1931 / 92 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

über den Stand der Ninunderbeft,

Tabdbeltllarifie Lungenseuche des Riudviehs, Pockenseuche der Schafe, Nos, Beshälsenche der Pferde, Schweinepest, Mil:

und Geflügelcholera am 15. April 1931, Negierungs- ustv. Bezirke.

und Klauenfeuhe

Neichs- und Staat@2anzeiger Nr. 92 vom 21. April 1931.

Ne Deritiet

ted c

pa

Hamburg Medckl1b.-Schwe

iee Ga

(A d { F Ì A *, 4 L L h i t nd \ d , G H . e s « G ““ e « dd e DCI 0 li en Ï 1 l n À I 44a D] [au Q DULTILLEMmM D orfartyoi 6 edcartre1s = l T A T E 2Mwarzwaldtreis cagittre1s Ï t onautirets ch d EN ontianz re10Urg riSTUDE n.1) 1 P N I Y Cel » {f V G CN

ROUIG: « « +9 E o e E « è 4

ldenburg.

_

randesteil Oldenburg

Lübe . Birkenfeld

aunschweig.

Deutsches Reich un 19. April 1931 .

April 19311)

Bom 1. 9 )

1931

10

Davon Bestand aus 1930

') Einschließlich der nachträglich mitgeteilten und bisher noch nicht berüdsihtigten Ergebnisse.

usw.

Kreise

am nanz 0m

Exanthema

¿d

Pestis suum

4A

insgesamt | j

T

en Den

M

Kreise usw.

(Gemeinden

Gemeinden

Kreise usw. ein

(Be bôtte Gehöfte

S N A A E E S Tr TBEGEO

Crt

S S E E E AE E AELLAEE E

5 u

bund

N D s S

J bend bs jur

pad

Lt,

o tO

E De

A5 b I Qr

107/172/192 35| 36! 36! 32| :

bi L, C

ks is G

dS O bus D

* dodo

dO O Co 1

dodo * b dO dO

—__TO

e

D pes D) fers fred js D S E pi Déá

Co ——

O D

p

A T af

289| 8395| 1465| 360}

908| 1897| 364|

Ian. bis 15. April | i 4728| 11044/2867] 6984 | 1861] 4060]

(— “vi —R 1 A0 LEUMHZOO C O0 Od P fn feme i ans} amme Bie fans Lein È exan | ema

Noßtz der Malleus - davon InS- mt | reu getamt | S E S 2 =| 2 “1 = 25 26] 27128! 2 1|—| —|—|— E E j E +24 Du —| —| —i —/ Une E. T P a A ie j t —| E m a | e Als j j —| —| iodinine l Gi J ——|———|— —| —| —| —| L dci a E mini M L - | | At An D E G E mda i] a L —|—| ——|— —|—|——|— —| ani ai E au Gie Ì ri vas: Davies E cin Î Lb l Gc ait que L au atn Kit deviii{ wma] | ic E win iet lg Î Be E E H BE —— I ie ael, S GNE das R —|—|—|— I S —|— Y mee _—| | | D Se B N A e] mac] wand cal det | j j —|—|—|——|— j esl it den f S ant T «imi enu Ï | j | | R E Gi | | 2 2| i j f î 1} —| —1—|— rläufig Ld By 2 2 S I

145/226 254,

e Ergeduni\{€,

l 1036/1311/610/806

_——

LCOECr1

Kraftfahrzeug

Handel und Gewerbe. Berlin, den 21. April 1931.

cach dem Bericht 1

gegenüber.

Magdeburger j Actien-Gesellschaft 1930 stelli gegenüber den ungünstigen Ergebnissen des Rückver- licherung.sgeshäftes im Vorjahre im Berichtsjahre eine Besserung beträgt 132675 RM, die Dividende 10 vH.

i Feuervey das Geschäftsjahr aller Geschäftszweige

Magdeburger ngs-Gesellschaft erho sih die Gesamtprämie Maschinen-, Einbruchdiebstahl-, Transport-, Unfall-, Haftpflicht-, und Hagel-Bersicherung) von 25 388 308 1929 auf 25711 688 RM im FJahce 1930. 0er +ÞPramteneinnahme

Reingewinn

rnSbe]onDere

Hauptgeshäftsz1weige

Feuerversiherung stand dem Neuzugang ein erheblichex Ausfall Auf die Stammaktien entfallen 10 vH.

