1908 / 206 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

———————

J _ E E Dre Sar IE A E A

s E

E S

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 5 ¡« 40 d Alle‘Postanstalten nehinen Bestellung an; für Kerlin außex f den Postanstalten und Zeitungsspéditettren für Selbstabholer

au die Expedition SW., Wilhelmstrafie' Nr. 82. | Einzelne Kammern kosten Wg.

„1 206. Berlin, Dienötag, den 1:

Inhalt des amtlichen Teiles: Herborn im Dillkreise, dem Landbe ärl Hoshke |- den Oberlehrer Franz H est e lerie Bde An ; u Meß und dem Ingenieur Heinri Féttes zu Gi im in: 14 Heller an dem Kaiserin Augustae- Ordensverleihungen 2c. | as den Roten Pgiggenien vierter R D asu in Koblenz zum Gymnafialdiréktor zu ernennen Deutsches Rei. em Kapikän zur See iron Direktor ‘der ] dem Rechnungsrat Ernennungen 2c. Ms n Torpedowerkstatt in Friedrichsort, den F tilgungülase den Gatate Me e é Bic iden da E Klasse, R _ den Buchhaltern Sauer ilting, Berger und : Königreich Preußen. , an O Et z. D. Fa 1 Hauser L Wiesbaden, | ers bei Fe Staatsshulbbu bureau, den Buchhaltern Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und | 2M. E Q BIN E E Ta gen bei der Kontrolle der taatspapiere und énte sonsti sonalveränd direktion der Eisenbahnen in Elsaß:Lotlisäens 3h uldentilgungskasse sowie dem ; Urkunde bete onatveranderungen. ; dem Großindustriellen, Fürstlih walde ch bei he | vie, Det (E ; effend die Namensänderung der evangelischen Krauskopf zu Georgenborn N A T F er Hauptverwaltun der Skt Gethsemane I1 (Nord-) Kirchengemeinde in Berlin. dem Stadtrat, Rentier Wilhelm 2 i Bul olg Seehandlung uhhaltern Kissel, He Personalveränderungen in der Armee. Königlichen Kronenorden dritter Klaße, ¿s E Mecbrlias t rb in Ves E den Oberleutnants Richard K 410 Wantke im 2. Nassauishen F

dem Eisenbahnbau- und etrichsinsp Otto Win] E ¿U j i L C E e fi 4 L M Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: ela Arte T5 d ringer Bau d ü Dirt ne A eruht: dem Generalmajor z. D. Freiherrn von Ende zu Flens- Oskar Link. dem Eisenbahnsekretäf M N p f : den Ruhestand den Ee N burg, bisherigem Kommandeur der 35. Jnfanteriebrigade, den dén Bauführer der Maichir 4 Ee es lige der Me Mere A Noten Adlerorden zweiter Klasse mit Eichenlaub, burg Au gust Linder A at i E Bone 0 nsekret L Smidt ‘in Dai j den Gymnasialoberlehrern, Professoren Dr. Max hauer Otto Markert zu Deuts&M | ¿ tär Trautmann - in E

voi M NA

S

Scaunsland und Dr. Theodor Bertram zu Bielefeld, T: : N T E “pur v d léfre 3 CIIIA S E

dem Seminardirektor Emil Dalisda, dem Seminaroberlehrer Lichmann ae Dea N R Lf S ie Ee QIGas: T ohannes Meuß, beide zu Reichenbah im Landkreise lausißer Nebensparkasse. Kaufmann F é T Zit: srat zu verleil öorliß, und dem Bürgermeister, Kantonalarzt Dr. Franz den Oberbahnassistenten a. D Paul E R is

N et zu Aiauweiler im Landkreise Meß den Noten Adler- na, bisher in Stettin, und Ri da tnrag Med ner

L “Veil Pucres Lad Dechanten Köllen zu Kalk im Land- f Poi den Sd glden Kronenorde; ier d T A bisheri L P ag acleg es

S Dae Me L “og ges Mass E tei Dab e 4 Reus V ri Grand: idr K cs Rog eesitäl zu Berlin De James Go Der ussy im Landkreise Meß, dem Seminar- und Musiklehror fowie stellvertretenbet Aittövo Zt hctsti Mee atuliài e f aao rdent! hen Professor in derselben

dem Kirchen- B

inisterium der geistlichen, Untérrichts- und

7

gul Jäkel zu Reichenbach int Landkreise Görliß, dem | & j E “Cr ATeN, E (Mur | \ R A r a aianiSe T s Pa erlehrec Stegfricd Reineke, dem Lehrer Hermann Bie l Aen Fe Ed d “U Bal im Krei Gymnasiums in Sigmarineet Meer an Doege L a M eudel, beide am Gymnasium in Bielefeld, den Eisenbahn- ‘Gofgeliinae: dem Zafeni olftor F bac pl B E zi6, E Dem Musikschriftsteller Dr. phil. Hermann Gehr-

betriebssekretären a. D. Karl Doerr zu Hannover und ta a.' M. dem Obe üg if héodor “S (O. mann.in Frankfurt a. M. ist der Titel Professor verlieben

