1931 / 72 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Sn

Nr. 72 Zweite Anzeigenbeilage

¿um

Deutschen Reichs- und Preußischen Staatsanzeiger

VBilanzüibersichten deutscher Kred

vom 26. März 1931. Beträge in Tausend RM Passiva Sradt itoren a) b) c} | Von der Summe der Kreditoren L Aktien- Deutsche | | unter b und L Es 44} ÈË Bezeihnung und Haupts\iß fapital Es Banken, | aus ME E L A s ). 5 L Bankfirmen, : | 9 É der Bank E: D E Spar fassen E | E überbaupt L S 3. Aly S ; und sonstige | Kreditoren ! j darüber nad S fapital Dritten deutsche | innerhalb hinaus mehr als benußte | gredit- | (Sy. 422 | (Sp. 41 | 7 Tagen bis zu Kredite institute und 43) und 44) 3 Monaten 3 Monaten 39 O +4 T Es 45 46 47 m N a) Kred 1 | Deutsche Bank und Disconto-Gesellschaft, Berlin « + « 285 000 160 000 | 653 461 309 067 3 070 930 3 379 997 || 4 033 458 1 528 230 1 778 392 73 375 93 S f Oresduer Bank, Berlin e « e o o ooooo 00000 100 000 34 000 | 441 702 267 77 14199416 1 687 743 | 2 129 445 749 691 870 835 67 217 u 3 | Darmstädter u. Nationalbank K. a. A., Berlin . « « « - 60 000 60000 | 394770 246 183 1532671 | 1778854 | 2173 624 723 432 976 582 78840 J 19 4 | Commerz- und Privat-Bank A.-G., Berlin « ooo 75 000 40 500 | 242 224 150 736 | 1 037 058 1 187 794 I 1430018 518 717 621 353 47 724 9 5 1 Neichs-Kredit-Gesellshaft A.-G., Berlin. « «e o o o- 40 000 20 000 151 735 94 262 326 547 420 809 | 572 544 163 317 | 181 042 76 450 9 6 | Berliner Handels-Gesellschaft, Berlin. « e «ooo 928 000 15 000 99 654 34 078 | 256 534 | 990 612 | 390 266 72 197 | 198 321 20 094 9 588 000 | 329500 | 1 983 546 1102123 | 7643686 | 8745 809 | 10 729 355 3755 584 | 4626 525 363700 | g | 7 | Deutsche Golddiskontbank, Berlin « «a o -+ «204300 | 64591 62468 | 44668 | 107136 | 107136 82277 |___20139 4 720 j n i | | | 8 | Bayer. Hypotheken- u. Wechselbank, München . « «o ° 45 012 20 393 16 381 11 347 | 212 643 223 990 240 371 103 666 102 769 17 555 y 9 | Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt, Leipzig « « «os. 40 000 11 000 63 465 21 693 250 791 272 484 | 335 949 108 908 128 773 34 803 9 10 | Barm. Bk.-V. Hinsberg, Fischer & Co. K. a. A., Düsseldf. 36 000 18017 | 100922 28 889 183 449 212 33 313 260 65 025 137 901 9412 9 11 | Bayerische Vereinsbank, München «eee 31 050 14 563 3 163 32 902 172 266 205 168 208 331 66 502 103 355 SD oll 9 12 | Deutsche Bau- u. Bodenbank A.-G., Berlin « . « o. # 24 300 3 500 51 262 111115 162 377 162 377 32 033 67 992 62 352 13 | Vereinsbank in Hamburg, Hamburg. « - - o oe o 15 000 5 000 20 263 5 691 46 450 52 101 72 364 29 873 20 797 1431 14 | Deutsche Effect.- u. Wechsel-Bk., Frankfurt a. M. « « « - 15 000 4 000 15 301 7 559 31 331 38 889 | 54 190 14 385 20 490 4014 15 | Bank für Brau-Industrie, Berlin . «- « «o. o. 05 13 100 3 290 2 854 1 857 4711 | 4711 3 396 1315 16 | Bank für auswärtigen Handel A.