1908 / 206 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nichtamtklich ® es ° von Wetteinsä ; Deutsches Rei staaten zu ugen Pferderennen an die beteili P e vom 4. Juli 1905 welche nah Maßgabe des igten Einzel L reuß en. Berlin 1G weisungen“, F i sowie des Etats nicht 2 Reichsgeseßes a Que Meldung des W. T Ls Seine Mazestät d i ; 4, eptember. dauernden aua bei dem unter K bei den „Ueber- m s August in ‘Hongkon ewe B. ist S. M. S Jl a A auf dem Dab wobl - 4 König hielt heute Dieses Mehr Saaten Cg ERee. Mr 7 sort V S. „Luchs“ q 1 E er das Gardek elde die Herb e | betreffenden Ei en nur durlau rrechnen war ; : von Tsingtau i bei der M der Truppensch ekorps ab und gelei stparade : innahmetitel ei fend, da ihm bei dem S. M. Fl ton E er Metallindustrie har ies penschau die geleitete nah Beend gegenübersteht. eine entsprehend bei dem | nach Ki ußkbt. „Vorwärts“ i esezte Waren, andelt es sich teils hiesigen Königlichen Cap OD. SURIRIeN nad dem C if C E: a cbgegangen ist gefierri von Hankan flatien u mnunterdroden in Gang P richt zwisGen 20 und 6 entstanden ist eine Mehrausgabe : and Sisoneinflü ezweigen kommt alten werden müssen. ; | richtiges Bild, da d 27 #6 si b y; vo a Salsonein mt dies weniger i In den | di , da die ewegt. Di S E mit Tuer Mehrouse E Verzinsung der Reihs\hul : 562 Tifo uen ver Arbeit sind in e j i A des Tarifs, sehe wesertlid böber e fehlen. Die tatiäbllen Ver: | schief Quertunnels ges . . f e . L - 2 Die Ergebnisse d ; Verzinsung der ton Ge L 10 741 000 H ab dele d hat Gestern Medcklenburg-Strelitz. am häufigste E gn fehlt eine Bestimmung. Die Tarife geregelt, bei uchDrudcker E n N Geschäftsbericht on Vertragslöhne len Gbene bildet nitten werden. - Da dieser Reh es Reich und ten R n. B ; vor festgesept e Mitt S r Mini es T gegrabe so h ser Tun me mungs {ahe 1907 haben gabaugbatts Jur dae | 1808 nq Wi wald: de iter fan Qu | weiser dar” dete seo Srrtags Kas, Bat as E Tan oven Ufa nd | pfgrammenmfmmt ti M ‘Pibinen pon 18314 Sebi Yas | Paul L Mhaletlin fei ad D e e ‘e i auptkasse, ab em Finalab r Betriebsmittel der Rei ur vorübergeh ecklenb e des Her irow die Í e statistishe B i j am | [lohn , für 29,5 9/6 der Arb de N A ,88 9/0. | möglich M em Zwee 1d billig weal lichen Deckungsmitte gesehen von den i lusse | 10670000 4 el der Reichsh gehenden Ver- | ei urg-Streli zogs Karl V Ÿ mehr fo ehandlung des L ohnsag bis zu 3 o der Arbeiter d [ut ae MRUER ashinenbetrieb soll SLL T wu j gsmittel an ) auf die außerordent- mehr als ver auptkasse bestimmt eine Traue ß statt nachd orwin zu J rmale Fragen, die ei obhnes erfaßt zunä fir Die S H für die S er niedrigste St keit bildet ja di eh eingerihtet werd : so ld zum Etat in runde S gewiesenen Ausgaben in V ent- sind zur Verzinsun d anshlagt aufgewendet w waren, M. T rfeier abgehalten 2 em pons in der Kirh und Akkordlohn di eine nach der Entlohnungsf nächst zwei | für die S tunde, für 600 e Stunde, für 10,6 9/9 ü unden- | Resina erh b ie Tatsache, daß sib Reid en. Eiae bekannte Sh wie Beim Rei Ea ummen wie folgt gestaltet: ergleiche | gesehenen lmvebende er zur Deckung einmaliger derben; dagegen Großhei B.“ zufolge, u. A orden war. Anwesend war lohn. Was zunächst L g nah dem Lci O Na Zeit- | an Den Se Bei den Tarife also zwischen 35 o 9 S erianische t. Vor dieser S ei über Herculanum Es, und zwar sind di age waren 110 Ac 10 b 971 e” als en Schuld und des so nstige usgaben vor- | Sei herzog und der Erba hre Königlichen Hoheiten en, so ist Akkord von den 1296 T s Zeitlohn und Akko 6 atural- | Die Stuf tufen bis 3,50 d n mit Vulelohufefisezu 55 A | alle Tiefen é Angen keineswegs wiede \hrickt indessen E Par ie persönli hen und # mehr erforderlich big E ] nicht verwendet i gen Anleihebedarfs einer Majestät d großherzog, ferner al der | 102 Tarifen ausdrüdli arifen, die Angaben darüb rd betrifft, | weitau e von 4,50 bis 5 nur 8,4% der Arbei ngen find | mit der Obe n elektrishem Ucht üdck. Selbstverständlich er 288 000 überschritten ichlichen Ausgabe 1 maligen Auggaben si n Abgang gebr ; | der Prinz Fri des Kaisers i _als Vertreter fallen 86 auf d ch ausgeshlo}sen. V er enthalten, in s am stärksten b 4 ist mit 61 eiter beteiligt. | b erfläche verbund e erleuhtet und d mes entshädigungen e Di worden, Däkcend. an n um | Herstellung e sind 95 000 4 infol gebracht. Bei | treter Î Friedrich Wilhel eine Königliche Hohei auf Kle uf das Baugewerbe, 6 auf d e Stei on diesen 102 Tarifen ent mit 22,8 9/0. Ein L eseßt, demnächst die S 89/9 beteiligt also ervorragender italienis unden. Da der Plan b urch Fernsprecher cls nicht verwend r die Mitglieder des Rei ufwands- ausgabt word en Reichskassenschein folge beshleunigter | M Seiner Königlich m von Preußen l eit eit mpner, Metallarbeiter und Sh einmezen und Steinhaue « | 79/6 der Arbeit ohn über 5 #4 find tufe von 3,50 0 o | Inspektors der A cher Autoritäten, wie d ereits die Billigur et in Ab cichstags 178 000 worden. / e über den Et ecklenburg - S glihen Hoheit d , als Ver- eiter, 2 auf Tischl lofser, Buhbind r, je1 | von 15— er. Bei den W et si in dies 4 | Lanciani v usgrabungen V es Professors D Do Für das Aus gang gestellt werden k d Beim allgemti T Roe werin Jh des Großherzogs Aus\{1 er. Als typish wird er, Kartonnagen- | l 21 4 am ohenloh nfefis en Tarifen für on Ver Universität Rom, ompeji, sowi aENAO, ärtige