1931 / 100 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

in Bischofswerda, Vergleichstermin am Mai 1931, vormittags 9% Uhr. Unterlagen liegen auf der Ge- stelle zur Einsicht der Beteiligten Amtsgeriht Bischofswerda, den 27. April 1931.

Constantin erstraße 11.

Bruchsal. [9833] leber das Vermögen der Firma Peter Schwaderlapp & Co., offene Handels- [chaf Bruchsal, wurde am 1931, nahmittaas 4 Uhr, das C erfahren zux Abwendung Konkurses eröffnet. Verbands- direktor Leopold Steinel in Karlsruhe, Bad. __Handelshof, ist zur Vertrauens- 2rson bestellt. Termin zur Verhand- ng über den Vergleicbsvorschlag ist be- stimmt auf Freitag, den 15. Mai 1931, vormittags 9 Uhr, vor dem Amtsgericht Bruchsal, 1. Stock, Zimmer Nr. 8. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichs- verfahrens nebst seinen Anlagen und Ergebnis der Ermittlungen sind [7 der Geschäftsstelle, Zimmer 15, zur rinsiht der Beteiligten niedergelegt. Bruchsal, 924. April 19831. Geschäftsstelle des Amtsgerichts IV.

[9834]

D 1 in 24 April

Mv

den

'otithus, Vergleichsverfahren. Ueber das Vermögen der Frau Anna Gerber geb, Schulz, Fnh. der nicht ein- aetragenen Firma Malvine Schulz, Cottbus, Sandower HauptstraßeNr. 31, ist anm April 1931, 13 Uhr, das Vergleicbsverfahren zux Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Dex Kauf- Georg Trauschïe in Cottbus, Promenade 7, ist zux Vertrauensperson ‘rnannt. Termin zur Verhandlung üver den Vergleihsvorshlag is auf Sonnabend, den 30. Mai 1931, 10 Uhr, vorx dem Amtsgericht in Cottbus, Zim- mer Nr. 73, anberaumt. Dex Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Ge‘chäftsstelle zur Einsiht der Be- teiligten niedergelegt. Cottbus, den 27. April 1931.

Das Amitsgericht,

Ann (Li

Toesxau, [9835]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Max Wagenberg, all. Fnh. der Firma „Maiva“ Trikotagen und Strumpfhaus Max Woagenberg in Dessau, Kavalier- straße 21, ist am 27. April 1931, 9 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet, da Zahlungs- unfähigkeit nachgewiesen ist. Der HRechtanwalt Dr. Sonder in Dessau, Antoinettenstr. 8, ist zur Vertraueus- person ernannt. Termin zur Verhand- lung über den Vergleichsvorshlag wird auf Montag, den 1. Fuli 1931, 94 Uhx, vor dem unterzeihneten Gericht, Zim- nel Ne. 19, anberaum! Vér Bere agleihsvorshlag nebst Anlagen liegt in der Geschäftsstelle des Amtsgerichts, Zimmer Nr. 16, zur Einsicht der Be- teiligten aus,

Dessau, den 27. April 1931.

Amtsgericht. DBorimund. [9836]

Ueber das Vermögen dex offenen Handelsgesellshaft Gebrüder Robert in Dortmund, Münster Straße 1, Geschäfts- zweig: Herren- und Kndcbengarderobe, ist Heute am 21, April 1981 15 Uhx 40 Minuten, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet, Der Rechtsanwalt Max Abel in Essen, Schillerstraße 1—5, ist zur Vertrauens- person ernannt, Texmin zur Verhand- lung über den Vergleihsvorschlag ist auf den 20. Mai 1931, 104 Uhr, vor dem Amtsgeriht Dortmund, Gerichts- straße 22, Zimmer 77, anberaumt, Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens rebst leinen Anlagen sone das Ergeb- nis der weiteren Ermittlungen sind auf er Geschäftsstelle, Zimmer 79, zur ‘insiht der Beteiligten niedergelegt.

Amtsgeriht Dortmund. Erfurt. [9837] Vergleich@verfahren.

