1908 / 208 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Im Königlihen Opernhause wird morgen abend die histo- O Ee eSardanapal“, mit Herrn Nesper in der Titelrolle, aufgeführt. Im Vorspiel find die Damen Lindner und Willig, sowie

Zimmerer, in der Pantomime selbst das Fette Ballettpersonal

\<äftigt. Die musikalishe Leitung hat der Kapellmeister Dr. Besl. Die Vorstellung beginnt um 8 Uhr.

Im Königlihen Schauspielhause wird morgen ressnos eNathan der Weise“, mit Herrn Pobl in der Titelrolle, aufgeführt. Im übrigen lautet die Beseßung: Sultan Saladin: Herr Molenar ; Sittah: Fräulein von Arnauld; Recha: Fräulein Steinsie>; Daja :

au S&ramm; Tempelherr: Herr Matkowsky; Derwish: Herr rndt; Patriarh: Herr Oberländer; Klosterbruder:; Herr Eichholz.

Bei der Darstellung von Goethes „Faust“ im erften Spieljahr des Neuen Schauspielhauses batten man<he Absichten niht aus- geführt werden können, da damals für das Gaftspiel von Ioseph Kainz außerdem noh mehrere klassishe Werke irnerhalb kurzer Zeit vorzubereiten waren. So mußte u. a. auf die Darstellung der Walpurgiênachtszene verzichtet werden. Bei der gegenwärtigen Neuinszenierung, die eine mög- Licht vomanege Wiedergabe der Dichtung anstrebt, wird auch diese Sjene rit fehlen. Da no< einige Schwierigkeiten zu überwinden find, wird die für Sonnabend angekündigte Aufführung erst am Montag statt- finden. Für diesen Tag behalten au< die für die erste Aufführung im Vorverkauf gelöften BVillette ihre Gültigkeit. Am Sonnabend, den 5. September, wird statt defsen das Lustspiel „Die Kinder der

St. Petersburg, 2. September. (W. T. B.) Aus Charbin wird telegraphiert, daß, Blättermeldungen iufolge, bei der Station Nikolskaja an der <inesishen Ostbahn böswillig das Ents

leisen eines Personenzuges veranlaßt worden ist. Zahlreiche Per onen sind tot oder verwundet. Unter den leßteren be- findet sih der General Oserowski.

Lissabon, 3. September. (W. T. B.) Hier ift in der ver- angenen Naht die M N LIBTs vollständig niedergebrannt. on den neunhundert Offizieren. und Offiziers\<hülern, die

nur mit großer Mühe aus dem brennenden Gebäude gerettet werden -

konntenn, haben sehr viele Verleyungen erhalten. Ein Uebér- springen des Feuers auf die der itärshule benahbarten Pulver- magazine konnte verhindert werden.

Sto>ton (Kalifornien), 2. September. (W. T. B. auf deuts{<- atlantishem Kabel.) Ein Waldbrand, vom Winde angefacht, erstôörte bereits die Südseite des berühmten Hains alter Riesenbäume. Es besteht wenig Hoffnung, irgendwelhe Bäume zu reiten.

Nach Schluß der Redaktion eingegangene

gien de LÍE uo, flation (F F Cs

stärke

Gris8nez 762,3 |NNW 3 halb bed. Paris 764,8 |SSW 2 wolkenl. Vlissfingen 762,1 NW 2hbalbbed. Helder 759,3 |INW 3swolkig Bodoe 751,8 |Windft. [heiter Christianfund | 753,6 |N 3|bede>t Skudesnes 751.8 |NNW 7 wolkig Skagen 747,9 |NNW 3!bede>t Vestervig 749,9 |[WNW 4 beiter Kopenhagen | 750,6 |WSW 4[wolkig Karlstad 746,5 |NNO 2\bede>t Sto>bolm 745,0 |W bede>t Wisby 745,9 [NW bede>t

[Ey C] mak

Erste Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 3. September

Verichte von deutschen Fruchtmärkten.

