1931 / 75 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

und Staatsanzeiger Nr. 75 vom 30, März 1931. S. 2, Dritte Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 75 vom 30. März 1931. S. 3.

Dritte Auzeigenbeilage zum Reichs- A

S 2710 Eibe-Werke, Hermann Haeclbig Brauerei Schö G M E] [111691]. [111698] [113719]. 1136565]. Aktiengesellschaft. [112856]. IOE Ae), [113715] Bekanntmachung. [113640] 113629

s E ; : 30. September 1930. In der Generalversammlung der ç \ch Ÿ h zilanz 81. : i : Emeron je f | i | Dortmunder Union-Brauerei, | Bilanz per 2. Sepr |goseph Landéberger A. G. i. L 1 Gemeinschaftsgruppe Deutscher Hypothekenbanten, F} |vitanz am 31: Dezember 1930. | Vilanz ver 29. September 1930. | Wilmersdorf Gemeinnüßige Aktien: | nach-Ditenbah A-G. (Zenra)| Chem e shast Actien Bese chast, Dortmund. “g Gi RM [5 lan Stelle des auêge!ciedenen_ Au!sichts- E. Deutsche Centralbodenktredit-Aftiengesellschaft in Verlin, : Aktiva. RM |5 Aktiva. _RM |§, Ta E N e in Bad ubert E y el wir Die Ausgabe der neuen Gewinn- |Grundstücke « « «o -- 300 000|— | ratsmitglieds Herrn Alex Jae Perl 11. Deutsche Hypothetenbauk in Meiningen, ; árundstüde und Gebäude 155 000|— | Kasse und Deb e 10 110102 | wen Rtionáre unserer Gesellschaft | Die Herren Akt onôre werden Hiermit | für Mittw h, den 22. Avril 1931 anteilsheinvogen 1 den Aftien unserer | Gebäude am | [Rechtsanwalt und Notar Dr. jur. Martin | ILx, Frantfurter Hypothekenbank in Frankfurt a. Main, e ia 62 000|— | Grundstüde itoren s 10 119/02 | werden hiermii zu der am Freitag, | deus 4 a ONRLE PSEINS I T Mittwoch, den 22. April 1931 Gel lichaft Nr 8401 bis 21 925 erfolgt 1.10.1929 1 123 240,— Loewe als Aufsichteratemitglied gewählt. | TV. Meclenburgische Hypotheken- unD Wechselbank in Schwerin i, M, orf2euge u. Utensilien . 10 C00L— | Snventar 330 500/— | dem 24. April 1931, vormittags 23 “April 1931 ‘vorm. 11 Gesellschaft Nr. Lll ändigung der Er- | Zugang Berlin, den 4. März Ln, Z ; V. Cäthsishe Vodonare tanas bat S t E, 13 200|— | Gewinn- und Verlustlont 3113|—|11 Uhr, im G i | 25, Prie LVSA,. Dm, LA tensrei gegen Aushändigung de - | Zugang E ee Bebivoude des Aufsi tsrats: | VL, Westdeutsche Boden reditanstalt in Köln. eizanta( d und Verlustkonto 3 100167 | {aft neuerungsscheine und unter Einreihung | 1929/30 « E e A ( czY i i jedelle - i 000 204 2020 s Get cines Nummernverzeichnisses 1 228 240,— Herbert Dekuczyn|fkî. Ordentliche Generalversammlungen am Donnerstag, den 23. April 1931, Podelle - - - «+0 I 000|— 346 832|6g |c9rio 57, stattfindenden XI, ordent- | versammlung eingeladen Tagesorduung: bei unserer Gesellshaftskasse oden 2% Abschr. 24 565,— | 1 203 675 zu I: vormittags 11 Uhr in Berlin, Unter den Linden 50/51, ¿asse-, Bank- u. Postscheck- Passiva s FGIER Generalversammlung einge- Tagesordnung: O zung des Geschä bei der Deutshen Bank und Dis- | gz a ebäude G R 90 000! [112854] Alfkaliwerke zu II: nachmittags 1 Uhr in Weimar, Coudraystraße 13, : * quthaben D h 14 026/65 | Aktienkapital . E 151 000! LODeN. Tageêëordnung: 1, Vorlage des Geschäftsberichts der n conto-Gesellshaft in Berlin und | i 9 E O g Afkt.-Gef zu 11: vormittags 11 Uhr in Frankfurt a. M., Mainzer Landsiraße 19 M gechselbestand « «+ «- - - 743|— | Reservefonds N E —] 1. Vorlage des - Geshästsberichts so- Bilanz mit Gewinn- und Verlust Bes A i R Maschinelle Anlagen am Sigmundshall [Tt.- C). Jo 9 31U in Schwe in i. M Arsenalstraße 9% l c 9 2971| J x [onds » o - . 254/85 wie der Bilanz -nebî a E E DILLULILS SIELI eIDINN=- unD Z5Cerluit- ihren Filialen in Dortmund, Essen, | "7 10.1929 452 085,— Bokeloh bei Wunstorf. zu IV: nahmittags hr in Schwerin 1. «e 2, Debitoren + o. o‘. - 42 37176 | Kreditoren . . . 195 577184 wie der Vilanz -nebjt Gewinn- und rechnung für das Geschäftsjahr 1930, Frankfuxt -a. M. Hamburg, Han- | zugang : s Wir beehren uns, die Aktionäre zu V: vormittags 11 Uhr in Dresben, Lingbrts M: 1718 Mete «S466 161 656/44 |— E EEIERUg für das Geschäfts-| 2. Beschlußfassung über die Feststellung s fe ¿ln und Paderborn Ug j q e E E 77+ ; 8 in Köln, Kaiser-Wilhelm-Ring 17/21, Ô m 346 8326 Jahr 1930, er Bilanz mit Gewin ub Véx- _Nover, Kassel, Koln d P dg Die 1929/30 . 212 249,07 unserer Gesellschast zu dex am Mon- zu VI: LOSHE Le N D e baa die E dod : ; 475 99785 Berlin-=N : Iz 24G 832 69 c Genebutia ina der Bilanz mit Gewin1 bei den Filialen der Dresdner Dan 664 334,07 tag, dem 20, April 1931, mittag | Für die Fran furter HYyÞ E G S onuUng unh 7 L, —— in-=Keuruppin, d. 25. März 1931, Gt u R URLLA Z in Dortmund und Hannover, S 34 334,07 7901| —|12 Uu in § x Hotel Ernst- | die Vorschriften über die Hinterlegung der Aktien in einer besonderen Bekanntmachung] Paffiva, Brauerei Shönveck Aft.-Gef ckewinn--und Vexlustxechnung und | 3. Entlastung des Vorstands und Auf ; Vorstand bei em Dortmunder Bankverein 10%, Abjchr. - 66 433,07 597 901 |— | 12 lhr, 1n Hannover, Po et Crnsl- veröffentlicht E vionfavital - . e . 405 000 Neuruppin. Buck. D chet." FecenyvarteGang: sichtsrats. C S: “O ei dem Dort un T S / y / j a August (vorm. Bristol), Bahnhofstr 8, J 1 s E TIV—VI: Aftieniu. s x * . uschek. 3, Entlastuna des “luft - L 1SLAIS. L : rats. Zwweiganjtalt des Barmer Bank Modelle | stattfindenden 29. ordentlichen Gene- Í Tagesorduung bei 1, S R y ñ foUDE s S 14 500 C L E E C PELE E P E C , n Tig - VES Aufsichtsrats und | 4. Beschlußfassung über Verwéndung| 4. Wahlen zum Aufsichtsrat vereins, „Hinsberg, Fisher & Co. | Fuhrpark 1|— G : 1, Geschästöberiht, Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung für das Jahr 1939 interstüßungsfonds « --- 985 [113690]. 4 Ne “se n des Reingewinns : Zur À ¡Sübung des Stimn 1 i . Neuwahl des Aufsichtsrats 5. Wahl des Aufsi térats iejenigen Jnhaber v. yñhäbérstam JtSrats. D. 2D s Aufsichtsrats. diejenigen zFnhaber vo1 Fnhaberstam { l aj HIMKIDCL Ui a1 /ai l i

