1931 / 77 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Senatsbib!sethehk Beerlín e

P D a E?

Deutscher Réichsa Preußischer Staatsanzeiger.

O Erscheint an jedem Wochentag abends. e) ¿ : a ] Bezngöpreis Sieiliäbeliy d K, Alls Postanstalten nehmen A Augrups d für denRdum einer fünfgespaltenen Petitzeile 1,10 K, y Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer au< die Geschäftsstelle i i E Geschäftsstelle B rli SW A e ilbe fraß Anzeigen nimmt an die | SW.- 48, Wilhelmstraße 32. an “a pee R . 45, Wilkelmstraße 32. Alle Dru>aufträge Î Einzelne Nummern kosten 30 Æ/, einzelne Beilagen kosten 10 En. j insbesond E g beschriebenem Papier völlig dru>reif einzu}enden, Ñ

Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages esondere ist darin au anzugeben, wel<he Worte etwa dur<h Sperr -

ein\hließlih des Portos abgegeben. Are C PRERBE P dur ; Fen (zweimal N pen

r ¿TF0 ¿ On / llen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage

: Fernsprecher Bergmann 7573 vor dem Einrü>ungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen E Ir. 77. Reichsbankgirokonto. Berlin, Mittwoch, den 1. April, abends. Postschectkonto: Berlin 41821. [1 YZL / E” Alle zur Veröffentlihung im Reichs- und Staats- | für die Vermahlung von Julandswei i ; o 4 Z q J von zen vom 30. Januar 1931 Iu bazieben dur: N. von Deer's Verlag {G. Schen>), Ber 4 anzeiger vzw. im Zentral-Handelsregister bestimmten (RGBl. [1 S. 17) biérmit verordnet : W M Unkitr. 35, s ant fo Ier t Serrag G. Schenk), Berlin Z Drucfaufträge müssen völlig dru>reif eingereicht L 00 HEOEE tg g ehende Müble, die ausländischen Berlin, den 1. April 1931. s werden; es muß; aus den Manufkripten selbst L] ber Setiemaas dle fe le Biettnt E a G Schriftleitung der Preußischen Gesezsammlung. 5 ersichtli<h sein, welche Worte dur<h Sperrdru> oder | 50 vom Hundert Jnlandsweizen zu vermahlen. 3 Fettdru> hervorgehobeu werden sollen. Schriftleitung Berlin, den 31. März 1931. L und Geschäftsstelle lehnen jede Verantwortung für etwaige Der Reichsminister für Ernährung und Landwirtschaft. # auf Verschulden der Auftraggeber beruhende Unrichtig- Schiele. - ° s keiten oder Unvollständigkeiten des Manuskripts ab. “F@ Nichtamtliches. Ÿ D 5 S Mut a E E E A E L Der Reichsrat p 90A ¡ ?, April 1931 / über den Londoner Goldpreis gemäß $ 2 der Ver- | 1: N i Donnerstag, dem 2. April 1931 L ordnung zur Durchführung des Vest hes über werts- Ma mittags, im Reichstagsgebäude zu einer Vollsitung zus ; Juhalt des amtlichen Teiles: beständige Gol L 29. Juni 1923 i Y | ; Deutsches Reich. Der Tones SNLE beträgt Preußen. j | Bekanntmachung, betreffend Ernennudg zu Mitgliedern des Ver- ür eine Unze Feingold . « » « - « « 84 sh 94 d, A x sicherungsbeirats bei dem Reichsaufsichtsamt für Privat- V für ein Gramm Feingold demna . 32,7214 penco. 