1931 / 97 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ite D i - S M 27. April 1931. S. 2. Zweite Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 97 vom pri Zweite Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 97 vom 27, April 1931, S. 3. u

[8645] [7844]. Bilanz für den Schluß des Geshäftsjahrs 1930. 9 ; F A Nürnberger Lebensverficherungs-Vank. : E S 8 ion“ Versicherungs. Aktien- 111. Vilanz am 31. Dezember 1930. ns 18226), Aktiengesellschaft für M y s E 2 Gesellschaft in Hamburg. A. Vermögen. RM À cchlefische Feuerverficherungs-Gesellschaft. Bilanz per 31. Degombor 1200.

Ss e E D N 2 “Unfall- und Forderung an die Aktionäre für nicht eingezahltes j Setellsa d neralversammlung am Mittwoch, den Lebeus- nfall- un * : E Ly d gie Aktionäre unserer Gete ft werden s P: ; f ie 2 4 i h 13. Mai 1931, 2 Uhr nachmittags s Haftpflicht- Aktienkapital (F 211 H.-G.-B.). « + + + - + + 7506 L ‘u der am Freitag, den 15. Mai Forderungen an die Aktio- Die Aktionäre der Schlesischen Feuerversicherungs-Geiellihaft werden zu der] gy E _ im Sitzungszimmer unseres Werkes. : versicherung versicherung . Grundbesiß . 60M I be e: 15 Uhr, in den Geschäfts- E S 1 500 000|— am Montag, den 18. Mai 1931, vormittags 11 Uhr 30, im Geschäfts- i Aktiva. RM [5 Tagesordnung: - - . Hypotheken- und Grundschuldforderungen . . - 1931, s Herrn Dr. Hallier, Hambur rundbesißb . . . . . . [11223 572/94 | gebäude der Gesellschaft in Breslau, Nikolaistadtgraben 12, stattfindenden dieéjährigen Kasse und Bankguthaben . 160 461 45 1. Bericht des Vorstands und des Auf A. Einnahmen. RM [9] RM [F . Schuldscheinforderungen gegen öffentliche Körper- cáumen de : Í 9 | Hypotheken und Grund- | ] ordentlichen Generalversammlung hierdurch ergebenst eingelade [Effekten 15 52975 j sichtsrats über ey Geschäftsjahr . Ueberträge aus dem Vorjahr: schaften Es qa 100 000 Pergîtr. 14 n S E \huldforderungen . . . 42986 621/79 Die Tagesordnung ist balaendte E E Debitoren 138 742 (3 1990. L 1. Vortrag aus dem Ueberschuß «e o o 5 - T . Wertpapiere . ee oooooo 2 367 332) per Ge E: geaen. | Schuldforderungen gegen | 1. Vorlage des Geschäftéberihts des Vorstands und Aufsichtsrats. Beteiligungen 559 102|— Vorlage und Beschlußfassung über 2, Prämienreserven: : . Darlehen auf Wertpapiere .. „o 968 adl L der Weni d Verlust das Reich und öffentliche | 2, Vorlage und Genehmigung der Gewinn- und Verlustrehnung, der} &rundstück . . 229 159,70 | die Bilanz nebst Gewinn- und Ver- a) für die Lebensversicherungs- und Sterbe- Vorauszahlungen und Darlehen auf Policen « dan 1. Vorlage der Gewinn- und Sertuil?