1931 / 95 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

dd - Reichelt Aktiengesellschaft, Breslau.

Fahresbilanz für deu 31. Dezember 1930.

RM R 1 063 303/26 9 140/72 19 53216 18 325|— 1907 747/18

Aktiva.

Waren S T T A Kassenbestände + «+ e « » Wechsel- und Schectbestände SIeTIeR: » dies ae Außenände « . » . o Grundstüde . 820 000,—

Abschreibung 20 000,— Bebeiligtigen o « « . ° Jubentar . « « 707,15

Abschreibung . 698,15

O 1/-

j —_————__

4 339 748 32

SÜVO VUU 191 690

9—

Î

L Passiva. Stammlkapital . « - «s 2 000 000 Vorzugsaktien E M 5 000 Reservefonds « e e o. 250 000 Hypotheken - e o. o 284 29720 Schulden L-L E L 534 356/51 Dividendenkonto (nicht ab | gehobene Dividende) 4 216’— Rücklage für Kraftwagen | und Grundstücck8ver- | besserung: | 60 000'— 201 878/61 1 339 748/32 Gewiun- und Verlustrechnung.

E 4 27 850,— Neue Nüdcklage 32 150,—

Geivinnübershuß « « « «

Verlusi. RM |9, Haudlungsunkosten inkl. | Steuern . d 2 382 444/63 Kontokorrentkonto . 16 688/35 Abjchreibungen auf: | C Fnventar E Rücklage für Kraftwagen u, Grundstücksverbesserung Go s E

20 000 698/15

32 150|— 201 878/61 2 653 859/74 Gewinn. |

DOLITAAO «a6

Ny 4 » 1 Bruttogewinn s

35 568/92 2618 290/82 2 653 859/74 Der Vorstand. Kunz. piel C f nid H u i ia? C N R R I I SEE [7023]. Kabelwert Duisburg. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Attiva. Grunditucipnto. » o a WeURLDETUO e «a f Masîchinen- und Elektrische

Uto + ¿ « €4 PMobitienttilio a 2e o e Utensilien-, Wertzeuge-und

Trommwelfonto . «4 Eisenbahnanschlußkonto. « 19 641 Fuhrpartiontio. + q. 55 228 Eriwerbsfonto . o 1 Saa ao, 12 753 Debitorentonto . «. e.» 3 722 368 Beteiligungen - « . » 371 200 Avalkonto 176 997,90 Lagerbestände :

Rohmaterialien, fertige

und halbfertige Waren

499 429|— 2 169 828/56

1 542 225/46 26 456/78

180 000

1 236 531 9 835 645/18

[84

Passiva. Afktientapitalkonto 7 200 000 fond 350 000|— 175 000 Kreditorenkonto . «- . 816 073/39 Avalfonto 176 997,80

794 571/79

9 835 645/18 Die Verteilung des Gewinns wird wie folgt vorgeschlagen: 49, Dividende 6% Superdividende zahlen, dem geseßlichen Reservefonds « « A zuzuführen und dén " vêrblei- eaen Beit won « - o » auf neue Rechnung vorzutragen

794 571,79 Gewinn- und Verlustkonto.

«e e e « 288 000,— 99 . V

Zu

0

24 571,79

Un Soll. Unkosten und Steuéêrn « E Lo a o-4 09

Per Haben, Saldovortrag - « - . Fabrikationswarenkonto

26 950/57 2 594 938/02 2 621 888/59 Der Vorsiaud. Knoche. Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlustkonto sind von uns geprüft und mit den Büchern übereinstimmend ge- funden worden Duisburg, den 10. April 1931, __ Die Revisionstommission. Heinrich Heuser. Alwin Hilger. Die in der Hauptversammlung vom 18. April 1931 festgeseßte Dividende von 10%, gelangt gegen Vorzeigung des Ge- 7 unter Abzug von

winnanteilsheins Nr. 7 10%, Kapitalertragsteuer sofort L. bei uns, 2, bei der Deutschen Bank und D Gesellschaft Filiale Duisburg, 8. bei der Dresdner Bank, Duisburg, zur Auszahlung. Duisburg, den 20. April 1931, Kabelwerk Duisburg.

1SCconto-

Dritte Anzeigenbeilage zum Reichs- uud Staatsanzeiger Nr. 95 vom 24, April 1931. G. £.

[7383] BadDisch-Pfälzische Lust-Hauja A.-G, Maunnheim=-Karlsruhe.

Consolidirte Altaliwerke, Westeregeln. Recchnuungs2abschlußk am 31. Dezember 1930.

[7777]

¿it

Vilanz per 31. Dezember 1930.

| C w} 87562 31/99 171/75 72/50 191 600 75 941 63

Afttiva. RM Kassenbestand Mannheun . , Karlsruhe

Bankguthaben « - o o. Postichedkonto «o. o -«. Effekten Ä D M6. O D «e «6 Deutsche Luft-Hansa 1d,

E Tao Has Mobiliarkonto Mannheim.

Karlsruhe 1/- i

133/43 15 465/62

_ J ©

25 979/70 D

T] Betriebsstoffbestand Karlis- S 6% p 0 Werfteinrichtung Karlsruhe Ersatzteillagex Karlsruhe « Flughalle Mannheim, » « Konto Verkehrspark . + « Lustbildwesen e « Beteiligungen « - « Nicht übernommene Kapi- talanteile. « Transit. Konto ., «

83 036/72 40 903/— 4 080 58 827 000

33 815|— 27 420/20 917 94766 Pasfiva. | E «e 820 000 Rückstellungskonto « 29 000 Kreditoren . . «- 52 940/12 Transit, Konto e s 15 631/95 s Ga 6 375/59 917 947 66 Gewinnrechnung

Veríust- und 1930.

per 31, Dezember

RM lo, 34 531 91 2 046/75 60 937/24 375/59 97 891/49 Gewinn. | Saldovortrag » « « o #6 38091 Subventionsverpfl.-Kto. « 37 603 27 BIIENTONIO o 20,006 14 527/59 Konto Lustbild - o e e 5 002/58 Konto Werft . 2776/22 Konto Lusftverkehrspolitik, | Organisation u. kaufm. | Geschäftsführung « + « 3 555/61 Konto Zubringerdienst « « 716/92 Betriebsfonto für Verkehr8- | maschinen « + «024 e 28 653/49 Kto. Flughafenverwaltung 1 581/59 Konto Flughalle- . .- « « 3 092/05 Uebertrag vom. Rückstel- lungskonto . + «- e «. e

Verlust. j Subventionskonto . « Verlust auf Effekten - Abschreibungen « e o O G aaa

1/26

97 891 49

Jn der am 15. April 1931 stattgefundenen

Generalversammlung wurde an Stelle des aus dem Aufsichtsrat ausgeschiedenen Herrn Oberbürgermeister Dr. Dr. Weiß Herr Erster Bürgermeister Dr. Ecarius, Ludwigshafen, neu in den Aufsichtsrat gewählt. Außerdem wurde Herr Direktor Theo Croneiß, - Deutsche Verkehrsflug A.-G., Nürnberg/Fürth, in den Aufsichts- rat der Gesellschaft gewählt. Manuheim, den 15. April 1931. Badisch-Pfälzische Luft-Hansa A.-G. Mannheim-Karlsruhe.

