1888 / 81 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Naumburg a.S. Befanutmachung. [63423] Königliches Amtsgericht Naumburg a. S. In unserem Gesellschaftsregister ift bei der Firma

Nr. 19 (früher Nr. 185) Saalbrücken- Gesellschaft

zu Namburg a. S. Col. 4 Folgendes zufolge Ver-

fügung vom 17. März 1888 am nämlichen Tage

eingetragen worden: i Durch LBVeschluß der Generalversammlung _vom

10, März 1888 ift die Auflösung der Gesellschaft

beswlofsen worden.

Als Liquidatoren sind: : der Privatbaumeister Riedling, der Kaufmann F. I. Hôölßz

und . der Stadtrath Voß ¿u Naumburg a. S. gewäklt.

Nenwied. Betkanntwachung. [63424]

In unfer Gefellschaftsregister ist unter Nr. 188, betreffend die Firma Naiffeisen & Comp. zu Heddesdorf in Colonne 4 eingetragen worden : :

Der Bürgermeister a. D. F. W. Naiffeisen ist dur< Tod ausgeschieden, die Gescllschaft wird unter der bisherigen Firma dur<h die Gesells<after Kauf- mann Theodor Cremer und Fräulein Amalie Raiff- eisen fortgesczt, von welchen nur der erstere die Ge- fells<haft zu vertreten berechtigt ift.

Neutirxied, den 17. März 1888.

Königliches Amtsgericht.

Oberhausen. Bekanntmachung. __ [630548] Vei der in unserem Gesellschaftéregister unter

Nr. 23 eingetragenen Handelsgesellschaft unter der Ra Gebr. Scheulen zu Oberhausen Jn- aber die Kaufleute Friedrich und Johann Sceulen zu Oberhausen ist zufolge Verfügung vom 21. März 1888 eingetragen : S :

Zu Oberbilk (Düsseldorf) ist eine Zweig-

niederlassung errichtet.

Königliches Amtsgeriht zu Oberhausen.

Osterede 2. H. GBefanntmachung. [63425]

In unser Handeléregistec ist beute Fol. 298 ein- getragen die Firma:

Harzer:Verg:BVrauerci, H. Pego sen, mit dem Niederlassungsorte Osterode a. H., und dem Kaufmann Heinrich Pego senior zu Hamburg als alleinigen Inhaber.

Auf demselben Folium und auf Fol. 261 zu der Firma:

Harzer Gypswerkte, Carl Kichl Nawfolger, ist cingetragen: dem Brauereidireltor Heinri Bc> zu rode a. H. und dem Fabrikdirektor Ernft Hinrichs zu

rode a. H. ist hinsichtli<h beider Firmen Kollektivprokura er- theilt, dergestalt, daß beide genannten Personen ge- meinschaftlih als Kollektivprokuristen fungiren sollen.

Auf dem Folium der Firma:

Harzer Gypswerke, Carl Kiechl Nachfolger, ist die dem Kaufmann Adolph Kay, früher zu Öste- rode a. H., jeßt zu Harrover, ertheilte Prokura gelöst. :

Osterode a. H., den 13. März 1888,

Königliches Amtsgericht. III. v. Neichmeister.

Pillkallen. Becfanntmachung. [63547]

Der zeitige Vorstand der landwirthschaftlichen Magazingeuossenschaft zu Schillehnen bestebt aus dem Geschäftéfübrer Gutsbesißer Gustav Albert Weszkalnys ¿zu Tanrenwalde und dem Stellvertreter Gutsbesitzer Julius Igogeit zu Groß-Augstutscen. Eingetraaen zufolae Verfügung vom 19, März 1888 am 20, März 1888,

Pillkallen, den 19, März 1888,

Königliches Amtsgericht.

Ragnit. Vekanntmachung. [63549]

In unser Register zur Eintragung der Aus- \{licßurg der cheli<hen Gütergemein!haft ift zufolge Verfügung vom 14, März 1888 unter Nr. 59 ein- getragen, daß die Frau Auguste Preuß, geb. Schielcit, nach errci<hter Grofzjährigkeit zur geriht- lien Verhandlung vom 2. März 1888 erklärt hat, daß sie die Gemeinschaft der Gütcr und des Er- werbes für die Dauer ihrer Ebe mit dem Kaufmann Albert Preuß zu Kraupischken mit der Maß- gabe aus|<ließe, daß ihr Vermögen die Eigenschaft des Vorbehaltenen haben solle.

Raguit, den 14, März 1888.

Königliches Amtsgericht. [63428] Saarbrücken. Genossenschaftsregister des Königlichen Amtsgerichts Saarbrücten.

Dur Beschluß der Generalversammlung des

Landêweiler-Consum-Vereins e. G. zu Landéweiler vom 26, Februar 1888 wurden

1) Iacob Becker, Bergmaun, als Vize-Präsident,

2) Jacob Hoffmann, Beramann, als Schriftführer,

3) Friedri<h Mayenfels, Shuhmahher, als

4) *Friedri< S<{midt, Bergmann, Beis-

9) Andreas Frisch, Mascinenwärter, siger

6) Florin Weiland, Bergmann, E sämmtlich zu Landéweiler wohnhaft, in den Vorstand gewäblt.

Eingetragen unter Nr. 17 des Genossenschaf ts- registers zufolge Anmeldung und Verfügung vom ZO (1.

Saarbrücken, den 20. März 1888.

Der Königliche Gerichtsschreiber : Kriene.

Salzkotten. Genossenschaftsregister [63550] des Amtsgerichts zu Salzkotten. Bei der unter Nr. 1 des Genossenschaftéregisters eingetragenen Genossenschaft : Salzkottner Spar- und Darlcehnskasscu-Verein eingetragene Genossenschaft zu Salzkotten ist am 15. Värz 1888 Folgendes vermerkt: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 4, März 1888 ift an die Stelle des ausgeschiedenen Vorstandêmitgliedes Salinenverwalter Fritz Nolte in Salzkotten der Auktionator Fritz Screwentigges in Salzkotten als Vorstands- mitglied gewählt.

