1931 / 89 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

&#: i aiioiia:

La orre S E Le

t

E „I H zige Wh p u E 4 H e Y T: K alte Bin 00S E E

Grevenbrüek. .{5117] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gustav Reuter in Meggen (Lenne) ist heute, 11,25 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist der Rechtsanwalt Dingerkus in Grevenbrück. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30, April 1931. Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin am 6, Mai 1931, 10 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Zimmer Nr. 6. Grevenbrüdck, den 10. April 1931. Das Amtsgericht. Grünberg, Schles. . [5118] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Händlers Friß Schindler, Grünberg i. Schl. , Eckener- straße 7, wird heute, am 13. April 1931, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der ‘Kaufmann Franz Utesch, Grünberg i.' Schl., Moltkestr. 17e, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 14, Mai 1931 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und eintreten- denfalls über die im § 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen und zur Verhandlung und Ab- stimmung über einen von dem Gemein- ichuldner beabsichtigten Zwangsvergleichs- vorschlag auf den 30. Mai 1931, vor- mittags 1014 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 34, Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etivas ichuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besiy der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- jpruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. Mai 1931 Anzeige zu machen. Der Vergleichsvorschlag is auf der Ge- ichäftsstelle des Konkursgerichts zur Ein- sicht der Beteiligten niedergelegt. Amtsgericht in Grünberg i. Schl.

Hamburg. . [5119] Ueber das Vermögen der offenen Han- delsgesellshaft in Firma Neumann & Böcler, Großhandel in technischen Ar- tifeln, Hamburg, Admiralitätstr. 71/71 II, ist heute, 13% Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: - Beeidigter Bücherrevisor Ludwig Schünemann, Hamburg, Kaiser- Wilhelm-Straße 64. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 2. Mai d. J. ein- ichließlich. Anmeldefrist bis zum 11, Juni d. J. einschließlih. Erste Gläubigerver- sammlung Dienstag, den 5. Mai d. J., 10% Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Dienstag, den 7. Juli d. J., 101% Uhr. Hamburg, 11. April 1931. Das Amtsgericht.

Hamburg. . [5120]

Ueber das Vermögen der Ehefrau Edith Sophle Weiß- geb. Abel, Hamburg, Moorkamp 19 T, alleinigen Jnhaberin der Firma H. Voß & Co., Kisten- und Koffer- fabrik, Hamburg, Grimm 8, is heute, 13,47 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Beeidigter Bücherrevisor Wilhelm Koock, Hamburg, Graumannsweg 70. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 2. Mai d. J. einschließlich. Anmeldefrist bis zum 11. Juni d. J. einschließlich. Erste Gläu- bigerversammlung Dienstag, den 5. Mai d. J., 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- ermin Dienstag, den 7. Juli d. J, 1014 Uhr.

Hamburg, 11. April 1931.

Das Amtsgericht.

Hamburg. . [5121]

Ueber das Nachlaßvermögen des am 13, Januar 1931 in Hamburg verstorbe- nen Kaufmanns Johann Heinrih Carl Koopmann, zuleßt wohnhaft gewesen in Hamburg, Kaiser-Wilhelm-Straße 40, ist Heute, 14,25 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: Beeidigter Bücherrevisor Adolph Persihl, Hamburg, Mönckebergstraße 31. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9, Mai d. J. einschließlich. Anmeldefrist bis zum 13. Juni d. J. einschließlich. Erste Gläubigerversammlung Dienstag, den 12. Mai d. J., 10% Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Dienstag, den 14, Juli d, 10 Uhx,

Hamburg, 13. April 1931.

Das Amtsgericht.

Hindenburg, O. S, . [5122] Ueber das Vermögen des Bierverlegers Franz Bochnik in Hindenburg, O. S,, Brojastr. 36, ist am 13. April 1931, 10% Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Bankdirektor a. D. Dôindck in Hindenburg, O. S., Dorotheen- straße 25. Anmeldefrist bis zum 1. Juni 1931, offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10, Mai 1931, 1. Gläubigerversammlung am 12, Mai 1931, 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 12. Juni 1931, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 60. 6 N 19/31. Amtsgericht in Hindenburg, O. S., den 13. April 1931,

Landshut. . [5123]

Das Amtsgericht Landshut hat am 14. April 1931, vormittags 9 Uhr, über das Vermögen der Deutschen Erfinder- Aktien-Gesellschaft, Siß Landshut, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: R.-A. Schloder, Landshut. Offener Arrest mit Anzeigefrist ist erlassen; Frist hierzu und zur Anmeldung der Forderungen bis 4. Mai 1931. Termin zur Wahl eines

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger

aus\{usses und wegen der in K.-O, § 132, 134, 138 bezeichneten Angelegen- heiten und allgemeiner Prüfungstermin: Donnerstag, den 7. Mai 1931, na- mittags 3 Uhr, im Sißungssaal des Amts- gerichts Landshut. S

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Leipzig. [5124]

Ueber das Verinögen des Architekten und Baumeisters Otto Bruno Oechl- \{legel in Leipzig C 1, Weststr. 22, Allein- inhabers eines Baugeschäfts unter der handelsgerichtlich eingetragenen Firma „H. Br. Oehlschlegel“ in Leipzig C 1, Alexanderstr. 9, wird heute, am 14. April 1931, mittags 2 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Friß Meyer T1 in Leipzig, Georgiring 9. Anmeldefrist bis zum 23. Mai 1931. Wahltermin am 16. Mai 1931, nahmittags 121% Uhr. Prüfungs- termin am 2. Juni 1931, vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 28. April 1931.

Amtsgericht Leipzig, Abt. T1 A. 1,

Harkortstraße 11,

Lippstadt{. i . [5125]

Ueber das Vermögen der Firma Jea- nette Binheim, Alleininhaberin Frau Trude Moos in Lippstadt, ist heute, 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist der Rechtsanwalt Burger. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 5. Mai 1931, Anmeldefrist bis zum 9. Mai 1931, Erste Gläubigerversammlung 13. Mai 1931, 12 Uhx, im hiesigen Amtsgericht, Zimmer Nr. 13. Prüfnngstermin am 13. Mai 1931 daselbst. Lippstadt, den 14. April 1931.

