1931 / 97 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erste Unzeigenveilage zum Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 97 vom 27. April 1931. S, 4,

ite Anzeigenbeil E nis vit e DreóeEE s Zweite Anzeigenbeilage Einladung zur ordentlichen General- Bilanz am 31. Dezember _ 1930 Einladung zur ordentlichen Gene-| S E E rpudtar ra aushafer Aktiengesellschaft fi D S 2 e L Wale, [A = S 7 5 9 E Die Aktionäre werden hiermit zur | bergmännischen r u en d an versammlung der Subox Aktienge!el- NM 9 ralversammlung der Acla Rheinische 59. “odaaiiia Ss ideiDerigenn- g D Taunelban Gorundbahn. um g E an Ci EL un reu en aa C CL

{dort ia Jeknty, Anbalt, am Ln Mai | SLEMEgEn, À | Maschinenleder- und RiemenanoiE lung, welche am 19. Mai 1931, vor- | Die Aktionäre laden wir hierdurh zu , ° «Iir. 97. Verlin, Montag, den 27. April 1931

1931, nachmittags 3,30 Uhr, in den Grundstüde und Gebäude 528 200 | von A. Cahen-Leudesdorff «& Co., Ñ + E Ls } Näumen der Gelellichatît in Jeunit, NAn- Bank 32 208 32 Aktiengesellschaft, Köln - Mülheim, mittags 11 Uhr, um Sittßungszimmer der am Dienstag, den 19, : f; C : ( . F [8660] [6650]. [8212]. Flensburger Dampfercompagunie Flensburg. ie Anhalt - Dessauishe Landes 1 | Nationc K. G. a. A. Filiale Köln Tagesordnung: S Tagesordnung: Olf i ¿ : Ls ; E e 4 ; S Mr 104 L E . TSIOME « DRRRNIENE. ANNGRES n Schulden. | b ‘Uaier Sechenhausen. 1. Vorlegung und Beschlußfassung | 1. Entgegennahme des 1Beschäftshe, | « ICN- Deutscher Rhederei - Verein Friedrich C. Reiser & Co,, Die ordentliche Generalversammlung vom 21. April 1931 genehmigte sämtliche DE E: S - M La A P : 0 000!— L a e N S « | 2, Entlastung der Verwaltung. des Prüfungsberichts des Aufsichts : / “2 L N Berlustrechnung per 30. 6. 1930 und | Reservefonds « « + - - 40 000’- des Berichts des Vorstands und g + Aufsichts 5 c 62 D ÂE E in unjerem Bureau, Gröninger Straße 10,IL. | Kasse Ä 2 652/04 deren Genehmigung. Gewinn- und Verlustkonto 26 248 24 des Aufsichtsrats für das abge-| Wahl zum Aufsichtsrat. n. Deutsche Gartenbau-Kredit B R, S Posticheck L 1 847 72

—— ————————_—— DE Ine A E E

| A } m Ts Ma L N F R U L L G 3 189|— D 5 N; . Ey 4 E e g p pa S Dis 9 0 t. “gf s E A Ó 1. Vorlage des Ge1chättsberihts sowie | Gläubiger . 1. Vorlegung der Bilanz und der Óchlusses für das Jahr 1930. für das Geschäftsjahr 1930 s lung der Aktionäre am Dienstag, den | Flensburg, als ordentlihes Mitglied und Yerr Recht3anwalt u, Notar Dr. jur. Karl

:f ; - E N 2 88 6 : ; iliale Dresden: Dresden-A., Amalien- | Kaiserhof in Essen stattfindenden ‘e rischen Hinterlegungsbestimmungen. Din!er- Außenstände + - - 2 881/07 vormittags 12 Uhr, 1m kleinen F g 0 : 0 x T enden o Iegunaóstellen sind außer den geseßlichen 579 437 24 | Sißungssaal der Darmstädter und | straße 1, stattfindet, eingeladen. dentlichen Generalversammlung ein ! R Y Aftienkavi 400 000! Ó über die Genehmigung des Ge- richts des Vorstands, der Bilg», i in Samburg. / 4 L F . As W 56. TagedSordnung: Aktienkapital . . - Tagesordnung: \häft8berihts und Rechnungsab- mit Gewinn- und Verlustre an gesellschaften. 48, ordentliche Generalversamm-| Bilanz per 31. Dezember 1930. Bei den Wahlen zum Aufsichtsrat wurden der Kaufmann Herr Wilhelm Sell, der Bilanz und der Gewinn- und | Hypotheken 110 000|— Gewinn- und Verlustrehnung sowie E 19, Mai 1931, nachmittags 124 Uhr, Aktiva. | Weiß, Flensburg, als Ersaßmann wiedergewählt.

