1908 / 210 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

8- e 1 Todesfälle; Körnerkrankheit: Reg.-Bezirke Allenftein 66, Posen | F 2 WURHDERIEMO E, gig var ‘0A Os RRGERE E Erkrankungen. Mehr als ein Zehntel aller Ge- L 2) bah 1 (1), Mosbach 2 (3). 59: Darmstadt 4 (6), Groß-Gera

: G ; ———— 60: Alsj 1 u 3 (3). storbenen starb an Sharlad R aller deutshen Be 2 (9), feld 2 (2), Es 1 (1). 62: Gadebusch 3 (3), Big, und Stelle nahzuforschen, memehr, wenn der Kunde niht me

k ¿ riht8orte 1895/1904: 1,04 0/0): in Zabrze Erkrankungen kamen 65 Schwerin 1 (1), Lutwigslust 1 1), volles Vertrauen zu verdien hr Dieu. Dos L Gesundheitsstand und Gang der Volkskrankheiten 6 grie N 4 Ob: Hit R d Dea. Bezirken Arroberg 124 | Oldenburg (166 Weimar 2 (2), Apolba 2 (2) Me Y s L en { | u. Oc-Wagengeftellung für andere Güter.

: ¿burg 26, Wien 58; desgl. M 69| Sa@sen-Meiningen . . Delmenborst Stadt 1 (1), Veta 2 (3). reise in Mitleid Konkursen, die deutsche Pe st. Paris 71, St. Petersburg en esgl. an Masern s S N en Altenbioes A feld 1 (3). 68: Brauns Mat y bu B fn Fürstentum Bixken- | anzelger* zur Be ena dung gelangen 1 zu erstatten, die im „,Neichs- angefordert gestellt gefehlt N s. arbeits- ä

ck Sd N

z und Röteln (1895/1904: 1,10 %): in Beuthen, Rom 70 ; Rußland, Ein a]s pesiberdähtia gemöldéter Todesfall in der Sachsen- #71| Coburg 2 Holzminden 1 (1), Blankenburg 1 (1). 60: C Helmstedt | Buchführung viellet t nit mtliche Gl weil bei mangelhafter orft

Erkrankungen wurden gemeldet in Budapest 28, Kopenhagen 26, New lnd, : Ostkreis 2 @ 72: Gotha 1 (1). #83; Beta, 3 (3). | au im Falle ihrer späteren Ermittlung 3 0s felt ustellen find und 1908| 101 095 Wg. | 101 095 F355 E

nsiedlung Kut genk ul war, wie dur bakteriologishe Untersuhung L f T es ift, nicht durch De Uecriade: dagegen wurde am York 153, Queis 23, Paris Le En P T Cob.-Gotha 1172 16. August in der Ansiedlung Sarandschikul in der Kirgisensteppe gelangten Grkrankungen zur Anzeige an p r upp Schwarzburg-Sondersh. i \terkrankung beobachtet, die mit dem Tode endete. in Berlin 72, London (Krankenhäuser) 117, New York 187, Paris 45, S purd Rot otatt u Thr Jir Bagvad sind vom 9. bis 20. August 3 Personen Sl gterQur 46, E ien E A a use L L Sa nrg-0 olsta

: i; : erg 22, Hamburg 26, Kopenhagen 52, s ; d N der Len on og V gen A find an der Pest 13 Per- desgl. an Typh us in New York 76, Paris 34, St. Petersburg 121. an: A inie C sonen erkrankt (und 6 gestorben), davon 5 (3) in Alexandrien Schaumburg-Lippe 4 2 in Aschmun der Provinz Menufieh und 2 (1) in Menuf E ans Mo derselben Provinz, ferner 1 (1) in Port Said, 1 (—) in Tantah : der Prov. Garbieh und (1) in Senures der Prov. Fayum. über den Stand von Tierseuhen im Deutshen Reid British-Ostindien. Während der am 25. Juli taus am 31. August 1908.

Wothe sind in ganz Indien 621 Erkrankungen und 461 Todesfälle Nah den Berichten der beamteten Tierärzte zusammengestellt im D. s der E E E, R L T e O EIS (Nat den Berich Kaiserlichen Sre ia g @ E n Dien lag i m au urma, s Bombay (darunter 31 auf die Stadt Bombay und 12 auf das Nachstehend sind die Namen derjenigen Kreise (Amts- 2c. Bezirke) othringen Tarifnummer, für Kleider und andere de“ ß mtitags 4 U Sfhulen am Montag, den 12. Oktober, Nath- 102 auf den Staat Mysore, | verzeichnet, in denen Roß, Maul- und Klauenseu@e, Lungenseuhe oder Bet Kreise 2c.) ér Sollah für qui

Stadt- und Hafengebtet von Smrmdi), L t en i a 5 y f rc 1e E ekude (eins#l. S@{hweinepes) am 31. August herrschten. etroffene Kreise 2c. Rußland. Der Zollfsaz für {chwefel\ enden Tarifnummer sw. ew York, 4. September (W. T. B

53 auf die Far Madras, 2 auf Benga iu wf Die Zahlen der teécositen Bec cidten und Gehöfte find Laie in a. Maul- und Klauenseuche. _ Aus Kiew, Moskau, Jaros1 aw, O niht 25 y. fond aures Chroworydkalium“ beträgt | der vergangenen Woche ein geführten V .) Der Wert der in

