1931 / 74 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neich8- und Staatsanzeiger Nr. 74 vom 28. März 1931. S. S, G

otte mi »y Bo » vor 3 Amáts- [113054] f i Nui

;: a) Nr. [113038] Aufgebot. ¿ [113048] Oeffentliche Zustellung. streits wird der OeMitte, Abt bas Amis: [12066 Dotiete Zustellung, 5 Verlust- und en Rent , “eee V i

* 19K Dor Gustav Geiger ckchlosser in Die Ehefrau Marta Gildenhaar geb. | gericht 1n Berlin-Mitte, Abletung 18, e Ee E p R 8 * ; E S om 1, Zult! Gemeinnützige Bau - Aktien : Gesell ! Ile i-Uftieugesell(ccha t

312 261 ; En G ustav mte as M i hat be- Massie in Rühme Me: h. Prozeßbevoll- in Berlin C2, Neue Friedrichstraße 15, delêgesellshaft u, V, P Düsiont E, Se FIeugnde chCtaaiëbani schast, Nemscheid. Î f | rect Í iu Q C öu uber Je TUdwIgSDUTg, E S ‘Lakob mächtigter: Rechtsanwalt H. Dony 11, Zimmer 253/255, [T. Stock, auf den Köntgsallee 19, klagt « do R in C Cl. “Seevandiu! Berlin \ d Marl; Fritz f E prt r y oe PEEE ub ¡L Ner ANITAgL, E R 47 E I Falos- hier, klagt gegen deren Ehemann, 18. Mai 1931, 9!4 Uhr, geladen. |Guttmann, jrüher d grasenitr. 8, gegén Nückgabe der Landeë- | sicht f fre f Z ; i Ps

1G 067 Geiger, g. ckchrein r zuleßt wohn Schuhmacher Heinri Gildenhaar, Berlin, den 13. März 1951. allee 22, Jeßt unbekannt [11 L h

0h wm ICU L V) L A u - Î

D U

Befauntmacchuuqg

LLLO “s p e : Gt Ls Mais qute R 1a-Germania Lebens- E | »t zu Cl früher in Lehndorf, jeßt unbekannten Die Geschäfts!telle des Amtsger1ckchts wegen Heraus 1b n ; i FEURE- S Lebens ; un? TNeue ein. Remscheid, 949 000 it 1n udwigsburg, Ur 192 I | e fonth lts au Grund der 88 1568 Berlin-Mitte. (182 C. 15153, 31.) 1, folgende nachstehenden Versicherungs-F itiengesellschaft, om 1. Sul 1931 ab bért die Ver- Der Vorftaud

9) 500 l Der Verschollene wird aufae- | Aujentha!ls, U Da G-N 15t dem t ion Fat a Bon Kraftloserklärung einer Police. zinfu vorsteben Ee Ms E N a

Í en. s iffer Il B. G.-B. mit den Let )e an den K Í ( riteßend au ubrte dentens | Sm auf evtl, 1567 Her B. G.-D, mit dem : l Ï E | E |

Fheicheidun del Be Z S i D zuaecben: lutid (Q on uns unler dem 1. 12 l

Ehescheidung, i [113053] Oeffentliche Zustellung. L | Zrestellte Versiche naësdein Nr.3 881

Frau Anna Gerstmayer geb, Baier / / (

sich spätestens in Dem : )

En « V Y ' Moutaa, den 30. November 1931, Antrag au] du i : E Q Uhr, vor dem unterzeichneten flaaten für den alleinshuldigen 2ell orm. ch l Vor De Ii L neic ; A S N: s opt” s M uifgebotstermin | zu erflären und 1hm die Kosten des

2 4 y Y o S 1 t 4 1h (HeriMt nveraumiíien YLUTOcCDDA

s par: « Vorschußbank zu He €ch

Qassak 12 ch1 f i V Fintautend Reichëämark) R, Fri; s Ap S: l agten | iber N ben der minderjährigen Aenne | r euishe Landesrentenbank. „dorf i.

ey ren eigt 1 widrigenfalls die Todes Rechtsstreits aufzuerlegen. Vie Klagerin LU 1 Be M y fla n wird An alle ladet den Beklagten Zul 1 indlichen ly d DVIAIU H L L. ch 1

