1931 / 79 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R Lv

S att

Aar ai uindi n id a e]

Nördlinger & Pollo> A.-G., [110555] Stattgart.

In der Generalver'ammlung vom 7 März 1931 wurde beichlossen, das Stammfapitai der GetelÞbchaîit von RM 56000) au! NRNM 210000 zusammenzuiegen. Gleich- eitig wurde beihlofien das Kavital um RM 160000 aut NM 370000 zu er-

böben. Die Erböbung ist- bereits dur- geführt. Gemäß H -G.-B. $ 289 fordern

wir unsere Glaubiger auf, ihre Fo1de- rungen anzumelden. : : Stuttgart, den 7. März 1931.

Der Vorstand. R A E RIEZ E Ri i M s A E E E O PES

225]. :

Bilanz und Gewinn- und Verlust- re<uung pro 1928 der Wittener Hütte Actien-Gesellschaft, Witten. Bilauzkonto.

An Soll,

Immobilienkonto « 188 477/37 Grundstückskonto . « + « 63 430|— Mobilienkonto q 90 928/21 Utensilienkonto . « - « « 1|—

E a 6s» 1 Pferde- und Wagenkonto 1}- Materialienkonto Ee 85 842/94 Warenkonto 35 499/91 NLO . ». 0 955/13

131 781/49 207 261161

Effektenkonto . « « « Debitorenkonto . « « Avalkonto 63 840,—

804 179/66

Per Haben, Aftienkapitalkonto 60 # S 100 000|— O 436 767131 Kreditorenkonto . « » e » 143 368/11

12 770/80 111 273/44

Uebergangonto - . « Getwinn- und Verlustkonto Avalkonto 63 840,—

804 179/66 Gewinu- und Verlustkonto.

An | Ableben « «4 27-211|75 Handlungsunkosten « « « 163 750/89 Saldo e e S E A a A 111 273/44

302 236/08 Per | Saldovortrag « Ä A S 47 404/59 Rohgewinn 254 831/49 302 236/08

Witten, den 31. Mai 1929.

Wittener Hütte Actien-Gesellschaft.

Der Vorstand. H. von Born.

S R E R E E E E E I i S

[1319].

Gustav Adolf Weitel, Dampfpflug- und Dampfwalzenunternehmung, Attieugesells<haft zu Eisleben.

Vilanz per 31. Dezember 1939.

Attiva. RM |Z Grundstü>de und Gebäude 120 000|— E e S 534 582/49 E o a 915/75 Kontoreinrichtung . .

? L Materialien, Halhb- |

Fertigfabrikate . . . « 64 999104

E 74 267/05

Le [01

E aae Cn 714/01

CICIQUNNER. «ae a6 1|—

Gewinn- u. Verlustkonto: | Verlust in 1930 5 562,02 | - Gewwinnvor- | trag a.1924/29 5 115,70

446/32

795 926/67

Passiva.

C «a 254 000|— Reserveumstellung « « « 64 879/28 Hypotheken C 57 850|— BUGMMUDEN « s 6 160 148/70 E 4 a 13 082/45 Abschreibungen für: 1925/26/27/28/29 198 973,44 IDOO « o. 40 9902,80 245 966/24 795 926/67

Gewwinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1930. Ee

Verluft.

Wircna

Erfte Anzeigenbeilage zum Neichs--uud Staatsanzeiger Nr. 79 vom 4, April 1931. S. 2,

[1317]. Gebr. Koppe, Aktiengesells<aft. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. RM 15 E «é ooo 268 000|— Fabrikeinrihtung « «+ « + 54 000|— E «E é‘ 34 925/20 E 4 593/18 Kassabestiand …… . è - . - 4 691/18 Materialien und Waren . 199 160/29 Voblloren s ou» 04 9 318 751/24

884 121/09

Passiva. Aktienkapital . . Geseßl. Reservefonds Spezialreservefonds « Kreditoren © . » o - Saldo 1930

G G 450 000|— 45 000¡—

45 000|— 9 298 844/47 45 276/62

884 121/09

Gewinu- und Verlustre<hnung am 31. Dezember 1930.

Debet. RM [H Unkosten, Steuern « « - 348 479/27 Abschreibung . « + « « « 13 401/45 O e 45 276/62

407 157/34

Kredit,

Vortrag 1929 „ooo 29 729/57 Betriebsergebnis « « « - 377 42777 407 157134

Berlin-Lichienberg, 12. März 1931. Gebr, Koppe, Afktieugesells<haf#t.

A. Günther. M. Ernsi.

Jn den Aufsichtsrat ist neu eingetreten Direktor Max Ernst, Meißen. 2 a ate R M) Le E p Wee A [1339]. Stahl- und Walzwerk HennigsDorf Afktiengesells<haft,

Henunigsdorf bei. Berlin.

Rechnuungs2abs<luß zum 30. September 1930.

Aktiva. RM [H Grundstücke 2 440 000|— Gebäude. . 4191 000,— Abschreibung 86 000,— Maschinen « 4733 000,— Zugáng - 43 935,93 4776 935,93 Abschreibung 521 935,93 Desen « « « + O0 Zuigang » « 550,31 492 500,31 Abgang « « 16 345,60 47620471 Abschreibung 60 204,71 Eisenbahnanlage

d.

4 105 000|—

4 255 000|—

416 000|—

243 000,—

Abschreibung 26 000,— 217 000¡—

[194] Friedr. Seyd & Söhne

und Vüren «& Eisfeller A.-G.,

Wuppertal-Elberfeld.

