1908 / 212 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

streits vor die 7. Zivilkammer des Ks , Landgerichts in Côln auf den 26 Mos Illkirh auf den 22. Oktober 1908, Vormit- | des Rechtsstreits v Z - November | ¿ags 9 Uhr. Zum Zweite der öffentlichen Zustellung Mem tis. vor das Fuigline Amidgerimt in 1 Loon Ls Le Lie 4441 4470 4471 4019 469% : s j / * November | 4795 4811 5057 5354 5483 6069 6124 6258 6340 Z we Î Î E B M Í â 1 E

E gf olg g S ag le l Ce M edr | | fentlichen Bebret . en S ee ent den VERenuas wird dieser | 7515 7611 7771 7782 7979 8071 8408 843: t. 9542 9702 9706 10075 10215 10633 10842 10906 zum Deutschen Reichsanzei “tals ? Oa iger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger: ; è Berlin, Dienstag, den $8. September

Zustellung w , Saale g wird dieser Auszug der Klage bekannt | Hilfsgerihtsshreiber des Kaiserlichen Amt S bin, den 4. September 1908 (47162) Oeffentliche Zuste! mtsgerihts. Rheydt, den 26. August 1908. 11063 11229 11443 11672 12061 12197 eta Pu | qu Oen E MTRE mter (N (E I Ie ie I lee D Ne: 212 ' ' 51 16402 4 e @

(L. S.) Frank Geritsschreiber des Königlichen Landgerichts. | tebbevollmähtigter Rechtsanwalt . Laudgerich! Des Kong , : avn- Flensbur [47270] K. Württ. Laudgericht flagt gegen den Kaufmann W Scehusca: früher Oeffentliche E, 18121 18142 18418 18515 18523 1624 1862 6. Kom Uth auf Aktien

[45580] Oeffentliche Zustellung Die Firma Gerhard Florack Söhne in Düssel ju Grödersby, jeßt unbekannten Aufenthalts, auf | „Der Wilhelm Keller Orhestrions- und Automaten- | 18693 18993 197 zung bén E Ee e. - S l x L s 3 ff Grund det Behauptung, daß Beklagter ihr für am händler in Stuttgart, vertreten dur R.-A. Dr. Kall: 20286 20671 20734 dil 21191 S880 21748 b Untern fie und Fundsa@hen, Zustellungen u. dergl S S @ j Jon , : o 7, Erwoerbs- und haft3sgenofsenshaften. i lv xe: Verflherung entlich er Anzeiger. | {Lg Setsanwälten.

dorf, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Justizrat Coben in Düsseldorf, klagt gegen den Heinr isen 17. Februar und 6. März 1908 käuflich gelieferte | mann daselbst, klagt gegen Ernst Walter 0 i einr. : ; von Eß- | 21780 21994 22293 21 : früher in Göln, Central-Hotel, auf ar Q Waren 168 M H ube E dem Antrage, den | lingen, wohnhaft gewesen Bahnhofstraße 18% S 23392 23510 E08 R ces S 23307 Unfall- und In echsels vom 11. Januar 1908 über 183,75 4, mit | nebst o ¡u verurteilen, der Klägerin 163 46 73 5 | mif unbekanntem Aufenthalt abwesend, wegen For- | 24922 24973 24813 Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 9. Bankauswei tenen als’ Gesamtschuldner mit der Firma L E A P aus Kauf, mit dem Antrage durd ein ohne 50 Stück à 1000 Kronen: Beton e L 10. Verschiedene Bekanntmachungen amtshuldner mit der Firma Vulcan, | Die Klä reits zu tragen. | ev. gegen Sicherheitsleistung vorläufig vollstreckbares | Nr. 146 226 227 421 4 1 : T N: * Technische Apparate - Baugesellschaft G. m. b. H. | Ver gerin [adet den Beklagten zur mündlichen | Urteil für Recht Tennen: M 49209. 280, La7 LoBR "m. d, S. Fan b l ndlichen j zu erkennen: Der Beklagte ist 1730 2004 2269 2311 2522 2617 28 ; ebenfalls dem Tilgungsftock übren. J 183 Ds 6 Jeit 30 Män t 69/0 Zinsen von Amtsgericht gs Sein au des S Rabe: E A omaten die vom Kläger an ihn ver- 3363 3942 4047 4065 4490 4514 228 t E 9) Verlosung A. von Werl- gelosten sowie die e Stubuvorsreibungen ‘omg naci “Aa ad s Bens Sewent A M, bri S e: dem Tage der Klage uten und vom Rest seit | L908, Vormittags 10 Uhr rit ee bbarade V “s enapparate, nämlich ®9 Zigarren, 5145 5284 5700 6023 €049 6424 6472 6516 6610 j papieren werden unter ezeihnung ihrer Buchstaben, | für die Zins\heinreißhe Nr zur Schuldver- Brin! i R weni haven „Mals n: gezustelung und das Urteil für | öffentlichen Zustellung wird dieser Î 8 Zwecke der | utomate opp-Hopp-Apparate und 2 Orbis- | 6798 7308 7421 7652 7889 7982 8043 8072 8145 s Nummern und Beträge sowie des Termins, an schreibung der Stadt Grfurt te Ausgab Ol n, Reidhenbers, Vavious, Line uszug der Klage aten an den Kläger herauszugeben und im | $796 9182 9389 9418 9770. [47490] Bekauntmachuug. peSen die Rück,ahlung erfolgen foll, öffentlich te Abteilung, Buchstabe . . . . Nr e Olmüs, Bien, eenelbe, Dorubibi- ligationen der annt gemacht. Diese Bekanntmachung erfolgt „über C + Salzburg, Ra 6 K, Mo Der Inhaber dieses Scheins empfängt gegen dessen SodnEs E Tilt go