Tod | Verhandlung des Rechtsstreits vor die

in Cannstatt klagt gegen ihren |rlaaten die G | schiedenen Ehemann Oskar Gerst uszuerlegen, 3. das hmig ulebDUTg- Pambvorn, talena- } {113065} L ! i Moutag, ! anr dquí i früber Tan DE ¡EN, j od : D Ie d E JUbAI er Montag, 1: mayer, ave IEeE U für vorläufig vollitreckba | läl, auf 1 tliari@We LBelle 1 Der i e a S (h tahm. 24 Uhr, 9 s nf J tto A rat * 1D Qn. x as L l D tr po 2 ckP Z E t F: k l L P on normäaen | 6. Zivilkammer : des - Yandgertcts in A au ar Piel Urt il z Zahlung Dex Beklagte wird zux erteilen vermogen, Braunschweig auf den 26. Mai 1931, laufig VONN I ELRE Eee zur ZaY et handlung des Rechtsst1 j f ] E E i g Le T E E M ul Der Bw ch ( l De s s D 1 1 ) MC - vo ua dae m «“ E E . ne Es s L euto a Kid ¡C1 0C r Stadt Antterburg unte i i [n ? pt | : | vormittaägs 11 Uhr, Zimmer 413 mit von n oan Lu 4 stellt / M G s 26. Mai 1931, vormittags 10 y nen G dp S R Seatun( ck71 estimmungen der chuld- | ©* ( Tagesordnuná mittagc 167 Uhr, der Aufforderung, sich dur cinen bei var es A Aer E ung Beklatter vor das Amtsgericht E n t, ( ' Du Tito r Vis Ur) C [mündlichen Verhandlung wird Beklagter | Mühlenstr. 34, Zimme1 ) 914 !| diese rit zugelassenen Rechts- |! ) Ung er |Mühlenstr. 34, Zimme 3 März 1931. { diesem Gericht zu( nen i Bata uer sti are i 13. Marz L | walt als Prozeßbevollmächtigten ver Ca n Ee tr d, I) A acladen.

M y er ntc W11HYeCl1 j «Ae j E Y I Cat an e t A r je 100 RYV L. treten zu lajjen. l Î l, 2 ' g D [SAICrIMi, j M Nt anf. I, Uit ( 41 Á TaareorDdriunta R M, b) Gr 4 x ¡ DT3/ be De Gn e den 19. März 1931 Sißzungssaal, aus DonuerSstag, Der Vorstand. H T iEv i E | rod: dn P Ls dul 4 h m ° S t e a Ô 001. « s 0: e 2 : er BOTRAns r en 20. März ts : j 100 RM, Gr. 7 Nr. 33278 ü 113039] _ Aufgebot. _ E Geschäftsstelle 7 des Landgerichts. 28, Mai ; AGSE, E f : G Een RM_ ¿u 42: a) Nr. 278 21 ibe Der Abwesenheitspfleger Joh. Beona s e Ls Ee L, Uhr, Ee die dffi ntlihe Bu [113055] Oeffentliche Zustellung Allianz und Stuttgarter Lebens- E ck09 RM i Oli 1 Ç D el Hagagenlobe i Darmsheim L: f reo ce : ends das Armenrecht und die ofseni E M Na Ee e 241 gal B L 50 RM, b) Gr ) Nr, DONL UDEl dagenlocher n N l L E | [113049] Oeffentliche Zustellung. stellung der Klage bewilligt. Die Éin- „MEE L Oje Zol versicherungsbank Aktiengesellschaft. iieiditeis bes Uderabéitiina R R D S Las Dar Inn, e peth Meni, 0 Die Emma Martha Margarethe |j fri t ist auf 14 Tage festgeseßt Essen-Werden, Ranonenverg : Aufgebot von Policen. in der Erften Anzeigenbeilage © 1250 RM, b) Gr. 5 9 582 ¡chollenen: 1. Elijabeth Moroff, geb. Ackermann, geb Fentz Berlin, Stral angen Ta Ms E 1951 JeJLge eßt, gegen den Obextelegraphen efretar Tolaende BVeisicherungscheine find ab- mis : 1550 RM, zu 14: a) Nr. 1179889 | 4, Juli 1832, 2. Margarethe Moroff, sunder Straße Nr. 6 Quergebäude 1, S e E s L mar Abicht, früher in Kettwig E U A0 qui

: ; 34 N } 887 N Mai G7. Kf cl ps E e E L » ¿stelle des Ÿ sacrihts jetomm J j ¿0 Qu über 1250 RM, þÞþ) Gr. 34 Nr. 280895 | geb. 28. Mai 1837, 3. Anna Marîa vertreten durxh die Rechtsanwälte ( nag fend E geri D M °

\, K l nin ' O B rflarung V ber 1250 R welche Auskunft über Leben Oder er 25 RM, zu : | des Verschollenen P } iber 1250 RM, Nr. f ergeyt die Aufforderung, späte]tens im L i „f 4 a. - e f 5 k ; „WOS H R. E I glutaohntätermin Dem (Gericht Auzeige : uUDC 2 RNM b) Gr. » G Au er LSTELM n vei ¡Ci 2 101 er 12,50 RM, Gr. 3 Nr. zu machen. “Düssetd

RM, a) Nr 3T:; Ludwigsburg, den u 2:0) N 84 373/ i i [ Amtsgericht,

Ï

versammlung I

ZOD ZA

_- - Zur «

[R

E Hauptstr. 5, jeßt unbekannten Ay: "ben des Herrn Wilbelm Schäfer ———— E EBE L S P A gu x - » My 4 S) F ec g 41 »OQ Üony D prRA 9 A A Mochsolfnrdeoruna at Ven L Bos 14 ee [ ,

ber 12,50 RM, zu 15: a) Nr. 1343 438 | Moroff, geb. 11. Aug. L606, G, Tus Wolfhagen, Dr. Beukemann u. Lorenßen, halts, wegen Wechselford: una 0udwigéhafen - Mundenbeim, Kaiserallee, O

er 25 RM, þÞ) Gr. 41 Nr. 12438 | Michael V oroff, geb. 22. E S klagt gegen ihren Ehemann, den Artisten mei Antrage, den Beklagten zur Zat “eboren am 13. 10. 1886, Nr. Allianz 52763 0 leN-

