1908 / 214 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug ¿ Oth, unter der Behauptung, daß die Beklagien ihm | Münster Band 96 Blatt 27 (früher Band 2 [47743] Bekanntmachung. 3 w E Î Î e WB É Î l @ g ec @ der Klage bekannt gema@t. gemeinshaftlih für käulih gelieferte Spezereiwaren Blatt 127) eingetragene Hypothek von 16 500 46 In dem heutigen, von dem Fürnlihen Kommifsar / Essen, den 22. August S p r abe Junk A Auguit 10s 20 Metau, eiten (E Dreb E R abgehaltenen Bee Ei G Le S, E ? 7 «e ry 7 ? P d ® « Kirche\ch, esamtbetrag von 160, ulden, mit dem o in vierteljäßrlihen Naten, an rüständigen a adthagen vom 21. Zun e D N H l e Gerichtsschreiber des Köntalichen Amtsgerichts. Antrage, die Beklagten zur Zahlung von 160,44 4 | Zinsen für die Zeit vom 1. Januar 1908 bis j gation Lit. A Nr. 27 über 1000 #4 zur dem- zum eutschen ci anzeiger un onig i reu l ci aus aa sanzeigel. 47939 Oeff A he Zu Fellun nebst 49/0 Zinsen vom Kla ezustellungstage an zu 1. Juli 1908 dreihundertdreißig Mark \chulde, daß | nädbstigen Auszahlung ausgeloft. i " E E derutfeiln und thnen de Rosen des Ret | Le ufs Flur 7 r. 479/130, der Siouer Stadthagen, den 4. September 1908 Berlin, Donnerstag, den 10. September P E : . derjenigen ahnverfabrens, G. 2 , | Grundftü r É er Steuer- . Got der Prozeßsadhe der minder uh ihren ausinerlegen Her Mlüget ladet e OE gur gemeinde Mute pad R Fe Eo: I. V.: Gverding. | S a E E E s f E : l it at a A M E - arm E rE d ai 1 mündlichen Verhandlung des He r vor nerin der Klageforderung sei und mik tyre es | 747973 : 1. Untersuchungssachen j Borna, glteder aper mei e «e p Kaiserlihe Amtsgericht in Deutsh-Oth auf Mitt- | manne, dem Beklagten zu 2, in dem geseblichen [ Landwi if haftli her editverein 2 Aufgebote, 8 ‘eleft und Fundsahen, Zustellungen u. deral. S KommanditgelesGaken (l Ain d Bngnetis n gef “r. d, Vasiewöti in Graudenz, wider woh, deu 28. Oktober 1908, Nachmittags Güterstande der Verwaltungsgemeinschaft ebe, auch r Kr 2 Unfall- und Invaliditäts- 2c. Verficherung. 2: Nirterlafi G Gafis Raten, echtéanwalt Ur. p. aci L 37 Uhr. Zum Zwecke der öffentlihèn Zustellung | das belastete Grundstück einzebrahtes Gut sei im Königreiche Sathsen. 4 Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 7 «mr nomiaur: Sa on Rechtsanwälten. ertpapieren. ; :

den Buchhalter Arthur Koscharra, früher in Grau- | wird diefer Auszug der Klage bekannt gemachk. mit dem Antrage : 1. die Beklagten zu verurteilen, denz, Grabenstraße, Café Germania, jeyt unbekannten ‘Deutsch-Oth, Vet b: September 1908. x und zwar: 1) die Beklagte m 1: an den Kläger | Die am L. Oktober 1908 fälligen Zins- 5. Verlosung 2. von W 10. Verschiedene Bekanntmachungen,

Aufenthalts, Beklaaten, wegen Alimente, ladet die Manque, 330 #6 ju zahlen und ¡war sowohl persönli als scheine unserer Pfandbriefe sowie die ausge-

Klägerin dur ihren Prozeßbevollmächtigten den Be- GeriGtsfhreiber des Kaiserlichen Amtsgerichts. auch bei Vermeidung der Zwangsvollftreckung in | loften und am L. Oktober 1908 zahlbaren 6) Kommanditgesellschaften auf Aktien U. Aktiengesellschaften. [48037] Wilhelmshütte Actien-Gefellschaft für

fHlagten zur Fortsepung der münbliYen BerbarE au bei Verme 0 Münster Band 96 Blatt 27 | Pfandbriefe der Serien 1X 4, R s. Sep

des tastreits vor das Königliche Amts3geriht zu f [47936] Oeffentliche Zustellung. G E D F T L

S Ri tpr: 108 Dot | L Citi C f B | Sie B u ae Bu P T1 wnen deres vom 16/160) Straßburger Druckerei und Verlag8anstalt, Maschinenbau und Eisengießerei : « Nr. 6. Zu Prozeßbevollm : Gesch.-Ag. : R E Í E i i . ,

