1931 / 91 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E I

Ersie Zentralhandel8registerbei

V cFanuar Rendsburg. Seidenhaus Le Fm Handel

“C.

t

Gosbert Wein}chenk

4

2) 2

türnuberg:

Arthur Tanha

12, Nathan

Gebrüder Söhne vorm. A Nürnberg: Fi n

OSSWEein. Auf Blatt 330 des

Obernkirchen, Grafsch. Schaumburg

Amtsgeriht Roßwein, mi | Schweidnitz. , entliche Bekanntmachung.

i n Handelsregister ist heute „Carl Prudlo's Fnh. Ferdinand Schweidniß“ infolge Weg- ingspfliht gelöscht

P j 4 . ch __| Sebnitz, Sachsen.

Im Handelsregister 1

| (Richard Hartenstein

1441

rbindlihfkeiten des

t (Deinrich | vorm. Knobloch & Co,

Bekanntmachung. 5412]

Neumarkt Richter, Giesen-

tit erlolchen.

(

Fc emr z S

1931 gestorben,

- G2

(2

Handel8gefellschaft Zcchuhfabrik

zertretung der Ge

Amtsgericht.

DanDdelSregIIiers

Sypothefen-, Kredit- Gejellihaft mit be-

Detdenau, 1it

Gesellschafter

seinem am 5, T fortgeführt. und mit Einwilligung der Erben

benen Gesellschafters Hugo ijt sodann das Geschäft auf Richard Eppenstein Anna ikels in Solingen-Wald über- unveränderter

T4 tf » - c 1ranfter Hastung

Solingen, H.-R. INV

rtstuhrer He y

Ratingen.

olingen u _Schmied1 Geschäftsführern be-

Richard Voigt Geschäftsführex Bochum sind

„Rhekaiwerke“ rosjeriewerkfe Gesellschaft

+ f C trt Ler YDastuna,

erige Liqui

Kommerztenrat ‘rgelegt hat. Amtsgericht Ratingen.

Großfkfulturen

f + p t + nittblumen, Frucht

5409]

ziestgen Handels die Firma Heinrich & Gabler n betr., ist heute eingétragen Kaufmann Kurt n Roßwein aus der Gesellschaft

April 1931.

[5410]

Nachfolger

1931.

[5411]

heute einge-

dem Blatt 690

Sebniß): Richard

n Sebniß ist ausgeschieden, x Kausmann Max Alfred

is ét ie. L ULUE Jl

im Betriebe

auch nicht

begründeten For-

auf dem Walther, in Ulber#8- [soeben ge-

„Scheinert“,

. April 1931.

54

12 1 lsvegtter Ab-

he B

April 1931,

derx Firma Carl HDohijchetd, «o nhaber it am

Das Ge- auf seinen

Carl Müller auf Grund des Ge- 1stsvertrags vom 17. 8. 1917 uüber-

i der Firma Eduard Pauls Gesell- t mit beshränfkter Haftung in So- E B Durch Beschluß y (Besellschafterversammlung vom 30. März 1931 ist die Gesellshaft auf- i Edmund Pauls zum Liquidator bestellt.

der Firma Solingen-

Ld, C urch den am 3, Januar 1929 erfolgten Tod des Ge- jellshasters Hugo Eppenstein ist die Ge-

überlebende

Ul Eppenstein hat das Geschaft unter der bisherigen Firma i mber 1930 er-

Durch Erb

der Firma Bau=-

mit be-

C) Urchitekt Ind der ing in

i O6 d S! . c 1931 die Firma Feinkost- 5UB Solingen. H.-R

Fräulein Anna

Baumtwerk Aktien Stahlwarenfabrik Heinr. er & Co. in Solingen, H.-R. B 281: Beschluß der Generalversamm-

sage zum

Neichs- und Staatsanzeiger Nx. 91 vom 20. April 1931, S. 4,

1 1 M HyY1 S ck Eu K E d M H R eaie dus Gtenis nd 87 Say 1 der Sc Ber- , tant Y 1 UDS 0 u dert worde? ehrere Vor- tandsmitgkieder L , so wird die wesellsihaît vor Zorstandsmit- iedern oder von einem Vorstandsmit- d acmeinsam mit einem Prokuristen vertrexeu Hermann Adolf Heuser ist als Vorstandsmitglied durch Amts- niederleauna ausaeschieden. Kaufmann Franz Buchenau und Fabrikant Hans Hoppe, beide in Solingen, sind zu Vor-

des Hans Hoppe ift erloshen.

Am 14. 4. 1931 bei der Firma Dor-

nauer & Klisserath in Wald, H.-R.

B 2046: Die Gesellshaft ist aufgelöst.

Die Firma ist erloschen.

olingen, den 14. April 1931. Amtsgericht. 5.

0 L _— “7 F

Staufen. [5415]

Handelsregister A Band I O.-Z. 96, Firma Kaufhaus Oswald Hippler in Staufen: Fnhaberin ist jeßt Kaufmann

Wi'helm Wiedemann Witwe, Karotine geb. Fitterer, in Staufen. Staufen, den 4. April 1931. Bad. Amtsgericht.