A erden fonnten. Ei gemeinen Pensi ® riedrih zu M re Hoheiten d ¿0gs voR des Akkords nur man dana d ohnten Arbeiter ; stärksten beseßt; ehuncen ift die G wahrscheinli, d rfutai Vom, ge , sowie des Profefso ausgabe von 1/195 000 ge Amt ergibt sich ei inshluß der oben b ensionsfonds ergibt si eckl ecklenburg und d er Herzog Adol können. Im übrigen ü nur für das Bau en direkten | liegt d rbeiter ; 21—27 t gt; sie umfaßt 79,7 0 e Gruppe lich, daßer zur Durch n, gefunden hat, so ift es enors sandtschaften 6. Die Aufwendu eine Mehr- heer und der M ereits erwähnten Erspa ergibt sih unter | Feld enburg. Ferner war ei er Herzog Georg Alexand olf von Zeit- und C E augenscheinlich das Le anspreen 7 Get Saß für 4,2 0/0 ist die Festseßung für 13 (0/hes lo ente führung gelangt. E 552 000 E E L en hen Ela für die Ge- | ganzen eine Mi cjrausgabe bei der Mi rnis” beim Reichs: | ers artillerieregiments N d er Deiang des Holsteinischen pon Zelt en 27 nur Affortl gensGeinlih da? Reb" 35 Tarife En E Gewerb (60/0; darüber i tatsansa eine Minderausgab r Marineverwal )8- | erschienen r. 24, dem d oljteinischen vertret ohn, 27 nur Akkordlohn. D geln beides, §35 Tari aus am günst erbe im einielnen d Di Fonds“ ließt erschritten ; auch der Abs : gy um Beim Reichsi gabe von 9 530 000 alturig im : er Enischlafene a , eten, also in ctwa Ì n. Der Zeitlohn isti arife | in dexr M nstigsten die Arbeit n dur, \o findet e „Wiener Zeitung" ßt mit einer M nitt „Allgemei eihsinvalid 000 6. ngehörte, das Baugew aller Tarife. De n 1075 Tarifen | b aschineninduft eiter im Baugewerb ei Wai, dah [On Brel ung" veröffentli welche bauptfächlih E - Mehrausgabe von 221 000 eine | ausgaben entstanden lidenfonds sind 687 000 citIh gewerbe, 668 von den 7C1 T r Haupisiy des Zeitl inderei u uftrie, der Industri erbe, Buchdruck y ors des Kirch t die Ernen L ifen des B eitlohns ist j LoH nd dem Braugew rie der Steine gewerbe, | 20 der Universität enrechts Dr. W nung des ordento n Beamten usw ei. den Kosten aus Anl 4 ab, | 635 000 6 e tall , tvovon auf das bayeri (6 Mehr- itl ne auf, 86 schließen Akkord ari augewerbes wei ns\tufen den gewerbe gestellt find; und Erden, B an der U Czernowiß alter vo i ; entstanden i [nlaß des Umzugs ntfallen. | Da ayerishe Konti eitlohn Akkord. D ausdrüdli aus, 16 eisen | verarb stärksten Anteil ; nd; sie haben 4 N Dea niversität I ¡um oadentlih n Hörmann ein Vorschuß in S5 n ist. gee ist außeret zugs | aus der Mehreinnah zur Deckung des ngent ahrungsmitteli aneben sind es vor allem die Hs 3 haben neben eitung, das Hol eil; mittlere Löhne w an den oberen | nnsbruck an Stelle d en Profefior diejes & politischen Vorgän Höhe von 275 000 # an di a tsmäßig | waren, so konnte der e an Zinsen 1 964 000 e Oesterreich-Ungarn. sowie sehr e in denen die clobn Slindusen und die gewerbe und die L E O die ere O Lu die Metall- 7 2 ibibiibine Wahr é L “3 i c ; 1 f 11 n r die B Hl F m Un vorbehaltlih de ge in Casablanca geschädigten D urch die | 1277 000 4 ermäßi r 1907 erforderliche Kapi verfügbar Der Kaiser empfin g geveite ist das e auch die Metallinduftr n legung überwiegt, E erübrigt uod, U gerne auf. ekleidungs- | „Sesundheit8w 172 000 4 w r Wiedereinziehung gewä eutschen Bei dem unter d A pitalzuschuß um Mde in einstündiger Muti gestern, „W. T. B.“ zufolge, i chrogewerbe. neidergewerbe, häufig ist der Akf itiges Akkord- | ei fen eine Grhöhu uf die Frage einzugeb esen, Tierkrank ; : N Ti ; ea d au i ne Arbeits ng des Loh gehen, in wie heiten und A konferenz Cuferetat Que, Anlaß der zweit gewährt worden; | zur Gew er dei einmaligen Ausgab er seine Glückwünsch jenz den Erzherzog Lud e Vie E n der großen M a m Ver- | der © zeitsverkü nes und in viel mafßr bsperrungs tatsmäßig zu iten Haager Friedens- s ährung alßerord usgaben angeseßten e zum Regierun ¡og Ludwig ictox Kost und L n Mehrzahl der Fälle ist Ñ hne ist 1906 in fei rzung stattgefunde h wieviel Tarifen Wi egeln. gee O Geschäftsbereih zu verausgaben. : | hilfen an Beamte fw rdentliher einmali Fonds gsjubiläum überbracht , 93 Tarif ogis kommen als Nat nur Geldlohn vorgeseh übex ein Drittel d einem der eingegangenen Ta at. EineHerabsezung | amerik e der Polizeiberiht mit eine Mehrausgabe e des Reichsamts des J : verwendet geblieben . sind insgesamt 1 444 iger Bei- Ei Türkei fs der N en vor, und zwar sind diese ua E alle f im ganze A . | zeigt _eine Lohn er Tarife (15 078 Betrieb arife eingetreten. S eft a in Hamburg ei teilt, sind an Bord d s e ém Reichs von 914000 #6 zu i nnern ist Die Li 1. 416 un- in Telegramm de ITLEle ahrungs- und Genußmitt älle fast alle in der zen in | 530 Tarife = erhöhun g gegenüb ebe mit 147 384 Arbeit V verdächtige Ratt ngetroffenen Dampf es von Süd- zushuß auf G zu verzeihnen. Währ d einmalige} Aus nopel meldet: D der „Kölnischen Zeitung“ entfallen auf dies el zu finden. V ndustrie | die G 36,19/0. Dabei er den früheren T eilern us8gasung mit en gefunden w pfers „Queensborough“ esezes 199 000 M | rund des Jnv didenversih en Teleg raphenverw gaben der Rei st det. Ver Minister d eitung“ aus K ; Linie B ese Gruppe allein 6 on den 93 Tarif ruppe Holzind ei find verhältnismä arifen, nämli Meiterl s dem Rattentöt orden. Das S ough d i - : tun eihsposstt- and bei der A es Innern onstanti- rauer- und Bäckert } n 69, und zw en: | Papierind zindustrie mit 63,4 ° äßig