3117 Zreuß. Ztr.-Stadt- i do.do.do27R.1 ,1.2.32/6 \chaft G.Pf.R.5,7,/ | do.do. Gd.Pf. R.1U1.2,| 2. 1. 30 bzw. 1931/10 | 1.7.34 bz. 2.1.35/8

do. do. R. 3,6, 10, do. do. Komm. M. 2} 2.1.29 bz.31 bz.32 U. 3, 1. 10. 33/8

do. ‘do. R.9, 2.1.32 do. do. do:R.4,1.10:34/8 do. do.R.141.15,32 do. do. do. 1930 R. 2,

do. do. R.18,1.433 1. 10.357 do. do. R.19,1.4.33 Westf. Pfbr.A. f. Haus-| do.do.R20,21 2.1.34 grundst.G.R.1,1.4.33/8 do. do.N.22,1.11.34 do. do26R.1 31.12:317 do. do. R.23, rz.35 do. do.27R.1,31.1.,32] do. do. Ma... Bentrale f, Bodenkult-| do. do. R.25-27;36 fred.GIdsh.R.1, 1.7.8518 do. do. R.8,11,2.1. do. do, N28, 1.4.5 A 2.1.

90,25b G 8,05b G

[111408]. Märkische Vieh-Versicherungs: Gesellschaft a. G. in Berlin. Gewinn- und Verlustrechnung 19h,

1.4.10/98,25b G ,25 G 1.4.10/98,25b G |98,25G

1.4.10/93,75G 1/93,75G

1.4.10

1.5.11

ce S 6 e 6 S aw o an

Einnahme. Ueberträge aus dem Vor- jahre i Prämien

«x

Tseb G

do.do.R2Uu.12,2. 186,756 do.do.N1U1.13,2.1.32 s 182 G { Ohne Zinsbverechnung. 4% Magdeburger pandtes | v. 1911 (Binötermin 1. L.)

en 0 4-1 W Wm M ooooo o

Dtsch. Komm. Gld, 25] | (Girozentr.),1.10.31/8 do. do.26A.1,1.4.31/8 do. do.28A1U.2 2.1.33/8 | do. do. 28 U. 3, 1. A.1-4,1.1. bz. do. do.30A1U.2,

:

a) Bwedckverbände usw. Mit Zinsbevrechnung.

Emschergenofens@. A.6N, A26, 1931 do.do:A6RB27; 32 Schlw.-Holst. Elktr. Vb.G.A.5,1.11.27 § do.Neithsm.-A.A# Feing., 1929 F

Erlös aus verwertetem bo. 1——6

Vieh . é Zinsen aus Kapitalanlagen Effektenkursgewinn »-« Sonstige Einnahmen

Goldschuldv28,1.10.33 do. Schayanweisgn. rz. 110, t. 1. 6. 33 Wies3hbad.Bezirksverb. Schaßyanweis.,rz.110, DberheFen Prov.-Aul.=| Auslosungsscheine§..| in Ostpreußen Prov.- Anl. ¿ Auslosungsscheine* ..] do. n 4 i do. S 142 62579 R | | 23. 3. 2L 3, Pommern Provinz. Anl.= S 9 26 f i 11000 A5 | Auslosgsf{ch.Grupp.1*X] Ddo. s: 1,12. T S “7 ad do. do. Gruppe 2*X° p i y h Rheinprovinz Anlethe=- 2 d Ausloo 2Thoinot unf, 1,7. 34 1,1,7 1006 (160 Auslosungscheine .] do, | do. |67,5 G Westfalen Provinz-Anl,- Auslosungsscheine* .…| do, |57bK S eins@l. 1/Ablösungss{chtuild (in % des Auslosung®2w.), * einf{l, 1/;Ablöfung2]chuld (in % des Auslofungsw.).

do. 21, unt. 87 1.2.8 |84,9b |

pb 1.8.34 mit 5Y Y K“ al \ | 1.12 87,25 G

68118 B67 UN

3 198 195 309

Ausgabe, hs 1930, Lt. Entschädigungen: L), U 1.6.12/78,8b 8 a) regulierte . - « » » 64 0370 1.2.8 |96,5b G b) Schadenreserve « » » 149110 E: 1929) | Prämienüberträge - - + 27 51M ELA ags 6

É Sd S E

Ohne Zinsberechnuug. Anl. -Auslosungs3\{."

e) Sonstige. Ohne Zinsberechn1uttg,

*DeutschePfdbr.-Anst.] | j

Pos.S.1-5, uf. 30-34/4 | 1.1.7 | 7,660b G *Dresdn.Grundrent.- j

Ans\t.Pf.S1,2,5,7-107/4 | vers{h] —— —_— * do, do. S. 3, 4,6 N54 veri] ——- *do, Grunduentbr1-3714 | L4G r” {4 Ohne Zinsschein und ohne Erneuerungss@chein.