-) Körperschaften . . . . | 9154 450|— Bilanz und der Gewinnverteilung für das Ge|chättsjahr 1930. Abschreibung 11 173,35 | 217 986/35 [ustrechnung per 31. Dezember 1930. fassenabteilung : : 10 TU7 688 Beteiligungen: “A rechnung fowie der Bilanz 1930 und | .rtpapiere 10 865 571/89 3. Erteilung der Entlastung an ‘Aufsichtsrat und Vorstand für das | Wechselkonto -—--«—] 27 E 9. Erteilung der Entlastung an Vor- Þ) Be E und Haftpflichtversicherungs- 1, an anderen Versicherungsunternehmungen 100 000 . E g nid Aut Darlehen auf Wertpapiere : Geichättsjabr 1930. E O o/o-0 60s Es \ id Aufsichtsrat. avteuung: l 2, an sonstigen Unternehmungen « » « - - « | pn *] und Schuldbuchforde- 4. Aufsi 1 154 521/98 s ae E op fr g me gi ey Generalver- a) Deckungskapital für laufende Unfall- und j E h E A G allen. rungen A ee 125 590|— Zur Ciiue, zu e Generalversammlung find diejenigen Besißer von Passiva. E Ls p ist jeder Aktionär berechtigt, Haftpflichtrenten - « + 30 873,80 r E 550 819 e Teilnahme an der ordentlichen Vorauszahlungen u. Dar- | |JFuhaberaktien berechtigt, welhe bei der Gejellshaft, bei einer Effektengirobank, | Aktienkapital . . «- er spätestens 5 Tage vor der 'Beneral- 6) Unfallprämienrückgewähr- 2. bei anderen Versicherungsunternehmungen 87 386 egen s i e 3D lehen auf Versicherungen | 6 280 945 28 | bei dem Schlesischen Bankverein, Filiale der Deutshen Bank und Disconto-Gesell- | Reservefonds versammlung die Mäntel seiner Aktien reserve L 21 150,— Gestundete Prämien: s 9 6038 2057 Geveralveriamueung wird auf § 32 der Beteiligung an einem an- | saft, Breslau, oder bei der ‘Deutschen Bank und Disconto-Gesellichaft, Berlin, Krediloren: 4 bei der Gesellschaftskasse hinterlegt oder y) Ee rechnungsmäßige L aa s s a) DesendeiS tig e . 1 2354 827 | Se ibueg, _—_ 21. April 1931. deren Unternehmen . « 15 000/— | ihre Aktien mit einem doppelten Nummernverzeihnis so zeitig hinterlegen, daß] Guthaben der Tochter- sih über die Hinterlegung bei einer k Reserven Em E G N b) Stecbetalionperiiberting 277 883 | Der Auffichtsrat. Guthaben: _ | zwischen dem Tage der Hinterlegung und dem Tage der Generalversammlung zwei] gesellshaften 354 640,25 Bank oder einem Notar austweist. . Prämienüberträge « t 2/379 007|—] 143 382 c) Unfallversicherung E 4 974 2am Dr. Ed. Hallier, Vorsigender: 1, bei Bankhäusern . . 529 112} Tage frei bleiben. Im Falle der Hinterlegung der Aftien bei einem Notar ist die] Sonst. Kredi- Sqhriftlihe Bevollmächtigung i} ge- . Reserve für schwebende Versicherungsfälle 179 383 751 559 Nackütändi h P E E s ens 9 2. bei anderen Versiche- Bescheinigung des Notars über die erfolgte Hinterlegung in Urschrift oder in Abschrift} toren -. - - 6 508,93 stattet. ; , Gewinnreserve der Lebensversicherten . Rückständige Zinsen und Mieten « « « + - -- 384 73614 - rungsunternehmungen spätestens einen Tag nah Ablauf der Hinterlegungéfrist bei der Gesellschaft ein-} Nicht erhobene Lindenberg, den 23. April 1931. 2 224 716,— . Außenstände bei Generalagenten und Agenten: [8225]. aus dem laufenden Rü- zureichen. Dividende . 7304,88 | 368 454/06 l. aus dem Geschäftsjahr - - « + « - « 799 990 Leipziger Lebensversiherung versicherungsverkehr . 552 058/36 Die Besitzer von Namensaktien sind nur dann zur Teilnahme an der| Steuerrüdstellüungen - + - | 10 000—