95 RM, zu 16: a) Nr. 848375 | 5, Johannes Moroff, geb. 9. Mal Arnhold Heinrich Franz Ackermaun, | [113056] Ladung. von 100 RM nebst 0 % Uen quf das Leben des Herrn Erich Marx,

c 50 RM b) Gr. 18 Nr. 18875 | 1841, 6. Gottlieb Moroff, geb. 9. FŒ. | ¿ur Zeit unbekannten Aufenthalts, aus | Der minderjährige, am 19, Februar | 1. 8. 1930, 8,28 RM Wehselunto antfurt/M., Bettinastr. 60, geboren am e eil C fe

x 50 RM, ¡u T: A Nr. 1 121 719 1844 7. Johanna Gottliebin P LL 1565, 1568 B. G.-B,, mit dem An 1930 geborene Hans Dreßler in Eichen- und der Kosten des Rechtsstreit Z 0, 6, 1888, Nr. “Freia* 37 491 aut das L

e 25 MM, Nr. 1 005 007 wee 12,60 | geh. 27 ns e B Julius Moor e | trag, die Ehe der Parteien zu scheiden, | dorf, vertreten durch das Kreisjugend- | urteilen und das Urteil on des Herrn Wilhelm Albert Mewes, | 1119890 | cihsmark, b) Gr. 34 Nr. 719 über | geb. 21. Mai 1850, zuleht wohnzail L |den Beklagten für den alleinshuldigen | amt Trebnih i. Ske), tagt gegen den | vollstreckbar zu erklären. Zu Rügenwalde, Krs. Schlawe, Nr. „Provi- | Hermann E. Mäder Aktiengesell: | müssen d RM, Gr. 29 Nr. 7897 über 12,50 | Ludwigsburg, für tot zu CHRMN, |\ Teil zu erklären, ihm auch die Kosten | Avbeiter Johann Zinke, unbekannten lichen Verhandlung des nta 115 824 auf das Leben des Herrn i balt E ges Ftiengese - müss ihsmark, zu 18: a) Nr. 12429836 | bezeichneten Bershollenen Weren auf- | des Rechtsstreits aufzuerlegen. Die | Aufenthalts, früher in Halbau, wegen | wird der Beklagte vor das A1 runo Carl Adolf Kauffmann, Nanice, | m 20 16.

macht erteilen, worin die Nummer: Borstand der G T4 í e1ne1 Traufenthaler Vol April 1931, 17 Uhr, der vertretenen Aktien anzugeben sind. | Notax, bei der Kreiskommur Franfenthe

r s w - w - S - Ap G Fs 1e í 1ToYon T A R421 ( a - G s G, s U L u e E ntt

100 KM, b) Gr. 23 Nr. 16136 | gefordert, sich spätestens E gn Klägerin ladet den Beklagten zur | Unterhalts mit dem Antrag auf Zah in Essen-Werden, Zimmer or Weiberiwo. Die * Inhaber werden | zindet 100 RM, zu 19: a) Nr. 976546 | Montag, den 16. November 1931, | mündlichen Verhandlung des Rehts- | [ung von monatlich 25 RM vom 19. Fe Freitag, den 29. Mai 1931, vez iermit aufgetordert, si binnen zwei Mo- |by¿e Babnhofitraße 56a eine 12,60 RM, b) Gr. 28 Nr. 5546 | vorm. Y Uhr, vor dem unterzeihneten | treits vor das Landgericht in Ham- bxruar 1930 ab bis zur Vollendung des [94 Uhr, geladen. der vorbezeidneten Bank zu | ord lie Geace ‘1e Phäwas R über 1250 RM, zu 20: a) Nr. 196 543 | Gericht anberaumten _Ausgebotstermin | burg, Zivilkammer 1 (Ziviljustizgebäude, | 16. Lebensjahres. Zur mündlichen Ver Essen-Werden, den 21 die Versiberungt scheine Hos Ee r dámi 1 pergr very E über 100 RM, b) Gr. 7 Nx. 1654| zu melden,- widrigenfalls die Todes- |Sievekingplay), auf den F, „Juni | handlung des Rechtsstreits wird der Be- | Die Geschäftsstelle des A erfiärt werden. E E E er 100 RM ‘zu 21: a) Nr. 2148 617 | erklärung erfolgen wird. An alle, | 1921, 914 Ühr, mit der Aufforde- | flagte vor das Amtsgericht Halbau auf März 1931. gr E über 25 RM, b) Gr. 26 Nr. 32 617 über | welche Auskunft über Leben oder To® | rung, sich dur einen bei diesem Ge- | den 28. April 1931, 9 Uhr, ge- | [113056] A Kichtigstellung uad Genehmigung der | gründung einzureichen. Sie müsse ra | eaen bei dem Borliand jur 6 95 RM, zu 22: a) Nr. 83415 über | der Verschollenen zu ertelten. verm ge | richt zugelassenen Rechtsanwalt als Pro- | laden. ¡ Die Teutoburger Wurstfabr VOEas Zfveibilaiieun til ¡eft E E tei Doebana L. Mata A M

Hit N VUD, x.

e

w f

R an Fe 3 7

Le

t - 7

I

r Vorftand.

