1931 / 96 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

weite Zentralhandelêregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 96 vom 25, April 1931, S. 2.

drudckereibesizer in München. Firma

erloschen,

2. Claus & Ettlinger Gesellschaft | nun | Proiux

hen: Die Gesellschaft ist infolge Zeit- | star

i

mit beschränkter Haftung, Siy Mun

Ic CL

ablaufes aufgelöst. Liquidatoren: bisherigen Geschäftsführer. Firma loschen.

3 Automobilvertriecb Karl Metzger Gesellschaft mit beschränkter Daf tung, Siß München.

4 Rüdiger «& Co. Vaukgeschäft, Hweiguiederlassung München: Firma erloschen. Prokuren Franz Gerber und Leo Rumpler gelösht. Zweignieder lassung München aufgehoben

5. Heiurih Mayerhofer, Zis Mun hen: Die Gesellshaft is aufg Firma erloschen. Gelöscht werksbetrieb.

München, den 18. April Amtsger1Mt.

Neusiíadt, Sachsen, 7492]

Auf 80 des hiesigen Handels- registers ist am 16. April 1931 ein- getragen worden, daß das Vorstands- mitglied Bankdirektor Friedrih Oswin Bruno Bäbß in Neustadt in Sachsen ausgeschieden, der seitherige Prokurist Kaufmann Erhardt Shmidt in Neustadt in Sachjen zum Mitglied des Vorstands bestellt worden is und er die Gesell- schaft nur in Gemeinschaft mit einem anderen Vorstandsmitglied oder einem Prokuristen vertreten darf.

Amtsgericht Neustadt in Sachsen,

am 21. April 1931.

Neuwedetl. 7493]

In das Handelsregister A ist unter Nr. 42 eingetragen worden die Firma Max Jakobi, Manufakturwaren, Kon- fektion, Rohprodukte. Jnhabev: Kauf- mann Max Jakobi in Neuwedell. Dem Kaufmann Alfred Fakobi ist Prokura erteilt. Ort derx Niederlassung: Neu- wedell.

Neuwedell, den 16, April 1931.

Das Amtsgericht.

Nlatt 4.11444

Nürnberg. Handelsregistereinträge : 1, Hatolith-Jsolierbaustofse Ge- sellschaft mit beshräntkter Hastung in Nürnverg, Allersberger Straße 60. Der Gesellschastsvertrag is errichtet am 10, April 1931. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Herstellung und der Ver- fauf der Hakolith-Jsoliergipsdiele j

[7494]

sowie die Herstellung und der Vertrieb sonstiger Jjolierbaustoffe, ferner die Beteiligung an anderen ähnlichen Unternehmungen. Das Stammkapital beträgt 20 000 RM. Die Gesellschast wird durch zwei Geschästs- führer oder durch einen Geschäftsführer zusammen mit einem Prokuristen ver- treten. Geschäftsführer sind Dr.-Jng. Jost Wey in Küssaburg (Baden), Adolf Hatold, Ingenieur in Nürnberg, und Albert Knauß, Kaufmann in Karlsruhe, Dr. Wey mit dem Rechte der Alleinvertretung. Der Gesellschaster Habold bringt in die Gesellschaft in Anrechnung auf seine Stammeinlage das durch Deutsches Reichs patent Nr. 406 302 Klasse 80b Gruppe 9 geshüßte „Verfahren zur Herstellung von leichten Torfbauplatten“ im Werte von 2000 RM nach den näheren Bestimmungen des Gesellschaftsvertrags ein. Ge sellschafterin Firma Kaspar Winkler & Co. Gesellschast mit beschränkter Hastung in D Baden) bringt in Anrech-

t Ie

Durmersheim ( nung auf ihre Stammeinlage zum Hako litl gehörende Sachen, die im Gesellschaftsvertrag näher bezeichnet sind, im Werte von 15 100 RM in die Gesell {chaft ein. öffentlihen Bekannt machungen erfolgen im Deutschen Reichs anzeiger.

2, Albert Lut in Nürnberg, am Maxfeld 10. Unter dieser Firma betreibt Der ‘ateuer Albert Luß in Nürn berg cktadtparfrestaurant.

3. D. Weinberg in Nürnberg, Bucherstr. 77. Unter dieser Firma be- treibt der Kaufmann Siegfried Weinberg in Nürnberg eine Leimgroßhandlung. Der Siß der Firma war bisher in Coburg.

4, Höchster & Co. in Nürnberg. Die Gesellschaft is aufgelöst, das Geschäft ist in den Alleinbesiß des Gesellschasters Aron Höchster übergegangen, der es unter unveränderter Firma weiterführt.

5, Fränkischer Voltksverlag Gott- fried Feder in Nürnberg. Das Ge- {chäft ist samt allen Aktiven und Passiven auf den Schri t!eiter Dr. Rudolf Schwalbe in Erlangen i:bvergegangen, der es unter unveränderter Firma weiterbetreibt.

6. F. Nill in Nürnberg. Nach Ab- leben des bisherigen JFnhabers Friedrich Wilhelm Nill ist das Geschäft samt allen Aktiven und Passiven auf den Kaufmann Stefan Nill in Nürnberg übergegangen, und wird von diesem unter unveränderter Firma fortbetrieben.

7. Hotel Viktoria Gesellschaft mit

beschränfkter Haftung in Nürnberg. Durch die Gesellschasterversammlung vom 27. März 1931 wurde eine Aenderung der §8 5, 7 ,10 des Gesellschaftsvertrags Geschäftsanteil, Vertretung der Ge- va: und Gefsellschafterversammlung etr. beschlossen. Wilhelm Samstag ist nicht mehr Geschäftsführer. Als neuer Geschäftsführer wurde der Großkaufmann Josef Schuler in Nürnberg bestelkt. Die Alleinvertretung des Theodor Rieger ist beendigt. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, jo sind je zwei Geschäftsführer ge- meinsam zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt.

8. Gebrüder Meier Metalltapsel- fabrit Aktiengesellschaft in Nürn-

betrieb

Die

M „T4 n Ct

Das

Tho } Q

j D L

berg. Dem seitherigen Gesamtprokuristen Georg Meier jun. und Hans Meier ist nun je Einzelprokura erteilt. Gesamt-

ira in Gemeinschaft mit einem Vor idômitglied oder einem weiteren Pro- erteilt dem Kausmann Karl dox Eder in Kürnberg.

9. Vayerishe Hypotheken- und Wechsel-Vank Hauptniederlassung in München, Zweigniederlassung in Nürnberg. Die Generalversammlung

om 3. März 1931 hat eine Aenderung

des § 4 des Gesellschaftsvertrags Grund-

tapitalseinteilung betr. beschlossen. Das

Grundkapital ist neu eingeteilt in 34 060

Aktien zu je 1000 RM, 45 000 Aktien zu

je 200 RM, 19 000 Aktien zu je 100 RM 2000 Aktien zu je 20 RM.

