1908 / 210 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

) n A000 ¿r V, : 81/4), 32r Warpcops Lees 85/s (85/s), 36r Warpcops Wellington Kursberichte von den auswärtigen Fondsmärkten. S{hweißei\ Â e 5) C E tadt 127,50. F, Bran 94 Oh), 60e op fr Sihywten 22 (2920: Cops für Nhuwien : / 264 (265), s für Nähzwirn j 0 ; x C6) ops für Oh : Zweite Beilage

1) Eisenwalzdra G burg, 4. September. (W. T. B.) (S{luß.) Gold ; R art. i rkt Hamburg ptem ( Kohlen und Koksmarkt noch unverändert. Auf dem Roheisenma as 1 Or Double courante Qualität 9

in Barren das Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd. Silber in Barren das herrsht äußerste Zurükhaltung; für Stabeisen kleine Befestigung. (443), Mage DE Ta hatmiting 10 t 80 Mi, N:T, 82 | aale Buse M Man ag Feet e I E i (e L oi en Mean zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußi sanzei 2 Ns | eztenber. (V. T. B) (G8lah reußishen Staatsanzeiger È$ 908,

ir tg t 96 D nie Mol Gebr 111,00, Ungar. 49/0 i i stetig, Middlesborough warrants 52/9. j M. b, M. 185,75, Magdeburg, b. September. (V. Brovufte ae S, Glasgow, 4. September. (W. T. B.) Die Vorräte von : Roheisen in den Stores belaufen fh auf 10 (iche befindlichen i E Berlin, Sonnabend, den 5. September S a ———— T EEE V O S T E D Gt % L C: VAU Du!) fine 0A T E 6 Eman gel ina en auf Aktien und Aktiengefells{.

Rente in Kr.-W. 92,85, Türkische Lose per e o Att Ut. B ——, Nordwestbahnakt. Lit. B per | Korner H Grad o DE Buschtierader Sen Staatsbahn per ult. 694,25, Südbahngesellshafl | r: Stimmung: Ruhiger. Brotraffin. 1 o. F. —— | Fons im vorigen Jahre. Die Zahl der im Betriebe 118,50 Wiener Bankverein 518,75, Kreditanstalt, Oefterr. per ult. Kristalzucker T mit Sa —;—; Gem. Raffinade m. S. —(— | Hochöfen beträgt 75 gegen 90 im vorigen Jahre: | emer L O Srevitbank, Ungar. allg. 745,00, Länderbank 439,50, Brüxer Gem. Melis 1 mit Sack ——. Stimmung: Ruhig. Paris, 4. September. (W. T. B.) (Séluß.) Rohzuckex 1. Untersuhungsfaen. ai ,90, Kre N , Ung M cel «sells@aft, Oesterr Alp. 671,25 Rohzucker I. Produkt Transito frei an Bord Hamburg: September E os A UE ‘We iber Butter stetig, Nr. 3 : 9. Aufs ote, Verlust- und Fundsa@en, Zustellungen u. dergl -@ j Roblenbergwe E Monte de T nlonbant 543,00, Prager | 19,29 Ed, 140 Dr'wgzeiber, 19.50 Gb- 19,40 Br 1945 Bre | fie °100 kg September 304, Oktober 28, Oftober-Zanuar „28k, | L: Berflufe, Verpachtungen, Verdingungen Of entlich er Anzeiger 5: Nicdézlassung c. von Rechtzanäln a —,— L | ¿s Oi p ESE A . , ¿ngen, Berdingungen 2c. : | D , 1 ä Eisenindustriegeself Lat cer (W. T. B.) (Sé&luß.) 24 %% EGng- November- Dezember 19,25 Gd., 19,30 Br., —,— bei Sanuar-März Januar n 4. September. (W. T. B.) Java-Kaffee gcod 5. Verlosung 2c. von Wertpapieren. S f F Q $ y Beer alung, 2c. von Rechtsanwällken. lisch Ko. fols 8511) Silber 2311/ i T ad tetont U 19,55 Œd., 19,65 Br, —e— bez. Matt. ordinary 34. Bankazinn 814 s M ———— 10. Verschiedene Bekanntmachungen egtonsols September. (W. T. B.) (S&lußs) 39/ Franz. | gg gge September. (W. T. B.) Rüböl loko 70,00, Oktober | "Antwerpen, 4. September. (W. T. B.) Petroleuw- 9) Aufgebot | 146249) Aufgebot : ——— m= Rente 96,85, Suezkanalaktien 4405. 68,00. Raffiniertes Type weiß loko 22 bz. Br, do. September 22 Br., do. n 2) usgebote, Verlust- u. Fund- Der Dr. med. Max Peter, Ami | Johim Hinrich Hamann und dessen Ehefrau, | welche si niht melden, können, unbeschadet des Ret Madrid, 4. September, (W. T. B) Wedel auf Paris 13,00 remen, 4 September, (V. T2) abs und Fiefin vit, | Ottober 2} Br. do, November-Dezember A r ser F sachen, Zustellungen u. dergl. | wün "S s E A2: tele 2 Lissabon, 4. September. . T. B.) Goldagio 197. leimer 522. Kaffee * Behauptet. Offizielle Notierungen Schmalz September 121. f , . ärtner Georg Hermann Peter , geboren am | Jähre 1880 n Wilhelm Hamanga, welcher im | mähtnifsen und Auflagen berücksichtigt zu werden, von New York, 4. September. (W. T. B.) (Shluß.) Die Börse oppeleimer 523. Kaffee. eha Stil lad loko middl New York, 4. September. (W. T. B.) (Séhluß.) Baumwollepreis ; 15. Mai 1866 in Meiningen, im Inlande zuleßt 0 nach Sidrey in Australien ausgewandert | den Erben nur insoweit Befriedigung verlangen, als ih : don i der Baumwollbörse. aumwolle. . Uplan 0 middr, #0 Nov 8,42, do. für 7 [46391] 5 ningen, im Inlande zuleyt j und seit 1885, in welhem Jahre er zulegt i g gen, als si as bl lhnen, feôftige Stlgungtuse und das tier 494 H mburg, 4. September. (W. T. B.) Petroleum. Standard Lieferung per Januar 886, l umwollepreis, in New Brlemns d Y Pfälzische Hypothekenbank jelchnete Versdollent ait toe ne erelären De R E iren pesrwben Hat, verschollen it ch he LRE T IUE E O eg P senen Sue - - s , . S . . . . ¿ j Ÿ a t e o csò z c , . e M 2 4 n L lcbin nen, Sts fe, ne, ohe G, vage | vit een T (q x 8) Kaffee, egntaps. | 21% Wi G os" de ee e Bet N M Lubivigshafen am Rhein: | Lu fee 1208, O n On Oris Gamgtn gn tese Cie | de siuer Qik p e pit gr tos September 29 Gd., Dezember 1,78, Schmalz Western Steam 10 do. Gove ot T IOEO : Wix bringen hiermit zur Kenntnis, daß die gemäß | straße 89, Zimmer 18, anberaumten Aufgebotstermine | Müllergeselle aggarer eis B geborene | dindlichkeit. Für die Gläubiger aus Pflichtteils- Getreidefracht nach Liverpool 14, Kaffee fair Rio La Bee - “416, A: n des VAR teres erlassene Verlusft- zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen j Mitte der 1880er Jahre nah Amerika N UON ci Lene Vermächtnifsen und Auflagen sowie für die ejember 9,0V, er A auzeige wegen 4%/oigen Pfandbriefes unserer wird. An alle, welhe Auskunft über Leben oder Tod | und mindestens seit 1890 verschollen ih D Lee A o fo fit O As s { «4 ne ï , ult der Neci£o

