1931 / 87 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Staatsanzeiger Nr, 87 vom 15, April 1931. S. 4. ESrste Anzeigenbeilage

Reichs: und

A S Z d a, —fum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger 1931

Generalversammlung der Säge-| In der Generalversammlung vom| Gesellschaft, Auerbach (Desseu). (vorm. C. Teichert), Meißen. | Aktionäre vom 27. Män 1931 und Ueberlandwerk Hofheim A.-G.| 16. März d. I. ift an telle tes Herrv Cinladung zu der am G Mai Wir geben hiermit bekannt, daß Herr Liquidation der Gesellschaft beschlo die o A. nad ia ANEaS “In, Mat Zolins Larion, Sia diebeger e L Cat Geidal E N Gesellschast t Duis Myo R d E ‘Gesctbafi ard werden am gtiordert, ibre Au, [4171] .J., nahm. 2 Uhr, nah Würzburg, | in Ptorzheim, Herr Stadtpfleger Carl} Ge]hasisraumen Der Selten aus dem Vorstand unserer Gesell) rue V r Weieui@a!i anzumel fti N | 4481]. Vefauntmachung. 4442 Bekanntmachun 4430]. Wallg. 4 a, mit der i Rillmg in Heilbronn in den Aufsichtörat | Auerbach (Hessen) stattfindenden Of: | guögetreten it. Dagegen wurden neu zu Hamburg, den 11. April 1931. ay 2 en- Brandenburgische Städtebahn- | An unsere Aktionäre ergeht hiermit betesenb Tilgung B Bbibatlonen der Sarotti“ Aktiengesellschaft, Berlin, Tagesorduung : gewäblt worden. dentliean SEELnE 4 aw der | Vorstandsmitgliedern ernannt: Herr Wandsbeker Lederfabrix en. Aktiengesellschaft. Einladung zur Teilnahme an der 11. or-| Ajchinger's Aktien - Gesellschaft Wir laden die Aktionäre unserer Gesell- Metallwerke S A,-G. gesellschaft WE)

T

Einladung ergeht zur 10, ordentlichen Heilbronner Straßeubahuen A.-G.| Metallwerke Starkenburg Aktien- | Meißner Ofen- und Porzellanfabrik Die ordentliche Genera tver)\ammlung der r S7. »

Berlín, Mittwoch, den 15. April

1, Vorlage des Geschäftsberichts nebst] Heilbronn, den 11. April 1931. : Fabrikdirektor Max Ernst, Herr Fabrik- Aktiengesellschaft i. Liqu, In der ordentlichen Generalversamm- dentlihen General ammlung von 1926. schaft zu der am Sounabeud, den Bilanz und Gewinn- und Verlust Der Vorstand. Manz. S Tage arung F direktor Ernst Teichert, Herr Fahrik- Dr. Sand, lung der Brandenburgischen Städtebahn- am Montag, 18. Mai 1931, nach-| Die am 1. Mai 1931 fällige Tilgung j 18. Mai 1931, mittags 12 Uhr, rechnung für das Jahr 1930 und Be L Ae D Bil A R Ge- direktor Dr. Ernst Schulz, sämtlich in i Aktiengesellschaft am 109. April 1931 ín mittags 214 Uhr, in unserem Ver-| der 8% Obligationen unserer Gesellichaft | in unserem Verwaltungsgebäude, Berlin- schlußfassung über deren Genehmi-] 4441] Einladung. “E E L es : m. E H [4439]. D - A unv Verlustrechnung Morin waren Aktionäre erschienen, die waltungsgebäude in Würzburg, Wall-| von 1926 im Betrage von RM 400000,— | Tempelhof, Teilestraße 13—16, ftatt- gung. : Zu der am Sonntag, den 3. Mais g. Entlastung des Vorstands und des Herr Fabrikdirektor Mar Ernst ist aus| Gruschwihz Textilwerke Aktien» F} am 31. Dezember 1930, wie Hime mre E 9 072 300,— RM gasse 43, bei folgender ist durch Rückauf erfolgt. findenden ordentlichen Generalver-

2. Entlastung der Verwaltung d. I., uahmittags 3 Uhr, im Aufsichtsrats dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft „„Kesellschaft, Neusalz (Oder) E: lis Tas Thann a E T E S i Tagesordnung : Berlin, den 15 April 1931. sammlung ein. ur Jof 0 k odor Aktion "C 9 Ee D H 2 A Y Louts, f ck Ri » T ie : LO De Bo i 5 î ä j B z - .

Fur Teilnahme it Ie der Aftionär be Restaurant Stadtpark, Cottbus, statt Zur Teilnahme an der Generalver- ausgeschieden. Bas Z ; Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Ausgaben. RM 1H a Ee e E ufsichtsrat für ie] 1, Vorlage des Geschäftsberichts, der Aschinger’s Aktien - Gesellschaft, : Tagesorduunug : : i

rechtigt, der spätestens am 3. Tag vor der] 5: denden Generalversammlung der| cgnrmlung berechtiat sind alle Aktionäre Meißen, den 1. April 1931. Gesellshaft zu der ani Sonnaben bsausgaben « « * - 2088 086/37 | „Fahresrehnung Entlastung erteilt Bilanz und der Gewinn- und Verlust- L. Vorlage des Geschäftsberichts für

Generalversammlung seine Aktien bei Niederlausiter Hefefabrik A.-G,, mr gr, Dat: A T, Meißner Ofen- und Porzellanfabrik | den 9. Mai 1931, mittags 12 he w «iy | und die Verteilung einer Dividende von | rechnung für das Geschäftsjahr 1930 | \3868]. das Jahr 1930, der Bilanz und des

der Gesellschaft in Hofheim oder in Würz Cottbus lade ich hiermit mit nach e in ‘Vei Kane N E (vorm. C. Teichert). im Verwaltungsgebäudé unserer Gesell. E Erneuerungsfd8, 157 101117 4% a a Aktien Lit. A und von 2,5% | und Beschlußfassung darüber. Bayerische Hypotheken- Gewinn- und Verlustfontos.

