1908 / 210 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

8- e 1 Todesfälle; Körnerkrankheit: Reg.-Bezirke Allenftein 66, Posen | F 2 WURHDERIEMO E, gig var ‘0A Os RRGERE E Erkrankungen. Mehr als ein Zehntel aller Ge- L 2) bah 1 (1), Mosbach 2 (3). 59: Darmstadt 4 (6), Groß-Gera

: G ; ———— 60: Alsj 1 u 3 (3). storbenen starb an Sharlad R aller deutshen Be 2 (9), feld 2 (2), Es 1 (1). 62: Gadebusch 3 (3), Big, und Stelle nahzuforschen, memehr, wenn der Kunde niht me

k ¿ riht8orte 1895/1904: 1,04 0/0): in Zabrze Erkrankungen kamen 65 Schwerin 1 (1), Lutwigslust 1 1), volles Vertrauen zu verdien hr Dieu. Dos L Gesundheitsstand und Gang der Volkskrankheiten 6 grie N 4 Ob: Hit R d Dea. Bezirken Arroberg 124 | Oldenburg (166 Weimar 2 (2), Apolba 2 (2) Me Y s L en { | u. Oc-Wagengeftellung für andere Güter.

: ¿burg 26, Wien 58; desgl. M 69| Sa@sen-Meiningen . . Delmenborst Stadt 1 (1), Veta 2 (3). reise in Mitleid Konkursen, die deutsche Pe st. Paris 71, St. Petersburg en esgl. an Masern s S N en Altenbioes A feld 1 (3). 68: Brauns Mat y bu B fn Fürstentum Bixken- | anzelger* zur Be ena dung gelangen 1 zu erstatten, die im „,Neichs- angefordert gestellt gefehlt N s. arbeits- ä

> Sd N

z und Röteln (1895/1904: 1,10 %): in Beuthen, Rom 70 ; Rußland, Ein a]s pesiberdähtia gemöldéter Todesfall in der Sachsen- #71| Coburg 2 Holzminden 1 (1), Blankenburg 1 (1). 60: C Helmstedt | Buchführung viellet t nit mtliche Gl weil bei mangelhafter orft

Erkrankungen wurden gemeldet in Budapest 28, Kopenhagen 26, New lnd, : Ostkreis 2 @ 72: Gotha 1 (1). #83; Beta, 3 (3). | au im Falle ihrer späteren Ermittlung 3 0s felt ustellen find und 1908| 101 095 Wg. | 101 095 F355 E

nsiedlung Kut genk ul war, wie dur bakteriologishe Untersuhung L f T es ift, nicht dur< De Uecriade: dagegen wurde am York 153, Queis 23, Paris Le En P T Cob.-Gotha 1172 16. August in der Ansiedlung Sarandschikul in der Kirgisensteppe gelangten Grkrankungen zur Anzeige an p r upp Schwarzburg-Sondersh. i \terkrankung beobachtet, die mit dem Tode endete. in Berlin 72, London (Krankenhäuser) 117, New York 187, Paris 45, S purd Rot otatt u Thr Jir Bagvad sind vom 9. bis 20. August 3 Personen Sl gterQur 46, E ien E A a use L L Sa nrg-0 olsta

: i; : erg 22, Hamburg 26, Kopenhagen 52, s ; d N der Len on og V gen A find an der Pest 13 Per- desgl. an Typh us in New York 76, Paris 34, St. Petersburg 121. an: A inie C sonen erkrankt (und 6 gestorben), davon 5 (3) in Alexandrien Schaumburg-Lippe 4 2 in As<mun der Provinz Menufieh und 2 (1) in Menuf E ans Mo derselben Provinz, ferner 1 (1) in Port Said, 1 (—) in Tantah : der Prov. Garbieh und (1) in Senures der Prov. Fayum. über den Stand von Tierseuhen im Deutshen Reid British-Ostindien. Während der am 25. Juli taus am 31. August 1908.

Wothe sind in ganz Indien 621 Erkrankungen und 461 Todesfälle Nah den Berichten der beamteten Tierärzte zusammengestellt im D. s der E E E, R L T e O EIS (Nat den Berich Kaiserlichen Sre ia g @ E n Dien lag i m au urma, s Bombay (darunter 31 auf die Stadt Bombay und 12 auf das Nachstehend sind die Namen derjenigen Kreise (Amts- 2c. Bezirke) othringen Tarifnummer, für Kleider und andere de“ ß mtitags 4 U Sfhulen am Montag, den 12. Oktober, Nath- 102 auf den Staat Mysore, | verzeichnet, in denen Roß, Maul- und Klauenseu@e, Lungenseuhe oder Bet Kreise 2c.) ér Sollah für qui

Stadt- und Hafengebtet von Smrmdi), L t en i a 5 y f rc 1e E ekude (eins#l. S@{hweinepes) am 31. August herrschten. etroffene Kreise 2c. Rußland. Der Zollfsaz für {<wefel\ enden Tarifnummer sw. ew York, 4. September (W. T. B

53 auf die Far Madras, 2 auf Benga iu wf Die Zahlen der teécositen Bec cidten und Gehöfte find Laie in a. Maul- und Klauenseuche. _ Aus Kiew, Moskau, Jaros1 aw, O niht 25 y. fond aures Chroworydkalium“ beträgt | der vergangenen Woche ein geführten V .) Der Wert der in