Das Amtsgericht.

Meppen. . [5126] Ueber das Vermögen des Viehhändkers und Schlachters Meier Frank in Haren, Ems, Lange Str. 68, ist am 13. April 1931, 12,10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Beeidigter Auktionator W. Mühlenstädt in Meppen is zum Konkursverwalter er- nannt. Anmeldesrist bis 4, Mai 1931. Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 15, Mai 1931, 11 Uhr. An- zeigefrist bis 4. Mai 1931.

Amtsgericht Meppen,

Moosburg. Betanntmachung. Das Amtsgericht Moosburg hat über das Vermögen der Landwirtseheleute Peter und Ursula Daimer in Figelsdorf, Haus Nx. 29bþ, am 9. April 1931, vor- mittags 11 Uhr 30 Minuten, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: J. Lankes, Rechtsanwalt in Moosburg. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 10. Mai 1931, Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters und Bestellung eines Gläubiger- ausschusses am Mittwoch, den 29. April 1931, vormittags 8 Uhr, allgemeiner Prü- fungstermin am Donnerstag, den 28, Mai 1931, vormittags 8 Uhr, im Sißungssaal des Amtsgerichts Moosburg, Zimmer Nr. 5/0. Moosburg, den 9. April 1931, Geschöftsstelle des Amtsgerichts Moosburg.

[5127]

Mühlhausen, Thür. . [5128] Veber das Vermögen des Fabrikanten Georg Wichmann in Mühlhausen, Thür., alleinigen Jnhabers der Firma Georg Wichmann, ebenda, ist am 11. April 1931, 14,26 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Max Fischer in Mühlhausen, Thür. Konkursforderungen sind bis 20. Mai 1931 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 1. Mai 1931, 11 Uhr. Prüfungstermin am 29. Mai 1931, 11% Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Mai 1931.

Mühlhausen, Thür., den 11, April 1931,

Amtsgericht. Neusladt, Wolstein. . [5129] Ueber das Vermögen der Firma J. H. Wendt, JFnhaber Kaufmann Heinrich Köhne in Neustadt i. Holstein, Kolonial- warengeschäft, ist am 14. April 1931, nach- mittags 18 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsan- walt Dr. Friedrich Wittrock in Neustadt i, Holstein. Konkursforderungen sind bis zum 7. Mai 1931 beim Gericht anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 7, Mai 1931, Erste Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin am 18. Mai 1931, vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 12. Neustadt i. Holstein, den 14, April 1931. Das Amtsgericht,

Nürnberg. : . [5130] Das Amtsgericht Nürnberg hat über den Nachlaß des am 13. Februar 1929 verstorbenen Güärtnereibesißers Hans Hauptmann, zuleßt in Nürnberg, Schleif- weg 59/0, wohnhaft, am 13, April 1931, nachmittags 3 Uhr, den Konkurs eröffnet, Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Goe- ringer in Nürnberg, Breite Gasse 73, Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 11, Mai 1931, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 18. Mai 1931. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\schusses und über die in den §8 132, 134 und 137 der Konkursordnung bezeichneten Angelegen- heiten Termin am Samstag, den 16. Mai 1931, vormittags 814 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am Donnerstag, den 28. Mai 1931, vormittags 814 Uhr, je im Zimmer Nr. 452/0 des Justizgebäudes an der Fürther Straße zu Nürnberg.

Obermosehel, . [5131]

Das Amtsgericht Obermoscchel hat über den Nachlaß des verstorbenen Guts- besißzers Albert Jung in Kalkosen am 14. April 1931, vorm. 1014 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Becker in Rodckenhausen. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 20. Mai 1931 einscchließlich. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Be- stellung eines Gläubigerausschusses am 6. Mai 1931, allgemeiner Prüfungstermin am 17. Juni 1931, beide Termine vorm. 10 Uhr, im Sißungssaale des Amtsgerichts Obermoschel.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Osnabrück, . [5132]

Ueber das Vermögen der Firma H. Koch & Co. GmbH. in Osnabrück, is heute, am 13. April 1931, 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: beeidigter Auktionator Jocktheck in Osna- brüdck. Frist zur Anmeldung von Konkurs- forderungen: 1. Mai 1931. Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin: 8. Mai 1931, 11 Uhr, Zimmer 26. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht: 1. Mai 1931. Osnabrüdck, den 13. April 1931.

Das Amtsgericht.

Riesa. . [5133] Ueber das Vermögen der Firma Glas- fabrik Langenberg Paul Lamberts & Co., Gesellschaft mit beschränkter Hafiung, in Glaubiß, wird heute, am 14. April 1931, vormittags -10,15 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Tehner, hier. Anmelde- frist bis zum 9. Mai 1931. Wahltermin am 13. Mai 1931, vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 10. Juni 1931, vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 9, Mai 1931. Amtsgericht Riesa, den 14. April 1931, Rummelsburg, Pomm. .[5134] Ueber das Vermögen des Kausmanns Ernst Meseck in Treblin, Kreis Rummels- burg in Pommern, ist am 13. April 1931, 16 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Motschall in Rummelsburg in Pommern. Anmelde- frist bis 6. Mai 1931, Erste Gläubiger- versammlung und Prüsungstermin am 16. Mai 1931, 814 Uhr. Offener Arrest. Anzeigepflicht bis 6. Mai 1931. Amtsgeriht Rummelsburg i. Pomm. Sangerhausen. [5135] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kausmanns Paul Ziemer in Sangerhausen, Jnhaber der Firma Friy Rose, daselbst, ist am 13. April 1931, 12,45 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Der Kausf- mann Eduard Leißner in Sangerhausen ist zum Konkursverwalter ernannt. An- meldefrist bis 7, Mai 1931, Erste Gläu- bigerversammlung und Prüfungstermin am 9. Mai 1931, vormittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis 7, Mai 1931. Sangerhausen, den 13. April 1931, Das Amtsgericht.