-G., Berlin. « « « + 11 000 1 500 37 390 5 529 45 252 50 781 | 88 131 10 762 35 475 4 544 7 ] Deutsche Unionbank A.-G., Berln . „o ooooo 10 000 3487 11 373 12 508 72 221 84 729 | 96 102 5 868 71161 7 700 18 | Hall. Bkwæær. v. Kulisch, Kaemp| & Co. K. a. A., Halle . 6 000 1 700 1 700 1 276 27 958 29 234 | 30 934 10 002 9 967 9 265 19 | Leipz. Immob.-Ges. Bk. f. Grundbesiß A.-G., Leipzig - - 5 500 650 2 164 H 625 7789 | 7 789 895 2 980 3914 901 Weslfalendank A-G. VDoQui « e o e o 1600/62 5 250 1 250 34 543 2 354 19 446 21 800 | 56 343 11 598 9 267 935 014 Durener Baut, Dürre » eo 0 eo o ac) 5 000 1 550 7714 1 002 14 586 15 588 253 302 D121 9 453 1014 22 f Anhalt-Dessauische Landesbank, Dessau . « «ooo. 5 000 1 300 700 3442 33 633 36 975 || 37 675 14 754 11 476 10 745 23 | Oldenburgische Spar- u. Leih-Bank, Oldenburg « « « - 5 000 1100 2 038 3 680 31 637 36 317 | 37.399 9 657 5 490 20 170 24 | Commercial Investment Trust A.-G., Berlin . » o o 5 000 800 4 200 10 398 14 598 | 14 598 98 1840 727 2% | Westbank A.-G., Fraukfurt a. M. «e eoo06 5 000 500 S 328 2 876 3 204 || 3 204 353 2227 624 26 f Nom ir. A. a. l Lea - e « e 6 S 4 000 2 100 __ 2312 15 503 17 815 17815 4 299 6177 1/009 27 1 Sthleêwig-Holsteinishe Bank, Husum - oe ooo 4 000 1 705 27 398 20 670 21 068 | 21 095 6 941 4 094 10 033 28 | Getreide-Kreditbank A.-G., Berlin . « o ooooo 3 900 480 _—_ 4 132 16 555 20 687 20 687 10 526 10161 - 29 | Oldenburgische Landesbank, Oldenburg « «o. eo. 3 200 1100 1 542 31202 32 794 | 32 794 10 100 4 969 Mi (2 30 f Plauener Bank A.-G., Plauen i. V. . « o «o ooo 3 000 1 000 —— 97 13 610 13 707 | 13 707 7 303 3 463 9941 31 | Handels- u. Gewerbebk. Heilbronn A.-G., Heilbronn 3 000 981 2 206 1610 24 218 25 828 | 28 034 5 422 14 056 6 350 32 | Mecklenburgishe Depositen- u. Wechselbk.,, Schwerin « « 3 000 830 863 45 135 45 998 | 45 998 18 737 5 384 91 §77 33 | Niederlausiver Bank A.-G., Cottbus . ¿l 00 680 318 1755 16 481 18 236 | 18 554 10 822 | 5 677 1737 34 | Commerz-Bank in Lübeck, Lübeck . ...++ S 3 000 600 299 13 §512 13811 | 13 811 4 542 5 732 3 537 35 | Bankverein f. Nordwestdeutshland A.-G., Bremen « « » 3 000 500 1 487 408 5 527 5 935 7 422 9'617 3318 36 | Bremen-Amerika Bank A.-G.,, Bremen . « + e o o o 3 000 302 2 019 185 2 532 SSLT 4 736 626 1362 729 37 | Hollandsche Credietbank A.-G., Düsseldorf « « + « + + - 3 000 3 20 6 775 6 795 6 795 210 480 6 105 38 | Westholsteinishe Bank, Altona-Heide . . e ooooo 2 700 1 900 1202 3 261 43 542 51 803 53 005 13 202 5 409 33 192 39 | Dresdner Handelsbank A.-G., Dresden A 2 500 896 382 869 94 584 95 453 9% 835 6 392 13 044 6017 40 | Süddeutsche Holzwirtschaftsbank A.-G.,, München . . « « 2010 105 -— 436 640 1 076 1076 770 295 11 41 | Wirtichaftsbank f. Niederdeutshland A.-G., Hannover . 