Zusammenlegung des Aktienkapitals.

Fn der am 31. Januar 1931 statt- gehabten Generalversammlung in die Herabseßung unseres Grundkapitals von RM 4 005 000,— auf nominal Reichs- mark 2 800 000,— beshlossen worden. Sie ist erfolgt dur die D der gesamten in unserm Besiy befindlihen Vorzugsaktien im Nennbetrage von RM 5000,— und dur ey voni uns gehörigen Stammaktien im Nenn- betrage von RM £68 000,— sowie ferner dur< Zusammenlegung des alsdann verbliebenen Aktienkapitals von Reichs- mark 3 132 000,— im Berhältnis von 783 zu 700. Die Eintragung der Gene- ralversammlungsbeschlüsse in das Han- delsregister ist arius. Die Kapital- herabjeßung 1ist dur< Vernichtung der eingezogenen Vorzugs- und Stamm- aktien durchgeführt.

Unter Hinweis auf die beshlossene Kapitalherabseßung fordern wir in Ge- mäßheit Handelsgeseßbbu<hs $ 289 die

Gläubiger unserer Gefsellshaft auf, ihre Ansprüche bei der Gesellshaft an- zumelden.

Wuppertal-Elberfeld, 28. 3. 1931. Friedr. Seyd « Söhne und Büren «& Eisfeller A.-G. J. Se y d. P E E

[1332] Chemotherapeutishes Laborato- rium Weninger Aktiengesells<haf}t. Bilanz per 31. Dezember 1929.

Aktiva. RM Barguthaben 6 501 Patentkonto . 5 000 Resteinzahlungskonto 37 500 Verlustvortrag . « 999

50 000

F T T

||

Passiva.

Stammkapital . . - e e o - |50 000

50 000 Gewinn- uud Verlustrehnung per 31. Dezember 1929.

RM |5 BELIURVUELLag ¿e oe e S 999 |— Verlust . . . . . . . . * . 999

Chemotherapeutishes Laborato- rium Weninger Aktiengesells<haft. Dr. Johannes Weninger.

[1333].

Chemotherapeutishes Laborato- rium Weninger Aktiengesellschaft. Bilanz per 31. Dezember 1930,

werke Aktien-Gesell

Rheuauia “Geselliche [909].

Rechnungsa

Emaillier- aftDüsseldorf {luß

Aktiva. Anlage: a) beweglihe 105 650,— b) unbewegl, 1023 750,— c) Geräte . . 80 250,—

Bestände . Schuldner . Kassenbestand Wechselbestand Wertpapiere . Hypothek ..

. 621 418,47 7 490,45 14 496,39 5970,75 6 000,—

per 30. Juni 1930.

857 071,48

1 209 650|—

1512 447/54

Passiva. Gesellschastsvermögen . Geseßlihe Rü>lage . . Aufgewertete Teilschuldver-

schreibungen Zinsen a. Teilschuldverschr. Gläubiger: a) Schulden eins{l. Mark 159347,16 Akzepte . . b) Rückstellungen für später fällig werdende Ver- O. R Gewinnvortrag 1928/29 107 721,40 Verlust 1929/30

9 773,07

Abschr.

a) be-

wegl.

Anlage35 215,04

b) unbe-

wegl.

Anlage20 898,43

c) Ge-

räte 26742,11 92 628,65

Vortrag auf neue 15 092,75

S A

Rechnung -

2722 097/54

2722 097/54

Gewinn- und Verlustre<hnung am 30. Juni 1930.

1 500 000|— 150 000|—

27 900|— 384 |— 864 418/84

164 301/95

15 092/75

Vilanz per 31. Dezember 14

Kasse p L à Guthaben bei der Reichs- bank u. öffentl. Kassen Goldhypotheken (davon ins De>kungsregister einge- tragen 1 187 500,—) . Schuldner in lfd. Rechnung Fällige Hypothekenzinsen per 31. 12. 1929 E Bankgebäude Dessau, Kavalierstr. 26/26 a 275 000,— Abschreibung 5 000,—

A A

E M

JPuventät* «o do

Passiva. MAltienkapital . . è 0 Reservefouds . - od. 6 Disagiorüdlage . . . - « Hypothek auf Bankgebäude Dessau, Kavalierstr. 26/26a Siiudiger. . . 6 2.6.4 Getvinn

RNY 6 21

1189; 51

1 (h

270 6

1 5091

1-000 50 35)

1506 302 15f 1 509

154

Erste Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 79 vom 4. April 1931. S. 3.

9 0a Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zu der am DonnersS- tag, den 30. April 1931, na<h- mittags 5 Uhr, im Hotel zur goldenen Kugel, Bernburg, stattfindenden ordent- sihen Generalversammlung ein- geladen. Tagesordnung: N

1, Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustre<hnung für 1930. . Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz und über die Ver- teilung des Reingewinns.

3 Beschlußfassung über die Entlastung

des Vorstands und Aufsichtsrats. Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien spätestens am zweiten Werktäge vor der anbe- raumten Generalversammlung bei der Gesellschaftskasse, bei dem Bankhaus Friedrih Albert, Magdeburg, oder bei einem Notar hinterlegen.

Bernburg, den 31. März 1931. Bernburger Bank Aktiengesfellshaft. Der Auffichtsrat.

J, K. v. Zwe>, Vorsivender.