Punjab gebiet, 4 auf den Staat Hyderabad und 3 auf die Ver- e Z a : x werden, „W. T. B,“ fol , Vrel und Kostroma d ; jondern © v. H., da es sich um einen b Dollars gegen 12 280 000 ren Waren Letrug 12 690 000

einigten Provinzen. Klammern bei jedem Kreise vermerkt; sie umfassen alle wegen vor- 10: Stolp 1 (1). 12: Posen Oft 1 (1). 27: Lüdinghausen erkrankungen gemeld Jusoge, weitere vereinzelte Cholera- sonderen Gerbstoff handelt. t } 2 657 000 D [l Dollars in der Vorwode, davon für Stoffe În Péoulmein starben am 28. Juni bis 25. Juli 134 Personen Srener Seuchenfälle oder auch nur wegen Seuhhenverdachts ge!perrten | 1 (3), Recklinghausen 1 (3). 29: O 1 (3), Dortmund 1 0 gemeDet. In Rostow am Don sind vorgestern Der Bollsas für die unter diesen Nu ort, L September, (S T gu der R

76 Erkrankungen und 39 ; mmern genannt New York s ehôfte, in denen die Seuhe nah den geltenden Vorschriften noch | 28+ Freising 1 (1), Friedberg 2 (2), Ingolstadt Stadt 1 gen und 39 Todesfälle vorgekommen. Gummibälle für Fußball-, Kricket- Een rE, 4. September. (W. T. B. an H Staaten von Amerika. In der Zeit vom | nicht für erloshen erklärt werden konnte. München Stadt 1 (5 U h 3 (4), Starnberg 3 (5), Wolfrats- Aegypten. E Spiele sowie für Raketts E L R ASA, uwe Dage wurde kein Gold ausgeführt, die Sitte rand sub Bs

s x / : j 8; eingeführt wurd 15. bis 24. Juli sind aus 3 Ortschaften Kal iforniens 3 vereinzelte Ros (Wurm). haufen 3 (3). 45: Augsburg Stadt 1 (1), Shwabmünchen 1 (4), Der Internationale Eesundheitsrat i 3212 Ballspielen beträgt niht 35 v. H,, sondern 2% d, H., da [ 305 000 Dollars Volt urden in der vergangenen Wothe Peftfälle mît tödlihem Ausgang gemeldet worden. Im AnsGluß | yeußen. Reg-Bez. Marienwerder: Löbau 1 (1), Briesen | Blr 1 (peurs Stadt 1 (9), Shlettstads 3 (5). 851 Rappolis sWloffen, gegen Herkünfte aus Adalia das Prin, bot ke: des Gelees Ne. ag rhaltungsiele der im fet 3 Hr 69 S » ezeicneten

1 (1). } bedingten Zeitverlust ihre Net L die Entfernun 2 (2). 78: Gera 1 (1). 79 Pyrmort einem Beri re Nehte beeinträchtigt werden könnten. (N. / Se 1 (1), Detmold c ), Salzuflen Statt 1 (1) S0! Detmold ericht der Kaiserlidhen Ministerresidentur in La Paz.) (Na , 1997

Lemgo Stadt 1 (2), Barntrup Stadt 1 (4 mar 6 (6), N 9 1 1). 83: Hamburg Stadt 1 (3), Da are 1 Bromber Chile, G

1 (1). 84: Straßburg 1 (1). 85 ergedor | s | | hofen West 1 (1), Saargexalind 2 (¿gebweiler 1 (1). 86: Dieden- inan tas Gend M Mort äßun gs tarifs. Laut Bekannt, | 28 1907/16 832=14,30/0/—16832=14,3%

Zusammen: 1128 Gemeinden und 1500 Gehöfte. WertsGägungetarif folgende Drufe bee as April d. J, enthält der

_—

74: Ebeleben 1 (1). 76: Kreis des Eisenbergs 2 (2), Ÿ 117 a / 117 927 4 368 W 7

| à 10 t

| E g 480 =119%

619 Anstatt „Schraub : : Die von der Korporation d Dem Kaiserli „Schrauben oder Bolzen“ usw.“ on der Kaufmannschaft von Berli , und Klauenseude ‘Cent ne A T AlebeuS der Maul- „Große Schrauben (Bolzenschrauben), mit ob S baltenen Handels \chulen für Mädchen in der Sorte

elsaß, am 3. September 1908. mit oder o

L L T Em I 2TTtET E T1

Li ol E T L T1

d ne [| Weinmeisterstr. 16/17, und i n I, Bezirk Untero fiatt es Sun oder galyanisiert*. Straße 2/5, beginnen das Winterfemeien Le Fule, Wilh Die Aue

e Nr.