L adih Ia L E ads G a , C j p N LA L ( 4 L ) C L # - . . + g d d U 1 E L E -_ p Y c 1 s g y g c L, ce es anutin

burg, Wallg. 4a, der Stuttgarter Bank in | Fehender Tagesordnung frdl. ein. versammlung bei der Gesellshaft oder _Die Direktion. schaft in Neusalz (Oder) stattfindendenWin d. Spezialreservefds. 12 563/47 | auf die Aktien Lit. B beschlossen. Die | 2. Beschlußfassung über Entlastung von und Wechsel-Bank. . Beschlußfassung liber die Genehmi-

Stuttgart oder einem deut}chen Xotar Der Auffichtsrat der Deutschen Bauk und Disconto4BYe- M. Ernst. Dr. Schulz. ordentlichen GeneralversammluneM;z d. Bilanzreservefds. saßungsmäßig aus dem Aufsichtsrat aus- Aufsichtsrat und Vorstand. Bekanntmachung. gung der Vilanz nebs| Gewinn- und

Yinterlegt hat und in der Generalverzamm 2A I G da 5A El VeUtchen ani und V1SConi0Is e G ein Tagesorvnun 0 ng n S 475,95 RM geschiedenen Aufsichtsratsmitglieder, Herr 3. Aufsichtsratswahlen. Von unseren 5 %.iaecu Ro eu- Vorlustkonto und über die Ver-

ing eine Bescheinigung über die erfolgte Rich. Bein, Vorsibender. sellshaft, Bensheim a. d. B., oder bei E * Ei änf 8 g: (eins. t 15 441/99 | Landrat von Bredow, Rathenow, und| Aktionäre, die ihr Sti t in de fa brief E L E ral 2 6 as y “ae

I LLIE I OGARS AALE B E Tagesordnung : einem deutschGen Notar hinterlegt haben. | [4474]. L, Einschränkung des Stimmrechts d,;WMestrücklage 1929) « ck | E E E E S e die tyr S mmrech in der | prauD fen fündigen wir hiermit den wendung des Reingewinns.

Ginterlequna überagtibt: 1. Bericht des Vorstands und Auf Auerbach (Hessen), 11. April 1931. | B É sellschaft Dahlb Vorzugsaktien und Herabseßung d-e¿WM-ebsgewinn- - - * * 299 243121 | Herr Ministerialdirektor Schulze, Berlin, Generalversammlung ausüben wollen, | Jnhabern zur Heimzahlung j 3, Entlastung des Aufsichtsrats Hofheim/Würzbvurg, 11. 4. 1931, : cécbédrats E E S S Sea ; vO1, “ra Tei are E E Stimmrechts vom 10 fachen auf M T 072 a30l21 wurden in der Generalversammlung müssen bis spätestens 13. Mai 1931 ihre am 15, Juli 1931 j des Vorstands. :

Der Vorstand. Reinhard, 2, Genehmigung der Bilanz nebst Ge- G i i viiudau giorinit zu Bargen Sonnavons 2 fache. J | p ape E e Bur E u V Mo in} die sämtlichon noch in Umlauf befind- | 4. Vahlen zum Aufsiéhböeat.

en winn- und Verlustrechnung für 1930, | [4621] D. D Ties LOER 114 Uhr C . Bericht des Vorstands und Aufsicht: M Einnahmen. A An S SEEOE Berlin, Würzburg oder in einer Geschäftsstelle der | lichen Stücke aus folgendenWertgattungen: | Die Aktionäre, welche an der General- 85 3 Entlastung des Vorstands und Auf-| Sal der A.-G., K westhei : E i ráts über das Geschäftsjahr vorWirgg aus 1929 « « - 15 364/39 | neu in den Bu sichtsrat gewählt. | Bayerischen Staatsbank in München, | Buhst. T zu 10 Zentner Roggen | versammlung stimmberechtigt teilnehmen

4485]. S 5 CRO ns es Vors S Au] Dee, ie A ornivef Dts mittags, im Gebäude der Deutschen L; Sanuar bis 31. Dezems e R trag a Sa 9 392 07182 Würzburg, Aschaffenburg oder Schwein- das Stüd E m Bs Uta Sue ée Ma

Nordische Dfenfabrit und Gieyerei sichtsrats. e Aktionare werden ytermit zu der | L Disc » e Y 6 E. aefaaa er 1930 ebseinnaymen - .,* E E furt ; - E S E E E

'Aft.-Ges. Flensburg. s 1, Beschlußfassung über die Verwen-| am 6. Mai 1931, " nahmittags S dricoWilhelen-Play 15, stattäindenden i‘ Beschlußfassung über die Genehmi» rweisung a. dem Dis- as [4471]. E oi D a M "Tbee Cob bes "V E E s E aeT ieitcliad. au Uiiido

Ordentliche Generalversammluug dung des Reingewinns. 34 Uhx, in unseren Geschäftsräumen | 58, ordentlichen Generalversamm- gung der Bilanz, Getvinn- und Ver-Mositionsfonds « « * * | 165 000/— Deutsche Libbey-Owens-Gesellschaft S 7 E nos e { Effektengirobank spätesiens am Mitt- dyh S S voi g H L lustrechnung und der G | Stuttgarter Bank in Stuttgart oder bei | ferner von woch, den 13. Mai 1931

am Freitag, - den 8. Mai 1931,} 5, Beschlußfassung über etwa recht-| in Kornwestheim stattfindenden ordent- | lung eingeladen. télfuns ung das Geschäf »ewinnver- 2 572 436/21 | für mashinelle- Glasherstellung |einer Effektengirobank hinterlegen und| Buchst. S zu 20 Zentner Roggen | bei der Gelellibatiainie in

a a Pry Mga RE e Bav, a get E. E E. ee An: L annar bis 31. Dezembe, 1930" Milanz am 31. Dezember 1930. Aktiengesellschaft (Delog). |Hinterlegungsschein an uns einsenden,| das Stück aus den Nummern 1! Tempelhof oer

teustadt 40, Flensburg. Die Berechtigung zur Teilnahme an| laden. Tagesordauung: 1, Vorlage des Berichts des Vorstands} LA Et M c 1999, ————| Die Altionäre unserer Gesellschast | ; i inter- ä j i der Dresdner Bank in Berlia W 5

Tagesordnung : i der Versammlung is davon abhängig, X, Geschäftsbericht für 1930. über das Geschäftsjahr vonvd. Januar +, Beschlußfassung über Entlastung des 3 s RM [3 werden hiermit zu der am Sonnabend beme aan D EEi, Hou ne en 1100 die sämtlichen noch | bei der B20 E a a S