5 ; 5 Z F O f versicherung. ube (e V, qut. iür n Tag, By dem diese Bekannt- über die preußishen Staatseinnahmen L Exeauaturerteilungen. Tages, der einer in M lzGilciaee Lin, MéiGecbfentlildiea und -ausgaben in den Monaten April/Februar | Erlöschen einer Exequaturerteilung. vorausgeht. des Rehnungsjahrs 1930. e | Fünfte Verordnung über die Aenderung der Säße für die Ver- Berlin, den 1. April 1931. (Beträge in Tausend Reichsmark.) : | mahlung von Jntandsweizen, vom 31. März 1931. Reichsbank -Direktorium. A. Drdéntlige Einnahmen und Ausgaben). Ä | N S den Londoner Goldpreis. Dreyse, Fuchs. Bemerkung: L efanntaabe der Neichsinderziffer für die L : G j  im März 1931. N MMDSLIANE C BIE, BEREnS Zan gAta fien 1, Zu Beginn des Ne<hnungsjahrs 1930 waren die zur E Die Reichs indexziffer De>kung restlicher Verpflihtungen aus dem Ne<hnungs- f | ; Preußen. für die Lebenshaltungskosten im März 1931. jahr 1929 zurü>gestellten Restbestände verfügbar von . 177 672 5 h Ernennungen und sonstige Personalveränderungen. __ Die Reichsindexziffer für die Lebenshaltungskosten (Er- 2, Zur De>ung des Fehlbetrags des Rehnungsjahrs 1929 V 9 Bekanntmachung, betreffend Einberufung des Landtags der nährung, Wohnung, Heizung, Beleuchtung, Bekleidung und ie tit n e A E L 640 9 0 Provinz Westfalen. „Sonstiger Bedarf“) beläuft sich nah den Feststellungen des mithin Bestand . « 160 032 t Anzeige, betreffend die Ausgabe der Nummer 12 der Preußischen Statistischen Reichsamts für den Durchschnitt des Monats März | =—— E | Gejeysammlung. aut 137,7 gegenüber 138,8 im Vormonat. Sie ist somit um Haus- | at-Einnabme oder Ist-2 A j Im Nichtamtlichen Teil ist 0,8 vH zurü>gegangen. An dem Rückgang sind hauptsächlich baltsjou | ÎIst-Einnahme oder Ist-Ausgabe 9 h m Mitch A die Bedarfsgruppen Ernährung, Bekleidung und „Sonstiger -+ Vor- | April/ 1 iamnes Y 1 eine Uebersicht über die preußis>}n Staatseinnahmen und Bedarf“ beteiligt, und zwar sind zurückgegangen die Jndexziffern: jahrreste | Januar | Februar | ¿0mm D j -ausgaben in den Monaten April/Februar des Rechnungs- ir C e « « c. M LE O au 1296 i h M jahres 1930 veröffentlicht. für Bekleidung - 2+ . « - . Um 15 v a 142,5, L Étunabmen Y 4 für „Sonstigen Bedarf“ . . . um 0,6 vH auf 185,5. A Ä , m A eter Mir Sa ist mit 131,8 unverändert, | 1- Steuern: 4 ndexzisfer für Heizung und Beleuchtun mit 150, Landesantei 2 unverändert geblieben. D: et I M E F e Berlin, den 31. März 1931 Einkommensi 8 ; 793 ; e i : 4 teuer . 626 814 496 904 44 93! 54L1 697 f Í Amtliches. Statistisches Reichsamt. J. V.: Dr. Plager. Ener j Mrd O Fen 11027 100 679 y A mi}aßsteuer . . 51711 68439) 15776 84215 À E ales tshes Reich. Aetisitaer e H 1331 14865 2199) 17064 U I uf Grund des $ 72 des Geseyes über die pri - V o 4121 14721 1339) 16060 F | sier ungsunternehmungen vom 12. Mai 1901 (RGBl. S 199) e 348 077] 261 0277 27501} 288528 4 i hat der Herr Lees Preufsen. Carites S i ias E aias a A . den Präsidenten des Reichsverbandes der Deutschen 28 h O E E a Sin oa Ÿ A T E W. Ahrendt Staatsministerium. Stempelsteuer m ( S OELA (ONLRET) (23 847), 277 088) 2 i amburg 11, Adolphsbrüde 9/11, Der Hilfsreferent beim Preußischen St ini{steri Steuer vom Gewerbes | K 2. den Generaldirektor der Alaun und Siuttgarter | Amtsrat P ist zum R ces L aa Es A RRE 7 - J | ; js Verein, Versicherungs-Aktiengesellschaft, Berlin, Dr. | worden. : O e ese 4872 1 567! 