9 N L D ior M p A A p Âs Nryt J M M. C e: Z E - af balt unter Hinweis auf die statuta- | Wertpapiere . ä 16 147/85 | auf Montag, den 18. Mai 1931, der Commerz- und Privat Bank A.-G. | 1931, vormittaas 11 Uhr, im Hg [ E D N EIR U D Aktiengesellschaft, Berlin. Vorlagen der Verwaltung. T : E o d m a p s t, E TIEE 0999/2 Die Aktionäre, welche in der General- . Beschlußfassurig über die Genehmi, ; ede via i e8ord ' j 2 S 7 E E Seine aure acer E nidioes E Son F IEE e Genehmi versammlung stimmen oder Anträge ung der Jahresbilanz für t Aktiongesesa t e tellsast Vorlage des Geschäftsberichts, der Ge- | Bankguthaben 20 199/24 L. dean e MEm P E E E E berige | mtliche XsorItands. m ° Ô ; (0 i er " ) - N u NEEE : L 9 S as 1930 4 die AUTTl C | Zur winn- und Nerl st ch l Bilan Kundenwechsel 30 489/19 e ck e ( 21, L : genehmigte jämtliche I) E Gewinn- und Verlustre{wnung. A g _|stellen wollen, müssen ihre Aktien oder Veshäftsjahr A M e Su wh 4 "agg nd Verlustrehnung, nz. e 191 LIE DEICI S “ee g mr g g E ——— N Quas C Nee v OOT E. E über Hinterlegung der . Entlastung des Vorstands und hen wir hiermit zu der am 21. Mai Entlastung des Vorstands und des Auf- | Jnkassokonto . « 13 742/20 | Vorlagen der Verwaltung. eßn, Anhalt, den 21. r Soll, RM |F 3 Erteilun E Entlastun an Vor- Aftien bei einem Notar spätestens am Aufsichtsrats. es; 3zimmer des Reichsverbandes f sichtsrats, S E 2 Y Flensburg, als ordentliches Mitglied und Herr Rechtsanwalt u. Notar Dr. jur. Karl Subox Uttiengesellschaft. Unkosten o. cs E G E ans 7 16. Mai 1931 bei der Commerz- und . Wahlen zum Aufsichtsrat. gizungSz11 E 0 Map Ersat#roahl zum Aufsichtsrat. Auslandsbeteiligung 5 000|— | eFlenSburg, als CNTLIQIES MrILgeteo U r Neis it u. 2 Vr, jur. 1zinse : | 4 | hen Gartenbaues e. B., Dor-] - Aeùderung des $ 6 der Statuten (Ver- | Jnventarkonto . . 7 686/20 | Weiß, Flensburg, als Ersaßmann wiedergewählt.

Der VorstanD. n E A stand und Aufsichtsrat. G, : : i Beschlußfassung über die Liqu deut) E J Hypothekenzinsen. « « « « « | 9 900|— P C D Privat-Bank A.-G., Berlin, oder deren . Desuußsalung c die Liqui- E i L x 27 E der (2 i _L/ OSD|A E schreibungen 9 800|—| 4. Verschiedenes. Filiale Dresden, dem Dresdner Kassen- dation der Gesellshaft und Wah{ Mt: \\ M NURNE gt en Sia tretung der Gesellshaft betreffend) | Debitoren 2260) L l E E A N E E I R R O S; M R MUCSI S M Er oA0r E A

j i Die Hinterlegung der Aktien erfolgt 4 des Liquidators E den 6. Pag s S L n WatedaT Db eeas [8220]. _ |Gewinn- und Verlustkonto 6 “0% - dor Gesell- | verein A.-G., Dresden, -der Bank des E an ndend a und des $ 8 (vorlezter Absay kommt Provis. u. Umjaßrückvergtg. P 78891 S Schlesische Eleftricitäts- und Gas- | Vortrag 1. 1. 1930 503,38 | |nach $ 2 der Sapungen bei der Gesell Berliner Kassen-Vereins, Berlin (lez-} Berlin, am 24. April 1931. gie MORORA in Fortfall). Guthaben « - » » - - 14 159/30 | [7882] ESlektricitäts-Lieferungs-Gesellschaft.

E e e E Z H a 5, | haftskasse in KölnMülheim oder y R ffichts ; 9 L 3 387167 L Actien-Gesellschaft. Gewinn 1930 _25 744,86 | 26 248/24 | "li Tee A ddt ind National- | tere beiden nur -für Mitglieder des Da Es, M aorlegung des Geschäftsberichts jo- Ga ven h, SO 1931. DagerbesD » ooooo U Bilanz am 31. Dezember 1930.

E m 1931, nachmittags 4 Uhr, im 97940 Bei den Wahlen zum Aufsichtsrat wurden der Kaufmann Herr Wilhelm Sell,

