1931 / 99 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

n E bndiquew dai) 10:

Erste Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 99 vom 29, April 1931. S. 4.

[9161]. | L. Bilanz per 31. Dezember 1930 | der Firma Ch. Gervais Aftien- | gesellschaft, Köln.

RM D)

22 6674 9 260/34

21 78727

146 758/28

Attiva. Kassenbestand « .- o o. Postscheckguthaben . « « Bankguthaben . - - . + uben iube eo.

Warenbestände . « «. «. - 43 927/19 Mobilien 18 400,—

Abschreibung . 1 400,— 17 000|— Fahrzeuge « « 66 309,—

Abschreibung 26 309,— 40 000'— Molferei Menzelen

43 200,—

Abschreibung 1 200,— 42 000|— Laboratorium und Ma-

schinen 19 000,—

Abschreibung 1 900,— 17 100|— Grundstück Büderich . «- « 55 000|— Haus Königstraße |

86 400 ,— |

Abschreibung 1 800,— 84 600|—

E

500 100/49 Paffiva. | Gläubiger « « » ile Kapitalkonto

x 192 324/79 . - Reservekapital . « « . . .

98 681/50 150 000|— 3 04460 12 570/87 43 47873 500 100/49 Gewinn- und Verlustrechnung.

. [J . . . Besondere Rücklagen Reingewinn per 1930

Soll. RM [H Handlungsunkosten « 463 635/66 See. «4 39 437/05

4 990/77 32 609 |— 43 478/73

——— ——

584 151/21

Prozeßkosten - « « Abschreibüngen . x Reingewinn per 1930

E d D

Haben. | Roheinnahmen . « « . . 584 151/21 584 151/21 17, Wahl zum Aufsichtsrat. Das saßung2gemäß ausgeschiedene Mit- glied des Aufsichtsrats, Herr Jules Ger- vais, wurde wiedergewählt. Ch. Gervais Aktiengesellschaft, Köln. Vorstand. Jean Außem. V i E E E? E MORIA E I R O R R A [9162]. Vermögensaufstellung auf 34. Dezember 1930.

RM [F

vVI Grundstücke und Gebäude | 3 203 418/83 Maschinen und Werkzeuge 406 07477 Verschiedene Betriebsan- | lagen 161 796/69

S M S

[9144].

Vermögen. Grundbesiß: Vortrag 11 9668,61 Zugang 2 573,22 Wasserleitung: Vortrag Gebäude: Vortrag 240 000,— 6 147,23 546 147,23 Abschreibung T 147,23 Maschinen, Oefen und Werkzeug: Vortrag 91 00U ,— Zugang «- . 16 240,14 107 240,14 Abgang « -+ 376,38 106 863,76 Abschreibung 10 863,76 Fuhrpark: Vortrag 8 100,— Zugang . . 1 250,— 9 350,— Abgang « - 640,— 8 T710,— Abschreibung . 2 210,— Gerätschaften: Vortrag 4 900,— 977,95 5 877,95 1477,95

Zugang

Zugang « - -

Abschreibung . Bestände: Waren . 163 075,60 Fabrikations- material . « Brennmaterial Ofenmaterial . 903,95 Packmaterial . 4281,28 Betriebsmaterial 3 872,95 Futtermittel 1 220,— Kasse und Guthaben : Kasse i 416,71 Wechsel u. Scheck8 Bankguthaben 237,41 Postscheckguthaben 491,95

Schuldner in lfd. Rechnung

91 761,48 338,46

Schulden. Aktienkapital: Vorzugsaktien 10 000,— Stammaktien 200 000,— Rear eioubs ¿o « 4e Hypothek S Bankverbindlichkeiten » Gläubiger in lfd. Rechnung E aa C Skonto und Abzüge « « Schwebende Verbindlich- T Gewinnvortrag aus 1929 ex 10820

Betriebsgeräte . ‘„“. ‘o 3 Fuhr- und Autopark 27 173/52 Halb-und Fertigerzeugnisfe, | Handelswaren und Roh- | 83211 972/08

oe G e Bar 47 650,05 | Wechjel 11 170,10 58 82015 Beteiligungen 621 250,— [ Effekten . « . 125216,— ] 746 466|— E À A ( Schuldner e e o o 0 4 525 736/41

E E 6 000 000 |—

Grundvermögen 1 850 000|—

Gesebßliche Rücklage . .

Obligationen . . s 2 100|— Dividende unerhobene « « 1 144/80 S O 145 261/46 Me Ee v 6 38 440/52

3 090 595/19

573 735|—

Gläubiger Pensionskassenfonds . « - Getvinn: Vortrag aus RM | 1929 » . « 248 835,74 | 1930 ¡i » « 391 348,74 640 184/48 12 341 461/45 Geiwvinn- und Verlustrechnung auf 31. Dezember 1930. RM [3 2384 0454 626 596/57

276 961/18

Allgemeine Unkosten Steuern Abschreibungen « « -

Reingewinn - - - ° 640 184/48

Caaiac in Gin Lis

3 927 787/67

ene 75 350/62 Betriebs- und Handels8ge- |

i S 3 603 601/31

248 835|74

3 927 787/67 Matth. Hohner Aktiengesellschaft. Der VorstanD.

Dr, Will Doe Sti Goes. DL. Karl Hohner.