Der Vorstand.

I N N R Edt fette ACAR U S PRE? C ORAES: ¡T E A R I E [7377]

Vermögensausstellung am 31. Dezember 1930.

RM |Y 4 000 000|—

5 710 971/16 13 714 084/90

Vermögen,

Nicht eingezahltes Vorzugs- altientapital . . «bie Grundstücke und Gebäude Dau » e «0e Verwwaltungs- u, Betriebs- G 4 a4 94 Wohlfahrtseinrichtungen . Büroeinrichtung, Fahr- SEMULDE. 0.0 4-922 Bank-, Kassen- und Post- ichedbestand « « - s « E e oa AUCSNDE e. o o oa 4 Beteiligung a. d. Schkeizer E «ie C4

243 327/70 475 535/63

103 207 60

797 573 89 3 332/29 1 066 762/60

Verpflichtungen, Aktienkapital : Stammaktien Vorzugsaktien

8 000 000 14000 000|— 52 000 000 Darlehn v. Reich; Preußen |

und Thüringen . « « « Verbindlichkeiten . e « -

973 034 3416 76177 26 389 795/77 Weimar, den 27. Februar 1931. Aktiengesellshaft Obere Saale. Der Aufsichtsrat. Rauch, Vorsißender. Der VorstanD.

Sommer. Kyser. Vorstehende Vermögensausstellung haben wir geprüft und mit den Ausweisen der ordnungsgemäß geführten Büchern in Uebereinstimmung gefunden.

Berlin, den 25. März 1931, Deutsche Nevisions- und Treuhand- Afktiengesellschaft.

SUsat. J. B.: Silleien.

F

[7378]. Bekanntmachung. _In den Aufsihtsrat in Gefsell- schaft sind neu eingetreten: Ministerialrat Dr. Darge, Berlin, Ministerialrat Nier- mann, Berlin, Elbstrombaudirektor Dr. h. e. Zander, Magdeburg. Aktiengesellshaft Obere Saale.

Sommer. Fyser.

17 316/92!

Besi §6. RM j H Bergwerks- und Fabrikan- lagen bei Westeregeln . Beteiligungen « + + + Warenbestände Bürgschaften 5 840 289,— Schuldner in laufender Medea e ck06 Kassenbestand. . o o 2

8 419 019 15 406 850 1 382 196/50

d: 0:20: GE

15 380 334/10 26 391/50 40 614 791/10

Verbindlichteiten, Grundkapital. . . . . ° Geseßliche Rücklage . . « Anteil an der Hypothekar-

goldanleihe des

Deutschen Kalisyndikats |10 000 185|— Teilschuldverschreibungen 257 274/83 Bürgschaften 5 840 289, | Gläubiger in laufender

Meiana « - . - * o | 3201 36100 Nicht erhobene Dividende |

und Teilschuldverschrei-

bungszinsen Reingewinn e e... -

| 22 200 000|— 2 300 000

11 632/71 2 453-857|—

40 614 791110 Gezvinn- und Verlustrechunung.

Soll. RM [5 Handlungsunkosten 3 212 276/74 Abschreibungen . - 1 630 128/95 Reingewinn « « « 2 453 857—

69

7 296 262 Haven. | Vortrag aus 1929

241 400/— Betriebsüberschuß . 7 054 862/69

7 296 262/69

Jn der heutigen Generalversammlung wurde die Dividende für das Geschäfts- jahr 1930 auf 6°/, auf die Vorzugsaktie, 10 °/, auf die Stammaktie festgeseßt, deren Auszahlung nach Einlieferung der Ge- winnanteilscheine für 1930 erfolgt durch die Stellen, die in unserer Einladung zu unserer heutigen Generalversammlung als Hinterlegungsstellen genannt worden find.

Den Getwvinnanteilsheinen sind dér Nummernfolge nach geordnete doppelte Verzeichnisse beizufügen.

Westeregeln, den 22. April 1931. Der Vorstand. Ebeling. Beckhusen. E S D EE: SERNTT I O CIT S I C

7024].

Knoedckel, Shmidt & Cie., Papierfabriken Aktiengesellschaft, Lambrecht. Fahresrechnung am 31. Dezember 1930.

Soll. RM Grundstücke und Gebäude 537 057/30 Fabrikeinrichtung « « « « 872 352|— Warenbestand:

Rohstofse « « . Halb- u. Fertigfabrikate Betriebsmaterialien « Kassenbestand 3 008 Wechselbestand « + « 9 318 Ae S 6% S 1 Ausstehende Forderungen 353 352 Bankguthaben 376 254

2 406 156

Q

r

| 90

89 594 64 468 100 749

Haven, ATHCIETANEEE ch e «. o o. « Geseßlicher Reservefonds « Sonderrücklage « « « - - HypotheB L. hie e Noch nicht erhobene Divi-

De i o e A DUGIMIDeN ¿i a o o e Rückstellung für Steuern

und auf ausstehende For-

derungen usW. + «4% Réingeivinn . e. « «e

1 400 000) 92 555 20 000

447 500

1 338/45 232 158/42

50 175 162 429/58

| 2 406 156/45 Gewinu- und Verlustrechnung.

Soll. RM - [9

Unkosten (daruntèr Reichs- mark 133 526,69 für Steuern, RM 24 434,13 E Hn) f o e « & 4 Abschreibungen auf Fabrik- QIIOOE , de Zutiwveisung an den geseh- lichen Reservefonds « « Reingewinn s «-. °: o..6./9

2 076 79910 195 5357

7 680 162 429

2 442 444

__ Haben. Getvinnvortrag von 1929 . Men Q «a es

23 998|8: 2 418 445/52

4

10. Gesellschaften M. j

{7009] Bekanntmachung.

