1908 / 218 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gesamtums{lag | 1,10 #. S@{weinefleisch 1 kg 1,90 #, 1, kohle, gew. Korn T und Il 14,50—17,50 4, do. do. ITI 16,00 bis ; im Hafen im Berichtsjahre 351 991 t gegea 338 185 t im Vorjahre; | 1 E 2,20 #4, 1,20 4. ‘Hammelfleish 1 ks * 19,06 4, do. do. IV 12,00—13,50 #6, f. Anthrazit Nuß Korn T L g Vituaden p igs Aa gs 1565, 1568 B. G.-Bs. mit dem Antrage, die | und z e réblag e Zu16 639 as A E E OAi 08D) t e e D ei 128 es 120 6 Gier ale Lie ; 1000 4 A Le Tut 10 2 L K Ä EteafouvE, dax L On) 1908. vg allein (etge e, den Beklagien für jällig werdenden am 1 des N, die künftig | ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandl

Zufuhr, 35 359 (im Vorjahre 32 103) 6 auf die Abfuhr. | ander 1 kg 3,60 #, 1,40 d. Le 1 kg . ja. H 16,50—18,50 4, b. Gießereikoks 19,00—21,00 4, [48841] eger. die Kosten des Rectsstr 8 erklären und ihm | Die Klägerin ladet den Beklagten L ilt R des Rechtsstreits vor die fünfte Kammer für Din Nach dem Jahresbericht der Handelskammer zu Magdeburg | Barsche 1kg 2,00 4, 1,00 #. leite 1 c. Brechkoks T und IL 21,00—24,00 4; V. Briketts: Briketts Rechtsanwalt fgevot. [adet den Beklagten zur eits aufzuerlegen, und | handlung des Rechtsstreits vor das Königli en Ver- | dels\ahen des Königlichen Landgerihßîs in Cöln auf für das Jahr 1907 erreichte au auf dem Rohzuckermarkt die Höhe | Bleie 1 kg 1,60 4, 0,80 6. -- Krebse 60 St î je nach Qualität 11,50—14,25 #. Kohlenmarkt ruhig. Die nähste echtsanwalt Gümbel hier hat namens der na- | Nechtsstreits vor das mündlichen Verhandlung des | geriht in Bohum auf den 24. N niglihe Amts- | den 30, November 1908, Vormittags 10 U E der Umsâge infolge der kleineren Grnte 1906 nit ganz die vorjà as ) Fh bn, e Y Börsenversammlung Bo E d e Sepiene 1996, f via Mig 1) Kelbartns Vierten, ges. zu Bremen im Geri io rae E A zu Mor i 9 Uhr“ Zimmmer vage: af mit der Aufforderung, Aa Ér g pag 8 ben Gaide:

s s von r, im , ensaale“ * epha outag, A , auf | der öffentli A t enen Anw 4 L M Am Stadigarten) statt. R 2 g Jobs. V5 S A O. Bähr, mittags, Ll Übe, fit e ember 1908, Vor- | Klage anni 1E wird diefer Auszug der | öffentlichen Sufielleng 1iro bicjer Sale ter Mas

"Wigdt 11, fee la Smpslingen, | diesem Gerihte tutclaeren Recbidannell 5e Weseler | enber E ain bee § September 1 . acckenber g, Gerichtssekretär, , den 5. September 1908.

Zahl. Das Berichtsjahr begann zunächst mit stabilen Preisen, die M ect AaE C N U van A La qud stetig

aufbefserten. Das Geschäft war anfäng eppend, wurde dann ——— 3) Benedikt Bähr, Ta :

etwas lebhafter und war zu Beginn des lebten Jahresdrittels wieder Kursberichte von den auswärtigen Fondsmärkten. ha-nes Bähr, Zieg gner in Appenhofen, 4) Jo- | Zum Zwecke der öffentliche

h : , Ziegler in Wei entlihen Zustell ; ) -

etwas lebhafter Ld be trug hierzu die Unsicherheit über das Resultat der | Hamburg, 14. September. (W. T. B.) (Sub) en das qo Magdeburg, 16 September (2: L B) Suderberid, tragt, die beiben in Amerita E pen As per Mage, belangt gema E N] Oere Een Amtsgerichts. Gerihtssreiber Königlichen Landgerichts

arren o t 1 T er nannten, _ , : ember 8, ‘est e Zu 2 S Ley A ONrgera ;

F. 19,75 20,00. ¡ulegt wohnhaft in Afoten S EEES Der Men SelGtes E Landaerichts: E aocrdigride Margarete Preuß in Oberdorf E Firma Wilüelut DULEEE j : ndft, retä en dur ren Vormund, den ‘Berg-* 4 A RbEY Que n ToWenbata i. S. D ächtigter: Rechtsanwalt Schorn zu

Brüsseler Verhandlungen bei. Ganz besonders war dies der Fall, als in | 9zreen das Kil c N rren ogramm 2790 Br., 2784 Gd. Silber in der zweiten Hälfte des November die Narilhten Ner Ha On Kilogramm 70,75 Br., 70,25 Gd. —,— Stimmung: Ruhig, Brotraffin. T o. F. 0,00 ' : g Wien, 15. September, Vormittags 10 Uhr 50 Min. (W. T. B) Krist ris mit Gal S 1900: e Siimung: Ruhig. it eieiPneten Verschollenen werden aufgefordert, | [48867] Oeffentliche Zuste E mann Friedrich Kleine daselbst, lad . ,00 19,29. : , n dem F en 2 aselbst, rttel s Vormittags 9 U Gi en 26. April 1909, | Die Ehefrau Gu he enn, L führer August Schindler in Rastenber den Drittel- | Forst (Lausitz), klagt gegen den Bäckermeister Walter hr, \ arl Friedrih Shidlißky, | kannten Aufenthalts, wegen Ünterheltsansprücen S Ee früher zu Forst (Laufiß), jegt unbekannten T2 ) üchen | Aufenthalts, s