Qualität

mittel

Gezahlter Preis für 1 Dopp

elzieniner

bödster

niedrigster

hödster

niedrigster

Hh

R

Verkaufte

Menge

Doppelzentner

Verkaufs5-

wert

ad

DurtGschnitts. preis

1 Doppel- zentner

Bad

Durch- shnitts- preis

Am vorigen Markttage

Ed

Außerdem wurden am- Ma:

(Spalte 1)

(b \ Stägung verfauft Doppelzentner

(Preis unbekannt)

oll o) | O O O05]

t b Ci h

Exzellenz“ gegeben. Depesch

In der am Mittwoch, den 16. d. M., stattfindenden Er- Weizen.

Alléuseln 1 4 4 S 18,50 18,50 19,25 | 20,00 E o oe G A -—— 18,90 N E e A 19,30 19,30 j 19.80 C Ie 18,50 18,50 19,00 B i e L s 16,80 18,20 19,20 reiburg i. Sl. . é M 18,80 19,00 19,50 i e ofe p 19,00 19,50 20,00 Glogau . . . - - . * . E Ee: 18,20 Neustadt O.-S. é é e 18,30 18,40 18,80 Hannover . s E E 19,00 19,20 19.40 Emden Ï Ï O T Tes 18,40 Logen i. W. 20,00 20,59

A Lea 20/55 Sc<wabmünchen . ,

2 4

i schen. : Hernöfand 746,5 |N 4|bededt öffnung8vorstellung des Berliner Theaters unter der Paris, 3. September. (W. T. B.) El- Mokri er- | Haparanda | 750,3 |[NO 2|[wolkig Direktion Meinhard und Bernauer, „Die Journalisten“, wirken in | klärte bei einem Jnterview in Mediuna dem Korrespondenten | Riga 749,7 [SSW 1 [wolkenl. den Hauptrollen folgende Darsteller mit: die Herren Arnold Korff, | des „Matin“, Abdul Asis verzihte nah eingehenden Er- S E SEW i [kcIE b Albert Heine, Karl Meinbard, _ Joseph Klein, Gustav Bob, | wägungen und in Uebereinstimmung mit seinen Ministern i E Err Dumd>e, Arthur Bergen, Oskar Sabe und die Damen auf weiteren Kampf und überlasse den Thron Pinsk 753,9 |WSW 1 bede>t Lisa Michalek, Josephine Dora, Clara Gernod. Als Adelheid tritt Mulay Hafid. Er beabsichtige, eine ein- bis zweijährige Petersburg | 750,0 |[SSO 2|Regen

ogen Lande zu machen und hoffe | Wien 760,4 [W bededt

fulein Julia S f e sh i H Fräulein Julia Serda vom Wiener Hofburgtheater auf, die \si< in Pilgerfahrt .na< dem : 760,4 (V 5 i dann, in Fes, Marrakesh oder Mekines Wohnsiß nehmen zu | Prag _759,2 |[SW 2Regen

i 1

2

S e .

18,97 19,75 19,00

—_— R)

S

| —_ ¡D P|O|O O

|

S

RSSS CSSSZRE

19,10 19,00

19,00

20,48 20,40 20,25 21,00

22,38 20,94 19,00 19,15

18,25 17,80

dieser Rolle für ihr im näthsten Jahre beginnendes dreijähriges

Engagement am Berliner Theater vorstellt. wolkenl, wolkenl.

co O

-

m

Im Neuen Theater wird in der nähsten Woche die dreiaktige | dürfen. Rom _758,9 \NO Komödie „Der Prinz d’Aurcc*" von Henri Lavedau, aufgetà und für T Florenz 760,2 |SW

O

4 «U UAUUAUAA U

die dentide T E ben Paul Dns auses u. : Y L Cagliari m Hebbeltheater beginnt morgen die Erstaufführung ortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage. :

von Bernard Shaws „Der Liebhaber“ um 8 Uhr. (Fortsezung Ÿ Ÿ Ers ge.) Warshau | 754,5 |[WNW 2 bede>t