Kursbesserungen hervor. Am Nachmittag erfolgten Manipulationen beri.) Good ave rage Santos einer Spekulantengruppe und Glattstellungen der Baissiers, die im 294 Gd, März 29} Gd., Mai 30 Gd. Ruhig. Zucker- Ne. 7 per Oktober 5,60, do. do. per D M apf ex : des Verschollenen zu erteilen vermögen, ergel,c die am 30. November 18682 in Damlos als Soßn | nachteil ein, daß jeder Erbe ihnen nach der Teilung

in mit dem wieder hervortretenden Stückeman el die Aufwärts- i Ta förderten. Séluß ehr fest. Für Rechnung Londons | markt. (Anfangsberiht.) Rübenrohzucker I. Produkt O F a Zinn 28,50—29,00 Kupfer 13,50—13,75. M Bauk d Saldo 10 000 Silk Aftien verkauft. Alktienumsay | Nendement neue Usance, frei an Bord Hamburg SepLem tr Aufl New York, 4. September. (W. T. B.) Baumwoll-W Ser. 38 Lit. E Nr. 16825 über 6 100,— | Aufforderung, spätesten! : 460 000 Stat. Geld auf 24 Stunden Durhsn.-Zinsrate as L itotee Dezember 19,40, März 19,75, Mai 20,00, Augus: bericht. (Die iffern ia Klammern begehen fd guf p Borw ) : gegenftaudslos geworben tf 0 Geridhi reo E is Aufgebotstermie zem E asien E OUE Ii ugs C V ele nur für den seinem Erbteil ents insrate für legtes Darlehn des Tages L, TBeIE a1 POWLTS a / ufuhren in allen Untionshäsen , Zufuhr nah Groß- udwigshafen am Rhein, den 2. September 1908. achen, den 2. September 1908. Co : lmine geb. Steffen, | sprechenden Teil der Verbindlichkeit haftet. | G 6 al Leipzig, 4. September. (W. T. B.) Die Garnbörse Y B annien 17 000 (15 000), Ausfuhr nach dem Kontinent 54 000 Pte Direktion. Königliches Amitsg etiht. 5. E ahre 1887 na Awerita” ging und fei E GONRaT t, n A Muguit 1

wélchem Jahre seine Verwandten die letzte Nachricht A.-R. A ads

1

60 Tage 458 , Cable Ran 4,86,40, Silber, Commerci e A

endenz für Geld: Leicht. Die Börse bleibt am Sonn- ut besucht. Troy der {lehten Lage der Weberei sind einige Ab- } (35 000), Vorrat 186 000 (182 000). y

abend, den 5., und Montag, den 7. September, geschlofsen. shlû e getätigt worden. Bei einiger Betebung des Ma Mes G Die Kaffee- und Baumwollbörsen bleiben Sonnabend, den 9, A A uns uf ges des WeWselwärt g c a ewer? MNIgEvos, von ihm erhielt ersck i

Rio de Janeiro, 4. September. (W. L. ) Wesel auf | glaubt man, daß weitere Geschäfte zustande ommen dürf ra j geshlofsen, Montag allgemeiner Feiertag. an Aan Vakiaid in D 2 e Er ers T de igewer meister Theodor Behr in Elsdorf | 5j Febru x Le le E ollen ist, und 3) der am [46952] G

London 153/16. London, 4. September. (W. T. B.) 96 /o Javazucker promp!, e iri 1903 ausgefertigte Poli g unterm | 2e Le ‘aat, den vershollenen Laurenz Kappert, | S} Gall ar i 9 zu Thal in Altenrhein, Kanton Dur Beschl efanu machung. ,

matt, 10 h. 6 d. Verk. Rübenrohzucker September willig, Verdingungen im Auslaude. s ber 4 3000,— _ift at Vai 0 ae D 148 zu cs wohuait in Esch, für tot zu erkiären. Der fit dessen Ehe Sohn des Lehrers Columban Dudler | „om 27 Au S Kgl. Amtsgerichts Erlangen A a WER di ersi erten verioren ge- Res nete Verschollene wird aufgefordert, sickch späte- Bi essen Ehefrau, Maria Katharina Barbara geb. | 14" Juni 1a wurde der Erbschein vom

gn und wird von diejem AusfteDung einer neuen | fens in dem auf dea 19, April 1909, Vormit- hof, geborene Kellner Joh. Baptisi Columban it E ol at mo E Kaufmannés

5milie Ernestine Rosalie Vencker, geb.

