1931 / 88 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

C

‘( f R O L: 7 Al Mita it d Ea P R e A io aut lnb ia Bi a SS

höhungsbeschluß vom 18. Dezember 1927 ist ausgehoben. Das Stammkapital ist durch Beichluß vom 26. Januar 1931 um 500 RM erhöht und beträgt jeßt 2600 RM.

Laut Beschluß vom 3. Juni 1930 is der | der Gesellschaftsvertrag in § 5 (Abtretung von Bei

Geschäftsanteilen) abgeändert. Nr. 38336 Lese-Nutßform Gefsell- schaft mit beschräunfter Haftung :

Walter Rofencrany is nicht mehr Geschäfts- führer. Kaufmann Josef Robert Breiter

in Berlin-Karlshorst ist zum Geschäfts- führer bestellt. Bei Nr. 39 703 Weit- vertehrsfabel Gesellschaft mit be- shräufter Haftung: Kausmann Hans Düsing in Berlin ist zum weiteren Ge- schäftsführer bestellt. Die Profkurs des Hans Düfing ist ekloschen. Bei Nr. 40708 Vereinigung Deutscher Pumpen- fabriken Borsig-Hall Gesellschaft mit beshränkter Haftung: Die Pro- kura des Wilhelm Lehmann ift erloschen. Bei Nr. 41 284 Franz Lehmann Perjer-Teppih-Großhandelsgesell- haft mit beshränfter Haftung: Martin Bramson und Paul Voigtmann sind niht mehr Geschäftsführer. —Bei Nr. 43 112 König, Küken & Co. Ge- sellschaft mit beshränkter Haftung : Durch Gesellshafterbeschluß vom 3. De- zember 1930 is das Stammkapital um 20 000 RM erhöht und beträgt jeßt 40 000 RM. Als nicht eingetragen wird noch veröffentliht: Die offene Handels- gesellschaft der Firma Oskar Fris & Co. in Berlin bringt die ihr an die Gesellschast zustehende Teilforderung aus Lieferung von Maschinen von 20 000 RM ein und übernimmt dafür die neue Stammeinlage von 20 000 RM. Bei Nr. 43 272 Jurgens-Van den Bergh Marga- rine - Verkaufs - Union Gesellschaft mit beschräufter Haftung Zweig- niederlassung Berlin-Lichtenberg : Die Profura des Otto Stens ist erloschen. Leo van den Bergh, Sidney van den Bergh, Anton Dirk Bestebreurtje, Heinrich Hille, Rudolf Jurgens, Viktor Jurgens und Georg Schicht sind niht mehr Geschästs- führer. Bei Nr. 44 437 Carl Ringer F& Sohn Gesellschaft mit beshränkt- ter Haftung: Ernst Kühnke is ver- storben und daher nicht mehr Geschäfts- führer. Frau Elifabeth Kühnke geb. amotwwiß in Berlin is zum Geschäfts- hrer bestellt. Bei Nr. 45 347 Risks Transportversicherungsgesellshaft mit beschränfter Haftung: Laut Be- ichluß vom 18, März 1931 ist der Gesell- schaftsvertrag geändert in §3 (Stimm- recht), § 6 (Vertretung), § 7 (Aufsichtsrat). Zind mehrere Geschäftsführer bestellt, so vertreten zwei gemeinsam oder einer jam mit einem Prokuristen. Leo- ld Simke und Alexander Steiner stnd cht mehr Geschäftsführer. Berlin, den 9. April 1931. {mtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 93. Berlin. . [4193] Jn das Handelsregister Abteilung A ist am 10. April 1931 eingetragen worden: ; 77056. Anna Hauser, Berlin. JInhaber: Anna Hauser geborene Vit- thum, Berlin. Nr. 77057. Josef Ehriich, Berlin, wohin die Niederlassung In Hannover verlegt is. Jnhaber: Josef 56riih, Kausmann, Berlin. Bei Nr. 7332 Anhalter Apothefe Hermann Shul JFuhabverin Witwe Helene Brandenburg: Die Firma lautet fortan: Anhalter Apothete Hermann Schulz Fnhaber Georg Drews. Jn- haber jeßt: Georg Drews, Apotheker, Ludckenwalde. Der Uebergang der im Be- triebe des Geschäfts begründeten Forderun- gen und Verbindlichkeiten ist beim Erwerbe des Geschäfts durch Georg Drews ausge- schlossen. Nr. 55 245. Deutsche Glas- Union Baumann & Winkelmann : Die Prokura des Hermann Winkelmann ist erloshen. Nr. 77029 Flotow & Co. : Der Lucie Flotow, Berlin, ist Pro- fura erteilt. Nr. 24 460 Moritz Burow : Die Firma ist von Amts wegen gelöscht. Gelöscht: Nr. 32 099 Drogerie zur Post Heinrich Hasselmann. Nr. 55 622 Willy Hahne. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 90.

Berlin. . [4195] Jn das Handelsregister Abteilung A ist am 10, April 1931 eingetragen worden: Nr. 77 055. Dr. Welke & Co., Berlin, wohin die Niederlassung von Dresden ver- legt ist. Jnhaberin: Annelise Tzschoplik geb. Bendler, Berlin. Prokura: Curt Tzschoplik, Berlin. Bei Nr. 5580 Paul Trettin & Co. : Die Prokura des Hans Oppenheimer ist erloschen. Nr. 8991 Securius, Haesner & Co.: Die Ge- sellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Ge- sellshaster Adolf Securius is} alleiniger JFnhaber der Firma. Nr. 42 955 Carl Wolff Bacffishkonfection : Der Kauf- mann Fri Holz ist -aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Kauf- mann Georg Neustadt, Berlin, in die Ge- sellschaft als persönlich haftender Gesell- schaster eingetreten. Die Firma lautet jeßt: Georg Neustadt & Carl Wolff. Nr. 57 622 S. Walter & Co. : Die Gesamtprokuren des Kurt Hener und des Ludwig Mänicke sind erloschen. Nr. 69 692 Adolf Pillig & Co. : Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist der bisherige Gefsellshafster Kaufmann Paul Rautenberg, Berlin. Nr. 71 964 Qualitas Mechanische Werkstatt Marx Scholz: Die Firma is von Amts wegen gelösht. Nr. 75435 Gebr. Wimmer : Die Gesellschaft ist aufgelöst. | Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Berlin-Mitte.

Abt. 91.