Die „„Kapitol““ Grundstüksverwal- tungs - Gesellschaft m, b, S., Berlin SW 68, Charlottenstr. 4, ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesells@áft werden aufgefordert, fi bei ihr zu melden.

Berlin, den 20. April 1931.

Der Liquidator: Lothar Baer.

[7010] Bekanntmachung.

Die Berliner Hauspflege- und Ver- waltungs-GesellsMaft m. b, H., in Berlin SW 68, Charlottenstr. 4, ift aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden.

Berlin, den 20. April 1931,

Der Liquidator: Lothar Baer.

2843

Die Gesellshafterversammlung hat die Herabsegung des Stammkapitals auf

M 26 000,— bes{lossen. Nicht zu- stimmende Gläubiger werden aufgefordert, sih zu melden.

Berlin, den 31. März 1931. Deutscher Reklamedienst G, m. b, H., Charlottenburg-2, Bismarkstr. 5.

7164] Bekanntmachung.

Die Emil Heinide Gesellschaft mit be- {ränkter Hastung in Gera is aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, \sich bei ihr zu melden,

Gera, den 21. April 1931.

Der Liquidator der Emil Heinicke Gesellschaftmit beschränkter Haftung: Gertrud Heinidcke.

[5687] Bekanntmachung.

Das Technische Büro für den Bergbau in der U. d. S. S. R. Sojufugol, Ge- sellshaft mit bes{chränkter Haftung in Berlin ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellshaft werden aufgefordert, fich bei ihr zu melden, i

Berlin, den 17. April 1931.

Der Liquidator des Technifchen Büros für den Bergbau in der U, d. S, S. R. Sojusfugol, G, m, b, H, Nikolai Popoff.

.

(2979]

Lintorfer Walzwerk & Vertriebs- G. m, b. H. in Lintorf, Rhld: Die Firma wird aufgelöst. Gläubiger werden gebeten, {ih zu melden.

[112247] S Altonaer Ascheimer-Bedienung G. m.b.H., Hamburg, Brandstwiete 7-9,

Die Liquidation der Gesellschaft ist be- {lossen und eingetragen. Gläubiger wollen \sich melden.

Der Liquidator: P. Sopp.

(3634] Café Mozart G. m. b, S,, . Frankfurt a. M..

Die Gesellschaft if aufgelöst. Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre An- sprüche bei dem unterzeichneten Liquidator anzumelden.

Siedfeitd Bohr

Schumannstraße 59, Frankfurt ‘a. M.

[4630] :

Die Firma Ada:Ada Schuh G. m. b. S., Stuttgart, Königstr. 41, ist auf- elost. Liquidator ist der Käufmann Zaul Wolf in Stuttgart-Cannstatt. Gläubiger haben sich innerhalb eines Monats zu melden bei Ada-Ada Sthuh G. m. b. H. i. L. in Stuttgart, Königstr: 41.

[4629]

Durch Beschluß der Gesellshafterver- sammlung vom 26. Februax 1931 ist die Oft - Nordfee - Verkehrs- und Traunsport-Gesellschaft m. b. H, zu Lübeck aufgelöst worden. “Det Ge- schäftsführer Johannes Friedrieh Facob Moöller, Lübeck, is Liquidator und nimmt Anmeldungen etwaiger Forde- rungen an die Gejellschaft entgegen.

[5250] Bekfauntmachung. . . - Die Ambi-Waggonbau-Fohanuisthal Gesellschaft mit beshränkter Hastung it ausgelöst. Die Gläubiger der ene - schast iverden aufgefordert, ihre An- sprüche anzumelden. Berlin-Johannisthal, Sturmvogel- frage 2, den 156. April 1981: ie Liquidatoren der Ambi- Waggonbau - Johannisthal Gesell- schaft mit beschränkter - Haftung in Liquidatiou: : Dr. Rudolf Schröôde-r, Julius Shoenfeldt,

2 442 444 Ja der heutigen Generalversammlung wurde beschlossen, aus dem Reingetoinn auf die Vorzugsaktien im Betrage von RM 40 000,— eine Dividende von 8%, auf die Stammaktien im Betrage von RM 1 360 000,— eine Dividende von 10%, auszuschütten und den Rest von Reichs- mark 23 229,58 auf neue Rechnung vor- zutragen.

Die Auszahlung der Dividende erfolgt gégen Einsendung der Gewinnanteilscheine und eines arithmetisch geordneten Num- mernverzeichnisses an der Kasse unserer Gesellschaft in oder bei der Darmstädter und National- bank zu Neustadt an der Haardt und Stuttgart oder bei dem Bankhause Stuber & Co. in Stuttgart.

Lambretht, den 18, April 1931,

Der Vorstand, Landmesser.

Lambrecht (Rheinpfalz) | si

11. Genossen- schaften.

[110] Bekauntmachung. Durch die Beschlüsse unserex General- versammlungen vom 25, Februar und

8. März 1931 ist unsere Genossenscha}t"

aufgelöst worden und in Ligúidattont ge- treten. Zu Liquidatoren find die Mit- glieder unseres valherigen Borstands er- nannt worden, Die Gläubiger unserer Genossenschaft werden hiermit aufgefordett, ih bei ihr zu melden.

Misdroy, den 28, März 1931. Fischhandels -: Genossenschaft Mis- droy e. G. m, b. H. (in Liquidation). Friv B L A eR ç

x eder. Ferdinan aegler.

Otto Schmtdt,

[7830]

Einladung zur Generalver; lung (Vertreterversammlung) „„Creditgenossenschaft Psälzez Wirte E. G. m..T .H- stüßungsfasse „„Nothilse“ Deygze® Landwirte,Siß Ludwigshafeng gt

Wir laden unsere Mitgliede, “Ah treter) zn der am 6. Mai 1931 A mittags 324 Uhr, im Saale E Bayerischen Hies'l, Ludwigshgfe„ 2A Bismarckstraße, stattfindenden or h, lichen Generalversammlung hz

Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts :

das abgelaufene Geschäftsjahr 1e:

2. Genehmigung der Rehnungëg;

3, Entlastung des Vorstands 9.2

sichtsrats. n

4. Sayungsänderung.

5. Wahl.

6. Verschiedenes.

Zur Teilnahme an der Geuetalye sammlung sind nur Vertreter und Vi lieder mt dem Mitglied8ausweiz v, unde) berechtigt. N Die Bilanz für das Rechnungsjqh 1930 liegt ps Einsicht der Mitglie ab 15. April 1931 in unseren Geis räumen auf.

