1931 / 77 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

me M C M o G _—

Hweiie Anzeigenbeilage zum Neichs- und Stnatsanzeiger Nr. 77 vom 1. April 1931, S. 3

i 24 c | Zweite Anzeigeubeilage zum Neichs- und Staaisauzeiger Nr. 77 vom 1. April 1931. S. 2. : ch2 193j Gartenftadt-Gesell -

9 Gartenstadt-Geselsichast " | Statigarier GisgelGäst, A-G, | eg Maas et bugeierlipaft, | Bilanz ver 81. Dezember 1930. | "Vil (213). Vilanz 1930. E L

I A ao E Batant Bilanz per 31. Dezember 1930. | [206]. Nordhausen a. Harz. = Prien : lang ber S1. Dezember 2929. A Artiva. E 1 O d Ms Ss FIEE Reg Tas CrrttengeieCsHast, Gtaraury [549].

S : I Ens L Bao un E ues Gun Ja Vilanz per 31. Dezember 1930. d Ba i Aktiva. RM |H]| An Afktiva. NRM ¡48 E ia 9a 2 820 30 In C L: voiT März| Bilanz ver 31 E D e La Gov E Eon. Le E Aktiengesell- t Aktiengesellschaft zu Frankfurt a. M, | Grundstü ; N gefonti. . . . . . . | 794 000/—| Grundstücks- und Gebäude- A Bank... .. - + + « - « | 8217|— 1931 wurde bei! © i D E E SSID, ast, Hamburg. 4 Nachdem die t on E Terrain- R s 154 572185 e n Deaiefonvuiiantos Debi- fonti: 1, Januar 1930 Sparkasse 4 e ooo 0 o n Ges une L aery A Aktiva u Tas Vermögen. al ane Se Dezember 19320. s Aktiengesellshaft zu Frankjurt am Main Vorräte A E S 24 927105 Kohlenshuppen S: G Kassekonto S D E d @ 4 136167 2 450 000,— Postscheck e... 00S P 433 05 RM 2910000 zusammenzulegen. Gleich- Immobilien ® M D Grundstüde und Gebäude 72 000! 1 §2 Dampfer Y E p ; im Wege der _Fusiou auf die Garten- Kasse E E 1 288/16 Handwerkzeuge : 7 E : : Effetteutonto E E L E 1263 L Zugang SUErEEGae Ä S E Be zeitig wurte bei{losien tas Kavital um Hypotheken- A O 764 552|— Maschinen und Apparate s 32 000|— Kontoreinrihtung D P 5 750 000;— : S LeS P, n eat mar Lee C EUS 76 771/81 | Utensilien u. Werk8geräte Div. Bestände an Betriebs- E “ror E Wertpapiere C Ca 250| ate E E E zu er-} schuldforderungen . 22 300|¡— Ee 12 A eus s Ï E (Mai è am ca anlguthaben - - - 2: 2 ali Br” E 1 BOPEN, rböbung |! its - 2 t e eo —- S i D j übergegangen ist, werden die Aktionäre Delitneen u* Effelien S e. e E materialien e - .. 5 291¡— | Abschreibung y f Bücher Lede 06 1¡— | geführt. Gemäß H -G.-B. 8 289 E ei Toato e 13 282/— | Fuhrpark und Kraftwagen 15 000|— Les S 51 938/55 Î der Tornow'shen Terrain-Aktiengesell- m Halbfabrikate Es 2 066 658/46 1000; 66 095,— | 2450 000|—* Büroeinrichtung « - - - «. - 1|— [wir unsere Gläubiger auf, ihre Fo1de- | Beteiligungen E L C 64 332/14 | Beteiligun Ee S550 39: |[—

# halt PerdurY der ttien S LOUD 395 424/61 | Äutomobilecinkauf - « - Per Passiva Maschinenkouti: T. Januar | J 21 508/63 | E ittgart, den : 2: L E e E ¡ gefordert, 19re ien zwe 2E L ; isi E: ; : Y E uttgart, den 7.-Mä : e i ea L Di 400/31 |Damvferausrüüuna . . .