=sSechlochau. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kürschner- meisters Max Wietstock in Schlochau wird heute, am 14. April 1931, 16,45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Gemeinschuldner seine Zahlungen ein- gestellt und dadurch seine Zahlungs- unfähigkeit nahgewiesen hat. Der Kauf- mann Alex Soldin in Schlochau wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 9, Mal 1931 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigerausschusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten For- derungen auf den 23. Mai 1931, 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{hul- dig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, sür welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursvertwvalter bis zum 9, Mai 1931 Anzeige zu machen. Amtsgericht Schlochau, d. 14. April1931,

=stendal. . [5137] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Otto Grade, Schuhwaren und Berufs- bekleidung, in Tangerhütte, Bismarck- straße, ist am 14, April 1931, 11,35 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Vertvalter: Rechtsbeistand Wolff in Sten- dal, Grabenstraße. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 11, Mai 1931, Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin am 20. Mai 1931, 92/, Uhr.

Amtsgericht Stendal.

[5136]

Stolp, Pomm. . [5138] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Willy Plichta in Stolp, Friedrichstraße 14, ist heute, um 1114 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Paul Gärtner in Stolp, an der Lachs-

anderen Verwalters, eines Gläubiger-

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Nr. 89 vom 17. April 1931. S. 2.

Erste Gläubigerversammlung und Prü- sfungstermin am 19. Mai 1933, 10 Uhr. An Gemeinschuldner darf nihts mehr geleistet werden. Besiß vorl zur Konkurs- masse gehörigen Sachen und Anspruch auf abgesonderte Befriedigung sind dem Konkursverwalter bis 9. Mai 1931 anzu- melden. Stolp, den 13. Apeil 1931. Amtsgericht.

Straubing. . [5139]

Bekanntrnachung.

Mit Beschluß des Amtsgerichts Strau- bing vom 14. April 1931, 8 Uhr 30 Min. vormittags, wurde über das Vermögen des Kaufmanns Josef Schedl in Straubing, Gabelsbergerstraße- 3, Alleininhabers der Firma „Kraus u. Co. in Straubing“, Eng- gasse 3, nah Ablehnung des Antrags auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Rechtsanwalt J. R. Prager in Straubing. Ojfener Arrest mit Anzeige- frist bis 4. Mai 1931 isst erlassen. Die Konkursforderungen sind bis 4. Mai- 1931 bei dem Amtsgeriht Straubing anzu- melden. Erster Gläubigerversammlungs- sowie allgemeiner Prüfungstermin ist be- stimmt auf Mittwoch, den 13. Mai 1931, 8 Uhr vorm., Zimmer Nr. 8/0.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Villingen, Baden. . [5140]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Albert Rosenfelder in Villingen i. Schw., Geberstraße Nr. 40, wurde heute, vor- mittags 1114 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: Rechtsanwalt Schloß in Villingen i. Schw. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis 4, Mai 1931. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am Dienstag, den 12. Mai 1931, vormittags 114 Uhr, vor dem Amts- gericht I Villingen i. Schw., 1. Stock, Zimmer Nv. 9.

Villingen, den 14. April 1931.

Bad. Amtsgericht X. Wuppertal-Barmen. . [5141]

Ueber den Nachlaß der am 9. Januar 1931 zu Wuppertal-Barmen verstorbenen Wirtin, der unverehelichten Emilie Sprie- stersbach, ist am 10. April 1931, 19 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Vertwvalter is Taxator Erdelmann in Wuppertal-Barmen, Parlamentstraße 28. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9, Mai 1931, Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerver- sammlung am 9. Mai 1931, 11 Uhr, und allgemeiner Prüsungstermin am 23. Mai 1931, 10!/, Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Sedanstraße, Zimmer 15.

Amtsgericht Wuppertal-Barmen.

Zittau. . [5142]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gustav Bernhard Paul Förster in Zittau, Böhmische Straße 34, der ebenda unter der eingetragenen Firma Bernhard Förster den Groß- und Kleinhandel mit techn. Oelen und Fetten betreibt, wird heute, am 14. April 1931, vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Kausmann Walter Rübel, hier. Anmeldefrist bis zurn 9, Mai 1931. Wahl- termin am 9. Mai 1931, vormittags 8 Uhr. Prüfungstermin am 22, Mai 1931, vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 2, Mai 1931. (K 22/31. Amtsgericht Zittau, den 14. April 1931.

Zwickau, . [5143]

Ueber das Vermögen des Kausmanns Albert Heinrich August Beer, Jnhabers einex Textilwarenkleinhandlung inZwickau, Maárienstraße 40, wird heute, am 14. April 1931, nahmittags 114 Uhr, das Konkurs- verfahren erössnet. Konkursverwalter: Herr Lokalrichter Otto in Zwickau. An- meldefrist bis zum 6. Juni 1931, Wahl- termin am 8. Mai 1931, vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 26. Juni 1931, vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 8. Mai 1931, Amtsgericht Zwickau, den 14. April 1931,

Bad Salzuïlen, . [5144] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Betonbau Karl Strunk & Michael, G. m. b. H. in Bad Salzuflen, wird aufgehoben, nachdem der im Ver- gleichs8termin vom 9. Januar 1931 an- genommene Zwangsvergleich durch rechts- kräftigen Beschluß vom 13. Januar 1931 bestätigt und der Schlußtermin abge- halten ift.

Bad Salzuflen, den 7. April 1931.

Lippisches Amtsgericht. I.

Bassum, . [5145] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Mühlenbesißers Johann Witte in Gr. Macckenstedt wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. Amtsgericht Bassum, den 11, April 1931, Belgard, Persante,. . [5146] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Helmut Baumann in Belgard a. Persante wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Belgard a. Pers, den 9. April 1931. Das Amtsgericht.