Pfandbriefe und Schuldverschreib, von Hypothekenbanken sowie Anteil: scheine zu ihren Liquid.-Pfandbr.

| Mit Zinsverechnung.

Reitä\Goy „K

. .

94,756

do, do. do. do. 23A. 1, 1.9.24; do. do. Séhayanweis.| 1928, ï3. 1. 4.317 3 G Mitteld. Hom.-AUl. d. do.Gld.A.7,4.4.31F 14.10 95 G G Sp.-GirovA.1,1.1.32| | do.do. Ag.8, 1930F 1.4.10 95666 j. Mitteld. Landesbk.|7

1.4.10 /94,75B 1/28 5bB

1.511 194,756 1.4.10 |95 G

D 2.1. do. do. LA. 14: 1,12 g

87,25b'G 7,55b G

78,8 G L Ñ b) Kreisanleihen.

Mit Zinsverecchnung.

Belgard Kreis Gold= Anl.24 gr.,1. 1, 1924/6 do. do. 243, 1.1.1924/6

Dhne Zinsberechuung.

Teltow Krei8-Anl. Aus=| 54,75b G A

losgs\ckch. €ein\{chl. 1/; Ab= lös.-Sch, (ins d.Auslosw) c) Stadtanleihen. Mit Zinsberechnunge unk. vbis.…., bzw. verst. tilgbar ab.»

Aachen RM=.A. 294 1. 10. 1934 1,16 Altenbuxg (Thür Gold-A. 26, 1931 Augsbg.Gold-A. 26, 1. 8. 1931 bdo.Schnyanweis.28, fäll. 1. 5. 1931 BerlinGold-Schaÿh=- anw.29,30,r31.10.33 do. Gold-Anl.1926

G gu do.do.Ag4,1.11.265 15.11 182566 56G Ee A La) is zie 8 fi f Mitteld. Landesbt.-A.| G 4 ERTEERE 29 A. 1U.2, 1. 9. 84/8

Ohne Zinsberechnung.

Schlesw.Holst.Ldk Rtb|4 | 1.4.10 do, do. 3 1.4.10 Westf. Pfsandbriefamt:

f. Hausgrundstl®e.

14.7] 1.1

Regulierungs- u, Tierarzt- g fosteit +e..ei bitte 0E 9 Reservefondszuführung - Abschreibungen auf Forde- rungen. E Provisionen u. Vertreter- unkosten . « Verwaltungskosten. « + « i O

6 6716 T 100, fällig 1. 3, 34) 1.3.9 Zut Í Staat RM- 8 1019 L Unk, 1.2. 32| ayern Staat RM-| L 27, db. ab 1. 9, 34 Payer. Staatsschaÿ 1929, rz. 1. 3, 32 ., 15.110, rz. 1.6.83 aunshweig, Staat R-Anl.28, uk. 1,3.33 do. 29, uk. 1.4.34 Staatsschaß 1929, 3. 100, 13, 1. 10, 32 essen Staat RM- leihe 29, unk, 1.1.36 Bled Staat RMe

1.2.8 pacbB

1,9b 13.9 1006

1.6.12/10175b6 /[101,75bG | 3a

Pfandbriefe und Schuldverschreib. öffentlich - rechtliéher Kreditanstalten und Körperschaften.

a) Kreditanstalten der Länder, Mit Zinsberechnung., unk. bis. .., bzw. verst. tilgbar ab, « »

BraunshwStaat3bk Gld-Pfb. (Land\ch) Reihe 14, 1.4.1928

, R. 16, 30. 9.29 . R. 20, ‘1.108 N L A

_R.25, 1.