E © lichen N. dieser Uudzug der Vier a gegen den Najareno Axmilói, Arbeiter S Ae fteedurg fla S vgs rir on Bel bee Königlichen Sechaudlung (Preußische Die ordentliche A e ne ftr D ee afi ‘Geschäftsjahr findet lichen 2E E E laden wir hierdurch ein zur achtunddreifigften ordent

“o eaudenz, 9. September 1908. trüber in Deuts Dd ne der eo Maren wu | 1 die Kohn Dee A reten Gilerheftleistung | be) der Bank für Handel, & Jubustrie, ¿E E mi N Cal ies E

E See L ae Krit. Amigertt, | deé Fi vam L Bu bs ck Mt 10 a | [fe Por arden S ae edlen Ler | digten, Berliner gBank Jusiaui- Joseph " M Diejenigen Miomäre, wel n eeotae tee bei den Frantsurier Bankhäusern Gebe. Tagcóor g

[48907 Oeffentliche Zustellung. i ; tis el den agten zu 2 zur mün eT- em Berliner Bauk - , E 7 anthaujern SeDr. j- 1) Bericht des Vorstands über das abgelaufene Geschäftsjahr 1907/1908.

1) Die Luise Pauline Eisenhardt in Frankfurt - n ERAA 6 Zinjen dow F eamte ana e handlung des Rechtsstreits vor die zweite Zivilkammer Goldschmidt & Co. N R Bethmann und Allgemeine Elsäsfische Bontgelens@an binterlegt haben. 2) Bericht des Aufsichtsrats über die t hs e Sancbabi@luises.

a. M., Luisenstraße 19 I, 2) der am 27. Mai 1893 treits eins{l. derjenigen des Arreftverfabrens G 23/ des Königlichen Landgerichts in Münster auf den | bei der Direction der Diëcouto- Citi aa 1) Bericht des Vorstands geso g: 3) Beschlußfaffung über Genehmigung des Rehnungsabs@lusses und der Gávliibeticinie

geborene Oskar Eisenkardt in Gechingen, O.-A. Calw, aufzuerlegen. Der Rläger ladet den Beklagten zur 10. November 1908, Vormittags 9 Uhr, S AAV 5) Bericht des Auf Atorats und Erteilung der Entlastung an Vorstand u d Aufsihtsrat.

3) die am 15. Juli 189 geborene Anna Eisenhardt mündlihen Verhandlung des Netsîreits vor das mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Ge- bogen zu eei Fei 3) Beschluß über E e iaoiuna Diejenigen Aktionäre, welche sich an der Generalversammlung beteiligen wollen, haben ihre

in Gechingen, O.-A. Calw, Ziffer 2 und 3 geseplih | Gaiserlihe Amtsgeriht in Deutsh-Oth auf Mitt- richte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke | gegen Ein cheine Tojlen N) Ecllasivng des Vorst o 65 Aufi Dts «18 für das Geschäftsjahr 1907/199 Aktien oder den Depoischein cines deutshen Notars über die Aktien nebst einem doppelten Verzeichnis der-

vertreten durch ihren Pfleger Wilhelm Wurft, | woh, den 28, Oktober 1908 Nachmittags der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der ausgetauscht werden. E 5) Neuwahl v wei Aufsichts: ts zit li Tee E eschäftsjahr ¡1998. selben spätestens am dritten Werktage vor der Generalversam míung bis Abends 6 Uhr bei

Schmied in Gelingen, Proz evollmächtigte: Rechts- 31 Uhr um Zwedcke der öffentlichen Zustellung Klage bekannt gemat. Die Bekanntmachung über die am 7 Les er Va Straßb i Elf S S G bee 208 erm. den Kassen der Gesellshaft in Eulgu-Wilhelmshütte und Ober-Salzbruuu i. Schl. oder bet

anwälte Lieshing & Oähnle in Tübingen, klagen | wird dieser gn u der Klage bekannt gemacht Münster, den 1. September 10 erfolgte Losung von Pfandbriefen mit April-Oktober- aßburg i. f . Septem ß ¿ folgenden Bankhäusern zu hinterlegen: O

gegen den Buchbinder Christian Eisenhardt, unbe- Deuisch-Oth, A n. Gertcuer 1908, G BuGhhbeifster, Landgerichtssekretär, Bru gerade Seriennummern, ersheint in der Levys Der Vorstand. G. Stuckmann. Herren Braun & Co., Berlin, ainkotuNte. 11, s

i i i ts. b Allgemeinen Losung? tabelle. : k Reid fai; fall m en ala | eite c2e Ken Laiteritt, | a S ea | Dresden, den, 19 Septemder 1509 (978) Betannimachung, A R urteilt: L. der Klägerin Ziffer 1 als Unterhalt eine s Ce E g h: Das Direktorium. I N G. v. Pachaly's Enkel, Breslau.

im voraus vierteljährlich vorauszablbare Rente von | [47933] Oeffentliche Zuftellung. c 2124D, E E A : 2 p Eulau-Wilhelmshütte u. Ober-Salzbrunu i. Sl, den 10. September 1908.