1, Vorlegung des Jahresberichtes, der | daß die Aktien der Gesellschaft bis spä-] 2. Genehmigung der Bilanz und Ge- 1930 bis 31. D ber 193 Vorstands und des Auffichtsrats, Bn E (69 | den 9. Mai 1931, 10 E E O Ee E] a Nils L S i aa D L N a O E E Os E E 5, Sabungsänderungen: inanlage a. 31. 12,1929 112 469 102/42 | den 7. Ma 91, Nhr vor- | Schluß der Generalversammlung hinter-| Der für die Einlösung der gekündigten | bei der Berliner Handels-Gesellschaft Bilanz und der Gewwinn- und Verlust- | te stens 3 Tage vor de r Generalversamm winn- und Verlustrehnung [ur 2, Bericht des Aussichtsrats und der L BEN HUELHIEN s ; nant 1930 94 372/28 | mittags, im Hotel „Quellenhof“ in | legt zu halten Pfandbriefe maßgebende Preis “ari Î Dein S E ov rechnung für das Jahr 1930. lung in unserer Geschäftsstelle hinterlegt 1930 und der Gewinnverteilung. Rechnungsprüfer über die Prüfung a) § 26, Der lebte Saß des erste, ugang S E EZS ZEZITE | Aachen stattfindenden 5. ordentlihen| Würzb N den 13 il 1931 L g n Ps g au Ba toldicmidt

2, Genehmigung der Fahresbilanz sowie | werden, oder die von einem Notar be-| 3. Entl des Vorstands und des ilanz äfts; Absayes wird gestrichen. Es wir 12 563 474/70 ürzburg, den 13. April 1931. 1 Zentner Roggen = RM 9,59 | bei dem Bankhaus von Gold)chmi?

Er tlastung des Vorstandes und Auf in big 1 H Â t rl in sscheine vo lieg E T Pet e-n Ge dais g T egr s Ï folgende Ergänzung vorgenommen. tyapiere: Generalversammlung eingeladen. Kreis-Slefktrizitätsversorgung |entsprechend dem Durchschnitt der amt-j; Rothschild & Co. in Berlin W 8 oder ntl es Vorstandes Auf- | glaubigten Hinterlegungsscheine vorliegen. Aufsichtsrats. 3, Genehmigung der Bilanz und Be- 2 y n nMtipapiere: z nd Tagesordung : li R S ads S T a: vors Mot A L Mea sichtsrats. e Vertreter benötigen , eine . heglaubigte] 4. Wahlen zum Aufsichtsrat. s{lußfassung über deren Ergebnis. „Mitgliedern des AufsichtsratiMdes Betriebsfonds . . | 2809 A 1, Vorlage des Berichts des Vorstands E gf g maenmar Hg my Ss E me “graf tg

da M A N utfidhtar ; m F 4 R S FURSE welchen vom Aufsichtsrat d 2 Syezialreïservefds 869/96 Í j Reinhard. Rohrbacher. für freies Getreide an der Münchener berg in Berlin C 2

3. Wahlen zum Aussichisrat, : Abschrift, 5. Aenderungen der 22 und 27 der , Entlastung des Vorstands und des i om Aus tyterat die Edes Spezia ree Ll über das abgelaufene Geschäftsjahr. Rroduktenbörse für die Zeit vom 15. März | bei dem Bankhaus Max Marcus N

Zur Teilnahme an der Generalversamm Sahßung. Aufsichtsrats. e a afemtacdt a e E r 10 000 2. Vorlage der Bilanz und der Gewinn- [2796] bis 11, April 1931 A Ss in Potsdam oder Bs

lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, | Zur Teilnahme. an der Generalver-| 5, Wahl Aufsichts ragen wird, kann eine vom Aufsicht:Mngsfonds. - « « - * E d Verlucecbrär si 3 E E ; “ours e, f : gge Prt E ai

welche ihre Aktien bzw. geseßlich zulässigen | [4490]. N ind die Aktionäre berechtigt, 6. Ee rat festzuseßende und ‘über HandFerialienbestände: 96 L laufene Getbäridiate S is M. Wolfsky E Le aus nes Deytenpfamilalone ; E S i:

Ee Ine E ie Vilanz am 31, Dezember 1930. die. bis zum „dritten Wexttag, aben s | Die Aktionäre, welche der General- N Bércatuni genvtiee ata, E Berkstatt Gg 47 765 13 richts des Aufsichtsrats über die] Gewinn- und Verlustrechnung 15, Juli 1931 i zu hinterlegen und daselb bis nah

ALS E E. QEIUISANLYEL: - Lt V eits f 6 Uhr, vor der Generalverjammlung | versammlung beiwohnen und das Stimm- Ag t E 2e iat | Prüfung der Bilanz j rzinf D | Ablauf der Generalvers lung e

wt n, E ea : G L i : eft Bera: E 11 L ( 1 e 2 9 Zante 9 : Ee 8 Erneue» | g d. rx 39. November 1930. außer Verzinsung. Der Gegenwart der | Ablauf der Generaiver)amm e I U tig Holst. E L Een o RM [9 ents ihre Aktien v der Beleg: ret ausüben wollen, müssen ihre Aktien folgt E Stube 1 a9 Saa Ee u ge amtes . Genehmigung der Bilanz und Ve- pe aelündigter. Pfanvbriefe fann gegen Rüe- | lassen. F G LUT is 20 A | g der Gene Bahnan agen 22 s 2 SL hinterlegt oder ihr die sn, el | spätestens fünf Tage vorher hinterlegen. fassung aber Satá Stabes uy ei Séuldner | 1028 651129 \hlußfaîsung über deren Ergebnis. Soll. RM 15, lieferung der Stüde nebst nicht verfallenen | Die Hinterlegung is auch dann ord- A A, N Abschreibung 77 000,— | 2137 000/—] einem deutshen Notar oder einer Bank | Als Stellen, bei welchen gemäß §22 rid : E S A |[—| 4, Entlastung des Vorstands und des | Abzügekonto 162 188/02 | Zins\{einen und Erneuerungsscein kosten- | nungsmäßig erfolgt, wenn Aktien mit Von der Hinterlegungsstelle wird eine | rundstücke und Gebäude dur Bescheinigung nachgewiesen haben. | unserer Saßungen die Aktien zu hinter- Aussichtsratswahlen und Auslösun 13 986 116/19 Aufsichtsrats ¡of i 30 455/05 | unb spesenfrei sowoh! bei unserer Haupt- | Zustimmung einer Hinterlegungsftelle für Bescheinigung "aüsgestellt, welche als" 680 000,— Kornwestheim, den 14. April 1981. | legen sind, werden außer dem Vorstande der Gesellschaft genießen die Vorzugs T S E zu Aufsichtsrat R U 670 JT474 fass "n Münche ; a d E De ils bei “anderen Bantfirmen bis zur Legitimation für die Téilnahnie an der] Zugang » +12 252,68 Salamauder A.-G., oder einem deutschen Notar folgende atten ein zVENOMEN T FOR E Die Aktionäre, welche der General- Sit e 488 622/19 sämtlichen nawverzeihneten Einlösestellen | Beendigung der Generalverjammlung im Generalversammlung dient. As. 5555 TR Der Vorstand Banken bezeichnet: c) § 38 Say 1 erhält folgen\Wenkapital Lit. A « « - 1+ 0 versammlung Veil S: as Sllmm- Ste, P ÉSUiva i Loi 15. urig gge Ds R, j Da ériGars gehalten fait i s « Q T5 ros N fs A ADA,DC 2 C 9 ; . 2 a i Qt O 258 G E E Sd G G » . F . a D S TLOCPDE aqcaten 1 D L, L