10. Engelapotheke Georg Rosen- hauer in Shwabach. Jnfolge Ab- lebens des Jnhabers Georg Rosenhauer ist das Geschäft auf die Apothekerswitwe Babette Rojsenhauer in Schwabach über- gegangen und wird von ihr unter un- veränderter Firma weitergeführt. Die Prokura des Apothekers Friedrich Geb- hard bleibt bestehen.

11, Wölfel, Nägele & Co. in Nürn- berg. Andreas Riedel is aus der Gesell- schaft ausgeschieden.

12. „Semperit“ Reifen-Gesellschaft mit beshränfkter Haftung in Nürn- berg. Adolf Dietrich ist niht mehr Ge- schäftsführer; als neuer Geschäftsführer wurde bestellt Karl Kozell, Privatbeamter in Wien.

13, Armaturenwerb Nürnberg- Mögeldorf Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Nürnberg. Dem Kaufmann Berthold Heß in Nürn- berg ist Gesamtprokura mit einem weiteren Prokuristen erteilt.

14. Siemens-Schuckertwerkte Aktien- gesellschaft, Hauptniederlassung in Berlin, Zweigniederlassung in Nürnberg. Die Gesamtprokura des Dr. Arthur Lietke ist erloschen.

15. Präzisions-Werkzeugmaschi- nenfabrif Paul Förster in Nürn- berg. Die Prokura des Anton Palkoska ist erloschen.

16, Eisen- und Metallhandels- gesellschaft mit beshränkter Haf- tung in Nürnberg. Die Prokura des Herbert Mayer is} erloschen.

17, Nürnberger Bauspargesell- schaft mit beshränkter Haftung in Nürnberg. Der Geschäftsführer Hein- rich wohnt nun in Altenberg. Dem Bau- ingenieur Carl Ostertag in Nürnberg ist Einzelprokura erteilt.

18. „Ehape“ Einheitspreis-Ge- sellschaft mit beshränfter Haftung in Nürnberg. Jn der Gesellschaster- versammlung vom 31. März 1931 wurde eine Aenderung des § 1 des Gesellschasts- vertrags Firma betr. beschlossen. Die Gesellschaft wurde aufgelöst. Zum Liquidator wurde der bisherige Geschäfts- führer Wilhelm Grünbaum in Nürnberg bestellt. Die Firma lautet nunmehr: Einheitspreis-Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liguidation.

19, Eleftrohaus Saubvex Gesell- schaft mit beshränktter Haftung in Liquidation in Nürnberg. Die Li- quidation und die Vertretungsbefugnis des Liquidators sind beendet. Die Firma ist erloschen.

20, Kommanditgesellschast Hans Meujel & Co. in Nürnberg. Die Gesellschaft is aufgelöst, Die Firma ist erloschen.

21. Robert Meidinger in Nürnberg und

99

en uit

5

Heydeäer-Film-VertriebNürn- berg Julius Heydeckter in Nürnberg. Die Firmen unter Nr. 21 und 22 sind erloschen. Nürnberg, den 17. April 1931. Amtsgericht Registergericht,

Offenbach, Main, [7495] Handelsregistereintragungen vom 15. April 1991,

Zur Firma Peter Groh 11, Bieber: Die Firma lautet jeßt: Petex Groh Il. Söhne, Bieber. a) Adam Groh und Franz Groh in Bieber sind in das Ge- [häâft als persönlih haftende Gesell- hafter eingetreten. Dex Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be- gründeten Forderungen und Verbind- lihkeiten auf die Gesellschaft ist aus- geschlossen. Nunmehr offene Handels- gesellshaft, die am 1. April 1931 be- gonnen hat. b) Peter Groh Tx. in Bieber ist aus der Gesellschaft aus- geschieden.

_ Zur Firma Hammel & Knecht, Offenbach a. M.: Die Gesellschaft 1ft aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Heinrih Hammel ist alleiniger Fnhaber der Firma.

Zur Firma K. Beckter & Co., Obert3- hausen: Adam Müller in Obertshausen ist aus der Gesellshaft ausgeschieden. Hessishes Amtsgericht Offenbah a. M Oldenburg, Oldenburg. [7496]

Jn unser Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr. 6 zur Firma Olden- burgische Landesbank in Oldenburg i. O. folgendes eingetragen:

Dem Bankbeamten Ludwig Sextro ist für die Hauptniederlassung Olden- burg Prokura erteilt.

Oldenburg, den 18, April 1931,

Amtsgericht. Abt. TV,

Opladen, [7497]

Fn unserem Handelsregister Abt. R ist am 20, April 1931 unter Nx. 44 bei der Firma „Paas & Heinrigs, Schle-

buschex Sand- und Kiesbaggerei, G, m.

b. H. zu Schlebush-Manfort“ die Ein- tragung vom 1. Dezember 1930, wo- nah die Geschäftsführerin Emilie Fischer in Köln mit Wirkung ab 1. Dezember 1930 abberufen worden is, von Amts wegen gelösht worden.

Amtsgericht Opladen.

Penig. [7498]

Auf Blatt 325 des Handelsregisters die Firma Max Straube in Lunzenau betreffend, ist heute eingetragen worden: Die Firma ist erloschen, Amtsgericht Penig, den 14. April 1931.

Piíorzheim. . [7499] Handelsregistereinträge.

Vom 15. 4. 1931. Firma Donatus

Weber, Pforzheim: Die offene Handels- gesellschast ist in eineK ommanditgesellschaft umgewandelt. Der persönli haftende Gesellschaster Donatus Weber sen. inPforz- heim if ausgeschieden. Es find zwei Kommanditisten beteiligt. Firma Haus- mann & Cie., Pforzheim. Offene Handels- gesellschast seit 14. April 1931. Persönlich haftende Gesellschaster sind die Kaursleute Richard Hausmann und Berthold Moch, beide in Pforzheim. Die Gesellschafter sind nur gemeinsam vertretungsberechtigt. Firma Robert Scholl, Pforzheim: Die Prokuren des Adolf Rüdt und des Adolf Bissinger sind erloschen. Fräulein Frieda Scholl is jeyt Einzelprokurcistin. Vom 16. 4. 1931. Die Firma Mathias van den Valentyn, Pforzheim, is er- loschen. Firma Ringfabrik Willadt, Gefsell- schaft mit beschränkter Haftung, Pforz- heim: Mit Beschluß der Gesellschaster vom 24. März 1931 ist die Gesellschast aufgelöst. Die Vertretungsbefugnis des bisherigen Geschäftsführers Arthur Carl Willadt ist beendet. Waldemar Münscher, Bank- direktor a. D. Pforzheim is zum Liqui- dator bestellt. Firma Paul Stierle, Pforz- heim. Die Prokura des Jakob Philipp ist erloschen.