50 4 für das Vierteljahr, IT. den Klägern Ziffer 2} Die Fina Hermann Smidt in Efsen- Ruhr, D Unfall- und nvaliditäts- A. j Ï Westdeutsche Eisenbahn-Gefellschaft. Der Auffichtsrat der Wilhelmshüite Actieu-Gesellschaft für Maschineubau und Eisengießerei.

und 3, insolange dieselben außerfiande find, fich selbst | Rottstraße 2, klagt gegen den Bergmann Cornelius V 6 K andit esellschaften See Ee Otto Koerner, Vorsigender.

zu unterhalten, jedenfalls aber bis zu ibrem voll- | Belt, früher in Mattenscheid, Weststraße 83, unter c erung. omm l g : Uni N e l 17 li 1908 b

endeten 18. Lebensjahre, als Unterhalt eine voraus j der Behauptung, daß ihr der Beklagte für einen am Akti Akti ll nsere Generalversammlung vom 1. Juli 1 hat beschlofsen, Vorzugsaktien mit Gewinn-

erblbare Rente von 50 für das Vierteljabr, | 18. April 1908 räuflih gelieferten Anzug noh den Keine. auf en U. eng c N berechtigung vom 1. Januar 1909 ab auszugeben. Die Vorzugsaktien lauten auf den Inhaber und über [47230] Act. Ges. Gaswerk Barby.

und zwar zu Ziffer T und Il jeden erstmaligen Be- | Resibetrag von 52% schulde, mit dem Antrage, den | ; 1000 4 Nennwert. Sie haben vor den übrigen Aktien ein Vorreht auf 5 9/9 Dividende aus dem Rein- | Aktiva. ni 1908.

Un e Le der Klagzustellung und die fälligen Beklagten kostenpflichtig zur Zahlung von 52 Die Bekanntmaungen über den Verluft von Wert- gus und im Falle der Auflösung der Gesellschaft den Anspruch auf vorzugsweise Rükzablung thres z S 5 TIEA

Beträge sofort, zu bezahlen, I. die Kosten des | nebft 49/9 Zinsen seit 1. Junt 1908 zu verurteilen 4 V rk V t papieren befinden \ih aus\{ließlih in Unterabteilung 2. ennbetrages zuzüglich 5 9/6 jährlicher Vergütung für die Zeit vom Beginn desjenigen Geschäftsjahres ab, r | A Md

Rechtsstreits ¡u tragen; 2) dieses Urteil bezügli der | und das Urteil für vorläufig vollstreckbar zu erklären. ) c äufe, erpah ungen, auf welhes wegen Eintritts der Auflösung oder Beginn der Liquidation eine Verteilung des Reingewinnes | Grundstückskonto . . 7 926/63|| Aktienkapitalkonto . . . [75 000/—

verfallenen Beträge für vorläufig vollstreckbar zu er- Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlien V di h : : nicht stattfinden kann. Reicht der verteilbare Reingewinn eines Geschäftsjahres zur Zahlung der 5 °/o Gebäudekonto 13 859/55 | Teilshuldvershreibung®- |

verfallenen laden den Beklagten zur oe Mi@en | Verbandlung des Rechtsstreits vor das Königliche cl ingungen A. Luckenwalder Tuch- & Buckskin-Fabrik Dividende auf die Vorzugtaktien niht aus, so steht denselben kein Anspru auf Nachzahlung des Fehbl- | Heizungsanlagekonto . 2 05775 | konto_ E EEOUO

Verbandlung de3 Rechtsstreits vor die Zivilkammer Amtsgericht in Essen, Zimmer 46, auf den 28. No- [47967] Actien Gesells haft C F Bönicke bean aus dem verteilbaren Reingewinn späterer Fahre zu. Die Vorzugsaktien haben ferner Anspruch ttehnische Apparate und | Reservefonvskonto . 582/27

des Königlichen Landgerichts zu Tübingen auf Mitt- | vember 1908, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwecke Der Bedarf des Königlichen Statiftishen Landes- K rb . auf eine solche weitere Verteilung des Reingewinnes, daß, nachdem fie zunähst vorweg 9 °/o auf ihrer Gas bälte:konto . . . 122 669/37 | Teilshuldvzrshreibungs8- |

woh, den 4. November 1908, Vormittags | der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der | amts an Heizmaterial und zwar rund 200 000 kg Ordentliche Generalversammlung am 26.Sep- Nennwert erhalten und nahdem alsdann die Stammaktien ebenfalls 5 9/6 auf ibren Nennwert erhalten | Gaëöfenkonto 8 671/14 | zinsenkonto : |