in Dortmund. Warenbestände .

[11 6521

T

C

E , der am] vormittags 11 Uhr, zur ordentlichen _1931, vo 1g Uhr, im | Generalversammlung nah dem eas yauje der Gejel Rathauskeller 1n Stuttgart Hat s Jz5jaal ckächsilhen St

Zasiihen

Nov l; n aovrihavÇt S 20 c z 411 101i Berlin-Wilmersdorf, Südwest- | findenden S8. ordentlichen General: | bank, Chemn ( nitraf (

. 14111 71 1BU1 al Del M

Q N 5 Und VBeL-

der nebs lustrechnung 2 Bescblukfail L istrechnung. 3. Beschlußfassung über di

G 1134 LIILL T

243 680|— ralversammlung einzuladen. 2. V D des Ueberschusses acitändige Dividenden 426 Verei î ¡ : F L , | agesordnung: . Verwen ung d e d) N L gücständige L er ° __426 eretinsdrudckerei Heidelb p 9 E S L ). : i Dortmund, den 30. März 1931. Debitoren « - 290 899/59) 1 L. Geschssäftsberihts für 3. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. éreditoren u. Bankschulden 51 098 Vilanz per 2 Sevet des L „A Generalversammlung teilneh-| Zur Teilnahme an der Generalver- | aktien Serie ‘A sowie “Vorzugsaktie! Dortmunder Union-Brauerei, lle e A 4 477/38 ' L O E 4, Wahlen zum Aufsichtsrat. e «a 1 500 E E E ihre Aktien bis | sammlung sind diejenigen Aktionäre be- | Serie C Géreditiat die (o aft

Actien-Gesellschaft. Bank- und Postscheckgut- |patejtens 22. April 1931, mittags | rechtigt, die ihre Aktien spätestens drei 13. Werktag vor dem ‘Tas au welch s

