1908 / 213 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zusammenstellung der Berichte von deutschen Fruchtmärkten für den Monat August 1908.

Durch- - Für Für 1 Doppel- | ? snittsp 1 Doppel- Marfktorte, zentner Ver- | 4 Doppel- i » Marktorte, ¡entner Provinzen, von welchen verkaufte Menge und ae Ee kaufs- | “zentner Provinzen, von welchen verkaufte Menge und E Staaten. Verkaufswert im August berichtet wert d Staaten. Verkaufswert im August berichtet

. te- 0 - wurden. nie- hö- wurden E Lo im ln drigster| ster 7 À Augast| Jul 4 | À e Hegen : ¿ } j 8 5. 9.| Vor- : Türkei. L Cuba. Roe Berlin. 1908 | woe Zollerlei<ßterungen bei der Einfuhr. Na#dem mit der Ermäßigung der Tonnengebühren in Havana. Laut

Ostpreußen . . . | Tilfit, Insterburg, Goldap . . . . | 15,00 | 13,00] 10 637] 175 301 17,92 Roggen, guter, gesunder, mindestens 712 . | 173,44| 170,08 | Einführung der Preßfreiheit die Zensur weggefallen ift eines in der „Gacota oficial“ bom 3. Juni d. J veröffentlihten T, Insterburg, Goldap . . « 1280 G 2A Ine 1260 Westpreußen s ares n R S L T 15/90) 16/701 567 9 258 16,62 Behen: e ° n 55 . | 201,36| 197,00 | Prüfung. der Bücher, Zeitschriften und E erciee bei e Ginfuhe f Dekrets sind die beim Eintritt in die cubanishen Häfen zu ent- Stetti e

O R C E A Ua E S UN de eo l:15:00| 47:50] 974 4413 18 er E ; ¿ i die ; N ri<tenden Tonnengebühren vom 1. Juli d. J. ab i n, Pyriß, Stargard, Köslin . . | 18,00 24 922] 18,95| 20,99 | Pommern . . . . | Anklam, Slellia, \Porik Stzraard, ' (T9 s 161,00] 158,92 | die Türkei nur no< soweit statt, als es zur Wertermittlung für die Juli d. J. ab für fremde eue Posen, Lifsa, Krotoschin, Sineidemütl-) 17,50| 2 38 459] 19,77| 20,60 iv

Grofthaudelspreise von G fremd : M aon Ges ay dontsehan nud zu Handel und Gewerbe, e für Karborund, also bestimmt, als Schleifmittel den Schmirgel

Vörseupläten (A u er Uebrigens d us den im Reihsamt des Suuern zusammenge zu erseßen. Uebrigens muß darauf hingewiesen werden, daß in den für die Woche vom 31. August bis 5. September 1908 „Nachrichten für Handel und Sndustrie 29 E 0 es Midi, day Muwiniun in den Veptviaten Biaates e Bee: nebst entspre<henden Angaben für die Vorwoghe. Niederlande. stellung von feuerfesten Sieinen und von Farbstoffen vertvendet würde,

1000 kg in Mark. Inkraftseßung der Zollermäßigung für zubereitetes gent ist, daß das Rohmaterial für Aluminium (Bauxit) auc zu

7 . Fleis. Laut Kz : euerfesten Steinen verarbeitet wird, und daß aus Bauxit Alaune, (Preise für greifbare Ware, soweit ni<t etwas anderes bemerkt.) das Geseg nas 1 Sul d. S Menb Bolte: ba Tonerdebeizen, au Aluminiumbeizen genannt, hergestellt Céien Le ft

e bereitetes Fleis, mit dem 1. September d. Î. in Kraft. in der Färberei Verwendung finden. (Beriht des Handels- WotSe | Da- 4 S Sue Slanaconran) sahverftändigen beim Kaiferlihen Generalkonsulat in New York.)

Menge

Doppelzentner

U

Verkaufte Verkaufte Menge Doppelzentner

Q 8 V

A 8 |<

Weizen.