ck | Kreise 2c o | Gemeinden 2 | Gehöfte

3

Buigbitro S S Gumbinnen. . . Allenstein

Danzig A ¿ Marienwerder . . Berl. 0 66

t ranturt s 6 As

do [9 | Gemeinden

pi dO

daran wird aus San Francisco mitgeteilt, daß in der am 25. Juli in Anwendung zu A R 403 Ratten tot e cfanken GLe i Fans pee P (D), Dru Es L D tcrlotieabie s L B. 11 Wel, Zusammen 27 Gemeinden und 44 Gehöfte. g zu bringen. s fondern um athletishe Spiele Hubeer2 angen find, und daÿ von ENLOLOSAIEN Un LNT Me VgeTeNn 1). Reg.-Bez. i: Stolp 1 (1). Reg.-Bez. Posen: b. Schweineseuche (einshl. Schweinepest). olltarifierung von Waren. Die Preisnoti 1 mit dem Pestbazillus behaftet war. ; 2s lnd (N ees E Neg.-Bez. Car E E. Wicsig L: Fishhausen 5 (5), Königsberg i. Pr. Stadt 1 1) Königs, Handel und Gewerbe, des Urt 7 des Zolltarifgesezes o 25. Decaridrift unter E 8 finden f in der Gd enbeilaua et Produktenmarkt be Venezuela. Zufolge einer Mitteilung vom 18. Zuli nd in | (2), Mogilno 1 (1), Znin 1 (1), Gnesen 1 (1), Witkowo 1 (1). | berg i. Pr. 5 (5), Labiau 4 (4), Gerdauen 1 (1), Pr.-Eylau 5 (5) (Aus den im Reichsamt d die für den Gottesdienst bestimmten Gege ständ O der Hauptstadt Caracas seit Mitte Juni noch mehrere Erkrankungen | R! Bez. Bresla u: Oels 1 (1), Breslau 1 (1), Reichenbach 1 (1), | Heiligenbeil 1 (1), Heilsberg 4 (6), Mohrungen 2 (2). 22 Niederam „Narihten für Handel erg Wlammengestellten | ei had „bezieht sh nicht nur auf den katholischen, sonvern «if an der Pest vorgekommen. Waldenburg 1 (1). Neg.-Bez. Liegniß: Bunzlau 1 (1), Görliß | 2 (2), Tilsit 6 (6), Ragnit 1 Angerburg 2 (V. 81 Johannis, A L An Anduftrie*) om 2 R E Vebdienst. (Verordnung des Generalzolldirektort Berlin, 4. September, Mark British-ODsti die L Z 2 ruft ; ftarben vom 19. bis Stade 1 1 dieg arne Gôla ‘Siadt 1 O) Ele 2 D Osterode (up 1 (1) afel EU E Send! ur 2 inie T pi Verlängerung der gan in it f T Motoren fr gWelkäder und Kraftwa terli Seiden Polheiprá diums. (Döchfte, und nievrigse Desen des r - ndien. n Kalkutta ftarben vom 19. : „D / e ' : . i r ° 2 Pr e ür die eile b gen unterliegen a oppelzeniner für: We er 26, Zuli 24 Personen andes S u 9 an der Gh | Donn Gui 1 (N Gasen, Se L Gin, Getmta 1 (), | Glarga 1 (N, Gan) 40 ri je (L, Welt lele eas Selinteine de A N! Q be Oeevcniwa, | Jol von 222 D. (u 80 2 opt g fpdis Melde chem | Bn, Miete h 2197 A 1998 6 Wehe nale Sretcn : . : ' 1 h e F s 0 Le (1 ' , ,— s : L e Cholera. Wiradburi 1. Westpr. 1 (1), Ble L, Uke Shord 8 (10) Seeschiffen usw. bis zum 1, Jane 1910, zune Sig don eisernen | Gera gen pon 60 v. H. (Tarif-Nr. 2977). (Entsheidung, Pes | Roggen, Mittclfortet) Noggen, gute Sortet) 17,30 4, 17,27 4 Rußland. Vom 8. bis 14. August sind nach amtliher Be- Lungenuseudhe. Culm 2 (2), Graudenz 2 (2), Schwetz 5 (5), Konitz 1 (1), Flatow en. Röhren s vom P ril d. X. Sortet) 17,18 4, 17,15 4 Fut n h. Rogg geringe kanntmahung an der Cholera 538 Personen erkrankt (uud 270 ge- Preußen. Reg.- Bez. Marienwerder: Briesen 5 (9. 1 (1), Deutsh-Krone 3 (3). 7: Prenzlau 1 (1), Oberbarnim 6 (8), A Eifen oder Stah Ee schtem Metall, Blei, Kupfer, Bronze, | 16,50 6. utter erste, Mitt e gute Sorte®) 17,80 6, storben), davon 230 (114) im Gouv. Astrachan, 15 E im | Stadtkreis Berlin (1). Reg.-Bez. Posen: Obornik 1 (1). | Niederbarnim 20 (34), Teltow 4 (4), Beeskow-Storkow 5 (5), Jüter- ur bevorstehenden Baumwollernte in Nußland Maschinen für L g EauiBert oder nit, sind als ubehör von ergerfte, geringe ortes) 15.10 e*) 16,40 4, 15,20 %. Gouv. Saratow, 12 im Gouv. Samara, 82 (32) in der Stadt | Reg.