ne Toteas Ra N d Abschreibung 10 252,68 682 000/—] j 4435] Deutsche Bank und Disconto-Gesell- E lean e Di J enfapital Lit, an recht ausüben wollen, müssen ihre Aktien Allgemeines Steuerkonto. 204 692/04 | Auf Namen umgeschriebene Pfandbriefe Verlin-Tempelhof, 13. April _123L l Mane —TO0000— Kunstanstalt B. G ; schaft, Filialen Gelsenkirchen, Düssel- ; Gesellichaft ‘od E D | spätestens fünf Tage vorher hinterlegen. | fönnen nur gegen vollständig genügende! „Sarotti“ Afktiengesellschaft.

Bagen « « «‘ A R unstanstalt V. Grosz Afkftiengesell- dorf und Aachen, Siße der Gesellschast oder am Orichuß in d, Bahnanlage 900 115/32 | 9113 Stellen, bei welchen gemäß § 18 1681 621/82 Abauittierung durch den inunserenBüchern | Der Aufsichtsrat. Der Vorstand.

(44761. Zugang « «4332,72 schaft in Liquidation, Leipzig. Commerz- und Privat-Bank, Filiale einer deutschen WertpapierbörWhositionsfonds in der lnt: Saßungen die Aktien zu hinter- Haben. E eingetragenen Berechtigten- zur Aus-

904 332 72 Die Aktionäre. unserer Gesellschaft Gelsentird {tatt.“ lage 4 759/38 | ; N atl op Dp Qt v3 j E E AR GOe 1 s O e L velsenkirchen s d L ahnanlage . « - . legen sind, werden außer dem Vorstand ttoaewi 603 836/40 | zah i: Vasler Transport-Versich erungs- Abschreibung 68 332,72 836 000 werden hiermit zu der am 9. Mai 1931, L 6. Aufsichtsratsvergütung. M ositionsfonds . gen find, ße Bruttogewinn « « L s 2 I _- 2 aag is unjerer gefündigten | [4437]. Philipp Solzmaun

E i; Í | é af R g ; U N A. Schaaffhausen’ scher Bankverein, Fi- L 4 ond s 205 161/84 | oder einem deutschen Notar folgende | 8:sanz 2 Mell a fs, Automobile - 200000,— 12 Uhr 30, in den Geschäftsräumen der liale der Deutschen Bank und Dis-| 7. Aufsichtsratswahl. ‘uerungsfonds 617 144/53 : E Roggenpsandbriefe bieten wir zur Wieder-| Aktien gesellschaft, Frankfurt a. M.

a E R T L ' : e: og Mil eas L | Banken bezeichnet: E R. 2 ai gp E 29, April Zugang - . 102 6526,90 I G, m. b. e S conto-Gesellschaft, Köln, ¡j Zu Punkt fe 5 b S de fstatterneuerungsfonds 34 511/99 Mutuelle Solvay, Brüssel, 1681 621/82 anlage des freiwerdenden Betrags i Vir laden hierdurch die Aktionäre

1931, vormittags 1014 Uhr, im 302 526,90 | F ioiarvie- r Ag ep Me pur R T0 Delbrü, von der Heydt & Co., Köln, E EeElER E UEO Stinumick S zialreservesonds « « 42 R Société Générale de Belgique, Brüssel,| M. Wolfsky Aktieugesellsehaft unsere 7°/igen Goldpfandbriefe | unserer Gesellschaft zu der Donnerstag,

Zißungssaale Elisabethenstr. 46, Basel, | Abschreibung 70 526,90 | 232 000|—| eingeladen : g Mutuelle Solvay, Brüssel, S V 7 ton fti f tt SH 2 inzreservesonds E Ses 177 f 6/36 Banque de Bruxelles, Brüssel, in Liquidation, Verlin. neuerer Ausgabvereihen 4% | den 7. Mai 1931, vormittags

stattfindenden 66 ordentlichen Ges | Verde T By \ L Société Gónérale de Belgique, Brüssel, | Dorzugsattien |tatk. ; …… Merialbeschaffungsfonds 44 6657 Deutsche Bank und Disconto-Gesell-| Liquidationseröffnungs bilanz unter dem jeweiligen Börsen- | 11 Uhr, in unserem Verwaltungs-

l ib g s N N E Pjer C m9 BA pes i | Tagesorduung : Í A Banque de Bruxelles, Brüssel, Nach g 30 der Saßungen sind zur abgehobene Divi- l schaft Filiale Gelsenkirchen. per 30. November 1939. furs gebäude, Frankfurt a. M., Taunusanlage E,

L n ung eingelai E L Abschreibung 800,— | I 600|— ; Vorlegung der Liquidationseröff- Limburgsche Bankvereeniging N. V. in | nahme an der Generalversammlung M 1 874/40 Gelsenkirchen - Rotthausen den an stattfindenden ordentlichen Genueral=- Sas La Saatbaridts und des GUYEEE «R VUng L N, pes E avis Maestricht, E Ds bere ele e binn) „e. . «299 243/21 | 14, April 1931. : Aktiva. RM |2 | Mit Wirkung vom 2. Zanuar 1931 ab | versammlung ein.