das Fahr 1930. 7 j F a G S 8 erner bei II und V: deinagewinnt e. o... 2 487 A M Ï m9 2. Beschlußfassung über die vahres- 2 S F einge! V a ftiva. RM 13,112 Uhr bei der Gesellshaftskaise r ler O y 1 t. 119632) haben G E rechnung und die Gewinnverteilung 5. Sahungsänderungen. | i 175 997 Kassa-, Postsched- und è bet ma Bevés T oder Tage vor der Generalversammlung bei J die Generalversamn:lung stattfindet “Su! ‘fenbanf in Hambur Mel o a 00G für das Jahr 1930 Die Saßungsänderungen betreffen: : E : L: e C E 5 634/84 | lin Berlin C uptkafse der Stadt Ber- | einer Bank oder bei einem deutschen | dem Vorstand der Gesellschaft od _BEGL Ie Tan ane L Eni 9. | Beteiligungen «4. - - 17 900|— S Entl Vor- | Bei IT: a) Erhöhung des Grundkapitals um bis zu 2 000 000 Reichsmark. Ausschluß ”ewina- und Verlustrechnung | Einrichtungskonto 2 in, Berlin C 2, Rathaus, zu hinter-| Notar oder bei der Gesellschaft hinter- | der Sächsischen Staatsbank in Ch: f Die am 1. April 1931 fälligen Zins- A E aizlas ; E E ETeEUE an BVo0or- des geseßlichen Bezugsrechts der Aktionäre. Ermächtigung des Vorstandz am 31. Dezember 1930. A A Geschäft . 52 402|— H" L legt haben und si bei der ba taev i E E N u Ch )e1ne UnieLrer “o E A - vanitaläcrhi ¿ Qa p ——— n E n R} is- Berlin-Wilmer8dorf, den 28 ay Ei M 5 n N g vas eutlschen otar 19 i e Q i a s I 2 2 d Anssichtsrats zur Durchführung der Kapitalserhöhung; Festsezun stelle Wieslocl * nral1s s orf, den 28, :. ârz| sammlung über die Hinterlegung aus- | tie aen ei mifanaiHoliks 44 igen Goldhypothekenpfandbriese Per P . Wahl des Rechnungs8prU]ers. un : bare d id L Z ; u N42 -veng Soll RY Q Ô __ 15 059112 11931. ps : L gung aus ien gegen eine Empfangsbescheinigun; /0 A / de assiva. ; ; einés Endtermins und des Mindestausgabekurses. Ermächtigung des Auf, Soll. M [D | Debitorenkont L Ï Í weisen. hinterlegen und wären der General Emission L und M, Es ; ( . Beschlußfassung über den mit den E ats C L E N her R «ondlungsunkosten onto : 38 8616 Heimfstätten-Siedlun eiti L hinterlegen und während der General- 7 %igen Goldhypothekenpfandbriefe Aktienkapital . - o o. s Conífolidirten Alkaliwerken in sichtsrats zu entsprechender Aenderung der Fafsung des § 3 der Sau, M tung 1 Ei : und “s ai Aufwertungs- und Erinne- Wilmersdorf O e 5 i Der Vorstand. versammlung hinterlegt lassen. le Emission D und K E E Westeregeln abzuschließenden Ver- u (Vetrag und Stücelung des Grundkapitals). f a es Lasten g (4% JVi rungsfonto . 1 035/88 Gesellschaft S J. Vuber. J Lditie x, Hinterlegung ist auch dann ordnungs E L Rat De rat 4, [Hypotheken am d / euer § 20a: gteuernit, ¡0H! I Î L * ¿ 99 50 o s emäß erf at R R E 8 Ge Goldhyy othefenpfandbriese L E 10, 1929 . 452 962,50 smelzungiveriras taliwecte Sig- R Gesellichaft fann ihre Auflösung nur mit Zustimmung der Thüringischen Geulion - 4 91 604|72 t gge L 22 500 E Der Ava, h L) E j E E Den e 31 O Serie UDiago 4 don | Tilgung p- 2} ; j ichtsbehörde beschließen. M pevaraturen ck 4738/17 | zahlunas Sives Pa De Lan n, VOryenver, nz _ am 30. September 1930. | fie hei anderen Bankfirmen bis zur werden vom Fälligkeitstage ab mit den 1029/1930 B 19 803,756 | 433 158/75 mundshall Aktiengesellschaft _als Bei V: 5 10 (ubstaitung I Atten) abichreibungen « : 22 993/27 Es und Son- _ Der Vorstand. L pu g Danlsirmen bis zur L aufgedruckten Reihsmark- bzw. Gold- S Lmie 24/03 Ganges unter Ausshluß der Liqui- : us N ial E winn Ed 2 487140 anlage « ««.«. 