Vom 20, 4. 1931. Firma Dentaurum, Gesellschast mit beschränkter Hastung, Pforzheim: Die Vertretungsbefugnis des bisherigen Geschäftsführers Dr. Friß Winkelstroeter ist beendet. Frau Christine Winkelstreeter Witwe geb. Treiy in Karls- ruhe is als Geschäftsführerin bestellt. Firma Josef Krapp, Baugesellschaft mit beschränkter Haftung in Karlsruhe mit Zweigniederlassung in Pforzheim: Otto daßenberger ist nicht mehr Geschäftsführer. Firma Gebr. Breuning, Pforzheim: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Paul Arnold Breuning ist alleiniger Jnhaber der Firma. Die Pro- fura der Frau Eva Breuning geb. Bülk- mann bleibt bestehen.

Amtsgericht Pforzheim. Pirmasens,. : [7118] Handelsregistereintrag. :

Firma Juliane Ehrlich, Waschrose Seifenpulverfabrik mit dem Siy in Pirmasens, ist exloschen.

Pirmasens, den 17. April 1931.

Amtsgericht.

Pirna. . [7500]

Jm Handelsregister ist heute einge- tragen worden:

1. auf Blatt 416 Stadtbezirk, be- treffend die offene Handelsgesellschast in Firma Paul Weiß in Pirna: Die Gesell- schafter Carl Friedrich Wilhelm Paul Maria Richter und Frau Elise Pauline Berthæverw. Weiß geb. Proft sind ausge- schieden. Die Gesellschaft is aufgelöst. Inhaber is der Kaufmann Georg Max Auerswald in Plauen. Er hastet nicht für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten der bisgerigen Gesell- schaft, es gehen auch nicht die im Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen auf ihn über. Die Firma lautet künftig: Paul Weiß Nachf.

2, auf Blatt 601 Stadtbezirk, betrefssend die Firma Maschinen- u. Apparate-Bau- anstalt Gesellschast mit beschränkter Haf- tung in Pirna: Die Prokura des Ober- ingenieurs Friedrich Greiff in Dresden ist erloschen.

3. auf Blatt 325 Landbezirk, betressend die Firma Emil Kotte, Shloßmühle Rott- werndorf in Rottwerndorf: Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Pirna, d. 20. April 1931,

Pössneck. Handelsregister. [7501]

Unter Nr. 335 des Handelsregisters Abt. A wurde heute die Firma Gertrud Morgenroth in Pößneck und als deren JFnhaberin Frau Gertrud Morgenroth in Poßneck eingetragen.

Póößneck, den 20. April 1931. Thüring. Amtsgericht. T. Reichenau, Sachsen, [7502] Auf Blatt 18 füx die Firma C. A. Preibisch in Reichenau, Sa., ist heute eingetragen worden: Gesamtprokura ist erteilt dem Kaufmann Ernst Heinrich

Schulze in Reichenau (Sa.). Amtsgericht Reichenau, 21, April 1931.

[7503] eute zux

Rostock, MeckIb.

Jn das Handelsregister ist Firma A. Wertheim Gefell\ haft mit taftio Me Saftüra, Zweignieder- la Lund Rosto, eingetragen worden: _ Hugo Graey ist niht mehr Geschäfts- führer. Dem Gustav Fe vepher in Bexrlin-Dahlem und dem Max Gantikow in Breslau ist Prokura erteilt derart, daß jeder berechtigt ist, die Gesellschaft gemeinsam mit einem Geschäftsführer oder mit einem anderen Prokuristen zu vertreten.

Rostock, den 14. April 1931.

Amtsgericht.

Ruhland. [7504] Jn unser Handelsregister Abteilung B ist heute bei der unter Nr. 11 einge- tragenen Firma Kristallglas - Sand- werke, Gesellshaft mit beschränkter Haftung in Houhenbocka, O. Lausiß, ein- getragen worden, A die Gesellschaft aufgelöst und der Kaufmann Willy Dieße in Wittenberg zum Liquidator bestellt ist. Amtsgeriht Ruhland, 11. März 1931 Rummelsburg, Pomm. [7505] H.-R. B 3. BEREIRA E Sied- lungsgesellschaft mit beshränkter Haf- tung des Kreises Rummelsburg i. Pom. Otto Graf von Pfeil, Dr. rer. pol., Beßwiß. Jeder Geschäftsführer ist allein zur Vertretung der Gesellschast befugt. Rummelsburg i. Pomm., 23, März 1931. Amtsgericht. Salzkoúiten. Bekanntmachung. [7506]

Jn unser Handelsregister Abteilung A Nr. 27 ist bei der Firma Franz Rade- macher in Salzkotten am 8. April 1931 folgendes eingetragen worden: Die a ist E,

Amtsgericht Salzkotten. [7507] Schwarzenberg, Sachsen,

Jn das Handelsregister des unter- zeihneten Gerichts is eingetragen worden:

Am 30. März 19831 auf dem Blatt 881 die Firma Jnvesta Vertriebs- gesellschaft mit beshränkter Haftung mit dem Siy in Schwarzenberg, Sa. Der Gesellschaftsvertrag ist am 21, Ja- nuax 1931 abgeschlossen und dur Ge- sellshafterbeschluß vom 14. Februar 1931 abgeändert worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Vertrieb von Hausgerät und Handel mit solchen, die Bewirkung von Fnvestierungserleichte- rungen und die Einziehung und Ueber- wahung von - Teilzahlungen. Das Stammkapital beträgt 20000 zwanzigtausend Reichsmark, Zum Geschäftsführer ist der irie ai Kurt Georg Schenk in Schwarzenberg bestellt. Die Gesellschaft wird durch einen oder mehrere Geschäftsführer vertreten. Wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind, so sind über Vertretung der Ge- seltihaft und. Firmenzeihnung beson- exe Bestimmungen von der Gesell- shafterversammlung zu treffen.

Am 18. Apel 199% au dem Blatt 882 die Firma Hamburger Mee: Lager Richard Wagner in Grünhain und als Jnhaber dexr Kaufmann Richard Arno Wagner in Grünhain. Angegebener Geschäftszweig: Handel mit Kaffee und Lebensmitteln aller Art.

Amtsgeriht Schwarzenberg, anm 18. April 1931.

Schwedt. [7508]

Jn das Handelsregister Abteilung A Nr. ‘14 ift bei der Fivma Louis Duvinage 1n Schwedt a. Oder einge- tragen worden:

Die Firma lautet jeyt: Louis Duvinage Jnh. Else Fischer geb. Krüger. FJnhaberin ist Frau Kauf- mann Else Fischer geb, Krüger in Schwedt a. Oder.

Schwedt a. Oder, den 14. April 1931.

Das Amtsgericht.

Spremberg, Lausitz. [7509]

Jn unser Handelsregister A ist heute bei der unter Nummer 312 ein- getragenen Firma Heinrich Blücher in Spremberg folgendes eingetragen worden:

Die Firma lautet jeyt: Hans Molden- hauer, vormals Heinrich Blücher in Spremberg. Jnhaber ist der Kaufmann Hans Moldenhauex in Spremberg. Jn Welzow ift eine Zweigniederlassung er- rihtet. Dex Uebergang der in dem Be- triebe des a begründeten Ver- pflihtungen ist bei dem Erwerb des Geschäfts duxch den Kaufmann Hans Moldenhauer ausgeschlossen. Die Pro- kura dex Frau Fabrikbesißer Margarete Blücher geb. Brücknex und des Fabrik- besibers Hans Blücher is erloschen.