, R. 24, R. 4.1. N, 47a

—— I

8 4880 1.3.9 in §

—— 5

unkb... ,bzw.n.rücz.vor.. .(n.r.v.),bzw.verst tilgb.ab. Lies Bk. f. Goldkr. Weim.| l l

x Gold-Pfdbr. R.2, j.| 56,75b G do. Ser. 2*| do,

ThürL.H.B,28.2.29/ 5,leb G do. | 71h do. do. ohne Ausl -S.| do, 11h 6 11G

doSchuldv1,31.5.28| * eins@chl, 1/;Ablösungsschuld (in Y des Auszlosung2w.),

6-2 5D

11.71

1 4a

36 92385 414253 5108

195 3608

e. 0 j i R S

Dt. Komm. =Sammelabl,-| j S | Anl,„Auslosgssch. S. 1*| in § | —; |

1.3.9 —,— 6 E 1.6.12 i Bayer. Handelsbk.-| | G.Pfb.R.1-6,1.9.33| j bzw. 1.1.34/ 1.3.9 |——_ 6 do. do.R.1-5, 1929,| 1930, 1931/ vers. 198b 6 do. do.R6 11.7,1.10. | bzm71.11.31 1.5.11 ¡96 6 do. ‘do. R.1,1.3:32| 7 | 1,3.9 1966 do. do. R.1U.2,1.6. | 32 bz. 1.1.33 1.6,12 [88,25 6 Bayer. Hyp.u. Whs.- i BankGold=H yp.Pf. | | R. 4, 1. 10. 36 1.4.10 976 Bay. Landw.B. G.H. | Pf.R2021 31.12.30 Bay.Verein8b.G.Pf S.1-5,11-25,36-89, 29 bz.30 bz. 1. 1.32 do. S. 99-93, 1. 4

101,75 G 98 G

986 966

88,25G

Bilauz 1930 E

Atftiva. Rückstände u. Außenstände Guthaben bei Banken . « Gestundete Prämien. . Nachschußprämien, noch

einzufordern « « »- + - Kassenbestand « »

1.4.10

0 [103,75 G 0 [100 G

99,5b G

M

1.28 c) Lands{haften.

Mit Zinsberechnung. unk. bis... bzw, verst. tilgbar ab.»

Kur- u. Neumätk. Kred-Inft.GPf. R1 do. (Abfind.=Pfdb1) do. ritters{haftliche

DaU.-K. una M

do. do. do. S. 1 Lands\ch.Ctr.Gd.-Pf. do. do, Reihe A do. do. Reihe B do.do.LigPf.oAntsh Anteilfch. 3.5% Liq.- G. Pf. d. Ctr. Ld\ch.|f. Laufth.Gdpfdbr SX Meckl.RittershGPf. do. do. do. Ser. 1 do. {Abfind.-Pfbr.)| 5 Oftpr. 1ds{ch. Gd.-Pf. do. do. do. M do. de Wi Do. do. (Abfind=Pfbr.) Pom. ldjch.G.-Pfbr. Do. do. Aug. 1 U.2 do. do. Ausg. 1 do. (Abfind=Pfbr.) z ch.fKlngdb G.Pf.( dpfbr.) Prov.Sächs. lands. Gold-Pfandbr... do. do. 31. 12. 29 do. do, Ansg.1—2 do, do. Ansg.1—2 do. do. Liqu.-Pfb. ohne Ant. - Sh. Sächs.Ldw.Kredv.G. Kredb.R.2,1.10.31 do. do. Pfb:R.27 39 Schles. dsch.GPf,30 do. do.Em.2, 1.4.34 J do. do. Em. 1 .,- do. do. Em. 2... do. do. Em. 1

do. do. ia ohne Ant. - S. Anteilsch, 5. sh Liq

G.Pf.d.Sthles.L\{.}f. Schlw. Holst. 1sch, G. do, do.

do. do. A.30,31.12.35 do. do. Au8g.1926 do. do. Au83g.1927 do. do. Aus8g.1926

1.5.11

pi j i 4 A

1 L ‘T „T L

cs co H 6

do. 30, fäll.1,7.33 b, do. 30, fäll.1.7,34 chwer, Anl. 28, uf. 13,33 b, do, 25, uf, 1.1. 40| 1.1: d do, 26, tg. ab 27| L. Netlenbur Strel,

l x f i f in

1 W000 MN0TNTNIHIINI F

1.4.10 L 1,12. Ag.10.6.01 1.6.12 976 J do. RM-A:28x fäll. 31.3.1950 zu 102 §, gar. Verk.-Anl., v. Inh. ab1.10.34 kdb. do.Gold-A24 2.125 do. Schayanw. 28, fäll. 1. 4, 1933 BochumGrvld-A. 29, 1. 1. 1934