Berlin, . [5148] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Jacob Adlerstein in Berlin N, Neue Schönhauser Straße 8, ist am 10. April 1931 gemäß § 204 K.-O. eingestellt worden, da eine den Kosten des

hleuse 15. Anmeldefrist bis 9, Mai 1931.

Verfahrens entsprechende Masse nicht vor-

handen, und au nich worden ist. s icht Vorgeis Geschäftsstelle, Abt. 152, des y

Berlin-Mitte.

Berlin. S Ea

Das Konkursverfahren über M mögen der Jnstallations- e C m. b. H. in Liquidation in Bors! f, Grünstraße 4, ist infolge Schluß, M nach Abhaltung des Schlußtet 13, April 1931 aufgehoben wei

Geschäftsstelle des Amtsge Berlin-Mitte, Abt. 128 Berlin-Pankow, j Konkursverfga] M

Jn dem Konlursversale en E. mögen der offenen Handelz id A. Neumark in Berlin-Pankow p straße 7, is zur Abnahme de; ¿3 rechnung des Verwalters, zur Erba von Einwendungen gegen das 2 verzeichnis der bei der Verteilun» rüdcksichtigenden Forderungen lu Anhörung der Gläubiger über s, stattung der Auslagen und die sen; einer Vergütung an die Mitglie, Gläubigerauss{husses der Sübhuts, auf den 15. Mai 1931, 10 Uhx, Jim vor dem Amtsgericht, hierselbst, be Schlußtermin vom 17. April 1931 11 wird aufgehoben. (7. N. 2. 30;

Berlin-Pankow, den 14. Apri[ 19

Das Amtsgericht,

Brand-Erbisdori. l

Das Konkursverfahren über dz

mögen des Klempnermeisters dty i

Kreher in Großhartmannsdorf wi

Abhaltung des Schlußtermins hz aufgehoben.

Amtsgericht Brand-Erbisdyi

den 10. April 1931,

Dachau. 1 Bekanntmachung,

Ju dem Konkursverfahren über dus mögen des ehemaligen Banki inhabers Josef Reiner in Jndert zur Abnahme der Schlußrechnunghäj walters, zur Erhebung von Einwe gegen das Schlußverzeichnis und zu schlußfassung über die nicht verwei Vermögensstücke Termin bestimnt Freitag, den 8. Mai 1931, vorn 10 Uhr, vor das Amtsgericht H Zimmer Nr. 1/0. Schlußrechnung Beilagen sowie der Beschluß über ti} seßung der Vergütung und Ausla Verwalters und der Mitgliede Gläubigerausshusses sind auf da schäfts\telle zur Einsicht der Veil niedergelegt.

Dachau, den 11. April 1931, Geschäftsstelle des Amtsgerichts U

Dessau,. di Das Konkursverfahren über d mögen- des Kaufmanns Franz Lot feld, ‘all. Jnhabers “der Firm f Sommerfeld in Dessau, Albre wird nach erfolgter Abhaltung des ti termins hierdurch aufgehoben, Dessau, den 11. April 1931, Amtsgericht.

Gelsenkirchen, d Jn dem Konkursverfahren über d mögen des Fabrikanten Franz Ü Gelsenkirchen, Berliner Straße 15, | Schlußverteilung exfolgen. Zu lt sichtigen sind: Æ 1892,75 bevor Forderungen, etwa M 80 370- bevorrehtigte Forderungen. Zut fügung stehen etwa M 3300,—, M rechnung und Schlußverzeichnis lie) der Geschäftsstelle des Amtsgericht kirchen zur Einsicht aus. Gelsenkirchen, 14. April 1931, Der Konkur®sverwaltet: Otto Christiansen, beeid. und i angestellter Bücherrevisor,

Gera. d Das Konkursverfahren über di mögen der Firma „Geraer Auto! Port & Kertscher, Kommanditge|! Gera“ in Gera is eingestellt 10 da eine den Kosten des Let entsprehende Konkursmasse nit! handen ist. Gera, den .14, April 1931. Das Thüringische Amtsgeriö!

Gladbaech-Rheydt. b Konkursverfahret. Jn dem Konkursverfahren überdW mögen der Modistin Else Reuter 117 kirchen if zur Abnahme der Schlußte® des Verwalters, zur Erhebung wendungen gegen das Schlußvet der bei der Verteilung zu berü den Forderungen und zur Beschlu der Gläubiger über die nicht verle Vermögensstüdle der Schlußtert den 7. Mai 1931, mittags 12,30 dem Amtsgericht,“ hierselbst, bestitn Gladbach-Rheydt, den 11. Apt! Amtsgericht Odenkirche!.

Hamburg. : d Der Konkurs über das Nachlaßbt des am 17. Februar 1927 in Ham® storbenen, Armgartstraße 14/1 "8 gewesenen Kaufmanns Heinri u Richard Pfaffe, alleinigen Ine Firma Richard Pfaffe, ist nah A des Schlußtermins aufgehoben 1 Hamburg, 11. April 1931.

Das Amtsgericht.

Hamburg. E das Das Konkursverfahren über mögen der Ehefrau Johanna Man Tichauer geb. Schuck, Telemann?“,

in nicht eingetragener Handelsbes

[d

E E

„rameyer, Hamburger Straße 184,

Wu A is na Abhaltung des Schluß- ic aufgehoben worden, ‘hamburg, 11. April 1931. Das Amtsgericht.

Zin, Beschluß. . [5158] t ou Konkursverfahren über das Ver- E der Firma Konrad Hestermann, prt alleiniger Jnhaber Kaufmann Od Hestermann in Hanau-Kesselstadt, h zur Prüfung der nachträglich an- ee „ldeten Forderungen auf den 22, Mai 1 vormittags 10 Uhr, vor dem unter- ‘iémeten Gericht, Nußallee e B mer Nr. 44, Termin anberaumt, Zimm “en 10. April 1931.