. 600 000 . 66 O)

Der Vorstand. Zuwachs aus dem Ueberschuß des 1 Vorjahrs 1 572 242,69 | 3796 958 2. aus früheren Jahren E 29 976 829 967 Aktiengesellschaft. Gestundete Beiträge . . | 5231 985/58 | Generalversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts befugt, wenn sie im] Gewinn:

C E S R E i S E E R E M o E P R R G E a ; . Kassenbestand einschließli ostiheckguthaben « 0 595d Rechnunngsabschlu Rückständige Zinsen und | | Aktienbuh eingetra k i ü zl ä s) N 3 1924 [7879]. 7 Gumedis pi ga Ueberschuß des Vorjahrs . 105 000 Sebemtee und Droiagen (doesihrieben) A E des Geschäftsjahres 1030. Mieten vi 1216 887/12 | am nes L Bete S Teilnahme dürfen uicht später als} Vortrag aus Es its Vayerische Berg-, Hütten- unD - Prämien für: Soulilge Ali va eno ap ou 2 125 576M 1, Gewinn- und Verlustrechnung Guthaben bei Vertretern | 140069285) Das Stimmrecht kann dur einen Bevollmächtigten ausgeübt werden. Für | Reingewinn s | Salzwerke A.-G., München... - 1, Kapitalversicherungen auf den Todesfall: Gesamitbet _————: der Lebensversicherung. Kassenbestand einschl, Post- | _|die Vollmacht ist die shriftlihe Form erforderlich und ausreihend. Wir bitten die] 1930 . . 102 537,88 110 067/92 Bilanz ‘per 30. September 1930. O EIbA abacidlosene - « - - 8803 933,15 esamtbetrag 3 449 962 3M —— \checkguthaben . . « « 69 103/36 | Vollmachten innerhalb der obigen Frist beim Vorstand einzureichen. : o —— —— : þ) in Rückdeckung übernommene 153 267,08 | 9 007 200 ads B. Passiva, A. Einnahmen. M [H | Geschäftseinrichtung « « « | 250 000/— Breslau, den 24. April 1931. ra trat Sonstiges Vermögen « « | 3653 278/32 Schlesische Feuerversficherungs - Gesellschaft. Gewinu- und Verlustrechnung