L ctaaSeidiet gg hei bed auer a Dee O reisen eitungsnahrihten bei der überwiegenden Mehrzahl der Zntereler L | Einh. 49/ Rente 9M.{N. pr. Arr. 96,35, Oesterr. 4% Rente in anscheinend es e gee Ps H Denen ae r M. d Mi 96,40, ‘Una, 40/9 Goldrente 11120, Ungar. 4°%/ | Rohzuder I. Produkt Transito frei an Bord Hamburg: September vor bein tmterzeinetén f A L A A M atsächlié N gehen E Ge e ibe bes 1 Meile in Kr.-W. 92,90, _ Türkishe Lose per M. d. M. 186,00, 19,30 Gd., 19,40 Br., aaa S 19,25 Gd., 19,30 a Geriht, Sißungéfaal, anberaumten Aufgebotstermine | uguste Maria Anna geb. Noack, in Cöln, Kaspar- | anderweit Ee A Jahres elte daa éine “Dice Eis e er Buschtierader Eisenb.-Akt. Lit. B —,—- Nordwestbahnakt. Lit. B per | L, bez, Oliober. Dee E Gb., 19,30 Br., Di zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen O Prozeßbevollmächtigte: Rechtsanwälte | streits v e mündlihen Verhandlung des NRechts- | 1176. 08, unt n den Akten C. 1174, 1175 und O mit raffiniertem Zucker verlief normal, während S E Q v ma Crt u ame November-Dazeuben el n 2 e —,— bej, Januar-Dari et id In Boie Auskunft über Leben oder n Buhbalter G, A aO in Cöln, klagt gegen | zu Buttstädt “t Mies RLONiSe Amtsgericht | Beklagten E A Ban m h f pen P : f 22,90, ener antyerein ¡(VO, ceditaniialt, eiterr. Der 0 Q * ' E S A A S erschollenen zu erteil „QDU 20 Qa L l , en . No s 1 rung ein Wu die Raffinerien lber dae iniertee Ware, sehr E E Le ra 843/50 Kreditbank, Ungar. allg. 745,00, Länderbank 440,00, Brüxer Cöln, 14, September. (W. T. B.) Ruböl loko 70,00, Oktober die Aufforderung, ibitestens 2 “Lo: Sre a. D. ARbe in Gta Tee Abs ih Voxwuittags 10 Uhr. “Zum Sve ber E aua is mit dem Antrage, den Be- Nach ei er im ‘Jahresbericht ‘fü 1907 E andelskammer Kohlenberawers —,—, Montangesellschaft, Oesterr. Aly, 688,79, O dem Gericht Anzeige zu machen. #4 annten Wohn- und Aufenthaltsort, mit dem An- ematt en Zustellung wird diese Ladung bekannt | urteilen an Räde ed LETURE O M Der Elb feld veröffentlichten Üeb it fiber di F bl der Mitglied Deutsche Reichsbanknoten pr. ult. 117,45, Unionbank 545,00, Prager Bremen, 14. September. (W. T. B.) (Börsenschlußberit.) Bergzabern, den 11. September 1908 rage: Königl. Landgericht wolle die zwischen d Buttftä E E neb 5 0/6 Zi äzerin 300 4, 309 #4 und 37,50 Elberfeld veröffentlichten Uebers inie ber die Rehnungt- | S ndon 14 September. (W. T. B) (S&luß) 2 0h G Privetnotierungen. See ® ghauptet. S e Aotlermgen K. Amtsgericht. Parteien am 20. Oflober 1896 vor dem Stande-| e R Be Sligelia Lédet den Déslugten be ebt Ver: es h ondon, 14. September. (W. T. V. uß. 9/6 Gng- eieimer . : E et E E Eda es Köntgl. Standesamt : N er Gert s\hreiber i flagten zur mündlihen Ver- se Ke "ie emeldet Wbered selse}en Velen 20e | Wb Kanal 8e, Siler Baja, Bribatant js nte | L e 1e Ecventer (A Stil. Üplarb lofo middl L attgeribi Drewen bat am 11 (Garne Ce elte t Le B E d | agte rort Siden Anttgrriits. | grit a Set (a) Sabtofizale Ke b wf 127 404 (1906: 124 018), der Krantfheitsfälle 24 995 (22079), art gang 600 P S September. (W. T. B.) (Sthluß) 3°/ Franz, t S. nburg, 14. September. (W. T. B.) Petroleum. Standard 1908 das folgende Aufgebot Jal am 11. Seplember } Fuien bie Koften des ReBlosrclis tele Di P be E EeTInE, E) Witle.-l Siam Ziveite e M 1908, Bormittags 10 Uhr: Ste Mili Mart) C (ai Gesamt L T EO T Rente 96,95, Suezkanalaktien 4420. white loko unregelmäßig, 7,70. rid Sropp. O ers Johann Hein- On [adet den Beklagten zur ü a indtiteA geboren am 25. Mai 1902, 2) Paul A e arf tet vis D Zustellung wird dieser Mark) der Verms ¡bestand 2 5 Mill. Mark (2,35 Mill. Mark). Madrid, 14. September. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 11,75 Hamburg, 15. September. (W. T. B.) Kaffee, (Vormittags- wird der aue 17 Septemb 4 as (Brem. Gebiets) : erhandlung des Rechtéstreits vor die zehnte Zivil- 22. November 1903, 3) Friy, geboren am 7. No-| Forft (Laufit A Be S Erschienen find Ferne bie Jahr 8h ihte de Handelskammern Halle, Lissabon, 14. September, (W. T. B.) Goldagio 152; beriQt) Good average Santos Septernder 294 Gd Dezember Gebiets) geborene Gerh a K in Vahr (Brem. den G des Königlichen Landgerihts in Cöln auf vember 1904, vertreten durch ihren Pfleger, den Wege D, A) 31. August 1908. Reutlingen, Weglar, Dereôten, Barmen, Freiburg i. B. für 1907, | 35 mee Matte 14 Sepiber. ¿W. T B) E Aut 294 Sd, Miri 29 ct) 9übenrohzucter 1 Produft Bas 88 2/0 Kistenmaher Johann Heinrich roy 6d Rind ge: det Aaftaauaa cinen I Ten MET 9 IN AN ftraße 16, Projeßbevollz cächtigior: Ret Sanzeberger | Gerihisschreiber tes Königlichen Amtegerihts Osnabrück für 1907/08, der Handels- und Gewerbekammer für Ober- Rlfceah (aeb era Umsä E fol ondon in =eer Do be Richtung, | Rendement Usance, frei an Bord Ha burg September 19,35 borenen Bellmann, aufgefordert, \pätest * | jugelaffenen Anw nen bei dem gedachten Gerihte | Hahn zu K C Gg er: MeQLanvart De, }4ggs rtlicho Aufs iges 1 V gten die Kurse steigende Richtung, endement neue Usance, [ret a mburg mber 19,39, , spätestens in dem nen Anwalt zu bestellen. ahn zu Kottbus, klage ; [48856] Oeffentli laren at 1907, der Geeckefammer retten f 1 e euie : gts, | Sem 1h28 ‘Deuembée As, Miri 190, Mal 10, Auzust Nit af Dantezeitg, tex Üpeit x068: | enitben Seselene vis desc Kno de age | nals! tete tee Bebbtioi t Bene | Sand "D Stalmann vin Cor be ' 2 , L , m . 1 e er ebaubtunag, na a. 0 L T it L Gerichtshauje hierselbst, Zimmer Nr. 79, anberaumten | Cölu, den 10. September 1908. zum Unterhalt der Kläger, (e clatibae Rie, Rechtsanwalt S Sa e S verpflichtet fei, mit dem Antrage auf kostenpflichtige klagt gegen den Bätermeister Friß Legler, rier