Ludwigshafen/Rh., 15. April 19%

Creditgenossenschaft Pfälzische,

Landwirte E. G. m. b. H. Der Vorstand. L. Kerne;

» D dee

zer L

mit ide

|Qató

Bekanntmachung,

[8190] Bekanntmachung. Von der Deutschen Bank und Discorh Gesellschaft Filiale Stuttgart ist bei u der Antrag auf Zulassung von nom. NM 1 200 000,— neue gf den Inhaber lautenden Stammaktz der Brauerei Wulle Aktie: gesellschaftinStuttgart, 1600S} zu je NRM 500,—, Nr. 3201—§{ 4000 Stück zu je NM 10— Nr. 8001 —12 000, mit berechtigung für das Geschäft 1930/31 eta zum Handel und zur Notierung au t hiesigen Börse eingereiht worden. * Stutkgart, den 17. April 1931. Zulassungsstelle der Stuttgarter Effektenbörse.

[7041] Genossenschaft Deutscher Tonjezer,

Die ordentliche Hauptversaun:

lung für das GesGäftahr 1930 findd am Sonntag, dem 10. Mai 1931, vormittags 10 Uhr, in den Räauna der Deutschen Gesellschaft 1914 E, L, Berlin, Shadowstr. 6/7, -stätt. Tagesordnung:

T. Jahresbericht dec Genosen Deutscher Tonseter. ;

IT. Jahresbericht der Anstalt für mis kalishes Aufführungsrecht (AFMA: a) Allgémeites.

b) Antrag des Vorstands in b g auf ‘die vorjährige Aus chuttung. i c) Bilanz und Ausschüttung 11 das Geschäftsjahr 1930. : d) Antrag des Vorstands auf schließung einer neuen Grundotd

* nung: :

. Jahresbericht der mechanischen W teilung:

a) Allgemeines.

b) IBÁA. :

c) Antrag des Vorstands auf M shließung einer Grundordnun? Saßungsänderungen.

’, Genehmigung der Gründung JFnteresjsengemeinshaft Deuts Komponistenverbände (J. D. K)

VI. a) Wahlen zum Vorstand und Veil

" h) * Ernennung ordentlicher M

“A i

Berlin, den 23, April 1931.

Der: Vorstand.

Ro)vwina (Netrinu

[7829 : Aufruf. : Unter Be; E auf den in C der Deutschen fjentlißten 1 bo

Nr.

10,-März 1928 veröffentlichten und 1% Reichsaufsihtäaamt. für Privatvern® rung genehmigten Verteilungsplal la die, Verteilung der aufgewerteten Li datiousmasse der Hilfskasse Ur M und . Telegraphenbeamte (B. a. 6) 7 Liquidation. (früher Botheshe Ka\? E ih die Mitglieder der N fasse mit deu Aufnahmeschc 16 001—22 000 auf, ihre Anf auf Auszahlung der aufgewer! Prämienreserve ihrer Verfi?" gen unter Angabe ihrer Iev1g® Li \hrift und unter Beifügung threr 4 nahmescheine geltend zu ma die, Anspruchsberehtigten nah del lösuug der Hilfôfasse (8. 26 1923) verstorben sein so hätten di! berehtigten unter Angabe ihrer chrift und unter Benge der urkunde und des Ausnahmeschel!? “A Ansprüïhé geltend zu machen. Z Aufnalsmésheine für die Bert nicht Mehr aulausinden, j0 R Vexlusterklärung beizusügen. halte

Die Sterbekassenmitglieder C i 15,5 %* ihrèc in Goldmark um? neten Prämienreserve. Berlin W 50, Regensburge? den 18. April 1931.

Der Liquidator Je

dex Hilsskasse 6, u.

; Erd ui

4

- 1A T 39 B

Posí- : Beamte (V. a. in Liquidati" Hanjen.

(Le 95.

Amtlich (gestellte Kurse.

ire, 1 Löu, 1 Peseta =0,80 RM. 1 österr.

ge __% 90 NM. 1 Gld. öfterr.W.=1,70RM. denlG rchech. W. =085 RM. 7 Gld. slidd. W. Z L 1 Gld. holl W.=1,70RM. 1 MarkBanco a 1 sand. Krone == 1,125 RM. 1 Schilling

“* NM. 1 Latt = 0,80 RM. 1 Rubel Nbl) = 2,16 NM. 1 alter Goldrubel

Peso (Gold) = 4,00 NM. 1 Peso (arg.

1 Dollar = 4,220 RM. 1 Pfund

: 1 Shanghati-Tael = 2,50 RM.

M. 1 Yen=2,10 NM. 1 Zloty =

er Gulden = 0,916 RM. 1 Pengsö

-5 RM. 1 estnishe Krone = 1,125 RM.

Napier beigefügte Bezeihnung X be- bestimmte - Nummern oder Serien

inem Wertpapier befindlihe Zeichen ° ine amtliche Preisfeststellung gegen-

igten den leßten zur Ausschüttung ge- Gewinnanteil. Jsti nur ein Gewinn- «eben so ist es daß}enige des vorleßten

Die Notierungen ftr Telegraphische Aus- ung für Ausländische Banknoten ven sich fortlaufend unter „Handel und Gewerbe“.

Etwaige Druckfehler in den Heutigen ¿angaben werden am nächften Bbrsen- in der Spalte „Voriger“ berichtigt den, Irrtiümliche, später amtlich tiggestellte Notierungen werden mög- « bald am Schluß des Kurszettels als chtigung“/ mitgeteilt.

BankFdiskont.

3). Danzig 5 (Lombard 6),

üssel 2%. Helsingfors 6. Jtalien 5%.

¿ London 3. Madrid 6," New York 2. Praq 4. Schweiz 2. Stockholm 3.

use festverzinsliche Werte.

leihen des Meichs, der Länder, hußgebietsanleihe u. Rentenbriefe.