12 50 RNM, Nr. 117 560 über 29 RM, ergeht die Aufforderung, spätestens 1m zeßbevollmächtigten vertreten zu lassen. Halbau, den 25. März 1631. Juh. Heinrich Böggema1 n i t G Aufruf. J jahre j 92 i 928 1 N un 30. zwanzigste: eil ê l i i fu Vorstand Nx. 65 470 über 100 RM, b) Gr, 3 Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige Hamburg, den 25. März 1921. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts, Prozeßbevollmächtigter: (ed @ie Police Nr. IlIlm C71 011, lauten E 1MISTalS UN l L

Nx. 23 415 übex 12,50 RM, Gr. 4|zu machen, : . Die Geschäftsstelle des Landgerichts. y kati Pt :

Nr. 27 560 übex 25 RM, Gr. 3 Nr. Ludwigsburg, den 3. März 1931, E

5470 über 100 RM, zu 23: a) Nr. Amtsgericht. [113044] Oeffentliche Zustellung.

1 963 735/36 übev Je 1250 RM, Nx. Jn Sachen der Ehefrau Marta Fleitex 1 866 823/24 und 1866826 Uber 1€ } [118040] Aufgebot. _ _ geb. Krämer in Winz, Hochstraße 74, 100 RM, þÞ) Gr. 19 Nr. 32 735/36 über | Der Meßger Heinrich } Klägerin und Berufungsklägerin, Pro- je 12,50 RM, Gr. 19 Nr. 37 023/24 | Okriftel (Main), Neugasse 1 zeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Fer und 37026 über je 100 RM, zu 24: | antragt, die verschollene Wi bex in Hamm î. W., gegen ihren Ehe a) Nr. 946 265 über 12,50 RM, | Kaufmanns Friedrih - | mann, den Schweißer Albert Fleiter, b) Gr. 27 Nr. 5265 über 12,50 RM, | helmine geborene Fevrger, und er- | früher in Herten, Chamrockstraße 28, 4 95: a) Nr. 125820 übcr 50 RM, | {ollenen Karl Christian Böhm, beide | zur Zeit unbekannten Aufenthalts, Be- Gr. 5 Nx. 5820 über 50 RM, zu 26: | zulegt wohnhaft in Westerburg, |flagten und Berufungsbeklagten, wegen

CURREES Quirll in Oesede, klagt unte: (f Henn Dr. Ernst Rothfelder, s E A | Gleiczeitig erfolgt die Auëg 2A [ 5ST Ff i \ ) d «Fburg als Geriä L Cuba wmd uni als akkandor 3. Antrag auf Autiojung bzw. Liqu1- | neuen Ale | [113284 ax tod B As rocyrazg ; Sox R gegen 21 “iet cat vage 6 er e HgA t dation dev sellschaft. 27. 3. 1931.1 Kleinbahn-Atktiengesell{cchza ft Die minderjährige Elisabeth Peters, Sr ichemeyer, früher in jeroumen E S IEDe . Bestellung der Liquidatoren. Hermsé- | Chottshow-Garzigar 5 p á April 1918 in Mel- Dorn e Jer, Cl olice wird biermit aufgefordert, fich binnen SEITeIN M | | Ç ow- 'zigar geboren am 183, Apr A Ls i W. Kettelerstraße, 1eb y \ ; x . Berichied : | Generalversammlunc dorf, vertreten durch das Jugendamt |! Ne; NEIIELEAA aue, A ¡wei Monaten von heute ab bei uns zu 2) Enel E E T T1 | u O versa in Meldorf, klagt gegen den Arbeiter S S iten rag, 4 lel widrigentalls die Urkunde für | „„Fenlicen Generalversammlung if De i y Die Herren A ¿ Hermann Thymanu, zuleßt Hamburg, en E “+4 2159 50 7 frat1]os erflärt wid. e Sia Sees M er [112850 jevt unbekannten Aufenthalts, mit dem | Varen 2 August 19 Mun Es M S E N ih an derselben beteiligen wil ). Bekanntmachung ver Farben Antrag: 1. festzustellen, daß dex Be- nien, S ite A D. LUR Schweizerische Lebensverficherungs- | \päteitens am dritten Werktag vor der werke Friedr. & Carl Hessel A.G., flaate der außereheliche Vater de E a h a tet und Nentenanftalt in Zürich. eneralversammluna wobei d Stute. Nercham, betr. Aktienzusammen l R, it 2. den Beklagten zu ver- Lagell, 4)! O Der Hauvtbevollmächtigt - ¿ lequng gemäáf Generalversamm vol aen oa R M : A i E : ett dec Klägerin tür die Zeit |Rechts]treits am 29. Ma tar das Deutsche Reih: Dr. Ru f. legungs- und Versammlungslag nit |ngöbeschluk vom 26. Januar versa! ieg erge s Nr. 2187738 über 50 RM, [tot zu erklären. Die bezeichneten Eherechtsstreits, wird der Beklagte zur | vom Tage der Geburt (13. 4. 1913) bis 11 Uhr vorm., wird T (8 S CLOIE E 1951, i a s \ Q C L C D s p E d L. 7 F L G ZAUG L 3 . L E A At U YA y - E E ckC 1ST l DCTI c 11CaTiS k di ° Nr. 88 238 uber 50 RWe; z1 : |\dollenen werden aufgefordert, mündlichen Verhandlung vor den uur Vollendung des sechzehnten Lebens das Amtsgericht «Fburg j ) ) c c 2 è e. * 1 F a I 4 I . L U U S j » 1 My pätestens in dem auf den 20. Oktober |1, Zivilsenat des Oberlandesgerihts in |} hres