Spremberg, den 18. April 1931.

Das Amtsgericht. Spremberg, Lausitz. [7510]

Jn unser Handelsregister A ist heute unter Nummer 419 die offene Handels- S aft Heinrich Blücher, Fahrik tehnisher Bürsten 1n Slamen, und als Gesellshafter Fabrikbesißer Heinrich Blücher und Fabrikbesißer Hans Blücher in Spremberg eingetragen worden. Die Gesellschaft hat am 1. Fanuar 1931 be- gonnen.

Der Frau Fabrikbesißer Grete Blücher geborenen Brückner in Spremberg ist Prokura erteilt.

Spremberg, den 18, April 1931. Das Amtsgericht, Stadtilm, [7511] Fn unser Handelsregister Abt. A, ist unter Nr. 58 bei der Firma Paul Hofs- mann & Co. Lohgerberei in Stadtilm

heute eingetragen worden:

Der Frau Marie Hoffmann geb. s in Stadtilm 7 Prokura erteilt.

Stadtilm, den 16. April 1981.

Thüringisches Amtsgericht.

Steinbach-Wallenberg. [7512]

Jn das Handelsregister A L bei Nx, 12 es C. F. N in Stein- bah-Hallenberg Heute folgendes ein-

getragen;

——

Der Kausmann Christian Frie»d,; Saft ist verstorben. Die Prokura p2 Karl Friedrih Saft ist erloshen des haber: 1. Kaufmann Wilhelm AyLe Saft, 2. Kaufmann Karl Friedrich Suk beide in Steinbah-Hallenberg. Offen! Handelsgesellschaft. Kaufmann Vil

lm August Saft und Kaufmann Ke, Friedrih Saft sind in das Geschäft al persönlich haftende Gesellschaftex als getreten. Die Gesellschaft hat am 1 tober 1918 begonnen. E

Steinbach-Hallenberg, 27. März 1931

Das Amtsgericht. N

eins

R Ç Us

Teuchernmn. 7319 Jn das Handelsregister Abt. ß S heute bei Nr. 5, woselbst die frühen Aktiengesellschaft Sauerstoffwerk Wer, schen mit dem Siß in Oberwerschen ver merkt steht, eingetragen worden, daß dis Firma erloschen ist. «E Teuchern, den 10. April 1931. Das Amtsgericht,

E

J L

Weida.

Fns Handelsregister Abt. A eingetragen worden:

1, Unter Nr. 291 die Firma Herbert Koehler in Münchenbernsdorf. Jnhaber s Kaufmann Herbert Koehler in Müncherbernsdorf. 4

2, Untex Nr. 202 bei der Firma Hueg Haase in Weida: Die Firma ist e, loschen.

3, Unter Nr. 256 bei der Firma Hug Köhler in Weida: Die Firma ist e loschen.

Weida, den 14. April 1931.

Thüring. Amtsgericht.

T7514]

ift heute

Weiden. Bekanntmachung. [7515

Jn das Handelsregister wurde tin getragen: „Farbenwerk Rauhenstein E O G Qal mit beschränktæ Haftung“, Siß: Rauhenstein i. d. Opf: Hans Braun als Geschäftsführer aue geschieden. Neubestellter Geschäftsführet- Pohlmann, Max, Kaufmann, Bindlaÿ,

Weiden 1. d. Opf., den 20. April 191,

Amts8geriht Registergericht.

Wilhelmshaven. Töl0]

Fn das hiesige Handelsregister Abt, X

Nr. 214 ist am 18. April 1931 bei der

Firma Gustav Beuermann folgendes eingetragen: j ist

Das Geschäft verlegt.

Wilhelmshaven, den 21. April 19 Das Amtsgericht.

nah Rüstringet

Willenberg, Ostpr. [Tôl7 Jm Handel§register A Nr. 50 i heute bei der Firma „Friedrih Thom, Gr, Schiemanen“/, eingetragen, daß dit Firma jevt „Richard Thomzik, Gr. Shit manen“, lautet Und daß der Kaufman Richard Thomzik Fnhaber der Firma is Willenberg, den 20, April 1931, Amtsgericht, Witten. Tö1d Gebr. Wegerhoff, Hebezeug-Fabril, Gesellshaft mit beschränkter Haftung Witten-Heven, B 146; Die Gesellscha hat einen oder mehrere Geschäftsführe, Feder Geschäftsführer ist für si alt zur Vertretung dex Gesellschaft bu rechtigt. Kaufmann Karl Neveling junich ist zum weiteren Geschäftsführer bestell Witten, den 2. April 1931. AmtsgeriM

L A

4. Genossenshasl register.

Ahrensburg. -— Fn dem Genossenschaftsregister ist der Genossenschaft Naiffeisen Spar- ul Darlehnskassen - Verein, eingetragene L nossenshaft mit be\chränkter Hattpflid Sasel (Nr. 26 des Registers) heute folgen des eingetragen worden: Die Genos|t ist von Amts wegen durch Beschluß vol 14. März 1931 aufgelöst. Zu Liquidalo!t find ernannt: 1. der Büroangestellte J! Meusinger. 2. der Beamte Karl Scheer beide in Sassel. : Ahrensburg, den 15. April 1931. Das Amtsgericht.

Ñ

"0 [(020

Berlin. n Sn unjer Genossenschaftsregister i! heutd eingetragen worden: Bei Nr. 1266 Haus brandversorgung der Eisenbahn®! der Eisenbahndirektion Berlin, c. ® m. b. H.: Die Firma lautet jet: Hall brandversorgung der Eisenbahn der Reichsbahdirektion Berlin, & 5 m. h. H. Bei Nr. 1869 Verkaufsstelle des landw. Hausfrauenvereins A verband Westhavelland e. G. 11. b Aufgelöst durch Beschluß der Genera fammlung vom8. Januar, 22. Januar ° Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. den 21. April 1931.

Eberswalde. E 5 In unter Genossenschaftsregister f 20. 4, 31 bei der unter Nr.54 eingetrag Genossenschait „Genossenschattébank e m. b. H. Friedrihswalde“ folgendes getragen worden: Bekanntmahun8S Genossen)\chatt erfolgen im Brander ej {en GenofensGaltan zu Berlin, de M der zagung ist geändert dur {luß vom 7. 4. 3L. La Eberswalde, den 18. April 1931. Das Amtsgericht.

E R r

Zweite Zentralhandélêregisterbeilage zum Reihs- und Staatsanzeiger Nr, 96 vom 25, April 1931. S. 3.

Baden. [7531] pre eg Band Il 0.-Z. 9 Bezugs- ahsaßgenofsenshaft des Bauernvereins ’erdingen, e-G, m. b. H. —: Die Firma

dert in: „Landwirtschaftliche Ein- erfaufsgenossen!chaft Watterdingen, “Engen, eingetragene Gevyossenschaft jeihränfter Haftpflicht in Watterdin- | “Gegenstand des Unternehmens: Ge- b paftliher Einkauf von Verbrauchs- 7 und Gegenständen des landwirt- F iden Betriebs und gemeinschaftlicher ? f landwirticha!tliher Erzeugnisse. “n, den 15. April 1931.