“f tauschs bei der unterzeihneten Gesell- ie ZMGNES, I 180 000|— Damen gen L R ¿0/0097 M Bugang1930 L TEEE „… Passiva, E Mgrz. May Den N 2 346 —— Se » * « E A8 schaft einzureichen. Aktien, welche bis zum | Reservefonds . . - - - h: 18 000|— | Ka E E S Mee E 20 000/— ——— Kapital e des «e « | 5 000/— | amm Suidnes S L A [E 6716 95 [33 A: PRA 1 "Anti 1931 nit oder nit in der |Reservekonto 11 . - . . | 55 000/— | Wechsel und Scheds . g b ay A Wiideiny ra N Velen ia 252° ck T A ilos linie E Lac 1 e | dis R Sf

j zum, Umtausch erforderlihen Zahl ein- Ecneuerungskonto E 12 000|— Esseften elde e h s. Dan K phen En 1930 ng 141 056,62 1000000 À E licht age E S E I 167/36 Bilanz unD Gewinnun- unD Verlust- 371 070 66 ge Aktienkapital L E S a 150 000!— Aktienkapital F E S E 6 600 00 —_ La i gereicht lein (iden: Wecdes E Mat 1. i e e va 200105 | Sache Ss . n e: Me pl pa e S F Bens ihtungen « « « - . . | 9599/60 |rechnung pro 1926 der Wittener , L 5+ Ls 15 000|— | Reservefonds . « « » . - 40 00 ¡— Si erklärt werden. ; Gewinnvortrag aus 1929 Debitoren . - - , Su . e Geräte-, Utensilien- un i Gros . . 749,80 Hütte Aktien-Gesellschaft, Witten. 930 763|73 | Delkrederefonds . - « - 20 000|— | Släubiger . . - 76 TT‘ [25 Foanturt, Malt, den L Ap 1991 38 505,98 Kautionen 19 164,50 E E S P00 000 eingewinn - - 27 2=S A SU Tow. Passiva R Bi “eal qpatt! Mrt i R E L DE 16: (58 ' Frankfurt am Main - Kreditoren 474 644,46 Abschreibung s i An Soll. TeNnTapita! è - - o. 600 000/— [Gewinn . « -«- 7015 6 716 95€ 83 | j Aktieugesellschaft. j 395 424/61 Pajsiva. Effektendar- f 1930. . . 650000,— | 300 000/—M Gewiun- und Verlustrechnung 1930. | Jmmobili L. T 6wls Stede LaEngs Es 60 000|— Latte Gewinn- und Verlustrechnung j Burmann. Kahn. Gewinn- und Verlustrechnung. | Aktienkapital cin dés lehen « . 1263 114,— | 1737 758/46 “T3750 000 Soll RM | Grundstüeskonto . « « « 63 430|—| wiger Straße “t s 444 232/45 am 31. Dezember 1938. 5 R A L { 2 066 658/46 | Kontokorrentkonto: | M Gehäl 25 D | Mobilienkonto . 89 644|65| b ras 0A s: Gewinn- nud Verlustrechuung. —— iz j 11 Ausgaben. RKM |3 eservefonds . . - -- - 15 000|— Di Debi 5 Hehälter und Löhne « « « « 125 913/30 | Utensilienk d. ruchsverpflichtung « « P58 500|— Unkosten und Steuern 194 662/62 P j [ di I. s Grundstüde, Gebäude und ? vente - «ooo. M0 Gewinn- und Verlustkouto. ae pad og o. S Unkosten + + + eo o + 12 765/95 “aar vgn Ln 3 Hypothelenjculden E 42 494/46 Verlust. [ [Abschreibungen . . . « i 370 746/77 E : e mit der EissisSea “Pavons f. —gatS Ey: 5 0E R ea 572 022l44| An Soll M [5, | Kassekonto . . E Meigei Sees O e d Ee S E Wagenkonto loo i i T O - + + ch V on 499/34 | Vortrag auf 1931 „„ 182/58 T I A om N D E A _ 9) . L E L E s #4 L s S 7 050 aws en Z creditanstalt Gemeinshaftsgruppe Versicherungen Id 12 Sees Gewinu S B . A . Z 53 962/79 Generalunkostenkto. per Saldo 96 253149 SrU ands G ck99 Q ESENG 41 171/12 Ter INeaonto T E D E 08 zuzügl. Vortrag Zuweisung zum Delkredere- E 865 591/97 s Deutscher Hypothekenbanken Gewinn 1930 24 100,0 Empfangeue Sicherheiten Amortisationskonto 1930 « 132 503/61 e e S. 1 690 822 51 M. E. R Haben. Kassakonto d 0 5 06S 9 E - aus 1929. 24 017,12 25 434/42 fonds e ch+ E 7 000|— Vortrag von 1929 83612 4 3. Aufforderung Gewinnvortrag : ' 58 757/10 E TIR E. N. . « - - + « » «+ « 23 560/22 | Effektenkonto . . » « - Bürgschaftsverpslichtungen | is 664 60 14 470/59 | Ges A099 36/24 5 ‘F zum Afktienumtausch. m 1929 94086 T5814 Passagen E A S 1 689137 el en onto n E S 92 426150 371 070 66 0 |_FA MELEE esamtergebnis . E S G 864 75573 “E Die außerordentliche Generalvers 4 A 38 505,98 73 615/74 985 105/78] Per Habeu. | M Verschiedenes . « « «+ « « « | 5568/4 Debitorenkonto . . ._. « | 211 498/26 : bés 531 020/02 ley 4 lung der Selpgiger Ave our os gent 114 885/97 Gewinn- und Verlustrechuung | Kontokorrentkonto - - « « - [58 757/10 R e 8 Nav, ata Zinsen .. « + - A A 711167 Gewinn- und Verlustkonto }__12 486/16 930 763173 Gewinn, ————|—| Das saßungsgemäß ausges wu D ; Bermbgua ais G. m it Wir A Einnahmen. per 31. Dezember 930. 