1931 / 79 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A:

L

L REGE

t ita -- eris d 2 “H a e s L i i c R R R Tate L E E E mt a d E E E iet i Bt lit E r M au

shastsverirags geändert. Die Firma ist eändert in: Solinger Kohlenvyertrieb, Gesellschaft mit beshränkter Haftung. Ám 8390. 3. 1931 unter H.-R. A 2182 die Firma Joh. vom Shemm in Solin- gen. Jnhaber: Kaufmann Kurt Selbach in Dinslaken. Dem Kaufmann Richard Tilmes in Solingen ist Einzelprokura erieilt. Der Jnhaber hat das bisher unter der im Handelsregister B Nr. 222 eingetragene, Firma Joh. vom Shemm Gefellshast mit beshränkter Haftung in Solingen betriebene Geshäft mit dem

Recht der Fortführung der Firma, jedo Fe den Zusaß Gesellschaft mit be-

e Haftung und mit Ausnahme ex Immobilien, von dem Kaufmann Georg Eichner in Wuppertal-Elberfeld in dem gleichen Umfang, wie dieser es vón dem Konkursverwalter Dr. Nile übernommen hat, erworben. Die Ha tung des Erwerbers für die im Betrieb des Geschäfts begründeten Verbindlich- keiten der früheren Jnhaberin der Firma Joh. vom Schemm Gesellschast mit beshränkter Hastung 1jstt ausge- {hlossen. i

Am 30. 3. 1931 die Firma Artur Wüster in Solingen-Wald, H.-R. A 2183 Jnhaber: Kaufmann Artux Wüster in Solingen-Wald. Der Ehefrau Arturx Wüster, Hedwig geborene Gauert, ist Einzelprokura erteilt. Z

Am 86. 3. 1931 bei der Firma Gebr. Hehemann in Solingen, H.-R. A 922: Die Prokura der Auguste Hehemaun 1st crkoshen. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Zolingen, den 30. März 1931.

Amtsgericht.

Sonneberg, Thür {371}

Jn unser Handelsregister ijt einge- tragen worden:

I. Jn Abteilung A: |

i, Unter- Nx. 310 am 16, Februar 1981 bei der Firma Max Schreppel in Sonneberg: Die offene HandelsgeseU- shaft ist aufgelöst. Frau Käte Shreppel geb. Ritter ist ausgeschieden. Seit dem 1, Januar 1931 führt Kaufmann Max Schreppel in Sonneberg das Geschäft bei unveränderter Firma als Allein- inhaber. Der Frau Käte Schreppel ift Prokura erteilt .

92. Unter Nx. 330 am 23. Februar 4931 bei dexr Firma Ernst Winkler in Sonneberg: Die Firma ist erloschen.

3. Untex Nx. 511 am 19. Februar 1931 bei dex Firma Jakob Eichhorn in Mengersgereuth: Die Firma ift ex- loschen.

4 Unter Nr. 637 am 23. März 1931 bei dexr Firma Sammann «& Co. in Sonneberg: Die Fixma ist erloschen.

5. Unter Nx. 688 am 24. März 1931 bei der Firma Grüß «& Kamiel in Sonneberg: Die Gesellshaft ist“ auf- gelöst und die Firma erlojchen,

6. Unter Nr. 726 am 19. Februar 1931 die Firma Nichard Siebeneicher in Sonneberg mit dem Kaufmann Richard Siebeneiher in Sonneberg als Allein- inhaber. (Nicht eingetragen: Geschäfts- zweig: Kohlen- und Holzhandel. Ge- ¡hâftslokal: Friedrichstraße 34.)

7. Unter Nr. 727. am 3. März 1931 die Firma Louis Greiner in Sonne- berg mit Frau Emmy Bergmann geb. Greiner in Sonneberg als Allein- inhaberin., (Nicht eingetragen: Ge- shäftszweig: Lebensmittelhandel. Ge- schäftslokal: Köppelsdorfer Straße 17.)

IT. {Fn Abteilung B:

8. Unter Nr, 89 am 26. März -9831 die Firma „„Teka“‘ Thüringer Ein- heit8prei8-Kaufhaus, Gesellshaft mit beshränkter Haftung in Sonneberg. Gegenstand des Unternehmens ist die Errichtung und Einrichtung eines Ge- schäfts in Sonneberg (Thür.) und event. auch anderer Geschäfte dort und anders- wo für Artikel aller Art, insbesondere zu Einheitspreisen, und der Verkauf sämtlicher Artikel, die für diese Geschäfte in Betraht kommen, sowie der Ab- b von Verträgen aller Art, welche ür diese Zwecke dienlich sind. Die Er- rihtung anderer Geschäfte sowie von Zweigniederlassungen im JFn- und Aus8- land is nur mit vorheriger shriftliher Genehmigung der Wohlwert Handels- gesellschast m. b. H. in Leipzig zulässig,

as Stammkapital beträgt 30 000 RM. Der Gesellshaftsvertrag ist am 19. Ja- nuar 1931 errichtet, eine Aenderung am 22. März 1931 erfolgt. Geschäftsführer ist der Kaufmann Albin Leopold in

onneberg. Wenn mehrere Gechasts- führer bestellt sind. so erfolgt die Ver- tretung der Gesellshaft und die Zeich- nung der Firma entweder durch einen Geschäftsführer, soweit er zur Allein- vertretung und Alleinzeihnung bestellt ist, oder durch zwei Geshäftsführer ge- meinsam oder durhch einen Geschäfts- führer in Gemeinschaft mit einem Pro- kuristen oder durch zwei Prokuristen ge- meinschaftlich.

Sonneberg, den 27, März 1931. Thür. Amtsgericht. Abt. I. Stargard, Pomm. [682] _JIn das Handelsregister A ist unter Nr, 437 die Adler Apotheke und Drogenhandlung Hans R. Maaß, Freienwalde i. Pomm., und als deren «Fnhaber der Apothekenbesißer Hans Maaß in Freienwalde i. Pomm. ein-

getragen. Stargard, Pomm. [683]

Jn das Handelsregister A ist unter Nr. 438 die Firma Albext Lunow, Stargard i. Pomm., und als deren rFn-

Zweite Zentralhanudelsregisterbeilage zum Reichs: und Staatsanzeiger

aber der Kaufmann Albert Lunow in Stargard i, Pomm, eingetragen, Star- gard i. Pomm., den 21, März 1931. Das Amtsgericht.

Stargard, Pomm. : 1

Jn das Handelsregister A Nr. 433 ist bei der Firma Stettiner Be- fleidungshaus Adolf Hamburger, Star- gard, eingetragen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erlo hen. Stargard i. Pomm., den 24. März 1931, Das Amtsgericht.