Bilanz am 31. Dezember 1930. e “E T A T i ili iv x aftskasse ge Bescheinigung hinter- wie des NES L NM y | : [ + a. M, |shaftskajse gegen Bescheimgung V Jahr 1930. E 4 : E c; evn B E N ; Haben. L ia mag “v ¿o ads legen. L L ta [7871]. Beschlußfassung hierüber sowie über L Münchener Mösöbelwerkstätten Aft a T 150 000|— Anlagen der Elektrizitätswerke « « Eigene Aan agu OREIA Cet siarvótinn L 1.1000. d E E bei dem Bankhaus Otto Hirsch & Co. S Ee smn Ege D Ema E Vereinigte Kugellagerfabriten die Verteilung des Reingewinns. | (z,f München Trg 4 e E S R E 21 * L 97 0aeR Efselien und Beteiligungen « « « « FIRQuIgen - « »- . * = L E ebaudDecrirag - - e - . . « U in Fr Ey M; od : 1 mite hriftliher 2 C er- Aktiengesellschaft Berlin --tlastung des Vorstands und des 4 hen, H ) )en.- e 1 SLEN e . T L Inventar - « 5 : N î N otrioh¿ä » )48 D Olio 1n Frankfurt @. C: oder i c t , . Entta} g ° D L e vom 8, A ril 1931 be ofen, di 7 L Kreditoren E A 159 333/01 i i E 1 048 186/866) insen « «ee s O vei der Dentschen Eitietan und ns Ml nungabschluß für 1930 fann Bilanz per 31. Dezember 1939, Aufsichtsrats dex Gejellshaft. saft ‘nit Wirkung Ten, e M Rückstellungen für Steuer, | ge s ö 2A 5 | N 92 349/77 Wechselbank -in Frankfurt a. M. oder ¿ 4 A E E / Vahlen zum Aushichtsrat. aufen atan+ Qo Tay ; L: A Zinse Versicherun 6517/5512 l On u AmA ventar: s | C \ 30. April 181 ‘art eingesehen : trt a& E ab -aufzulösen; sie fordert ihre Gläubiger Zinsen, Ver)icherung - 517/55 | Wert der gepachteten Anlagen RM 5 678 Bestand . . 46 591,66 Halle (Saale), den 10. März 1931, bei einer Effektengirobank oder ues Bl P S J Le L PS, S Aenderung des 19 der Tazina biermit auf ibre Ansprüche anzumelden. | Rückstellung für Provision 9712/56 et don gevas an N es 7 Abschreibung 46 588 66 3 Kaisersäle Aktiengesellschaft. Dei Ren VEENGR BESE Freîta Dresden, den 24 April 1931. Fee bitte Gebäude P Aktionäre Peredti t Bilanz für den 30, September 1930, Ankassovorichußkonto S A SLTE Kasse / E / E ca 184 507 29 | A E er F fes gungStag: Freitag, Die Direktion der Dresdener Maschinen, Werkzeuge | p deten cia E Ta: Mai E zugleich Liquidations - Eröffnungs, t E 2 326 49 S 4 s Debitoren: C Köln-Mülheim, den 22. April 1931. NähmaschtrmMswien-Faveit, usw. . . . . « « « « 137 136 399/55; Mi Aftien bei der Gesellschaft, bei der | Attiva: Masinen” e L 482 282/55 Veiriebömaterial L é Bankguthaben e Weizenmühle Karl Salomon & Co. Der Vorsißende des Aufsichtsrats: Eiselt. Erneuerungsfonds « « 1 9 258 69876 hihshauptkasse, bei der Deutschen A 18172 74 “Aukensiände «24501 97 Gewinn- und Verlustrechnung Jm voraus bezahlte Versicherungen 2 378 007,— A. G., Berlin. Ludwig Deutsch-Reßte. ÜERRZEES S S N E S S R i tenbank-Kreditanstalt, Berlin, oder 74, Auß M 24.501,97,

a8 er : 31. Dezember 1930. Debitoren: E Verschied. 3628 998,34 | 6 007 005/34 | Bilanz für den 31. Dezember 1930. Kcssa 4 1284,19, Ergebnis 4 10 801,90, per 31. Dez uva Bankguthaben . - E 3 045 294/43 Avalschuldner 684 000,— H C E E E

92 349/77 banf K. G. a, A. in Berlin und | Effektengirodepots), oder an der Gesell- | ommenen M wie des Rehnungsabschlusses für 482 L L 1A

N V I L vVt

| 116 631 360/02

| 37 627 97275

| Ens

| S | j

Aktiva,

8 485 65 469 103/77 44 34508

13 225|—

. . S E. E:

8253]. Z 04 L E ban s Malotlènr i M : b j T A 4 43 E | Maschinenbau-Unternehmungen E E E i einem deutschen Notar hinterlégt Sa. der Aktiva: 4 54 761,80. Passiva : | Guthaben bei nahestehenden Gesellschaften 6 879 199/55