Thorshavn 761,7 |NW 2\wolkig

Die bekannten Sonntagskonzerte des Schillertheaters U werden au< im kommenden Winter wieder aufgenommen werden; | E | Seydisfjord | 761,9 |Windst. [halb bed.| 3,0 Cherbourg 763,2 |SSO 2|Regen 12.6

vorausfi<htlih bereits im Oktober. Wetterbericht vom 3.September1908, Vormittags 9{Uhr. Clermont | 766,3 |NO 2 heiter 120 | Biarrißz 766,80 __Zhheiter 14,9 es, Nizza 760,5 |Windft. [beiter 18,4| Al Tedtèn FKrakau 757,7 [WSW 1 [bede>t | 113 24 Stunden Lemberg 756,0 [WSW 3|bede>t 12,4 Hermanstadt | 759,5 |SO 3/bede>t 14,8 | Triest 759,6 |OND 1\wolkenl.| 16 4/ Borkum 756,6 [NW [wolkig Nachts Nieders{l. | Brindisi 758,9 [WSW 2\wolkenl.| 23,0 : i: Keitum 753.7 |[NW_ 4\bede>t Schauer Livorno 759,5 [NO 1\wolkenl.| 19,2 Guben, 2. September. (W. T. B) Heute nahmittag erfolgte | Hamburg | 755,8 |[WSW 6 balb bed. Schauer Belgrad 761,3 W l1\wolkig | 14,0

unter der Beteiligung der Spitzen der Behörden, der Kriegervereine | ==———> 5 | E i und zablreiher anderer Vereine die feie:lihe Einweihung des auf Swinemünde 753,9 |[W 4heiter Schauer Helsingfors | 746,6 SSO 2\wolkig | 12,0 einer Anböbe in den Gubener Bergen errihteten Bismar>- | Rügenwalder- | E Kuopio 748,1 |SO 1\Regen 125 denkmals. Der Oberbürgermeifter Bollmann bielt als Vorsitzender münde _|_752,4 |WSW 6\halb bed. Schauer Zir [7650 |SW 4|wolkenl.| 10,3

des Komitees eine Ansprache, der Bürgermeister Sachse nahm den | Neufahrwafser| 752,1 |SW 5 halb bed. meist bewöltt A - Turm namens der Stadt in Besig. Abends findet großer Kommers | Memel 749,8 |WSW 6 wolkig 7 1 Goc e S aat deter ; E und Beleuhtung des Turmes statt. Der Turm ist aus freiwilligen Nab a2 1 WSW i [fi H Lugan s1,5 [N wolkenl.|_ 12,

en | ' /wotttg eiter Sâäntis 562,5 |SW 6|Schnee | —3.5

Beiträgen mit einem Koftenaufwand von etwa 36 000 # nah dem | | | Entwurf des Architekten Beyer-Berlin erbaut. Hannover |_757,7 |SW 4\wolkig | Sauer Dunroßneß 759 7 |N d beiter 78 | |

U | Ee S tes E N Portland Bill| 762,4 /[SO A\wolkig | 12,8| Bredden Af E t E L Eine neue Depression von 755 mm if vor dem Kanal er- Breslau _|_758,0 |WNW 2|Regen |___ Schauer schienen, ein Hohdru>kgebiet über 767 mm liegt über Südfrankreih | meist bewsöltt und entsendet einen Ausläufer von 762 mm nah den britischen Gewitter Inseln. Die Depression über Nordeuropa hat si< ostwärts verlagert,

-

S

S ps SLRRNSE

S

z R 19,60 20,10 20,10 fullendorf . . . . . . . . . IEAE 20,50 21,50 e E E E Tes ——

