1931 / 85 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[3584] Arienheller Sprudel- und Kohlensäure Aktiengesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden zu der ; am Dienêtag, dem 12. Mai 1931, |

vormittags 10 Uhr, in den Geshast

{

räumen der Kali-Chemie Aktiengefsell- } haft, Berlin NW 7, Reihstagsufer 10, | der Gesellschaft auf, sih bei mir zu me lden. stattfindenden ordentlichen General

versammlung hierdurch eingeladen. Tagesorduung :

1. Bericht des Borstands Uber das ab- geclaufene Geschäftsjahr, Vorlegung

Beschlußfassung über wendung des Reingewtnns 2. Entlastung von Vorstand un

TSTCat

At 4 À 4 H Ä Ll t 41/444 L UU L €L jam L 11 D lan, Stintt sind die Akt ch ï + y yt ma V(C l n 1Palti VTS l 5 i 1 twede " g j \ cliMal l L CENYTLCA e E » A x l 2 n X01 nd 2/13 ei ct W © n F h Mj d 2 l a1 Ui H 4 Hl 5 ly l ) 11Î Falle Son, on D M Mm 31 f 1y » er Dresdner Bank 1n Koln, T ( t! dem D S Hirsd Efison Cen, ï dem Ba Simon Hiri DamtvUur C m Bank Us ch - 3 & T B So ) De ode F Ñ t N W M KDIC hf vont hahon Dio Gintorloguna erieqt Dabvet1 e VDintertiegung dn1 tg erfolgt, wen! J O | mit ZUNt l der Vinteéy A0 2454 T t {5 Ot SNOYO M - egi stelle für sie bei anderen Bank- 9 d k Ï M 91: . » s en dts Zur Bee DIGUNG De Be Ls 1 ck g + 0 T4 541 im Spercdepot gehalten | y i “o, E43 t Iï( C( I VEL Zil cen bei einem Xotav l d9te qung & V d 4d M 9 2 v4 A 3 atr to DC cotars Uber die ersolgte VIinter- x A { +4 ' En + e ly YEe nag Daiciens cinen aa na) Ab 4 §5 B t of r At S Ut der HOinterlegungsfsrtiit bet der Ge

That ptnuutroid euUsattil etnzurceiien.

NArienheller-Rheinbrohl, 10. April

E, Der Vorstand. L 7 a E E, T Mix «& Geneft Aktiengesellschaft. Dienstag, dem 12. Mai 1931, mittags 12 Uhr, im Sißungssaal dec DVoix & Genest Aktienge ellschaft, Berlin Schöneberg, Geneststraße 5, stattfinden den 42, ordentlichen Generalver sammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung:

d J Los otte hovI ht Bt a des Geschäftsberichts, }

dex Bilanz, der Gewinn- und Verx lustrechnung und des Prüfungs- berichts für das Jahr 1930.

2. Beschlußfassung über die Genehmi gung der Bilanz und über die Ge-

winnverteilung sowie über Ent lastung des Vorstands und des Auf nchtsrats,

Diejenigen Aktionäre, die an der Generalversammlung teilnehmen wollen, verden gemäß § 8 unserer Saßung ge- eten, ihre Aktien odex einen Depot- schein übex deren Hinterlegung bis zum Sonnabend, dem 9, Mai 1931, bei nserer Gesellsihaftskasse, Berlin-Schöne berg, Geneststr. 5, dex Darmstädter und Nationalbank K. a. A., Berlin, Behren- traße 68—70, und deren Niederlassungen, dex Berliner Handels-Gesellschaft K. a. A., Berlin, he Str. 42—44, dem B aus S. Bleichröder, Berlin, Behrenstr. 62/63, der Deutshen Bank und Disconto - Gesellslaft, Berlin, Mauerstr. 26/27, und deren Nieder- lassungen, der Bank des Berliner Kassen- Vereins, Berlin, Oberwallstraße 3 (nux für Mitglieder des Giroeffektendepots), der bei einem Notar gegen Bescheini- ung zu hinterlegen.

Verlin-Schöneberg, 10. April 1931, Der Vorfißende des Aufsichtsrats:

A. Elfes.

E 7rFranzo :

nt Bank Ui

: Metall-Zieherei A.-G.

3237]. in Liquidation. Beröffentlihung der Bilanz. Bilanz per 31. August 1930.

Aktiva, | RM [5 Me «Es . | 310 054/10 E e oe s s SOUeE e 0 « 4! i «as | Verlust: j |

1928/29 . e 16 729,76 1929/30 . 5566,83 j

ip: S D

90 020

__ Passiva. Liquidationsfonds « s « « 39 864 |- MLCOIIDIEN » o a6 369 751/17

Hypotheken . . 12 47530 Delkredere u. Rückstellungen 498/67 422 589/14 Gewiun- und Verlustrechuung.

Soll. RM |H, Verlustvorirag 1928/29 . . . [16 729/76 Handlungsunkosten u. Gehälter | 11 139/45 G « « «ao. «L 4d2206

32 197/16 Haben, | O e «e v4 oa. 6 O00 Verlust: | I e e e 10 729 76 IURU/DO o o 5 566,83 122 296/59 j

1

m ——

32 197/16

neralvertjam tar 1931 ift die Ge} hiermit Gl

Der Liquidator :

[2313]. Treuherz & BVerliuer Baumwollwaren- Aktieugesellschaft, Verlin C 2, Burgstr. 4.

gut Beschluß der É

Alfred Hirsch.