9 Uhr n t der Aufforderung, einen bei dem ge- Klage bekannt gemaht. Aktenz. 1. C. 1478 08. | Industriebriketts (Halbsteire) und 25 Raummeter | tember d. I., Nachmittags 5 Uhr, im Kontor haben, ein von der Generalversammlung zur Dividendenverteilung bestimmter Ueberschuß des Reingewinnes Straßenrohrneßkonto . . . 144613 33 | Zinsen über 24 (00

rg Gerichte Hgelassen “i Anwalt zu bestellen. Efeu, den 5. September 1908. estes Kiefernholz zweimal geschnitten, soll im Wege der Sesellshaft zu Luckenwalde auf sämtliche vorhandenen Vorzugsaktien und Stammaktien gleichmäßig nach Verhältnis der Nennwerte | Gasmesserkonto 9 235/73 | vom 1. 1. 07—30. 6. 07 540'— um Zwecke der öffentlihen Zustellung wird dieser Wietfeld, Amtsgerichtssekretär, des öffentlihen Aufgebots beshafft werden. L esorduung : : verteilt wird. _ Die Aktionäre find berehtigt, ihre Aktien in Vorzugsaktien in der Weise umzuwandeln, FInstallationsmietekonto . . 185/78 | Kreditoren 119 879/55

Rusiug der Klage bekannt gemalt. Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts. Der Heizwert der Industriebriketts ift dur eine Ra L Pete Sd ry dab e Den E der Gesellschaft mit Dee Gesell Be ibe Ee folgenden. ne gerne eo E e B ion Gan |

A ichen ertalyrüfung8amts und Entlajtung de r . einen einzurei@enden en ¡we Ü iten der ellshaft überlaffen. Vie re en Aktien werden erkTzeuglonto 9 | rutto

Tübiugen, den 8. September 1908 [47949] . Oeffentliche Zustellung. Bescheinigung des Königlihe Materialprüfung Der Auffi mit einem fie als Vorjugsaktien fennzeihnenden Vermerk an die Einreicher zurückgegeben. Die Gesell- | Reserveteilekonto : 301190 | 14 9%/% Absch{rei-

T0

L A ° ) ; „Qi : er éjtêôrat. Steurlen, Gerihtsshreiber des K. Landgerichts. } Die Ebefrau Carla Möller hier, Kronenstraße I E ote Be Sr e Erreic{rift Albert Shmidt, Vorsigender. saft hat das Recht, den Aktionären Aktien mit anderen Nummern als die eingereichten zurückzugeben. Af\ekuranzkonto L 7665 | bungen [47273]_ Oeffentliche Zustellung. Nr. 6, klagt mit Genehmigung ihres Ghemanns, | gjeferung von Hetzmaterial* bis zum Gröffnungs- | 746963) Dieser Beschluß ist am 28. Juli 1908 in das Handelsregister des haizliden Amtsgerichts zu | Vorräte, bestehend : |