-Bez. Bromberg: Strelno 1 (1). Sachsen-Coburg-Gotha. | bog-Lucktenwalde 3 O. Spandau Stadt 1 (1), Ofthavelland 4 (4), Die ungünstigen Witterungsbedingungen E, and. 25. April d. J) e lektrizitätserzeugung ¿ollfrei. (Desgl. vom orte*® | 1740 «6 Fw 13,90 A. Hafer, gute Rostow am Don, 3 (3) in der Stadt Nishni-Nowgorod, én A des Gotha: Gotha 1 (1). Westhavelland 1 (D, Ruppin 1 (1), Ostprigniß 4 5) Westprigniß ael Jahres in Turkestan kennzeihneten, die Kälte dr pSrühling Stangenkugeln (Hant 16,60 4. r, geringe Sorte*) 1620 Tettelsorte*) 17,30 M, 19 (6) in der Stadt Nachitshewan, 24 (5) im Donschen Zusammen 9 Gemeinden und 10 Gehöfte. 1 (1). S8: Königsberg i. Nm. 11 (11), Soldin 2 (2), Arnswalde La on Regen, haben offenbar keinen allzuslimmen_ Ein Ueber- | bungen find mit 4 E A Ppalanquetas) für Turn- | (mixred) gute Sorte 19,00 4, 18,80 R 15,90 4. Mais Kosakengebiet, 3 (2) in der Stadt Baku, 1 (1) in der Stadt Maul- und [Mlätenseutil and Schweineseude 3 (3), Friedeberg i. Nm. 2 (2), Lebus 3 P Oststernberg 7 (12), L ntwicklung der Baumwollstauden ausgeübt zumal vfluß f für Uebungen von Fetileibi n a ati ¡Fe Bänder mit Griffen | geringe Sorte —— #6, —,— 4, Mat Mais (mixed) Birsk des Gouv. Ufa, 2 u im Kubangebiet. Zülltihau-Shwiebus 1 (1), Krofsen 6 (7), Guben 1 (2), Lübben mut Wetterverhältnisse brachte. Die Blüte der BH | (Desgl. vom 9. Mat d F gen mit 8 Pesos für 1 Stück zu bewerten, | Sorte 16,80 4, 16,10 ,6. 'Richtstr ais (runder) gute Vom 15. bis 21. August sind nah einer weiteren amtlihen Be- (einschl. Schweinepest). 2 D Luckau 1 (J, Kalau 2 (2), Kottbus Stadt 1 (1), Kottbus wollstauden wurde zwar etwas verzögert, unter G a ¿e Baum- e derartig WAS 20 r 6,00 „4, 4,40 4. Erbsen, ge!be O G #6, 4,32 M. kanntmahung an der Cholera 1145 Personen erkrankt (und 517 ger 2 (2), Sorau 2 (2), Spremberg 3 (3). 9+ Anklam 1 (1), Steitin beißen Sonne und dem Ueberfluß an Waffer erholt nfluß der | Tarif-Nr. 1246 nit T L R, stoffe zu Schuhwaren sind nah | Speisebohnen, weiße 50,00 4 Sa 00 ohen A #, 30,00 6. storben), davon 329 (148) im Gouv. Astrachan, 239 (133) îm S{hweine- | Stadt 1 (2), Saaßig 5 (6), Naugard 4 (6), Regenwalde 8 (9), Baumwollsaaten ; * daher erscheinen die Aussidite en sich jedo die (Desgl. vom 13. Mai ‘d Feso für 1 kg Reingewiht zu shägen. | 80,00 „6. Kartoffeln 9,00 6, 5 00 #6. Linsen 90,00 4, Gouv. Saratow, 64 (41) im Gouv. Samara, 173 (62) Preußische Regi Bezirk Mle seu ¿ 101: Dramburg 1 (1), Belgard 2 (2), Kolberg-Körlin 2 (2), Schlawe der Baumwollfaser in den meisten Gebieten, wo ¡Edt ee qule ofamenten aus Kunst i j Keule 1 kg 2,00 4, 1,40 4: b 4. Rin fm Goau NibGnt- Nowgorod, h E) in P, Dal, 7 Beciehs: A 2 e in eins, | 2 (2), Rummelsburg 1 (2), Stolp Stadt 1 (1), Stolp 11 (15), Sedan ebr günstigem Lite. So kann im Kreise Andishc qut | Tarif-Nr, 1763 mit 50 Pesos für {ne Misung, sind nah | 1,10 4, Shweinefleisch 1 kg 1,90 G 1 ferner 142 (62) in der Stadthauptmannschaft Rostow am Bundes- sowie auen- | S@{weine- | Bütow 4 (4). UD: Jarotschin 2 (2), Schroda 2 (2), Schrimm erghanagebiets die Baumwollernte die vorjährige e Andishan des Verpackung (außer Str esos für 1 kg, einshließlich der inneren | 1 kg 2,20 6, 1,20 „6. Hammelfleish 1 | (20 #6. Don und 176 R im Donschen Kosaken f ebiet; von legteren | ferner Bun seuche pest 11 (13) Polen Ost 2 (2), Posen West 2 (2), Obornik 2 (2), Samter m Kreise Namangan um 20 09% übersteigen ol Krei 40 bis 60%, | T4 Mai d. J.) oh u. dgl.) zu bewerten. (Desgl. vom | Butter 1 kg 2,80 46, 2,20 46. Ei e Le 2,10 kommen 42 (14) auf die Ansiedlung Asow, 7 (—) auf staaten, Bundesstaaten, 1 (1), Schwerin a. W. 1 (1), Meseriß 1 (1), Neutomischel 1 () Senloviel, im Kreise Skobolew um 40 bis 50 0/, E se K Mags et Hutgarn ituren fallen ni Karpfen 1 kg 2,40 6, 1 20 4 Mal B die Stadt Taganrog und 11 (5) auf die Stadt No- welche in welche nicht - Gn Q U) Rams 2 (2). Goftyr