1931 / 74 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsauzeiger Nr. 74 vom 28. März 1931. S. 2,

Zweite Anzeigenbeilage zum

Neichs- und Staatsänzeiger Nr. 74 vom 28. März 1931. S. 3.

112870]- „Vorort Steglitz“ l Srundstücks-Verwertungs-A.-G.

[112908] Haus Eislebenersir. 8 A.-G., y

[1132561]. Gewinn=-= und Verlustkonto 1930.

[112871].

Eisemann-Werke A.-S. : 2 Vopag Vereinigte Dfenfabriteu

[113290 §31. Dezember 1930.

Einladung zur ordentlichen ene | [110950]. Howinol-Werke

112467 ]. Josef A y Os , A.-G,, Uerdingen (Niederrhein ). [ )7 ]. Josef Karl & Co. Laudkraftwerke Leipzig [111694].

ralversammlung auf den 23. April 1931, In ï Geschäftsrau1

UNFeren é dammstr. 33. Mannheim.

Donnerstag, |

11,30 Uhr, nen, Rhein

TagcesWorduung :

1. Geschäftsberiht und

abnahme.

Rechnungs-

2: Gewinnverteilung und Entlastung.

3. Auffihtsratswahl. Zuc Teilnahme an der sammlung berechtigt die der Aktien gemäß § 17 des vertrags. Mannheim, den 27.

Generalver- Hinterlegung Gefellshafts-

März 1931.

Vischoff & Hensel Elektrotechnische Fabrik Aktiengesellschaft.

Der Vorftand.

Dr. Holzinger.

E E E 20 N D O D S MROPIE S A S E A

[112907]. „Divag“ Verficherung, Nürnberg.

Handel

Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aftiva. Kassabestand . « Postscheckguthaben Banïguthaben . - Wertpapiere - «- Jnventar - - «. - Debitoreu - - «. » Warenbestand «- -

Paffiva. Aktienkapital á Kapitalreserve Kreditoren “A Unerhobene Dividende 1927 /29 Nückstllg. f. Vertr.

M

Gewinnvortrag aus 1929

643,76 2 549,87 a A

3 193,63 al. Rejervefds.-Zuw.250,— d amin evaatacne ABOE

Reingewinn 1930

Ab

Gewinn- und Verlust

Provifionen Rückstellung -für Delkredere «

Fundustrie unD Aktiengesellschaft,

250/64 277/05

5 839 16 011/83 415 16 490/09

2 619/15

41 902/76

» Or

6 357/99

70/20 1 B05 4 175/94

j

2 943/63 41 902176 rechnung

Bilaänuz für

Vermögensteile. Kaiîsenbestand, Bank- und Postscheckhgutaben,

Wechsel, W

Beteiligungen . Kundenaußenstände Einrichtuugen « 4 Maschinen .…. - Werkzeuge -

Motorfahrzeu Waren

Schul

Aktienkapital . « Ges. Rüdlage

Rücklage IL. Delkredere -.

Lieferschulden Gewinnvortrag 1929

| RM [5

ertpapiere U. | 290 909/43 910 859/04 186 639/10 37 527/35 17 132/60 30 909/20 1 039 280/18

2 513 256/90

ge -

Den, 1 500 000¡—

150 000|— ¿ 150 000 E 25 800|— 530 13467

87 352,94 |

Gewinnvortrag |

1930.

Gewinnu-

157 322/23 2 513 256/90 und Verlustrechnuung

69 969,29

am 31. Dezember 19309.

Aufwendungen. Gesichäftsunkosten

Steuern . - Nückstellungen «- « --

Abschreibung

Maschinen . «-

Einrichtung

Werkzeuge - -

Motorfahrz Vortrag aus

Reingewinn aus

1930.

Erträ Vortrag aus Roherträgnis

Stuttgart it. VEL 23. März 19

RM |5

und |

1 552 525/86 15 232/87

6D S Ds

auf: 6 448/90 40 506/60

en * ® euge - « 1929

87 352,94

157 322/23 1 793 429/70

87 352/94 1 706 076/76

1 793 429/70 , den 11. März 1931.

Generalversammlung vom 31- war das ganze Aktien- Eine Dividende wird

69 969,29

——_—

guisje. 1929

per 31. Dezember 1930. Einnahmen. Vorträge aus 1929. d Bruttogewinn aus. Warenver- fäufen, Zinsen usw. « - «

8 494/69

15 435/12 23 929/81]

Ausgaben. Handlungsunkosten, usw. Rückstellungen . - Abschreibungen Gewinn

Steuern 14 909 24 5 780/94 40

3 193/63 23 929181 Herr Ludwig Diehm, Direktor in Nürn-

“T fapital vertreten.

nicht verteilt. Von dem Gewinnsaldo werden RM 60 000,— für Wohlfahrts- ¿wecke verwendet, die restlichen Reichs- mark 97 322,23 auf neue Rechnung vor- getragen. [112472]. Stuttgart, den 24. März 1931, Eisemann-Werke A.-G.

Der Vorstand. Willy Gaupp. GYHEC D S E E T E: E B E E I [112874].

Kraftfahrzeug-Finanzierungs

Aktiengesellschaft. Bilanz per 39. September 1930.

: RM |H

Aftiva.