Steinau, Oder. [5416]

Fn unserem Handelsregister B ist heute unter Nr. 26 die Firma Paul Gotckenbah G. m. b. H., Steinau (Oder), eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens is die Ausführung von Bauten aller Art und damit verwandter Geschäfte. Das Stammkapital betragt 20 000 Reichsmark. Geschäftsführer ist der JFngenieur Robert Gockenbach in Steinau (Oder). Der Gesellschaftsver-

trag ist am 11. März 1931 festgestellt. 3 H.-R. B 26. Amtsgeriht Steinau (Oder), 31. 3. 1931.

Stollberg, Erzgeb. [5417]

Auf Blatt 594 des Handelsregisters, die Firma Gewerkschaft Gottes Segen in Lugau ‘betr., ist eingetragen worden: Baul Max Klöden ist als Vorstands- mitglied ausgeshieden. Die Prokura des Albert Fürchtegott Mückenberg ist erloschen, Prokura t} erteilt dem Kauf- mann Bruno Curt Schneider in Lugau, Er darf die Gewerkschaft nur in Ge- meinschaft mit einem anderen Proku- risten vertreten.

Amtsgericht Stollberg #. E., 14. 4. 1931.

Torgau. [5418] Fn das Handelsregister A: 11t unter Nr. 255 folgende Firma etngetragen

worden: „Wilhelm Unger chem. techn. Erzeugnisse“ in Torgau. Einzelkaus-

mann ist der Kaufmann Wilhelm Unger in Torgau.

Amtsgericht Torgau, den 9. März 1931. Villingen, Badem, 5419] Handelsregistereintrag.

A Band T1 O.-Z. 161, Firma Denner & Baier in Villingen: Die Gesellschast t aufgelöst; die Firma ist erloschen.

Villingen, den 13. April 1931,

Bad. Amtsgericht, T.

———_————————

Waiblingen. 5420] Im Handelsregister wurde am 13. 4. 1931 bei der Einzelfirma Karl Luit- hardt Nachfolger, Siy in Winnenden, eingetragen: Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Waiblingen. Waltershausen. [5421] Fn das Handelsregister Abt. A unter Nr. 252 ist heute bei der Firma Ettwein & Heidsiek Zweigstelle Waltershausen in Waltershausen eingetragen worden: Die Zweigniederlassung Walters- hausen ist zur selbständigen Haupt- niederlassung erhoben und wird mit unveränderter Firma fortgeführt, Das in Ohrdruf betriebene Geschäft bleibt als Hauptniederlassung bestehen. Waltershausen, den 10. April 1931. Thür, Amtsgericht.

Waren, [5422 Zum hiesigen Handelsregister ist heute die Firma Eugen Frohriep mit dem Kaufmann Eugen Frohriep in Waren als Fnhaber eingetragen wor- den, Weiter ist eingetragen, daß die Firma auf den Kaufmann Otto Beck- mann in Waren übergegangen ist. Waren, dén 4. April 1931. Meckl.-Schwer. Amtsgericht.

Westerstede, [5423] Jn das Handelsregister Abt, A Nr. 73 ist heute zu der Firma J. Heinrich Struß, Augustfehn, der Kaufmann Arnold Struß, Augustfehn, als Fnhaber der Firma eingetragen worden.

Amtsgericht Westerstede, 10. April 1931.

Zeitz. [5425]

Am 2, April 1931 ist eingetragen im Handelsregister A Nr, 189 bei der ¿Firma Max Hädrich in Zeiß: Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Zeiß.

Zschopau. [5426]

Auf Blatt 246 des Handelsregisters, betr. die offene Handelsgesellschast in Firma Theodor Hartwig in Dittersdorf, isstt heute eingetragen worden. Die eFabrifantenwitwe Emilie Magdalena Hartwig geb. Kettner in Dittersdorf ist ausgeschieden. Amÿkrtsgeriht Zschopau, den 15, April 1931.

p standsmitgliedern bestellt. Die Prokura

Zweibrücken, 542 Handel3reag!ster.

Neu eingetragen: Fa. F. B. Ciolina Besellshaft mit beshränfkter Haftung Zi6ß: Zweibrüdcken Gegenstand des Unternehmens it der Betrieb eines Möbel- und Ausftattungsgeshäfts, ins besondere Uebernahme und Fortbetrieb

des zu Zweibrücken unter der Firma F. B. Ciolina bestehenden, dem Gesell schafter Adolf Ciolina gehorigen Ge chafts. Die Gesellschaft ist berechtigt sich an Unternehmungen gleicher oder ähnlicher Art zu beteiligen oder deren Vertretung zu Übernehmen. Das Stammkapital beträgt 30 000 RM. Der Gesellschafter Adolf Ciolina, Kaufmann in Zweibrücken, bringt das von 1hm unter der Firma F. B. Ciolina zu Zweibrücken betriebene Möbel- und Ausf\tattunasgeshäft mit Aktiven und Passiven nah dem Stande und der Bilanz vom 31, Dezember 1930 der- gestalt in die Gesellshaft ein, daß das Geschäft vom 1. Fanuar 1931 als auf Rechnung der Gesellschaft geführt ange- sehen wird, Der Gesamtwert der Ein lage beträgt 26 000 RM. Die Bekannt- machungen der Gesellshaft erfolgen nur durh den Deutschen Reichsanzeiger, Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ist jeder Geshäftsführer berechtigt, die Gesellshaft zu vertreten und deren Firma zu zeihnen. Als Geschäftsführer lind bestellt: Ludwig Ciolina und Lud wig Schneider, beide Kaufleute in

Zweibrücken, Die Einzelfirma F. B Ciolina ist erloschen Zweibrücken, den 13. April 1931. Amtsgericht. Zweibriicken. 5427]

Handelsregister.