Erfte Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 85 vom 183. April 1931. S. 2.

nlung llschaft ubiger

UNjJCLE

| ordeutlichen

. Vorlegung

rit

Aufsichtsrats

es Vorstands.

Gegenstand der TageSordnung: inz nebst Ge- hn Ing fux das des Vor-

die Genehmi-

die Verwen-

1931. : Deutsche Entschuldungs- & Zweck-

spar Aktiengesellschaft. Der Vorftand.

L F. E. Baum A.-G., Cheumnis. Bilanz am 30. September 1930.

[113281] Leipziger Schnellpressenfabrik Akiiengefellshaft vormala Schmiers, Werner & Stein i. Liqu. j Die Gejellschaft ist aufgelöst. j Gläubiger werden aufgefordert, ihre An- ; Ablebens aus dem Auffichtsrat un/serer | Firma ausgeschieden. Speyer, den 10. April 1931. Kurpfalz-Sektkellerci Aft. Ges. H, Stolleis.

iprüche anzumelden Der Liquidator: Bodenberger, Leipzig C i, VDöëêner Weg 19/21.

Üopin

chsische Werk Bernhard Escher Aft Chemnik. 3.Aufforderungan unsereG{z Die Generalversammluna

Kurpfalz-Sektkellerci Akt. Gef., Speyer a. Rhein.

Kommerzienrat Gimmeldingen

Zeugma schiney;

Gesellshaft von nom. RM

O. Shwarz. tom. RM 1 000 000

lad Aktionare = 9! zu der am Sonnabend, deu 2. Mai der Vilanz per 31. Dezember 1930] 1931, vormittags 10 Uhr, Berlin nebst Gewinn- und Verlustrechnung| x 24, Monkbijouplay 1, stattfindenden die Generalversammlung

(1928)

in Liquidation,

Ambos, Liguidator.

E L MEE O ici! P B I a c I E O E I r R

Die unterzeihnete Firma ift mit von 1E 1. Juli 1930 in Liquidation getreten. Glâäubiger werden aufgefordert, melden.

Magdeburger Esseuzeufabrik A, G, ;

. . . j 4h jeder einzelnen Aktie von bisher § mark 300,— auf RM 100— 3;

eser Beschluß ist in das register eingetragen worden Gemäß § W9 des Handel8g- fordern wir unsere Gläubi auf, ihre Ansprüche bei uns qa

Schrottag Bayerische Schrott- Aktiengesellshaft, Nürnberg. Bilanz per 30. September 1930.

Anlagekonto

und | Heinrich

[3637] Elektrizitäts-Actien-Gesellschaft vorm. W. Lahmeyer & Co. Gemäß § 244 H.-G.-B. bringen wir ; hiermit zur Kenutnis, daß Herr Direktor Schmi in Essen neu in den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft gewählt worden ist. Frankfurt a. M., den 10. April 1931.

Der Vorstand.

Chemniß, den 31. März Sächfische Werkzeugma sch Bernhard Escher Aktiengese Wünschmann. m

Kassakonto Posischeckonto : Warenkonto . Außenstände

vi

10

inenj

Aktienkapitalkonto Banktrattenkonto Akzeptekonto

hiermit zu der am My

--. o.

Aktienkapital

Gewinn- und

Abschreibungen

tionäre werden hiermit zu der! ck+ - e j: : ‘9a | Fabrikationskonto

#4 A 559 800|— 4 463/84 71 616/13 32 753/68 23 789188 19 652/44 1012 075197 500 000 |—

1 [ l

160 000|-

352 075/97 1012 075/97 Verluftkonto. a 1M 117 344/89 25 987140 143 332/99 123 67978

Vertwvertungs3aktien Grundstüde Wasserkraft .

Abschreibung Maschinen . « 383 316,60

Abschreibung Kraftwagen

Abschreibung Gerätschaften - « « « «. «f

Beteiligungen

Abschreibung 140 423,31 Buchforderungen Hypothekentilgung

Aufwertungsausgleih Abschreibung Abschreibung .

. « 223 099,91 Reingetvinn

Schulden, Stammaktienkapital . Vorzugsaktienkapital Geseßliche Rücklage

Nicht abgehobene Dividen

Buchschulden . « «

Ausgaben.

Handkungsunkosten Abschreibungen . Reingewinn

___ Einnahmen. Betriebsüberschuß .

Köln-Ehrenfeld, im April 1931, / Dex Liquidator: Buschmann,

19 092144 143 332/22 R B Me Ri, S E O E R G R E E

Recchuungsabs{chlu am 31. Dezembex 1930.

RM [5 200 000|— 64 000|— 75

600 ti |

345 000|—

|

200 000 - R 900 410/09 42 87939 1160 116/20

j | 1 |

210 72

| 3 831 611/87

j

9 000 000!—

5 000|— 335 000|— 449 024/20 145 824/95

1 39185 895 370/87

3 831 611/87 Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1930.