Wir bestätigen die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung mit den ordnungsgemäß geführten Büchern der Gesellschaft.

Stuttgart, den 27. März 1931,

Schwäbische Treuhand=- Aktiengesellschaft. Mayer.

Jn der heutigen Generalversammlung wurde die Dividende für das Geschäfts- jahr 1930 auf 8% festgeseßt, deren Aus- zahlung abzüglich 10% Kapitalertragsteuer bei der Deutschen Bank und Disconto- Gesellschaft Filiale Stuttgart und bei unserer Gesellshastsfasse in Trossingen erfolgt.

Jn den Aufsichtsrat wurden zugewählt:

Böoritbag aus 1929 ¿»s

12 341 461 45

Reingewinn im Fahve 1930

_—

ee Ÿ

. 122 163,45

¿701,42

BVermögensrechunung am 31. Dezember

1930.

NM

14 539

Q V}

83

2 000|—

239 000'—

96 000

6 500

4 400

265 453

123 309 751 203

210 000

15 440)

154 500 178 321 78 153 96 209 6 085

[72

52 07

TT

89 [71 [78

[33

11 596/97

894 751 203

62 107

Gewinn- und Verlustrechunung am 31. Dezember 1930.

: Lasten. Ggshälter und. Löhne: -

Fabrikations-- material Brennmaterial Brennofen- und

. 426 177,29

48 263,90

Geräteunter- haltung 7 357,29 Packmaterial . 30 083,83

Betriebsunkosten 17 147,08 Fuhrwerksunter-

haltung . 8 272,90 Frachten . . « 103 069,40 Reparaturen . 13712,34 Handlungs-

unkosten . « 16 005,40 Provisionen 10 472,84 Angestellten-

und Arbeiter-

versitherung | 34 485,96 Zinsen 39 686,56 Steuern. 14708,17 Skonto und

Abzüge 17 235,02

Verluste an Außen-

ande e 379824

Abschreibung:

Gebilde s Maschinen, Oefen

und Werkzeug 10 863,76 Fuhrpark 2 210,— Gerätschaften. 1477,95 Reingewinn im Jahre 1930

7 147,23

4209 253,40 4 -

RM

1 143 300

75 422

21 698 701

1 241 124

: Ertrag. Waren e eo.

Grundstücksertrag « » «o

A. Ott.

schäftsbüchern der

Herr Direktor Dr. Ernst Schröder, Stutt- gart, und Herr Direktor Georg Meier, Schaffhausen.

Trossingen, den 23. April 1931.

Der Vorstand.

Firma

1 238 236 2 887

1 241 124

Scchwarzenverg-Neuiwvelt, 27.3.1931,

Hermann Schmidt & Sohn Aktiengesellschaft.

N

=1 do

99

94 42 07 [70 [37

107

Die Uebereinstimmung vorstehender Bi- lanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung mit den ordnungsmäßig geführten Ge- Hermann Schmidt & Sohn A.-G., Schwarzenberg- Neutwelt, bescheinige ich hiermit.

Richard A. Kern, vom Landgericht zu Zwickau vereidigter faufm. Sachverständiger, von der Jn- dustrie- und Handelskammer öffentlich bestallter und vereidigter sowie vom Rate der Kreisstadt Zwickau ver- eidigter Revisor.

zu Plauen

[8691] H. & F. Gutmann A.-G., München.

Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. | Kassakonto a Se 5 944/26 Postscheckkonto « - » « - 226/58 Bankguthaben . « « - «o - 23 523/13 E 4 as 6 48 987/28 S ebitorea ¿A L R Haus . 308 000,—

abzügl. 2%. 7 000,— 301 000|— E s ues 1i— A «C0606 1|— úInventar “E E E R 1|— Warenlager . « « « «s s 302 685/25 1 871 348/98

Passiva. | Aktienkapital «a a «f 1 000 000|— Neservefonds 2 357 570/64 Delkrederefonds « « » « - 180 000/— i 319 087/83 Reingewinn. » - o o o 14 69051

1871 348/98

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1930.

Soll. | An Handlungsunkosten . « 803 447|75 Abschreibungen « - - 58 868/12 Reingewinn. « « « «|__14 690/51 877 006/38

Haben. Per Bruttogewinn. «« « « __877 006/38 877 006/38

München, im April 1931. Der Vorstand. R E E F ER E A L EUE O E TSE E S I R E E [8616]. Dehringen Bergbau Aktien- gesellschaft, Berlin. Bilanz zum 31. Dezember 1930.

, Attiva, RM [5 Bergwerke « « «- o e « + | 5559 880/55 E 60 398 015/70 Kasse S 6.09 90 S4 S 1 449/47 Schuldner + » « ». o d o. | 9791 667/77 Beteiligungen und Wert-

papiere e A 550 000|— Hypothekenkontò « e o. 310 000|—

Avalkonto RM 73 700,—

10611 013/49

Passiva, Aktienkapital:

1, Stammaktien « e « | 5 000 000/—

2, Vorzugsaktien “+ “. 40 000|—

5 040 000 |—

Reservefonds «. « e . o 560 000

Gläubiger é 0.600406 4 618 801/88

Hypotheken «- - ö. §è 30 078/75

Restliche Dividende s e 4 927/90 Gewinn « « - o o d 6d

361 204/96 Avalkonto RM 73 700,—

10 611 013/49 Gewinn- und Verlustrechnung.