Aftiva,. | Rentenversiche e lbst ab | #24 - r UNEREE 35 940 R: . Aktienkapital ¿E60 M 2 000 000 Ueberträge aus dem - Rentenversicherungen, selbst abgeschlossene : Reservefonds 262 H.-G.-B.): M gorjahre . « « « « | 67213 958/74 Gesamtbetrag [95 054 869 55 R R R. O per 31. Dezember T. —— eusner, Vorsigender. Dr. Oertel. ———

Gebäude 7 193 340|— M E E T G Gaaeto MNeuarclagit 129 719 08 x Sterbekafsenversicherungen, selbst abgeschlossene } 5 049 493 1. Bestand am Schluß des Vorjahrs « » « 950 000 | apt Grundîtüdcke 665 86135 . Unfallversicherungen, selbst abgeschlossene . « 8 705 059 2. Zuwachs im Geschäftsjah E « Beitrage: B. Verbindlichkeit aan E S S94105 5. Haftpflichtversicherungen, selbst abgeschlossene . 391 423 : js i sjahr «eo 2000 F 1. gapitalversicherungen Aktienkapital iten. | 00 000 | R E A E 127 440/54 | auf den Todesfall: 2 6 97 / +)

Bergwerksrechte « « « L Nebenleif L Set i; S fh

E | D f stungen der Versicherungsnehmer « +- « 14 032 15 381 . Prämienreserven für: “gro L Untkostet 40: Schacht- und Grubenbau - ai D ”. Kapi äg : 7 j j 2) selbfi ise 95 99778 | Geseßlihe Rüdlage 262 os n h: : A Abschreibungen . 1 11 173/3 c | . Kapitalerträge P L E EOOTODE 83 370 1, Kapitalversicherungen auf den Todesfall 13 793 121 a) selbst abgeschlossene 24 925 22778 O.-G.-B,, §37 L A6) 06 is Tränkner & Würker Nachf. Aktiengesellschaft in Leipzig-Lindenau. t a fri

Maschinen und Betriebs- | ; e 9 fe Ri Saar P N J . Gewin 8S§ en: 2. Rentenversicherungen . - 240 377 b) in Rüdcdeckun A bf L Ä E Z emrge 6.656 LBO)-- L R E L . ° 66 502 3 694 3. ier wenn ae ir a0 s 213 959/80 | Deckungskapital . . . . [51141 771/27 | [8643]. Vermögensrechnung am 31. Dezember 1930. Verteilung 15%, Dividende |

y 989 470 übernommene ott EA T ici y L Modelle 6|— 2. Sonstiger Gewinn . . « « 2 978 948 15 498 4, Unfallversicherungen « « 22 762197 Beitragsüberträge . . « « } 9293 800/81 auf das Aktienkapital von |

Werkzeuge und Gerät 14 “S s ea 4 Rente R Rüdlagen für \chwebend Vermögen M [5] RM |: 90 00 Ge A M . Vergü i ò 5, Hastpflichtversiherungen « - - 55 177|—{15 118 0 3, Sonst. Versicherungen 310 445/03 | NUCag E _PABEHENDE | ; s. M N] RM [t vit BE Betriebs\tofse . . 727 499/56 ergütung der Rückversicherer 484 488 78 028 Hastpflichtversiherung ; MrINS Versicherungs fälle . . . | 1423 519/54 Fabrikanlage Leipzig-Lindenau: @ |_] Tantieme für

| j

L T a A : Sonstige Einnahmen « « «- - E « } 2096 765 39 307 Prämienüberträge für: Kapitalerträge: E Tag E Â 4 d GE Halb- ortigfabrifate | 4 040 6109: onstige Einnah _39 307 Prämienüberträg S %69|64 | Sicherhe t A 5 600|-—| den Aufsichts-

Kasse E Mech A n Ta Gesamteinnahmen [38 479 812/4410 327 309 1. Kapitalversicherungen auf den Todesfall 2 365 476 L Bing Ss 5408 260104 tw per mi Q Æ 14 108 547/99 Rade, dei ungs- und Lichtanlage - 78 900 |— urs i R 6 000 E a e 1 690/41 B. Ausgaben 2. Sterbekassenversicherungen « « « «« 237 163|— Muieggn gl Se E 501 627/65) Rechnungsmäßige Voraus- '\" | Abschreibung ca. 3% - - - - - - -- ‘2400|_| 276 500|—| Vortrag uf Wertpapiere G z 11 764 05 Zahlungen für unerledigte Versicherungsfälle der 3, Unfallverjicherungen « «e e... 36 782 Seioinn_ 09 R 9 15517 s ieg 1 624 408|— | D if 4 d T R i p—— 1 E gtc L l 14 067,92 110 067/92 Po „644 8 140/92 Vorjahre aus selbst abgeschlossenen Versicherungen: 4. Haftpflichtversicherungen « » « + « - - LOT BORr 1 2 7ETON i der Rüc- 689 13970 | güdlagen für Verwaltungs-| B. e é E Ca O 2 32 000| T E ans 74a Ga1l8L Debitoren . « | 3787 867/42 1, Lebensversicherungsabteilung: . Reserven für shwebende Versicherungsfälle * vert 1839 58311 | _ kosten 438 24217 mai E O E 300 E