2 000 600 _— 3 485 3216 6 70L 6 701 5 173 1460 (8 42 | Städte- u. Staatsbank d. Oberlausiy K. a. A,, Baußen 2 000 350 1190 4 748 15 050 19 798 90 988 9 130 8 008 9 660 43 | Bank für Handel und Gewerbe A.-G., Leipzig . « « «- 2 000 200 9 | 7 7 803 7 803 1 673 4572 1 558 44 | Deutsche Landmannbank A.-G., Berlin . . « E 2 000 150 53 2 603 9 656 9 656 793 1106 757 45 | Barmer Creditbank, Wuppertal-Barmen . . « « « 4 1 997 210 2 1 100 1102 1 102 543 377 182 46 | Bankverein f. Schleswig-Holstein A.-G., Neumünster « « 1 800 450 63 488 21 500 91 988 99 051 7981 6819 7188 47 | Leipziger Handels- u. Verkehrs-Bk. A.-G., Leipzig - « - 1 500 834 _— 14 792 14 792 14 792 3 637 5 102 6 053 48 | Rhbheinishe Bauernbank A.-G., Köln «e ea 1 500 150 3 937 7 365 11 302 11 302 2 369 7464 1469 49 | Geestemünder Bank, Wesermünde-Geestemünde . . « « + 1 250 315 _— 365 5 271 5 636 5 636 2014 1890 1732 50 | Pomm. Bk. f. Landwirt). u. Gewerbe A.-G., Stettin . 1 200 160 920 11 005 11 925 11 925 6 076 4 385 1464 51 | Schlesische Getreide-Kreditbank A.-G., Breslau . . 1 100 275 652 1 375 2 027 2 027 547 1142 338 52 | Bank tür Montanindustrie A.-G,, Berlin . . . «« s 1 100 110 60 1 280 1 340 1340 560 680 100 53 | Leipziger Credit-Bank, Leipzig . .+ « - -- 4 1 005 201 - 225 2 495 2 720 2 720 1412 1021 287 54 | Vorschuß- u. Spar-Vereins-Bank in Lübeck A.-G., Lübeck 1 000 400 —_ 214 6 940 7154 î 7 154 1067 5 353 74 L 1 000 340 _ 107l 16 333 17404 | 17404 7424 b 807 4173 56 | Stolper Bank A.-G., Stolp i. Pomm. . . «ooo 1 000 320 1134 7980 9 114 9114 3 066 2572 3476 §7 | Wurzener Bank, Wurzen „oooooo 1 000 280 __ 74 5111 5 185 5 185 1815 1342 2028 58 | Medlenktg.-Strelitiche Hypothekenbk., Neustreliß « « « « 1 000 277 _ 371 10 050 10 421 10 421 4 621 1852 4048 59 | Duisburger Bankverein A.-G., Duisburg-Hamborn « « 1 000 250 _— 189 3501 3 690 3 690 1 726 1443 521 60 | Bank t. Mittelsachsen A.-G., Mittweida . «s 1 000 173 és 79 6 309 6 388 | 6 388 2013 1083 3292 61 | Landesbank Westsachjien A.-G., Plauen i. V. u e ao L 000 125 398 | 4) 1479 6 849 8 328 || 8 726 2782 1105 4441 62 | Niederrheini\che Bank A.-G., Wesel „eso 1 000 37 541 3 150 3 691 3691 1 649 705 1337 63 | Bankhaus Bühl & Co. K. a. A., Leipzig «+6 1 000 30 2 340 342 | 342 60 240 412 64 | Hannoversche Landwirt\chattsbank A.-G., Hannover « s 1 000 5 946 5 946 || 5 946 3 529 1549 868 65 | Riesjaer Bank A.-G, Riesa i. Sa. - » « « «+6 os 800 397 a 49 2671 2720 | 2 720 918 258 1544 66 | Shhleibank, Kappeln (Schlei) ...- ooooooo 800 320 197 5 965 6 162 6 162 708 1 506 3948 67 | Carl Schmitt & Cie. A.-G,, Pforzheim. « o o o eo 600 220 9 30L 2212 2513 2 522 1490 1023 E 68 | Rheinishe Volksbank A.-G., Köln .. - «ooooo 600 220 _— L) 2TóL 2 806 2 806 999 1161 646 69 | Coburg-Gothaische Bank A.-G., Coburg « + #66 600 120 153 1062 1216 1215 499 521 199

