1931 / 98 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Pitsehen. [8928]

Ueber das Vermögen der Geschästs- inhaberin Hermine Walter geb. Passer in Pitschen ist am 23. April 1931 um 11 Uhr 35 Min. das Konkursverfahren erössnet. Konkursverwalter ist Kausmann Paul Kabiß in Pitshen. Anmeldefrist bis zum 3, Juni 1931. Gläubigerversammlung am 16. Mai 1931, 10 Uhr. Prüsungstermin am 13. Juni 1931, 10 Uhr, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 3, Juni 1931, 2. N, 2 a/31.

Das Amtsgericht.

Rotenburg, Hann. . [8929]

Ueber das Vermögen des Geflügel- züchters Ernst Ramsauer in Söhlingen ist heute, am 23. April 1931, 10,50 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Mandatar und beeidigte Auktionator Lackmann 1n Rotenburg i. Hann. is zum Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 20. Mai 1931, bei dem Ger icht anzumelden. Termin zur Bestellung eines Gläubigerausschusses wird auf den 21. Mai 1931, 15 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 4. Juni 1931, 15 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 13, anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 17, Mai 1931.

Amtsgericht Rotenburg i. Hann.

Schirgiswalde. . [8930]

Veber das Vermögen des Fabrikanten Friedrich Oswald Henke in Wilthen, alleinigen Jnhabers. der Firma Zenker & Henke in Wilthen, Mechanische Scheuer- tuchweberci, wird heute, am 25. April 1931, vormittags 9 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursvertwalter Herr Rechtsanwalt Mittag, hier. Wahl- und Prüfungstermin am 26. Mai 1931, vormittags 9 Uhr. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 18, Mui 1931,

Amtsgericht Schirgiswalde, den 25, April 1991,

Siegen, . [8931]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johann Reinhard, Jnhabers eines Manu- fakturwarengeschäfts in Weidenau ist heute, 13 Uhr, der Konkurs eröffnet. Kon- kursverwalter ist der Syndikus Dr. Rabe in Weidenau. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht und Anmeldefrist bis zum 15. Mai 1931. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin zwecks Beschlußfassung gemäß §§ 110, 132 K.-O. am 22. Mäi 1931, vorm. 10 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Zimmer 39.

Siegen, den 283. April 1931,

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Ss8imbach, Inn. . [8932]

Das Amtsgericht Simbach am Jnn hat mit Beschluß vom 25, April 1931, vorm. 11 Uhr, über das Vermögen des Haus- u. Elektrizitätswerksbesißers Franz Xaver Dorfner in Untertürken den Konkurs er- öffnet. Als Konkursverwalter ist Rechts anwalt Dr. Gmach in Neuötting ernannt. Offener Arrest ist erlassen und Anzeigefrist in diesex Richtung und die Frist zur An- meldung der Konkursforderungen je bis zum 13. Mai 1931 einschließlich bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- \husses, dann über die in den §§ 132, 134, 137 der Konkursordnung bezeichneten Fragen sowie allgemeiner Prüfungstermin ist auf Freitag, den 22, Mai 1931, nahm. 2 Uhr 15 Min., im Sißzungssaal des Amts- gerichts Simbach am Jnn, anberaumt.

Simbach am Jnn, den 25. April 1931,

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Simbach am Jun. SOoCst. . [8933] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Gastwirts Johannes Bittern in Völlinghausen, Kreis Soest, ist heute, 12 Uhr, der Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter ist der Auktio- nator Heinrih Hellhake jr. in Soest. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 93, Mai 1931. Anmeldefrist bis zum 6, Juni 1931. Erste Gläubigerversamm- lung am 1, Juni 1931, 1014 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Zimmer Nr. 17. Prüfungstermin am 15. Juni 1931, 1014 Uhr, daselbst.

Soest, den 24. April 1931.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Sulz, Neckar. . [8934]

Ueber das Vermögen der Firma Süddeutshe Möbelfabrik Bertrand «& Baum A. G. in Sulz, ist am 24. April 1931, nahmittags 4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkurs8ver- walter: Bezirksnotar Wilhelm in Sulz. Anmeldefrist bis 15. Mai 1931, Wahl- und Prüfungstermin am 20, Mai 1931, vor- mittags 9 Uhr. Offener Arxest und An- zeigepflicht bis zum 15. Mai 1931.

Württ. Amtsgericht Sulz a. N.

Waldenburg, Sehles. . [8935]

Ueber das Vermögen des Elektromeisters Kurt Rösner in Waldenburg, Schles., Auenstraße 15, wird heute, am 23. April 1931, vormittags 121/, Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet, Konkursverwalter: Oberschichtmeister a. D. Richard Loegel in Waldenburg, Schles, Auenstraße 4. Konkursforderungen sind bis zum 26. Mai 12931 bei dem unterzeihneten Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversamm- lung am 28. Mai 1931, vormittags 7% Uhr. Allgemeiner Prüfungstremin

Zweite Zeutra1handel8registerbeilage zum Neich8-

vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 5, Untergeschoß. Arrest und Anzeige- pflicht bis zum 26. Mai S Waldenburg, Schles, den 23. April 1931, Das Amtsgericht. (6 N, 26/31.)

Warin, Mecklb. Konkursverfahren. / Ueber das Vermögen des Kaufmanns Otto Hänsel in Warin (Amt Wismar) wird heute, am 20. April 1931, nahmit- tags 1214 Uhx, - das Konkursverfahren eroffnet, da der Gemeinschuldner zahlungsunfähig ist und by _am 18. April 1931 erfolgte Zahlungsein- stellung dargetan hat. Der Rechtsbei- stand Joachim Lüth in Warin wird zum Konkursverwalter ernannt. Konk urs- forderungen sind bis zum 27. Mai 1931 bei dem Gericht anzumelden, Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehal- tung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigerauss{hufses und eintretendenfalls über die in § 132 dec Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf Dienstag, den 12. Mai 1931, vormittags 11 Uhr, und gur Prüfung der angemeldeten Forderun- gen auf Freitag, deu 19. Juni 1931, vormitiags 11 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gericht Termin anberaumt. Warin (Amt Wismar), 20. April 1931. Mecklenburg-Schwerinshes Amtsgericht,

79971 [T22(}

Wesel. Konfurseröffnung. [8936] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermann Lion in Wesel, Brükstraße 48, alleinigen Jnhabers der Firma Hermann Lion in Wesel, ist am 22. April 1931, 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Bücherrevisor Ernst Hinst in Wesel, Fluthgrafstraße 15b. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18. Mai 1931. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerver- fammlung am 18. Mai 1931, vormittags 9 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 1. Zuni 1931, vormittags 9 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 11, Wesel, den 22. April 1931. Amtsgericht.