Hanau, ; Z S V Das Am{sgericht. Abt. TV.

nover. [5159] Man Gonkursverfahren über das Ver- “des Kaufmanns Hermann Masche, früheren Jnhabers der Faßhandlung Masche Co. in Hannover-Döhren, Gohnhorststraße 11, wird mangels Masse

stellt, A ericht Hannover, 9. April 1931. Hof. N . [5160]

Das Amtsgericht Hof hat im Konkurs- erfahren über das Vermögen der Kolo- nialwarengeshäftsinhaberin Anna Augsten in Hof zur Abnahme der Schlußrechnung und Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis Schlußtermin auf Rittwoch, den 6. Mai 1931, nahmittags zuhr, im diesgerichtlihen Zivilsißungssaal, zimmer Nr. 3, anberaumt. Die Schluß- dnung nebst Belegen und das Schluß- verzeichnis sind auf der Geschäftsstelle des Imtêgerichts niedergelegt. Die Vergü- tung und die Auslagen des Koukursver- walters wurden auf RM 80,— -—+ Reichs- mart 53,58 festgeseßt. i Geschäftsstelle des Amtsgerichts Hof.

Hof, : 245 (4008)

Das Amtsgericht Hof hat im Konkurs- verfahren über das Vermögen des sr. Ho- telpächters Friß Börzel, nun in Duisburg, zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen sowie zur Abnahme der Zchlußrechnung und Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis Zchlußtermin auf Mittwoch, den 6. Mai 1931, nachmittags 3!/, Uhr, im diesgericht- lichen Zivilsibungssaal, Zimmer Nr. 3, anberaumt. Die Schlußrechnung nebst Belegen und das Schlußverzeichnis sind auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts niedergelegt. Die Vergütung und die Aus- lagen des Konkursverwalters wurden aus 2%0,— RM —- 56,52 RM festgeseßt.

Hof, den 14. April 1931. Ï

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Hos.

Iserlolin. ; . [5162] Das Konkursverfahren über das Ver- mnöôgen der Firma Röhr & Co., Butter- j, Käseimport, zu Hemer und derén Jn- haber Frau Martha Röhr geb. Ritter und Friedrich Ritter zu Hemer i. Westf. wird nah Bestätigung des angenommenen Zwangsvergleichs aufgehoben. Jserlohn, den 13. April 1931. Das Amtsgericht.

mögen des

Kasse), Konfur8verfahren. . [5163]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gärtners Konrad Ulrich in harleshausen bei Kassel wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 4. August 1930 angenommene Ztoangsvergleich durch rechtsfräftigen Beschluß vom 12, August 1930 bestätigt ist, hierdurch auf- gehoben.

Kassel, den 14. April 1931.

Amtsgericht. Abt, 7.

Kiel, Beschluß. [6164]

Aus Anlaß eines über das Vermögen der „Kieler Lichtspiele G. m. b. H.“ in Kiel, Vilhelminenstraße 10 (Lichtspielhäuser Villtröm und Capitol), gestellten gläu- bigerishen Konkursantrages wird von Amts wegen gemäß § 106 Konkursordnung ur Sicherung der Masse den Geschäfts-

hrern der Gesellschast: 1. Kausmann Arnold Frost, Kiel, Karlstraße 35, 2. Kauf- mann Wilhelm Olmes, Kiel, Esmarch- straße 5, verboten, über Gegenstände des Gesellshaftsvermögens zu verfügen. Bei- den Geschäftsführern wird aufgegeben, le Tageseinnahmen der Gesellschaft an Rehtsanwalt Harries in Kiel, Klinke 26, dls gerihtlih bestelltem Treuhänder zur Gutschrift auf ein Sperrkonto beim Bank- haus Wilh. Ahlmann in Kiel abzuführen. Zukünstige Pfändungen oder Versteige- tungen von Vermögensstücken der Gesell- haft sind verboten und wirkungslos. 2% a N 44/31,

Kiel, den 15. April 1931.

Das Amtsgericht. Abt. 25 a, Kirchhain, Bz. Kassel, [5165] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Händlers Heinrich Schick in Niederklein wird, nachdem der im Ver- wleihstermin vom 26. März 1931 ange- nommene Zwangsvergleih dur rechts8- kräftigen Beschluß vom 26. März 1931 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Kirhhain, Bez. Kassel, 13. April 1931.

Das Amtsgericht.

Köln. Konfursverfahren. [5166] gn „dem Konkursverfahren über das ermögen des Kaufmanns Sebastian Rat! Inhabers einer Verlagsanstalt in Yln-Lindenthal, Lindenthaler Allee 6—8, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des etivalters, zur Erhebung von Einwen- hegen gegen das Schlußverzeichnis der “i der Verteilung zu berüdcksichtigenden

Zweite Zeniralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr, 89 vom 17, April 1931. S. 3.

Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nie Gang der Vermögensstücke sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung einer Ver- gütung an die Mitglieder des Gläubiger- ausschusses der Schlußtermin auf den 30. April 1931, vormittags 10 Uhr 30 Min., E L Moigeruys, hierselbft, Justiz- gebäude am Reichenspergerplaß, Zimmer Nr. 223, edit E E

Köln, den 14. April 1931,

Amtsgericht. Abt, 80,

Kreuzburg, O. S. . [5167]

Konkursverfahren. Das Konkurs- verfahren über den Nachlaß des ver- storbenen Gastwirts und Bierverlegers Otto Speer in Kreuzburg (Oberschl.) wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. (3N 24/27.)

Amtsgericht Kreuzburg (Oberschl.), den 10. April 1931,

Kyritz, Prignitz. . [5168] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Landwirts Arthur Köppen in Barenthin ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleich Vergleichstermin auf den 28. April 1931, 9 Uhr, Zimmer 20, anberaumt. Vergleichsvorschlag is nieder- gelegt. Kyriß, den 14. April 1931, Das Amtsgericht.