Amtsgericht.

G. A0 (nagen

1

„en, Baden. [7532] sen. -Reg. Band I 0.-Z, 34 Bäuerliche “e, und Absatzgenossensck{ait Tengen 5 m. b. O. : In der Generalversamm- vom 18. März 1931 wurde die Auf- “q der Genossenschaft be1chlossen.

n, den 15. April 1931.

E Amtsgericht.

ren, Baden. [75331 en, Reg. Band I OZ. 31 und 38: Jn “&eneralversammlungen vom 9. August 9) wurde die Vershmelzung der Bäuer- 44 Bezugës- und Abjatgenossen}|chaft 4en-Hausen, Amt Engen e. G. m. b H. glôste Genossenschaft) mit der Landw. , und Verkaufsgenossenschatt Kirchen- „jen, Amt Engen, e. G. m. b. H. (über- meide Genossen\chatt) unter den im

4 vom gleihen Tage festgesetzten

gen beschlossen. n, den 16. April 1931. Amtsgericht. itenneim. [7534] ;intrag in das Genossenschaftsregister : 8d. Il OZ. 15 bei Fa. Bezugs- u. Ab- nossen)aft des Bauernvereins Rust j .b.H. Die Firma lautet jeßt: Land- idaftllihe Ein- und Verkaufsgenossen- {t Rust Amt Lahr, eingetragene Ge- sensdhast mit beschränkter Haftpflicht. h Stelle des alten Statuts ist das am März 1931 neugetaßte Statut getreten. Fd, 11 OZ. 26 bei Firma Bezugs- und haßgenossenshaft des Bauernvereins mieheim e.G.m.b,H. Die Firma lautet ¡Landwirtschaftliche Ein- und Verkauts- 1ssenihaft Shmieheim Amt Lahr, ein- hene Genossenshafît mit be)chränkter pflicht. An Stelle des alten Statuts ift ¿am 15, März 1931 neugefaßte Statut freten. Gitenheim, den 14. April 1931. Bad. Amtsgericht. eudenstadt. [7535] im Genossenschaftsregister wurde am April 1931 bei der Einkaufs- und erungs. Genossen)ha|t der. Schreiner- nung Dornstetten, eingetragene Ge- ßen\cha\t mit beschränkter Ha!tpflicht in ornstetten, die Au)l1öfung du1ch Be!chluß Generalversammlung vom 28. März Il eingetragen. Amtsgericht Freudenstadt.

otha, [7536] \n das Genossenschaftsregister wurde (e bei der Firma Ländliche Spar- und asse Töôöttelstädt-Bienstädt ein- ne Genossenscha|t mit beshränkter iht in Tôltelstädt eingetragen: Der and des Unternehmens ist wie folgt rt worden: An- und Verkauf von rtschaftlichhen Bedartfsartikeln und sstoffen sowie Absatz landwitrt- cher Grzeugnisse der Vêitglieder. Jotha, den 21. April 1931. Thür. Amtégericht.

tut N

Totikaru. (7004| n das Genossenscha)tsregister ist heute Nr, 6 bei dem He1zogwalder Dar- néfassenverein eingetragene Genossen- ist mit unbe)chräntter Hattpflicht in Her- walde tolgendes eingetragentworden: Die nossenschaft ist durch Beichluß der Ge- veriammlung vom 15. März 1931 (elöst. Liquidatoren sind der Stellen- ler Karl Mehlich und der Bäckermeister i! Vaumann in Herzogswalde. Imtégeriht Grottkau, den 4. 4. 1931.

nberg, Hessen. [7538] ntrag ins Genossenschaftsregister | tem Londorfer Spar & ODarlehne- nberein, eingetragene Genossenschaft inveshränkter Hattpflicht, in Londorf : ! Vertretungsbefugnis der Liquidatoren endet, die Firma erloschen. Yünberg, den 17. April 1931. Hessisches Amtsgericht.

imburg. [7539] “ntragung in das Genossenschastsregijter 9. April 1931? Eigenheim-Ge- tnschaft Hamburg, eingetragene „ofenschaft mit beschränkter Haft- [S Die Genossenschaft ist aufgelöst Amtsgericht in Hamburg.

Scher. [7540] br wser Genossenschaftsregister ist heute f e die Wasserleitungsgenofsen- DA “la\liedel, eingetragene Genossen- mit beschränkter Haftpflicht in „del, Kreis Leobshüt, eingetragen de N Gegenstand des Unternebmens ‘F Veschaffung und Abgabe von Trinks- b Swasser und die Unterhaltung der „Teisorgungsanlagen nebst -Leitungen. bai aut ist am 17. März 1931 test- ¿ Vie Haftsumme beträgt 400 NM. de; V'téanteil. Die Einsicht der Liste i dia ist während der Dienststunden

Kirchen. [7541]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 28 die Genossenschaft unter der Firma „Weidegenossenshaft Wingendorf, eingetragene Genossenschait mit be\chränfter Hattpflicht in Wingendorf“, mit dem Sitz in Wingendorf, eingetragen worden.

Das Statut ist am 19. Januar 1931 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist die Förderung der Viehzucht durch An- lage und Bewirtschaftung von We1deflächen auf gemein\schaftlihe Rechnung und Gefahr.

Kirchen, den 17. April 1931.

Preuß. Amtsgericht.

Konstanz. [7542] Genossenschaftéregister.

Band I O.-Z. 24: Bäuerliche Bezugs- & Absfatzgenossen|chaft Allenebach, eingetra- gene Genossenschaft mi1 beschränkter Haft- pfliht in Allensbah. Die Satzung wurde unterm 15. März 1931 neu aufgestellt. Die Firma wurde geändert in „Landwirt- schattlihe Ein- und Verkaufsgenossenschaft Allensbach, Amt Konstanz, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hattpflicht. Gegenstand des Unternebmens ist jeyt: 1. (Bemeinschastliher Einkauf von Verbrauchs- stoffen und Gegenständen des landwirt- iha|stlihen Betriebes, 2, Gemeinschaftlicher Verkau! landwirt\chaftliher Erzeugnisse. 15. 4. 1931.

Bad. Amtsgericht, A I, Konstanz.

Löbau, Sachsen. [7543] Aut dem Blatte 8 des Genossen)chafte- registers denDarlehns- und Sparkafsen- Verein Wendisch-Cunersdorf, ein- getragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Wendisch- Paulsdorf betr., ilt heute eingetragen worden, daß die Vollmacht der Liquidatoren Gustav Cichler und Moriß Zimmermann in Wendisch-Paulsdort erloschen ift. Amtsgericht Löbau, Sa., 21, April 1931.