Wiesbaden. . [8937] Ueber das Vermögen der Mineraloel- Großhandelsgesellschast m. b. H. in Wies- baden, Moribstraße 21, wird am 22. April 1931, 18 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Rechtsanwalt und Notar Stempel, Wiesbaden, Morißstraße 20, ist Konkursverwalter. Konkursforderungen sind in doppelter Ausfertigung unter der Anschrift: Amtsgericht, Konkursabteilung, bis zum 30. Mai 1931 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 19. Mai 1931, 91/, Uhr. Prüfungstermin am Dienstag, bent 16, Juni 1931, 9 Uhx, vor dem unterzeichneten Gericht, Kirhgasse 15, I[T, Zimmer Nr. 208/9. Offenèr Arrest mit Anzeigepflicht bis 30. Mai 1931, Amtsgeriߟt, Abt. 6b, in Wiesbaden am 22, April 1931. Wiesbaden. . [8938] Ueber den Nachlaß des am 19. April 1929 verstorbenen, zuleßt in Wiesbaden- Erbenheim wohnhaft gewesenen Land- wirts August Christian Dörr wird am 23. April 1931, 12,20 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt und Notar Bücher in Wiesbaden ist Konkurs- vertvalter, doppelter Ausfertigung unter der An- chrift: Amtsgericht, Konkursabteilung, bis zum 30, Mai 1931 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 19, Mai 1931, 1014 Uhr. Prüfungstermin am Dienstag, den 16. Juni 1931, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Kicchgasse 15, IIT, Zimmer Nr. 208/9. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 30. Mai 1931. Amts- gericht, Abt. 6b, in Wiesbaden am 23. April 1931.

Wiesbaden. . [8939]

Veber das Vermögen des Schneider- meisters Philipp Steeg in Wiesbaden, Friedrichstraße 41, wird am 23. April 1931, 12,35 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Bücherrevisor Becker, Wies- baden, Adelheidstraße 14, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind in doppelter Ausfertigung untex derx Anschrist: Amtsgericht, Konkurs- abteilung, bis zum 30. Mai 1931, anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung am 19, Mai 1931, 10 Uhr. Prüfungstermin am Dienstag, den 16. Juni 1931, 9% Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Kirch- gasse 15, ITI, Zimmer Nr. 208/9, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 30. Mai 1931. Amtsgericht, Abt. 6b, in Wiesbaden am 23. April 1931,

Wiesbaden, . [8940]

Ueber das Vermögen des Kolonial- warenhändlers August Stöppler in Wies- baden, Oranienstraße 22, ist am 23. April 1931, 12,40 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Carl Brodt, Wiesbaden, Kaiser-Friedrih-Ring 56, ist Konkursverwalter. Konkursforderungen sind unter der Anschrist: Amtsgericht Wiesbaden, Konkursabteilung, in doppelter Ausfertigung bis zum 30. Mai 1931 an- zumelden. Erste Gläubigerversammlung am 19, Mai 1931, 94 Uhr. Prüfungs- termin am Dienstag, den 16, Juni 1931, 914 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Kirchgasse 15, IIL, Zimmer Nr. 208/9. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 30, Mai 1931. Amtsgericht, Abt. 6b, in

Konkursforderungen sind in | ch

Zeitz. Konfursverfahren. .[8941]}) Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Koch, Schumann & Co., Bankgeschäft, Hohenmölsen, wird rute, am 22. April 1931, vormittags 11,3 Uhx, das Konkursverfahren eröffnet. Gemein- {huldnerin is infolge Veberschuldung zahlungsunfähig. Der Prokurist Richard Ringleb in Zeiß wird zum Konkursver- walter ernannt. Erste Gläubigerver- sammlung: 19. Mai 1931, 12 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin: 23. Juni 1931, 10 Uhr, Zimmer 39. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigepflicht: 19. Mai 1931, Zeiß, den 22. April 1931. Amtsgericht.

Amberg. Bekanntmachung. [8942] Mit Beschluß des Amtsgerichts Amberg vom 23. April 1931 wurde die Vornahme der Schlußverteilung im Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hans Jberer in Amberg genehmigt. Termin zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen sowie Termin zur Abnahme der Schlußrechnung, Erhebungen von Einwendungen gegen das Schlußver- zeihnis, Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögens- stücke und einen etwa verbleibenden Masserest, Festseßung des Honorars des Konkursverwalters, Anhörung der Gläu- biger über die den Mitgliedern des Gläu- bigerausshusses zu gewährende Ver- gütung am Dienstag, den 26. Mai 1931, nachmittags 4 Uhr, im Sißungssaal Nx. 34/1 des Amtsgerichts Amberg. Die Schlußrechnung samt Belegen und Schluß- verzeichnis liegen in der Geschäftsstelle des Amtsgerichts zur Einsicht der Be- teiligten auf. Amberg, den 23. April 1931. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Amberg. Die Forderungen der bevorrehtigten Gläubiger betragen 1240,01 und die Forderungen der nicht bevorrechtigten Gläubiger 38 032,05 RM. Nach Abzug der Masse und Verwaltungskosten steht ein Betrag von 1133,84 RM zur Ver- fügung. Die Gläubiger mit Vorrecht I werden voll befriedigt, die Gläubiger mit Vorrecht T1 erhalten 89% ihrer Forderungen, die nicht bevorrechtigten Gläubiger erhalten 0. Birkl, Rechtsanwalt, Konkursvertoalter. Aschaîfenburgy, . [8943] Bekanntmachung.

