1931 / 83 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Reichs- und Staatësanzeigér Nr. 83 vom 10, April 1931,

en GOruppÞpé

arbeiter (Fortsegunga).

dei

und Bezirk des

f Ì

î L

bi chicht

Iobn ie Sc je S

2 Leist ungé- Verdienf

_— O

o jt

A

belilergiupPen 4 Summe und Durch Arbeitergruvpe 3

von der Geïamt- zahl der Arbeiter

vH 1)

94

schnitt der erwachsenen männlichen Bergarbeiter

|

je Schicht

J

Verdienst |

+

Ä

+ À

lobn ¡e Sicht | chich lobn Sicht

_—_— -—

—_

2 veistungs- | Leistungs- |

Ber dienf

o

je je

¡S = |

—_

Jugendliche männliche Arbeiter unter

Jahren

: a) Steinfohlenbergbau in Ober!lesien Niederschlesfien . : Oberbergamtébezirf De rtmund linken Niederrhein . ä im niedertheinis<h-westf älishen Bezirk bei Aachen . n Éa

Es I D

J J A I

e MRHRIRSIND N O) O

b) E Ra Dberbergamtsbe«irk Halle Dberbergamtsbeziuk Clauéthal

c) Erzbergbau n J (Kupfezrschieser) . ium Oberbarz Ô a

U Nassau und Weglar

. L Braunkohlenbergbau u Oberbergamtsbezirf Halle:

__ westelbi1cher . linkszhetnischer .

d d S

Ñ) Gejamtzahl der Arbeiter vergl. Spalte 2

Zahl der angelegt entgange

—"—

-

C5 A> D > D B P

d do O O O O

-

-— i O V

m En be >

k r

Gen, Urlaubsvergütungen

R R

-

{

S8

2z==

S

A as 88S

2,50

3,39

9 99

2,00

2,48

und sonstige Angaben zur Lohnstatistik.

Auf 1 angelegten E Arbeiter entfallen _

Arbeitöschichten |

5

e

betrieb

in8gejamt entgangene

Schichten

Zahl der Arbeitstage

, Wagenmangel

Entgangene Schichten n davon entfallen auf

/

ent}hädigung

davon ins , folge von Unfällen sonstige S Feierschichten entschädigte Urlaubs- icihten

S. insgesamt -

r - c

Qi

b

œ [S Absaßmangel |

Cs Î

d f

E

¡8 und ——

do

—_—

Cx _

)Steinkfohlenbergbau

ODberscblesien . é

) Nieder)lesien Dbeibergamtsbezirk Dortmund ¡infen Niederrbein

ms ni ederrbein, -westfälischen Bezirk

der L ars Halle ¿ Oberbergamtebezirt Clausthal Erzbergbau

) (Kupfer|schiefer)

5 N 1 D, pk _—

G

Go

berbergamtsbezirk Hc

n. ‘11) 6,9: vH 6,75

[E S 22/5 SÉ| S 20 F “s 5 vH |v E E 0,7 2,0 0,7 0,1 0,6 A | L E s 2,0 | 3,8 | e f 18 | 0,2 [ J 30 30 | 0,L ina

2794 NM, in 7,9 Stunden; 95,6 vH 8 St - 6) Ohne Ausfahrt.

S N Stunden, ; Stunden;

Go 9 F ps Ha A P —I D

a

N

-

L

7 713 781 13 987 051 957 877

1114

0 Ha, A F I O

H> do DO D

M p D

_

444 [

M p - ] >

S366 021

137 795 RM, 0,1 vH 6 Stunden;

Tante (LUPTELI i 1e Ohne E 9 “Ohne Ausfat 1rt. j _Dhne Paulen.