Ueber das Vermögen der Kommandit- gesellshaft Wilhelm Rothe in Erfurt, Friodrih-Wilhelms-Plaß Nr. 28 (Klei- derstosfe und Baumwollwaren), ist am 27. April 1931 1035 Uhr, das BVer- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Bücher- revisor Walter Holtshmit in Erfurt, Löberstraße 191, ist zur Vertrauens- person ernannt. Termin zur Verhand- [lung über den Vergleihsvorshlag ist auf Sonnabend, den 30, Mai 1931, 8% Uhr, vor dem Amtsgeriht in Erfurt, Zimmer Nr. 50, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Ver- fahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen siwd auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Erfurt, den 27. April 191.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Abteilung 16. i

Frankfurt, Oder. [9838]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Sally Köln in Frankfurt (Oder), Kleine Scharrnstraße 18/14, wird heute, am 24. April 1931, vormittags 10 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Der beeidigte Bücherrevisor Walter Lehnick in Frank- furt (Oder), Gurshhstraße 6, wird zur Vertvauensperson ernannt. Ein Gläu- bigerausschuß wird nicht bestellt. Ter- min zur Verhandlung über den Ver- gleichsvorschlag wird auf den 20, Mat

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- unnd Staatsanzeiger Nr. 106 vom 30. April 1931. S. 4,

1931, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht Frankfurt a. O., Große Oderstr. 53/51, Zimmer Nr. 10, 1. Stock, Vorderhaus, anberaumt

Das Amtsgericht Frankfurt (Oder).

Friedberg, Bayern. {9839} Bekanntmachung.

Das Amtsgericht Friedberg in Bayern hat am 27. April 1931, vormittags 814 Uhr, über das Vermögen des Kon- ditoreibesizers Josef Dreher in Fried- berg, Ludwiastraße, das Vergleihsver- fahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet Als Vertrauensperson ist bestellt Dr. Schuller in Augsburg, Grottenau D. 193, Telefon Nr. 11 395. Termin zur Verhandlung über den Ver- agleichsvorshlag wird bestimmt auf Donnerstag, den W. Mai 1931, nah- mittags 2 Uhx, Sitzungssaal Nr. 4/0. Der Antrag auf Eröffnung des Ver- gleihsverfahrens nebst Anlagen und das Ergebnis etwaiger weiterer Ernritt- lungen sind auf der Geschäftsstelle des Amtsgerihts Friedberg, Zimmer Nr. 33/1, zur Einsichtnahme der Be- teiligten niederlegt.

Friedberg, den 27. April 1931.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Friedberg i. B.

[9840]

Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft inm Firma „Max Winkler, Gera“ in Gera, Adelheid- straße 6, Koloniglwaren- und Lebens- mittelgroßhandlúng, ist heute, 814 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Ver- trauensperson: Bücherrevisor Willy Wendt in Gera, Promenadenstraße 24. Vergleichstermin: 28. Mat 1981, 1014 Uhr.

Gera, den 28. April 1931,

Das Thüringische Amtsgericht.

Görlitz. [9841]

Ueber das Vermögen der Firma Paul Renner, Fnhaber Kürschnermeoister Friß Schäfer, Pelzwaren, Hüte und Müßen in Görliß, Berliner Straße 45, ist am 25. April 1931, 8,45 Uhr, das Ver- aleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Vertrauens- person: Bücherrevisor Kurt Tiye in Görliß. Termin zux Verhandlung über den Vergleich#vorshlag ist auf den 19, Mai 1931 10 Uhr, vor dem Amts- geriht in Görliß, Zimmer Nr. 13, an- beraumt. Der Antrag nebst seinen An- lagen ist auf der Geschäftsstelle zux Ein- sicht der Beteiligten niedergelegt. 14 V. N D/OL,

Görliß, den 25. April 1931.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Herzberg, Elster. [9842]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Willy Jage in Herzberg (Elster) ist heute um 10 Uhr 55 Minuten das Ver- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Zur Vertrauens- person ist der Rechtsanwalt Bergmann in Herzberg (Elster) bestellt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichs- vorshlag wivd auf den 26. Mat 1931, 10 Uhr, vorx dem Amtsgericht, Zimmer Nx. 1, bestimmt. Der Antrag auf Er- öffnung des Vergleichsverfahrens nebst Anlagen und dem Ergebnis der Ermitt- lungen ist auf der Geschäftsstelle, Zim- mex Nr. 7, des Amtsgerichts zur Ein- sicht niedergelegt.