ale unseren Aktionären | Fabrikationskonto Gas . 1 407/64 |

aus! g 104 661,59 1569,94 | 3 546/27} 123 548/09 In Sachen des minderjährigen Walter Marx des Kaufmanns Walter Möller, Prozjeßbevollmäh- L E, L i Cöln eingetragen worden. Auf Grund dieses Beshlufses bieten wir zum dritten E E A | Ivan in Harkurg (ROS geboren U D Zonhoner ute: Juftlzra! As i Ne T ever g M den A eptember d. I S Le ns ea gaben me die lnanniens ibrer Aktien in Vorzugsaktien innerhalb der von unserem Aufsichtsrat bestimmten Frist E evelonto Inst. . | 1866,30 | | 1907, vertreten dur seinen Bormund, den Senator eyer 4. un üller 3. hier, gegen ahrrads- i us- beta! . V. wi: folgt an: t j | bann in «Harburg, Beepicbolnd G | fte f wohn, 1st wn fan Auer Die eferangitettagungen thanen be Baer, | fue in, Zpis dund, sg es vem Auge }) Die ux Wwoandlang in orgugbafien telinten Aben su 1 eie dard af t | Kasan 28590 L J uftizr riedr in Verden, gegen den Nr. 6, haft, Ul - “S : - nzahl ne aufen und a olgen ewinna nen und den Gr- e. | c Bier EWeinlich, früber in Watendorf (Kreis Syke) | halts, aus eine Meietvertrage über eine Familien- Berlin, den 2 S Scatistisätes G ie Zülpich, 31. August 1908. r erunas\ceinen spätestens am 30. September 1908 Ea L 1am (Bait bei Hillmann, jeyt unbekannten Aufenthalts, wegen wohnung im Hause Kronenstraße Nr. 6 mit dem Fn Vertretung: Gvert. HZülpicher Volksbank. in Cölu bei der Kasse der Westdeutschen Eisenbahn-Sesellschaft, | 123 548/09 | 123 548/09 Ges Amr Bis U ‘Syke O L Ma leistuno für ‘roi E ofifirectine iu Eda A Der Vorstand. | LHE B. S Opda nh de G C ift lef p s E E n n Amtsgerichts in Syke vom 14. =fa un u e - “E use Sa enheim jr. 0., wie ToIGE Ht DerielieR e + on oa 7 S DOLGBT 1908 zugestellt am 24. Juni 1908, am 24. Juli | Urteils zur Zahlung von 145 nebst 49/0 Zinsen | [48038] : : in Verlin bei der Bauk für Handel und Industrie, 59/0 jum Reservefonds . . . 0 1908 POEOns, die zu drren Tone eludrgangen E h U 1908, E 4, fa L er 9) Verlosung A. von Tert- i e E E nene ey S bex t Berliner Handels. Gesellschaît, als Divideude: 4°/ auf 4 75000,— ___ 00, 317730 ift, eingelegt mit dem Antrage den = eflazten 98, und von am 1. Zanuar âlligen . , . em Bankhause S. röder, ; 7 dem früher zugestellten Klazantrage gemäß u ver- und zur Tragung der Kosten zu verurteilen. Die papieren. a. c., Nathmittogs 2 Uhr, in Empel ftatt, der Direction der Discouto-Gesellschaft, auf neue Rechnung vorzutragen ear 368,97 urteilen. Der Kläger ladet A eflagten zur A ant Rebt R bar mine Ver- Die Bekanntmacbungen über den Verlust von Wert wozu die Herren E Rae eingeladen werden. dem Bankhause von der Heydt & Co., Barby a. E., den 30. Ius Sat Gaêëwerk Barb ündli Nerbandlung des Rechtsîtreits vor die | handung es Rechtsstreits vor die 4. Zivilkammer : Engers i age : " A. Schaaffhauseu'’schen Bankverein, ct. Ges. Gaêëwert Bardvy. Ferie Cn T des Rönialichen Landgerichts in des Königlichen Landgeri n Dia: at! den papieren befinden sih aus\{ließlich in Unterabteilung 2. | 1) Geledigung bet in den Artifeln 26, 27 Lc los in Stettin bei dem Bankhaule Wm Schlutow, E A NO e 0417 0D Verden auf den . tober , or- | 1. Dezemver , r, mi I der Bauk für Handel und Zudustrie ale Stettin, : , mi N ufforderung, einen bei } der Ausford , einen bei de dachten Gerichte | [48008 Bekauntmachung. Geschäfte. . M. n Bar i ¡fie de S Nwwalt zu, Ie tugelafenen Anwalt p peiellen. E n Dae Uo [ Die L 1. Oktober d. D fälligen Zinsscheiue | 2) Wahl von Aufsihtsratsmitgliedern. in Frankfurt a. M M E S Pindat vond Ae 147911] i 2 E stellen. Zum Zwedcke der öffentlichen Zustellung wird | öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage der Breslauer Stadtauleihen von 1880 und Der Auffichtsrat der unter Beifügung von zwei Änmeldesheinen ncch Vordrucken, welche bei den Stellen kosten- Aktien-Gesellschaft Franzburger Südbahn. dieser Auszug der Nigge, beru! G. Taue E 6; Sébhtinbeir: 2008 1906 E Son Septen _ I. S Actien Gesellschast Priuz Leopold zu Empel. frei erbältlich find, während den bei jeder Stelle üblichen Geschäflsftunden gegen Quittung | Aktiva. Bilanz am 31. März 1908. Pasfiva Verden, den 4. September anuover, den 5. September 1903. : von unseren an Zahlungssta nge« einzureichen. E - Gerichtsschreiberei 3 Königlichen Landgerichts. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichis. | nommen, insbesondere aber von unserer Stadt- D ¿werk Groß- und Klein-Räschen 2) Auf je fünf eingereichte Aktien werden drei mit einem die Umwandlung in Vorzugsaktien e all «e 4 - ; 7937 Oeffentliche Zustell hauptkafffle sowohl in dieser Weise als durch Bar- aëwe rof, kennzeihnenden Vermerk sowie mit den Gewinnanteilsheinen vom 1. Januar 1909 ab und } Eisenbabnkonto: “|| Aktienkapitalkonto: En L De ffen lbe Fast in Firma Heinrich z a Bâäcker obann cin E Beoiaeta Kläger zablung eingelöft werden. vf, j Einlad AktieugeseAsG lichen Gen ae den Erneuerurgss{einen gegen Vorzeigung der Quittung später zurückgegeben werden. Der | Bestand am 1 41907 Prioritätsstammaktien E Ner er Heinrich Franz und Georg cif) zu klagt gegen den Spezereihändler Ludwig Seu aui, Gleichzeitig gelangen diese Zinsscheine in céamsang untere Gesellshast auf Mittwoch, den Zeitpunkt der Zurückgabe wird bekannt gegeben werden. An Stelle der eingereihten Nummern 6 1399 213,74 i é 8335 000,— ae Hh d ataratenstr. 67, klagt gegen 1) den Kaufe Früber in Kneuttingen, jeßt obne bekannten obn, Berlin bei den Bankhäusern 30 September 1908, Vormittags 10 ’Uhr können auch andere Nummern zurückgegeben werden. 4 i M e Zugang in 1907/8 9116| 1399 234/90 Stammaktien . . _. 1095 (00, 1 430 000 n Edgar Spit, 2) die Frau Bella Weil, geb. | und Aufenthaltéort, unter der Behauptung, daß Be- Delbrück, Leo und Co. in Bremen, Bachftraße 112/116 G 3) Beträge von weniger als fünf Aktien oder überschießende Beträge bleiben unberüdsi!igt, Reserveoberbaumaterialkonto | | Grund und Bodenkapitaltorton Vorlbut, früher in Schöneberg, Bambergerstr. 18, klagter ibm für im Jahre 1906 gelieferte Waren Peorg Sev Co., i Tagesordnung: iede fu die Bezugbstellen bereit, L Atlienteilbet E ae ober dén borscamER Bestand an Material . E. 2 535/06] aus dem Wert des Grund und Bodens 30 000 jet unbekannten Aufenthalts, auf Grund eines | 120 4 {ulde, mit dem Antrage, den Beklagten dr Bauk für Haudel und Judustrie und Genebmigung des Vertrages mit der Gemeinde aae S je nom. -# 1000 alter Aktien eine Shie voi non. Á 400 neuer Sioceüos. Ai L QUlE Dn omo: An