; e 2% R 2 Iburg, den 23. März ) 37 d iterzcih- | " MYoT+E 7 1; 19‘ hres monatlich im voraus 30 RM zu E Le E S A 1 226 344 193 l , i l Nhr, dem UuUnlelz« ih Hamm 1. Westf, auf den 1. Juli 1931, 1ayre ( ) Geschäftsstelle des A

| : L ga z N j a S s, 0,9 a f N G 87 S f 50 RY | ; i I {1 IN- | ; Ô I: N 4 zahlen 3. das Urteil TuUvL vorlaufig voll - É Uuslo 1H i D 90 Od UVDCL U M. tete ericht 1 L: Del an- } ç E s J i V L E ° A l 1 A dz é Gas L E e. en t 2 ; | neten {NLY T, i Ic Le t ( j vormittags « Uhr, Zinmer V. 22, stre bar zu erklären. Klägerin bebaup- ens 0 z z 4 a) Ne. LVIb 229 UDED 1 A, |

beraumten AU\( geladen und ersucht, zu einer Bert tet Beklagter sei ihr außereheliher Er [113059]

Uu TienSe

tag, den 28. April 1931, vor mittags 10 Uhr, im 2 mnn

ordentlichen (Genera!

|*

»? O0

uber Leben odcv ) CU Verschollenen | Zum 2wecke der öffentlichen Zustellung an R E in H Br Ew Wyngaard, früher i [zu ¿len vermögen, ergeht die Auf- | wird dieser Auszug bekanntgemacht. S y De

Aufgebots-| Hamm i. Westf., den 25. März 1981. pätestens | termin de erd ì . | Die Geschäftsstelle des 1. Zivilsenats cr 1931,| R den W. März 191. des Oberlandesgerihts.

(Be

# | l I a vUNn V ï î S 8 G CD N 5 4 t E e. d | widrigenfalls die Todeserklävung €x- | tung einen bei dem Oberlandesgeriht |. iger. Dex Beklagte wird zux münd- | Er Rechtsanwalt Dr z ff ion Wi ¿e Auskunît | gla è uger. Dex Beklagte wird zux münd-| M N L f | folgen wird. An alle, die Auskunft | zugelassenen Rechtsanwalt zu_ bestellen. S E E s Rechtéstreits.| feld, Ostwall 240, klagt gege = Ves . u igen der

: : t C Ausloosungen Afkticnacfel Zivilabteilung 9, im Ziviljustizgebäude, jeßt Laaer oder s ften. Kommanditgesellshaften Holstenplaß, Erdgeschoß, Zimmer | wegen FForDering, Ls n (f Aktien, deutschen Kolonial: Nr. 111, auf Sonnabend, den | Yatung von A sellschaften, Gesellschaften m. b. S. 16. Mai 1931, 10 Uhr, geladen. Zinsen seit dem 1. 2. "1d Gonofenichaften werden in den L Zum Zwecke der ö fentlihen Zustellung lichen Verhandlung des (Gesellschaften bestimmten i ¿1 Giéi : [113050] Oeffentliche Zustelluug. Bird diesex Auszug der Klage bekannt- wird dey Beklagte vor 1 L E diese, B erolenb /200, Vauprz [11808 É é Anna Schweigert geb. Müller in acmaGt_ | j Krefeld auf den 18, Vai 193! E utte Des Melchs wid Quergangen D Dur A usschlußurteil | o É 111 Lex Großbottwar flagt gegen den zuleßt in |* An 94. März 1931. mittags 9 Uhr, Zimn | IEE. (ufgebotstermin | zeichneten Gerichts vom 0, V. Ï | Neufürstenhütte wohnhaften Stein S. Geschäfts i‘ Den 18. März 1931. | elden und die Ur- | das Sparkassenbuch der Yengen S | brecher Karl Wilhelm Schweikert auf-| 7 i Geschäftst. le F A zulegen w-drigensalls e | Jpartajje Ne. 3961 Ube E Ehescheidung aus § 1568 B. G.-B. Die aile Zustellung. des Amtsgerichts K T Freu g i aaicis M P E nt,