Schneidemühl. Bekanntmachung. [63551] In urser Firmenregister sind folgende Handels- firmen eingetragen : 1) Unter Nr. 287 die Firma 1D. Zimmer- mann“ mit dem Sitze in Budsin ünd als dercn Inhaber der Kaufmann Wilhelm Zimmermann in

Budfin zufolge Verfügung vom 14. März 1888 am 14. März 1888, :

2) Unter Nr. 288 die Firma „Albert Richter“ mit dem Sitze in Schneidemühl und als deren Inhaber der Kaufmann Albert Richter in Schneide- mühl zufolge Verfügung vom 14. März 1888 am 14. März 1888.

3) Unter Nr. 289 die Firma „Louis Wieuer“ mit dem G in Schneidemühl und als deren Inhaber der Kaufmann Louis Wiener in S(neide- mühl zufolge Verfügung vom 19 März 1888 am 19, März 1888,

4) Unter Nr. 290 die Firma „C. Jtigsohn“ mit dem Sigze in Schneidemühl und als deren Inhaber der Kaufmann Caspar Itigsobn in Schneide- mühl zufolge Verfügunz vom 20. März 1888 am 20, Marz 1888.

Schneidemühl, den 20. März 1888.

Königliches Amtsgericht.

[63360]

Selters. In Spalte 4 des Genossens<aftsregisters des Amtsgerihts Selters ist folgender Eintrag erfolgt : 5

„Un Stelle des auêtgeshicdenen Vorstandsmit-

gliedes Friedri< Jung zu Selters ist Jacob

Frohneberg zu Selters als Vorstandsmitglied

des Vorschuf!vereins zu Sclters gewählt

worden.“ Selters, den 18. März 1888,

Königliches Amtégericht.

Stelp. Bekanntmachung. [63426]

In das Firmenregister ist folgender Vermerk ein- getragen: 1) Nr. 355 (früher Ne. 61 dieses Registers). 2) Bezeihnurg dcs Firmeninhabers: der Kauf- mann Moriz Simon zu Stolp. 3) Ort der Niederlassung: Stolpy i. Pommern. 4) Bezeichnurg der Firma: N. H. Simon. 5) Zeit der Eintragung: Eingetragen zufolge Ver- fügung vom 13. Mär; 1888 am 14. März 1888. Stolp, den 14. März 1888

Königliches Amtsgeri<t.

Stolp. Bekanntmachung. [63427] Bei der unter Nr. 61 unseres Firmenregisters verzeihneten Firma: „N. H. Simon“ ist beute zufolge Verfügung vom 13. März cr. in Col, 6 folgender Vermerk eingetragen:

Die Firma ift dur< Vertrag auf den Sobn des biéhcrigen Inkbakers, den Kaufmann Moriß Simon hier übergegangen und unter Nr. 355 dieses Registers neu eingetragen.

Stolp, den 14. März 1888, Königliches Amtsgericht.

Stuttgart. I. Einzelfirmen {63330}

K. A. G. Stuttgart Stadt. Adolph Oster: berg in Stuttgart. Die Firma ift in Folge Aen- derung des Wortlauts erloschen. (13./3. 853.) Adolph Ofterberg-Graetcr in Stuttgart. In- baber: Adolph Gracter, Kaufmann. (13./3. 88.) Weberei G. Schwarz in Stuttgart; Zweignieder- lassungen in Kornthal und Ruteéhecim, O.-A. Leon- berg. Inhaber : Gustav Schtvarz, Fabrikant. (13./3. 88.) Wilhelm Spring in Stuttgurt. Inhaber: Hans Simon, Kaufmann. (13./3. 88.) —- Fr. Mollen- kopf in Stuttgart. Inhaber: Emilie, geb. Scitten- belm, Wittwe des Fabrikanten Friedri Mosllen- Topf. Prokurist: Eberhard Schaal. (13./3, 88.) Jatob Stotz in Stuttgart. Die Firma ift er- loschen. (13./3. 88.)

K. A. G. Kalw. Burkhardt, M., Kunst- mühle z. obern Bad, Liebenzell, Die Firma ist erloschen. (13./3. 88.) Carl Zilling, Jmanuel SHcermann’s Nachfolger, (Eau de Cologne- und Parfümerie-Fabrik, te<n.-<em. Laboratorium), Kalw. Das Konkursverfahren gegen den Inhaber ist nah Abhaltung des St{lußtcrmins und Vertbeilung der Masse aufgehoben worden. (13 /3. 88.)

K. A. G. Gmünd. Vogt, Nichard, Gmünd. nbaber: H. Richard Vogt, Kaufmann in Gmünd. Die Prokura des Anton Pfiter ist erloshen und solde dem Kaufmann Jacques Staeger in Gmünd ertheilt worden. (13./3, 88.)

II. Gesellshaftsficmen und Firmenu

juristisher Personen.

K. A. G. Stuttgart Stadt. Wilh. Spring in Stutteart. Nachdem sich die Gesellschaft auf- gelöst hat, ift die Firma als Gesellschafttfirma er- loschen. (13./3. 88) Fr. Mollenkopf in Stuttgart. Die Gefellshaft hat sh aufgelöst, die Firma ist daher als Gefellschaftéfirma erlos<en. (13/3. 88.) Stahl u. Federer in Stuttgart Der Theilhaber Emil Klüpfel ist dur< Tod aus der Gesellichaft auëgeshieden. Die Gesellschaft besteht fort. (13/3, 88) Lebensversicherungs- und Ersparnisbank in Stuttgart, Siy in Stuttgart. Durch Beschluß des Verwaltungsraths vom 27, Fe- bruar 1838 ift an Stelle des ausaetretenen Direkters Rudolf Probst Rechtsanwalt Carl Lautens(lager zum re<tsverständigen Mitglied der Lankdirektion gewählt worden. (13./3. 88.) L. Nebinger in Stuttgart. Prokurist : Herrmann Schäfer. (13./3. 88.) Maschinenziegelei Stuttgart:Gablenberg Gust. Bund in Stuttgart-Gablenberg. Die Pro- fura des Carl Stahl in Göppingen ift erlos<en. (13./3. 88.)