-

c

Darlehen an Arbeiter 519 904/76 E ae I a) Lebensversicherung - « « - o o ooo 249 078 Sonstige Einnahmen . 1 152 095/33 | Sonstige Rücklagen . . . 800 484 02 33 300|— E Erträgnisse. 7 Beteiligungen « « « | Gewinnvortrag aus 1929 7 530/04

Ld b) zurüdgestellt „o. « 16491,— 92 750 b) Sterbekassenversiherung e «o... 47 151 : | Guthaben anderer Ver- M x na) NealreMté « » «ls « j c) Unfallversicherung - « - ooooooo 261 461 Gesamteinnahmen | 102 312 0857: siberungsunternehmun- Abschreibung ca. 15% 4 800|— 27 500— Effeften 1 591130

j 9 059 , Sterbekassenabteilung: Y i ——— Uebergangsposten . 55 116/25 a) geleistet E M S 9414,78 d) Hasftpflichtversicherung 0.0 0 ch.ck _L . 293 924 851 614 B. Ausgaben. gen aus dem laufenden Fuhrpark (Lastauto) Î- os É‘ , 3 200|— | Zinsen 5 7 024 02 E Ly aaten b). zurüdgelt «e M S 9 414 . Gewinnreserven der mit Gewinnanteil Versicherten j Zahlungen für uner- Le ags Lt pr Zugang « - - - o o . | 3 000¡— | I Dividenden und Abgaben 232 53645 1377 173,02 | . Unfall- und Haftpflichtversi êabreiluna._ für Lebensversicherungen . - «ooooo. : 13154327 ledigte Versicherungs- Sonstige Verbindlichkeiten | 8678 134/4 A 6 200|— | 248 68181 S a) ei E Rücklage für Verwaltungskosten: fälle der Borhre G 6246s L Abschreibung 25% « o 1 660 L Jn den Aussichtsrat wurden abi Di T 5 j E E \} Í ps E G ck pem L PA «S U )L2 a 2 DETs 37 407,45 L iat 1. für Abschlußkosten E E R 301 637 E Zahlungen für Ver- Gesamtbetrag [95 054 869/55 Inventar „e oe #020 1 900|— | | gervählt: Dr. Lindenau, Senatspräsident 23 676 031/82 6) zurüdgestellt » « « « « « « 62973,92 207 682 2, für sonstige Verwaltungskosten 00 194 136 495 773; sicherung8verpflih- Die in vorstehender Bilanz unter IIT Zugang « - » o. o. E La _1 399/50 des Oberverwaltungsgerichts Berlin, Vor- Passiva. | þ) Haftpflichtversicherungsfälle: Sonstige Reserven und zwar: Cald tungen im Geschäfts- 6.085 037 39 | der Verbindlichkeiten mit dem Betrag von E L 3 299/50 _| |\sigender, Professor Dr. Reichenheim, Aktienkapital . . 7 000 000|— a) geleistet . . « « « « « « « 93 268,70 L Extrareserve - R S T 1 L ; i. Rüd 9 9384/99 | RM 51 141 771,27 eingestellten Deckungs8- Abschreibung ca, 25% . o... 849/50] 2 450—] Berlin, stellvertretender Vorfißender, Geseglice Reserve” - - : | 200 000 /) zuvidgeselt - - » : 2: 100383,15 Iod vos) T DEmersemmsee : ; : : : | A100 E E T I Cts EIZOE gabeilalage Zicb | O Stn G E Grundstockreserve « 72 741/14 . Zahlungen für Versicherungsverpflichtungen im * N: doit ; 4 Bol ri8s S Es Versi 515g | Sesebes über die privaten Versicherungs- L ilanlage Y9rvigz | | Direktor Uffel, Berlin-Stegliß, Benera- Allgemeine Reserve 774 872/16 Geschäftsjahr aus felbst g En Versiche- 4, Nicht abgehobene Gewinnanteile von Lebens- as Der Ee ci, 260 621 unternehmungen vom 12. Mai 1901 be- | Grundstück und Gebäude « « « «- 113 100 | leutnant z. D. Eugen Ritter v. Zoellner, 1 800 000|— rungen: versicherten . - « = - ; 934 Zahlungen \. E 19 rechnet. Abschreibung ca. 3% « « + - . 3400,— | 110 300|— Berlin, Rechtsanwalt Dr. Wittgensteiner, W 5, Sicherheitsfonds für die Unfall- und Haftpflicht- aufgelöste Versiche- Leipzig, den 18. März 1931. Maschinen, und: Werlzenge + 6 6 « R i Gerlin. 6,