Das Amtsgericht Aschaffenburg hat in dem Konkursverfahren über den Nach- laß des am 26. Juni 1929 verstorbenen Bilderhändlers Eduard Wank von Aschaf- fenburg Termin zur Gläubigerversamm- lung bestimmt auf Dienstag, den 19. Mai 1931, nahm. 4 Uhr 30 Minuten, im Sißungssaal Nr. 54. Tagesordnung: Antrag des Konkursverwalters auf Ein- stellung des Konkursverfahrens mangels Masse §204 K.-O.—, Abnahme der Schluß- rechnung des Konkursverwalters (die spätestens drei Tage vor dem Termin auf der Geschäftsstelle aufliegt) und Geltend- machung etwaiger Einwendungen gegen die Schlußrechnung und Beschlußfassung über niht verwertbare Gegenstände; §8 86, 162 K.-O.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Balingen. . [8944] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Wilhelm Bleicher, sr. Mecha- niker, jeßt Jnhaber der im Handelsregister nicht eingetragenen Firma Wilhelm Blei- er, Schuh-, Lederwaren- und Sport- artikfelgeshäft in Balingen, ist nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins durch Beschluß vom 21. April 1931 auf- gehoben worden.

Amtsgericht Balingen.

Bautzen, . [8945]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Gutsbesißerin Jda Jo- hanna verw. Wehle in Grubdiß Nr. 7 bei Baußen wird das Verfahren mangels einer die Kosten des Verfahrens deckenden Masse eingestellt 204 K.-O.). Amtsgericht Baußen, den 22. April 1931,

Berlin. . [8946]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Moses Stegmann, Berlin C 25, Koblankstraße 1a, Vertrieb von Trikotagen, is infolge Schlußver- teilung nach Abhaltung des Schluß- termins am 22, April 1931 aufgehoben worden.

Geschäftsstelle 83 des Amtsgerichts

Berlin-Mitte.

Berlin. [8947] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Joel Mayer GmbH., Berlin C 2, Hoher Steinweg 15, Ledergroßhandel, istinfolge Schlußverteilung nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden am 22. April 1931. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 84,

Berlin. . [8948] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Alfons Lefeber in Berlin-Halensee, Karlsruher Str. 16, Alleininhaber der Firma Gebrüder Lefeber in Berlin C 2, Kaiser-Wilhelm-Str. 13, ist infolge Schlußverteilung nach Abhaltung des Schlußtermins am 24, April 1931 aufgehoben worden. 153/154. N. 179,29. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 153.

Berlin. . [8949]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Reinickendorser Bank, e. G. m. b. H., Berlin-Reinickendorf-Ost,

am 11, Juni 1931, vormittags 714 Uhr,

Wiesbaden am 23, April 1931,

und Staatsanzeiger Nr. 98 vom 28, April 1931. S. 2.

R

gestellte Vorschußberechnung auf _den Dinslaken. SBeschluß. 7. Mai 1931, 10 Uhr, in dem großen Saal Jn _dem Konkursverfahren üb des Restaurantbetriebs „Schloß Schön- Vermögen der Bernhardine Kamlag holz“ in Berlin-Reinickendorf-Ost, Schön- jn Walsum, Provinzialstraße 4, ist infolge holz 17, auf dem Gelände der Berliner s eines von der Gemeinschuldnerin ges Schüßengilde anberaumt worden. Die machten Vorschlags zu einem Zwangsver, Vorschußberechnung liegt auf der unter- gleiche Vergleichstermin auf den 13. Mai zeichneten Geschäftsstelle des Amtsgerichts | 1931, vorm. 11 Uhr, auf Zimmer Nr. 11 Berlin-Wedding, Berlin N 20, Brunnen- | des Amtsgerichts anberaumt. Der Ver, plaß, Zimmer 90 Ill, zur Einsichtnahme gleihsvorshlag und die Bürgschast, für die Beteiligten aus. 27 N. 39. 31, erklärung find auf der Geschäftsstelle dez Berlin N 20, den 24. April 19831, Amtsgerichts zur Einsicht der Beteiligten

Geschäftsstelle des Amtsgerichts niedergelegt. i B Berlin-Wedding. Abt. 27. Dinslaken, den 22. April 1931, L Amtsgericht.

Dinslaken. Beschluß. [89601 Das Konkursverfahren über das Ver, mögen der Frau Mally Petry, früher in Walsum, jeßt in Gelsenkirchen, wird nag erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. j

Dinslaken, den 22. April 1931, Amtsgericht.

: [89591 ET daz

Bieleîelad. Beschluß. . [8950] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen 1, der offenen Handelsgesellschaft Friß Kramer, Wäschefabrik, Bielefeld, am Damm Nr. 8, 2. des Kausmanns Friß Kramer, Bielefeld, 3. des Kausmanns Ernst Kramer, Bielefeld, wird nach Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. L

Bielefeld, den 22, April 1931,

Das Amtsgericht.

Dortmund, . [8961 Das Konkursverfahren über das Ler, mögen des Kaufmauns Adolf Rentrop in Dortmund, Bornstraße 26, Geschäftsloka[: Bornstraße 246/248, is, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 10. März 1931 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom 8, April 1931 bestätigt ist, aufgehoben. Dortmund, den 24. April 1931, Das Amtsgericht.

Bieleïeld. Beschluß. . [8951] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Ehefrau Josefine Schäfer geb. Stroucken, Damenhüte, Bielefeld, Bahn- hofstraße, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben, Bielefeld, den 22. April 1931. Das Amtsgericht.

Bingen, Rhein. . [8952]

Bekanntmachung. 5

Jn dèm Konkurse über das Vermögen der Firma Josef Jeiter in Bacharach a. Rhein soll die Schlußverteilung erfolgen. Dazu sind RM 671,20 verfügbar. Dieser Betrag ist unter die bevorrechtigten Gläu- biger der Klasse T zu verteilen. Das Schlußverzeichnis liegt auf der Geschäfts- stelle des Amtsgerichts St. Goar zur Ein- sicht auf. j ? Bingen a. Rhein, 25. April 1931. Der Konkursverwalter : Weber, Rechtsanwalt.

