1931 / 95 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite

T7368!

Th. Goldschmidt A.-G., Essen.

Die Generalversammlung unserer Gesellschaft vom 16. April 1931 hat be lossen, das Grundkapital zum Zwee Ab\chreibungen

dex Vornahme durch Einziehung 18 300 000 RM

von herabzujeyen.

Aktien aus

Beschluß ist am 13. April 1931 in das Handelöregister eingetragen.

Gemäß § 289 Abj. 2 H.-G.-B. fordert der unterzeichnete Vorstand die Gläu auf ihre An

biger der Gesellschaft sprüche anzumelden.

Essen, den 20. April 1931.

TY.

Goldschmidt

A.-G.

Der Vorstand.

D S1.

T Hermann D1

heo Goldschmidt. Cordes.

e Harl MAiteL. E R R E E C T E E RE A SBD Ie E B

[7033].

Abvbschluß am 31. Dezember 1930.

Vermögen. mhäujer

Fabrik- und

grundstücke . Fabrikgebäude

Wohnhäuser 72 684 680 000,— | 2% Abschr. 13 600, bes. Abschr.26400,— 40 000,— Maschinen 175 000,

Zug. in 1930

Abg. in 1930

10%, Abschr.

21479,30

bes.

507 316,—

40 018 315 913,

1-190— S514 793,

Abjschr.23313,70 44 793,—

Rohstoffe und Halbfabrikate

Jn Arbgéit befindliche Auf-

Ge» ck Schuldner Anzahlungen

ranten .

Bankguthaben

Wechjel

fe-

Reichsbaufk, Postscheck, bar

Bürgschaften 115 741,50

Verbindlichkeiten. Aftienkápîtal :

Stamm«dktien .

Vorzugsaktien

Reservefonds s.

Gläubiger

Anzahlungen ,

Akzepte

Rückstellungen für nete Aufträge Geivinn- und Verlustkon

Vortrag aus

1929

Gewinn in

1930:

berech- fo: 97 491,25

. 112 200,89 Bürgschaften 115 741,50

2788 556/92

RM |9 j 308 365|—

t

640 000

170 000|— 224 318/46

447 818/42 488 621/22

15 550|— 206 355/76 275 957/62

11 570/44

|

| 1 320 000|— 24 000|—

1 344 000 30 000|— 689 018/13 249 065|— 136 781/65

130 000|—

209 692/14 ' |

2 788 556/92

Gewinn- und Verlustrechnung

für 1930.

: Soll, Gesamtunkosten « o « »

Steuern .

Abschreibungen .

Besondere Abschreibungen

Reingetwinn

Haben. Vortrag aus 1929 Ueberschuß der Erzeugung

RM |H 501 055/27 97 396/33 35 079/30 49 713/70 209 692/14 892 936/74 97 491/25 795 445/49

892 936[74

Dürrwerke Aktiengesellschaft.

Der VorstanD.

Loh.

Der Aufsichtsrat.

Schlesinger, Brodführer. Bacharach.

Wir haben vorstehende

Vorsißender. Lismann.

Wolff.

Bilanz nebst

Gewinn- und Verlustkonto geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern

der Gejellschaft

gefunden.

Berlin, im März 1931. Treuhand-Vereinigung Afktien-

Rahar

--

Dirt 20 E BVIDIDENDE

Gesellschaft. ï PPA., Wember. für das Geschäftsjahr

Uebereinstimmung

1930 ift in unserer heutigen Generalver-

iammiung auf 6%

für die Stammaktien

und Vorzugsaktien festgeseßt. Die Divi-

DeEnDEe IIrDO

Dividendenscheins

Einlieferung des

Nr. 2 der Stammaktien à RM 1000,

Nr. 1—1000,

ML. 2 DEL

Stammaftien à

Nr. 1—3200,

RM 100,—

cer. 9 Der Borzugsattien à NY: 300,

ä ]— S) na Abzug von

jofort ausbezahlt bei

» Kapitalertragsteuer

unserer Gejellschastskasse in Ratingen,

der Dresdner Düsseldorf,

in

Düsseldorf,

der Dresdner Bank in Frankfurt, Frank-

furt a. M.,

dem Bankhaus Lismann & Co., Frank

surt a. I

a Ï e eute

Rethenfolge aus

icheidenden Mitglieder des Aufsichtsrats, |

die Herren Bankier Theodor H. Schlesinger

und Fabrikbesißer Eugen Wolff, wurden |

wiedergewählt Ratingen, den Der Vorstand,

Upri

G27 1931,

L 0 Ci

Dieser | | Avale 50 001,—

5277]. Attiengesellschaft Chemischer Werte,

Berlin W 10, Von-der-Heydt-Str.10.

Aktiva. Beteiligungen «- - o o. 1 Außenstände - - o.

Verlust S L A 0E 64 250/42 235 147/87 | A i Passiva. E Aktienkapital . . - - - - 150 000

S 5 «a6 Avale 50 001,—

| Bilanzkonto per 31. Dezember 1930.