8 Stunden ;

Wert S i der E , D 2S wirtschaft- z E S G lichen SE _S | Beihilfen |[2= 8,3 I im ganzen V E NM 16 17 1% 3 170 655 S: ¡1 607 415 214

18 589 22 154

Ausfahrt

A i i Ausländi Handel und Gewerbe,

lorten

anknoten, „Magengelt ellung

ti

90 F Fres.- Stü | Gold-Dollars . Amerikanische: 1000—5 Doll. | 2 und 1 Doll. Argentini\<he . Sage °

Englische: gr ot Be | N L Ü darunter

1 Goldpeso Bul be Däni!che i 2D )anziger ‘o Gstni\che

100 Gulden 100 estn. Kr.

Französische Holl ändische Stalierische: gr. 11

S i Gugel: 9

Jugoîllawien . Lettländische . |

Kaunas, Korono | 10 itaui

Kopenhagen .

Lissab on und 47

E l , | 100 Schilling 100 Schilling

Rue

500 Let | | R gs Schwedische ;

Seer or | | 100 ÿ , | 100 Peseten

(M O

5000 u.1000K. | 500 Kr. u. dar. |

Geld 20,39

j

,

18 T: L680

985

E Ee

920,332 1,95 58,18

111,98 81,34

16,377

167,96 22,03 99:05

F t

(,99 41,76 112 00 58,83 58,96

112,05 8() 69 80,64 46 31

12,39

R E e orm A

für Kohle, 4 ? Nuhrrevier:

Die Elektrolytkupfernotierung der Vereinigung! eutiche CGleftrolytkupternotiz fiellte sih laut Berliner i am 10. April auf 95,50 46 (am 9. April auf 9,24 für 100 kg.

"S

(W. T. Nationalbank im Vergleich zum S

Aktiva.

D E Is

165

a0 347

1000 Franken : Golddevifén 306 085 G 10 Lombards 41 156 Korrespondenten

- Pa | f iva. Notenumlauf 994 367 133 769 (Abn, 7

England vom im Vergleich zum Stande am Notenumlau} 358 880 (? un, 1820), Depositen der Negts andere Depositen : (Abn. 690),

(Abn. 7: 380),

papiere 26 610 (Zun, 9930), (Slearinghoujeumjaßz entspre ende Woche des Vorjahrs 380

xe Nachrichten über

Berlin,

B.)

5149), (Zun. 4

a

s Avril (in Klammern

Us

Verantwortlich für Schristleitung und Verlag: Direktor Mengeriag tn Berlin.

Dru> dec Preußishen Dru>erei und Verlags-Aktiengesell( Wilhelmstraße 32,

Sechs Beilagen

(eias<ließl, Börseubeilage und drei ZeutralhandelsregisterbeW@

Erste Beilage n D RNeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Freitag, den 10. April

1931

_London 18,154, Berlin

H. Weibliche Arbeit,

ger. 8/10— 18/24 / 34 00 Æ, Tilsiter Kôje,

Á, “Paris 14,

: ) L, (W. F 9) Allagáuer Stanaer k (X 158.00 Æ, eter ‘Kopenba aen edter Edamer 40 %

f

Handel und Gewerbe,

(Fortisegung.)

„rlin, 9. April. Preisnotierungen 1 (Einfaufspreise des Lebens3mi ,1s tür 100 Kilo frei Haus Berlin

„s ofentTid angenellte und Handelskammer zu P orsin, imges<lifen,

Aiertu Dslo 99 974

Washington Gelfina n » Ç

p

eter (mmentrtaler Momatour 20 9% Riste 21,00 bis 23, 30,00 bis 33,00 A4, Speiseöl,

eb i «

Nab rungs8-

Nerbienft

Listunge

gezu>. Kondent#mil ausgewogen 130,00 bis 140,00 A

in Originalpa>uvngen.) © achverttant1ge Treite tn Reichsmark : grcb 39.00 bie 41,00 f ‘ungetliffen mitte! 43 T0 bie 51 00 AÆ, Gerftengrüne Hafterfñoden 40,00 00 bié 44.00 F, Weizengriek 52,00 Wie 5300 3950 bie 45,50 M, ie-Cides br. «l. 49 50 hie 53, 50 A, ale Pad>ungen 53,50 bie 62 50 M E.