Düsseldori-Gerresheim, . [8962] Beschluß. Jn der Konkurssache Über das Ler mögen der Firma Aktiengesellschaft Stall werk Werner, Erkrath, wird das Ver fahren nach erfolgter Abhaltung de Schlußtermins hierdurch aufgehoben, Düsseldorf-Gerresheim, 24. April 1931, Das Amtsgericht.

Frankfurt, Main. Beschluß. Das Konkursverfahren über das Ler mögen der Firma Dentalwerk, Aktien gesellshaft in Frankfurt a. M.-Rödelheim, Eschborner Landstraße 5, wird nah A haltung des Schlußtermins aufgehoben, Frankfurt a. M., den 20. April 191, Amtsgericht. Abt. 43.

[8963]

Bochum. Bekanntmachung. - [8953] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Geschäftsinhaberin Edith Meier, alleinigen Jnhaberin der Firma Gewerbekunst Friedrih Meier in Bochum, Kortumstraße 129, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüsichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögensstücke sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und Prüfung der nahträglich angemeldeten Forde- rungen Termin auf den 16. Mai 1931, vormittags 1014 Uhr, vor dem Amtsgericht hierselbst, Zimmer 45, bestimmt. Bochum, den 23. April 1931. Das Amtsgericht.

Freiburg, Breisgau. . [8964] Das Konkursverfahren über das Ler mögen der Frau Martha Auer, geb, Pate, in Freiburg i. Br., S chwarj waldstr. 195, wurde nach rechtskräftige Bestätigung des Zwangsvergleichs aufgy hoben. j Freiburg i. Br., den 18. April 1931, Bad. Amtsgericht. A. 1.

Garmiseh. « [8965] Bekanntmachung.

Durch Beschluß des Amtsgerichts Gar misch vom 283. April 1931 wurde in den Konkursverfahren über das Vermögen det Firma Haus Werdenfels, Textil- unh Kurzwaren, G. m. b. H. mit dem Sie in Garmisch, besonderer Prüfungstermit zur Prüfung der nachträglich angemeldete Forderungen bestimmt auf: Dienstag, delt 12, Mai 1931, vorm. 8 Uhr 30 Min, Zimmer Nr. 1 des Amtsgerichts Garmisdh, Garmisch, den 24. April 1931.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Garmish

[8960]

B randenburg, Havel. . [8954] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Max Schäfer in Brandenburg (Havel) wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Brandenburg (Havel), 24. April 1931. Das Amtsgericht. 7. N, d 18/30.

Breslau, . [8955]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Louis Goldstein, Möbelgeschäft in Bres- lau 2, Neue Taschenstraße 5, persönlich hastende Gesellschafter die Kaufleute Louis Goldstein und Ernst Schistan in Breslau, ist infolge eines von der Gemein- schuldner in gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleich Vergleichstermin auf den 19, Mai 1931, vormittags 94 Uhr, vor dem Amtsgericht in Breslau, Museum- straße Nr. 9, 11. Stock, Zimmer Nr. 298, anberaumt. Der Vergleichsvorschlag und die Erklärung des Gläubigerausscusses sind auf der Geschäftsstelle 41 des Konkurs- gerihts, Zimmer Nr. 314, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Der Termin ist auch angeseßt zur Prüfung nachträglich angemeldeter Forderungen und Abnahme dex Schlußrechnung und Anhörung über die Vergütung der Mitglieder des Gläu- bigeraus schusses. (41 N. 96/30.)

Breslau, den 24, April 1931,

Amtsgericht.

Gelnhausen. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vr mögen des Philipp Wiegand, Sattler und Polstergeschäft, in Lieblos, Kreis Gelw hausen, wird eingestellt, weil eine det Kosten des Verfahrens entspreeidt Konkursmasse nicht vorhanden ist, Æ Prüfungstermin vom 7. Mai 1931 id

aufgehoben. Gelnhausen, den 24. April 1931. 9 Amtsgericht. Güstrow. [8907] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Wb mögen des Kaufmanns Georg Pöhlé # Güstrow wird nach Abhaltung des Schlu termins aufgehoben. Güstrow, den 22. April 1931, Amt3gericht.

Gumbinnen. s [8969]

Jn dem Konkursverfahren über dos Vermögen des Kaufmanns Joseph on in Gumbinnen, Königstr. 18, is inf eines vom Gemeinshuldner gema! Vorschlags Vergleichstermin guf 18. Mai 1931, vormittags 11 Uhr, 1 dem Amtsgericht in Gumbinnen, Zimm!

Brückenau, . [8956] Bek anntmachung.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Meßgermeisterswitwe Re- } gina Friedrike Happ in, Brückenau wurde | Nr. 25, anberaumt. Der VergleichsW als Konkursverwalter Rechtsanwalt Hein | schlag und die Erklärung des Gläubige in Brückenau von der Gläubigerver-| aus\{usses sind auf der Geschäftsstelle L sammlung gewählt. Konkursgerihts zur Einsicht der Bete? Brücktenau, den 24. April 1931. ten niedergelegt. Für den Fall der “4 Geschäftsstelle des Amtsgerichts. nahme des Vergleihsvors{hlags ist wi Termin auch zur Abnahme der Sh

Burg, Bz. Magdeb. [8957]

rechnung des Verwalters bestimmt. Das Konkursverfahren über das Ver-| Gumbinnen, den 22. April 1931. mögen der offenen Handelsgesellschaft Amtsgericht. Kaehren und Sohn, Schuhwarenhandel, Burg b. M., wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Burg b, M., den 21. April 1931, Das Amtsgericht.

Habelschwerdt. e Das Konkursverfahren über des mögen des Drechslermeisters Friÿ gden liy, hier, ist aufgehoben worden, na 198 der Zwwangsvergleih am 30. März bestätigt worden ist. Amtsgericht Habelschwerdt.

Halle, Saale. Das Konkursverfahr mögen der Frau Anna

Buxteh ude. . [8958]

Das Konkurxsverfahren über das Ver- mögen des Sattlers und Tapeziers Hinrich Engelken in Apensen Hs. 146 wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch auf gehoben.