Sit: B E R I Ds A E B L S E

too

Gewinnvortrag aus 1928 Hypothekenzinsen . . Provisionen. und sonstige

Einnahmen

-_ 4

t 89 4

144

Verlustre<hnung haben wir stimmend gefunden.

gez. Schimann.

Vorstehende Bilanz nebst Gewim

mit den ordnungsmäßig geführten shäftsbüchern der Gesellschaft üb

Berlin, den 24. Jänuár 1931. Union-Treuhand Aktiengesells gez: Grubed

Vilanz per 31. Dezember 19

1114

geprüft

Soll. Zinsen 49 861,47 Binsen aus Teil- schuldverschrei- bungen 1 395,— 51 256/47 Abschreibungen auf Anlage 82 855|58 Gewinnsaldo . « - . - + 15 092/75 149 204/80 Haben. Vortrag aus 1928/29 , 107 721/40 Fabrikations8gewinn aus 1929/30. -». e». «0% 41 483/40 149-204 /80

Der Gesamtbetrag der im Umlauf -be=- findlichen Genußrechte unséèr

aufge-

Werkzeuge «- - Utensilien « Modelle e s nventax «<4 Zugang «- -

werteten Schuldverschreibungen belief sich

Abschreibung . 2 523,70 Anlagen zusammen . . Bo » ¿e 5 Forderungen - « « Kassenbestand « « Beteiligungen «- Verlust:

Vortrag « 1049 626,25 1929/30 . 280 477,78

1 . [T1133 004 |— . | 2839 733 03 « | 2518 699/14 s 2 843/69 . | 105 400/—

1 330 104/03

18 229 783/89 Pasßsiva,

Aktienkapital . . . « + « } 8000 000|— Geseßliche Rücklage « - 600 000|— Aufwertungsschulden . 161 003/10

Teilschuldverschreibungen | 1925 C } 3 000 000|— Verbindlichkeiten . . . . | 4074 951/10 M a N S 1421 657/50

Rückstellungen für schwe- bende Verbindlichkeiten o

809 268/04 162 904/15 18 229 783/89

Getwinn- und Verlustre<hnung zum 30. September 1930.

RM - [9

Haben, NONUDE U « e s Verlust:

Bo env 1 049 626 26 Steuern und soziale Lasten 661 766/56 E C 538 443/27 Abschreibungen auf Anlagen | 696 664/34

2 946 500/42

1 616 396/39

RM [D Handlungsunkosten, U 66 64 594/22 EIDICILEIDUNGEN ¿e 0.0.4 46 992/80 111 587/02 Gewinn, Gewinnvortrag a. 1924/29 5 115|70 Betriebs8ergebnis des Jahres O o Gs 106 025|— Verlust: Verlust i. 1930 5 562,02 =- Gewinnvor-- 9 traga. 1924/29 5 115,70 446/32

111 587/02 Eisleben, den 31. Dezember 1930. Gustav Adolf Weitzel Dampfpflug- und Dampfwalzenunternehmung Aktiengesellschaft,

Der Aufsichtsrat.

Geh. Kommerzienrat Hermann Brauns, Vorsitzender.

Der Vorstand. Gustav Weißzel.

Das saßungsgemäß ausscheidende Mit-

glied des Aufsichtsrats Herr Senator Albert Bolte, Leipzig, wurde wieder-

gewählt,

Eisleben, den 12. März 1931. Gustav Adolf Weitzel Dampfpflug- und Dampfswalzenunternehmung Aktiengesellschaft.

Der Aufsichtsrat. Geh. Kommerzienrat Hermann Brauns,

Vortrag 1 049 626,25 1929/30 . 280477,78 | 1 330 104/03

2 946 500/42 Der Vorstand. A. Henne>e. Goebel.

Dr. Rudolf Henne>e. Moll. Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- - und Verlustrechnung geprüft und bestätigen ihre Uebereinstimmung mit den von uns ‘ebenfalls geprüften ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft.

Berlin, den 31. Januar 1931, Gehlofen. Neuhaus.

Von der Generalversammlung bestellte

Revisoren,

Gleichzeitig geben wir bekannt, daß

der turnusgemäß aus dem Aufsichtsrat

ausgeschiedene Herr Direktor Dr. Oskar

Sempell, Berlin, wiedergewählt ift.

Vom Betriebsrat ist Herr Etvald

Kingler im abgelaufenen Geschäftsjahr

neu- in den Aufsichtsrat entsandt worden,

Pasing, im März 1931. Dex BorstaundD.

Berlin, im März 1931, ]

Vorsitzender. Der Vorstand. Gustav Weihel, |

Der Vorstand,

Aktiva. RM [H [am 30. Juni 1930 auf M 12 700. Barguthaben . « «“« « « | 6501/—|. Düsseldorf, im Februar 1931. Patentkonto . . . « « e o e } 5000— |Der Vorstand.. Frankenstein. Frank. Resteinzahlungskonto « « « « 137 500|—

Verlustvortrag .: «o. oes 999 |— R S E 0] f [118270]. 50 000— Bilanz per 31. Dezember 1928.

Passiva.