489 Linke; Marx. Aftiva, K ‘ndigung der Generalversammlung im markbeträgen (1 Goldmark = 1 Reichs- Q eo eco eel E dation an die Conjolidirten Alkali- L 18 (E m, E 126 2 | 135 982/6 i a4 1e 100000] O Ne, DEIONR eden arf) eingelöf d zwar Reingewinn e o o... _ i c en wäh- OrULOS ge E s 26 2161/83 j Lis G Hebä i P-M o Ai Zur Ausübung des Stimmrechts der K E A Siievar Kasse, Hohe s 2 821 612/36 O i ie dee Consolidirien d e AENE S ms C her Genera am 2), April Haben E Aktienk Passiva, V Aus d R p Gesell Maitlineir and Woctenge 212 50 Vorzugsaktien Serie B find nur die im Bleichen 18, E 9lfaliwe in Westeregeln über- we usübung des Stummre A ns am 20. Avril 8 1926 l Reap ¿(4 -vs 50 00d us dem Aufsichtsrat unjerer Gesell- i S Aktienbuch der Gesellschaft eingetragenen E E ba Bauk in Gewinn- und Vexlustrechuung D 3 \ gen 1931 ‘hinterlegt werden. Die Hinterlegung kann bei jeder der zur Gemeinichait¿ M Lortrag aus 1929 a9 1 564/78 Aktienkapitalerhöhung: 50 000 schaft sind durch Neuwahl ausgeschieden E d SIEN cFnhaber der Aktien PIadReT, irie: dal “Hamburg Filiale der Deutschen per _ 30. September 1930. Zu Ziffer findet auch geson- | gruppe Deutscher Hypothekenbanken gehörigen Banken vorgenommen werde, M} fohgewinn aus Betrieb . | 124 652/05 | Vorauszahlungen E 8 175|60 [Ne Betriebsratsmitglieder Gustav Eber- S D Ca E E es einer Hinterlegung von Aktien: Vank und Disconto-Gesellschaft, A Debet RM derte Abstimmung der Jnhaber der n ae A s L [RIERREn Banken und Bankhäusern sowie bei 126 216183 Kreditorenkonto - E 19 032 rin O Artie Lans und neu | 1929/30 M 5 885 10 30 525101 Mes bedarf. : bei der Vereinsbank in Hamburg, n ever. L Stamm- und Vorzugsaktien statt. deren sämtlichen Niederlassungen er R Die von der Generalversammlung für Reservefonds und Disposi- ingetreten die Betriebsratsmitglreder / * ivi m c E ER I TNE SThemniß, den 26. März 1931 i L Behrens & Söhne : Geschäftsunkosten « « » + | 335074 S 0D T t te, I, Banken: R L agi L: Ung s 6 Gustav Hohhaus und Wilhelm Fahl, 971 194/02| G. Krautheim, Aktiengefellfchaft. E i S Abschreibungen: - EemöGidns L die DurGsüh: Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt, Leipzig; Ban fr Been au) Vie je Vorzugöaktien festgesebte Dividende | Dividendenkonto . . - - 12 858196 | „Berlin-Wilmersdorf, den B. März Passiva —— Mis E bei Simon Hirshland Gebäude « « gans rung des Beschlusses zu 5 festzu- Barmer Bank-Verein Hinsberg, +1{cher & omp., Kommanditgejellcha}t au Alktien, 1930 Cin Vankhaus Gebr. Arnk D R 2 000l— (121. diitétdie a. L i Simo and, L gd ( © E : L Aa Gloto ç Eni A g: m Î : old L ch Heimstätten-Sied G reditoren und Bank « « 840 305/32 bei J. Magnus & Co., Maschinelle seßen. Barmen und Düsseldorf; Berliner Handels-Gesellschaft, Berlin; Commerz und a osden-Berlin, zur Auszahlun 1 | Fürsorge- und Unter- Heimftätten-Siedlung Berlin- S E E R 100 200! a vei M. M. Warburg & Co.; Anlagen « - _66 433,07 90 998/07 Zur Teilnahme an der Generalver- Privat-Bank Aktiengesellschaft, Hamburg-Berlin; Darmstädter und Nationalb R sazungsgemäß eibe Mit- | „stübungsfonds , « « - 35 000|— | Wilmerödorf Gemeinnützige Aktien- Meservelonds 4s 30 688/70 Bitoi am 31. D b G ¡n Berlin: an unserer Kasse, Fran- | Reingewinn « «. . o 19 829/58 sammlung sind nur diejenigen Besißer Kommanditgesellschast auf Aktien, Berlin; Deutsche Bank und Disconto-Gesellscaj, Fi h dos Aufsichtsrats Herr Direkto 7%, Dividende - « « + + 3 500|— _ Gesellschaft. Pas Ï 31. Dezember 1930. zösishe Straße 7, 445 902/46 | von Inhaberaktien berechtigt, welche | Berlin; Deutsche Ban- und ‘Bodenbank Aftiengesellschaft, Berlin; Deutsche Rentew E ild, Wie wicderacität ct C | Vortrag auf neue Rechnung 742/39 vine, Marz, A Vermö Y bei der Deutschen Bank“ und Dis- | —— | spätestens am dritten Tage vor der Ban Eren nS (Baredwit Ga ne Hen Se Le 1s n ero C ben ero März 1931 ages a TTTT T Gewiun- und Verlustrechnung,. dellenselbér 4+ conto-Gesellschaft ; Per Kredit. Generalversammlung, d. h. am 17, April A.-G., Berlin; Dresdner Bank, Berlin und VreSden; enburgi}che Vepoplew * Ser Vo L nt S f 5 39 | [113651]. —] ns A : | in Essen bei Simon Hirschland; Gewinnvortrag « - - o. 13 590/60 | 1934 bis A Dung. I AOL und Wechselbank, Schwerin i. M. ; Reichs-Kredit-Gesellschaft Aktiengesellschaft, Berlin Der Vorstand, Scheibe. Heidelberg, den 26. März 1931, Duroplattenwerk A.