L | c RM |%

50 O00! 1, p 20 897145 |

85 147/87 |

235 147/87

Gewinn- und Verlustrechnung

Soll. Verlustvortrag . Allgemeine Unkosten « « «o -

E: 6G

per 31. Dezember 1930.

RM |5 | 59 252/44 | 4 997/98 |

64 250/42

Haben.

O C0

Herr Dr. Ludwig Fejes ist Vorstand ausgeschieden und ne Aufsichtsrat gewählt worden.

Berlin, im April 1931.

Der VorstanD. Dr. jur. W. Königswar

64 250/42

64 250/42 aus dem u in den

TÉL,

C T E E A S L D A S E E V

[4122].

Eugen Walter A.-G., M.-GlaDdbach.

Bilanz per 31. Dezember

1930.

Aktiva. RM [H Kasse r S E S e_O 598/83 Postscheck Es 19/33 E een TT1/44 DEVILOLEN. +0 +60 64 136 055/15 Beteiligungen s « « e. 45 000|— Met «2 A 247 702/28

Verlust a. 1929 11 980,53

Verlust a. 1930 255 831,52 267 812,05

—- Reserve-

fondsT u. IT 70 000,— l

627 919/08

97 812/05

Passiva. Alktiénkläpitäl « « s Daten ¿s Kreditoren « Akzepte « 5

1

G Q: 0 E 0. 09 e... - e...

200 000|— 275 970/05

28 6961/99 23 252/04

627 919/08 Gewinn- und Verlustrehnung.

Soll. RM |5 395 018/66

Betriebsunkosten . « « «

I TLICGGNIONIO o 9004

Verlustvortrag aus 1929

11 980/53

Haben, Rohgewinit… - » o 6.06 2 Uebertrag vom Reserve-

TONDS L Uno L 4

Verlust S 2 E A 1

106 999/19

39 187/14

70 000|— 97 812/05

406 999/19

M.-GlaDbach, den 31. März 1931,

Der Vorstand.

[4921].

Liquidationseröfsfsnungsbilanz per 1.,Oftober 1930.

Maschinen u. Einrichtungen Beteiligung und Wert- papiere n 1

Kasse . . . « . . . . . E «o o Avalkonto RM 100000,—

RM |5 Grundstücke und Gebäude 1

36 266/50

16 S

l 07 813/63

18/01

s 274 504/85

u E E Unerhobene Dividende. D Ua e o Liquidationskonto . « 5 Avalkonto RM 100000,—

534 641/99 47 514/40

382/86 12 744/73

474 000|— |

|

534 641/99

Liguidationsbilanz per 31. Dezember 1930.

Grundstückfe und Gebäude Maschinen u. Einrichtungen Beteiligung und Wert-

E «e 2004 E „oos En o 406 Avalkonto RM 100000,—

c Unerhobene Dividende E e «a9 Liquidationskonto . « « Avalkonto RM 100000,—

Liquidations kouto.

RM 135 793|—

537 058 |—

537 058|—

Q wt

15 047|—

106 841/51

24/48

279 352/99

51 334/26

376/38 11 348/34

474 000 |—

|

Abschreibungen « o - o o Untonen uw. , o s pop

E » n po

Fulda, den 11, April 1931,

Vereinigte Shuhstof}f-Fa A.-G, in Liqu.

| [7364]

| 20 014,28.

A-G. für chem.-techn. Verwertungen, Berlin.

Gew - u. Verl.-Rechnung p. 31. Dez. 1930. Meietsertragfto. 20 014,28, Verlust Bilanz Þþp. 31. Dez. 1930. Aftiva: Kasse 23,57, Hauptkasse 383,77, Debitorenkto. 23,80, Gew.- u. Verl.-Kto.

_-

33 728,80. Passiva: Grundkapital 8000, —, Hvvotbefen 43 000,—, Darlehn 14616 32. Der Vorstand. Dr. Vorwerk. o rer E A TER E C. P G E I

[7388]. Edmund Müller & Maun Aktiengesellschaft. Bilanz am 31. Dezember 1930.

Aktiva. RM D Grundstückfe und Gebäude 469 700|— Jnventar. 4 55 000'— Warenlager, Drucksachen . 77 229/16

Kasse, Wechsel, Effekten . Hypothekenunkosten und

damno d a Ausstehende Forderungen E 00 C

24 815/07 j

15 092/35 199 628/70 140 081/44

981 546/72

Passiva, L . 540 000/— Ben + . a 60€ 200 000|— Dr. J. Perl & Co. « « « | 152 224/74 a T 89 321/98

981 546/72

Gewinn- und Verlustrechnung.

f RM [5

310 178/60 14 761/25

324 939/85

Generalunkosten. « « «. . Abschreibungen « « - o. |

Bruttogewinn « « - - « 184 499/49 Gewinnvortrag aus 1929 358/92 E aao 400 140 081/44

324 939/85

Berlin-Tempelhof, den 18. Apri [1931, Edmund Müller & Mann Aktiengesellschaft.