Erste Zentralhandelsregisterbeilage zum Reichs- uud Staatsanzeiger

| Bernburg. ; _ [4199] | In das Handelsregister is ein- | getragen: : | Abt. A Nr. 240 am 26. 3. 1931 bel offenen Handelsgesellshast 1n Firma „Gustav Schulz“ in Bernburg: Der Gesellshafter Willi Elze ist aus der Gesellshaft ausgeschieden. L Abt. A Nr. 835 am 2. 4. 1931 bei der offenen Handelsgefellschaft in Firma „Riebe «& Beyer““ in Bernburg: Vas Geschäft ist ohne Firmenreht und unter Ausschluß der darin begründeten F01- derungen und Verbindlichkeiten au] eine Kommoanditgesellshaft übergegangen. Sie hat am 1. März 1931 begonnen. Die Firma lautet jevt: „Friedrih & Co.“ Persönlich haftender Gesell- schafter ist die Ehefrau des Kausmanns Willy Friedrih, Elisabeth geb. Ader- hold in Bernburg. Dem Kausmann Willy Friedrich in Bernburg is Pro- fura erteilt. Als nicht eingetragen wird bekanntgemacht: Es ist ein Komman- ditist vorhanden. L Abt. B Nr. 58 am 8. 4. 1931 bei der Aktiengesellshaf® in Firma „Anhalt- Dessauishe Landesbank, Filiale Bernburg““, Zweigniederlassung Bern- burg der unter der Firma „Anhalt- Dessauishe Landesbank“ in Dessau be- stehenden Hauptniederlassung: Der bis- herige Prokurist Dr. Hans Körner in Dessau ist zum stellvertretenden Vor- standsmitglied bestellt; seine Prokura ist erloschen. 4 Abt. B Nr. 187 am 27. 3. 1931 bei der Aktiengesellshaft in Firma „Con- cordia, Portlandzement- u. Kalk: werfe Aktiengesellschaft“ in Nien- burg -a. S.: Direktor Hans Seul in Nienburg a. S. ist zum weiteren Vor- standsmitglied bestellt. Den Kaufleuten Willi Stein und Bernhard Teupe, beide in Beckum i. W,, ist Prokura erteilt. Abt, A Nr. 1052 am 28. 3, 1931: Die Firma „Arthur Kuhnt“ in Bernburg ist erloschen. Amtsgericht Bernburg, 10. 4, 1931.

Bernkastel-Cues,. [4200]

Bei der Firma „Wwe. N. F. Hauth“ in Wehlen is im hiesigen Handels- register A unter Nr. 54 folgendes ein-

getragen worden: : L a) Peter Josef

_Die Prokura von: \ Hauth senior in Bernkastel-Cues,

b) Peter Fosef Hauth junior in Bern- kastel-Cues, c) Frau Wwe. Louis Hauth, Alwine geb. Koh in Wehlen, d) Fräu- lein Katharina Michels in Wehlen ist erloschen.

Das - Geschäft ist zur Fortsebung unter unveränderter Firma auf Witwe Louis Hauth, Alwine geb. Koh über- gegangen.

Bernkastel-Cues, den 10. April 1931.

Das Amtsgericht.

Bernkastel-Cues,. [4201] Im Handelsregister A Nr. 301 ist eingetragen worden: Gebrüder Keller in Bernkastel-Cues. Persönlich haftende Gesellschafter: Wilh. Keller, Kaufmann, Heinxih Keller, Bauunternehmer, und Josef Keller, Winzer, alle in Bern- castel Cues, wohnend. Die offene Han- delsgesellshast hat am 1, April 1931 begonnen. Die Vertretung und Zeich- nung erfolgt derart, daß zwei der Ge- sellshafter zusammen die Firma nebst hrer Unterschrift zeichnen. Bernkastel-Cues, den 10. April 1931. Amtsgericht.

Beuthen, O. S. [4202] In das Handelsregister B Nr. 389 ist bei der „Weber «& Frit Judustrie- und Baubedarf Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“ in E O. S. eingetragen: Durch den Gesellshafter- beshluß vom 19. März 1931 ist der Ge- sellshastsvertrag hinsichtlih der Firma §8 1 und der Bestellung und dex Vertretungsbefugnis des DUMRLE: ührers § 9 abgeändert. ie Firma ist abgeändert und lautet jeßt: ,-Zrion Judustrie- und Baubedarf Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung“. Rudolf Friy ist als Geschäfts- führer abberufen. Albert Weber ist alleiniger Geschäftsführer, Amtsgericht Beuthen, O. S., 9. April 1931;

Beuthen, O. S. [4203]

In das Handelsregister B Nr. 400 ist bei der „Bewo“‘ Wentheuer Woh- nungsbaugesellschaft mit beschränk- ter Haftung“ in Beuthen, O. S,, ein- getragen: [häftsführer abberufen. Kaufmann Salo Guttmann in Beuthen, O. S,, ist zum Geschäftsführer bestellt. Die Ge- [häftsführer Leo Guttmann und Salo Guttmann sind berechtigt, die Gesell- [haft jeder für sih allein zu vertreten. Amtsgericht Beuthen, O. S,, 9, 4. 1931.

Brandenburg, Havel, [4204]

n das Handelsregister Abt. B ist heute eingetragen:

Bei Nr. 3, „Corona, Fahrradwerke und - Metallindustrie UActiengesell- schaft“, Brandenburg (Havel): Ober- ingenieur Wilhelm Voges is aus dem Vorstand ausgeschieden. Die Kauf- leute Willi Duske in Berlin-Nikolassee und Fri Hauptfleisch in Hirschgarten b. Berlin sind zu Vorstandsmitgliedern E Ra worden.

Bei Nr. 119, „Aktiengesellschaft für Aschenchemie (Aa) Nritereo L d. Havel: Die Umstellung des Grund- tapitals durch Ermäßigung auf 10 000

Georg Wodarz ist als Ge-| b

Bei Nr. 216, „„Blauer Schuhladen Gesellshaft mit beschränkter Haf- | tung“, Brandenburg (Havel): Fre Korn ¡ist als Geschäftsführer abberufen und der Kaufmann Siegmund Shmai in Berlin zum Geschäftsführer bestellt worden. :

Brandenburg (Havel), 7. April 1931.

Amtsgericht.

[4205] Jn das Handelsregister 1st

Bremen, (Nr. 28.) eingetragen: Anr 8 Apr Me

„Ala Anzeigen - Aktiengesellschaft ien: «Der Bescluß

Bremen““, Bre-

men: Der Beschluß der Generalver- cFuli 1928 über die

ans vom 9, ¡zuli 1928 Uv Did des Grundkapitals ist infolge Nichtübernahme des erhöhten Kapitals hinfällig geworden. L

„Bremer Reitbahn Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Bremen: Gustav Rensing ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Der Rittmeister a. D. Albert Richard August Oskar Eggeling in Bremen is zum Geschäftsführer bestellt, S

Gere & Deppen Hansamühle Aktiengesellschaft & Co., Bremen: Die Eintragung des Erlöschens der Firma wird als unzulässig gelösht, Die

esellschaft befindet sich in Liquidation. Liquidator is der Direktor Friedri (Fri) Wilhelm Heinrich Maria Melchers in Bremen.

Papierfabrik Bützow Aktiengesell- schaft, Bremen: Die Prokura des Karl Schuly ist erloschen.

Uebersee - Transport Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Bremen: Willy Heermann und Rud. Anton Hein- rich genannt Adolf Hecht sind als Ge- schäftsführer aner: Der Kauf- mann Otto Theodox Wilhelm Krebs 1n Bremen n pun Geschäftsführer bestellt,

Bahr hielbar, Bremen: Offene Handelsgesellschaft, ennen am 1. April 1931. sellschafter sind die Kaufleute Heinrih Lüder VAEA Bahr und Her- mann Heinrih Thielbar, beide in Bre- men, Geschäftszweig: Lebens- und Futter- mittelgroßhandlung, Wachtstr. 27/29.

lm 7, April 1931:

D. Halket «& Co., Bremen: Offene Handelsgesellschaft, begonnen am 1. April 1931. Gesellschafter sind die Kaufleute David Müller Halket, Oskar Alexander Imken, Karl Friedrich ns Trau, sämtlich in Bremen, Geschäftszweig: Agentux und Kommission, Dechanat- straße 1 b.