Leipzig. . [5169]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kausmanns Karl Böttcher in Taucha bei Leipzig, Bahnhofsir. 2, all, Jnhabers einer unter der handelsgericht- lich nicht eingetragenen Firma „Karl Böttcher“ in Leipzig, Körnerstr. 22, be- triebenen Butter-und Konservenhandlung, wird hierdurch aufgehoben, nahdem der im Vergleichstermin vom 3. Februar 1931 angenommene Zwangsvergleißh durch rechtskräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt worden ift.

Amtsgericht Leipzig, Abt. Il, A. 1,

am 9. April 1931,

Leipzig. . [5170]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Poersch & Kornills, G. m. b. H., Kleiderstossgroßhandlung in Leipzig, wird gemäß § 204 K.-O. mangels Masse eingestellt.

Amtsgericht Leipzig, Abt. 11, A, 1, am 9. April 1931. Magdeburg. . [5171]

Das Konkursverfahren über den Nach- laß des am 18. Februar 1930 verstorbenen Kaufmanns Clemens Donnerberg in Magdeburg, Neue Theaterstraße 2, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht A, Magdeburg.

Mannheim. i . [5172] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Bouquet & Ehlers, Jnhaber Karl Esperstedt in Mannheim, E 7. 22, wurde nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Mannheim, den 10, April 1931. Amtsgericht B.-G. 13, Marburg, Lahn. Beschiuß. . [5173] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kausmanns Adolf Stérn zu Marburg wird eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nicht vorhanden ist, Marburg, den 11. April 1931, Amtsgericht. Abt, 3,

München. Bekanntmachung. Am 13. April 1931 wurde däs unterm 2, November 1929 über das Vermögen des Schreinermeisters Max Sorg in München, Gollierstr. 65, eröffnete Konkurs- verfahren, als durxch Schlußverteilung be- endet, aufgehoben. , Amisgericht München, Geschäftsstelle des Konkursgerichts,

Neckarbischoiïsheim. . [5175] Das Konkursverfahren übex das Ver- mögen des Meßgers Friß Faßnacht in Necfarbischofsheim wird nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Necarbischossheim, den 21. März 1931, Bad. Amis3gericht.

Niederaula, Seschluß. [5176] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Hans Töpper in Niederaula wird eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Kon- kursmasse nicht vorhanden ist. Niederaula, den 13. April 1931. Das Amtsgericht.

Oberhausen, Rheinl, . [5177]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Ruhrland Fahrzeug- und Maschinengroßhandlung G. m. b. H. in Oberhausen wird nah erfolgter Ab- haltungdes Schlußtermins hierdurch aufge- hoben.

Oberhausen, Rheinl., 9. April 1931,

Amtsgericht.

[5174]

Oberkirch, Baden. . [5178] Das Konkursverfahren über den Nach- laß des Karl Le Frauenfeld, Architekt aus Heidelberg, zuleßt wohnhaft in Ober- kir, wurde mangels Masse eingestellt, Oberkirch, den 9. April 1931. Amtsgericht.

Oppeln. Gas. . [5179] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der „Gema“, Gesellschaft für

Eleïktro- und Maschinenbedarf m, b. H.

in Oppeln, wird aufgehoben.

YPpein, den 10, April 1931, Amtsgericht,

Oppeln, Beschchluß. . [5180]

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Meta Dorschner, Alleinin-

haberin der Firma Max Skoruppa in

Oppeln, wird aufgehoben.

Oppeln, den 1L April 1931 Amtkt383gericht.

Pegnitz. . {5181 Das Amtsgericht Pegnitz hat das Konkursverfahren über das Vermögen des Landwirts Johann Adam Gebhardt in Wasserkraut durch Beschluß vom 14. April 1931als durch Schlußverteilung beendigt aufgehoben. : Geschäftsstelle des Amtsgerichts Piorzheim, {53182 Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des ehemaligen Bijouteriefabri- kanten Richard Zeh in Pforzheim, Bleich- straße 100, wurde nach Abhaltung des Schlußtermins. aufgehoben. Pforzheim, den 4. April 1931, Amtsgericht. A T,

Pforzheim. . [5183] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fabrikanten Franz Jordan in Pforzheim, Hohenzollernstr. 52, wurde nah Abhaltung des Schlußtermins aufge- hoben.

Pforzheim, den 7. April 1931.

Amtsgericht. A I,

. [5184] Schmiedeberg, Riesengeb, Konkursverfahren.

Jn dem e über das Ver- mögen des Fleischermeisters Adolf Guder in Brückenberg i. Rsgb. ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleich Vergleichstermin auf den 28. April 1931, vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Schmiedeberg i. Rsgb., Zimmer Nv. 15, anberaumt. Dex - Vergleich8vorschlag und die Erklärung des Gläubigerausschusses sind auf der Geschäftsstelle des Konkurs- gerichts zur Einsicht der Beteiligten nieder- gelegt.

Schmiedeberg i. Rsghb., 14, April 1931,

Amtsgericht,

Schmölln, Thür. e [5185]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bäckermeisters Erhard Wolf in Köthel wird auf Antrag des Gemein- \huldners mit Zustimmung aller Kon- kursgläubiger eingestellt.

Schmölln, den 30. März 1931. Thüringisches Amts3gericht. Seeburg, Ostpr. . [5186]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Konsumvereins „Volks3- wohl“, eingetragenen Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, in Seeburg ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Vertoalters, zur Erhebung von Einiven- dungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung über eine Entschädigung der Mitglieder des Gläubigerausshusses der Schluß- termin auf Mittwoch, den 29. April 1931, vorm. 10 Uhr, vor dem Amtsgericht hier, Zimmer Nr. 8, bestimmt.

Amtsgericht Seeburg, den 8. April 1931.

Sprolfíau, .{5187]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Kaiser & Vierich in Sprottau, Jnh. Alfred Vierich, wird ein- gestellt, weil eine den Kosten des Ver- fahrens entsprehende Masse niht vor- handen ist. Sprottau, den 14, April 1931. Amtsgericht.