Firma Kohlengroßhandelsgesell schaft Ludwig Dahl mit beschränkter Haftung, Siy Landstuhl: Durh Gesellshafter beschluß vom 8. April 1931 wurde dei Sib der Gesellshaft nah Ludwigshafen a. Rhein verlegt.

Zweibrücken, den 14, April 1931. Zwäönitz, Sachsen. [5429]

Auf Blatt 259 des Handelsregisters, betr. die Firma Alfred Herold G. m. b, H. in Hormersdorf, ist heute einge tragen worden: Der bisherige Geschäfts führer Alfred Herold ist ausgeschieden. Zum Geschäftsführer ist die Handels- frau Fanny Helene Herold geb. Fleischer in Hormersdorf bestellt worden. Amtsgericht Zwöniß, am 14, April 1931.

2. Güterrechts- regîter.

Gräsenionna. [5870]

Durch notariellen Vertrag ist die Ver- valtung und Nuznießung des Fleisch- beshauers Nichard Ehrlich in Herbsleben an dem eingebrachten Gut seiner Ghefrau Dora, geb. Heinz, in Herbsleben aus- geschlossen. Es if Gütertrennung ver- einbart.

Gräfentonna, den 8. April 1931.

Thür. Amtsgericht.

Königsee, Thür. [5871]

In das Güterrechtsregister Seite 51 ist heute eingetragen worden: Hilger, Her- mann, Klempnermeister, und Gertrud geb. Kramer in Königsee.

Die Verwaltung und Nutznießung des Mannes am Vermögen der Frau ist dur Notarvertrag vom 19. Februar 1931 aus- ges{lofsen.

Königsee, den 9. April 1931.

Thüring. Amtsgericht.

3. Vereinsregister.

BadPolzin.Befanntmachung.' 5433] V.-R. 5. Der Verein Polziner Kauf- leute ift durch Beschluß der ‘Mitglieder- versammlung vom 6. 3. 1931 aufgelöst. Liquidatoren: Otto Maaß und Karl Hennke. Bad Polzin, 11. 4. 1931. Amtsgericht.

4. Genossenschasts- register.

Bayreuth. Befanntmachung. [5434]

Jn das Genossenschaftsregister des Amtsgerihts Bayreuth wurde einge- tragen:

_Oberailsfelder Dreschgenossen schaft, eingetragene Genossenshaft mit be- [chränkter Haftpflicht, Siß Oberailsfeld, Nach Statut vom 17, 3. 1931 hat sih unter der Firma Oberailsfelder Dresch- genossenschaft eingetragene Genossen- [haft mit beshränkter Haftpfliht eine Genossenschaft gebildet, Siß ist Ober- ailsfeld, Gegenstand des Unternehmens ist, den Ausdrush der selbstgebauten Feldfrüchte der Mitglieder gemein- shaftliÞ mit der Dampfdreschmaschine zu bewerkstelligen, und zwar gegen Fest- seßung einer entsprechenden Taxe für die Dreschstunde, auhch kann die Maschine für andere dem Fnteresse der Landwirt ¡chaft dienende Zwecke gebraucht werden, worüber die Generalversammlung zu bestimmen hat.

Bayreuth, den 15. April 1931.

Amtsgeriht Registergericht.

Bernburg. N Genossen\ch 1TtÎ

TLPLTIli 1931 Ve1 Den Finanzierungs-Verein (Genossenschaft Daftpflicht““

Amtsgerichts

r. 91

, Genossenschafts- register.

erg, Westerwald, chaftsregister Nx. 7 1 Westerwald e, G. m. b, H. xa (Westerwald), rnehmens ist:

Frankfurt, Main, Veröffentlichung aus dem Genossenschaft

nossenschaftsregister wurde am 1931 die Frankfurter Gas- W Fnstallations-Genossenschaft m Frankfurt a i : ist vom 15. März 1931, Unternehmens: und Fnftallationsfah einschlägi

Gegenstand a) der gemein- und Wirt- : im großén und die E , gegen Barzahlung nur an Mit- “oder deren Beaustragte; b) die

na und Bearbeitung von

tihaftsbedürfnissen und deren : auf gemeinschaftlihe, produktiv- nschaftlihe Rechnung; c) die An- , von Spareinlagen der Mitglieder Einrichtung sie Durchführung sonstiger im {Fn- ise der Genossenshaft und ihrer Mit-

dazugehoriger 88 Ziffer 1 und 2 des Gn.-Gej

Frankfurt a.