Der Aufsichtsrat. Louis Mann, Der Vorstand.

Ulfert. Dr. Lüddemann.

7389]. Auf Grund des Geseßes über die Ent- sendung von Betriebsratsmitgliedern in den Aufsichtsrat sind in den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft gewählt worden: Buch- halter Paul Schönenberg, Berlin-Char- lottenburg, Arbeiter Edmund George, Berlin-Tempelhof. : Berlin-Tempelhof, den 18. April 1931, Edmund Müller & Mann Aktiengesellschaft, Der Vorstand. Ulfert. Dr. Lüddemann. R AH A E L U L E R R E H E TACE SOIE SE S TIBR [5278] Bilanzkonto per 31, Dezember 1930.

Aktiva. A "1K Grundstücekonto « « » » 242 244/85 Restkaufgelderhypotheken-

fonto O6. C E E 4 40 000|— Esseltelontp.. «c 6. 120 368|— Hypothekenforderungenkto. 1|— Büromobilienkonto L « 1|— c N 23575 c 2 416/84 Gewinn- und Verlustkonto:

Verlust 1929 12 088,39 Gewinn 1930 4257,75 7 830/64 413 098/08

__ Passiva.

Aktienkapitalkonto . « « « 334 500|— Straßenkostenreservekonto 69 500 |— MLeollOIEN » + « « os 2 6 676/08

Rücklagekonto für Grund- CrIVELDNEUCL o x ao 6 2 422 |— 413 098/08

Gewinun- und Verlustkonto per 31. Dezember 1930.

Soll. Kk [9

Saldovortrag . - o.- « e © 112 088/39 Provisionskonto » «o-a s # 710 SIeUerionto . » » s # 112 378/29 Handlungsunkostenkonto » « | 2799/45

97 273/23

Haben.

| Grundstückeverwaltungsfonto . 638/48

Grundstücckeverkaufskonto . . 9 503/50 Konto Zinsen von Restkauf- gelderhypotheken . « « « « Uen » «o 666» Bilanzkonto: Verlust 1929 12088,39 Gewinn 1930. 4257,75

916/67 8 383/94

7 830/64 27 273123 München, 24. Januar 1931. Terrain- Aktien-Gesellschaft München-Nymphenburg. Fos. Werberger.

4

[5279] Vekanntmachung. Laut Generalversammlungsbeschluß vom 9, April 1931 wurden die aus dem Auf-

RM |Z, | sichtsrat ausscheidenden Mitglieder: Herr 2 28762 | Friß Steyrer, Geheimer Justizrat, Direktor 4 781/90 | der Bayer. Handelsbank, München, Herr

Lianitt 7 0695

2 497/93

4 571/59 |

7 069/52

brifen

Der Liquidator: Josef Füllex,

| Eduard Brinz,

Justizrat in München, Herr Dr. Christoph Schramm, Justizrat in München, Herr Clemens Steyrer, Direktor der Bayer. Handelsbank in München, sämtlich zu Aufsichtsratsmit-

| gliedern gewählt,

München, 9. April 1931, Terrain-Afktiengesellschaft Müncheu-Nympheuburg.

Der Vorstand. Jos. Werberger.

90 014,28, Autokto. 3442,10, Grundstüds- ; | fonto §000,—, Grundstücksmehrwertfonto

Anzeigenbeilage zum Reich8- und Staatsanzeiger Nr. 95 vom 24, April 1931. &. 4,

[4131]. Wetterauer Drudterei

und VerlagA.-G., Friedberg, Hessen. Geschäftsjahr 1929.

Gewinn- und Verlustkonto.

| 121 325/63 4 870/28 126 195/91

Soll, E Allgem. Geschäftsunkosten Abschreibungen « + - -

Haben. | Einnahmen .. . +.- 126 195/91 Bilanzkonto.

Aktiva. : |

Nicht einbezahltes Aktien- ¿l E L L e pet h 3 800 T Kasse- und Postschecktkouto . 3 127/66 Wertpapiere . + «. « « ° 975

26 762/19 73 799/29 10 973/34 24 462/11 143 899/59

Passiva. L Aktienkapital , « «. 72 560/— Kreditoren « « e o ooo 71 339/59

T Jnventar . . » s o. Warenvorräte « « .. «-+ Kapitalkonto: Verlust 26/28

Der Vorstand,

E E Ha R E REIG L S S Af I Léa E EO Wt S ;

[7369]. Prettin -= Aunaburger Kleinbahn- Aktiengesellscha#t. Jahresrechunung am 31, Dezember 1930.