Pirna A.-G. Bilauz vom 31. Dezember 1930.

Aktiva. RM ¡5 Grundstüde 74 700,— | Abschreibung 1 500,— 73 200; Gebäude a. Pachtland lt. Bilanz 1929 Brennöfen - - 380, Abschreibung 2 370,— Maschinen . . 13 400,— Abîichreibung 2600,— Inventar 7 000,-— Zugang 708,30 7708,30 | 1 008,30 . 7 000,— . 1875,— 8 875, Abschreibung 8 075,— Modelle lt. Bilanz 1929 Hypothekenaufwertung

4 000,— Abschreibung 2000,—

Vorräte lt. Ausnahme. . Außenstände lt. Auszug - ». Kasse, Bargeld «.+ «. - + Verlust

20 10

Abschreibung Kraftwagen Zugang - -

46 03 82

31

Passiva. Hypotheken lt. Bilanz 1929 38 599/01 Gläubiger lt. Auszug - -+ 19 316/48 Schwebende Verbindlich-

keiten lt. Aufstellung 6 883/33 Dividende, unerhoben » » 109/88 Aktienkapitallt. Bilanz 1929f 120 000/— Reservefonds « « « «. « è 5 910/80 Gewinnvortrag 1929 « I 379/81

192 199/31

Pirna, deu 31, Dezember 1930. Der Vorstand. Hanschke.

Für die Uebereinstimmung mit den von mir geprüften und ordnungsgemäß ge- führten Büchern der Firma:

Freiberg /Pirna, den 28. Februar 1931. W. Dörfl vom Amtsgericht Freiberg vereidigter

Buchsachverständiger.

Gewinn- und Verlustrehunung

vom 31. Dezember 1930.

Verluste. RM Abschreibungen: Gebäude . « - 1500,— Brennöfen « « 2370,— Maschinen « «- 2 600,—

Inventar « - 1008,30 Kraftwagen 3075,— Hypotheken-

aufwertung « 2000,— 12 553

Unkosten: Genéralunkoften f 123 213/5 135 766

Gewinne.

Abschreibungen: Grundstücke und Gebäude Bewegliche Gegenstände

Neingewinn in 1930 « «» »

Per Kredit. Betriebserträgnis Betriebsunkosten « -

per 31. Dezember

abzüglich

RM N | . 1 6 202/— . |32 071/10 38 273/19 « 141 944/15 80 217125 . 80 217/25 80 217/25

Bilanz per 31. Dezember 1930.

An Aktiva. Grundstücke und Gebäude Bewegliche Gegenstände - Warenbestände + « « - - le E29 Debitoren .

d 00-0 90

Per Passiva, Aktienkapital . « «- « Reservefonds . » « - Delkrederefonds « « Kreditoren - «. » « « Dividendenkonto: nicht er

hobene Dividende . - - Gewinn- und Verlustkonto:

Vortrag aus

1929 Reingewinn in 1930

4075,59 41 944,15

*) Verteilung: 10% Dividende Ausfsichtsratstantieme

Ernst M. Bollmann, Der Vorstand.

libereinstimmend befunden. Bremen, den 26. Februa

[112470].

RM [H 209 113/55 64 065 77 508/95 2 547/03 144 513/72 497 748/25

30 051/46

8 223/88

| |

*)46 019/74

497 T4825 RM

« 36 000,—

. 6044,10

Vortrag auf neue Rechnung - 3 975,64

46 019,74

E. & M. Bollmann Aktiengesellschaft, Bremen. Der Aufsichtsrat.

Vorfißer.

A. Bouraud. Geprüst und mit dent Geschäftsbüchern

r 1931.

G. Paethe, beeidigter Bücherrevisor. E E S S A E E E A E E C I D

Hanfwerke v E EUEE Bilanz per 31. Dezember 1939.

Aftiva. Jmmobilienanlage

3 866 643,27 Maschinen- anlage - « - 2323 783,60 Wasserbau- anlage . « _ 434 543,50 Kassa ¿4e E,

RM

6 624 970)

Attiva. Grundstüdsfonto . « « Hyp.-Aufw.-Ausgl.-Kto. Darlehnéfonto Verlust

Passiva. Aktienkapitalkonto Nejervefondéfkonto Hypothekenkonto « Kreditorenkonto «

Verlust, Abschreibungskonto « « « Vermögensteuerkonto « «

i Gewinn. Grundftüdsertragskonto « Merluit » «e 4008

[113246].

Bilanz per 31. Dezember 1930

j (), 7 a] T1 IN 1097 9 ae

D 121 839 Gewinn- und Verlustrechnung,

Herwart Brieger als Vorsitz Katharina Blaß geb. Brieger,

Bilanz am 31. Dezember 1939,

Aktiva. Kasse, fremde Geldsorten, Zinsscheine . « « * - - Guthaben bei Noten- und Abrechnungsbanken Wechsel u. unverzinsliche Schazanweisungen Nostroguthaben b. Banken und Bankfirmen « « « Eigene Wertpapiere « « » Konsortialbeteiligungen - Debitoren in lfd. Rechnung Langfristige Ausleihungen gegen chypothekarijche Sicherung oder gegen Kommunaldeckung p Aval- und Bürgschasts- schuldner 1-288 689,— Bankgebäude: Bestand »

Zugang -

1070 000,— 76 360,73 Abichr. « 76 360,73

stand e Sonstige Aktiva: Fnpentar

Passiva. Aktienkapital . « « - *- - Reserven:

Geseßzl. Reservefonds « Reservefonds 11 Kreditoren - - - Langfristige Anleihen bzw. Darlehen Aval- und Bürgschafts- verpflihtungen Reichs-

1146 360,73

Sonstige Zmmobilien: Be-

RM |

|

|

408 5314

7 186 583 |

1729 663 886 A6

20 5001

15 785 100!

|

41140

1 070 000

5? 000

4 000 00 \ 1030 000! 550 000

21 854 710

163 0

Bilanz Per

31. Dezember 19306.

Vilanz am 30. Juni 1930.