RM [D Abschreibungen .. »« 4 - ‘s 457 27745 Reingewinn -- -. 6 361 204/96 818 482 41 Geivinnvortrag aus 1929 « 1 964/77 Betriebsübershuß 1930 816 517/64 818 482/41

Berlin, im April 1931.

Die am 24, April- abgehaltene General- versammlung hat den Gewinnanteil für das Geschäftsjahr 1930 auf 7% festgeseßt. Die Auszahlung erfolgt vom 25. April 1931 ab untex Abzug von 10% Kapital- ertragsteuer, aljo - mit. RM 6,30 für die Aktien zu RM 100,—, gegen Einreichung des Gewinnanteilscheins

Nr. 10 pro 1930/31 der Aktien Nr. 1 bis

20 000, : Nr. 10 der Aktien Nr. 20 001 ff. in Berlin bei der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesell- schaft auf Aktien, bei der Berliner Handels-Gesellschaft, bei dem Bankhaus S. Bleichröder, bei der Deutschen Bank und Disconto- Gesellschaft, bei der Deutschen Jndustrie Akt.-Ges., bei der „Kraft“ Gesellschaft für Berg- E und Hütteninteressen G. m. D, in Breslau bei der Darmstädter und Nationalbank, Kommanditgesell- schaft auf Aktien, Filiale Breslau, bei dem Bankhaus E. Heimann, bei dem Schlesishen Bankverein, Filiale der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, in Wuppertal - Barmen bei der Darmstädter und Nationalbank, Kommanditgesellschaft auf Aktien, Filiale Wuppertal-Barmen, bei dem Barmer Bank-Verein Hins- berg, Fischer & Comp. Kommandit- gesellschaft auf Aktien.

Die Ausgabe der neuen Gewinn- anteilscheinbogen, enthaltend die Divi- dendenscheine Nr. 11 bis 20 nebst Talon, zu unseren Aktien Nr. 1 bis 20 000 erfolgt von jeßt ab gegen Einreichung der Talons bei den obengenannten Stellen. Die mit dem Namen des Einreichers (Firmenstempel) zu wversehenden Er-

neuerungsscheine sind mit doppeltem, in sich geordnetem Nummernverzeichnis ein- zuliefern. Berlin, den 24. April 1931. Dehringen Bergbau Aktien- p O Jacob.

Der Vorstand,

[8610]. Deutsche Unionbank Aktiengesellshaft, Berlin.

Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. Kasse: Barbestand,Gut- haben bei Noten- u. Abrechnungsbanken Wechselbestände . . «.+ Guthaben bei Banken und Bankiecs . Reports und Lombards Warenvorschüsse . Eigene Wertpapiere Konsortialbeteiligungen Beteiligungen . - + + Gedeckte Debitoren Ungedeckte Debitoren . Jnventar Avaldebitoren i 917 000,—

Passiva. Aktienkapital Reservefonds T Reservefonds TI Kreditoren : Seitens der Kund- schaft bei Dritten benußte Kredite . Kontokorrentkreditoren : a) innerhalb 7 Tagen

fällig 7091 924,47 b) darüber

hinaus bis zu 3 Mon. fällig 64 158 604,13

c) später

als nah 3 Mon. fällig 8 753 335,96

Avalverpflichtungen 1917 000,—

R P . . .

Gewinn

914 473

3 613 695/56

8 738 941| 848 849) 12 255 744! 4 184 083 4 925 842! 15 006 000

50 710 036/55

5 618 750

106 810 419/65

j

10 000 000 3 000 000 300 000!

11 834 601!

80 003 864:

1 671 953

106 810 419|65

Gewinn- und Verlustrechnung

pro 1930.

25

53 70 65 97 50

94

97

6

Gt

12

Soll. Unkosten und Steuern Gewinn .

Haben. Gewinnvortrag « « « « « Sie e 00 Provisionen und Devisen-

GEIDHINE + ale 00 0 Konsortial- und Effekten- gewinne .

998 664! 1 671 953)

—————

2 670 617 187 145 1 807 373

376 362 | 299 735!

2 670 617)

T E R E E R B 2 I E R R TEF E

[9160].

„Deutag“ Deutsche Tiefbohr-

Aktiengesellschaf}ft, Aschersleben. Bilanz am 31. Dezember 1930.