Amtsgericht,

Freiberg, Sachsen, registers ist heute die durch Statut » Sparkasse; . Januar 1931 in Verbindung mit Hauptversammlung wv 19, Dezember 1930 vorher l Abänderungen U schaft Weißenborn und Umgeg getragene Genossenschaft mit

ter Haftpflicht mit dem Sih i ail born i. Erzgebirge, eingetragen wor Unternehmens s mittels gemeinsamen Geschäftsbetriez der Bau von Häusern nußung für die minderbemi Der Zweck der Gen ist ausschließlich darauf geri derbemittelten Familien oder j zweckmäßig : Wohnungen zu billigen Preisen u Zux Erreichung dieses Zwei die Genossenschaft berechtigt, Þ

anzunehmen. Genossenschaft Mitglieder bc

unaen sind durh Beshluß der Gene veriammlung vom 12, Oktober 1930 iw, neu aufgestellt. : herq (Westerwald), 19. 3. 1931,

Amtsgericht,

Gegenstand eim, Baden. "sienshaftsregister Bd. Il O.-Z. 98: raenossenschaft Genossenshaft mit beschränkter ) Gegenstand Die gemeinsame der von den Mitgliedern ten Weintrauben, der gemein- er des gekelterten : hergestellten Branntweine und m Nebenprodukte, me Bezug der erforderlihen Bedarfs- tifel und die Hebung des Weinbaus. tatut vom 8. März 1931.

Müllheim, den 8, April 1931,

Badisches Amtsgericht.

Unternehmens ist:

Gross Wartenberg.

Fn das Genossenschaftsregister dem Spar- und Darlehnskasseunr H. Kunzendorf heu

sortheim, i ïn das hiesige Genossenshaftsregister 70 ist geute folgendes eingetragen

Darlehnsf Tp U LAT L L Fans S 5 4 e : ragene (Genossenschaft mit

ter Haftpflicht.

heigenossenshaft Südhannover, ne Genossenschaft Haftpflicht in Northeim, nah t 8, Februar Unternehmens ist die n Eier der Mitglieder, ¡ing der Eierverwertung, ins- Zammlung und Beförderung euanifsen der Genossen. iht Northeim, 25, März 1931.

Die Genoff in Kunzendorf, 2, Gegenstand d

1 F Wartenberg.

und Darlehnskasse zur Pfle und Kreditverkehrs

Sparsinns.

E G E sowie zur F

Amtsgericht

L Perleber Genossenschafts er t.-F heute bei der Deutshen Dorfma eingetragene Genossenschaft mi beshränkter Haftpflicht, trageu worden: i

ÿ. m. b, H., Wendisch Warnow: Beshluß der Generalversamm- n 29, September 1929 ist

1g durch Herabseßung des Ge-

ils auf 30 RM geändert, 7, den 11, April Das Amtsgericht.

Eisenach-Land, verlegt. Jena, den 15. April 1931. Thüringisches Amtsgertckch)!

gauberbischofsheim. ) i[chaftsregistereintrag zu O.-Z. Landwirtschaftliche Ein- & Jenossenshaft Königheim e. G. ‘in Königheim —: ) hast wurde durch Verschmelzungs= _mit der „Bezugs- & Absahÿ- haft des Bauernvereins König- ». m, b. H. in Königheim“ vom Y 1931 aufgelöst. iberbi¡chofsheim, Amtsgericht, Wiedenbrück. Bekanntmachung. ' njer Genossenschaftsregister ist Xr dajelbst unter Nr. 6 eingetra- Genossenschaft ¡haft St. Vit, eingetragene Ge- mit beschränkter Haftpflicht “, folgendes eingetragen: Beg erteilung des Vermögens ist “Dolmacht der Liquidatoren erloschen. êiedenbrück, den 10. April 1931. Pr. Amtsgericht,

Karlsruhe, Baden. Genossenschaftsregister. Milchgenossenshaft Linkenhe1m sruhe, eingetragene Genof|e mit beschränkter Haftpflicht, LinkenytT Das Statut ist errihtet am 10. Febr Gegenstand des Unterne ist die Milhverwertung auf schaftlihe Rechnung und Gefahr 1931, Badisches Amtsgericht Karts1®

. April 1931.

Langen, Bz. Darmstad@t. Jn das Genossenschafstsregt|ter D Nx. 5 Seite 22 ist bei der Spar- * Leihkasse e. G. Driegen folgender Eintrag vollzogen 1wo1 GeneralversammlungSbe]0 1930 wurde das 2E

vollständig 4 neuer Gegenstand des Unterne die Beschaffung der im Gewerd: E Wirtschaft der Mitglieder nöt M Kreditmittel

. ce

durch gemein, lichen Betrieb von Geldgeschäften Æ Außerdem besteht der E aus drei durch den Aufsichtsrat F Personen, und zwar: _ Vorsibßende1 Cavalier, Eisendre iegen 2, dem Kassierer, jeßt: Heinri Landwirt, daselbit, Schriftführer, Lehr 1, Landwirt daselbst.

öblitz, Erzgeb. tat s Genossenschafts- detr. den Spar-, Kredit- und

end eingetragene Genosjenschaf ¿ „Granfter Haftpfliht in Ansprung, eingetragen worden:

Rechtsvertreter Leander Bret-

Geschäftsanteil: Jeder Genosse kann mit drei Geschästsanteilen beteiligen Langen, den 18, April 1931. Hessisches Amtsgericht

mark festge Reichsmark. s 5 t als Liquidator bestellt worden. Amts8geriht Zöbliß,

April 1931, (A Reg. 67/31.)

9, Musterregister.

__ Vekanntmachung.

as Musterregister des Amtsgerichts

wurde eingetragen:

P, irma Kommanditgesellschast Alsred =— Sohn, Mech. Plüschweberei in

Schristleituns f

Verlag: DirektorMengeringtn

Druck der Preußischen D

und Verlags-Aktiengesellshaft, Wilhelmstraße 32.