' 50 v. H. und für in Cuba Küstenhandel treib S i Wendel Zollzablung erforderli ist. Damit sind au< alle aus politischen 7E e E Ne um “bett iy Si A e , Ind j 2 ) v. H. ermäßigt worden. Bisher hatten die E t Bromberg, Wongrowiß : S ‘Gioly, fuenbu in, Rum 08 E e n En N erlafener E e Es 112208 spanisch Gol für jede

Roggen, Pfälzer, russischer, mittel . 194,25 192,50 | fahen, G Handels\chifffen eine Abgabe von 25 Centa i Î

r 1 M ; | , Grammophonplatten, Tabakdosen usw. ohne weiteres als auf- ! vos spanis< Gold für jede

, Strehlen, Neufalz, Glogau, i ¿ Weizen, Pjäher ru ; E ; Tonne von na< Cuba besi

® Pirsäberg, Opbelo, Ratibor feu N 897 A 0E t l, n 15,00 | 17,304 7491| 122115 16,74 Hafer, lfider amerik, rumän., mittel , | 234,00| 23425 | gehoben zu betraten. esiimmten Waren und eine Abgabe von logau, Gerfte

badischer, russischer, mittel... .... .| 175 t Die Ei i i 20 Centavos für jede Registerton zu entrihten, mi stadt D.-S., Neisse Ohlau, Suteilen, Neulale { bade, M E O 175,00| 178,13 e Einfuhrverbote und “Einfuhrbeshränkungen für elektrishe | daß die Registertonn entrihten, mit der Maßgabe,

A . | 206,88| 205,00 | Maschinen und Apparate sind nah Anweisung der Regierung an die | iz b engebühr den Betrag von 2 Dollar für die Ton le8wig- E E e C ae O 18,50 g 51 050 16,91 20,17 irs{be ; eln, tib ; uU- 15,00 18,60 98 751 471 776 17,55 utter- 143, 5 U Generalzolldirekii i jährli niht überschreiten durfte. (Monite officiel du O i Hanno gs Lüneburg, Emden “. . . « « « - | 18,00 8 260| 19,21 ; Fee A ume atibor 75| 143,75 ¡olldireklion in Konstantinopel gleihfalls aufgehoben worden, ur'ofMeciel du Commerocs.)

E sodaß diese Wa i k 8 moe Pitetein imt E E 2622 E | V ren in Zukunft ohne Ausnahme und ohne weitere

E : Prüfung dur die zu diesem Zwe> eingeseßte Sonderk Rheinland. . . . | Mayen, Kleve, Go, Geldern, Neuß,|| 19,00 255 454] 20,51| 20,49 | _ Holstein 16,40 | 17,00} 1500} 24875 18,25 Roggen, Pester Boden . ._. | 170,36| 167,80 | Einfubr zugelaffen find 5 E e rommission zux

D790. S ®

d Otosod Gen e, 15,00 | 18,30 20,90 | Med>lenburg- 90 86 Strel || Reubrandenburg E as mia R A L ANLAAA 000l 198 000)

21,47 warzburg- l 20,72 á ond a en Arnstadt 5 . - G x 90,75 | Glsaß-Lothringen |St. Avold, Saargemünd . . . . , 18,00 12158] 227 930] 20,90 21,70 | Im Reich. . . . |An vorbenannten 73 Marktorten . . . | 14,80 156376] 2 652 726 21,56 70 Marktorten®*) im Juli 1908 } 13,80 55 526] 987 557 22,59 67 e Juni á 15,00 48331] 876115 22,76 Ö 16,00 89 387] 1 672 401 21,92 April d 14,00 58 763] 1 066 571