S

«

y i Prag IL1E, M osfau Pfund 943,36 G., 1000 Reichämark 46,23 G,

4

a L

on au3wärtigen Devtisene- und Wertpapier

Devisen.

i 4 As 24)

E märkten.

e C

ati 45,00 MWeizenauszuamet! Wetzenantzuamet!,

S petieerbien,

Vikto ria 34,00 hit 38 00 f,

) Weizenmehl Silber auf Lieferung Danzig, 9. L.

„(Alles in Danziger ( Gulden.)

A0 Mt, M af

e —— bie —— M Amerikanische Niktoria Niessen 3 9) 0 bie 31,00 M, Langbobnen, fieine, letzter Ernte 30,0 bié 35, 00 4 Yinten, mittel 7.00 bre 45 00 b, _Kartoßielwedl, arie Iote 78,00 bie 92,00 Æ, 70.00 4, " Eiericbuittnudeln loîe 82,00 bie 90,00 Æ, unglasi er! 29,50 bie 3 Fana-T arelreis,

enburger N nto

31. 38,00 bis 40,00 Æ, jen : Warschau 10

Telegravbisde: L 2h, lezter Ernte 47 00 bis tero York 5,14,26 G. ‘5,1528 B.” Berli n suverior 30,00 bis 31,00 Æ#, Mafkaroni M ebljébnittnideln, lote 66,00 Amsterdam 2834,69, s ) n 189,80, London 3 09,95, L aris 2 4 rag 21,0223, Züri 136,74, i 7 Iugoslawi1cbe i , Polniide Noten —,—,

S chwediscbe I

F'angoon - Reis tna Seis glasiert 43,00 bié 55,00 Æ 62, (0, RKingüptel, amerifan. ertra coîce 128,00 bié 138 00. t, Originalfkisftenva>tunagen 78,00 bie 82,00 Æ en iupv Caraburnv + Fisten 110,00 bie 118,00 Æ Deckels 7800 #, Mandeln, süße, i 4, Mandeln, bi 22700 #Æ#, Zimt f 9500 #. Pfeffer, boaer 226,00 biet 246,004, Ptefter, weiß, Vi E auégewogen 290, 00 240.00 #4, Robftafee, Santoé S 260.004, Robfaffee, Zentralamerifaner aller Art 408 ‘00 bie 540 00,4, ifafece, Cantos Cuvrerior bie Ertra Prime 499,00 bis 454,00 M, (faïee, 2entralamerifaner aller Art $10,00 bié 670 00 A, Röstroagen, ¡ert in Sev 38,00 bis 39,00 6, Röhfigerste, alasiert, in Sâäden st 4 si in Sä>en 52,00 bié © îta us entölt 160,00 bié 240,00 i Fatao, leit entôlt 750,00 bié 840,00 M4, Tee, indis 900.00 1180,00 Æ Zu>ter, Melié 55,00 bie 56,00 #, Zucker, Raffinade 0) bie 59.00 F. Aver, Wümtel 62,50 bis 68/50 #, Kunsthonig Pactungen 63,00 bie 65,00 M, Zuckerfiruvy. hell, in Eimern, în Eimerr 62,00 bis 64,00 t,

Dollarnoten 708,25,

Ungarische Noten 123,85* toten —,—, Belgrad 12,488.

Pfanmen 40/50 in L Noten und ] Amsterdam Kepenhagen 903, i ltew Yorf 33,764, Paris Marfnoten 803,795,

"Aimalias 76,00 bié j 2, : Zürich 65 60, (64 4064, Madrid _ , Mailand 176,79, )370, Wien 474,75, Belarad 59,36, Danzia 65 . (W. T. B.) Züri 110,483,

i L.) “Evanien 34,94} B.,

(Canfia vera) o (D bié Í 45 90 1 > ith e R Polnische Noten 37 779), M “iger Sea “Kre! l anf

Budapest, Brüxer Koble

Siemens s Écbiudert 176 , Felten u. Guilleaume

Alles in Pengs, Nelgrad 10,08,

New York 485,92, talien 92,83,

Zuperior bié Grtra Prime :

> c

anaelegten Arbeiter

Dauer einer Hauersdi

eins<hließli<

Ein- und Ausfahrt

Werke (Waffen) Scheidemandel

Sfoda werke —,

Amsterdam 121 13; 90 404 Schweiz 25,233, 18,163, Wien 34, 56, Buenos Aires 39, E

2,00 Æ, Vialsfañee, Rio ‘de Janeiro 268.00.