Mit Zinsberechnung.

| Heutiger | Voriger 23. 4. 42 | —,— 6 1.9 /93b G z4| 1.1.7 1160 G

5% 1.2.8 |84,75b G |84,75b G

1.12 (87,256 187,256

1.6.35| 1.6.12|77,4b 0| 1.2.8 |96,2b

TT%b 96,2b

33| 20.1,7/100,6b i| 1.3.9 |98,4G 1.2.8 |80,5ebB

100,6» 98,4 G „Seb B 1b

100%b 102,25b G

j

82,1 G

32| 1.3.9 |[100,75eb B .6. 33| 1.6.12/102,25G

3| 1.3.9 (gab 6 4. 34| 1.4.10/94b G

1.10 |99,5 G 1.1.7 |96b

), 34] 1.3.9

L

A sb, Scha «T. 100, rz, 1.9, 35 92,2 6 Æutshe Reichspoft M

1.2.8 99,75 G

1,4.10/94,4B

34 Preußische Landes-| Ren , Goldrentbr. 1,2, Unt, 1, 4,3 p R.3u. 4, uta 1.86] Ld 1.6, ut.2,1,36 T1a.-Goldrentbr4

H 4, 4.

vers./100 G »

versch./100,56 * 2 100,5 G * 1.4.10/94,25b G 25b G 1.4.1 9b

Dhne Zinsberechnung. * Aus

*0ungsscheine Lutschen Reichs*

_— La «r

58% G 6,36 6

in j O do aE 7,1 6 5,6b 57b G 57,756 56, TS5h

7,266 G Sb 6 576

res 6 „75b n

äl. 2. 9. 8) in al Hi [126,606 Wie Sndgeiteds

dig ree acl 14,7 2,7eb 6 | 2150

I Doro UngeL., verlosie u. unverl, Renteubriefe.

vienia

9e agst. b, 31.12.17/25,75bG@ | —,—

a)

RM-A do. do do, do Hann. Pr

do.

do do C do do.

do do do do. do Nieder\s{l

RM 19

do, do

do. do.

. do. , do, , do, Y

do, . do. . do,

do

Schle8w,=-

RM-A

do. Gold do, NRM, do. Gold

do. Verh

bzw. 1. do. do.

do. Sch rz, 110

Schaßzan

do, Rhetnpro

1

fäll.

fäl.

Braunsch Breslau

do, 1928

Dresden 192

R.

do,

Eisenach

1926,

do. 1926

do, Se

unk. bis.

do, N.3

R.9

Ausq

Ausg Gld.A.11u.12

M.14,2 do. A.15Feina, 1.1.27 do, Gld-A. A16,1.1.32/8 do.RM-A, A1

_ U.29(7ÿ€

fällig 1. f

do.

unk, bis...

Bochum Gold-A. 29,| Bonn RM-A, 26 X, do. do. 29, 1.10.34 Anl. 26 X, 1.6. 31 1928 I, 1933

do. Schaßanw.1929,

do. RM-A.26 ;1931 Dortmund Schay- auw.28,fäll.1.5.381

do, Schaÿyanw,,rz.]€ %1,10.33,36,3542% do. Gold-Anl,1926

do. do. 26R.2,1.2.32 do. do. 28, 1. 6. 35 do. Gold-Schayanw. fällig 1. 6. 1933 Duisburg RM - A. 1928, 1. 7. 833 1926, 1. 7. 32 Düsseldorf RM-A. 1926, 1. 1. 32

31. 8. Elberseld RM-Anul.

1928, 1. 10. 31, 12. 31/ Emden Gold-A. 26,

Anleihen der preußischen Bezirk3verbände

Berliner BVörse vom 23. April

Heutiger

Mit Zinsberechnung.

28, 1, 3. 33!

30, 1. 53518 26. 31.12 0v Rethe 1 B

31 GM-A,

L. 1( ei O. L. d M. 1.7

13, 1.8

Ausg 19.15,1,10

Ausg, 17

16

ban: Brandenburg. Prov. ]

g

7

2.1. 26/8 11 RM-Anl. N. 28, 4B u. 5, 1, 4. 19278 do. do.R10-12,1.10.34|8 do, 131.14,1.10.35/8 do. N3B r3.103

17 7 1. 10. 32/7 | 33! Provinz

ala

î

7, 3318 OsftpreußenProv.MM-

Anl.27 ,A.14,1.10.32} Pomm. Pr.G.-A.28:3

t

418 30, 1. 5. 35} Sachsen Prov. -Verb.!| RM, Ag 3318 1818 Ausg. 14/7 2617 16 A. 117

A. 9/6

| 1.5.9 1.5.11 1.4.1087,75b

43 p

.4.1095,5G 4.10956 G 1.4.10/95,7B

.1.7 1956

} | 1,4.1077,4G .1.7 196b G

8 | 1.5.11) 5b

lo5, 5G

065% G 56G

4) 96 G

o

Lo s Ju fs j O 4 s A s D

1, 10. 1924/5 | 1. Holst, Vrov.!|

i, 241

1 Llo A.18, 1.1.8 A. 19, 1.1.8 , A.20, 1.1. L. 1.30 RM-A. 28 ing.),1.10.3 4. 1934 .. RM-A. 30

Kasseler Bezirksverbd. Golds{chuldv28,1.10.33/8

|5 | 1.6.12/100/B

azanweisgn „V6, 1+ G 00

Wiesbad. Bezirks8verb.

1.2618

do. RMA.21X 1.1.33 6 do.Gld-A.A.13 1

(Feingold) 1. 10. 3518

weis.,rz3.110,!

)», 3315

1

L

1

L, 1,1, 1

1

1

1

5 1

} Ï 18 | 1.4.10/94,6b

1 4.10066

| 1.410941 6 | l j | 1.5.11/100,4b

Ohne Zinsberecchnung.

vinz

Oberhessen Prov. -Anl.-| | Auskosungsschetne 8 A in §3 57,5 G

Ostpreußen Prov. - Aul,| | Auslosungsscheine* .…| do. do. Ablös.o.Auslos}.-Sch.| Pommern Provinz. An Auslofsgs\{.Grupp.1*X| Gruppe 2*X Anleihe-| Auslosungsscheine* | Schleswig = Holst. Prov.-| hiaien Provinz-Anl| do. |

20 «gel

do. |—— 6 do, | ——_

do. |62,5b G B 58,5 G

do,

EA Ls)

Westfalen Provinz-Anul.- Auslosungsscheine*

8 einschT, 1/, Ablösungs3schukd (in ÿ des Auslosung8w.). * einjcl. 1/; Ablösungsschuld (in ÿ des Auslosungs8w.,),

do.

b) Kreisanleihen, Mit Zinsberechnung.

Belgard Kreis Gold-| Anl. 24 gr., 1. 1. 1924/6 do. do. 24fl., 1.1.1924/6

| | 1.1.7 |——

| 11

—_——

: Börsenbeilage m Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

| Voriger

Anleihen der Kommuna!verbände. Provinzial- und

versi. tilgbar ab...