3 bb er Vorstand, Tee: : e Norneft Aufwand. T L : 9 027 564/43 ; RY | Aftiengesellschaft, Duisburg. M L l R, Aktienkapital .4 30000, Verpflichtungen i 946 05447 Außenstände der eigenen Betriebe . « « 2 027 564 4: E Grundstü P ENE, bkude M |% | [8268]. : Bilanz rid S mber 1930. Warenbestände (einschl. E Lar E 1.4 24761,80, Sa. der Passiva 454761,80. Bn s g O Verschiedene i * T 941 272/7612 893 331/17 e LUNIRAEE Ha S Demag Aktiengesellschaft, Waren unterwegs jm Arnold Raapke, Peter Shlemmer. |" Gewinn- und Verlustrechnung: | Zeueriono + - 7 99516 (Tor 696 173 63 Passiva. 717 341,— RM 121 697,85 n C Provisionen . « « - 17 995/60 67 696 173/63 E Tf: v R Duisburg. Aktiva RM |5 T, per E B nie R G R S S MMTS E M O I S IORS Soll : Vortrag 4 10692,76, Hand- | Fr S 999) 67 696 173/63 Aktienkapital: Abschreib. 20 341, 697 000 2; ü l + t 26 390 52606 1 Binsen und Diskont . « 8 706/14 A TINOalt. Alt u 100 RM | 175 000— A Vilanz am 31. Dezember 1930. | rundstüe und Gebäude | 3 820 599|—| „contra) - «o V8 64s 187 17 M: lungsunkosten 4 17 466,05, Sollsumme: | Äbschreibung a. Dubiose 11 707156 Passiva. R Akt ‘Gie Ls DH M vis 000 Werkeinrichtung L Nt e o 4024 Verschiedene Debitoren . | 8 645 48717 johburger Quarz-Porphyr-Werke | 46 98 158,81. Haben: Warengewinn N u 12 326/49 | Aftienkapital: , E T d E E 75 Od E 1 151 776,62 s Aktiva. RM [H g “S530 500 Kundenwechsel E M 746 371/53 Aktiengesellschaft, u. a. M 16282,57, Zinsen A4 1074,34, S ¿as 00/00 __12 340/49 C 40 000 000 n 4 Lit. B zu Li iatinOa Abschreib, _180 000, | 971 TT6 (62 Grundstückde und Gebäude Ab 24 707! Kasse und Banken - - 614 369/27 Röcknit (Bezirk Leipzig). Ergebnis A4 10801,90, Habensumme: 301 530/30 Vorzigealtiet «cas area ée 40 000 —|40 040 000 CLIGÉ ibt ite : S Fuhrpark 24 700,— | 16 166 918,— _ gang A G DA S zal Verlust S S: 0.6 A 5) 803/03 ilanz am 31. Dezember 1939. M 98 158,81. E 5 Erfolg N Schuldverschretbungen S Us 3 681 300|— p E Me «5 2 2 41 666 Abschreib. A 16 700) E Zugang 69 265,— Abschreibung auf Wohn- 3 795 892 66 652 903/84 E i F i Münchener Möbelwerfkstätten Warenkonto . E E 298 270/05 Schuldverschreibungeneinlösung: E j 77071 666 | Effekten und Beteiligungen A ris L 16 S T : fäuser ng 01) 58.292 Passiva RIEE 5: a M E d : B Umsazrückvergütungskonto 3 260/25 lösung vorgezeigt - « « « . | j s pi 0A ere E N lele A Vorräte 2 Í O E E O E E S s B eteinbrUuche «+ + «o ° 99 O . s 2 | ——— Fav at 8 ë i | ) 030 590 |( Teilschuldverschreibungen . f 686 850 E S 9 062/20 Ds Î6 235 183 3 739 500|— | Kapitalschulden: \ibaurehte « 22230) (O) | M R C I S T T IE S 301 530/30 E runezionds 3 792 320/64 i Reservesonds. . . «. « - 3 250 000 Schecks und Wechsel. 52 071/70 Abi 318 478. 15916 705 Beteiligungen « « » « « 124 337 373: Aktienkapital Fienbahn 232 000 {8210]. Der Vorstand. Entnahme g 7 983 2111/84 Anlagetilgung und Erneue- E Es [bshr. « 115 5 ett nt: E rung: Bestand am 1. 1.

Ag S779) Wertpapiere . 3751 40 000 000,— | Ses, Vankguthaben . 209 572/46 Maschinen und Einris- ertpapiere 1000 . . 22200 361.17 OMUIIEL «a e e 666 ch