"Tauberbisechoîsheim. . [5188] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanns Wilhelm Keim

in Lauda wurde nach rehtskräftiger Be-

stätigung des Zwangsvergleichs aufge-

hoben. i i Tauberbischössheim, d. 2. April 1931.

Amtsgericht.

Uetersen,. 5 [5189]

n dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bandreißers und Händlers Andreas Schölermann in Hetlingen ist Termin für eine Gläubigeroersammlung, zur Beschlußfassung über eine Anregung des Konkursverwalters und Gläubiger- ausschusses das Verfahren wegen Mangels einer den Kosten entsprechenden Masse einzustellen, vor dem unterzeichneten Amtsgericht auf den 8, Mai 1931, vorm, 11 Uhr, anberaumt.

Uetersen, den 13. April 1931, Das Amtsgericht.

Volkaeh. Vekauntmahung. Das Amtsgericht Volkach hat in dem Konkursverfahren über das Vermögen des Viehhändlers Louis Selig, Jnhabers der Fima Gebrüder Selig in Zeilißheim, den Termin vom 29. April 1931 zugleich als Termin zur Wahl eines neuen Konkurs- verwalters und zur Beschlußfassung über Einstellung des Verfahrens mangels Masse bestimmt. E Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

S [5191]

[5190]

Ziegenhals. L Konkursverfahren. : Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hotelbesißers und Destilla- teurs Bernhard Jrmer aus Ziegenhals,

jeßt in Gogolin, ist zur Prüfung der nach-

1} der Geschäftsstelle zur Einsiht der Be-

träglich angemeldeten Forderungen Ter- mit auf den 30. April 1931, vormittags 914 Uhr, vor dem Amtsgericht in Ziegen- hals, Zimmer Nr. 11, anberaumt. Ziegenhals, den 11, April 1931 Amfktsgericht.

Aachen. [5192] Vergleichsverfahren. Ueber das Vermögen des Schuh- machers Leo Breier, alleinigen {Fn- habers einer Schuhwarenhandlung in Aachen, Viktoriastr. 10, ist am 13. April 1931, 11 Uhr, ein gerihtlihes Ver- gleihSverfahren eröffnet worden. Ver- trauensperson: Kaufmann Adolf Kaever in Aachen, Augustastr. 58. Verglei hs- termin: 183. Mai 1981, 11 Uhr. Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst Anlagen und ECgEns der vom ‘Bericht angest. Ermittelungen sind auf

teiligten engeren Aachen, Amtsgericht, Abt. 4, Allen, Westf, [5193}

__ Vergleichs8verfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Bernhard Ribbrock und jeiner Ehefrau Maria geb. Kranz in Heessen wird heute, am 13. April 1931, 19 Uhr, das Vergleichsverfahren zux Abwendung des Konkurses eröffnet, Der Rechtsanwalt Haverkamp in Ahlen wird zur Ver- trauensperson ernannt. Ein Gläubiger- ausshuß wird vorerst niht bestellt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvorschlag wird auf den 7. Mai 1931, vorm, 10 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gericht, Zimmer Nr. 2, an- beraumt. Der Vergleichsvorshlag mit seinen Anlagen sowie das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle 3, Zimmer Nr. 21, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt,

Ahlen, Westf., den 13. April 1931.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Aschaffenburg. [5194]

Vekauntmachung.

Das Amtsgericht Aschaffenburg hat am 13. April 1931, mittags 12 Uhr, über das Vermögen des Kaufmanns Richard "Yög in Aschaffenburg, Allein- inhabers der Firma „Richard Götz“ allda, das Vergleichsverfsahren eröffnet und als Vertrauensperson den Kauf- mann Ludwig Durchholz in Aschaffen- burg, Kleberstx. 6, bestellt. Vergleihs= termin ist auf Dienstag, den 5. Mai 1931, nahmittags 4 Uhr 30 Min, im Sitzungssaal Nr. 54 bestimmt. Zu diejem Termin werden die Beteiligten P geladen. Dex Antrag nebst An- agen und das Ergebnis dex weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäfts- stelle, Zimmer Nr. 84, zur Einsicht- nahme der Beteiligten niedergelegt.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

[5195]

Beuthen, O. S, Vergleichsverfahren. Veberx das Vermögen des Kaufmanns Samuel Angreß in Beuthen, O.S,, Krakauer Str. 30, Fnhabers der Firma Samuel Angreß in Beuthen, O. S., ist am 11. April 1931, 10 Uhx, das Ver- leihsverfahren zur Abwendung des tonkurses eröffnet worden. Der Kauf- mann Leo Guttmann in Beuthen, O.S., Ring 8, ist zur Vertrauens- person ernannt. Termin zur Verhand- lung über den Vergleichsvorschlag ist auf den 11. Mai 1931, 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht im Zimmer 25 des B ivilgerichtgebäudes (im Stadt- park) anberaumt. Der Antrag auf Er- offnung des Verfahrens nebst inen Anlagen ist auf der "Beschäftsstelle zur Einsicht der E niedergelegt. Amtsgericht Beuthen, O. S, Benthen, O.S. [5196] . Vergleichsverfahreu. Uebex das Vermögen des Kaufmanns Karl Lammich in Bobrek-Karf 11, Ver- bindungsstraße 10, Fnhabers der Firma Karl Lammich in Bobrek-Karf 11, ist am 11. April 1961, 10 Uhr, das Ver- aleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Bankier Huao Seemann in Beuthen, O, S., Bahnhofstraße 32, ist zux Vertrauens- person ernannt. Termin zur Verhand- lung über den Vergleichsvorschlag ist auf den 11, Mai 1931, 10/4 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht im Zimmer Nr. 25 des Zivilgerihtsgebäudes (im Stadtpark) anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen ist auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Amtsgeriht Beuthen, O. S.