„(8900

E 39, ist Termin zur Erklärung übex die vom Konkursverwalter auf-

Amtsgericht Buxtehude, 21, April 1931. | Ohme verw. gewesene Grimm,

E

. Peißwarengeschäfts Gustav Grimm 4 halle a. S., Steinweg 38, wird nah jolgter Abhaltung des Schlußtermins erdur aufgehoben. j

halle a. S-- den- 23. April 1931,

Das Amtsgericht. Abt, 7.

burg. . [8971] a Konkursverfahren über das Ver- en des Kaufmanns Johannes Hein- c Karl Meyer, Hamburger Straße 81 I, gleinigen Inhabers der Firma Licht und Kárime Johannes Meyer, Wandsbecker Chaussee 1 Laden, Kleinhandel mit Be- butung- und Gasapparaten, is nach haltung des Schlußtermins aufgehoben orden. ° ira, 24. April 1931. E Das Amtsgericht. annover . [8972] Das Konkursverfahren über das Ver- gógen der Pelzhändlerin Regina Maisner yb. Richter mit der Firma R. Maisner in hannover, Schmiedestraße 41, wird in- folge des Schlußtermins aufgehoben. ‘Amtsgericht Hannover, 24, 4. 1931,

Hannov er-Münden. . [8973] qu dem Konkursverfahren über das germögen des Gast- und Landwirts gustav Ries in Landwehrhagen findet am 19, Mai 1931, 1034 Uhr, vor dem hiesigen mtsgeriht auf Zimmer Nr. 5 ein be- bnderer Prüfungstermin statt.

ann.-Münden, den 24. April 1931,

Das Amtsgericht.

leilbhronn, Neckar. . [8974] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schreinermeisters Hermann gohn in Obereisesheim O. A. Heilbronn urde nah Abhaltung des Schlußtermins nd erfolgter Schlußverteilung heute ausgehoben. Amtsgericht Heilbronn, den 22. April 1931.

Jusum, . [8975] In dem Konkursverfahren über das Ver- gen des Kaufmanns Wilhelm Boel- hann in Husum ist Termin zur Abnahme er Schlußrechnung des Verwalters, zur Frhebung von Einwendungen gegen das chlußverzeichnis der bei der Verteilung 1 berücksichtigenden Forderungen, zur heshlußfassung der Gläubiger über die iht verwertbaren Außenstände, zur Prü- ng der nachträglich angemeldeten Forde- ngen und zur Festseßung der Vergütung x Gläubigerausschußmitglieder anbe- aumt auf den 16. Mai 1931, 9 Uhr, vor em Amtsgericht, Zimmer 7. Die Ver- ütung des Konkursverwalters wird auf 560 RM festgeseßt. Das Schlußver- ichnis liegt zur Einsichtnahme durch die cteiligten auf der Geschäftsstelle aus. husum, den 24. April 1931, Das Amtsgericht, iel, Konkursverfahren. . [8976] Das Konkursverfahren über das Ver- ögen des Kaufmanns Otto Albrecht in liel, Feldstraße 37 IT, wird aufgehoben, a die Schlußverteilung stattgesunden hat. % a N 76/30. Kiel, den 24. April 1931. Das Amtsgericht, Abt, 25 a.

(lingenthal, Sachsen, . [8977] Das Konkursverfahren über das Ver- ögen des Kolonialwarenhändlers Alban Bauerfeind in Sachsenberg Abt. A Nr. 1, vird nah Abhaltung des Schlußtermins jierdurch aufgehoben. K. 2/30. Amtsgericht Klingenthal,

den 24. April 1931, önigsberg, Pr. . [8978] Dos Konkursverfahren über das Ver- igen des Kaufmanns Jsidor Louis Eger | Firma Simon Eger, (Spedition), inigsberg Pr., Kaiserstr. 20, ist nah htéfräftiger Bestätigung des Zwangs- ergleihs aufgehoben.

Amtsgericht Königsberg Pr., den 18. April 1931.

lünchen, Bekanntmachung. Am 22, April 1931 wurde das unterm ) Dezember 1929 über das Vermögen t Firma Feihtmayr & Co., Bank- ‘chäft in München, Weinstraße 8/1, tfsnete Konkursverfahren als durch hlußverteilung beendet aufgehoben. Amtsgericht München. Geschäftsstelle des Konkursgerichts,

ünsterberg, Schles. . [8980] n dem Konkursverfahren über den laß der verstorbenen Handelsfrau g Schneider geb. Knipper in Tepli- Qa ist zur Abnahme der Schlußrechnung zur Genehmigung des Schlußver- nisses Termin am 26. Mai 1931, (2 Uhr, bei uns, Zimmer 21, anberaumt. isterberg, Schles, den 21. April 1931. tögericht.

tumagen. Vekanntmachung. n dem Konkursverfahren über das „mögen des Kaufmanns Josef Kessel, ne,aterialienhandlung in Neumagen, ver Termin zur Gläubigerversamm- bestimmt auf den 27, Mai 1931, t Jn der Gläubigerversammlung it L den Verkauf der Konkursmasse e ußenständen beschlossen werden. “lmagen, den 24. April 1931. Das Amtsgericht.

eustrelitz. U d Konkursverfahren.

. [8979]

[8981]

[8982]

Zweite Zentralhandeksregisterbeilage zum Neichs- und Siaatsanzeiger Nr. 98 vom 28, April 1931. S. 3.

bau G, m. b. H. in Neustreliß is zur Prüfung der nahträglich angemeldeten Forderungen Termin auf Freitag, den 29, Mai 1931, vorm. 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Neustreliß anberaumt. Neustreliß, den 18. April 1931, Geschästsstelle des Amtsgerichts.

Nürtingen, . [8983] Im Konkurs über das Vermögen der Emma Mezger, Jnh. der Fa. Emma Mezger, mech. Strickerei in Tischardt, 1st Termin zur Abnahme der Schluß- rechnung, zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeichnis und zur Beschlußfassung über die nicht ver- wwertbaren Gegenstände auf Dienstag, 19, Mai 1931, vorm. 11 Uhr, vor dem Amtsgericht Nürtingen bestimmt, Amtsgericht Nürtingen.