Punjab gebiet, 4 auf den Staat Hyderabad und 3 auf die Ver- e Z a : x werden, „W. T. B,“ fol , Vrel und Kostroma d ; jondern © v. H., da es si< um einen b Dollars gegen 12 280 000 ren Waren Letrug 12 690 000

einigten Provinzen. Klammern bei jedem Kreise vermerkt; sie umfassen alle wegen vor- 10: Stolp 1 (1). 12: Posen Oft 1 (1). 27: Lüdinghausen erkrankungen gemeld Jusoge, weitere vereinzelte Cholera- sonderen Gerbstoff handelt. t } 2 657 000 D [l Dollars in der Vorwode, davon für Stoffe În Péoulmein starben am 28. Juni bis 25. Juli 134 Personen Srener Seuchenfälle oder au< nur wegen Seuhhenverdachts ge!perrten | 1 (3), Re>klinghausen 1 (3). 29: O 1 (3), Dortmund 1 0 gemeDet. In Rostow am Don sind vorgestern Der Bollsas für die unter diesen Nu ort, L September, (S T gu der R

76 Erkrankungen und 39 ; mmern genannt New York s ehôfte, in denen die Seuhe nah den geltenden Vorschriften no< | 28+ Freising 1 (1), Friedberg 2 (2), Ingolstadt Stadt 1 gen und 39 Todesfälle vorgekommen. Gummibälle für Fußball-, Kri>et- Een rE, 4. September. (W. T. B. an H Staaten von Amerika. In der Zeit vom | nicht für erloshen erklärt werden konnte. München Stadt 1 (5 U h 3 (4), Starnberg 3 (5), Wolfrats- Aegypten. E Spiele sowie für Raketts E L R ASA, uwe Dage wurde kein Gold ausgeführt, die Sitte rand sub Bs

s x / : j 8; eingeführt wurd 15. bis 24. Juli sind aus 3 Ortschaften Kal iforniens 3 vereinzelte Ros (Wurm). haufen 3 (3). 45: Augsburg Stadt 1 (1), Shwabmünchen 1 (4), Der Internationale Eesundheitsrat i 3212 Ballspielen beträgt niht 35 v. H,, sondern 2% d, H., da [ 305 000 Dollars Volt urden in der vergangenen Wothe Peftfälle mît tödlihem Ausgang gemeldet worden. Im AnsGluß | yeußen. Reg-Bez. Marienwerder: Löbau 1 (1), Briesen | Blr 1 (peurs Stadt 1 (9), Shlettstads 3 (5). 851 Rappolis sWloffen, gegen Herkünfte aus Adalia das Prin, bot ke: des Gelees Ne. ag rhaltungsiele der im fet 3 Hr 69 S » ezeicneten

1 (1). } bedingten Zeitverlust ihre Net L die Entfernun 2 (2). 78: Gera 1 (1). 79 Pyrmort einem Beri re Nehte beeinträchtigt werden könnten. (N. / Se 1 (1), Detmold c ), Salzuflen Statt 1 (1) S0! Detmold ericht der Kaiserlidhen Ministerresidentur in La Paz.) (Na , 1997

Lemgo Stadt 1 (2), Barntrup Stadt 1 (4 mar 6 (6), N 9 1 1). 83: Hamburg Stadt 1 (3), Da are 1 Bromber Chile, G

1 (1). 84: Straßburg 1 (1). 85 ergedor | s | | hofen West 1 (1), Saargexalind 2 (¿gebweiler 1 (1). 86: Dieden- inan tas Gend M Mort äßun gs tarifs. Laut Bekannt, | 28 1907/16 832=14,30/0/—16832=14,3%

Zusammen: 1128 Gemeinden und 1500 Gehöfte. WertsGägungetarif folgende Drufe bee as April d. J, enthält der

_—

74: Ebeleben 1 (1). 76: Kreis des Eisenbergs 2 (2), Ÿ 117 a / 117 927 4 368 W 7

| à 10 t

| E g 480 =119%

619 Anstatt „Schraub : : Die von der Korporation d Dem Kaiserli „Schrauben oder Bolzen“ usw.“ on der Kaufmannschaft von Berli , und Klauenseude ‘Cent ne A T AlebeuS der Maul- „Große Schrauben (Bolzenschrauben), mit ob S baltenen Handels \<ulen für Mädchen in der Sorte

elsaß, am 3. September 1908. mit oder o

L L T Em I 2TTtET E T1

Li ol E T L T1

d ne [| Weinmeisterstr. 16/17, und i n I, Bezirk Untero fiatt es Sun oder galyanisiert*. Straße 2/5, beginnen das Winterfemeien Le Fule, Wilh Die Aue

e Nr.