vorläufig vollstreckbar zu erklären. Die Klägeri an ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlu h 1 La Unvermögensfall für jedes ni i i n Kappeln, den 31. August 1908. | edes nit j¡urüdckgegebene Stück 105 Stück à 200 Kronen: end : u Tan gust 1908 den Betrag von: 35 4 ju bezahlen, ferner auch | _Nr. 287 425 492 721 835 1075 1622 1744 2036 weir j Au A er bon 1902. ad E Ee Ae „Fe Daner in den eáa Mad chen Reils- nig reußishen Staats- | Rückgabe zu der obigen Schuldverschreibung die | Mit dem 1. März 1909 ôrt itere - D K he rj hôrt die weitere Ver

des Rechtsstreits vor das Königlihe Amtsgeri in Düsseldorf auf den L. Dezember 1908 V a Geri A TTT: darin eiumiL gen, Dan S y : 909 | aniciger f Tia Stsséhreiber d , daß der Kläger die vom Be- 9253 3011 3243 3263 3490 3530 3804 4078 V en A P em G m schreiber Königlichen Amtsgerichts. klagten zu nahstehenden Wirten gestellten Automaten 4503 4569 4705 4898 4974 5044 5247 95371 638 losung det E iem jür v L L L 9 ues und d rfurter Allgemeinen e 7 7 eihe von Zinsscheinen für die 10 jiutung Dia fandbriefe auf und werden Iene di ird die Tilgung der Shuld durch Ankauf von | bo 19 79 . . | später fälligen Coupons, welche bei Präsentation der

mittags 9 Uhr, Saal 9 des Justizgebäudes a Königsplatz, Zugang durch das Gitertor a 1 E [47163] E E nebst Inhalt abholt, nämlich bei: 1) Wi 9452 99 plaß. Zum Zwecke der öffentli tn König? | Seffentliche LustzL zur Kanne in Eßlingen, 2 * Q E VIO 31 5709 5748 5856 6099 6191 6374 6723 zur Rückzahlung gekündigt : j Pf in diefer Áubiug der Kloge vfannt gea wird | ie Dhervostalsftent Franz Rtage. r. 17 778. | Tiroler in Gilingen, 3) irt Sümollinger in Gh 6927 6988 7148 719 728 7970 1988 740 90% I EOO M O a e Stü | Super hreetroges her. angefausten Schulyper- nébst Grnegerungösdain dei d Stb: | selben in Abgug gebra O eldorf, den 21. August 1908. mma geb. Schäfer, zu Karlsruhe, Prozeßbevoll- gen, rt Beuttel zum kleinen Bahnhof in | 9870 9968 10222 10747 10907 10940 11 e ib c i i dem irat i en Pfandbr 1 ] i s 7 102 1140: , i reibungen alsbald nah dem Ankau i i verschreib f “Buse e e (R, OERE Ee E | E R U T e (1E a O I E C A A Le Bub | Bt Ba ere tin Pri ml t reten Dn D va | 1 Se 1s Hirsäwwirt Haug. Lf E 4527 Lit. G Nr. 74 = 200 4. Ï rd an en Stelle von |} Verluste dieses ns werden die neuen Zins\eine as Kapital und die Zinsen d loster [47263] Oeffentliche Zuste früher zu Karlsruhe, z. Zt. an unbekannten Orten, | St E enbronn, 8) Wirt Jäger in | 14697 14794 14813 15003 15104 15269 15361 1 il 1909 V dem Magistrat mit Genehmigung des Königlichen nebst Erneuerungsshein d ber d en der vérlosten und Der Fabrikant Wilhelm Bergs ei Duisb unter der Behauptung, daß der Beklagte aus Dar- uttgart, Cßlingerstraße. Er ladet den Beklagten 15417 15465 15523 15686 16188 16380 16406 Tei bli ti F “s erzinsung der vorher | Regierunaspräsidenten ein anderes Blakt bestimmt. versreibun aus digt, m e ‘pie l A e Oed Iohanniterstraße 45, Prozeßbevollmä zu Duisburg, | lehen 3180 4 | ulde, mit dem Antrage auf Ver- zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor 16693 16908 16995 17169 17390 1 bezeinecen garonen e Bis zu dem Tage, an welchem hi ei L S E IGE O s Vie GOUAOE L EY O Ee Die Bla ener 1 Dutedur ogt gere | L My 1805 Die flgrn letet ten Beflaten ee 1 1 Some ted haden mger ta 