Eh

197,75b |95 5 @ G 08758 | 02,9 G 91 G 75B 91/56 {85 G \95b

|95 G

71,46 96b G 196.4b

(943b j [101b

58b G

api —— G6

o Ÿ —— Ü

62,5b G i

|58,5b G

Ohne Zinsberechnung.

Teltow Kreis-AUl. Aus-| | losg3\{. eins{chl. !/; Ab4 lös,-Scch.(in%, d.Auslofw)| in 3 |56,5b G

c) Stadtanleihen. Mit Zinsberechnung.

Aachen RM-A. 29,

. 10. 1934|

Altenburg (Thür.) Gold-A. 26, 1931 Augsbg.Gold-A. 26,

1. 8. 1931/

do.Schayanweis.28,}

1. 5. 1931|

Berlin Gold-Schaÿ-| anw.29,30,xz 1.10.38 do. Gold-Anl.1926)

1.1.2. Âg., 1.6.31) do, RM-A.28/" fäll.} 31.3.1950 zu 102 §%,| gar. Verk.-Anl., v.} Inh. ab 1.10.34 kdb.| do.Gold-A.24 2.1.25 do. Schayanw. 28,

L. 4. 1932/ 1. 1. 1934 §. 3. 1934 weig. RM- RM-e Anl. 11, 1, 7.84

Tz. 1. 4. 83

Gold-Anl. 8, 1.12.8383

1, 1. 9. 81

RM-Anl. 1931

38)

1, 6. 1931}

Essen RM-Anl. 26, Ausg. 19, 1932| Franksurt am Vèainj Gold-A.26,1.7.32

anv.1929,/ g 1. 10. 321

8 8

938 92,8 G _—— © 107,8 G 96,7b G 85,75b

1.4.10

1.4.10

93,8b 78,1 G

100,75b G 92,5b

93b G 93b G

91b 1,56 95,8b ,T5b

107,8 G

bann

., bzw. versi. tilgbar ab..,

lo2,50b @ ja 6 ——6 107,8 G 96,4b

p

193,6b 76,1 G

100,76 G

02,3 G

s

250 G

1,756

„6b ,Toeb B 107,8 G

j Ï

BOrTiIger }

| Heutiger

Gelsentirwen-Buer RM-A28# 1.11.33 Gera Stadtkrs. An v. 1926, 31.5. 32] 6 j 1. Görliy RM - Anl.

v. 1928, 1. 10. 33 Hagen i. W. NM-

Anl. 28, 1. 7. 33

6 | 1.5.11 193,86

6.12 | —,— E

Î j j ] Î îÎ Î

8 | 1.4.10 926 192b

6 | 11.7 92%ebG | —,— Kassel NM-Anl. 29, | |

L 4, 1934

| | 8 | 1.4.10 193,9B Kiel NM-Anl. v.26 j j

193,96 L 7. 1931) 7 | 1.1.7 876 7,4b Koblenz RM -Anl. j j G 1,25b j

von 1926, 1. 3. 31! 6 | 1.3.0 193,1 G do. do. 28 6 | 1.4.10 191,25b Kolberg j |

1.10.83 Dstseebad RM-A. v.27, 1.1.3 | 1.1.7 Köln Schazanw. 29, fällig 1. 10. 1932

i —,— 6

so,1ed 6

91,5b G 1,25b

„Tb 5,5 G vezto 193%,

i —— 6

NM-A.27,1.1.2 ). Gold-Anl. 1928 AU84. 1,1. 7.193

ZAUIL

Leipzig RM-Anl.28 j 1. 6.341 8 do. do, 1929,1.3.35} Magdeburg Gold-A 1928, 1. 4, 1931} 8 j do. do. 28, 1.6. 331 68 | Mannheim Gold Anleihe 26,1.10.31| do. do. 27, 1. 8. 32} Mülheim a. d. Ruhr]| RM 26, 1. 5. 1931 München RM-Aul.| vou 29, 1. 3. 34/ do. 1927, 1. 4. 31}

j Nürnberger Gold- Aul. 26, 1.2.1931 do do, 1923} Dberhaujs, - Rheinl.| RM-4A. 27,1. 4. 32) Pforzheim Gold-| Anl. 26, 1. 11. 31/ do.RM-A 27 1.11.32} Plauen i. V. RM-A.| 1927, 1. 1, 1932|

o E 73,25 6 76,6b G 7486 74 G

Solingen RM-Anl.| j 1928, 1. 4, 1933| 8 | 1.4.10 l93,75b ,76G 1.4.10 bre 976 Wiesbaden Gold-A.| 1926, 1. 8. 1929! 8 | 1.2,8 90,7 G 90b Mannheim Anl. -Ausl.-| | 5,5b & Rostock Anl, - Auslosgs.=

1928, 1 10. 1933| 8 | 1.4.10 |91b 91,5b Stettin Gold-Anl.) | Weimar Gold-Anl.)

1926,-1. 4. 19831} 8

1928 &.1,1.10.33| 8 | 1.4.10 191,258 192,16 Zwickau RM- Anl.) |

91,46 190.9 do. 1928,1.11.1934| 8 | 1.5.11 Ohne Zinsberechnung.

Sch. ein\{l, 1/; Abl.Sch.]

(in §4 d. Auslosungsw.)| in Y |55,25b

Sch. eins{l. /, AbLSch. i: (in § d, Auslosung3w.)] do, | —,—

d) Zwedckdverbände usw. Mit Zinsbverechnung-

Emschergenofsenfch,| A.6 R. A 26, 1931| 8 | 1.4.10 do.do.A.6RB27; 32| 6 2,8

Schlw,-Holst, Elftr.| Vb.G.A.5,1.11.27 S] do.Reihsm.-A.A.6}

Feing., 1929 §| do.Gld.A.7,1.4.318) do.do. Ag.8, 1930 S| do.do.Ag4,1.11.265]

S sichergestellt.

1.5.11

1.4.10 1.4.10 1.4.10 1.5.11

76 B

b „76 B 83,5 G

9G

Pfandbriefe und Schuldverschreib. öffentlich - rechtlicher Kreditanstalten und Körperschaften.

a) Kreditanstalten der Länder,

Mit Zinsberechnung. unk. bis. .., bzw. verst. tilgbar ab...