Lübeck. [7544] Am 15. April 1931 ift in das hiesige Genossenschaftsregister eingetragen worden die Firma: Schleswig-Holsteinische Edelpelztier- und Rexzucht-Genofsen- schaft, eigetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Siß Lübeck. Das Statut ist vom 10. November 1930. Gegenstand des Unternehmens ist die För- derung der Pelztierzuht in Deutschland. Amtsgericht Lübeck.

Mühlberg, Elbe. [7545] In unser Genossen)chaftsreg ister Nr. 4 ist bei der Ländlichen Spar- und Darlehns- tasse Coßdorf und Umgegend, e.G.m b.H. in Coßdort, heute eingetragen: Gegenstand des Unternehmens is auch der An- und Verkauf von landwirtschattlihen Bedarfs- artiteln und Verbrauchs\toffen, sowie der Absatz landwirtschaftliher Erzengnisse der Mitglieder. Spareinlagen können auch von Nichtmitgliedern gemacht werden. Mühlberg, Elbe, den 2t. April 1931. Das Amtsgericht,

Neumünster. [7546]

&Fn unserer Genossenschaftsregister Nr. 13 ist beute bei der Genossenschaft Allgemeiner Bau- und Sparverein für Neumünster und Umgegend e.G.m.b.H. in Neumünster folgendes eingetragen worden: § 2 Ge- genstand des Unternehmens is die Her- itellung von Wohnungen für die minder- bemittelten Genossen. Der Zweck der Genossenshast ist aus\schließlih darauf gerichtet, Minderbemittelten gesunde und zweckmäßig eingerichtete Kleinwohnungen im Sinne der Neichs\teuergesetzgebung in eigens erbauten Häufern zu billigen Preisen zu ver- \chaffen Zu dietem Zweck )oll es der Genossen- \ha1t auh gestattet sein, von ihren Mitgliedern Spareinlagen in Höhe von 900 000, NM. entgegenzunehmen, deren Verzinsung niht über den Zinsfuß der städtishen Spar- und Leihkasse hinaus- geht. Einer spekulativen Verwertung der Häuser wird dadurch vorgebeugt, daß diese nur zur Nußung oder unter Vereinbarung des grundbuchlich zu sihernden Wieder- kaufsrecht oder als Reichsheimstätte ab- gegeben werden. Eine Begünstigung einzelner Personen durch unverhältnis- mäßig hohe Vergütungen Entschädigun- gen oder Gehälter, durch Zubilligung be- sonderer Preise bei Vergebung von Bau- arbeiten und derg!eichen oder dur sonstige NVerwaltungsausgaben, die nicht dur den Zweck der Genossensbaft bedingt sind, darf nicht erfolgen. Die Tätigkeit der Genossenschaft if auf den Kreis der ihr jeweils angehörenden Mitglieder beschränkt Neumünster, den 17. April 1931,

Das Amtsgericht, Abt. IV.

Neustadt, Holstein. [7547] Jn das hiesige Genossenschaftsregister ist beute bei dex unter Nr. 36 eingetragenen Stierhaltungsgenossenshatt e. G. m. b. H. in Noge, tolgendes eingetragen: Die Genossenschatt ist durch Be!ichluß der Ge- neralversammlung vom 21. Dezember 1930 autge!öst. Die bisherigen Vorstandsmit- glieder Weidemann. Prüß und Bredfeldt sind Liquidatoren Die Willenserklärung dex Liquidatoren erfolgen dur gemeinsame Unterschri]t zweier Liquidatoren.

Neustadt in Holstein, den 16. April 1931.

Das Amtsgericht.

Osmabrüeck. [7548] Fn unsex Genossenschaftéregister ist am 18. März 1931 folgendes eingekragen : Bau- und Wirtschattégemeinschakt, einge- tragene Genossen {att mit beschränkter Haftpflicht Osnabrück zu Osnabrück. Das

Ina t8 jedem gestattet. gericht Katscher, den 8. April 1931.

Statut ist am 9. März 1930 festgestellt.

Gegenstand des Unternehmens: Förderung

der Baulkätigkeit zwecks Behebung der

Wohnungènot und Arbeitslosigfkeit. Amtsgericht Osnabrüd.

Radoltzell. [7549

Der Landwirischaftlice Consum- und Absatverein Wangen eingetragene Ge- nossenschaft mit unbe!chränkter Haftpflicht in Wangen ist dunch Beschluß der General- veriammlung vom 7. September 1930 aufgelöst. Radolfzell, den 16. April 1931 Amtsgericht.

Radolfzell. [75507

Die Bâäuerlihe Bezugs- und Absat- genossenshaft Ueberlingen am Ried e. G. m. b. H. in Ueberlingen am Nied ist ge- ändert in: Landwirtschattlihe Ein- und Verkaufsgenofsenschaft Ueberlingen a. Nied, Amt Konstanz, eingetragene Genossenschaft mit be\chränkter Haftpflicht in Ueberlingen a. N, Amt Konttanz. Statut vom 28. September 1930. Gegenstand des Unter- nehmens ist : 1. Gemeinichaftliher Ein- fauf von Verbrauchéstoffen und Gegen- ständen des langwirtschaftlihen Betriebes; 2 gemeinschattliher ¿erkauf landwirt: schaftliher Erzeugnisse. Nadolfszell, den 16. April 1931 Amtsgericht.

Rathenow. [7551]

In unser Genossenschaftéregisier Nr. 34 ist heute bei der Genossenschaft „Beamten- Wohnungs-Bau-Verein e. G. m. b. H. in Rathenow“ folgendes eingetragen worden: „Der Zweck der Genossen|chatt ist aussließ- lih darauf gerihtet, minderbemitteltenFami- lien oder Per}onen gesunde und zweckmäßig eingerichtete Kleinwohnungen im Sinne der NReichssteuergesezgebung in eigens er- bauten oder angekauften Häusern zu bil- ligen Preisen zu ver)haffen. Zu diesem Zweck soll es der Genossenschaft auch ge- itattet sein, von ihren Mitgliedern Spar- einlagen entgegenzunehmen, deren Verzin- sung aber auf 5% jähzulih be\chränkt ist.

Rathenow, den 17. April 1931,

Das Amtsgericht.

Röbel. [7552] Genossenschaftsregistereintrag vom 20. 4, 1931 Röbeler Spar- und Darlehns- kassenverein. e. G. m. u. H. in Röbel —: Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 15. März 1931 ist § 2 dahin geändert, daß Gegenstand des Unterneh- mens au die Unterhaltung eines Lagers und Handel mit Nichtmitgliedern ist. Amtsgeriht Röbel (Müriß).

Röbel. [7553]

Genossenschaftsregistereintrag vom 20. April 1931, Spar- und Darlehnskassen- verein, e. G. m. u. H. in Kieve:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 22. März 1931 ift die Genossenschaft aufgelöst, Die Liquidatoren sind die bis- herigen Vorstandsmitglieder.

Amtsgericht Nöbel (Müritz),

St. Goar. [7554]

In dem hiesigen Genossenschaftsregister Nr. 33 ist heute bei der Genossen|haft Bäuerlicßer Ein- und Verkaufsverein, e. G. m. b. H., in Laudert folgendes einge- tragen worden :

Durch den Beschluß der Generalver- sammlung vom 1, Februar 1931 ist die Genossen|haft aufgelöst.