Hierzu eine Beilage-

Verantwortlich

Hweite Zentralhandelsregisterbeilage

Gefrees, Tag der Anmeldung: 23. März 1931, vorm. 11 Uhr 30 Min., 1 I Paket, enthaltend 1 Muster in Plüsch Nr. 3031, Flächenerzeugnis, Schußfrist drei Jahre. i t

2. Firma Kommanditgesellschaft Alfred Rogler Sohn, Mech. Plüschweberei in Gefrees, Tag der Anmeldung: 1. April 1931, vorm. 10 Uhr 50 Min., 1 versiegeltes Paket, enthaltend 3 Muster in Plüsch Nrn. 5016, 5019, 5023, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre.

3, Firma Mech. Plüschfabrik Türk & Kneiß, G. m. b, H. in Kulmbach, Tag der Anmeldung: 13, April 1931, nach- mittags 3 Uhr 40 Min., 2 versiegelte Pakete, enthaltend 40 Muster in Plüsch Nrn. 5666 —5667, 8630—8640, 8642 bis 2647, 8650—8660, 8670——8679, 47 Muster in Plüsch Nrn. 5770—5781, 5790—5800, 5810—5821, 8680—8691, Flächenerzeug nisse, Schußsrist drei Jahre.

Bayreuth, den 15, April 1931.

Amt3geriht Registergericht.

| Fürth, Bayern, [5892]

i Musterregistereinträge. 1, Vereinigte Sptiegelfabriken Aktien-

i gesellshaft in Fürth, 29 Muster von

Rahmen Abbildungen —, herzu- stellen als Spiegel oder Spiegelrahmen in allen Holz-, Metall- und Lackfarben ausführungen, Fabrik-Nrn. 1971, 1973, 1976—1981, 1983/84, 1986—1988, 1990/92, 1999, 2000—2003, 2012—2019, versiegelt, Geshmacksmuster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 4. Marz 1931, vormittags 11 Uhr 40 Minuten, Musterregister Nr. 2385.

2, N. Wiederer & Co., Firma in Fürth, 2 Muster Zeihnungen von Zellulo'idhandspiegeln, Fabrik-Nrn, 9331, 9332, 9337, versiegelt, Geshmacks- muster für plastishe Erzeugnisse, Shuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 6. März 1931, mittags 12 Uhr, Musterregister Nr. 2386.

3, Karl Wießmann & Co., Firma in Fürth, 1 Muster einer runden Dose, beim Verschluß mit einer Faltung ver- sehen, herzustellen aus den vershieden- artigsten Materialien und in ver- schiedenen Größen, Fabrik-Nr. 1000, offen, Geshmacksmuster für plastische Erzeugnisse, Shubfrist 3 Jahre, ange- meldet am 6. März 1931, nahmittags 2% Uhr, Musterregister Nr. 2387.

4, Heinrich Dobelmann, Metall- warenfabrikant in Fürth, 1 Muster eines Spielzeugs komischer Dressur- akt —, Fabrik-Nr. 200/1, offen, Ge- \{chmacksmuster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. März 1931, nahmittags 2 Uhr, Musierregister Nr. 2388.

5. Heinrih Billenstein, Architekt in Fürth, Denglerstr. 6, 1 Muster einer Vorplaßgarnitur in der Form der An- bringung der Kleiderhaken an einem verlängerten Fuß des Schuhschrankes und die Fläche der Türe des Schrankes in Silber oder Gold, Gesch.-Nr. 37, offen, Geschmacksmuster für plastische Erzeugnisse, Schubfrist 2 Jahre, ange- meldet am 17. März 1931, nahmittags 5 Uhr, Musterregister Nr. 2390.

6. Leopold Heilbronn, Firma in Fürth, 1 Muster eines Rahmens zu einem Silberspiegel mit besonders hoch- stehendem Profil, Fabrik-Nr. 2308, offen, '|Beschmacksmuster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, ange- meldet am 17. März 1931, nahmittags 34 Uhr, Musterregister Nr. 2389.

7. G. Zimmermann, Firma in Zirn- dorf, 3 Muster, und zwar: 1 Muster eines Roulettefpiels, Fabrik-Nr. 1180, 1 Mustex eines Aschenbechers, Fabrik- Nr. 1181, 1 Muster einer Rauchgarni- tur, Fabrik-Nr. 1182, offen, Geschmacks- muster für plastishe Erzeugnisse, Shuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 20. März 1931, nachmittags 21s Uhr, Muster- register Nr. 2391.

8. Wie zu 5: 2 Muster von Teewagen, Fabrik-Nrn. 129, 130, 2 Muster von Näh- tischen, Fabrik-Nrn. 131, 132, 1 Muster eines Lampentishes, Fabrik-Nr. 135, 8 Muster von Kakteen- und Blumen- kfrippen, Fabrik-Nrn, 120, 121, 122, 123, 127 128, 133, 134, 1 Muster eines Radiotisches, Fabrik-Nr. 136, offen, Ge- \chmacksmuster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 2 Fahre, angemeldet am 90. März 1931, nahmittags 514 Uhr, Musterregister Nr. 2392. : :

9, Jn das Musterregister ist einge- tragen bei Nr. 2118: Die Firma G. Zimmermann in Hirndorf hat für die Muster, und zwar 1 runde, 1 edige Pera ee, Fabrik-Nrn. 1032/33, 1 Standuhrspardose, Fabrik-Nr. 1034, 1 Einrerspardose, Fabrik-Nr. 1035, die Verlängerung der Schußfrist um weitere 7 Jahre auf insgesamt 10 Fahre an- gemeldet.