Aktiengesell{haft, Kassel.

gl

gasse Grundstü -

Aftiva.

Passiva.

aypotheten Darlehn c S aftienfapital Gewinn - «

Gewinn- und Verlustrech{nung. m

RM [H 9477/82 217 132/37

256/35 226 866/54

116 240|— 96 100|— 12 000|—

E 2 526/54

226 866/54

-—

Verlust.

Grund- und Gebäudesteuer .

Reparaturen

mwerbungsfosten

Sculî zinsen gerjonalsteuern

Feuerversicherung

Gewinn- U. Verlustvortrag 1929

Gewinn

Miete. «

[112910].

Gewinn.

RM |D 19 010/65 H 4 670/56 Í . 111911/57 è . 115 421/98 è 2 084/70 ; 274/40

239139 2 526/54

56 139/79

56 139/79 56 139179

Brauerei Diukelacker A.-G. in Stuttgart.

Bilanz per 30. September 1930.

Aftiva. Anlagewerte (Jmmobilien |

u, Brauereieinrichtung )

(flüssige

Mittel, Außenstände, Vor- '

Vetriebswerte

râte)

e o op.

Passiva.

Ehulden

Atienkapital . Reserve « + Erneuerungen Reingewinn «

RM |5

ì

1 592 283|—

4 608 151/26 6 200 434/26

|

1 568 044/99

2 800 000 |— 289 86592

1185 667/25 356 856/10

Verlust- und Gewinnrechnung.

6 200 434/26

Rohertrag

Aufwand. Unmittelbare Unkosten « « Reingewinn

Ertrag.

abzüglich der mittelbaren Unkosten

RM [H

5 431 470/14 356 856/10

5 788 326/24

Stuttgart, im März 1931.

Der Vorstand.

S Vermögen. K H Grundstücke und Gebäude 464 T00|— Maschinen . ; 180 000|— Gleis E E 13 100 Mobilien, Utensilien . « . 2 820| Beteiligung 2 000|— Gewinn- und Verlustkonto 59 42176

722 041176

i Schulden. Aktienkapital . . Reservefonds . . « Hypothekenkonto E « «06

600 000|—

30 000'—

17 062/50

74 979/26

722 041/76 Gewinnu- und Verluftkonto.

S j

E Soll, K ¡N Verlustvortrag. « « « òÈ1 88475 Unkosten 17 853/36 69 73811

ama j

E A S

Haben. | L a6 10 316/35 59 421/76 69 738/11 Vorstehender Rechnungsabschluß nebst Gewinn- und Verlustrechnung wurde in der heute abgehaltenen ordentlichen Haupt- versammlung einstimmig genehmigt. UNerdingen, den 18. Februar 1931. Der Aufsichtsrat. A. Willemsen. Der Vorstand,.- Fos. Mönnig. E A E L D S E E E E P T SEPS E V 22 [112916]. Nt, V. Salzmann Frêres HanDel- maatschappij Rotterdam, A Filiale Königsberg i. Pr. Bilanz vom 30. September 1930.

Erträgnisse Saldo

S Afktiva. A «L C Debitoren s Warenbestand « « Utensilien s Abschreibung .

RM D i 759/66 S 102 75302 5 67 161/45 512,4 | 51,2 461/15 Postscheckdamt . 3041 Verlust: Geschäftsj. 1929/30 7 881/54 179 047/23 S Passiva. Kapital o-a ‘00 Kreditoren: «- « - Bauen 5 & e

° 16 800|— Ï 1 700/10 é 160 547/13 179 047123 Gewinn- und Verlüstrehnung vom 30. September 1930.

Soll. RM:.-\Ñ Unkosten: | Händlungsunkosten 14516,89 14 802,26

Speicherunkosten 29 319/15

Bilanz per 31. Dezember 1930.

Waren

Mobilien ,

Fahrzeuge

Emballage .

Beteiligung

E «e ckEs

Kasse, Postscheck und Bank- guthaben G

Debitoren und Wechsel

Aktienkapital . - Reserve I

Reserve Ik. D Delkredere S Kreditoren und Akzepte Bürgschaft . . E 1 E

. G. S M:

270 801/50

175 000|—

H Lab 208 6781/15 4 550 |— 3 700|—

100|—

500|— 1 N

13 240|72

502 870137

10 260|— 45 700|— 80 000|— 169 041/48 15 000|— 86889

502 870/37

Gewinn- und Verlustrechuung per 31. Dezember 19390.