H. W. Meyer, Bremen: Am

18. Mäxz 1931 ist der Kaufmann Hein- rich Wilhelm Meyer in Bremen als Ge- sellshafter eingetreten. Seitdem offene Handelsgesellschaft, Ernst Richter, Bremen: Ernst Louis August Richter ist am 12. Dezember 1930 verstorben, Seitdem a die Ehefrau des Kaufmanns Fohann Christian Wilhelm Orgelmann, Marie Catharine Johanne geb. Richter in Bremen, das Geschäft mit Uebernahme der Aktiven und Passiven fort. Die Firma bleibt unverändert. Die an Wilhelm Orgelmann erteilte Prokura bleibt in Kraft.

Am 8, April 1931: ,„Sleftromaterial““ Ernft Roese & Co., Bremen: Am 1. April 1931 ist der Kaufmann Friedrich Wilhelm August Heinrich pee in Bremen, unter Erlöschen seiner Prokura, als Gesell- schafter eingetreten, Seitdem offene Handelsgesellschaft.

„„Weser“‘“ Handelsgesellschaft mit beschränkter Haftung, Bremen: Erich Wallheimer is als Geschäftsführer aus- geschieden. Der Kaufmann Wilhelm Gläbe ist, unter Erlöschen seiner Pro- kura, zum Geschä tsführer bestellt. Erntesegen - Dreschmaschinenbau - Gesellschast mit beschränkter Haf- tung, Bremen: Der Direktor Wilhelm Bruno Franz Güther ist als Ges R es ausgeschieden. Durch Beschluß er Gesellschafterversammlung vom 31, März 1931 ist der § 2 des Gesell- schaftsvertrags wie folgt geändert: Der Siß der Gesellschaft ist Werdau (Sa.). Die an Ernst Hermann Mysing erteilte Prokura ist erloshen. Der Siy der Ge- sellschaft ist von Bremen nah Werdau (Sa,) verlegt. Die hiesige Eintragung M O

remer Feldbahn-Gefellschaft mit beschränkter Haftung vormals Han- seatische Bahnbedarfsgefellschaft m. . H., Bremen: Erih Wallheimer ist als Ra rer ausgeschieden. Der Kaufmann Wilhelm Gläbe in Bremen ist zum Geschä g rex bestellt, Die Prokuren von Wilhelm Gläbe und A. C. Kießling sind erloschen. Amtsgericht Bremen. Bruchsal, [4206] _ Handelsregistereintrag A Band l D.-3. 149, «osef Wünsch, Drogerie zum weißen Engel in Bruchsal: Die &irma lautet jeyt: Josef Wünsh Nach- folger Dr. Ferdinand Blumenthal, Vrogerie zum weißen Engel in Bruch- jal. Alleiniger Fnhaber is Dr. Ferdi- nand Blumenthal, Apotheker und Chemiker in Bruchsal. Die Ueber- tragung der in dem Betriebe des Ge- [chäfts _begründeten Forderungen und die Haftung für die begründeten Ver- bindlichkeiten - ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Dr. Ferdinand Blumen- thal ausgeschlossen. Bruchsal, den 4. April 1931.

Reichsmark ist erfolgt.

Amtsgericht, [,

Nr. 88 vom 16, April 1931, S. 2,

Brnehsal, . [4207] Handelsregistereintrag A Band 11 O.-Z. 200, Firma Barth & Fellheimer, Zigarrenfabrik in Bruchsal: Fojsef Fell- heimer, Kaufmann in Stuttgart, ist als rsönlih haftender Gesellschafter aus der Firma ausgeschieden. Bruchsal den 9. April 1931. Amtsgericht. [,

Bünde, Westf. / i

Jn unser Handelsregister 1} getragew worden:

Abteilung B Nr. 60 am 18, 3. 1931 bei der Firma Dresdner Zigarrenfabrik L, Kulenkampff & Co., Gefellshaft mit beschränkter Haftung in Bünde: Die Firma is geändert und lautet jeßt

igarrenfabrif L. Kulenkampff & Co. Bejellshaft mit beshränkter Haftung. Durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 7. März 1931 is der 8 1 des Gesellschaftsvertrags (Firma be- O geändert worden.

Abteilung A Nr, 470 am 16. 3. 1931 bei der Firma Franz Holtkamp, Süd- lengern: Das Geschäft mit dem Rechte auf Foctführung dexr Firma is auf den Kaufmanw Karl Holtkamp in Süd- lengern übergegangen.

i der ito Nr, 201 am 16. 3, 1931

[4208] ein-

bei der Firma Emil Wortmann in Bünde: as Handelsgeshäft wird unter der bisherigen Van von der Witwe des bisherigen Firmeninhabers Kaufmann Emil Wortmann, nämlich Minna Wortmann geb, Hagedorw in Bünde, fortgeführt, Die derselben früher erteilte Prokura ist erloschen,

Abteilung A Nr. 547 am 23. 3. 1931 bei der Firma Albert Budde, St. Quern- heim:

Abteilung A Nr. 321 am 30. 3. 1931 bei. der Firma Bünder Möbelfabrik Otto Brölhorst, Bünde:

Die Firma ist erloschen.

Bünde, den 10, April 1931.

Das Amtsgericht,

[4209] Handelsregister: Bei der Fa. Gruner «& Sohn Woll- spinnerei- « Stricfgarn Fabrik A. G. in Coburg - Ketschendorf: Durch Beschluß dex G.-V. vom 183, 10. 1930 wurde das Grundkapital um 50000 RM herabgeseßt. Die Herab- seuung ist durchgeführt, desgleichen die in derselben G.-V. beschlossene Er- Us des Grundkapitals um 20 000 Reichsmark, Das Grundkapital beträgt jeßt 70 000 RM. Die 88 5 und 32 des Se, (Grundkapital und Ver- teilung des Reingewinns) sind geändert worden. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Es werden ausgegeben 20 Fnhabervorzugsaktien im Nenn- ags von je 1000 RM. 30. 3, 1931. Bei der Fa. Konrad Steit in Coburg: Das Geschäft mit der Firma ist auf den Kaufmann Alfred Steiy in Coburg übergegangen. Seine Prokura ist erloshen. 20. 3. 1931, Bei dev Fa. Carl Teller in Coburg: Auf- gelöst. Frau Marg. Tellex ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Dex Kauf- mann Friy Kühn in Coburg ist allei- niger Jnhaber der Firma. 8. 4. 1931. Bei der Fa. Albert Oelzner in Weidhausen: Das Geschäft ist auf die Wwe. Agnes Oelzner, geb. Eckstein, in Weidhausen WUGGRgO, 8. 4.1981. Bei der Fa. Willy Ganfssen vorm. D. Usener in Coburg: Erloschen. 9, 4, 1931. Bei der Fa. Coburger Automobil Vertrieb Ferdinand Koch in Coburg: Erloschen. 10. 4. 1931. - Bei der Fa. D. Weinberg in Coburg: Der Siy der Firma ist nah Nürnberg verlegt worden. 11. 4, 1931. Amtsgeriht Coburg, Registergertcht.