7. Aktien- gesellschasten.

¡ellschaft für Spiunerei und Weberci, Oederan. oe Aftionäre unserer (Ge1lellichaft werden “ch zu. der am 16. April 1931, mittags 3 Uhr, im Venwaltungs- " der Gebrüder Frieje A. G. in “qu, Sa., stattfindenden ordentlichen ‘ralversammluug eingeladen, Tagesordnung: Norlecung des Ge)chäftöberichts fowie ver Bilanz nebst Gewinn- und Ver- lustrechnungtür das Geichättsjahr 1929. Keshlußfassung über die Bilanz und * Gewinn- und Verlustre{nung. (ailastung des Vorstands und des Yufsichterats. h, Auisichteratéwahl. Verschiedenes. l x Teilnahme an der Generalversamm- und Stimmabgabe sind diejenigen ¿nre berehtigt, welhe ihre Attien ipätestens am festen Tage vor dem , der Generalverjammlung bei unserer ellschast, der Gebrüder Fuie!e A.-G. Finhau, Sa.,, der Reichébank oder n Notar gemäß Paragraph 14 unserer ungen hinterleat haben. dederan, den 20. März 1931. Der Aufsichtsrat.

¿1954 iienge

0499] noversche Bodeukredit-Bank. Dritte Bekanntmachung. ritte Teilausschüttung aus der Pfandbricfteilung8masse. emäß Artikel 84 dex Durhfüh- naéverordnung vom 29. November 5 zum Aufwertungsgeseß wird die nnovershe Bodenkredit-Bank mit timmung der Aufsichtsbehörde zum März 1931 eine dritte Teilaus- ütuig von 10% des Goldmark- trages der Pfandbriefe alter Währung ehmen. Die Ausshüttungen be- hnen damit bislang insgesamt 409 %. die Teilausschüttung vou 10 % ird in unseren 414 %igen Gold- (udbriefen Reihe 15 (Erweite- nqsau8gabe) geleistet. die Ausschitttung erfolgt gegen Ein- hung der Ratenscheine Nr. 2 der i der exsten 20 %igen Teilaus- ütung ausgegebenen Anteilscheine art, daß gegen die eingelieferten ne 50% des aufgedruckten irkfnennbetrages in unseren { %igen Goldpfanadbriefen Reihe 15 rweiterung8ausgabe) ausgehändigt

Die auf den Fnhaber lautenden ( igen Goldpfandbriefe werden vom \anuar 1931 an verzinst, sind mit lbjährlihen, am 1. Fanuar und juli jeden Jahres, erstmals am Juli 1931, fälligen Zinsscheinen ver- en und in Stücke zu GM 1000,—, M 400 —, GM 200,—, GM 100,— ) OM 50,— eingeteilt. Daneben ge- uen Stücke im Nennbetrage von P 0,— und GM 10,— (Goldpfand- ertififate) zur Ausgabe, die gleich- é bom 1. Fonuar 1931 an verzinst ien, bei denen aber die Zinsen “erst dülligfeit des Kapitals urtter Hinzu- Uung von 6 % Zinseszinsen gezahlt ten, Gol5pfandbriefzertifikate, welche mmen in Goldpfandbriefen mit deinen darstellbar sind, können in he umgetauscht werden.

Spivenbeträge, die sich weder in Wfandbriefen mit Zinsscheinen noch Voldpfandbriefzertifikaten darstellen en, werden in bar ausgezahlt.

U Ratenscheine Nx. 2 vjangnahme des

Ausschüttungs-

tages bei der“ Kasse" der Bank in"

yeim, Gartenstraße 20, einzu-

hen. Mit der Einreichung kann so-

t begonnen werden. jau Einsendungen isst ein Ein- Lngsvordruck, geordnet nah Buch- E A Nummern, nah den Formu- la er Bank beizufügen. Die For- E. werden auf Verlangen D 30 von der Bank geliefert. E uéhändigung der Stüde erfolgt erer Kasse; bei Ner IeRng nah ns tragen wir die Versendungs- our Prüfung der Legitimation 1 eler der Ratenscheine ist die diese tigt, aber nicht verpflichtet. pie Lenachrichtigung gilt als dritte ¿gung im Sinne des Artikel 87 Deren, Vie erste und zweite Auf- ige n D im Deutshen Reichs- j p, r. 64 vom 17. März 1981 enlig: 07 vom 20. März 1931 ver- hi My, „Wenn bis zum Ablauf von int gnaten nach dieser dritten Ver- Deut der Bekanntmachung bine geen Reichsanzeiger Raten- R niht eingereiht sind, so s: Bank den auf diese Raten- in nie, lenden Anteil Hinterlegen, f uf (nnerhalb der Frist der An- ua inleitung eines Aufgebots- bgtwiesen ift auf Zahlungssperre DildeZh ot, neéheim, den 24, März 1931, dr Modi z)e Bodenkredit-Bank. "Vtyerx, Astor. Kühne.