5 G ch U

BA 5A p D2 E L s . L E | A0 : v0 : s 3062] exflarung der Urkunden ! ausgejtellt FUr die minder]ahurig( Klägerin ladet den Beklagten zur | £ 2 D 4 e T ole Si i MNualeich wird der Reichs- | rik, füx kraftlos erftlart andi Norhand des Rechts- n Sachen des minderjährigen R i r am 20. Víarz 13: atigenable zugleich wird der RetchsS- | Klofik, Ux 1rajllos Mt N 1931 Ani en I E eran n ut Walter Müller, geboren [113060] Oeffentliche Zut ! Auslosuug von S °/% Gold 9 ( 19 I aliunc i M P weaen Driefect! den 18. März 19531. bas s 8 OL die 26 ivilkammer es U 241 4s es Hr L 9 R l L, L 2D Ie P E Ep E És L S1 S E V } 4 - s A A O 4 4 KCOTÁ U d 1 bis 16, 1 22 26 " Amtsgericht. Landgerichts ‘Heilbronn auf Freitag, | 14. tember 1930 in Bremen, ge|eß-| Die Eigenheim , Spa? landesrentenbrietenz der-Preufifchen | bieden. fordern wir Herdur 3 I Kan Uy : C T E | Ote D Zuni 1931 vormittags | li reten durch das Jugendamt in genossenschaft für KUjtr! 2 Landesrentenbank Reihe Ix —; H TLOUS (AI5 ( bis 30. Juni 1931 eins E 9 Uhr. S ? Am Wall 190, gegen den |e, G. m. b. H. in KUstri sindnahstehende Nummern gezogen worde Näder A. G. in Grimma dllgeme 1 [D L 4 i;

U T | H

} L RFE (4 .. B y 4 , . D of S E D A A Q C e - 4 p e w c s q L 4 V IVgel A urdh Ausshlußurteil vom 23 März Heilbronit, den 25 März 1931 11H \ E Meyer, zur Dell durch den Vorstand D s Auffichtsrats. Deutschen Credit-Nnfta «A i U 2/1 n li 1 4 ls L «_LIC , 1 la I .

. I 27 21 t F f L D I E 41 DEC T zu i if Tei het ‘ies „ber t cihaftsi E: its 1 ten Auf 8 Zuli: M : Mel2heimer x D4 | liale Grim p tan v 1981 ist der Teilhypolgetenr E Geschäftsstelle des Landgerichts. C F HGEr Auen t bei mächtigt : Rec en Dr. f 12 S4 2 F B au 1000 GM| E T Qltioti ' E LIMe Ee, FUL, . die in Ab; 111 Nx. 19 des Guetbouhs ——— 5 horst, im gh n p a. mächtigte: Re hisanwalte 12 _Stôt Buchst. B zu 1000 ( beru ährend der üblie Geschäftsftunder E ei gu » 4 D C E N 3 4 d Y ckPO G nio Veact1 - ( . Mos N A134 M { c c 12 f 2} L dg C2, 1 4 ly ( cktammal! 1 ì uiammen- erntoge (Gen: 11 S0 5) ptottau/ Band 35 Bl. 1252 für den | [113051] Bek i Landwirt Höselmann, wegen Lnler-| und Vr, Xeumann, : B 9 B DIE E A R ck | Sghresbilanz der „Wilhelmsaue E E i E e 8 A im 31. Dezember F o: 113051] Vekanntuachuug. j 4 9- C sit : : ; : aft ees : + n 2 Vini oVo0L| cfanntuiazuug ; tEtnrderun ist Termin zur münd- p den Reisende 0 G ) 9115 214: | 6 i ! l te an ! c j S ; ndrat Henning von MIBiId vciells An S i Uttover Won) dah - alis VELURY, \ e Me s e E c y F 0179 _ 1GrunDdftüŒs - tienacfelidha für E I s ( i s Dee m ndrât Henning 1 Klißing 1 Mtens |* Zachen Lott Geora, Korb haltsforderung, 1] N nI- } gegen : n D Ol i Grundftücks - Aktiengesellschaft 0rgugs i : ura à W. eingetragene Feilhypothsk On San E j Rerhandlung des Rechtsstreits | früher in Küstrin, unter der S cktüd B C zu È N Nr. 435 | D ) ¿c | Umtausck, ur war je n Jewint : Befcliluf: burg @. W. eingetragene E lhypotyet | acer in Großkarolinenfeld, Klager, D gh Tb ame