1931 / 76 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[113977] Vermögen der Firma in Mörs, alleinige Jn- Ludwig Stein, Maria in Mörs, Neustraße 15, März 1931, vor-

Mörs,

Ueber Ludwig Stein haberin Frau geb. Bongardt, wird heute, am 25. mittags 11 Uhr, das VergleihSver- ahren eröffnet. Termin zur Ab- e über den Deiner s wird auf den 24. April 1931, vorm. 10 Uhr, Zimmer 22 des Amtsgerichts, auberaumt. Zur Vertrauensperson wird der Kaufmann Mathias Meyendriesh in Mörs, Hopfenstraße, bestellt.

Mörs, den 25, März 1931.

Amtsgericht. Müinchen. Bekanntmachuug.

Am 27. März 1931, mittags 12 Mar, wurde über das Vermögen des Y!-

arrengeshäftsinhabers Franz Xaver Bainder in München, Wohnung: Tal 27 IV r., Geschäftsräume: Tal 32, das gerichtliche Bergleihantr be ¿ux Abwendung des Konkurses eröffnet. Als Vertrauensperson ist Bücherrevisor Wilhelm Sieger in München, Dietrih- stvaye 12, bestellt. Der Vergleichstermin ist bestimmt auf Donnerstag, 23. ztpril 1931, vorm. 9 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 727 11, Prinz-Ludwig-Str, 9, Mün- cheu. Zu diesem Termine werden die Beteiligten hiermit geladen. Dex An- trag auf Eröffnung des Vergleichsver- fahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen find auf der Geschäftsstelle, Zimmer Nr. 741 IV, Prinz-Ludwig-Str. 9 in München, zux Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Geschäftsstelle : Vergleichsgerichts München. Neuwied. [113979]

Ueber das Vermögen des Kaufaranns Otto Kretzen, Jnhaber eines Haus- haltungsgeschäfts in Niederbieber, it am 95. März 1931, 9!4 Uhr, das Vergleichs- verfahren zur Abwendung des Kon- kurses erössuet worden. Vertrauens- perjon ist Handelsfachverständiger Dr. C. S. Fuchs in Neuwied, Pfarrstraße Nr. 31. Texmin zur Verhandlung über den eingereichten Bergleichsvorschlag am 18. April 1931, vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Hermanu- straße 39, Landgerichtsgebäude, Zimmer Nr. - 15/13. Dor Eröffnungsbeschluß nebst Unterlagen liegt zur Einsicht der Beteiligten offen bei der Geschäftsstelle 6.

Amtsgericht Neuwied.

das

[113978]

des

Oberhausen, Rheinl, [113980] Vergleichsverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Wilhelm Prenger, Oberhausen-Sterk- rade, Bottroper Str. 16, wird heute, ant 96. März 1931, 12 Uhr, das Vergleichs» verfahren zur Abwendung des Kon- furjes eröffnet. Vertrauensperson: Bücherrevisor Georg Labahn, Mülheim- Ruhr. Vergleichstermin: 22. April 1981.11 Uher, Alnmèx 21; Der Ver- gleichsantrag nebst seinen Unterlagen liegt auf der Geschäftsstelle zur- Einsicht dex Beteiligten offen.

Amtsgericht Oberhausen,

Rhld.

Oberhausen, Rheinl. [11 3981]

Vergleichsverfahrenu.

Ueber das Vermögen des Albert Rist, Oberhausen, Mülheimer Straße 46, wird heute, am 26. März 1931, 13 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Vertrauens- person: Bücherrevisor Karl Mittelberg, Oberhausen. Vergl»-ichstermin: 23. April 1931, 11 Uhx, Zimmer 21. Der Ver- gleichsantrag nebst seiaen Unterlagen liegt auf der Geschäftsstelle zur Einsicht dex Beteiligten offen.

Amtsgeriht Oberhausen, Rhld.

Patschkau. [113982] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Dowidat in Patschkau wird eute, am 26. März 1931, 17 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet, Von der Be- stellung einer Vertrauensperson wird ente Ein Gläubigerausshuß wird nicht bestellt. Termin zur Verhandlun über den Vergleichsvorschlag wird au den 25. Apríl 1931, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Ver- gleihsverfahrens nebst seinen Anlagen ist auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Amtsgericht Patschkau, 26. März 1931.