> | Kreise 2c o | Gemeinden 2 | Gehöfte

3

Buigbitro S S Gumbinnen. . . Allenstein

Danzig A ¿ Marienwerder . . Berl. 0 66

t ranturt s 6 As

do [9 | Gemeinden

pi dO

daran wird aus San Francisco mitgeteilt, daß in der am 25. Juli in Anwendung zu A R 403 Ratten tot e cfanken GLe i Fans pee P (D), Dru Es L D tcrlotieabie s L B. 11 Wel, Zusammen 27 Gemeinden und 44 Gehöfte. g zu bringen. s fondern um athletishe Spiele Hubeer2 angen find, und daÿ von ENLOLOSAIEN Un LNT Me VgeTeNn 1). Reg.-Bez. i: Stolp 1 (1). Reg.-Bez. Posen: b. Schweineseuche (einshl. Schweinepest). olltarifierung von Waren. Die Preisnoti 1 mit dem Pestbazillus behaftet war. ; 2s lnd (N ees E Neg.-Bez. Car E E. Wicsig L: Fishhausen 5 (5), Königsberg i. Pr. Stadt 1 1) Königs, Handel und Gewerbe, des Urt 7 des Zolltarifgesezes o 25. Decaridrift unter E 8 finden f in der Gd enbeilaua et Produktenmarkt be Venezuela. Zufolge einer Mitteilung vom 18. Zuli nd in | (2), Mogilno 1 (1), Znin 1 (1), Gnesen 1 (1), Witkowo 1 (1). | berg i. Pr. 5 (5), Labiau 4 (4), Gerdauen 1 (1), Pr.-Eylau 5 (5) (Aus den im Reichsamt d die für den Gottesdienst bestimmten Gege ständ O der Hauptstadt Caracas seit Mitte Juni no< mehrere Erkrankungen | R! Bez. Bresla u: Oels 1 (1), Breslau 1 (1), Reichenbach 1 (1), | Heiligenbeil 1 (1), Heilsberg 4 (6), Mohrungen 2 (2). 22 Niederam „Narihten für Handel erg Wlammengestellten | ei had „bezieht sh ni<t nur auf den katholischen, sonvern «if an der Pest vorgekommen. Waldenburg 1 (1). Neg.-Bez. Liegniß: Bunzlau 1 (1), Görliß | 2 (2), Tilsit 6 (6), Ragnit 1 Angerburg 2 (V. 81 Johannis, A L An Anduftrie*) om 2 R E Vebdienst. (Verordnung des Generalzolldirektort Berlin, 4. September, Mark British-ODsti die L Z 2 ruft ; ftarben vom 19. bis Stade 1 1 dieg arne Gôla ‘Siadt 1 O) Ele 2 D Osterode (up 1 (1) afel EU E Send! ur 2 inie T pi Verlängerung der gan in it f T Motoren fr gWelkäder und Kraftwa terli Seiden Polheiprá diums. (Döchfte, und nievrigse Desen des r - ndien. n Kalkutta ftarben vom 19. : „D / e ' : . i r ° 2 Pr e ür die eile b gen unterliegen a oppelzeniner für: We er 26, Zuli 24 Personen andes S u 9 an der Gh | Donn Gui 1 (N Gasen, Se L Gin, Getmta 1 (), | Glarga 1 (N, Gan) 40 ri je (L, Welt lele eas Selinteine de A N! Q be Oeevcniwa, | Jol von 222 D. (u 80 2 opt g fpdis Melde chem | Bn, Miete h 2197 A 1998 6 Wehe nale Sretcn : . : ' 1 h e F s 0 Le (1 ' , ,— s : L e Cholera. Wiradburi 1. Westpr. 1 (1), Ble L, Uke Shord 8 (10) Seeschiffen usw. bis zum 1, Jane 1910, zune Sig don eisernen | Gera gen pon 60 v. H. (Tarif-Nr. 2977). (Entsheidung, Pes | Roggen, Mittclfortet) Noggen, gute Sortet) 17,30 4, 17,27 4 Rußland. Vom 8. bis 14. August sind na< amtliher Be- Lungenuseudhe. Culm 2 (2), Graudenz 2 (2), Schwetz 5 (5), Konitz 1 (1), Flatow en. Röhren s vom P ril d. X. Sortet) 17,18 4, 17,15 4 Fut n h. Rogg geringe kanntmahung an der Cholera 538 Personen erkrankt (uud 270 ge- Preußen. Reg.- Bez. Marienwerder: Briesen 5 (9. 1 (1), Deutsh-Krone 3 (3). 7: Prenzlau 1 (1), Oberbarnim 6 (8), A Eifen oder Stah Ee s<tem Metall, Blei, Kupfer, Bronze, | 16,50 6. utter erste, Mitt e gute Sorte®) 17,80 6, storben), davon 230 (114) im Gouv. Astrachan, 15 E im | Stadtkreis Berlin (1). Reg.-Bez. Posen: Obornik 1 (1). | Niederbarnim 20 (34), Teltow 4 (4), Beeskow-Storkow 5 (5), Jüter- ur bevorstehenden Baumwollernte in Nußland Maschinen für L g EauiBert oder nit, sind als ubehör von ergerfte, geringe ortes) 15.10 e*) 16,40 4, 15,20 %. Gouv. Saratow, 12 im Gouv. Samara, 82 (32) in der Stadt | Reg.