RM |D 746 362/01 208 7391/91

12 378/91

| er S E E REREEL

967 480183

Ì eem O E R E R E e

967 480/83 967 480183

_ Nach erfolgter Zuwahl in der ordent- lichen Generalversammlung am 25. März 1931 seßt sich der Aufsichtsrat wie folgt zusammen:

Bürgermeister Edmund Tismar, Gum-

Bankdirektor Walther Gagewski, Königs-

Fabrikbesißer und Handelskammerpräsi- dent Gustav Drengwiß, Jnsterburg, Gutsbesißer Bruno Prang, Kublischken, Kaufmann Max Roßbacher, Gumbinnen. _Gumdbinnen, den 27. Februar 1931, A. Prang Dampf- und Wasser- mühlenwerke Aktiengesellshaft, Wunderlich.

[3556] Deutsche Schiffskreditbank Aktiengesellschaft, Duisburg. Schiffspfandbriefumlauf und -Deckung 31. Dezember 1930. a) Beirag der im Umlauf befind- RM lihen Schiffspfandbriefe 4 405 825,10 b) Gesamtbetrag der in das Negister der Bank einge- tragenen Pfandrehte an durch Schiffspfandrechte gesicherten Darlehnsforde- rungen ‘nach Abzug aller Rückzahlungen und son- stigen Aenderungen . « 4426 517,50 c) Gesamtbetrag der ver- pfändeten Versicherungs8- forderungen . « « Duisburg, im Februar 1931.

Schulden . Geseßliher Neserve Gewinnvortr.1929 12308,52 1929/30 19308,19

den 4. Mai 1931, um 162 Geschäftsräumen ( Friß Rüdiger in Liegniß, Golz Straße Nr. 33,

Wi

des Y

841 222/76 *) welche wie folgt verteilt werden: Abschreibungen , « - , Rückstellung auf NReservekonto R S Tantiemen . « « Vortrag auf neue R

Tagesordnung: : ¡Benehmigune Schlußrechnung. 2. Entlastung des Liquidators u Aufsichtsrats. . Verschiedenes. Stimmberechtigt sind nach § i Satzung diejenigen Aktionäre, die testens 3 Werktage vor der anb Generalversammlung Versammlungstag rechnet) bei einem Deutschen N Aktien nebst Nummernverzeichnis nil

Gewinnu- und Verluftkonto.

(Hinte

Unkosten S G V 242 522/28 nt

« «. » 6717 480,—

261 830/47

[3581] Der Vorsitende unseres Aufsichtsrats, Herr Geheimer Kommerzienrat

Wilhelm Zucckshwerdt in Magdebur ist infolge Ablebens aus unserem Au sichtsrat ausgeschieden. Magdeburg, den 9. April 1961.

Magdeburger

Hagelversicherungs8-Gesellschaft, Griesfeller.

[3591] | Nodi & Wiecuenberger, Aktieungesell- | Kassenbestand schaft für Bijouterie: & Ketten: | Nicht eingezahltes Ka fabrikation, Pforzheim, Herr Stadtrat Wilhelm ist aus dem Aufsichtsrat durch Tod aus-

ieden. forzheim, 9. April 1931.

c E 961 830/47

Nürnberg, den 27. März 1931. Schrottag Vayerische Schrott- Aktiengesellschaft, Nürnberg.

5 Maschinenfabrik 94 gesellschaft vorm. Felix Hübne Liquidation, Liegnis,

stattfindenden od Generalversammlung

Liegnitz, den 11. April 1931. Der Auffichtsrat. Walterx Feig, Vorsizenda

5137. Mühlenwerke Velten Afktiengeïellscchaft, Berlin, anz per 30. Septeuber 19

‘Ges,

lig

Liquidatiousbilanz

am 31. Dezember 1929. (Umfassend den Zeitabschnitt vom 5, Juni bis 31. Dezember 1929.)

Grundstückskonto Gebäudekonto. Maschinenkonto Werkzeugekonto Jnventarkonto

Dr. Schmidt,

A Y udA IPR MRA/ M

215 250|— 2 127 456/45

2 358 193/10

Fnterimskonto

+2. .. e Î2Wvw 2. 2...

E Í ¡ Debitoren 6 d ch É S ienenberger |

0.0.0 S 2s S 2W-W. Wo Ds

S O0 So

2 358 193/10

| Kreditoren . » + o o o

[3608] Wir laden hiermit unsere Aktionäre zu dex am Dienstag, den 5, Mai | 1931, 16/4 Uhr, in den Räumen des Notariats München XX, Kaufinger- straße 29, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ein.

Tagesordnung:

1. Beriht von Vorstand und Auf- | A sihtsrat über das Geshäftsjahr 1930, | Provisionen . « . 9. Vorlegung der Bilanz mit Gewinn- | Zinsen und Verlustrechnung für das Fahr 1930 und Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns. . Entlastung von Vorstand und Auf- sibtsrat für das Geschäftsjahr 1930. Die Ausübung des Stimmrechts in dexr G.-V. ist davon abhängig, daß die Aktien bis spätestens 2, Mai im Büro unserex Gesellshaft, München, Aeußere

Wienex Straße 102, hinterlegt werden. “_Hierdurch wird die geseßlihe Exrmäch- tigung der Mtionäre zux Hinterlegung bei einem Notärx nicht berührt. München, den 10, April 1931.