17 12

29

19 93

80

37 29

Aktiva. RM |ÑZ Grundstück- und Gebäude- fonto E 83 885|— Fabrikmaschinen- u. Werk- ZEUNTONEO » e o 6 24 876|— Tiefbohrmaschinen- und Werkzeugkonto « « . » 185 564|— Diamañnten- und Hart- | inätëriallonto. . + + « 29 407 Fuhrparkkonto « « « « 3 900|— Mobilienkonto . « « «- 2 627|— Modelle- u. Patentekonto 1|— Maschinen- u. Gerätekto. L. 36 690|— Materialienkonto « « « « 20 550|— aao m e o 606 3 663/04 Debitorenkonto « « « « - 153 281/28 Wechselkonto « « « . ° 5. 7 889/20 Effektenkonto . « «- o o 414/25 552 747|TT Passiva. | Aktienkapitalkonto . « « 300 000|— Reservefondskonto « « « 50 000|— Konto für Rückstellungen 15 326/93 Akzeptekonto « « » - - 17 660/95 Konto für in Ausführung begriffene Arbeiten « « 48 061/42 Kreditorenkonto . « « e ° 103 606/92 Gewinn- und Verlustkonto: Gewinnvortrag aus 1929 . . 15 956,88 Reingewinn 1990 ¿_ 2 134,67 18 091/55 552 T4T|7 Gewinn- und Verlustkonto. Soll, RM |H Betriebsunkostenkonto « « 149 727/24 Abschreibungen: Grundstück- u. Gebäude- Tot: N e é « 1 280|— Fabrikmaschinen- und Werkzeugkönto « « « 2 786/70 Tiefbohrmaschinen und Werkzeugkonto « « - 40 164|— Fuhrparkkonto « « « « 1 235|— Mobilienkonto S 291/50 Reingewinn einschl. Vor- O e S 18 091/55 213 575/99 Haben. Bohrbetriebskonto . - «+ + 167 071/96 Maschinenverkaufs- und Reparaturenkonto . . 30 547/15 Gewinnvortrag aus 1929 15 956/88 213 57599 Verteilung. Reservefondskonto « « « « « 5000,— Gewinnvortrag « « « - « « st 13 091,65 18 091,55

Aschersleben, den 2. April 1931,

Der Vorstand.

——

[7365]. Bilanz der Actiengesell f Casino Eusfiechen t per 31. Dezember 19396.

An E Kassa und Postscheckonto 2651 E V 31 80865 E o +ck P So 4 01095 S 12 0002 Fässer und Flaschen « « « 980) Jmmobilien « + .- . 112 000 i «eo 0400 10 11145

R R 170 416'8g

Per E Aktienkapitalkonto . « « » 80 000 Reservefondskonto « » « 9 605|55 Baufondskonto « «e « ° ° 2 530|— Pensionskonto « « - 7 181/69 Kreditorenkonto . « « « « 6 539/69 Hypothekenkonto « « « - 50 000 E S 8 469/59 Steuerrüstellungskonto . 6 090/39

170 416 86

Gewinn- und Verlustrechnung

zum 31. Dezember 19309,

U E Wasser und Licht « « - + « | 164012 Heizung S E 2 737163 Reparaturen « «- «o... « | 103682 Geschäftsunkosten « + «* « « | 908893 Festlichkeiten « «- - o * * » | 1800/60 E « «so «t 0010 i a0 l AOUEN Abschreibung auf:

Immobilien . « « 2991,80

Mobilien . . . « 3099,05

Fässer u. Flashen 71,10 | 616145

36 846 18

Per Billard und Kegelbahn . « + 553/39 A oos 6 L O Gewinn a. Weingeschäft « « 11502393 Beit «5 «ss «(o S IOTNIE

36 846/18

Zu Vorstandsmitgliedern wurden ge- wählt die Herren Amtsgerichtsrat Weber zum Präsidenten, Bankdirektor Jacobi zum Vizepräsidenten, Otto Gößling zum Schatmeister, Apotheker Axer zum Wein- wart. Die ausscheidenden Aufsichtsrats mitglieder Th. Reiÿ und Dr. P. Loben wurden wiedergewählt.

E)

[9538] Deutsche Golddiskontbank.

Bilanz am 31. Dezember 1930. Aktiva. £

sh d

Täglih fällige Forde- : rund «e +008 2601073 Später fällige Forde- Taae ie s a o M ONS ZISN

Wechsel und Sthecks' „9 627 722. 3. MWeripäbiere - « - « + 9277312 f, Sonstige Aktiva . ._. . 103 439,19, 2 Weiterbegebene Wechsel £ 300 784.12.L1 Bürgschaftsdebitoren £ 78 485,—.—

16 538 953.10, 3

Passiva. Aktienkapital „-+ « Neservefonds Sonderreservefonds « « Delkrederefonds « » »: Täglich fällige Verbindlich-

« 10'000: 000 161 593, 2. 1 2 500 000,—.— 500/000

T Cv 821 095.12, 1 Später fällige Verbindlich- : E 207202 Auf das Jahr 1931 ent- fallende Zinsen bon S m E A t. E onstige Passiva « + « 56, 2, Mein Sik. L 480600 0

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen

Wechseln dr 300 784.12.11

Bürgschaftsverpflihtungen L 78 485, —.— 16 538 953.10, 3

Gewinn- nud Verlustrechnung für das Jahr 1930.

é d

Gezahlt Zirsen" d P ezahlle Zinjen un ro- s vision . . 122 386. be Verwaltungskosten « « « « 17 176,182 Meinem «a 480 605, 6. 576 166.19. 9

Saben. E Vortrag aus. 1929 , « - 16 022.14. Gewinne aus Weéhseln,

Scheck8, Wertpapieren u. sonstigen Forderungen «

551 840. 3, | Gebühren

8 304, 2.