RücLkversiche- Geschäftsjahr

über das

Magdeburger i / Î Rentenversicherungs- lktiengesellschaft für 1930 wax besonders der Neuzugang

Da gere iden Anträge im Tar: GtGigs größer as im Jay L währen ie Steigerung nah der Versicherungssumme Ed im Sozpts 9E war, weil sich unter dem Einfluß der “Mat Tae ebl der ol se, niember 1929 meinen Wirtschaftslage der auf den einzelnen Antrag enl® gegenüber dem Fahr 1929 verm1nÆ= clustrechnung ergibt einen Ueber|@ Einnahmen über die Ausgaben von : ¡hlägt vor, diesen Gewinn wie folgt zu verteilen: an den 2 fonds 2607 RM, an die Gewinnreserve dex Versicherung? 12118 RM, Vortrag auf neue Rechnuung 7432 RM

Durchschnittsbetrag

52158 RM.

“E

Telegraphische Auszabluna.

e

» u u

Sn M

1pan o ¿f

ndon e... ej

O EDQUD A

A cancIti

e B n

Go! - Ct .. M C10) ien Uge M t Q! n « 06 é 1% 1 L0 0 Olo “A O r1S e ooo 7 Ils E S o fi S (-W

Mga... o.

Nj dwelz « « « *|

j E P P

Inten « « . °

of

Ausländ

l 1 [18 1 l

| 1 Pap.-Pe!.

, c | TCeB «

1 fanad. 8 1 türk. L

1 Yen L

Milreis Goldpeso

| 100 Gulden 100 Drachm.

100 Belga

| 100 Let

100 Pengs

| 100 Gulden 100 finnl. Æ

100 Ure 100 Dinar 100 Utas 100 Kr.

100 Eêscudo

| 100 Kr. | 100 Frs. | 100 Kr.

100 isl. Kr. 100 Latts 100 Frcs. 100 Leva 100 Peseten

100 estn. Kr.

| 100 Schilling

ägypt. Pfd.

21. April Geld Brief 1,400 1,404 4194 4202

2,073 2,077 20,91 20,95 20,387 20,427

4.196 4 204

0300 0309

2,817 2,823

168,52 168,86 5 44 5,45

58 32 58 44 2,495 - 2,499 73,15 73/29 8152 81,68 10,556 10576 21,975 22,015

7,378 7,392 4192 4200 L12230 1120

1884 18,88 2,22 112,44 1640 1644 12,426 12,446

92,03 92,21 80,74 80,90 8080 80,96 3,039 83,045 4144 41,52

2,35 112,57

111,66 111,88

58,985 59,105

20. April

Geld Brief

1,388 1,392 4,195 4 203

2073 2077 20,915 20,995 20,394 20,434

4198 426

0,298 0,300

247 2753

16861 168,95 9,44 5,45

58 34 58,46 2495 2,499 73,15 73,29 8152 81.68

10,559 10,579 21,99 2203

016 7,393

41,90 4198 112,24 112,46

1885 18,89 112,25 112,47

16,409 16,449

10 126

92.03 922 80,75 80,91 80,815 80,975

3,042 3,048

4221 4229 112,39 112,61 111,64 111,86

598,995 59,115

nknoten.

Y El 100 Kr. leo e o) 100 Gulden J e M mise. « « « | 100 finnl. 46 ranzöfische « « | 100 Fres. olländische . . | 100 Gulden taltentsche: gr. | 100 Lire M1 (0 Lire u. dar. | 100 Lire ugo! lawische . | 100 Dinar ttländische . . | 100 Latts ische . « « | 100 Litas ise . . | 100 Kr. ‘eich.: gr. | 100 Schilling 100Sch. u. dar. | 100Schilling Rumänische: 1000 Lei und | eue 500 Lei | 100 Lei unter 500 Lei | 100 Lei chwedische . . | 100 Kr. bweizer: gr. | 100 Frs. 100Frc8.u.dar. | 100 Fres. vanishe . . . | 100 Peseten hecho - low. 9000 u.1000 K, | 100 Kr, 900 Kr, u. dar. | 100 Kr. _Mngarische . . « | 100 Pengsö

isGe Geldsorten und

l Notiz

À () Fres.- Z tüde | für

M: (:-Dollars . || 1 Stück

- N f iche:

Y 10 » Doll. [18

Ÿ 9 und 1 Doll. |1$

M raentinishe « | 1 Pap.-Pes.