69 641 035|8

- V A Tube « + L 211 000 is | S. Deull. P. Lipschiß. F. C. Reiser. : E Z 509 108/80 | 1 037 540/17 Gupothefen . . . - . . | 19190/50| Reservefds. 4 128 307,03 |44 128 30703 Wh iebsinventar « « « - | - 178 562/ Flensburger Dampfercompagnie, | T mm E I é ania 9 20 684 2 Verlust «-« «ooo «-|- 288 830/41 ges don Arn Wechsel- u. Kassenbestand, Bewegliche Schulden: M en 60 000 : _ Flensburg. E / ais E T9000 000— Abgang - 30 684,23 ew p Zugang - 984 946,9 Reichsbank- und Post- Darlehen . . « « 1 8 902 319/83 Mcteiligqung » 675 850 Abschluß für das 35. Geschäftsjahr, Dzean Dampfer-Aktien- Erneuerung8fonds « « « pte aui MD 22 208 566,94 |_6 092 423/96 11 863 648,90 sheckguthaben « « « «+ 10 151 /: Verschiedene Kreditoren [11 519 52474 Mbitoren . « Ÿ 238 246 abgeschlossen am 31. Dezember 1930, 5 Entnahme « « - « ° a E d bél Zuführung 1900 000,— 24 108 566/9- Pasfiva. | Abgang - 66 342,04 Forderungen: i Rückstellungen f. Steuern | 1 756 054/39 Wtinbestände « 103 374 E Gesellschaft, Slensburg. ; d E 9 000! Beamten- und Arbeiter- Aktienkapital . . « « 5 2 000 000|— 11 797 306,86 Guthaben b. d. Banken 9 616/05] Waren unterwegs (per E A I 221 Vermögen. RM 9 Abschluß für das 2 „Geschäftsjahr, BUTOLUNG a «6 6 632 A 2 400 000/-— unterstüßutgsfonds: Hupothelen. » . «9° 197 793/10 | Abschr. « 1584 818,— |10 212 488/86 Forderungen an Kon- C. 4 «d 482 121 697/85 Mypotheken « « « « - 12 875 Buchwert der Dampfer 5 662 dals as abgeschlossen am 31. Dezember 193 + | Fürsorgefonds für Angestellte S e . 4380-000|— / | Bestand . . 597 349,— Verbindlichkeiten « « « 3 894 630/86 —————_ E TREIC zernwerke 486 183/92 | Pensionsfonds « « « «. « 225 000/— Misa . « + « o ° 2 876 AUgang « e # «x 600160 (Ol p S S Is Zinsen und Zuführung Q E 70 000|— 500 000/— 5 e N pre "6! Y E ld E Y s ieDe B P K & 35 E E M01 d m5 S M S S-W ded 28 {T5 309 j . 12 4 (0E —Sck=G O0 | gge» rio 2 166 540 763 889 6 092 423/06 | Beteiligungen 857 252/08 Büraitioltes D164 207 0 EEE 0 0e E edel und Scheck8s ‘8 9655 Zugang 2773 859 14 Buchwert der Dampfer : E C “20.000 340 000) uen E a | Hypotheken . 28000,— | 885 251/48 A L: \ao | Avale (verschiedene) -RM 194 800,— V (s NM CV E L U Y s o 000 Als 1684 374,— Binsen und Zusührung - o 25 2 0,9 9909.0 0 f A [s Kreditoren « -. - - . - | 51883 055/06 | Zenn tud Bernet: Materialien und Fertig-| M IVETIRNYSTSESETUN gen e Ses Zee Disko G a ndent de sel RM 1 219 8565 M E ennen 3289 15844] A6 1 167 000,— Dividenden: Nicht eingelöste Dividendenscheine « « - - | 9 943/20 Avalgläubiger 684 000,— Soll RM |5 | fabrikate 4731734 45 M 2D mea pen ati Abu Seins 3022 990/24 | Beteiligungen « « « « « | 879022/40| +8 * E Schuldverschreibungenzinsen: Nicht eingelöste Zinsscheine 5 475/59 b B & s gr a M f ì 4 * L L 1 A D s N s r 9QIRR a 2 © 5 E T c L r Ten j RER obaehebene Mini-| “7 - Verlustvortrag aus 1929 . | 607 013/29 | Halbfabrikate 5 552 791,22 (10 204 528/E P OEINA per 31. Dezember 1930. : Passiva. Laufende Rechnung: e PR gugang « _743443,16 J 1260 817 N areeiildiu A ge E D ldi 1g vor- E S Ae COYBEHOLELE S Betriebs- und Handlungs- Worivavieré «2 «1 2434090 riv —— MWticnkapital: A S aa | R —— 219 enußrechteeinlösung: Noch nicht zur Einlösung vor- denden A 7 410|—— pVetriebêe und Panouung? E 992 141 C 7E MOBG M 19 Stammaktien 1575 000 Sehuldner . 888 908,63 Beteiligungen « - + « « } 1369 51: E Nic Sons Oblt unkosten . «o 2 646 094/68 | Hinterlegte Sicherheiten . 223 141/04 | Aktienkapital: : Soll. D N A ua : Unerlediate Laufende Rechnung: L E S g Reich3- “u s B Abschreibungen .… « « « « |__208 341/— | Kassenbestand » « « « « | 2254634 | a) Stammaktien « « « |24000 000|—| Handlungsunkosten, Zinsen E R E s N] Mbison , 4570,02] 988 485 Schuldner - 316 315,59 e Crt 0018 146 R G E ines Gewinu -ck& « « « « «.« [8878 T1004 3 461 448/97 | Wechselbestand « - - «- - | 128200202} b) Vorzugsaktien « « «1 _300 000 und Abschreibungen « - [117976761 A i N La T Msseibetalt P8076 Unerledigte Bürgschaften RM 6 426 851,— na caclan Hab R Bea, und Postscheck- M M 57300 000|— | Steuern . « « «ch« « « « | 1465 275/21 biligationenanleihe 1 000 000 i L een 9 90043,04 |- 206 ou0jag | Bürd]Fasten RM 5 426 801, 39 641 035 Haben. | c E 5 675/66 | Rorpfli n: 2 969 951 E zud fprlps 5 309 87 Ta C h ÉA tehender Gelellichafte 2 503 024 Gewinn- und Verlusttonto Warenkonto « « « 3 145 082/85 | Bankguthaben . « « « « | 5499 086/05 iegen 3 700 900 13 262 951/98 \bligationenzinsen 1 242]- Vorpflichtungen Kassenbehalt d 60 Â a Guthaben nahestehender Ga I pt C Fa Ati 97 5357 Ie E j =8 702/55 R A reditore 00 811 j y G i Gewwinn- und Verlustkonto Verpflichtungen der eigenen Betriebe « TTO 440) S ——— |Saußmieten «- - « 27 53571 | Anzahlgn. an Lieferanten 858 703/55 Verschiedene Verpflich- Haben. FeDILOTEN « s e a «o 100 811/70 | ocftienkapital . . . « « « | 3600 000 Verschiedene E 9 756 764/25] 6 030 228/73 Debet. RNM. J Be 0 00 288 830/41 Forderungen . S S 20 093 055/77 G 14 789/29 | Gewinnvortrag vom Jahre eue Rechnung es 60 100/52 Gesebliche Rücklage 3 050 838 : V V E E S | | 4 340 476/92 Geschäftsunkosten einschl. | 3 461 448 97 | Bürgschaften 500 908,— U D H Vebergangskonto . . 10 012!2: D oa ena 2 ensionskasse (Treuhänder: 360 000,— Verpflichtungen. Réingewinn . - —— Steuern . 9 PS 375 893/57 Berlin, den 21. April 1931 Uebergangskonto « « - - 200 251/61 Rückständige Anleihe- Bruttogewinne a 2 O 96 Ie A-G Entnahme . 299 094,60 60 905 attet. 4 «s ee 9 400 000 67 696 173/63 Ee Es 1 900 000 F " Der Vorstand. 65 537 778/04 eR L A 2 Taah E BEE 5 s Leipzig) gele Ia 06 391[20 | ErneuerungsrüdTage Geseßliche Rücklage . Debet. Gewinn- und Verlustrechnung für 1930. Kredit. Ung: ZHUsuUyrung - « « : N : x. Meinber L R S R: E Abwicklungskonto . . 535 1871/23 A 9 490, E G S 900 000,— 92 : - in Rotrioha aeger. Meinberg. E p U, das of L 5 h / 2 E Sal] Abschreibung auf Betriebs E E eid V9 S, 38 000 A Bürgschaften 2 164 567,60 abzüglich Ge- e A 13 e Eninabnié 200 000'— Entnahme Handlungsunkosten u. Steuern 2 276 760/90 Vortrag aus 1929 112 764 88 _utensilien und Fnventar } 46 588 A - centapa 1d a, 0, 0: S, #4 JOS [” | Aufwertungsverpflichtung. 396 376/02 wwinnvortrag | vidende 1928 113 Hypotheken 2 189 018,— 1930 . « « 20 000,— Schuldverschreibungenzinsen . - 188 486/25} Betriebsgewinn . « | 4123 862/38 Reingewinn . - « + « «1d E ü Mee e Rüge,» 1 LIRT— [Wewina-nad Beriumtonts: v ahe 9 550 863/03 Wiwotheken 1 677 Tilgung . 2062 299,— | 126 719|— | Hypotheken - 569 232,— Ueberweisung an Wertverminde- Gewinn aus Effekten] | E Bonner Bergwerks- und Hütten- | Anzahlungen von Abneh- Ergebnis aus 1929 . . . 214 422,11 550 863/60 Mipotheken 74 gung . 2062 299, 2 L YYP! ° 20 L800 126 116 rungsfonds A 711 309/94 u, Beteiligungen | 4 003 809 66 Mai 4 9 324 093/77 1930 . . 851 478,75 R Bo ART feingewinn . . + 3 369 Laufende Rechnung: Tilgung « - 9 - g E | s |