met, G“ C y ' | [rug 2 s 7 LIE D e E das Wirtschaftsjahr vom 1. April Rio M E 5 Aftiva. E: 1 1500 “GM für kraftlôs* ärt | extreten dur Rechts ed, L! | auf den 12. Mai 1931, 9 Uhr, vor | daß der Beklagte ihr 78 831 48 1666 1895 2367 2498] 1929 bis 31. März 1930 anieli- 1 ENNUGLUIYS}ths E A ina Studenroth. geb. Weißen- | oden. A e vertreten durch Rechtsanwalt Lr. VElg- : 6+ in Warendorf, Zim-| 24599 RM und Ent: 9485 2568 279» | E E E E ureihen Grundstü: n in Westfalen hat be- | orden. A : told in Traunstein, gegen Lotterer, Ari N S Ee L tee s U La i i ia UOA, n in Westfalen hat be _ N T R O R Q S e L 25 El anberaumt. er Kläger Ie Wegfall der Anliegertóiî: è den Schubmader August-Gott- | SYLLUan, L S Agathe, Ehefrau des Vorigen, Beklagte, den Beklagten fostenpflichtig| und Boden von 20 RM Weißenborn, der verschollen 1st i C ERRGEN A PERT S: 1 urteilen: 1. es wird festgestellt, | für 1931 mit 4 RM ent n B Ta L, TDI f Wogen MICRETINE: atte Be E : der Beklagte dex Vater des Helmut | Antrage, den Beklagte Í A 304: Beschluß. lihe Zustellung der Klage bewilligt i T Sag O E, E Î u erflaren. Dex Verschollene„waLd 115 c] ) 9929 dur das ne g bun “Des Rectis Müller geb, am 14. 9, 1930| und vorläufig vollitreckËt D ° 04 U A - ° - C 4 L O J ; t Norh 1 in p È C 9 8- A Li ¡ Ul M ul y g E aufgefordert, sih spätestens in dena] Des. am 6, JUUl Err Eeshein UnD 1x e Ee E Le Vie ‘men ist, 2. dexr Beklagte hat an | urteilen, an die Kläge den 2. Dezember 1931, vornititags{WMterzeihnete Gericht erteilte Se rets De e am Sigung Ek | en Helmut Walter Müller für die Zeit | nebst 7% SBinsen jeu i j 4 a 11. Juni 1919 in Barmen |], Zivilkammer des Landgerichts Lraun- n Deimul L Uer fUr die & | /0 DIIE q 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge-] nas enen Ans eiern ister Wilhelm D n Dounerstaa, 18. Juni | vom 14. September 1930 bis 13. Sep- | zahlen. Zur mündli@e j l i s L bene 3 e1Cher e T W _ De L “i M M Z «nto a2 D riht Zimmer 29, anberaumten Auf-| verstorbenen An|treichernmet]rex En vom OneS A, _JUN | nber 1946 eine Rente von 420 RM | des Rechtsstreits wird 2e: gebotstermin zu melden, widrigenfalls Höhle wird für kraftlos erklärt. E 1931, vormittags 9 Uhr, bejtimmkt, ¿¿brli vierteljährlich im voraus zahl-| das Amtsgericht in Küstrin 8 die Todeserklärung erfolgt. An alle Wuppertal-Barmen, 21. 3. 1931. | wozu Beklagte Dun Ven E E Lat u ¿ahlen 3 das Urteil ist vor-| 20. Mai 1931, vormittas? : l O » R Le Le, Y agoYyt Mh GTS ora ta Hau G Hnrder (aden ar, zu zahien, 9. das t i] l 20. ( L Ie E Aer O A gmgen, B S L un ad. läufig vollstreckbar. Zimmer 14, geladen. » M via 60 , wv too E D 4 aat H - | ch i ) L d- 11 | ( : E ; | f i des Verschollenen zu ertelten Vermogen, mm E «rid Traunstein zugelassenen Rechts- | _ Warendorf, den 23. März 1931. Küstrin, den 24. L idieoliie: bein Berit" Anzeige] S anwalt zu ihrer Vertretung zu bestellen. | Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle Geschäftsstelle des Gewinn- und Verlustrechnune

