1931 / 79 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Sr 14 S, S x . % rrTODDrTI, C N M €74 A

Der Auffsicht&rat

Â.

t i d in e D A t E A Ait E aer G

J

m Vergleich&verfahreu

i

UTtien

i gieichSve1 ahren.

Dienstag,

nacmmtitago

Î v "+7 CCILgCTSDDOLI n » 2 C

k uf ihtSrat.

€LT m 1 Ì ri

D Borsibend(

T ENDSG I-25 C E, A 7A Ls

C9,

A0 “D I F “Cu 250 Lv f I

E tet WMWaeéna

FLJCIITI Ce 11ND ings-ZUfttieu-Gesellschaft,

Nh.

( BUNg

oln a.

serer

[iTonare ere Gesellscha ft ju DonnerS8tag, den 30. April mittags 12,30 Uhr, in de 4 t S : Need ;

N anen

en Kolne1 ere

Hl Rh.,

U D ¿i T4 Ì 1234314 Ci

ageSvrdunung:

N r S D S t S

: es

CIUMITLSDCLIG 1 NON f

vine 9e

Reingc ¡I

dentlichen |

J

L 8!

Î |

H | | j!

teralve

DCEI

1) tnerm

! Be l lad | |

DamBViti Vex

Î Ane E.

woe

7 Í PEuUVvUr g, ]

Wene

B3euDe RKuUDol]\

1 MRRNE A E R IOUARE S G 1e 27 E RE T P Ai? B ed Uu

jammliung

U

UusftichtS8rat, E Et

M ( dh

Der VorfstanT

E a A E daa U a R

Datic

l

Vorm.

V UTIL

ilverfammlun Tagesordnung : Rechnung

g

ctien DDCI

T1 L ¡C11 Mittwoch, } 11 Uhx s 8)

ë

2 1ttfindenden ordent

cInae

INTerlequnags M

1irs spätestens

der VreSsDner

ex beim Bankhause U oDer t PDalle S,, nter

Dal, S

5teckner

Breitenburger

Portland-Cement-Fabril UAftttonare

F Tf CLiiLe

un}erer ul Uf in

erqebe1

Geschäftslokal tarft 8, g des Velchast ju Bilanz son ITrech1i F

L L

riecIlun n l

J )

Ln U (T

Q

D

it

Uber di

a

nd

¿4j

des Auffichtsrats:

E)

Gesellsch ordentlichen Ge- Dienstag, I. Mai d. J., mittags 1214 Uhr, DAm=-

€1

e

UNg

) i Afktiona1

x sie lau a

tPY 4

C

nathausmartt 8,

deutichhen Banlt » Do

VCI CULIUO)

ch M

S g i Ll, f 41 |

t, |_ V

H I

bei

und Staatsanzeiger Nr. 79 vom 4. April 1931. S. 4,

nutmachuu4g, [ [1296] Fortuuabetteu-Fabrik

nE r nt ry

2 L F ordeutltchen Chem!

Reit Tro

C144 40

ralverjammliung

ch Ï (4 Li Ui O A

iestaurant „MüUnc Sonnabend, 14 Uhr.

)TrduUung :

BRorftg L

Lange 29. April 1931, Tages

nDS und

- x S E D Ti S 5 4 Es B nnR LLLD VBerliu, Faägerstr. 34/36 torlegquna der aevrüften à 1 45 ¿Lo 1909 (U) rjelben. Entlaf

U ._ ¿i

Z L as j

UDeT 4

D e

rchtêrat@ nd Nar Li V UILO Z50TIta

uUDEeT

erliu 2 (11 1551 wber nebmiauna Der Vorfißeude des Aufsichièratis | 3, Beshlußfassung der Deutschen Golddiskoutbauk : des Autí L z t h « Rom ehnntnrathoen 7

Li D

Ip Beschlußfassun Berwen Cs Reingeir ¡nnS an nur

ivelche

g

I “e

Nüickver

19A Î

y | Generalver Mit- U

dEL diejenigen Aktio

ihre Aktien miî

ratiëlawia,

E E Akti

ZUr 2elilnayme Li nd

» (444414444 Ul

7 { Ht 4a H L LNAAL,

5

Sonnabend, deu achmittags 3 Uhr, jam Z. We n Rom, Bres- |

25

vor der Generalver der Geshäftskasse in ine hinterlegt haben.

nRemse (Mulde), 31. März 1931.

Der Aufsichtêrat.

F ¿1 2UHCc

[A

April 1931, n n Räumen des Ì Bisd stx [{) a ] Seneralversammlüng ei! Tagesordnung: x Geschäft

ta T1 ï D B U V Li H H Del

(

De

Aktieugesellschaft in Remse (Mulde) Ge-ne

| Ztr 2 R und Beschlußfassung |

ung

einem Verzeichnis hierzu bis spätestens

LanDwirtichaft@ F Ft

und Hand

Liduidat

Vekamntmachung.

onäre der Gesollihaf der am Dienstag, do

April 1931, nackim

A des V " |

No r! XIT

I&h

Gei. h n

- Jr D

| Pai

+ 1m Cn

_

DOUuU!C

Tre

s

+4 be

F1 ed chE he rj

Da A 2

im N

mlung eingeladen

Tagesordunng:

9 D 1. Vorlage des Gesch

| Generalversam

7ftähet

Tz: 119 mber 1930

chts des Aufsichts;

N lant TE

42 4

O9

der quidationsers DeT Genehmigung den teilung der Entlastung s sichtsrats und des Vorstands C B r

î ah zum Aufsichtsrat.

er Generale

B eze ufungasbet!