_—

Weizen, Ulka, 75 bis 76 kg das bl. 172,/45| 173,11 | Geshüße, Krie Anzahl Maschinen für Zahnrä i , ua, 0 y / , Kriegsgewehre und der dazu gehörigen . nrâder. S(lußtermin für Annahme von 17,17 Riga. diese jedo früher bei versuhter Gifube obne R mit Beschlag Be "es anbefonnt. Kaution 10/0 der geforderten Summe. , Ew belegt wurden, dürfen sie von jeyt ab unter der Voraussetzung, daß ertreter in Konstantinopel notwendig. (The Board ofTrade Journal.) 16,80 | 19,00] 117 9116 20.09 Wehen. 76 , 76 g S » « «| 144,50 145,67 | fie rihtig als Kriegswaffen angemeldet“ waren, wieder ausgeführt Lieferung von Metallmaterialien nah Australien für j ; , r e G a6 « « « | 173,70| 176,37 | werden. Das Verbot der Einfuhr von losem Pulver if aufre<ht Eisenbahnbedarf Termin 21. Oktober, Nahmittags 3 Uhr. Es sid 18,34 Paris | erhalten. Es werden also au< künftig Pulversendungen, selbst im | zu liefern folgende Materialien an Werft Adelaide, Zolllager (Werft- gen s tai Falle ri<tiger Anmeldung bei der Einfuhr mit Beschlag belegt. gebühren trägt der Lieferant): 72 beste Weichstahlkesselplatten, 16 beste Been | lieferbare Ware des laufenden Monats 45) 142,86 Was dié Einfuhr von Explosivstoffen anbetrifft, so find die | Weichstahlrauhkammerplatten (5 Zeichnungen à 1 s), 5 Kupferrohr- 184,70| 183,53 | darauf bezüglihen Artikel 17 und 18 des neuen Analysengeseßes vom | platten mit Flanschen (2 Zeichnungen à 1 s 6 4), 16 Kupfermantel- 18,13 Antwerpen. 20. Mai 1905, worin die Einfuhr von allen zur Herstellung von Ex- Platen, 9 beste Stahlkurbelahsen (2 Zeihnungen à 5 s), 12 Guß- 18,71 Douási: ititel A plosibstoffen verwendbaren <hemishen Stoffen verboten wird, bisher | stahlstraßenbahnwagenräder (1 Zeichnung 3 s), 317 Lokomotiv- und 8,15 E | ati L [7,82 ¡war nicht aufgehoben, es [itornen indessen darüber bereits Verhand- | Tenderradreifen (10 Zeichnungen à 1 s), 302 Stangen kannelierter