Sianmlabital s d. « [00 O0 Aktiva. RM [D G - 6 452/50 Z S0 000) Guthaben bei der Reichs- Gewinn- und Verlustre<hnung bank u. öffentl. Kassen . 15 011/83 per 31. Dezember 1930. Goldhypotheken (davon ins RM [9 De>ungsregister einge- Verlustvortrag « « « « « « « | 999|—| „tragen 1 179 500,—). . | 1181 248/70 Schuldner in lfd. Rechnung 306/44 Nota T T T e 999|— | Fällige Hypothekenzinsen Chemotherapeutishes Laborato- DEL L A 5 12 135/87 rium Weninger Aktiengesells<haft. | Wertpapiere . . . . 1 300/60 E S T S ez | Tf gebäude Dessau, pn e E Ret ARARRERE, SE P U engesells<aft in Pasing. Abschreib 6115 275 000 Bilanz zum 31. E Eee! W dz A Os Inventar . . « 7350,— Aktiva. RM [4] Abschreibung . 7309— } _—|= Jmnmobilien: 1 491 456/94 Bestand: 31. Dez. 1930 4 ag 155 769,— i I Abschreibung 83 115,— | 152 654] | Aktienkapital . . . « « « | 1000 000|— Mobilie o T Disagiorücklage . » » + + 24 566/20 E n En Hypothek auf Bankgebäude O E 208 lGth Sgueliarsr, 20/Lfa 150 000|— é: Í E E a Ca ad 304 396/85 Abschreibung 830 686,— Or} Gewi « + » 6/9/96 12 493|89 E. 145 751/93 Kassenbestand, Wertpapiere _ : 1 491 456/94 und Bankguthaben . 8389/93] Gewinn- und Verlustre<huung Außenstände . «. « » «a 1 154 384/49 per 31. Dezember 1928. 525 78928 Soll, RM |5, : Passiva, t d o 18 823/26 a E 240 000|— | Steuern und Abgaben . 75 617/45 Geseßliche Reserve « « « 24 000|— | Sonderrüstellung f. shein- 04124 P 25 000|— bare Gewinne aus Min- Hupothelen U 4 82 291/95 | derauszahlungen von MLEDUDLEN , «+6 e F (138 SIOIOR F DUDOIDETEE a ae) 30 000|— Gewinnvortrag aus 1929 Abschreibung auf Bank- « 4 700,21 gebäude und Jnventar . 13 464|— Reingewinn1930 14 204,06 15 904/27 Ama! 525 789/28 1027 E 4 954,61 Oman ey Verlustre<huung Getvinn 1928. 7 539,28 12 493/89 für das Jahr 1930. 150 398/60 AufwanD. E RM [5 Haben, Allgem. Unkosten, Löhne Gewinnvortrag 1927 4 954/61 und Gehälter «„ « «« 583 043/30 | Hypothekenzinsen . . . 87 028/40 Abschreibungen « « « « - 33 801|— }| Provisionen und sonstige Reingewinn , « « o, e « 14 204/06] Einnahmen 58 415/59 631 548/3 150 398/60 Ertrag. Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Betriebsüberschuß . « « « 631 548/36 | Verlustre<hnung haben wir geprüft und Pa Stalae mit den ordnungsmäßig geführten Ge- 1 548/36 häftsbüchern der Gesellschaft überein-

stimmend gefunden.

Frihß Vartenbach. Franz Manzinger. | Gevrg Manzinger.

Berlin, den 24. Januar 1931, Union-Treuhand Aktieugesells<aft, ges. Schimann. gez. Grubert,

Aktiva. E s as Guthaben bei dex Reich8- bank-u. öffentl. Kassen Guthaben bei Bänken . 4 Goldhypotheken (davon ins Deekungsregister €einge- tragen 1 210 248,70). . Schuldner in lfd. Réchnung Fällige Hypothekenzinsen BE! Al, 1D es Bankgebäude Dessau, Kavalierstr. 26/26a

270 000,— Abschreibung 5 000,— ventar - »

Ba, M: e o 4A Mee ciTE 44 Disagiorü>lage « « « . Hypothek auf Bankgebäude Dessau, Kavalierstr.26/26a GIUULEE «r S i: E E

Gewinn- und Verlustr per 31. Dezember 190.

RMF

9 18 i 1ER

959 5

1 2192 109

16:

2 000

2044 3G Ÿ 150 6 228 612 2475 edu!

Soll, I 1 s 0A Steuern und Abgaben . L E Abschreibung auf Bank- E « q d 4 09 Gewinn: Vortrag aus E Gewinn in A, d

10 858,22 50 346,43

Haben.

Gewinnvortrag aus 1929 Hypothekenzinsen . . . Provisionen und sonstige Einnahmen , » - o

Verlustre<hnung haben wir stimmend gefunden.

gez. Schimann. ges.

und

den

Willy Seissert, Berlin

wwiebergewählt. Pes nemorti

Dex Borstaud.