. D P

ilnahme D

find

Ô an

ti berehtigt sellschaft leat G

d

die ihre Aktien beî det oder beî einem haben und die die

eralversammlunñna

Notar bin Teilnahme M, i

7 Li

ets

unter

spätestens

Gen

P y

TUL N J wr F

WULLUGE Uu u Ÿ

1300} Wasserwerk für daës nördliche westsalishe Kohlenrevier

“S í Fahresbilanze 4

K Ì 47 » by {6M d 4 3 r die Ge]haftsjahre 1929 und 1930.

B (8 L

statisindenden ordentlichen Generol verjammlung laden wix unsere Artio näre ergebenst ein, Tagesorduung : Borlage des Geschäftsberichts,

1 } g tetln 1s Jpateltens d ; (8 TF4 C

men wollen doe, Pr l Arnold

m y Dauer

E

Ä deu nkelstein,

ße 24/25, anzun i

reslau, den [l 1931. Vorfißende des Aufsichtsrats :

Arnold Karfunkel

E felt ein, er Liquidator. Frihß Laqueur.

Fahr 1930. (Genehmigung temhnungSsab [zlusses und Beschlußfassung Über die Verivendung des Reingewinns. 3, Entlastung des Aufsichtsrats E V Vorstands. ; Metallpapier L, Wahlen zum Aujichtsrat. VBrouzefarben - Blattmetallwerke, Gemäß § 9 unserer Saßung ersuchen Aktiengesellschaft, München. wir diejenigen Aktionäre, welche an der ) Herren Aktionäre unserex Gesell Aen Ae LIANIU Ung veilnehmen wollen, 5 ihre Aktien bei der Deutshen Bank - und

weden hiermit zur Teilnahme an n Dienstag, den 5. Mai 1931, „ÆUl [Me conto-Gejellshaft in Berlin, Essen (Cjjener Credit-Anstalt), Gelsen-

der an

vormittags 11 Uhr, im Sitzungssaal

der Bayerischen Hypotheken- & Wechsel D Í

bank, München, Theatinerstr, 11, 1, Stock, firmen und Köln (A. Schaaff

stattfindenden 21, ordentlichen Gene- hausen’sher Bankverein) oder

ralversammlung eingeladen, TageS8ordnung:

Borlage und Genehmigung des Ge-

[chäft8berichts nebst Bilang und Ge-

inn- und Verlustrehnung für das

Î

des F

Der

L B

V

[1M

haft

fi

A 2 S

bei der Berliner Handels-Gesellschaft in Berlin oder bei der August

___ Barlin [pätestens am 9. Mai d. l is nah

n Í

Thyssen-Bank in

V S

zu hinter- schäftsjahr 1930. | legen, und zwar Ablauf der Zeschlußfassung über die Verjammlung. Die genannten Banken dung des Reingewinns. | dürfen auch bei Hre Entlastung des Vorstands und des | Elsektengirobank vornehmen. Statt der fichtsrats. j Altien Tonnen au von einem deutschen Rahl ‘zum Aufs | Notar oder einer öffentlihen Behorde Iftionäre, welche an ejtellte Hintierlegungs|cheine hinter- lung teilnehmen wollen gebeten, ihre Aktien spätestens am 1931 während der üblichen Ges I+ n lot Do1

l el Wceunchen )DeY

VIS

Berwen R) e DInterlegungen

I(CDTSLAT, ausg legt werden. Gelseukirheu, deu 1. April 1931. Der Aufsichtsrat. Kirdorf Der Vorstand.

; - Mm 7 f ckRNELEL E T.

amm!

GEL werd l. Ma châft Gesellschaftskasse

] ( bei der Bayerischen Hypotheken- und Wechselbank in Mün ¡hen oder den Zweigniederlassungen j genann bis zum Schluß der | j Weneralverjammlung hinterlegen und

{L j 37+ 1 if 1 = I j Ï Î

Ez der | [1315] Süddeutsche Deld & Frauke Bauaktieugesellschafi Münucheu. Wir hiermit Hinweis S Gejell können l unsere Ultionare zu der am : rishen | Moutag, deu 27. April 1931, vor- | Staatsbank München und deren | mittags 11:4 Uhr, im | Niederlassungen, dem Münchner Kassen- | zimmer der Handshuhfabrik J. Roedl ein A G, oder einem deutschen Notar [in München, Roedlplab 2 \tatt- Sgestellte Hinterlegungsbescheinigun- | findenden ordenilichen Generalver- die Nummern der | famlung ein. hinterlegt | Tag.sorduuug : | 1 Geschäft »VELICUIS 1930, DEL

N s VOLL-

N ton Rnn f +1 A 4A

ng zu | bei den Hinterlegung ein nah den Num [mern der Aktien geordnetes Verzeichnié j Statt der Aktien | au von der Reichsbank dex Bay

Cn UAYU 11

S

Y

UlLLICL

L 3 A » Y Toy U] 20 LL CDaBUng Unserer

+ 4 V I Cf y 4 4 E INZULTeiMen i 1MIT V( E t ckibunag- n &IBUlIYS-

LTTCN (DT [ In nue

R L

d a l Gu ilg L F L z y ti D E Lo RNiinchei, 1 ï Ari O1, Ï Uv das Beschä tSjahr Der WVorstans5 O P Sonn L I VITNITAITO. VCL einn torlett De 31