L s 1 Ausschreibungen Saarlouis, St. Wendel annover . . . . | Duderstadt, Lüneburg, Emden . . - | 15,35 | 17,60] 9521} 159016 Weizen, Cheiß- . “ss s eel ZUSHIO 207,84 Für die Einfuhr von Waffen und Munition gelten n i l München, Landshut, Dinkelsbühl, A208) 16,40 47 323] 21,38| 821,89 | Westfalen . . wien E ALLGOO T ETO I 34301 07008 18,22 fer, ungarischer I. , in e . . | 145,66| 145,66 | neuen Erlaß der türkishen Regierung in Zukunft olrtde E G Lieferung von elektrishen Kranen usw. na< Spanien. burg, Kaufbeuren, Schwabmünchen Rheinland. . ayen, Kleve, Go , Geldern, SOA 16,20 | 20,00 | 18 755 325 965 18,45 herste, slovakise R Eh . 178,88 178,88 ftimmungen: b f Fader veröffentlichte, auf den 30. September 1908 angeseßzte Ver- Aalen, Heidenheim, Giengen, N 16,80 24 294 21,40| 21,53 Saarlouis, St. Wende ' ' ' Mais, ungarisher . Z 149,92| 147,36 Zur Einfuhr zugelassen sind alle Arten von Gewehren, Flinten Lad s zur Aa von 2 elettris< betriebenen Kranen nebst burg, Ulm, Langenau Bayern . . .… . |München, Landshut, Straubing, D obay und Büchsen, die Jagdzwe>en dienen, gleichviel ob mit einem oder | worben für den Hafen Huelva ist auf unbestimmte Zeit verschoben Meßkirch, Pfullendorf, Sto>tach, Ueber-| 20,00 2 7 166} 21,58 21,48 Dinkelsbühl, Augsbur 1 Kaufbeuren, 15,00 | 21,001 2 416 41 533 17,59 en, Mittel L ¿wetWaäufen, ob gezogen oder mit glattem Laufe, sogenannte Luft- worden, lingen, Offenburg, Rastatt / Memmingen, Mindelheim, Weißen: {} s ' W gen, ware . „, 158,78| 158,01 | (pneumatishe) Gewehre, sogenannte Flobert-Flinten, -Büchsen und Bau einer Betonbrüd>e über die Schelde in Belgien Rotod S. Es, P 29,00 222 499] 19,55| 21,56 ü horn, Shwabmünchen f O S - 194,30| 191,57 ] -Pistolen, alle Arten von Revolvern und Piftolen, endlich die zu | Vergebung am 25. September 1908, Mittags. Gouvernement pro- / Württemberg . . | Reutlingen, Ura, Aalen, Giengen, L E « | 141,40| 139,14 } diesen Waffen gebörige Munition (geladene Patronen, leere Patronen- | vincial in Mons. Eirgeschriebene An s Bee , P ges gebote zum 21. September Neubrandenburg . . . «. . « « . | 18,20 214795] 19,35| 21,23 : Bopfingen, Biberah, Ravensburg, (| 16,00 | 19,00| 459 7893 17,33 Mai e ° “. 4 131,60 } bülsen und Zündhütchen) ohne Rü>tsiht auf die Menge. Reisende, die Lieferung von Drabt, M ; Streliß Riedlingen, Ulm S 63] 134,93 | zu ihrem Schuße einen Revolver bei \i< führen, genießen für diesen nach der Türk ei A i Mi (nei ashinen und Isolatoren warzburg- Aa e E 2000 1 984] 20,88| 20,96 Pfullendorf, Stockach, M 16,00 | 18,75| 364 6 505 17,83 fowie die dazu gebörigen Patronen bis zu fünfzig Stü> ZolUfreiheit in Konstantinopel, Zu lef n E, t Posten und Telegraphen ondershausen . G 3 79 Offenburg, Rastatt Ro 71 bis 72 kg d (nicht aber au< Befreiung von der Zollrevision). Verboten ist da- | drabt, 15 : efern sind: kg 4 mm ftarker Stahl- Gls\aß-Lothringen | St. Avold, Saargemünd . . . -_- 19,00| 22,50] 8.7501 189 35 21,64 21, Med>lenburg- 42 305| 725 395 17.2 gen, S 144,14| 146,55 | gegen nah wie vor die Einfuhr sämtlicher Kriegswaffen, wie Kanonen, raht, 15 000 Leclanh6-Isolatoren, 1360 andere Jsolaloren und eine Im Reich. . . . | An vorbenannten 58 Marktorten . 16,40] 23,60] 77 574] 1 555 444 S{hwerin 51 Marktorten *) im Juli 1908] 17,60| 23,00} 48 847} 1 020 681 50 Juni 17,50| 25,2546 163} 963 055 54 17,40| 24,00} 66 025] 1 417 238 56 16,50| 26,60} 48 108] 996 93 57 17,00] 24,80} 60 082] 1 246 867 60 17,00| 24,50} 69 963] 1 462 456 59 18,00| 24,33] 74 988] 1 627 32 66 18,00| 25,20} 89 213] 1 923 442

17,79

66 16,65| 26,00¡103841] 2 345 535 66 « 15,75| 28,00|117957] 2 684 505 64 September 16,00| 28,00/112250] 2 460 9L

50 « August 17,20} 26,00] 43 4061 917 040

kEECFCEFENS

= «U UAUGVAN «L AUUUVVHLAAUNACE

21,13 März 15,00 72 634] 1 349 106 15,00 78 709] 1 492 454 e Januar 16,00 87 786] 1 738 494 |

V 1| 1 658 060 i t i : fa moo vom 1870 rf E 349 19/98 troffenen Anordnung müssen eiserne Kassen, die keine massiven Seiten- blehe für P -zetviaiten. D U E NGERaNt und. 600 Weihiiaii-

" Oktober - | 16.00 125293] 2 479 2 19/79 Amsterdam. und Bodenwände haben, sondern dur< Schrauben befestigte Teile | ang Tendor Board ira S zu fenden an das Supply

18/57 E U 6 lungen zwischen der Hohen Pforte und der Generalzolldirektion. (Nah | Stahl (1 Zeichnung 1 s), 245 Stangen Winkelstahl 57 M : j 2 18,96 aecsa Nt. 2 Met G einem Bericht des Kaiserlihen Generalkonsuldts in Reni LA à l n 603 Weichstahlplatten, 10 T i e Mle Deieunoen