sind zü]

ala

: Dritte Onzeigenbeilaage Deutschen RNeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

[112389] j JFduna-Germania Allgemeine Versicherungs-Aktiengejellschaft. Kraftiosertlärung.

_ Mit den Veröffentlichungen im Deutschen Reichs- und Preußi|hen Staatsanzeiger Nr. 241 vom 15. 10. 1930 Nr. 268 vom 15. 11. 1930 Nr. 292 vom 15. 12. 1930

haben wir die Aftionâre der irüberen Germania Untall- und Haftpflichtvers. Att. Ges. zu Stettin Germania Allgemeine Versiherungs-Akt. Ges. zu Berlin | aufgefordert, gemäß Besluß der General- versammlung vom 14. 6, 1930, ihre | Aktien zwecks Umtausch in Aktien unserer | Geiell\chaft einzureichen. Ungeachtet dieter Au!forderungen baben ' die Inhaber diejer Aktien a) Germania Unfall- und Haftpflicht- Vers. Attien Nr. 9/96, 428/29, 1309, 1520, 1561/65, 1759/60, 1763/72, 1911/17 über RM 20,— und Nr. 5177/78 üter RM 1(0,—, | b) Germania Allgemeine Versiche- ruungs-Aktien Nr. 3947/50, 4876, « 49953/4987 über RM 20, —, dieselben niht zur Umstellung eingereicht. Dee vorstehend erwähnten Aktien werden | biermit gemäß S8 219, 290 und 309 | H.-G.-B. tür kraftlos erflärt. Berlin, den 17. März 1931. Der Vorftand.

S R A R E E A Bs I G E 5 g i I L SREZSR E [112039].

Hubertus Braunkohlen-Afktien- Do zu Vrüggen (Erft). ilanz am 31. Dezember 1930.

RM \D

1 391 600|/— 149 58981

89 537/89

3 378 420/67

148 621/71

Aktiva. Grubengerechtsame Grundstüde . « » Wohnungen . « « Betriebsanlagen « Materialien . « «

d S 0:0 0 D. P . . . * . 6.

Brikettbestand - 67 1785| E is N 2 320/02

Schuldner einschl. Bankgut-

haben und Beteiligungen Tochtergesellschaften . « « Hypotheken NAUNOREN »+ o 6.009

4 396 617/50

1 580 745/55 |

143 044/85 | 94 500|—

60 000|— 4 160 826/56

Dividendereservefonds « Abschreibungsfonds « «

BIAUDIGEL «ea an o 1 668 850/54 L E e L S 8 467/35 Nicht abgehobene Dividende 963 |— Sn e «004 411 554/50

11 442 783|—

Gewinun- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1930. Soll. RM [N Handlungsunkosten und + «6 96 Abschreibungen » « « Won -. »/» è

620 451/39 616 857|— 411 554/50

1 648 862/89

Haben. Vortrag aus dem Vorjahre 25 004/21 Bruttoübershuß « « - « | 1623 858/68

1 648 862/89

Die Dividende der“ Stammaktien für das Geschäftsjahr 1930 ist von der General- versammlung auf 8% festgeseßt worden und fann mit 24,— RM für jede Stamm- aktie und mit 6,— RM für jede Vorzugs- aktie nach Abzug-der Kapitalertragssteuer von 102 gegen Einreichung der fälligen Dividendenscheine von heute an bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. & Cie., in Köln,

dem Bankhause A. Levy in Köln,

dem A. Schaaffhausen!'shen Bank- verein, Filiale der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft in Köln,

der Deutschen Bank und Disconto- | Gesellschaft in Berlin,

der Darmstädter und Nationalbank in

| Bürgschaften 23 756,77 |

Berlin, Donnerstag, den 26. März

Chemische und Seifenfabrik Zschöllau b. OshatL.