T 112 d Luis 19

t ritt Y “D [1ITenung ezember | 30

j

DCL

Geneymi-

38] Fabdorfer Mühle, Aktien-

* í cell) ast | lichen 25N Apri

(D)

Y 4

lau, inge laden

Ds HUL

y# 1414,

9CL S - O,

DO

t o j 1tIMen

TutchtSrats j

17TYaujen L avo L/CLUi Jen f Lf Z ast, Koln eichman1

C1

pl

arte in Empfan-( Kölu, den ‘1. Ap

d gen # roh i CUYINECT. 21 15

ichtsrat. n , Vorsißende

C1

e

j

DeY

Beschlußfas\s1

U

eilung

1MÍSTa

Beschlußfassung über die Verteilung | Reingewinns. luslhtsratswa talutenanderu

5

nd

mmlung

Fäßdorf, den 2.

ULiiC

gt, welce 2 ú T E C1 Reichsbank 0

Firma

D y A

gefelischaft. * Vvrdentlichen

verfammlung, ATtionare

ierdur

UTDI Ce

den

otel Wconopol,

Teilnahme

fjammlung ind

alle diefen LYre C Don der Π0DeY uSgeitellten Dai ns am ITCTALDLUL Lane

In

L P08 D,

torlonit , L LLVAZ Ui ili

gS0eIMmeinigung ausgeltellt D, den Leaqttimatton

ener

zur Le

alverjammilung

atlt (1144

TagesLorduung:

K JUUNg.

T L

die. Berufung der Gen

des Geschäftsb j Ug BeIvinn- und Der und

vH D

&oritand.

hlen.

1g des

D

Und April

S

deren Ort. 1931.

Jäßdorfer Mühle, Aktien-

WACL

Y Lz

gesellschaft.

na ina

L

Kretschmer.

»L C Ci

zur vrdent Generalversammlung am 1931, vorm. 11,30 Uhr, |

Bungs- | j

[enigen Aktionare [ktien oder die von ( Kommunal [ur Niederschlesien in Breslau oder . Kampssmeyer Berlin von etnem

Hinter chts

Oi ammi hinterlegt

e

MIU

über die Bilanz Berluiît- VCLU

luf

ral

ng

Me j bel

Veslußsassung 298] jung der Bilanz Tranftnet eBUrkterx Nachf. nd Verlustrechnung, lktiengesellschaft, Leipzig-Lindenau. | 3. Beschlußfassung über Die Aktionäre unserer Gesellschaft des Reingewinns, mit zu der am Mittwoch, g über die . April 1931, mittags Vorstand m Sißungssaale der Deutschen und Disconto-Gesellschaft Filiale | eipzig, stattfindenden dies- ! )rdentlichen Generalver ngeladen. | che ( Tagesordnung: 71, Verschiedenes gung des Geschäftsberihts | Bur hme der Bilanz nebst Gewinn | sammlung D Verlustrechnung per 31. De- | Stimmrechts sini ber 1930; Beshhlußfassung | näre berechti: rzu. | spätestens drei -ntlajstung des Vorstands und Aufs xrsammlung egung und den

Î 4

und dex Gewinn

die

Oung Beschlußfassun astung von 1htsrat,

5, Aufsihtsratswahlen,

», Beschlußfassung über nderung ver Firma der Gesellshaft und ent

chende S Â ng,

en 22. 12 Uhr,

Bank Lei PZta

ährigen jammlung

Hy lt y nv L SaßuUngSanderu z

e s Aa 2-CILNA

Es (8,

ck Neralver- un bung des nigen Aktio- hre Aktien or dex General Tag der Hinter- rjammlungstag nicht der Gesellschaft8- Commerz- und Privat- j iftiengesellshaft, Filiale Mün [patestens am Sonn- | chen München, oder bei der Darm April 1931 ihre Aktien | städter und Nationalbank Kommandit- | gesellshafi 1Uf Aktien, Filiale Mün | hen in München, hinkerlegen. | 5tatt ftien können aud oder von einem Deutlhen

tigt

rats. l Bahlen in den Aufsid der Gene en oder 2 Aktionäre

18

1St C n trat

LVLUi 1

i

ralversammlung i Ie, trage zu stellen, müssen | Bank

N gereMhnet U mt e i itim 01e

b T

S , V In

I CUITIWEen Q- Li

Injtalt, Leipzig, "L Deutschen Bank HSconto er HeMsbantk Gesell)chaft Filiale Leipzig, Leipzig, | Nota1 usgestellte Hinterlegungssheine _Sachstshen Staatsbank Leipzig, | über die Aktien hinterlegt werden, Die : LeIpzlg, i i E Sinlietoauna frist ndet am lebten | er Vank für Textilindustrie vintierlegungstage um 3 Uhr nah-

»CY

Y N 1110

Aktien ellihast, Berlin, oder mittags. Fallt der lebt Hinterlegungs= tag auf einen Sonntag oder einen | gejeplichen Feiertag, so kann die Hinte qung auh an dem darauffolgenden | Werktag gültig e olgen. München, den 1, April 1931 Süddeutsche Held & Fraue Bauaktieugesellschaft. Sorsißende des Auffichtêrats Heinrich Roedckl,