Tilsit, “- [684] Jn unser Handelsregister Abt. B ift heute unter Nr. 120 die Firma „Til- Bier Schiffahrtsgesellshaft m. b, H., ilsit“ eingetragen. Der Gesellschafts- vertrag ist am 20. Februar 1931 fest- gestellt. Gegenstand des Unternehmens istt der Betrieb der Binnenschiffahrt und die Beteiligung an anderen Schiff- fahrtsunternehmen. Das Stammkapital beträgt 20000 RM. "Zeschäftsführer sind: Benno Mitckoleit, Kaufmann 1n Tilsit, Erih Haslinger, Gerichtsassessor a. D. in Königsberg, Pr., - Oswald Haslinger, Konsul in Königsberg, Pr. Jeder dex Geschäftsführer ist allein zur Vertretung dexr Gesellschaft berehtigt. Als nicht eingetragen wird bekannt- gemacht: Die Gesellshafst übernimmt von dex Firma Robert Meyhoefer G. m, b. H. das unbelastete Fahrzeug Flock, eingetragen im B. S. R. des Amtägerichts Königsberg, Pr., im Werte von 2130 RM. Dieser Betrag wird auf die Stammeinlage der Firma Robert Meyhofer B. m. b. H. von 19000 RM angerechnet. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschast er- folgen im Deutshen Reichsanzeiger. Tilsit, den 28. März 1931, Amtsgericht, Tirschtiegel. [94] Fn unser Handelsregister Abteilung B ist heute bei der unter Nr. 4 einge- tragenen Firma Hansa, Trvransport- gesellschaft mit beschränktex Sofung, Zweigniederlassung Neu TERg n, ein- getragen worden, daß auf Grund des Beschlusses der Gesellshafterversamm- lung vom 31. FFanuar 1931 das Stamm- kapital um 400 000 RM auf 500000 Reichsmark erhöht worden ist. Amtsgericht Tirschtiegel, 17, 3. 1931.

Trebnitz, Sehles. [685})

_Fn unser Handelsregister ist heute eingetragen worden unter Nr. 22 bei der Pawelwißer Mühle, Gesellschaft m. b, H, in Pawelwiy: Die Firma lautet jeßt: „Mühle Pawelwibß, Kreis Treb- niß, Gesellshaft mit beshränktex Haf- tung. Amtsgericht Trebniy î. Schl., den 20. März 1931,

[681]

Treysa, Bz. Kassel. [686] Heinrih Schmitt jr. Schwandrogerie, Treysa. Fnhaber: Kaufmann Heinrich Schnitt jr. in Ziegenhain. Treysa, den 19, 3. 1931. Amtsgericht.

Tübingen. [687]

Fn das Handelsregister für \"Besell- ¡chaftsfirmen ist am 28. März 1931 ein- getragen worden die Firma K. F. Sei- bold Nachf. Filiale der Firma Zettl & Co, K.-G, München, Hauptnieder- lassung München, Zweigniederlassung Tübingen, Rau i RZ seit 9, Dezember 1929. Gegeustand des Unternehmens: Eierimport und Groß- handel. Persönlih haftende Gesell- shafterin: Maria Zettl, Geschäfts= teilhaberin in München, Dem Marino Philippi, Kaufmann in München, ist auch für die Zweigniederlassung in Tübingen Prokura erteilt. Beteiligt ist ein Kommanditist.

Amtsgericht Tübingen.

Weimar. [688] _Jn unser Handelsregister Abt. A ist eingetragen worden: a) bei den Firmen Hotel und Restaurant Chemnitius Alexander Schoppe in Weimar am 7, Fan. 1931, Carl Körber in Weimar am 21, Jan. 1931, August Bergmann in Weimar am 17. Febr. 1931, Arno Schreiber in Weimar am 10. März 1931: Die Firma ist erloshen. b) bei der Firma Böttger & Hartish offene Handelsgesellshaft in Weimar am 20, März 1931: Die 'Besell schaft ist auf- gelöst und die Firma erlohen.

Weimar, den 23. März 1931.

Thür. Amtsgericht.

Weimar. [382]

Jn unser Handelsregister Abt. A Bd. 111 Nr. 198 ist heute bei der Firma Friß Fink Verlag in Weimar ein- aetragen worden: «Fnhaberin der Firma ist jezt Frau Bertha Rösle in Weimar.

Weimar, den 24, März 1931.

Thür. Amtsgericht.

Weimar. [381]

Jn unser Handelsregister Abt. B Bd. 111 Nr. 27 ist heute bei der Firma Mitteldeutshe Landesbank Giro- zentrale für Provinz Sachsen, Thü- ringen und Anhalt, Filiale Weimar, in Weimar eingetragen worden: Der Eintrag unter Nr. 3 Spalte 6 wird dahin berichtigt: Der zweitgenannte Prokurist heißt niht Flesh, sondern Felsh. Die beiden Prokuristen führen niht die Dienstbezeichnung Bank- direktor. Dornbush is Filialdirektor. (Vergl, unsere Bekanntmahung vom 14, März 1931.)

Weimar, den 25. März 1931.

Thür. Amtsgericht.

Wiesbaden, j {384} Handelsregistercintragungen, Vom 11. März 1931: E

A Nr. 486 bei der Firma „Wies-

badener Staniol & Metallkapselsabrik

A. Flah“, Wiesbaden: Dem Kaufmann

Erich Ernst in Wiesbaden fi Gesamt-

prokura erteilt mit der Maßgabe, daß

er mit einem anderen ey zu- sammen zeihnurgsbcrehtigt ist. ie

Gesamtprokura Rudolf Apholte ist

erloschen. L

Vom 16. März 1931: i B Nr. 17 bei der Firma „Söhnlein

Rheingold Alktiengesellshaft“, _Wies-

baden-Schierstein: Dr. jur. Wilhelm-

Albert Lanz in Wiesbaden-Schlerstein

ist zum weiteren Vorstandsmitglied be-

stellt, : Z Vom 23. März 1931:

A Nr. 120 bei der Firma „Joseph Cahn“, Wiesbaden: Die Firma ist er- loschen. i E A Nr. 2209 bei der Firma „Carl Christ“, Erbenheim: Die Firma ist er- loschen. : i:

B Nr. 367 bei der Firma „Brauereï Felsenkeller Hans Küffner, Wiesbaden, Gesellshaft mit beshränkter Haftung“, Wiesbaden: Durch Beshluß der Ge- sellschafter vom 24. 2, 1931 ist das Stammkapital um 35000 RM auf 140 000 RM erhöht worden. Pud De {luß der Ge cCUalieo vom 24. 2. 1931 ist der Gesellshastsvertrag bezügl. des Stammkapitals 3), bezügl. Be- winn und Verlust 8), bezügl, Auf- lôsung 12), Kündigungen (§§ 13 und 14) geändert bezw. ergänzt.