Allg. Unkosten u, Steuern Rückstellungen und Ab-

schreibungen « « « « « Getvinn .

Gewinnvortrag « « « o 2 Bruttogewinn

Kasßsel, den 23. März

RM [D 149 568/88

| 27 545/69 7 868/89

184 98346

4 726/92

180 256/54

184 983/46

1931,

Josef Karl & Co. Aft.-Ges.

Engelhardt.

Elias.

[113254].

Bilanz per 31. Dezember 1930.

S Aftiva.

Kassa- und BVankkonten Kontokorrent « « « « s Effektenkonto ._ «« « °

Passiva. Aktienkapital . S Gesellschastsbeiträge*- « « Gewinn- und Verlustkonto

M [5 37 290/25 93 355/45

307 950|—

aa bn

368 595/70

50 000'— 317 926/10 669/60

368 59570

Gewinn- und Verlustrechnung.

Debet, Unkostenkonto «ck » o. Gewinn « «

Kredit, Zinsenkonto . - « «

P

RM |D . | 2290/16 « | 669/60 2 959/76

m ——- ——

2 909/76

Treuhand gesellschaft EintraGt Gemeinnützige Aktiengesellschaft

zu Berlin.

Der Vorstand.

Aktiengesellschaft in Zu unseren Aktien Nr. Nr. winnanteilsheinbogen g reihung der

Sn

Leipzig bei der teilung Becker & Co., Girobank Leipzig, bank; in Dresden bei der Deutschen Credit-Anstalt, Dresden, Sächsishen Staat zentrale Sachsen; Deutschen Bank haft; in Halle a. deutschen Landesbank,

Gleichzeitig machen wir

_ - —_

« DRT

Aufsichtsrat ausgeschieden Leipzig, 25.. März 1931 Dex Vorstand

[113250].

Vermögen. Grundstücke 4A Gebäude: Bestand am

1. Oktober 1929 2165631 94 995,11 2 260 626,11 Abschreibung - 89 034,11 Maschinen: Bestand ‘am 1, Oft. 1929 770 319,— Zugang . 181 881,10 952 200,10 Abschreibung 122 748,10 Werkzeuge, Modelle und Mobilien: Bestand am 1, Oktober 1929 3,— Zugang 84 820,38 84 823,38 Abschreibung 84 820,38 Roh- u. Betriebsmaterialien Halb- und Fertigfabrikate E E ee Wechsel L Effekten und Beteiligungen Bankguthaben u. Schuldner einschließlich “Verkaufs- gesellschasten . . « « » Bürgschaftsschuldner 26 200,—

Zugang

Verbindlichketten. Atterttabrtal * «* «e e Gesetzliche Rüdlage Hypotheken 0 Teilschuldverschreibungen « Nicht eingelöste Gewinn-

anteilscheine « « «+ «

14 001—20 000 gelangen

Erneuerunasscheine folgenden Stellen zur Ausgabe:

Sächsischen

in Berlin bei und Disconio-Gesell-

Filiale Halle a.

Kulkwitß. 1—5000 und neue GBe- Cin bei

eaen

Allgemeinen

Deutschen Credit-Anstalt und deren Ah-

Stadt- und Staats- Allgemeinen

Abteilung sbank, Giro- Der

- M445 der MViittel- S

bekannt, daß

Herr Geh. Baurat .Ministerialrat Otto Köpcke infolge. Ablebens aus unserem

ift.

.… [113234]

R. Sto & Co., Spiralbohrer-, Werkzeug- und Maschinenfabrik E A.-G., Verlin-Marienfelde. Bilanz am 30. September 1930.

RM [H

1 042 453|— |

|

2 171 592|—

829 452

| | | in

1 167 207 41 4 964 786/17 16 161/38 164 127/49 309 280/20

2 792 013/47

113 457 076/12

7 560 000'— 756 000'— 52 331/25 48 320

3 32370

Nettobilanz ver 31. Dezember 1930 der Stuttgarter Kassen-Verein und

Effeften

Aktiva. nicht einbezahltes

Noch Aktienkapital Kasse, Bankguthaben Wertpapiere Mobilienkonto

Abschreibung

Passiva.

Aktienkapital

a) einbezahltes Kapital .

b) nicht ein- bezahltes Kapital

Geseßlicher Rei Kreditoren . Gewinn- unD

Vortrag von

Ueberschuß von

1930...

Gewiun-=-

Barbestand . «

. 450 000,— C licia ima

und Berlustkonto.

-Girobantf A.-G.

R D

450 0006 4 308/28 155 586/25 268 362 5( 1 i . 2069,— "s

878 258/03

————

600 900 150 000,—

|

Ï

ervefonds - 60 000!— E 217 859 72 Verlustkto. : 1929 101,42

398/31

878 258/03

296,89

; Soll. Unkosten (Gehältex, Steuern,

Büroartikel,

Versicherungen, Heizung,

Beleuchtung,

Abschreibung auf Mobilien

Ueberschuß:

Vortrag von 1929 101,42

Ueberschuß v 1930 .

Haben. Vortrag von 1929.

Umlagen Provisionen Zinsen

RM H Formulare,

103 835 73

2089

Miete) . «

on

296,89 39831

106 303.04 L A RE E Giididtaiae ins

101/42 o 44 587 33 72815 i27.886/47

106 303 04

Stuttgart, 31. Dezember 1930. Der VorstanD.

Aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden find die Herren Bankdirektor Robert Levi, Stuttgart, und Bankier Karl Spaich, Stuttgart. (

Neugewählt wurden die Herren Banks direktor Alfred Sigmund, Stuttgart, und Bankdirektor Carl Schumacher, Stuttgart, O E L E A a. [112912].

Ziegelwerke Ludivigsburg A.-G, vorm. Ganzenmüller & Baumgärtner. Bilanz per 31. Oftover 1930.

Aktiva.

RM |HÑ Immobilien 1010 904,06

2 625/92 H 99 32712 (abzüglich Ab-

52 633/10 97 557/76

748/28 1 792/51

| 51/25

AD 31 911/19

berg, ist durch Tod aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden.

Herr Dr. jur. et rer. pol Ernst Euer, Rechtsanwalt in Nürnberg, und Frau Gunda Diehm, Nürnberg, wurden dem

112863].

Autogen Gasaccumulator

; Aktiengesellschaft. Vilanz am 31. Dezember 1930.

Steuern Zinsen . Abschreibungen

Kasse und Postscheck. « - Banken i Schuldner

ichreibungen) Wechselbestand

S E E E S E E A R S R E A iei cl fs 2 [112915]. Stuttgarter Handelshof Aktiengesellschaft, Ausstellungs- und Tagungsstelle

6+ 40 0. E S. .L

109 018 26 747

135 766 L)

627 152/45 80 750 3 321 230/74

Zugang 44 808,32 1055 712,38 392,—

S

¿o UOAL Ge

Bruttoüberschuß Verlust

Warengläubiger

Akzepte

Bankschulden u. Darlehen

Tranjsitorishe und ver- schiedene Konten

| mark 1288 689,— | Sonstige Passiva: | Unerhobene Dividende1 Reingewinn « - - » -

Wechsel und

Schedcks . « 1651703,25 Effekten « « 58 710,— Vorräte an

6 495) 646 259)

98 151 24

335 486 Abgang A Maschinen I Q j

382 86601 Zugang i

q V

A

Aufsichtsrat unserer Gesellschaft neu hinzu-

Für Ausfälle gesperrt ge-

gewählt. Nürnberg, den Der BorstauD.

T4

4D,

Holfeld

[112859]. Bilanz der Denseritwe gefellschaft, Berlin, 31.

Aftiva.

Kasse, Bank- und Post- scheckfonto Eis Debitorenkonto » « + . * Waren- u. Materialienkto. jrundstück- u. Gebäudekto. 164 500,—

Abschreibungen 4 500,— Maschinen- u. Anlagenkonto 172 846,50 Abschreibungen 18 466,50 Mobilien- und Transport- “mittelkonto 12 000,— Abschreibungen 3 000,— Werkzeug- u. Schnittekonto 7 126,21

Abschreibungen 3 626,21

rz 1931, Lr. DIehmM.

rfe Aftietn- Dez. 1930. RM N

| 47 518/76 170 259/54 65 753|—

| 160 000|— |

154 ci! 2 9 000|— 3 500|— 610 381 30

haltenes

fontstellen Inventar Abrechnungs-

gangsposter

Avale 1 285 887,53

‘Passiva. Aktienkapital

Reservefonds

Als, Schadensreserve ge- stellte Kundendepots

Gläubiger (da Reichsmark raten bis fällig) . «

Abrechnungs- gangspostet

Gewinn . . - Bereits gezahlte

Dividende 1

Ausfsichtsrats-

tantieme . Getwwinn zur

Avale 1 285 887,53

Bankguthaben bei ausländischen -Redis-

und Durch-

E E

d. #5 S9

yon 127 591,30 in Quartals- Ende 1932

143 696

1 35 123 24 517,67

1nd

12 000,— Verteilung .

12 517/67

490 651/15

[112906]. Mrertläandife mer Bank Aktiengesellschaft, Nürnberg. Bilanz per 31: Dezember 1930.

Aftiva. Kassabestand . « » « Bank-, Postscheckgut-

haben usw. . Wertpapiere - Jnventar « - Grundbesiß Debitoren

1 0916

36 439 10 539

8 700 63 950 75 127

195 848

Pajsiva, Aktienkapital . « - Kapitalreserve - « - Schadenreserve « - Prämienüberträge - Rückstellung für Delkredere Unerhobene Dividende aus

AOTO wi n Versicherungssteuzr - « - Kreditoren .- - «- Aufwertungshypothek . « Gewinnvortrag aus 1929

589,11 Reingewinn 1930 5 587,35

105 000 1 300

6 946 10 842 4 650

355

2 865 46 027 11 984

Rohstoffen 2 245 035,06 Halb- u. Fer- tigfabrikaten2 966 198,55

Materialien 566 081,13

Guthaben bei Banken -

Warendebi- toren . « 2606-427,50 85 969,51

326.358,98 And. Debitor.