1958 177/36| 176/92 Einfuhr von eisernen Kassen. Nach einer neuerdings ge- E E Spiralfedern (2 Zeichnungen à 3 Sa Zetch-

Kernen (enthülster Spelz, Dinukel, Fesen). Babenhausen, Günzburg, Memmingen, Nördlingen, Mindelheim, Weiten. horn, S<hwabmünchen . | Reutlingen, e a E

18,00 | 22,80} 4702| 101 037 21,49) 21,92

s FELELEEF E S Ol I Ol Gn

l 29 19,01 aufweisen, bei der Einfuhr in die Türkei von einer in französischer Spezifikationen können ein- * Ati ¿ 14/00 i 119331 3 227 86 18,67 Slow ak Ébaces: .. z 152,04 | Sprade ausgestellten Bescheinigung begleitet sein, worin Es der gesehen und Offertenformulare bezogen werden beim genannten esa jen

Bopfingen, era, eislingen, Ravensburg, Riedlingen, Saulgau, Ulm, Langenau, Waldsee MEOA Pfullendorf, Sto>ach, Me 90,40 ngen 0

An vorbenannten 24 Marktorten . . . | 18,00 25 Marktorten®) im Juli 1908] 19,40 25 F « Juni 20,00 Mai 19,00 t 18,00

ärz 18,00

ebruar 19,60

anuar « | 18,00 Dezember 1907| 18,80 November | 19,00 Oktober 15,00 Septbr. 16,00 August 18,20

; . s 151,23 | Angabe der Stückzahl, des Namens und Wohnorts des Empfängers Board Office sowie beim Ohief Mechanical Engineer, Islington / 2 Cs Z i 2 : 4 South Australia, wo au< Kopiez : 18,00 | 23,60 | 4606] 97218] 21,11| 22,10 Hafer. Wei 154,85 | eine besondere Grklärung über die Beschaffenheit der Innenwände | Spezifikationen für 13 s f P agg at My fet Sg : d Ti Fusierbung, Bap R 00 ea 6 07 0 916| 1628 Mais 146,97 } andere zur Einfuhr in die Türkei ni<t zugelafsenen Stoffe zwischen kationen können no<h eingesehen werden im Bureau von Mr. 8. E.

356 7 763] 21,81| 21,74 . | Lu>kenwalde, Potsdam, Kottbus . 14,00| 19,50} 8398 6 344 17,95 P o s _-

122,47 | den Wänden verborgen sind. Wird bei der Einfubr eine Bescheinis Strickland, South Australian Inspecting Engineer in LYondon, Anklam, Stettin, Pyriß, Star ard, ung in der geforderten Form nicht beigebracht, se liefert die Boll, 1h V Ietazie-Birech M (The Board of Trade Journal.)

9 664] 206 018| “21,32 ivelbein, Kolberg, bolin, unl 14,00| 17,40] 3947| 60048) 15,92

13 567] 298 295 melsbur

eg N, 4868| 107 563 22/10 Posen, L Stolp. T nas eid L osen a otoschin, neide- 9 8911 222 085 : / | 13,80| 16,20| 2402) 3515 15,06

22,45 mühl, ges, 6873} 152 047 22,12 . « « « [ Namslau, Ohlau, Strehlen, Neusalz, 9294] 203411

21,89 Glogau, HirsGberg, Oppeln, Ratibor, t] 12,80| 16,00} 9935| 142075 14,37 Leer Mittelpreis aus 196 Marktorten 123,07 S od | 20 ebli

erste (Gazette averages) 137,19 Gewinnung und Verwendung von Bauxit in den 22,01 | Sehleswig-Holst. 15,60| 16,20] 10 11 925 16,10