1931

R O aft, Thüringer Clektricitäts-Lieferungs-Gesellschast

Aktiengesellschaft.

Vilanz am 31. Dezember 1936. :

——————— E E U ie

Vermägaeusbesta RY g Einladung zur ordentlichen Geueralversammlung am 20. April 1931 Es cstand- iM ! vormittags 1025 Uhr, im Geschäitshause der Allgemeinen Elektricitäts-Gesell1caft,

Rohmaterialien u. Waren 161 440/60 | Grundstückde und Gebäude 96 000|—

Maschinen u. Einrichtungen 66 060/90 T 5 000|— S 141742 Schuldner, Banken- und

Postscheckguthaben 542 371/06

Wechsel und Wertpapiere 25 704/40 897 994/38 VerviuDlichkeiten und Reinvermö gen, Grundkapital . . « 573 000|— Rüidlagel «oa. 57 000\— Rücklage AR © « . . . o.“ 55 000|— E e «e e e o 37 169/73

Pensions- und Unter-

stüßungskasse . - . - « 40 000|— Vortrag 1029 .. „+5 27 022/35 Reingewinn 1930 . » - « 108 802/30

Berlin NW 40, Friedrich-Karl-U!er 2/4.

Aktionäre, die das Stimmrecht ausübeu wollen, haben ihre Aftien oder Hinter- legungé1cheine einer Cffettengirobank eines deut\chen Wertpapierbörtenplaßes oder eines deutschen Notars spätestens am 195. April 1931 bei der Gezellschaft oder folgenden Stellen :

der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesell- \chait aut Aktic® / der Dresdner Bank der Deutschen Bank und Discouto-Gesellschaît der Allgemeinen Elektricitäts-Gesellichaft der Berliner Handels-Gesellichaft dem Bankhause Delbrück, Schickler & Co. { N Ra ane Hardy & Co. G. m- b. S) em Bankhaute Grunelius & Co. E s ; dem Bankhause Gebrüder Sulzbab ( in Frankfurt a. M., dem Bankhause Hardy & o. in München zu hinterlegen. Die Hinterlegung fann auch derart erfolgen, daß Aftien mit Zu- {timmung einer Hinteriegungtstelle für diese bei einer Bank bis zur Beendigung der Generalversammlung im Sperrdepot gehalten werden. Tagesordnung: 1. Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- rechnung für die Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 1920.

2, Beschlußfassung über Genebmigung der Bilanz, Erteilung der Entlastung

und Verwenduna des Reingewinns.

3. Wahl zum Aufsichtsrat,

Gotha, den 24. März 1931,

Thüringer Elektricitäts-Lieferungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft. Der Auffichtsrat. Mamrotb, Vorsigender.

| in Berlin uud emann a, M.,

e

in Berlin,

und Verlusts

897 994/38

Gewinn- und Verlustrechnung. Aufwand. RM |H Generalunkosten - « + « 553 011/40 Abschreibungen insgesamt. 40 762/46 Reingewinn «o... 108 802/30 702 576/16

Ertrag.

Rohgewinn « - «o. 702 576/16 702 576/16

Chemische und Seifenfabrik R. Vaumheier, Aktiengesellschaft, Der Vorstand. [112040].

Richard Baumheier. Qi I Q E L E E Le I E R B E LE S E E

| [112080].

Silika- und Schamotte-Fabriken

ESlektricitäts-Lieferungs-Gesellschaft. Einladung zur ordentlichen Generalversammlung am Mittwoch, dem 22, April 1931, vormittags 11 Uhr, in Berlin, Friedrih-Karl-Uter 2-—-4. Aktionäre, die das Stimmrecht ausüben woüen, müssen ihre Aftien, Zwischen- scheine oder Hinterlegungsscheine einer Effektengirobank eines deutswen Wertpapier- börsenplaßzes oder eines deutshen -Notars spätestens am 16. April 1931 bei der (Ke- sellihaft oder tolgenden Stellen hinterlegen: Allgemeine Elektricitäts-Gesellichaft, Berliner Handels-Gejellschatt, Bankhaus S. Bleichröder, Bankhaus Delbrück Schickler & Co, Bonthaus Hardy & (Co., G. m. b. H.