K. A. G. Kalw. Burkhardt u. Decker, Kunst- mühle z. obern Bad, Liebenzell. Offene Handels- gesellsWaft. Theilhaber : 1) Wilhelmine Burkhardt, Wittwe des Mich. Burkhardt in Liebenzell, 2) Wil- helm Deker in Liebenzell. (13/3. 88.)

K. A. G. Krailsheim. Gypsfabrif Krails- heim, E. u. O. Völker. Siz der Gesellschaft Krailsheim. Wie bitber offene Handelsgesellschaft zum Zwe> der Fabrikation von Gyps und von Gegenständen, welche aus Gyps kergestellt und wel<he bei Bauten verwendet werden, insbesondere von Bau- dekorationen und Verpußarbeiten. Theilhaber wie biéher die Herren Otto Völker und dessen Sobn Alfred Völker. Zum Worrlaut der Firma, welche bisher „Gypefabrik Krailshcim*“ lautete, wurde der Beisaß „E. u. O. Völker“ gemabt. (14./3. 88.)

K. A. G. Geislingen. Handwerkerbauk Wieseusteig, eingetragene Genossenschaft in Wiesen- steig. In Folge Beschlusses vom 12, März 1888 sind dic Einträge aus gegenwärtigem Register in das besondere Register für eingetragene Genosserschaften übertragen und deébalb in gegenwärtigem Negister gelöscht worden. (12./3, 88.) Handwerkerbauk Geislingen, eingetragene Genossenschaft in Geis- lingen. In Folge Beschlusses vom 12. März 1888

sind die Einträge aus gegenwärtigem Register in das

besondere Register für cingetragene Genoffenschaften übertragen übertragen und deshalb in gegenwärtigem Register gelöst worden. (12./3. 88) Sand- werkerbank Deggingen, eingetragene Genofsen- schaft in Deggingen. In Folge Beschlusses vom 12. März 1888 sind die Einträge aus gegenwärtigem Regiiïter in das besondere Register für eingetragene Genossenschaften übertragen und desbalb in gegen- wärtigem Register gelös<t worden. (12./3, 83.) Kredit: und Sparverein für Landwirthschaft und Getverbe in Donzdorf, eingetragene Ge- nossenschaft in Donzderf. In Folge Veshlusses vom 12. März 1888 sind die Einträge aus gegenwärtigem Register in das besondere Register für eingetragene Genofscas{aften übertragen und deébalb in gegen- wärtigem Register gelöïht worden. (12./3. 88) Darlclenskassenvercin Unterböhringen, cinge- tragene Genossenschaft in Unterböhringen. In Folge Beschlusses vom 12. März 1888 sind die Einträge aus gegenwärtigem Register in das besondere Re- gister für cingetragene Genossenschaften übertragen und deshalb in gegenwärtigem Register gelös{t wor- den, (12./3. 838) Darlehenskassenverein Westerheim, cingetragene Gencssenschaft in Wester- heim. In Folge Beschlusses vom 12. März 1888 sind die Einträge aus geger.wärtigem Register in das besondere Register für eingetragene Genossenschaften übertragen und desbalb in gegenwärtigem Register gelöst worden. (12./3, 88.)

K. A. G. Heilbronn. Heilbronner Schiff- fahrtägesellshaft in Heilbronn. An die Stelle des Kaufmanns Hermann Schoepfer ist der Kauf- mann Karl Hißker in Heilbronn als Gesellschafts- vorstand getreten. Dur< Beschluß einer außer- ordentlichen Generalversammlung vom 7. d. M. ift as Grundkapital um 209%, also 109 Æ für jede Aktie, vermindert worden. (13./3. 88.)

IIL. Eingetragene Genossens<aften.

K. A. G. Blaubeuren. Molkerei Berg: hülen, cingetragene Genosseusaft, in Berghülen. Der Vorstand besteht für die Recnunatjahre 1888 und 1889 aus: Jakob Di>, Lardwirth, als Vor- sißenden, Iobannes Kücherer, als Re<ner, JFchannes Dick, Schwedbauer, Christian Burkhardt, S<mied, Georg Di, Hofbauer, Georg Ott, Iobannes Hinz, Bauer, sämmtlihe wohnhaft in Berghülen. (15/3. 88,)

K, A. G. Geislingen. Handwerkerbank Wiesenfteig, eingetragene Genossenschaft in Wiescn- steg. Auf Grund Beschlusses vom 12. März 1888 find die Einträge, welche seither im *Register für Gescllschaftéfirmen und für Firmen juristi]<er Per- sonen gelaufen und als Auszüge aus demselben bereits veröffentlicht sind, in gegenwärtiges Register übertragen worden. (12./3. 88.) Handwerker- bank Geislingen, eingetragene Genossenschaft in Geislingen. Auf Grund Beschlusses vom 12. März 1288 sind die Einträge, welche scither im Negister für Gelellshaftéfirmen und für Firmen juristis$er Pecr'onen gelaufen und als Auszüge aus demselben bereits veröffentli<t sind, in gegenwärtiges Register übertragen worden. (12./3. 88.) Handwerker- bauk Deggingen, cingetragene Genossenschaft in Deggingen. Auf Grund Beschlusses vom 12. März 1558 find die Einträge, welche seither im Register für Gefellschaftsfirmen und für Firmen juristischer Personen gelaufen und als Auszüge aus demselben bereits veröffentlicht sind, in gegenwärtiges Register übertragen worten. (12,/3, 88) Kredit- und Sparverein für Landwirthschaft und Gewerbe in Donzdorf, eingetragene Genossenschaft in Donz- dorf. Auf Grund Beschlusses vom 12. März 1888 sind die Einträge, wel<he seither im Register für Gefellsaftéfirmen und für Firmen juristischer Per- sonen gelaufen und als Auszüge aus demselben bereits veröffentliht sind, in gegenwärtiges Register übertragen worden. (12./3., 88.) Darlehns- kassenverein Unterböhringen, cingetragene Ge- nojsen\{Gaft in Unterböhringen. Auf Grund Be- \{lusses vom 12. März 1888 sind die Einträge, wel<e seither im Register für Gesellichaftéfirmen und für Firmen „uristi]<er Personen gelaufen und als Auszüge aus demselben bereits veröffentlicht sind, in gegenwärtiges Negister übertragen worden, (12/3. 55.) Darlehnskassenverein Wester: heim, eingetragene Genossenschaft, Westerbciun. Auf Grund Besclusses vom 12. März 1888 sind die Einträge, welche seither im Register für Ge]jell- schaftsfirmen und für Firmen juristisher Personen gelaufen und als Auszüge aus demselben bereits ver- öffentlicht sind, in gegenwärtiges Negister übertragen worden. (12.,/3, 88.)