(W. T. B.)

Amsterdam, 9. L, Rotterdams<he Bank 1 Ymer. U berg

98( 00 - 00 #, Tee, bine. (Anfan gs notierungen.)

Deuts&land 608, T5 », vondon 124,264, New Vork 25,574, Belgien 359,90, Ftalien 133,80, Schweiz 492,25, Kovenhagen 683 3,75, E 75, Stod>holm 684,75, Prag 974, Belgrad —,—, Warschau R ta (S < lu ß kurse.)

Z Z M. T. B.) ohne feste Pause 1077/, Deutsche

Spanien 281, 50.

= S

Glanzftof common

O ie, 93,0 Æ, E veisesiruy, duntel, viortbeutidhe B oll |fämmerei 70 00, Hi ontecatini

(rmelade, Vierfrut, in Eimern von 124 kg 70,00 bis 74,00 Á, aumenfonfiture in Eimern von 124 kg 82,00 | fonfiture in Eimern von 124 kg 140,00 bis 150,00 6, Pflaumenmus, Eimern von 124 und 15 kg 70,00 bis 75,00 Æ, Steiníalz in ften 7,40 bié 8,60 .4, Steinzalz in Packungen 9,80 bis 13,00 , deialz in äden 10,80 bis —,— #, Siedesfalz in Pad>ungen 13,00 15,00 Æ, Bratenicd-malz in Tierces 115,00 bis 119,00 M, E 119,00 4, Purelard damerik. 145,00 bis 119,00 M, Purelard 119,00 Æ, i

Rumänien 15,20, Wien 35 Mintersball 141,50, * (W. T. B.) s ' 94 land 609,00, ' Gyfarest —,—, Prag Mi

25, ST, England 124,26, Belgien 356,00; Holland 1026,00, Slalien Warschau 28,65,

Stotholm 684,25, Belgrad —,—.

Paris 975, “Madrid 27 474, Dalo 66,75, 66, 721, Stocfho!m 66,7 74, Wien 35,074, Budapest —,—, Prog 739,00, Helsingfors _—,—_—, , Buenos Aires —,—.

is 90,00 M, Stadt D resden —, 79/5 Rhein-Elbe Siemen E O ‘e Rheins „Westf,

anleihe-Zert. 84,75, Union 9935/2, i . Stahlroerke Ob[. erein, Stahlwerfe 709, Deutiche Rentenbank (G. v, ; 0/9 B entenenna p

Arbed 1071/

S weiz 492,50, Spanien 281,75, r ea 683,75, meen —_,—, Nmiterdam, î Nerv Pork

48.04, Ftalien

59,38, London N rüssel 34,694, Schweiz

1952 82,25, Kopenhagen

in Köbeln Retichsanleibe_

115,00 bis “Blei s a Bra

7 0/9 Obligationen des DARE Es fen- Depotscheine der Alla. Niederl. F

23

Nobicbmalz 192.00 P Couneb Neef 12/6 lbs. per Kiste 86,00 bis 87,0. .4, am “D E lbs. per Kifte 45,00 bis 47,00 M, Viargarine, bis 13800 Æ, D 114,00 bis Spezialware. in Kübeln, 1 158,00 bis 192,00 M, 13 39 00 fe ¡49 00 4 Molkereibutter la in Tonnen 292,00 bis ) 00 A, Mokkerecibutter Ta gepa>t 304/00 bis 314,00 4, Molkerei-