Deka-Textilfarben Aktiengesellschaft,

Der Vorstand.

Woiter. ViedEeLiQ.

2 358 193/10 | Liquidatiouslasten uud Erträgnisse

am 31. Dezember 1929.

| Handlungsunkosten .

RNM 108 86 16 1119

99 (0d

did N

2200

Erträgnisse.

Liquidationskonto

Berlin, den 6 Januar 1931. Abwicklungsstelle der Zentrale der Deutschen Getreide-Kreditbankten Aktiengesellschaft in Liquidation.

Liquidatiousbilan am 31. Dezember 19

Kassenbestand

Erste Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 85 vom 13, April 1931. S. 3.

=choellersche Kammgarnspinnerei =" Eitorf A. G., Eitorf. o vis Herren Aktionare unserer Gesell- *. werden hiermit zu einer am Mai 1931, vormittags 11 Uhr, f unseren Geschäftsräumen |tatt- N iden ordentlichen Generalver- E ung eingeladen. aas Tagesordnung:

des Geschäftsberichts, der 1. 7-12 und der Gewinn- und Ver- j echnung per 31. Dezember 1930. des Aufsichtsrats über die NKrüfung der Bilanz und der Ge- 11- und Verlustrehnung. 2 Beschlußfassung über die Genehmi ' ing der Bilanz und Entlastung des 2aritands und des Aufsichtsrats.

44+

Generalversammlung sind die-

L „n Aktionäre stimmbere@htigt, welche "aftien spätestens am vierten Tage i dexr Gesellschaftskasse in heim A. Schaaffhausen' schen fnerein Filiale der Deutshen Bank © Gigeconto-Gesellshaft in Köln oder Deutschen Bank und Disconto- aft in Berlin hinterlegen und (m Versammlungstag belassen. Die rleaung eines Depotscheins eines hen Notars hat, wenn der Depot- 1 mit Nummernverzeichnis versehen celbe Wirkung wie die Aktie selbst, n die Deponierung spätestens am n Tage vor der Generalversamm- ei den obengenannten Stellen er- t, Die Hinterlegung von Reichs votsheinen gibt wegen der ver Hinterlegungsbedingungen der

N

0

rechtausuUbung.

Eitorf a. d. Sieg, 13. April 1931. Der Vorftand.

E A E E R E R T E P D

3226]. j Hotel A.-G. Oberland, Garmisch. Fahresbilanz p. 30. September 1930.

Aktiva. RM [H Verlustvortrag v. Jahr 1929 34 963/66 “u T 151 878|—

y 0 pri Mobilien «o ooco. 56 575|—

ren «e «E S 8 903/03 Darlehen und Debitoren « 154 766/03 gFaîsa und Postscheck - e 60/44 j E -—_

407 146/16

Passiva. J

Aftienkavital «+0 €44 300 000|— Bavoibelen . ee c 85 970|—

Kreditoren, Bank u. Akzepte 21 023/91 Reingewinn « o o... 152/25 407 146/16 Gewinn- und Verlustrechnung per 30. September 1930.

Soll. RM |H, Abschreibungen auf Gebäude |

Nicht eingezahltes Kapita

1 545 92561 Passiva,

dex Gewinn-

sammtlur

der Porzellanfabrik Zeh, «& Co. Aktiengesellschaft. Winterling. Dr. Wölfel.

3559] Am 2. Mai 1931, nachmittags 3 Uhr, findet im Beratungszimmer unserer Fabrik zu Rehau die 21. ordent- liche Generalversammlung statt.

Tagesordnung:

. Vorlage dex Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung und des Ge- \chäftsberihts für das Geschäfts- jahr 1930,

2. Genehmigung der cFahresbilanz,

und Verlustrehnung

sowie Beshlußfassung über die Ver- wendung des Reingewinns.

3, Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

. Neuwahl des Aufsichtsxats tutengemäß scheiden 2 Mitglieder aus, welche wieder wählbar sind).

5. Sonstiges.

Zux Teilnahme an dex Generalver-

sammlung sind alle Aktionäre berecktigt,

welhe vor Eröffnung der Generalver- 19 durch Vorzeigen ihrex Aktien oder durch rechtzeitiges Einreichen eines

Hinterlegungssheines über den Aktien-

besi sih ausweisen. Der Hinterlegungs-

[hein muß spätestens am 3. Werktage | Georg Hofmann, Mainz, Geheimer Kom-

der Generalversammlung bis | merzienrat August Feine,

abends 6 Uhr bei derx Gesellschaft ein- | Franz Manasse, Bexrlin, den 20, März 1931,

Abwiecklungs®sstelle der Zentrale dex

| Deutschen Getreide-Kreditbanken

| Aktiengesellshaft in Liquidation,

gereicht sein. Rehau, den 9. April 1931.