Vermögen. RM 15 Eisenbahnanlage . « e. « 299 020/75 Ore e os. v.o oda 6 164/83 e 4 Mobi 5 321/29 Guthaben bei Banken .. 15 143/78 Wertpapiere der Ernueue=- |

rungsrüdcklage «+ »- e « « . 13 300|— Forderungen . «+ s». s. o » 10 783/61 Vorschüsse E S E 6 S L DUpotheten e o. e 2 220 Beteiligung S6 2 3 001|—

354 970/26

Verbindlichkeiten. E Altiénläwital , „+ « 305 000

Erneuerungsrücklagé « «« 29 197/38 : Besondere Rücklage « « « 372/05 } Geseßlihe Rücklage « « « 9 971/93 Ub. a eco 0% 10 228/90

354 970/26 Gewinnu- und Verlustrechnung am 31. Dezember 19830.

RM ‘|3 1 055/28

Für Aufwendungen. Verwaltungsunkosten « + Zuführungen zur Erneuerungs- |

YUTIOdE « (s 0 av S A T LOOLOLE

| fiaea 15 101/40

Aus Erträge. S Gewinnvortrag aus denr Vor- E

jahre E E S S S 729/87 D e d K 4] OULNOL Erlassener Beförderungssteuer 4 694/80 Zinsen d ck 0 ck 0 D E N 649/39 15 101/40

Merseburg, den 18. April 1931,

Der VorstanD. Sell. Hasemeyer. E Ri S ERGDE E B L C O C PRE T EAE E P R P E? E E I R He (739721. : Gewinn- und .Verlustrehuung für 1930.

RM |5 30 104/95

Ausgaben. Betriebs8ausgaben . . «- -ch « Teilrücklage in den Erneue-

TUNGSTONOS (e v G 109/47

30 214/42

Einnahmen. Betriebseinnahmen « « » « 130 214/42

; . 130 21442 Bilanz am 31: Dezember 1930.

Vermögen, RM |N Bahnanlage . « ¿ e e 7 } 2107 092/13 Materialbestände - 2 é 5 : +1 257/65

Bankbestand und* Kasse (einschl. Baugelder) - ( 44 O OS ¿eo 46

225/53 PUIOIEE 2 v7 A 2155 520/31

Schulden. Aktienkapital . . Bahnanlagefonds ¿

2: 100 000|— 7992/1:

DAUonds 5 44 568/88 Erneuerungsfonds 109/47 Kautionsfonds « 500|—

e o e. . . e 0: 0. 0 0.0 . o o 0- ® -

2349/8: 2155 520/31

Verlin, den 12, März 1931, DerVorstand der Kleinbahn-Akttien- gesellshaft FreieuwaldDe - Zehdven.

Dr.-Fng. Wiene de.

Die vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung für 1930 ist in der ordentlichen Generalversammlung unserer Gesellschaft am 17, April d. F. genehmigt worden.

Aus dem Aufsichtsrat unserer Gesell- schaft ist ausgeschieden: Herr Regierungs- rat Dr. von Chappuis, Berlin.

Neu in den Aufsichtsrat wurden gewählt die Herren: RNegierungspräsident Dr. Fißner, Frankfurt a. O.,, Reichsbahnober- rat Steinert, Stettin, Landesdirektor Dr, Swart, Berlin.

Berlin, den 20, April 1931, Vorstand der Kleinbahu-Aktien- gesellshaft Freienwalde - Zehdven,

Dr.-Fng. Wienédcke, *

Gläubiger « «e s

143 899 59

[5284].

Schetelig & Nölck A.-G, Lz Bilanz zum 31. Dezember 19e Aktiva. Grundstück RM 91 2

X)

Gebäude RM 82 000,—, Betr; rihtungen RM 59 500,— Kasse

Banken RM 878,62, Außenstände 9,8 mark 71 485,04, Warenbestände p. mark 19 513,—, Verlust RM 95 x,„W%

Summe RM 350 418,75, Pasa Aktienkapital RM 216 000 Nor h,

RM 13 214,60, Hypotheken RM 153 445 4 Verbindlichkeiten RM 95 304 35 ' gangsposten RM 1045708 " , RM 350 418,75. : Gewiun- und Verlustrechnun um 31. Dezember 1939 Soll. Verwaltungskosten RM46 35». Abschreibungen RM 13 192,92 c,„! RM 59 493,27. Haben. Geivinnye, 1929 RM 63,61, Betriebsüberiuß p.

S Um

od ‘wepE L )UY Kei mark 33 887,57, Verlust RM 935 20 Summe RM 59 493,27. "9

Lübeck, den 28. März 1931, Der Vorstand. G. Scheteli,

I [7019]. Portland Cementfabrifk Hemm Bilanz am 31. Dezember 1934" Dein m Tant Saa —eR Vermögen. RY Fabrikanlage : Wert am 1. Januar 1930 | 1545694

Zugänge in 1930 . . . 96 34 I 642 081F

Abschreibungen für 1930| 2363 873g S —— 1 278 1959

Utensilien-, Pferde- und Wagenkonto Reederei . Abschr. für 1990 . . . 18 890,00 86 97 1

105 817,76

Jnventurbestände « « «. » 738 6811 E v0 2 508 Wertpapiere « « « « « «o | 3338867

Schuldner : a) Bankguthaben 506 464,42 b) Sonstige Forderungen 1 309 750,67 | 181620

7 279 3509

Verbindlichkeiten. Aktienkapital:

Stammaktien « « « [504000 Vorzugsaktien « « « - 15 000 5 055 002 Reservefonds . s 758 2 Sonderreserve für Neu- GULOOE 0266 350 00 Beamtenwohlfahrtskasse 191 293,90 = in Wert- papieren im eig. Depot . 186 605,50 4 6864 Gewinnanteile « « « « » 5 255

Gläubiger. ¿ «ea 6 456 4100 Gewinn und Verlust 1032 513,19

Abschreibungen: Fabrikanlagen

363 875,69 Ree- derei 18890,59 382 766,28 649 7869

Gewinn- und Verlustfonto.