| in Berlin,

nie trop dei jv add Bankhaus Hardy & Co. in München, Vilanz am 31. Dezember 1930, gesellihait auf Aftien, e Davin, N : Deut)che Bank und Disconto-Gesellschaft, gr ge M P A Aktiva. RM [5 Dreedner Bank : a. M., Köln, Leipztg, Grundstücke « « « «.“ 169 910/40 Bankhaus E. Heimann iu Breslau,

Schuldner - «i + «e a « Bankguthaben 152 344,85 Wechsel- u. Scheck-

bestände . . 8570,40 |

Kassenbestände 8 917,27 164 832/52

4247 126/31 Passiva. |

Berlin, dem Bankhause Jacquier & Securius in Berlin, der Deutschen Jndustrie-Aktiengesell- | schaft in Berlin und | der Gesellschaftskasse in Brüggen/Erft abgehoben werden. |

Für die Stammaktien Nr. 8501—13 000 elangen neue Dividendenscheinbogen Zur | Ausgabe, die gegen Vorlegung der Er- neueruugsscheine der alten Bogen bei den obengenannten Zahlstellen mit Ausnahme der Gesellschaftskasse erhältlich sind.

Jn den Aufsichtsrat sind die Herren Dr. Silverberg in Köln und Ferdinand Rinkel in Berlin wiedergewählt sowie seitens des Betrieb8rats entsandt der Lohnbuchhalter Jakob Schmihß in Kerpen und der Fabrikarbeiter Johann Meinerz- hagen in Köttingen. Herr Justizrqt Kreish in Bonn ist durh Tod ausge- schieden.

Brüggen/Erft, den 23. März 1931,

Der Vorstand. Dex, Abs, Schmidt.

Verlustrechnung unserer Gesellschaft ge- nehmigt und beschlossen, den . aus- gewiecsenen Gewinn von RM 130 307,23 entsprehend dem Vorschlag des Vor- stands zu verwenden.

Die sofort fällige Dividende von 5% gelangt gegen den Gewinnanteilschein Nr. 4 der Ausfertigung vom Juni 1927 bei folgenden Zahlstellen zur Auszahlung:

a) Deutsche Bank und Disconto-Gefsell-

schaft, Zweigstelle Köln-Mülheim,

b) unsere Gesellschaftskasse in Köln-

Mülheim.

Die turnusgemäß aus dem Aufsichtsrat ausgeschiedenen Herren

Generaldirektor Dr.-Jng. e. h, Borbet,

Bochum,

Direktor P. C. S. Kleyn, Erkrath,

wurden wieder in den Aufsichtsrat ge-

wählt. Köln-Mülheint, den 20. März 1931, Der VorstanD. G, Martin. Kassel, Wagner.

Darmstädter und Nationalbank FKommandit« | : j

einer Hinterlegungéstelle für diese bei einer Bank bis zur Beendigung der versammlung im Sperrdepot gehalten werden. TageLordunng : : 1, Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und Beilusts rednung tür die Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 1930. 2, Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, Erteilung der nte lastung und Verwendung des Reingewinns.

—— | Werksanlagen am 1.1.1930 3 8 G n S ulzhad Ù 11442 783/—| O 5 190720,21 Bankhaus Gebrüder Sulzbach in Frankfurt a. M, 4 C Lan mae 4 ' Franfturter Bank L Passiva. | Zugänge 1930 178 887,07 A. Schaaffbausen'sher Bankverein A. G,, | Aktienkapital: p 2 369 607,28 Bankhaus A. Levy, in Köln, Stammaktien 106+ L EBOO 000|— | Abgänge 1929 1563,50 f 2368 043/78 Bankhaus Sal. Oppenheim jr. & Gie. F d rfen chat ée. 400 000|— Geteiliaungaen e a 93 303|— Allgemeine Deut\che Credit-Anstalt in Leipzig, Anleihen. . . «e. o 180 526/90 R arenvorräte 4 j 741 824/84 Schweizerische Kreditanstalt in ih und Basel. s Rese o E E - ren orräte . » . / A e z g - s 0 Reservefonds . « « - «- 651 594/15 779 211/77 Die Hinterlegung kann au derart erfolgen, daß Aktien mit Zustimmung

E 3. Wahl zum Autsichtsrat.