Dex Vorstanv

Kreditoren . 1 545 925/61 1 545 925/61

Liquidationslasteu uundErträguisse.

| Handlungsunkosten . Liquidationskonto v, 1, 1, 30

Erträguijs

H 5 5 | Provision Akzeptekonto « « « °

Liquidationskonto

Berlin, den 6. Januax 1931. Abwicklungsstelle dex Zeutrale der Deutschen Getreide-Kreditbaukeu Aktieugesellshaft iu Liquidation,

L, ] s | I 4-4 E und Mobilien « « « « « « | 9 309/20 Kreditoren . 13608 Ha 07 arri Hypotheken 9 ¿0 Generalunkosten + « « « « « 167 47719 hp ae N Steuern « « o o «o o. « [10490/60 220 Reingewinn 00600000 152/25 Gewinn- und Verlustkonio 87 429/24 per 30. September 1929. a s Î Haven. E RM Waren, Bruttogewinn « « « |44 267/23 Generalunkosten. « « « « 10 (U Logis „ooooo o [4052925 N s 7 Zinsen o S E S E E 2 632/76 Abschreibungen a J 87 429/24 E R Sn Die Richtigkeit vorstehender Bilanz 28 Sil sowie Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1929/30 und deren Gewinnvortrag ver 30. 9. Uebereinstimmung mit den ordnungs- I g P 1 0 mäßig geführten Geschäftsbüchern der 678 Gesellschaft wird hiermit bestätigt. 99 Der Vorstand. Willi Röhrl. s Der Aufsichtsrat. Simon. 281 [2532]. Crosse & Blawell Bee: 532]. Crojsjse ackwe Vrauerei Beth A.-G., Pforzheim. Aktiengesellschaft, Altona/Ell A LTMUS Dan, G Bilanz per Dezember per 30. September 1930. __ Vermögen. RM Aktiva. RM |D Maschinen, Werkzeuge, A mobilien X 4 297 001 |— gmmobilien IE s se L G48 600) ent Ï A Prauereieinrihtung und Verschied. Schul 1E Wirtschaftseinrichtungs- ( . S 0 degenitäne «6 e 302 600/ Nicht einbezahlter Teil des N Kasse, Bankguthaben, Dar- | Aktienkapitals 5008 „lehen und Außenstände . 973 13774 486 d Vorräte E E 214 389/18 1 5602 2 435 727/92 Schulden, Passiva. | Aktienkapital . . e « [10009 Attienkapital e e « o | LOG0/000— Verschied. Gläubiger « « | 589% Mservefondos c 64 100 000|— Bankschulden . A 90 Spezialreservefonds . . « | 112 001|— 4 4E Hypotheken

1 56008 Alioua, den 18. März 1931. Crosse & Blackwell Aktie? gesellschaft. Gewinn- und Verlustrechn® vom 31. Dezember 1930.

Jn der heutigen ordentlichen General- versammlung Bartholl, Bad Oldesloe, Dr. Karl Rasche, Düsseldorf, in dex Aufsichtsrat wieder

Verlustvortrag 1. 1, 1930, o P

Hinsen und Bank Abschreibungen . « « 5

Aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden sind:

Wiesbaden, Brutto Geschäftsgewinn

Scherzer Altoua, den 18. März Crosse & Blacckwell

gesellschaft,

RM 348 20 170 16 #9 9

90 39 90 39

78 öd!

486 88 or 48 565

1931. Aktie

po S ae S 306 123/05 Kautionen und Einlagen . 269 80784

editoren 6 370 459|48 Deigerrüdlage E E H 50 000|— e redere d 0 e 0 S ck 70 000|— Reingewinn A 157 336/55

Gewinn- und Verlustrechnung —*er_30. September 1930,

“Gil RM |H Materialverbrauch, allge-

L meine Unkosten usw, . | 1545 463/08 Abschreibungen S G4 O @ 139 839/08 Reingewinn e... 167 336/55

1 842 638|71

Haben,

j : | Gewinnvortrag v. 1928/29 41 460/92

elta ta T | Erlòs qur Vier usw, . « 1 1777 473/37 Mien

O-S Q

Pforzheim, den 8. April 1931,

[3614] Kraftverkehrs A.-G. Westfalen,

Dortmund.

Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Freitag, 8, Mai 1931, vormittags 12 Uhr, in Dortmund, Fndustrieklub, stattfindenden 6. ordentlichen Gene- ralversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

. Bericht über das Geschäftsjahr 1930.

2, Vorlage und Genehmigung Bilanz nebst Gewinn rechnung.

3. Entlastung des V sichtsrats.

. Wahlen zum Aufsichtsrat.

Verschiedenes

tünster, den 10. April 1931.

Der Vorsißende des Auffichtsrats.

G B

Gejellshaft vom 25. Februar 1931 ist die Herabseßung des Grundkapital RM 8800 000 auf RM gleichzeitige

2 200 000 und Erhöhung durch Au

RM 3 800 000 beschlossen word Eintragung der rsammlungs-

beshlüsse in das Handelsregister ist er-

289 Absay 2 H.-G dern wir unsere Glaubiger zum zweiten Male auf, ihre Ansprüche anzumeld

und Verlust-

Freital, den 11. April 1931 Gußftahl-Werke ? Aktiengesellschaft. Lennheîim. A S R A A i E Aa A ARUALIEZ

orstands und Auf-

Hilfsgemeinschaft für katholische

Reichs! ant kein Recht mehr zur Stimm- j

on

(E

S S F

reti

2 435 727192

23 704/42 1 842 638|71

Der Vorstand, Christoph Beh,

Wir laden hiermit unsere Aktionäre zu der am 7. Mai ‘cr., mittags 1 Uhr, im Geschäftslokat der Baumwollspinne- rei Gronau, Gronau i. W., stattfinden- ordentlichen Generalversamm- lung ergebenst ein.