9 \h. 84 d. Wert. Oesterreih-Un garn. | ; f g cantragt. Der gegenwärtige Inhaber der Police | tags 19 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht ans ti R E ¿904 : in welhem Jahre er | dn rer ae estin ial aus Neapel an seine Ebefrau geschriebe t, ordten, gestorben zu Erlangen am 15, Aprik gesrieben hat, | 1906 N. R. 89/06 —, für kraftlos erklärt. x

Kursberihte von den auswärtigen Warenmärkten. ä London, 4 Gs M T, B.) (Séluß.) Standard- 6 Weidauer 1008 A Necbbahabirelilon Wien Verkauf upfer fest, / on : . Septem . K. K. Nordbahndirektion ; L i dem beri Düsseldorfer aats Ae I her bohlen: Galkohle ‘iv eryool, 4 September. (W. T. g De w glle Dent: alter Gisens und Stablsorten. Näheres bei der genannten Direktion wird. Nee Nar A Ret oli D Erde e erne iu des wn E lien fie diem! aufgetomvert Ab bei - der ü : ( / : ü e : un my e s ï i Ä t ck P Ff rbe L Ta e ot N ; S t » Gee r e E ne ie met O ATCrIS L L o eaerikanis@e Spa inary Veferungen: Stetig. Sep- 20. September 1908, 12 Uhr. K. K. Nordbahndirektion Wien: bem N u Ausf A en, BEne N ite f Lebèn oder Tod. des Berens E aebaete voc d os. Viefigen Amibgeriches, Hins: Frl Berihlaschr ibe t s K M aaaeeiib Gofammförvertohl 11751275; 2 Fel ttkoblen : Förderkoble 11,06 | tember 4,86 September - Oktober 4,71, Oktober - November Angebot für die Lieferung von A&sen, Radreifen, Kefselblehen, Rad- werden wird uSseetgung eros E testens t ergeht die Aufforderung; | kau Gim E Holstentor, Erdgeshoß, Mittel. R R ae A Amtsgeriäjis. Ga A pas ma Kohle 12 c 300 ‘“Fokatoble 12 2513,25; | 4,67, Notember-Dezember 4,64, Dezember-Januar 4,62, Ja dr Räderpaaren,. h Saa i Näheres bei der erwähnten : Berlin, den 29. August 1908. Meggrias uin ufgebotstermine dem Gericht Anzeige M citäd, den 26 Viae: 1000 Ee [46859] ain ad La H y 050 i erte | Februar 4,62, Februar-März 4,63, März-April 4,65, rektion und beim „NReichLanzelger - i M Nordstern“ Bergheim, den 31. A 2 Uhr, anberaumten t elbsi @ ; T L D 4 . K. Staatsbahndirektion fred : ; gheinm, den 31. August 1908. 4 , anberaumten Aufgebotstermine dasfelbit, In Sachen der x 5 j i 4,67. Offizielle Notierungen. ff W ees S N oa B o tdtellen M Sd rniedecisen Res Stabl | Lebent-Versiherungs- Actien, Gesellschaft zu Berlin. Königliches Amtsgericht. etage SOEIEL Ziquner Nr. u zu D SFröder, eb. Lünau, in Bab Barteafiäke N i : {46852 î ( | eserklärung erfolgen wird. { Klägerin“ und A Sort (Mya c ] Aufgebot. IL. Es werden alle, welhe Auskunft über Leben méGtiaiè: Rehtsantoâlte Carl Böning. wu Fbeodor

ars 51i.

3) magere Koblen: Fintertole 10/00 119 ‘Eomermonate | Mai-Jun ohle _— nthrazitnußkohle 11: für Sommermonate - : ûn : : | Klammern beziehen \sich auf die Notierungen vom 28. v. M.) | g 4,00, für Wintermonate A oO18,50, No Ri American good ordin. 4,41 (4,41), do. low middling 5,01 (5,01), | für Fahrbetriebsmittel, von O m Rotguß und N Bin L dean Bde 38 Au und II 19,50—22,00; 5) Briketts 11 50—14,25. B. Grze: | do. middling 5,25 (5,25), do. good ens 5,45 (5,45), do. fully | guß, e Roheisen: o S aDgs et m up seren Sit d [44756] tee M A Amtsgericht Dahn hat am 5. August 1908 | odec Tod der Verschollenen zu erteilen vermögen, | Röpke in Celle), gegen d j 1) Rohspat 11,20—11,60, 2) Gerösteter Spateisenstein 15,50—16,50 go middling 5,55 (5,55), do. middling fair 5,81 (5,81), Pernam | Spenglerwaren sowie e 306 f u a X Et o Scitvah Dee Ber fiberungs\{ fg At ain : 3 J Zag von Karl Ambos, Geschäftsmann in | hiermit aufgefordert, dem hiesigen Amtsgerichte | Karl Theod e) gegen den Fabrikarbeiter Friedri / ' air 5,42 (5,28), do. good fair 5,78 (5,64), Geara fair 5,42 (5,28), 1. Januar bis 31. Dezember für die einzelnen n- N gs\{ein Nr. , den die ehe- | Zweibrücken, als bestellten Abwesenbeitspfleger der j spätestens im Aufgebotstermine Anzei ger ar eodor Schröder, z. Zt. unbekannten Auf- 13 rown | direktionen in Oesterrei, Näheres bet der erwähnten Direktion und o ge ie O E , Versicherungs-Gesellshaft | na&genannten Verschollenen das Aufgebotsverfahren | Hamburg, den 11. Juni 100A E magen. t Beklagten und Berufungsbeklagten, wegen n n Leipzig, für Herrn Christian Friedrich | eingeleitet zum Zwecke der Todeserklärurg von : Der Gerichtösshreiber des Amtsgerichts Hamburg. fünften Zivilsenat Ee S E