K. A. G. Göppiugen. Molkerei Eschenbach, E. G. in Eschenba<, Oberamts Göppingen. Bei der am 28. Januar 1888 von der Generalversammlung vorgenommenen Neuwahl wurde in den Aués{uß an Stelle des ausgetretenen P. Böhringer der Bauer Mickael Mürter von Eschenbach gewählt. (14./3. 88.)

K. A. G. Hall. Darlehenskassenverein Unter- münkheim, Eingetragene Genossenschaft. Sit der Genoffenschaft Untermünkheim. Am 20. und 28. Bebruar 1888 wurden auf die Dauer von 4 Jahren in, den Vorstand gewählt: Karl Weidner, Stultheiß in Untermünkheim, Vereinsvorsteher, Friedri Hille, Väter von da, dessen Stellvertreter, Johann Firn- korn von Untermünkheim, Leonhard Lay von Haagen, Jakob Joos von Wittigbausen. Kassier: Kaufmann Schnürlen von Untermünkheim. (10./3. 88.)

K. A. G. Laupheim. Landwirthschaftlicher Kousumvercin Laupheim. Eingetragene Ge- nossenschaft, Laupheim. -Der Ge}ellscha\ts- vertrag ist vom 27, Dezember 1887 beziehungsweise 7. Maárz 1888, Der Verein bezwe>t zur Förderung der Wirtbscvaft seiner Mitglieder: a, gemeinsam billigste Veschaffung von Bedürfnissen der Land- wirthschaft in bester Qualität; b. gemeinschaftlichen Verkauf von Produkten aus dem landwirthschaft- lihen Betrieb; c. Schuß der Mitglieder gegen Uebervortheilung ; d, Belehrung und Berathung der Mitglieder in allem, was Umsatzartikel angeht. Die derzeitigen Vorstandêmitglieder sind: 1) August Herzog in Hocstetten, Geschäftsführer, 2) Leb- rer S. Weyel in Rotb, Beisißer, 3) Hein- ri<h Moosëmayer in Roth, Beisiger. Die von der Genossenschaft ausgehenden Vekannt- machungen erfolgen, mit der Unterschrift des Vor- fißenden des Verwaltungsraths und des Geschäfts- führers versehen, im Laupheimer Amteblatt „Ber: kündiger“. Der Vorstand giebt scine Willens- erklärungen kund und zeichnet für die Gesellschaft dur Namensunterschrift des Geschäftsführers und eines weiteren Vorstandsmitgliedes unter der Firma des Vereins. Das Vcrzeichniß der Genossenschafter kann jederzeit bei dem Amtsgericht eingesehen wer- den. (12./3, 88.)

K. A. G. Weinsberg. Darlehnskassen- verein Eberstadt , eingetragene Genossenschaft. Siy der Genostenshaft: Eberstadt. Der Gesell: \<aftsvertrag ist vcm 8. Januar 1888. Der Verein bat den- Zwe>, seinen Mitgliedern die zu ibrem Ge- shäâfts- und Wirth, s>aftsbetriebe nöthigen Geldmittel unter gemeinsc<aftliher Garantie in verzinslichen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenkeit zu geben, müßig liegende Gelder verzinelih anzulegen. Mit dem Verein soll eine Sparkasse verbunden werden, Der Verein wird dur< den Vorstand vertreten, Lehterer besteht aus dem Vereinsvorsteher und vier Beisißern. Aus den Beisitzern wird ein Mitglied zum Stellvertreter des Vorstehers gewählt. Derzeitiger Vorftand: Schullehrer Stäbler, Vereinsvorsteber, Wilhelm Wolf, Gemeinderath, Stellvertreter des Vorstehers, Gottlieb Fröblid, Gottlieb's Sobn, Gemeindepfleger Christian Arnold, Gemeinderath Christian Schieker, Rechner : Karl Heßer, Kaufmann, sämmtli<h in Eberstadt. Die Zeichnung fü? den Vercin erfolgt, indem der Firma die Untersthriften des Vorstehers oder dessen Stellvertreters und mindestens zweier weiterer Vorstandemitglieder binzu- gefügt werden. Bei Anleben von 100 M und darunter genügt die Unterzeihnung dur den Rebner und ein vom Vorstand dazu bestimmtes Vorstands- mitglied. Alle öffentlichen Bekanntmachungen sind durch den Vereirévorsteher zu unterzei<nen und in dem Amtsblatt des Bezirks (Ne>arzeitung) bekannt zu machen. (3./3, 88.) Darlehnskassenverein Neußüttcn, cingetragene Gerossenschaft. Siß der Genossenschaft: Neuhütten. Der Verein ist am 29. Januar 1888 gegründet worden. Derselbe bat den Zwe>, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel unter gemeins<aftliher Garantie in verzinslichen Darleben zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende (lder verzinslih anzulegen. Der Verein wird dur den Vorstand, welcher aus dem Vereins- vorsteher und vier Beisitern besteht, vertreten. Die der- zeitigen Mitglieder des Vorstands sind: Christian Wie- land, Sonnenwirth und Posthaiter, Vereinsvorsteber, Leonbardt Herold, Mezger, zugleih Stellvertreter des Vorstehers, Cbristian Bäudhle, Bauer, Jakob Wie- land, Bauer, Christian Feu<t, Bauer, Recner ist: Karl Wieland, Kaufmann, sämmtli in Neuhütten. Die Zeichnung für den Verein ist nur gültig, wenn sie dur< den Vorsteber oder dessen Stellvertreter und mindestens zwet Beisitzer erfolgt. Bei Anlehen von 100 F und darunter genügt die Unterzeichnung dur< den Rechner und ein vom Vortand dazu be- stimmtes Vorstandsmitglied. Alle sfentlichen Bes kanntmachungen sind dur den Vereinsvorsteber zu unterzeihnen und in dem Amtsblatt für den Beiirk (Neckarzeitung) bekannt ¿u machen, (3./3, 88.) Torgau. Sefanntmachung. [63061]