-Bez. Bromberg: Strelno 1 (1). Sachsen-Coburg-Gotha. | bog-Lu>tenwalde 3 O. Spandau Stadt 1 (1), Ofthavelland 4 (4), Die ungünstigen Witterungsbedingungen E, and. 25. April d. J) e lektrizitätserzeugung ¿ollfrei. (Desgl. vom orte*® | 1740 «6 Fw 13,90 A. Hafer, gute Rostow am Don, 3 (3) in der Stadt Nishni-Nowgorod, én A des Gotha: Gotha 1 (1). Westhavelland 1 (D, Ruppin 1 (1), Ostprigniß 4 5) Westprigniß ael Jahres in Turkestan kennzeihneten, die Kälte dr pSrühling Stangenkugeln (Hant 16,60 4. r, geringe Sorte*) 1620 Tettelsorte*) 17,30 M, 19 (6) in der Stadt Nachitshewan, 24 (5) im Donschen Zusammen 9 Gemeinden und 10 Gehöfte. 1 (1). S8: Königsberg i. Nm. 11 (11), Soldin 2 (2), Arnswalde La on Regen, haben offenbar keinen allzuslimmen_ Ein Ueber- | bungen find mit 4 E A Ppalanquetas) für Turn- | (mixred) gute Sorte 19,00 4, 18,80 R 15,90 4. Mais Kosakengebiet, 3 (2) in der Stadt Baku, 1 (1) in der Stadt Maul- und [Mlätenseutil and Schweineseude 3 (3), Friedeberg i. Nm. 2 (2), Lebus 3 P Oststernberg 7 (12), L ntwi>lung der Baumwollstauden ausgeübt zumal vfluß f für Uebungen von Fetileibi n a ati ¡Fe Bänder mit Griffen | geringe Sorte —— #6, —,— 4, Mat Mais (mixed) Birsk des Gouv. Ufa, 2 u im Kubangebiet. Zülltihau-Shwiebus 1 (1), Krofsen 6 (7), Guben 1 (2), Lübben mut Wetterverhältnisse bra<te. Die Blüte der BH | (Desgl. vom 9. Mat d F gen mit 8 Pesos für 1 Stü> zu bewerten, | Sorte 16,80 4, 16,10 ,6. 'Richtstr ais (runder) gute Vom 15. bis 21. August sind nah einer weiteren amtlihen Be- (einschl. Schweinepest). 2 D Lu>au 1 (J, Kalau 2 (2), Kottbus Stadt 1 (1), Kottbus wollstauden wurde zwar etwas verzögert, unter G a ¿e Baum- e derartig WAS 20 r 6,00 „4, 4,40 4. Erbsen, ge!be O G #6, 4,32 M. kanntmahung an der Cholera 1145 Personen erkrankt (und 517 ger 2 (2), Sorau 2 (2), Spremberg 3 (3). 9+ Anklam 1 (1), Steitin beißen Sonne und dem Ueberfluß an Waffer erholt nfluß der | Tarif-Nr. 1246 nit T L R, stoffe zu Schuhwaren sind nah | Speisebohnen, weiße 50,00 4 Sa 00 ohen A #, 30,00 6. storben), davon 329 (148) im Gouv. Astrachan, 239 (133) îm S{hweine- | Stadt 1 (2), Saaßig 5 (6), Naugard 4 (6), Regenwalde 8 (9), Baumwollsaaten ; * daher erscheinen die Aussidite en sich jedo die (Desgl. vom 13. Mai ‘d Feso für 1 kg Reingewiht zu shägen. | 80,00 „6. Kartoffeln 9,00 6, 5 00 #6. Linsen 90,00 4, Gouv. Saratow, 64 (41) im Gouv. Samara, 173 (62) Preußische Regi Bezirk Mle seu ¿ 101: Dramburg 1 (1), Belgard 2 (2), Kolberg-Körlin 2 (2), Schlawe der Baumwollfaser in den meisten Gebieten, wo ¡Edt ee qule ofamenten aus Kunst i j Keule 1 kg 2,00 4, 1,40 4: b 4. Rin fm Goau NibGnt- Nowgorod, h E) in P, Dal, 7 Beciehs: A 2 e in eins, | 2 (2), Rummelsburg 1 (2), Stolp Stadt 1 (1), Stolp 11 (15), Sedan ebr günstigem Lite. So kann im Kreise Andishc qut | Tarif-Nr, 1763 mit 50 Pesos für {ne Misung, sind nah | 1,10 4, Shweinefleis< 1 kg 1,90 G 1 ferner 142 (62) in der Stadthauptmannschaft Rostow am Bundes- sowie auen- | S@{weine- | Bütow 4 (4). UD: Jarotschin 2 (2), Schroda 2 (2), Schrimm erghanagebiets die Baumwollernte die vorjährige e Andishan des Verpa>ung (außer Str esos für 1 kg, einshließli< der inneren | 1 kg 2,20 6, 1,20 „6. Hammelfleish 1 | (20 #6. Don und 176 R im Donschen Kosaken f ebiet; von legteren | ferner Bun seuche pest 11 (13) Polen Ost 2 (2), Posen West 2 (2), Obornik 2 (2), Samter m Kreise Namangan um 20 09% übersteigen ol Krei 40 bis 60%, | T4 Mai d. J.) oh u. dgl.) zu bewerten. (Desgl. vom | Butter 1 kg 2,80 46, 2,20 46. Ei e Le 2,10 kommen 42 (14) auf die Ansiedlung Asow, 7 (—) auf staaten, Bundesstaaten, 1 (1), Schwerin a. W. 1 (1), Meseriß 1 (1), Neutomischel 1 () Senloviel, im Kreise Skobolew um 40 bis 50 0/, E se K Mags et Hutgarn ituren fallen ni Karpfen 1 kg 2,40 6, 1 20 4 Mal B die Stadt Taganrog und 11 (5) auf die Stadt No- welche in welche nicht - Gn Q U) Rams 2 (2). Goftyr