S<{hwerin L Me>lb. B , 2 18,00 E Bs

Saargemünd E _—— i duns

è L 18,00 19,50 19,50

Jusletbutü ja e s —-

Frankfurt Oa e d L —- ——

S e d F s 19,20 19,20

Greifenhagen . Le K Ber ——

P ri . . . . 2 . . . . . . . SENE E Poser - . G S . . S: -:@ 0:0 19,50 19,50

M e a o gz Dia 19,00 19,00 Da. A 4% e i 18 40 19,30 Frantennein i. Sl. 0 s 16,30 16,30 ben L S ee s O 19 25 19,50 Sale S s e 18,45 18,70

GilenbRtA ae 18,75 19,00 M e s s 18,60 18 60

Goslar 20 00 20,50 Lüneburg 18,90 19,00

aderborn . Es R d 20,00 20,00 Dinkelsbühl 21.20 21,60

Ueberlingen . . 21.15 21,15 i E 19,00 19,30 1 350 Mate » os 19,09 200 18,50 18,50 19,20 z

Braunschweig .

- Kernen (enthülfter Spelz, Dinkel, Feseu). Günzburg . . E 21,00 21,00 21,60 21,60 85 Memmingen . . L E 22,08 22,08 22,50 22 50 283

S<hwabmünchen B L s 20,40 20,40 --— - Wélvses ù E Ï S 21,60 21,60 21,74 21,74 5

Pfullendorf . . . T Sa S6 21,00 21,80 —- Weißenborn. . E 21,70 21,70 21,90 21,90 462 22,00 99

- _—

-

SSSSSS

DO Os

-

S SSSSSSSS

-

Mannigfaltiges. i j L Name der Beer lin, 3. September 1908. Beobachtungs-

Seine Majestät der Kaiser hat dem Norddeutschen station Hilfskomitee für Donaueschingen in Berlin den Betrag von 5000 #4 zu Gunsten der dur< den Brand Geshädigten über - wiesen.

M

DD « pred jurcl O O 00

Wind-

richtung, MWind- Wetter stärke

in Celsius O 0 D D LD D P

O00

Barometerstand auf Meeres-

niveau u. Schwere in 45° Breite Temperatur

S

S

- D: 0 E: E D D E

1 000

100 160 230 15 52

-

dera tats

S

e LZSSSSBSLS

[5] D

Heidelberg, 2. Setemais O L) Der Profefsor Leon Xavier- Paris erariff in der beutigen allgemeinen Sitzung des | Philosophbenko ngresses das Wort zu einer Verberrlihungsrede | Bromberg |_754,7 [W 4hhalb bed auf Johann Gottlieb E Unter gg a E, im | Meß 762,5 |W 4lhalb bed. t ression ddenrea Las i ris ert, näthsten Jahre stattfindende Zentenarfeier der Berliner Univer- Frankfurt, M 7612 |SW 5|bededt | Gewitter thr Liintmum unter (#0 mm vesinde 1je8r am TSingang- de sität, verbunden mit der JIahrhundertfeier vcn Fihhtes Rede an die | —— mz la | Nigaer Meerbusens. Ein Ausläufer niedrigen Dru>k3 reiht bis na< de Karlêrube, B. | 763,0 (WSW 3 beiter ¡Nachm Niedershl. | Südrußland. In Deutschland if das Wetter wolkig und kühler bei

deutshe Nation und mit der Enthüllung des Fichtedenkmals, feierte | } [ i der franzöfische Gelebrte ten deutshen Geisteshelden als Freibheits« | Münthen | 761,4 |[SW 6iwolkig | [Nachts Niederschl. | mäßigen bis starken westlihen Winden; es haben verbreitete Regen- | (Wilhelmshbay.) | fälle, im Südwesteo Gewitter stattgefunden.