Herzberg (Elster), den 24. April 1931.

Das Amtsgericht.

Gera,

Ii assel, Vergleichsverfahren. [9843] Neber das Vermögen des Kaufmanns Eduard Lackemann, JFnhabers dex Firma Gebrüder Furthmann in Kassel, Königs- tor 55 ist am W. April 1931, 10 Uhr 15 Minuten, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Diplomkaufmann Dr. Karl Lash in Kassel, Wilhelmshöher Allee 110, ist zur Vertrauensper]on er- nannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvorschlag ist auf Donners- täg, den W, Mat 161 12 Uhr, vor dem Amtsgericht in Kassel, Zimmer 9/10, anberaumt. Dex Antrag auf Eröff- nung des Verfahrens nebst seinen An- lagem ist auf der Geschäftsstelle zur Einsicht dex Beteiligten niedergelegt. Amtsgericht, Abt, 7, Kassel. Koblenz. [9844] Vergleichsverfahren. Ueber das Vermögen der Firma Christoph Laeis in Koblenz, Fnhaber Ernst Laeis in Koblenz, ist am 25. April 1931, 9 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkur}es eröffnet worden. Der Kaufmann Fosef Fuchs in Koblenz, Roonstraße 3, ist zur Ver- trauensperjon ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvor- shlag ist auf Samstag, den 30. Mai 1931, 914 Uhr, vor dem Amtsgericht in Koblenz, Zimmer Nr. 6, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Ver- fahrens nebst seinen Anlagen und das Frgebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Koblenz, den 25. April 1931. Amtsgericht. Abt. 7.

Lemgo. Beschluß. [9845]

Ueber das Vermögen der Firma Vaul Baumann, Möbelfabrik in Lemgo, wird heute, am 25. April 1931, 12 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet, da der Schuldner zahlungsunfähig ist. Der Rechtsberater

Klasing in Lemgo wird als Vertrauen®- person bestellt, Der Vergleichstermin wird bestimmt auf Freitag, den 15. Mai 1931, 11 Uhr. Zu Mitgliedern * des Gläubigerausshusses werden die Herren: a) Rottman, in Firma Rottmann Söhne in Herford, b) Sonntag, in Firma Hugo Sonntag A.4B, in Lemgo, c) Kaufeld, in Firma Kaufeld in Bielefeld, d) Graupner, in Firma Günterwerk in Bad Salzuflen, bestellt. Der Antrag auf Eröffnung des Ver- gleichsverfahrens nebst Anlagen liegt auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts zur Einsicht der Beteiligten aus. Lemgo, den 25. April 1931. Lippisches Amtsgericht.

Limbach, Sachsen, __ [9846] Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen der offenen - Handels- gesellshaft in Firma Robert Lehmann in Limbach, Helenenstr. 17 Triko- tagenfabrif und Handel mit Sport- artikeln —, wird heute, am 27. April 1931, vormittags 9 Uhr, das gericht- liche Vergleichsverfahren eröffnet. Ver- trauensperson: Herr Bankdirektor a. D. Jansen in Oberfrohna, Lindenstr. 6. Vergleihstermin: Montag, den 1. Funi 1931, vormittags 94 Uhr. Die Unter- lagen liegen auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten aus. Amtsgericht Limbach, 27, April 1931. Neisse. Vergleichêverfahren. [9847] Ueber das Vermögen der Geschäfts- inhaberin Martha Wagner in Neisse ist am 21. April 1931, 17 Uhr, das Ver- gleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Kauf- mann Schetter in Neisse ist zur Ver- trauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvor- shlag ist auf den 21. Mai 1931, 11 Uhr, vor dem unterzeichneten "Bericht, Zim- mex Nr. 2, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Erxmittlungen sind auf der Ge- shäftsstelle, Zimmer 16, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. 2 VN. 5/31/6. Amtsgericht Neisse, den 23. April 1931. Norden. [9848] Vergleichsverfahren. Ueber das Vermögen des Leder- händlers Heinrich Knieper in Norden ist am 23. April 1931, 17 Uhr, das Ver- leihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Man- datar Tjaden in Norden ist zur Ver- trauensperson ernannt. Termin zur? Verhandlung über den Vergleichsvor- \chlag ist auf Montag, den 18. Mai 1931, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Norden, Zimmer Nr. 12, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Ver- fahrens nebst seinen Anlagen ist auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Be- teiligten niedergelegt. Norden, den 283. April 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[9849]