- da die Kommissionsfirmen gute Kauflust bekundeten und Gewerbekammer für 1907/08, der Bierteljahr3berihte der Handels- | Gerüchte über eine günstige Entwicklung des Geschäfts- 20,20. Ruhig. London, 14. September. (W. T. B.) 96% Javazucker prompt Aufgebotstermi ) g ermine fih zu melden, widrigenfalls er Wenigmann, E e } ung des Beklagten, an jeden der drei Kläger E S ebt gera F ! eklagten

kammer Thorn November 1907 bis Fanuar 1908 und Februar bis ; ganges bei den Harrimanbahnen in Umlauf waren. Be- Ó t f Versand des Stahlwerkverbandes an Produkten A deutende Blankoabgaben und Befürhfungen bezüglih des d v d. Verk. Rübenrohzucker September stetig, für tot erklärt werden soll. Mit dem B als Gerits\Hr-ib i betrug, laut Meldung des „W. T, B.“ aus Düsseldorf, im A" D at dis Abswächun U ae Bie os London. 14. September. (W. T. B.) (Sehluß.) Standard- daÿ angestellten Ermittlungen zufolge Gerharb | [4875 lyreiter des Königlichen LandgeriGts. zu Händen thres Pflegers seit 401 159 t Rohstahlgewicht (388 709 t im Zuli d. F und 521469 t | DeFungen wieder eine Erholung folgte VReadin aktien Spielen auf | Kupfer stetig, 61, 3 Monat 613. Kropp im Jahre 18€6 nach Amerika ausgewandert | ‘bn Oeffentliche Zuftellung. im voraus an jedem Bu t dem 1. Zuli 1908 eine | wegen einer Warenfor! j in oos A das Don O id 199 e A Hans Gerü bte ibe die Ausf Aattung einer f3 aren D a Ui Bioient, L L iverp 5 ol “14 SeptemeE (W. T. B) B au mw olle. Umsa: L 1898 er Pier Mo ea aur Kropp im E O E N 4 ne Friederike lte vierteljäbrlih 35 V L a E S 118,93 custebe Tit dexr Aitrage den Bellacta / m Zul d. D, LA : : | Séhluß fest. Für Rehnung Londons wurden per Saldo 15 000 Stück 0 allen, davon für Spekulation und Expo . Tendenz: rief von ihm aus Chicago | mägtigter: ! E ütersloh, Prozeßbevoll- | laden den Beklagten zur mündli Y kostenpflihtig vorläufig vollftreckbar ey auf Gisenbahnmaterial 159 324 & (147 420 t im Juli d. I. und | ofttien s Stetig. Amerikanish d ordinary Lief : Kaum stetig. Sev- erhalten und seitden nihchts mehr von i igter: Rechtsanwalt Dr. Herkersdorf in E des Rechtss\trei ündlihen Verhandlung R á redbar zu verurteilen, ; gekauft. Aktienumsaß 690 000 Stück. Geld auf 24 Stunden etig. Amerilanis@e g00 nary Lieferungen : Xa g ep hat, ergeht pon ibm gehört | feld, flagt ge d orf in Elber- e reits vor die IIT Zivilkammer des On lägerin 118,93 4 nebst 4 Prozent Zi S e e Ritt ind auf Foemelsen 10 371 t (126954 t | Durchs{n.-Zinsrate 13, do. Zinsrate für [etztes Darlehn des Tages Ee H Os E a E c E Tod rgeh Beribeil ues Avrtuoit über Leben oder | Pullm E n deen un odann Zus pp Palvaerumis in Kottbus auf den Le É Januar 1906 zu zahlen. Die ea Je E f 13, Wechsel auf London (60 Tage) 4,84,90, Cable Transfers 4,86,89, ,79, Movember-WezenVer 70 ezem e E M anuar- Aufforderung, spätestens im Auf 6 vermögen, die f Aufenthalts, unter der Behaupt E daß auen Ï E 08, Vormittags 9 Uhr, mit der eklagten zur mündlihen Verhandlung des Nehts- Silber, Commercial Bars 51/3. Tendenz [n Velde es ; Sia Ln E 4,70, März-April 4,71, April-Mai 4,72, Gerichte Anzeige zu machen.“ ufgebotstermine dem } klagte fie mißhandelt und Ghebruy began E erng, n bei dem gedahten Gerichte zu- rie D ph Königliche Amtsgeriht in Forft Rio de Janeiro, 14. September. (W. T. B.) Wesel auf Si 620w, 14. September. (W. T. B.) (Shluß.) Roheisen Bremen, den 12. September 1908. auf Gheseidung. Die Klägerin ladet den Beklagten | löffentlichen Zustellung icd diese zum Zwecke der | vember 1905 B Nr. 54, auf den 27. No- Der Gerichts\hreiber des Amt3gerihts : zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits vor bekannt gemacht g wird dieser Auszug der Klage Zwede der öf tli ormittags 10 Uhr. Zum : die 5. Zivilkammer des Königlichen Landgerichts in | Kottbus, den 7. September 1908 e E G S EE S E Meier Mutzog