E: 0 6 S §0

nru, dah, Mili d Wis Ih Vans Mae L ie 1a

R E

a) geleitet. « 4 oe A6 UOO

A E

Werksausbaureserve - ï Beamtenpensionsreserve 3 275 000 . ‘Lebensversicherungsabteilung: Pf ck67 N p O j g verlihermg -ch e. e v E le 17 327 rungen . ie 1 093 567 Sermaun, Eckext, R ¿e C 6-6 E * "1184/20 Der Vorstaud. Heymann.

Arbeiterpensionsrese 2 000 000|— a) Kapitalversicherungen auf den Todesfall: A 4 ¿ Pee L / O B ERO e l E Be P itel 9 / 10e s E 4 190297886 ir E R I bildenden Beamtenpensions- E e E an See ais Mathematiker der Gesellschaft. —ERSESS | Ganlen 5e e e LOIGS I 6) zurüdgestellt . . . « « « 231 087,11 f 1794065 Dee S G ph E S Leipzig, den 18. März 1931. Abgan 6 100, 7. Aufwertungsrücklage « . . - o... . - | 1829 424 2718 0770 Rüdckversicherungsbei- Leipziger Lebensversiherung gang - o. . o. . p ,

NLEDUOren » e a s # » 2 283 139/27 b) Rentenversicherungen: ; M “N 9 s r erfi i E R /@) abgehoben e s e e e 17745,/76 f ps: aaen A H Aa tRE A H E iu: f Slédie, Dr, Bong Abschreibung - » « 7 484,20 Me A d 177— i L . S Sd A S Ur Nr A D L é L M E €29 . . , T A E Ls Do x 8) nicht abgehoben L 17745 Sonstige Bella ed b 0 A0 H 3 696 8328 L Abschlußkosten (erst- Mobilien und Utensilien R E o 10 Ge ell aften Fremde Bürgschaften Sterbekassenabteilung: Gewinn und dessen Verwendung: Í malige Kosien) « - 1728 767/55 | [8226]. a I G60 Lars . 1 377 173,02 a) geleistet . . «. . e « « 3890 977,50 1, Gewinnanteile an die Versicherten . « « « « | 1838 972 , Sonstige Verwal- L E dautli G [- Zugang - - o... p0.û oe 6 Q O Eigene Bürgschasten b) zurüdckgestellt « « « « « « 47151, } 3938 128 2. An die sonstigen Reserven 25 des Gesell- : tungsfosten « . - 1663 475 In e Zenta De en T E M. 37 407,45 Unfall- und Haftpflichtversicherungsabteilung: haltôvertrags) « « -+ «e ee] 670 2, Steuern und ssenl- [jer Uer e it Mbshcribind + 6 0-0/009.090.- 651,— 140 301)—| L Gewinnvortrag aus a) Unfallversicherungsfälle: g An bie-AltioniE e t uo à oel LOOUD lihe Abgaben . 119 457/47 | sabungsmäßig ausscheidenden ufsihtS-| Reichs - 900/88 | (4632) Marinello Company 1928/29 31 858,62 a) nelciftet « . » 2 « « I OOEDO L Titel aa A S 40 000 Abschreibungen «- - 87 540 ratsmitglieder, Herren Julius Lücke (Firma EReIaBan, Schan und Postscheckguthaven | 1 maglos mit beshränfter Saftung. Gewi a : 8) zurüdgestellt . - « « + « „AARTOO 7776 090 5, Zum Grundstock eines zu bildenden Beamten- | E, Steg 428 644 A E DS R has Ce Anbenstände Z E Se Q | 949 875136 : Durs MeBn, “e SIE L 1929/30 « . 328 214,47 | 360 073/09 b) Hastpflichtversicherungsfälle: E i u Pensionsfonds - «. = e 4 e s ei ao 50 000|—{/ 2 119 717 Decungoiawital E tial que ' Vorausgezahlie Versicherungsprämien - - - - - 1 975 fammlung Jn 1. pril 8 ¿ft die 23 676 031/82 a) geleistet « - « « « « » « « 82806,05 Gesamtbetrag 33 449 9020 Schlusse d. Geschäfts- Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft | Vorräte an Rohstoffen, Waren und Materialien | 490 451/12 aufgelöst. Die Gläubiger der Gesell- Gewinn- und Verlustrechnung 6) gurüdgestellt « « « è « E E 246 197 Nürnberg, den 20. März 1931. jahres 5 51 140 556 besteht nunmehr aus folgenden Herren: | Verlust aus I e e T0 06s 128 574/68 _.„| schaft werden hiermit aufaefordert, sih per 30. September 1930 c) E O und basipslichkrenten: Í Der VorstanD. Peitragsüberträge am VNORS Det E General- | Verlust in 1930 „oooooo 00200 213 732/48] 342 307 16] 5 ¿i ihr zu melden. ] | _ a) abgehoben .. . « «. . . - 547 5 G ‘Ei ; Schlusse d. Geschäfts- ; fonsul, Vorsißender j 1428 27741 Berlin, den 14. April 1931. Soll 6) niht abgehoben » : «».. ——| 6 470 Vorstehende Vilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung haben wir ge es, | 9087981|—| Dr. jur: Theodor Walther, Hofrat, | Z—| Der Liquidator der Marinello i Soll. L L É S T und mit den ordnungsgemäß geführten Geschäftsbüchern übereinstimmend befun E - rißend Schzuld L. E A e Allgemeine Ausgaben und . Vergütung für in Rückdeckung übernommene Ver- N 7 L Eicherheitsrüdcklagen der stellvertretender Vorsißender, L ; j chzulden, Company mit beschränkter Haftung Steuern 9 372 060/74 sicherungen 165 828 518 ürnberg, im März 1931. E Versicherten Dr. jur. Johannes Junck, Geheimer Stammaktienkapital . d 09 660 000 ;— in Liquidation: Soziale Lasten (Werks- . Zahlungen für vorzeitig Bayerische Treuhand- Aktiengesellschaft, 14108 547,99 Justizrat, Rechisanwalt beim Reichs- Vorzugsaktienkapital « « ««-- 160 E Else Ruben. besißerbeiträge) . . « « | 1506 971/33 \lossene Versicherungen - + «..+ « + « - +4 028058 Dr. Krakenberger. Meg. Rechnungs- E Gesegliche Rüdlage « « « - -- -- 8 830 Beamtenversorgungsbez. - 498 394172 Gewinnanteile an Versicherte: Aus dem Ge- mäßige Julius Lücke (Firma B. G. Teubner), Noch nicht erhobene Dividende abzügl. 511/20 [4629] i Bánkzinsen » . « « - «4 99407744 A Voraus- M oec. h, “O Ex E Sant E E Dur Beschluß der Gesellshafterver- Ausgaben auf Pfalzgruben 1 261/39 a) abgehoben e. « 820315,— überwei- Firma Hammer & Schmidt), Sey. zurüdcgezaHh!t 11 S RealeHA Nen ._. | 1712 827/82 b) nit abgehoben . . « » « » » « 62934,— | 883 249 [7845]. [8650] Veritas e fung - 1624408,— | 15732 955 Paas, eaen! der In- | Hypothek (in 1930 neu). « » « « i ; . i sprämi r: nberger Allgemeine Versiche- î ill, stige Rüdlaaen- ustrie- u1 sfammer Leipzig, | Eigene Akzepte «ooo Sonderabschreibungen an Rückversicherungsprämien für: Nür r g Versith Aktien-Gesellschaft, el Sonstige Rüdcklagen « « 800 484 Dr. jur. Erns| von Schoen, Oester- B hi chulbe e : N