Schmiegel 9 (5), Kosten < höher als im Jahre 1907 ausfallen. Die Bajnin ller Kreise | einem Wertzoll unterliegenden D unter die_ nah Art. 2, Nr. 3, | Zander 1 kg 3,60 „6, 1,40 ‘6, i wotsherkask; endli waren in der am 15. August ab- | Regierungs- 4 (4), Lifsa 1 (1), Rawitsch 2 (2), Gostyn 3 (3), Krotoschin 1 (1), erghanagebiet dürfte in diesem Jahre der Ernte von 19 ernte im | d, F, vergl. dagegen Gri n Den sahen. (Desgl. vom 14. Mai | Barsche 1 kg 2,00 ,6, 1,00 6, gelaufenen Berihtswohe au< 6 (3) Fälle aus der Stadthaupts- bezirk in Regierungsbezirke Ostrowo 2 (2), Kempen i. P. 1 (1). 183t Filehne 9 (11), < auf über 6 000 000 Pud belicf, gleihkommen on 1906, welhe dee a cite dir CTEousg vom 27. Januar d. J. Nr. 78 | Bleie 1 kg 1,60 4 0,80 46, mannschaft Baku, 3 (2) aus dem Kubangebiet, 2 (1) aus dem B geteilt sind. Kolmar i. P. 12 (20), Wirsig 1 (2), BLEL 2 (2), Schubin Im Gebiete Samarkand erwartet man eine bedeutend (Nach einem Bericht des Kais lid pen Geuftrie” vom 2. Juli d. J. }) Ab Bahn, SUIAO Gouv. Tula, 2 (2) aus der Stadt Perm und je 1 (1) aus den geteilt sind. 9 (10), Hohensalza 3 (3), Strelno 1 (1), ogilno 10 (12), Ernte als im vorigen Jahre und fogar eine b eutend bessere erlihen Generalkonsulats in Valparaiso.) ; Frei W Städten Tiflis und Jekaterinoslaw gemeldet. Znin 10 (10), Wongrowiß 11 (17), Gnesen 4 (5), Witkowo 9 t Adre 1906. Im Chanat Buchara wh die B essere Ernte als im . agen und ab Bahn. Von den zufolge amtli<hen Ausweises vom 22. August L 14: Groß-Wartenberg 4 (4), Oels 5 (5), Trebniß 29 (42), tlih die vorjährige um 50 9/, übersteigen Mnwolernte voraus- seit Beginn der Epidemie, d. i. seit dem 21. Juli d. I., gemeldeten Milits< 4 (4), Guhrau 7 (9), Steinau 2 (2), Wohlau 4 (4), Wasser zum Begießen der Baumwollfelver bictet a e Echerfluß an Wagengestellung für Kohle, Koks und B 960 Choleratodesfällen kommen 341 auf das Gouv. Saratow Neumarkt 11 (11), Breslau Stadt 1 V Breslau 14 (18), Ohlau gute Erträge von reiner Baumwolle u Sicherheit am 4. September 1908: riketts Marktberiht vom Ma darunter 238 auf die Stadt Zarizyn), 316 auf das Gouv. Ostpreußen 18 (20), Brieg Stadt 1 (1), Brieg 4 (4), Strehlen 1 (1), Nimptsch weniger günstig sind die Nachrichten ü i Ruhrrevt Ob i elde. Wochenberiht vom Gefl grntebdor in strahan (darunter 151 auf die Stadt À s rahan), 104 auf die AL Münsterberg 6 (7), Frankenstein 10 (10), Reichenbah 6 (7), wollernte, die aus dem Syr-Daria-Gebiet einla Anzahl der Werclises Revier 28. Auguft bis 3. September 1908, markt für Stadt NRostow am Don, 69 auf das Donsche Kosakengebiet Westpreußen weidniß 10 (11), Striegau 8 (8), Waldenburg 8 (8), Glaß 5 (7), meldet, daß die Baumwollernte nit latidaee pn E ge: Geftelt . , , 99 0 er Wagen Frishe Zuf E. pag ers 25 auf den Kreis Rostow), 65 auf das Gouv. Nischnis- Neurode 4 (4), Habelshwerdt 1 (1). 15: Grünberg 5 (8), ein werde, aber au kaum befser, zumal seit d m vorigen Jahre Nicht gestellt 8795 Sonn. S uhren: owgorod (darunter 32 auf die Stadt gl. N.), 44 auf das Gouv. reistadt 9 (9), Sagan 2 (2), Sprottau 1 (1), Glogau 12 (14), ächte eintraten, was auf einen früßen T em 15. Juli kalte , ils Freitag E vou Ag Diens--Mitt- Donners- Gamara (bares as axf dis Cd al 1A 4 Cf das Gouv, Kol | Brande Lben 3, (2), Sunlau 5 (8), Goldberg-Palnau 2 (5) Vegnig 8 (6 Y [lesen lbt, Nod [dedr ficht es in Trandtasvsen, Mes | Wagengestel Ä i Gg as wod tag arunter ò auf die Dia « l), 9 ‘auf die Siadtyau auer » nau , Bolkenhain , Landeshu / n orhanden é agengeste i ee 5 Bann 3 auf das Gow. Tula (Lezw. Kreis Sep ifän); 78 auf dés e nig j n und das wirkt auf eine Verminderung der gengestellung für Kohlen, Koks und Briketts E I E 15400 8800 23100 4400 12100 26400