Penzlin, Beschluß. . [8984] In Sachen betreffend das Konkurs- verfahren über das Vermögen des Kauf- manns Erich Günther in Penzlin wird a) nach erfolgter Genehmigung der Schlußverteilung zur Abnahme der Schluß- rehnung, zur Erhebung von Eintven- dungen gegen das Schlußverzeichnis und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögensstüde ein Schlußtermin auf Freitag, 29, Mai 1931, vormittags 11 Uhr, anbe- raumt, b) die Vergütung des Konkurs- verwalters Kaufmanns Fosef Goebel in Penzlin auf 500 RM fünfhundert Reichsmark festgeseyt (Auslagen sind nicht geltend gemacht und werden daher niht festgeseßt). Dex obige Termin ist zugleih zur Anhörung der Gläubiger- versammlung gemäß dem § 91 K.-O. über die Festseßung der Auslagen und der Vergütung für die drei Mitglieder des Gläubigerauss{husses bestimmt, Penzlin, den 21. April 1931. Meel,-Schwwer, Amtsgericht. Rastenburgy, Ostpr. . [8985] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Ernst Rudolph Ostpr. Wollver- wertungsgesellschast m. b. H., Rastenburg, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Rastenburg, d. 22. April 1931.

Rheine, Westf, Beshluß. [8986] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen: 1, der Firma Eggert und Dupré, offene Handelsgesellschast in Mesum bei Rheine i. W., 2. deren Mitinhabers und persönlich hastenden Gesellschafters, des Kaufmanns Clemens Eggert in Mesum bei Rheine i. W., wird ‘nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hiermit aufgehoben.

Rheine i. W., den 9. April 1931.

Das Amtsgericht.

Rummelsburg, Pomm. [8987] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Händlerin Frau Elfriede Riewestahl geb. Herrmann in Saaben wird nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Rummelsburg i. Pomm., d, 21, 4, 1931,

Amtsgericht.

«es chrobenhausen, . [8988] Bekanntmachung.

Das Amtsgericht Schrobenhausen hat mit Beschluß vom 23. April 1931 das Konkursverfahren über das Vermögen des Schreinermeisters Johann Eichinger in Schrobenhausen nach Abhaltung des Schlußtermins als beendet aufgehoben. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Spremberg, Lausitz. . [8989]

E Jm Konkursverfahren über das Ver- mögen dés Schlossers Willi Schreiber in Slamen b. Spremberg (L.) wird das Verfahren nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Spremberg (L.), den 24. April 1931, Das Amtsgericht, =tadthagen,. . [8990] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Zanderweberei G, m. b. H, in Steinhude steht Termin zur Prüfung nachträglich angemeldeter Forderungen an am 4. Mai 1931, 12 Uhr. Amtsgericht Stadthagen.

Trebnitz, Sehles. . [8991] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Schlesishen Blechwaren und Verzinkungswerke G. m. b. H. in Obernigk wird zur Beschlußfassung über folgende Tagesordnung: a) Soll das Konkursverfahren gemäß § 204 K.-O. eingestellt werden, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende- Konkurs- masse nicht vorhanden ist, Þ) Abnahme der Schlußrechnung des früheren Konkurs- verwalters Herrn von Alten-Bockum, c) Abnahme der- Schlußrechnung des Konkursverwalters Bruno Groß, eine Gläubigerversammlung einberufen auf den 23. Mai 1931 um 10 Uhr vor dem unterzeihneten Gericht. Amtsgerich: Trebniß, den 23. April 1931,

Wormditt. Beshluß. . [8992] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Bruno Moser in Wormditt wird eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nicht vorhanden ist.

Bi 1/31, E 31. ü Amtsgericht Wormditt, 22. April 1931.

pem Konkursverfahren über das ‘mögen der Meckl.-Strel. Futter-Saat-

Altena, Westf.

: Vergleichsverfahreun. Ueber das Vermögen der Firma Gebrüder Hahn, offene Handelsgesell- haft in Altena, ist am 22. April 1931, 11% Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet orden. Der Bücherrevisor Paul &oerster zu Hagen ist zur Vertrauens- erjon ernannt. Termin zur Verhand- ung über den Vergleihsvorschlag wird auf den 18. Mai 1931, morgens 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Altena, Zimmer Nr. 24, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Ver- fahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergeleat.

_Altena, den 22. April 1931. Dle Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[8993]

Angermünde. Vergleichsverfahrenu. _UVeber das Vermögen der Modistin Erna Großkopf in Angermünde ist am 23. April 1931, 12 Uhr, das Beraleig. verfahren zur Abwendung des Kon- kurjes eröffnet worden. Der Rechts- anwalt Damerow in Angermünde ist zur Vertrauensperson ernannt, Ter- min zur Verhandlung über den Ver- gleihsvorshlag is auf den 18. Mai 1931, 1024 Uhr, vor dem Amts- geriht in Angermünde, Zimmer Nr. 23, anberaumt. Dex Antrag auf Eröff- nung des Verfahrens nebst seinen An- lagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäfts- stelle zux Einsicht dexr Beteiligten niedergelegt, N Angermünde, den 23, April 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[8995]

[8994]

Berlin. Ueber das Vermögen des Kauf- manns Gerhard Engel in Berlin, Pflugstraße 1, ist am 24. April 1931, 11,50 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Termin zux Verhandlun übex den Vergleihsvorshlag ist j den 22, Mai 1931, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht Berlin - Mitte, Neue Friedrihstr. 13/14, 111. Stock, Zimmer Nr. 170, Quergang 7, anberaumt, Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Er- gebnis der weiteren Ermittelungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht dex Beteiligten niedergelegt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. - Abt. 1583.