St. Goar, den 10. April 1931.

Das Amtsgericht.

Triberg. [7D90]

Fn das Genossenschaftsregister ist bei der Bezugs- und Abjatgenossenschaft des Bauernvereins Niederwasser e. G. m. b. H. in Niederwasjer eingetragen worden :

Die Neuerrichtung des Statuts Datum 29. 3. 1931 —, jeßige Firma: Landwirt- \chattliche Ein- und Verkaufsgenossenscha|t Niederwasser, Amt Woltach, eingetragene Genossen|chaft mit beshränkter Haftpflicht mit dem Sitz zu Niederwasfser, Amt Wolfach. Gegenstand des Unternehmens: Gemein- \chaftlicher Einkauf von Verbrauchéstoffen und Gegenständen des landwirtschaftlichen Betriebes; gemeinschaftlicher Verkauf land- wirt\chaftlicher Erzeugnisse.

Triberg, 16. 4. 1931. Amtsgericht.

Verden, Aller. : [7556]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 37 bei der „Siedlungs- genossenscha|\t des Neichsbundes der Kriegs- beichädigten, Kriegsteilnehmer und Kriegs- hinterbliebenen, e. G. m. b. H.“ in Verden/ Aller folgendes eingetragen: Die bisherigen Vo1standsmitglieder sind Liquidatoren. Die Genossen|chaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 19. September 1930 autgelöft.

Amtsgericht Verden, den 18. April 1931.

Waldshut. [7057]

Genossenschaftêregistereintrag zur Firma Bezugs- und Absatzgenossenshaft des Bauernvereins Bergöschingen e. G. m. b. H. in Bergöschingen :

Die Firma ist in „Landwirtschaftliche Ein- und Verkaufsgenossen|chaft Berg- öschingen, Amt Waldshut, e. G. m. b. H.“ geändert.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 1. März 1931 wurde das den Ne- gisterakten Seite 91 angeschlossene neue Statut angenommen. Waldshut, den 11. April 1931,

Bad. Amtsgericht. Tk.

Weener. [7558] Jn das hiesige Genossenschaftéregister Band T ist bei der unter Nr. 18 ein- getragenen Firma „Genossenshaft für Elekro Energie Bunderhee, eingetragene

Genossenschaft mit beschränkter Ha}tpflicht“

mit dem Siz in Bunderbee beute ein- getragen :

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalveisammlurg vom 24. Sep- tember 1930 autgelöft.

Amtsgericht Weener, 16. April 1931.

5. Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Altona-Blankenese. [7519]

Eingetragen am 11. 4. 1931 unter Nr. 17 des hiesigen Musterregisters bei der Firma Chr. Carstens Kom.-Ges. in Altona-Großflottbek, 3 versiegelte Umschläge mit 122 Modellen für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern der Neukbaldenslebener 3weigniederlassung: 1. Umicchlag A (47 Modelle) Vajien Nrn. 3216, 3211, 3214 218. 0212 3228, 3229. J244 32130; 9202. 3220 3220, 9219, APSN, 3106 bb, 3213a, 312le, d, a,c, 3230a, b, 3219, 3217, 3223, 3231, 3220, Salen, Dosen, Kübel, Nrn. 3319a, 3319 aa, 3519 9:b, 3020, 3090. 3029, J901 a: 38340,0,0, 9002, 09008, 0,C, Jal 3627, 3628, 3719, 2. Umschlag B (34 Mo- delle) Schreibzeuge, Ascher und Wirtscha1ts- artifel, Nrn. 3816, 3817, 3809, 3814, 3811 3812, 3813, 3929, 3982, - 3815, 3810, 3926, 3924, 3923, ‘3922, 3907, 3927, 3983, Teekanne „Wien", Teekanne „Ulm“, Service „Hawai”, bestehend aus l Teekanne, 1 Kaffeekanne, 1 Zuckerdose, 1 Milchgießer, Tasse mit Untertasse und Teller, Kleinplastik, Nin. 3981, 3979, 3980, 3978, 3969 a, 3977, 3976, 3. Um- {lag C (41 Modelle) Vasen, Leuchter und Wirtschaftsartikel, Nrn. 214 b, 214 a, 215, 216, 394, 395,-396, 630, 631, 632, 633, 634, 644, 645, 806, 856, 872, 1013, Teekanne „Hamburg“, „Bremen“, „Loudon. „QUUl, Gedeae „V, - „S , „T“, bestehend aus ie 1 Teller und 1 Tasse, Nahm|ätze „Tokio“, „Kugel“, „Kristall“, bestehend aus je 3 Teilen, nämlich Tablett, RNahmkanne, Rahmgießer, Obst)ervice, Nr. 397, bestehend aus 2 Tellern, Streich- holzdose, Nr. 921, Papierserviettenständer, Nr. 873, Schutztrist 3 Jahre, angemeldet am 9. April 1931, 11 Uhr 50 Minuten.

Amtsgericht Altona-Blankenese.

Hagen, Westf. [7520] Musterregistereintragung vom 21. 4. 1931:

Nr. 559, Villosa-Werk Gebr. Beer G. m. b. H., Hagen, Etiketten zum Ein- \{lagen mehrerer rechteckiger Bonbons, Fabriknummer 1463, plastische Erzeugnisse, Schuhfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. 4. 1931, 10 Uhr.

Nr. 560, Villosa-Werk Gebr. Beer G. m. b. H., Hagen, blaurotweiß be- druckte Ausstelldose für Villosamintjes, Ge 1464, plastishe Erzeugnisse, Scuttrist 3 Jahre, angemeldet am 18. 4. 1931 10. Uhr.

Nr. 561, Villosa-Werk Gebr. Beer G... m. b, Q, Qagen, Wiccklung [ux „Villosamintjes", Fabriknummer 1465, plastische Erzeugnisse, Schugtrist 3 Jahre, angemeldet am 18. 4. 1931, 10 Uhr.

Das Amtsgericht in Hagen.

Leer, OstfriesI. [7521]

In das Musterregister ist heute ein- getragen: Nr. 294. Firma Boekhoff u. Co., Eijengießerei, Leer i. Ostsr., ein ver- siegelter Um)\chlag mit je einem Muster für Kaminmantelofen Nr. 3, Sparofen Nr. 402, Gaskoksofen Nr. 411, Gaskoks- einsäte Nrn. 730/732, Flächenerzeugnisse, Schußtztrist 5 Jahre, angemeldet am 7. April 1931, 10 Ubr.

Leer i. Ostfr.,, den 7. April 1931.

Das Amtsgericht. T.

Meiningene S [7522]

Sn unser Musterregister wurde heute unter Nr. 25 bei der Firma „Gebr. Heine- mann, mechanische Papierwarenfabrif, Buchdruckerei und Papiergroßhandlung in Meiningen“ eingetragen: 1 Muster Kaffeebeuteldruck —, ofen, Flächenmuster, Geschäftsnummer 100, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 15. April 1931, nach- mittags 2 Uhr 50 Minuten.