am stärkt erlöshung ist ungéapparat unt chiff wird der em Fonds zu weniger erforderlich waren erungs: | was hauptsächlih aufßi g sind um 630 000 46 ü und | daß er di natolishen B “greift in den Aus macher mit 13 Tari rtarife, daneben kommen n! ar in erster | die ndustrie, die Maschinen- 1 /o ihrer Verträ en vertreten | worden. M unter den üblich nterworfen werden Friedensübun zu Familienunterstühungen , mußten bei | lôsung de fdie vorzeitig erforderli überschritten r die Unmöglichkeit b ahn in der Ri a Fälle sind arifen, die Gärtner mit 2 nur noch die Shhuh- Gruppe Metall nen- und die chemishe In demnächst die enschen sind niht erk en Vorsihtsmaßregeln ge ertis gen 000 4 zungen aus Anlah 9 der Hypothek vo erli geworde , | der Beamten ab etont, den Di una ein Las V ganz vereinzelt. Es zei in Betracht, die ü gewerbe mit verarbeitung mit 4 che Industrie, sod rankt. geln gestattet mehr aufgewendet 46 und für das Kanalamt 106 on | Grundstücken zurü n ¿u Postneubaut ne Ab- | mittel abzuseßen; in d irektor auf Verlan t as Vorkommen dieser L zeigt dies den engen Krei übrigen | 29,2_°/ 36,1 9/9 und die Z d 3,1 9/0, schließlih d ‘Bau, Be tung der d werden. Außerdem sind 000 Als Mind zufhren ist. en bestimmten | daß f Tos Eingreifen wa bie Lohnfrage wolle e ge Gewerbe hat die Frage U beshränkt ist. reis, auf den | “pch Die Prozent\äge der ustrie dex Steine und Erd E p Manzell E Sve Sturm beschädigten © zur Wieder- | zu verzei erausgde ist noh der B schließlich eine Ei r bisher erfolglos. M uit, Beiaglih der Statist Bereutung verloren die übrigen | abfol ete vit ima irie der shiae Zisfern, um die Ni i ; {\chiffhalle i zeichnen, um del etrag von 757 000 Anwendun inigung erziel . Man glaubt merken. : atistik der Löb uten Ziffern bet mmer ein richli ffern, um die Di ederlande. Wilhelmstraße 74 zur Jnstandsezung des Di uftschiffs | für in früher an Auhgaberesten bei einzel orjahre über: | R rankreich erklärten den B ie Konsulate von Daasdland elektri etallverarbeitung 158 dent sde E bder Mas des Bergba be« | Tarifen de augewerbe, die an de allem Metallindustrie n] e Mo eran edr on egierung hat unterm 28. 7 : : G j L: L l il, der M ergbaues, | bet n Hauptanteil en Lohnhera , Holz- | festgeseßt w erklärt. Die D August Ta dienstwohnun und der darin befindliche ienstgebäudes barer Fond en Jah erfolgte Ueb zelnen Verwaltungen uhe|törungen und Wid / eteiligten, daß, falls and prt {en Industrie, der Textilind e er Mascinen- und eirifft,. so geh nehmen. Was ufsezungen in d arden. uarantänefrist ganrog l g 130 000 4 auß indlichen Staatssckretär- onds gekürzt Hrden ift ershreitungen üb ausgewiesen w erseßlihkeiten ge d, sie wegen ngangs genannten Werk ndustrie und der Chemie. W nd der | 5 S gehen, sowett_es \ih den Betrag der E en rist ist auf 5 Tage von etnen S eer sind bei den Kontingents worden. | Fonds die Mind én bei den in Betrach ottomani schüßen würden. Ei plomatischen Vertretun 3 lichen Sinne des W überdies feine he ist nur | für rzahl, bei 507 N 23 Tarife P g über Verkeh diese Verwaltu asen und Württemberg ei verwaltungen 33 178 000 M eris gaben von den M acht kommenden | Fr manischen Komitee und d in Gegensaÿ zwischen ñ n Untergrenzen- der S sondern es sind im gewöhn- | 3 vie Stunde. A vent er si wis bei der großen D rôanstalten. ber l M tlohnu die vertrags R in 8e m häufigsten k en 1 und er Postpaket- 9 676 000 ngen angeden t und mit eien des Die Einn übersckäÄtten. ehrausgaben um age nicht. er Regierung bestbht L em die Tarife Zeitldhne vori ng in denjenigen Fällen s mäßigen | Bei den T Tarifen, 4 H in 3 ommen 2 S M ua E und Postfracht\lü : i y 7 Tari vor (131 mal nsa, Bukoba üddienst der d sionsfonds E Ha Abschnitts des all csparnis von | wein sowie ahme Verbrauchsabgabe Rumä E Mes hôher [iegen ehen. Die wirklihen Löh n welhen | 25 A4 agelöhnen kommt ei arifen, 5 Hin 9 al), | afrika) hat und Schirati eutschen Postagent L ; ifen, 1. B , ganz abgesehen dav ne müssen alf mal, um 30 eine Erhöhun 8 Tarifen. | B erheblihe Grwei am Viktori G nene 1462000 6 erhô der sich nah dem Gesamibedar Mee me erialsieuer, aishbottih- und n Der Gesundheits n Ta e tezusläge L Fordern Buchbinder daß in eine o | Wochenlò H 2 mal g um 20 g 3 isher konnt eiterungen asee (Deuts, d t ; l E s bind r Reihe von | b nlöhren beträgt d , um 40 §1 mal, um | n en nur in d und Verbesser ste den Ausgaben Cher bayerischen Quot samtbedarf um | staaten zu üb r, den Reinerirag d _Branntwein- „W. T. B.“ aus zustand des Kön1 d rtézus{läge hinzutreten, di n ern und anderen G is 1 „(6 gt die Erhöhung i mal vor. Bei nah diesen drei D er Richtung a ungen erfahren 19 000 e bei den fortdauern- | ü zu überweisen hab en einzelnen B König, d Bukarest meld igs hat sich wi en wirklichen Loh , die erst mit dem Ei ewerben, | die W r die Woche, in 8 g in 15 Larifen ei den | über D rten versandt werd us Deutschland - gaben 812 000 # m und bei den einmali ern- | überschritten. Da iben den Voranschl Bundes- g, der an Magenkrä ldet, merklich ge Ns können als n ergeben. Die im fol nheitssay zufamm oe. In den Ta Tarifen für 947 ür 1825 Arbeiter | b aresfalam. Ein Pak erden, und uar Parte 00 S i j Ae . Dage sind di ag um 6405000 und konnt gen rämpfen litt, g dessert. Ter g o nur ein gewisses olgenden mitgeteil en | angeben, beträ en Tarifen, wel Arbeiter bis 2 M bestand nit, u