Ÿ rasiltanishe . | 1 Milreis

{ 1 kanad. $ 19 nalische: 1roße | 1 F

á u. darunter | 1 É

O. «4 L U, J ise. . « « | 100 Belga

_ Bulgarische . « | 100 Leva

. April

l Geld Brief

199 4,219 151 4201 174 4,194 365 1,385 275 0,295 34 2,42 33 920,41 G L 13 68,37

111,97 112,41 81/34 81/66

1049 10,53 16,375 16,435 168/16 168,84 22,02 22,10 22,04 22,12

7,398 7,378

58,83 59,07 5890 5914

2,482 2,502 112,08 112,52 80,60 80,92

80,60 80,92 41,32 41,48

12,385 1239 12,45 73,03 73,33

12,445

“A Die E FLLETYIEn Pfe xnoiserag

“Wteut\he Cleftrolytfup

ernotiz flellte sich laut

20. April

Geld Brief 20,43 20,51

4,181 4,201 4,114 4,194 L000 LAM

4,169 4,189

20,34 20,42 920,34 20,42

1,96 1,98

58,23 58,47

111,95 112,39 8134 8166

16,375 16,435 16826 168/94 99/00 22/08

7,366 7,375 41,77 41,93

58,89 59,13

2,482 2,502

112,10 112,54 80,64 80,96 4227 4243

12,39 12,45 72971 73/27

der Vereinigung für erliner Meldung des

-M B, T, B.“ am 21, April auf 93,75 4 (am 20. April auf 93,75 4)

t 100 kg.

Wagengestellung für Koble, Koks und Briketts am

f mittel. (Einkaufs L Jan E () F, E Mi d an Ba N ban d elé ür 1 K 10 Tre! Laus 2 erlin in Oric inalpadckungen.) Ie dur öôfentlid angetiellte beeidete E achversiondige der G duitrie- und Handelskammer zu! Lerlin. Preite in Reidemart: Geritengraupen, unges{liffen, grob 39.00 bie 41,00 A Eersien-

bie 38,00 .4, Haferfloden 42,00 bis gesottene 45,00 bis 46,00 s, Nogaermeb 33,00 Æ, Weizengrieß 52,00 bis 53 0 A

Linsen, kleine, letzter Ernte 30,00 bie : Grnte 34,00 bis 45,00 A, WUnsen, aroße, letter Ernte 47,00 bis 80,00 Æ, Kartoftelmebl, suverior 30,00 bié 31,00 , Maffaroni Dartgrteßware, lole 78,00 bis 9200 A, Meblic(: In, Ioje 66,

bié 70,00 Æ, Eierscknittnudeln, lose 82,00 bié 90,00 4 Bru(breis 22,50 bis 25,50 #, Ranaoon - Reié 97,50 M

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 92 vom 21, April 193x. S.

L) V4 ¿ Do Diff e e Derlin, 20. April. Preisnotierunaen

arauven, ungeichliffen, mittel 44 00 biz 51,00 A, Gerstenarüte 37,00

“A.

47,00 Æ, 000 Weizenmebl 39,50 bis 4550 &, Weizenauszuameb]1

; für NabrungSE- London, 21. April. (W. T. B.) New Vork 4 Bariís t * ê pf î S ÿ ch H « G s F A Ld pretle des Lebenswitteleinzel- 24,30, Amfterdan 09,56, Brüffel 349 n 9 Berlin in 20,413, SEdbwmeiz 25,2 7 ien 4890 G, Lab D opens hagen 18 M 1 9 43,36, Buenos A 3

Par B en.) Deutschland f S 9 25 E E s } 25, 43,00 Æ, Haferarúüte, | Spanien 2: S weiz 4 x 4,00 - e - 1 16 L _ « p y n O I (—7T0% 31,00 bis | Holland 1026,75, Oélo 684,00, Stockbolm 685,00, Prag 75,70,