Schmiegel 9 (5), Kosten ch höher als im Jahre 1907 ausfallen. Die Bajnin ller Kreise | einem Wertzoll unterliegenden D unter die_ nah Art. 2, Nr. 3, | Zander 1 kg 3,60 „6, 1,40 ‘6, i wotsherkask; endli waren in der am 15. August ab- | Regierungs- 4 (4), Lifsa 1 (1), Rawitsch 2 (2), Gostyn 3 (3), Krotoschin 1 (1), erghanagebiet dürfte in diesem Jahre der Ernte von 19 ernte im | d, F, vergl. dagegen Gri n Den sahen. (Desgl. vom 14. Mai | Barsche 1 kg 2,00 ,6, 1,00 6, gelaufenen Berihtswohe auch 6 (3) Fälle aus der Stadthaupts- bezirk in Regierungsbezirke Ostrowo 2 (2), Kempen i. P. 1 (1). 183t Filehne 9 (11), ch auf über 6 000 000 Pud belicf, gleihkommen on 1906, welhe dee a cite dir CTEousg vom 27. Januar d. J. Nr. 78 | Bleie 1 kg 1,60 4 0,80 46, mannschaft Baku, 3 (2) aus dem Kubangebiet, 2 (1) aus dem B geteilt sind. Kolmar i. P. 12 (20), Wirsig 1 (2), BLEL 2 (2), Schubin Im Gebiete Samarkand erwartet man eine bedeutend (Nach einem Bericht des Kais lid pen Geuftrie” vom 2. Juli d. J. }) Ab Bahn, SUIAO Gouv. Tula, 2 (2) aus der Stadt Perm und je 1 (1) aus den geteilt sind. 9 (10), Hohensalza 3 (3), Strelno 1 (1), ogilno 10 (12), Ernte als im vorigen Jahre und fogar eine b eutend bessere erlihen Generalkonsulats in Valparaiso.) ; Frei W Städten Tiflis und Jekaterinoslaw gemeldet. Znin 10 (10), Wongrowiß 11 (17), Gnesen 4 (5), Witkowo 9 t Adre 1906. Im Chanat Buchara wh die B essere Ernte als im . agen und ab Bahn. Von den zufolge amtlichen Ausweises vom 22. August L 14: Groß-Wartenberg 4 (4), Oels 5 (5), Trebniß 29 (42), tlih die vorjährige um 50 9/, übersteigen Mnwolernte voraus- seit Beginn der Epidemie, d. i. seit dem 21. Juli d. I., gemeldeten Militsch 4 (4), Guhrau 7 (9), Steinau 2 (2), Wohlau 4 (4), Wasser zum Begießen der Baumwollfelver bictet a e Echerfluß an Wagengestellung für Kohle, Koks und B 960 Choleratodesfällen kommen 341 auf das Gouv. Saratow Neumarkt 11 (11), Breslau Stadt 1 V Breslau 14 (18), Ohlau gute Erträge von reiner Baumwolle u Sicherheit am 4. September 1908: riketts Marktberiht vom Ma darunter 238 auf die Stadt Zarizyn), 316 auf das Gouv. Ostpreußen 18 (20), Brieg Stadt 1 (1), Brieg 4 (4), Strehlen 1 (1), Nimptsch weniger günstig sind die Nachrichten ü i Ruhrrevt Ob i elde. Wochenberiht vom Gefl grntebdor in strahan (darunter 151 auf die Stadt À s rahan), 104 auf die AL Münsterberg 6 (7), Frankenstein 10 (10), Reichenbah 6 (7), wollernte, die aus dem Syr-Daria-Gebiet einla Anzahl der Werclises Revier 28. Auguft bis 3. September 1908, markt für Stadt NRostow am Don, 69 auf das Donsche Kosakengebiet Westpreußen weidniß 10 (11), Striegau 8 (8), Waldenburg 8 (8), Glaß 5 (7), meldet, daß die Baumwollernte nit latidaee pn E ge: Geftelt . , , 99 0 er Wagen Frishe Zuf E. pag ers 25 auf den Kreis Rostow), 65 auf das Gouv. Nischnis- Neurode 4 (4), Habelshwerdt 1 (1). 15: Grünberg 5 (8), ein werde, aber au kaum befser, zumal seit d m vorigen Jahre Nicht gestellt 8795 Sonn. S uhren: owgorod (darunter 32 auf die Stadt gl. N.), 44 auf das Gouv. reistadt 9 (9), Sagan 2 (2), Sprottau 1 (1), Glogau 12 (14), ächte eintraten, was auf einen früßen T em 15. Juli kalte , ils Freitag E vou Ag Diens--Mitt- Donners- Gamara (bares as axf dis Cd al 1A 4 Cf das Gouv, Kol | Brande Lben 3, (2), Sunlau 5 (8), Goldberg-Palnau 2 (5) Vegnig 8 (6 Y [lesen lbt, Nod [dedr ficht es in Trandtasvsen, Mes | Wagengestel Ä i Gg as wod tag arunter ò auf die Dia « l), 9 ‘auf die Siadtyau auer » nau , Bolkenhain , Landeshu / n orhanden é agengeste i ee 5 Bann 3 auf das Gow. Tula (Lezw. Kreis Sep ifän); 78 auf dés e nig j n und das wirkt auf eine Verminderung der gengestellung für Kohlen, Koks und Briketts E I E 15400 8800 23100 4400 12100 26400