58 757/10 Vorzugsaktienkapitalkonto" 37 500 N M L S S 713 368/65 L O Verlustrechnung |Vetriebseinnahmen . und | glied des Aufsichtsrats Herr ckDirehos i ï E E Mage a S O Poetean von 1929 «- 38 505/98 Soll. Wolkeuburg, den 31. Dezember 1930. Reservefondskonto A 370 000 Bücher La lef t209 48 06s Per Haben. per 31. Dezember 1930. Gewinnvortrag . ‘e. 531 020/02 Carl Rabes is in der ordentlichen General- E: ; dation an die Sächsische Bodencreditanstalt etrieb8sgewinn . - e . - 76 or Geschäfts- u. Verwaltungs- Leipziger aumwollweberei. Spezialreservefondskonto . 700 000 Telephon und Porti . « « « 579|51 Aktienkapitalkonto . « « - 100 000¡—} An Soll. RM [5 Der Vorstand. Willi Kuppermann. T N 25. März 1931 wieder- A j gegen Gewährung von Aktien im Ver- 114 885/97 UnlOeR . e 002 T t Et T A D S E Kontokorrentkonto: Diverse M Versicherungen « - - o o. 107/80 Os C 449 253/47 | Verwaltungs- und Haus- 4 Ge L | hältnis 1 : 1 zu übertragen. Zwecks Durh- | Die laut Beschluß der Generalversamm- Steuern . « « «o... 103 686/36] [192]. Kreditoren . « « « « - j 1414 808/14 - Kre itorenkonto . « » » t 123 721133 [196]. I Gerb-. und St r Vorstand. i führung der Fusion hat die Sächsische | lung unserer Aktionäre vom 28. März d. F AesreungeR «0s 42916117] zi1anz für den 30. September 1930 E L j ä ito Siegen e s A e d 10 108r— Bardloffuerne me Sumer R B L | Bodencreditanstalt ihr Aktienkapital von Felioesebte Divideude für 1930 vou ia 53 962/79 Ï . September . | Allg. Aleraqungl, und | F gegan e, den 20. März 1931. lebergangskonto » » « » 12 241/76 | Gewinn in 1930 1 417,30 Actien-Gesellschaft, Hamburg. P E E S N M L E E I : bisher nom. RM 9 000 000,— um nom. RM 60,— per Aktie GB4 64498 Aktiva RM [5 Se ber Sai Taode | F g Ges Karlsruhe A.-G. 713 368/65 zuzügl. Vortrag Bilanz per 31. Dezember 1930. | [209]. Stollberger E Ar —r: ugs T an l E T Ein au eh [wmohsgwenA E Do p L 0D ; ? e Aktien erhöht. Die | heute bei de Di I _QL . Ei O R E E RE E E I - 159 96275 N i i; E SEN haft, Filiale Stuttgart in Maschinen und JFnventar - 85 436|— q f [236]. ; —_— nz per 31. Dezember 1930 { fapitals der Leipziger Hypothekenbank von | Stuttgart, gegen Einsendung des Divi- Betriebsergebnisse « « « - 681 679/01 Fuhrpark 24 800|— S L E e N Liegnitzer- Aftieu-B i AbIrebungen - » « * « 24 850/32] Per Haben. D YOen mis Nasse . 21 50012 - î nom. RM 6 000 000,— erforderlichen nom. dendensheins Nr. 58 erhoben werden. 684 644/98 Kasse L, E i: ¿ 4 522/73 winn- und Verlusilonto }_ J Aftien-Gesellschaft. E G E 468 ST SIINS L SOtator ten aus 12M 24 017/12 Dibiten 2 g p 0 Attiva. RM ¡D L E 4000‘000,— stehen anderweit zur Untertürkheim, den 28. März 1931. | Nordhausen, den 28. März 1931 Postscheckguthaben « « - 9 917/82 9 406 75814 Vilanz am 30. September 1930 117 233/87 Einnahmen. « + + + + « f__1365 246/63 O E 57 105/37 | Kasse E 83 686/19 E d Vilén 26 bls Peoliittà Stuttgarter Gipsgeschäft. „Mabag“ Maschinen- as sl --ck o... 12 220/13 Gewinn- und Verlustkonto. S Per 159 263|75 Sie P y s R E S 2 752/84 è ‘die F1 ( 2] an E Bank s 9 ; 2 S V iroguthaben ... «» 34 298/8 erhöhung in das Handelsregister ein- | Dstpreußenwerk Aktiengesellschaft. S Das u E 5 vos omviani e QIA, RM F Grundstü Brauerei RM |H |Varenkonto » « + « « + | 104747/71 Ee s a Vetta gh abzügl. : Reserve- Guthaben bei Banken . « | 140 ie R getragen worden ist, werden hiermit die Aenderungen im Aufsichtsrat: Die n : R R E 539 250/21 Generalunkostenkonto : Ar- A Gebäude Brauerei A P 6 0080008 12 486/16 d Eng Ls h geprüft und mit Ea Wechsel und Schecks . 