ae ; Vereinigten Staaten von Amerika 1907. 21,65 nnover . . « « | Duderstadt, Lüneburg, Emden . . . | 13,60| 17,00} 767] 12014 13,80 Liverpool. N estfalen . . Dover s L E A s aan 16,40/ 18,000 695] 12163 16,40 : pr Bericht des „U. S. Geological S Rheinland . « - ayen, Kleve, Goch, ern, Neu roter : ¡ 7 e „U, S. Geologic urvey*“ folgende Angaben : 22,83 y Saarlouis, St. Wendel 1 15,00) 18,50) 4069) 66456 1E Weizen i 177,00 In den Vereinigten Staaten wurden in den legten fünf Jahren Nachweisung E {N Pi aa Ref Vit t E E N 177,94 folgtude E T über gestellte und niht re<tzeitig gestellte Wagen für die

amerifan. drt | 186,53 f enthalten und lgen angenen ist, daß keine Explosivstoffe oder

do DD J O

hörde die Ware nicht eher aus, als bis sämtliche beweglihen Stü

Weizen { ?ngl. weiß) (u 16441 | infeciogen find, (Nad abent Bi diner eingehenden Bessbtigung en Kk ' nd. a einem s jen | O ot f Ofark Lans) 149,39 | fonsulats in Konslantinp N E serligen, eneral

Weizen | englishes Getreide, 144,37 D

dD Res

_= SSSSS

Wagengestellung für Koble, Koks und Briketts am 8. September 1908:

Nußhrrevier Oberschlesishes Revier N N der Wagen

E S 8 437 Nicht gestellt , —_—,

—_

E R E

-_

do L

25 24 25 25 24 1167 952 798 Ueber die Gewinnung von Bauxit und seine te<nishe Verwendun

2% 15 En 352 35 in den Vereinigten Staaten von Amerika macht A iGlenenee 24 139351 8330 072 10153) 231754

5 204] 114559

_

VBSBBSSS

26 24

ee oes as «U UUQU A eau ean

R RRSE

»>

O

L E

Augsburg, Kaufbeuren, Mem- Australi Jahr Tonnen Wert in S / ; 13,00| 20,45] 7673| 138 998 18,58 er 180,75 ert in in den Eisenbahndirektionsbezirken E W444 mingen, Mindelheim Weißenhorn, Hafer, englischer, woher E 147,76 E a 4“ S Bs as Magdeburg bele genen e E

Sh 15,21 | Serste, Futter- \ Lea “ifze S 1905 . . . 48129 240292

def s s E L N 368 311 190 Gs wurden Wagen, auf 10 t Mais ( amerifan, int tas 162/38 E 1907 e N : 97776 480 330. x N Shzeiti a S 133,45 on der Gewinnung der leßten Jahre entfielen etwa ? estellt r iet

den Staat Arkansas und der Rest auf die e R Bend A zs tian geftellt

Alabama und Tennessee. Im Staate Georgia sind einige Fundorte August 16 j L S 145,04 } festgestellt worden, das dort gewonnene i EE : 28 Oblau, Strehlen, Glogau, Oppeln, 13,00 70 380 Méßkir, Pfullendorf, Sto>ah, Ueber- f 49 Weizen, Lieferungsware } Dezember : 145,92 | zur Weiterverarbeitung ae R e ae es E s is 6285

15,00| 19,00} 83331 5576 17, Mai g g aller 18 5285

Ratibor, Neustadt O.-Schl., Neisse á

vid MaE e T T LCOO 13 010] 14, lingen, Offenburg, Rastatt . 151,79 | Länder der Welt an Bauxit stellte si< 1906 auf 197 912 Tonnen 5 Hannover - - - - | Duderstadt, Gmden - . . - . : : | 13/75 20 099 Medlenburg- \| Rosto>, Waren . . . . . . . . | 1450| 16,50| 3660| 58535 1 , September 127,81 | von denen 115 926 Tonnen auf Frankrei< und 6654 Tonnen auf a p Breitfalen e Mtdervora E 798 werin n Neu York. Großbritannien entfielen. Der Anteil der Vereinigten Staaten an 21 5196 Rheinland. . .. ayen, Geldern, Neuß, Saarlouis . | 13,00 22 721 Med>lenburg- Neubrandenburg . . . . . . . . | 15,00| 16,50| 6450| 99584 15,65 roter Winter- Nr. 2 156.09 der Gesamtproduktion beträgt etwa 40%. Der Verbrau an 99 5917 München, Landshut, Augsburg, Mem- 00 3219 Streli Sebtember 0 15677 Baurit stellte sich in den Vereinigten Staaten in den leßten Jahren, 23 n f mingen, Weißenhorn M R raheuíón E s o S 16,70| 17,40 54 919 16,93 Weizen Lieferung8ware | Dezember . 158/64 wie folgt : Gewi Ei 94 5315 E fas t: | Glsaß-Lotbringen | St. Avold . i 18,00| 18,70] _211|__3 868 Mai 162,23 Jahr ewinns D Berbeauch 25 5313