Pinneberg. Vergleichsverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hans Heinrih Frank in Pinneberg, Dingstätte 4, und der von ihm als alleinigen Fnhaber betriebenen Firma Wilhelm Frank, daselbst, wird heute, am 25. April 1931, 12 Uhr, das Ver- Pei Eoerianen zux Abwendung des Konkurses eröffnet, da der Schuldner jens Zahlungsunfähigkeit dargetan hat.

er Bücherrevisor Siegfried Meyer in Pinneberg wird zur Vertrauensperson ernannt. Ein Gläubigeraus\{uß wird einstweilen niht bestellt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvor- {lag wird auf Mittwoch, den 20. Mai 1931, 10% Uhr, vor dem Amtsgericht Pinneberg, Zimmer 10, anberaumt.

Das Amtsgericht. Quakenbrück. 5 [9850]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Hedemann in Badbergen, allei- niger Fnhaber der Firma Chr. Hede- mann in Badbergen, ist am 27. April 1931, 9 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des E eröffnet. Vertrauensperson: Georg Lüdeling in Badbergen. Verhandlungstermin über Vergleihsvorshlag: 27. Mai 1981, 9 Uhr, vor dem Amtsgericht Quaken- brück, Zimmer Nx. 3. Antrag auf Er- öffnung des Verfahrens nebst Anlagen und Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen liegen auf Zimmer 5 zur Ein- sicht der Beteiligten aus.

Amtsgeriht Quakenbrück, Radeberg. [9851]

Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des JFngenieurs Arthur Tittel in Lausa, der in Hermsdorf bei Dresden unter der Firma R ittel eine Draht- und Metallwarenfabrik be- treibt, wivd heute, am 27. April 1981, nachmittags 44 Uhr, das gerichtliche Vergleichsverfahren troiinet, Vergleichs- termin am 22, Mai 1931, vormittags 9 Uhx... Die SRISREEN liegen auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Be- teiligten aus.

Amtsgericht Radeberg, 27. April 1931. Rostock, Mecklb. [9852] Beschluß.

Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesellshaft Rostocker Elektrizi- tats-Gesellshaft (R. E. G.) Fnh. Hauen- stein und Paschen in Rostock wird heute, am 281. April 1931, 17 Uhr, zur Ab- wendung des Konkurses das gerichtliche

Vergleihsverfahren gemäß der Ver- gleihsordnung vom 5. Juli 1927 er- offnet. Zur Vertrauensperson gemäß S 10 der Vergloihsordnung wird der Bücherrevisor Ewald Wiese in Rosto, | Göbenstraße 6, bestellt, Termin zur | Verhandlung über den Vergleihsvor- s{lag am 28. Mai 1931, 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichs- verfahrens nebst seinen Anlagen is auf der Geschäftsstelle zur Einsiht der Be- teiligten niedergelegt.

Rostock, den 21. April 1931.

Medckl.-Shwer. Amtsgericht.

Stuttœart. [9853]

Am 27. April 1931, vormittags 11 Uhr, ist das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen der Firma Carl Lauser, off. Handelsges., Geschäftsbücherfabrik in Stuttgart, Sofienstr. 16/18, eröffnet worden. Als Vertrauensperson ist auf Vorschlag der Gläubigermehrheit be- stellt: Dr. Hans Genßhke in Stuttgart, Königstr. 14. Vergleichsternrin ist auf Freitag, den 29. Mai 193i, nahmittags 3 Uhr, Archivstr. 15, I. Stock, Saal 208, bestimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen is auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Württ. Amtsgericht Stuttgart 1.