( r Cssettengirobank eines deutschen ! Bertpapierbörsenplaßes | interlegen und sich beim Eintritt Generalversammlung über | retz Hinterlegung ausweisen. | Leipzig W 33, den 31, März 1931. Tränkner & Würker Nachf. Aktiengesellschaft. Dex Vorstand. Beder. Günther Gulden, i

die

Vel

ojef

Zu der am Freitag, dem 15. Mai 1931, 17 Uhr, im Kaiserhof zu Essen

Bermögensausfstellung und der Ge- wvinn- und Verlustrehnung für das

und

Hinterlegung tten det lung bei den Liquidat angemeldet haben

den 4. Apvil 1931

Berlin, Die Liquidatoren

dritten Tage von Generalver]|

"wren sr

+#

a ittags 4 Uhr;

stattfindenden ordentlicheul

«lesellichaften.

i [1640] Deutsche Cement - Fnduftrie : A,-G., Bremen.

Einladung zu der am 27, 1931, mittags 12 Uhr, im Sibungs saal der Darmftädter 1nd National bauk K. a. A., Bremen, Liebfrauen :| Tirchhof stattfindenden sammluug.

Tagesordunng:

¡. Vorlegung des Geschäftsberichts ivie der Bilanz und Gewinn- un Berluftrehnung für das Geschäft [ahr 1930 Entlastung Vorstands z. Beschlußfassung über die Verwez

dung Reingewinns,

1, Wahlen zum Aufsichtsrat

5. Verschiedenes.

__ Aktionäre, die an eneralver»

jammiung teilnehmen wollen haben ihre

Aktien bis zum 21. April 1931

der Darmstädter und National bauk

es Aufsichtsrats

Des

Der {Y

legung 1st auch dann ordnungsmäßig er soigt, wenn Aktien mit Zustimmung etner. Hinterlegungsstelle füx sie anderen Bankfirmen bis: zur Beendi- gung der Generalversammlung M Sperrdepot gehalten werden. Der Vorstand. Herm.

yar e

Keline 1306] | Danziger Elektrische Straßenbahn fi Aktiengesellschaft. | Einladung ordentlichen neralversammlung der Aktionäre au Montag, den 27. April 1931, mittags 12 Uhr, im Sitzungssaale der Ge]ell|chaft, Danzig-Langfuhr, Fäschken- taler Weg 48. Tagesorduuug: 1, Geshäftsberiht des Vorstands 1930. Beschlußfassung über die mogensuübersiht, die Gewinn- Verlustrechnung für 1930 tber Verwendung des ewinns und über die Entiastung Vorstands und des Aufsichts

Ge

117 J 14 L

.

l

2 N N N sv N J i v % {nine L a vIe

E 07

LUi9, 3. Wahl yon Aufsichtsratsmitglied Die Aktionäre, welhe an der neralversammlung teilnehmen wollen haben ihre Aktien in Gemäßheit der | Bestimmungen des § 22 des atuts [pätestens 22. April d. (einschl.) in Berlin: bei derx Gesellschaft, er Deutschen Bank und D nto-Gesell schaft, bei derx Darmstädter und National- ank Kommanditgesellschaft

ern G

e S s S Zum

} Berliner Har Deis

E

Iten,

Co.,

bei den Herren Hardy & Co., e

Fraukfurt a. M.: bei der Deu shen Bank und Disconto-Gesell-J

aft, Fil, Frkf. bei den Herren Gebr, Sulzbach, bei Herrn Jakob S. H. Stern,

G,

v 14

[s

Aachen: bei dex Dresdner Bank,

Aftien-Bank,

er Danziger Bauk für Handel u, Gewerbe,

der Deutschen Bank und Dis ontoesellshaft, Fil, Danzig, er Gesellschaftskasse oder

einer Effektengirobank

deutshen Wertpapierbörsen plaves Zu hint cle en Wir weisen ausdrücklih darauf daß die Hinterlegung von Reichsbanl- depotscheinen wegen der geänderten Ver- wahrungsbedingungen der Reichsbank kein Recht mehr zur Stimmrechtsau®- übung gibt Der Geschäftsbericht liegt vom 4, Aprl d. F. ab în unsecem Geschäftslokai Lanzig-Langfuhr, zur Einsicht sür dit attionare aus i Danzig-Langfuhr, 268. März 1931 Danziger Elektrische Straszeubahn- Aktiengesellschaft,

DECi

j 7} # Det C1117

I

Seheimer- Kommerzienrat.

Dex Vorftauv, Hege,

—FSbril 1931, mittags 12 Uhr, in

April

Generalver: L

be: B e

in Bremen zu hinterlegen. Die Hinter- F

t 4

bei den Herren Delbrück Schickler & F

in Breslau: bei Herrn E. Heimann, F

i Danzig: bei der Danziger Privat-F

s

+ Mi *

L L 7, Aktien-

«M

Ramesohl & Schmidt s ellschaft, Oelde i. Westf. dung zu der am 30, April mittags 12 Uhr, im Ge- ebäude stattfindenden. 32. or- | hen Generalversammlung. Tagesordnung: rlage der Bilanz und der Ge- na- und Verlustrechnung für das schäftsjahr 1930. e : eschlußfassung über die Genehmi- Ming der Bilanz und Gewinn- und | erlustrehnung. E ¡tlastung von Vorstand und Auf- | htsrat, emaß F

ugef

s 12 der Statuten haben äre, welhe das Stimmrecht aus- ollen, ihre Aktien bis spätestens