Soll. RM g Allgemeine Unkosten « 365 1299 Steuern und Abgaben . 507 28 Abschreibung auf Fabrik-

Ide S Reingewinn - « « » «

Haben. Gewinnvortrag aus 1929 158 Fabrikationsgewinn « «+ | 147128 BIeltonO v s o

1 905 5836

Die durch Beschluß der heute gehabten Generalversammlung au] festgeseßte Dividende für das Ge jahr 1930 isst sofort zahlbar und

gegen Einreichung des Dividenden

erhoben werden: in Hamburg : bei der Nordd Bank in Hamburg, Filiat * Deutschen Bank und Vik Gesellschaft, ee bei der Dresdner Bank in Han? in Berlin: bei der Deut}chen # und Disconto-Gesellscha\t, bei der Dresdner Bani, in Hannover: bei der Hannov Bank, Filiale der Deutjchen #= und Disconto-Gesellscha, bei der Dresdner Bank Hannover,

Wir machen darauf aufmerksam, 7

die Dividendenscheine Nr, 4 uner# vom April 1928 bzw. Juni 12 Nr. 1—1648 Nennwert RM 3W- RM 30,—, Nr. 1—2982 Nennwert R mit RM 100,—, A Nr. 3781—5040 Nennwert R 2 mit RM 100,— «O sowie die Dividendenscheine 1 Nr. 48 unserer Aktien a0 00 Nr. 4001—7400 Nennwert RM mit RM 70,—, s Nr. 8211—8218 Nennwert R mit RM 30,— Aa abzüglich 10% Kapitalertrag]ett "

lösen sind, hd

Jn den Aussichtsrat unserer Gn ist Herr Botschafter a. D. Dr. &+ = in Hamburg neu gewählt.

4

19:

Hemmoor, den 18. Apri! hel

Der Vorstaud, Dr. Otto S!

[7428]

Gebrüder Buhl,

e E ebitoren - * fasse und Wechse

e » «s

Wechsel

aftienkapital reditoren,

Kückstellungen

L

eingewinn 29/30 1885 Gewinnvortrag - Reing inn 30/31 . Gewinnvortrag -

erungsfonds

un

e. Pee C00

,69 259,97 | 731. 689,91

2 145,66

5655 269/82 361 278/24 300 250/74

212 290—

349 543/50}

L Aktiengesellschaften.

Papierfabriken A.-G., Ettlingen (Baden).

Vilanz auf den 31. März

RM 15 5659 269/82 565 178/81 267 453/74

25 561/97 151 70475

j

1931 RM

j 702 790 02 463 543/50

2 83557

1434 199/93 Gewinn- und Verlustrechnung auf

1434 199/93

31, März

1 569 169/09] 1 569 169/09

Nohgeiwvinn

eandlungsunkosten u. Löhne Steuern, Zinsen u. Vers. .

c : Mhshreibung «

uerordentl, Abschreibung

Veivinnl « + o o *

424 846/60}

RM | N

368 573/86 61 725/53

68 000;— 120 000'— 46 000'— 68991

1931

RM 544 989/30

658 570 35] 658 570/35

N |

544 989/301 544 989/30

In den Aufsichtsrat wurden gewählt: die Herren Paul Schneider, Rudolf Edneider, Siegfried Schneider, sämtliche in Ettlingen, sowie Steuerrat a.

Gaubinger in Bruchfal. Ettlingen, den 20. April 1931,

6999,

Bilanz am 30. September 1930.

D %

Der Vorstand. Albert Schneider.

M

Materialien Effekten .

Rassenbestand

Vorschußkontodebitoren jewinn- und Verlustkonto :

Mftienfavitalfonto chuldvershreibungsfonto L « « «

Ausageloit «

Jurückgekaust Quldverschreibungsfonto IT Davon noch nicht ausgegeben

Ausgelost

Zurückgekauft

Ratlehnkonto Kreis Anklam » « s

mneuerungsfondsfkonto : Bestand am 1. Oktober 1929 Erlós aus Altmaterial 1929/30 . Ausgebautes Material Zinsen des Fonds für 1929/30, dinsen der Effekten 1929/30 . Rüdlage 1929/30 0.200000. |

G # 720

Bankguthaben

« ü“ . e

E

terlust

Vermögenswerte. Kahnanlagekonto: Anschaffungswert am 1. Zugang 1929/30 L 6 De E a E E frastwagenkonto: Anschaffungswert am Zugang 1929/90 , + - 2 ao. ¡ienkonto Frneuerungsfond8anlagefkonto:

Schulden.