6, Hartarieß 46,00 bis | Rumänien 15,20, Wien 35,95, Belgrad —,—, Warschau —,—. Paris, 20. April. (W. T. B.) (Sch{1uß kurse.) Deuts{- and 608,75, Bukarest ——, Prag ——, Wien —,—, Amerifa

in 100 kg-Säden br.-t.-n. 49,50 bie 5350 %, WeizenauézuamebI feinste Marken, alle Packunaen 5350 bié 62 E i fleine —,— bis —,— M Spetieerbsen, Viktoria 34,00 bis 3800 M.

590 M Sprpeiseerbsen,

Liu

Speiseerbien, Viktoria Riesen 38 00 ks i e M E en, DU tor a Mteter A ( ) bis 4 ) M NBobner / weiße, mittel 32,00 bis 34,00 A, Lana E

«ch7 9 run * »ckC 4 , ausél. 37,00 bie 39,00 M, é 39,00 M, Linien, mittel letiter

'ttnudeln, Iofe 66,00

unglanert 26,00 bié 2750 M fi

1A \ Did D S A Ta O 1 C20 f T S m Patna-Reié glasiert 42,00 bis 0. Iava-Tatelreis, alaßert À kie O Y q R D : 7 Q r pa Ds 2,00 Æ, Ningäpfel, amerikan. extra choice 128 00 bié 00 M Sn A ie . L s p, —_ Ameril. Pflaumen 40/50 in Originalfistenpa@ungen 78,00 bis 82,06 4 ( 2 h

Sultaninen Kiup Caraburnv # Kisten 110,00 bis 118,00 k Korinthen oice, Amalias 84,00 bis 86,00 #, Mandeln, süße, courante, in L'allen 220,00 bis 230,00 e, Miandeln, bittere, courante, in Ballen 210,00 bis 230,00 Æ#, Zimt (Cassia vera) aus wogen 215,00 bit 225,00 Æ, Pfeffer, \ckwarz, Lamvona, au gewogen 226,00 bis 246,004, Pfeffer, weiß, Muntok, ausgewogen 290,00

bis 340,00 , Robkaftee, Santos Supverior bié Ertra Prime 326,0C bis 360,004, Robfaffee, Zentralamerikaner aller Art 398,00 bis 540,00,4,

Röstkaffee, Santos Superior bie Extra Prime 418,00 bis 448,00 , N östfaffee, Sentralamerifaner aller Art 500,00 bié 670,00 Æ, Röstroagen, alasiert, in Säckten 39,00 bis 40,00 Æ, Röstgerste, glasiert, in Säcken

40,00 bis 44,00 „é, Malzkaftee, glasiert, in Sâcken 52,00 bis 56,00 M,

Kakao, stark entölt 160,00 bié 240,00 Æ, Katao, leit entlt 260,00

bis 280,00 M, Tee, chines. 750,00 bis 840,00 #, Tee, indifck 850,00

bis 1100,00 Æ, Ruder, Melis 55,50 bis 56,50 M, Zudckter, Raffinade 57,90 bis 59,50 Æ, Zuder, Würfel 62,50 bis 68,50 M, Kunstbonig in F kg-Padckungen 65,00 bis 66,00 Æ, Zuckersirup, bell, in Eimern, (4,00 bis 93,00 4, ESpeisesirup, dunkel, in Eimern 62,00 bis 64,00 Æ, Marmelade, Vierfruht, in Eimern von 124 kg 72,00 bis 76,00 Æ, Pflaumenkonfiture in Eimern von 123 kg 82,00 bis 90,00 , Erd- beerkonfiture in Eimern von 12# kg 140,00 bis 150,00 4, Pflaumenmußs, in Eimern von 124 und 15 kg 70,00 bis 75,00 Æ, Steinsalz in Säckten 7,40 bis 8,60 A, Steinjalz in Packungen 9,80 bis 13,00 4, Siedesalz in Säcken 10,80 bis —,— #, Siedesalz in Packungen 13,00 bis 15,00 4, Bratensdmalz in Tierces 115,00 bis 119,00 A, Braten- {malz in Kübeln 115,00 bis 119,00 4, Purelard in Tierces, nordamerik. 114,00 bis 118,00 #4 Purelard in Kisten, nord- amerik. 114,00 bis 118,00 Æ, Berliner Robsck{malz 118,00 bis 122,00 6, Corned Beef 12/6 1bs. per Kiste 86,00 bis 87,00 4,