Bonn. Vergleichsverfahren. [9028] Ueber das Vermögen des Hans

1931, 16,10 Uhr, das fiTles rdisuei Abwendung des Kon- kurjes eröffnet, da Zahlungsunfähigkeit vorliegt. Eine Vertrauensperson wird nicht ernannt. Ein Gläubigeraus\huß wird nicht bestellt. Termin zur Ver- handlung über den Vergleichsvorschlag wird auf Donnerstag, den 21. Mai 1934, vorm; 11 Uhr, vor dem unten bezeihneten Gericht, Wilhelmstr. 23, Zimmer 85, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des R, der bei Geriht am 12. März 1931 ein- gegangen ist, nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen sind in dex Geschäftsstelle, Zim- mex 65 des Amtsgerichts, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Bonn, den 24. April 1931. Amtsgericht. At. 8. Braunschweig. Vergleichsverfahren. Ueber das Vermögen der Firma Eduard Oppermann Nachf., Braun- shiveig, Steinweg 30, ist am 24. April 1931, 11 Uhx, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. Bo, Braunschweig, Rathenau - Str. 28, ist zur Vertrauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihs- vorschlag ist auf den 21. Mai 1931, 9 Uhr, vor dem Amtsgericht in Braunshweig, Wilhelmstraße 53, Zim- mex Nr. 5, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zux Einsiht der Be- teiligten niedergelegt. : Braunschweig, den 24. April 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. 4.

Chemnitz. _- [8997] Zux Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Baugeschäftsinhabers Franz Michael Zeug in Siegmar, Ost- straße 4, wird heute, am 24, April 1981, vormittags 10 Uhr, das gerichtliche Ver- gleihsverfahren eröffnet. ertrauen®s- erson: Herr Syndikus J. Pickert, hier, ergleihstermin am 21. Mai 1981, vormittägs 10 Uhr. Die Unterlagen liegen ans der Geschäftsstelle zur Ein- siht dex Beteiligten aus.

Amtsgericht Chemniy, Abt. A 18,

den 24. April 1931.

[8996]

Delmenhorst. [8998]

Vergleichsverfahren. Ueber das Vermögen des Kausmanns Hans Bartels in Delmenhorst, Olden- burger Straße, wird Jene, 22. April 1931 13 Uhr, das Vergleihsverfahren

des Konkurses eröffnet. and Lankenau in er:

ur Abwendung

er Rechtsbei

Peters, Juhabers der Firma Spiel- waren-Peters inm Bad Godesberg, Kob- lenzer Stx, 48, wird heute, am 24. April Vergleichs-

menhorst wird zur Vertrauensperson ernannt. Ein (Släubigerausschuß wird nichi bestellt, Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag wird auf den 20. Mai 1931, 10 Uhr, vor dem oben bezeihneten Gericht, Zimmer Nr. 1, anberaumt. Der Antrag auf Er- SICS des Vergleichsverfahrens nebst Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen ist auf der Geschäftsstelle zur Einsiht der Beteiligten nieder- gelegt.

Delmenhorst, den 22. April 1931, Amtsgericht. Düsseldorf. [8999] Ueber das Vermögen der Firma Wive, Bernh. Pineas, Fnhaberin Vera Pi- neas in Düsseldorf, Karlstraße 84, wird heute, am 22. April 1931, 19,26 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwen- dung des Konkurses eröffnet. Termin zur Verhandlung über den Vergleichs- vorshlag wird bestimmt auf Samstag, den 16. Mai 1931, 11 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, Mühlenstr. 34,

Zimmer 287. Das Amtsgericht, Abt. 14 a, in Düsseldorf.

[9000] der Firma

Diiss eldorf. Ueber das Vermögen Rehms G. m. b. H. in Düsseldorf, Grabenstraße 6, wird am 22, April 1931, 8,56 Uhr, das Vergleichsversahren eröffnet. Termin zur Verhandlung über den SErgt e HMErIRs wird bestimmt auf Samstag, den 23. Mai 1931, 10 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, Mühlenstraße 34, Zimmer 287. Das Amtsgericht, Abt. 14 a, in Düsseldorf. Düsseldorf.

Ueber das Vermögen der Theodor Schalbruch G. m. b. § Düsseldorf, Linienstr. 46, wird heute, am 22. April 1931, 17,28 Uhr, das Ver- aleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Termin zur Ver- handlung über den Vergleichsvorschlag wird bestimmt auf Samstag, den 16. Mai 1931, 104 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgeriht, Zimmer 287, Mühlenstraße 34.

Das Amtsgericht, Abt. 14 a, in Düsseldorf.

[9001] Firma Q. M

Ueber das Vermögen des Fabrikanten August Brändle, alleinigen Fnhabers der Firma August Brändle, Tüten- u. Papierwarenfabrik, Papiergroßhand- lung und Handelsdruckerei in Wein- garten (Baden), wurde heute, vor- mittags 9 Uhr, das Verglei Ee ux Abwendung des Konkurses eröffnet. Vertrauensperson ist Dr. Waltex Staat in Karlsruhe, Veräleichstermin ist am 22. Mai 1931, vormittags 10 Uhr, vor dem Amisgeriht, 2. Stock, Zimmer Nr. 22. Durlach, den 24. April 1931. Amtsgericht.

Frankfurt (M.)-Höchst. [9003]

Vergleichsverfahren.

Ueber das Vermögen des Tabak- warenhändlers Jakob Brust in Ffm.- Höchst wird heute, am 20. 4. 1931, 11% Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet, da ein ordnungsmäßiger Antrag des Ver- gleihsschuldners und die shriftlihe Zu- timmung der erforderlihen Gläubiger- mehrheit vorliegt. Der Rechtsanwalt Böcker in Ffm.-Höchst wird zur Ver- trauensperson ernannt. Ein Gläubiger- auschuß wird nicht bestellt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichs- vorshlag wird auf den 20. Mai 1931, 10 Uhr, vor dem oben bezeichneten Gericht, Zimmer 1, anberaumt. Ffm.-Höchst, den 20. April 1931.

Das Amtsgericht. Abt. 6. Gardelegen. [9004]

__ Vergleichs8verfahren.

Veber das Vermögen der Firma Friedrih Schmidt in Gardelegen, Sand- straße 419, ist am 23. April 1931, 1814 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des onkurses eröffnet worden. Vertrauensperson: Rechts- anwalt Dr. Seehaus in Gardelegen. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvorshlag den 29. Mai 1931, 10 Uhr, Zimmer 8. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der S zux Einsiht der Be- teiligten niedergelegt.

Gardelegen, den 23. April 1931.