429 712/57 t F Aktionäre der Leipziger Hypothekenbank | Herren Ministerialdirektor a. D. Jaques, j [210]. Avale und Bürgschaften | beitslöhne, Kohlen und 188 719,28 717 Sale büch or ga geführten Geschäfts- G 146500,— Eigene Wertpapiere - « - 29 987/92 - j aue r sélick ci wand baben Vi wes V s Danzig, Stuttgarter Straßenbahnen RM 135 000,— diverse Betriebsmateria- Abschreibung 19 4356 as veslas! Uilieno bis 19: Aqu U Eni er Gesellschaft übereinstimmend : a S in laufender ¿4 . Mai 18 n ¡rend | haben ihr Amt als Aufsichtsratsmitglieder í —| li i Ni —— E : 5 echnung: t der üblichen Geschäftsstunden zum Um- | niedergelegt. Als Ersaß für Herrn E e Bilanz am 31. Dezember 1930. 1836 975/36 e E, Niederlage Grundstück g Hütte Actien-Gesellschaft. K, Sassenhoff, von der Jndustrie- und Jahr gedeckt dureh börsengän- s tausch einzureihn: Kunze ist für den Rest von dessen Wahlzeit Vermögen. RM Passiva. spesen, Zinsen, Steuern Abschreibung 386/56 _ | „Der Vorstand, H. von Vorn. | Handel berständige On as) ¿ gige Wertpapiere . . | 19670/50 28 bei unseren Kassen in Dresden-A. 1, Herr Senator Dr. Blavier, Danzig, in | Anlagewerte der Jnnerort- Aktienkapital: Stammaktien | 530 000|— Arbeiterfürsorge und frei- ] reg t n ERAIEES [227] E saar Bn ger. Le gedeckt durch Hypotheken, Dane 50, und unserer Nieder- | den Aufsichtsrat gewählt. bahnen . 4 ch +4 - 119200 300 Vorzugsaktien » - - - 90 000|—| willige Leistungen. « - 4 706 39510 Maschinen und Apparate J C. Lutter (Wein r Ag See s E EIEIPIRITEY Uf B « L Dees DRLSNYAREN B MIETE E in Leipzig C. 1, Schiller- VBermögenärechanug Aulagewerte der Vorort- 550 000|— E z o o 4 MOT 1610 Abschreibung C S 47 568/34 ler aimideit, Berin Der Aasiitörat. 1378 746/35 E . + « « | 2031 109/63 N ms 31, S 6 A S A L Sara E D G : S d r ——— 7 Ge S P Je ferner bei den Kassen der der R am Dezember 1930. E e R "E ea vis Maas S 100 000|— aldo __217 875 Aubciatt und Baltebe] Bilanz per 31. Dezember 1930. Hinsberg, Kommerzienrat. 5 Passiva. Avalkonto 107 098,— 174 E L : eon wt gg pee prigg rb Pgagpre Attiva. KM [5 | Kasse - E E A i 8a2i5s “Sli emed ooooo) N e 5 181 4217 zeuge . « « 37385,75 Aktiva R Aktienkapital . . . « « « | 1000 000/— Gebäude- und Grundstücks- | : E N Rg renden Banken, und | Grundstüe, Gebäude, Guthaben bei Banken « « | 1393 897/75] Akzepte . « O A Per Haven. Y Abschreibung 21 215,72 16 170/03 | Grundstüsfonto / 1000 6 s [200] GIEERE S je e o o 35 88971 E o e006 S 142 500|— d odit-Akti en Sen, Giedlungsbauten . - - | 2001 173 19 | Wertpapiere - «- « «+ « - 9 956/40 | Kreditoren - - - T S800 4ISIOS Erträgnis “« - « « - o » 51814217 Lagerfaß und Gärboltide | Aufwertungskonto S e dae B : Bremer Hermann-Renner-Stiftung 40 000|/— | Inventar » «2. 10 000!— E id noi n Es E A v M O Per E E E 587 409/79 | Noch nicht erhobene Divi- | 5 181 4217 Abschreib 3105,65 Debitoren . . « « ; Ï L 168 084|— Schleppschifffahrts-Gesellschaft, Kreditoren . « « « « « »- |__302 856/64 “098315 315/09 f der Frankfurter Hypothekenbank in | Leitungsa E mag 54 69264 | Beteiligungen « - + + « | 862500/—] dende . «- - ---- 495/90 | ie Dividende von 6% auf die Stam reibung 3 1066 | 1|— | Verlustvortrag « « + « « |_219 146/36 B 1 378 746/35 it E 2 D n Leitung8anla: Schalt- Hypothekenaufwertungs- Interims 5 Die Dividende von 6% auf die Stam Transportgebinde 6 ér remen. Passiva, Frankfurt a. M,, der Mecklenburgischen E S fon ee : nterimsposten .