15284 19018 18808 18019 T9LIL 18088 1880 Si Vaude, dn 3 Semer 1s | g tien «Meri 2 2h e da brfien O Aumerbung êlige uxd, bloher nicht ein- ten 8e Doldbutg,, Uagt- gogen | L A : O cl Loos ; i L ; l Bad-Nauheim rminen, am pril und 1. Oktober, mit . . « + (Trockenstempel.) à 10 000 Kronen : 1556. burg, Heerstraße 109, wohnkbaft, jeßt unbekannten ndlihen Verhandlung des Rechtsftreits vor di , Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, | Diese verloften hauptftädtishen Ob / Prozent fährlich verzinst nen: Nr. 1120 3 : : mündli O : h schen Obligationen sowie Dr. Kavser. rozen r erzinst. f Der Magistrat. à 5000 Kronen: Nr. 1120 3449 41 j Aufenthalts, auf Grund A R AG Karioruhs auf Mute hen S ju wat ju bestellen. R D I D E n t 1. Minz 1909 fälligen 3 en [47227] Genehmigungsurkunde aat bind ile P ortes E a if A Ma r iomtiglk a) E Nr. 86 , 2 1600 Monen: O 100,91 74 nebft 69/9 Zinsen aus 80 L ? 4 \ it E 1908, Vormittags 9 Uhr, mit ‘der Aufforde- en 2. tember 1908. Generalversammlung des hauptstädtischen Muni ip L Mit Allerhöhster Grmähtigung erteilen wir hier- | seine bezw. dieser Schuldverschreibung bei der Stadt- e 7 D: S0 A O O 8h08 S4 02 10818 20. Juni 1908 und 5 %/9 Zinsen aus 20 10 4 it rung, einen bei dem gedachten Gerichte zugelassenen Der Gerichtsschreiber: Wanderer. aus\hufses vom 14. Januar 1897 sub Zkl. 95 R durch auf Grund des $ 79% des Bürgerlichen Ge- | hauptkasse zu Erfurt bezw. deren Zahlstellen, und [47541] 10864 8099 A1 R A 3080 15572 A 18226 des Rechtoftrei Klagezustellung zu zahlen, die Kosten m Mg N Tire Mun Me der Aen lee Gastwirt Mudolf & ZURehnng, des R n gesMassenen und mit Lem Srigle E la Cn bel dargerli de Geseb- jwar aud in der N Gintrit det LN Pester erster vaterläudisher Sparcafsu- Zee: 18989 21178 22697 22829 23048 23398 läufig S rec ee ten a S N dem ¡ug der Klage bekannt | freuzerstraße 24, Proveß E Ain 31. Sanuar d Se 11298/1897 genehmigten Vertrags bus vom 16. November 1899 der Stadt Ec ut feitdtermins folgenden Briti gien Schuldverschreibung XXIX. Ziehung E 31. August 1908 34180 36664 37051 66 81842 L120 2263 e A er U è ger lade arlsruhe, den 3. September 1908. anwalt Mendgen in Trier, klagt gege L "] vom 1. März 1909 an n Vertrag die Genehmigung zur Ausgabe von Squldverschrei- d die d U . 0. . Augu s 37066 37077 37980 38633 Rechtsftreits vor das Königliche Amtsgeriht in Duis- G L. S) Willibald, Johann Votteler, früher in Trier, seyt T e der „Centralcaf}a der g via D Le bungen auf den Inhaber: bis zum Betrage von flligkeitstermine. L ifiefern. l fir diefe lerdes der 4 °/9igen bat D Pester erften lng à 200 K : erihts\chreiber des Großberzoglichen Landgerichts. fannten Aufenthaltsort, auf Grund der Behauptung, ftadt Budapest“, bei der „Ersten Ungarischen AUl- 13 700 000 4, in Buchstaben : Dreizehn Millionen | Zinsscheine wird der Betrag vom Kapital abgezogen. vaterländischen Sparcafsa- Vereines Nr. 259 710 1245 2927 13682 4740 5485 5704 gemeinen Affecuranz - Gesellschaft“, bei dem siebenbunderztousend, Abteilung ju Vir Mtllion m Et Rus A Ie d A N Be n En S 8 is aft in in Gegen- 5822 5840 5879 6869 7101 8077 8959 9039 9789 : i , ' mit dem aufe von abren nach dem | wart eines Kön. entlichen Notars bei der am | 9974 11303 12198 12660 12909 15526 17362 e X1IX. öôfent- | 17584 17830 18917 18956 19764 20133 20184, 4