4 900|—

2 27 | verein Aktien-Gesellschaft, Zement-} mern . .. .. « Ta 969 951138 . i; A

Kredit. fabrik bei Obercassel bei Bonn, | Sonstige Verpflichtungen . [11995 535/48 | qbzgl. Ver- i - 13 ande Male RM 438 000,— Gläubiger 1 509 583,06 Laufende Rehnung: Ler bas an S R 632 Lotios Vortrag aus 1929 « « « 59 525/60 Rechnungsabschluß Bürgschaften 500 908,— | lustvortrag 849 442,45 92 036 In der ordentlichen Generalverjam 3 022 990 Unerledigte Gläubiger « 518 441,67 Uéberweisung an Fürsorgefonds Beschäftsgewinn «- « « « | 8837 471/97 am 31. Dezember 1930. Uebergangskonto . . «- 342 201/02 ———————— lung vom 20. April d. J. schieden sämtliche dto Reisen . 12 160,— j 1 521 743/76 Unerledigte I “K 9 ite

d Getwwinn- und Verlustkonto: 28 985 901 Aufsichtsratsmitglieder saßungs8gemäß au? ewinn- und Verlustrechnung 5679,65 | 524 121 für Angeste

E | E t R Unerhobener Geivinn: Reisen i Zaul-Mamroth- 8 896 9757| Vermögensbestände. RM A Vortrag 118 149,78 | Gewinn- und Verlustkonto. dem Aufsichtsrat aus. Gleichzeitig wähle Mam 31. Dezember 1930. 1E 216,— Unerhobener Gewinn: g; “it a F hi N x 43 000|—

Die vorstehenden, von der heute statt-| Grundbesiß und Anlagen Reinge- | die Generalversammlung die ausgescie/ 928 986 20 502/20 1, N 944 80 : 4 I gehabten Generalversammlung geneh-| aller At a 9 | 31735 56501| winn, . 1957 797,99 | 2075 947|77 Soll. RM denen Herren, nämlich Leg, DODES, RM [N A Ad g ——| 1928 356,40 Ot E E e O E L 92 migten Rechnungsabschlüsse bringen wir | Beteiligungen 664 443 05 _— E F Berlusivorteag aus 1929 849 442 1, Geh. Kommerzienrat Dr.-Jng. e. h ues S 253 893/60 5 309 870/36 O0 8/92 8 240 436/92 8 240 43618 hierdurch zur Kenntnis. Die Auszahlung | Vorräte und Erzeugnisse . 650 431 35 65 537 778/04 Steuern, Zinjen u. Bank- Ernst Sachs, Schweinfurt, i veiterversicherung « » 78 129/34 Flensburg, den 31. Dezember 1930, 3 050 83 Ju der heutigen Generalversammlung wurde die Auszahlung eines Geiinn- der auf 10% festgeseßten Dividende für Schuldner Bankguthaben Gewinn- unD Verlustkonto. spesen 900 500 Geh. Justizrat Dr. Josef Schmitt, Fteuern und Abgaben 52 123/93 Der Vorstand. H. Schuldt. Flensburg, den 31. Dezember 1930. teils v 10% für das Geschäftsjahr 1930 beschlossen. das Geschäftsjahr 1930 erfolgt unter Ab-| Kasse und Wechsel. . « | 459 643.03 Handlungsunkosten N 141 262 Bamberg, ; er D euvau t 1 369 62 Vorstehenden Abschluß habe ich geprüft Der Vorstand. H. Schuldt. N Die Auszahlung des Gewinnanteils erfolgt unter Abzug von 10% Kapital- Zug R 10% Kapitalertragsteuer vom | Avalschuldner 7 000,— E Soll, HN US Laufende Unterstüßungen 52 988 Generaltonsul Dr. jur. Paul Kempn® E e 2] und mit den ordnungsmäßig geführten | Vorstehenden Abschluß habe ih geprüft | ertragsteuer gegen Einreichung der Gewinnanteilscheine _ : S e L Me S rgen G Der au e 5 510 082 44 D Ee o 214) 028/69 Abschreibung auf Wohn- Ser Dr. - jur. Heinrich Arnhold 512 935/34 | Büchern der Gesellschast übereinstimmend | und mit den ordnungsmäßig geführten Nr. 31 für die Aktien über RM 1 Au T LLSL0O, U A “rfe pin ücdfieite mit Namen rep. Firmentempe S E GUETI e 4 e R 4 5 i « Konsu T. T. in Ul l ¿i L Oa E rig l T j insti jj ie Akti iber RM 200,— Nr. 5 _—— ¿ mi Eu des Marieitani Veri Dioitenden- Verpfliéhtuigen. Soziale Lasten « « « « «.. 1.2273 743|— Ablbreibung auf Beteili- E Dresden, j ç Vort He. 5466 T ARbaS den 26. März 1931. o rae N E T E Gen i s i scheine für 1930 für die Aktien Nr. 1 bis | Aktienkapital: - | Abschreibungen . « « « + 1903 296/— | gungsfonto 300 000 Kommerzienrat William Busch, 8 vom Jahre 1929 a d E U Erich Jensen, Flensburg, den 26. März 1931, Nr. 20 für die Aktien über RM 1000,— Nr. 1—12 500 mit RM 90,— p. Stü 1750 mit je 9,— RM und für die anderen | a) Stammaktien | Reingewinn einschl, BVor- Ergebnis am 31, 12, 1930 2 036/: Baußen, RR t E beeidigter Bücherrevisor. Erich Jensen, Nr. 20 für die Aktien über RM 2000,— Nr. 1—2000, mit RM 180,— p. Stü,