Abonnements auf Lieferung von Herrcengarderobe, | koftenfällig und durch vorläufig vollstreckvares Urteil Bückgen. j ü idi mit dem Antrage, die Beklagten als Gesamtshuldner | zur Zahlung voa 120 4 nebst 4°/o Zinsen seit dem | für Jer Ma 2a nann Stimmberechtigt find nur solche Aktien, welche C u pas E der laufendén Stückzinsen hinzuzukaufen hat. Reservematerialkonto: Dispositionsfondékonto:

koftenpflihtig ju verurteilen, an fie 138,75 4 (Gin- Klagetage zu verurteilen. Der Kläger ladet den Be- i i svätestens am 26. September 1908 bei der Bestand an Material 352/22 Bestand 3 249

bundertatunddreißig Mark 75 ch5) nebst 4/0 Zinsen | klagten zur mündlihen Verhandlung des Rechts3- reslau, ® Semenee Direction der Disconto-Gesellschaft, Bremen, Westdeutsche Miene M Grund- und Bodenkonto : | } Grneuerungsfondskonto: G

seit Klagezustellung für Restwert der gelieferken streits vor das Kaiserlihe Amtsgericht in Hayingen | giefiger Königlichen Haupt- und Refidenzfstadt. der auf dem Amtsbureau Kl. Räschen (Amts- : geshäßter Wert des Grund und | Bestand am 1. 4. 1907 4 91 805,6.

Kleidungsstückde zu zahlen, die beiderseitigen weiteren } auf Dienstag, den 1. Dezember 1908, Vor- e ———— haus an der Chauffee 85) hinterlegt find. [47924] Bodens 30 000|— Zinsen aus 1907/08 . , 3 048,-

Verpflichtungen aus dem Abonnement aufzuheben | mittags 9 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen [45864] Bekanutmachuug. Der Vorstand. Aktiva. Bilauz þ. 31. März 1908. __ | Kassenkonto: | Grlô8 aus altem Ma-

und dieses Urteil für vorläufig vollstreckbar zu er- | Zustellung wird diejer Auszug der Klage bekannt ge- Bei der am 20. v. Mts. vorgenommenen Aus- =| Bestand am 31. 3. 1908 . 14 „tal ant it 2 M e i üdlage für tus p

Klägerin lader die Beklagten zur mat. losurg zur Tilgung der 4 ?/o Auleihe der Stadt | [47988] F Erneuerungsfondseffekter.konto: Á6 106 525,62

mündlichen Verbandlung des Rechtsftreits vor das Hayingen, den 7. September 1908. Harburg, Buchstaben E—W, nd folgende Tapeten-Industrie-Actien-Gesellschast. Per Kautionskonto Aktienkapitalkonto s Buchwert der Effekteu am 31. 3. 1308 Königliche Amtegeriht Berlin-Mitte, Abt. 66, Neue Krummei, Nummern gezogen: In der außerordentlichen Generalversammlung der , Filialenarlagekonto »ypothekenkonto Pácgcdt ‘derEselten 6 85 791,95 ab für Grneuerungen G Hh