o. b. Rotterdam —,—, 4) nafsauischer Roteisen- D 0 Eisen 1160 9 16 by Malenee feanto —: g R E a R o h (lie) Pera on | beim „Reichsanzeiger“ C. Robeisen: 1) Spiegeleisen Ta 1 9% angan , 8 16), . 16), f . L r i l | ; i d 8,90 (8,90), do. rough fine 21. September 1908, 12 Uhr. Direktion der privilegierten renzel, Schlofser, später Maschinist in Leipzig- 1) Elisabeta Jay, geborenen Beuther, E 9) weißstrahliges Qualitäts-Puddelroheisen : 3. rheinish-westfälische E r n E. w Fouah 19 890 ( 20), do. rough fu t | eier ldi S aaarisdea Sigatdei be bngeselishast in Wien : Liefe- Aende veeftarben amt 27: Sanuar 1908 in Savtia: eiwa 1796, Ebefrau n L 4 ra Ab T i tit Abteilung für A»fgebotssachen. in Celle Berufung eingelegk gegen .das Urteil der berbauwerkzeugen und Schaufeln. Näheres bei der vor- Neustadt, ausgefertigt hat, i1t uns als verloren an- 2) Barbara Müller, geborenen Beuther, geboren [45589] Aufgebot. Nr. 10 180. I. Zivilkammer des Königlihen Landgerihts in

gezeigt worden. Wic fordern hiermit als Rechts- eiwa 1793, Ghefrau von Christian Müller, Die Johann Georg Huck - Ehefrau, Enilie geb. Stade vom 9. April 1908, mit dem Antrage, „Köntg-

Riedlin, in Auggen hat beantragt, ihren verschollenen liches Oberlandesgeriht wolle das angefohtene Urteil

Marken und þ. Siegerländer arken 70,00, 3) Stahleisen 72,00, 4) eng- 7,00 (7,00), do. moder. good 7,85 (7,85), do. smooth fair 5,50 (5,65), | rung von O (7,00), do. moder. go (7,85) A f d 4 u genannten Direktion (Materialwe sen) I, Scwarjzenbergplah 3, 3. Sto, ey amg A Ms M gerin der ehemaligen „Gegenseitigkeit“ zur | 3) Iakob Neuhard, geboren 14. April 1827, E A f 4) David Neuhard, geboren 16. September 1817, hemann Schuhmacher Johann Georg Hu, ge- ae E a FIagenntrage E eceiNen eantragt, „Köntgliches erlandes-

lis@es Bessemereisen ab Vershiffungshafen —,—, 5) spanisches Befsemer- ijen Marte Yiubela Bs terdam rue deutsies Bessemeretien O. imooth good ae U o DE (N bo fu l good und beim „Reich2anzeiger“. . 16 , . . , P S A itk en fr. Berbrauel e ino Ee sen, 44 (45/s), do. fine 45/3 (4), Oomra Nr. 1 good 4/16 (4°/16), 21. September 1908, 12 Uhr. K. K. Nordbahndirektion Wien: ri ut etwaiger Ansprüche bezüglich des bezeich- ) b R h t 79 00—73,00, 10) Luxemburger Gießer da Nr. I[I | do. fully good 4°/16 (4/16), do. fine 411/16 (4/16), Scinde fully good Lieferung von Kupferwaaren, Zinn, Metallwaren, Robheisenguß und neten Versiherungs\htins auf mit der Ankündigung, | 5) Luise Herzog, geborenen Neuhard, geboren boren am 23, Februar 1847 zu Schmiebeim, und S R : 1 ß Nr. 1 72,00, | 34 (3*/s), do. fine 35/2 (34), Bengal fully good 34 (3/s), Scchmiedeeisenwaren. Näheres bei der erwähnten Direktion und beim daß, wenn bis zum 10. Deyemten 1908 ein | 20. März 1815, Ehefrau von Georg Friedrich ihren Sohn Ewil Huf, geboren am 6. März 1869 gericht wolle ihr die Wiedereinsezung in den vorigen ' L „Reichsanzeiger“. Berechtigter fch nicht melden follte, der Versiche- | Öerz00, {zu Auggen, beide Frógt wohnhaft in Auggen, für Stand gegen den Ablauf der Berufungsfrist erteilen“. 6) Katarina Magdalena Jaky, geboren 6. Fa- tot zu erklären. Die bezeihneten Vershollenen sind Dic Klägerin ladet ven Beklagten zur mündlichen Verhandlung über die Berufung und den Antrag auf

ab Luxemburg 54,00, 11) deuts eßereieisen ä z ul ot 12) do. Nr. 11 —,—, 13) do. Nr. 111 69,00, 14) do. Hämatit | do. fine 3/s (3), M velly good 4!!/16 (43/16). N téderkanbe Bere atee VO Lde M erder wick 75,00, 15) spanishes Hämatit, Marke Mudela ab Ruhrort “7. Manchester, 4. September. (W. T. B.) (Die Ziffern in Klam- j Leipzig, ten 28. August 1908 : 181 aufgefordert ätestens i D. : . d. M. Wat 17. September 1908. Aterbaugenossenshaft (Coöpsratiovon âtg- « Augu : nuar 1814, ufgefordert, sich spätestens in dem auf Freitag, D Stabeisen, e127 90 E Bleqe: V gewöhn he Bleche | cour De it 73h (71), 20x f avon 1 d M) (20e 8 (8), vorconiging Akkorbauio) in Andyk: teferung von 108 000 Kg Z Allgemeine Renten- Capital- 7) Friedri Wilhelm Müller, geboren 4. Sep- | den 5. Gris 1909, Vormittags 10 Ube; Wiedereinseßung in den vorigen Stand vor dem nid Kainit, 3000 kg Patent-Kali und 69 000 kg Superphosphat. D und Lebensversicherungsbank Teutonia. tember 1814, vor dem Großh. Amtsgeriht Müllheim anberaumten fünften Zivilsenat des Königlichen Oberlandesgerihts