. M A D '

In der heutigen Generalverfammlung wurde die Dividende für das Geschäft jahr 1930 auf 4% = 8 sh für je d i Aktie festgeseßt. Die Auszahlung eun vom 29. April d. J. ab gegen Einr! s des Gewinnanteilscheines Nr. 1 in e mark, umgerechnet zum Mittelkur® is Berliner Börse für telegraphische lid zahlung London am 28. d. Mts., abz 4 10 9% KRapitalertragsteuer, und ae der Kasse unserer Gesellschaft in. Bren Kleine Jägerstr. 1, und bei äm Neichsbankanstalten. : 1d Die einzureichenden Gewinnante sind auf der Nückseite mit dem des Einreichers zu versehen. Berlin, den 28. April 1931. ' Deutsche Golddiskontban

eine

Ehrhard, Dauer.

576 166.19. 9 F

um Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

_BVerlin, Mittwoch, den 29. April

Nr. 99. E

7. Attien- gesellschaften.

1098]

Prie unterzeichnete Firma ist mit dem Zuli 1930 in Liquidation getreten. Die Gläubiger werden aufgefordert, \ich zu

elden. Nagdeburger Essenzenfabrik A. G, in Liquidation. A mb 08s, Liquidator.

E 9152].

gaschinenvauanstalt Venuleth & en eue Aktiengesellschaft,

armstadt. Bilanz per 14. Februar 1931. e —— Aktiva. RM A

4mmobilienkonto:

“) Grund und Boden « 90 000|— þ) Gebäude: Bestand «+ 62 000,— Zugang - 5 302,46 | 67 302,46 Abschreibung 5 302,46 62 000|—

e) Anschlußgleis « « + - 1|— §etriebs- und Werkzeug-

maschinenkonto :

Bestand « « 58 500,—

Zugang - 4 720,98

T3 220,98

Abschreibung 9720,98 53 500|— Verkzeug- und Geräteftonto :

Bestand » I,—

Zugang « « 1351,15

1352,15

Abschreibung 1351,15 1|— Nodellekonto : |

Bestand « 5 1,—

Zugang » 2 443,52

2 444,52 ä

Abschreibung 2 443,52 1|— Yobilienkonto: -

Bestand « s 1,—

Zugang é 245,55

E N 246,55 «

Abschreibung 245,55 1|— Patentekonto :

Bestand « « 1,—

Zugang «+ « 1500,—

Lo

Abschreibung 1 500,— 1|— sassa und Postscheck « + 21 597/98 Vechsel und Banken « « 12 190/64 Eléttentontos 5 804/50

Außenstände (Debitoren). 255 485/14

Varenvorräte, Halb- und

Fertigsabrilälë „+ - 5 180 664|— Avalkonto RM 38 342,—

681 247/26

Passiva.

\Aftienkapitalkonto : :

850 Aktien à RM 300,— | 255 000|— Reservefondskonto: Bestand 25 500|— Verkerneuerung: Bestand 25 000|— Epezialreservefondskonto

Visand S 25 000|— Azeptverbindlichkeiten . « 34 182/13 Grunderwerbssteuerrüd-

stellung S 6 000|— etriebsbeamtenpensions-

„asse 0M . . O E G 9 413 dividendenrückstände « » 45 kerbindlichkeiten:

Schulden 239 676,32

Anzahlungen 4753,30 | 244 429/62 Cewinn- und Verlustkonto: |

Vortrag aus dem Vor-

jahr , . , 24 108,43 Reingewinn 1930/31 , 32 569,08 56 67751 valfonto: RM 38 342,— | 681 247/26 —Sewinn- und. Verlustkonto.

: Soll. RM schreibungen « . . . « 20 5686s

teuern und soziale Lasten 40 653/21

êingewinn einschl. Vortrag

aus dem Vorjahr « « - 56 677/51

117 894/38 8 Haben.

ortrag aus dem Vorjahr 24 108/43

brikationsgewinn abzüg-

lih aller Unkosten mit

Ausnahme von Steuern

und sozialen Lasten . « 93 785/95

117 894/38

Die Dividende für das Geschäftsjahr ie0/81 ist sofort zahlbar gegen Ein- M ad des Gewinnanteilscheins Nr. 12 - M30,— unter Abzug von 10% Kapital- ragêsteuer bei unserer Gesellschafts- vg in Darmstadt, bei der Darmstädter Nationalbank Kom.-Ges. auf Aktien, p mnstadt oder deren Zweignieder- lungen, „Fetner ivurde in der heutigen General- „ammlung § 25 der Sahßungen dem tb thlag des Aufsichtsrats entsprechend geändert und Herr Theodor Braun, hte ith i. Baden, neu in den Auf- Z°tat geivählt. Maznstadt, den 24. April 1931. Ell hinenbaugnstalt Venuleth & eibergexr Aktiengesellschaft. Brqun.

Zweite Anzeigenbeilage

[5629]. _ Haus Freising Grundstücks-Verwertungs-A.-G, Vilanz per 31. Dezember 1930.

J __Aftiva. Grundstückskonto laut Eh,-

RM [5

134 388/08 Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1930.

JFndustrie - Aktiengesellschaft Großhandlung elektrotechnischer Erzeugnisse, Frankfurt/Dder.