Grunden « . . 13 926/93 L Lebensverimea. . « - «0% 468 054 rungs-Vermittlungs-BVank A-G. : ( Sonstige Ausgaben. 3 059 665/2: Mr N S Gn Wertpapieren u. Beteilig. 17 67758 2 R R ls Zu der am Mittwoch, den 27. M j tei 0A reichisher Generalfonjul, Vorstands- | Rückstellungen für noch zu verrechnende

*

e. (+ .. L E S d “A

sammlung vom 26. Februar 1931 ift 0 | 75 000/— | die Oft - Nordsee : Verkehrs- und S | 29 354/37 | Transport-Gesellshaft m, b. S. zu ads j 460 974/82] aufgelöst worden. Der Ge- ufwertungen: schäftsführer Fohannes Friedrih Jacob | 6 606/91] Möller, Lübeckl, is Liquidator und Es 33 000 nimmt Anmeldungen etwaiger Forde- P 6 000 27 000 runaen an die Gesellshaft entgegen.

93 330,96 Gewinn- und Verlustrechnung ) ; 1 Borlin i i 11) ] L 1 Gewinn eins{l. Vortrag |__360 073/09 3. Hoastpflichtversicherung . « + « +_4097290| für das Jahr 1930, L Bart Uy, Ai Gesamtau3gaben | 97 014 231 roligiaen der Aligemermen Deutschen| lt. Bilanz vom 31. 12, 1929 6 877 571/04 . Steuern und Verwaltungskosten (unter Ausschluß A. Ei D) sellshaft, Mauerstr. 39, stattfindende Wei C. Abschluß, # Georg Stöhr 'Vorstandêmitglied der e e 1990 dias s der Leistungen für in Rückdeckung übernommene nuahmen.. ordentlichen Generalversammlu" esamteinnahmen « « | 102312 085 Kammaarnspinnerei Stöhr & Co Haben. Versicherungen): Ueberträge aus d. Vorjahr laden wir unsere Aktionäre ein Gesamtausgaben E 97 014 231 A g P dera e j I ch Vortrag aus 1928/29 . | 831 858/62 1. Abschlußkosten (erstmalige Kosten) 1 907 008 Provisionen und Zinsen « Tagesordnung: Ueberschuß der Ein- | sämtlich in Leipzig Leipzig W 33, den 26. März 1931. : S [5250 Bekanntmachung. Betriebsüberschüsse . . « | 6 542 29165 2, Sonstige Verwaltungskosten . . « 1 087 637 1. Vorlage des Geschäftsberichts, À nahmen 5 297 854123 | Leipzig, d 23 April 1931 Träntner & Würker Nah. Aftiengesellschaft, Die Ambi-Waggonbau-Fohann15tZa Verschiedene Einnahmen . | 286 730/70 3. Steuern und öffentliche Abgabe 144 008 Bil d Gewinn- und Vell L Ee : O) A L tes Becker. Gulden. esellschaft änkter Haftuna i Verzugszinsen und Diskont- Abs 6 gaben B. Ausgaben. ilanz und Gewinn- un IL, Gewinn- und Verlustrechnung Leipziger Lebensversicherung : e agde —— y : E ate A e Ee Dor Golel n G us 16 iguolas 8 E L G : 56 841 Steuern und Verwaltungs- rechnung für 1930, Beschlu der Unfallversicherung. Aktiengesellschaft. Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz mit den Büchern der Tränkner | L rben aufaefordert, 7B {7 : E E S anlagen: N a ¿6s aa 2. fassung über d f 5eN BE A ——- i Tiedke. Dr. Houget. & EEE Nachi. Menge c Leipzig-Lindenau, bestätigen wir hiermit, mar s Myaaceóe Me. 77 571) . Kursv s a assung über die Bilanz U“ A. Einnahmen. ç | cipzig, den 1, Apri 0 : s Era : A L 2. S Bi s «e ao 4 113 Kursverlust « e... 9 tsrats U e Ge G | T ä itionê rellihaf -6G6, Berlin-Johannisthal, Ztiurm Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- : Vräinleuréserven ar Schluß des Geschäftsjahrs für: Gewinn - 2 «ooo S des Aufsich S Veberträge aus dem Vor- | [8227]. : ; Sächsische Revisions- unD Treuhandgesellshaft A.,-G firaße 2, den 15. April 1931. : ; Ire è | Leipziger Lebensversiheruug Ambi-

o... Q...

. s

C LWEA s,

rechnung wurden von der Süddeutschen aar e é f E / : Ard Erdmann. Muth. Die Liquid 1t dez Treuhand-Gesellschaft geprüft und mit E E 111 388/31 | 3. Beschlußfassung über die Ver Wi geiträ: : Aktiengesellschaft Soll. Gewiun- und Verlusikonto am 31. Dezember 1930. Haben. | x9aggonbaun - Johannisthal Gesell: den ordnungsmäßig geführten Büchern in 3 S I L EeR Aen s S 2E E Vilanz für den Séhluß dung des Reingewinns. Nebenleistungen der Ver- | Jn der ordentlichen Generalversamm- An Fer M [S | schaft mit beschränkter Haftung Vebereinstimmung befunden. 4. Unfallversi lt S Í des Geshäftsjahrs 1930, 4. Wahl zum Aufsichtsrat. der Ö siherungsnehmer . 5/57 | sung vom 23. April 1931 is der Gewinn- | Verkustvort 5 1929 98 574 ¿8 Betriebsüberihuß 104 212 34 in Liquidation: München, den 31. Fanuar 10931 : De S L z Diejenigen Aktionäre, die an dul Kapitalerträge L p Si l ittecer mit 259/ einae ahlten C S rat e, E A p 451 L ric L E ; o E 2 173 L . Rud lfS chGrô Bayerische Berg-, Hütten- und a) De 4 a es laufende Renten: A. Aftiva. RM neralversammlung persönlich e Vergütungen der Rückver- Leb ibeldenberedtiaten D eitun für Handlungsun osten usw, 749 er San D E 1 E E ma O Ge E A eth e e fe Va und ag E A e RAUTNE ci drittd sicherer 252 25201 Gas Geschäftsjahr 1930 auf 4% des Nenn- pambilaag uo 3 - E fri m L er BorstanD. , À ma tin E ostsheckguthaben . i j Î ve s y E Z its Foftnet Up T LZA : og | [8602] A A Außenstände bei General- Wecttag (22. Mai) vor der General: Gesamteinnahmen | 1 357 703/61 E lanzen VGAE E E E E N 17 Beabarteds, S 2 321% Die Firma Willy Stüdemann, G. m. E B. Ausgaben. 5 j i i | | 16. S,, Eisen- und Röhrengroßhand-