Coburg. Einträge im

Darmstadt,. . [4210] Einträge in das Handelsregister Ab- teilung A: Am 8. April 1931 hinsichtlich der Firma Arnold Rode, Darmstadt: Die Firma is erloschen. Am 9. April 1931 hinsichtlich der Firma F. G. Kahs- lert & Söhne, Darmstadt: Die offene Handelsgesellschaft is infolge Ablebens des Gesellschasters Karl Kahlert aufgelöst. Geschäft samt Firma ist auf den seitherigen Gesellschafter Hermann Kahlert in Darm- stadt als Einzelkaufmann übergegangen. Heinrih Hahn, Kaufmann in Darmstadt, ist zum Prokuristen bestellt, Abteilung B Am 4. April 1931 hinsichtlich der Firma Odenwälder Hartstein-Fudustrie, Darmstadt: Der Chemiker Dr. Otto Lefe- renz in Darmstadt ist zum Gesamtproku- risten bestellt, derart, daß er berechtigt ist, die Gesellschast in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied oder einem zweiten Prokuristen zu vertreten und für die Gesellschaft zu zeihnen. Am 9. April 1931 hinsichtlich der im Register bereits gelöshten Firma Radio-Werk Tous- frequenz, Gesellshaft mit be- schränkter Haftung, Darmstadt: Durch Beschluß des Amtsgerichts Darmstadt L vom 8, April 1931 is die Liquidation wieder eröffnet und Carl W. Neumann in Leipzig zum Liquidator bestellt. Am 10. April 1931 hinsichtlich der Firma Konrad Wilhelm Gesellshaft mit beshränfter Haftung, Darmstadt: Die Vertretungsbefugnis des Liquidators ist beendet und die Firma erloshen. Am 11. April 1931 hinsichtli*ßh der Firma Hessische Motoreubau Afktienge- fellschaft, Darmstadt: Die Gesellschast ist durch die am 7, Juli 1926 erfolgte Eröf\nung des Konkursverfahrens aufge- Iöjst. Das seitherige Vorstandsmitglied

Diplom-Jngenieur Kurt Kohl, Köln, ist

Liquidator. Die Vertre f Liquidators ist beendet. Tee fugni ist beendet und die Firma erlo qud Neueintrag am 4, April 1937 L Grün & Bilfinger Attien, schaft. Hauptniederlassung 9p. 2 Zweigniederlassung Darmitadz annhez stand des Unternehmens: Bay, 8 jeder Art, insbesondere Tief. _— bauten für eigene und fremde R Die Gesellschaft ist berechtigt ah U und unbewegliche Anlagen, Sag, Rechte, welche nah dem Ermeß, 2 Vorstandes und des Aufsichtrgte: , Zwecke fördern, zu gründen, E nehmen, auszunüße#Æ und zuy und überhaupt alle Maßnahmen ,,„* greifen und Geschäfte zu machen 9 dem Vorstand in Gemeinschaft E Aufsichtsrate zur Erreichung odex 35 rung der Zwecke der Gesellschast, messen erscheinen. Die Gesellichaft p sich an anderen Unternehmung y selben Art beteiligen. Sie kann ?,, niederlassungen errichten. Grundkfayy 4 410 000,— Reichsmark, Vorstand: 51 Jng. Bernhard Bilfinger, Manu Regierungsbaumeister a. D, Dr. Zyz, Karl Hübler, Heidelberg, und Tr. Philipp. Völker, Mannheim, sind zu orts lichen Mitgliedern des Vorstandes bei Regierungsbaumeister Josef Koder g lin, und Kaufmann Ernst Ufer in Y, heim sind zu stellvertretenden Vorz mitgliedern bestellt. Prokura: Dip Vilhelm Schaaf in Mannheim y, Dipl.-Jng. Arthur Grün in Ma sind zu Gesamtprokuristen bestellt y berechtigt, in Gemeinschaft mit ej stellvertretenden Mitglied des Vors der Gesellschaft diese zu vertreten die Firma zu zeihnen. Markus He Direktor in Mannheim, is} zum Ges profuristen bestellt und berechtigt, gens \chaftlich mit einem nicht allein nungsberechtigten Vorstandsmitglied jz einem anderen Prokuristen der Gesell diese zu vertreten und deren Firn zeihnen. Regierungsbaumeister ( Koch, Köln, Regierungsbaumeister L Neuffer, Mannheim, Kaufmann Geinzer, Mannheim, Oberingenig Gustav Krauß, Mannheim, und Dipl.) Ernst Richter, Mannheim, sind zu Gejy prokuristen bestellt und berechtigt, f y zweien oder ein jeder gemeinsan nl einem anderen Prokuristen oder ei Vorstandsmitglied die Firma zu zeihn Der Gesellschaftsvertrag ist am 10, 1906 festgestellt und am 30. April 1h 19, Mai 1920, 4, Mai 1921, 4. Mai 1 29. Januar 1923, 15. Dezember 1 7. Mai 1929 und 5. Mai 1930 geänt worden. Der Vorstand besteht aus c oder mehreren Personen. Sind meh Vorstandsmitglieder bestellt, so sindje Vorstandsmitglieder oder je zwei f vertretende Vorstandsmitglieder oder Vorstandsmitglied in Gemeinschaft einem stellvertretenden Vorstandsmit oder ein ordentliches oder stellvertretel Vorstandsmitglied in Gemeinscha!t n einem Prokuristen zur Vertretung i Gesellschast und Zeichnung deren Fi berechtigt, Der Aufsichtsrat ist ermä einzelnen Mitgliedern des Vorstande Befugnis zu erteilen, die Gejellschaftul zu vertreten und deren Firma zu zei Als nicht eingetragen wird veröffentli Die Bestellung des Vorstandes liegt it Aufsichtsrat ob. Dieser} bestimmt (l die Zahl der Mitglieder. Das nl fapital zerfällt in 4000 Stü au üt Jnhaber lautende Aktien zu 1000, 8 und in 4100 Stück auf den Jnhs lautende Aktien zu je 100,— RM. 2 Bekanntmachungen der Gesellschast folgen im Deutschen Reichsanzeiger. f Aufsichtsrat kann beschließen, daß Veröffentlihung auch in einem ant Blatie oder mehreren anderen Bltit exfolgen soll. Auf die Wirksamkeit 1 Bekanntmachungen ist diese leßtere V “llt, en aber ohne Einfluß. 2 Einberufung der Generalversamm erfolgt es den Aufsichtsrat ml öffentlicher Bekanntmachungen. Da sehliche Recht des Vorstandes zur L rufung der Generalversammlung hierdurch nicht berührt. Darmstadt, den 11. April 1931, Hess. Amtsgericht T.

Ge

zu üb Vertvers

Donauesch ingen, (4 Jm Handelsregister B Band

wurde eingetragen: Silberfuch#ck Hochschwarzwald, G. m. b. H. ® in Rohrbah. Gegenstand des Un! nehmens ist die Bud von Pelz! und der Handel mit solchen, insbejo® die Zucht und der Handel mit Zik fühsen. Das Stammkapital beil 30000 RM. Der Gesellshaftsvel ist am 30. November 1930 festge] §eschästsführer ist DiplomvolléW Walter Mangold in Rohrbach. ge wird bekanntgemacht: Die Gesellsch leisten ihre Stammeinlagen dur bringen von Sachwerten, und bringen ein: Alois Hamann, Bauunk nehmer in Donaueschingen, und * helm Holzhäuer, Direktor in hausen, je 838 Silbersuchsfeen 2 Silbersuhsrüden je 7800 Walter Mangold, Diplomvolkswi Rohrbach, 5 Silberfuhsfeen, 3 2 fuchsrüden und 1 Rotfuchs = rf Reichsmark, Paul Löffler, Landw! Rohrbach, die Einrihtung k Farm 2000 RM. Bekanntma der Gesellshaft erfolgen im Del

Reichsanzeiger. E o 19 Amtsgeriht Donaueschingen, 10.