B Nr. 808 bei der Firma „Central- Lichtspieltheater Gesellchaft mit be- schränkter Haftung“, Wiesbaden: Die Firma lautet fortan: „Fmmobilien- eFinanzierungs- und Vermiitlungs-Ge- sellschaft mit beschränkter Hastung“. Der Siy der Gesellschaft ist nah Berlin verlegt. Gegenstand des Unternehmens ist die Vermittlung von Grundstücks- geshäften jeder Art und die Finan- ierung von Brundstücken durch Be- chafsung von Hypotheken sowie die ornahme aller hiermit im Zusammen- hang stehenden Geschäfte V gi r 4 der Verwaltung von Grundbesiz. Dur

Beschluß der Gesellschafter vom 18. März 1929 ist das Stammkapital um 14 000 Reichsmark auf 20 000 RM erhöht wor- den. Jean Schmiß ist nicht mehr Ge-, schäftsführer. Bücherrevisor Eugen Condrus und Kaufmann Fohaun. Rein- hold, beide in Berlin, sind zu Geschäfts- führern bestellt, Sind mehrere 'Be- schäftsführer vorhanden, so ist jeder berechtigt, die Gesellschafi allein zu vexr- treten. Durch Beichluß der Gesell- schafter vom 18, März 1929 ist der Ge- jellshaftsvertrag A Firma und Siß 1), bezügl. Gegenstand des Unternehmens ( L bezügl. Stamm- kapital 3), bezügl. Vertretung (8 5) geändert und ergänzt worden. I

B Nr. 940. Firma „Nordsee“ Deutsche Hochseefischexei Bremen-Cuxhaven Ak- tiengesellschaft Hamburg, Zweignieder- lassung in Wiesbaden. Gegenstand des Unternehmens isst derx trieb des Fishfanges mit Dampfern oder an- deren Fahrzeugen, jede Art der Zu- bereitung und Verwertung des Fanges, Einrichtung von Räuchereien, Her- tellung von Lebertran und Fischkon- erven sowie der Betrieb aller mit dem Fishsang zusammenhängenden Neben- geschäfte. (Brundkapital: 20 000 000 RM. Vorstand: Generaldirektor Hans Fried- rich Wriedt, Kaufmann in Bremen, Johann Heinrih Christoph Liebtrau, Direktor in Bremen, Eduard Diedrich Heinrich Arnhold von Horn, Direktor in Cuxhaven, Stellvertretendes Vorstands- mitglied: Karl Heinrih Friedrich Körnex, Direktox in Cuxhaven. Pro- kura ist erteilt an: Friedrich Wilhelm Johann Heinrih Schäcker in Bremen, Dr. se. pol. Karl Rudolf Kuhr, Norden- ham, Robert Heinrih Ahlf, Cuxhaven, Rudolf Hermann Gerhard Hinrichs, Cuxhaven, Wilhelm Christian Koch, Cuxhaven. Jeder von ihnen ift be- rehtigt, die Gesellschast mit einem ordentlihen odex stellvertretenden Vor- standsmitgliede oder einem anderen Prokuristen zu vertreten. Gesellschafsts- vertrag vom 23. April 1896 mîit Neu- fassung vom 25. April 1925 und Aende- rung vom 7. November 1928, Sind mehrere Do ton de Cer bestellt, so wird die Gesellshaft durch je zwei ordentlihe odex stellvertretende Vor- standsmitglieder gemeinshaftlich oder durch ein Vorstandsmitglied in Bemein- schaft mit einem Prokuristen vertreten. Das Grundkapital is eingeteilt in 16 000 Aktien zu je 1000 RM und 20 000 Aktien zu je 200 RM, sämilih auf den Fnhaber lautend. Bekaunt- machungen der Gesellschaft werden durch den Deutschen Reich8anzeiger erlassen.

Vom 25. März 1931:

A Nr. 2%41 bei der Firma „Musik- haus am Ring Albert Störring“, Wies- baden: Die Firma ist erloschen.

Vom 24. März 1931:

B Nr. 941. Firma „Südwestdeutsche Margarinefabrik & Molkerei Gesell- schaft mit beschränkter Haftung“, Wies- baden Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und dex Vertrieb von Molkereiprodukten, Kunstsahne und Margarine, Stammkapital: 20 000 RM. Seshäftsführer: Kaufmann Adolf Eschen- auer in Wiesbaden. Der Gesellschafts- vertrag ist am 7. 2. 1931 festgestellt und dur) Gesellschaftsvertrag vom 21. 3.

1931 bezügl. § 1 (Firmenbezeihnung) geändert.

: Gesellschaft

Nr. 79 vom 4. April 1931. S. 2.

erfolgen nur durch den Deutshen Reichsanzeiger.

Amtsgericht, 2, Wiesbaden,

Wittenberg, Bz. Halle. [689]

Jm Handelsregister B is heute bei der unter Nr. 94 eingetragenen Firma Furgens-van den Bergh, Margarine- Berkaufs-Union, Gesellschaft mit be- fhränkter Haftung in Berlin, Zweig- niederlassung in Pratau, folgendes ein- getragen worden: Leo van den Bergh, Sidney van den Bergh, Anton Dirk Bestebreurtje, Heinrich Hille, Rudolf Jurgens, Viktor Furgens, Georg Schicht sind niht mehr Geschäftsführer. Die Prokura des Otto Stens is} er- loschen.

4 Mee, den 86. März 1931.

as Amtsgericht.

Wittmund. [690]

Fm Handelsregister A Nr. 81 ist heute bei der Firma Gerhard Wester mann, Carolinensiel, als neuer Jn- habex eingetragen: Walter Wester- mann, Kaufmann, Carolinensiel. Der Uebergang der Geschäftsshulden und der Außenstände bis zum 31. Januar 1931 ist Q REN, Amtsgericht Wittmund, 27. Febr. 1931.

4. Genossenschafts- A register. A

In unser Genossenschaftsregister Nr. 160 ist heute die „Bau- und Wirt- shastsgemeinshaft eingetragene Ge- nossenjhaft mit beshränkter Haftpflicht Erfurt —* genannt Bauwirt Erfurt Großthüringen“ mit dem Sih in Erfurt eingetragen. Das Statut ist vom 26. Februar 1931. Gegenstand des Unternehmens is Hebung der Bau- tätigkeit. Jm Regierungsbezirk Erfurt und im Land Großthüringen follen die Personen zusammengeschlossen werden welhe an der Bautätigkeit Anteil nehmen und den Genossen zinslose Var- lehen zur Behebung der Wohnungsnot und Arbeitslosigkeit sowie in Notfällen gewähren, ferner den Gedanken der zinslosen Wirtschaft fördern.