[I a in Tonnen 280,00 bis 284,00 A, Molkereibutter Il a ge» 292/00 bis 296,00 Æ, Auélandsbutter, ) Anslandsbutter,

verbandes (1! 947) 88,50,

(W. T. B.) 2 238, New Hork 519, 35, "Brüssel 72,25, Múiland 27 "183, Madrid 57,39, Berlin 123,66, Wien 73,01,

Kopenha 8 en, New York 3

Délo 100,074,

Paris 20,31,

Sstanbul 246,25, ({W. T. B.) Berlin 89 14, Paris Imiterdam 150,15,

Prag 11,11,

Berichte von auswärtigen F ETEM S ELEER

Bradford,

f Ga arn e reife waren E E

Das Geshäft in Sanden

in Tonnen

Helsingfors

Öffentlicher icher Anzeiger.

. Kommanditgesellshaften auf A 9. Deutsche Kolonialgese! f , Gesellschaften m. . Genofsen|chaften, . Unfall- und 3. Bankausweif 14. Verschiedene

A) unterirdis< 8, B) in Tagebauen ® j A) unterirdi\< 8 } B) in Tagebauen 8, j A) unterirdiih 6,794 | B) in Tagebauen 8

Untersuchungs- und Strafsachen, Zrwoangsversteigerungen,

d

)9,9 vH 8 Stunden. H 5 Stunden; 3,0 vH$ 18,4 vH 7,5 S 85 Stunden.

e

Oeffentliche Zustellungen, Berlust- und Fundsacben, Auélosaung ufw. von Wertpapieren, Aktiengeiellichaften,

Inyalidenversicherungen,

Bekanntmachungen.

702 vH 8 >

N

hle, Koks und Brikett! Î ca R Oeffentliche Je Jn Zachen

eiteri n Elsbeth Cunow

Kommandîte v. Bleichröder, für ftraftlos erklärt.

E treffen die Kosten.

Aufgebot. Arbeiter Ernst î Rigd. hat beantraat, Reichstein, Friebe, A des Arbeiters Hei nri Reichstein, zuleßt wohnhaft in Meffers- dorf - Wigandsthal b) deren Sohn Wilhelm Reichstein, zulett wohnhaft ebenda, für tot zu er- flären. Die vorbezeitneten Verschollenen werden aufgefordert,

Wernersdorf

3. Aufgebote.

Aufgebot. Wilhelm Meyer n, Parkallee 25a, hat das Auf- ot des abhanden gekommenen Hypo- f April 1928 i auf “dem Grundstü> Vers.-Nr. i nghau: en (Grundbuch von Band II1I Blatt 435) Hypothafk 230n Der Fuhaber der aufgefordert, ätestens 1: 15. Oktober 1931, dem Unterzeihneten Ge- t anbe raumten Aufgebotstermin seine nelden und die , widrigenialls die Kraftlos- er Urfunde erfolgen wird. Thedinghaufen, den 23. Das Amtsgericht.

Aufgebot. Kaufmann Kurt Fordemaunn in M. hat beantraat, Kausmann Ernft dermann | A

aeboren am “1 a Bura b. M,

Amtsgericht Regensburg. bevollmächtigier: Rethis Sama

. Yeffentliche Zustellungen.

A Defientlèdio Zuftelluug. Die Frau Polizeioverwachtmeister Martha Grün- Härtel iz Liegniß, Mittel- straße 74, Prozeßbevollmächtigter: Rehts- anwalt Justizrat Grünberger in Bres- flagt gegen den früheren s - oberwachtmeister s<loß, jeßt

JFsergebirge,

früher in "abi gen eien Zuseliun : Ï | S n unbekannten n S e 31 März (in d Sn ¡s neuer Berhandlungstermin S

_(in "März 193 J

I sih spätestens in Ofttober 1931, 10 Uhr, vor dem unterzei- neten "Gericht im Zimmer 2 anberaum- ten Aufgebotstermiu zu melden, iwidri- genfalls sie für tot erflärt iverden. wel<e Auskunft über Leben oder Tod der Ver’chollenen zu erteilen ver- mgen, eracht die Aufforderung, spä- testens im Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige zu macheu.