(Unterschriften.) b) Prämienrücgewährreserven F S [ Genera) S Et t i fellschaftstall : c) Sonstige rechnungsmäßige Reserven . « « agenten u. sonstige Werte | 1 401 083 sammlung bei den Gesellscha] R 40 für sbe Stammaktie zu | Sypothekenbeschaffungs- E VE en oe RM 1000,— (Lit. A) und unkosten 145} Verlustvortrag

Á 5. Haftpflichtversicherungen: oder bei einer der folgenden Banken: Zahl: r Me: [7880]. afavital ; : 1 402 059 d Discont Lungen für Versiche- | Decungskapital für laufende Renten: der Deutschen Bank un ? rungsfälle der Vorjahre | 176 44631] RM 4,— für jede Stammaktie zu | Verluste an Außenständen 228 08f in 1930 . 213732,48 | 34230716

Jn der Generalversammlung vom a) aus den Vorjahren . . « « « 054 752,— B. Passiva, Uen aft Be, oder Nein nf Zahlungen für Versiche- RM. 100,— (Lit. B) Abitreibungen auf Fabrik- |

iung, Düsseldorf, Konéderfer Strafe 68, ift am 3. Februar 1931 liquidiert worden. Herr Willy Stüdemann, Düffeldors,

=— - T G Tenn Le 1 s Cart artar Cranachfir. 19, LTL 4A Se

11, April 1931, in welcher der bayerische b) aus dem Geschäfts L 495 ; ; lialen in Frankfur Se 1 E / Staat als alleiniger Aktionär vertreten L I es Gei GÄTTGESTEET neter an E Ba Barmen Graf Beil gee im Geshästs- 248 122/58 abzüglih 10% Kapitalertragsfteuer gegen | anlagen « « « «-- S DiReS 5 O U ees cie Seba E Kapitalversicherungen auf den Todesfall, selbst Guthaben anderer Versiche- dex Bantyaus Hagen S 0 Ed vet 176 027/52 E e ad Gewinnanteilschein8 8 451 014 86| 73634] einer Dividende von 4% beschlossen. ¿ Ge cie A E Se 478 FNRSIE E Eu gE G6 aus ¿2 eut 4 Berliner Kassen-Verei! Ferwaltungskosten c 416 542/13 bei der Allgemeinen Deutschen Credit- Leipzig W 33, den 26. März ae an T Café Mozart g W b. S., Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurde 3 U vat rntnu ergl T Eu s ac zlossene 36 782 | Gewinnvortra 9 629 (nux für Mitglieder des Ol! Bete igotapiiat a 1 215/27 Anstalt in Leipzig oder e Tränfner & pg prrar E: engesellschaft. Di g, S * E le Herr Ministerialrat August Legat im E: Sale E se L ges Rene e A 208 effektendepots) 2 itragsüberträge - « « | 205 819/81 | gan unserer Gesellschaftskasse, Leipzig, : E Beder. Gulden. _ A A s ellscha! __ F aa Staatsministerium der Finanzen in n M G Enge selbst abgeschlossene . E 1 402 059 i €i zffentlihen Behörde ° Gesamtausgaben | 1 324 173/62 Markt 5/6, Die Uebereinstimmung vorstehender Gewinn- und Verlustrechnung mit den | Sage D anterzeiEneten Lgquidat Manen Pr d I! 2! 5e 33 Nürnberg, den 20. März 1931 “inet Rolle: s E [— | zur Auszahlung Büchern der Tränkner & Würker Nachf. Aktiengesellschaft, Leipzig-Lindenau, be-| {prüche det dem untern T Liguidater C . 5 S T: e L S i L f 1 Wi Ï Sg Le L C x " L - . Ï 7 L A e J S L München, den 22. Act N E ei L S L 090 Der Vorstand, u hinterlegen. Die hierfür aug E veianicin D déé dcales 1 SNUII, per 2K fipra IUOG, pätigen wi ermit. epeil 1903 E c éeieb Dax, erg- ü en- un Set D e E S E E M s a S a c ei i ient a - ; Ai E E D: S. : D : S z ¿F ril I E. mat - 0 Z n L M, Sakzwerke Attiengesellschaft, . Gewinn 6s 6.00. 0:40 E 0.4 6 a 1810 080 309 636 meen E eon Seieide, 24 April 18 Gesamtauszgaben 66 De} 1 324 173/62 Tiedtke. Dr. Houget. Sa sische Revision®s= unD Treuhandgesellschaft A-G. Schumannîitrate Je, Tar Turi a. M Der Vorstand, Gesamtausg aben 138 479 812|44110 327 309 Der Vorstand. Vebershuß der Einnahmen 33 529/99 Erdmann, Muth.