Witten, [9854]

Ueber das Vermögen des Megtger- meisters Otto Schluck zu Witten, Breite Straße ‘111, ist am 27, April 1931, 11 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Dex Diplomkaufmann Hoppe in Witten ist zur Vertrauensperson er- nannt. Termin zur Verhandlung über den Ner glei a tas wird auf Frei- | tag, den 29. Mai 1931, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht in Witten, Zim- mer Nr. 18, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsiht der Be- | teiligten niedergelegt.

Witten, den 27. April 1931.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Altona, Elbe. [9855] Vergleichsverfahren.

Das über das Vermögen des Einzel-= händlers Hans Henze, Altona, Unzer Straße 14 zugleih als Fnhaber der handelsgerkchtlich nicht eingetragenen Firma Hans Henze, Altona, Unzer Straße 14 und Bahrenfelder Straße 332 Wäsche und Wollwaren —, eröffnete Vergleichsvevfahren zur Abwendung des Konkurses isst nach gerichtlicher Be- stätigung des Vergleichs aufgehoben. Ta V N 091

Altona, den 21, April 1931.

Amtsgericht. Abtoilung 7a.

Bergen, Rügen. -_ [0800 Das Vorgleichäver fahren über das Vermögen des Händlers Richard Kle- mann in Güsteliß (Rügen) ist nah Be- stätigung des Vergleichs vom 11, April 1931 aufgehoben.

Bergen (Rügen), den 11. Apvil 1931.

Amtsgericht.

Berlin-Charlottenburg. [9857] Das Vergleichsverfahren zux Abwen- dung des Konkurses über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft in Firma Arno Rein & Rülcker, Werkzeug- maschinenfabrik, Berlin-Halensee, Karls- ruher Straße 8, ist durch Beschluß des Gerichts vom 24. April 1931 aufgehoben worden, da der SvanaMeralel an- genommen und bestätigt worden ist. Berlin-Charlottenburg, 25. April 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts Charlottenburg. Abt, 18.

Bremerhaven. [9858] Vergleichsverfahren.

Das Vergleichsverfahren zux Abwen- dung des Konkurses über das Vermögen des Kaffeehausbesizers Ernst Vogel in Bremerhaven, Bürgermeister - Smidt - Straße 78/80, ist durch Beschluß des Amtsgerichts Bremerhaven vom 22. April 1931 aufgehoben, da der Vergleich an- genommen und bestätigt ist.

Bremerhaven, den 22, April 1981.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Chemnitz. [9859]

Das Vengleihsverfahren zur Abwen- dung des Konkurses über das Vermögen der Firma Paul Kohl Alktiengesell- haft Br e i E in Chemniß, Weststr. 18, i\t,zugleih mit der Bestätigung des im Vergleichs- termin vom 23. April 1931 ange- nommenen Vergleihs durch Beschluß vom W, April 1931 aufgehoben worden.

Amtsgericht Chemniß, Abt. A 18,

den 27. April 1931.

Chemnitz. E

Das Vergleihsverfahren gur Abwen- dung des Konkurses über das Vermögen des Tischlermeisters Otto Steinba Bau- und Möbeltischlerei in Wüsten- brand, Chemniyer Str. 40 c, ist zuglei mit der Dung des im Vergleihs- termin vom . April 1931 ange- nommenen Vergleihs durch Beschluß vom 25. April 191 aufgehoben worden.

Amtsgeriht Chemaiß, Abt. A 18,

Chemnitz. [9861]

Das Vergleihsverfahren zur Abwen- dung des Konkurses über das Vermögen der JFnhaberin einer Textil- und Tabax. warenhandlung Maria Wella Wähtler in Chemniß, Salzstr. 31, îst zuglei mit der Bestätigung des îm Vergleichs. termin vom 23. April 1931 ange- nommenen Vergleihs durch Beschluß vom 25. April 1931 aufgehoben worden

Amtsgericht Chemniß, Abt. A 18,

den 27. April 1931.

Detmold. {9862] Das Vergleihsverfahren über das Vermögen der Firma Phönix-Möbel= werke Gebr. Braun Gesellschaft mit be- chränkter Haftung in Detmold ist nah der am 28. April 1931 erfolgten Be- stätigung des Vergleihs vom 16. April 1931 ARIgEIEDm worden. Detmold, den 23. April 1931. Das Amtsgericht. [.