Die Preisnotierungen vom Berliner Produktenmarkt be- | London 15/1 ¿ S stetig, Middlesborough warrants 52/0 Fürß ölter, Sekretär. Elberfeld auf den 3, D . Dezember 1908, Vor- | Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgeri Forst Laufit), den 10. September 1908.

finden sich in der Börsenbeilage. i: aris, 14. September. (W. T. B.) (SWluß.) RNRohbzucker von den auswärtigen Warenmärkten. stetig, 88 9/6 neue Kondition 264—264. Weißer Zucker matt, Nr. 3 [47251] Aufgebo mittags 20 Uhr, mit der Aufford u orderung, einen bei | (48857) Oeffentliche Zuftellung Geri aide R L Mus Ee er de niglihen Amtsgerichts.

Kursberickchte ufgebot. îr 100 kg September 29/8, Oktober 28?/s, Oktober-Januar 2855, Der Bahnarbeiter Johannes I D in Belln- | dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu be-| Jn S e n Sachen des minderjährigen Karl Fritz Könnin E E g | [47575]

Berlin, 14. September. Marktpreise na Grmittlungen des Königlichen Polizeipräsidiums. (Höchfte und niedrigste Preise.) Der Essener Börse vom 14. September 1908. Amtlicher Auen p boûlen 0oRLEA N | Koblen, Koks und Briketts. (Preisnotierungen des Rheinish- | Januar-April 29 e September. (W. T. B.) Sa littee add 6. Oftober 1839 E B ari ee M Mde R Ie, ¿4 N lenttiGen Zustellung | in Julienböhe, vert dur sei Oeffentliche Zustell es verstorbenen Forstläufers Johann Heinri Jun E age bekannt gemacht. , vertreten dur seinen Vormund Fisch Die Fi ENUNg, g lberfeld, den 9. September 1908 Ernst Rösler in Willmanns, Prozeßbevollmäch N ie Firma Hermann Engel hier, Neue Zeil , / tigter: | Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt D ‘Seil L r. A. Jessel

Doppelzentner für: Weizen, gute Sorte F) 20,20 #, 20,14 #4. Weizen, Mittelsorte f) 20,08 4, 20,02 #4. Weizen, geringe Sorte F) B od E gr bie T A E Ge L - R aer qr un ammkTohlie: A. sförderkfohle 12,0V— 19, , . e ordinary 34. DantTaztin á Antwerpen, 14. September. (W. T. B.) Petroleum- von Bellnhausen, hat beantragt, die verschollene Bo i ; ' , Land Referendar Golinski j Juliane Jung, zuleyt wohnhaft in Bellnhausen, | als Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. | [Saftöbeamten Sulius Reinke, leihe in Elilenbein, | Let uben ie Acscidette Bie (E T E ? ' nnten Aufenthalts, unter der Behauptung,

19,96 #4, 19,90 4. Roggen, gute Sortef) 17,20 -#, 17,18 4. Roggen, Mittelsortet) 17,16 #, 17,14 4. Roggen, geringe | flammförderkohle 11,50—12,50 #, c. Flammförderkohle 11,00 bis Sortet) 17,12 4, 17,10 #4. Futtergerste, gute Sorte®) 18,00 , | 11,50 #, d. Stüdckfoble 13,50—14,50 #, ®- Halbgesiebte 13,00 bis Raffiniertes Type weiß loko 99 bz. Br., do. September 22 Br., do. für tot s 14/00 Á, f. Nußkoble gew. Korn 1 und Il 183,50-14,50 Mr Oktober 224 Br., do. November-Dezember 224 Br. #Fesl. Guta E E fo nete ie wird | [48866] jet unbekannten Aufenthalts, ladet der Kläger den | daß B

n dem au ittwoh, Beklagten zur Fortse q B ger den | daß Beklagter ihr aus käufliher W tef Oeffentliche Zustellung einer Klage. [ung des Retoftreils vor das Königliche Amtageriht Buchstaben - Zw hu ddn E 1208,00 c h : Zweihundertundaht Mark 05 Pfg.)