: Revisionöberidts. aaa —] Bugang + 3353400 | | ; N E e ESEs s Di Banque Gónórale du Nord, Lille. [testens am MOUBE E, D 13 986 116/19 DeutscheLibbey-Owens-Gesellschaft | Kautionskonto . « 1|— | sind die Zinsscheine der festverzinslichen Tagesordonung:

, Beschlußfassung über die Rechnung E 123 084,60 Geschäftsjahr 1930. mung r 902} Gelsenkircheu-Rotthaujen, bar, O Dee S N D R der verwendet wird für: [für maschinelle Glasherstellung | Fnventarkonto . - 96 306/50 | Wertpapiere vom Abzug der Kapital-| 1, Vorlegung des Geschäftsberichts des vro 1930. Entlastung an Verwaltung Abschreibung 18 534,60 } 105 000—| Entlastung des Vorstands sowie Liquis- ; 16, Ap ; F wid f Pebervirioau g tand ara dividende: Aktiengesellschaft (Delog). Debitorenkonto « « 2 223 625/38 | ertragssteuer befreit. Es gelangen daher Vorstands, des Abschlusses, der ee ind Direktion. Kassenbestand . « 1 988/83) * dators und des Aufsichtsrats. : Don Boie LeRon, | auf Aktien und Deutschen Bank und D} 4% an die Jnhaber der Kesten. Verreet. Effektenkonto « « » 31 115/42 j alle nach dem 2. Januar 1931 fälligen “amel uu B des Auf-

3. Beschlußfassung bezüglich einer weite-| Bankguthaben und andere 4, Abänderung des § 20. Herabsezung | Bumm nto-Gesellschast, Berlin, Breslau, Dr Altien Lit. A « « « « « 16 000,— Wechselkonto . - « E t mae user mel ohne sowie des rüfungsberichts des 2 | N ADVZUg ZL UUDFZUY e. L eus P p : : t nohmi i 568 346/40 | Die Goldpfandbriefe der Bayerischen | 2. Beschlußfassung über die Genehmi» jz

[4448]. ! den, Glogau, dem Bankhaus Delbril T an Die DEIR der y | [4502]. Diverse Bankkonten G ¿ Schi d G6 ; 1 Neu Altien Lit. B . . = « | - 1 u APE y Kapitaleinzahlungsfonds, Festseßung | Warenbestände 1930. , 122 432/16) 6. Aufsichtsratswahl, Frei Trauntodlenmer’o r ntt Pry end Fe N “fmgr ortrag auf das neue Jahr 1778,21 Aktiengesellschaft, Verlin. Kassakonto . « « - 2 022/87 Hypotheken- und Wechsel-Bank genießen S Her Me E hig der Dividende für 1930, 4 883 685 Zur Teilnahme an der Generalver-| Vilanz am 31. Dezember 1929. | der Gesellschaftskasse ihre Aktien oder d derlin, den 12. März 1931, | Die Aktionäre unserer Gesellschaft | Postscheckonto « « | 492/74 | in Bayern Mündelsicherheit. Ferner 3 A d Vocsianbs ub. bes 4 C E sammlung und Ausübung des Stimm- | = | darauf lautenden HinterlegungssheiFrandenburgische Städtebahn- |werden hierdurch zu unserer am 9, Mai T fbr lg arrer namagg fueni ige ne +55 D R Basel, den 10. April 1931, Verbindlichkeiten. rechts sind nur diejenigen Aktionäre be- Vermögen | RM 2, einer Effektengirobank eines- deutsch? Aktiengejsellschaft. 1931, 11 Uhr vormittags, in dem —— | Reichsbank in Klasse T beleihbaren Werte } E tarats. Si uet0ai edem Namens des Verwaltungsrats: | Attienkapital 3 780 000|—| rechtigt, welche ihre Aktien bis zum 6. Mai Bergwerkseigentum: A ‘| Wertpapierbörsenplabes oder eines Notar Die Direktion. Sißungssaal der Darmstädter und National- Passiva. aufgenommen. G E E E Dr. jur. Felix Fselin-Merian, Reservefonds . 6 350|—| 1931 bei dem Bankhaus George Meyer, | Grundstücke u. Kohlen- 2

7

ren Einlage in den Reservefonds so-| Forderungen . . « 730 664/48 der Bezüge des Aufsichtsrats. j ivie den Baufonds und ferner in den | Disagio 32 000 5, Neuwahl eines Liquidators. |