BraunshwStaatsbk| Gld-Pfb. (Lands) Reihe14, 1.4. 1928/10 do. R.16, 30. 9.29} 8 do. R 33} do. do. do. Do. do. 7.84 do, 5 do. do, R. 21,1.1,833) do. do. R.18,1.1.32} Hess. Ldbk.GoldHyp.! Pfandbr.R.1,2 7-9, 1. 7. bzw. 31.12.31} bzw. 30. 6./31.12.32) do. R.10u.11 31.12.) 19383 bzw. LLSO do. R. 12, 31.12, 34/ do.R.3,4,6,31.12.31] do. R. 5, 30. 6. 32] do. Gold-Schuldv.| R. 2, 31. 3, 82} do. do, R.1,31.3.32/ Lipp. Landbk, Gold- Pf. R, 1, 1.7.1934 Oldb. staatl. Kred.A.| Gold1925, 31.12.29] do. do. S.2, 1.8.30} do. do. S.4, 1.8.31/| do. do. S.5, 1.8.33 do.do. S1 U.3,1.8.30} do. do. GM (Liqu.)} do.do.GK.S2,1.7.832| do. do.do,S.3,1.7,34/ do, do.do.S.1,1.7.29f Preuß. Ld. Pfdbr. A.| do, do. M 11,1.7.93|

090 O00

p Ns dete ce D

pl 22 A Îms A Pt sud D M Put fas

o pa I]

2D ©-10D D Mp ba fa Mp | =1 -3 I I

ps ps 4

f ps fert

o0D

p I

DSt 8 S S5 009

20D M ODADO D S fand furt fund fund

F

ft ps Put F fert Ps Junt Prod f

P n fa bs fa Tn x în Fa G00

Ds bus fa fert fs fut prd Fd fut

.

“R°eR

1 I

do. do. R. 11,1.7.33 do. do. Reihe 13,15) 1.1, bzw. 1, 7.34 do.do.R17,18,1.1.35 do. do. R, 19, 1.1.36 do. do. R. 5, 1.4.32} do. do. R.10, 1.4.33] do. do.R.21 1.10.35 do. do. R. 7, 1.7.32| do. do. R. 3, 30.6.30) do.do.Kom.R.12; 33) do.do.do.R14,1.1.34 do.do.do.R16,1.7.34| do.do.do.R20,1.7.35} do.do.do. R.6,1.4.32/ do.do.do. R.8,1.7.32 Thür.Staatsb. Gsch.| Württ.Wohngskred. G.Hyp-Pf.N2, 1.7.32/ do. do. R, 3, 1. 5.34/ do. do. R. 4, 1.12.36} do doR5uErw,1.9.37| do. Schuldv. Ag.26, 1. 10. 1932|

po pa Fa pa

E: D

“EEERS

O00

0D DNTDDRO1-1100DD o bt pt fet fert fd fet ft fat fat fert fra fend fet fend jed snd jut D ns gas Pas fert et Jed Prt ed Js gl fts (fts Pet 0D 4 2 1 2 l 2 4 s p pt jus I I

e q

EZS SBBSBBEES ;

o s U U C d d N C

o T AAN AARID

D mo

D T M R M: R: A D

f:

D)

Bad.K

do Do

Vann.,. S.4Ag.15.2.29,1.7.3 do. Pfandbriefe 192

do. do. do

Kasje!

do, do do do do Do Do. do.d

D0,

do.do do.Do

Nied

Pom 19.

DO,

Do

D

Do. Do.

G

do.

s do.d do, DO,

D0, 00,

do,

do.

do, do.

kred

G.Hp.Pf.N.1,1.10.34 8

do. R. 2

faïse G.PER.1, 1.1.36

Obers{Gl.Prv.BE.G.Pf.

D

Ag.1,75.102,1.19.33

Westf. Pfbr.A. f.Haus- grunds\t.G.R.1,1.4.33/8

HZentrale f. Bodenkult-|

tieutiger |

Landesbanfken

Mit Zinsverechnung.

omm. Landestt

1.4.10/100 6 do. R. | 1.5.111100,5G do. M.

Landes

2,1.5. 35 8

1e d.GP Ï j

do. D

Lkr.GPf1,1.9.30 S4 do. M. 7-9, 1.3.33/8 do. R. 10, 1.3.3 do. N. 4, 1.9.2 do. R. 6, 1. 9. 32/7 do. N. 3, 1. 9. 31 do. R. 5, 1. 9. 32/6 o.Kom.R.1,1.9.31

do.do. R. 3,1.9.33/8 Nassau. Landes8bk. Gd. Pf.Ag.8-10,31.12.33/8

„A11,x5.100,1934/8 |

.G.KS.5,30.9.33|8 | 1.4.1097 6

| 1.4.10/96,8B j Î

j

j

do.do.do.S.6-8,rz.100,

30. 9. 1934/8 ers{Gl. Prv. Hilfs j 36/8 | 1.1.7 [1006

M. 2, 1. 4. 35/8 | 1.4.10/996 L.

| 1.8.9 (92,26 G 7 | 1.4.10/90,75 G | 1.4.10/93 G

r.Prov. Ldbk.GPf m. Prov-Bk.Gold 26,Ausg.1,1.7.31|7 | 1.1.7 (946

Rheinprov. Gold-Pf. 2

3,1.7.39/8 | 1.1.7 |102eb B do. A.1.1.2,1.4.32/6 | 1.4.10/92G

do, Kom1

,1. 3. 35/8 | 1.3.9 ¡99,75 G do. 18,1b,2.1.3117 | 1.1.7 (93,75 G do.3,1z.102,1.4.39|7 | 1.4.1095 G do. A. 2, 1.10. 31/6 | 1.4.10/90 G

Eh j

| 1.1.7 |995G 1.1.7 |96eb B 1.1. | -, G .4.10/98,25b G .6.12/93,75 G .2.8 184,5 G | 1.1.7 |100b G

.4.10198,25b G .4.10198,25b G

1.4.10/93,75 G 1.4.10/100 G

1.1.7 |95,5b G 1.2.8 84,75 G

1.1.7 199%

rz. 10

d.Pf.N.1Uu.3; 358 do. K.R.2,4;34/35/8 |

Westf. Landesbank Pr.

Gold-A. R.2 X,31/6 0.Feing.25,1. do. do. 26, 1. do.do.27N, do. Gd.Pf. N 1.7.34 bz.2. 1.38! do. Komnti, R. 2 8.3,1.40. 21 do. do.R.4,1.10.,34/8 do. do. 1930 R. 2

10, 3517

j | } 18 | do.26R.1,31.12.3117 | do.27R.1,31.1.32/6 | \

|

„Gldsch.R.1,1.7.3518

Woriger

Provtnztal- banken, fommunale Giroverbände.