Tagesorduung:

. Vorlage der Bilanz und des Ge- chäftsberihts über das Geschäfts- jahr 1930.

2. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3, Wahl zum Aufsichtsrat.

. Herabseßung des Grundkapitals

von RM 3 000 000,— auf Reihs-

mark 2 000 000,— zwedcks aung der Unterbilanz, für ihreïibungen und zur Schaffung von

Reserven dur E anns

der Aktien im Ver

Wiedererhöhung des Grundkapitals auf einen Betrag bis zu Reichs- mark 300 000,— durch Ausgabe von auf. den Fnhaber lautenden Vor-

zugsaktien in Höhe von

RM 1 000 000,—. 3. Aenderung des Statuts in treffend das

N. G. van Heek. Bankfirmen:

Bergish-Märkishe Bank, Filiale der Deutschen Bank und Disconto-Ge-

sellschaft, Elberfeld,

Deutsche Bank und Disconto-Gesell- haft, Zweigstelle Gronau, Gronau i. W

1. W., Rotterdamsche Bankvereeniging, En- schede, e Twentshe Bank, Amsterdam, Twentshe Bank, Enschede,

co

Twentsche Bank, Almelo,

D. Jordaan F. Jzn., Haaksbergen, und andere von uns zuzulassende Baánkgeschäfte.

[3210] : Tuchfabrik G. W. Kumpf Aktiengesellschaft, Erbach i. Odw. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Sonnabe den 16. Mai 1931, 12 Uhr mittags, in Erbach i, Odw. Sibungssaal des Rathauses stattsinden- den erften ordentlichen Generalver- sammlung eingeladen.

Tagesordnung:

1. Bericht des Vorstands und Auf sichtsrats über das erste Geschäfts- jahr der Gesellshaft vom 14. Juli 1930 bis zum 31, Dezember 1930. . Vorlage und Genehmigung der Bilanz per 31. Dezember 1939 nebst Gewinn- und Verlustrehnung. _ 3. Entlastung des Vorstands und Auf-

sichtsrats.

4. Aufsichtsratswahlen. Die Aktienurkunden sind ausgegeben. Auf je nom. RM 1000,— entfällt eine Stimme. . Gemäß § 14 der Saßzungen 1st nur derjenige Aktionär zur Teilnahme an der Generalversamml s übung des Stimmrechts in derselben be- gt, der seine Aktien spätestens am 3. Mai 1931 während der üblichen Geschäftsstunden entweder S bee Gesellschaftskasse in Erbach

i, Odw. oder

bei der Dresdner Bank in Frank-

furt a. M. oder

bei einer Effektengirobank hinterlegt hat. Die

esellschast sein. Der Aussichtsrat.

Dr. Hermann Stern, Vorsißgender.

Wohlfahrts- und Kulturpflege, Gemeinnützige Afktiengesellschaf}t,

Bilanz zum 31. Dezember 1930.

Konto der Aktionäre

Kasse und Bankguthaben . | 1 026 749/42

Beteiligungen Hypothekarkredite .

Sonstige Debitoren

462 14762

Unkosten Amerika

25 635 208/17 pudaédatefaliandatvei init

1 000 000|— 22 993 572|— 1 238 059/43

395 000|—

Aftienkapital . . « Amerikaanleihe « + « « Sonstige Kreditoren .

Tilgungssicherheitsfonds Konto Dubioso . . Reservefonds . -+ 5 000,—

yältnis von 3 : 2.

Reingewinn

25 635 208/17

Grundkapital Gewinn- und Verlustrechnung. in § 12 wegen der Verteilung des - Reingewinns gemäß den vorstehen- den Beschlüssen zu Ziffer 4 und 5 der Tagesordnung. Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind nur diejenigen Aktio- näre berechtigt, welhe ihre Aktien bis spätestens 2, Mai cr. entweder kei der Baumwollspinnerei i. W,, oder bei einem Notar oder bei einex der am Fuße dieses vermerkten Bankfirmen deponiert haben. Hinterlegung der Aktien muß bis zum 8. Mai cer. aufrechterhalten werden. Gronau i. W., den 10. April 1931. Baumwollspinnerei Gronau. _ Der Vorsitzende des Aufsichtsrats:

Allgemeine Unkosten Anleihedienst - Unkosten Amerika . « - » Reingewinn Rückstellung 5 000,—

Gewinnvortrag

§ron 3ro- Gronau, ( 147 894/90

Gewinnvortrag « « « e insen, Provisionen un | Dieb 144 973/31

147 894/90

Dex Vorstand. C. F. Schneider. E E R C E L

Holdorf & Richter A.-G., Kiel, 0. Juni 1930.