Detmold. _ Das Vergleihsverfahren über Vermögen der Firma Lippische Holz industrie K. & W. Kottmeyer Gesell- haft mit beschränkter Haftung in Heidenoldendorf ist nah der am 24. April 1931 erfolgten Bestätigung des Ver- gleihs vom 17. April 1931 aufgehoben vorden.

Detmold, den 24, April 1931.

Das Amtsgericht. I.

(9863]

das

Glogau. » [9864]

Das Vergleihsverfahren über das Vermögen der Firma Felix Kortum Bürsten- und Pinselfabrik (JFn- haber Friedvih Freund) in Glogau is nah Bestätigung des Vergleihs auf- gehoben.

Glogau, den 25. April 1931

Amtsgericht.

Hameln, [9865]

Das Vergleichsverfahren zur Abwen- dung des Konkurses über das Vermögen des Architekten Harry Hinrichs in Hameln, “ragy 1. dex Firma G. A, L. Hinvrihs, Baugeschäft in Hameln, 2. Hinrihs- Säge- und Hobelwerk, Jn- haber Harry Hinrihs in Hameln, ist nah Bestätigung des Vergleichs vom 25. April 1931 aufgehoben. Amitsgeriht Hameln, 28. April 1931, Havelberg. [9866]

Fn dem Vergleihsverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesell- haft Friß Ebeling in Breddin wird der von der Giäubigermehrheit ange- nommene Vergleichsvorshlag vom 14. März/23. April 1931 gerichtlich be- stätigt, Zugleih wivd das Vergleichs- verfahren aufgehoben.

Havelberg, den 23. April 1931.

as Amtsgericht.

Helmstedt, Vergleichs8verfahren. Das Vergleichsverfahren zur Abwen- dung des Konkurses Uber das Vermögen der Firma Fr. Armbrecht, A Kaufmann Fr. Spielvogel, hier, jowie das erlassene Veräußerungsverbot sind durch Beschluß des Amtsgerichts Helm- stedt vom 23. April 1931 aufgehoben worden, da der Zwangsvergleich ange- nommen und bestätigt ist. Helmstedt, den 24. Apvil 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[9867]

K assel. Vergleihsverfahren. [9868] Das Vergleichsverfahren über das Vermögen der ET Handelsgesell- haft Hermann Kolkhorst in Kassel, Har tgene 7, ist infolge Bestätigung des Vergleichs En Kassel, den 27, April 1931. Amtsgericht. Abt. 7.

München. BVefanntmachung. [9870] Das Vergleihsverfahren über das Vermögen der Firma August Neu- müller, Alftiengesellschaft, München, Reoisinger Straße 183, ist am 24. Apri 1931 nah Bestätigung des Vergleichs aufgehoben worden. . Amtsgeriht München, Geschäftsstelle des Vergleichsgerihts.

Rotenburg, Hann. [9871 Fn dem Vergleihsverfahren über das Vermögen der Firma Wilhelm Böhling in Visselhövede, Kreis Rotenbuvg in Hann., wird der in dem Vergleichs- termin am 18. April 1931 angenommene Vergleich hierdurch bestätigt. «Fnfolge der Bestätigung des Vergleichs wird das Verfahren aufgehoben. i Amtsgeriht Rotenburg i. Hann,, 20. April 1931. Stolp, Pomm. “- (9872] “Besch in dem Vergleichsverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Rittergutsbesißers Hakrgewski in e büssow: 1. Der in dem Verg eihstermin vom 2, April 1931 angenommene Der- gleih wird hierdurch bestätigt. 2. gilt folge der Bestätigung des Ver leid wird das Vemayrest aufgehoben. Sto V den 23. April 1931. Das Amtsgericht.

Trier. : Das Vergleihsverfahren in des Schuhhändlers Johann T ambrinusstraße 1, ist nah leihs vom 20 vom 24. 4.

Trier, stätigung des Ve 1931 durch Beschlu aufgehoben worden. :

Amts3gericht, 3 a, Trier.

den 27. April 1931,