. 28 M | Julius Berger Tiefbau- Warenkonto . « «

ee e ooooo 0.0 Q Qm e. 00.0 E f

¡ Q x 14 is D S i : 764. : H f î aufmerti Teilnahme an der Generalve G | | binterlegen. n Loebell. Dr.-Jng. Wienedcke. | bank Kommanditgesellschaft auf Aktien, Kreditorenkonto . «- « « 1575 764/03 Wir machen noch darauf aufmerksam, . Zur Tell E Segen Präsident. Rüdcklagen: Leipzig, bei der Sächsishen Staatsbank, | felder . . . . . - . « { 1274 026/— j G T barlaann ist auch dann oie vorstehende Bilanz nebst Gewinn- | Berlin W 8, Behrenstraße 68/70, statt-| Bankkonto - - - « « « p i q e nen n O eng iiCaiae Étttoráne E i ‘bis Va j Bersorgung 25 000,— Leipzig und Dresden, bei der Commerz- | Grubenanlagen . . . - - 17 234|— | nungêmäßig erfolgt, wenn Aktien 1 Verlustrechnung is in der ordentlichen findenden ordentlichen Generalver- Darlehnskonto a ——— 176|— E. E S Zentne ag | vätestens Sonnabend, den 2. Mai [110557]. Haftpflicht 10 000,— 35 000/— j und Privat-Bank A.-G., Leipzig und | Wohngebäude . . . .- 111 545/— | Bustimmung einer Hinterlegungsstelle sieralversammlung am 9. April d. J. | fammlung eingeladen. E onto 0STD Buchst W ag Zentner Roggen | 1931 einschließlich, bei unserer Gesell- Klosterziegelei Eisenach-Gerstuugenu | Anleihe - . 1 020 050|—| Dresden, bei einem deutschen Notar, bei | Neben- und Hilfsbetriebs- [sie bei anderen Bankfirmen bis zur Behmigt worden. Die Dividende von E Tagesorduung: L R E r au Cd S 54 000|— vas Etüd " chaft in Frankfurt a. M., Taunusanlage 1, G in Gerstungen Verbindlichkeiten . „.. 39 857/67 | dem Vorstand der Gesellschaft oder gemäß | anlagen . 62 780|— | endigung der Generalversammlung F auf die Aktien Lit. A und von 214% | 1. Bericht des Vorstands und Aufsichts- Reservefondskon Led 240 988104 | bie iämtlichen in Umlauf befindlichen | ober bei einer der nahgenannten Stellen, Vilan am 31. Dezember 1930. | Gewinnvortrag aus 1929 §9 des Gesellschaftsvertrags hinterlegt | Kasse . . . 287/35 | Sperrdepots behalten werden. die Aktien Lit. B gelangt vom 15. April rats über das Geschäftsjahr 1930. Speyialreservesnw R E 35 260! Stüde n seit 15. April 1929 zum 15. Zuli | nämli i —— Ö dL. DEZ 1.387,52 haben. L 22 400 Neusalz (Oder), den 10. April 193M. ab zur Auszahlung. Eingelöst wird | 2. Beschlußfassung über die Genehmis- | Delkrederekonto . « « « « E: E ear go 929 zum 15. Juli in Frautsuri a. M.: gie | Gewinn aus 1 S S PUS oe Anisistdras. di ei S Rad | Cs Teniemerte Lud ls dea Lee, a E eas in A L i L et fie 3119 729/23 "Slelkzeitig bringen wir zur Kenntnis, Deutice Bank und Disconto-Gesell- Grundstücke und ‘Gebäude 413 984/17 4 883 6 Í Der Aufsichtsrat. papiere 7 667 Afktiengesellihaft. l bis 12 954, der Gewinnanteilschein winnverteilung sür das Geschäfts- (R N N I am Dienstag den 5. Mai 1931, vor- ¡ihaft, Filiale Frankfurt a. M., Maschinen 186 542108 883 685 Wilhelm Meyer, Vorsißender. Met e ä 684 973 Der Au#fichtsôrat. 9 der Aftien Nr. 12955 bis 38 862 jahr 1930. _ A i [4164] nittags 9 Uhr, im Bankgebäude, Prome- j Deutsche Effecten- und Wechsel-Bank, Transportmittel 37 43576 Veriust- uud Gamnnennns Eberhard von Kessel, Borsißende: us der Gewinnanteilschein Nr. 8 ber | 3. B Lan E LREBNY Vilanz am 31. Dezember 1930. j ibestraße 10 ' Zimmer 37, in Gegenwart | B. Megler jeel. Sohn & Co., Maven 2E Worväts 124 320/86 am 31. Dezember 1930. [4470]. Deni nCavaide 2 180 913/54 Der Vorstand. en Nr. 38 863 bis 70 738. Diese Ge- des Vorstands und Aufsichtsrats. S ebens Soran Justizrat Hippler die | Lazard Speyer - Ellissen Kommandit- Kasse, Effekten, Debitoren | 47 693/97 Telegraphengesel1lschaft. Verbindlichteiteu. Doherr Gruschwiß. Geister. Fuanteilscheine werden von der Preu-| 4. Wahlen zum Aufsichtsrat. Aftiva. RM D | g, öffentliche Verlosung unserer | gesellschaft auf Aktien, Verlustvortrag 1929 35 008/77 Ausgaben. RM Einladung zur ordentlichen Doupte Attienkapital . . . . . « ! 900 000) hen Staatsbank (Seehandlung), Ber-| 5. Verschiedenes. : Debitoren « » « 193 968/87 | oldpfandbriefe und Goldpfand- | Jacob S. H. Stern, Verlust 1930 s 105 272 Allgem. Unkosten, Steuern, ver ammlung auf den 8. Mai 1931, | Gläubiger « - « « + e | 1280 913 Markgrafenstr. 38, der Branden-| Diejenigen Aktionäre, welche in der e a 709/30 briefzertififate stattfindet j s in Berlin : : E Zinsen, soziale Versiche- 12 Uhr, im Sitzungssaal der Deutschen [2790] i e gischen Provinzialbank und Girozen- | Generalversammlung stimmen oder An- Rimessen « « 4 700/10 efze e a D e ich m Deutschen | Deutsche Vänk und Disconto-Gefsell- 950 257 E S 307 685/56 | Bank und Disconto-Gesellschaft, Berlin, 2180 913 Gemeinnügige Heimsiätien e, Berlin SW 68, Alte Jakobstr. 130/32, | träge stellen wollen, haben ihre Aktien Lastwagen - « 3 500|— r E B E, mai haft, Passiva E Betriebskosten « . . . . | 1690 712 Eingang Kanonierstraße 22/23. Gewinn- und Verlustrechnung Aktien - Gejellschaft uri 7 Berliner Bankinstitut Jojeph Gold- | oder die über diese lautenden Hinterle- Warenbestand 92 318/21 eta Serdffentlicht außerdem in un-| E. J. Meyer, Voßsträße 16, i Attienkapital G “i S 600 000 Abschreibungen G G ç Tagesorduung : L Lis am _ 31. Dezember 1929. v Boum bgang nes 1930. t & Co., Berlin, Französische Straße gungsscheine der Raihobant att wn 295 196/48 E rent Bankgebäude (Schalter 11 und 12| Lazard Speyer -Ellissen Kommandit- 3 ie dan S N 72 83663 | Sevinnvortrag aus 1929 1, Geschäftsbericht des Vorstands jowie = om 31, Vezemve 1,2%, Nai 58/60 der Stadtschast der Provinz Bran- Effektengirobank eines deutschen Wert- ì gesellschast auf Aktien,