Dr. Bischoff. Dr. Korte. 8) Margareta Müller, geboren 28. Juni 1817, Aufgebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todes- | Ÿ Celle auf Dounerêtag, den 17. Dezember

Án alle, welche Auskunft | 2908, Vormittags 9'Uhr, mit der Aufforderung,

einen bei dem bezeihneten Berufungsgerihte zu-

105,00, aus Shweißeisen 127,50. E. Bleche: gewo Ee Erleie courante Qual aus Flußeisen 108,00—112,00, 2) do. ane ede aus Shweiß- | 30r Water bessere Qualität 94 (91), 40r Mule courante Qua La E A N eisen —,—, 3) Kesselblehe aus Flußeisen 118,00—120,00, 4) do. aus | 8/5 (8*/s), 40r Mule Wilkinson 10 (104), 42r Pincops Reyner Angebote sind an den Sekretär W. Groen in Andy nzusenden. Bd gte A Ra Ide, lébores A e u ezu s C E E S s R f f s G E E A E G S Die v s L 10) Alexandrina Müller, geboren 2. Februar 1824, über Leben: oder Tod der Verschollene tei aciaiins e von uns no unter unserer alten Firma: | 11) Elisabeta Müller, geboren 18 N enber 1896 | vermögen, ergeht die Aufforderung, spätestens n ea en iee Bustdliu zu E, Jum Zwee ujlelung wir eser Auszug der

E E BE : v „Lbensversihherungs- und Ersparnisbank in Stuttgart“ : 6. Komanmditgesell en auf Aktien und Aktiengesellsch. x s L E HOL 12) Georg Heinrih M | Aufgebotstermine dem Gericht s M 7. Grwerbs- und Birti eno atten. O A auscelie aue 13: Dezember 1871 | “S (Mas Pelutiy Mélillex, gebun A | Oheim, den: 18. E Taggor u maden. | Berufungéschrift dekannt gemacht. \ j S 13) Karl Müller, geboren 1. Mai 1833, Der Gerichts\{chreiber Großh. Amtsgerihts: Kolb. Celle, den Ma September ter ‘T E R er Gerihtss{reiber

2 bote M d Fundsaen, Zustell dergl 4 ° 9 , Aufgebo erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl, 3. Tul, und Invaliditäts- 2c. Versicherung. Ö entli cer An ct er 8. Niederlassung 2c. von Rehts8anw Í auf dag Laban beg Hexrn Carl Matttrieh Strei ] 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. + 9. Bankausweise. Mae Fa S in W-fseral fingen, O.-A. Aalen rien 14) Glisabeta Neuhard, geboren 15. März 1846, | [46956] Aufgebot Ér 5. Verlosung 2c. von Wertpapieren. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. berg, IL Nr. 115 391 über 1000 6, am 15. Sep- 16) Tebicactin: Ee O fe p A Die Bulbinderfrau Wanda Labendzki, geb. Ber des Königlichen Oberlandesgerichts: i: ember 1898 ausgestellt auf das Leben des L , geboren 16. Februar 1838, | necker, in Posen hat beantragt NRates ben | (46881) Oeffentli i [46679] 11 Uhr, durch das unterzeihnete Geriht an | Atien der Geraer Aktienbierbrauerei zu Tinz bei Heinrich Osfar Theine, Bureaub:amten in Éfen 17) Karolina Herzog, geboren 8. Dezember 1840, M dolleues Müblenbesiver Wilhelm Berapiter, Die Haustererin Jobagte Statmana in C816 1) Untersuchungssachen. K. W. Staatsanwaltschaft Tübiugen der Gerichtestelle Brunnenplap Zimmer | Gera beantragt, nämlich Nr. 1581 und 1837 über (Ruhr), sind uns als abhanden gekomms: i 18) Luise Herzog, geboren 10. Juli 1848 geboren am 14. September 18: ecker, | Yrozeßbevollmättigter: R n & * gegen 26. Mai 1872 zu iederich, | Nr. 321, linker Flügel, versteigert werden. Das in | je 300 4. Der Inhaber dieser Urkunden wird auf- worden. Gemäß $ 7 leßter E e b lt 19) Katarina $erzog, geboren 22. Mai 1851, | wohnhaft in SUERS aae M 0 S A flagt gegen ien Ebemara, ren Male mas ck gefordert, spätestens im Aufgebotstermine, welcher gültigen allgemeinen Versicherungsbedingungen machen 51 D, Ae (boren etwa 1783, _ Amerika ausgewandert ist, für tot zu erklären. Dex Stockmaun, früher in Mühlhausen i. Thür, T s: udwig Weber, geboren etwa 1788, bezeihnete Vershollene wird aufgefordert, \sich spä- unbekannten Aufenthalts, wegen Ehescheidung, mit

Die gegen den am 286. ü [46675] Fahuenfluchtserklärung. A. Ura, geborenen Fabrikarbeiter Gottfried | Berlin, Stolpischestraße 33, belegene Grundstück be- : In der Untersuhungssache gegen den zur Dis- | Flamm wegen auf Sonnabend, den 7, November 1908, wir hiermit den Verluft dieser Versiherungsurkunden 22) Elisabeta Neuhard, geborene Weber, ge- | testens in d f den 31. M dem Ant di ishen den P ( D dos GL: auf det . März 1909, Mitt rage, die zwishen den Parteien bestehe ags Ehe zu scheiden, den Beklagten für eut