L

O 00 —I D 0s do [do | Saufend

0!

irschberg 2 (2), Lwenberg 15 (22), Lauban 5 (6), Görliß 9 (10), Ernte. Aber au hier bil N R es O B O), Daa Q US 1 Srembus éine s@öne Bas 6 a ta E Aas eine Ausnahme, wo im Monat August 1908 ( 1908: N Arbeitstage, Anderes Geflügel 2A 300 1760

Kubangebiet, 2 auf die Stadt Perm und je 1 auf die Städte Köslin L: N T 3 (3), Lublinig 4 (7), To 10 2 (2), Zabrze 2 (2), Rybn um 60 bis 75 % übersteigen und ungefähr tee Wede vortährige 1907

Iekaterinoslaw, B irsk und Tiflis. Stralsund ;

Gelbfieber. B

Es gelangten zur Anzeige in Manaos vom 28. Juni bis Breslau . 11. Juli §8 Grkrankungen (und 3 S: in Para vom 28. Juni Uegnitz . bis 25. Juli 8 (8), in Daiquiri auf Cuba vom 28. Juli bis Oppeln . 5. August 6 (2), in Fort de France auf Mart mrque am Magdeburg 27. Juli 1 (1), in Tierra Blanca (Mexiko) am 27. Juli 1 (—), Merseburg . . in Veracruz vom 18. Juli bis 10. August 3 (1). Erfurt ;

U .

Pocken. Shl.-Holstein |20| Schleswig

Deutsches Reih. In der Wohe vom 23, bis 29. August 2 Pistetbeim Ü

wurde 1 Erkrankungsfall bei einem italienischen Arbeiter in Ulm

(Württemberg) festgestellt. Hannover

Norwegen. In der Woche vom 13. bis 20. August find in

Christiania 69 Erkrankungen an den Pocken festgestellt worden.

Die uff in leihter Form aufgetretene Seuche soll dur einen auf ri

Gesamt : - Gt d 1 (1), Neustadt 1), Falkenberg 6 (7), Netfse 3 (3), leihkommen wird. Im Kreise Tedchen teben ante on L906 ____ I. Im Ruhrbezirk. Versus bie Murtes lt n (1250 Enten.

n t flott; Markt stets Grottkau 5 (5). 17: Osterburg 1 (1), Salzwedel 2 (2), Gardelegen aaten ungünstig. Im K Baumwoll- [äf geräumt. 1 (1), Jerihow I 4 (6), Wanzleben 2 (3), Neuhaldensleben 1 (1), wollernte, weldhe die Grnte vom, vorigen Jahr bert ey tio Bete | reten Zechen d. f, arbeits« V arie Gang in Poften nit unter 300 Stäs: Grafschaft Wernigerode 2 (2). 18: weinitz 2 (2), ‘Saalkreis m Ferghanagebiet haben die Baumwollsaaten au dur m. angefordert fell g niht täglich rimagänse bis 3,00—3,70 M 1 (1), Delißsh 1 (1), Mansfelder Seekreis 3 (3), Eisleben Stadt u eiden gehabt. Jm Gebiet von Samarkand und v geitellt gestellt gestellt b. E Ente As 4,75 Ï 1 (1), Eartsberga 1 (1), Cs 1 (1), Naumburg 1 (1). 19: eil, es Syr-Daria-Gebiets haben Heuschrecken und häufige ggen 1908| 588 979 Wg. | 588 979 s a R eee e o LUO-,86 Langensalza 1 (1), Weißensee 2 (2), Ziegenrück 7 (8). 20: Sonder- fälle einen nit ganz günstigen Einfluß auf den Stand y e Yeoen- à 104 . Lw burg 1 (1), Flensburg Stadt 1 (1), Flensburg 1 (1), Schleswig Aan blanfagen auêgeübt. Neben dieser sehr günstigen B rteil Ge 1907| 617 157 Wg. | 612 455 4702 1 (1), Edternförde 2 (2), Tondern 1 (1), Rendsburg 4 (4), Süder- Aussichten auf die diesjährige Baumwollernte wird eie N ung der à 104 , dithmarshen 3 (3), Steinburg 2 (2), Stormarn- 5 (5), Pinneberg ex hanagebiet) gemeldet, daß man im Ferghana ebiet ina ( im | Mithin A 5 G), Frit t 1 2 E 21. k DUPRes 2 D FREura N i E eine gute Baumwollernte rèduen önne, wenngleich 1908 Amtlicher Marktberitt

(1), Hannover Sta (he nnover ), Linden 4 (4). : G A e N zugibt, daß die Witterungsverbältnife für die geg. 1907} —28 178=4,60/0|—23 476=3 8%| 4702 | 31 Ÿ Friedrihsfelde. Rind vom Magerviehhof in S ortheim 1 (1), Zellerfeld 1 (1), Zlfelv 1 (1) 28 Celle ung der Baumwollftaude gegenwärtig sehr günstic sind. | Die Zufuhr von Kohlen : 0,1% | 4. September 1908. A EEMRELE air Ning! hen 2 (2)! Gifborn 1 (1, Burgborf 1 (1). Fallingbostel 1 (1), Bledede (Tor. Prom. Gaz. vom 6,/19, August 1908) E. 1 Deut Pn 0s Auftrieb: 1714 Stück Rindvieh, 145 Stück Kälber

bolz 3 (9) tres 1908) 76 511 88172 | Va | Milhkühe . 654 Sti

uf. 115 U - 58 809 35397 | 6595 m 100 801 Bullen

b bo ] D) m

[N Who

Lt

d. das Huhn (iunges) E S e Ba a S a Es —_——

,

Blu thal 1 0) lek 1 (1) Rotenb 6 s 3). 25 W 1907

umentya , erden 9 otenvurg 1. ann. 9 t

Dice 1 (2) eure T (1) 26: Noiben 2 (2), Emken 1 (D). S7: “ne mand en lr Foereffen bet Ronküesen j, "Na Jungbieh

j: i: ¿ Norden y n Ï : ée s

Tecklenburg 1 (1), Beckum 2 (2), Lüdinghausen 2 (3), Münter 1 (1), la ves bolivianishe Ret gewährt den Konkursgläubigern im A geg. 1907 + 17702 | | Verlauf des Marktes: Mittelmäßiges Geschäft;