- « « - - 55 737/53 | aftien gelangt ab 30. März 1931 gegen de portgebinde 6716,10 1d Gewinn- und Verl Gewinn- und Verlustkonto Aktienkapital: Hypotheken- und Wechseldank in E ausgleichsposten « « - 17 000/—| Gewinnvortrag 23 689,19 Gewinnanteilschein Nr. 44 bei d l Abschreibung . 6715,10 A jou L eto, exiuivoQUUng per 31. Dezember 1930. Stammaktien 400 s ] frebitanstalt 2 Westdeutschen Boden- Ang run bef. ‘Neuanlagen E 52 605/73 vai gate Ee —= t b 2E 63 625/24 | meinen Deutschen Credit-Anstalt, Leipá Wirtschaftêinventar Altienkapta 960 000 E Debet RY a (000 E / ‘editanstalt in Köln ais 96 042 704/19 | Avale U ürg}chasten und der Gesellschaftsk 2 231,95 A U ns . M Ls S506 j j [0s e Des e eann drma in Dres- R b Sab 48 675 821/71 Schulden RM 135 000,— d S ronn erei | Abschreibung . 2230,95 a aar o O ¿e 521/36] Löhne . A A ictaes von 1929 « « « | 197428 6d Relcrvesonbs 11 85 000 170 000| ; en, Berlin und deren Niederlassungen | Z1ventar und &a rzeuge 1|— | aftienkapi 7 26 H. Hans A Utensilien . . - 300,25 | obi S 55 625|—} Handlun zunlkoste É De D O 29 615/78 | drebi —— : F | in Leipzig, Nürnbe r mexia | Beteiligungen » - --- 43 100|— enkapital . « « « «° « 111900 000|— 1 836 97536 . . S , A c G L E e- —— | Kreditoren: | j bai O L Be S und Chemnis, La E tee N Mf Reservefonds r * 11896 627(84|] Gewinn- und Verlustrechnun as Abschreibung . 299,25 j 1|— | Gebäudeamortisation 1 811/30 älter, Betriebsunkosten, 227 044/38 | Mittelstandskredit . 9 000|— h ebr. Arnhold in | L299 A 3/63 | Sonstige Rüekl [207]. Stettiner Speicher-Ver F Flüssige Mittel: 5 A Nas rovision 349 1 E ägli Dresden und Berlin, bei der All- Sifelien » « « + » «» « T1019 dos nstige agen . « « | 1014 565/26} für den 30. September 1930. Gewin D Ba en non E 4 Kas ittel: Rüllagen « « «o o. 14 944/65f Steuern Rae 6710| Kredit. Kontokorrenkonto: tägli | gemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Debitoren A 3 114 919/90 P E L UNE n- un Er uft n 193 Bank- S S 202,44 Gewinn è 06-0: 0 0 0-0-50 118 349 60 Soziale Lasten A 31 891 57 Zinsen 2 0 0. S S S 55 407 52 „sállige Verbindlichkeiten 827 946/84 Leipzig und deren Niederlassungen Bankguthaben « - - -- 533 345/90 filqung E B R P P sche 1407 230|36 | Versicheru ci B A JOT JOEIOE F Nejormevsidtehnng : »: «e 146:500|—| APeEeE ena: in Dresden und Chemniy, bei der E e e 27 584/39 ee iten . 1 3677 002/65] Unkosten . - - - - *- * - | 604 068/22] Mj ter t RM L ese L die 407 230/36 Koblen ned e C6 È29 O V I B v io 6 95 136186 täglich fällige Gelder . 238 700/14 f Deutschen Bank und Disconto-Gesell- Uebergangsposten - «- « « | 916 520/83 | u Pa .. E E Steuern . « « - «o 58 621/60 Sinlenton L 4 T I G gu ha en. 45344, | 45 546/44 ewinns und Verlustkonto Repeeainren Roe . | 8346 235|— P A TEEIS Gelder auf Kündigung | 1 349 515/23 % schaft in Berlin und deren Filialen T A E A B 288900—| Linsen und Diskont « « « | 90 532/25 oooooo ußenstände: Darlem, am 31, Dezember 1930. ind Abschreibun E aux eorion d L dd L A A I e T ui Passiva. Gläubiger . - - - - - » | 2167 807/89 T Tao ; A E ane n] a Soll M [4 [Zinsen s: -'L Sa eeTIOn Dam un E Rüeständige Dividenden . ° 309/78 Shemnit, ei der armstädter - und | fti 9 m E E Q E s prmaas n 7 A E S N r E E 7|— + 60 E E P P90 o ( " } Ô C ia Nationalbank Kommanditgesellschaft Aktienkapital . . + « « « 26000 000— Uebergangsposten . « © « | 131 656/10# Maschinen und : ente a T M On RAO Unkosten und Steuern . | 2405445 T7777\[75| G. F. N. Vaguley. Otto Herrmann. j Neingewinn «. + « + - 57 339/74 auf Aktien. in Verli d Reservesonds « . . « « « | 760 000|— Reingewinn einschl. Vortrag Inventar « 26 396,70 Kapitalertragsteuerkont 1 739 l Abschreibungen . « « « - 33 978/45 _— Der Aufsichtsrat a 9 Filialen Dresden, E E cnbera C O Ses L TLEO 25 2 bem Jahr 1929 . - | 739 719/46] Fuhrpárk « 17750,60 | 49 507/20 d o 110 E E aa 09) I OLIA 1 Louis H, Kiek, Vorfißender. : E und Chemniy, bei der Seiaimerte Lub n E 4 el E i 26 v5 7 cálio Gewinnv ortrag 23 089,19 23 689,19 Grunbdstücksfonto . « « « 16 000 R Passiva, Verlustvortrag - o o o - 219 146/36 ate eus ‘Sch lenplóbne A 5 421/02 ch * C E Ri E Gewiun- und Verlustrechnuug 1930. 