Fürth, den 15. April 1931.

Amtsgeriht Registergericht.

Gräfenthal. E . [5450]

Ju das Musterregister i}t eingetragen: Nr. 620, Firma T. & A. Kühnert, Glas- fabrik in Piesau, 1 Muster für einen Glas-

gegenstand als Kinderspielzeug, Uhr mit ausgeklebtem Zifferblatt mit Metallring und Korkvershluß, gefüllt mit Liebes perlen, Fabriknummer 7197, plastisches Erzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13, April 1931, vormittags 1034 Uhr.

Halle, Saale. . [5451]

1931 sind in unser Musterregister ein getragen:

Fabrik Max Jovishoff, Halle a. S., zehn Muster für Packungen, Nrn. 124, 125, 126, 127, 198, 120. 150, 181, 8B, 180. Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12, Dezember 1930, 10,20 Uhr.

deutscher Wohnkultur, Halle a. S., sieben Modelle für plastische Erzeugnisse, Speise- zimmer Dewoku 212, 213, 214, Herren- zimmer Dewoku 301 und 302, Schlaf- zimmer Dewoku 407, 408, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 19, Dezember

Büsching, Halle a. S., „das einfachste mathematische Flächenaufbau-System mit

fürden Unterricht“, überreicht ist ein Modell in einem mit vier Privatsiegeln ver-

Gräfenthal, den 14. April 1931, Thüringisches Amtsgericht.

Jm Dezember 1930, Januar bis März |

Nr. 738, für die Hallesche Papierwaren

Nr. 739, für den Verband zur Förderung

1930, 10,30 Uhr. Nr. 740, für Wilhelm Emil Gustav

Pappscheiben als Lehrform und Apparat

schlossenen Umschlag, Flächenerzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17, Ja- nuar 1931, 11 Uhr.

Nr. 741, für die offene Handelsgesell-

um Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staats3anzeige zugleich Zentralhandel8register für das Deutsche Reich

Berlin, Montag, den 20. April

Neustadt, O, S. . [5456] Jn unser Musterschußregister ist heute | versammlung: 8. Mai 1931, 11 Uhr. Prü- J Ai

bei Nr. 118 eingetragen worden, daß die | fungstermin am 12. Juni 1931, 11 U

Gerstenkornhandtücher Nr. 9248, 9249, | 6 Stück Handtücher Nr. 9200, 9219, 9218, | 9217, 9229, 9220, 1 Stück Tischtuch | Nr. 9241, 1 Stück Tischdeckde Nr. 9228, |

1 Stück Krebsdede Nr. 9212 die Ve

Cr | längerung der Schußfrist auf weitere | 7 Jahre angemeldet hat.

Amtsgericht Neustadt O./S. den 14. April 1931. Neuwied. . [5457]

Nr. 119 Firma Neuwieder Besteck fabrik, W. Fischer G. m. b. H. in Neu wied: Die Verlängerung der Schußsrist istam 19. März 1931, vormittags 10 40 Uhr, auf weitere 3 Jahre angemeldet.

Neuwied, den 20. März 1931.

Amtsgericht.

Oberweissbach, . [5458] Im Musterregister ist unter Nr. 429 eingetragen: Firma Karl Langbein, Glüh

sockel mit Jsolation von blauer Farbe,

9 Uhr. Oberweißbach, den 11. April 1931. Thüringisches Amtsgericht.

Stolpen, Sachsen. . [5459]

schaft Carl Warnecke, Halle a. S., 35 Muster für Packungen, Nrn. 13721, 13765, 13765a, 13896 a, 13896b, 13896 e, 138964, 13896e, 13896f, 13897, 13987, 13988a, 13988b, 13988c, 13991, 13992, 13993, 13996, 13998, 13999, 14014, 14045, 14046, 14046a, 14047, 14047a, 14063, 14068, 14074, 14077, 14087, 14087a, 14095, 14099, 14151, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28, Ja nuar 1931, 10,50 Uhr.

Nr. 742, für dieselbe Gesellschaft, drei Muster für Packungen, Nrn. 13985, 14028, 14028a, Flächenerzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 28. Januar 1931, 10,50 Uhr.

Nr. 743, für dieselbe Gesellschaft, 14 Muster für Packungen, Nrn. 13918a, 13918b, 13926, 14021, 14029, 14036,

Jn das Musterregister is eingetragen worden: Nr. 76. Fabrikbesißer Walter Schumann in Schmiedefeld (Radeberg- Land), ein versiegeltes Paket, enthaltend 32 Stück Muster für Brokatpappen und -Kartonpapier in verschiedenen Prägungen mit zweifarbigen Bronzeeffekten, Ge- s{äftsnummern 1 bis 32, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. April 1931, vormittags 10 Uhr 45 Minuten.

Amtsgericht Stolpen (Sachsen), den 14. April 1931,

14084a, 14084b, 14090, 14096, 14126, 14149, 14153, 14154, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 24. März 1931, 10,30 Uhr.