16,80 #. Futtergerste, Mittelsorte*) 16,70 , 15,50 4. Euttergerite, geringe Sorte*) 15,40 #6, 14,20 4, Hafer, gute | do: do. III 13,00—13,50 #, do. do. TV 12,00—12,50 4, g. Nuß- | Schmalz September 1274. i den 7. April 49 ‘4% | grusfoble 0—20/30 mm 8,50—9,50 4, do. 0—50/60 mm 9,50 bis ü E E September, (W. T-B) (SEluß) Bob ho. für d vem unferzeldhneten Geri anberaumten Me G Ea O REENEE Kaspar Moser in | in Witkowo auf den 17. Novemb » ne zu melden, widrigenfalls die Todes orzheim, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt | Vormittags 104 Uhr. Z1 ovember 1908, | shuldete, mit dem Ant s " Zum Zwedé der öffent: | dabin, daß 1) E ntrage auf Erlaß des Urteils e , ‘eflagter verurteilt wird, an Klägerin

orte*) 18,30 #4, 17,60 #. _— Hafer, Mittelsorte*) 17,50 L gute Work geringe Gerte) H n M) | kohle 1.001 A a D Bestmeli gl Flle 19,50 2200 6, | Lief Januar 8,58, B llepreis in New Orleans 9!/ m —— M a mixe ,00—11, #, b. Besimetlterte e ,20— 15, ¿ ieferung per ,58, BaumwolUepreis in ew ean O Sorte s h, —— M. „Mais (runder) N vy Stüdkohle 13,50—14,00 #4, d. Nußkoble, gew. Korn I 13,50 bis Petroleum Standard white in New York 8,50, do. do. in Philadelphia In erfolgen wird. An alle, welche Auskunft E Weil in Pforzheim, klagt gegen seine Ehefrau, | lichen Zustellung wird diese Lad

cie 17,00 6, 16M d a P T L E L L H o 13,50 1450 e do Eise 12,2 ¡85 78 S, ere fe Cte 10 T5, bo. ‘Ro G i Ii 00, vermö E En e Lur: Verschollenen zu erteilen BaE d Aa f: Z. an unbekannten Orten, auf | _Witkowo, den 8. Sevlünder E ai gemacht. | 208 #6 05 S (în Buchstaben: Zweibundertundaht —,— e, —,— 4. Grbsen, gelbe jum K E 46, 30,004. | do. do, IV 12, 13,0046, e. Koksfohle 12,25—13,25 #4; | 1,78, Shmalz Weilern eam 10,75, do. Rohe u. Brothers H Aufgebotst ge e Aufforderung, spätestens im | auf E § 1568 V. G.-B., mit dem Antrage | Der Gerichts\hreiber des Königli . Mark 05 Pfg.) nebst 5 9/6 Zinsen seit Klagezustell Speisebohnen, weiße 50,00 #, 30,00 #. Linsen 90,00 , ITI. Magere Kohle: 8. Förderkoble 10,00—11,00 #4, b. do. Getreidefracht nach Liverpool 14, Kaffee fair Rio Nr. 7 63, do. No Frouh ermine dem Gericht Anzeige zu machen. Wi d eidung der am 6. September 1896 zu | [48862] = er des Königlichen Amtsgerichts. | zu zahlen und die Kosten ein\chließlich Derient L Dee 30,00 u. Kartoffeln 900 i. 10 i augneilh 1 ke 1,60 melierte 11,25 1205 M e i 0013,00 4, o. Nuß fa R aa ain e nigli ches Amtsgericht Windhuk gesSloffenen Ehe aus Veribulden der | Die Firma Hoyam & Reder in Darig, Klägerin, | Urteil für vorläufig vollstrebar erf irogen; 9) das

E Tou l t ua ai A A R ip a m R minder eckandlugg, des Redtosesis ‘vor vie | De: Verbot 10 ablt Tatey Pelgler | Kligecit atel den ‘Bellagten ‘ur mindlide; Ler

. . Zivlitamm ; s un r. Led i en Vers Aufs eie Altshausen. zu Karlsruhe 1 Md Ne Tadaerihis gegen den früheren Ditttergatstestüer Kart van Ba E Mee u cchtsftreits vor das Königliche Amts- 7 KommanditgeseBB: Ee an M R In der Nallaßsathe bet a 26. Mat 1908 t 1908, Vormittags 9 Uhr, mit der tilfsorderung, Ch Wuckel b. Bärwalde in Pommern, zuleyt in gebäude Heiligkreuzsträße Nr. A Erbach Me . Grwerbs- un a Y E enschaften. Altshausen ohne Hinterlafung einer Verfügung vou a aan gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt Aufetiditis, nter ber Bes R Freitag, den 6. November 1968, Vormittags “Jum Zweie der öfsentligen Zustellung | mangel Zablung proteflierten Wesel den 4 An | wird dieser Auszug der Klage betannt gemat,

i - «Pri u8zug der Klage bekannt gemacht.

. Untersuchungssachen. S . Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. ® 0 1 2c. Versicherung. entli er nzeiger. 8. Niederlaffung 2c. von tsanwälten Todeswegen verstorbenen Johanna B N 9, Bankausweise. Witwe des Bernhard Bos TAU db os, geb. Büg, | wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht L

1 E ergeht an | Karlsrube, den 11. September 1908. agi O E pern tie 8. Juli 1908, Be- | Frankfurt a. M,, den 3. September 1908

eller und Girant ihr die Wechsel- | Der Gerihts\hreiber des Königlichen Amtsger 3gerihts.