Steinfurt 1 (1), Coesfeld 1 (1), Borken 3 (4) R Ainabau en 2 (2). Di, e die gleihen Rehte wie den einheimischen Konkursgläubi u + 2775 | 5 701 + 14776 shleppend; beste Ware über Noti ges Geschäft; Jungvieh

281 Herford 1 (1), Bielefeld 2 (2), Wiedenbrück 3 (3), Höxter des: peroffnun des Konkurses wird gemäß den Artikeln 553 big see Die Zufuhr zu dem Dortmunder Hafen b

12). 201 Meschede 7 (8), Brilon 1 (1) Hamm 1 (1) Dortmund olieianisGen Handelsgesegbuchs öffentli bekannt gemaGt, Zue 2209 We. geg. 651 Wg, tgggn trug: Es wurden gezahlt für

Stadt 1 (2), Dortmund 1 (1), Hörde 1 (2), Bochum Stadt 1 (1) e:ften Gläubigerversammlung hat der Konkursverwaltee ( „Bur E N! A. Milhkühe und hotragende

Bochum 1 (1) Gelsenkirche 1 (1), Hattin en6 30), Hagen 1 1), comisario) nach Artikel 527 sämtlihe aus den G Tier (juez IL, In Oberschlesien. ai: B / ohtragende Kühe :

boa 9 Bitten riie x (5). 80: Caffel tatt i 9 Gafd cenielichen Gläubi er zu laden. Ein Vorzu grecht n Rebe Prima a i

4 (52) glar 5 (6), Hofgeismar 5 (40), Dambery 1 (1), Kirchhain rungen von Krediten (g Marielle Zecher O Zechen d. st. arbeit I. Qualität, gute [were V t N L angefordert rechtzeitig nit tägli IT. Qualität, gute mittelschwere, . . . 250—320 *

1 (1), Hanau 8 (13), Gelnhausen 7 (8). 31: Oberwesterwaldkreis 8 (8), Westerburg “2 (2), Unterwesterwaldkreis Pn ergy, dde [B08 E E E gestellt | gestellt | gestellt JIT Qualität, leidte : 170—240 teiligt werden, die si über ith | . 222 342 | 8 552 Wg. . ältere Kühe: -

einem russishen Schiffe bediensteten Hafenarbeiter in den östlichen l

Teil Chriftianias eingeschleppt sein. Ängeblich finden in der Stadt | Westfalen c

Schutzpockenimpfungen von Kindern und Erwachsenen in großem

Maßstabe statt. Hefsen-Nafsau{ Brasilien. In Rio de Janeiro sind nach den Veröffent- 1392| Kobl

lihungen des dortigen Gesundheitsamts vom 6. bis 26. Juli 1552 Per- Di c .

sonen an den Poten erkrankt und 705 daran gestorben. Zufolge einer üfseldorf . .

Mitteilung vom 30. N waren auch aus den Nachbarstaaten Bra- Rheinland ; Ss S

filtens vereinzelte Pockenfälle gemeldet worden. Tier

Fledckfieber. Hohenzollern Oefterreich. Vom 9. bis 15. August 34 Erkrankungen in : Niederbayern

Galizien. GSenickstarre. n O .

Preußen. In der Woche vom 16. bis 22. August sind 3 Er- ern 4 tee 4 Todesfälle) angezeigt worden in folgenden Réè- Day an L e gierungsbezirken [und Kreisen]: Reg.-Bez. Breslau 1 [els], R en. Köslin (2) [Belgard, Köslin je (1)], L peln 2 [K Unterfranken Land, Zabrze je 1], iesbaden (1) [Frankfurt a. M.

Verschiedene Krankheiten.

Pock en: Ghriftiania 1, Konstantinopel (10. bis 16. August) 6, Leipzig Moskau 19, Paris 1, St. Petersburg 3, Warschau 7, Kalkutta (19. bis Chemnigz. «. « ¿ 25. Juli) 5 Todesfälle ; Chriftiania 51 (Vorwoche 22), Odessa 1, Paris 5, I e 0 io St. Petersburg 8, Tragen Krankenhäuser) 6 Erkrankungen; Fledck - edarkreis . . , fieber: Moskau 4, St. ersburg 1, Warshau 2 Todesfälle; Schwarzwaldkreis . ae 4, St. Petersburg 7, Warschau (Krankenbäuser) 23 Erkrankungen ; Fogitres A 0 Rückfallfieber: Moskau 3 Todesfälle; Odessa 10, St. Peters- E. e od burg 26 Erkrankungen; Genickstarre: Glasgow 6, London, Kon- Kons... ftantinopel (10. bis 16. August) je 1, New Vork 11 Todesfälle; 6 Edinburg 2, New York 12 Erkrankungen; Tollwut: Reg.-Bez. arlsruhe . Posen »Moskau, St. Petersburg je 1 Todesfall; Reg -Bez. SUIS Mannheim . . rkrankung; Bißverlezungen dur ch tollwutverdäthtige Starkenburg Tiere: NReg.-Bez. Bromberg 10 Erkrankungen (in Hohensalza); Oberhessen . . E Milzbrand: Breslau, St. Petersburg je 1 Todesfall; Breslau Rheinhessen. . s 1 Erkrankung; Ruhr: Reg.-Bez. Frankfurt 26 Erkrankungen Mecklenburg-S@weri (in Landsberg a. W. 25); Brechdurchfall: Nürnberg 42 Er- Sachsen-Weimar. . krankungen ; Snflu enza: London, Moskau je 4, Paris, St. Petersburg Medlenburg-Streliy. .