«Corned Beef 48/1 1bs. per Kiste 45,00 bis 47,00 .4, Margarine,

Handelsware, in Kübeln, I 132,00 bis 138,00 Æ, II 114,00 bis 126,00 .Æ, Margarine, Spezialware, in Kübeln, 1 158,00 bis 192,00 4, IT 139,00 bis 142,00 A, Molkereibutter 1a in Tonnen 286,00 bis 296,00 Æ, Molkereibutter Ta gepackt 298,00 bis 308,00 A, Molkerei- butter T1 a in Tonnen 274,00 bis 278,00 Æ, Molkereibutter I1 a ge- padt 286,00 bis 290,00 Æ, Ausklandsbutter, dänische, in Tonnen 304,00 bis 314,00 #4, Auslandsbutter, dänische, gepacktt 316,00 bis 326,00 #4, Speck, inl, ger, 130,00 bis 160,00 , Allgäuer Stangen 20 9/6 74,00 bis 94,00 4, Tilsiter Käse, vollfett 166,00 bis 186,00 , echter Holländer 40 9/9 140,00 bis 160,00 4,

echter Edamer 40 9/6 140,00 bis 160,00 4, echter Emmenthaler, voll- fett 276,00 bis 308,00 4, AUlgäuer Romatour 20 9/6 98,00 bis 118,00 4, ungez. Kondensmilch 48/16 per Kiste 21,00 bis 23,00 ,

gezuck. Kondensmilch 48/14 per Kiste 30,00 bis 33,00 Æ, Speisesl, ausgewogen 130,00 bis 140,00 „M.

Berichte von auS$wärtigen Devisen- und Wertpapiermärkten. Devisen.

Danzig, 20. April. (W. T. B,) (Alles in Danziger Gulden.) Banknoten: Polnische Loko 100 Zloty 57,61 G., 957,72 B,, 100 Deutse Reichsmark 122,40 G.,, 122,65 B., Amerikanische (5- bis 100 -Stüde) 5,13,49 G,, 5,14,51 B. Sheds: London 25,00 G, —,— B. Auszablungen: Warschau 100 Zloty 57,60 G., 57,71 B, Telegraphishe: London 25,00} G, —,— B.,, Paris 20,10 G., 20,14 B, New York 5,14,09 G,, 5,15,11 B,, erlin 122,40 G., 122,65 B,

Wien, 20. April. (W. T. B.) Amsterdam 285,16, Berlin 169,07, Budapest 123,83, Kopenhagen 189,80, London 34,903, New York 709,95, Paris 27,754, Prag 21,024, Zürih 136,75, Marknoten 168,82, Lirenoten 37,21, JIugoslawishe Noten 12,41, Tscheo- \slowakische Noten 20,983, Polnische Noten —,—, Dollarnoten 708,00, Ungarische Noten —,—*), Schwedisde Noten —,—, Belgrad 12,48}. *) Noten und Devisen für 100 Pengö.

Prag, 20. April, (W. T. B.) Amsterdam 13,565, Berlin 8037/2, Züri 650,40, Oëlo 903,00, Kopenhagen 903!/,, London 164,05, Madrid 345,00, Mailand 176,88, New York 33,76X, Paris 132,06, Stockholm 90425, Wien 474,75, Marknoten 803%, Polnische Noten 377,75, Belgrad L Danzia 656,90. :

Budapest, 20. April. (W. T. B.) Alles in Pengs. Wien

n 4 Or [per mann —,—, Wayß u. Freytag 31!/.. Hambuxg, 20. April (W.-T. B) Kurse der mit „T“ bezeihneten Werte sind Terminnotierunge T L

Commerz- u. Privatbank T 11825, Vereinsbanl! Büchen 47,50, Hamburg-Amerika Paketf. T 63,75, Hamburg-Süd- amerika T 117,00, Nordd. Lloyd T 66,00, Harburg-Wiéner Gummi 91,00, Alsen Zement 115,00, Angle-Guano 49,00, Dynamit Vobel T

73,29, Holstenbrauerei 127,50, Neu Guinea —,—, Otavi Minen

31,79. Freiverkehr: Sloman Salpeter 70,00.