N EG:

Aktienkapital:

a) Stammaktien 9 000 000,—

b) Vorzugs-

aftien « « 120 000,—

Reservefonds:

a) Ordentliche Reserve 1 000 000

l! b) Spezial-

reserve « Anleihen . « - «- - Delkrederekonto « Sparkasse Heinrich-Schoener-Stistung Hanstratten 1113 623,40 Rohstoffschuld. 329 616,03 Bankschulden 727 812,—

A Ec

5777 314

_3018 755/99 15756 527

aas E M E Ee

2 450 000 165 136 43 000 286 245 100 000

Gewinn- und Verlustkonto ver 31. Dezember

1930,

Verlust. Handlungsunkosten Steuern . « + Abschreibung aus Bank- gebäude - Reingewinn für 1930 . « 421 135,42

zuzügl. Ge- winnvortrag

und

§. S W. 9

aus 1929

Gewiuu. Gewinnvortrag aus 1929 Zinsen, Provision, Wechsel,

Effekten, Sorten « - -

folgt:

fonds . « 6% Dividende auf mark 4000 000,— - -

125 122,84

Ueberweisung an den Reserve "Reichs-

R | I

1 666 58)

76 300

#) 546 266 ememen

2 189 209 125 12

2 064 0% 2189 208

*) Zur Verteilung vorgeschlagen

„R 50000

Tantieme an den Aufsichtsrat, 8%, von “RM 130 434,78 -

Aktiva.

Ì

Grundstück Berlin .

Maschinen . « Verkzeuge .

Yüroinventar Fabrikinventar

Kasse (Bar- und: Effe

bestand)

Gaswerke . « Flaschenpark . Warenbestände Debitoren « « O ed

Passiva,

Aftienkapital . .

Hypotheken Reservefonds .

Kreditoren . .

.

Erneuerungsfonds

Dividende

Gewinnvortrag « «

. | 628 932/34 4 58 259/16 d 6 783/17 i 40 906/81 4 310/25 ten- | A 47 360/07 1 613 454/37 2 282 314/99 263 930/57 852 408/46 7 000|— 5 805 660/19

1 600 000— 70 000|—

71 200|—

3 031 234/05 968 908/44 64 000 |— 317/70

5 805 660/19

Gewinn- und Verlustkonto

|

Er 31. Dezember 1930.

Debet.

Vetriebsunkosten

M 1 405 2495

Haben. | Bruttogewinn ‘auf Waren « |24 02965 Verl. «a. obe o) TSSLOE

in Stuttgart.

Bilanz für das Geschäfts-

jahr 1930.

3191119 Rotterdam, den 21, März 1931, Der Vorstand.

Max Salzmann. M. Levinstein, E L E L E H R R A R L S N E E

[112919]. The Goodyear Tire & Rubber Co, A.-G,

Bilanz per 31. Dezember 1930.

RM |Z

|VI

46 567/90

Aktiva. Mobilien abzügl, Abnußung Laufende Aktiva:

Vorräte . « 974 923,20 Debitoren und

Wechsel . . 360 724,95 Kassenbestand 65 110,72 Vorauszahlungen « « « -

1400 758/87

11.708/22

__| 1459 034/99 Passiva. |

Aktienkapital . . - » 5 750 000|—

Laufende Passiva « « - 488 056/53

Reserven á 58 866/05

Gesegßliche Reserve 75 000|— 87 112/41

0 ® 0. S

Vermögenswerte. Kassenbestand Wertpapiere . - « Banken und Postsheck Ausstände, « '+ «e »« Inventar, Wirtschaftsein-

rihtung und Fnnenaus-

bau der Stadthalle « «

|

| 1 542/04 117 334/65 185 100/88

15 387/24

33 260/08

Verbindlichkeiten. Aktienkapital « Reservekonto T « « « « Reservekonto II « «'« Ausstellungsfonds «* «* « Schulden

. Vortrag a. neue Rehnung

352 624/89

100 000|— 20 000|— 45 000|—

146 754/63 39 463/14

1407/12

Ergebuisrechnung.

e ———

Ausgaben. 6 Allgemeine Unkosten, Ge- hälter, Löhne usw. . - Betriebskosten der Stadt- hallé d

352 624/89

Gd |

3 997/99

57 568/84

Gewinn- und Verlustre{- nung: Reingewinn « «-

Bürgschaftsgläubiger 26 200,—

625 101/97

13 457 076 12

Gewinn- und Verlustrehnung.

Sol, Steuern . - - Jndustrieaufbringung

G Abschreibungen « e - Reingewinn « -

. .

Haben. Gewinnvortrag - » « « * Geschäftsgewinn:

Rohgetvinn abzügl. Ver- faufsunkosten 2 444 870,58 Unkosten der Haupt- verwaltung 880 157,05

RM H 388 230 93 51 220/35 739 451/28 274 327/35 296 602/59 625 101/97 1 635 48319 | 70 769 66

1 564 713/53

Wir haben vorstehende

1 635 483119 Der Vorstaud. Otto.

Bilánz. per

. 42412,84

Betriebsgeräte

Fuhrpark

Beteiligung!) . . Kasse und Wechsel Í Bankguthaben

Ausstände,

und Wertpapiere?) Vorrat an Waren und Ma-

terialien?)

Passiva,

Aktienkapital :

Stammaktien - » « - Vorzugsaktien

Reservefonds « Delkredere .