. s“ . s . 6 6

Ausgaben für Erneuerungen. « « « - «o chreibungskonto: Bestand am 1. Oktober 1929

Oktober 1929

1, E R E

. Oktober 1929

195 000—

toe e.

2. ..

j RM? |H 3 312 652/37 83 269/69 26 914/91 26 115/92

l 30 257/95 1 795/28

] 722/90

420 314

RM

53 030 55 833

33 77 1458 29 303

Fa [A |

3 395 922/06

[83 132 j

13 87 10 83

75 000|— 11 925|— 63 075|—

16 350|—

37 500|— 157 500|— 14 625|— T12 875|—

45 000|—

341 8-308 7 113/87

9 516|— 12 799/25 64 748/31

436 018/51 158 712/99 115 4114/15

3 989 639

n

2 395 000|—

97 875 33 520

277 3055

[14

Friedland (Meckl,), den 12. Janua

Necklenburg-Pommersche Schmal

Witthöft,

ien 4 616/56 Rüdlage T 6s 400m 31 952/901 151 983/61 ‘usivagenabschreibungsfonto: Bestand am 1, Okt. 1929 8 940/24 Gen e O a apa 357/60 Erlôs aus Altmaterial 090.0000220 204 1 209/51 _Rüdlage für 1929/30 „. « «ooooooo. 6 171/87] 16 679/22 iditellungskonto: Bestand am 1, Oktober 1929 . « - 120 752/30 Rüdstellung sür Umlagenachsorderung der Pensions E lse {ur A: o Pio o 004006 11 873/20} 132 625/50 Wothekenkonto 2 r r E N 6 559/30 mellungsreservekonto « « « « 325 690/78 pgeloste Obligationen « » « « 1 500|— Thußkonto, Kreditoren : Ó Darlehen für Bauzwede « 305 693/28 A Verschiedene Rückstände « « 79 858/96) 8385 552/24 3 989 639/14 —Sewinn- und Verlustrechnung am _ 30, September 1930.

0 Soll, _—_— M (H RM] [5 E ortrag «L a Ad a 405 135:09 fiwagenbetriebskonto: Betriebsausgaben « 51 342/06 | è, Æiriebseinnahmen' « + «o ooooo. 48 262/90 3 079/16 ¿erungsfondskonto: Rücklage für 1929/30 64 748/31

gsfonto: Rücklage für 1929/30 « . 31 952/90 abshreibungskonto: Rüglage rior 6 171/87 ngsfonto: Rückstellung für Umlagenachsorderun L E Pensionskasse . . e e o o. E _= E E i 11 873/20 “Bonto: Gezahlte Zinsen » « «ao. 33 935/28 556 895/81 betriebsf Haben, 888 929/21 ‘triebsfonto: Betriebseinnahmen 294 | Vetrieb3ausgaben S 7 : E 752 348/23] 136 580/98 | nzfonto: Verlust 1928/29 405 135/09 Verlust 1929/30 N 16 179/74| 420 314/83

556 895/81

t: 1991. ien-Gefellschaft. M eei

[7374].

j Dritte Anzeigenbeilage am D Reichsanzeiger und Nr. 9 G

Flensburger Voltsbant A,-G. in Liquidation.

Bilanz per 31. Dezember 1930.

Schrottattieungesellschaft

in Magdeburg.

Bilanz für die Zeit vom 1. Januar 1930 bis 31. Dezember 1930.

Kasse und Banken

Berlust

5171/33 346 732/39

347 249/72

Kontokorrentschulden

347 249/72

347 249 72

Gewinu- unD Verlustrechunung.

Reingewinn 1930 . « « -

Ertrag:

An Verlustvortrag aus 1929 Prozeß- und Liquidations- E ea

Per

Verlust S

345 426/59

1 305/80

e ———-

346 732/39

| 346 732/39 346 732139

lensburg, den 31. März 1931, Flensburger Volksbank A.-G. in Liquidation.

J. H. Bare Durch Beschluß der Gen

Gust, Kuhrts.

eralversamm-

lung vom 18. 4, 1931 wurden die aus-

scheidenden Mitglieder des Herr Oberm. Gust, Kuhrts

Aufsichtsrats, und Bücher-

revisor Hans Hansen, einstimmig wieder- gewählt. An Stelle des ausscheidenden Herrn Töpfermstr. C, F. Janssen wurde

der Bürovorsteher P, Mon Aufsichtsrat gewählt,

[7426].

msen in den

Verkehrsbetriebe Dberschlesien Aktiengesellschaft, Gleiwit. Vermögensrechnung

am 31. Dezember

1930.