Verlegung der Wehrpflicht am steht aus dem Trennstücke Kartenblatt 27 Parzelle

position der Grsazbehörden entlafsenen Musketier | 12, Dezember 1893 verhängte BVermbgentbe an Nr. 804/19 in Größe von 7 a 02 qm. Gs enthält | Vormittags 10 er t ven Merten unter dem Anfügen öffentlich bekannt, daß wir den | boren etwa 1787 Ludwig Doru, geboren 28. 9. 1885 zu odenheim, | nahme wurde durh Beschluß der Strafkammer des etpenwonn Ee Me v Be NOEE e S Vie cut Hine Sp er, e Tam E Herten Streicher und Theine, denen nach unseren N et a Les Ehefrau von Valentin Neuhard, 12 G eor dem untérziGneten Gericht. Simutee # gel und Hof un ; , Ü Flif er, ; 28, i c 1 DUD : 5 ]

Z k ern die Rechte aus dem Versicherungsvertrag | 24) Luise Weber, geboren 5. Dezember 1814, D die Todegecllärung erfolgen wit es Reatoftreits aufzuerlegen Die ‘Klägerin ladet Iden Beklagten zur mündlihen Verhandlung des

Bez.-Amt Schwetzingen i. Baden, Blechner von | K. Landgerichts Tübingen vom 27. August 1908 auf- w Ï Nech mmer des K ge g A d ndsteuermutterrolle des Stadtgemeinde - vorzutegei, idrigenfalls ihre Kraftloserklärung er- usen, mit befreiender Wirkung Ersaßurkunden | 925) Magdalena Webe b 9%. Dezember | A T er Gru rd. ausstellen werden, wenn niht innerhalb füaf- s Ne Ses 1E De An Ver Seen odes rr 1820 des Verschollenen zu erteilen vern, eri vie e M: ore, Zivilkammer d önig- G euerm ndger n Erfurt auf den 27. No-

Beruf, wegen Fahnenflucht, wird auf Grund | gehoben. der s 69 ff. des Militärstrafgeseßbuhs sowie | Den 2. September 1908. bezirks Berlin und in der Gebäudefteuerrolle des [olga E d 10. März 190 era, F undvierzi Ta en, v i zig g om untengeseßten Tage an 26) Christian Weber, geboren 16. Mai 1823, Aufforderung, spätestens im Aufgebotstermine vem ber X : vembec 1908, Vormittags 10 U der Aufforderung, einen bei Ti data Ge.

der 8 356, 360 der Militärstrafgerihtsordnung der eriht8afsefsor Dengler. Stadtgemeindebezirks Berlin unter Artikel Nr. 40 272 6 M Beschuldigte hierdurch für fahnenflüchtig erklärt. N fsesior Pengzen E mit einem Nuzungswert von 11700 verzeichnet. | Das Fürstl. Amtsgericht. Abt. 1 für Zivilprozeßsachen. gerechnet, die Policen anher vorgelegt oder RNehte | 97) D : Der Versteigerungsvermerk is am 31. Juli 1908 in L Dr e e D ee dieselben bei S geltend gemat werden. 28) D ti, grtien d enu 10 o Gericht Anzeige ju ¡pet , den 3. September ¿ e ! , ° 592 amter, den 4. September 1908. 29) Friedrih Weber, geboren 17. Februar 1824, Königliches Amtsgericht. eiGte qugcaffene Aa iu bestellen. zum Zwede R entlihen Zustellung wird dieser Auszug der

1908 ein 4 °/o Pfaudbrief der D Der Rechisanwalt Justizrat Johannes Behrendt | Erfurt, den 31. August 1908

46676 ahnenfluchtserklärung. Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung7. | August [ ] Fah achen, Zustellungen U. dergl. {(46680] Zwangsverstei MLRADERABEUE zu 300 4 Ser. 13 Lit. Ü Die Direktion. L 21) Glisabeta Wedex, geboren 22. etember 1207, Le . a j LTOrMer, v. 3: : L , e , 1 n Danzig hat beant É 33) Elifabeta Neuhard, geboren 15. September | 20. Januar 1860 in O E A, On Der S e NRRER Landgerichts.

ammer 3.