-G., Verlin, Soll. K N M Teniadin N s ai in Frankfurt a. M.: bei der Deut- | Bruttogewinn «. « « « « |_ 43231126 stunden ihre Aktien oder die darüber Sächsische Bank zu Dresden, ‘Dresden; Sächsische Staatsbank, Dresden; Laz T Der Aufsihtsrat. Der Vorstand. | Bilanz per 31. Dezember 1930. |Unkosten . . « « » - » | 464 662/05 Abraur E E ¡hen Bank und Disconto-Gefell- i 745 902/46 | ausgestellten Hinterlegungsscheine einer Speyer-Ellissen Kommanditgesellschaft auf Aktien, Frankfurt a. M.-Berlin; 113645]. (G TE C I E ZASZ COHETEEZ Le S TN I RRT T" S Material ais l 80050018 N + « «« | 2906 306/77 schaft, Filiale Frankfurt (Main); N L “* |veutshen Effektengirobank bei den 11, Bankhäuser: E Vilanz per 31. Dezember 1930. | [113583]. __ Aktiva. RM [5 | Warenbestand a. 1.10.1929 | 253 722/85 | Anschlußbahnanlagen - . Pian ¡in Halle a. S. bei H. F. Lehmann. Berlin-Vorsigwalde, März 1931. nachstehenden Stellen oder gemäß den Gebr. Arnhold, Dresden; Bayer & Heinze, Chemniß; Gebrüder Bethmann My" E E —— | Nossener Vank A.-G., Nossen. Fabrikgrundstück . . » - 7 200|— | Abschreibungen « » « + » 24 427/26 S N E u 26 e T ORA E Hamburg, im März 181. Ds MAMMEAE Aktiengesellschaft. | seßlihen und saßungsgemäßen Be- | Franksurt a. M. ; S. Bleichröder, Benin, Van E e Sita. F Dreyfus & Cy Aktiva. RM Bilanz per 31. Dezember 1930. S esSceibune 255 400,— 1252 329/34 r dgn aar Syvothefenbank in Hamburg. dremener. E 2E Y . | Frankfurt a, M.-Berlin; Eichborn & Co., Breslau; Fraenkel & Simon, Verlin, ¿F Erundstüc: S 450 000 [bshreibun 1 900, 953 500 G C S E l O E tp Ie E SEEA E L. Goldschmidt, Laute, M.; Grunelius & Co., a M.; Georg has ige s 77 797 G4 Aktiva. RM |D |Hängebahn . s t : x 1 Haven. L Besi ae E [113292]. STT/ ie Hinterlegung i nun ord- | & Sohn, Frankfurt a. M. ; E. Heimann Breslau; B. Meyler seel. Sohn & Co., Fran —757 797569 | Kasse, fremde Geldsorten Glei8anlage « 10 000,— Aas ie S 959 49411 | Frs S B Rheinische Garantiebank O eug Mien mit | furt N e: Sal. Oppenheim it E Cie., Köln; Lincoln Menny Oppenheimer, Fran A bäude: Hotel 623 000,— M „und Zinsscheine . « 27 010 Abfreibina 3 000,— 7 000 Warenbestand a. 30,9,1930 262 310/22 R E en : E anti: di Kautionsversicherungs-A.-G., Mainz. Zustimmung einer ‘dex in der öffent- | furt a. M.; Singer und Friedlander, „London; Straus  Co., Karlsruhe; Gebrüdet Garage « 110 900/68 Wechsel und Devisen 103 769 Malcéinen O E 30 525/01 | Vsenbestan ost ; i g a i i c- 1 S a: Mee Ms . rburg & C0.,, Pamourg. A Atti min anktgebaude . Ä 58 8: 4 E 2 S O A e R F Gewinn- und Verlustrechnung vom 1. Januar 1930 bis 31. Dezember1930. E ee S Ee Für Be bei P aa “aaf Stan Stellen gilt u die von der Hinic R r blos Mobilien : 1B prt Zugang «- - 1296,45 1 252 32934 G eN Se E gun | S y : p : 5 ine M ‘inatbeltt: ciner.andi Abichreibung 16 592, 708 307/68 | Eigene W ie Q 44 196,45 Lauterberger Blehwarenfabrit. |Zeue Rechnung « » is ç 8 Belassung der Aktien im Verwal rungsbesiy einer ander Ea i m iem m Eigene Wertpapiere - « 195 103 ¿ ' g g n VRrensavri S E A R 2A S Einnahmen, RM vrrig endi e E Ee genehmigte Belassung rung E gaschinelle Anlagen: Beduinen À E E S Abschreibung 7 296,45 37 500|— : Aktiengesellschaft Aufwertungsausgleih . . } 50 546|— N R 14 me be n Uebers ß 9 794/98 | lung im Sperrdepot gehalten werden. Die dem Effektengiroverkehr angeschlossenen Bankfirmen dürsen die Ym Plel - «L NEN Nostroguthaben bei Vanken | 64 371 Fabrikeinrichtung E E E i6451 677/79 + Vortrag aus dem Ueberschuß « « « o. 65 970/97 | Für die Legitimation der Besiyer von | legung auch bei ihrer Effektengirobank vornehmen. 5 Jugang Hotel 2 E Debitoren in lfd. Rechnung |_808 864 Is E e E Schulden. E «N DiCien Parage . 0 (D 1343 401 Zugang S 7 | [112093]. Aktienkapital E