Vermögens übersicht am 31. Dezember 1930. Vermögenswerte. RM H Nicht eingezahltes Aktien- fapital . 0 S D. E 75 000|— Anlagewerte « « e + . - 92 250/83 Kassen- und Bankguthaben 6 472/27 Warenbestand ooo o 76 265/89 Außenstände » - - o o. 151 604/96 Verlust eo ooo 10 096/44 411 690 39 Verbindlichkeiten. Aktienkapital . « . + - - 200 000|— Reservefonds « « - - - + 10 000|— Wohlfahrtsfonds «- - - » 5 606/31 Gläubiger ooooo 196 084/08 411 690/39

Gewinn- und Verlustrechnung 1930.

am 31. Dezember Ausgaben. RM |N

Handlungsunkosten und Steuern . « «o o o 116 641/81 Hochwassershäden « « « - 418/27

Nicht eintreibbare Forde- rungen. «o. - o -. 3 604/27 Zinsen . . . o . o ® e 7 488 59 128 152/94

Einnahmen.

Gewinnvortrag aus 1929 272197

Bruttogewinn aus Waren- lieferungen. » « - * « 116 558/50 Einnahmen aus Mieten « 1 225/03 Verlust . s, , * . . , , 10 096 44 128 152/94

Für den verstorbenen Herrn Fabrik- besißer Hans Reinmann wurde Herr Direktor Arthur Viol, Berlin, in den Auf- | sichtsrat gewählt. Herr Direktor Tauer- {chmidt, Berlin, wurde auf vier Fahre

wiedergewählt. i Der Vorstand. Straub, Direktor,

[8615] 3. Aufforderung gemäß § 306 Abs. V H.-G.:B. Pfälzische Nähmascthinen- und Fahr-

- | räder-Fabrikvorm.Gebrüder Kayser, |

Aktiengesellschaft, Kaiserslautern. Nachdem dur Eintragung des Fusions-

Forderungen bei uns anzumelden. Durlach, den 20. April 1931. Grißner-Kayser Aktien-Gesellschaft.

| [7042]. | Vornweg & Co. Aktiengesellschaft

für feine Herren- und Knaben- befleidung in Lübe. Bilanz am 31. Dezember 1930.

|

[5689].

_1931

Superior Stahlwaren A, G,,

Bremen.

Gewinun- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1939.

Kreditoren « -. o, °

120 872/03

J RM [H Dex Vorstand, Maloflenlotio « «e: 44481 Ruckstuhl, Bruun. Es ees» | 4 496/25 | T Abnuzungsabschreibung 34%

A LEOEN „|_ | [7001]. Vorkriegsfeuerk. wt, 199000 | L Dr. Schmidt & Dr. Kotterba, 23 433/56 Revisions- und Verwaltungs- Mietskonto » « « 22 3474| O rtlengesellschaft, Vreslan. Verlust « oe 09 ¿ 5 Z 5 ¿ 1 085/92 Bilanz R EE E di 1929 i 23 433/56 - Berlin, 15. April 1981. A Aftiva. RM [5 Der Vorstand. Bie L E 357/23 r DWECUZ I 16/79 [7866]. Eer attsa tal E 6 000|— d. &- L eschäftsanteile . » + « 390|— G9, 6 d Prie MOLteaty Nachf, i R E i: 53 780/27 Viiialttz pee El, Ditobee 1000, | (o: Beßand per Le 12 Attiva, M [5 | Abgang «+ «566447 | Grundstückskonto » « » 8 000|— , 6 500,— Gebäudekonto « «444 81 000|—| Abschreibung _1 500,— 5 000(— Maschinenkonto « ¿ « . é 88 531/45 | Jnventar: Bestand per Utensilienkonto « « « « d 1|—| 31.12.1929 , 2250,— Reibsbamt B « ° S 1¡—| Abschreibung , 250,— 2 000|— eihsbank, Banken, Post- Ni î Aftien- | scheck- und Kassakonto 33 341/13 E S E ° m abitale « 6 0-0 37 500|— Wertpapierkonto « » «+ « 4 500/— | Gewinn- und Verlustt Debitorenkonto » « - o. 362 565/22 | Gewinnvortrag Barlin 1089 ° La F 218 340/80 1998 ¿4+ 4204,76 erlust « 92224,41 Sive 1000, 870608 | 830A | erlu 10 E A LOENIOI 879 720/03 wai L L s assiva, Passiva, j i e j Attienkapital » + « « » « | 300 000|— E t L Auteb E] S or— j e ‘t. C Kreditorenkonto « + « « ¿ |__579 720/03 | Banken « « 4 { 12 193/75 379 720/03 | Kreditoren + ees i 51 004/35 Gewinn- und Verlustrechnung. 114 568/10 s Sol l RM [5 Gewiitin nd Verluft, andlungsunkosten » « - 271 380/94 Aufwand RM |5 Die ouagon 2 R) pt b vil Handlungsunkosten P, » 142 448/85 Verlustvortrag 1929 » ¿ è 41 Spesen « « «5 E 1) 6 762/19 384 005/35 An 1x00 E M E E Haben. X P 2 —_—s _—— Meno a e 300 565/92 eit À Sei i A Verlust 1929 » 92 224,41 Ineinbringlihe Außenstände. | 14 444/56 Gewinn 1930 «8784,98 | __ 83439 43 65 405/60 384 005/35 Erträgtisse, Dülken, den 21, April 1931, Gewinnvortrag « é" e « «+ | 4294/76 Der Vorstand. F. C. Renkes. | Yetriebseinnahmen j 4 » ; 51 587/03 T Een | Verlust 1929 , , +13818,5 [4838]. Getvinnvortrag 1928 4 294,76 9 523/81 „Feiag“ Frankfurter Eleftrizitäts- 65 405/60