Pulsnitz, Sachsen. [113984] Zur Abwendung des Konkurjes über das Vermögen des Gutsbesißers Max Arthur Schramm in Lichtenberg, Dorf- straße 22, wird heute, am 27. März 1931, vorm. 114 Uhr, das gerichtliche Vergleichsverfahren eröffnet. Ver- trauensperson: Herr Rechtsvertreter Arno Gnauck in Pulsniy M. S. Ver- gleihstermin am 20. April 1931, vor- mittags 9 Uhr. Die Unterlagen liegen auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten aus. Amtsgericht Pulsniß, 27. März 1931. Regensburg. [113983] Das Amtsgericht Regensburg hat am 28. März 1931, vormittags 10 Uhr, über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft J. J. Rehbach, Blei- stiftfabrik, und deren perjöonlih haf- tenden Gesellshafter, der Kaufmanns- eheleute Wilhelm und Auguste Ammon

Dritte Zeutralhandel®regifsterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 76 vom 31, März 1931, S. 2.

in Regensburg, zur Abwendung des Konkurses das Vergleihsverfahren er- öffnet, Vertrauensperson: Carl Flem- ming, Kaufmann, in Regensburg, Schwarze Bârenstraße 1. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvor- shlag, der, wie der Antrag auf Eröff- nung des Vergleichsverfahrens nebst seinen Anlagen und dem Ergebnis weiterer Ermittlungen, auf der Ge- schäfts\telle zur Einstcht der Beteiligten niedergelegt is, wurde auf Freitag, den 24. April 1931, nahmittags 3 Uhr, Zimmer Nr. 20 des Justizgebäudes, an- beraumt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Regensburg.

Sayda, Erzgeb, [113985]

Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Modewarengeschäfts- inhabers Max Storch in Sayda wird heute. am 27. März 1931, vormittags 9,50 Uhr, das gerichtliche Vergleichs- verfahren eröffnet, Vertrauens erson Herr Rechtsanwalt Dr. Haubold in Olbernhau. Vergleichstermin am 92. April 1931, nachmittags 2 Uhr. Die Unterlagen liegen auf der Gejchäfts- stelle zur Einsicht der Beteiligten aus. V 104:

Amtsgericht Sayda, den 27. März 1931. Stendal, [113986] Vergleichsverfahreun.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Franz Hertel, Tapeten- U. Linoleum- handlung in Stendal Frommhagen- straße 4, ist am 25. März 1931, vorm. 11,30 Uhr, das Ver: leihs8verfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Konkursverwalter Wolff in Stendal, Grabenstr. 21a, ist zux Vertrauensperson ernannt, Termin zur Verhandlung über den Vergleichs- vorschlag ist auf den 22. April 1931, vorm. 11 Uhr, vor dem Amtsgericht in Stendal, Zimmer Nr. 18, anberaumt. Der Nutrog auf Eröffnung des Ver- ee nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Stendal, den 25, 3. 1931.

Das Amtsgericht.

Stet(lin, [113987]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Behrendt, Jnhabers der Firma Gebrüder Oppenheim, Herren» und Se benkleider{abrit in Stettin, Pô- liger Straße 30, ist am 26. März 1931, 12 Uhr, das Vergleichsverfahren zux Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. Appel- baum in Stettin ist zur Vertrauens-

erson ernannt. Termin zur Verhand- ung über den Vergleichsvorschlag ist auf den 22. April 1931, 94 Uhr, vor dem Amtsgericht in Stettin, Elisa- bethstr. 42, Zimmer N. 60, anberaumi. Dex Antrag auf Eröffnung des Ver- e nebst seinen Anlagen und das Frgebnis der weiteren rmittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Stettin, den 26. März 1931.