Wilhelm S ommer zu Braunschweig, bisher in Hannover, Seiner Motestät vir rer enacimeister Zlius' Schlegël von worden S

dem Bahnmeister erster Klasse a. D. Wilhelm S{hulz zu | Femer Majestät Linienschiff „Schwaben ¿vet Dbermaschinisten N

Lüneburg, dem Hofsteinsezmeister Gustav Heydemann zu s N L ERLEN mif Seiner Mjéstät Spezialschiff

Potsdam und dem Kaufmann Eduard Hellwig zu Wüste- S ei N E ALIEL Rehbein, den

waltersdorf im Kreise Waldenburg den Königlichen Kronen- | f U S Hugo T QEN erk A. E ALA Freytag, Urkunde,

orden vierter Klasse, ämtlih von der Torpedower statt in E chsort, dem betreffend die Namensänderung der evangelishen

pensionierten Eisenbahnzugführer 'Albert Zecken zu Berlin, Gethsemane I (Nord-) Kirchengemeinde zu Berlin.

dem Haupilehrer a. D. Franz Wamich zu Aachen dent e ; ; ; ¿ 5 : a P pensionierten Eisenbahnschirrmeister | ristian Grube | bisher in M.-Gladbach, den Adler der Jnhaber des Königlichen zu Osnäbrück, den R T Eibar ala De Mit Genehmigung des Petr Ministers der geistlichen,

Hausordens von Hohenzollern sowie Wilhelm Hülsmann zu Münster i. L, Fran 6 Langs- | Unterrichts: und Medizinalange genheiten und des Evangelischen

dd Ai S L P R Ee N L al T ———— P E C C

4 Y a ia O S E mac

dem pensionierten Eisenbahnzugführer Georg Zieren- ; : ; - ; i 5 ; 5

O : h , horst zu Hiltrup im Landkreise Mün und Heinri Oberkirchenrats sowie nah Anhörung der kirchlichen Körper-

Sd enm over, u Buse in Mei m Girtmeisier Victor zu Coesfeld, den Venfiarlericd wärtern © Auna schaften der genannten Gemeinde wird von den unterzeichneten } l Ö : * GLURELE A LUAS, | Gas zu Bohorst im Kreise Achim, Finz Ludmann zu | Behörden hierdur folgendes festgeseßt :

tf L T den früheren Gemeindevorstehern ippstadt und Franz Matuszewski zu êünster i. W., dem I

lina he Lk Seinri e terte Ak L y Hümm- bis erigen Eisenbahnschrankenwärter Ludw Maaß zu Degow, Der durch die am 16. März 1907 in Kraft getretene Errichtungs-

g t y K ; d 2 Ö )mjen um gez bis er in Kolberg, dem Hausvater Hermann ngnerzu Reppen urkunde vom 15./22. Februar 1907 K. IL. 1363/07/IB. 1076/07

nannten Kreise, dem früheren Ortssteuererheber Au gust dem Gutsgörtner und Forstshußbeamten Agust Thorsen zu gebildeten evangelijhen Gethsemane II (Nord-) Kirchengemeinde zu

Brach zu Studsin im Kreise Kolmar i. Posen, dem Gelting im Landkreise Flensburg, dem Erilermeister Eb éx- | Berlin wicd unter Abärderung der Errichtungsutkunde der Name Stellmachermeister Wilhelm Æohl zu Halle a. S., dem hard Friedri zu Menden im ‘areise rlohn ‘uo Merk- „Paul Ge: hardt-Kirhengemeinde“ peigelegt.

Bäckermeister Gerhard Brinkmann zu Bersenb id, d ; i Z y L MaschinensHloser S oiedrit Meyer n S d Hort meister Kginei upp zu Hersfeld, dem füheren Werkmeister Die Urkunde tritt am 1. September 1908 in Kraft.

früheren Bahnhofsarbeiter Georg Bücker zu Ahlen im Aae Lauf gu e A u Rol R E R in Berlin, den 19. August 1908. Berlin, den 24. August 1908. Kreise Beckum das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen. zu Mez und Jakob Meßm Us zu Sablonbei Me, Vas Mesßz- Lie (L A) (1.5,) . gehilfen Georg Zeiß, dem Vorarbeittr Volfgang Fichtel- Königliches Konsistorium . Der

Ó E ta [herer, beide zu Meß, den Fabfikaysehern Bernhard der Provinz Brandenburg, : Königliche Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Hümmerich und Paul Klein zu nteliederbah im Kreise “Siems Berlin. Polizeipräsident. dem Vorsigenden der Landwirtschaftskammer für die Höchst, den Arbeitern Ernst Weiß|zu Striegau und Fer- Steinhausen, von Stubenrauch. Provinz Sachsen, Rittergutsbesißer, Major a. D. von Busse | dinand Wallenhorst zu Haste ka Landkreise Osnabrück Vorstehende Urkunde bringen wir hierdurch zur öffeni-

auf Zschortau im Kreise Delißsh den Roten Adlerorden zweiter | das Allgemeine Ehrerzeichen zu verleen. lihen Kenninis.