fämpfer, der ni<t Deutschland allein, sondern der ganzen Menschheit j | | S

E Cabciwiier, anhaltender Beifall folgte den Ausführungen | Stornoway | 763,1 [NW _2sbede>t | Nahts Nieders{[. Deutsche Seewarte. Biber. 4 «6 L ; 21,20 21.80 22,00

es Hedners, L | | S (Kiel) ——— Ueberlingen . « L 22,00 22,00 } 22,40 22,40 23 Mealin Head | 761,2 /NO 3\wolkig_ | Schauer Roggen

| | ((Wustrow i. M.) Mitleilun U ü N = gen des Königlihen Aëronautischen Se 4 Ap e e 16,60 16,60 17,20 17,20 75A1 OSO 3\bede>t 133/_% |Borm. Niederschl: Observatoriums Lindenberg bei Beeskow, E A 716,90 16,20 16,40 16,50

Sz T Í d 99 veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. Krotoschin Ô a Nb S | 16,00 16,00 16,40 16,40 o

SO 5R 13,9 L eite ae 756,4 S 5\Regen 9| 4 | ziemlich beiter : s ¿ 16,40 Draenaufftieg vom 3. September 1908, 6 bis 8 Uhr Vormittags: LOEGAY : 1076 1 | Ieio |. i080 | O Schauer Station /

ino laimea lam, | -78| 3 nanal) E 3 |_762,0 | 3\wolkig 78/2 E, ¿5 A j ; 16,00 16,20 16,50 16,70 j | Ss Seehöbe . . .. . | 122 m | 500 m | 1500 m | 2500 wo | 2900 m| “g E 17,00 17,00 17,50 18,00

eratur (0°) | 7,5 5,9 |—24 | —90 |— 138 60

761,9 |WNW 2|balb bed.| 7 1 /Wagdoburg) Gl O 16.50 16/50 | 761,9 ! ed.! „S! | auer Temp gau . Lis Ï s i D _— ; T C 6,90 17,00 60 | | (GrünbergSchl.} R L: ht k, 0 96 | 82 100 80 Neustadt O.-S. * . S 16,50 16,60 1 1, 1 4|wolkig | 9,4| 1 | meist bewölki m a E | WSW |WNW| Ww | W T Har nover 16,60 16 80 16,90 17,00 | |(Mülhaas., Els) | , Geshw.mps| 5 | 9 M11 1 A

Ema T 6s Ai E 16,00 16,50 1 Ho 500 H en i. W. E 7 17,50 , 1\wolkig | 16,0| 0 | Schauer Himmel bede>t, untere Wolkengrenze bei 1800 m Höhe. Do 6-29 17,50 | (Friedrichshaf.)

E i ard Pio io s 17,04 || 19,04 | 17,20 | 180 200 St. Mathieu | —- _— | | [Nachts Niederl. :

D DitiA

E E

e. E ps

Bremen, 3. September. (W. T. B) Laut telegraphischer Nachricht aus Colombo hat der von Australien heimkebrende | 9 rentia Reihspostdampfer „Roon“ ein kleines Feuer an Bord gehabt, das aber bald gel¿\<t wurde und nur geringenSc<aden | _, angerihtet zu haben s{heint. Wie der Kapitän telegrapbiert, sollte der Scilly Dampfer bereits geftern abend von Colombo weiter gehen.

Aberdeen

Bremen, 3. September. (W. T. B.) Die Rettungs- | Shields ftation Iuvre der Dee ven Sarl ns Lng | i Schiffbrüchiger telegrapbiert: Am 2. September wurden von dem i Nee gestrandeten deutshen Dampfer „S<hlei* Holpbead 761,1 |S (Kapitän Harder), der mit Zement von Aalborg na< Es3bjerg be- stimmt war, vier Personen dur< des Rettungsboot der Station gerettet.

| | Isle d'Aix | 765,6 |S Memmingen . 16 90 16,90 17,00 17,00 8 Schwabmünchen 15,80 15,80 16,60 16,60 28

dorf T 17 50 17,60 F 19 Pfulleat orf 16,50 17,00

Schwerin i. Me>lb. _— Saargemünd . , 17,50 17 50 18,90 18.00 Insterburg . _— 17,00 17,00 20 Lu>kenwalde . . 16,00 16,00 3 Frankfurt a. O. 15,80 15,80 16,20 16,20 Gs T 16 50 16,50 N R 34 rei E S ' 1 fenhagen s E e 100 16 50 16,60 48

o SBiTE ERSS 15,25 15/25 1550 | 15,50 23 v E s r , 1 1 “ia dias 2 1640 | 16/40 24 15,60 | 16,90 16,00 | 16/20 33

E A Stolp i. Pomm. .