5 es 2 . d ch0 ckck=W , / 0, : gametnk E D ¿n Schuldverschreibung8zinsfch. 1 789/08 Sewinn- und. Verlustrechuung | Se. 1929/30 839 936,05 | 63 625/24 E mon A 22 179 p A fut ce «l SGCO00— 292 123/91 gonstige Einnahmen . « | 2453 367/13] Vadishe Vaumwoll-Spinuerei , Soll. RM [A iz Leipzig, Nüruberg und Chemniß, il Ee T 7 993 230/46 am 31, Dezember 1930. 866 354/51 | Dividendenkonto « « « « 99 400 E UtGs 150 000,— Erträge Haben. L s v0 25/9 450 15 683/40 N TEA O: E E L und Gre er Sächsishen Bank in Dresden, | zwecke . . « « + « « - | 240 000/— Ausgaben. RM [H __ Haben. 158 727 Er E. E. Verlustvortrag - « es P QULAEE | 2474 471 2 U E Bas E Saldo . - E 57 33974 Leipzig und Chemniß, bei. der ; j Gewinnvortrag - . . 23 689/19 neuerung 46025,31 | 266 025/31 g +. . * « 10079676] Vil S ipzig t bitoren... 7 2 7] 1078 68282 | Betriebskosten - « - » « [1497165361 g. Bilauz am 31. Dezember 1930 aud au 1 Depem Bor LOM: Aktiv 17 Sächsischen Staatsbank in Dresden | Uebergangsposten + « « « | 129 612/23 | Abgabe an die Stadt- Warenbruttogewinn « « « | 842 665/32 Ö + Dezember M Hypotheken 163 357/10 292 123/91 Immobilien d Ei i E Bai a E Ga Neitgewinn è » «4 830 721187 & ues Stuttgart . . 479 571155 866 354/51 Aktiva. RM pg «e fa m Berlin, den 29, März 1931. V AOEE: RM [H |* tungen und Einrich- ias ibian: 0 L . a, s L E d A S. ampfer Di E. Ee S —— i Fraenkel & Gianton in Berlin und 155 399 39771 lange E E n 1 029 000|— Leipzig, im März 1931, E « o o + | 382200 Reichs- und Gemeinde- g 2 R E Ée Ens) Seinobilien O E h L ° 112 000.— Mnn Dea de, lebcten ‘Cou- T bei dem Bankhaus Bayer & Heinze | Gewinu- und Verlustrechnung | Reingewinn « « - - « « |_739 719/45] Dies & E LEENN Soil euta E E biersteuern « 58 079/53 Der Vorstand Mobilien « «ooo. 1/— iri “4 Ee Al pons, Devisen u Effekten 28 148!55 in Chemniy und Leipzig. am 31. Dezember 1930. es chter Gebrüder Lodde. | Df: enfonto . « « « « « | 118146 U 0 1 300|— Í Schuldner « «+ ch « « « e | 320 944/33 Gewi Postscheck - «+937 719/28} Zinsen, Provision n d x E Der Umtausch erfolgt im Verhältnis 1 :1. 17 219 944/61 Aktien-Gesellschaft. ebitorenkonto . . . « «| 16834Y Uebertrag 1928/29 [228]. Effekten...» « e o 20 SLSIBT) Geivinn und Boelusionts L U) fonstige Ertri “g L Die über nom. RM 1000,— bzw. nom. Soll. RM |5 Einnahmen. _ Lodde. Flach. Töôpelmann. Transportanlagekonto « - 37 625 / . 11 835,52 J. C. Lutter (Weingroßhandlung) Beteiligungen - - - N 36 315167 1708 447S4 ge Erträgnisse . 235 423/47 RM 100,— lautenden Aktien der Leipziger | Betriebsaufwendungen, Vortrag 1929 . « «o 39 437|65| „Die Uebereinstimmung vorstehender 555 594M Meingewinn Aktieugesellshaf#t. Mae 4 «90.000 2 073/07 Passiva. Gs 271 126/17 Hypothekenbank sind mit Gewinnanteil- Verwaltungskosten und Gesamteinnahmen « « [17 180 506/96 Vilanz und Gewinn- und Verlustrechnung Passiv \ 1929/30 . . 