Mefeld bei der Dresdner Bank Fi- | S liale Bielefeld, E ster bei der Deutshen Bank und E Disconto-- Gesellshaft, Filiale ünster, j) E de bei der R La E E der Spar- und Darlehns r Geellshaftsfkasse terlegen. Hinterlegung kann Notar erfolgen - unter [mq der vorerwähnten Frist. de, den 1. April 1931. er Vorstand. Habig.

e oder asse oder

auch bei Fnne-

R A

rseburger Überlandbahnen- Aktiengesellschaft, Aktionäre unserer Gesellschaft hon hiermit zur ordentlichen Ge- versammlung auf Donnerstag, 0. April 1931, um 12 Uhr MSizungssaal der Stadtverordneten Merseburg, Altes Rathaus, Burg- 1, ergebenst eingeladen. Tagesordnung: dorlage des Geschäftsberichts dorstands für das Geschäftsj 30, deshlußfassung über die Vermögens- bersiht nebst Gewinn- und Ver-

des ahr

| Dresden,

j | j |

Ustrechnung.

Entlastung des Vorstands und des M ufsihtsrats,

Wahlen für den Aufsichtsrat.

ê nah § 24 des *Gesellsh&ftsver- vorgeschriebene Hinterlegung der muß spätestens am dritten vor der Generalversammlung Uhr nahm. erfolgen und kann

hen:

1)

Halle“ a. S. bei der Mitteldeut-

|

' Mittwoch,

hen Landesbank, Filiale Halle, |

Und ei der 28 Hallé, Berlin bei der Direction der E conto-Gesellschaft oder i einèrx öoffentlihen Kasse. menDdorf, den 1, April 1931. erseburger Üüberslandbahnen- Aktiéngesellschaft. Der Aufsichtêrat. Sell, Landesbaurat.

Dresdner Bank, Filiale

8 Schriftgießerei D. Stempel ngesellschaft, Fraukfurt a. M. le Aktionäre der Gesellschaft werden Mt zu der am Montag, den April 1931, vorm, 11 Uhr, rankfurt a. M. im Sitzungssaal Besellshaft stattfindenden ordeut- Generalversammlung ein- en. Tagesordnung: MPBorlage des Geschäftsberihts des orstands nebst Abshluß und Ge- Mvinn- und Verlustrechnung für 930 sowie des Prüfungsberichts des Aufsichtsrats. Beshlußfassung über Genehmi- Jung des DDAReE sowie der Ge- otnn- und Verlustrechnung und lber die Verwendung des Rein- erinas für das Geschäftsjahr

Deshlußfassung über Entlastung )es Vorstands, des Aufsichtsrats nd der Delegierten der General- derjammlung.

Wahlen zum Aufsichtsrat.

eJentgen Aktionäre, die an der Ge- verjammlung teilnehmen wollen, en aufgefordert, ihre Aktien ohne dendensheine und Talons gemäß D der Saßung spätestens am April 1931 bei der Gesellschafts- oder bei der Dresdner Bank in urt a. M., Gallusanlage 7, oder iner Effektengirobank (in Frank- a. M., Frankfurter Bank) zu legen, oder den Nachweis der [legung bei einem Notar beizu-

* Hinterlegung ist auch dann ord- maßig bewirkt, wenn Aktien mit nmung einer Hinterleoungsstelle e bei einer anderen Bankfinma b18 eendigung der Generalversamm- im Sperrdepot gehalten werden.

anffurt a. M., den 1. April 1981.

Erste Anzeigenbeilage

[1297]

Einladung an alle gemäß § 11 der Gesellshafts]|abung stimmberechtigten Personen zu der auf den 25. April 1931, vormittags 11/4 Uhr, in den Geschäftsräumen der Gesellshaft, ] Werderstraße 291, statt- findenden ordentlichen Generalver- jammlung.

Tagesorduung :

1, Bericht der Direktion über das ab- gelaufene Geschäftsjahr und Vor- age des vorschriftsmäßig geprüften Rechnungsabschlusses für 1930 ees Genehmigung und Ent- astungserteilung.

2, Wahl eines mitgliedes.

Dresden, am 31. März 1931.

Der Verwaltungsrat der Vaterländischen Vieh-Versicherungs- Gesellschaft. Kohriîig, Vorsivender.

Verwaltungsrats-

H.

[1384] Tüllfabrif Mehltheuer, Aktiengesell- schaft, Oberpirk bei Mehltheuer i, V.

Unsere 22, ordentliche General- versammlung findet am 29, April 1931, vormittags L1Tl Uhr, im Sißungszimmer der Commerz- und Privat -Bank A.4G, Geschäftsstelle, Plauen i. V, statt.

Tagesordnung :

1. Vorlegung des Geschäftsberichts des Vorstands und des Aufsichts- rats für das Geschäftsjahr 1930. 2, Beschlußfassung über die Genehmi- gung derx Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung. Entlastung des und Aufsichtsrats,

4. Aufsihtsratswahl,

Aktionäre, welche an der General- versammlung stimmberechtigt teilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis spätestens zum 26. April 1931

1, bei der Gesellshaftsfasse in Ober-

pirk bei Mehltheuer i. V. oder 2, bei der Commerz- und Privat- Bank, Aktiengesellshaft, Berlin und Plauen i. Vogtl., oder

3, bei dem Bankhause Abraham Schle- singer, Berlin - W 56, Jäger- straße 55, oder

4. bei einem deutfchen Notar gemäß § 28 des - Gesellschaftsvertrags zu hinterlegen.