Bonn RM-A. 26 X; 1. 3. 1934

do. do. 29, 1.10.34 Braunschweig. RM- Anl. 26 N, 1.6.31 Breslau RM - Anl. 1928 1, 1933

bo. 1928 II, 1.7.34 do. Schayanw.1929, Tz. 1. 4. 83

do. NRM-A.26 ;1931 Dortmund Shaÿ- anw.26Fäl.1.5.31 Dresden Gold-Anl. 1928, 1. 12. 88

do. Schaßanw.,rz.]se 1.10.33/34,354+2%

o. Gold-Anl.1926 R.2, 1. 9. 31

do. do. 26R.2,1.2.,32 do. do. 28, 1. 6. 35 do. Gold-Schaßanw. fällig 1. 6. 1933 Duisburg “RM- A. 1928, 1. 7. 33

do. 1926, 1. 7. 82 Düsseldorf RM-A. 1926, 1. 1. 32 Eisenach RM-Anl. 1926, 31. 8. 1931

| Elberfeld RM-Anl. 1928, 1.10. 33

do. 1926,31. 12. 31

©

,

[E gy

p 22

1401 1

Co bo d Co 69 DO O O EO CO HPaDPE F fs ja fd a

L D (68 J De Raa Tn Pfandbr.R.1,2 7-9,

1. 7. bzw. 31.12. 31 bzw, 30. 6./31.12.32 do. R.104.11,31.12. 1933 bzw. 1.1.34 do. R. 12, 31.12, 34 do.N.3,4,6 31.12.31 1 do. R. 5, 30. 6. 32 Do, Gold-Schuldv. R. 2, 81. 3. 82

do. do. R.1,31.3.32 Lipp. Landbk. Gold=- Pf. R. 1, 1.7.1934 Dldb. staatl. KredA. Gold1925, 31.1229 do. do. S.2, 1.8.30 do. do. S4, 1.8.31 do. do. S.5, 1.8.33 do.do. S1182,1.8.30 do. do. GM (Liqu.) do.do.GK.S2,1.7.32 do, do.do.S.8,1.7.34 do. do.do.S.1,1.7.29 Preuß. Ld. Pfdbr. A4 GM-Pf.N4,80.6,30 do. do. R. 11, 1.7.33 do. do. Reihe 13,15 j 1.1. bzw.1. 7.34 do.do.R17,18,1.1.35 do. do. R. 19, 1.1.364 do. do. R. 5, 1.4.32 do. do. R. 10, 1.4.33 do. do.M.21,1.10.35 do. do. R. 7, 1.7.32 do. do. R. 3, 80.6.30 do.do.Kom.MR.12; 33 do.do.do:R14,1.1.34 do.do.do:R16,1.7.34 do.do.do.R20,1.7.35 do.do.do. R.6,1.4.,32 do.do.do.M.8, 1.7.32 Thitr.Staatsb. Gs. Württ.Wohngskred. G.Hyp.Pf.R2, 1.7.32 do. do. R,3, 1.5.34 do. do. R. 4,1.12.36 do doR5uUEr10,1.9.37 do, Schuldv. Ag.26, 1. 10. 1932

Wertpapiere « - Hypotheken « « Postscheckguthaben Inventar .… « « - Sonstiges . . -

vers. [100 G 1006 bzw. 1.10. 1933 do. S. 94-99, 1. 1. bz.1.7.63.1.10.34 do. S. 100-108, 1.1, 1.4.,1:7.,1:10.1935 do.S.109-110, 1.1.36 do. S. 1—2, 1. 1. 32 do. S.1—2, 1. 1.32 do. Komm. S.1—10} do. do. S.1,1.1.32| 8 Berl.Hyp.-B.G.Hyp| Pf.S.51.6,30.9.30 8

« Staats, Neihe

L N, fällig L aal z yar, Staatsanleihe s, unkündb, 1, 3, 36 d RM-Anl, 27 und t B, unf, 1. 1. 1938

1. Neichsb, Sthat T.100, tz. 1, 9.35 eutsche Reichspost 10830 F. 1, rz. 1.8.82 °. 20 F. 2, rüdz, 100 fällig 1, 4, 34

vers. i 6

Pt m E E baarer R h ma fa Fi r i 4 a A

O00 00

4 vers. | ——6

1.1.7 |—— 6 1.4.10 195 G 1.4.10 186,56 1.4.10 197,56 1.4.10 (87 G vers. |100b G

1.4.10 |/100,25 G 1.1.7 {100,5bG

LL.7

Bes Eco) O é

Passiva.