Erfurt, den 27. März 1931.

Das Amtsgeriht. Abt. 14.

Fürth, Bayern. Genossen]haftsregistereintrag. Handels- & Gewerbebank Wilherms- dorf e. G. m. b. H. —: Durh Beschl. der Generalvers. v. 4, Nov. 1930 wurde die Genossenshaft aufgelöst und ist in Liquidation getreten. Zu Liquidatoren wurden bestellt die Vorstandsmitglieder. Fürth, den 30. März 1931, Amisgeriht, Registergericht.

Halle, Saale. [729] Jn das Genossenschaftsregister ist eingetragen untex Nr. 60, Eisenbahn- Spax- und Darlehnskasse Halle, Saale, eingetragene Genossenshaft mit %be- {ränkter Haftpflicht, Halle a. S.: Die ene ist in „Reihsbahn-Spar- und arlehnsfasse Halle, Saale, eingetragene Hasft-

[728]

Genossenschaft mit beschränkter pfliht“, geändert. Halle a. S,, den 27. März 1931. Das Amtsgeriht. Abt, 19.

Hof. Genossenschaftsregister, [730]

„„Holenbrunner Spar- und Dar- lehn2fassen-Verein, e. G. m. u. H. in Liquidation“ in Holenbrunn, „Darlehenskassenverein Thölau, e. G. m. u. H. in Liquidation“ in Thölau, und „Sicher8reuther Spar- und Darlehenskassen-Verein, e. G. m, u. H. in Liquidation“ in Sichers- reuth: Liquidationen beendigt, Firmen erloschen.

Amtsgericht Hof, 31. März 1931.

Marklissa. : [731] In unserem Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 11 eingetragen worden: Die Firma lautet jeyt: „Elek- trizitäts - Genossenshaft Wigandsthal und Umgegend, eingetragene Genossen- schast mit beshränkter Haftpflicht zu Wigandsthal, Kreis Lauban/Schl,“ Amtsgericht Marklissa, 18. März 1931. Medingen. [732] Die landwirtschaftliche Bezugs- und Absahgenossenshaft e, G. m. b. H. für Stoiye (Kr. Uelzen) und Umgegend be- treibt jeßt auch nebenbei die gemein- schaftliche Verwertung von Vieh. Amtsgeriht Medingen, 7. März 1931

Miinehen. [733]

.1. Neueintrag. Justallateuraenoîseu- schaft für Gas u. Wasser, München, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht. Siy München, Klenzestraße 16/0. Das Satut i} er- rihtet am 18, März 1931. Gegenstand des Unternehmens is Finanzierung von Teilzahlunasgeshäften im Gas- und Wasserinstallateurbandwerk,

2, Verönderung. Wohnuna@#-BauU- genossenschaft „Groß - München“ einaetragene Genoenschast mit be- schränkter Haftpflicht. Sik München: Die Genossenschaft is aufgelöst,

München, den 28, Mör4z4 1931,

Amtsgericht.

Die Bekanntmachungen der,

Norden. | 134 i

unter der Firma „Norder Gen; shaftsbank eingetragene Genossey mit beshrönkter Haftpflicht“ mi Siv Norden eingetragen worden Das Statut ist 21, März 1931 gestellt. Gegenstand des Unterneh ist der Betrieb von Bankgeschäften Art zur Förderung des Erwerbs uni Wirtschaft der Mitglieder. ] Norden, den 27. März 1931. Das Amtsgericht. Nürnberg. Genossenschaftsregistereintrag Not-Gemeinschaft kriegsbeschz ter Malermeister & verwandter

Die Genossenschaft hat sih aufgelö Nürnberg, den 27. März 1931 Amtsgeriht Registergerih:

Pirna.

Auf Blatt 51 des Genossens ae betreffend die Rohstoft schaft Mitteldeutshe Emaillierwerk;

Genossenshaft mit

tragene shräntter Haftpflicht in Pirna, ist { eingetragen worden: Die Vertrety befugnis der Liquidatoren is bee die Firma ist erloschen: Amtsgericht Pirna, den 27. März ! Selters, Westerwald.

Jn unjer Ea Lega heute unter Nr. 39 die Genossenj „Viehverwertungsgenossenshaft Uz westerwald eingetragene Genossen mit beschränkter Haftpfliht mit Ls Maxsain“ eingetragen wo

Gegenstand des Unternehmens ij möglichst hohe Verwertung der von Wirtschaften der Mitglieder gezü und gemästeten Tiere durch kommisi weisen Verkauf, durch Sammeln einzelnen Stücke, durch Auffsuchen g neter Absaßgebiete und dur Erzie günstiger Verkaufsbedingungen.

Die Haftsumme beträgt für jeden nossen 25 RM. Die höchste Anzah! Geschäftsanteile beträgt 4.

Selters, den 7, März 1931. Amtsgez

Uetérsen. : t ]

Jn das Genossenschaftsregister il Nr. 2, der Genossenschaftsmetierei m. u. H. in Uetersen, am 21. März eingetragen:

Durch E der Mitgliede sammlung vom 25. Februar 19! eine neue Sayung angenommen.

Amtsgericht Uetersen.

Altenburg, Thür.

Ju das Musterregister ist heute u Nr. 22 eingetragen worden: Muster: zu Vordrucken für | Gef bücher für gewerbliche Buchführ offen, Geschäftsnummern: B. W.T bi Muster für Sise narzengn is, S frist 3 Fahre, angemeldet am 30.9 1931, vormittags 10 Uhr 10 Min von dem Handels\{huldirektor Beri Westing in Altenburg.

Altenburg, am 30. Märxz 19831.

Thüringishes Amtsgericht. Beuthen, O. S. ä

Jn das Musterregister is Nx. 29 für den Kausmann ( Holzer, in Firma _,„Georg Holzer““ in Beuthen, O. S., einge ein uREE E bige Ber abzeihen bzw. Flagge, offen, Flä muster, Geschäfts - Nr. 3, Schu 3 Fahre, angemeldet am 4. März vormittags 11 Uhr 51 Minuten. À gericht Beuthen, O. S., 31. März