Friedrichstraße 12/15, Il Tr., Zimmer 170/172, auf | Gerichtsschreiber tes Kaiserlichen Amtsgerits. E Nr. 39 über 2000 , Aktionäre unserer Gesellschaft vom 30. Mai 1908 ezeptenkonto : reditoren 6218,35 den 16. November 1908, Vormittags 94 Uhr. | 479344 Oeffentliche Zustellung. F Nr. 129 199 20 1000 M, sind zu weiteren Mitgliedern des Auffichtsrats ge- Elektr. Lichtanl.-Konto . . Akzeptkonto 2 000) am 3L 3. 1908» 84 062.90 84 062/90 abfürKurs- “are Zwecke der ¿fentlihen Zuftellung wird dieser |“ Die Witwe Elisabeth Katharina Martin, geb. G E e = S e l Ae A N 96L ah 1 788 wählt worden die Herren: Grundstüdcksfkonto . . . - Reservefondskonto | Kursverlust .... F 1729,09 verluft a. ubeg Her oge dlung Ds zu Frankfurt s M., Seusitaße 10, Prozeß ¿2 E si Hantdirertor Dr: Shuner, Mannkhetm, Sebäuvetouio Regen v. 1./4.07—31./3.08. | Eryenerungsfondüoherbaumateriallt.: am Essen en 4. F ee b ¿tigte : tsanwälte Dr. Schmidt : 5 arfdirektor Weber, Bonn, onto ervon: Destand an Xa Ó : “Katerbow, Gerichtsschreiber E ih Ae N Seri Johann: OGS| » S2S Rückzahlung erfolat vom L. Januar aufmann Julius Arnolds, Cöln. Fuhrparkkonto 5 0/9 Reservefonds v. 4 19 138,42 |— | Debitoren 21933/0080 fosten s 1762,50 , 7980,85| 98544 des Königlichen Amtsaeribts Berlin-Mitte. Abt. 66. | über zu Brooklyn, jeyt unbekannten Aufenthalis, S s _ es O ans [ore gr Altoua-Ottensen, den 3. September 1908. Geräte- u. Utens.-Konto . . . Tantieme des Vorstands 1 000|— | Gewinn- und Verlustkonto: | | Abs@reibungskonto: | [48005] Oeffentliche Zuftellung. unter der Behauptung, daß ihr der Beklagte laut | Filialen wat bei Ln Ba E se H etge Der Vorftaud. Kontokorrentkonto 3 9% Dividende v. #4 210 000,— 6 300|— | Verlustreft 28 265/°5] * Bestand am 1. 4. 1907 4 5 250,— Die Firma Sotthard Gnke, Séhuhwarenfabrik in | Shuldanerkenntnis vom 1. Februar 1902 an bar Bartels in Saunover Vie “Sindzalîung bört Wilhelm Iven. Hermann Thomas. Materialienkonto Vortrag auf neue Rechnung 608/53 Rücklage für 1907/8 1 050,— 6 300 Zwenkau - Leipzig, Projeßbevollmächtigter : Rechts- | und Zinsen den Betrag von 291 4 25 S vershulde, } nit dem Fälligkeitstage auf L S Warenkonto 71 | / s D walt K. Hirs în Coburg, klagt gegen den Schub- mit dem Antrage, den Beklagten kostenfällig und S Save L n 99 I uft 1908 [48040] Ju fabrik Lörrach. Shweinekonto 08 L109 A E Harburg, den 29. Zugu Maschinenkonto -- / Verluftkonto. Kredit. unseres Auffichtsrats findet die Kassakonto 58 | - G P A N O O E M S D R

bekannten Aufenthalts, wegen orderung von noch | nebst 3# °/ Zinsen seit 1. Februar 1902 zu jakblen. | E E : z T i 10385 4% für fäuflich ean S orbaltene Shuh- | Die Klägerin [adet den Beklagten zur mündlihen E 35. ordentliche Genera den 3, Oktober Rimessenkonto 89 Ek l s waren, mit dem Antrage 1) den Beftlagten koften- | Verhandlung des Nehtsftreits vor das Königliche 7966] a. c., Vormittags 10 Uhr, im Verwaltungs- 531] 402 311/53 Verlustvortrag Per Zinsenkonto: vfl:chtig zu verurteilen, an Kläger 103,85 #4 nebft Amtsgeriht zu Königstein im Taunus auf den } 5 °/o Teilschuldverschreibungen der Eisfelder e brik in 2 G statt i i Erneuerungsfondskonto : Zinseneinnahme 382 5 0/6 Zinsen seit dem 13. November 1907 zu zahlen; | 21. Oktober 1908, Vormittags 9 Uhr. Zum Kupfer-Gewerkschaft zu Glücsbruun. gebäude unserer Loe A rede ama E Debet. fonto p. 31. März 1908. Kredit. NRüúüdlage für 1907/8 01371 , Betriebsmittelreserveteilekonto: | 2) daz Urteil für vorläufig vollstreckZbar zu erklä-en. | Zwede der öffentlichen Zustellung wird diefer Auszug | Die Inhaber unserer 8 °/o Teilschuldverschrei- | 1) Geschäftsbericht des Vorstands. (E j Gia A Abschreibungskonto: Mehrbeftand