Das Amtsgericht. Abt. 6. Stolp, Pomm. [113988] Vergleichsverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Klemm und Troike in Stolp, iere Handelsgesellschaft, ist am 25. 2 ärz 1931, 9,15 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet vorden. an der Lachss&leuse, ist zur Vertrauens- person ernaunt, Zu Mitgliedern des Gläubigerausshusses werden bestellt die Herren: 1, Sparkassendirektor Schabcei- fow in Stolp, 2. Kaufmann Georg Sommer in Stolp, 3. Kaufmann Gott- fried Lungwiß in Stettin, Parade- play 37. Termin gur Verhandlung Uber den Vergleihsvorschlag ist au den 25. April 1931, 9 Uhr, vor dem Amts- geriht in Stolp, Zimmer Nr. 2, anbe- raumt. Dex Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen ist auf der Geschäftsstelle 5 zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Stolp, den 25, Mârz 1931. Die »eschaäftsstelle des Amtsgerichts.

Themar. Beschluß. [113989] Ueber das Vermögen der Firma Friedrich Otto Räder in Themar, Inhaber der Malermeister Otto Räder daselbst, wird heute, am 27. März 1931, vormittags 11 Uhr 10 Min., zur Ab- wendung des Konkurses das Vergleichs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanivalt Dr. Pocker in Meiningen ist zur Ver- trauensperson ernannt worden. Termin zur Verhandlung über den Vergleichs- vorshlaqg wird bestimmt auf Donuers- tag, den 23. April 1931, vor: mittags 10 Uhr, vorx dem unterzeich- neten Geriht, Zimmer Nr. 1, Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens samt Anlagen is auf der Geschäfts- telle, Zimmer Nr, 3, zur Einsicht der eteiligten niedergelegt.

Themar, den 27. März 1931. Thüring, Amtsgericht. Torgau. 113990} Ueber das Vermögen des TLischler- meisters Wilhelm Lüdicke in Torgau a. d, Elbe, Ritterstraße 2, wird auf seinen Antrag heute, am 26. März 1931, vor- mittags 12,15 Uhr, das gerichtliche Ver- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Als Vertrauens-

person wird der beeidigte Bückerrevisor

Herr Paul Gärtner in Stolp, |\

Adolf Schulte in Torgau bestellt, min zur Verhandlung über den gleihsvorshlag wird auf den 16. April 1931, 9 Uhr, vor dem unterzeih- neten Geriht, Zimmer Nr. 26/28, be- stimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens nebst seineu Anlagen und die Ergebnisse der gemäß 8 9 Vergl.-O. angestellten Etèmitte- lungen liegen auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten aus. Torgau, den 26. März 1931, Das Amtsgericht.

[113991]

des Johann Schuhgeschäfts Uhr,

Triberg.

Veber das Vermögen Blum, Jnhaber eines in Triberg, wurde heute, vorm, 9 das Vergleichsverfahren eröffnet. Ver- trauensperson: Eugen Sc{rade, Treu- händer in Villingen. Vergleichstermin: 94. April 1931, vorm. 10 Uhr.

Triberg, 27. 3. 31. Amtsgericht.

[113992] offenes

Urach.

Für Kaufmann Hugo Boß, Berufskleidergeshäft und Berufs- kleiderfabrik in Meßingen, is heute, vormittags 114 Uhr, das gerichtliche Vergleichsverfahren eröffnet worden. Vergleichstermin wird bestimmt auf Dienstag, 28. April 1931, nachmittags 214 Uhr, Amtsgerichtsgebäude Urach, Zimmer Nr. 1. Als Vertrauensperson wird Dipl.-Kaufmann Dr. Max Bans- bah, Geschäftsführer der Treuhänder- & Betriebsorganijations G. m. b. H., Stuttgart, Charlottenstraße 15 a, be- p. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleic8verfahrens nebst {seinen An- lagen und das Ergebnis der etwaigen weiteren Ermittlungen wird auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteilig- ten niedergelegt.

Urach, 28. März 1931.