Cottbus. E Fn das Musterregister ist eingetr Nr. 615. Fulius Schultze, Cottbus: Verlängerung der Schußfrist um Fahre 1ist am 7. O 12 angemeldet. Nr. 616, Burk & Bi Cottbus: Die Verlängerung der S frist um 7 Fahre is am 26. 1931, 9 Uhr, angemeldet, Nr1 Gustav Samson, Tuchfabrik, Cot 3 versiegelte Päckchen mit 129 Di tuchstof\smustern, die Fabriknum sind im Antrag und auf den umhüllungen vermerkt, Flächeneti nis, Schußfrist 1 Fahr, angemeldt 9, März 1931, 11 Uhr 01 Min. Nr Georg Töfflinger, Tuchfabrik in bus: Ein versiegeltes Päckcher 350 Stoffmustern für Herrena stoffe, die Dessinnummern sind 10 trag angegeben bzw. näher beze! Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 angemeldet am 16. März 1931, 12 50 Min. Nr, 737, Heintih F Tuchfabrik in Cottbus: 2 veri Väckhen mit 88 Stoffmusters Damenmäntel und Kostümstoffe Dessinnummern sind im Antraa | geben bzw. näher bezeichnet, Fs erzeugnisse, Schubfrist 1 Fahr, meldet am 17, März 19831, 1 50 Min. Nr. 738. Vereinigte S7 Teppich - Eehrilen, Aktiengesel® Cottbus: Ein versiegelter Um enthaltend 19 Skizzen, die nummern sind im Antrag und a Umschlag näher bezeichnet, F erzeugnisse, Schubfrist 3 Fahre, | meldet am 27, März 1931, 10 U Cottbus, den 31, März 1931. Das Amtsgericht.

Löbau, Sachsen Jn das Musterregister ist eing

E Z | Jn unser Se e atel ister isl heute unter Nx. 47 die Me eR Gat

vorden unter Nx, 51: Firma F-

rufe e. G. m. b. H. in Nürn

5. Musterregistel

—_——

¿n Löbau, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 4 Muster für Metallshnallen, abriknummern 0558, 0562, 0580 und F Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9 März 1931, a tttens 4 Uhr.

Amtsgeriht Löbau, am 3. März 1931.

rklissa. i [744] g das Musterregister ist am 27. März 1931 eingetragen worden: :

Nr. 14. Fivma MORard Richter, Hartmannsdorf, 1 versiegelter Umschlag mit 10 Abschnitten mît Taschentuch- mustern, Geschäftsnummern: Rima, Dessins D. 4, 5, 6, 7, 8 und C. 4, 5, 6, 7, 8, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. März 1931, 10 Uhr. E

Amtsgerih{ Marklissa. Mittweida. L [745]

Jn das Musterregister ijt eingetragen: Nr. 273. pie Mittweidaer Metall- warenfabrik Rudolf Wächtler & Lange in Mittweida, ein versiegeltes Paket mit sieben Modellen, und zwar für je einen lackierten mit Metallrändern und Metallverzierung versehenen Weih- wasserkessel mit den Fabriknummern 4643, 4643 a, 4644, 4644 a, 4645, 4645 a und für einen geprägten Weihwasser- kessel, Fabriknummer 4646, plastische Erzeugnisse, Schubfrist drei Fahre, an- gemeldet am 2. März 1931, vormittags 8 Uhx 45 Minuten.

Amtsgericht Mittweida, 31. März 1931.

Neus(tadt, Sachsen. [746] Jn das hiesige Musterregister ist im Monat März 1931 eingetragen worden unter Nr. 74, Kaufmann Arthur Kurt Brückner in Polenz, betreffend ein plombiertes Paket, enthaltend einen fünstlihen Fasminzweig mit Stauhb- faden, Fabriknummer 1389, plastisches Erzeugnis, Schußfrist drei Fahre, an- gemeldet am 2. März 1931, nach- mittags 5 Uhr 2 Minuten. Amtsgericht Neustadt in Sachsen, den 31. März 1931.

Oberndorf, Neckar. [747]

¡Fm Musterregister wurde eingetragen: _Nr. 499, Fa. Ferd. Moser & Sohn in Schramberg, ein offenex Umschlag mit 4 Modellabbildungen, und zwar: 1 Sthlafzimmer Ahorn dunkel geflammt mit Eschenmaser abgeseßt, poliert, Fa- i 5 Nx. 221, 1 Schlafzimmer Atrik. Birke mit Kirschbaum abgeseßt, poliert, Fabrikzeihen Nr. 222, 1 Schlaf- zimmer Eichen mit Nußbaum abgeseßt, gewihst, Fabrikzeichen „Rheinland“, 1 do. Fabrikzeihen „Stuttgart“, an- gemeldet am 13. März 1931, vormittags 10 Uhx, plastische Erzeugnisse, Schub- jrist 3 Jahre.

Den 830.*März 1981;

Württ. Amtsgericht Oberndorf a. N.

Ohrdruf. [748]

Fn das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 59, Carl Beck & Alfred Schulze, Aktiengesellschaft in Ohrdruf, ein verschlossener Briefumschlag, ent- haltend 2 Photographien über folgende Artikel: Nr. 8601, 8602 und 8608, Kakteentishe aus Stahlrohr, ange- meldet am 23. März 1931, vormittags 9 Uhr, Schußfrist 3 Fahre,

Ohrdruf, den 23. März 1931. Thüringisches Amtsgericht. Quakenbrück. [749] Fn das Musterregister ist am 24. 3. 1931 eingetragen: Nr. 14, Landwirt Adolf Pieper in Bottorf, 1 Modell Shwanz- leinenstränge für Milchkühe auf Hoch- stand, Geschäftsnummer A. P. Nr. 1, plastishes Erzeugnis, Schußfrist 3 Fahre,

angemeldet am 16. 3, 1931. Amtsgeriht Quakenbrüdck.,

Remscheid-Lennep. [750] Jm Musterregister ist eingetragen: Firma Herm. Grafe Nachf., Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Hückes- wagen, 1 offener Umschlag mit 3 Ab- bildungen von Mustern für Plüschstoffe, P Cme 4301, 4302, 4303, lähenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. 3, 1931, 11 Uhr. Remscheid-Lennep, 25. März 1931. Amtsgericht. Sobernheim. [751] Jm Musterregister ist untex Nr. 56, bezüglich der Firma Fr. Melsbach, Sobernheim, eingetragen worden: Ein vershlossenes Paket, angeblih enthal- end Muster von Faltsckachteln, Beuteln, tiketten und Tuben, Fabriknummern 0414, , 30451, 30452, 30453, 30454, AEE 30456, 30457, 30458, 30753, da 30755, 30756, 30757, T7364, 1965, 77366, 77367, 77368, 77369, T7870, 77371, 77372, 77373, 77374, (1910, T1216, Ta, B TISTO; 77380, T7381, T7382, T7382, T7383, 77984, 77385, 77386, die Schusfrist j Mnnt am 19. März 1931, vormittags 1 Uhr, und dauert 3 Jahre, die Muster sind für Flächenerzeugnisse bestimmt. Sobernheim, den 20. März 19831. Das Amtsgericht. Weisswasser, [752] M unser Musterregister sind folgende uster eingetragen worden: i a) für die Vereinigten Lausißer Glas- verke, Aktiengesellschaft eißwasser, Glase, Me versiegelte Kiste mit fünf alern, Wirtschafts-, Trirck- und Zier- gläfex allex Arten und Formen mit einem odex mehreren farbigen Bändern,

Zweite Zentralhandelsregisierbeilage zu Reichs- und Staatsanzeiger

zungen mittels Schliff, Gravur, Aetzung, Guillohage, Pantographie oder A Verfahren angebraht sind, Schußfrist drei Fahre, plastishe Erzeugnisse, an- gemeldet am 27. Fanuax 1931, nath- mittags 15,45 Uhr;

_b) für den Kaufmann Ernst Buder in Weißwasser, O. L., ein versiegeltes Paket mit 2 Mustern für Teller, Schut- frist zwei Fahre, plastishe Erzeugnisse, angemeldet am 12. Fanuar 1931, vor- mittags 10,15 Uhr.