aketverkehr vo : auf dem Umw ausgaben tritt ein pi erforderlith gewesen. Zu An Nus- | Er*tge der Net E Ap ie Ueberweisun M e gestern seine Spazi t, fühlt sih wieder en elnen Gewerb es allgemeines Bild d ten Zahlen | Akkord | eträgt diese bei 89 b e die Lohnerhöhu 76 für | überhaupt ni nd bei den drei Post n der Küste nah d ege das Gesamtergeb e enigereinnahme von t Wo en Mehr- | un ct BE n) “\aBgaben für Me aus dem aufnehmen. paziergänge im S hloßpark wohler Die Angaben find en die Untergrenze des Zeitl ir geben, wo in ord wurde in 15 Tarife {8 10 9/6 und in 14 Tarifen in Prozenten pt nit aufgeliefert w ostanstalten am See k em See inn | i 1a i s darüb Von jegt ab ert werden. onnten Paket 10 180000 n beim Reichsheere sich gege 4, sodaß | steht, L 4g den B ertpapiere parke wieder beshränkt. ind auf die Löhne erwachsener ohnes zu suchen ist. | Neu ZE Verkürzung der L ge en er. Der | Paketdienst sind diese drei Post e aufwendungen nich nstiger stellt. ZZm einzelnen f d den Etat um | zurückge- A N e an Erw undesstaaten zu- Die Jach _Norwegen. Was zunächst di ännlicher Arbeiter Gie s{lüfsen der Tarife Ae ist im Jahre 19 Deutsh-Oft L) unter Cnanber, 2 e ba jugelafsen word bei der Natur tzu umgehen gewesen bei ind größere Mehr- | 2 A artungen des Etats | 25 t „Polarstern“ is mi i - löhne festgeseßt ejenigen Tarise betrifft, | i wohl mit der H el seltener erreicht 06 bei den D afrika und 3) mit D mit den Küstenpost en zum : alverpfle wesen bet den Kriegsminister rgibt. «iger von s n Rußland, d “ist mit der Ka ; , oder find, so treten, wie , in denen Stund zeinete, und b ochkonjunktur zuf worden. Es as Meistgewicht euts{land. anstalten in rüstung der Tru gung, bei der Bekleid inisterien, Von É 000 M Alexander an B er Großfürstin Xenia iserin-Witwe 637 weniger für die Stunde zu erwarten war die von 25 P nden- | heraufzuseße ei der die Arbeit zusammen, die das ängt | Muansa ni der Pakete zu 1 i i Gu d } i e / ' ; geher eher b as Jahr aus- | | mmt außerdem zu 1 und 2 beträgt : wesen, beim Militär beim Garnisonverwalt ung und Aus- | haben M E T4 e ¡stehend der Begrüß ord gestern in Christi und dem Großfürsten die Se und für 3391 Ap Sie kommen ins tf ennigen | werden muß als die Arbeitszeit zu v er bereit waren, die eil. Die Pakete v noch am internati gt 5, u AOL bei der S ali :tärmedizinalwesen, bei tungs- und Servis- | di j ehre a Cetas E E Einnahme sih di Bung durch die norwegi ana On etroffen. N L auhilfsarbeiter und M eee Hauptsächlich amt in | gefandten T e. Von den sämtlich erkürzen, die vol a hne | niht mehr übe Dare und nach den Ort onalen Postpaketdie i i tung der Remontede ei der Pferdebeschaff e Zigarette1steie? 1: ( vie Zóôlle 44380 000 / ie Fürstlichkeiten a wegische Königsfamil| «209 ohnfay noh in e aler beteiligt, daneb nd daran | nur arifen septen ei hen dem Statisli usgenuyt | und die r Daressalam geleitet en ‘am Viktoriasee werd m verschiedene eh Trantportto clegedüht Brausteuer vie {21 cumweinsteuer 194 Salgsieue c 5 t V kommen, {odaß e beven indes od go fern und be [chließlih auf A Fra Miehrend bigber fin Palet t, mee dat fe Mana | , : 2 l / | i ' i s nko nur bis D aus Deut : ausgaben Steen U Ausgaben. Dagegen g: osten sowie 101 000 M, di M 4, der Spielk Mi, die um Nachfol sien. Ein at bie Bee nicht vergleibar sind ogis in Frage e und Metallindustrie. rzung entfällt aus- | beförderungsk aressalam vorau8hejah {land ber Absende verpflegung der T mfangs zu verzeichnen ind Minder rachturk ie Lech selitempelsteuer 2 artenstempel Botschafterposten [ger des Grafen Komura Q : S Er gilt in den Tarifen von 6—3% Pfennigen ist U mußten Ea osten bis zum See L Un konnte und die W n Ne roemannsa ruppen und beim ge ads Geld- | Gebü underttempel 1 996000 920 000 6, der | Baron K in London ist der frü uf dem japanischen Untergrenze der B für 53 887 Arbeiter in 5 viel häufiger. Zur A o mußten, U IEO erden so L E Ma a Is: roevben aften usw apitel Ersaß- ebühr 179 00 f M, die statisti x ato ausersehen rühere Minister des A aus der M ezahlung. Besonders f 546 Betrieben al Die v r Arbeiterbew aus entrichtet werden anko bis zum B gen werden maligen Ausgaben if An der Ueberschreit 6- und | geblieben fi ( 6. Gegen E atistishe worden. es Aeußern Sat etallverarbeitung vertret rs stark ist er in den T als | Aust om Verband Deut egung. gebühren mehr zu , sodaß der Empfän estimmungsort im welhe in pg A ist Preußen mit 702 ( eitung der ein- gel eten A uni Tabaksteuer U ranschlag zurück- ne eure, Former und Metallgi eten, namentlich kommt er ZN L andes in Brockwiß ut\scher Glasfabrik Ueber die T zahlen hat. ger keine Beförderung? der 2 000 F 3 r uny01 000 M, di _úm 234 000 : | ne nähere Bezeich gießer, Klempner, sowie ür Glefktro- \perrung findet bei Meißen en wegen des anstalt axen und Versend e O eaituriasivefen jaupisache ant den ani beteiligt, dir Person 4, die Nei hs M6, die Holzindustrie ¡einung vor. Häufig ist die e für Metallarbeiter da die Arbeit ndet, wie die „Frankf angedrohte Gesa en Auskunft. ungsbedingun l ck r ps L i , | , ._Ata.* erfä t- gen erteilen di von 100 Miteferben fallen. 