Oberpirk bei Mehltheuer i. Vogtl., den 1, April 1931.

Der Auffichtsrat. Morih Hêndel, Vorsigender.

5, Vorstands

[1289]

Anhalt-Dessauische Landesbank,

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- haft werden hierdurch zu dex am dem 29. April 1931, 13 Uhr, im Sißzungssaale des Bank- gebäudes zu Dessau stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen,

Aktionäre, welche ihr Stimmrecht nah Maßgabe des § 20 des Gesellshaftsver- trags ausüben wollen, haben ihre Aktien oder die Hinterlegungs\scheine ihrer bei einem Notar hinterlegten Aktien späte- stens am 25. April 1931

in unserem Geschäftslokal in Dessau,

bei unseren Filialen in Ballenstedt,

Bernburg, Köthen, Finsterwalde, Torgau, Wittenberg, Zerbst,

bei unseren Wechselstuben und De- positenkassen in Bad Liebenwerda, Calbe, Coswig (Anhalt), Dahme (Mark), Elsterwerda, Herzberg (Elster), Hoyerswerda, Kirchhain (N. L.), Oranienbaum, Roßlau, Zahna,

A der Firma Dingel & Co., Magde-

urg,

bei der Firma Flemming & Co.,

Magdeburg, X

bei der Firma Magdeburg, : bei der Firma Paul Schauseil & Co., Halle a. S. und deren Filialen in Bitterfeld, Delibsh, Eilenburg und Gräfenhainichen,

bei der Deutshen Bank und Disconto- Gesellschaft, Berlin, i

bei der Dresdner Bank, Berlin,

bei der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt, Leipzig,

bei der Bank des Berliner Kassen- Vereins (únur für Mitglieder des Giroeffektendepots)

einzureichen.

Den dem Effektengiroverkehr ange- schlossenen Bankfirmen ist es gestattet, Hinterlegungen auch bei ihrer Effekten- girobank vorzunehmen.

Tagesordnung:

1. Vorlegung des Geschäftsberichts und des Rechnungsabschlusses für das Fahr 1930: , i 2. Bericht des Aufsichtsrats über die

Prüfuug des Rechnungsabschlusses

für das Jahr 1930. :

. Genehmigung der Bilanz und Ver-

wendung des Reingewinns.

4. Entlastung des Vorstands und des

Aufsichtsrats.

5. Wahlen zum Aufsichtsrat.

Dessau, im März 1981.

Der Aufsichtsrat der Anhalt Dessauischen Lande®bank.

A. Neubauer,

Der Vorstand. Cun z.

W. D u e, Vorsitzender.

[1349]

Gemäß § 244 H.-G.-B, geben wir

nahträglich befanyt, daß Herr Louis

Be1neis, Fabrifdireftor a. D., tn Nürnberg

am 25. Mai 1930 infolge Ablebens aus

dem Aufsichtsrat unserer Ge)ellschaft aus- geicieden ist.

Augsburg, den 31. März 193[. Vereinigte Schuhfabriken Berneis-Wessels A. G.

Der Vorstand.

E e A

[533].

Bilanz per 30. Juni 19308,

RM |

H

703 734|—

4 870/54

6 193/46

T14 848\—

G p j Passiva, _

Aktienkapital . „o « 200 000|—

Hypotheken ° 513 990|—

Kreditoren . - s 858|—

714 848|— Geiwvinn- und Verlustrechnung.

Debet. RM | Hypothekenzinsen . « + 9 900|— Steuern . 45 TT5|T8 Wasser, Entwässerung, |

Strom, Gas, Müll, | Schornsteinfeger 7 091/13 Portier, Reinigung, Be- | wachung, Versicherung, | Fahrstuhl Renovationen und Repara- turen einshließlich Kessel | und Heigung « ». «_«, « 8 345/50 Gerichts- und Anwalts- | kosten, Bürospesen mit | Beleuchtung und Reini- | gung und Verwaltung « Verschiedene Ausgaben Abschreibung Gebäude

Aftiva. Grundstück . . T10 900,— Abschreibung T7116,— ce Cs Kasse und Postscheck. . . Verlust

G S P E M

. 4.6 .

E 2201 2 R E E

0 ck00 #

4 461/66

10 201/24 14 405/59 7116/—

107 296/90

Kredit, Mietsertrag Verlust

101 éi

6 193/46

107 296/90

Berlin, im Februar 1931, Bauhÿygiene Refe ataIE Der Vorstand. Rosenfeld,

E OASBT Ls A S E E E R PNE B E R S G E E

[9474. Ges Wasserwerk5-

Gesellschaft,

Bilanz am 31, Dezember 1930.

Aktiva. RM Wasserwerksgesamtanlage 674 459,23

Abschreibung 25 374,23 Magazinkonto - « «+ « Geschäftsgebäude-, Lager- plaß- u. Gebäudekonto

45 538,21 Abschreibung 1 641,01

Fahrzeugkonto . 2 905,— Abichreibung . 1 246,25 Essellenkonld - ¿ 4 o ialonld . «ee e. Debitoren

lg “I

649 085) 13 998

43 897/20 1 658 964

197/15 57 899/01 63

73 42

767 699)

Passiva, Aktienkapitalkonto . . » « Vorzugsaktienkapitalkonto Reservefondskonto Kapitalrückzahlungsfonds-

E S Abschreibung Pachtsumme Büsbacherbergkonto . . Deutsche Bank und Dis- conto-Ges.-Konto . . - Dividendenkonto Diverse Kreditorenkonto . Stadt Stolberg Abgaben- konto (1930)... Gewinn- und Verlustkonto

540 000|— 5 000|— 18 164/63

9

90 285/42

5 000 27 855

243 19 861

4 973/01 56 316/72

767 699/63

Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1930.