Bi!

H

[4212] Handelsregister Abt. A heute bei der Firma Jean e ¡n Di eingetragen: ¿¿ten in Dülken gel e gaufmann Heinr! Gerlach und M genieur Otto Fanjen, beide aus L ift Gesamtprokura erteilt, e i den 7. April 1931. E ag Amtsgericht.

ken. pu das

n. N F 173 ist

S

H [4213] jsena Cd ¿register A ist bei folgen- n Pen: Nx. 579, Ernst Köhler, n 6 Georg Wiener, Fnhaber Paul l ck Nr. 850, Karl Kaîser ir., ar h in Eisena, :Nr, 1075, y Christian Martin in Mihla a. W., ingetragen worden: Die Firma is er- at ¡t bei den Firmen: Nr. 805, Fen igt, Nr, 896, Wilhelm Hüller, Yeiienach, eingetragen worden: Von n wegen gelöst, und bei der unter ir 942 eingetragenen Firma Rein- Hardt & Co., Eisena: Die Gesellschaft j aufgelöst, die Firma ist erloschen. Eisena, am 8. April 1931.

Amtsgericht.

Thur. Ize 11m, [4214] Ie A Nr, 62, Firma Carl Müller 1 Nordstemmen (Hann.): Die Firma qutet jeßt: Carl Müller, Nordstemmen, ;nhaber Heinrich und Wilhelm Müller Nordstemmen (Hann.), Zur Ver- i jeder Jnhaber allein er-

richt Elze (Hann.), 10. 4, 1931.

nl 4 retung 11 0 Y

mte imts

‘ssen, Ruhr. . [4215] In das Handelsregister Abt. A ist am April 1931 eingetragen: Ju Nr. 2077, betr. die Firma Gebr. bzwenstein, Essen-Borbeck: Die Gesell- haft is aufgelöst. Das Geschäft is mit tiven und Passiven auf die bisherige jesellihafterin Witwe Jakob Lötvenstein, iien-Borbeck, als alleinige JFnhaberin x Firma übergegangen. Zu Nr. 4703, betr. die Firma Boots- erft Kosmos Heinrihs & Erkelenz, ien: Der Kaufmann Theo Heinrichs, sen, ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. jleihzeitig ist der Kaufmann Ludwig telenz, Neuenhagen bei Berlin, in die

chaft als persönlich haftender Ge-

ster eingetreten. Zur Vertretung er Gesellschaft sind die Gesellschafter nur 1 Gemeinschaft ermächtigt. Die Firma putet jeßt: Bootswerft Kosmos M. & L. rfelenz. Zu Nr. 4789, betr. die Firma Gebr. lorysch Versandbuchhandlung, Essen: Die irma is erloschen. Unter Nr. 4895 die Firma Rhetwest handels- und Jngenieurbüro Johanna dcthoff, Essen, und als Jnhaber Johanna kothoff in Essen, Rellinghauser Straße 85. Unter Nr. 4897 die Firma Marktbörse rau Maria Siebke, Essen, und als Jn- aber Chefrau Homöopath Josef Robert ieble, Maria Johanna geb. Weber, fterseld. Unter Nr. 4898 die Firma Möbeltrans- ort Gans Alice Gans, Essen, und als nhaber Ehefrau Kaufmann Max Gans, lice geb. Jsrael, Essen. Dem Kausmann Nax Gans, Essen, is Prokura erteilt. Unter Nr. 4896 die offene Handel8ge- llchast unter der Firma Preßwerk jysjen & Co, Essen, Essen, und als per- nlich haftende Gesellschafter Wilhelm hyssen, Kaufmann, Essen, Ehefrau Kauf- ann Wilhelm Thyssen, Anna geb. üppers, Essen. Die Gesellschaft beginnt m 1. April 1931. Dem Kaufmann einrich Peek, der Kläre Leisken und dem Ingenieur Friß Kaschwich, sämtlich in fen, ist Prokura erteilt derart, daß je vei von ihnen gemeinschastlichß vertre- ngsberecchtigt sind.

Amtsgericht Essen.

ssen, Ruhr, . [4216 dn das Handelsregister Abt, B Nr. 2119 t am 2, April 1931 eingetragen auf Sund Gesellschaftsvertrages vom 10. März 31 die Gesellschaft mit beschränkter ftung unter der Firma „Teilor“ Teil- thlungs- Organisations- Gesellschaft mit ‘ränkter Haftung, Essen. Gegenstand es Unternehmens ist die Verwaltung und e Ausübung des Jukassos von Forde- ingen, insbesondere Teilzahlungsaußen- nden, sowie die mit vorstehendem ved in Zusammenhang stehende Vor- hme von Bucch- und Betriebsprü- ngen und Organisationsarbeiten. Die ellschaft kann 3weigniederlassungen Tihten, Das Stammfkapital beträgt - 000,— RM. Geschäftsführer sind Leo “einberger, Kaufmann in Berlin-Char- Pur( Curt Beger, Kaufmann in Wsberg. Sind mehrere Geschäfts- a E bestellt, so vertritt jeder von ihnen e Besellschaft allein. Dem Friy Frank por, ecsentirchen und dem Dr. Walter in Köln ist Prokura in der Weise eilt, daß sie nur gemeinsam die Gesell- ast vertreten können. Weiter wird ver- entlicht: Die Bekanntmachungen der ast erfolgen im Deutschen Reichs- Ter, Amtsgericht Essen.

WUKkenstein, Vogtl. [48t7) n das Handelsregister ist heute au Biatt der Firma Plaueuer Bauk, sellschaft in Falkenstein, derlassung der in Plauen unter iden Firma bestehenden Haupt- ung, Nr, 318, eingetragen

PY

] ist am 26. September 1898 abgeschlossen

Erste Zentralhandelsregisterbeilage zuni Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 88 vom 16, April 1931. &. 3.

Alfred Ebert in Falkenstein und Carl

Gustav Köhler in Plauen sind erloschen,

Amtsgericht Falkenstein i, V. den 10. April 1931,

/

Forst, Lausitz.

Handelsregister. Jn das Handelsregister A is ein- getragen: Bei Nr. 274 dex Uebergang des Han- delsgeshästs in Firma Aug. Hamann in Forst (Lausiß) auf den Kaufmann Wilhelm Hamann in Forst (Lausiß). Bei Nr. 367 das Erlöschen der Firma Ph. Brülke in Forst (Lausiß). _Vei Nr. 814 die Auflösung der offenen Handelsgesellshaft in Firma Hermann Unger in Forst (Laufiß). Der bisherige Gejellshafter Kaufmann Georg Unger in Forst führt das Geschäft unter der bisherigen Firma allein fort. Amtsgeriht Forst (Lausiß),

2. April 1931.

[4218]

Freiberg, Sachsen. [4219] Auf Blatt 606 des Handelsregisters, die Firma Kraßsh «& Ullmann in Freiberg betr, ist heute eingetragen worden: Der Fabrikant Otto Paul Ullrih in Freiberg is ausgeschieden. «Fnhaber ist Frau Martha Elisabeth Ullrich geb. Wolf in Freiberg. Der neue Inhabex haftet niht für die im Be- triebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten des bisherigen Fnhabers, es gehen auch die in dem Betriebe be- gründeten orderungen nicht auf ihn uber. Prokura ist erteilt dem Fabri- kanten Otto Paul UUrich in Freiberg. Amtsgericht Freiberg, 10. April 1931. Freiburg, Breisgau. . [4220] Handelsregister.