48 L

Aktien mit je 18,— RM bei folgenden 3 600 000,— age aeaen o e A E T5 Gs oel, E «. 512 935/34| 6ewinn- und Verlustrechnung beeidigter Bücherrevisor. in Berlin: bei der Allgemeinen Eleftricitäts-Gesellscaft, Î : G 2 2 Stutt- Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und für 1930. Gewinn- und Verlustrechunung bei der Berliner Handels-Gesell]s aft, Nati bank F ditgese —— : L Dr.-Jng. Erhard Junghans, 2 Verlustrechnung vom 31, Dezember 1930 für 1930. bei dem Bankhaus S. Bleichröder, S pee egi: 10M T Rücklage (Reservefonds) - 512 500 G Haben, 118 14ol78 Gewinne a. Beteiligungen } 1 243 811 E a ; F Ge ang. 6 Mi ben wir geprüft und mit den uns vor-} An Soll. RM bei dem Bankhaus Delbrück Schickler & Co., E I Le, B Breslau, | Sonderrüdlage - ; «- «-« ‘M00 02600 | E L n GMA 5 Einnahmen aus Haus- und e: Ne BEAGNg, legten, ordnungsgemäß geführten Ge- | Reparaturen, Havarien, An Soll. RM [H bei dem Bankhaus Hardy & Co. G. m. b. H., bei der Dresdner Bank, Filiale | Rückständige Dividende. 2 909 | Rohüberschuß . « + «+ « - 113270 059/90 | Grundbesiß, Veräuße- Peter Klöckner, Duisburg, , WMhiftsbüchern der Gesellschaft überein-| Klassifikation . . « « . | 405 303/25 | Klassifikation « . . « , | 52 610/09 in München: bei dem Bankhaus Hardy & Co., i L el e E É. Seininû Gläubigast „+2: ¿5 6 764 522 25 13 388 209/68 | rungs- sowie Abwiklungs- i arlos Seit E E : Immend befunden. Unkosten 40 375,49 Unkosten . . « 831 172,82 in Voettst, BAGEE, Boge an, E L M ae 5 ai O E P äubi —-e ; i ee 8 811/72 i ärz E ae tit ‘i der Darmstädter und Nationalban in Verlin: bei der Darmstädter und |Tvalgläubiger 7000, Die Generalversammlung hat beschlossen, | erichüse S Bijörn G. Pryb, Gothenburg, eipzig, den 16, März 1931. Linienunkosten 123 595,40 Linienunkosten 14 499,48 ei armstädte tation