Nr. 744, für dieselbe Gesellschaft, neun Muster für Packtungen, Nrn. 14101, 14141 a, 14141b, 14173 a, 14173b, 14173ec, 14204, 14205, 14206, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. März 1931, 10,30 Uhr.

Nr. 745, für dieselbe Gesellschaft, ein Muster für Flächenerzeugnisse, Packung Nx. 14079, Schußfrist 5 Jahre, an- gemeldet am 24. März 1931, 10,30 Uhr.

Nr. 746, für die Lehrerin Elise Scheibe, Halle a. S., 2 Photographien Sch. 21a, Holzschachteln, die mit farbigem Span ge- \chmüdckt sind, Sch. 21b, Ausmachung von weißen Holzspanschachteln, verkaufsfertig, Spangefleht und Bastgeflecht, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 28. März 1931, 10,15 Uhr.

Nr. 747, für die Hallesche Papierwaren- Fabrik Max Jovishoff, Halle a. S., zehn Muster für Packungen, Nrn. 134, 135, 136, 137, 138, 139, 140, 141, 142 und 143, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 31. März 1931, 10,20 Uhr.

Halle a. S., den 10. April 1931, Das Amtsgericht. Abt. 19. Hildesheim. . [5452]

Jn das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 148, Voßwerke Aktien- gesellschast, Sarstedt, Photographie einer Vorderwand einer Decktür zu einem Amerikanerofen 1931 in doppelter Aus- fertigung, ohne Fabriknummer und Ge- \chäftsnummer, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 1. April 1931 um 8,50 Uhr. : Amtsgericht Hildesheim, 2. April 1931,

Hildesheim. : . [5453]

Jn das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 149. Voßwerke Aktien- gesellschaft, Sarstedt, Photographie eines Zimmerofens amerikanischer Bauart für Dauerheizung in zweifacher Ausführung, ohne Fabriknummer und Geschäfts-

nummer, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 1. April 1931 um 8,50 Uhr. : :

Amtsgericht Hildesheim, 2. April 1931.

Neumünster. E S [5876] Fn unsec Musterregister 1] unter

Nr. 70 bei der Firma C. Sager Söhne & Co., Tuchfabrik in Neumünster, am 11. April 1931 eingetragen: 15 Muster in einem versiegelten ? aket; S eL muster; Geschäftsnummer 8851; S frist 3 Jahre. Angemeldet am 11. April 1931, vorm. 8,45 Uhr.

uß-

Das Amtsgericht Neumünster.

15, April 1931, mittags 124 Uhr. Amtsgericht Werdau, den 15, April 1931.

bush G. m. b. H. in Wiehl, 1 Muster: plastisches Erzeugnis, Fabriknummer 273, 26, Februar 1931, 17 Uhr.

Wiehl, den 26, Februar 1931. Amtzgericht. E A

meisters Otto Gehring in Bielefel teichstraße Nr. 61, alleinigen Jnhabers der Firma Gebrüder Gehring, Bielefeld, Sargfabrik, ist heute, 1614 Uhr nach- Musterschußbregistereintragungen. | mittags, der Konkurs eröffnet. Konkurs- | verwalter ist der Rechtsanwalt Dr. Sieg-

| fried Meyer IV in Bielefeld, Oberntorwall

lampenwerk in Cursdorf, Glühlampen- |

plastisches Erzeugnis, Schußfrist 5 Jahre, | angemeldet am 21. März 1931, vormittags |

Werdau, . [5461]

Jn das Musterregister is Heute ein- getragen worden: Nr. 187 Firma August Köhn sen. in Leubniß, 22 Stoffproben (Modelle), Fabriknummern 4480 bis 4491 und 4600 bis 4609 als plastische Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am |

Wiehl, Kr.Gummersbach. . [5460] Jn das Musterregister ist unter Nr. 12 eingetragen: Firma Bornhütter & Lecke-

Salz- und Pfefferstreuer in Urnenform,

Schubfrist drei Jahre, angemeldet am |

Annaberg EFZY É 5893] Ueber den Nachlaßck#er am 3. April 1931

90. Mai 1931. Wahltermin am 11, Mai

pflicht bis zum 20. Mai 1931, Annaberg, den 15. April 1931. Das Amtsgericht,

1931,

Berlin. . [5895] Ueber das Vermögen des Kaufmanns

wWrbenen Elsa Hedwig geb. Melzer wird heute, (4931, nachmittags 44 Uhr, das KonkuxWerfahren eröffnet. Konkurs- verwaltet: Herr Martin Krieg, Geschäfts- führe; Annaberg. Anmeldefrist bis zum

1931, vormittags 9% Uhr. Prüfungs- | termin am 30. Mai 1931, vormittags 914 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- |

Bautzen. . [5894]

Ueber den Nachlaß des am 3. März 1931 verstorbenen Privatmanns Gustav Petasch in Bauten, Heringstraße 23, wird heute, am 16. April 1931, vormittags 9,45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Bücherrevisor KurtFischer, hier. Anmeldefrist bis zum 13. Mai 1931, Wahltermin am 13. Mai 1931, vormittags 114 Uhr. Prüfungstermin am 27. Mai 1931, vormittags 10% Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 13. Mai 1931. Amtsgericht Bautzen, den 16. April |