mit den ordnungsmäßig ge häftsbüehern der Gesellschast üb

Beclin, den 18. März 1931, Uniou-TreuhaunDd Menge |

RM 40 26d

7H

- 9

612 140 5

10 939

lag

/ 140 M Vorstehende Bilanz nebst Gewi

firies

ruben

Bardehende Bilanzen und Gt erlustre<hnungen wurden Generalversammlung am 23, März geueßnigk, Die turnusmäßig auss

ufsichtsratsmitglieder, Bankd und F Dr. Hermann Cohn, Dessau, i

u, den 25, eutshe Realkreditbant kflieugesells<haft. ges. Dr, Lehm

März

Gewinn- uud Verlustre uy [946]. þper 31. Dezember 1929, Bilanzkonto per 31. Dezember 1930. Soll, RY Aktiven. M 5 T 184 Guthaben bei Banken 6 137/60 Steuern und Abgaben . 43 ÿ Wechselbestand « « « - 8 87777 ananten : « + ¿ » o 187 Effektenbestand « « - «. « 94 473/90 I Me 10M Schuldner . « « « « « « | 1967 204/55 Abschreibung au anfk- 2076 693 CeDAUdE .- e 6:0-6/4 50 Passiven, 2,076 695/82 Gewinn: j Kapitäl- « «o #6 e 6 64 100 000|— Vortrag aus Reserven «v es 6. 1 500|— 1928- . . - 7493,89 Gläubiger « + - « e. «e e | 1-968 154/60 Getwvinn 1929 . 8 364,33 158 Gewinnvortrag aus M L 1920 ¿008,45 111 A ewinn 1930 . 6650,77 7 039/22 Haben. 2 076 693/82

Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1930.

Verlust. RM |5 Handlungsunkosten u. Steuern f 17 471/50 Bilanzkonto . « «+ « « « + |_7039/22

Gewinn 24 510/72 Getvinnvortrag aus 1929 , « 388/45 Gewinn aus Wechseln . . « 11774723 Gewinn ans Effekten « « « | 1869/95 Gewinn aus Zinsen . « « « | 4251/59 Gewinn aus Provisionen «-+ 253/50

24 510/72

Berlin, im Februar 1931.

Der Vorstand der Zentrale Deutscher Getreide-Kreditbanten Aktiengesellschaft.

Dr. Klingspor. Eggert.

E E A E E I i S I E A

[945]. j h Bilanz per Dezember 1930." Aktiva. R L Hypotheken- und Dar-

lCNENSIOIIO a0 e 472 169/49 Kontokorrentkonto . « « Eigene Effekten . ,„

Zinsenkonto: Ausstehende

Bet a v 31 801/91 Postsche>fonto «s. o o. « 6 225/96 « ¿Mobilientontod «« s # 1 480|— Jmmobilienkonto « « « « 11 000/— Vorlagenkonto. . . «» o . 553/13 Hessionstonto (s s 6 9 78175 Kaufgeldkonto « « « 92 538/68 Kassalonio . ¿ « e - - 4 648/82 Wechselkontobestand . f « . 29 684/77 Hyvotheken- und Schuld- scheinaufwertungsfonto 93 192/90 Nicht voll einbezahltes Ak- : Hentapital« « « e o 19 455/05

1281 535/67

Passiva.

Kapitaleinlagekonto « « « 835 627|85

Kontokorrentkonto . « « « 308 608/82 Dividendenkonto . « « « 860/05 Aktienkapitalkonto... . | 55 000|— Beamtenpensionsfondskto. 6 000 |— Delkrederekonto . . . . « 1 963/60 Eigene Atepte 15 000|— Reservefondskonto . . 40 000|— NRüständige Steuern . 1 895/98 Gewinnvortrag E 1999... 1262858 Reingewinn S 1980 ; «16 826,79 * 16 579/37

: : 1 281 535/67 Gewinn- und Verlustkonto. - r

Debet. RM Verwaltungskosten: S Gehälter und Löhne « + [18 840|— Steuer «es e. vei f 0970/44 Soziale u. sonstige Beiträge | 2978/17 Diverse Unkosten . « « - | 6759/18 35 553|79

Gebäudereparaturenkonto . . 686/66 Saldo Reingewinn 1930 , . 16 579/37 52 818/82

5; Kredit.

Zinsenkontoüberschuß. .…. « « [41 967/30 Provisionskonto . . . « « « | 9598/94 Gewinnvortrag 1929 . « « | 1252/58 52 81882

Nidda, den 31, Dezember 1930. Niddaer Bank A.-G. Mann. Seum. Bechtold.

Die neuen Dividendenbogen können an unseren Schaltern abgeholt werden. Die auf den Gewinnanteilshein pro 1930 entfallende Dividende kom nt ab heute an unserer Kasse zur Einlösung.

Der Vorstand,

510 385/46 |- - 7617/75 |-

l

[991]. Vayerishe Bank für Handel und Industrie Aktiengesellshaft,

z München. Vilanz ver 31. Dezember 1930.

Aktiva. t s O

Passiva. Aktienkapital ..

Gewinn- und Verlustre{nung per 31. Dezember 1930.

Soll, RM [5 Vortrag des Verlustes vom Jahre 1929 S . M . 172750 Haben. Gewinn auf Effekten. . . « | 1727/50

München, den 9. März 1931, Dare Vank für Handel und Judustrie Aktiengefells<haft. Der BorstauD,

T E E E i I E T IE I S RER T I Bs Art d [922]. Grundbesiß-Aktiengesells<haf}t

zu Leipzig. Bilanz vom 30. September 1930.

Aktiva. Ie 5 » 5.42) 9 900 000|— E s 4-C GAhia 776 125|— Obligationensteuerausgleih 47 000|— E 7 131/70 Bankguthaben «- s « « 200|— RAe è e 4 e Eee 595134 1 731 052/04 Passiva,

Vorzugsaktien « » «;4 « 120 000|— Stammaktien . « >—«:4 480 000|— Reservefonds . « a «ste e. 60 000|— Hypotheken « « -- o i 916 684/36 Dividenden « «- ° «e e. 87075 NLEDIIOLE + «+4 6-0 9 140 386/52

Gewinn- und Verlust:

Vortrag vom vorigen t R 757,43 Gewinn dieses

Jahres 12 352,98 13 110/41 1731 052/04

Gewinn- unD Verlustkonto am 39. September 1930.