Unerhobene Dividende Unterstüßungskasse einschl.

d d. E S

Kreditoren stellungen

Amortisationskonto « « « Gewinn: Vortrag v. Vor-

iat.» e Ueberschuß 1930 -

E

125 010,—

893

S “P G 115 991

2 500 039 4

1.000 000 '— 5 000|— T1005 000 |— 95 894/90 73 305/01 2 245/40 61 110|—

Rü- | 348 040/29 732 312/83 57 121,06

182 131/06 2 500 039/49

Gewinu- und Verlustrechnung

30, September 1930 ‘nebst Gewinn- und Verlustrechnung geprüft und bestätigen ihre Uebereinstimmung mit den von uns ebenfalls geprüften, ordnungsgemäß ge- führten Büchern der Gesellschaft. Berlin, im März 1931. Deutsche Treuhand-Gesellschaft, Horschig. ppa. Wenz.

[1183251].

Nach Beschluß unserer heutigen Ge- neralversammlung wird die Dividende auf unsere Aktien sür das Geschäftsjahr 1929/30 mit 7% abzüglich 10% Steuer = RM 18,90 für jede Aktie zu nom. RM 300 bei unserer Gesellschaftskasse und bei der Deutschen Bank - und Disconto-Gesell- schaft, Berlin, Couponkasse, Mauerstr. 32, ausgezahlt, und zwar für unsere Aktien Nr. 1—16 200 gegen den Gewinnanteil- {hein Nr. 3, für unsere Aktien Nr. 81001 bis 90 000 gegen den Gewinnanteilschein Nr. 24 für das Geschäftsjahr 1929/30. Die fälligen Gewinnanteilscheine sind auf der Rückseite mit dem Namen des Ein-

per 31. Oktober 1939.

Soll. Abschreibungen j Gewinn: Vortrag v. Vor- jahr 57 121,06 | Uebers{chuß JBO S

Usührung zum ‘Erneue- Gewinn- und Verlustkonto rungsfonds . 281 919,02 2

bshreibungen 1 459 034/99 für Dubiose The Goodyear L Rubber Co. Verteilung: U,=G. Reservefo Crittenden. M. S. Meyer. Dividende 4% 64 000 E, W, Etne, fonds an den Mietein- Gewinnvortrag 317,70 The Goodyear Tire & Rubber Co | nahmen : i ¿ A-G. Ausschüsse zu Ausstellungen Gewinu- und Verlustkonto u, Nückstellung f. zweifel- | RM Abschreibungen auf Fn- ventar der verschiedenen Hallen, Wirtschaftsein- rihtung u. Fnnenausbau der Stadthalle © « « -

Passiva. Aftienktapitalkonto . Neservefondskonto Kreditorenkonto . « Hypothekenkonto .„ Delkrederekonto . Nüekstellungenkonto ¿is 22 000|— Gewinnvortrag aus 1929 | 4 532,45 | 39 832,08

Sonstige Schulden 1215 511,02

Getwinnvortrag aus 1929 6 844,72

6 176,46 Abzügl. Reserve- fondszuiv,

Gewinn- und Verlustrechnung 3

per 30. September 1930.

Soll. Unkosten inkl. Versichexrungs- prämien u. Wechselstempel| 110 564/15 Abschreibungen 11 694/89 per 31. Dezember Vorauszahlung, Dividende : und Tantieme é 12 000) Gewinn zur Verteilung 12 517/67

146 77671

Betriebskosten der Gé- werbehallé . «+ « | Bauliche Unterhaltung 2 626/20 Anteil der Stadt an den | Mieteinnahmen . - « F 54 823| Anteil des Ausstellungs-

°%/, weitere Dividende auf RM 4000 000,— - - Gewinnvortrag auf 1931

1200 * 169 546 268 ember 1980

305 000|— 10 000|— 42 516/42

176 500135 10 000|—

3 386 562 RM [F 107 365/16

5 876 195 848

Gewinn- und Verlustrechnung 1930.

300,—

RNM 9 T | Reingewinn Cs ‘io : 7 ut, den 31. Ves S S Direktion der Schleswig" Holsteinischen Bauk, Dreessen. Dunker. Der Aufsichtsrat.

Voß V. Pauls. D 0)

205 583 15 756 527

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1930.

: Soll. RM Löhne . - « 8517 132,76 Soz. Beiträge 8336 113,10} 3853 245 Betriebsunkosten 4 843 484 Effektenkursverlust . « « 49 440 Abschreibungen a. Anlagen j 477 166 Geivinnvortrag aus 1929 6 844,72

Reingewinn aus

1930 »- « 198-739,13

198 739,13

182 131/06

289 496/22

Haben. Æ Vortrag vom Vorjahr « « 121/06

Roherträgnist) . « « « « | 375/16

49622

. 125 010,—

68 017 1 765 686/22

Einnahmen, Vorträge aus 1929 . + E a e ev 4 Schadenersahÿ - 6 Provisionen und Zinsen

Gewinn 1930 Getwvinn « «

25 142 446 432 18 768 46 381

536 725

21).

42 33 65

22

44 364 53

610 381/30 Gewinn- und Verlustrechuung.