L

O 00 —I D 0s do [do | Saufend

0!

irs<berg 2 (2), Lwenberg 15 (22), Lauban 5 (6), Görliß 9 (10), Ernte. Aber au hier bil N R es O B O), Daa Q US 1 Srembus éine s@öne Bas 6 a ta E Aas eine Ausnahme, wo im Monat August 1908 ( 1908: N Arbeitstage, Anderes Geflügel 2A 300 1760

Kubangebiet, 2 auf die Stadt Perm und je 1 auf die Städte Köslin L: N T 3 (3), Lublinig 4 (7), To 10 2 (2), Zabrze 2 (2), Rybn um 60 bis 75 % übersteigen und ungefähr tee Wede vortährige 1907

Iekaterinoslaw, B irsk und Tiflis. Stralsund ;

Gelbfieber. B

Es gelangten zur Anzeige in Manaos vom 28. Juni bis Breslau . 11. Juli $8 Grkrankungen (und 3 S: in Para vom 28. Juni Uegnitz . bis 25. Juli 8 (8), in Daiquiri auf Cuba vom 28. Juli bis Oppeln . 5. August 6 (2), in Fort de France auf Mart mrque am Magdeburg 27. Juli 1 (1), in Tierra Blanca (Mexiko) am 27. Juli 1 (—), Merseburg . . in Veracruz vom 18. Juli bis 10. August 3 (1). Erfurt ;

U .

Po>en. Shl.-Holstein |20| Schleswig

Deutsches Reih. In der Wohe vom 23, bis 29. August 2 Pistetbeim Ü

wurde 1 Erkrankungsfall bei einem italienis<hen Arbeiter in Ulm

(Württemberg) festgestellt. Hannover

Norwegen. In der Woche vom 13. bis 20. August find in

Christiania 69 Erkrankungen an den Po>en festgestellt worden.

Die uff in leihter Form aufgetretene Seuche soll dur einen auf ri

Gesamt : - Gt d 1 (1), Neustadt 1), Falkenberg 6 (7), Netfse 3 (3), leihkommen wird. Im Kreise Tedchen teben ante on L906 ____ I. Im Ruhrbezirk. Versus bie Murtes lt n (1250 Enten.

n t flott; Markt stets Grottkau 5 (5). 17: Osterburg 1 (1), Salzwedel 2 (2), Gardelegen aaten ungünstig. Im K Baumwoll- [äf geräumt. 1 (1), Jerihow I 4 (6), Wanzleben 2 (3), Neuhaldensleben 1 (1), wollernte, weldhe die Grnte vom, vorigen Jahr bert ey tio Bete | reten Zechen d. f, arbeits« V arie Gang in Poften nit unter 300 Stäs: Grafs<haft Wernigerode 2 (2). 18: weinitz 2 (2), ‘Saalkreis m Ferghanagebiet haben die Baumwollsaaten au dur m. angefordert fell g niht täglich rimagänse bis 3,00—3,70 M 1 (1), Delißsh 1 (1), Mansfelder Seekreis 3 (3), Eisleben Stadt u eiden gehabt. Jm Gebiet von Samarkand und v geitellt gestellt gestellt b. E Ente As 4,75 Ï 1 (1), Eartsberga 1 (1), Cs 1 (1), Naumburg 1 (1). 19: eil, es Syr-Daria-Gebiets haben Heuschre>en und häufige ggen 1908| 588 979 Wg. | 588 979 s a R eee e o LUO-,86 Langensalza 1 (1), Weißensee 2 (2), Ziegenrü> 7 (8). 20: Sonder- fälle einen nit ganz günstigen Einfluß auf den Stand y e Yeoen- à 104 . Lw burg 1 (1), Flensburg Stadt 1 (1), Flensburg 1 (1), Schleswig Aan blanfagen auêgeübt. Neben dieser sehr günstigen B rteil Ge 1907| 617 157 Wg. | 612 455 4702 1 (1), Edternförde 2 (2), Tondern 1 (1), Rendsburg 4 (4), Süder- Aussichten auf die diesjährige Baumwollernte wird eie N ung der à 104 , dithmarshen 3 (3), Steinburg 2 (2), Stormarn- 5 (5), Pinneberg ex hanagebiet) gemeldet, daß man im Ferghana ebiet ina ( im | Mithin A 5 G), Frit t 1 2 E 21. k DUPRes 2 D FREura N i E eine gute Baumwollernte rèduen önne, wenngleich 1908 Amtlicher Marktberitt

(1), Hannover Sta (he nnover ), Linden 4 (4). : G A e N zugibt, daß die Witterungsverbältnife für die geg. 1907} —28 178=4,60/0|—23 476=3 8%| 4702 | 31 Ÿ Friedrihsfelde. Rind vom Magerviehhof in S ortheim 1 (1), Zellerfeld 1 (1), Zlfelv 1 (1) 28 Celle ung der Baumwollftaude gegenwärtig sehr günstic sind. | Die Zufuhr von Kohlen : 0,1% | 4. September 1908. A EEMRELE air Ning! hen 2 (2)! Gifborn 1 (1, Burgborf 1 (1). Fallingbostel 1 (1), Bledede (Tor. Prom. Gaz. vom 6,/19, August 1908) E. 1 Deut Pn 0s Auftrieb: 1714 Stü>k Rindvieh, 145 Stü> Kälber

bolz 3 (9) tres 1908) 76 511 88172 | Va | Milhkühe . 654 Sti

uf. 115 U - 58 809 35397 | 6595 m 100 801 Bullen

b bo ] D) m

[N Who

Lt

d. das Huhn (iunges) E S e Ba a S a Es —_——

,

Blu thal 1 0) lek 1 (1) Rotenb 6 s 3). 25 W 1907

umentya , erden 9 otenvurg 1. ann. 9 t

Dice 1 (2) eure T (1) 26: Noiben 2 (2), Emken 1 (D). S7: “ne mand en lr Foereffen bet Ronküesen j, "Na Jungbieh

j: i: ¿ Norden y n Ï : ée s

Te>lenburg 1 (1), Be>um 2 (2), Lüdinghausen 2 (3), Münter 1 (1), la ves bolivianishe Ret gewährt den Konkursgläubigern im A geg. 1907 + 17702 | | Verlauf des Marktes: Mittelmäßiges Geschäft;