9 M E . » » . . . » S v3 2. Prämienüberträge -. - ia ee tamensaktien ist der Eintrag in dem Die Hinterlegung kann auch bei einem deutschen Notar fesoigen. Br —————— tres E nämlich des Z 20 A0). 109 526,46 56 286,17 Rheinish-Westfälischer Ordentlicher Reservefonds | 356 060/28

8 700 000!

IT, Prämieneinnahme abzüglich der Rückbuchungen 206 202/43 | h Î Ô N i e G A tian dos Voerlichoriinins He 3160 | Aktienbuche der Gesellshaft maßgebend, | Fall sind die besonderen Vorschristen der Saßungen, Wo E 5 t E : wte dee d dexr Versicherungsnehmer « « - os L p einer Dittileqnn bedarf es mcht. Deutschen Centralbódentreblt-Aktienge L Ban, ise fk M 1 der E Abschreibung 16 801,15 92 725: E Lid L Abschreibung 8 286,17 48 000 Kassen-Verein A -G., Essen Teilschuldverschreibungen . 995 552/45 G A P O s TREA d D ; : e dio & » 8 9 Medcklenbur en Hypotheken- und Wechjeiv bilien! Soll s Wee A G llepecetian G T] Que 9 . Ç theke j ; d ". Sonstige Einnahmen . - L 43 928/82| Im übrigen verweisen wir auf die | Hypo 3 de Sah l-Bodencreditanstalt und des 217 Abs. 2 der WestbeutnWi 60:0 Vor L Reserven T « « « « « « | 90000|—| Werk; S Bilanz am 31. Dezember 1930. | Ver 2 DONLO T. Erstattungen aus bereits abgeschriebenen Schäden 872/31 | §8 17 und 18 der Saßhang. i: des § 22 Abs. 3 der Sächsischen Bodenc i jarage « « 3 429,57 Reserven II 10 000 Werkzeuge » » - 1a Restlausgelder , « ° 79 95487 : : l —|—| Hinterlegungsstellen unserer Gesell- | Bodenkreditanstalt, zu beachten. E Abschreibung . 8360,95 S E S s l SidinE « » + 949/65 Aktiva. RM [5 | Gläubiger. . « « + « « | 1498 981/51 345 512/58 | schaft sind; Berlin, Weimar, Frankfurt a, M, Schwerin i, M., Dreôvet VW ite: Hotel 62 544,23 Doe 512 819,05 Nicht eingezahltes Aktien- ¡[Neue Rechnung « . « + | 11189897 Ausgaben. unsere Gesellschaftstasse in Vokeloh, {ven M ius it-Afti llschaft Garage . 83 053,— Cg aen ved i oL E Abschreibung - 848/65 fapital. o O76 000 Rückständige Dividenden . 1 593/— 1. Rücversicherungsprämien . « « - é: ‘1 136 211|98| das Bani O Meyer, Han- Deutsche Centralzovetted E nann schaft. Vbitoren: Hotel 2527414 innerh. 7 Talon: fällig 94 697135 | Riemen . « « » 1,— Ae enans Le Reichs- | S Obligations- | L Bo 8 : nover, illerstraße, M. : « We . “200908 ' : E A z ank- und Postschecktgut- j E S 355/05 Es E O die Dacmstädter und Nationalbank Deutsche Hypothekenbank. T, 2721,85 ata T fällig . 795 124/13] Zugang « - - Se | haben . . postshe atis 17 769/79 | Æschreibungskonto . « « | 4694 594/22 2. Sonstige Verwaltungskosten » » » » + + - « 35010,26 s t ine pital V draubintlee Sub@iherendant i fände . . 2991,83 8240112] eib 7 Tagen fällig | 260 084/56 | Abschreibung 262/35 E L bai A E e aggr be gay E 3 Steue rinzen j : , S —— S : S s Es orschü : - | : s 581 350198 : 3. Steuern E L . E E 14 695,15 j E die Dr! itädier und Nationalbank Weyrauch. Brink. Antguthaben . d. S 75 849 Gewinnvortrag von 1929 374 38 Säde e e S E . S 1121 100 Jm Umlauf befindliche Ge- A aa S K. a. A., Berlin W. 8, Abt. Behren- Medtlenburgische DIeS E Wechselbank, G t : A 729 Reingewinn 1930 . . « - 11 906/69 | Automobile . « 8 760,— Mobillén +7500, | nußrechte RM 92 100,— . | e M s 4 G e. . E _ ae 6: L: eau z 1n E vere . S B L C - . ; 9 9 J: aats E = C E S Prämienüberträge abzüglich des Anteils der Rükverjicherer « Tone den 30. März 1931 Sächsische Vodencreditanstalt. E 7 6 323 1 343 401/44 | Abschreibung , 2 920, abzügl. Abschr. 2500, |____5 000 16451 677|79 Sonstige Reserven und Rücklagen: Dre oh, en V, ECRTS L, : Qoos. Dr. Kais emrm terre Gewinn- und Verlustrechnung Kontorutensilien « « « - ! 1 660 41722 Gewinn- und Verluftrechznung@z S Maas : Alkaliwerke Sigmundshall Aft.-Ges. oos. Dr. Kaiser. 1528 02 31. Dezemb 3 E L, 1 nung L Ed G A tod Der Aufsichtsrat Wesideuisthe BoDdenkreditanstalt. 1 per 31. Dezember 1930. Beteiligung N. D. P 1000 Passiva E am 31. Dezeurtber 1939. + NARITOPIERN E (+4 A iht E de Ebeling, Vorsißender Dr. Weidemann. Dr. von Hurter. „„_ Passiva. e C48 608 47 Aktienkapi z A 000|— j S = T. Gewinn und dessen Verwendung: : Ebeling, Vorsihender. j : H i a ‘ttientapital . 1 120 000 : „MENEs, S M M e ‘3478/69 Se C cHeReKAE A 20 000— Aufwand. RM 5) 1, an den Reservefonds . . « - 1.205, servefonds 1 . , 18 000 Handlungsunkosten «o e o « 196 387/945 : p Ed Gläubi 11267 | Unkosten einschl. Zinsen . 