Soll. RM Geschäftsunkostenkonto . 81 998 Zinsenkonto s és 2 766 Stadt Stolberg Abgaben-

konto (1930) - « .o Abschreibungen « « « Ueberschuß . .

H 48

. 62

|

/01 49 72

32

4 973 28 261 56 316

174 316

M .

Haben. Vortrag aus 1929 Betriebskonto . « Jnstallationskonto . Effektenkursgewinn

1 110/83

166 799/13

6 104/44

301/92

174 316132 RM

2 760,29

1 500,—

Gewinnverteilung. Reservefonds . . . Kapitalrückzahlungsfonds p 5% Dividende von Reichs- mark 5000,— Vorzugsaktien 250,— T s e e . 4937,38 8%, Dividende v. RM540000,— 43 200,— Salbovöiltag - „o os e 3 669,05 56 316,72 Stolberg (Rhld. ), den 30. März 1931, Der Vorstand.

Ag age

[1519 L B - ; Aktiengesellschaft, Gera.

und 7 der Saßzungen den wir die Aktio- |

Gemäß 88 6

unserer Gesellschaft la |

näre zu der am- Dienstag, den |

28, April 1931, nachm, 16 Uhr,

im Sibungssaal der Deutschen Bank

und Disconto-Gesellshaft Filiale Leip-

zig in Leipzig stattfindenden 11. ordent- lichen Generalversammlung hiermit ein. Tagesordnung:

1. Vorlegung des Geschäftsberichts, der Fahres- sowie der- Gewinn- und | Berlustrechnung des Geshäftsjahrs 1930, Beschlußfassung über deren Genehmigung und Verwendung des Reingewinns,

2. Entlastung der Gesells

3. Aufsihtsratswahl.

Zur Teilnahme an der Generalver-

sammlung sind alle Aktionäre berecktigt,

die bis spätestens zum 25. April 1931

Aktien bei der Gesellshaftsfasse in Gera,

bei der Deutschen Bank und Disconto-

Gesellschaft in Berlin, bei der Deutschen

Bank und Disconto-Gesellschaft, Filiale

Leipzig in Leipzig, bei der Allgemeinen

Deutschen Credit-Anstalt, Filiale Gera

in Gera, oder bei einem Notar hinter-

legt haben und dies dur

der entsprehenden Hin

erweisen. Die Hinterle

Notars sind spätestens

Hinterlegung folgenden

Gesellschaft zu hinterlegen Gera, Reuß, 2. April 1981 Fr. Feistkorn Aktiengesellschaft.

Th. Thomsen. Felix Luboldti.

Fr. Feisftkorn | |

rAAnn06O

hafte

Fo LE aur an A T L t

den

Zalubra-Wertfe A.-G., Grenzach (Baden). Die Alktionäre der S

A.-G. in Grenzach (Baden) laden wir

zur 11, ordentlichen Generalver-

sammlung auf Montag, den 20. April

1931, nachmittags 3 Uhr, in die

Geschäftsräume der Gesellschaft

Grenzach (Baden) hiermit ein,

Tagesordnung:

Bericht des Vorstands und des Auf-

sihtsrats über Geschäftsjahr

1930 sowie Vorlage der Bilanz für

das Jahr 1930 nebst Gewinn- und

Verlustrechnung. i

9 Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz sowie der Gewin und. Verlustrehnung.

3. Bescblußfassung über die dung des Fahresergebnisses.

; Beschlußfassung über die Entlastung des“‘Vorstands und ‘Auffichtsrats. 5. Wahl von ‘Anffichtsratsmitgliedern. Zur Teilnahme an der Generatver- sammlung sind diejenigen

[1518

orf

irr a GDaluvra-DCLLS 0

1

Das

7

k t N=-

» non Berwen-=-

Hinterlegungsscheine der Reichsbank oder eines deutshen Notars, aus wel-

chen die Nummern der hinterlegten

soat LCUA

am dritten Werktage vor der anberaum- ten Generalversammlung, den Tag der Hinterlegung und den Tag der Ver- der üblihen Geschäftsstunden bei Gesellshaftäasse oder bei den Herren A, Sarasin & Co. in Basel, Freie Straße 107, hinterlegen umd bis zum Schluß der Generalversammlung da- selbst belassen.

Grenzach, den 1. April 1931

Der Vorstand. Dr. Bonifaci. Amman.

Der Aufsichtsrat, Dr, Schmitt,

[1292] :

Die Aktionäre der von Poncet Glas- hüttenwerke A.-G, Friedrichshain, N. F werden zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung auf Dienstag,

A

Cottbus zum „Geselligen Verein Winter- garten“, Dresdener Straße, eingeladen. Tagesordnung: :

1. Vorlage der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustrechnung für das

Geschäftsjahr 1930,

Genehmigung der Bilanz und Ge-

winn- und Verlustrehnung.

Entlastung des Vorstands und des

Aufsichtsrats.

Aussihtsratswahl.