Klasse mit Eichenlaub, dem Obersten von art Kommandeur des 2. Nassaui- hen Jnfanterieregiments Nr. 88, die Königliche Krone zum Roten Adlerorden dritter Klasse mit der Schleife, dem Korvettenkapitän von Mantey, Adjutanten bei der Inspektion des Torpedowesens, zugleih Lehrer an der Marine- akademie, dem Hauptmann Maltiß im 2. Nassauischen Jn- fanterieregiment Nr. 88 und dem Polizeirat beim Polizei- präsidium in Berlin Georg von Loebell zu Charlottenburg die Königliche Krone zum Roten Adlerorden vierter Klasse, dem Hauptmann Walther Schmidt im 2. len Jnfanterieregiment Nc. 88, dem Oberstabsarzt Albert Zemke, Regimentsarzt des genannten Regiments, dem Kapitän- leutnant Karl Heine, Referenten beim Artillerieversuhs- ommando, zugleih vom Stabe S. M. großen Kreuzers „Prinz Adalbert“, dem Kapitänleutnant Frei- errn von Senarclens-Grancy, Adjutanten beim eihsmarineamt, den Torpedostabsingenieuren August Gießen und Adolf Neumann zu Friedrihsort, den Geheimen Sanitätsräten Dr. Karl Seeger zu Kiel und Dr. Joseph Schade zu Charlottenburg, dem Propst der Lieb- frauenkirhe in Heiligenstadt Nolte, dem Pfarrer und Landdechanten Leineweber zu Wüstheuterode im Kreise Heiligenstadt, den Pfarrern Schiel zu Rüstungen im enannten Kreise und Höfer zu Schlangenbad im ntertaunuskreise, dem Kirchenältesten, Stadtrat und Fabrikbesizer Johannes Neumann zu Forst i. d. Lausitz,

dem Architekten, Kirchenbaumeister Ludwig Ho fmann zu

Deutsches kis 0)

SeineMajestät der Kaiser ho Allergnädigst geruht :

dem Eisenbahnsekretär Schmi # in Straßburg i. E.-bei

dem Uebertritt in den Ruhestand den Carakter als Rechnungsrat zu verleihen. ,

Königreich Peufßen.

SeineWajestät der König hEn Allergnädigst geruht:

den Geheimen Oberfinanzrat d vortragenden Rat im Finanzministerium von Baumbachk Berlin zum Präsidenten der Regierung in Osnabrück, :

den Polizeipräsidenten von H lmann in Posen zum Präsidenten der Regierung in Allekin und :

den Landrat von Heykingin Pleß zum Polizei- präsidenten in Posen zu ernennen.

Seine Majestät der König hsen Allergnädigst geruht: den bisherigen außerordentlihq Professor in der philo- sophischen Fakultät der Universitätin Marburg D©r. Ernst Neumann zum ordentlichen Profes in derselben Fakultät und

Berlin, den 29. August 1908. Königliches Konsistorium der Provinz Brandenburg, Abteilung Berlin. Faber.

Personalveränderungen.

Königlich Preußische Armee. Offiziere, Fähnriche usw. Wilhelmshöhe, 25. Auguit,

Frhr. v. Dungern, Oberlt. im 3. Gardeulan. Negt. und mandiert zur Dienslleiituag bei des Kronprinzen des Deutschen Reichs und Kronprinzen von Preußen Katserliher und Königlicher Hobeit, zum Rittm. befördert und zum persönlichen Adjutanten des Kron- prinzen Kaiserliche und Königliche Hobeit ernannt; derselbe trägt in diesem Dienstverhältnis die bisherige Uniform. v. Behr, Lt. im Garderegt. z. F., bis auf weiteces zur Dienstleistung als Opkiónnantoi Kronprinzen von Preußen Kaiserlicher und Königlicher Hoheit kom- mandiert.

fizier bei des Kronprinzen des Deutschen Reichs und

Beamte der Militärverwaliung. Durch Verfügung des Kricgsministeriume. 22. Auguft.

Siehring, Proviantmeister in Bromberg, nach Posen verseßt und mit Wahrnehmung der Vorstandestelle des Proviantamts daselb beauftragt. Sarry, Fischer, Oberzahlmeister vom 2. Kurhef. Inf. Regt. Nr. 82, auf ihren Antrag mit Pension in den Ruhestand

verseßt.