286 584/60 S l Refor L A Steuern 8115 Postscheckguthab. 3 669,73 55 756 iger - o... 126 796/38 K ck z I 2. ais Hie Mone» + * o. 18 S A0 Vereinsbank in Irürnberg. u v ? 9 603 Abschreibungen auf: Ea A Gent 80 000|— | Ueberschuß « « « « 13 620/84 j hei caarG jr vine H 3. â ge 7 7 , Bx 437 c E I N iva. Wpothe enf ulde L s C Es S E el wi gz : C Ae Maas 2 633/99 os 0ó6 Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1930, iodt E M ‘ebitoren A E “7 M A Bankgebäude « « 451,— Kontokorrentdebitoren . . 56 980 1660 417/22] beiträge « « « « « « « | 8395 016/88 E rer B E E E | S qu M teingelöste Dividenden- Mobilien « « «_- 2 800,— | 3 251|— | Aufwendungen für shweb. Gewinu- und Verlustrechnung | Steuern . « « « . « » « } 46795553 aud Vorzugsaktien der Bayerischen Vereinsbank 219 000 1E Allcilagiial e C N E S 42 A heine E 980 Reingewinn . « « « « « « «+ [11 9066 Unternehmungen . « 143/0: am 31. Dezember 1930. Abschreibungen . . . . 735 688/66 Bilanz für den Schluß des Geshäftsjahrs 1930 A E O C8 955 648|55 || Geseblihe Reserve - « « RM 420 000,— | Mtvinn Hotel 10 208,41 70 ccols Bestand an: Gewinn 1930 einschl. Vor-f| E É Eigene Wetiyapiens L E O 2 349 809/60 L, „300 000,— ewinn Garage 20 666,33 30 874 E E ina d ut M RM \H trag aus 1929 . . « }__581 350/98 x . f iervon nom. 700,— Gold- eserve sür da o ° : L : ' ndlungsunkosten « . + : 2466 5966! . Forderung an die Aktionäre für noch nicht eingezahltes Aktien- Lauge, eigener Emission) geschäft gemäß § 7 des 996 000 Wein d Verlu 1 528 021/80 | Einnahmen aus Kontokorrent-, E R TEOOS T venn soziale Lasten 11 809/15 Milte A C s E Debitoren: ; Hypothekenbankgeseßes - 5 0 n- un erluftrechnung Diskont-, Sorten-, Devisen- LUng®- E La s ch 45 S600] rag. j . Grundbesiß (unbelastet): Haus Diether von Jsenburgstraße 1/16, a) Bankguthaben + « « RM 6 697 643,23 Kreditoren - - 3 649 0M ver 31. Dezember 1930. und Effektengeschäft e og. 179 660/63 materialien 550, 78 485/99 | Vortrag aus 1929 1 734,57 | Gewinnvortrag aus 1929, _69 368/76 Mainz, Haus Luxemburgstraße 4, Wiesbaden, Haus Luxemburg- b) sonstige Debitoren . 1409 194,29 8 106 837 Goldhypotheken 13980 S a 79 660|63 631 412 Ueberschuß 1930 11 886,27 | *) 13 620/84 O U I S straße 5, Wiesbaden . . . - - L I ; E A ¿T 103 4099 Go 9 S 5 —- : O) ene Einnahmen . 26 975/10 i Tibaivaidere bucuntér RM 255 000,— festverzinsliche deutsche Tp Ee Tp wen e Sbimien Vis E De. l a OUES Ciinien bis 31 Dezember d gidreibungen E Een R L L LIG pier L Aktienk M 500 000 aas 321/97 lo 466 ey T O Ca Z 7 E s h h N 1 583 Feuern S 60 292/98 ist in der Seneralverjammlung vom | Aktienkapital . «- . . * ) Haben. | 20/ 5 MIN 900 C D E S 7. Guthaben bei Banken S gember 1930 . « - e 1 748 349 ú E A eitener Goldpfand- 1 Veneralunkosten S 365 781/01] 26. cr. auf 10% festgeseßt worden. Der | Reservefonds . 50 000,— Vortrag aus 1929 1 734157 | 0% auf RM 200 000, Vorzugsaktien Rückstände bei Versicherungsnehmern Zur Ausreichung i s ai 412% Li- nerhobene Zin2ch 9 101 86M etvinnvortrag 1 613,07 Gewinnanteilschein für 1930 gelangt dem- | Bautenreserve 23 000,— R 38 669180 | Und die auf 6% = RM 830,— für die 9 Ber}lcherungSne L G quidationsgoldpfandbriese « « « « - e ° 12 346 610 E ae 0lMeingewinn - 99 961 R A cit i Fabrikerneue- G Pf E * Stammaktien festgeseßte Dividende ist Kassenbestand einschließlih Postscheckguthaben Unerhobene Dividenden A gewinn . 29 261,67 S0 A4 Ina T t A ö Gin „|_- | Grundgebühren . « 143 605|— | b Ftnliefer n Al Inventar und Drucksachen « « « « « + - L Verpflichtung zur Restausschüttung der 100 708l73 RM 2,— für die Aktien über RM 20,—, rungsreserve 18 585,85 91 585/8ò | Buchungsgebühren 13 312/60 erte bal Einlieferung der Ge- Sonstige Aktiva «« «oooooooo ._« Teilungsmasse : | S NMIO Ir dio Aen Lier R) 1 Deltgebere - G 197 321/97 | Nr. 2 der Aktien 1 4500 in B RM 2 762 478,60 M. Haben, abzügl. 10% Kapitalertragssteuer an | Kontokorrentkreditoren . 28 648 | Be 9 Ie 46 Q E e S Rio | 16 E ortrag. « 49 1 613/07 | unserer Kasse zur Auszahlung, Gewinnreserve aus 1929 3393/13) _*) Verteilungsvorshlag. E L DEOS Soi ivo Passiva. E in Pfandbriejen « « ,——— 689 0 trâge . , , | 489 090/66 | Nossen, den 26, A A Gewinn 1930 « » » 829 2E cio Attienlevit E Ege ¿un Nr. 10 Ln Sttien SRE 30000 l Civinn- «e oa ae E E A |— Nossener Van G. ô Aktienkapital . . . E A S A LLE j L 129 768 830/01 129 768 8A Z 490 703/73 Catder, Brütckner. 