131 500 M sind Garnison: | laubnisfa enfhrkarten um 11 Wos empelatgaren Statistik Alzinduftrle, wo er in 1123 Beirieben mit aler Lohnsaß au in der (Wal. Nr. Rade bedingungslos A hrt, nicht statt e Post- worden n (Remonten) Slbecciatomdsia Beschaffung | und für I Kraftfahrzeu (6, für Er- und Volkswirtsch gewerbe, \ eahlung bildet, Am 0 Arbeitern die unter E E \ONMIRDAREA, As i Di -, / : Y ; euge um 187 Die Regel aft. 3K oweit hier Zeitlöh ufigsten ist ‘er im S Be en ist. e „Frankfurte a Bei der Mari äßig aufgewendet | sihtsr ät ergüungen an Mitgli 73000 6 | ung der Arbeitszei À 861 Arbeiter in 20: ne vorkommen. J chneider- verkehr r Zeitung“ meldet _Marinever | : en uw 567: glieder v Cs hrend des eitszeit und : i r in 2028 Betrieben auf m Baugewerbe auf der orf et. gus Calquttt: ü magen e a aan Meere Abschnitts des all eten ded O Be Aeu Sti L 99 fabts 168 (n Dentjdrond abaciBtofsenzn 10g Betrieben m 4503 Arbe ma tes Sf ne | gor Kunst und Wissenschaft. brodt werpen. D R GDER aher en: Ausgaben mi ¡onsfonds mit 5 395 000 nitts des all- | li von Vgütungen ennsteuer, welche in in Nr. 203 des „Rei E s ie am stärkt rbeitern beteiligt. rbeitern bezw. | S er das Schicksal S ist, so wucde a1 a au die Streckenb rafe und Stohieben en mit 94000 f M 6 und die einmali - | lihen Zwecken vev gen für ausgeführten od i in | dem kürzlich vom Kai „Reichs- und Staatsanzeigers" hat die Stund en besegte Lohnstufe ist orsungsreise in Z ven von Hedins verkeh e aus Sierheitsgründ egehung unmöglich eben nahme 515 000 4 d ehraufwand ab. D inmaligen | gabung gel endeten Branniwein wi er zu gewerle [Die Weiterbil aiserlichen Statistische “A haben wir na in 356 Bei Auf diese Stufe entfall die von 36—45 S im ungewissen entralasien begriffen ist , der wieder auf ei bi r eingestellt. Die Vermi nden au der Perso geworden bei diesem Teile d mehr aufgekommen D ab. 2a bei der Ein- | einn g gelangt, #d 9 606 000 wieder zur Beraus- Üeberblid üb ildung des Tarisvertra n Amt veröffentlichten Me Ind etrieben. Sie ist aus\{l auen insgesamt 62 465 A für „W. T. B.° . Nunmehr baben di , war man seit M ner sher erfo!glos. ttlung des ottomanish nen- und Post- Ï es Reichsh en sind, so ist das Ergebni ahmt worden. Von ) M Mer Vergus abt i über die Sortsritt gs im Deutschen Reiche“ erke ndustrie der Steine und aggebend für die U ‘beiter | Les Vizekön aus Stockholm e Eltern Sven onaten en Komitees wa gegen den Etat un dür aushalts im ganzen um 4.97 gebnis | nur die Nei den Betriebsver gabt als ver- in den einzelnen Gewerb e der kolleftiven Arbeits cihe“ einen insbefondere für di _und Erden, sehr häufig in ntergrenze in der j S izekönigs von Indi gemeldet wird, von d Hedins, wie L vorgekommen bei günsltge: Größere Uebers E 74000 46 | 1 289 000 gene erei bei einer E gen hat gegeben. Im Anschluß Ei und -arten Arbentwertra n LTIOs ferner in der A A 0s aber auch für Kl rer Metallindustrie ven Hedin nach anst en folgendes Telegramm em Privatsekretär Th C c , 2 d s 1 ie, wo i i empyner, Metall s Heit. ie A rengender erfolgrei aus Simla erh Ï eater und M verpflegung , b L ndiensihaltungen, bei reitungen sind | höheren U und iner Mehrausgabe von O E ia Jahre 1906 in Det sei nog dor Weseniliche di Jahres 1908 Arbeitern in 15666 Bin o insbesondere die Tishl etalgeher, e Ankunft in Siml greider Retse de ie Im as Merften 4 E D nstandhaltung i ei der Natural- dagegen L eber}uß, und zwar von I Á45 000 H einen geänderter Form L E neu O Seoilenen dem Inhalt steht ein großer E in diese Kategorie fall allein mit 9473 a erfolgt anfangs i Ba agt Gesund- | All Im Ksnial Ben Opernhaus Dacegn e p eim Kapitel Waffenwes er Flotte und der wt sind di Reihspostst- 4 000 6 abgeliefert; punkten, der Regelur Ge A arifverträge in seinen be oder in ab- \tufe. Im Baugew er Schneider und Shuhmach en. Desgleichen P er. der histori sten Befehl die zw E findet morgen, Mittw j L L ei den Reise- esen und Befesti altung mit ein: Minderei und Telegraph : Ueber die Arbei rbeitszeit und d eiden Haupt- in Betracht gewerbe kommen 32 347 A er in di-fer Lohn Heimatschu i orishen Pantomime „S eite Aufführung (Th oh, auf eine größere Ersparni eise, Marsh- und F gungen. | einer Mehra . Mindereinnahme von 12 graphenver- industriellen Arbeitszeit enthalt er des Lohn:s, mitgeteil 3481 Arbeite an denen Maure rbeiter für diese S - | tember findet i ÿ und Denkmals l st die gleiche wie bei „Sardanapal" óûtro paró bei den einm parnis zu verzeichne ; Frachtkosten | die Rei usgabtwon 11 409 000 993 000 6 und | mad n und Handwerkébetrieb alten von den 1468 an rbeitera beteiligt sind r mit 12036 und Zi Stufe | \chuß n Lübe ck die Jah pflege. Am 22, und 2 um 8 Uhr. R E, GUOUNONEUS a E A i L aligen À en. Die Ueberschrei e Reichseisenbh 44 um 24 402 000 naungen, die si auf eben abges{lofsenen T mit nit unerheblicher T nd. Der größte Teil d mmerer mit | D und am 24. und 29 resversammlung des B 2, Sep- I 0, Die Voriena 9 eine außeretatsmäßi usgaben ijt zurückzufü Jreitung | von 6 919 000 nverwaltung bei ei 2000 #6 und ziehen. 