Wien, 20. April. (W. T. B.) (In Scillingen.) Völkers bundsanleihe 107,70, 4 9/9 Galiz, Ludwigsbahn —,—, 4 2/9 Nudolfês bahn 5,20, 4 9/9 Vorarlberger Bahn —,—, 3 9/9 Staatsbahn 104,40, Türkenlose 16,10, Wiener Bankverein 16,05, Oesterr. Kreditanstalt 45,50, Ungar. Kreditbank —,—, Staatsbahnaktien 24,00, Dynamit A. - G. 540,75, A. E. G. Union 19,75, Brown Boveri 147,00, Siemens - Schuckert 173,00, Brüxer Koblen 280,00, Alpine Montan 19,60, Felten u. Guilleaume (10 zu 3 zusammengelegt) 184,00, Krupy S. —,—, Prager Eisen —,—, Rimamurany 52,05, Steyr, Werke (Waffen) 2,32, Skodawerke —,—, Steyrer Papierf. 64,75, Scheidemandel —,—, Leykam JIosefsthal 3,15, Aprilrente —,—, Mairente 0,751, Februarrente 0,75, Silberrente —,— Kronen- rente —,—.

Amsterdam, 20. Aprik. (W. T. B) 7% DeutsGe Neidbé- anleibe 1949 (Dawes) 101,00, 53 9/4 Deutsche Reichsanleibe 1965 (Voung) 76,00, 7 9/9 Bremen 1935 997/14, 6 9/9 Preuße Obl. 1952 80,00, 7 9/9 Dresden Obl. 1945 —,—, 79/6 Deutsche Fientenbank Obl. 1950 —,—, 7 9/9 Deutscher Sparkassen- und Giroverband 194 87,00, 7 9% Eächs. Bodenkr.-Pfdbr. 1953 —,—, Amsterdamsche Bank 173,25, Deutsche Yeichsbank —,—, 79% Arbed 191 —,— 7% A.-G. für Bergbau, Blei und Zink Obl. 1948 81/5, 89/9 Cont. Caoutsh. Obl. 1950 97,75, 7 9/9 Cont. Gummiw. A. G. Obl, 1956 96,00, 6 9% Gelsenkirchen Goldnt. 1934 94,50, 7 9% Miitteld

_—

Stablwerke Obl. m. Op. 1951 —,—, 79% Nhein-Elbe Union Obl. m. Op. 1946 93,00, 7 9% Siemens-Halske Obl. 1935 —,—, 7 °% Verein, Stahlwerke Obl. 1951 85,50, Norddeutshe Wollfämmerei 60,00, 7 % Rbein.-Westf. Elektr. Obl. 1950 —,—, 6 9/9 Eschweiler Bergw. Obl. 1952 95,50, Kreuger u. Toll Winstd. Obl. —,—, Kreuger u. Toll A. G. B. Ant. 456,00, Montecatini —,—, 6/0 Siemens u. Halske Obl. 2930 163,00, Deutsche Bank Zert. ——

Ford Akt. (Berl. Emission) 210,25.

Berichte von auswärtigen Warenmärkten.

Bradford, 20. April. (W. T. B.) Am Wollmarkt verlief das Geschäft sehr rubig Kammzüge wurden gleichfalls \{leppend umgesetzt, wobei die Tendenz unverkennbar nach unten

2. Aufgebote.

a Aufgebot. Die Firma Schneider & Co. in Zürich Namen al das Aufgebot des auf den zuv D Antraastellerin von der Kre- 0e, „-aumwoll. Spinnerei A.-G. in Kre- ausgestellten z über nom. NM 60 000, ai: 9tau}end) Vorzugsaktien der Krefelder Kre!eld, 400,

6278] Sdweiz) bat

slendi Po denscheins

ß D ¿woll - Spinnerei cia 125 über je nom, NM 125, beantragt. Der Inhaber der spätestens in Novembex 1931, vor- r, vor dem unterzeichneten

V 18 R hn e wind

? dys “*i Len G,

aufgefordert,

A. - G,

(6279]

hat das Autgebot: 1 ytandbriefs der Frankfurter Pfandbriefbank : früher Hypothefkenkreditverein M 1000,— | [6280] Aufgebot.