719| 9 286 A Kurt Schmitt in Berlin W 8, Taubenstraße 1/2, Settens nas M 3. den [. Direktor der Nürnberger Lebensversicherungs- i ; N preuß Geseg (Rest- | t S Ea Mey Dr. jur. Leibl in Nürn- Ministerium für Handel und Gewerbe. O e ed 96 a A 35 f _ berg, Hindenburgplaß 18, Der Oberbergamtsdirektor Schlattmann bei dem - V A 7 E R e 0 | ie N ab auf die Dauer von fünf Jahren bergamt in Dortmund ist zum Berghauptmann éivtarnit nau A T 5 LIIE 2 MEORN H Reichsauisi "e t Vie de des Versicherungsbeirats bei dem | Ihm ist die Stelle des Berghauptmanns bei dem Oberbergamt b) Anteile der Gemeinden | K | Reichs htsamt für Privatversicherung ernannt. in Breslau vom 1. April d. J. ab übertragen worden. (Gemeindeverbände) 2c. : 1 Einkommensteuer . . 586 0854 468 958 39 196} 508 154 ü | j ; Körperschaft 03 037 t 4 E T E En e Sagen Vel amt tma ug: Ümiagseue 1 18 489 83 658 19 283, 102 94 4 s l resden, aurice W. taffer, ; tertaoeie raftiahrzeugsteuer . 141 999 101 76 397 ( 5 ist namens des Reichs unter dem 21. März 1931 das Erei f Das E Staatsministerium hat den 77. Landtag Gesellichaftsteuer . . 3 838 3 003 2 B 035 2 erteilt worden. L Met e tfalen zum 19. April 1931 nach der Stadt Bleie 214121 14721 13399 16 060 Y du e e dem Generalfonsulat der Vereinigten Der Landtag wird an diesem Tage um 12 Uhr im ne gs 79 184 61 672 edit 68 463 f nären des Seits ünier E Ta g L Landeshaus in Münster i. W: eröffnet werden. Hautensiener «l GIS3ON 3043S) 37127] 41 408 L ertetlt worden; das dem Genannten als NKoñsul der Ver einigten git (vate Dage Tan Mata arie bedar) E «__ (188 363)] (126 621)| ( j (138 544) 4 Staaten von Amerika in Breslau am 24. April 1927 erteilte Der Landtagskommissar. b R Hel 1 276 ARO E f Exequatur ist daher erloschen. Oberpräsident- der Provinz Westfalen. ) ammen «E LAA E E R : Steuern insgesamt A | G «el 3626737] 2506 294 261 064) 2 816 358 B ¿ F Unsléè. Verordnung B B) über die Aenderung der Säße für die Ver- R A Nee: Movactidins der uier | 4 mahl C s Die heute ab nehmungen und Be- | Ÿ UYT. Eo J nlandswei zen. l von eule av zur Ausgabe gelangende Nummer 12 triebe 69985] 1) 31 868! 700| 1) 31 168 X Vom 31. März 1931. r BLAROE Geseßsammlung enthält unter D E 4 N s ) N E 7 Auf Grund des Artikel 1 3 des s i Nr. 13587 die Verordnung zur Ausführung der Verordnung des rad Ÿ Vermahlung von Jnlandsweizen A 4 Magi (Ran M Reichépräsidenten zur Bekämptung .politi\her Aueschreitungen E en D an Ünter- Y 199) / 24. Juli 1980 (RGBIl. T S. 325) wird in Abände-| E 2 Ana R N: L L F ng der vierten i Y N mfang 4 Bogen. Verkau}fspreis 0,20 NRM S = Ä g Verordnung über die Aenderung der Säße (zuzüglich Ver)endungsspesen von ® RP}.). eiben « « 68186] 31926 358] 31 168 F