Abt. 8.

kammer Worms für das Jahr 1907 betrug der

. Unfall- und Invaliditäts- 10. Verschiedene Bekanntmachungen. den als gefelicher Miterbe in Betrabt kommenden summe von 3000 46, die auf dem Proteste quiitierten

. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. . Verlosung 2c. von Wertpapieren. seit vielen Jahren versholl S : Nepple, Zimmer 30, 1 Treppe, | [31660] Aufgebot Vüg, ledig, geb. am og: vir dert! f wi ven Gerichts\{reiber des Großberzoglihen Landgerichts. | Protestkoften von 12,70 Æ, v ais [48865] Oeffentliche Zuftellung. spesen von 10,85 & und 4 d, fotne Petit mt L656] R A In der Prozeßsache der Anstalt Bethel bei Bi ‘i Biele-

[48836] Gerichtsstelle, Brunnenplaß, ; ä 1) Untersuchungssachen. i Wi der UntersuHungssae gegen den Kanonier Beg Me erte E ras aa t do bersiorhentn Fier nes Pen ufforderung, sein Erbrecht binnen [48873] Oeffentliche Ladun . L, 1 Heinrih Richar Pau olf aus dem | ftraße, belegene Grunde eht aus den Parzellen | Srn out Et au ge geb. Nahr, in Kirchberg, Wochen bei dem Nahhlaßgeriht Altshausen an- Nr. 24 881. Die Ehefrau des Konzertunterneh 10 X {huld y ung. Landwehrbezirk TT Dreéden, wegen Fahnenflucht, wird | Kartenblatt 24 Nr. 2425/239 von 11 a 82 qm 2) der Gutsbesißer Gustav Reiuaike in Ludwigs- ¡umelden. Gustav Fleischmanu, Elisabeth b mers des ulde, mit dem Antrage auf Verurteilunz | f In der Strafsache gegen Müßklenberg und Ge- | auf Grund der &8 69 ff. des Militärstrafgesepbuchs Größe und 1,32 Tr. Reinertrag, Nr. 2426/239 von hof, vertreten dur die Rechtsanwälte Dr. Wittern, Den 11. September 1908. Mannheim, K. 1. 21 ‘vertreten bard Me Abe, in | des Beklagten zur Zahlung von 3000 46 nebst 6 feld, vertreten durch ihren Vorstand, Klägerin nossen 21. J. 476/08 werden nabstehende Personen : | sowie der 88 356, 360 der Militärstrafgericht3- 14 a 13 qm Größe und 1,11 Tlr. Reinertrag sowie | Mollwo, Schorer in Lübe, s Der Vorsigende : Dr. B. Blum in Guben Maat due p ttanwane O Pert Zinsen seit dem 9. Juli 1908 SEOICDELENUENNI E: die Nehtsanwälte Dr. Cramer 1) der S{hlähter Karl Hermann F riedri | ordnung der Beschuldigte hierdurch für fahnenflüchtig don M1 Dos E E Me e els s Ge t uigeos beantragt zur Kraftloserklärung Bezirksnotar Wör z mann, früher zu Mannheim, je +9 N een Geh s E: Die Klägerin C p R) 4 den Carl einertrag ; es entha arten und i} unter Artile en r : : [48840] G N rten abwesend, auf Grund des C n zur mündlihen Verhand- nior, früher zu Geseke i. W,., jeßt

1e des Gemeinde- | zu 1: des Hinterlegungssheins vom 12. Juli 1901 ufforderung. / des F 1565 B. G.-B., | lung des Rechtsstreits v ite K de | unbekannten Aufenthalts, 9

G é Ÿ gungs| I Franz Borgias Hertlein, geboren am 9. Oktober Be Idas N E E S a I De- Dana en Es Königlichen Landecribis Tin Berlin über E ‘Wesel do 10 Dacite I A eschlofsenen | au! den . November 1908, Vormittags uver ,10 6 in gleiher Höbe, ladet die Klägerin

Mühlenberg, geboren am 7. März 1834 zu Limm, | erklärt. Dresden. den 10. September 1908. Nr. 1440 der Grundsteuer res d S s E E E iten Tedeus ur Gebäudesteuer | über die Hinterlegung der von der Veuts@en LOC" t Da 1860 in Dürrwangen als Sohn der Maurermeisters- | Ehe der Parteien aus Verschulden des Beklagten, | 10 Uhr, Neue Fri den Beklagt | O E Neue Allideilivaße 16/17, I, Gios | Schon vor das. SLuigle Smtbgerise zu

Kreis Nauen, (ck ) e Mar éwatd Küh ; eboren am 12. Sep- Königl. —, f. Gericht der L Division Nr. 23, bezirks Berlin-Stadt verzei el. D N v ih 8-G \ [s ft in f 8 ) er Ver- er erung8-WVes]e a n Ube au a eDe tohter Katharina t Her [ein von da, der bei Karl und ladet den Beklagten zur mündlichen Berhandlung Zi er / it der ff rder ng eine ei de a ah ge N s l ' 908, Vormittags 97 Uhr Zimmer 1 2 © , L & / -