J. van Aen. 7 E Kaîse und fremde Geldsorten „ee. ooo

Guthaben bei Noten- und Abrechnungsbanken . Schecks, Wechsel und Wechsel in fremder Währung

Bilauz am

Grundstüce- und Gebäude- Saldo Vorjahr Zugang . L E E s

_| Eigene Wertpapiere: 650 000|—

Abschreibung « - . o - 89

643 000|— Sonstige Anlagen und Jn- | ventar: Saldo Vorjahr

Zugang s -+

Abschreibung 838 932,— Effekten und Geschäfstsan- Saldo Vorjahr

Abschreibung Kasse und Banken 100 814/02

Warenkonto : 168 166 53

v

j Aftienkapitalkonto « 600 000|—

Reservefondskonto

Hypothekenkonto Kreditorenkonto . Rüefstellungen für. Ueber-

gangsbuchungen Gewinn- und Verlustkonto |

930 103/68

[3845] 3151] n der Generalversammlung unserer j Aktiengesellschaft für Kur- u. Bade: | Nuhrgas Aktiengesellschaft, Een. betrieb der Stadt Aachen. Wir laden hiermit die Aktionäre d D v Bi Wi ne ree g L B B V EEASA „e S EIRER) der am 2. April unserer Gesellshaft zu der am 4. Maé 51 um 12 Uyr im PCajole& „Zer | 1931, vormittags 11 Uhr, im Kaiser- Quellenhof" zu Dad Aachen |statt- | hof in Essen stattfindenden ordentlichen nd nden (S neralverjammtiung wird | Generalversammlung ein ergüngt dure) PU din R Tagesorduung : _( ¡ELLUTRAY des DO0r1taI d U L VeT L lan der Bilanz nebt Gewinns- Berlust der HYalste des '"Brund- ind Verlustrechnuna für d jes favitals 4 e L D s O 4j L s À F E eh chaftsjahr 1930 sowie des Geschäfts Aktiengesellschaft für Kur- u. Bade- berichts mit Bemerkungen des Aufs betrieb der Stadt Aachen. Ghtärats inet : G. Schweitzer Willy Fungbecker. 9 Genet ng der Bilanz y Gewinn- und Verlustrechnung 3741] Einladung. 3. Enflastuna des Vorstands und des Die diesjährige ordentliche Genera Aufsichtsrats versammlung der Brauerei Hübner | 4. Wahlen zum Aufsichtsrat A.-G, in Mosbach findet statt am Mon- | 5. Genehmigung der Uebertragung tag, den 4. Mai 1931, nahm. von Aktien. 114 Uhr, im Geschäftslokale dev] 6. Bericht des Vorstand ibe 2 Brauerei. Entwicklung des Unt m Tagesordnuug : 7. Erhohung des Grundfapitals um 1. Vorlage und Genehmigung der RM 2000 000— durch Ausgabe Bilanz nebst Gewinn- und Ver- von 20 000 neuen, auf den Namen lustrehnung für 193( lautenden Aktien zu je RM 100,—. 2. Beschlußfassung über die Vertwen- Entsprechende Aenderung des § 4 dung des Reingewinn Gesellschaftsvertrags, betreffen 3. Beschlußfassung über Entlastung und Einteilung des Grund- es Aussihtsrats und Vorstands. “S. 4. Aufsichtsratswahl 8. Verschiedene Mosbach, den 11. April 1931. Essen, den 8. April 1931. Brauerei Hübner A.-G. Ruhrgas Aktiengesellschaft, Der Vorftand. Dr. Hugo Hübner Der Vorstand. E E U E O Et E E E E L E i: CECOEIE: V P IEEL R S NGE R ‘E A E A B M E C âfii M [3170]. Stuttgarter Vereins-Buchdruckerei Aft.-Gef. Rechnungs3abshluß vom 1. Januar bis 31. Dezember 1930. Vermögen. Genehmigt: Generalversammlung 8. April 1931. Schulden. A E E Es Haus .„ «- « «. 167 872,— Aktienkapital . . « - o 300 000|— Abschreibung 83 376,— L E Gd 39 000|— , S E T M T T M ntorthnnacarii l i 45 nad Einrichtung. « 107 357,78 Unterstübungsrüdlage « « 6 450 |— Abschreibung 20 255,78 87 102 Ie e 5 200 19 0080S Druckerei, V e ée f 17 000|— Steuern, Löhne usw. - « 4 24125 Außenstände wani s ck4 957 75h Nichterhobener Gewinn 529/82 4 ( An s . T d G S d wi 930 z 9% 960/74 Banken, Postscheck, Kasse « 61 214/64} Reinertrag 193 S : 384 070139 384 070139 Soll. Verlust- und Gewinnrechnung. Haben. RM. [5] e | RM [5 Abschreibungen . - - - - 23 63178} Vortrag von 1929 » 895/87 i e eee 223 401/55 Haus . o ooo 11 519/96 Reinertrag « «- - . e. o 20 260/74} Drudereî «o... 254 87824 267 294107 267 294/07

Der Vorstand. H. Maier. C. Stoll. i Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Kettnaker, Max, Niethammer,

Albert, Strohmaier, Gustav, Dr. Vogt, Anton, Wittwer, Max, sämtlich in Stuttgart. [3590].

Handelsbank Aktiengesellschaft zu Berlin.