Meiningen, den 16. April 1931. Thüringisches Amtsgericht. Abteilung 1,

Ohrdruf. [7623]

In das Musierregister ist eingetragen worden:

Nr. 61. Metallwerke Adolf Hopf, Aktien- gesellshaft in Tambach-Dietharz, ein ver- siegeltes Paketchen, enthaltend eine Puder- doje mit federnder Knippe, Deckel mit eigenartiger Prägung zweitarbig eingefärbt, Fabriknummer 7231, angemeldet am 90. April 1931, vormittags 9 Uhr, Schutz- frist 3 Jahre.

Ohrdruf, den 20. April 1931. Thüringisches Amtsgericht.

Velbert, Rheinl. [7526] In unser Musterregister ist heute ein- getragen worden:

Zu Nr. 352 bei Otto Großsteinbeck G. m. b. H. in Velbert, ein versiegelter Briefumschlag, entbaltend Zeichnungen für Türgriff Nr. 6798, Olive Nr. 6799, 10 Geländerstüßen Nrn. 6801, 6802, 6803, 6804, 68095, 6806, 6807, 6808, 6809, 6810, plastische Erzeugnisse, ange- meldet am 20, März 1931, vormittags 9 Uhr 16 Minuten, Schutzfrist 3 Jahre. Zu Nr. 393 bei Baz & Co. in Heiligenhaus, ein versiegeltes Paket, ent- haltend Muster für Weißbroncedrüder mit ktg, Rücken Nr. 444, Weißbronce-

drücker mit abgerundetem Rücken Nr. 446,

Z MWeißb 2206, 2207, plastische Erzeugnisse meldet am 24. März 9 Uhr 25 Minuten,

u Nr, D046 6

ronceTentierru t

irgriff uthafen Nr angemeldet am mittags 11 Uhr 3 Jahre.

Zu Nr. 355 bei Gej. in Heiligen haus, umschlag, enthaltend Zeichr Kontafktplatte Nr. 1355, L Nr. 6061, Garderobenablage plastishe Erzeugnisse. angen 10. April 1931, vormittags 10 Uk frist 5 Jahre.

Zu Nr. 356 bei Otto Grokßsteinbeck G. m. b. H. in Velbert, ein versiegelter Umschlag, enthaltend Zeichnungen für 6 Griftlangschilder, VNrn. 6818, 619, 6820, 6821, 6822, 6823, Pplastis{e Er- zeugnisse, angemeldet am 14. April 1931, mittags 12 Uhr, Schutzfrift 3 Jahre.

T Zu Nr. 357 bei Ernst Maurmann, Akt. Ges. in Velbert, ein offener Briefs umschlag, enthaltend 1 Möbelschioß, ein- lassende, mit vo1stehendem, gepreßten Niegel als Schlußriegel sowie Schnäpper- riegel verwendbar, Nr. 438 8, plasti\he Erzeugnisse, angemeldet am 17. April 1931, mittags 12 Uhr, Schußztrist 3 Jahre. Velbert, den 18. April 1931.

Amtsgericht.

2 D

§ Ql N)

ldet T

( 1+ ckckchutz-

7. Konkurse und Vergleichssachen.

Altona, Elbe. „{8056] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friß Roloff, Jnhaber einer Schofkoladen- und Zuckerwarenhandlung mit Fabrika- tion in Altona, Oelkersallee 14, wird heute, am 22. April 1931, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmännischer Sachverständiger und beeidigter Bücherrevisor Fohs. Bartels in Altona, Bahnhofstraße 2. Offener Arrest mit’ Anzeigepflicht bis 5. Mai 1931 einschließlich. Erste Gläubigerversammlung am Dienstag, den 19, Mai 1931, vor- mittags 11!/, Uhr. Anmeldefrist bis 25. Mai 1931 einschließlich. Allgemeiner Prüfungstermin am Freitag, den 12. Juni 1931, vormittags 11 Uhr. (7a N. 46/31a),

Altona, den 22. April 1931.

Amti3geriht Konkursgericht.

Arnstadt, Konfurs. . [8057]

Ueber das Vermögen der Firma Ver- trieb von Erzeugnissen sächs. Gardinen» Fabriken Gardinen-Greiner, Fnhaber Ru- dolf Greiner in Arnstadt, ist heute, nach- mittags 12,15 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Konkursverwalter: der Rechts- anwalt Fr. K. Semm in Arnstadt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist: 23. Mai 1931. Erste Gläubigerversammlung: 19, Mai 1931, vorm. 9 Uhr, Prüfungs=- termin: 2. Juni 1931, vorm. 9 Uhr.

Arnstadt, den 22. April 1931.

Thür. Amtsgericht.

Berlin. . [8058] Ueber das Vermögen des Baumeisters Carl Koerner, Alleininhabers der Firma Carl Koerner, Baugeschäft und Holz- bearbeitungsfabrif, Berlin SW 68, Schüßenstraße 5 (Zweigniederlassung in Bütow in Pommern), Privatwohnung in Berlin-Lichterfelde, Wilhelmstraße 34, ist am 23. April 1931, 1034 Uhr, von dem Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkurs- verfahren eröffnet. (84. N, 117. 31.) Verwalter: Konkursverwalter Dr. Haupt in Berlin NW 40, Alt-Moabit 137, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 7. Juni 1931, Erste Gläubigerver=- sammlung: 23. Mai 1931, 101% Uhr, in Berlin, Alt-Moabit, im Kriminalgericht, Großer Schwurgerichtssaal Nr. 253, erster Sto. Prüfungstermin am 8. Juli 1931, 111/, Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, IIT, Stock, Zimmer 102—104, Hauptgang A, am Ouergang 9. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 21, Mai 1931. Geschäftsstelle des VBerlin-Mitte.

Berlin. . [8059] Ueber das Vermögen der offenen Handel3gesellschaft H. Weißmann & Co. in Berlin SW, Friedrichstraße 207, Fa- brikation und! Vertrieb von Posamenten, ist am 22. April 1931, 1234 Uhr, von dem Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkurs- verfahren eröffnet worden. (152N.146.31.) Verwalter: Kaufmann E. Noetel, Berlin NW 87, Siegmundshof 6. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 1. Zuni 1931. Erste Gläubigerversamm- lung mit erweiterter Tage8ordnung: Ein- zahlung eines Vorschusses bei Vermeidung der Einstellung des Verfahrens, am 18. Mai 1931, 10 Uhr. Prüfungstermin am 6. Juli 1931, 1034 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstr. 13/14, 111, Stock, ZimmeB Nx. 147, Hauptgang A, zw. Ouergang s und 7. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 16. Mai 1931. E Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 152.

Amtsgerichts Abt. 84,

Berlin-Pankow. A [8060] Ueber das Vermögen der Firma Lamm & Böhm in Berlin-Buchholz, Pasewalker

Straße 113, alleiniger Jnhaber Hermann