Amtsgeriht Weißwasser, O. L,, 10, März 1931.

7. Konkurse und BVergleichsfsachen.

Aschersteben. [1143] Veber das Vermögen des Tapezierer- meisters Walter Künne in Aschersleben ist am 30. März 1931, 17 Uhr 30 Min, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter: Bücherrevisor Radeckte in Asckersleben. Konkursforderungen sind bis zum 20. April 1931 bei dem Gericht anzumelden, Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin am 28. April 1931, 10 Uhr, Zimmex Nr. 1. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 20. April 1931. Amtsgericht in Aschersleben.

Aschersleben, [1144]

Ueber das Vermögen der Firma Her- mann Maerker, Seifenfabrik in Aschers- leben, Fnhaber Kaufmann Max Quast- hoff in Aschersleben, ist am 31, März 1931, 10 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet, Konkursverwalter: Bücher- revisor Radecke in Aschersleben. Kon- kursforderungen sind bis zum 20. April 1931 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 28. April 1931, 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 20. April 1931.

Amtsgeriht Ascbersleben.

Bad Reichenhall. [1145] Bekanntmachung.

_Das Amtsgeriht Reichenhall ha: über den Nachlaß des am 6. 11. 1930 gestorbenen Tapezierermeisters Julius Ziemer in Bad Reichenhall am 30. März 1931,- nahmittags 54 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursver- walter ist Rechtsanwalt Justizrat Dr. Burnhauser in Bad Reichenhall. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bei obigem Gericht bis Samstag, den 18. April 1931 einschließlich. Termin zur Wahl eines anderen Konkursverwalters, zur Besclußfassung übex die Bestellung eines Gläubigerausschusses und die in SS 132 fff. der K.-O. enthaltenen Fragen jowie allgemeiner Prüfungstermin ist bestimmt auf Freitag, den 24. April 1931, nahm. 3 Uhr, im Sitzungssaal des genannten Gerichts. (K. R. Nx. 2/1931.)

Bad Reichenhall, den 30. März 1931,

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Bad Segeberg. [1146] ¡onkursverfahren.

Uebex das Vermögen des Kausmanns Hermann Fben in Bad SEge vers Ham- burger Stx, 10, ist heute, am 31. März 1931, 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Ferdinand Febe in Bad Segeberg. Frist zur Anmeldung dex Konkursforderungen bis zum 2. Mai 1931. Erste Gläubiger- versammlung sowie Beschlußfassun über Gegenstände gemäß §8 132 un 134 K.-O. am 29. April 1931, 114 Uhr. AllgemeinerPrüfunoStermin iam 20. Mai 1931, 11s Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. April 1931.

Bad Segeberg, den 31. März 1931,

Das Amtsgericht. Bad Segeberg. [1147] i Fonkursverfahren.

Uebex das Vermögen des Uhrmacher- meisters Hans Lund in. Bade Segeberg, Kurhausstr. 24, ist heute, am 31. März 1931, 12,05 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechts- anwalt Beckex in Bad Segeberq. Frist zur Anmeldung der Konkursforderun- gen bis zum 2. Mai 1931. Erste Gläu- bigerversammlung sowie Beshhlußfassung über Gegenstände gemäß 88 132 und 134 K.-O. am 29. April 1981, 10 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin am 20. Mai 1931, 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 25. April 1931. Bad Segeberg, den 31. März 1931.

Das Amtsgericht.

Berlin, [1148] Ueber das Vermögen dex Kauffrau Erna Thau, b. Kamiél, Allein- inhaberin der Firma Robert Pau.n, Berlin S0 36, Skalivex Straße 30/31 (Möbelhandlung), Wohnung: Berlin NW 87, Wiclefstr. 28, ist am 31. 3. 1931, 11 Uhr, von dem Amtsgericht Berlin- Mitte das Konkursverfahren eröffnet worden. (81, N. 94. 31.) Verwalter: Kaufmann Dr. Friß Maas, Berlin C 2, Bischofstr. 27/28. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 10. 5, 1931, Erste Gläubigerversammlung: 27, 4. 1931, 11% Uhr. Prüfungstermin am 26. 6. 1931, 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstr, 13/14, Il]. Stodck, Zimmer 106, Quergang 9. Offener Arvest mit Anzeigefrist bis 25. 4. 1931. eshäftsstelle des Amtsgerichts

in welche Dekorationen und Verzie-

Berlin-Mitte. Abt. 81,

Berlin. [1149] PDeimann YKbramczyk, Alleèninhabers der Firma Gebr. Abramczyk in Berlin C, Kaiser-Wilhelm-Str. 44, Fabrikations- ge¡häft von Knaben- und Burschen- konfektion, ist am 1, April 1931, 11 Úgr, von dem Amtsgeriht Berlin-Mitte das Konkursverfahren eröffnet worden. (152 N. 122, 31.) Verwalter: Kaufmann Zettelmeyer in Berlin C, Burgstr. 28. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis 18. Mai 1931, Erste Gläu- bigerversammlung mit erweiterter Tagesordnung: Einzahlung eines Vor- shusses bei Vermeidung der Einstellung am 1, Mai 1931, 10 Uhr. Prüfungs- termin am 6. Juni 1931, 104 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrich- straße 13/14, U]. Stock, Zimmer 147, Hauptgang A, zwischen Quergang 6 und 7. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 28. April 1931, Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mittkè, Abt. 152.

Berlin. [1150] Ueber das Vermögen der Hecoves, Anfertigungsgesellshast G. m. b. H. in Liguid. in Berlin C 2, Neue Friedrich- straße 44, ist am 31. 3. 1931, 12,30 Uhr, von dem Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren eröffnet. (153. N. 70/31.) Verwalter: Kausmann Wunder- lih, Berlin, Halleshes Ufer 26. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 28. April 1931. Erste Gläubiger- versammlung: 29. April 1931, 1914 Uhr, au zur Beschlußfassung über die Ein- zah g eines Vorschusjes bei Vermei- ung der Einstellung mangels Masse. Prüsungstermin am 3. Juni 1931, 10/4 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstr. 13/14, 11. Siock, Zim- mer 170, Quergang 7. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 28. April 1931. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 153.