Beriin, den 23. März 1931.

D E T Elektricitäts-Lieferungs-Gesellschaft. [112375] a dg Prt Der Auffichtsrat. Andreae, Vorsigender. 409 JOE V ps m n, 2 - - ers 930 20 065,35 | 230 000|— E E P A E E E [112081]. Speditions-Verein Abschreibungen auf An- Mittelelbische Hafen- und Lagerhaus-Aktiengesellschaft lagen: i Wallwithafen bei Dessau mit Zweiguiederlassungen in Halica. d. Saale, bis 1. 1. 1930 482 914,29 zuieDerl! om Torgau und Kleinwittenberg.

E eo 208 18 R Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1930. Pajjiva. Gläubiger «« « - «o. 815 9047 ets E Wen «e 7 « at 4 130 307/23 | Grundstüce und Hafen « 657 102! —}| Aktienkapital . . - « « « } 2000 000/— Bürgschaften 23 756,77 Malter. 157 894|—|| Jn eigenem Besiß befind-

1247 126/31 | Gebäude. .. «o - 597 316/—| liche, nicht dividendenbe- : is I E# 6 102 467|—| recchtigte Aktien unserer Gewinn- und Verlustrechnung vom | Moshinenanlagen ; : - - | 376 526|_| Gesellschaft. . . - + - |_500 000 1. Januar bis 31. Dezember 1930, Inventar B 89 405|— : “T'ÉAS G0U L Warenbestände . .- « ««- 43 658/33} Obligationsanleihe « + - 48 979 50 E Soll. RM |H Kontokorrentschuldner « « 452 229/46 Fianleiscetsonen 395 000,— Steuern « Ea N 243 948/51 Me ¿a6 14945 —} * Bugang 1930 D OGE a od Soziale Lasten , . ch4 D 173 655 49 Kasse 2 L A En 11 098/53 S R 9 g E ias S | Abschreibungen auf Werks- Aufwertungsausgleichkonto 15 024/—}| Relerven : E 288 000 j ; geseßliche. . 200 000,—

E oe E S Avalkonto 137 000,— t 000 230 000 Verteilbarer Reingewinn: / besondere «_30 000 2 _——

aus 1929 . 3920,40 Kontokorrentgläubiger . - | 178 89872

aus 1930 . 126 386,83 130 307/23 Noch nicht erhobene Divi- ú

52 E 4s 20S 265 au Tat Coupons noch im Umlauf 310/55 Haben. Bürgschaftskreditoren Gewinnvortrag aus Vorjahr 3 920/40 137 000,— Rohgewinn « + 831 990/83 Gewinn- und Verlustkonto : | 23 Vortrag aus | i : B E 1929 2 390,27 |

Die 11. ordentliche Generalversamm- Gewinn per | lung am 20. März E hat e 1930 . . 101 821,28 | 104 211/55 | vorstehende Bilanz und ewinn- un S ET GaZiEA [7 517 665/32

Debet. Gewinn- und

sonstige Unkosten « -

Löhne und

Der Vorstand.

In der am 21, März 1931 abg wurde die Zahlung einer Dividende von schäftsjahr 1930 beschl Dividendenscheins für das

einide.

1 511 794/40

Wallwitzhafen bei Dessau, den 21. März 1931. Der Aufsichtsrat. Reinidcke. ehaltenen ordentlichen Generalversammlung RM 30,— pro Aktie für das Ge- gen Etlieferung des der Anhalt-Dessauischen - und Privat-Bank

ossen. Dieselbe gelangt jofort ge Jahr 1930 zur Auszahlung bei Landesbank, Dessau, und deren Filialen sowie bei der Commerz Aktiengesellshaft, Hamburg. Wallwithafen bei DE Mittelelbijche Hafen- und Lagerhau R Drehmann.

Vortxag aus 1929

1 185 737/81 Generalerträgnisfonto « -

Lux.

Drehmann. Haase.

a, deu 21. März 1931. peditions-Verein - s-Akticugeselljchaft.

Haase.

Verlustkonto per 31. Dezember 1930, Kredit.

390/27 404 13

d

1 50

Steuern, Pacht u. Abgaben 161 845/04 Abschreibungen « - «* - - 60 000¡— j E 104 211/56

1511 79440

4

G E