burg, Pulverweg Nr. 72, O D Oeffentliche Zuftellun C F 90 „Pester Ersten Vaterländischen Sparcafsa- 4 Abteilung zu 700 000 4, hufs Beschaffung der NRückzahlungstermine , wenn nicht die Schuldver- 31. August 1908 \tattgefundenen X \ ezogen wurden. Budapest, 31. August 1908.

27. Oktober 1908, Vormittags 94 Uh j Dele ber offezilichea Zustellung wird dies Zum | Der Arsdne Moyse, Händler in Lou lieferte Mittagskost zum vereinbarten Prei i déé Made: bilicant Zu f S g wird dieser Aus- gegen L Alois, Weiten f A O aat 00 s an Werktagen und 70 4 an E enttaci ab Verein“, bei der „Pester Ungarischeu Com- n k: Duisburg, den 2. September 1908. fannten Wohn- und Aufenthaliborts, | früher in a E e A Tun LLIS A vet On U iee Dunos- Mittel wur ee “Fanalisation Sirabenbauten, Hue Ee | her trat zur Gin Ablauf der dreißig Jahre dem | Uen o von den Kleinketels, ny, unter der Behauptung, daß ihm der Be- Pin mit dem Antrag auf Zahlung von 41,15 4 gesellschaft“, „Vereinigten Budapester Haupt- weiterung der Kanalisation, des Wasserwerks, des agistrat zur Einlösung vorgelegt wird. Erfolgt | Es wurden von den Pfandbriefen 14 Stüdck L als Gerits\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. E [aut bereits erteilter Rechnung für im Laufe | seit MURBEP0 Mark 15 Pfg. nebst 4 2/6 Zinsen ftädtishen Sparcafsa““, „Ungarischen All- Elektrizitätswerks und des Krankenhauses, zum Bau | die Vorlegung, fo verjährt der uiprus in zwei | à 10 000 Kronen, 29 Stück & 5000 Kronen, 182 Stüd Pester erster vaterländischer [47269 Defentiéle Aust Me N oma Juli und August 1907 käuflich geliefert | Kosten Le tage ustelinngetage und Auferlegung der Aen Cre ditda u oan Be Sam ciner Kläranlage, einer OberrealsGule, einer Feuer- | Jahren von dem Ende der Vorlegungsfrist an. Der | à 1000 Kronen unf 97 Stück à 200 Kronen, ju- Sparcassa-Verein Die ras Alex Strauß Witwe zu F ankfurt M (uide, wait E den Betrag von 57,22 4 ver- | streckbar zu a ph retis fowie das Urteil für voll- bank“ Lea - Ungarischen Hypotheken- wase nebst armanlage, ciues Volköbades, einer | Vorlegung steht die gerihtlihe eltendmahung des sammen Nominale 486 400 Kronen, verlost. y Prozeß vollmähtigter: Rechtsanwalt Justizr J M Y ling C n Zin AUtas auf kostenfällige Verurtei- | klagten zur mündlichen s Kläger ladet den Be- caffa“, arl Nen Landes - Central - Spar- Daeenete e vas avalleriekaserne, zur Er- | Anspruchs aus der Urkunde glei. Die Nummern der verlosten Pfandbriefe sind 47488) arx Meyer daselbft, klagt gegen die Wity S r, siebenundfi eklagten zur Zablung von 57,22 4 | vor das Königli erhandlung des Rehtsftreits | Zudave#“ ale der Anuglo-Oesterr. Bauk in weiterung des Exerzierplaßes, Bi euanlegung eines ei den Zinsscheinen beträgt die Vorlegungsfrist | folgende: iederholter Aufruf eiues gekündigten Kur- Speyer, geb. Rubino, früher in Se oe Diisen 1 anzig Mark 22 Pfennig nebst 40/6} 12 Maas Ge Uar? in Trier auf den Apr , in Berlin bei der „Direction der Shlacht- und Viehhofs, zur ückzahlung einer für | vier Jahre. Sie beginnt für Zinsscheine mit dem à 10 000 Krone#: und Neumärkischen Pfandbriefs. iegt unbekannten Aufenthalts, unter der P ENRdade ladet A N mati A B E Müger Zum Zwecke bis Da iben Bela A oe. 1 S B iedeoreri gs Sesteedal ri reg Bau O Quan E Rude fle cin Polirevie E Sülusse des odrtriit ivelem die sür die ZULEA 2E 2690 3735 GO L 2074 E Ne unen Bekanntmachung vom 7. Zuh am 31. März 1908 dem Tage des Auszugs | Rechtsstreits vor da erhandlung des | Auszug der Klage bek rd dieser | "Amsterdam’ schen Bank“ nach d e A i j A : | : ür den Zinstermin Weihnachten 1908 auf- der Beklagten aus der seither innegehabten Wohaun Sa or das Kaiserliche Amtsgericht in Met, | Tri ge bekannt gemacht. pr am’schenu Bauk“ nach dem vollen genommenen Anleihe sowie zum Bau bon Dienst- | Das Aufgebot und die Kraftloserklärung abhanden à 5000 Kronen : gekündigte, auf den Namen des Gutes Kaehmen - ; L ng al 52, auf Montag, den 26. Oktober 1 4 rier, den 29. August 1908, Nominalwerte ausbezahlt. gebäuden für zwei weitere Polizetireviere. efommener oder - vernihteter Schuldver|chr L c s 79: S / 5 y ¿e Laue der Allgeme „Dolfenhelmertautleane 22 | Vormittags 9 Uhr. Zum Zwecke e eiiliben Schmidt, als Gerichtsschreiber Die Verzinsung dieser Schuldverschreibungen hört Die Schuldverschreibungen der Gesamtanleihe sind erfol t nach Vorschrift Tee 88 o Ee Zivil- 1084 1095 1245 1353 7336 1609 705 2410 2862 Piandbrief ues ber 1000 lr, Ee Lm Malirang Sas Ri i Besichtigung der Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt ge- des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 4. mit 1. März 199 auf. nach dem anliegenden ustet auszufertigen, na | prozeßordnung- 5902 3016 3031 3155 3530 3782 4547 4805 5334 | eingeliefert worden i art filee Bbilindot Baue Che dun Teil recht erheb- | macht. E Bei Gelegenheit der Einlösung dieser verlosten Wahl der städtisGen Behörden bei Fudae einer ins\heine können weder aufgeboten noch für 5589 5595. « Wir fordern daher den Inhaber wiederholt f gestellt workek “f K, nE Es fest- | Metz, den 2. September 1908. Obligationen sind die noch nicht fälligen Coupons jeden Abteilung mit 34 oder 4 Prozent u ih zu ver- | kraftlos erklärt werden. Doch wird dem bisherigen à 1000 Krouent edachten Pfandbrief nebst den entsprechenden Zins: Bebige Wiederherstellung 465,30 10e N ordnungs- G erz, Aktuar, 9) Unfall- und Jnuvalidit( samt Couponsanweisung zurückzustellen, da im ent- zinsen und den festgestellten Tilgungsplänen | Inhaber von Zinsscheinen welher den Verlust vor | Nr. 49 524 550 580 619 735 766 799 813 882 seinen (Coupons) soweit diese vorausgereiht und die Beklagte, die aufgefordert word ragen, und erihts\hreiber beim Kais. Amtsgericht. 