8 fehl uf 34934 Betriebe mit 28 aifen 1200 Ab- Kategorie er Teil der Maler und der S er Glaser und ei enfmalépflege ftatt , September ebend undes Heimat- | Al m Königlihen Sh ng beginn G eplahes f äßige Aufwendun ¡zuführen auf | 3 662 ‘16 regerüber einer einer Mehrausgab P rbeiten, alio solche Fests it 288 853 Arbeitern be-" | i er Stulkateure fallen i o eimatschuß att. In der Jah aselbst der 9. Tag ten sungen“, Luslspiel auspielhause wird Si für im Bau oder i g zur Herrichtung ei 362 000 # um 325 er Mehreinnahm e | ien über 10 E Was das E tsegungen in 268 T s iht ganz so stark ist n diese j ïra wird der Geschäftsfü reéversammlung des g für | Boetther, Kra el von Karl Niem rd morgen „Wie d Schiffe vor der neuen S oder in Grundre g eines | zurügebli 325 000 4 h e von nur | Tarif über 10 St das Ergebnis betriff ‘arifen mit 55 S st die nächst höh gen der Organis führer Koh-Meiningen ü es Bundes | Abih, St raußneck, Vollmer, L ann, mit den Herren 9 E i S L paratur befindli geblieben. Di E inter dem A Tarife vo unden überhaupt t, so kommen A Js die Stunde b ere Lohnstufe b reden. ganisation und d ningen über di ih, Steinsieck er, Vallentin, Oberlä erren Molena Bei den Fo T Schiffsbauwerkstatt in Ki efindlihe | fich um 175 imahmen aus dem B nschlage | bezi e vor, die sch auf upt nur in 110 dec neuab Theits- stärksten beteiligt die Stei eseut. In dieser S on 46 bis | K Ferner wird Dr. B er Propaganda des H e Grund- | geführt eck, Hausner und Schr , Oberländer und den D E rücksihtigun bg s des Rei chs\chayam i \hieden 751800 M gegen den Et ankwesen stellen nenen Alle übrigen Tarif 1247 Betriebe mit enabges@losienen Installateure und Roh Mclugt pr die D tufirie, sind am Ae in Lübeck im tehnke - Hannover übe go get Das B amm in den Hauptrollen E staaten 1g ea Abschnitts Ueberweisunge ts ohne Be- | nun en Vermalt ngsei at höher. Die ver- estimmt ift, kennen n: e, außer 20, bei denen di Rey atern Mechaniker, soli rleger, Gelbmetallarbeiter | irie, insbesondere undes Heimatshuß \prech Hinblick auf die B r Kunst und | Direkti erliner Theater wi (auf es 9 , g der oben b . S innahmen sind J ér- 158 Tarife d 2 nur eine Arb ; : e Arbeitgzeit auf d N 0 erer, Stellmah er und Shlofser f U. (a. mit pre en. Der 9 T n estrebungen d on Meinhard S w rd am 16. S Zu Se ibilfen an die Mehrausgabe D an die Bundes- | heer und erei evähnten Minderei unter Einreh- | erstreck avon, die sih auf 15 54 eitszeit bis zu 10 bs 2 F tese Gruppe 2294 er. Von den Tischlern , ferner j tu folgenden Materien befa og für Denkmal es | hat es si und Vernaue eptember unter d s For gade 75 er é : e R i y 0 Betrieb “Stunden; Schneide Arbeiter | chlern entfalle ngêmaßnahmen erien befassen: D spflege wird | B zur Aufgabe gem r neu eröffnet. L T: v Kriegsteilnehmer (V auf 4 721 000 M. | 624 der Mehreinuhme bei d er innahme beim Reichs- Arb ie haben nur eine Arbei etriebe mit 129 927 A 7 rn 674 Arbeiter in E n 419 Betrieb n Freil auf dem Gebiet ie neuerliche edeutung zu b gemacht, das Th f Die Direkti ; c nd beim Abschni eteranenbeihilfen) 2000 & über d i der Marinever s 1 E 8zeiten über 10 Stun eitszeit bis 9 Stund 7 Arbeitern gewerblichen Arbeit n 64 Betrieben. Ei eben, von den egung und Umbauu ete der Denkmale n Verwal- | Direkti zu bringen. Der Lradit eater wieder zu sei pa weniger als vorges schnitte Münzwes waren | Mehr entfall a Étatssoll hinaus waltung um Nahrungs- und G tunden finden fh nden. Die längeren 3350 Betri eiter gehöit zu dieser K n großer Teil der ba und Friedhöfe, di E ng alter Kirchen, Sch pflege in Bayern, | N on den Klassikern in i tion des Hauses z einer alten Kapitel 68b de orgeschen erforderlich cihilfen) Tre | 396 000 M, au er A Ste tihafts- und Konsul dung um | Branern und ) Sanden Tie nb (0 auss{ließli in 3350 Betrieben, wovon h Betri T l Dau ugs Aadtes l ionen and e Goloshmiedearbei e in Bayern, | Mann sffiscben Produk ee S Spetplan einen möglihst weiten 5 ‘der fortdauernden * ¿An Des : Á, auf Ein 3- und Konsulatsgebü im B nd Bâäckern; daneb , und zwar inébes e rn, auf Zimmerer 479 B urer 718 Betriebe mit er in nstkommissionen und miedearbeiten, O l cettgen ssische e wird jedo zuglei en möglichst weit angeseßten Hinterblieb en Ausgaben t 48 unter Kanalamts 157 000 nctmen des Patentamts 7A ggebühren Zaugewerbe für M ¡eben kommen ol ondere beï Auch Maler S etriebe mit 373 10 256 Ar- endlich: Wism L rtéstatute bis n Produktion berüdsi g eich alle Erschei en Feten Que : tit 48 000 / PAen 45 000 6 Arbeitst aurer vor, tret e Arbeitszeiten st , Stukkateure und S 3 Arbeitern ar und seine Bauten. zum leichten Lust! tigen, vom S eaen weniger abzufüh enenversiherungsfonds find 6 000 Æ# | 167 000 M Di 4 des Reichsgerichts 0 M6, des | vi ag dort ganz zurüdck , treten indessen gegen d n noch ark vertreten. teinseger sind | entfallen. B auten. | im Rahm ustspiel, ja sogar bis tildrama angef des auf den ren gewesen, da y 5 618 000 | 4525000 und des Kchsschaßamt an Gerichtsfosten ejenigen Tarife, welhe wd or, treten Bild ergibt s, w 10 ftündigen Die Lohnst n dieser Kategorie | l ekanntlih_ geht d e lel ersiflassigen Th jur Posse. Sie stet {i also A Kopf d - nah der B (6. Die A : its aus dem Í sammenstellt e wöchentliche Zei gibt ih, wenu man 18 27 ufe von 56 bis 65 anum jeßt d er Plan der A rend der lehte eaters das Ziel ch also ertrags der im § 18 er Bevölkerung entfall erehnung | allen Bu e Augleihun dem Münzgewinne stellt. Von 134 Lari eitangabe habe für 1 Arbeiter in 426 H bildet di tri ahin, sie mit usgrabun möglich n Jahre in B el, defsen Errei ( n 2 ; y t desstaate! ingsbeträge für die ni nur 8 (78 Betrieb arifen mit wöch n, die Zahlen zus arbeiter, S 8 Betrieben. Hauptsä e Untergrenze riebsverfahren d uit ite dex modernst 4 Non Mere war, Der 23 erun nux e Cs zember 1902 Ge 15 des Zolltarifgese dg enden Rein- | dem Minder ate gemeinsamer Éi ir die nicht | festseven. I riebe, 556 Arbeiter), di entlicher Zeitangabe sind Fliesenl: élofser, Tischler, Tre auptsählich beteiligt sind S ür { nun der zur L urchzuführen. Im „Engli asten bergmännishen B einer eingehenden Er ushauerraum des B n Volkstheatern das Rechnun L eichsgesegbl. S. 303) be s h vom 2. De- | hinter va erertrage der?