; 17,07 M a a vas Giengen, Bopfingen, Biberach, Laup- f} 14,20 3 553 L S : Mais . September in Tonnen 926 5458 Im Reih... - | An vorbenannten 85 Marktorten . . | 12,80| 20,60] 52 640| 831 400 p ° 145,16 1904 . 4761 18660 63 035

heim, Ravensburg, Riedlingen, Ulm as 27 5496 | Staats, Offenburg, Rastatt - - - | 17,00 4 1116 56 Martiorien®) im Juli 1808 | 1260| 2045| 52 821| 89558) | 1921 Y meen 1 ogen 08 Atres 166,68 186 . . . 7532 717800 293141 29 | 8453

4 , i r 21,59 9 r 1 u itt A , Ed 9 545 r R, 91544 Fun 1500) ZLOO T bed) L eds 1601 M Mais | Durhschnittsware ret 0e e A E 90141 3

30 ais Me>lenburg- ril 12,40| 26,13] 89 491] 1 406 109 15,71 1) Angaben liegen nit vor. Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, daß jährli etwa 2000 31 5519 Strelitz Neubrandenburg . . . .. . . « | 15,00 25 500 ie 1240| 25.00] 92 340] 1 483 399 ' g < ß jährli

j 16,06 Tonnen Kryolith importiert werden, sodaß im leßten Jahre etwa ¡usammen T9149 Im Reih. . . | An vorbenannten 52 Marktorten . . | 12,50 392 705 ï Fanuar 12,00| 24,40] 93 508] 1 520 208

14,00| 15,401 969] 13885

E E e o O 3 555 . « | Winnenden ; Ural, Aalen, Heidenheim, Giengen, Stettin, Pyritz, Stargard, Köalin,| 14,00 18 507 S e Hedenhein, Singen,

ee A Tilsit, Insterburg, Goldap . . . « [12,50 94 389 4, ß Méullinzen, seid f Lauenburg

13,80| 20,60] 3921] 68 56i 18,36

heim, Ravensburg, Riedlingen, Saul-

Bromberg, Wongrowiß / gau, Ulm, Wald Sonntag

Posen, Lifsa, Krotoschin, Shneidemühl,\| 13 00 94 315 Munderkingen, Seislingen, Saul Chitagas.

Sonntag

I Tal

d M

Sonntag

Hi

->

16/26 125 000 Tonnen Rohmaterial zur Verarbeitung auf Aluminium und i

: : l moe [1220 392 705 E 1300| 2200| 95 833] 1 600 759 16.70 Bemerkungen. Aluminiumverbindungen zur Verfügung fänden. In der auvtfade Ges ete E (1807 5042 porenannten n I 1674 1 Imperial Quarter ift für die Weizennotiz an der Londoner Pro- wird Bauxit und Kryolith zur Herstellung von metallishem Aluminium Y 17:49 duktenlärsie == £04 Pfund nal vereine fe bie au? ben Umsäken verwendet. Fast die gesamte Produktion an Bauxit des Staates

00 c Arkansas wird i Lz 17 an 196 Marktorten des Königreichs ermittelten Durhschnittspreise für (Frübee Diltobur diibuctièn Ce v ES gle Many N Mmerlea Der „Frankfurter Zeitung" zufolge bes<hloß der Aufsichtsrat