Das Amtsgericht, Gengenbach. [9005] Ueber das Vermögen der Firma Philipp Kreusel, Möbelfabrik in Gengenbach, Jnhaber Adolf Kreusel da- elbst, wurde heute, nahmittags 3 Uhr, s Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Als Ver- trauensperson wurden die Rechts- anwälte Dres. Qu o Sthleiher und S Veit in ffenburg ausgewählt.

ermin zur Verhandlung über den Ver- gleihsvorshlag ist bestimmt auf Don- nerstag, den 21. Mai 1931, vormittags 9 Uhr. Gengenbach, den 24. April 1931. Amtsgericht.

Gmünd, Schwäbisch. 19006] Ueber das Vermögen der mene Grau und Ra Kommanditgesellschaft, Che- mische Fabrik in Gmünd, wurde am 24. 4, 1931, vorm. 10 Uhr, das Ver-

gleihsversahren eröffnet. | Verhandlung über den Vergleichsvor=- | chlag: Freitag, den 22. Mai 1931 nahm. 3 Uhr, Vertrauensperson: Rehtss anwalt Dr. Debler, Gmünd.

Württ. Amtsgeriht Gmünd.

Termin zur

Gotha. Vergleichêverfahren. [9007] Ueber das Vermögen der Firma C. Volk Nachfolger, Gesellshaft mit bes shränkter Haftung in Gotha, Spohr- straße 4, wird zux Abwendung des Kon- kurses heute, am 22. April 1931, vor- mittags 11 Uhr, das gerihtlihe Vers gleihsverfahren eröffnet. Als Vers trauensperson wird der beratende Volks3wirt Dr. Dudensing in Gotha be- stellt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag wird auf den 18. Mai 1931, vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer 46, bestimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens nebst Anlagen und das Ergebnis der Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle, Zimmer 45, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Gotha, den 22. April 1931. Thür. Amtsgericht. Il a.

Gotha. Vergleichsverfahren. [9008] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Walther Volk in Gotha, Spohrstr. 4, wird zur Abwendung des Konkurses rig am 22, April 1931, vormitiags 1 Uhr, das gerichtlihe Vergleihsver- fahren eröffnet. Als Vertrauensperson wird der beratende Volkswirt Dr. Dudensing in Gotha bestellt, Termin zux Verhandlung über den Vergleichs- vorshlag wird auf den 18. Mai 1931, vormittags 10% Uhr, vor denv unter- zeichneten Gericht, Zimmer 46, be- stimmt. Der Antrag auf Eröffnung des' Vergleichsverfahrens as Anlagen und das Exgebnis dex Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle, Zimmer 45, zur Ein- siht der Beteiligten niedergelegt.

Gotha, den 22. April- 1931.

Thür. Amtsgericht. 11 a.

Hamburg. 9009] Ueber das Vermögen der Kommandit= gesells haft in Firma. Bodenheimer, Schuster & Co., Geschäftslokal: Ham- burg, Spaldingstraße 210/212, GeschäftS- zweig: Hygiemsche Hart- und Weich- gummiwaren, Krankenpflegeartikel, Ex- port Jmport, ist zum Zweck der Ab- wendung des Konkurses das gerichtliche Vergleihsverfahren am 25. April 193L um 11 Uhr 5 Minuten eröffnet worden. Zu Vertrauenspersonen sind bestellt worden: 1. Rechtsanwalt Dr. Ernst Framheim jr., Hamburg, Kaufmanns=* aus, und 2. beeidigter Bücherrevisor Max Deutshländer, Hamburg, Mönke=- damm 7. Zur Verhandlung über den Vergleichsvorshlag ist Termin auf Don=- nerstag, den 21, Mai 1981, 11 Uhr 30Minuten, vor dem Amtsgericht in Ham= burg, Ziviljustizgebäude, Anbau, I. Sto, Zimmer 608, bestimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis dex Ermittlungen sind auf der Ge- shäfts\telle, Zimmer 730, zur Einsicht- nahme der Beteiligten niedergelegt worden. Das Amtsgericht in Hamburg.

HWamburg. 9010] Ueber das Vermögen der Kommandit» gesellshaft in Firma Seligsohn & Men- delson Nach, Geschäftslokal: Ham- buxg, Großer Burstah 36/38 II, Ge=- shäftszweig: Großhandel in Strümpfen und Trikotagen, ist zum Zweck der Ab- wendung des Konkurses das gerichtliche Vergleichsverfahren am 25, April 1931 um 14 Uhr 34 Minuten eröffnet wor=- den. Zur Vertrauensperson ist bestellt worden: beeid. Bücherrevisor FohanneS von Bargen, Hamburg, Esplanade 483. Zux Verhandlung über den Vergleihs= vorshlag is Termin auf Donnerstag, den 21. Mai 1931, 12 Uhr, vor dem S in Hamburg, Ziviljustiz- ebäude, Anbau, I. Stock, Zimmer 608, estimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle, Zimmer 730, zur Einsichtnahme der Bes teiligten niedergelegt worden, Das Amtsgericht in Hamburg. Hechingen. [9011] Vergleichsverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Adolf Fäßler von Hechingen, Markt- plaß, wird heute, am - 24. April 1981, 15,15 Uhr, das Vergleihsverfahren er- i öffnet, er Rechtsanwalt Sauer, Hechingen, wird zur Vertrauensperson ernannt. Ein Gläubigerausshuß wird nicht bestellt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag wird au Dienstag, den 12. Mai 1931, 10 Uhr, Zimmer 25, vor dem untere zeihneten Geriht anberaumt. Antrag nebst Anlagen liegt jedem Beteiligten ur Einsiht auf der Geschäftsstelle des biefigen Amtsgerichts o en. Hechingen, den 24. April 1931. as Amtsgericht.

Heilbronn, Neckar. [9012] Ueber das Vermögen der Firma Elektro-Automaten mit beschränkter Haftung, Siy Heilbronn, Achtung traße 14/16, is seit 23. April 1931, nachmittags 524 Uhr, das Vergleihs- verfahren zur Abwendung des Kon- furjes eröffnet. Als Vertrauensperson

ist bestellt Paul Rhein, Vor tandômite ied der Treuhandgesell\schaft ür Handel