Die in unserem Prokurenregister unter Nr. 14 und 15 eingetcagenen PVroturen des Kaufmanns Mar Alfred Wen> zu Torgau sind zufolge Verfügung vom heutigen am gleichen Tage gelöscht.

Torgau, den 16, März 1888.

Königliches Amtsgericht.

Tremessen. Befanutmachung. [63552] In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 15 bei der Firma „Zuckerfabrik Pakos<“‘, Spalte Ne{ts- verhältnisse, Folgendes eingetragen : In der Sitzung des Aufsihtsraths vom 5. Februar 1888 sind der Direktor Gustav oc>e zum Vorsitzenden des Aufsihtsraths und cr Gutsbesitzer Oscar Mittelstaedt zum ftell- ertretenden Vorsitzenden dcs Aufsichtêraths der Zuerfabrik Pakosh gewählt worden, zufolge Verfügung vom 19. März 1888 am 20, März 1888, Tremessen, den 20. März 1888. Königliches Amtsgericht,

Tarif- 2c. Veränderungen er dentschen Eisenbahueu Nr. 80. [63406]

Westdeutsch-Oesterreihis<-Ungarischer Eisenbahu-Verband.

Verkehr mit Ungarn. (Herausgabe von Nachträgen zu den Heften 4 und 6 des Gütertarif.)

Am 15. April d. Is. treten zu den Heften 4 und 6 des Gütertarifs für oben bezeidzneten Verband die 3. Natträge in Kraft, welche Aerderungen der be- sonderen Bestimmungen, Aenderungen und Ergänzungen von Statiorsnamen und bew des Kilometerzeigers, Einbeziebung der Station Szeged (Szegedin) in den Ausnahmetarif für Wolle aller Art u. \. w. enthalten.

Eremplare dieser Nachträge sind bei den bethei- [ligten Verwaltungen und bei den Verbands\tationen fäuflih zu erbalten.

Magdeburg, den 19. März 1888.

Königliche Eisenvahu-Direktion, Namens der betheiligten Verwaltungen.

[63405] Deutsch-französisher Verband. (Verkehr übcr Elsaß - Lothringen.) Vefkanntmachung.

Mit Gültigkeit vom 1. April d. J. tritt ein Natrag I. zu dem Ausnahme- Tarife für die Be- förderung von Holz im direkten Verkehre von Sta- tionen deutsher Bahnen nah Stationen der fran- zösishen Ostbahn vom 1. Dezember 1885 in Kraft, wel<er Berichtigungen und Ergänzungen des Haupt- tarifs cnthâlt und zum Preise von 50 e-Î von unserer Dru>ksachen-Controle und von den Verbandsstationen zu beziehen ift.

Ueber die neuen Frahtsäte erthcilt das Verbands- Abrechnungsbureau hier Auskunft. Insoweit Tar- erböhungen dur den fraglichen Nachtrag eintreten, bleiben die bisherigen billigeren Taren noch bis zum 15, Mai d. J. in Kraft.

Straßburg, den 16. März 1888.

Kaiserliche General-Direktion der Eisenbahnen in Elsaf;-Lothringen.

Redacteur: Riedel. Berlin: ———— - Verlag der Erpedition (Sch o lz). Dru der Norddeutsben Buchdrukerei und Verlags- Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen Reich

A S,

Börsen-Beilage s-Anzeiger und Königlich Preußischen Slkaats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 24, März

1888,

1 Dollar = 4,25 Mark. Sfterr. Währung = 2 Mark. 190 Gulden holl. Wäßr. = 170 Mark. 100 Rubel = 3209 Mark.

C N 00

O0 Brüfs. u. Antw. 100 Fr.

Se g

5 eut

Lamas

Skandin. Pläye 100 Kr. Kopenhagen

0 n A D C Di t

[1 L, Strl./3 M. Lissab. u. Oporto 1 Milrei8'14T. [1 Milreis 3 M. Madr. u.Barcel.'100 Pes. |14T. [100 Pes. |/2M.| New-York . . ./100 Doll. | rista

r

do. C Wien, öft. W. . do 100 Lire 10T.' 100S.R.'3 W.

«1100S M. (8M. ./100S.R.|s8 T.| 5

Italien. Pl

do. Do,

St. Petersburg . O

pr. 500 Gramm fein .

pr, 500 Gramm neue Engl. Banknoten pr. 1 Lv. Sterl. ranz. Banknoten pr. 100 Fre3. esterr. Banknoten pr. 100 Fl. Silbergulden pr. 100 Fl. Russishe Banknoten pr. 100 Rubel . ult. März 166,25 bz

H ult. April 166 bz

Russ. Zollcoupons Zinsfuß der Reichsbank:

193 10 1

Breslauer Stadt-Anleihe 4 Caffeler Stadt- Gharlottenb. Stadt-Anl. '4 [l St.-Obl.1877 4 | Ef.Stdt-ObLl.IV. u.V.S. 4 Königsb. Stadt - Anleihe 4 Magdeburger j

stpreuß. Prov.-Oblig. . Rheinprovinz - Oblig. . .