W. Amtsgericht Urach. Wauppertal-Barmen. Vergleichsverfahreun.

Ueber das Vermögen der offenen Se Sa Wilhelm Schneider, Korb-, Spiel-, Glas-, Porzellan- und Haushaltungswaren in Wuppertal- Barmen, Wertherstraße 43, sowie deren pers. haft. Gesellshafter: 1, Kaufmann Feib Schneider, Wuppertal-Barmen, Wertherstraße 43, 2. Kaufmann E Schandel, Wuppertal-Elberfeld, Hohen- zollernstr. 19, wird heute, am 26. März 1931, 12 Uhr 85 Minuten, das Ver- Ope na ren zux Abwendung des

onfurses eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Römer in Wuppertal - Barmen, Schillerstraße, wird zur Vertrauens=- person ernannt. Termin zur Verhand- lung über den Vergleihsvorshlag wird auf Samstag, den 25. pril 1931, 104 Uhr, vox dem unterzeichneten Ge- riht, Sedanstraße, Zimmer 15, anbe- raumt, Dex Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens mit Anlagen und das Ergebnis der weiteren Er- mittlungen sind auf der Geschäftsstelle des hiestgen Amtsgerichts, Zimmer 45, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Amtsgericht Wuppertal-Barmen.

[113993]

Wuppertal-Elberfeld. [113994] Ueber das Vermögen der Firma Viktor Schmiy, Manufakturwaren, W.-Vohwinkel, Solinger Straße 1, ist am 27. März 1931, 12 Uhr, das Ver- leih8verfahren zur Abwendung des onkurses eröffnet. Vertrauensperson: Bücherrevisor Diplomkaufmann Ernst Verninghaus, W. - Vohwinkel, Kirh- traße 7, Termin zur Verhandlun über den Vergleichsvorshlag am 30, Apri 1931, 104 Uhr, Zimmer 106. / Amtsgericht Wuppertal-Elberfeld. Abteilung 13.

Aschasffenburg. [113995] Bekanntmachuug.

Das Vergleichsverfahren über das Vermögen der Firma „Hermann E in Aschaffenburg, Alleininhaber der Kaufmann Hermann Vogt, daselbst, wurde, als durch rechtskräftig bestätin- ten Pwangsver ein vom 27, März 1931 beendet, aufgehoben.

Amtsgericht Aschaffenburg.

[113996] Bayreuth hat am 25. März 1931 das Vergleichsverfahren über das Vermögen der Firma Ludwig Mack, Erste Blehwarenfabrik in x3ay- reuth, und deren Fer Anna Barck und Rudolf Bar in Bayreuth nah Bestätigung des Vergleichs aufgehoben.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Berlin. y [113997]

Das Vergleihsverfahren über das Vermögen des Kaufmanns David Rosenblüth, Alleininhabers der Firma D. Rosenblüth & Sohn in Berlin N 54, Linienstr. 214, Schuhfabrik, ist am 25. 3. 1931 nach Bestätigung des Vergleichs aufgehoben worden.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 81. Burgstcinfurt, [113998] Das Vergleihsverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesell- schaft in Firma Kunße & Grünewald zu Metelen ist nah gerichtlicher Be- es des Vergleihs vom 5, März

1931 aufgehoben worden. Burgsteinfurt, den 21. März 1931.

Bayreuth. Das Amtsgericht

Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Ter- f Ver- !

Dresden. [113999]

Das Vergleichsverfahren zur Abwen- dung des Konkurses über das Vermögen der „Piccadilly“ Hotel-Café-Conditorei u. Restaurant Gesellschaft mit beshränk- ter Haftung in Dresden-A., Prager Straße 58, ist zugleih mit dev Bestaäti- gung des im Vergleihstermin vom 18. März 1931 angenommenen Ver- gleihs durch Beshluß vom 25, März 1931 aufgehoben worden.

Amtsgeriht Dresden, Abt. Il, den 27. März 1931,

Düsseldortf. [114000]

Das - Vergleihsverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Friß Bür- gers zu Düsseldorf, Grafenberger Allee 245, ist nah rechtskräftiger Be- stätigung des in dem Vergleichstermin vom 12. März 1931 angenommenen Vergleichs heute aufgehoben worden. Düsseldorf, den 18. März 1931.

Das Amtsgeriht. Abt, 14a.