Vermögenswerte. Anlagetwerte elektr. Linien Anlagewerte Gleiwißt-

E s U Betriebswerte :

31 Bankenrechnung

5 330 024,83 32 Kasserechnung 5213,39 33 Wertpapiere

und Beteili-

gungen , 10 148,01 34 Betriebs-

rohstoffe « 824 773,27 Fremde Mittel, Disagio-

rechnuitt. . Wwe 4 Laufende Rechnung » « s Umbaurechnung

Verbindlichkeiten, Eigene Mittel: 41 Aktienkapital E E E 42 Erneuerungsrechnungen 43 Tilgungsrehnung «& « 44 Vorgeschriebene

Sonderrüdcklage - « « 45 Ruhegehalts- und

Wohlfahrtsrechnung « Fremde Mittel, Gläubiger Laufende Rechnung . « Reingewinn 1930 . 5

15 484 398

RM - 2 029 638 |—

A 2678 261 |— j

1170 159/50 j

243 810|—

2 287 81208

7 074 717/66

datad

15 484 398/24

S j

4 100 000|— 3189 690/05 451 pez 262

1 654 E

240 469/54 5 011 286/04 2 239 428/34 250 405/21

24

Gewinn- und. Verlustrehnung am 31. Dezember 1930.

Ausgaben. Aufwand: L 81 Betriebsausgaben elektr. Linien 5 «« » 82 Betriebsausgaben. Gleiwih-Ratiboxr « « a

83/4 Zinsen und Wäh- rungsdifferenzen « 85 Abschreibungen auf An- lagetverte . » « .».o ° 86 Rüdlagen: Erneuerungsrülage 533 995,— Tilgungs- rechnung Ruhegehalts- \sttock . .“ 20 000,— Wohlfahrts- rechnung

7 612,—

10 000,—

RM

M

/ 1332 cal

334 423138 1667 005/28

339 230/39 99 683/11

571 607|— 250 405/21

2 927 930/99

Einnahmen.

91 Betriebseinnahmen elektr. Linien « « « «

92 Betriebseinnahmen Gleitwih-Ratibor « s «

2 628 242/61 294 698/44

Gewinnvortrag 1929 der OS. Ueberlandbahnen G. m. b. H... « 6459,—

ab Verlustvortra

r

2922 9410

0E 4 A0 GD 4 989/94 2 927 930/99

Die auf 514 v. H. festgeseßte Dividende

wird von heute ab gegen Hergabe des Gewinnanteilsheins Nr. 1 durch unsere Hauptkasse mit RM 55,— abzüglich 10 v, H. Kapitalertragsteuer ausgezahlt.

Die Generalversammlung vom 16. April

1931 hat den Aufsichtsrat in seiner Gesamt- heit wiedergewählt.

Gleiwit, den 17. April 1931, Verkebebbeirieve Oberschlesien Aktiengesellschaft,

Grundstücke, Gebäude . Maschinen,

Kasse und Postscheck Warenbestände » «

Verlust im Geschäftsjahr

Aktienkapital és Reservefonds . « Kreditoren « « s

3 N c M1 RM A

103 910

30 407 4 898/58

227 948/05 |

95 682 78

4 014/80

————

466 861/21

150 000'— 15 000 '— 301 861/21

466 861 21

Gewinu- und Verlustrechnung.

Generalunkosten tete «s

Bruttoertrag - 0 Geschäftsjahr

RM

155 232/51 |

5 688/20 160 920/71

156 905 91

4 014 80 ;

160 920 71 | Magdeburg, den 14, April 1931. E A E Altenacer gemeinnützige Baugesell- |

schaft zu Altena i. Westf. Bilanz am 31. Dezember 1930.

Vermögen. Grundstüdcke

E E S G

Avale 22 243/58

Verbindlichkeiten, Mttrienlapilal , «s ck

M S A M

Kautionen 22 243,58

2834 870/90 544 789 71

Bea lea S500

2 668.75

43 758 66 3 096 637/68 |

310177

| 3 390 707 11

I j

3390 707 11 |

250 000|— !

Abschreibungen « à «6 e Unkosten, Steuern, Repara-

Vortrag aus 1929

RM [N 29 265|— 98 963/99

128 312/72

| 3148 256 849 |—

256 852/48

Ju der heutigen Generalversammlung sind die der Reihe nach ausscheidenden drei Mitglieder des Aufsichtsrats, die Herren Landrat Graubner, Friß Trurnit und Hugo Borbeck, für die Dauer von drei Fahren wiedergewählt worden.

Altena i. Westf., den 13, April 1931,

Der Vorstand,

Vormbrock. ODsmerg. B D R R N R R D R I Marmor-JFundustrie Kiefer A.-G., iefersfelden.

Bilanz per 30. Juni 1930.

Mecejse.

Immobilien Maschinen und Eigene Brüche

Na 0 9

9.0 90G m » 0.066

Gas p e e080 F ® Qs p S D.ck 6&6

S

Bürgschaften

S S S G A

RM [D 774 900/60 121 081/65 25 480¡— 453 91725 8 331/49 153/63

8 601/95

3 820;— 551 213/11 12 843/81

38 912:

5 1 999 0560

Aktienkapital « « - » Geseßl. Reservefonds Schuldverschreibungen Hypotheken Kreditoren -. 6:0 Avale RM 23275,45

1 000 000|— 100 000|— 7 250¡—

34 718/32 857 087175

Geivinn- und Verlustrechnung.