16 00 16,00 4 16 20 16 40 45

NANRR i. Pomm...

olen E E ai

romberg . . 16,30 16,30 16,40 16,40 5b o 16,00 16.00 16 40 16,40 s

15,80 16,20 16,30 16,90

Militsch . 13,80 14.00

Sa i ‘i. Sl rantenittietn x a has 15,65 15,90 16,15 16,40 16.40 16,60 16 60 16,80

Se L e zas a. * . - , Gifen e n Ja 1 S 17,75 18,20 arne ¡ ; s Goslar Ï 16,50 17,00 17,00 17,50 Lüneburg . ¡ 15,70 16,00 16,00 16,40 Paderborn . Ï 16 00 16,00 16,50 17,39 E O ¡ 16,20 1620 17,20 17,20 A, 17,00 18,40 18,60 20,00 à 16,40 16,40 16,60 16,60

M M vet Abends 8 Uhr: Der Herr Minuifterial- Thaliatheater. (Direktion: Kren und Sönfeld.) _ Sonntag, Nadmittags 3 Uhr: Etein unter E R s Uhr: Das Mitternachts- Steinen. Abends 8 Uhr: Der Herr Minifterial- Sonnabend und folgende Tage: Das Mitter-

direktor. nachtêsmädchen. Charlottenburg. Freitag, Abends 8 Uhr: Der Herr Minuisterialdirektor. Lustspiel in 3 Akten von Alexandre Bifson und Fabrice Carré. E Sonnabend, Abends 8 Uhr: Sans Huekebein. y Sonntag, Nachmittags 3 Ubr: Göß von Neues Schauspielhaus. Freitag: Die Kinder Vertimioaon Abends 8 Uhr: Die Macht der usternis.

Ddo O O R Ir 0 909000 90900005 90 0000

Theater. | Deutsches Theater. Freitag: Medea. Anfang S s L : ¡ 74 Uhr. Königliche Schauspiele. Freitag: Opern- | “Sonnabend: Der Kaufmann vou Venedig. haus. 175. Abonnement8vorstellung. Dienst- und | Preipl e find aufgehoben. Eardanuapal. Große Kammerspiele. iftorishe Pantomime in einem Vorspiel urd Freitag : Zum erften Male: Sozialariftokraten. 3 Akten (4 Bildern) unter Anlehnung an das glei<- | Anfang 74 Uhr. namige Ballett Paul Taglionis, neubearbeitet von Sonnabend : Lyfiftrata. iedrih Delitsh. Choreographischer Teil von Emil raeb. Musikalishe Begleitung (unter freier Ver- wertung E D Tor Aoierd Slee, Teile der Hertelshen Partitur) von Ioseph S(hlar. | der ellenz. Anfang 8 Uhr. Begleitende Dihtung von Ioseph Lauff. Musikalische Scatiheis, Die Kinder der Exzellenz. Zeitung: Herr Kapellmeister Professor S<lar. Anfang | Sonntag: Die Kinder der Exzellenz. 8 Uhr. Montag: Faust. (Erster Teil.) Theater des Westens. (Station: Zoologischer Shauspielbaus. 182. Abonnementsvorftellung, Garten. Kantstraße 12.) Freitag, Abends 8 Uhr: Nathan der Weise. Dramatishes Gedicht în : Ein Walzertraum. 5 Aufzügen von Lessing. Negie: Herr Gggeling. | Lessingtheater. Freitag, Abends 8 Uhr: Der | Sonnabend: Ein Walzertraum. Anfang 74 Uhr. Naub der Sabinuerinnen. E E O E Sonnabend, Abends 74 Uhr: Zum erften Male: T P eung. 1e gen er vou E or. | Die Macht der eruis. ama in 5 Akten Z Komisch-phantastishe Oper in 4 Akten nah Shake- | yon deo Rin GunE Komische Oper. Freitag, Abends 8 Uhr: speares glei<hnamigem Luftspiel von H. S. Mosen- | Sonntag, Abends 8 Uhr: Die Macht der | Tosca. : ufik von Otto Nicolai. Anfang 74 Uhr. | Finsternis. Sonnabend: Hoffmauus Erzählungen.