[7002]. Dr. Schmidt & Dr, Kotterba, Revisions- und Verwaltungs=- Aktiengesellschaft, Vreslau. Vilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva, RM Kasse, Postscheck o. 00 215/69 Wechsel D E S S G6 510|— Effekten + + « ch5 0.0 6 000|— Geschäft8anteile ». », a ». 390|— Delote ae 83 186/70 Inventar: Bestand. per 31. 12, 1930 .. 2000,— Abschreibung «. 250,— 1 750|— Nicht eingezahltes Aktien- fapital . E A Mm 37 500|— Gewinn und Verlust: Vortrag 1929 9 523,81 Gewinn1930 1 807,63 7716 18 137 268/57 Passiva. Aktienkapital E o.0es 50 000|— Reservefonds eo ooo 1 370|— Akzepte qa #0 # 948/05 Banken A E E 15 938/76 Kreditoren eo o... 69 011/76 137 268/57 Gewinn und Verlust. Aufwand, RM |5Ÿ Verlustvortrag 1929 « » e + | 9523/81 Handlungsunkostsn - « 24 813/77 Spesen. «o. » o o 4 616/75 Steuern E # É Es 2 025/06 Abschreibungen: Inventar « « » * 250,— Auto » « «» + « 3808,91 | d 658/91 44 538 30 Erträgnisse. Betriebs8einnahmen « « «+ + [36 822/12 Gewinn und Verlust: Vortrag 1929 « 9523,81 Gewinn 1930 . . 1807,63 7 716/18 44 538/30

162 792138 Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1930.

Waren

Abschreibung

Débet.

Kredit.

. , . . . .

Verlustvortrag am 1. 1. 1930 9722,18

ab Getwvinn in 1930 35,38

Unkosten und Steuern i: : ¿ Vortrag 1, 1.1930, « e

j

RM |H 3 975|— 63 749/28 9 722/18 77 446/46

p

67 759/66

9 686/80 77 446/46 Lübeck, den 15. April 1931,

Der Vorstand. Wilhelm Rieckmann. EUCRES F E U E R E a S E R E E ri fr B CEMER E A E

G F q ç 2 c r ps | ee e _ck

ges: Abschreibung 124 507/50 | beshlusses der Generalversammlung vom Aktiva. RM [5 eaevdetite T D 6 Ee M 10. 4, 1931 der Pfälzischen Nähmaschinen- ' Jnventar und Umbau . 26 505|— Verlust 1930 gd a M A und Fahrräder-Fabrif vorm. Gebrüder DVebiloteli «a ooooo 27 075/70 V O o 1 085/92 Kayser in das Handelsregister des Amts-| Kasse «oooooo 2488/74 134 388108 | gerihts Kaiserslautern das Vermögen dieser Waren « « «++ -.- 97 036/14 Passiva Up Gesellschaft unter Aus|chluß einer Liqui- | Gewinn- und Verluskkonto | 9 686/80 | E L dation auf unsere Gesellschaft über egangen 162 792138 | Kreditoren 0 000 | ist, fordern wir Bietdürch gemäß § 306 | S!

Seblenleuto, S d10m s Ee Abs. V, § 297, § 301 H.-G.-B. die Gläau-| Passiva, | Es „5 293/18 | biger der aufgelösten Aftiengefellschaft |Aftienkapital . . « + - 25 000|— Bilan; o. 000 22 934/90 | „Pfälzishe Nähmaschinen- und Fahrräder- | Reservefonds « « + 6 920/35 Fabrik vorm. Gebrüder Kayser“ auf, ihre | Sonderreservefonds » » « 10 000/—

Soll. Löhne, Gehälter und Unkosten E ad os Delkredereabschreibuugen Abschreibungen Maschinen und

RM 16 089/06 TSTSL 730|—

i s S s

Haven. Gitterfonto, Rohgewinn

Abschreibungen Mobilien

Sonstige Gewinne «- «- »

Verlust 1930

Bremen, 23. Januar 1931, Der Vorstand. J. Ove

17 927 77

223/50 97/40

17 927|TT

I 185 4 44 81/48

I 9

t “1

5 1ch

C

-

rladck.

[7360]. Bilanz per 31. März 1929,

Aftiva. RM D

Bankguthaben « o o o 66 96385

Gleisanschlußkonto « « « e « 12000

Grundstückskonto . « « - « « [40 904

O e e oa p 1 550

Gewinn- und Verlustkonto « | 4582/15

Passiva. Aktienkapital . « «

G60 000)

60 000

Gewinn- und Verlustkonto per 31. März 1929.