Westpreuß. Prov.-Anl. . S@Wuldv. d. Berl.

Elberfelder

R

qud

pet p pr pt jur port pen pem deÀ S =

EEEEESS

e _

Lndschaftl. Central-

Kur- und Neumärk.

BEEEE

Ostpreußische. . . . Ponte

- I AAAAAAAAAAZAAAUID

fe.

Pfandbrie

E O s8w.H, L Krd. P 0. Westfälische do. Westpr. ritt do d

SAAAAAAAMAMA-

FEREESREEEREBEREZS

Verlincr Börse vom 24. März 1888. Amtlich fesigefiellte Course.

Umre<hnung3-Sägze.

100 Francs = 80 Mar!k. dd. Währung = 12 Mark. 1 Mark Baneo = 1,59 Mark. 1 Livre Sterling = 20 Mark.

168,20 bz 80,45 bz 80,20 bz 112,00 bz 112,05G 20,34 bz 20,285 bz

r,

r

78,65 bz 78,40 bj 80/45 bz 80,20 bz

r

160,30 bz 159,39 bz 80,35 bz 79,05 bz 78,55G 165,65 £31 164,60 bz 165,90 bz

Geld - Sorten und Banknoten.

Dukaten pr. S Soveretgns pr.

r 20,32 bi

180,55 bz B . 1160,40 bz

. . , 320,75A,90 bz Wechsel 3°/,, Lomb. 34 u. 49%

Fonds und Staat3- Papiere. Deutsche Reichs - Anleibe'4 |1/4.u.1/10.

do, Do d Preuß. Consolid. Auleibe'4

Staats-Anl 1850, 52, 5 | Staats-Schuldscheine Kurmärkisce Swuldv. .: Neumärkische 215 Oder-Deichb.-Obl. T.Ser. Stadt-Obl, .

a

, r 1G

,

r

1100,40G 1104,2561G

,

E

105,25 bz

1100,00B 1102,10G 199,60 bz

38,90 bz

./100,00G 199,70 bz

102,20 bz

198,40et. bz G 199,60 bz 4101,30 bz

102.75B 99 50B

109,206

4102,60G 199,90B 499,90B

102,60G 102,60G 99,90B

102,60G

,

,

/7|104,50G

198'50G 7198 50G

do. neulands i

.198,90G

1 Gu!den

16,125G

166,35 E34

107,70G 101,106; G 106,908 1101,60B 203,006 4102,80G 7.100,20 bz

4. 590bzG "1100,60G 4100.75 bz (S 4103,90G

/71103,90G

116,75G 111,25G

annoversche [E

essen-Nafau

Lauenburger Pommersche Posensche Preutische

Rbein. u. Weftf. Sächsische Sclestche

S le8tvig-Holstein

Nentenbriefe.

Bayverisc{e Anleibe

Hamburger St.-Rente do. Staats-Anl, 1886 do. amort. Staats-Anl.!

Mel. Eif.SHuldvershr. do. Staats-Anleihe. .

Reuf:. Ld.-Spark. gar.

io Lndesb.-Obl. gar.

1

[QICIO)

ry Lt La 542 A FK

5D

Württemb. Anl. 81—83

pad pru

Kure u. Neumärk. . .14

ied prak pad pem pund pk Pk pr dr<A

WBadise St.-Eisenb.-N.14 |

U U I ar

O-A

pad pued fund pi pad puod d

H

2 A CO fas fa 5 I p

Walde>k-Pyrmouter . . 4

# A5 P A N 1E Vfc L f E C

vers. veri. Bremer Anleihe 85 u. 87/34/1/2. u. 1/3. Großberzogl. He. Obl.!4 (15/5. 27

- s era O O:

r A +

Lars 3: “D D “a “1

t

Muß. coxsfol.

D

25 EBE L A Ip i i i

k‘ do. .1871—73 y. Do,

T

ERBREREE A pA pr p prr ® r r ry

OOOO

DDDODDNDOO

pi pu d=A A p D

.. =-

[D

A S D

LerT

105,90 bz G

P C L

DDD

j 100,29 bz B

=_ e es

E jed pad 1A S

51

S =

105,09G Lf. 101,60G l.f.

co v Ann

, J

d:

É E

1

Preuß. Pr.-Anl. 1855

Argentinif%e Gold-Anl

do. do. kleine Bukarester Stadt-Anl. . Do 00 T Buenos Aires Prov.-Anl.

D do. kleine Cbinesise Staats - Anl.

do. Landmannsb.-Oblig. Egyptische Anleihe . Do, Do. kleine

Finnländische Loose

Do 1886 |

do. Rente O0, DD, 1 do. do. pr. ult. März

Oeft 0 A 9, do. br. ult. Märi!

do. pr. ult. Mâr1 do, E do. pr. ult. März Silber-Rente . do. kleine do. 5 do. kleine do. pr. ult. März

do. pr. ult. März!

do. Bodenkred.-Pfdbr. 4 Pester Stadt-Anleibe . .!6 00. do. kleines Polnische Pfandbriefe . .5

do. ult. März Raab-Graz (Präm.-Anl.)4 Röm. Stadt-Anleibe I. 4 do. IL, Il. t. TV. Em.|4 Rumän. St.-Anl., aroße 8 do. mittel 8 do. kÉleine'8 Staats-Obligat.'6 do. fleine'6 do. fund.)5 do. mittel!5 do. tTleine!5 do. amort. 5 do. do. fleine'5 Rusi.-Eng!l. Anl. de 1822 5 do. do. de 18593 do. do. de 1862/5 do. do. fleine)5 do. consol. Änl. Do Do.