A Bd. IR O.-Z. 99: Firma Ludwi N. Bauer, Vertretungen, Freiburg, if erloschen. Am 1. April 1931,

B Bd. TV O.-3. 13 bei Darmstädter und Nationalbank Kommandit- gesellshaft auf Aktien, Zweig- niederlassung Freiburg: Die Pro- kura des Hermann Ehinger, Freiburg, ist erloshen. Am 2, April 1931.

B Bd. IV O.-Z. 71 bei „VBVürger- wohl“, Dee ane mit beshränkter Haftung in Freiburg: An Stelle des ausgeschiedenen Bernhard Meyer ist Finanzinspektor Matthäus Müller in Freiburg als stellvertretender Geschäfts- führer bestellt. Am 2, April 1931.

B Bd. VI O.-Z. 92 bei Seiden und Garn S Is Sek mit beshränkfter Haftung in Freiburg: Durch Gesell- schasterbeschluß vom 2. April 1931 is der Gesellschaftsvertrag durch Hinzufügen des § 12 (Aufsichtsrat) ergänzt worden. Fabrikant Hans Mez und Direftox Otto Knof sind als weitere Geschäftsführer bestellt, Kaufmann Franz Hetl, Kauf- mann Erwin Salz und Käufmann Heinrich Steiert, alle in Freiburg, sind als Proku- risten bestellt; jeder derselben vertritt die Gesellschaft gemeinsam mit einem Geschäftsführer. Am 8. April 1931.

B Bd. VL Ver. 98: Johannes Haag, Zentralheizungen, Aftien- gesellshaft, Zweigniederlassung Freiburg (als Zweigniederlassung der Firma gleichen Namens in Augsburg). Gegenstand des Unternehmens is die Fortführung des früher unter dex Firma Johannes Haag Maschinen- und Röhren- fabrik zu Augsburg betriebenen Unter- nehmens für Maschinenbau, speziell für Herstellung von Heizungs- und Lüftungs- anlagen, Röhren und Rohrschlangen, mit den Zweiggeschästen in Berlin und Wien, sowie der Betrieb verwandter Geschäste, Die Gesellschaft ist berechtigt, Zweigniederlassungén zit errihten sowie sich an anderen ähnlichen Unternehmungen zu beteiligen. Das Grundkapital beträgt 900 000 RM und is} eingeteilt in 1500 auf den Jnhaber lautende Aktien zu je 600 RM. Der Gesellschaftsvertrag

und späterhin mehrfach abgeändert worden; auf die eingereichten Urkunden wird Bezug. genommen, Dex Vorstand besteht aus einex oder mehreren vom Aufsichtsrat zu ernennenden Personen. Besteht der Vorstand aus mehreren Per- sonen, so hat der Aufsichtsrat zu bestimmen, ob jedes Mitglied allein zur Zeichnung der Firma berechtigt sein soll oder eine Kollektivzeichnung stattfindet. Vorstands- mitglieder sind: Generaldirektor Otto Hepke in München mit dem Recht der Alleinzeichnung; serner Direktor Max Niedermaier in Berlin; dieser is zur Vertretung gemeinsam mit einem Proku- risten ermächtigt, Direktor Otto Koch in Karlsruhe hat Gesamtprokura sür die Zweigniederlassung Freiburg derart, daß ex berechtigt is, gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied oder einem Prokuristen die Gesellschaft zu vertreten und die Firma der Zweigniederlassung zu zeihnen. Be- fanntmachungen der Gesellschast erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Am 9. April 1931, Bad. Amtsgericht.

Freiburg, Schles, [4221]

Jun unsex Handelsregister B Nr. 24, die Firma Niederschlesische Porzellan- maunufaktur G. m, b. H., Nieder Salzbrunn betreffend, ist am 7. April 1931 folgendes eingetragen worden: Der Geschäftsführer Siegfried Hecht aus Bad Salzbrunn hat am 19. Fe- bruarx 1931 sein Amt als Ges[chäfts- führer niedergelegt,

Fulda. B 24, Firma Gummiwerke Fulda A. G., Fulda: Die Prokura des Dr. Adalbert Ackermann is erloschen. B 172, Firma Seiberling-Fulda G, m b. H. in Fulda, Fulda: Die Prokura des Dr. Adalbert Ackermann dahier ist erloschen. Fulda, den 7. April 1931. Amtsgericht. Abteilung 5. Gelsenkirchen-Buer. [4223] Bekanntmachung. In unser Handelsregister A ist Nr. 359 heute bei der „Di Bücherstube Heinrih Schiffer“ folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Gelsenkirchen-Buer, den 2. April 1931. Das Amisgericht. Gera. Handelsregister Abt, A. [4224] Untex Nr. 1890 haben wir heute die rma Paul Mäke mit dem Siv in era (Schülerstr. 22) und als ihren Inhaber den Kaufmann Paul Mäke in Gera eingetragen. Gera, den 10. April 1931. Thüringisches Amtsgericht.

Gladbaeh-Rheydt. . [4225] Handelsregistereintragungen. Am 23. März 1931: Zu H.-R. A 2364, Firma Friedrih Peschen in M.-Gladbach: Firma erloschen. Am 24. März 1931 is unter H.-R. A 2991 die Firma Wegßels & Co., Gladbach- Rheydt, Stadtteil M.-Gladbach, und als deren persönlih haftende Gesellschafter: 1. Frau Heinrich Weßels, Sibilla geb. Küsters, 2. Kaufmann Adam Riettiens, beide in Gladbah-Rheydt, Stadtteil M.- Gladbach, eingetragen. Offene Handels- gesellshaft. Die Gesellschaft hat am 21. März 1931 begonnen. Dem Kaufmann Heinrih Weßtels in M.-Gladbach ift Pro- kura erteilt. Unter H.-R. A 2992 ist die Firma Berghausen's Spezial-Beton-Waschkessel- Ofenbau August Berghausen, Gladbach- Rheydt, Stadtteil M.-Gladbach, und als deren Jnhaber August Berghausen, Ofen- bauer in Gladbach-Rheydt, Stadtteil M.-Gladbach, eingetragen. Am 25. März 1931; Zu H.-R. A 2679, Firma Heinrich Schnock in M.-Gladbach: Firma erloschen. Am 2. April 1931: Zu H.-R. A 1100, Firma Heinri) Papler in Gladbach- Rheydt, Stadtteil M.-Gladbach: JFnhaber der Firma is jeyt Kaufmann Heinrich Papler junior in M.-Gladbah. Die Prokura des Heinrich Papler junior ist durch Uebergang des Geschäfts erloschen. Am 4. April 1931: Zu H.-R. A 2018, Firma Frau Maria Tillmanns in Glad- bach - Rheydt, Stadtteil M.-Gladbach: Firma erloschen. Am 24. März 19312 Unter H.-R. A 2993 ist die Firma Ludwig Knüppel in Gladbach-Rheydt, Stadtteil M.-Glad- bach, und als deren Jnhaberx der Kauf- mann Ludwig AES in Gladbach- Rheydt, Stadtteil M.-Gladbach, einge- tragen. Am 4. April 1931: Zu H.-R. A 2993, Firma Ludwig Knüppel in Gladbach- Rheydt, Stadtteil M.-Gladbach: Die Kausleute Wilhelm Knüppel und Heinrich Knüppel, beide in M.-Gladbach, sind in das Geschäft als persönlich altente Gesell- schaster eingetreten. Offene Handels- gesellshaft. Die Gesellschaft hat am 1, April 1931 begonnen. Der Uebergang der in dem Betrieb des Geschäfts be- gründeten Forderungen und Verbind- lichkeiten auf die Gesellschaft ist aus- geschlossen. n 2, April 1931: Zu H.-R. A 2559, Firma Vereinigte Kratenindustrie P. Kühnen, H. Loosen, Kom. V. Seele- mann in M.-Gladbach: Die Prokura des Rolf Seelemann und Josef Budde ist erloschen. Die dem Kausmann Arnold van Roessel erteilte Gesamtprokura ist in eine Einzelprokura umgewandelt. Am 9. April 1931: Zu H.-R. A 511, Firma Möller, Holtkamp und Areß in M.-Gladbah: Alfred Areh ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gladbach-Rheydt, Amtsgericht M.-Gladbach.