44 9a gationen à 900,— M,

Gericht, Zimmer 213, anberaumten Auf- ] ebotôtermin seine Nehte anzumelden und | à 200,— M, Lit. D 13218 à 500,— M, ) in Zossen a: u 1 die Urkunde ne Es widrigenialls die beantragt. ¿E E Fee E D DUL LIES Hg genten een E E De Â Í ) l a % , - un D aue $ G1 » Kra!tloserflärung der Urkunde erfolgen wird. | wird aufgefordert, 1päteltens in dem au den Hotelbefiver August Erdmann in | Grunbstücks Art. Nr. 925 Löningen ge- Zossen gezogen und von diesem an-| mäß $ 927 B. G.-B. beantragt. „Fm worden ist, zahlbar in | Grundbuch stehen als Eigentümer ein- ssen, beantragt. Der E der toe: Brümmer, Bartholomäus, zu Die Frau Nosa Israel, Frankfurt a, M,, | und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls | Urkunde wird aufgefordert, spätestens | Hc : Eic l Flfe ¡e Nechts- | die K i | in dem auf den 30. Dezember 1931, | zeihneten Grundstücks werden _auf- Elkenbachstraße 14, vertreten dur Nechts- | die Kraftloserklärung der Urkunden er mittags 12 Uhr, vor dem unterzeih- S spätestens in dem E Möhri a. M., i: 9, il 1931. | neten Gericht, Zimmer 6, anberaumten | 16. Juni 1931, vormittags E, Le Lt Uai “A L aviermalet: BERRTIIS 8. Lee Abt Vas Aufgebotstermin seine Rechte anzu- | vor dem unterzeichneten Gericht anbes / N i s melden und die Urkunde vorzulegen, | raumten Aufgebotstermin ihre Rethte widrigenfalls die Kraftloserklärung der e ren. _widrigenfalls ihre Aus- Day f inéli j ie ‘wi s ‘lar Urkunde erfolgen wird. bließung erfolgen wird. Ser, 30 K 4058 1/1000, verzinélich mit Die verwitwete Frau Clara Rothe 1 E : L L 0 2, Eisenabn-Renteubank.Obli- ge: Grapp in Berlin, Bernburger | Zossen, den 15. April 1931. bestehend aus: | S

Krefelbv, den 13, April 1931. den 25, September 1931, vormittags Amtsgericht.

Aufgebot,

anwalt Dr. Berg, Dr. E. Vollrath und | folgen wird.

11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Starkestraße 3, Zimmer 10, anberaumten | genommen Aufgebototermin feine Rechte anzumelden

traße 33, hat das Aufgebot des angeb-

1930 in Zossen ausgestellten und am

- A. April 1981: RNRuhrrevier: Gestellt 16459 Wagen. 80,624, Berlin 136,533, Züri 110,45, Belgrad 10,08}, gerichtet war. 2 Ey o - J Öffentlicher Anzeiger. - 1. Untersuhungs- und Strafsache 8. Kommanditgesellshaften auf Aktien, 9. 2wan E E faden L 9. Deutsche EGNGSIEEIAN, "4 3, Aufgebote, 10. Gesellschaften m. b. H., J 4. Oeffentliche Zustellungen, I 11. Genofsenjchaften, 98 b. Verlust- und Fundsacen, 12. Unfall- und Invalidenverfiherungen, 6. Auslosung usw. von Wertpapieren, 13. Bankausweise, j 7. Aktiengesellshaften, 14. Verschiedene Bekanntmachungen. mie atn Lit. E 12354 à 200,— A, Lit. E 16530 | lih verlorengegangenen, am 25. April [6281] Aufgebot.

Der Landwirt Bartholomäus Brüms- mer in Holte hat das Aufgebot zur

olte, Erben. Die Eigentümer des be-

Löningen, den 31. Märg 1931.

Amtsgericht. Amtsgericht.