7 nvaliditäts- 2, | sesengelevten Falle dex Wert der fehlenden Coupons dur Ankauf oder Verlosung mit 1} °%/o unter Zu- | dem Ablaufe der vierjährigen «t bei | 1011 1279 1906 2084 2136 2492 2780 2823 2863 noch nicht fällig sind, sowie der insscheinanweisuug sprüche der Klägerin anzuerkennen E Ee da ie (47255) Oeffentliche Zustellung. Versi eru wae Nominalwerte abgezogen wird. was der Zinsen von den getilgten Schuldver- | dem Magistrat anzeigt, nach Ablauf der Frist 3004 3236 3842 4482 4621 4869 4951 602% 6070 | (Talon) unverzüglih an unsere Haupt-Nitier\chafis tum Shadendersaßz bestreite ao mr T ch ung Die Witwe Albertine Rennspies in Soltnitz : ng. bis R . Von den vom 16. März 1897 schreibungen zu tilgen. 4 der Betrag der angemeldeten Zinsscheine gegen |} 6221 6377 6478 6582 6823 7018 7431 7514 7874 ase hierselbst, Wilhelmplay Nr. 6, einzuliefern. Beklagte kostenfällig zur Zablung von rg ie | Prozeßbevollmähtigter: Rechtsanwalt Wegner zu Keine. E et ember 1907 ausgelosten Obligationen des Die ordentliche m beginnt für die 2., 3, und Quito ausgezahlt werden. Der Anspruch ist | 7947 8414 8836 9097 9298 9319 9499 9890 10419 | Ueber die Einlieferung wird von der Haupt-Nitter- ebst 4 0/6 Zinsen seit Klagezuftellu ,30 46 | Neusteitin, klagt gegen den Schweizer Weber, früher aupitftädtishen 100 Millionen Kronenanlehen wurden 4. Abteilung zwei Jahre, im übrigen ein Jahr na | ausgeslofsen, wenn der abhanden gekommene Schein | 10560 10776 10927 11006 11306 11333 11379 | {aftsdirektion eine Be {einigung erteilt und gegen nei L e R ng an Klägerin in Soltnib, jeßt unbekannten Aufenthalts 4, feiner PEREGiL T S S O R A E E E TZÄR T O nahbenannte Obligationen biöher nicht eingelöst, Ablauf des Kalenderjahres, in welchem die Ausgabe | dem Magistrat zur Einlösung vorgelegt oder der | 11489 12809 12980 13086 13670 13990 14120 [gabe dieser im Verfalltermine die Kapitalzahlung Sicherheitsleistung für vorlä , oll uell gegen | Behauptung, _ die Klägerin im Frübjahr dieses 4) V rf N der Anleihe erfolgt ist. Zur außerordentlihen Tilgung | Anspruch aus dem Scheine (1 geltend ge- | 14132 14202 14281 14445 14548 14634 14863 | seitens unserer Haupt -Ritterschafttkasse geleistet. erklären, Die Klägerin ladet di u g vollstreckbar zu | Jahres dem Beklagten zur Kautionsbestellung 200 46 c ufe, Verpachtungen à 10 000 Kronen: Nr. 608 774. der bezüglihen Schuldbeträge sind au die Beiträge | maht worden ift, es sei denn, daß die Vorlegung | 14896 15312 15482 16799 16844 16988 16997 | Falls die Einiteferung bei unserer Haupt-Ritter- ‘ren M part roe-g aa pet p Beflagte zur münd- | geliehen habe und daß die Klägerin auf das p Ds V s | à 5000 Kronen : Nr. 91 344 579 751 874 981 zu verwenden, welhe die Anlieger der geplanten | oder die gerihtlihe Geltendmahung nah dem Ab- | 17461 17516 17954 18018 18449 18574 18743 | \haft8kafse Wilhelmplay Nr. 6, hierselbst bis zum tammer ‘des Kônglidben chtostreits vor die 2. Zivil, | verspreiben des Beklagten von Soltni nas Naffow erdingungen x. LANE LOE E E E E deen S ju den Kosien de Herflellung | [aufe der Frist erfolg! ift. Der Anspru verlährt | 19144 19172 19220 21443 20082 20728 20782 | L, Februar 1909 nicht bewirkt ist, Lat der In- a. M. ei, wodur . . fin vier Zaren. 443 2 215 ä S ute p Degember 1908, Vor- | entstanden seien, mit dem dirirage, den Bellagien 10 E Me à 2000 Kronen : Nr. 289 364 642 700 887 1021 Vorstehende Genehmigung wird vorbehaltlich der | Mit dieser S@uldversreibung sind halbjährlihe | 22979 23063 2881 23320 23355 23645 24599 haber del tniften des Kulerbögjflen Erlasses vom S Salina E ivie f e or erung, einen bei | verurteilen, an Klägerin 231 46 o R A q 1806 2285 2436 2793 3239 3240 3340 3818 3831 Rechte Dritter erteilt. Für die Befriedigung der | Zinsscheine für die nächsten 10 Jahre ausgegeben ; 94828 26053 26071 26211 26239 96707 26724 | 15. Februar 1858 und des mittels Allerhôöbsten Er- stellen. Zum Zwedcke der öffe ntlichen Zuftellan zu e Zinsen seit dem Tage der Klagezustellung zu zahlen D V ; e in Zas 4885 5219 5229 5478 5867 6113 Schuldverschreibungen wird eine Ge- | die- ferneren Zinsscheine werden für 10 jährige Zeit- 96828 26989 - 27234 27934 97625 27827 28545 | lafes vom 7. Dezember 1848 genehmigten Regulativs dieser Auszug der Klage bekannt gemacht g wird | und die Kosten des Rechtsstreits einshließlich der ) erlosung A, von WWert- 7719 7937 2 7236 7339 7345 7396 7472 7540 seitens des Staats nicht übernommen. | räume ausgegeben werden. Die Ausgabe einer neuen | 28739 98848 28884 28908 29012 29054 99283 | (Geseßsamml. 1858 S. 37, 1849 S. 76) mit den . dur das Arrestverfahren, G. 9/08, entstandenen zu i 10838 7959 8041 8851 9468 10342 10703 Diese Genebmigung ist mit den Anlagen im | Reihe von Zinsscheinen erfolgt bei der Stadthaupt- | 29338 29428 29478 29521 30007 30032 30090 | in dem Pfandbriefe ausgedrückten Rechten, ins- papieren 10996 11159 11605 12478 12531 12537 Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats- | kafse in Erfurt gegen Ablieferung des der älteren | 30325 30369 20573 30645 30684 30823 30874 | besondere mit dem der Spezialhypothek, ausgeschlossen + anzeiger bekannt zu machen. Zinssceinreihe beigedruckten Erneuerungö\eins, \so- | 30967 30989 $1055 81879 r 31847 81879 n seinen AuspräBen au den bei dem Ritter- 33159 334 aftlichen Kreditinstitut zu hinter egenden Barbetrag