80280,42 92 115/94 | Ausgabe neuer Dividendenschein- Kohlen- u. Materialbestand 99 143/61 | Stammaktien. . « « « « 550 000|—] In der am 21. d. M. stattgefundenen [emen Nr. 8 bzw. für 1930 u. ff. und A ._. | 4708 170/78 | mit den Büchern der Handelsvereinigung | octtienk Pass a. N Bürgschaften T2800, | bogen. Bürgschaften 93 690,— Obligationen, Kreditoren ordentlichen Generalversammlung wurde Erneuerungsscheinen einzureichen. Die | Gie r) L AOROOOMR 17 219 944/61 | Dieß & Richter Gebrüder Lodde n “t m V S E M ' Die Jnhaber unserer Aktien werden VerlUlt e. ». as s e 15 683/40 und Banken . . . . «. } 1157 402/50 vorstehende Bilanz neb| Gewinn- und dagegen auszugebenden neuen Aktien der | Abschreibungen auf Jn- Stuttgart, den 26, Februar 1931, Aktien-Gesellschaft, Leipzig, bescheinigen Re Ca Ms L e 882 305/06 | aufgefordert, neue Gewinnanteilschein- | Unerhobene Dividenden u. Verlustrechnung einstimmig genehmigt Sächsischen Bodencreditanstalt von nom. | ventar, Fahrzenge und | Stuttgarter Straßenbahnen. wir hiermit, E E E Gewinn- und Verlustkonto bogen, enthaltend die Dividendenscheine 3 592 907/40 | Obligationszinsen « « « 1 045/34 | und die Dividende für das Geschäftsjahr RM 1000,— bzw. nom. RM 100,— d a L 157 524/76 | Loercher. Ling. Dr. Schiller. Dees den 4. März 1931. au i ade A is 11 508 am 30. September 1930. Nr, 11—20 und Talons, gegen Einrei- Passiva. d 0 1930 für die Stamm- und Vorzugsaktien mit Gewinnanteilscheinen Nr. 35 bzw. für | Zuführung zum Anlagen- Nach dem Beschluß der Generalver- adsishe Revisions- und tb et Ai E S R chung der Talons und der weiter unten | Aktienkapital . . « « « « | 2000 000/— 1708 447/84 | auf 8% festgesebt. i 1930 u. ff. und Erneuerungsscheinen ver- | erneuerungstonto 11950 000|— { sammlung vom 28. März 1931 ist die TreuhandDgesellshaft A-G. L brabeaivito 2A 29 400 ikfati Soll, RM [H bezeichneten Dividendenscheine bei der Reservefonds . « « « « « 139 241/84 Vewinne uud Vertunreunung: Sie ist vom 23. März d. J. ab zahlbar sehen. Die Ausreichung erfolgt Zug um | Zuführung zum Wohl- Dividende zahlbar mit RM 6,— abzüglich Muth. Erdmann. Es | abrikationskosten . « « « | 450 568/34 | Darmstädter und Nationalbank, Berlin W Gläubiger . . « «+ « « « | 1453 300/56 gegen Einreichung des Dividendenscheins | Lug. Einreichungsformulare sind bei den| fahrtsfonds . « « - 40 000|— |RM 9,60 Kapitalertragsteuer also mit Es gelangt eine 6% ige Dividende auf 555 594 andlungsunkosten «*« « 186 935/04 | Behrenstraße 68—73, zu erheben "I Dividende (nicht eingelöste „Soll. RM [H | Nr. 8 : j Stellen n S Gewinn . « « « » « o « | 830 721/87 | RM 5,40 für je 100 RM Nennbetrag, | die Stamm- und Vorzugsaktien zur | Stettin, den 31, Dezember 1930. f teuern . . . « « « « « | 343689/81| Es haben die Besiver der Aktien A 6s 365|— Verlust bis 31. 12. 1929 , | 535092/55| mit RM 1,60 auf eine 20-Reichs- E E E p S die 8 792 384/33 | ab 30. März 1931. Die Einlösung der | Ausschüttung, die ab heute bei der Der Vorstand. R. Baudisch. | Rinnen E00 73 547|30 | Nr. 501—1800 über je nom RM 400,— Bürgschaften RM 93 690 Sanierungskosten « « « + 8 369|— mark-Aktie, : einer der una am O cue, Haben (af R L erfolgt gegen Gewinn- All o o S guninats Credit-Anstalt, | Die in der heutigen Generalversam Ss 92 115/94 Vibecud pag verm g g S on cin ait | 3 592 907140 Haben 543 461/55 E T auf eine 100-Reichs- pw or g wird die übliche Provision | Vortrag aus 1929 « « « 20 877/83 | an unserer Hauptkasse in Stuttgart oder Sächsischen Staatsbank, Leipzig, festesette nende E EEES (ela C Nr. 1-000 Uber jo KM 400,— Bremer “or ck67 ck 4 banden Eanlexungemuin ans M abzüglich 10% Kapitalertragssteuer Cre, , E Betriebseinnahmen « « « | 8771 506/50 | bei der Städtischen Girokasse Stutt- zahlbar ist. vom 30. März 1930 ab bei der Las Ueb E (N Ao) MELENERGN E A 5641 940/— | bei der Gesellschaftskasse in Stollberg, ü Diejenigen Aktien der Leipziger Hypo- S 793 384133 gart oder Anfssichtsrat. schaftlichen Bank der Provinz Pomme Be ertrag aus 1928/29 11 835/52| Nr. 1—300 über je RM 800,— Der Vorstand. G e o Sw Ls S 1 521/55 Zwöniz und Schlettau sowie etenbank, die nicht bis spätestens | «zui bei der Deutschen Bank und Disconto-| Generalkonsul Dr. Ernst v. Schoen, | Stetti ô etriebsergebnis . . «„ | 1135 020/91 (PM 10 000,—) C, Barkemeyer, A, Stra. =| bei der Sächsishen Staatsbank in 11. Mai 1931 einschließli Königsberg, Pr. 31. Dezember 1930 P 1SConTo E G | Stettin, Paradeplaÿ 40, gegen A ; d 2 s 543 461/55 y 1931 ich zum , Pr., 31. Deze h Gesellschaft, Filiale Stuttgart, Abt. Leipzig, Vorsißender, händigung der Dividendens d für 1 114 die Gewinnanteilsheine Nr. 11 beizu- Geprüft und mit den Büchern überein- Dresden und Chemniß. g enge werden, unterliegen eie: A a 204) dah Gymnafiumstraße, oder Konsul Georg Priem, Dresden, stell- | abzüg 19 Scpitalertragsteuer e: Al Bl bén bes Geoñeral 6 856/43 | fügen haben. stimmend gefunden. Soll RM Die satungsmäßig ausscheidenden Auf- Sig 5 290 HGB. der Kraftloserklärung. S nd p t tis bei der Dresdner Bank, Depositenkasse vertretender Vorsißender, zahlun i: das Geschä er Generalversammlung für ne Auszahlung von Dividenden auf| Bremen, den 9. März 1931. Verlustvortrag na Sani H | sichtsratsmitglieder: Herr Staatsbank» le “el die für kraftlos erflärten Aktien Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Königstraße, Stuttgart. Staatsbankdirektor Wilhelm Schaum-| Der Auffichtsrat der Gejellschaft bes fest g an 1929/30 auf 12% | diese alten Scheine Nr. 11 kommt nicht H. Meier. U g na nes ¿ präfident Carl Degenhardt, Herr General- / entfallenden Aktien der Sächsischen Boden- | Verlustrechnung haben wir geprüft und | Jm Aufsichtsrat sind zugewählt worden burg, Leipzig, iebt aus folgenden Herren: Kau iele gg) vi end vidende is sofort zahlbar | mehr in Frage, vielmehr nur noch auf | Dem Aufsichtsrat gehö : Ed. | Betri bs L 1 521/56 | direktor Dr. Heinrich Krug, Herr Bürger ? S werden bestmöglichst ver- mit den Ausweisen der ordnungsgemäß | die Herren Stadträte Größinger, Haus- Generalmajor a. D. Friedrich Karl | Exil E Ra cihenduE: E nicht nn von heute ab, soweit es noch | Grund dex den neuen Bogen anhaftenden | Tewes, Bremen Bort F Ger A ebsunkosten « « « « |_1044 003/52 | meister Walter Rißow, Herr Stadtrat Paul ] ori pr Verikipeng Eee Beliiaten | A C IEGF in Ueberein- E Dr. Junghans, Nuding und Möß- & Ne ou Wechmar, Potsdam. Karl bezewti, stellv Vorsiten Seshifiokuuden (1 unierer Ge ( (tete, D det ehos direktor E Gläfsel, Bremen stellvertr. Hab L Schmidt Pia L E Are j ( eteiligten | stimmung gefunden. ner. Hiervon machen wi e en 28. März 1931. : ejellshafts- | ginnen. i ì r s aben. midt wurden einstimmig wieder- j gehalten bzw. flir deren Rechnung hinter-| Berlin, den 12. März 1931. H-G-B, Mittei ‘di x gemäß § 244 H cabadverdai Ana Dich & Ste R Saaten e gene nb Sia 6, gegen Abgabe des | Die Erneuerungsscheine sind mit doppel- Direktor R Dautinie L R S Fabrikationsüberschuß . . | 872 026/62 | gewählt. f ; egt. : Deutsche Revisions- unD TreuhandD- | Stuttgart, den 30. März 1931, Richter Gebrü Lodde A.-G. | [ih R Stettin wohnh : a en Dividendenscheines bzw. ge- | tem, in sich geordnetem Nummernver- | rektor H ‘Wenh ld n, Bremen, M- | Verlustper 1930 171 976,90 Stollberg i. Erzgeb., 23. März 1931, Dresden, den 1. April 1931. Aktiengesellshaft. [212 St L odd l T i 1 n aft. gender Legitimation erhoben werden. | zeihnis einzulief Bao old, Bremen, Assessor | Vortrag v. 1929 152 Der Vorftand der Stoltberger Sächsische Vodencredit : gef : 1 uttgarter Straßenbahnen, e. Flach. pelmann. Stettin, den 28. März 1931. Liegnitz, den 27. März 1931 zeichnis einzuliefern. H. Michelau, Bremen, Direktor Heinrich g 521,55 | 173 498/45 er anv der Sto ncreditanstalt, Siche, J, V.: Gillessen. Der Vorstand. - Der Vorstand, R. Baudisch- Der Vorstand L Heß. Verlin, Tex Wornns E Müller, Bremen. 1045 525]07 S agg (arri g: . ¿ r and. N Leuthold. ierig. eurod, den 27, März 1931,

s Maar D Zur,