17,00 ei 18,20 Res E (Gaootto Serie 100, Pie angt: amn Dees E gas über 15 Dgonen Tun gferaeftell, ar ftr izi é 4 tp M t | e 4 g Le) en Sa f aba s me 1 s ad: 1 l W = : taa : 7 n Georgia und Alabama gewonnene Bauxit eignet wegen mt! ler *) Ab- bezw. Zunahme der Zahl der Marktorte rührt von Veränderungen in der Zufuhr der 1 Pun enl S s 6 L Se Ms - E Eee alis; seines geringen Gehalts an Eisenoxyd besonders zur Verwendung für igt D D 2E E Ausgabe von 5 Millionen Mark betreffenden Getreideart her. M 2400, Mais = 2000 kg. 9g j SDEEN N Herstellung von Aluminiumverbindungen. Die Produktion der | Die " eden: Altiea e Ves n B verle A e Berlin, den 8. September 1908. Bei der ens der Preise in Reichswährung sind die eyteren stellte i<, wie folgt: wz der Darmstädter Bank, der Dresdner Dank und den Bankhäusern Kaiserliches Statistishes Amt. aus den einzelnen Tagesangaben im Rer ermittelten Jahr To Wert Rue Grunelius u. Co., J. Goll Söhne und D. u. J. de Neufville fest van der Borght. Sectilen Dur tswecselkurse an der Berliner Börse zu nnen s pro Fs übernommen und sollen den alten Aktionären zum Bezuge angeboten Be London b Liverke@ bis Eee a Sim ei E n Alaune… . . . . . 1906 . . 15613 450125 28,83 A Der Aufsichtsrat der Badi A eu York die Kurse auf Neu York, für Odeffa und Riga die Kurse 1907 . . 10404 8361900 834,78 abriken beschloß, laut Meld des W T Bie e Vfl a o Pie # für Paris, Antwerpen uh Amsterdam die gui Aluminiumsulfat . , Ae iv h x) 2e E n beim, vorbehaltlich der Genehmigung der Generalversammlung "die e. Preise in Buen ü s ,80. 8 Soldprämie. x tes unter Berüäswsigung der Zur Einfuhr gelangten außerdem an Aluminiumverbindungen Zeit erfolgen “oben Mark 44 !/o Obligationen, die in nächster Nah

Berlin, den 9. September 1908. im Jahre 1907 etwas über 27 Millionen Pfund im Werte von einer dur< „W. T. B.* übermittelten Meldung des / 24 582 Doll. . g de Kaiserliches Statistishes Amt. 1996 D an Tonerdehydrat 27 512" Pfund im Werte von Dae d eue f Finani- und Handelsbevollmähtigten für

van der Borght, Eine weitere Verwendurg findet Bauxit in der Herstellung von | ausweis der Russ R E fe T N Ir NLSeA:

p > N J

ezember 190 12,80| 21,80[100950) 1 690 348 Novbr. ¿ 12,00| 23,00/127643] 2 232 339 Du 13,00| 26,13/135303] 2 367 729 e September 13,00| 23,00/119090} 2 024 507 e August D 13,00| 25,00] 47 530] 865 247

33 Junt Ï 12,50 158 612 54 Mai Ö 12,50 361 586 62 « Ee S 12,40 420 949 58 März E 12,50 | 425 799 56 è Arvar ¿ 113002 520 158 59 E 13,00 | 21,7 707 029) 63 e Dezember 1907 | 13,09 770 030 63 November 10,00 1331 377 62 Oktober 12,90 1 363 384 e Septbr. 12,00 722 091 August 12,90 342 512

pi | derd jeek

=

L444 T1441 Ic O

59 40

pi pur I ETT T E Le R L E oil ©O

s<hen Staatsbank vom 29. August bis

feuerfestem Futter für Flammöfen, in denen Stahl im basishen Ver- fahren erzeugt wird. Neuerdings werden au< Blei- und Kupfer- raffinerieöfen mit bauxithaltigem feuerfesten Futter versehen. Die Veröffentlihung des „Geological Survey* führt unter Verwendung von

Bauxit au< die Herstellung von Alundum an, Alundum ist ein

5. September d. J., wie folgt (die eingeklammerten Nummern ent- sprehen den gleihen Positionen des bekannten Bilanzformulars der Staatsbank bezw. den Ziffern der Vorwoche), alles, in Millionen

Rubel: Aktiva. Gold in den Kassen und auf besonderen Konten (Nr. 1b und 2) 1052,0 (1052,8), Gold der Bank im Auslande (Nr. 3