Unter

Fi

Gladbaech-Rheydt. . [4227] Handelsregistereintragungen.

Am 24. März 1931: Zu H.-R. A 92 (Rheydt). Firma Rheydter Dampf- faffcebrennerei Friedr. Wolff in Rheydt: Die Prokura der Johänna Jansen ift erloschen. Am 25. März 1931: *Zu H.-R. A 999 (Rheydt). Firma Textilwerk Junkers & Co. in Rheydt: Kaufmann Ernst Junkers is als persönlich haftender Gesellschafter ausgeschieden und Kauf- mann Kurt Goldberg in Rheydt als per- sönlih Haftender Gesellschafter einge- treten. Ein Kommanditist ist ausge- schieden. Den Kaufleuten Heinrich Kremers in Rheydt und Adolf Meyer in M.-Gladbach ist Gesamtprokura erteilt in der Weise, daß je zwei Prokuristen gemeinschaftlich zur Vertretung der Gejell- schaft berechtigt sind. Am 26. März 1931: Zu H.-R. A 251 (Rheydt). Firma Gebrüder Jsaac in Rheydt: Die Prokura des Dr. Erich JFsaac ist erloschen. Frau Witwe Rosalie Jsaac geb, Gans in Rheydt ist in das Geschäft als persönlih haftende Gesellschafterin eingetreten. Die Gesellschaft ist mit ihr na dem Tode ihres Ehemanns, des bis- herigen Gesellschafters Walter JFfaac, fort- Außerdem is der Kausmann

Amtsgeriht Freiburg, Schl.

Dor Ao, : A den: Die Prokuren dex Herren Max

[4222] Geschäft als persönlih haftender Gesell- schafter eingetreten.

Gladbah-Rheydt, Stadtteil Rheydt, und als deren persönli haftende Gesellschafter

Ä

beide in Gladbach - Rheydt,

——- gesellschaft.

Firma „Die [in Rheydt: Dem JFngenieur Julius Klein

Am 1. April 1931 ist unter H.-R. A 1281 (Rheydt) die Firma Pauluhsen & Co.,

1, Jakob Pauluhsen, Kaufmann, 2. Frau Jakob Pauluhsen, Mathilde geb. Mathar, Stadtteil Rheydt, eingetragen. Offene Handels- Die Gesellschast hat am 1. Dezember 1930 begonnen.

Am 2. April 1931: Zu H.-R. A 1143 (Rheydt). Firma Wilhelm Häring & Co.

und dem Kaufmann Otto Männite in Rheydt ist Gesamtprokura derart erteilt, daß jeder in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Firma berechtigt ift. Am 25. März 1931: Zu H:-R. B 2 (Rheydt). Firma Kabelwerk Rheydt, Aktiengesellschaft in Rheydt. Durch Be- chluß des Aufsichtsrats vom 7. März 1931 ist nach erfolgter Durchführung des Umtausches der Aktien über RM 50,— der § 6 (Stücelung der Aktien) und der § 31, betr. Stimmrecht der Saßungen, geändert worden. Am 9. April 1931 : (Rheydt). Firma W. Junkers Spinnerei G. m. b. H. in Rheydt: Die bisherigen Geschäftsführer sind Liquidatoren. Jeder Liquidator ift allein vertretungsberechtigt. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 3. März 1931 i} die Gesellschaft aufgelöst.

Zu H.-R. B 93 (Rheydt). Firma Dresdner Bank, Zweigstelle Rheydt in Rheydi: Dem Direktor Dr. Hans Deuß in Rheydt, dem Theodor Died in Rheydt, dem Josef Wiedemeyer in Rheydt ift für die Zweigniederlassung in Rheydt Gesamtprokura derart erteilt, daß die- selben zusammen mit einem Vorstands- mitglied oder einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft be- rechtigt sind.

Gladbach-Rheydt, Amtsgericht M.-Gladbach. Gladbach-Rheydt.

Handelsregistereintragung. Jn unser Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr. 260 (Rheydt) die Gesellschaft mit beschränkter Haftung untex der Firma Rolladenwerk Gebr. Efferß, Gesellschaft m. b. H.,, und mit dem Siß in Gladbach-Rheydt, Stadtteil Rheydt, eingetragen worden. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 4. März 1931 fest- gestellt. Gegenstand des Unternehmens: Herstellung und Vertrieb von Holz- und Eisenrolladen und damit verwandter Artikel, Das Stammkapital beträgt 30 000,— RM. Geschäftsführer ist der Kaufmann Peter Essery in Gladbach- Rheydt. Oeffentliche Bekanntmachungen derx Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Gladbach-Rheydt, den 24. März 1931.

Amtsgeriht M.-Gladbach.

Zu H.-R. B 87,

. [4226]

Gladbacb-Rheydt. . [4228] Handelsregistereintragungen. Am 24. März 1931: Zu H.-R. B 379. Firma Automobilhandelsgesellschaft mit beschränkter Haftung in M.-Gladbach: Firma erloschen. Am 26. März 1931: Zu H.-R. B 240. Firma Kreisbank Gladbach, Aktien-Gesell- haft in M.-Gladbah: Kaufmann Frih Peters in E ist als Vorstandsmit- Es ausgeschieden und an seiner Stelle er Bürgermeister z. D. August Brocher in Gladbach-Rheydt-Giesenkirchen bestellt mit der Maßgabe, daß derselbe berechtigt ist, die Gejetwait mit einem Vorstands- mitglied oder einem Prokuristen gemein- sam zu vertreten. Am 31. März 1931: Zu H.-R. B 129. Firma Dresdner Bank, Filiale M.-Glad- bach, Zweigniederlassung der unter der Firma Dresdner Bank zu Dresden be- stehenden Aktiengesellsha#st : Dem Direktor Dr. Hans Deuß in M.-Gladbach is für die Zweigniederlassung in M.-Gladbach Gesamtprokura erteilt, derart, daß er ermächtigt is, die Zweigniederlassung zusammen mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Prokuristen zu ver- treten.