00. Do;

Uo

Dän. Staats-Anl. v. 86 32

vi pf

do. do. pr. ult. März do, Do. O Do: DO. kleine 5 | do. do. pr. ult. März

pw s

do. St.-E.-Anl.18824

Holländ. Staats - Anleibe 34/1/ tal. steuecfr. Hyp.-Obl. 4 do. Nationalbk.-Pfdb. 4

M j C A S3

Kopenhagener Stadt-Anl. 32 Lissab. St.-Anl. 86. I. 1.4 Luremb.Staats-Anl. v.$2 4 New-Borker Stadt-Anl. 6

do. do. 7 Norwegische Anl. de 18344 do, do, Tleine/4 do, Hyvp.-Oblig. 32 err. Gold-Rente. . .'4 Do. kficine 4

M

}

Mia Wn S C

M n ja „f. cut b A 4 jA

Sir v7

290 Fl.-Loose 1854/4 | Kredit-Loose 1858:-——! pr, 1860er Loose . . 5 1/5.u.

do, 1864 —! pr I 1 1 1 6

do. Liguidationspfdbr. 4 | Portugiesische Conv.-Anl.5 |

pi p pi A prA j—À A Me 7 N an 3 D C A i a C

D

N N E

pi puri pur prt Pank ps jrrd p4 p L A L A

Kurbe}. Pr.-Sch. a40Tbl. —! pr. S Badische Pr.-Anl. de1867/4 11 Bayerische Präm.-Anl. .14 | Braunschw. 20 Th[,-Loose'—| pr. Cöln-Mind. Pr.-Antheil. 31/1/4. Dessauer St.-Pr.-Anl. 137 amburger 50 Thl.-Loose 3 | Lübeder 50 Tblr. - Loose 32 Meininger 7 Fl.-Loose .'— pr. Oldenburg.40Tblr.-Loose 3 |

2.1/8

Vom Staat erworbene Eisen Nieders{l.-Märk. St.-A.|4 [1/1 u. Stargard-Posener St.-A. 44 1/1. u.

Ausläundisch

c;

R U R N

F

C

t

(0)

Papier-Nente . 4411/2 do. .4}1/5

293,70bzB 138 406tzB

A

C 5

gs e 2 He

gs

bm

C

128,756 G

p j 72 E

CHEE

2

&

due Æ& T)

N

.1102,90bz G

o

F 1 1

E E Prt I l bd tend J J

u.1/11. 1

U U A, (7,20à,10bz G

S 2 E »M=D A

112009 014

-- =

) r) brd dm4 ° A4

194/001 G+

p—Â A S

= A A

e _

) R] “J

é _—

e _. [Ey

1106,50 bz B

i p—Â p Mon M4 O O 1

S

p p A

289,00 bi S Braunschw.-Han. $ Dtsh.Gr.Präm.-Pfdbr.1. 33 do. do. Il. Abtheilung 31 Deutsche Grkrd.-B. TIL, HIa. u. IIIb. rz.110'31'1 rüdz. 110 3 : rüds. 100: bl. Pfdbr. IV.V.VI. 5

. St

110016

IV. 196 59et.bB E

.197,60bG ff. 195,90 bfi, f.

p {2 a Doud: dd hund Io OO

A L N BEBBERBEBE?

pak pern pem dend pem

p puA pi j prÀ

10064 912069611,

R R e D Do

pel pad jd prá *

p _.

Bra BR n! S R

A

<O M5 m s 4 S

188,10à,20 bz

p prá j ° jd

194,20bzG Z

Srmf prr feme

do, do. do.

c M Std

4

. Pr.-Anleibe d do,

o. 5. Anleibe Stiegl. .

do. do.

e Op d en-Kredit

G. DD,

C S )pÞ.-Psfanddor. (443

do. do. do.

do,

St.-Pfdbr. 80 u. 83/413 Gold - Pfandbriefe 5

Serbische Rente . . .. 5

pr. ult.März

pr. ult. Märi SQUD je, . pr. ult.März Siocholmer Pfdbr.84/85 42

DA O,

do.

Stadt-Anleihe 4

do,

do. neue v.385'4

do. do.

Türk. Anleibe 1865 conv. 1 Do. Pr, Ult. März do. 400 Fr.-Loose vollg. fr. do. pr. ult. März Ungarishe Goldrente gr. 4

do. do,

do. pr, ult. März Gold-Invest.-Anl.'5 Papierrente . . . .|5 do. pr, ult. März Loofe St.-Eisenb.-Anl. .

D 00,

. Temes-Bega 1000r 5

do.

dbr. 71(Gömörer) 5 Ungarisbe Bodenkredit . 43 1 do. Gold-Pfdbr. 5 ener Tommunal- Türk. Tabad>s-Yegte-Akt. 4 | pr. ult. März

Deutsche Hypotheken - Pfandbriefe.

Anhalt - De}. Pfandbr. .!? do.

h Hypbr.

do, do.

Drsdn. Baub. Hyp. -Obl. BUns, Hypoth.-Pfondbr.

do, do,

Medl. Hyv.-Pfd. I. 1:.125 do. L, Meininger Hvp.-Pfudbr. do. Oyp.-Präm.-Pfdbr. Nordd. Grdk.-Hp.- Dfb.cv. Nürnb. Vereinsb.-Pfdbr. Pomm. Hyp.-Br. T. rz.120 IL. u. IV. rz.110 Il. rz.110 43

L rz.100 Pr. Bod. Creditbk. r:.110 do. Ser. ILLV.VI. rz.100 d tz.115 , Ar 11110.

T1 VO ;

V

Anl. kleine!