631 412/48 | Zuweisung an Reservefondskto. 5 000,— | 21 unserer Gesellschaftskasse in i h G tür das Jahr 1930 gaben. Mf Vorstand der Kaiserhof-Hotel- Gewinn- und Verlustrechnung | Vortrag auf 1931 « «_. 2370,84 perp emu M da ür.) oder bei der Gewinn- und Verlustrechnung Fr Pon I : N e E c RAÓ gef lgter Ergänzungswahl besteht per 81, Dezemper 13 620,84 sell E, Berlin W L Ii bas R N S E SEA E E E, Hi ach erfolgter Ergänzungs a G : der bei de if : AM [H E i 68 125 E Hillengaß. S a i Pigs t der Nossener Bank A.-G. Soll RM Essen, den 31. Dezember 1930. Bankhaus Martin Schiff Mareus s G ckct [113646 der Ausfsichtsra , Soll. 4 s Gehalte und sonstige Handlungsunkosten s « « 488 771/12 ewinnvortrag - - - « - 3646]. j O e : 2 Der V D Nelken & L äger S 393 518195 ‘1 Hypothekendarlehenszinsen . RM 6 124 641,48 «g berr Gir Nossen, aus folgenden Herren: Hugo | Handlungsunkosten » i: : Vorstand. Nelken & Sohn, Berkin W 8, Jäger- Steuern und Umlagen « «... E U Ai Ô E 519 537 29 | 664" M Gustav Seyd isst aus unserem Auf- | Müller Direktor, Nossen, Vorsißender; | Äbschreibungen . - - 24 50: _ Die turnusgemäß ausscheidenden Auf- | straße 9, zahlbar. | S 24 035,87 S12 290/07 h Sonjlige Zinsen erl p L "Brat ausgeschieden Kurt Bek Fabrikbesißer, Nossen, stellvertr. | Gewinn aus 1930 C sichtsratsmitglieder Bankdirektor Benno} Jn der ordentlihen Generalversamm- 2, Provisionen, Unkosten und Skeuern -. - Se „oolag | Pfandbriefzinsen « « « 5 466 979/24 || Provisionseinnahmen abzüglich Disagio und | 2666 „6 Nitglieder des Aufsichtsrats wurden Vorsitender; Arno Fiedler, Diplom- 5 - Balkenhol, Bochum, Generaldirektor | lung vom 25. März 1931 wurden. die 3. Rückständige Dividenden aus den Vorjahren 960,76 28 770/32 | Gewinn . « «ch«.« 689 398/48 Pfandbriefbegebungskosten « « « « .*** |—e p eergewählt: Herr Ernst Lucas, Elber- ingenieur, Nossen; Otto Richter, Fabrik- August Bernegan, Düsseldorf, Bankier | turnusgemäß ausscheidenden Mitglieder „Gewin eo ea eb hae bee e M 6 968 66779 M 8 A herr Et Lubolt aon Baum, Elberfeld, | besißer, Nossen; E U es P S O Ute Le R Samibien, oe hiai ag r Ag A B 98 83: L E 1 S Wav 46 da avid : PM t o ; ia A Me _ndifus Rudolf Schmidt, Brüssel ‘ister, Nossen; Arthur Werbig, Fabrik- | Rohertra( aus 5 ICT O, / k. vensgen, j A ; Dr. V n Hirsch, Berlin, und E R H 1 498 evt E L Die Dividende für das Jahr 1930 wurde auf 87% ha RM O an) E Seb A oe cbaûglich 10% 0 fert Max Wahl, EtGeriet l rüssel, Did Raten, Erhard Edart, Stell )ertrag Düsseldorf, wurden wiedergewählt und | Kammerpräsident Dr. Kurt von Kleefeld, Durch die ordentliche Generalversammlung vom 25. März 1931 wurden die | Aftie zu RM 1000,—, festgeseßt und kann gegen Einreichung der Dividenden}chetne L. für gut rr Paul Nierhaus, Elberfeld Us d 6 ister, Nossen; Paul Roßberg an Stelle der Herren Bankdirektoren | Berlin, wieder in den Aufsichtsrat gewählt. turnusmäßig ausscheidenden Mitglieder des Aufsichtsrats J. J. Fulda und Georg ertragsteuer erhoben werden: : : è E ; ; irnbexg und deren i u gewählt. Ti E Ee agi s ito Tebiér ella b, Nossen : Berlin, 27. März 1931, Friedrih Bürkle und Max Stern, Essen, Berlin, den 25. März 1931. : A. Mayer wiedergewählt und Herr Dr. Külb, Oberbürgermeister der Stadt Mainz, am Kassenschalter der Bank in Nürnberg, bei dex Bayerischen Vereinsbank in München und eg er Gankhau Vuppertal-Elberfeld s vod1 O ait 2 'tärz 1081 . Der Vorstand. die auf ihren Wunsch ausschieden, die Phönix Aktiengesellschaft neu hinzugewählt. Die Wahlen sind angenommen. lichen iederlassungen, ferner bei dem Bankhause Mendelsfohn & Co. in Berlin und bei dem diserhof - Hot el- Aktien gesells haft enes z ise ah ee Vank A-G. Dr. Stern. H. Apel. Herren Bankdirektoren Otto Jost und für Braunkohlenverwertung-, Rheinische Va An Ra bera "26, M de Maas sowie bei allen Bankgeschäften. Bio DW G Der Vorstand, j Günther, Brüdner. Adolf Braun, Essen, neu gewählt, Kurt Bähr. . , . .

E A A

. Aktienkapital . . . Reservefonds O . Prämienüberträge für eigene Rechnung - : Soll . Schadensreserve für eigene Rechnung . Ó s 36 : B ’. Katastrophenrüdlage A S . Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen Sonstige Passiva: 1. S(huldén - « +