Soll, Handlungsunkosten, Gehälter, Steuern Abschreibungen Bilanzkonto E L G G Q

H a. Cp #0 23 210/89 13 110/41

68 92130

Haben. Vortrag vom vorigen Jahre Häusererträgnisse. 68019,27 Binsen «i a. « «(l 144,60

T5743

68 163/87

68 921/30

Die am 30, März 1931 stattgefundene Generalversammlung vor- stehende Bilanz mit Gewinn- und Verlust- re<nung.

Leipzig, den 30. März 1931, GrunDbesiß-Aftiengesells<haft : zu Leipzig.

Conrad Müller. Emil Großmann. E E R E E E F B L AEE E A Ie E E EEN [912]. i: «Gebrüder-Sachsenberg Aktiengesell-

schaft, Roßlau a. E.

Vilanz für Roßlau und Stettin am 30. September 1939.

genehmigte

Attiva, R _| E e G6 876 726|— L E e ae 09 648 502 ‘Maschinen und Geräte . 269 093|— -Schtffsaufzüge und. Eisen- bahnanschlußgleis . . 138 063|— Modelle S Q 0 Î- o 1|— Bares. Geld «ooo 8 798/41 Wertpapiere ee o ov. 23 340|— Wel (ae 0204 18 244/07 Material einschließlich ferti- ger und in Arbeit befind- licher Gegenstände. . . 526 355/47 Ausstehende Forderungen 243 650/67 Avale 810 915,39 Verlust . m. 6 E E o 47 175 07 S E R M Passiva. Akttenkapital . ._._.,« e} 1200 000|/— HupoWelen -. o 540 96 900|— Obligationen . «: o... 14 190|— Gläubiger « « «e... «- | 1205 523/37 Anzahlungen . «s #5; 139 920|— Jnterimskonto ... e - 143 415/32 Avale 810 915,39 2 799 948/69

Gewinn- und Verlustre<hnung für Roßlau und Stettin. am 30. September 1930.

Soll, E RM |H Handlungs- und Betrièébs- R e o e ée 937 544/08 Steuern und geseßliche Wohlfahrtseinri<htungen 176 987/18 Abschreibungen . «« « « 97 329/56

1211 860/82

Haben. Fabrikationsrohertrag « + Verlust

1164 685/75 47 175/07

1211 860/82

Genehmigt in der Generalversamm- lung vom 31. März 1931. . Der VorstanD. Fredenhagen. Ahlers,

Be E k 2a n M Eb

[942].

I. Wirth Aktien-Gesellschaft, Marmor & Granit-Sägewerk, Köln-Braunsfeld. Bilanz ver 31. Dezember 1930.

Aktiva, L E «la s a5 R E a ana Transportmittel ... E d s d ody E E a oa E «aa Warenbestand . . , Materialbestand . . E » (a e Verlust 1930 . © «

Passivá. Aktienkapital .*, Kreditoren . 2 MIEDIE o s Dubiose « «

r Ï

1 175 407|72

1 175 407 E S P Ez E E E s S S E l B TER [1320]. Textil TreuhanD- unD

Verwaltungs-Aktientgésells{<aft,

Verlust- und Gewinunre<hnung þper 30. September 1930.

RM |9 45 O000)|— 118 411/74 69 018/30 2 910/25 11 553|— 2 126150 8 322/40 174/42 11 376/95 615 704|— 1 955/45 210 772/59 78 082/12

200 000|— 6 481 ¡97 965 831 44 3 094/71

72

Verluste, In « (be oe «p Steuern

Reingewinn « + « e » o.

5 D 00D

Gewinne. Gewinnvortrag 1928/29. E Gebühren. « - ooooo

Bilanz per 30, September 1930.

RM |5Ÿ ° 8 195176 0 5 520/35 « 113 026/97

26 743158

° 7 245122 « 1 6378/46 . 113 120\—

26 743|68

Aktiva. Vermögensanlagen Schuldnet . « « s Kassenbestand Bankbestände « « »

e e. .* e. . . 0.0.00

D : Grundkapital . »- Reservefonds T . , Reservefonds L , Gläubiger » « Reingewinn ¿-» »

RM |D 221 643/38 685/15 188/89

7 717/97

230 235/39

60 000|— 6 000/— 130 000/— 21 208/42 13 026/97

Berlin, am 19. März 1931. Textil TreuhanD- unD Verwaltungs- Aktiengesells<aft.

Schulze. . Krotoschiner. a H

230 235/39

[941]. Bolksbaufk Füssen A.-G. Bilanz per 31. Dezember 1930.

[113313]

Die Aktionäre der im Konkurs bes

findlihen G. Frowein «& Co. A.-G.

e e] in WVexgerhof werden hiermit zw Aftiva. RM [5 Ge C Generalver- Kasse, fremde Geldsorten, sammlung auf amêtag, den Zinsscheine u. Guthaben 25. April 1931, vorm. o Uhr, bei Noten- u, Abrech- in die Amtsstube des Notars in Rd.o nungsbanken . . . 38 294/48 | Lennep, Poststraße 18, eingeladen. Nostroguthaben b. Banken N agesordnung: Ti etficimón S 6 28 608/63| 1. DTANEREYRg, über die Ver- E s S 46 478/69 äußerung des Handelsgeschäfts und Eioene Wertpapiere . - 8 501} der Firma.