A : ; ; : Si i H a 5 j i U f ade 10 Sröbliören und Banken 977 421 1 387,52 Vorlegung des Jahresabschlusses nebst Debet. RM Vermögen: Siedl. 404 %jgz 566 A rA, Berlin W, Viktoriastr. 20, der papierbörsenplabes spätestens am 3. Werk- Passiva, im kleinen Lichthof, Promenadestraße 10)

s , / Z : : ) ie bei Niederlassungen in Hamburg: L Gewintn aus 1930 1 040,28 2 4278 Gewinn- und Verlustrechnung für | Verlustvortrag 567 876 bauten 89 212,45, Schuldn. städter und Nationalbank, Berlin tage vor der Generalversammlung also | greditoren . . 91 311 arer ere Lene Eger t Jta mei Norddeutsche Bank in Hamburg, Filiale

inri tra Sick s z - L . : 950 257 a das Jahr 1930, Allgem. Unkosten, Steuern, | | Einricht.- Gegenst. 1,—, Hyp. a. Ms, Behrenstr. 68/69, der Jnternatio- spätestens am 6. Mai 1931 bis zum Ff;epte . ., d 67 465 S L ; der Deutschen Bank und Disconto- Gewinn- und Verlusttonto | 2246 27251] 2, Bericht des Aufsichtsrats über die| Zinsen . . + « « « + | 10996599 | 14 425,95, Hinterlegungen i n Handelsbank, Berlin 8, Jäger- Ende der Schalterkassenstunden zu hinter- | Attientapital ; | 100000 E E SrC essen Gerellichaft, am 31. Dezember 1930. Einnahmen. Rai des Jahres3abschlusses und | Abschreibungen . « « « - 41 853 Weitergel. / BUA - Dou Gefe 20, sowie von der Hauptkasse der legen Í : Rücklagen . « s 17 400 seren sämtlichen hiejigen und auswärtigen M. M. Warburg & Co., Gewinnvortrag aus 1929 1 387/62 des Vorschlags zur Gewinnverteilung. 719 696 Schulden : Akt.-Kap. 8 fil 945 lellihaft in Brandenburg (Havel), : in. Berlin: E io 9 18 300 Niederlassungen Bayerische Staatsbank, in München : 2 Soll. | | Betrieb3einnahmen . . « | 2244 884/99] 3, Beschluß über die Genehmigung des Nükl. 909,87, znstandbaltangaO 14172 erstr. 26, vom 15, April d. J. ab bei der Gesellschaftsfasse, Potsdamer | Gewinn- und Verlustkonto 719 München Ene Niederlassungen, Bayer. | Deutshe Bank und Disconto-Gejell- Abschreibungen . . . « « 29 075|— 2 246 272/51 Jahresabschlusses, über die Entlastung Kredit. | | Bankiculden O TEE * “Si@dPlung genommen. Soweit Aktionäre Stoage L, : 705 196/48 | Notenbank, München und ihre Filialen, schaft, Filiale München, Kohlen, Unkosten, Steuern 151 756/688] Geprüft und mit de d E des Vorstands und des Aufsichtsrats | Ertrag aus Miete, Pacht u. | Hyp. u. gs 424 I -Dpy. 544734, Besiße von Aktienurkunden sind, ist der | bei der Darmstädter und Nationalbank Nikolaus Stark, Abensberg, Deutsche Bank Bayerische Vereinsbank, O x A 208 615/01 eführten d Ml ae E nungsmäßig sowie über die Verteilung des Rein- Abgabe von Altmaterial 34 723/15 | 12 180,—, eitergel. RfA-HvP. "Ber pru der hierauf entfallenden Divi- Kommanditgesellschaft auf Aktien, Gewinn- und Verlustkonto e Disconto-Gesellschaft, Berlin, Han- | während der üblichen Geschäftsstunden Zinsen und Wechseldiskont A fu s R. E gORRN: Fr: Veclu]t 1020 „147.000,70 | G 1A B Prb 2400, g, vei der Direktion der Gesellschaft | bei der MRII O E E am 84. Dezember S delsbank A.-G Berlin ‘Hardy & Co., | ihre Aktien hinterlegen und dagegen die Abgebuchte Forderungen | ! 2W F, linde-L Februar 1 &; Wahlen zum Aufsichtsrat, Verlust a. Vor- xechuung, Verlu Abihrba : Allge Berlin W 10, Matthäikirchstr. 17, an- Gesellschaft, G m. b H. Berlin Allgemeine Deutsche | Eintrittskarten zur Generalverjammlung und Kursverlust . . « 31 351/96 esermünde-L., im Februar 1931. f Die Hinterlegung von Aktien odec| jahren . . . 567 876,92 | 684 973/68 Ausg. f. Hausverw. 111 580, (l, Gerit telden. bei der Dresdner Bank, Soll. M «u b. Dee Be e ben, Dres-| in Empfang nehinén. 4 e Fides 2 Hinterlegungsscheinen zur Ausübung des 719 69683 Unk. 2097,84, Zinsen 37,89, nagen vie sabungsmäßig aus dem Aufsichtsrat | bei dem Bankhaus Georg Fromberg & | Zinsenkonto . . . « + « 16 502 Ee Duonts Se Bons cis Discont o-Gefell- Die dem Effektengiroverkehr ange- 440 824/42 Treuhand=- Aktiengesellschaft. Stimmrechts hat gemäß § 21 des Gesell- E L 1818,14. Gewinn: Beteiligo A eihiedenen Aussichtsratsmitglieder, Co. oder i i Handlungsunkostenkonto 11 321 j chaft Filiale Dresden, Dresden, Dresdner | schlossenen Bankfirmen können Hinter- Haben. Klud. ppa. Döófel. schaftsvertrags bis spätestens 2, Mai statt-| Niesty, D.-L., den 25. März 1931, |290,—, Einnahm. a. Hauer, "190 Landrat von Bredow, Rathenow, | bei einer Effektengirobank eines deut- | Mehlfrachtenkonto . . 1177 Bank, Dresden, Barmer Bank-Verein | legung auch bei ihrer Effektengirobank Waren u. elektr. Lieferung | 83834 327/59 | 9 ; Straßenbahn zufinden. Freia Vraunkohlenwerte Aftien- | Berlin, den 31. Dezember "_Verr Ministerialdicektor Schulze, \hen Wertpapierbörsenplaßes (nur | Lastwagenbetriebskonto S Hinsber Fischer & Comp., K. a. A., vornehmen. i Gebäude- und Grund- | remer va ARERAs A-G. | Hinterlegungsstellen sind: Deutsche | - gesellschaft. | 29. Januar 1931. R lin, wurden in der Generalversamm- für Mitglieder des Giroeffekten- | Steuerkonto . . 