t (Gewöhnliche Preise.) E R spielbaus. 183. Abonnementsvorstellung.

Die Nabenkfteinerin. Schauspiel in 4 Akten von | Hebbeltheater. (Königgräger Straße 57/58.) z Ernst von Wildenbru<. Anfang 74 Uhr. reitag: Zum erften Male: Der Liebhaber. | Residenztheater. (Direktion: Rihard Alexander.) ditettor SERIO Sbcetettenduo

Neues Operntheater. Sonntag: 140. Billett- ¿die in 4 Akten von Bernard Shaw. Anfang Freitag, Abends 8 Uhr: Der Floh im Ohr. N g. reservesay. Dienft- und Freipläze sind aufgehoben. | $ Uhr. 5 S@hwank in 3 Akten von Georges Feydeau. Deuts | Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin. Der Evangelimann. Musikallshes Schauspiel in | Sonntag und Montag: Dieselbe Vorstellung. von Wolff-Jacoby. (Chandebise - Pohe: Richard | .ryF der Norddeutshen Bubdru>erei und V

2 en, ni i von Dr. Leopold Florian Alexander.) Sr ties wwahoen Begebenheit, Von Wilbelm Sonnabend und folgende Tage: Der Floh im Anstalt Berlin 7 B elmstraße Nr. 32. Ohr. Fünf Beilagen

Kienzl. Anfang 74 Uhr. (eins{ließli< Bêrser-Beilage).

do do S, S O D

S L L

Lustspielhaus. (Friedrihstraße 236.) Freitag,

Abends 8 Uhr: Die blaue Maus. Sonnabend: Die blaue Maus.

Ai S

D S bak pen

D SS

4 ||

La _ D S

Trianontheater. (Georgenftraße, nahe Bahnhof Friedrihstraße.) Freitag: Fräulein Josette meine Frau.

Sonnabend: Fräulein Josette meine Frau.

S

Familienuachrichten.

Verehelicht: Hr. Landrat Wilhelm von Lieres

cs s mit Josefa Gräfin von Bredow rne).

Gestorben: Hr. Hauptmann a. D. Frit von Uebel (Gießen).

E di c Es „den E 79% E E l 2 U e T: E A 00 0.0 E 6 Do

ibera<h Veberlingen . Rosto> . M Braunschweig

Weißenborn : 17,00 17,40 e E 17,00 17,00

16,30 16 50 16/60 17:08 160 16,00 1650 | 1680 16/00 16/00 1680 | 16/80

G erfte. Allenstein , ; E s 15,00 15,00 16,00 16,00

S N S 13,80 14,00 14,30 14,60 Krotoschin . : 14,00 14 00 15,00 15,00 Schneidemühl 16,00 16,00 16,20 16,20 Breslau . , E [ 14 40 14,70 14 80 15,00

" e Braugerste 17,00 17,40 17,50 18,00

Ta Se. TTUTTEUTïULCTWETQUTQT Qa S ®

Schillertheater. 0. (Wallnertheater.) eitag, Abends 8 Uhr: Stein unter Steinen. Schauspiel in 4 Akten von Hermann Sudermann.

L A E D E gs