[114001] Vergleichsverfahren abrifanten

Giessen, Beschluß in denv über das Vermögen des Kärl Müller, Gießen, Schillerstraße 26, JFnhabers dér Firma Emil H, Müller, Polgwavenzaven, daselbst: 1. Dex 1n dem Vergleichstermin vom 19. März 1931 angenommene Vergleich wird hier- durch bestäti t. 2. Jnfolge der Bestäti- gung des Vergleichs wird das Ver- fahren aufgehoben. Gießen, den 21. März 1931, Hessishes Amtsgericht.

Gmünd, Schwähbiseh. i1 14002]

Das Vergleihsverfahren über das Vermögen des Anton Hudelmaier, Kohkenhändlers in Mögglingen, O.-A. Gmünd, ist nach Bestätigung des Ver- gleihs durch Beschluß vom M 3. 1981 aufgehoben worden.

Amtsgericht Gmünd.

Hagen, Westf. {114003]

Das Vergleichsverfahren über das Vermögen dex offenen Handelsgesell- schaft Hugo Becker zu Hagen, Teppich- u. Gardinenhandlung, ist nach Be- stätigung des angenommenen Ver- gleihs aufgehoben.

Amtsgericht Hagen, Halle, Saale.

Das Vergleichsverfahren Vermögen der offenen Handels esell- haft Möbelfabrik vereinigter Tischler- meister Reuter und Martin in Halle a. S. ist bei Bestätigung des Vergleichs aufgehoben worden.

Halle a. S., den 24. März 1931. Das Amtsgericht. Abt. 7. Halle, Saale. : : [114005] Das Vergleihsverfahren Über das Vermögen des Kaufmanns Georg Oppenheim, alleiniger Jnuhaber der handis Georg Oppenheim, Tuchgroß-

[114004] über das

andlung, Halle a. S., Gr. Stein- rale 69, ist bei Bestätigung des Ver- gleichs aufgehoben worden,

Halle a. S,, den

2%. März 1931. Das Amtsgeriht. Abt. 7.

———————_—_—

Kaiserslautern. [114006] Das Amtsgericht Kaiserslautern hat das gerichtliche Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Ludwig Poller, Kauf- mann in Kaiserslautern, See Nr. 57, zuglei als alleiniger Fn aber der handelsgerihtlih eingetragenen Firma „Ludwig Poller, Cigarrenge chäst mit dem Sib zu Kaiserslautern, Kaiser- straße Nx. 57", nah Eer Bestäti- gung des von den Gläu igern im Ver- gleih8termin vom 14. März 1931 an- genommenen Vergleihs mit Beschluß von 14. März 1931 aufgehoben. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Krefeld. i: _ [114007] Das Deeglgaaa en über das Vermögen 8 Kaufmanns Heinrich Buchbinder in Krefeld, Mörser laß 1, andelnd unter der eingetragenen Firma roll & Co., daselbst, ist aufgehoben, weil ein Vergleich geschlossen ung be- stätigt worden ift.

Krefeld, 21, März 1931.

Amtsgericht. Abt. 6.

Lübeck. Beschluß. [114008] Das Vergleihsverfahren zur Abwen- dung des Konkurses über das Vermögen der offenen Da de lge epa Meyer & Eggert in Lübeck, Königstraße 116, wird nah Bestätigung des am 20. März 1931 angenommenen Vergleihs aufs gehoben. Lübeck, den 25. März 1981. Das Amtsgeriht. Abt, 1. [112808]

Mehlauken. Z

Das Vergleichsverfahren über da Vermögen der Frau Gertrud Schippo- reit geborene Puttenat aus M auken ist nah Bestätigung des Vergleichs auf- gehoben.

Amtsgericht Mehlauken, 13, März 1931. München. [114011] Bekauntmachuug.