Debitoren in lfd. Re<hnung | 1 148 756/88 Aval- und Bürascl a tsdebi-

toren RM 58 184,10

Oa e ee 224 210¡— Mobilien . « « 1500,— Abschreibung . 1 000,— 500|— Jmmobilien «d 62 1 1 271 350/68 Passiva, Aktienkapital: Stammaktien . - » + 44 800|— Namensvorzugsaktie . « 1 000|— Gesetzliche Rejerve z 30 000|— Außerordentliche Reserve . ö 000|—

Guthaben deutscher Banken

und Bankfirmen . . . 137 769/53 Einlagen auf lfd. Rechnung

und Spareinlagen . . } 1039 345/08 Aval- u. Bürgschaftskredi-

toren RM 58 184,10 Nicht erhobene Dividenden-

E 5 5a U J 2 191/60 Transitorische Zinsen « « 674|— Reingewmn?) . «o o. 10 570/47

1271 350/68 *) Verteilung: RM

Außerordentliche Reserve « « « 5000,— 10% Dividende auf Stamm-

E oma 4 480,— 31/,% Dividende à. d. Namens3- vorzuásaltie « « - - » “e

Vortrag auf neue Rechnung - 1057,17 10 570,47 Gewinn- und Verlustrehnung

per 31. Dezember 1930.

Aufwaud, RM [H Allgemeine Unkosten « « « « 143 618/49 U «06 « e e 112 992/04 Abschreibung auf Mobilien- « | 1000|— Reingewinn . . « « « « « « [10 570/47 68 181|—

Ertrag. | Vortxag aus 1929 . « « « « | 2504/43

Erträgnisse aus Sorten, Wert- | papieren und Zinsscheinen | 4006/49

Zinsen, Provisionen u. Wechsel- L erträgnisse 61 ira 68 181 |—

Füssen a. L., den 19, Februar 1931. Der Vorstand.

tragen.

Fides Treuhand - Afktiengesells< aft, « » Nuhn.- - :

Die Getetalvetsammlung vom 31, 3. 1931 hat beschloffen, den Gewinn von RM 4663,89 auf neue Rechnung vorzu-

Herr J. J. van Bork, Haarlem, und Herr Direktor Hans Graetz, Berlin-Treptow, sind aus dem Ausfsithtsrat ausgeschieden; an deren Stelle wurde Herr Direktor Hans Pahl von der Firma Ehrich & Graetz A. G. neu gewählt. Die atderen Mitglieder des Aufsichtsrates wurden wiedergewählt,

Berlin, den 1. April 1931,

Diamant Gasglühlicht A. G. Der Vorstand, Dr. Willy Saulmann.

[1322].

Gewinn- und Verlustrehßnung [943].

am 30, Juni 1930. Bilanz vom 31. Dezember 1930.

Soll, RM |5 Vermögen, RM |H N o T GOSSORIN I Malen beliano «oa 7153/11 Wareneinkauf. + e « « «_| 1 200 70275 | Sortenbestand « « « « 296/81 Reingewinn «6.0, 0, o 4 663/89 Devisenbestand  s Da L32906

T7 I Guthaben b. d. Reichsban 745/98 A Guthaben bei dem Post-

Haben, E 1 303/26 Gewinnvortrag a, 1928/29 4 860/41 | Wechselbestand « « «- - - 164 059/29 Verkaufserlös. . . « « + | 1859 308/75 eve is E 1 594 210/48

Ta | Bürgschafstsshuldner

| LERT AGTIRE RM 19.000,—

Vilanz am 30, Juni 1930, Geschäftsinventar « - « - 1 399|—

Aktiva. RM D 1772 44837 Noch nicht eingezahlte Vor- Schulden,

AUgSatten « 6 4 oe 11 250|— [Aktienkapital . - - o o « 200 000|— Ine 25 000/— [Rücklage . . « eo eo 681/15 Effekten u. Beteiligungen | 1005 000/— | Sonderrüd>lage « «+ « « « 12 000|— Gewerbliche Schußrechte . 25 000|— j Gläubiger:

Debitóren S2 6 oe « 248 133/06 | täglich fällig 168 824,26 Wechselbestand" + « « « ° 8 615/09] in 3 Mon. Warenvorräte » « «. «o o 39 151/29 fälli] . 227 406,31 22 F: in 6 Mon. : 136214944) ‘fällig . 1130865,64 | 18527 096/21 dition E Bürgschaftsverpflihtungen Stammalktiei: » « « « [1000 000|— | AN 1000 S irke) Vorzugsaktien « - « 20 000|— g E uts n Eo 1/1772 448/37 Reservesonds » = = o « « 75 000|—| Getwinn- und Verlustrehnung. MCDiOteN e uo 254 042/21 : E «ao 6 22070 Soll, : RM |H Nicht erhobene Dividende 2 222/64 | Handlungsunkosten . « « « « 139 024/14 Reirigélditii , 4.4 < « * 4 663/89 E s ao | 1 ag9 140/44 ortrag aus AC E __ 118362149/44] ewinn von 1930 31 728,61 |32 671/01 Berlin, den 12. März 1931. Ne GOatiT Diamayt Gasglühlicht A. G. 695/15 Dr. Saulmann. Haben,

Wix haben vorstehende Bilanz nebst | Zinsen , . «.«.«,. «» o « {33 328/70 Gewinn- und Verlustrehnung per 30.Juni | Provision . . . « « * « « « [37 424/05 1930 geprüft und mit den ordnungsmäßig | Vortrag aus 1929 » «- o - « 942/40 geführten Geschäftsbüchern in Ueberein- 71 695|15 stimmung befunden.