Prämienüberträge Schadenreserve « « Reichsstempel + + Reservefonds . . - Spezialreservefonds

B 8 T 6 8

©®

1.3.9

1 1.2.8 |99 G 1.4.10/93,75eb B Preußische Landes | 5 tenbk,, Goldrentbx. [N 1,2, unk. 14,34 ‘U, 4,uk.2,1,36| versch./100 G *

d R. 5, unk 2 d, c; UNT 2. 1, 90) 141 bG “i.-Goldrentbr.| 1,4.10/93bK

Ohne Zinsberehnung.

Luzlofungsic

eir

eutschen NReiths* in 4

«Ablösungs {huld d Reichs o. Ausl.

o

a D. IL-0 i Bb fa Il EO m 4444S

F

[_-)

2W 6 e o o U É I “aco d Sea G 40A v 04A OS R D ATLRANEOANS

Der Rechnungsabschluß is von den gerihtlich vereidigten Sachverständ O. Beer, Berlin, geprüft.

In der am 12. März 1931 ent fundenen ordentlichen Mitgliede sammlung wurde dem Aufsichtêra! Vorstand Entlastung erteilt und Ÿ zch meindevorsteher und Ziegeleibe|ive L Quapite, Wüusdorf b, golsen in den ichtsrat wiedergewählt. : iee Aufsichtsrat besteht aus folge?"

erren: ad

1, Kaufmann Hans Meyer, edt losung gebe

Lippehnerstr. 3 (Vörsißende!), . q Mäu - Shwerin

2, Stadtobertierarzt Dr. Friedri? 7, Mng CueinM80*

baschewski, Berlin, Mrenavs ein dki Emden Gold4A. 26,

Nr, 208 ee .8 Bi . ls Ablösungs N 1 1.8. 1931 3, Major a. D, Wilhelm Bol ? °lösungs\uld (in des Auslosungsw.). | fen RM-Anl. 26, a b giegelei

vers{.1006

Mi Sli bd ba Jes T4 s he b: Da

a popvrpdpcrcrEs

Fn jn jf jf j f je 1

#4 (00rfehl *1000rfeh!.

T Mm 0 T A5 O

[4

fa dpa 1 ga Jd fa ged fa t QAANARARA

I L:

gy jt * M o S 0-1 Two N

. Do Am A7

S as 2825

Qt

1.6.12 1.5.11 146.12

1,756 6 6

Q

s

o ded ges des bea p AN m ck t c B

co A

c

. Ser.B, 1. 10. 32 Braunschw. - Hann. yp.-Bamnk Gold- Pfbr. 25, 31. 10. 31 do. do. 24, 80.11.30 do. do. 27, 1.11.32 do. do. 28, 1. 2. 34 do. do. 29, 1. 2.35 dó. do. 26, 1.11.81 do. do. 27, 1.11.31 do. do. 1926 (Lig.- Pfdb,) o. Ant.-Sth. Anteilsh. z.4X§}Liq,=- G.Pf.d.Braunschw. Hannov. Hyp.-Bk. Braunfthw. - Hann. HypB,GK 31.10.30 do. do. do., 31,10,31 do.do.do.27,1.11,81 do, do, do., 31.12.28

Staats-Aml gBscheine* StnatsAb],4 Aus lofg3h.

Berl

à à ao o 4 do o A4 S S d

5

Pai Fa fk fs Jra fa

: e: tische Wertbef G t Stegliß, Poschingerstr. B ODOL, fin g Sn 4 Ausg. 19, 1932 4, Gemeindevörsteher un N | agi arn fre sißer Friy Quappe in Verl S 1.1.7 | 2,95bB |2eba "get, verlosie n. unver. Renteubrieje.

do. Schaßanw.1929, den 21. 00ft, b, 31.12.17/240G {24,75b G

g J

1 a d fut pi jd 44A

do. do.28,fäil.1.4.31 Fürth i. B. Gold-A. v, 1923, 2. 1, 1929

“A O D D 44ck A Mie Ada «A ves o d

in fällig 1. 10. 32 Der Vorstand, Wed

oe o A

ee L?