Amtsgeriht Marklifsa, 26. 3. 1931.

Metallbestand QUS ragene mi ündli then

(90), Wechselbestand d. 93 U 2 ( _We dib 85 967

2 ivilîta mmer “Landgerichts

D 74 Uhr,

Aufforderuna,

u) A r

) Eigene e (Zun. 95 952), Gali fällige Verbindli ), sonstige O ven 26 991 (Zun. ] Wochenauöweis ‘der u und Abs

loß geb, Y D car E | Rechtsanwalt - j zu, von jein bevollmächtigten egt

Lüneburg, den

Die Geschäftsstelle des Landaeri<ts

Reichêmark ih bis zur Bo a des 16. Lebensj e rüdstän digen E m. D

unbekanuten Aufenthalts, früher in Breslau, Messergasse 2, unter der Behauptung, daß der Beklagte dur> liederlihen Lebenswandel und die Tat- sache, die Klägerin mittellos zurüd>ge- | d eine tiefe Zerrüttung der Ebe herbeigeführt hat, mit dem An- e auf Ehescheidung und Schuldig- des Beklagten. Die WAägerin ladet ‘den Be- D

Oeffentliche E minderfährige am s. April 1930, erten Tant E dieses vertrete mund Walter Schur Berlin, Srommy

59 510 (Zun.

Emissionsabtri L Emifsionsabteilung 2 Bankabteilung 900 3050), andere eiten: M

Goldbestand der Silberbestand der und Silberbeitand der * eaten a E 33 400 (Zun. ' Wechsel und Vorjich, 10 890 (Abn. 13740), andere Sicherheiten: Berhältnis der Nejerven zu den n 567 Millionen, s J illionen weniger.

Verh binn

streits wird der Beklagte vor geriht in Köln, Justizgebäude Re ichens- Peepecztas l

Sachen Firma Carl Beiselein, 2, : Georg Preßmar in Ulm a. D,, mün ichen stellerin, gegen F Fa. H. Aufhäuser, Bleichröder, Berlin,

Antragsgeguerin_

Friedri i<8hain,

tenant v. zulegt wohnhaft e tieds 9 Uhr, i zu erflären. bezei hnete Verschollene ivird auf- pätestens in dem auf den Dezember 1931, vorm. 10 Uhr, unterzeihneten Gericht, Zim- HL, anberaumten

Regensburg terer folgendes Aus Dex von der nhaber Georg Preß- Gy anbe E Wechsel

ieaeerieit aerihtsrat Malt s<hlußurteil: Carl Beifelein, mar in “Zun a.

l "Franffurter Str. 10, wegen Unter- mit dem Antrag: 1, Der Beklagte

Der bim, den 7. Ap an Käger vom 6. 3

des. Amtsgerichts,

(2638] Oeffentliche Zustellung.

Ege Und Eeonore Köhn;

Geschwister

mündlichen i utt ‘verurteilt, 1930 bis zur Vollendung des 16. L

j 3 j Vi ertelfahr8rente

Haudel u. Gewerbe“ s. i. d, Ersten Bella Aufgebots- widrigenfalls | dezertlärung erfolgen wird.

lusfnnft über

ame A E.

1920 übér den Be- 1 587 Z5 NM pi L undfünfzigtau jeudft unfhund ert achtzig Retts f (Be eno) sen chaft

“prag L Ne-htöftreits d p 2s das Urteil wird n Veri ollenen ZU erteilen vermögen, 2 ez f

Au 1fforde E

ne Rechtt zanwalt als Prozeßbevoll-

tsicbenund- jene mä>tigten 1

i u: E

Es S

dr De - S_ian Regens- } S mtsaeri t

e das: 181, Neue Fried jeyt unbefannt: ten Aufenthalts,

grachen 6. _M.,

dew 16. s

giriert an die