Berlin. T O Ueber das Vermögen des ent- mündigten früheren Fleischermeisters Emil Wtnan, Berlin N 20, Anton- straße 16, vertreten durch seinen Vor- mund Rechtsanwalt Hans Ritter, Berlin-Weißensee, Berliner Allee 238, ist heute, am 30. März 1931, 16 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Kaufmann Ernst SE Berlin NW 40, Melanchthon- straße 15. Konkursforderungen find bis zum 5. Mai 1931 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversamm- lung am 29, April 1931, 10 Uhr, vor dem Amtsgeriht Berlin - Wedding, Berlin N 20, Brunnenplay, Zim- mer 90 Ill. Prüfungstermin ebenda am 20. Mai 1931, 10 Uhr, Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 20. April 1931. 27 N 62. 30, Geschäftsstelle des Amt8gerichts Berlin-Wedding. Abt. 27.

Berlin, E [1155] Dex Antrag des Kaufmanns Berthold Schwersenz, Berlin N 65, Reinicken- dorfer Str. 29 Vertrieb von Shuh- waren —, über sein Vermögen das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses zu eröffnen, ist ab- elehnt worden. Zugleih is gemäß L A der Vergl.-Ordn. heute, am 30. März 1931, 16,45 Uhr, das Kon- kur§ver ahren übex das Vermögen des Antragstellers eröffnet worden. Kon- kursverwalter: Kaufmann Friß Wallishprinz, Berlin-Wittenau, Haupt- straße 55. Konkursforderungen sind bis zum 30. April 1931 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversamm- lung am 29, April 1931, 11 Uhr, vor dem Amtsgeriht Berlin - Wedding, Berlin N 20, Brunnenplay, Zim- mex 90 Il. Prüfungstermin ebenda am 20. Mai 1981, 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 15. April 1931. 27 N 37. 31. Geschäftsftelle des Amtsgerichts erlin-Wedding. Abt. 27.

Berlin. : [759] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Michaelsen, Fnhabers der Firma Gustav Bauer, Berlin NW 21, Perle- berger Straße 22 (Eisenwaren-Werk- zeuge, Wirtschaftsartikel), ist am 30. März 1931, 14 Uhr, von dem Amts- eriht Berlin-Mitte das Konkursver- Fahren nah Ablehnung des Vergleihs- verfahrens eröffnet. 84 N. 94, 31, Verwalter: Dr. Grünwald, Berlin W 15, Liebenburger Str. 12. Frist zur Anmel- dung der Konkursforderungen bis 15. 5. 1931. Erste Gläubigerversammlung 29. 4, 1931, 104 Uhr. Prüfungstermin am 12. Zuni 1931, 10% Uhr, im Gerichts- gebäude, Neue Friedrichstraße 13—14, I1IT, Stock, Zimmer 102—104, Haupt- gang A, am Quergang 9. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 27, 4. 1931. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 84.

Berlin-Charlottenburg. [1151]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friedrih Schmidt in Berlin-Charlotten- burg, Kantstraße 20, alleinigen JFn- habers der im Handelsregister einge- tragenen Firma Hermann Gerber & Co. in Berlin-Charlottenburg (Maß- schneiderei), ist heute, am 31. März 1931, 14,50 Uhr, von dem Amtsgericht Char- lottenburg das Konkursverfahren er- öffnet, Verwalter: Kaufmann Hans

Borchardt in e E RrE, Uhlandstraße 194 a, Frist zur Anmel-

Ueber das Vermögen des Kaufmanns |

Nr. 79 vom 4, April 1931. S. 3.

dung der Konkursforderunaen und | offener Arrest mit Anzeigepsliht bis 28, April 1931, Erste Gläubigervers- | sammlung und Prüfungstermin am 8, Mai 1931, 10 Uhr, im Zivilgerichts- gebäude des Amtsgerihts Charlotten- burg, Amtsgerichtsplay, T1. Stock, Zim- mer 244, Aktenzeichen: 18 N. 78, 31. Berlin-Charlottenbura, 31. 3. 1931. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Charlottenburg.

Berlin-Schöneberg. {1152} ! Ueber das Vermögen der Arnold ! Obersky Aktiengesellschaft, Berlin, | Po:sdamex Straße 75e, Zweignieder- lassungen in Wiesbaden, Stuttgart, Duisburg, Mannheim, Leipzig, Essen, Bonn, Saarbrücken, ist am 28. 3. 1931, 1 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter: Dr. jur. Friy Maas, Berlin, Neue Winterfeldtstraße 6. Frist zur Anmel- dung der Konkursforderungen 1nd offener Arrest mit Angzeigepfliht bis un 25. 4. 1931. Erste Gläubigerver- ammlung am 27, 4. 1931, 10 Uhr; Prüfungstermin am 4. 6. 1931, 10 Uhr, an Gerichtsstelle, Berlin - Schöneberg, Grunewaldstraße 66/67, Zimmer 58. 9 N. 84. 31. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Schöneberag.

[1153] Firma

Berlin-Schöneberg.

Ueber das Vermögen der para Reimer, Kommanditgesell- shaft, Berlin, Bamberger Straße 26, persönlich haftender Gesellschaftér Maurermeister Arthur Schulze, Berlin- Stegliy, Bergstraße 84, ist am 30. 3. 1931, 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Konkursver- walter August Belter, Berlin, Haber- landstraße 3. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeige Ne bis zum 26. 4. 1931. Erste G Ebigérversanninná am 28, 4, 1931, 11 Uhr, Prüfung9s- lecurin a 4. 6, 19341; 115%6 Uhx, an Gerichtsstelle, Berlin-Schöneberg, Grunewaldstraße 66/67, Zimmer 58. O L

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Schöneberg.

Braunsechweig. 1156)

Ueber das Vermögen des Bäers Otto Wolters in Zweidorf Nr. 72 ist am 31. März 1931, 10 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der beeidigte Bücherrevisor Weighardt, hier, Helm- stedter Straße 25, 1sst zum Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 30. April 1931 anzumelden. rste Gläubigerversammlung am 29. April 1931, 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 13, Mai 1931, 19 Uhr. Offener - Arrest mit Anzeige- pfliht bis 30. April 1931.

Geschäftsstelle, 3, des Amtsgerihts Braunschiveig.