tember 1885 in Gr. Brudzaw, Kreis Strasburg, (48835] Fahuenfluchtëerklärung. ist das Grundstück noch nit veranlagt. t | 2 E T A Se L freieigicen UntersuchungssaWe gegen Ben erau der Pee e Le M O i tee gese E e De, taat a eie N Q aufgezogen wurde und dessen | des Rechtsftreits vor die I ilf . : A ' ' l r s L Lille » L J - s 1 z rentha e H, 8 vor E L iv e h i ! Ps E IBT Mat iti, r dee ger M adi am 12, Komp, Inf. -Regis. r: obe aueh Fahnenflubt, Mutang au Lee Berge Gemeindetafel. e D: des: Dinter „vom 8, Fuer qusgefordert, sein Vihcedt detia® ieire: s SCD, Urs zu E peroggdie rben cas ifi ienen alt Ne beraumten Termine. Sie wird bean? , etn, | wird auf Grun r i Militärstraf- Un, : 11 1908. 4 ; . November L E ellung wird d i E ntragen, d ° 5) der Elektrotechniker Johannes Staniélaus geseßbuchs fewie es 8&8 356, 360 a Militärstraf- Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung 6 Lebenave1siherungs-Ge ellschaft in Lübeck auf e verwttweten Altiiterin qu s Strauß, | mit der Aufforderung, ne ae E Geribie "Beri e 0 e gema! / T O n e E bon 149,98 6 nebst 6 0/0 Zinsen Sade eN am 15. September 1889 in geritsorp s der Beschuldigte hierdurch für fahnen- e g i on A Os Antragstellers zu 2 auegestellten Police stens bis 15. E: ADOR “Anga M met Le beer Zuli ju Es Zum Zwecke d S - den  E 10s, : E Kd S s R v E ' S ' ochtig ertlärt. In n der Zwangsversteigerung des Srund- é‘ s rluenfa i , ustellung wi Arr ; f d redbar vai SHlosier Bruno Robert Jaeugs, ge- | Haunover, den 11. September 1908. tuts Reinickendorf Band 64 Blatt Nr. 1934 wird C AN fätefien O O Age berücsihtigt R / U res âber das Leben E s gema. diefer Auszug der Klage Geristöschreiber des Königlichen Landgerichts I. gp: vao M ves S Ela A006 L dahin berichtigt, daß die Mens aen E ier E den Aufenthalt des Genannten etwas bekanni i annheim, den Le September 1908. (eee Rie E Zustellung. Gerichtsschreiberei Königl. Amtsgerichts zu Gések den ersucht, alsbald hierher Mitteilung zu machen. Gerichtsschreiber des Sr berzogl Landgerichts beide 55 N es oUmitlcter: Redbto ali S ne, Sar, s . gerichts. : Rechtsanwalt | [48854] Oeffentliche Zusftellun 09+.

boren am 15. Mai 1885 zu Warberg, Kreis Schroda, Gericht der 19. Divifion. die Terminsbestimmung h nuar 1909 Geritarna_ Zwangsversteigerung zum Zwecke der Aufhebung der ; melden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls Rotheubu eubarg o. Tbr., den 11. September 1908 E - | [48869] Oeffentliche Zuftellun Berent, Berlin C, Königstraße 55 klagt geg g. die Frit Magdalene Dulds(lins? agt gegen | Der Landwirt Ludwig Behr in Lichtent y, geb. Löffler, | treten durch Landwirt M Shueiter Let , L ylius Schneider daselbst,

7) der Theatermaeer Wilhelm Sailer, geboren [48837] Verfügung S: ats 7 M 1884 Mm O A au „In der Uutersuungs! ade geoen hef vaten va r aar r der Eigentümer Coulon und Klingen- die Kraftloserklärung der Urkunden erfolgen wird. K. Amt3gericht 7. Juni 1885 zu Dresden-Lôbtau, Kreis Dreéden, Fahnenfluht, wird auf Gcund der §§ 69 ff. des | _ Berliu, den 11. September 1908. : Lübeck, den 22. Juni 1908. [48846] Oeffentlic E Die Ehefrau Christine Herzfeld, geb. Chri i 9 der Karl Wilherm Grösh, geboren am | Militärstrafgeseßbuchs sowie der §S 396 360 | Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung 6. Das Amtsgericht. Abt. VIII. Der 1 che Bekauntmachung. in Hamburg, Prozeßbevoll rzfeld, geb. Christiansen, | früher in Warmbrunn i. Sl, jet 12. Mai 1884 zu Friedeberg Nm., K:eis Frtede- Militärstrafgerihtsordnung der Beschuldigte hierdurch [48813] Berichtigung. 0 [13930] Aufgebot. assiftent Fri erar 1908 verstorbene Oberpost- | Justizrat Nagel A E Rechtsanwalt Aufenthalts, aus den Wechseln E N gere klagt gegen den Stwieferbruhbesizer E. Engel berg Nm., für fabnenflüchtig erklärt Das Aufgebot vom 12 Zuli 1908 bier ver- Der Lehrer Gustav Johann Heinrih Sielaff in Rentier li L V ustav Oswald Hübel hat dem | Herzfeld, früher in B insb ea Gla?mater Paul | 5. Zuli 1907 über 450 4_ und 200 d, fälli am | d. Z. unbefannten Aufenthalts, wegen ( Ee Muth, geboren am den 8. Sept. 1908. öffentlicht am 3. August 1908 wird dahin berichtigt, Gr.-Bösendorf hat das Aufgebot beantragt zur für ih 2 seine le aa Liegniy Generalvollmadht | § 1567 Abs. 2 Nr. 1 B G dausen, au Grund des | 3. August 1908 bezw. 5. Oktober 1907 mit dem Faßrgereditigkeit, mit dem Antrag, eien Sia e Kraftloserklärung der von der Deutschen Lebensver- bestellter Pfleger des Natblasies des Obere ger ois auf Scheidung der Ehe. Die | M rage Furtiv s A atrage auf koftenpflihtige Verurteilung der Be- E A A Ler Wahr bes Ms O erpostasfistenten | Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts, seit Be Btiobee 1908 oer Kli ne Tidet dio Be: her die e fe 1075 der Lihtentgmer #1 rbinbertid 7 5. 4 er Kläger ladet die Be- | ist, zu beseitigen und ladet den B f gee: : : e eklagten zur münd-