! : Not ivi 3 527 13 5 Ns Ap h : 9 98 260 305 I iale Lasten 35 712,89 81 385/19 Aktien, L E S Ic et E Divi ¿o Y L S d ; “hein 9 | 2 I 5 vei der Dresdner Van a bei der Berliner Handels-Gesellschaft, Gewinn- und Verlustrechnung. L. 5% Dividende an die Ak- » iitida lung vom 20. April 1931 wurde vor-j 13, Dr. jur. h. c. Friy Thyssen, Mülhein A. Nuth. Erdmann. E ea 6 47 053/72 | Steuern « « « « . 50 487/57 in Breslau : bei dem Bankhaus E. Heimann, ; â bei der Deutschen Bank und Disconto- Sutiitcndas iße Bera ü (— [stehender Abschluß genehmigt m der Ruhr, d 2 { Wendh [232] 891 337/90 242 241/14 in Frankfurt a. M. : bei dem Bankhaus Gebrüder Sulzbach, Gesellschaft, 5 . D maße D f Gewinn zur Neubildung der geseßlichen | 14. Dr.-Fng., Dr. phil. e. h. Rar De el O 7 E s c 5A i der f bei ban Dresdner Bank, clit A 202 943 ês qu an ar E 55 500,— Rücklage verwandt. t dvs: Esen, Na: Var e E Sa Uet Bas VEAE. 5 608/51 otttag Ste 5 467/30 in R I dem Dankbaus À. Levy, Ls Y » Delbritck Sh 4 A S ortrag auf neue Rech- i j - i i ; efundener Wahl wie fo ae e e L af S im jr. & Cie E LEE Pamrgauie Delbritck Sthickler [Reingewinn „è « z 3 527/13 mis g S A u E dee T Gere Soest Willy Sachs, Schwein pmmen: Fonmerzienrat Ernst Veter- Ege, A ace N S ULR Milags e L v dei eig D ala, Deviiden Credit-Anstalt, g gr Faihauie Hardy & Co,, 206 469/79 2 075 947,77 E Ft: eg e] A eia s Aufsichtsrat h Boie tes: Eta Gerd Gelealibe Rüclags. s 299 094/60 | Verlust « « - . |__50 864/36 in Zürich und git Dai E C mag “irna vdal cdiduizen fn Venthon (D. S.) t bei der Darm-| BetciebouterEE 9 70 | g, Die gemäß der Reihenfolge aus dem | orf, Bankier D “Robe t Pi edi E "An Stelle des aus dem Aufsichtsrat aub blu, Vorsißender; Justizrat Dr. Meding; 891 337/90 242 241/14 e vine fle Lis @ schäftsjahr 1930 fol M ach ‘Abzug von 10% Kapital- G S Natiotialbank Font- Betriebsüberschuß . : |__206 469/79 | Aufsichtsrat ausscheidenden Herren: Kom- | 20r!, Pantter Lr. Woert P : ha, Werkzeug“ Mhtsanwalt Dr. Paul Heesen; Bank- h Bee 100 T EN Reingewinn für das Geschäftsjahr 1930 erjolgk n ug G-nußrechts- städter und Nationalbank Kom- 07 j -Ing. Y j Köln, wurden einstimmig wiedergewählt. | geschiedenen Georg Groha, i bireftor @ s e Ct Flensburg, den 31. Dezember 1930, Flensburg, den 31. Dezember 1930. | ertragsteuer gegen Einreichung des Gewinnanteilscheins Nr. 6 zur Genußrech manditgesellshaf auf Aktien 206 469/79 | merzienrat Dr.-Jng. Max von Bleichert, |" (e nußrechte des Altbesißes unserer auf- | shlosser in Schweinfurt, ist j; or Kurt Wunderlich; Direktor Jo- 1 ldt Der Vorstand. H. Schuldt urfunde bei obigen Banken wie folgt: Filiale Beuthen (O. S.) Z ‘| Jn der heutigen Hauptversammlu Leipzig-Gohlis, Werner Carp, Düsseldorf, tet 414 %, Teilschuldverschrei- i Vinzer Vonnier Cannstatt, him Priem; Bankdirektor Adolf Hart- Der Vorstand. H, Schuld|. S : ip zós e RM 50 bli bis 7 1,0 rzinslih sind, mit RM 2,03 bei ber. Duetliate Ba tetlialo E Lee a, Rai wi 199 | Bankdirektor Dr. Robert Pferdmenges, Meh e Ge 0/2 d ei e N Ee ert Ae Da i3rat entsandtes Betrieb” dunn; Karl-Friedrich Freiherr von Schön-| Vorstehende Gewinn- und Verlustrech- Vorstehende Gewinn- und Verlustrech- über je L E er erri F ctne id Ed mit RM 4.05, “Beuttin (D S) Ver V N S099 19 tor Sonbercadlace zu | Solm, Banidiretior Dr. Obear Schlitier, Bee fanden Ln 0 Sn v, ir i vorgele bro E P 4, Thammenhain. Vom Betriebsrat | nung habe ih geprüft und mit den ord- | nung habe ih geprüft und mit den ord-| über je RM 100,—, die bis zu 4/249 verzin® id 1nd, mi LE V0 Gie Res 93 “Moril 1931 R ailen, er SonverruÇGage H Berlin, sind sämtlich wiedergewählt. " Bniduira. box S Ap R "“* Borlin, ben 21. April 1931 get: O. Schaake. nungsmäßig geführten Büchern dek Ge- nan N R E Sesamibetes Tee ine Untuiî O e Senusieechio Gie ¿lfd Sau, den 23. Pl T A : L Diti ; E its " ! S a R ) : L E iz rollichaft übereinsti » funden. sellschaft üÜbereinjtimme1 e etrag De eim / ; g : Í Schlesische Eleftricitäts- und Gas- Zementfabrik bei Obercafsel R E Maschinenbau-Unternehmungen Vereinigte Kugellagerfabriten Are R A EP I AEGEE O bege Ven #6, Mies 1001. N Flensburg, den 26. März 1931, werteten Schuldverschreibungen belief sich am 31, Dezember 1930 auf RM 1 211 900,—e Actien-Gesellschaft, bei Boun, den 17, April 1931, D . A,-G., Aktiengesellschaft. Nöanie A Ivar C Erich Jensen Erich Jensen, Verlin, den 22. April 1931. A, Der Vorstand, Der Vorstand, Gottschalck. Reuter. Der VorstanD. Der Vorstand, G. beeidigter Yücherrevisor, beeidigter Bücherrevisor. Elektricitäts-Lieferungs-Gesellshaft.

Stellen: b) Vorzugs- ck0glaR in Breslau : bei der Darmstädter und rp . 360 000,— | 3 960 000 ais Haben.

R E E E E S

bad s

_— ps -

m do