Die Klägerin ladet den Beklagten jur mündliGen der Klage bekannt gemacht. bungen vom 7. Dezember 1903 werden hierdurch | 2) Mitteilung des Jahresabs{lu}ses und des Be- An Materialienkonto Per Vortrag p. 1./4, 1907 . 959|— Rücklage für 1907/8 —} - Betriebskonto :

iw - H S d ' r N ç 5 30: PD Verhandlung des Rechtsstreits vor das Herzogliche | Königstein i. T, den 9. September 1908. aufgefordert, zwe&s Empfangnahme der exsten, rihts des Aufsichtsrats über die Prüfung der . Generalunk.-Konto 117 459\79) Warenkonto 187 885/36 Mem too: 77 ive rar v ; L 51 916 - ,

Amtsgericht in Coburg auf Mitiwoch, den Kellner, Aktuar, 1. Oktober d. Js. fälligen Rate von 5 9/5 gemäß i L

25. Oftober 1908, Vormittags 9 Uhr. | als Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts. Beschluß vom 15. Februar d. Is. ihre Obliga-| 3) Sora âber das Aáhresergebuis. . MRRORE f pi rec pel es R Schweinekonto 14 245/03 | ypkostenkonto: M tebdA Zum Zwedcke der öffentlichen Zustellung wird dieser } [47168] Oeffen tliche Zustellun ai ionen D Sidccéité s Giiitiiie 4) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats, Y ° Gerâte- u. Utens.-Konto 2099| 42 Direktionsunkosten in 1907/8 . .} 1924 - Verlustsaldo Auzzug der Klage bekannt gema®St. Der Kaufmann E. Heilborn zu Münster i. W., ¡ur Verfüg 5) Wahl eines Mitglieds des Aufsichtsra1s. p” a. Maschinenkonto . 4 499/82 33 817192

F - - 2 d 8 ä . Coburg, den 8. September 1908. Kubstraße, Proießbevollmächtigter: Rechtsanwalt |* Mit g R tages ca ie bard bin Aktionäre, wel&e an der Versammlung teilnehmen Reingewinn . . 8 908/53 Barth, den 1. Juli 1908.

Wöhner, i M3alirabof i inster i. : i ; llen, haben ihre Aktien späteftens am dritten ; [29

als Geriét8sreiber des Herzoalichen Amtsgerichts. 4. Mblingdoli “Pri (. n9 (Tlagt gem: L I Bankverein erfolgt die Auslieferung der Kuxe sowie Fade Faden. iee S eas bei der Gesell- 203 089/39 203 089/39 Der Auffichtsrat. Die Direktion. : ——— i u E Guts{hein über die weiteren, später fälligen Beträge. ; i von Wedemeyer, Königlicher Landrat, Vorsipender. Brandenb ur g. 47935] Oeffentliche Zustellung. 2) deren Shemann, früher in Münster, jet unbe- L schaftskaffe, oder bei dem Bankhause Zahu & Gandersheim, den 1. April 1908. / (47935) Oeffentliche Zuj : t ) 1 i | Glüesbrunn, den 15. August 1908. [Ha Basel, oder bei einem deutschen Notar : In den Auffichtsrat wurden wiedergewählt : Der Spezereibäntler Franz Casadei în Deutsh-Oth, | kannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß die | ¡n Sachsen-Meiningen. e. in Basel, oder bei einem deutschen Nota G. WVeth Aktiengesellschaft. Herr Landrat von Wedemeyer, Franzburg, Prozeßbevollmächtigter: Gesh.-Ag. Hicter hier, klagt Beklagte zu 1 dem Kläger als Reht2nachfolger der Der Grubenvorstand gegen Bescheinigung zu hinterlegen. Roth ppa. Pabst Landrat Sarnow Stettin.

gegen 1) den Angelo Veturant, 2) Peter Nati, } Witwe Melchior Heilborn,. Augusie geb. Haxler, zu der Eisfelder Kupfer-Gewe schaft Lörra, den 9. September 1908. , e , 4 ;

3) Heiririh Fanzelli, Arbeiter, früher în Deutsh- | Münter, für eine für diese tim Srundbuhe von pser-Wewtr . Der BVorstaud.

macher Seorg Wedel, früher in Coburg, jeßt un- vorläufig vollstreckbar zu verurteilen, an sie 291,25 46 Der Magistrat. Nah Beschl