1 999 056/07

Statutarische Abschreibung, Steuern, Saläre, Zinsen und Unkosten . « o e s

RM [5 30 060/89

476 541/51

506 602/40

Vortrag aus 1929 Getwvinn an Waren

54 839176 412 850/06 38 912/58

506 602/40

Kiefersfelden, den L Marmor-JFudustrie Kiefer A,-G, R, Kröner,

16. April 1931,

N | Steuern und Abgaben « «+ {15 076/96 1] |

12 | Vertragsgemäße Verrechnungs- 310/77 | é 256 852/48 | Verlust —- Saldo . « + « - 128 100—

Preußischen Staatsanzeiger

Verlin, Freitag, den 24. April

1931

--Baupflege““ Afkticugesellschaft für Arealverwertung und Grundftücfs- erhaltung, Leipzig. Die Aktionäre unserer Gesellichaft verden hiermit zur ordeutlihen Ge- neralversammlunqg f Dienstag, den 12. Mai 1931, vormittags 11 Uhr, im Gartengebaäut des Grundstücks Elsteritraße 4 Leipzig eingelade1 i Tage®&ordnung 1. Vorlegung des Geschäft chts und Rechnungsabschlusjes fi „Fahr 1930 und Genehmigu1

De T

jelben. 2. Entlastung des Vorstands und _ Aufsichtsrats ZUlejenigen Aktionäre, welche au der

Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien bei der Gesellschaftskasse Leipzig, bei der Commerz- und Privat-Bank

Alktiengesellschaft Filiale Leipzig in Leipzig odex bei einem deutshen Not bis spätestens 8 Mai ds. Jahres gegen Empfangsbescheinigung zu hinterlegen. Falls die Hinterlegung bei einen Notar erfolgt, muß die über die Hinter | legung auszustellende mit genauer |Nummernangabe versehene Bescheini gung bei dem Vorstand der Gesellschaft bis zum 8. Mái 1931 abend D D

eingereicht sein.

Leipzig, den ‘18. April 193 Der Aufsichtsrat. B à ch D L

(Curt 1% Q U A 4 U Ui Ui TLDUiA

G E R E R L E E T R E E L Ut S: | [5280]. |Meßhaus Union Aftiengesellschaft

RM 1

in Leipzig. Bilanz am 31. Dezember 1930.

Aktiva. RM S Tmmeobilien A 480 000 R 650 000 Fnventar T E S I 000 Der « A 28 100

I 159 100

Passiva. | Grundkapital . . « . « 480 000 | Reservefonds . « « «o o - } 000 [Dypothélen «o... e. 650 000|— Aufwertung “a 28 100|—

E aale | 1 159 100

Gewinn- und Verlustrechnung 1938. | Verlust- u. Gewinnfonto auf 1930.

RM erlustvortrag . « . «.». e « 128 100/—

43 176/96

15 076/96

einnahmen « «

j 43 176/96 Leipzig, am 11. April 1931. Ï Meßhaus Union Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Dr. Alfr. Richter. Prüfungsvermert.

Der vorstehende Rechnungsabshluß der Meßhaus Union Alktiengesellichast in Leipzig für 31. Dezember 1930 stimmt mit dem Hauptbuche - der Gesellschaft überein. i

Leipzig, am 11. April 1931. Gerhard Schulze, von der Fndustrie- und Handelskammer Leipzig vereidigter und öffentlih beftallter Bücherrevijor. A [5282]. . i Duco Afktiengesellschaft, Verlin.

Bilauz per 30. September 1930.

Aktiva. RM |A Aulagen « Lei tue A E : S3E 935/67

30 370/45

808 565/22 j

“q. 0 S

Abschreibungen o: 0-# Sd

Fabrikationsverfahren und N s 380 000|—

arenzeihen « » «o «* «-

gate E f A 511/08 Wechstl ooo 90 2 679/48 Bankguthaben » « « «* «- | 1259 79616 E 533 130/11] Verlust c 0 0 S : 254 830/64

3 239 516/69

Passiva. L

GenußscheineA « e - - ° 750 000 Genußscheine B. « « « *- | 375 000— Hypotheken ooooo E 20 Rückstellungen 6-0 T dias D— Schulden « -.«..o«.. 291 016/69

3 239 516/69 Gewinun- und Verlustrehnung für die Zeit vom 1. Dktober 1921 bis 30. September 1930.

j Abschreibungen « « * « - 30 370/45 Handlungs- und Vertriebs- e unkosten S 0-9 «0. S S0 456 656/35 E E dect 487 026/80

E j

932 191116 254 835/64

487 026/80

Haben. Betriebsübershuß « + « - Verlust « - -

Dex Vorstand.

Weil, Krumbhaar.

U

Ä