Peter Josef Hoffmann, Alleininhabers der Firma Peter J. Hoffmann, Berlin SW 68, Lindenstraße 86 (Großhandel in Herren- stoffen), ist am 10. April 1931 mit Wirkung vom 14. April 1931, 15,30 Uhr, von dem Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkurs- verfahren eröffnet. (154. N, 106. 31L.) Verwalter: Kaufmann Dr. jur. Grünwald, Berlin W 15, Liebßenburger Straße 12, Frist zur Anmeldung der Konkursforde-

1931

i 1931. Erste Gläubigers

3

ungen bis 20, M

offene Handelsgesellschast S. Fränkel, lim Gerichtsgebäude, Neue Friedrich- Neustadt O./S., für die Muster: 2 Stüdck | straße 9/11, TV. Stock, Zimmer Nr. 528. Servietten Nr. 9216, 9239, 2 Stück | Offener Arrest mit ®© st bis

3, Mai 1931.

Geschäftsstelle f

Berlin-Mitte. Abt. 154,

Bielefeld. [5896]

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des

r x)

Nr. 2. Offener Arrest mit Anzeigepflicht

Ry

| und Anmeldefrist bis zum 20. Juni 1931, | Erste Gläubigerversammlung am 9, Mai 1931, vormittags 9!/, Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Gerichtsstraße Nr. 4, Zimme Nr. 5. Prüfungstermin am 27. Juni

| vormittags 9 Uhr, daselbst.

Bielefeld, den 13, April 1931. Geschäftsstelle 6 des Amtsgerichts.

Bieleîeld. .[5897]

Konkursverfahren. leber das Vermögen der offenen

Handelsgesellschaft Firma Wolfer & Klein,

(Fleftrotechnishe Großhandlung in Viele feld, Lüßowstraße Nr. 1, ist heute, 12 Uhr mittags, der Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter ist der Kaufmann Georg Schmidt in Bielefeld, Brüderstraße Nr. 7, Fern sprecher 439. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht und Anmeldefrist bis zum 20, Juni 1931, Erste Gläubigerversammlung am 9, Mai 1931, 914 Uhr, im hiesigen Amts- geriht, Gerichtsstraße Nr. 4, Zimmer Nr. 5, Prüfungstermin am 27, Juni 1931, 9 Uhr, daselbst.

Bielefeld, den 15. April 1931.

Geschäftsstelle 6 des Amtsgerichts.

Brandenburg, Havel. [5898]

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns

| Gustav Meinert in Lehnin (Mark), Haupt-

straße 55, wird heute, am 16. April 1931 um 13,30 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet, Der Kausmann Paul Linder in Brandenburg (Havel), Neust. Markt 23, wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 23, Mai 1931, Erste Gläubigerversamm-=- lung am 9, Mai 1931 um 11 Uhr im Ge- rihtsgebäude, Brandenburg (Havel), Steinstraße 61, Zimmer 41 II. Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen bis zum 23, Mai 1931. Allgemeiner Prüfungs- termin am 6. Juni 1931 um 10 Uhr, ebenda.

Brandenburg (Havel), d. 16. April 193L,

Amtsgericht. (7. N. a. 18/31.)

| Breslau. . [5899]

Ueber das Vermögen der Kauffrau

| Hentiette Glaser geb. Glogowsfi in 4SBreslau-Zimpel, Reiherweg 5, Fnhaberin

der Firma Kaufhaus Glaser, Jnh. Hen- riette Glaser, Breslau, Möwenweg 43, wird am 15, April 1931, 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Siegfried Jacoby in Breslau, Kaiser-Wilhelm-Straße 61. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis ein- \ließlich den 1. Juni 1931, Erste Gläu- bigerversammlung am 13. Mai 1931, 12 Uhr, und Prüfungstermin am 15. Juni 1931, 111/, Uhr, vor dem Amtsgericht, hier, Museumstraße Nr. 9, Zimmer 298, im 2. Stock. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 15. Juni 1931 eins{ließlich. Breslau, den 15. April 1931. Amtsgericht. (41 N. 56/31.)

Breslau. Z .{5900] Ueber den Nachlaß des am 29. April

3

| 1930 verstorbenen Fleischermeisters Wil-

helm Wachholz, zuleßt in Breslau, Frank- furter Straße 100, wohnhaft, wird am 16, April 1931, vormittags 11,45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter der Rechtsanwalt Dr. Konrad Nawroi in Breslau, Tauengzienstraße 28. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einshließlich den 14, Mai 1931. Erste Gläubigerversammlung am 15. Mai 1931, vormittags 9 Uhr, und Prüfungstermin am 5, Juni 1931, vormittags 9 Uhr, vor dem Amtsgericht, hier, Museumstraße 9, Zimmer Nr. 299, im IT. Stock. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 14, Mai 1931 einshließlich. (42 N. 46/31.)

Breslau, den 16. April 1931.

Amtsgericht.

Chemnitz. | . [5901]

Beschlüsse in dem Vergleih- und Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft in Firma Krug & Co., Handel mit Stoffen aller Art, in Chemniy, Rathenaustraße 2. i

1, Das Vergleihsverfahreun wird eingestellt. Ueber das Vermögen der bezeihneten Schuldnerin wird heute, am 16. April 1931, nachmittags 1214 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Kon-