Steinfurt 1 (1), Coesfeld 1 (1), Borken 3 (4) R Ainabau en 2 (2). Di, e die gleihen Rehte wie den einheimischen Konkursgläubi u + 2775 | 5 701 + 14776 shleppend; beste Ware über Noti ges Geschäft; Jungvieh

281 Herford 1 (1), Bielefeld 2 (2), Wiedenbrü> 3 (3), Höxter des: peroffnun des Konkurses wird gemäß den Artikeln 553 big see Die Zufuhr zu dem Dortmunder Hafen b

12). 201 Meschede 7 (8), Brilon 1 (1) Hamm 1 (1) Dortmund olieianisGen Handelsgesegbuchs öffentli bekannt gemaGt, Zue 2209 We. geg. 651 Wg, tgggn trug: Es wurden gezahlt für

Stadt 1 (2), Dortmund 1 (1), Hörde 1 (2), Bochum Stadt 1 (1) e:ften Gläubigerversammlung hat der Konkursverwaltee ( „Bur E N! A. Milhkühe und hotragende

Bochum 1 (1) Gelsenkirche 1 (1), Hattin en6 30), Hagen 1 1), comisario) na< Artikel 527 sämtlihe aus den G Tier (juez IL, In Oberschlesien. ai: B / ohtragende Kühe :

boa 9 Bitten riie x (5). 80: Caffel tatt i 9 Gafd cenielichen Gläubi er zu laden. Ein Vorzu grecht n Rebe Prima a i

4 (52) glar 5 (6), Hofgeismar 5 (40), Dambery 1 (1), Kirchhain rungen von Krediten (g Marielle Zecher O Zechen d. st. arbeit I. Qualität, gute [were V t N L angefordert re<tzeitig nit tägli IT. Qualität, gute mittels<were, . . . 250—320 *

1 (1), Hanau 8 (13), Gelnhausen 7 (8). 31: Oberwesterwaldkreis 8 (8), Westerburg “2 (2), Unterwesterwaldkreis Pn ergy, dde [B08 E E E gestellt | gestellt | gestellt JIT Qualität, leidte : 170—240 teiligt werden, die si über ith | . 222 342 | 8 552 Wg. . ältere Kühe: -

einem russishen Schiffe bediensteten Hafenarbeiter in den östlichen l

Teil Chriftianias einges<leppt sein. Ängeblich finden in der Stadt | Westfalen c

Schutzpo>kenimpfungen von Kindern und Erwachsenen in großem

Maßstabe statt. Hefsen-Nafsau{ Brasilien. In Rio de Janeiro sind na< den Veröffent- 1392| Kobl

lihungen des dortigen Gesundheitsamts vom 6. bis 26. Juli 1552 Per- Di c .

sonen an den Poten erkrankt und 705 daran gestorben. Zufolge einer üfseldorf . .

Mitteilung vom 30. N waren au< aus den Nachbarstaaten Bra- Rheinland ; Ss S

filtens vereinzelte Po>enfälle gemeldet worden. Tier

Fled>fieber. Hohenzollern Oefterrei<h. Vom 9. bis 15. August 34 Erkrankungen in : Niederbayern

Galizien. GSeni>kstarre. n O .

Preußen. In der Woche vom 16. bis 22. August sind 3 Er- ern 4 tee 4 Todesfälle) angezeigt worden in folgenden Réè- Day an L e gierungsbezirken [und Kreisen]: Reg.-Bez. Breslau 1 [els], R en. Köslin (2) [Belgard, Köslin je (1)], L peln 2 [K Unterfranken Land, Zabrze je 1], iesbaden (1) [Frankfurt a. M.

Verschiedene Krankheiten.

Po> en: Ghriftiania 1, Konstantinopel (10. bis 16. August) 6, Leipzig Moskau 19, Paris 1, St. Petersburg 3, Warschau 7, Kalkutta (19. bis Chemnigz. «. « ¿ 25. Juli) 5 Todesfälle ; Chriftiania 51 (Vorwoche 22), Odessa 1, Paris 5, I e 0 io St. Petersburg 8, Tragen Krankenhäuser) 6 Erkrankungen; Fled> - edarkreis . . , fieber: Moskau 4, St. ersburg 1, Warshau 2 Todesfälle; Schwarzwaldkreis . ae 4, St. Petersburg 7, Warschau (Krankenbäuser) 23 Erkrankungen ; Fogitres A 0 Rü>fallfieber: Moskau 3 Todesfälle; Odessa 10, St. Peters- E. e od burg 26 Erkrankungen; Geni>starre: Glasgow 6, London, Kon- Kons... ftantinopel (10. bis 16. August) je 1, New Vork 11 Todesfälle; 6 Edinburg 2, New York 12 Erkrankungen; Tollwut: Reg.-Bez. arlsruhe . Posen »Moskau, St. Petersburg je 1 Todesfall; Reg -Bez. SUIS Mannheim . . rkrankung; Bißverlezungen dur < tollwutverdäthtige Starkenburg Tiere: NReg.-Bez. Bromberg 10 Erkrankungen (in Hohensalza); Oberhessen . . E Milzbrand: Breslau, St. Petersburg je 1 Todesfall; Breslau Rheinhessen. . s 1 Erkrankung; Ruhr: Reg.-Bez. Frankfurt 26 Erkrankungen Me>lenburg-S@weri (in Landsberg a. W. 25); Bre<hdurchfall: Nürnberg 42 Er- Sachsen-Weimar. . krankungen ; Snflu enza: London, Moskau je 4, Paris, St. Petersburg Medlenburg-Streliy. .