U UIO Ge L FASSCAA I

¿lt.März 89,50à,70 bj

r D

_ Mete

1 l jf jf

D

-

p p pad

c

Na C O +> N

1880 pr. ult. März I

EED 2:

Tik N he Ur p pad pt C) d °

E Seid uver p a 4

Rhe

C E EN

; “e p

Bod ie

R bad

D D

E SS BROS

(0)

died

bea rw ry ry ry G A x

=] L

b puâ C

Bs G

.149,9Cà50,00H

(5

[Si] R cen

.1.1/11.]49,75 bz

S B

8

9, 1126,60 bz G

M U Q U O fh jj fa. C R R

EEREEEER E:

Vodnkr.-Pf.].'5 nd. Pfandbriefe 5 aats-ünl. 75/43

<: diet

vf. C: _— A s °

S D L

—_

4101,00bz (G 105,20bz B

R

Pee Pee Dre fen pet Part fet” jau pad Di C) pr park: Pumd fri: Pm Pud funrl Punk pered (A Fre Punk ded

E S

104,50bzB

cs

c. e

P g 4 j —R M U) =

prt pad t

NrOyrL- t

L - i

1/5.u.1/11.173,706¡G

A 1 _— (5 Î

e A R. Pfl 0.) 1/67 „GÙ bj

do.

do. do.

do. do.

ry cer ry Ds w J

A LA

Q En

Div. vro!'1836!1887 AavHen - Mastricht Altenburg-Zeitz (Srefelder Grefeld-Uerdinger Dortm.-Gron.-E.

o. pr. ult. März

Eutin-Lüb.St.-A. Frankf. Güterbßn.

d R v l Ludwh.-Berb. gar.

4L

Lübek-Büchen

_—

tre a a M

È S 0 SETP

do. Tündb. . .14

Pr. Centr.-Comztn.-Oblg. N rz. 100 37 1

Pr. Hyp.-A.-B. T. rz. 120/41/1/1

do. L. L

do. div. Ser. rz.

do. rz Pr. Hp.-Vers.-A.-G do. do. do. do. in. Hypoth.-Pfan

Wr

Wp

Uo fs Ns Na C Mm fan

d L 2

D

rect t t S

tes co eo S Fe d m A A

qud

112

r A —Â A je

_ TT Se L“ „1

/71116,25G

4112,20B 1103 C0G 197,90 bz

e E 0.[102,50B

0,197,30G

1117 30G 4111,30G 102.50b; G 97.30G

195,906

104 75b1G 112,00G 102 50G 103 60G

J105,25bzG .1102,30bzG : 109, 609B

102 C0G

Eiseubahn-Stazim- und Stamam-Prior.-Aftieæz,

3 50A, 8 4 S0 k; B

. [109,00bzG u.7|218,50B (160,60 bz 59,80a160,006; G 1/1, [104,30 bz

104,25 bz

1. 148,25 61G

48à 48,10 bz 1133,60 bz 133,40 bz

/1. 177,006;G

7

(0,40àT7 J 47,00 bzG 3,4063 B 72,75 bzG 2,50à,75 bz

It

u. 1/7./103,50G .1.1/11./100,50et. bz G . 1/9./100,50et. bi G

.1/9.113,70G

. St>. [31,40 bz

gek. 101,00G 102 20bzG

q _

2 57D B ESE J I

=2—

4103,20b¡G

J] “J

1

Ar

1102 4061 G 1102,40 bzG

wp D

p pt pad jd

eo

102,090 bz G

tr 9e A

1102,09 53G

I

M N N N M Ne U a e S Hm

Westnzil. St.-2 Ald.-Cotb.St. 9 resl. Wri. do. Drt.Gron.E. do. Marienb. Ml. do. Ostpr.Südb. do. Saalbahn do. Unter-Elbese

Weim, Berg t,

QAAAAAAI

purd pk bund pi 4 A p A

Go SABESFEFRRREEERE

£4 „—

A s es p park pr A p pk pt bd pi 537 E A pet ban: uud: ledi HeU ved Ii ©

=I—Ï

s e

Bobhmisc©e Nordb.

Böhm. Westbahn

do. pr. ult. März

(Amt A J Buschtêhrader N. 2 do. pr. ult, März (CInfs T\faka Frs

_do. pr. ult. Mrz Wetterr. Lokalbabn

do, pr. ult. März

Oest. Nordwestb.

do. pr, ult. März

do. Elbtbalbahn do. pr. ul

J La r Raab-Dedenk L

Retchenb

Sudötterr.

nh p A Li, Le T L0mD.

do. pr. ult, Mär;

Ung.-Galiz. (gar.) Vorariberg ( gar.)

Baltische (gar.) . Donegbahn gar. . MULS Lie. Moskau-Brest Ruß. Gr.Eisb.gar.

do. pr. ult. März

Nusf. Südwb. gar.

do. do. große

War1ch. - Terespol

do. O T

Warschau-Wiener

do. pr. ult. März

Weichselbabn.

Amst. -Notterdam Gotthardbahn . | <

do. pr. ult. März

Ital. Mittelmeer

do. pr. ult. März

Lüttich-Limburg . Schweiz. Centralb

do. pr. ult. März do. Nordost do. pr. ult. März do. Uniond,.

do. pr. ult. März

do, Westb,

r

i A 16,60G

p c Go dri

p A «O I O

=

e... -

A R i p A i C4

e

9, 70à,75à, 7C

E A E Wi

—) —1—1]

S5 E zR

r G5 R Es

—1—1 O S

q

=

pi pi D) J pn | pi pad

c

c t =]) J)

= A i n

p p p dd bs E Le bad, pad

<

S S

dd C3

—— o w

bd A pamd pand | J pad bu L

E N 1

nê=

C > O n i i

D me

290,090 bz G

118,902119 bs

,

1.7176,50bzG

76,50 bz - V r D( G b3 54/60 bz

) H

O

Kj

1154,90 bz (B

Z6 O00 bz

il 56,00 hz . [53,00LzG 93,00 tz G

15 a

[68,50 bs Và, 90à67,90 bz 31 00B bard , E

29 60 bz

(29,4(à,50à,40b

t

209,20 bz S 30,60 bz (P 128,25 tzG 92,75 bzB 113,50 bz 52,80B 52,40 d3

34 0Dbz

[184,00 bz

139,20bzB

),30,40à,10bz

143 75G

116,206 B

119.00G

118,690 b4

17,10bz G

11150G

. 1 85,30a84,90by

83,70 bz 31,20B

73,0 ) 44

5 4. Pr

drrr 0r- 6s Or

TARCT Ee e d

Dye

O O O E ie O

[E E

M

M e

107 B 91,00 bz G 113,806 107,30 bz G 1109,75 b; G 106.50 bz G 23,80 bz

84 60G)