In der Untersuhungs\ahe gegen den Kanonter erung- Georg Heinri Karl Weisimaun der 6. Batterie [46848] Zwang0versleigerung, ins%aft, die | gz ÎN Wege der wangsvollftreckung soll das in Feldart.-Rgts. 10, geb. 31. 12. E in Nort ce, A Dn B hebung der Vene ne 17 Berlin belegene, im Grundbuche von den Umgéungen S Ankauf i et 1908 [46406] Hufgebot. ais 5 I , e e 7 . c L , ¿ S e N a nenen ers M des M 4A Ede der Forsterftraße 22, belegenen, im Grundbuche m it der E M O Clara tent E K. Polizeidirektion. : Babn A G En fSl@e Diekonto-Gefellschaft | 34) Christian Neuhard, geboren 15. Januar 1821, non MERn ee, zuleßt wohnhaft in Sonnenburg, ed Mi t fo Verahvigte bier, | vom Kotbusertorbezre, Hand 14 Blatt (N zur, Hey | auf den Namen der ofenen Hande [pel Ee a un grit. van der Devde Bedin Lp Ben veinien db lien | 3) Phlimine Vetharb eberen M Bemdet | us uo se ito eden 1 e | (Ju Ur Gnu de pachten S fi nfüdti er Eintragung de e erungsvermerts au 2 F a ————— : lg ertr 1 i 4 : ét H 2 dax veLaEZ ite : dutth für fahaen N eptember 1908. Namen 4 der denttetigten S R A SAEE ger A D an H Ar ur itüd E Nr. 145 O L für 1908 ad 3915 IV. D R Rees gelinde le QoA B M Sine, geren 13. Oktober 1827, E E: l avid See Ai Mo Mas pay af ma e Nd „Karoline geborenen Sonnefeci Gericht der 20. Division. Pei üller, in Doqum, er verehelihten Ma- | 4m 20. November 1908, Vormittags 10 Uhr, | 45, 08 gesperrten nafolgend aufgeführten Wert- Barri & Co. avszestellten, von dem Generalagenten | 37) Fr! TEDEL N nau, gebotstermine zu melb idri ; N E ! 1+ Bur] 1 „Prozeßbevollmächtigter : hinenmeister Helene Müller, geb. Müller, in Berlin, | in das unterzeichnete it an ter Gerihts- | payi perrien ri und werden deu ehe frdl- August P d t em Generalagenten | 837) Friedrich Kern, über 100 Jahre alt, zuleßt | erklä zu melden, widrigenfalls die Todes- echtsanwalt Burkhard in Naumburg a. S., gegen 3) der verehelihten Koh Frida Bauhoff, geb. 2 j papiere fin ernte Verk g anhoff zu Dortmund, Dudenftraße 6, | in Nothweiler, ertlärung erfolgen wird. An alle, welche Ausfunft | thren Ehemann, den Schuhmacher Fr [4607 eiter der 2, Étfadron 1. Schweren Reiter- Müller, gin Tempelhof, 4) des Fris Müser eboren stelle —, Brunnenplah, Zinne iraße 9 versteigert | gegeben; 06 Gin r ofs Seen E «fieptierten Wethsels vom 2, April 1908 über | 38) Elisabela Grüb, geborene Kern, über 100 Zahre a E de A Ee E8 Id, (ritler ln MUBeafels, tigt un Matcentes . ' P er erele . ' r i; . 1 r . , Jt : D 1 erau von Zalo ? Ò { ch0 Pra , g, testens im ufer \ j e egiments e T E: geboren n M j” | Müller, geboren am 2. Oktober 1889, in Berlin, Tren, E L E T N Os Kurswert f de G es 08.) ne orden, spätestens in dem auf den 29. März alle seit mehr als 30 Saiten A Gay Ayfgebotsterurine dem Gericht Änzeige zu maen, | mündlichen Verhandlung de C R igtceits Le0D Jur S as att x6 11074 69, 70 R.-M.-St.-G.-B., G ee eit E e ees Geundits eingelrame L f E E e therolie Ss Ene Fs V a Miel n ents E D. Gericht i Ene D Ne N A ea eb Rug C Bn da die Sitzung des ciadnita A iolibes S Ti al j neete A tee A KönigliBen Land- 88 356, 360 R. M.-St.-G.-O. für fahnenflüchtig | Srundstüds veilevt, 10 dieses Grundstüd am 4. bezirks Berlin unter Artikel Nr. 25097 mit einem | [46849] Erledigung. seine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen A Den G ahn vom 4, Mai 1909, Vor- : ger ns L UNTE g . auf den 7, November erilär!. vember 1908, Vormittags Li Uhr, dur | Reinertrag von 0,27 Taler und einem Jahresbetrag | Die in Nr. 293 des R. - A für 1907 ad widrigenfalls die Kraftloserklärung der Uctunbe er: D, 9 Usw. Zie petenpueten VeriGoltanen [46638] Aufgebot. Nr. A. 18 850. | rung, einen bei ta L NOE, mt hex Aa, Müncheu, 1. September 1908. das unterzeichnete Gericht an der Gerich1sstelle | der Grundsteuer von 0,08 6 verzeichnet, zur Ge- | 117 * “Sfolaend aufge- folgen wird. - | werden aufgefordert, si spätestens in dem Auf-ebots- | Der in der Aufgebotssache gegen Johann Kistuer g, einen bei dem gedahten Gerichte zugelassenen , 5, ' 39 IV. 43 07 gesperrten, nahfolgend ausge termine zu melden, widri geg ann Kistuer | Anwalt zu bestellen. ch L E Des 1 O Ne n ie m Grau verfteicert Tits E ne E A A E [drien r: find ermittelt und werden dem DUAmRs, d 28 ugut 1s erfolgen wird, Aa M vas Auskunft über Lebea on hein Es “l Rlilecstas R O S ung wird dieser Mine t Wrace SE : i s i Gegeen, E E E oder Tod der Verschollenen zu erteilen vermö b - L. E. | macht. F, V.: Höhn, Rau, Das Grundstück, ein Vordereckwohnhaus mit f | Grundbu eingetragen. Das Nähere ergibt der B19 oi chen 0/e) Preuß. Staatsauleihe [46855] Mifgztee t die Auf u. en vermögen, | tober 1908, Vormittags 10 Uhr. d 0 l bax 08 Oberst und ftelly. Kriegsgerichtsrat. und Vorgarten, in E Kottbuser Ufer 17, Gle | Aushang an der Gerichtstafel. Lit D dei 678 744 über 500 4, Lit. E Der. Privatier. Fran g e ‘Bilbelm S erges N u Pt derung, spätestens im Aufgebots- | Rastatt, den 31. August 1908. ga. di en 28. August 1908. Brigadekommandeur. orsterstraße 22, belegen, ist 12 a 12 qm groß. S8 | Berlin, den 31. Auguft 1908. al ire B00 M ' Der Privatier Franz Jacob Wilhelm Schmidt in | ermine dew GeriGte Bnielge ge