t 1 L

bi C O J I O 00 C5 > 00 D M i —I 00 7! L ©5090 J

I I T I T S H

H E e

ngen , . : 1 ' S 1

g ( ) i By unden ausstellen zu lafsen pflegen. Bei einem 1907 eingetretenen 1907| 205 881 Wia, 905 414 ke u gute {were 0t

Cochem 1 (1), Ahrweiler 2 (2), Altenkirhen 4 (10), Weßlar 5 Konkurse d 0t IT. Qualität, mittels e 265—345 M

Men d N (D net2 Q e T F blarr dund elnen nad de Pi euilentie Zeecgovittigen Glâue | -Je

} Met 2 ( kes L I n f, PDe * Bio fet n (3) 'Weitbesl 1 (0), öffentliet T s Tätigkeit als Liquidator ine D (GE R 1308)

Daa L 0) ite Li €: D. 1 (uin Stadt LUE, r S: folcenke Zut ehren aus seinen Grfahrungen ftellt er darin geg. 1907| + 16 461 = 8 0%] +16 928=8 A à Zentner Lebendgewi St aun Trier , Saarburg 1 (2), Saarbrüken j , :

weiler 2 (2). 36: Eupen 1 (2). 88: Berchtesgaden 2 (2), chn Be Mis ratsam, wenn jeder mit Bolivien Arbeitende stets ITII. Im Saarbezirk, a. Gelbes Frankenvieh, I. Qualität [IT. Qualität TIL Qualität

reising 1 (1), Münthen Stadt 1 (3), Münden 1 (1), Ær bei Katastropben forc Bevollmätigten an Ort und Stelle hat, ao) 71 657 Wg. n 657 Ten 2 756 Wg. b. Pinjgauer e N M 40—43 A 35—39 M c, Süd as t

àl A LY o. tragende Färsen . M u > 0 t e B. Zugohsen:

attow 0 0 Stadt]. \ Schwaben » . » -

ee

467 . 944=12,4*l

L

faffenhofen 3 (3), S&robenhausen 2 (2), Traunstein 1 (1). uskünfte und Ra ns{reiten und au< sonst die nötigen « 39—42 M E O E O M P O A E

ü ¿ en der Inhaber selbft ni<t anw Mas à Dg burg o. T. U. ls: Dilluars Stadi Nürnhery 1 R 1.0), die Gaivollmadt befißt, um im e R sofort b Gerivi nos 9 N ta N A « M88, Septen 1 (0), Dberbor! 2 a) Sehr iinezen O A : obne Spezi n Ee A gume tigt uu p4 liegt ein Prokurist | geg. 1907| 2181 =30%|— 1 936=9 60) A 0. Jungvieh zur Mast :

o , [1] . d 1 0 E = 0 S L IMtO L Y Bee g e i D). ED S Guld 1 U ali bolivianisce Kunden fd verpflichten afen! feine bub IV. Jn all i ide: 1 Serte Fbendgewiht 54: Ulm 1 (1). 55: Ueberlingen 1 (1). 66: Emmendingen 1 (1), zunehm ubiger zu haben, wenigstens keine Dep tengelder entgegen- 1908| 882 978. en drei Bezirken. Bullen, Stiere und Färsen Ltt IL Qual Waldkirch 1 (0. 57: Bühl 1 (1), Naftatt 1 (3), Ettlingen 1 1 wendig n wenn au< ein mäßiger Blankokredit in den Banken L 978 Wag. | 882 978 33 961 Wg. D Bi lle L as t M 58: Mannheim 1: (1), Schweßingen 1 (1), Buchen 1 (2), Eber- womögli< beglaubicten Bitaioute Tan heri die A und von 1907| 896 876 Va. | 891 462 5414 | 33 017 Wa / Sfffriesen und Oldenburger, E d re&nungen verlangen, damit der V erter Mur T eUIEs à 10 t ' menthaler . A 1) An Stelle der Namen der Negierungs- 2c. Bezirke ift die ent- ms s er Vorlegung simulierter Aufftell à 10 & S :

sprechende lfde. Nr. aus der vorstehenden Tabelle aufgeführt. bleibe entgegen gearbeitet wird. Di fflelungen | Mithin tin

selbft oder dur einen Vertraue BiieloNe wird jedenfalls 1908

t 73 838 Wg. | 73 à 10t euts n einem Hause in vi 2A D dfdeats 2 726 Wg. Simmen haler

E e Dra A | bas i S S J E | |

S T LIELEITSFT T FTET L 4ST Ea A441 LÉFHI

EITS T L L E.

L TL E11)

Ddo Go | D DO I I D pk pk pk juni D |

[Ey > Go 00 p is» Go 00

mächtigten an Ort geg. 1907|— 13 l 8484 =1 %| 5 414 |+ 944=2,9 %