[8608]. r ¿ RM D Vilanz per 31. Dezember 1930. |gorg M O, | 372025 Unkostenkonto »« « ¿ ¿ ¿ é « 585 65 _ Aktiva, E 1ST ¿415 6 285/22 Grundstückskonto . « « » | 217 905|— | Abschreibungen. « « « « « « | 1110 Gebäudekonto .594 560, —- Abschreibung . 11 900,— 582 660|— 5 701/12 Maschinenkonto -294 240,— Gewinn, | Zugang « «+ 13677,45 Aiisenlonto a E 36/78 307 817,45 Pacht- und Mietekontv ¿ ¿ « | 108219 Abschreibung 30 817,45 | 277 000/— Verlustvortrag 1928/29: Osenanlagelto. T7 140,— Verlustvortrag E R ugang « « 46 173,40 1928/29 861/90 | 458215 —73350 | Verlust 1928/29 j Eee Abschreibung -8 613,40 | 164 700|— i x 5 701/12 Bahnanlagekto, 19 850,— Bilanz per 31. März 1930. Abschreibung -1000,— 18 850|— Wftiva s s S E iva. RM ad rev S Bankguthaben « - + «o o « | 1647/60 N —SESES E Gleisanschlußkonto « « «+ « «+ | 11 200|— s stü G eo. 40 904 Abschreibung 9358,75 | 84 300/—| Hausfonto - - - - - - : - | 120 Modellekontöo - + + + . 9 1|— | Gewinn- und Verlustkonto « | 5308/40 Fuhrparkkonto 29 160,— "T 300. Zugang « è¿ 4430,— A "— 33 590 ,— i Passiva. i Abgang « « 1100,— Aktienlapiläl e «+4 s o « [0000 32 490,— Kreditoren S S Abschreibung 8 120,— 24 370(— 60 300: Materialien- u, Warenkto. 495 988 |— Gewinn- und Verlusttonto Debitorenkonto « « « . « 648 354/69 per 31. März 19309. Kasse-, Wechsel- u. Banken- Ti e me 31 53371 Verlust, RM Wertpapierekonto « » s . SOGDIDO I Bort a P 82S S E 5 000|— | Unkostenkonto . « . - . 6 313/27 autionskonto «- e. o 10 458|— | Steuernkonto « « - e. o o. 302/87 Verlust 1930 « 2 o 00 118 920/67 | Reparaturkonto « . e. «o. 128/70 2 706 698/57 Abschreibungen. « « « « « + | E HIO— Passiva. E RA E 6 436/99 Aktienkapitalkonto » « » « } 1770 000|— Gewinn. E Reservefondskonto « « 83 413/93 | Zinsenkonto . . - - - e 52/96 Hypothekenkto. (L, Pf. A.) | 260 859|— | Pacht- und Mietekonto « « « | 107563 Kreditoren- u, Akzeptekto, | 427 840/05 | Verlustvortrag 1929/30: Vanille: E G 72 126|— Verlustvortrag 1928/29 Ra tes E G 60 300 4 582,15 | Dividendenkonto » «« 4 709/59 erlust 1929/30 . 726,25 | 5308/40 Delkrederekonto « « e «- 27 450 |— D P s —|— S705 oge 6 436/99 E Vilanz per 31. März 1931. Verlust- und Gewinnrechnung 3 p Ï _= per 31. Dezember- 1930. Atktiva. RM |Y Soll Bankguthaben « «s. . | 1489/50 G Gleisanschlußkonto « + « » « | 10400 Handlungsunkostenkonto 66 152/96 Scnbaitonto L O Handlungsunkostenkonto Hauslfonto „e e aa-6er0 f O (allgemeine) « « - 18.717110 | Debitoren « »+ » « « e + » » | 599/40 Betriebsunkostenkonto « » 79 474/10 | Gewinn- und Verlustkonto « | 5977/10 Fuhrparkunterhaltungskto. 21 965/91 | So e L MOSOTTOO 60 300|— teuerkonto «e. 144 132/84 aitiva. Provisionskonto « E.§.0 s 50 067 59 Wrtléntivilsi Wi Se S -UA 60 000/— Arbeiterversicherungskonto 135 526/62 | Kreditoren « 2... o o e 300 Zinsen- und Skontokonto « 65 164/43 s Wohltätigkeitskonto . « » 1 148/— 60 300/— Grundstücksunkostenkonto « 170/80 Gewinn- und Verlustkonto Licht- und Kraftkonto « « 98 700/32 per 31. März 1931. 1 089 298/26 Abschreibungen « »+ o o - 69 809/60 | ort ia Verlust, Mee T n ck00 0-00 1-159 107/86 | Unkostenkonto « « « « » * * | 315/60 Haben. Steuernkonto « e ooo. 299/12 Bruttogewinn « + « « « | 1027 256/07 | Reparaturkonto « « » o 83/40 Grundstücksertrag « « « - 5 556/47 | Abschreibungen. «- « «. o - | 1 110/— Wertpapierekonto « « «. - 49/65 7 116|52 Delkrederekonto « « « «- - 7 325|— —— Verlust 1930 « « « « 118 920/67 Gewinn, cilia A Zinsenkonto A e L E S 11159 107/86 | Pacht- und Mietekonto « « « | 1087/98 Jn der am 22. April 1931 stattge- | Verlustvortrag 1930/31: fundenen ordentlichen Generalversamm-| Verlustvortrag 1929/30 lung wurde das saßungsgemäß aus- 5 308,40 scheidende Aufsichtsratsmitglied Herr Fa-| Verlust 1930/31 .__ 668,70 |_5 977/10 brikbesißzer Richard Schnicke, Chemniß, (7116/52 wiedergewählt. i [a Chemnigt, den 22. April 1931, Norddeutshe Nahruugsmittelwerke G. Krautheim, A,-G. Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Wagner. Bosse. Scchneidler.

f B | f _

|

|