ßteren Apot innahmen sind ur.d zwar i n allen anderen Fällen lie le Arte über 60 Stu F elenlegez, Zimmerer, Glaser E e Vlaures She Mr. Alexand eitung der Arbeiten n Aut gen Magazine“ teilt das Haus wieder g unterzogen a E Theaters ist Dagegen ui jahr 1907 si nur 49 38: neten Waren für r dem Etats]oll zu gebliebe! nd um 4067 000 46 | Lees In ee großen Mehrzahl wi ree telt unter 60 Stunden, R t Malte ME Stukkateure, , Gipser, } über di nber L O eine Reihe ve siht genommene Te eilt | seven, Die arts, en A hat i angenehmer Behag perp © ten an di s 382 000 Im ganzen sti enl. C ¿nun nach der Z ¡wischen 52 und 958 unden, reten, und zw H ist vor all D e Technik d e von interess Techniker, der S e Sorgfalt hat di er Behaglichkeit f Fehenden D ey ¡ie Bundesstaate M ergaben. | dem E zen sind 1 T edentî i Sirklithen V h der Zahl der Arbeit Stunden. Ei 135 B zwar bildet sie in d em im Bavgewerb ie in der „F ec beabsichtigt anten Einzelheit zene verwendet. D 5 e Direktion au eit zu ver- der Erbschafts\ n außer dem ih eih verbleiben dentlichen Einnahmen, sowei , | Tarif erhältnifse noch viel er und Betriebe ergibt S etriebe und 1329 A en neuen Tarifen e ver- | set si die rankf, Ztg." wied gten Audgra du en | und mit al «Das, Blur | De LRE E vom 3. Juni 1906 schaftssteuer nah 8 7 nen zu- | aufgekomme , 9335 000 #4 ge , soweit sie arifen erkennen läßt. V el günstiger liegen, als di Her , daß die hören fast aus\{lic rbeiter die Untergre von 1906 für } f ch die Masse, unter d ergegeben werden. Wi ngen mit, | sodaß ei en technischen Errunge wurde vollständig u v halts und die Til , betreffend die Ordnun S 7 des Gesehes | gew n. Da der!luagabe gegen den Etat meh vorliegen, hatten 12 Von den 268 893 Arb e Berehnung nah Betont eli dem Baugewerbe nze. Die Betriebe ge ade aus harter L er die Stadt begraben e man weiß, | li ein rasher Szenenwehsel genschaften der Neuzeit mgebau 1 : : des Rei gewiesen, 33 178 000 abemehrbedarf, wie r | 84 Stu 125 672 84—9 S rbeitern, für die A d nt sei nochmals, daß d und der Steinind ge- j und Seew ava, Pozzolanerd en ist, in der Haupt- ner Theater bish el und Bühnenwi ausgestattet zur Ergänzung bi N der Reichs\huld (R 13 ihshaus- | nungs y Ábeträgt, f Ei E oben nach- nden, das sind et tunden Arbeit ngaben 1) die Akkordlò \ ieses Bild dad ndustrie an. H asser ¡usamm erde, Tuff, Bi aupt- | hervor er nit auszufüh wirkungen, die i ? : ses Anteils auf eihsgeseßbl. S. 6 gsjahr 1907 ein F , so ergibt sich 40 065, also et etwa 20/9 der Arbeiter; eit8zeit, 4255 unt erade i rdlöhne fehlen, 2) urch beeinflußt wir erculanum d en. Es ist nu ,_ Bimstein , Sand gerufen werden ren waren, jeßt m Bere einnahme an Erbschaf teils auf den Betrag der - . S. 620), Felbetrag von 138 für das Reh- | = M T O 13 9/0, über 9 rbeiter; 9—94 Stund “s. É aivedtet diesem Jahre abges es sich nur um di wird, | wagerecht urch vier Hauptöff n in Aussicht ge auses gestattet nnen. Das große ohne Schwierigkeit bis 1905 Frbschaftssteuer in d g der Durchschnitts- 43 000 M. wa 34%, über 10 S 4—10 Stunden hab nden haben ntergrenze handelt geschlossenen Tarife und e Löhne der } w e, zu ersließen Kine Dru ¡wei senkrech genommen, | Preise N ft h DOR - IIO große Fafsungaperme 1905 für die Rechnungs) en Rechnungs am stärksten b tunden 8347 Arbe en 98 763 Arbeit Immerhin elt, 4) die Ortszuschlä nd 3) nur um _d erden, die die B . Gine Drudlu rechte und zwe! er Pläye mäß! y der hohen 2 D L 9 642 000 M nungsjahre 1906 gsjahren 1901 i 10 S esezten Stufen sin! rbeiter = etwa da d erhin dürfte das Verhä ¡ushläge nit berüdck ie 4 foll zu e Bohrer betreibt. D vftanlage wird ehr billiges A äßig sein werd tehrkosten di 000 gezahlt werden, d und 1907 zus tunden. An de nd danach 8{—9 S /o. Die och die Tatsah erhältnis der einzelnen G sichtigt find. } D zur Verbesserung“ d . Die von ihnen aufgestellt | Billett bonnement eröffnet, en. Außerdem wi e u erfolgen hatte. Fe “deren Verrechnung auf zusammen D etwa der Hälfte, di m 84—9-Stundentag tunden und 94 bis Sagelok en vielleicht annähernd wied ruppen zu einander je Hauptakbteufun er Ventilation in entl ausgestoßene Luft | D e find übertragbar. Di nen das nicht persönli xd ei uck. von Person _ Bde L ert att: osten ißeretatemäßig | Syd er Staatssekretärdes Reichs} Metallindustrie , die polvarap ces Getverbe B am stärksten, mit Teilen der N n kommt in der Metalli ergeben auf jede Weis g foll in Anbetracht d egenen Teilen dienen. | b onnerstags statt. Es werd e Abonnementsvorstell I e von Perjon e Q S ; S i j beteiligt, deznäh i er Nahrungs- und G ndustrie, hauplsähli ziehen e eine große B es Umstandes, d . | bezw. Abonnement erden Abonnements ellungen finden com 8 Juni 1 nfahrkarten bei Einführun für den Neu- ydow ist vom Urlau nah B shagam E Staatsministe Davon abgesehen A atty danach das Seaaó S rnächst die ndustrie häufige enußwittelindustrie ch aber in j b wünscht, in durch esuherzahl nah , daß man | nicht entsvorstellungen aus ents für zehn Don 141 000 Zl a 90 und für Stciilbteie u! g des Gese es Der Kaiserli erlin zurückgekehrt T De ngaben übe d Stunden im all erbe mit etwa !'