Das Beet erg über das Vermögen der Frau Käthe Walten- berger, München, Müllerstr. 18/3, Fnh. eines Pelzwarengeschäfts, München, Sendlinger Str. 43/1, ist am 27. März 1931 nah Bestätigung des Verglei

Schuldnerin erlassene Veräußory verbot vom 2. März 1931 wird il

gehoben. _ Amtsgericht München,

Geschäftsstelle des Vergleihsgerigz Neumarkt, Schles, Das Der Eren über l Vermögen des Gutsbesißers Artur d in Bischdorf ist nah Annahme und g) stätigung des Vergleichs aufgehoben Neumarkt, Schles, 21. Marz 1931 Amtsgericht. (3 V.N. 1/31)

. i114 Neustadt a, Rübenberge,

Das Vergleihsverfahren über Vermögen der Strandgesellschast b. H. in Mardorf ist na Bestätigy, des Vergleichs aufgehoben. u Amtsgericht Neustadt a. Rbge 7, März 1941. Oranienburg. 11 Das Vergleichs8verfahren über ÿ Vermögen des Zimmermeisters Ah Thiele ist nah Bestätigung des Y gleihs vom 26, März 1931 aufgeho Oranienburg, den 27. März 181 Das Amtsgeriht.

Osnabrück. [140

Das Vergleich8verfahren Hase & ( Osnabrück, ist durh rechtskräftig stätigten Vergleich vom 21. Mär; 1! beendet. Amtsgericht Osnabrüd,

Parchim. 14 Beschluß in dem Vergleichsverfahr zur Abwendung des Konkurses über | Vermögen des Kaufmanns Christ Ritters zu Parchim: 1. Der in dem V gleihstermin am 21. März 1931 au nommene Vergleih wird hiermit | stätigt. 2. Jufolge Bestätigung | Vergleichs wird das Vergleicchsv aufgehoben.

Parchim, deu 21. März 1951,

Amtsgericht.

Remscheid. 1140

Beschluß in dem Vergleicsverfah über das Vermögen der Firma Ÿ mann Wüsthoff und deren Juhab Paul Wüsthoff in Remscheid: 1. It dem Vergleichstermin vom 2. M 1931 angenommene Vergleich wird li durch bestätigt. 2. Fnfolge der Besi gung des Vergleichs wird das Verfah aufgehoben.

Remscheid, den 27. März 191.

Das Amtsgericht,

Steitin. 114 Das Vergleichsverfahren zur Abl dung des Konkurses über das Vermöl dexr Kommanditgesellschaft Dienen & Co., Manufakturwarenhandlun Stettin, Schulzenstr. 25/29, ist au hoben, nachdem in deu Vetgleid termin vom 28. bis 26. Mäïz 181 Dergrris angenommen und bestä jvorden 1st. j Stettin, den 26. März 1931. Das Amtsgericht. Abi. b.

E

Stolberg, Rheinl. q über

Das Vengleichsverfahren Vermögen des Kaufmanns A Falkenstein in Stolberg, Rhld, ist | Annahme und Bestätigung deé Ÿ aleihs aufgehoben, Die angeord Verfügungsbeschränkung verliert ihre Krast, :

Amtsgericht Stolberg, Rh.

Súrehlen, Schles. ¡u Das Vergleichsverfahren über |

Vermöggn des Kaufmanns. Friy Ro

in Str&hlen ist nah Bestatigung

Vergleihs vom 19. März 1931 all

hoben.

Anitsgericht Strehlen, 29,

Walkenried. A (114

Beschluß in dem Vergleichsver]a über das Vermögen der Frs brüder Buchholz, Kistenfabrik n Vil lage: 1. Der in dem Vergleichsttl vom 18. Februar 191 angenouil Vergleich wird hierdurch bel 2. Aen der Bestätigung de gleihs wird das Verfahren auft

Walkenried, den A. Februar *

Das Amktsgeriht. ,

8. Verschieden

113787] Liegniß - Rawitscher Mit Gültigkeit vom erscheint zum Tarifheft B

trag Nr. 11. ied ; tachtrag Wi Durch diesen M erd imetat

Geltungsdauer und 17 bis zum 31. Dezember 19

längert. 0 Liegnit, den 27. März 1901 ani Direktion d

er |

ba

Liegnit - Rawitscher Eisen M Gesellschaft. A

März 19

{113788] Neustadt - Gogoli Mit Gültigkeit vom e j scheint het B E Durch diesen e iun Mate 13 min 31, Vezemder Mar Neustadt, O. S.- den 27. Miri Direktio Gogoliner Eisenba

trmen ————

aufgehoben worden, Das gegen die