E S 181 539/91 136 072/98

29 592/71

2 635/93 1 000'—

E. Kredit,

Lwinnvortrag aus -1929 Menkonto darengewinn. . q .0

57 232

i I 289

84 85 3/53

1765 686/22

geporschende Vilanz nebst Gewinn- und L „frehnung, per 31. Dezember 1930 at geprüft und mit den ordnungs- gen GNES Geschäftsbüchern der G *Gaun Z Sasaccumulator Aktiengesell- Landschafstsrat H. Siame 6, 9 hast, Berlin SW 61, Johanniterstraße 6, hof b. Horst; Kaufmann “r Ens lebereinstimmung gefunden. leffsen, Flensburg; Hofbel! : erlin, den 2, März 1931.

fens, Hanredder; S il Feyh, öffentlih angestellter, be-

muer 4

D 922 186/77 15 914/90 938 101/67 852 271/53 85 830|14 1 282/27 87 112/41 The Goodyear Tire «& Ruböver Co. A

D: S

Nettoübershuß durch -Vêr-

Us K E Verschiedene Einnahmen - Totalertrag + + - - Totalaufwendungen «- « - Gewinn 1930 . Gewinnvortrag 1929 « -

Haben. Gewinnvortrag aus 1929. Ertrag aus . Zinsen und

Provisionen Gewinn aus Beteiligung

113247]. L / Gemäß 8 244 H.-G.-V- geben M kannt, daß der Aufsichtsrat unse n sich wie folgt zusammen|e L igen Volquard Pauls, Husum, O io Justizrat Th. Voß, Wesselbur t in Vorsitzender; Amtsvorsteher «V ron Drage; Landrat N. C. Reeder, 24

5 754/69

Anmerkungen:

1) an Ziegelwerk Fellbach, Hangleiter & Co., G. m. b. H., Fellbach.

2) darin enthalten: Guthaben bei Banken RM 134362,15, Goldpfandbriefe Reichs- mark 387 586,80.

8) seßt sich zusammen aus: Warenvorrat RM 83110,06, Materialienvorrat Reichs- mark 32880,94.,

4) nach Abzug von RM 177 869,73 Steuern und RM 85 796,27 Handklungs-

17 960/81 206 038|

128

Ausgaben.

Handlungsunkosten, Provi-

sionen, Steuern usw. Prämien . - Schadenzahlungen. - « « Reserven - . « - .. Abschreibungen - . Gewinn . o

Handlungsunkostenkönto Betriebsunkostenkonto . - Abschreibungenkonto . « Dubiolenkonio .…. . - o. Delkrederekonto . . . . « Gewinnvortrag aus 1929 4 532,45 | Gewinn 1930 39 832,08 44 364/53

134 622/02 6-400|—

146 77671

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern in Uebereinstimmung gefunden.

Berlin, den 18. März 1931.

T7 227 376 834 49 977 22 439 4 070

6 176/46

536 725/22

41 44 90 01

Einnahmen. Mieteinnahmen . + « . + Zinsen d Einnahme aus Mobiliar-

vermietung, Garderobe, Aborten abw. O Benüßungsgebühren

0:60 P §6 0. S

31 23

112 273 17 235

205 583 9 428 921

7514/77

aben. 17 960/81

6 844/72

Gewinnvortrag aus 1929 Fabrikationskonto

Berlin, den 20. März 1 Der Vorstand, S

395 206/06 4 532/45 390 673/61 395 206/06 931. adger

DeutsheGenossenshafts-Revisions- und Treuhaudgesellschaf#}t m. b. H.

Engelmann

. ppa, Dr. Bertenrath.

Berlin, im März 1931. Kraftfahrzeug-Finanzierungs Aktiengesellschaft. Der Vorstand, Emondts, Stempel.

Dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft wurde Frau Gundg Diehm, Nürnberg, neu hinzugewöählt.

Nürnberg, den 25. März 1931.

Der Vorstand. Holselder,

H Gewinnvortrag aus 1929. Bruttogewinn aus 1930 .

9422 0763: 9 428 921

Vi Knispel.

Dex VorstanD. H. Amschler, aul Probst. Dr, Sturm.

Rendsburg; Fabrikant C. Flensburg; Rechtsanwalt Kappeln; Hofbesizer J- Gintoft. i

Husum, den

Schleswig-Holsteini

Handelsk

An S

Bücherrevisor im Bezirk der ammex zu Berlin, Köpenñider Straße 27.

telle des ausgeschiedenen Drehers

Berlin §0,

° Schwartz “4 1 arb gehört Drek 9 dem uit an. reer Paul Müller

Crittenden. M. S. Meyer. E. W. Erne.

Jn den Aufsichtsrat wurden neugeivählt die Kaufleute Paul W. Litchfield, Augustus G. Camexon, Robert Wilson, Oscar von Grunelius, Dr. Friedrich Kempner, Charles George Jerosch, Albert Gerry Partridge.

Beitrag der Stadt - Verlust 1930 « « « -

s. ® . “E

Stutigart,

Der Vorstand.

50 000|— 1 054/16

206 038/28 im März 1931,

reichers zu versehen. Berlin, deu 26. März. 1931.

R, Stock & Co., Spiralbohrer- Werkzeug- und Maschinenfabrik

Otto,

Attienge lsa,

unkosten.

herigen

Der Aufsichtsrat wurde in seiner bis- Zusammenseßung

Herr Fabrikdirektor a. D.

wieder- und Karl Baum-

gärtner dazugewählt,