6 193 Düsseldorf ‘Deutsche Bank und Disconto-| Jm Falle der Hinterlegung der Aktien stüdsertrag . 1 224/71 er Vorstaud. H. Krüder. Bank und Disconto-Gesellschaft, Berlin „Der Vorstaud. Gerlach. Dr; Bo r d oeiellida J wiedergewählt, Außerdem wurde Depots). : L Sädctefonto 7 045 Gesell) haft Filiale Frankfurt a. M., Frank- | bei einem Notar is| die Bescheinigung Verlust 1930 105 272/112] Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft | und Frankfurt a. M., Darmstädter und Dr. Walbrecker, Mattig. Aus. En Aussichtérat- der ciddefe Landesdirektor Dr, H. Stwoart, Berlin, Hinterlegungsscheine der Reichsbanksind Provisionskonto . . « - -- 601 furt a. M Norddeutsche Bank in Hamburg, | des Notars über die erfolgte Hinterleg T0 Zaulaa besteht aus den Herren: Dr. Delius, | Nationalbank K. a. A,, Berlin und Frank- Welzow, N.-L., den 25, März 1931, | schied Herr Bürgermeister urde 4 in den Aufsichtsrat gewählt. nur dann geeignet, wenn sie den Vermerk Lastwagenkonto : Abschreibung 2 000 Tiliale E Deutschen Bank und Disconto- | in Urschrift spätestens einen Tag n i E 42 Oberbürgermeister der Stadt Wesermünde, furt a. M., Dresdner Bank, Berlin und i Ex Aufsichtsrat. Erfurt, aus. Neu gewählt “ey jn der im Anschluß an die Generál- tragen, baß die Aktien bis zur Beendigung | Delkrederekonto - « - * - 16 500 Gesells chaft, Hamburg, M. M. Warburg Ablauf der interlegungsfrist bei der Jn der heutigen Generalversammlung | Vorsißer, W. Becke, Oberbürgermeister der Frankfurt a. M., Berliner Handels-Gesell- Dr, Voigt, Vorsiyender, Stadtrat Dr. Kleemaun, Erfu "ammlung stattgesundenen Aussichts- der Generalversammlung dort belassen | Bilanzkonto . « « «o - ** 719 & Car: D amburg Karl Schmidt, Hof, mit | Gesellschaft einzureichen. - wurden an Stelle der aus dem Aussichts- | Stadt Bremerhaven, stellvertretender Vor- | schaft, Berlin, S. Bleichröder, Berlin, Der Aufsichtsrat unserer Gesellschast Ngung ist der Landrat Dr. Bohne werden. Jm übrigen wird auf F 26 der T4 118 Niederlassungen, Allgemeine Deutsche | Je RM 100,— Nennwert der Stamm- rat ausscheidenden Herren Dr. jur. Heller, | siver, E. Berning, Bankdirektor, Bremer- j A. Schaaffhausen'scher Bankverein, Filiale | besteht aus folgenden Herren: Dr. Ernst : x leitung 4 Je seiner Wahl zum. Vorstandsmit- Sayungen Bezug genommen, insbesondere Creditanstalt, Leipzig, Deutsche Bank und | aktien gewähren eine Stimme. Für das Erich Jäger, C. C. Körber, Heinrich | haven, G. van Heukelum, Stadtverord-| der Deutschen Bänk und Disconto-Gesell- | Voigt, Bergrwerksdirektor, Welzow, N.-L,, Verantwortlich sür Schri Ge in Berl e aus dem Aufsichtsrat der Gesell- auch betreffend die Zulässigkeit der Hinter- Haben. Disconto-G sellschaft Filiale Leipzig, Leip- | Stimmrecht der Vorzugsaktien ist Saß 19 Tischer die Herren Direktor Hermann | neter, Bremerhaven, G. Schütte Senator, | schaft, Köln, A. Levy, Köln, Sal. Oppen- | Generaldirektor Paul Kriebiy, Wiesbaden, Verlag: Direktor Me nger ng avi g. ausgeschieden, legung von Aktien bei einem deutschen | Warenkonto . « « «o» *- - [74 —— en zig, Anton Kohn, Nürnberg, Deutsche | der Sayungen maßgebend. Í Häusel, Direktor Louis Freitag, Baurat Wesermünde, G, Weißenborn, Senator, heim jr. & Cie, Köln, Leopold Seligmann, Direktor Bruno Just, Leipzig, Bergrat Druck der Preußis en Dru Berlit y lin, den 10, April 1931, Notar. i 74 118/14 Bank und Disconto-Gesellschaft, Filiale | Fra a. M., den 13. April 193L, Max Ehrhardt zu Mitgliedern des Auf-| Wesermünde, H. von Borstel, Schaffner, | Köln, Norddeutsche Bank in Hamburg, | Julius Krisch, Goslar, Dr, jur. Albert | und Verlags-Aktienge ellschaft, andenburgische Stävtebahu- Verlin, den 14. April 1931. u ¿nigung Meiningen | Stu Stuttgart. hilipp lia sichtsrats gewählt, und zwar Herr Direktor | Betriebsratsmitglied, H. Röpe, Ober-| Filiale der Deutschen Bank und Disconto- | Wolf, Oberhorka, O.-L. j Zilhelmstraße 32. Aktiengesellschaft, Julius Berger Tiefbau- Mühlenvereimig llschaft. M néhen den 15. April 1931. Aktieng haft. Hermann Häusel zum Aufsichtsratsvor- | kontrolleur, Betriebsratsmitglied. Gesellschaft, Hamburg, M. M. Warburg | Niesky, O.-L., den 10, April 1931, | v 2 Neilagen on q, Die Direktiou, Aktieugesellschaft. Allienger Die Vank-Direktion. Der Aufsichtörat. Riese, Vorfißender. E aon 28 Fol 1031: | Bren avec T La Adl & go. DENRS, L Freia Vraunkohlenwerle Atktien- ! j Fus Lellase ® Loebell. Dr.-Jng, Wienede, Dex Vorstand, Julius Berger Osfar Veyer. , den 28. Februar 1931, | Bremer H- ermünude M,-G, Berlin, den 14, Apri 3l, gese aft. einschließli örse k Der Vorstand Der Vorstand. H. Krüder. Der Vorstand, Der Vorstand, gwei Pee Ii elgregisterbeilager)

zll R Bo R