ankfurt a. M., den 3. September 1908 tra em ¿ gen, auch das Urteil für vorläufig vollstreckbar zu 12584 12609 13140 13431 13565 13665 14025 14234 14408 14454 14588 14612 15251 15604 Berlin, den 19. August 1908 e, fern niht der Inhaber der ShuldversGreibung Leun AIOOA 33779 33842 33854 34040 at. In die 4 79 33842 33854 34040 34234 34321 wird verwiesen werden. 8

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Land ä M A widersproh Ber Septem 90 gerihts. | erklären. Die Klägerin ladet den Bekl u —— eklagten zur | Die Bekanntmahun ü er gen über den V , erlust von Wert- | 15669 15670 15703 15817 16015 16099 16237 zminift Minifter des Innern En owie bei J E t b G1 seins | 34902 35363 35396 8 35690 357 inanzminister. er . | Falle sowie beim Verlust eines rneuerungssheins 35 396 35498 39 35704 35739 lin, den 4. September 1908. 37136 38010 38067 38098 38105 38554 | Kur- und Neumärkische Haupt-Ritterschafts-

[47258] Oeffentliche Zustellung. mündlihen V Prozeßbevollmächtigter: - Kefßttanwalt Srendent, Kóniglide Amibgeridt in Rei stettin auf Les 20. E papieren befinden sih auss{ließlich in Unterabteilung2. } 16241 16312 16314 16315 164 F Í n i er , Vo : Z L Zas i 11 1 Deaens Maat gegen den Theaterdirektor Alfred der öffentlichen lar pg Pa did: uen Zwese [31780] Be 17239 17469 17544 17610 17910 Tae Ee In Vertretung : Jn Vertretung: werden die Zinsscheine dem Inhaber der Schuld- 36012 : am, z. Zt. unbekannten Aufenthalts, unter der | Klage bekannt gemacht. zug der Dur die am 8. Mai d. Is. vorge 18955 19056 19291 19302 20048 20098 20 Dombois. Holt. vershreibung ausge ändigt, wenn er die Schuldver- 38858 38925 38984 39197 39803 39989 40049 Behauptung, daß der Beklagte für in der Zeit Neustettin, den 3. S L die am L Mar dee, vorocueomen Ans L Las E D116 2900 412 d. I. IV b 5168 [reibung angen in R Men, 17. Oftober 1907 bis 29. Dezember 1907 Eau n, den L, Scpaiee 1908. des Kreises L genen Bs fo (gen As orene 21469 21659 21739 21860 22069 es 21412 F.-M 1 4 472 I 9188 schreibung Vote: 40208 40333 40547. von Kröcher. Waren den Betrag von 82 # 10 verschuldet, Gerichtsschreiber A Len Amtsgeri Buchstabe A Nr. 20 (e über 2006 S, à 1000 Kronen: Nr. 43 108 128 140 432 446 (2 E i f E R Sub er V rriate mis iben Nr. 307 446 uo 810 4 827 841 893 901 [47540] an 024 10% nebst 45/9 Zinsen jur Zahlung [47264] Oeffentliche ins. dts. | Buchstabe 1s Nr. 1 25 29 49 63 99 138 148 | 2218 2338 2480 2877 2898 2899 3030 3207 3241 Prei S E Grfurt. | Vermögen und mit ihrer Steuerkraft 1068 ‘1199 1672 1789 2407 2669 3045 8099 2672 | reibe sind feuern Friedland e a der /o g fp ; e . ; 0 c uldvershreibung f i i i: Ee O gl dai Bollstre barkeit bevollmädttigter: Rebtctclt Eve, ou Buchstabe © Nr. 76 98 über 700 6. L N 4199 4395 4588 41609 4625 u E Gefuxt y te Ausgabe E uses Ute ielt diese Ausfertigung | L 5431 6139 6236 gar1 C11 6940 5109 7461 Mell, Hupotheten, un T 1000 Schweiin L n Beklagten zur | klagt gegen den K ' e r. 63 73 117 über 500 450 5512 5514 5515 | eilung Duchitave Erfurt, den . 7609 8264 8782 9067 9782 9924 10049 10745 : L A A ' mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits agt gegen den Kaufmann Arthur Freudenthal, | Buchstabe E Ta M 15659 5664 5746 5760 582 : ü ' 9) Lit. 18 Nr. 60 über 500 -, Königliche Amts3gericht zu Sea bes 25. No- E ho Baan jegt unbekannten Aufenthalts, Buchstabe F Nr. 130 137 317 Ier 400 M. } 6645 6802 6890 7190 7192 7340 7348 7459 7663 eMark Reichswährung, (Stadtsiegel.) 12175 12764: 12787 12823 13063 13160 13245 3) Lit. u Nr. 128 über $500 e, Ser 1908, Vormittags 9 Uhr. Zum | Anfang 1907 uplung, ven es Beklagte ihr für | 480 über 200 6. 433 451 | 7596 8133 8235 8445 9601. Ausgefertigt auf Grund der mit Allerhöchster Gr- | Unterschriften ael) ¿Nagistratédirigenten und eines | 13342 13493 13836 14820 100 16 Tao | 2) Mt M E i über 500 M, e der öfentlihen Zustellung wird dieser Aus- | lieferte Waren nah Barzahl e von 1500 4 ge- | Die vorbezeichneten Anleihesheine werden hiermit à 200 Kronen: Nr. 268 336 341 366 536 584 mä@tigung erteilten Genehmigung der Minister der ¡weiten Magistratsmitgliedes. 15127 15186 15314 15377 15432 15559 15675 b) Lit. © Nr. 90 über 100 zua ker Klage bekannt gemacht. (4b C 1053/08.) | 500 4 versuld arzablung bon 1000 „6 now | auf den 31, Dezember 1908 dergestalt gekündigt, d 766 767 770 808 006 100. LAPS LAOS LIL- LELO inanzen und des Jun Ausgefertigt : 1SLET 16044 16199 16215 16815 16536 16806 | "f Auszahlung am D. Januaz L900 agel. Graudeuz, den 28. August 1908. ee o t aae Q O A P Jen 21, Deztmber 1905 dergeftali geTandial, an d 1467. 1798 1808 12g AOns Sas Dts eo Be Deutscher Reichs- und (Gigenbändige Untersthrist des damit von dem | 16984 17207 12709 18215 16215 10202 19296 | Friedland L b, September 1909. Fohn, aeg ergpi an d C 179 08 einen Teilbetrag | tritt. er Verzinsung | 2810 3062 3341 3345 3355 3415 3455 3505 3879 anzeiger vom Magistrat beauftragten Kontrollbeamten.) 19426 19660 19709 19748 19809 19839 19844 Der Magtstrat. Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. | füllungsort vereinbart Ti mit au Ütran: _ p Mee Moniung v Kapitals erfolgt vom 2. Ja r Q ens O B 4707 4718 4720 4794 In Gemäßheit d dem Bezirksaus\Gu} s e a7 | 20047 20412 20748 90989. F. Föôls\ch. Í , an bei der K E 5466 5467 5476 58 n Gemäßheit der von dem Bezirksaus)Qusse des i t. x reisfommunalkafse | 6051 6144 6189 6219 6394 7011 7014 7175 7179 Regierungsbezirks Grfucs genehmigten Gemeinde- Gr E E M „Die verloslen Obligationen wer ninaliverte bat T inavisKa JutespinneridVäsveri 1 te Reih bezahlt : AKtiebolaget. n Gemäßheit der Tilgungsbedingungen find unter