Deimold. [1157] Ueber das Vermögen der Firma August Schmidt in Detmold und des alleinigen Fnhabers, Fngenieurs August Schmidt in Detmold, ist am 31. März 1931, vormittags 1014 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnei worden. Der Rechtsbeistand Wilhelm Kuhlmann in Detmold, Grabbestraße, ist zum Kon- fursverwalter bestellt. Anmeldefrist bis um 15. Mai 1931. Die Anmeldungen r Forderungen sind dem Gericht nicht dem Verwalter einzureichen. Erste Gläubigerversammlung (F 132 K.-O.) am een den 28. April 19341, vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 3, und allgemeiner Prüfungstermin am Montag, den 1. Funi 1931, vor- mittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 3. Offenex Arrest und Anzeigefrist bis zum 20. April 1931.

Detmold, den 31. März 1931.

Das Amts3gericht. T.

Dresden. W [1158] Beschlüsse in dem Vergleihs- und Konkursverfahren über das Vermögen der Mitgesellshafterin der Firma Bloufsen-Ecke Meyer & Brieger in Dresden, Rosalie verehel. Meyer geb. Oppenheimer in Dresden, Uhlandstr. 9: Das Vergleichs8verfahren wird ein- geftellt. Ueber das Vermögen des be- zeihneten Schuldners wird das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Kaufmann Fohannes Reichel in Dresden, Elisenstr. 61. Offener Arrest is erlassen. | Amtsgericht Dresden, Abt. TT, den 29, Fanuar 1931.

Der Beschluß vom 29, Fanuar 1931, durch den das Konkursverfahren über das Vermögen des bezeihneten Schuld- ners eröffnet worden ist, ist mit dem Ablaufe des 28. März 1931 rehts- kräftig und damit wirksam geworden. Anmeldefrist bis zum 27. April 1931. Wahltermin am 29. April 1931, vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 13, Mai 1931, vormittags 10 Uhr. An- zeigepfliht bis zum 27. April 1931.

Amtsgericht Dresden, Abt. 11, am 31. März 1931.

Tisleben. [1159] Ueber das Vermögen des Bäckers Erwin Körber, Fnhabers der Firma Hilmar Körber in Hergisdorf, wird heute, am 28. März 1931, vormittags 1015 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter ist der Kauf- mann Otto Schauseil in Eisleben.

| Eisleben,

118. April 1931.

18. April 1931. Gläubigerversammlun und Prüfungstermin am 29 Apri 1931, vormittags 10% Uhr, vor dem

| unterzeihneten Geriht, Zimmer Nr. 53.

Eisleben, den 28. März 1931. Das Amtsgericht.

1160 Veber das Vermögen des Gastwirts Hilmar Körber in Hergisdorf wird heute, am 28. März 1931, vormittags 190% Uhr, das Konkursverfahren ers öffnet. Konkursverwalter ist derx Kaufmann Otto Schanseil in Eisleben. Offener Arrest und Anmeldefrist bis Gläubigerverjamms- lung und Prüfungstermin am 29. April 1931, vormittags 1014 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 53. Eisleben, den 28. März 1931. Das Amtsgericht.

Falkenstein, Vogtl, 1161}

Ueber das Vermögen des Gardinen- fabrikanten Emil Langhammer in Falkenstein i. V. Gartenstraße 65, wird eute, am 31. März 1931, nachmittags 12,45 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter : Herr Rechtsanwalt Mansh in Falkenstein i, V. Anmeldefrist bis zum 25. April 1931. _Wahl- und Prüfungstermin am 2. Mai 1931, vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 29. April 1931.

Amtsgericht Falkenstein i. V., den 31. März 1931.

E 1162} Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Karl Fenger in Garding wird heute, am 30. März 1930, 1848 Uhr, das Konkursverfahren - eröffnet. Der Pro- zeßagent Boyens in Garding wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkfurs- forderungen sind bis zum 5. Mai 1931 bei dem unterzeihneten Gericht anzu=- melden. Termin zur etwaigen Wahk eines anderen Verwalters und eines Gläubigerausshusses und tbegen der Angelegenheiten nach § 132 Konkurs- ordnung den 21. April 1931, vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 12. Mai 1931, vormittágs 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Geritht.

Garding, den 30. März 1931.

Das Amtsgericht. Glauchau. [1163]

Vebev das Vermögen des Färberti- besivers Carl Richard Röhlig in Glauchau, Wehrstraße 13a, Allein- inhabers der Firma Glauchauer Seiden=- färberei Carl R. Röhlig, daselbst, wird heute, am 1. April 1931, nach- mittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Here Rechtsanwalt Dr. Linke, hier. Anmelde- frist bis zum 15. Mai. 1931. Wahl- termin am 29. April 1931, nach- mittags 4 Uhr. Prüfungstermin am 1. Juli 1931, nahchmittags 3 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Mai 1931. K 12/31

Amtsgericht Glauchau Jüterbog. 1164} Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß des verstorbenen D Aen har D Hermann Schulze in Füterbog wird heute, am 1. April 1931, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da dar- getan ist, daß der Nachlaß überschuldet 1st. Der Rechtsanwalt Kehrl in Jüter= bog wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen find bis ¿um 20. April 1981 bei dem GerichL anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des er- nannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die‘ Bestellung eines Gläubigerausshusses und eins tretendenfalls über die im § 132 der Konkur8ordnung bezeihneten Gegen=- stände sowie zur Prüfung der anges meldeten Forderungen auf den 27. Aprik 1931, vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht Termin anbe- raumt. Allen Personen, welche eine Ur R gehörige Sache in

sib haben oder zur Konkursmasse etwas s{chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu vers abfolgen oder zu leisten, auch die Ver- pflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abge- sonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. April 1931 Anzeige zu machen.

Amtsgericht in Füterbog.

Karlsruhe, Baden. [1165] Ueber das Vermögen der Friedrih Ringwald Witwe Anna geb. Mauderer in Karlsruhe, Scheffelstr. 7, wurde heute, nahmittags 6 Uhr, Konkurs ers öffnet. Verwalter: Bücherrevisor JFo- hann Nist, Karlsruhe, Hans-Thomas Straße 5. Offener Arrest mit Anzeige- frist sowie Anmeldefrist bis 2. Maë 1931. Erste Gläubigerversammlung am Freitag, den 24. April 1931, nah- mittags 4 Uhr, Prüfungstermin am Freitag, den 15. Mai 19831, nahmittags 4 Uhr, vor dem Amtsgeriht Karlsruhe, Akademiestraße Nr. 8, I. Stock, Zim- mer 40. Karlsruhe, den 30. März 1931. Geschäftsstelle des Amtsgerichts. A 9. E [1166]

Der 2 Firma „Waren-

Leipsg 1 "” handels-Bejellshaft mit beschränkter

itrag der

Offener Arrest und Anmeldefrist bis

Haftung“, früher „Leipziger Textil-Ge-