Auf gebotstermin dem Gericht Anzeige F D QIZ s Mat Ses Y t8acrihts E E i ; u) Zet S E E L t, N Bo e A E L oaciliid E non verniúte uni aeaen die dann ve tit M S

zu m hen “le A De enili Dex Anwalt des Klägers wird bean- des Amtsgerichts. 7118061] zinjung vorstehend aufgeführter Renten: n- und Verluftkonto. E M S R am 31. Dezembe ; s ° : « gp ania ——— | U) Liefe aus : } f ( (

; 3 S tragen zu erkennen: T, Die Ehe der : A Hs I not ia c ] ac c | Vorzugsaktien im Umtausch ] {U T i

C i, _ P, Q 4

7 3

bi 4

Aktiva

Foaffrva

G 9 v2 198 h : N e ; a C0 s äh ckch J Apolva, den 20, März 1, ige ter- | [113046] Oeffentliche Zustellung. Der VBerlagsduC ; ; et

Thür. Sgeric ! Streitsteile wird aus alleinigem Ve 1 A D l 7 Zustellungen alben “der Beklagten geschieden. Fn der Prozeßsache der Hansa-Lloyd Cdgar Perquriy 1 Tip, D treu E R ; r I]. Die Beklagte hat die Kosten des-| Werke A.-G., Bremen, _ Zweignieder- durch d u E Hi 1113007) Aufgebot. L s [113047] Oeffentliche Zuftellung. | Rechtsstreits zu tragen. lassung Berlin SW 11, Hallesches Ufer Mah Lischer S S 12614 Die Mathilde Schäfer, geb. Schäfer, | Der Maler Johann Kühnel in Traunstein, 21. März 1931, ir. 37, vertreten durch den Direktor M) S E Ie ates l Preußische Laudesrentenbank. Landwirtsehefrau in Hoheneck, hat be- | Beuthen, O.-S., Scharleyerstraße 67, | Geschäftsstelle ) Klägerin, Prozeßbevollmäh-| D. M" geiguptung, daß dez. Bekauntmachung. antragt, den verschollenen Karl Wil- | Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt | des Landgerichts Traunstein. ater: Rehtsanwalt Dr. Ernst tio, | l ber e is tar G Bei der am 20. März 1931 ttattgehabten | helm Schäfer, geb. 28. 11. 1893 in Dr. Roth in Beuthen, O.-S., klagt ——— W 15, Kurfürstendamm 67, | 1m au Me Saal g cir Q ¿we Allein Ats G I E da Hoheneck, lediger Landwirt, zuleßt Je1 e Ebefrau Marie Kühnel geb. | [113052] Oeffentliche Zuftellung. den Automobilhändler Karl im Grunt jar "1930 landesrentenbriefen der Preußischen | Berlin, S Si eflnag 5 wohnhaft in Hoheneck, für tot zu er- | Ochn ore in Lieanib, jet unbe-| Die minderjährige Martha Erna | Hagen, früher in Charlottenburg, Bis-| vom 1, Dllover M ¡chulde, 2 andesrentenvanfk Reihe 11x} —| E L104 flären. Der bezeihnete Verschollene as Wee s ouf Grund der Miekley, vertreten durch die Vor- | marckstr. 103, Beklagten, wegen Ein-| 1930 noch E A co Rid nas Ta “eg E a tets E eier | Hertha Vi wird aufgefordert, sich b18 [päâtes ens 1IN Le 1 F und 1 Y B G -X j dem mau nt Frau Marie Karsdorf aeb | willigung in die Herausgabe des Hansa Antrag, E vol s bor 7 E A „(UTI S 0U (N R j auf Montag, den i Antraa auf Scheidung der Ehe aus Ver- | Véte i idewisß klagt geaen den | Lloyd-Lastkraftwagens Nr. 40 714, ladet | und vorlaufig rz, 3 Is uu u L ei 31, vorm. 9 Uhr, vorx dem unker? | {ulden der Beklagter Ser Kläger Arbeiter Ferdinand Howe, früher 1n | die Klägerin den Beklagten zur mUund- urteilen, S von S | d 9 E A 0 GM | Autsid Hhneten Gericht anberaumten Auf- ladet die Beklagte zur mündlichen Ver- | Berlin, Putb ser Stx. 190, bei / hen Verhandlung des Rechtsstreits vol Ben zu ; f j j ¿botstermin zu melden widrigenfalls hand & Rechtsstreits vorx den berg, mt1t dem Anirage, Len Beklagten | die 2. Kammer JUL Handelssachen des 1, Oftober, T. akso: 7 “Wi 1 69 9570 S U 2428 645 | rung erfol wird. An Einzelrichter dez vilkammer des tostenpflihtig und vorläufig vollstreck- | Landgerichts 111 auf den 19, Mai | zembe1 1900 gu Y d Ra G a Ne 5K 1Nari Müiler. Pe1ms MITCLDS det j Durrteeeei i ft übe n 02e gerichts i Beuthen, O.-S., | bar zu verurteilen, hr zu HanDen Des | 1931, vormittags 10 Uhr, Saal 104, w1x9 zur munder - Am es l D T Ra agent Geo U S d : G j Dortmund, M6. Sen TEL. Q Or mittag ëe H a Vormundet j tels or l mit der Aufforderuna, lich durch einen Rechts]tre11s 22! T7 D A L A E ae Lo n e E n Autfbvereitung AkTtrengereltazt 1931 Se uUnDes E E A uy pr Bre Rechts | Leipzig, Elisenjtraze ? at m „tuck D 30 ) ¿ | Mi L E E Loud Fe Seb A V iubarbi Du i S p z E r : 11 Ms 1! s :nwalt als Prozeßbevolln | auf den 19. G E E E 19 T R A : j wg A nzumelde1 Geprüft und rit) vesunDe!: Stutt&ar s pi P4 Pes F ( (aden =-: Qluck Buchst. E 100 GM Nr. 7161 l Ie E i or MA DortmunD, den 28. 75€0rata ivDeutfckche EicttroyanDei® treten zu latllen. (ZAa () 154) 51 ) b} Uhr, geiade1 Æ 774 5 Go 1 U 19 F O | Sautmann M l M [ler n Metrnia Nerchjau, den Z ia S Ort qutt N min E ellidoaî Berlin-Charlottenburg, 21, 3, 1931,| Leipzig, den “:, der Si D; E | f ( er ir Farbenwerte E E an meEL. V Der Vorstand eaeclerx Weg 17—20) &riedr. « Carl Hesse! L Beljen. Toyilc Sremer

/

tr Pr Li, DE

l 20 Dari 1 DC gische Landeérentenbank.

Mae

7

Berlin, den 2 nuar ] Der Auffichtsrat

r

)

2440 tg { L He at tion ck g C rot ck Seblosser Heumann Sthrell

æ | Dey UrkundsbeamtX Sf guégelotlen Stüde werden den Z1 ove. G I y oel

r 1I 1 LLUT dde ber; e 4 Horli 2 Tr Lueg eri | Dis Geschäftsstelle deg Landgerichts 111 | bei dem Am: Wern zum L, Juli 1934 gekündigt. | Berin, & Hau Lucie Unger in Det Ly M 4 14137 L 4“

j

f

Taiebrcciiléiachienu - WS