(48866) Oeffentliche Zuftellung. C 221 läufig vollst ¿Der Wilhelm Mehl,“ ier in /08, ollstre#bare Verurteilung des Beklagten zur | hierselbst gegen Rückgabe der Anleihescheine mit | 7219 7354 7623 7690 7691 7699 7 ä gegen den August Graß, Sandlieferant, z. Zt. ohne | ¿ur mündlichen S erbanbltng des dteibtoftreits vor Nan D en thai fehlenden Zinsscheine | 10293 10401 10571 10689 10779 beshlüfse vom 29. N 1907 und 19, Funi 1908 | ¡y der Schuldverschreibung der Stadt Erfurt . . . te| in Budapest bei dem Pester erften vater- F Sei GE (Welchhof), unter der Behauptung, daß | 28. Oktober 1908, Vormittags 11 U Der K f apital abgezogen. 10880 10937 10942 11026 11041 11180 11210 wegen Aufnahme ener N ber Stadt A anns über zu « « «+ « Prozent Zinsen über Egyetem-utcza r. BIE T O öffentlichen No ätobligatic L erselbe ihm als Mietzins für Wohnung und ein un Zwecke der öffentlichen Zustellung wird e d aats n Kreises Versenbrücck. | 12002 1: bei der Vaterläudisheu Ba: Actien- | L und l. Ems die nachstehend vere Pes Auszug der Klage bekannt gematt Tre wird dieser F. V.: Drews. 002 12055 12068 12175 12383 12584 12585 ültige chuldvershreibung t einer seitens y., Dorottya-utcza Nr. 3), | 30 Stück zum 31. Dezember d. I. durch das Los nebft 4% Zinsen seit 1. Juli 1908 und für leßteres | Oppeln, den 2. September 1908. a C 1076—08. } [47545] (Ueberseßung aus dem Ungariscben.) 12067 A 12750 12877 12879 12906 12961 des Gläubigers unkündbaren Darlehns] uld von | defsen Rükgabe in der Zeit vom . - ten in Wien bei der Nieder j r 6 ne : XXIV. Verlosuug am L. Septemb : 1908 3184 13204 13307 13309 13439 13451 46, welche mit . . - . Prozent jährli zu die Zinsen der vorbenannten Schuldverschreibung für compte-Gesellschaft (T. Freiung Nr. 8), « Emisfion: E e unld A egi [47164] Oeffentliche Zustellung B er 113825 13845 14046, 14121 14214 14378 14383 verzinsen ift. das Halbjahr vom . t bis . . ten ¿ R Wechélerge schä us a E pp M D 4 ans Ln y A G ne / 9 2D S s \ 1 . . seit 1. Oktober 1908 und 8 4 nebst 40/0 e E Fris Jacobs zu Rheydt, Prozeß- der ehörde der Haupt- und Residenzstadt 15090 15111 15119 15393 15517 15636 15648 Tilgungsplane durh Einlösun L neen fe E Erfurt oder a Saviffelien, der Niederösterred Bri N à Kr. 2000,— es M 2250,—, E x seit 11. November 1908, ferner für geliefertes Heu | Rbeydt gt ATER Dr. Pelger zu Budapest 12020 15779 15834 15933 16038 16109 16256 verschreibungen oder dur Ankauf von Suldver- | Grfurt, den in Berlin bei der Dresdner Bauk, den Betrag von 19,12 4 und als künftigen , g en Handlungsgehilten und | über die, bei Gelegenheit der XXIV. Ver- 17527 17855 17862 E A T [reue (60 vi ‘¿um Sólufs e Sara D i irection der Disconto-Gesell-| g 28 67 65 75 76 96 102 166 Ba IM n ; ; 20 6 de, mit dem Antrage | Aufenthalt ; b ab spätestens bis zum usse des Jahres er Magistrat. auf Verurteilung deéselben zur Zahlung von E Cen, Rbeve Ma ars Fos. Bartels, Anna | Millionen Kronen Anlehenobligationeu aus le ein (Unterschriften des Ma istralsdirigenten und eines Linden 11 (vorm. Meyer Cohn), Kr. 2100,— oder M 2362,50. 1908 und aus 8 4 seit 11. November 1907 fort, Y die Thefrau Jol: Bartels, Auna | Br 1 Seit Obtigetlononummern, | & 1000 Kronen: oe 11292 4668 4669 det, weldem Nh anen von den getil jen weiten Mag! Fraukfurt a. M. bei der Dreéduer Bauk Die Mi ie der Originale wit nd . November _— so- | geliefert f : . 4 46 4673 nlethekapitals sowie die Zinsen von den getilgten in Fraukfurt a. M. bei der Dreëduer Dau fort, 7 50 e am 1. Oktober 1908 nebst 499% wet BE R vos 105 20 laut mitgeteilter Rechnung 5 Stück à 10 000 Kronen: 3 Der Anspru aus diesem Zinsscheine erlischt mit in Fraukfurt a. M., dazu gehörenden Talons und sämtlichen nicht fälligen Tage u ,20 4 verschulden, mit dem} Nr. 151 376 531 903 929. 7 Budapest, am 1. September 1908. Die Auslosung geschieht in dem Monat Dezember bauk, Zinsscheinen vom 31. Dezember d. I. ab tei E A 4 °/o Zinsen seit diesem Tage, 3) 19,12 4 | von 105,20 4 Einhundertfünf Mark : Die Verlosungskommisfiou. (even Jahres. e Stadtgemeinde wird eingehende ahres ab, in welchem der Zinsanspruch fällig geworden /a Zinsen seit dem Tage der Klagezustellung | nebst 5 %/ Zinsen seit dem 8. Mai 1 908 A S 2 E 330 373 516 931 1306 1791 1843 1918 |Bäátor Piperkovi 8 \treitenden | ist, wenn nit der Zinsschein vor dem Ablaufe dieser bank, der AKktiebolaget Göteborgs Bank in insen seit diesem Tage an den Kläger. Der Kläger | urteilen und das Urteil R: N Tou 205 Zaun 1025 2018 2080 GIAG 0100, v istratrat, s Gie Hie P See eatilgung Ses ge E bt ‘hr das Recht | wird Erfolgt die Vorlegung fo verjährt der An i Rasen BaukhausejWerthe Suthen dura iur 100 det den Beklagten zur mündlichen ‘Verhandlung | n urd das Urteil evtl. gegen Sicherheitsleistung 127 S i G x j G x C u . g | für vorlä v : 2 | tücf à 2000 K : % ach Ablauf der Vor- | in Hamburg bei der Filiale derli{Dresduer obligationen niht mehr verzinst. ufig vollstre#bar zu erklären. Der Kläger | Nr. 97 128 582 615 949 950 1069 1240 1253 A IES MERDCOTEON- D N cctbancen 9A n l ri bündlgen Die | Geltendmachung des Anspruchs aus der Urkunde glet in Bremen bei der Breme Oobar erv Sentemnes on L Dresduer Bauk, AKtiebolaget