naten. Der Gerichis\hreiber Großh. Amtsgerichts: Geri Röniali i in der Grundsteuermutterrolle unter Artikel 16 668 | 9zniglihes Amtsgericht Berlin-Weddin Abteilung 6 Nr. 38 7 er , R Hamburgersiraße 5, vertreten durch den | Dahn, den 3. September 1908, Roe ßl g : erihts\{reiber des Königlichen Landgerichts. lagt. Gs | *n8 mtsgeriht Derlin-Tedding. - | 1 Stuck Hamburger Hypothekeubank-Pfaud- echisanwalt Dr. K: llinghusen in Bergedorf, hat Gerichts\chreiberei des K. Amtsgerihts Dah E [46871] Bekanntmachu! [46678] Beschlaguahmeverfügung- eingetragen und zur Grundsteuer nit veran ief Lit. E Nr. 286/106 756 über 200 #4. das Aufzebot des ü I E ei des K. Am! ahn. [46856 Aufgeb machung. ift in der Gebäudesteuerrolle unter Nr. 5718 ver- [103633] Aufgebot. brief Lit. r. Aufzebot des über die für den Gastwirt, jeßt | [46853 gebot. Oeffentli y Erdu R eUnterluhungösatde etn Fuhartillerie- eichnet und bei einem Nußungswerte von 13 230 4 | Charlotte Agnes verw. Kändler, geb. Haedrih, in Berlin, den 3. September 1908. privatter Franz Jacob Wiihelm Schmidt in Bo- | Das Anitogericht E Lat beutr: belibtoten: „Pauline Landscron eb. Himmel, Witwe des am | Die Rechtsannklte De Lentiere dde Voigt regiments Nr. 5, wegen Fahnenfluch), wird auf mi 682 “« jährli zur Gebäudesteune veranlagt. Dresden hat das Aufgebot der in Verlust geratenen Der Polizeipräsident. 1V. E. D. bude jept Doe Dam durgerfeaße H Giunde Aut Antrag 1) der Scbwesièo dev!‘ versMolleien: | LantEtida 4u FeucrbeA oes Pa Drivel c Reinb Vertreter der Frau Hortensia Grund der 88 69 ff. des Mi itärstrafgesezbuchs sowie | Ltr ersteigerungsverme am 21. ZU n Abteilung I[1 unter 9 arr r, n Der ristian Hinrich Wilhelm Hamann und August | Ghemannes das Auf ebotsv fah “9 tre rigel, geb. Neinboth, zu Leipzig, N. Kirhstr. 103 111, das Grundbuch eingetragen. 46921 Verschwuudene Aktieu. g unter Nr. 11 eingetragenen Hypothek | Xrtedri amann, c g erfahren zum Zwee der | erheben Klage gegen den Ti BriÄuldigte #9 Ver M mat as Berlin, den 28. August 1908, ; ? Zu der Nathlaßkonkursmafse des Wag þ August 1907 verstorbenen Kaufmanns Rudolph Semmler Soi en #4 (vierzehnhundert Mark) ausgestellten Margareta Wilhelmine Kölbke, derte. Tôdt aeb, Die Nahle f läubi HAG E U OIes Eiragl, |} Uiegt, ie Weimar, je t bine ‘Aufenthalts; Besuldigte Bierdurs fir Fabre lies Vermögen mit | Königliches Amtsgeri®t Berlin-Mitte, Abt. 85. | zu Berin E rit aufgeflärt 1000 & der Semmler & Blepberg vie fb sm Besihe dieser 43 00 Hypotheferbzieses beantragt. Der Inhaber der Ur- | Hamann, in Hamburg, Sägerplas 5, 11 2) B r A C A C C E Beschlag belegt. [42032] Zwangsverfteigerung. erbleib bisher nit aufgeklärt werden konnte. Diejenigen Personen, e S 15. März 1909 V n dem auf den egers des verschollenen Theodor Heitnrich Julius | Hermann Laudscrou spätestens in d n Streitteilen am 8. Juli 1905 geschlofsene Ghe das in | Aktien befinden (Nr. 547 bis 556, 560, 564 bis 579 und 595 bis 610) werden hierdurch ersuht, dem Un ä Vormittags 11 Uhr, vor | Rablf, nämlich des ns in dem auf Dieus- | zu scheiden und den Beklagt s : M E “Beier wr ieari Bärlin pelccer, Lai wangtval irecana Erna en as S 118 K.-O. von dem Besiy und von den Forderungen, für Mee aus denselben ab zen t Geriht anberaumten Aufgebots- | Neustadt t. s 9) Vor Ebcfeda des, a cet E Dezember 1908, Vormittags | [huldigen Teil zu erklären, und Tiber Vis Do Der Gerichtsherr : 5 : Band 223 Blatt Nr. 8917 zur Zeit der Eintragung des gesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, binnen 14 Tagen Anzeige zu machen. v mine seine RNechte anzumelden und die Urkunde | Kellners Joh. Baptist Columbon Dudler, nämli A8 R em unterzeichneten Gericht, Ulrichstraße6, | klagten zur mündlihen Verhandlung des Rechts daiida a Bet: Ler, Bahte, Versteigerun gsvermerks auf den Namen des Gafiwiris Berlin, den 6. September 1908. Paul Dielig Ürtante Dtoleea U die Kraftloserklärung der I Sa ita M 26 Dudler, geb. Schäfer Gericht M Taelben Die Aomeldung bat dic Angabe ea Br n Be a HPLUARE Promerto0t, Lands ?gerihtsrat. Milbelm Rohde zu Wittenberge eingetragene Srund- au eli, ü ° , n Hamburg, Angerstraße 26, wird ein Aufgeb 40 : i eiitiar zu dem auf Vibstän, die póg 2 mger a Oer fd am S. Oftober 1908, Vormittags Verwalter der Rudolph Semmlershen Nailaßkonkursmasse, Berlin, Klopftodfiraße 57. Reinbek, den 29. August 1908, dabin erlassen: T. Es werden 1) a. der am DO S | pallent Ucfunblide Bercieftlie fab in UABAf | anberaemter Bebanblucgstermin mit ber Aufforve- Köntgliches Amtsgericht. nuar 1858 in Segeb ls Sob; sftüde find in Urschrift | anberaumten Verhandlungstermin mit der A | geberg als Sohn des Zimmergesellen | oder in Abschrift beizufügen. Die Nachlaßgläubiger, ' rung, einen bei dem genannten Gericht “luédüfencs (

Darmstadt, ten 2. 9. 1908. E Gericht der 25. Division. - das Grundbuch eingetragen. [46649] . 4 Aufgebote, Verlusi U, Fund- Berlin, den 11. August 1908. Abhanden gekommen ift in München seit anfangs Stuttgarter S Ran a. G. 30) Barbara Weber, geboren 17. November 1825 eutscheu i Ja , s mber 1825, (Alte Stuttgarter). 31) Elisabeta Weber, geboren 22. Dezember 1827, (IN Busgebot. Klage bekannt gemacht.