Berlin, den 13. März 1931, Kettwiger Vank Aktiengesellschaft.

i Romeiser. Krämer.

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung habe ih mit den ord- nungsmäßig geführten Büchern verglichen und in Ordnung gefunden.

Essen, den 1. März 1931. Friedr. 9p E Bücherrevisor,

Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Joh. Wilh. Scheidt, Vorsißender, Otto Lässig, stellvertr. Vorsißender, Mathias Gaeb, Friy Meysenburg, Johann Ter- hardt, Robert Jnsberg.

Kettwig, den 30, März 1931, Der Vorsitßende des Aufsichtsrats: oh, Wilh. Scheidt,

2. Aenderung des $ 1 der Sagzung (Annahme einer neuen Firma zum Zwe>e der Abwi>lung des Kon- urses).

3. Verschiedenes.

Bergerhof, den 26. März 1931.

Der Konkursverwalter.

L A iti G A Lia G i N Ms P E 7 Es E E E

[1338].

„Solidaris“ Grundstücs-Aftien- gesells<haft über das Grundstück Lutherstr. 6 zu Berlin. Bilanz zum 34. Dezember 19306.

Aktiva. | Grundstü G. D D. D D 105 000!|— 6 506/35 Wechsel n: A Q: . 175 Verlust e n E E A R 1 027 08

112 708/43

Passiva,

Attientiavital , « o ao 20 000|— Hypothek . . . * . - * 85 000— Ne _ » < # 6 5% I 408/43 Rückstellung für Abnußung 6 300/—

112 708/43

Gewinn- und Verlustre<hnung.

Aufwand. Verlustvortrag 1929 . . « -/ | 3956/43 Jnstandseßungen, Steuern, Ab- gaben, Hypothekenzinsen - Abschreibung für Abnußzung

34 110/07 2 000|—

40 066/50

E Erfolg. Mieteinnahmen . « 9 Ne o A

C L TOS BOSION N 174/40 Verlust 1929 . « « 3956,43

Uebers<huß 1930 . 2929,35 | 1027/08

10 066/50

Der Vorstand. C. F. Schneider, Dex Aufsichtsrat. Wienken. E E E R R Es C S E A E L S: E T S R [1331]. 58, Bilanz der Bitterfelder Louisen-Grube

Kohlenwertk und Ziegelei

Aktien-Gesellschaft am 31. Dezember 1936.

Vermögen. RM [H Bergbauliche Anlagewerte | 1 250 000,— | Zugang « - 218 174, | 1468 174,— | Abschreibung 88 174,— } 1380 000|— Kasse 605|1L

Wertlvapviere « « - é. 5 s 406/50 Schuldner «- «é oe. d 6 207 741/12 BOrrilé e e oe eo. 153 226/17 1741 978/90

Verpflichtungen.

Aktienkapital. «11000 000|—

Umstellungsreserve T .„ , 79 968/72 Umfstellungsreserve II (ge- H

seßliher Reservefonds) 380 000|— Gläubiger . « e 116 722/18 BantiQuIden - « « o‘ o s 78 635/60 Dividende für 1930 .. 80 D Gewinnvortrag auf 1931 [L S 652,40 : 1 741 978/90

Geivinn- und Verlustre<huung

für das Jahr 1930.

RM [N Abschreibungen « « « . « 88 174|— Dividende Œ- S5 E 0. 80 000/— Gewinnvortrag auf 1931. 6 652/40 174 826/40 Gewinnvortrag aus 1929. 6 804/57 Ueberschuß C I E E . ° 168 021/83 174 526140

Zs<herudorf, den 6, März 1931. Bitterfelder Louisen-Grube Kohlenwert und gut Aktien-Gesellschaft.

Weejse. Glo>emeier.

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung -habe ich geprüft und mit den von mir geprüften, ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschast in Uebereinstimmung, gefunden.

Zscherudoxf, den 18, März 1931.

Friedrich Griebel, : gerihtliher Bücherrevisor für die Bezirke der Landgerichte I, IT und T1 zu Berlin sowie für das Kammergericht. Oeffentlich angestellter, beeidigter Bücherrevisor im Bezirk der Jndustrie- und Handelskammer

zu Berlin.

Die Gewinnanteilscheine für das Ges schäftsjahr 1930 werden vom L April 1931 ab mit 8 % des Nominalbetrags der Aktien abzüglih 10 % Steuerabzug vom Kapitalertrag durch die Geschäftsstelle der Bitterfelder Louisen-Grube in Zscherndorf Post Sandersdorf,- Kreis Bitterfeld, in den Geschäftsstunden oder dur< die Firma Karl Keferstein, Berlin NW 7, Mittelo straße 63, bei dieser in den Vormittag8- stunden von 9 bis 12 Uhr eingelöst.

Zscherndorf, Kreis Bitterfeld, den 1, April 1931.

Glodemeier.

| Der Vorstand.

Weesje.

L E S ge L O Sen Pi E T A t A

Ä

Ä f ¿4 ‘Kil E f: 4 L B