BresIau,. 5 [5197]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Eduard Kretshmer in Breslau, Kaifer- Wilhelm-Straße 13, Jnh. der Firma J. Kretschmer in Breslau, wird heute, am 10. April 1931, um 10 Uhr 45 Mi- nuten zur Abwendung des Konkurses das gerichtlihe Vergleihsverfahren er- öffnet. Als Gert raler erson wird der Geschäftsführer Dr. Alfred Hirschfeld, Breslau, Theaterstr. 1, bestellt. _Ver- gleihstermin wird auf den 8. Mai 1931, 1 Uhr, an Gerichtsstelle, Museum- straße Nr. 9, II. Stock, Zimmer Nr. 298, bestimmt. Der Antrag auf en (inen des Vergleihsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen liegen auf der Geschäfts- stelle des unterzeihneten Gerichts, Ab- teilung 41, Zimmer Nr, 314, zur Ein-

Breslau. 5198? Ueber das Vermögen des Kaufmanns Georg Frey in Breslau als Inhabers der Firma Georg Frey & Co. in Bres- lau, Berliner Plat 1 b, wird heute, am 14, April 1931, um 13 Uhr zur Abe wendung des Konkurses das gerichtliche Vergleichsverfahren eröffnet. Als Ver- trauensperson wird der Kaufmann Heinrih Chromeßka in Breslau, Agnes- straße 4, bestellt. Vergleihëtermin wird auf den 12, Mai 1931, 114 Uhr, an Gerichtsstelle, Museumstraße Nr. 9, IT, Stock, Zimmer 298, bestimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichs- verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittluns- gen liegen auf der Geschäftsstelle 41, Zimmer Nr. 314, gur Einsicht der Be- teiligten aus. (41 V. N. 11/31.)

Breslau, den 14. April 1931.

Amtsgericht,

Bruchsat,

Ueber das Vermögen der Firnia Rudolf Wimmer G. m, b. H. in Oest- ringen wurde am 13. April 1931, nach- mittags 3 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Rechtsanwalt Dr. Kahn in Bruchsal wurde zur Vertrauensperson bestellt. Termin gur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag isst bestimmt auf Freitag, 8. Mai 1931, nachmittags 3 Uhx, vor das Amtsgeriht Bruchsal, l, Stock, Zimmer Nr. 8, Der Antrag auf Eröffnung des VergleihsverfahrenS nebst seinen Anlagen und das Ergebn1s der Ermittlungen sind auf der Ge- häft8\stelle, Zimmer 15, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Bruchsal, den 13. April 1931. Amtsgericht, IV Geschäftsstelle. Ebersbach, Sachsen. [5200] Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Dekorationsmaler- meisters Max Willy Renbsh in Neu- gersdorf, Sa., Hauptstraße, wird heute, am 14. April 1931 vormittags 10 Uhr 20 Min, das gerichtliche Vergleichsver- fahren eröffnet, Vertrauensperson: Herr Bücherrevisor Walter Langloy in Seifhennersdorf. Vergleihstermin am: 13, Mai 1931, vormittags 9 Uhr. Die Unterlagen liegen e der Geschäfts-

stelle zur Einsicht der Beteiligten aus. Amtsgeriht Ebersbach, Sa,., den 14. April 1931.

Flatow, Westpr. __ [5201] Ueber das Vermögen des Sägewerks- besibers Ernst Beyer in Linde 1st heute um 8% Uhr das Vergleihsverfahren auf Antrag des Schuldners eröfsnet. Er Vertrauensperson ist der Leiter der ‘reissparkasse Dr. Roe in Flatow er- nannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvorshlag am 12. Ma: 1981 17 UHE PRUE 12. Der Antrag auf Eröffnung es Vergleichsverfahrens nebst seinen Anlagen ist auf der Ge- shäfts\telle zur Einficht der Beteiligten niedergelegt. Amtsgericht Flatow, den 12. April 1931

[5202]

Frankfurt, Main. Vergleichsverfahren. Ueber das Vermögen des J. Heinrich Ulrich in Frankfuxt a. M., Bergerstraße Nr. 165, Fnhaber des Schuhgeschäfts Bergerstr. 164 in Frankfurt a. M., ist am 10. April 1931, 12 Uhr, das Ver- leihsverfahren zur Abwendung des onkurses eröffnet worden. Der Rechts- anwalt Dr. Wustner in Frankfurt a. M., Schweizerstraße 20, ist zur Vertrauens- person ernannt. Termin zur Verhand- lung über den Vergleihsvorshlag ist gs Montag, den 4. Mai 1931, 9 Uhr, vor dem Amtsgericht in Frank- furt a. M., Zeil 42, I. Stock, Zimmer Nr. 22, anberaumt. Der Reb iten Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschästs=- stelle zur Einsicht der Beteiligten nieder- elegt. 5 Frankfurt a. M,, den 10. April 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Abt. 44.

Frañkfurt, Main, Vergleichsverfahrenu. | Ueber das Vermögen des Bankverein ¿Gn E Fe enheim in Frank- E a. M.-Fechenheim, Alt Fehenheim îr. 77, ist am 13. April 1931, 12 Uhr, das Verglei A zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Justizrat Lazarus 1m grantste a. M., Große Eschenheimer traße 45, ist zur Vertrauensperson er- nannt. Termin zur Verhandlung über den Bergleich8vor{chlag ist auf Freitag, den 8. Mai 1931, 9 Uhr, vor dem Amtsgericht in gran a. M., Volks- bildungsheim, Saal V, I. Stock, an- beraumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Frankfurt a. M., den 13. April 1931. Die Me „vg Amtsgerichts. « E .

[5203]

Gehren, Thür. [5204]

Ueber das Vermögen des Jngenieurs Kurt Schmidt in Langelvteten i, Thür, Inhabers der hande sgerichtlich nicht eingetragenen Firma Auto-Hentrale Langewiesen, vorm. Georgi & Schmidt in SR I i. Thür., wird heute,

ficht dex Beteiligten aus. (41. V. N. 3/31.)

Amtsgericht in Breslau.

am 13. April 1931, vormittags 8 Uhx, das gerichtliche Vergleich8verfahren er-