2.

J,

4.

sammlung sind diejenigen Aktionäre be-

rechtigt, welche bis spätestens den 25 April 1931, abends 6 Uhr, bei der Gesellshafts- kasse in Friedrihshain, N. L., oder einem deutshen Notar oder bei folgen-

den Stellen: j

a) Deutsche Bank und Disconto-Gesell- schaft Berlin und deren Filialen,

b) Niederlausizer Bank AÄktiengesell- schaft in Cottbus und deren Fi- lialen, S

c) Kommunalständishe Bank für die Preußishe Oberlausiß in Görliß

unter Einreihung eines Nummernver-

Aktien diese Aktien hinterlegen und den

sammlung vorlegen.

Der Geschäftsberiht nebst ! Gewinn- und Verlustrechnung liegen im Geschäftslokal in Friedrihshain, N. 28 zur Einsicht der Aktionäre aus.

Friedrichshain, N. L., 3. April 1931. von Poncet Glashüttenwerke Aktien: gesellschaft, Friedrichshain, N. L.

Vorsißender des Aufsichisrats: G. van Ey ck.

Aktionäre | berechtigt, welche ihre Aktien oder die |

Stücke genau ersihtlich sind, spätestens |

sammlung nit mitgerechnet, während | der !

den 28. April 1931, 104 Uhr, nah |

ur Teilnahme an der Generalver- |

geimes der zur Teilnahme bestimmten | Nachweis darüber in der Generalver-

Bilanz, |

in Deutschen ReichsSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, 6onnabend, den 4. April

13931

[109503], Krefelder Stückfärberei A.-G,,

KrefelD. Vilanz per 309, September 1930.

Aktiven, Anlagekonto E - ch s Debitoren Kassabestand Verlust

- 126 987/76

2 052 066/33

Passiven, Aktienkapital . Kreditoren .

400 000 I 652 066/33

20

—_—

2 00h) 55

2

Gewinn- und Verlustrechaung. Soll. Verlustvortrag 1928/29 Unkosten u. Abschreibunge1

i a N Ne 148 499/32 792 203/05

940 TO2'3T

1j Î

Haven. Bruttogewinn Saldoverlust - 6 o e.

813 71461 126 98776

, , s -

i 940 702/37 C CZAE E C E A, D 1û! E P ci: A (20 [DIT I.

Bilauz per 31. Dezember 1939, An Aftiva. | Kontokorrentkonto

î o.

Kassakonto SInventarkfonto Hölzerlagerkonto

T4 423'—

2) 1)2

i

T T 59400

91 121/83 166 799/45

——_———_—

Per Passiva, Aftienkapitalkonto Reservefonds . Kontokorrentkonto . Gewinn- u. Verlustkonto:

Gewinnvortrag von 1929 1 769,39

100 O ») 19 000 es 54 001/183

S

I

l

j

| Gewinn vom

| L 1—3LI2, 5 |

| 1 028,23 2 797/62 | 166 799/45

Gewinn- und Verlustrechnung vom 1, Jam. 1930 vis 31. Dezember 1930.

An Debet. | Steuernkonto . Géhälterkfonto | Holzeinkaufskonto . « « | Handlungsunkostenkonto Bilanzkonto

1930

11 630/92 38 870/95 406 318/01 16 151/32 2 79762 Pins

475 T6882

D P: E

Per Kredit, Gewinnvortrag - »« » Generalbetriebsfonto

1 769/39 473 999/43

475 768/82 Berlin, den 27. März 1931,

Homagru A. G. für Holzshwelleu,

| Maste & Grubenholz.

Der Vorstand. A. Assenheim.

E TIDGRE I s S I M 2AM G AG SE S y R 0 [918].

AmrumerJFnselbahn A,.G.,Wittdün, | Bilanz 31. März 1930.

! ï M M D 6 230 843/75 3 300|— 100i— 53! oil

20|—

aschinen

Bahnanlage, O ea Motorboot . « Vier « ¿eo Beteiligungen. | Materialien. Erneuerungsfonds Forderungen - - Kasse Verlustvortrag

..

10 3 393/65 343/21 82/43

12 878/44 252 019/48 150 000/— 13 345/50 3015/24 65 658/74 20 000/—

S. E #

| Kapital Hypotheken Erneuerungsfonds

| Verbindlichkeiten Akzepte . e

| Bürgschaften 140/000,—

A

252 019/48 Gewwinn- und Verlustrechnung.

M 5 Abschreibungen . « « 13 840/99 Motorbootverwaltung 598/95 Materialien. 13 462/80 Stromgeld . « 3 191/20 , Versicherungen . 4 908/40 Gehalt und Lohn 23 341 |— Steuern . 3 904/26 Unkosten « « » 5 285/22 Erneuerungen 12 103/53 Erneuerungsrüdcklage 4 644 Soziale Lasten . 5 078/68 Zinsen 9 6 103/06 Verlustvortrag 1928/ 8 894/53

105 35€ /62

92 478/18 12 878/44 105 356/62 Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft seßt sich wie folgt zusammen: Bankdirektor Max Göllner, Wurzen, Vorsißender, Dis rektor Erih Brang}sch, Leipzig, Stellver- treter, Amtsvorsteher Matthias Bendixen, Nebel. | Wittdün, März 1931, | Der Vorstand. Max S

59.

Betriebseinnahmen . « Verlustvortrag 1929/30.

charrnbedck.