-. Verkehrs e ger vor, vereinzelt tut B und der Bekleidun 3- eben und gegen F aus solider eise Herculanum zu S gezwungen sein, ih wi u gegeben. Der Abo nerstagse | M zu e 4 ; i ; ra j : i ie Arbeit gemeinen die Ob (6 23 gewerbe. Der Sch augewerbe, häu g Hauptshach euer, ausgeführt , gesichert ge pielzeit zu bind , wie es sonst meist ü nnent soll also Einem Mehr rstatiten und außeretat e Steuerzeichen s heime Rat iche Gendte in Rum L Bestimmungen L rbeitszeit werden ergä ergrenze- hnen zwischen 4 werpunkt liegt bei ¡ufig auch im a&t nicht rt werden. D gen Erd- | vor nden und den | üblich war, f iem Mehr von 140 000 tatsmäßig zu ver ¿ at von Kiderin - W änien, Wirklich Üeberstuad : e die Ueberarb ergänzt dur diejeni D 50 4 und 5 B ei den Bäckern bei Bretterverschal , wie son übli aher wird dies er zu erlegen. nfolgedessen hohen A , für die ganze entshädigungsaus X M bei den efi 1 aus3gaben. seiner Tätigkeit in K L aechter ist nah e Ge- Aalen 2 enarbeit ist in 1253 arbeit regeln. Die F nigen S er Wochenlohn ist di , im erkehr8gewerbe & ei den konstrukti alung ausgeführt f ch, mit olzstüß er | vorstellungen Merk Der Spielplan bri n Abonuementsbetra digungsrenten n gaben stehen deten V maligen Rayon- und hat di Konjntinopel nach Sinai Beendigun ibe en Mehrheit, geregelt D der 1468 neuen Tarif rage der F a lern; ex ist ebenso e Lohnform bei optischen A enda. Gta. T on hergestellt. Er , sondern durchweg | en und | Grillparzer, S erke von Lessing, Goei rug unter den Klassik x digun( :0 000 bei den Rayo pa }e Geschäfte -r Kaiserli Sinaia zurücgek übeiwiegend ist fi “Direkt verboten ist e, also in der ohnform in d , soweit niht Akkord en Arbeitern und tiefe hinabgefü foll von de n Stahl- | d , Shakespeare, Cald , Goethe, Schiller, Klei ers ift hier noch die M 6 Ersparnis gegenüb jonentschâ- übernommen x Kaiserlichen Gesandt gekehrt | haupt gegen Zus e gegen Zuschlag gest 4 fe nur in 3 Tarifen ¡wischen er Textilindustri ord in Frage ko fiht auf geführt werden r Oberfläche -bis er ersten Spielzeit ses eron und Molts Meist, Lebe e o s Sgließli ' j | ° ifen, 15 und 21 rie, wo die Unter mmt, die f} S die Entdeck , unterhalb d in | neueinst zeit fechs8 zur Darstell re, von denen w G zahlung der älfte Nehrausgabe von 1416 000 ließlich afi wieder | Nachtarbeit —y lag gestatten 900 Tarif autet je Ueberarbeit ü bindern 46 für die W renze in den Tari chacht wird ung von Altertû eren jede Aus udierungen find b ellung gewählt werd hrend Hälfte des Mehrertrags Î ; 000 4 zur Aus- fh häuf 67, Sonntagsarbeit fe, ebershiGtarbeit 1156 T ero de a6 soweit nis Akkord in ohe liegt, bei d rifen | Höhe de wenigstens vier Stati rtümern s{chwindet. D y Freviag: „Der Veil orgesehen: „Die Jo erden. An Lustspiel- er Reichsftempelab # : äufig in der Metallind eit 853. Sonntags arife, allem in der Nahru Frage kommt, in d en Buch- | de r Dächer von Hercul onen haben: die . Der | Volksstücke enfresser* von Gust urnalisten“ von Gust gabe | ub bel dei SS ndustrie, bei den Tisch! gsarbeit findet fleidung8gewerbe. ngs- und Genußmittel er Lederindustrie r Hauptstraße, die d rculanum, die zweit erste in der | Sli und Possen von Nest av von Mofer, ferner L av haupt in allen Res bei Maurern ecn, im Braugewerbe ist der e. Für Bäcker und elindustrie und im B r bindung mit d ritte in Kellerhöhe e auf dem Niveau eflich sind folgende N roy, Anzengruber 2 r Lustspiele, j , Zimmer ber ohenlohn aus\{l alle braugewerbli e- ] teil em Tunnel nah e, die leyte endlich spiel von H e Neuheiten erworben; „D auernfeld_u a | in 487 Tarifen Tarifen des Baugewerbes 3 ern und über- bei den Brauern aggebend. Der nied rblihen Arbeiter ungen geteilt, von d ach der Küste. Er in Ver- Hmid enry Bataille, „Nur orben: „Der Clown“, S Z | triebe mit 85 S ciken Baugewerb geregelt; sie kommt die Löhne d zumeist zwischen 20 und edrigite Wochenlohn li tegen tien dienen, der zwei für die B wird in drei Ab- | S t, „Grotik“, satiris@ ein Traum“, Lustspiel von Jor Arbeitern amfal erbe vor, die 12053 lich ur eine große Rethe nd 27 4. Tatsächlich egt ewidmet i dienen, der leßte ab eförderung der Arbeit ausptel von Ht e Poffe von Gustav Wirt, von Lothar en, Im Braugewerb Be- d her. Die Lohnan ab von Nebeneinnahm sind hier as st. Für diesen wird er ganz dem Fremd er | Ove Node D enning Berger, D ted, „Sündflut* e und er Lohn aufbaut gaben sind nur die Mini en a5 wesent- ine betriebener Auf rd ein eleganter, v emdenverkehr | mügel“ , „Der reiche Jüngling" D er Jubelgreis*, Lustspiel x Im Buhdruckgewerb ima, auf deren \sich an der Grdoberflähe i ¡ug hergestellt werden Ee einer eigenen | Drama Lustspiel von Gust g“, Drama von Carl Nößl Schar j e ist di walt n einem . Der Scha rama von D. av Wied, , ler, „Schar- soweit sie in gewissem e ero Suilohrang überwiegend Akk Ae ne sowie in einem Geblade, das den MYAN e Otto a hee. Merch D “Paulsen ly , historisches Gesang Sertaet Mad | met M ur rnorhlznte Anlase da Tanne de: | bag and Der agen d Phlotiet Len far gugeli Stein weniger erkt, von dem Gnde es Tunnels, den eveßow. oftet*, Tragödi ind- gradlinig zur Küste führen A agd m G dae Dr. atn A des Westens wird d gödie von Karl Fretherrn eue del | Leutnant Nit lte wog veE U er neuverpslißtete 1 Tie „Waljzertraum* zum erften Male L als,