t 1 L

bi C O J I O 00 C5 ck 00 D M i —I 00 7! L ©5090 J

I I T I T S H

H E e

ngen , . : 1 ' S 1

g ( ) i By unden ausstellen zu lafsen pflegen. Bei einem 1907 eingetretenen 1907| 205 881 Wia, 905 414 ke u gute {were 0t

Cochem 1 (1), Ahrweiler 2 (2), Altenkirhen 4 (10), Weßlar 5 Konkurse d 0t IT. Qualität, mittels e 265—345 M

Men d N (D net2 Q e T F blarr dund elnen nad de Pi euilentie Zeecgovittigen Glâue | -Je

} Met 2 ( kes L I n f, PDe * Bio fet n (3) 'Weitbesl 1 (0), öffentliet T s Tätigkeit als Liquidator ine D (GE R 1308)

Daa L 0) ite Li €: D. 1 (uin Stadt LUE, r S: folcenke Zut ehren aus seinen Grfahrungen ftellt er darin geg. 1907| + 16 461 = 8 0%] +16 928=8 A à Zentner Lebendgewi St aun Trier , Saarburg 1 (2), Saarbrüken j , :

weiler 2 (2). 36: Eupen 1 (2). 88: Berchtesgaden 2 (2), chn Be Mis ratsam, wenn jeder mit Bolivien Arbeitende stets ITII. Im Saarbezirk, a. Gelbes Frankenvieh, I. Qualität [IT. Qualität TIL Qualität

reising 1 (1), Münthen Stadt 1 (3), Münden 1 (1), Ær bei Katastropben forc Bevollmätigten an Ort und Stelle hat, ao) 71 657 Wg. n 657 Ten 2 756 Wg. b. Pinjgauer e N M 40—43 A 35—39 M c, Süd as t

àl A LY o. tragende Färsen . M u ck 0 t e B. Zugohsen:

attow 0 0 Stadt]. \ Schwaben » . » -

ee

467 . 944=12,4*l

L

faffenhofen 3 (3), S&robenhausen 2 (2), Traunstein 1 (1). uskünfte und Ra ns{reiten und auch sonst die nötigen « 39—42 M E O E O M P O A E

ü ¿ en der Inhaber selbft nicht anw Mas à Dg burg o. T. U. ls: Dilluars Stadi Nürnhery 1 R 1.0), die Gaivollmadt befißt, um im e R sofort b Gerivi nos 9 N ta N A « M88, Septen 1 (0), Dberbor! 2 a) Sehr iinezen O A : obne Spezi n Ee A gume tigt uu p4 liegt ein Prokurist | geg. 1907| 2181 =30%|— 1 936=9 60) A 0. Jungvieh zur Mast :

o , [1] . d 1 0 E = 0 S L IMtO L Y Bee g e i D). ED S Guld 1 U ali bolivianisce Kunden fd verpflichten afen! feine bub IV. Jn all i ide: 1 Serte Fbendgewiht 54: Ulm 1 (1). 55: Ueberlingen 1 (1). 66: Emmendingen 1 (1), zunehm ubiger zu haben, wenigstens keine Dep tengelder entgegen- 1908| 882 978. en drei Bezirken. Bullen, Stiere und Färsen Ltt IL Qual Waldkirch 1 (0. 57: Bühl 1 (1), Naftatt 1 (3), Ettlingen 1 1 wendig n wenn auch ein mäßiger Blankokredit in den Banken L 978 Wag. | 882 978 33 961 Wg. D Bi lle L as t M 58: Mannheim 1: (1), Schweßingen 1 (1), Buchen 1 (2), Eber- womöglich beglaubicten Bitaioute Tan heri die A und von 1907| 896 876 Va. | 891 462 5414 | 33 017 Wa / Sfffriesen und Oldenburger, E d re&nungen verlangen, damit der V erter Mur T eUIEs à 10 t ' menthaler . A 1) An Stelle der Namen der Negierungs- 2c. Bezirke ift die ent- ms s er Vorlegung simulierter Aufftell à 10 & S :

sprechende lfde. Nr. aus der vorstehenden Tabelle aufgeführt. bleibe entgegen gearbeitet wird. Di fflelungen | Mithin tin

selbft oder dur einen Vertraue BiieloNe wird jedenfalls 1908

t 73 838 Wg. | 73 à 10t euts n einem Hause in vi 2A D dfdeats 2 726 Wg. Simmen haler

E e Dra A | bas i S S J E | |

S T LIELEITSFT T FTET L 4ST Ea A441 LÉFHI

EITS T L L E.

L TL E11)

Ddo Go | D DO I I D pk pk pk juni D |

[Ey ck Go 00 p is» Go 00

mächtigten an Ort geg. 1907|— 13 l 8484 =1 %| 5 414 |+ 944=2,9 %