Am 9. April 1931: Zu H.-R. B 433. Firma Gemeinnüßige Aktienbaugesell- schaft des Kreises Gladbach in M.-Glad- bach: Bankdirektor Rudolf Schlüter ist nicht mehr Vorstandsmitglied.

Gladbach-Rheydt, Amtsgericht M.-Gladbach.

Gladbaeb-Rheydt. . [4230] Jn unser Handelsregister Abt. B is heute unter Nr. 491 die Gesellschaft mit beschränkter Hastung unter der Firma Vereinigte Niederrheinische Tageszei- tungen Westwacht in Gladbah-Rheydt eingetragen worden. Der Gesellschasts- vertrag ist am 27. Januar 1931 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist Minde- rung der Geschäftsunkosten und weiterer Ausbau der von den Gesellschaftern ver- legten Tageszeitungen. Das Stamm- fapital beträgt RM 20 000,—. Geschäfts- führer ist der Verlagsdirektor Otto Dor- weiler zu Gladbah-Rheydt. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger. Gladbach-Rheydt, den 81. März 1931, Amtsgericht M.-Gladbach. Gliadbach-Rheydt. . [4229] Handelsregistereintragungen.

Am 2. April 1931: H.-R. A 470 (Oden- firhen). Firma Coenen & Rüdiger,

(Odenkirchen). & Cie. in Widckrath:

Glauchau.

n

I

Gmünd, Schwäühbisch,

bei der Firma Abele u. Waldstetten,

«

f

t § Î 1 | ( l

j

die Firma | Otto Demisch Gesellschast mit beshränk-

Gesellschaft unter der Firma Gesellschaft mit bejhränkter Haftung“ mit dem Siv in Gorliß. schaftsvertrag ist am 10. Februar 1931 festgestellt. nehmens: von Margarine, Kunstspeisefetten Lebensmitteln jeder Art sowie Abschluß aller

hängen. 20 000 RM. Kaufleute Karl Benkwiy und Walter Schaumlöffel, beide in Gorliß.

Der bisherige Gesellschaster Otto Coenen ist alleiniger Jnhaber der Firma. Gesellschaft is ausgelöst.

Die

Zu H.-R. A 23 Firma F. M. Schrammen Firma erloschen. Gladbach-Rheydt, Amtsgeriht M.-Gladbach.

Am 9. April 1931:

4230)

Auf dem für die Firma Frit

Rößler in Glauchau geführten Blatt 774 Ao

des tragen worden:

Handelsregisters ist heute einge- Die Prokura des Kaufs-

d Walte Hölzer ist

tanns Karl Eduard

erloschen.

lmtsagericht Glauchau, 7 4231] Handelsregistereinträge je vom 1d. April 1931: a) im Register für Gesellichafstsfirmen

Hermann im

b) im Register für Einzelfirmen je

bei der Firma Theodor Überla Nach-

folge:

und F. Zweigle in Gmünd: Firma ift erloschen Württ. Amtsgeriht Gmün

4232]

xÖrlitz. d B t

Fn. unser Handelsregister olgendes eingetragen:

Am 27, Marg 1931 bei N1 „Niederschlesische

M ft 1Di,

107, betr. Kalkwerke

er Haftung“ in Nieder Ludwigsdorf, reis Görliß: Dur Beschluß der Ge- ellshafterversammlung vom 5, ¡Januar 931 ist § 10 Absay 2 Say 2 des Gelsell- haftsvertraas geandert. Die beiden Zeschäftsführer sind nur gemeinschast- ih zux Vertretung der (Gesellschaft

besuat.

Am 30. März 1931 unter Nr. 338 die mit beshränktex Haftung „Sturmi Wcargarine

Dex Gesell- Unter-

Vertrieb und

Des

Und

Gegenstand Herstellung

Geschäfte, die mit dem GVe- hâftsgegenstand unmittelbar zusammen- ( Das Stammkapital beträgt Geschäftsführer sind die

Als nicht eingetragen wird bekanut-

gemacht: Von den Gesellschaftern bringt der Kausmann Karl Benkwiy in An- rechnung 50 Zentner Margarine (Spiyenmarke) im Lieserwert von 2500 KM ein. Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen nur im Deutshen Reichsanzeiger.

auf seine Stammeinlage

Die

Am 8, April 1981 unter Nr, 339 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung

unter der Firma „Deutshe Ago-Titauia Schuhmacherwerkstätten Gesellshaft mit beshränkter Haftung“ mit dem Siy in Gorliy, Der Gesellschaftsvertrag ist am 27. Fanuar 1931 festgestellt. Gegenstand

eseßt. t Deer Erich Zsaac in Rheydt in das

Gladbach-Rheydt, Stadtteil Odenkirchen:

|

Des

Unternehmens: Einrichtung von Schuhmacherwerksätten innerhalb und außerhalb von Görliß; gemeinsamer Bezug von Leder, Schuhmacherbedarfs- artifeln, Maschinen; Beteiligung an Fahbrikationsbetrieben, Handel mit vor- genannten Artikeln; Vertretungen, die fh mit der Branche vereinbaren. Das Stammkapital beträgt 30 000 RM. Geschäftsführer ist der Schuhmather- meister Hellmuth Menzel in Görliß. Sind mehrere Geschäftsführer vor- handen, so wird die Sub, dur mindestens zwei Geschäftsführer ver- treten Amtsgeriht Görl1b.

Greiz. Bekanntmachung.

Jn unser Handelsregister ist eingetragen worden: j

Abteilung A bei Nr. 436, die Firma ,„„Molkerei-Centrale Walter Daun- dorf, Greiz“ betreffend: Fnhaber ist jeßt der Landwirt Rudolf Herbert Fröhlich in Greiz. Dex Uebergang der im Betriebe des Geschäfts begvündetew Forderungen und Verbindlichkeiten auf den Erwerber Fröhlich ist ausgeschlossen. Die Firma ist geändert in: „Molkerei- Centrale Rudolf Fröhlich“.

Greiz, den 10. April 1931.

Thüringishes Amtsgericht.

Hartenstein, L : [4235]

Auf Blatt 124 des hiesigen Handels- registers, die Firma Wildenfelser Papier- abrik, Aktiengesellshaft in Langenbath, Post Fährbrüdte, Sa., betreffend „ist heute eingetragen worden: Hum Mit- glied des Vorstands ist weiter bestellt der Fabrikdirektor Erich Henker in Langenbach. Prokura 1st erteilt dem Kaufmann Carl Knoblih in Langen- bach. Er darf die Gesellschafi nux in Gemeinschaft mit einenu Vorstandsmit- glied vertveten. , A Amtsgeriht Hartenstein, 9. April 1981.

[4233] heute

Hoilstein. 4236] Bekanntmachung. e Handelsregister Abt. B 11: 1 bei der Westholsteinischen Bank in Heide folgendes eingetragen: Die Bank unterhält in Bergedor} unter der Firma „Bergedorfer Bank, Abteilung dex West olsteinishen Bank“, eine Zweigniederlassung. Heide, den 9, April 1931. f Das Amtsgerichi-

Heide,

Fn das unter Nr.