Der Wilhelm Mebl, R : ehl, Rentner in Ilikir, Prozeß | Zablung von 270 4 nebst 40/0 Zinsen seit 1, Juli | den dais gehörigen, nah dem 2. Januar 1909 | 9258 9283 9 i; 4 564 9566 9577 9663 9899 9934 9935 ovember arnten Wobn- und Aufenthaltsort, früher in | das Königliche Amtsgeri A : ä , t usgabe . « - - Abteilung Buchstabe . - ländischen Sparca G E Den O O V Feecidaudsequsi bs. Keeiss 11225 11250 11439 11561 11588 11794 119 der Stadtgemeinde dur diese, für jeden Inhaber M S aufgegebenen S Va hen Peer hend verzeichneten R ee 9 L 75 er Stadtgemeinde dur ese, für jeden Inha E Grundstüdck, für die erstere eine Summe von 50 4 Der Inhaber dieses Zins\cheins empfängt gegen Gesellschaft (V., A ca S Me E Lis eine Summe von 8 # nebst 49% Zinsen seit dem ¡Der Gerichtsschreibe f L, f A Ms zahlung vern Gmission: i d vou der [hr jer des Königlichen Amtsgerichts. Amtliche Verlo bei dem Vauk- und sungsliste 14446 14646 14731 14787 14957 15005 15023 Die ganze Schuld wird n e Tien Schuld- Stadthauptka Gesellschaft (I., Kärntnerstraße Nr. 7), den Betrag von 19,12 4 und als künftigen Pacht- | Kolortal (Trockenstempel.) bei der D von dex 5-6 102 199 ' ftigen Pacht- | Kolortalw rodenstempel. ei der xtalwarenbändler Jos. Bartels, ohne bekannten | losung der hauptstädtishen 4°/6igen 100 | Bezüglich folgender Obligationen wurde das getilgt. Zu dies ck Til stock lhalt eron. Meyer Cobn Unter den | Pl O oder a 1) 58 M4 nebst 49/9 Zinsen aus 50 # seit 1. Juli | d B j endi ebilde u Den Vhrlih 1 i strat8mit f E gliedes.) in Dresden bei der Dresdner Bank, er Behauptung, daß tie Beklagten ihm für käuflich u. zw. 7593 S Ab insen wp erfolgt gegen Einliefecung der Originalstücke wit Stg S s uldvers{hreibungen zuzuführen }ind. Zinsen seit diesem Tage und am 11. November 1908 | Antrage, die Beklagten toftenpflichti dem Ablaufe von vier Jahren vom Sthlusse des bei der Deutscheu Vereins ig zur Zahlun 26 Stück à 5000 Kronen: Gesehen : ecm x eme ie zu be bei der Deutscheu Effecten- uud Wechsel- | der Vcereinsbauk in Hamburg in Mart oder bei : ; s der Anleihe zu urd 4) 12 S am 11. November 1908 nebft 4% | und v nien fie neue Straßer dentlichen | Frist der Stadthauptkafse zur Einlösun : g vorgelegt n ¿[und von 280 4 seit dem 7. Juni 1908 zu ver- | 4610 4693 4752 4845 4971 5018 5030 5126 5190 i l e by d _ Boi 1, Januar 1009 ab warden viese Pra ns sadet den Beflagten zur mündlichen Berhandl . | Bürgermeisterstellvertreter, Oberbuchalter- vorbehalten, eine ; oge Tilgung E lasen s E A iveier ahre na ANaut ect L rg D erlihe Amtsgericht in | ladet S “ali ndliche | legungs8]rill. er Vorlegung \le e ger auk in urg . et den Beklagten zu 1 zur mündlichen Verhandlung f 1491 1561 1726 2009 2025 2043 2153 2181 2249 durch die verstärkte Til sparten Zinsen find 4 e A N San RA T S Me ur e ve e Tilgung ersparten Zinjen sin