Bilanz per 31. Dezember 1930. Aktiva. RM |\2,) RM |A 615 082/69 768 904/79 4 179 971/34

Nos\troguthaben bei Banken und Bankfirmen « - - 869 699/53 Z E Vorschüsse auf Waren und Warenverschiffungen « - 1 284 596/68 7718 255/03 Reports . . . . . * . . s“ s . s . . . , J . , 858 719 25

Bei der Reichsbank und anderen Zentralnotenbanken | | beleihbare Wertpapiere « -.. e ooooo 20 Sonstige Wertpapiere. « « ooooooooo. 468 94150} 671 437/50

Debitoren in laufender Rechnung: i: E gedeckt durch börsengängige Wertpapiere « s » « 2 651 055/49 gedeckt durch sonstige Sicherheiten « « -.--o- 9 697 203/61 E Ade eo oa 006 1 769 582/2214 117 841/32

Beteiligungen «- « - G 540 000|— Snveniar e - » e. 6 ] Avaldebitoren RM 698 182,—

E E F ckM. SM: .,

E E A E E

123 906 254/10

Passiva,

Aktienkapital: | Namensáltien e o o oco 00900... 1 200 000|— | Inhaberaktien « » « è d u i 1 600 000¡— S Vorzugsaktien «e ooooo oe 00a. 35 000/— 28 5 000—

Reservefonds “ck S ck E E EES 283 ovU—

Extrareservefonds ck00. D Q Es 100 000|—

Dividendenkonto 1926 «ooooooooooo. 7 84

Sibidendenkonio 1927 e eco. vet. 79/98

Dividendenkonto 1928 «ec oooooo 100/88

Dividendenkonto 1929 e ooooooo 00000 53197

Kreditoren: A aa, : Seitens der Kundschaft bei Dritten benußte Kred Guthaben - deutsher Bankfirmen und Banken « S tig redi i ¿rhalb 7 Tagen fälli .

Sonstige Kreditoren innerhalb 7 Lager g 0s E darüber hinaus bis zu 3 Monaten fällig « « « - [11 258 365/4720 274 225/42 Avalverpflichtungen RM 698 182,— | Meile «e ero ooo...

_.

T6 t Le : . 1 2707 547/02 j

6 308 312193

413 01701 23 906 254/10

ung und zur Aus-

Debitoren und Kreditoren

Unkosten, Zinsen u. Steuern | 525 316/21

pomm | a 587 652/55

nterlegung ist auch dann ord- | Warenkonto nungsgemäß erfolgt, wenn Aktien mit Zustimmung einer der vorstehe geführten WURERann ges bei einer anderen depot gehalten werden. i

Die Hinterlegung kann auth bei einem deutshen Notar erfolgen. 1 diesem Falle muß die Bescheinigung des Notars über die erfolgte Hinterlegung spätestens . 13, Mai 1931 im Besiße der (

Erbach i. Odw., den 9. April 1931.

qn

Kiel, den 20. März 1930.

Der Aufsichtsrat. Der Vorfiand.

Otto Jonsson.

Aufsichtsrat.

Ausgeschieden:

Wilh. Thode, Kiel,

Neugewählt: die Herren Aug.

fi im S Hans Wriedt. nffirma im Sperre ya

Paul Model.

Bankdirektor

Berlin, Ernst Krißler, Berlin,

Carl Busch, ? Berl Herr Generaldirektor

Wiedergewählt:

Gewinn- und Berlustkonto S L RuébtE am 30. Juni 1 Debet. Gewinn- und Verlustrechnung.

RM |H RM [F

5 Handlungsunkosten . « + 193 744/27/j Vortrag aus 1929 „.. Ie: 12 Abschreibungen: _ Steuern und soziale Lasten | 201 316/04}| Ertrag a. Beteiligungskto. 40 000|— Anlagenkonten 48 529,89 Gehälter. . ; 635 547|43/| Effektenkonto . - - « - « A

Carl-Zillmer-Spende « - 22 346/05}] Wechselkonto . « « « - - 0 358/38 ci i ee. 413 017/01] Devisen- und Sortenkonto 117 543/56 E Zinsenkonto « » - .- 415 942/41

Provisionskonto - « » » «- 520 979/41

E E t E R

1 465 970/80 1 465 970/80 n der am 9. April 1931 abgehaltenen ordentlichen Generalversammlung

er Gesellichaft wurde die Dividende für das Geschäftsjahr 1930 für die Namens- S eeaiitllen auf 10% und für die Vorzugsaktien auf 82/,% festgeseßt. A Auszahlung der Dividende abzüglih 10% Kapitalertragsteuer erfolgt von heute a an unjeren Kassen é

Berlin C 2, Königstraße 40,

Berlin O, Städt. Vieh- und Schlachthof,

Berlin O0, Fleischhalle Landsberger Allee. i Um Zufolge Beschlusses der ordentlichen Generalversammlung vom 9. Apri L seßt sich der Aufsichtsrat unserer Gesellshaft wie folgt zusammen: Marx Maebel, g meister der Berliner Fleischer-Jnnung, Vorsißender, Bankdirektor Hans E vertretender Vorfißender, Altmeister Richard Schulße, Handelsgerichtsrat Max Me a Direktor Osfar Lillinger, Großfleishermeister Albert Dittmann, Kaufmann SamuU Bell, Basel, Bankdirektor Willy Voigt.

Berlin, den 10. April 1931, Der Vorstand. Köhler. Braun.

Hans Wriedt, Bremen.

Der Aufsihtsrat, Max Maedel, Vorsißender.