[1006 (96,5 G

(926 |99,75b G [93,75 G

|95 G 190 G

|99{ G {96eb B

j i Berl. Pfdb.A.G

1931

pp

| Heuliger | Voriger

Schle8wig-Holstein. Ld. Kredv. G. Pf. do. Do. 30, 1.10.25 do. do

do. do.

do. do.

do. do. (L

198 B 101 G 978 96 G 1816:

87%b

Holst.Ldsch.Krdvb|f. Z[RMp.S| —,— Westi. Ldsh.G.-Pfd.j 8 | 1.1.7 97,3b 97,3 G do. do do. E: S 7,25 6 7,256 do. do.(Abfindpfb.)| 5 | 1.1.7 [89,756 [|89,75b Ohne Zinsberechnuug. Die durch * gekennzeichn. Pfandbr. u. Shuldverschr. find nah den von den Justituten gemachten Mitteil, als vor den 1, Januar 1918 ausgegeben anzufehen, 53 Kur-u.Neum. rittersch{.! : j RM-K.Schuldv{AbfSch)| tin 2 156b G Gefkfündigte u. ungek. Stücke, verloste u. unverl. Stüde, *31% Calenberger Cred. Ser. D E, b (ge!. 1. 10. 23, 1. 4. 24 5—15% Kur- u. Neumärkische| 47S andw. Kreditverein| Kreditbr. S. 337 3% Schleswig-Holstein]

i

[55,750

Ac s

L, 3% r. neuland\ch{.! i Ohne Kinsschein und offe Erneuerungsiein t. Deckungsbes(. b. 31.12.17, * ausgest. b. 31.12.17,

d) Stadtschasten.

Mit Zinsberechnung. E. VIS. E 1107.5b |100t {95,25b [85 G 191 ,25b

#1076

Pf. | 4b G

Berl.Pfandb (Abfind.-Goldpf.)} 5

Berl.Goldstadtschbr.|10 do, do. 26u.S.1-3 do. do. Ser.1..

do. Do

Brandenb. Stadt \ck G.Pf. R838 13f

Anteilsc

Pf.d.Brd

108,5 G |97b 194.25 G 84,25 G 191,5 G

3 |RMPp.©

¡102b

[n

{99b |99b 10 199,5b 10 199,5b 0 199,56 7 199%G 5.11 199% G 4.10 1100,25 G .1.7 799,5b .1.7 1100b

7 195,56

p p P A b fri j

DO. do.

do. do, do. do, do, Mit

do.

do

f

do,

do,

el

do. do.

do, do, Do,

do. do.

Ant G.

do. do.

do. do, do. do.

do. do. do.

Pro

do. do. do. do.

o

do. do. do. do. do.

do. do. d do. do. do.

do,

A.1-4,1.1. bz. 1.4.34/8

Dt. Komm.-Sammelabl.- Anl.-Auslosgs\{. S. 1*| in

Kur- u. Neumärk. Kred-JIust.GPf.R1| 8

Darl.-K.S chuldv.|

Landsch.Ctr.Gd.-Pf.| do.do.LigPf.oAntsch

Lausiß.Gdpfdbr SX Meckl.RitterschGPf.

Oftpr. ld\{ch. Gd.-Pf.

Pom. ldjch.G.-Pfbr.

do.neuldsch.fKlngdb G.Pf.(Abfindpfbr.)

Gold-Pfandbr... 1

Sächs. Ldw.Kredv.G.| Kredb.R.2,1.10.31 do. do. Pfb.R.2X,30 Schlei.Lands{h.GPf.

ohne Ant. -Sch.| 5 Anteilsch. z. 5h Liq

G.Pf.d.Schles.Lsch.|f. Schlw. Holst. ls. G./1(

Dtsch. Komm. Gld. 25| | (Girozentrx.),1.10.31/8

1.4.10/96b 1.4.10/96,75 G 1.1.7 97,5 G

j versch.97{ 6

do.26A.1,1.4.31/8 | do.28A1U1.2,2.1.33/8 | do. 28 A. 3, U. 29

do.30A1U.2,2.1.36/8

do. 234.1, 1.9.24/5 | teld. Kom.-Anl. d.

Sp.-Girov.A.1,1.1.32| | j, Mitteld. Landesbk.|7

26 A.2v.27,1.1.383/7 |

Mitteld. Landesbt.-A. 20. A. 10.2, L. 9

Ohne Zinsberechnung.

Schlesw.Holst.LdkRtb|4 | 1.4.10| ——

Igy Ì ania do. |3 1.4.10} —,;

Westf. Pfandbriefamt| | |

Hausgrundftüdte. |44 1.1.7 | —,—

y |56,9b G [75,5 G 116

Do, Do,

do, Ser. 2* do. ohne Ausl.-Sch.|

ns{ch[l. 1/5;

«V1

c) Landschaften. Mit Zinsberechnung.

,75b G [97,6 G

97eb G 98.25b G 91G 92,25 G 80,5 G

| 06 90% G 90,75 G

978

j [12 6

75,25b G 11b 6

Ablösungsshuld (in ÿ des Auslosungs1w.).

bzw, verst. tilgbar ab...

0 |98,5b / [896

M P J þt

(Abfind.-Pfdbr)) ritterschaftliche}

en

do. do. S. 2| do. S. 3] do. S, 4!

do. do.

Mo Me Me]

Reihe À Reihe B

do. do.

J jerd furt pk ft puek funk jed

ooo L R R R

Fd §4 d des fd det ed dul

en

eilsch. 3. 5h Liq.- Si Dtr, Ld). |f.

S S

do, do. Ser. 1 (Abfind.-Pfbr.)

M

do. do. do, do. do.

(Abfind.-Pfbr.)

do.

do. Ausg.1 U.2 do. Ausg. 1 (Abfind.-Pfb r.)i

G S LOAP L. Gs aA 05 L Ln O PTLLA OoOO0O000005

Mita det þs ra ters 1e t 4 p pa J but Pat fert Perd þrrt bub brd þrd A I A I PI

s ja jf jf 1 f jf If f

[2]

v.Sächs. lands.

do. 31. 12. 29] do. Ausg. 1—2| do. Ausg.1—2| do. Ligq.-Pf. X hne Ant. - Sch.

co

L)

1.4.10 |95,5b 1.5.11 ¡97G

1.4.10 198%b 1.1.7 99,66 1.4.10 |93,75b G 1.1.7 G 1.4.10 84,1 G

Em.1,1. 4.1930} do. Em.2,1.4.34}