10) der Paul Erich Richard : München 93. März 1885 zu Friedeberg Nm., Kreis Friede- Königlich Bayer. Gericht der 1. Division. daß zu Nr. 7 das A proen e pa i 5 Gesellschaft in Lübeck 3 b 8wald 1 v 8 nas. Ge a n Löbeck am 3. November w i i N oie vothekenversiherung eruña ellí N B ald Hübel habe ich die Vollmaht dem Rentier | streits vor die I. Zivilkammer des Königlichen Land- | klagte zur mündlihen V H t - mündlihen Verhandlung des Rechts- | lihen Verhandlun Rech R g des Rechtsstreits vor Herzog-

b j 48838 Besch! zertifikat der Preußis I l ) eschluß Aftiengesellschaft in Berlin Emission XV Nr. 2352 Ls 2 der O a A f S S ene METLEN, gerihts in Stade auf den 19. N b ° ° re dieselbe biermit für k i + November 1908, s für kraftlos Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen Königlichen Landaerits IIT in Berlin fu Charlotte Frei Dr See: Le fu Srhsenta! guf otten- | Freitag, den 4. Dezember 1908, Vormi , t-

erg Nm., 11) der Otto Emil Kiting, geboren am 23. Juli ! è 1885 is M Ss eeis, Friedeberg N s g Dle Falnenf e Eee ber L A nit 2532 aufgeboten wird *mt t thalts, g edr ard Karl Kr er 1. Kompagnie e E 4 Lai Ea Mrg FUiE vei eger fe: | fe Gard Sarl Mlle da} Conbaite | erin, dn Er (e, utotng 94 | Lire a vam Lern ger 28: Novemd Y Dir Bypatd Lie Ma bei dem gedadhten Geriähte zugelaslenen A - j i‘ . ald Hübelshe Nallaßpfleger : bestellen. e zugelaffenen Anwalt zu } burg, Tegeler Weg 17—20 G L Won Zwecke der öffentlichen Zustellung | 4. Ae 1908, Vormittags 10 Uhr, v Zuftellung wird dieser Aus S le t Em Ie r uszug der Klage bekannt ge-

lannter cher Aue e E ber Frit 1887 zu Wittenberg, wird gemäß 8 362 M.-St.-G.-O , beshuldigt, als XWehrp ge in der P A n , wird gema 2 Vie Dr. fi dem Eintritt in den Dienst des stehenden Heeres | bierms aufgehoben, da die der Fahnenfluchtserklärung | [49127] 1908, Vormittags 10 Uhr, hier anzumelden D Bergmann, Justizrat. ird di oder der Flotte zu entziehen, ohne Grlaubnis das vom 20. August 1908 zugrunde liegenden Vorauê- Bayer. §ypotheken- Wechselbauk. und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraft l ie öffentli%e Zustellung der vorstehenden Kraft E S eser Auszug der Klage bekannt gemacht. der Aufford Bundesgebiet verlassen zu haben, bezw. nah er- | seßungen weggefallen sind. Gemäß § 367 des Handel8gzeseßbuchs Feren wir WEEanE g len Pr ENORIes wird. Guearung der von dem Oberpostassistenten Friedridh Der lit ceibes O f 1908. gelaffenen ‘wos «Mig Een gedahten Gerichte zu- | mat. reihtem militärpflihtigen Alter sih außerhalb des Wilhelmhaven, den 8. September 1908. bekannt, Daß der Berat: der 32 ‘oigen fandbri-fe ed, Das Amtsgeri bt Abt. VIII. dén ais Hübel in Reinickendorf bei Berlin | [48224] Dae er des Königlichen Landgerichts. | öffentlichen Zustellung E dieser Pu E Gräfenthal, den 10. September 1908. Be O T E gegen Ai dw Kaiserliches Gericht der 11. Marineinspektion. Ee Bank Ger. E I E M Le ctorar6) E A Generalv C U Biege in Liegniy erteilten | Das von efenttide Zutellung, bekannt gemacht. ¡ug der Klage | Der Gerichtsschreiber ge Herzoglihen Amtsgerichts eih8firasge|eBbUMs. ieselben werden auf den - E S E E E T I O T R A , , s s _ Qusgevo » A UO Berl gt. e Tagelöhner Wilhelm arlottenbu den 1 f; TIE Z E E E E NNXI b s O0 ; rlin N. 20, Albreht, Mari rg, den 11. September 1908. vet es Srecstuinines L e Rönialien danbe 2) Auf bote, V Ser KXXXI[I ät. O Nr. 184 817, Ser Il Lit. F B E ae Sa i, Ee U t Siteenten G 1908, Dru ran ven 41, Veplember 7 1907 ‘anßeredeli@ pre Kind namens Glfrieve | Gerihtsshreiber d s Aöniglib (‘Der Kaufmann Willi Thon in Berit eri6ts T1 zu Berlin, Saal 658, zur Hauptverhand- U ge 0 c, er Nr. 13 205 u. Ser. 111 Lit. F F Nr. 31 119 zu je | Pfandbriefe der Aktiengesellshaft für Boden- und niglihes Amtsgericht Berlin - Wedding. Abt, 19. Schulz, vertreten durch seinen Vormund, den Berg- | [48584] O E SEILINeE SMUEIARE IIL -} ftraße G, Progeßbevollmäti n Pr, Dorotheen- fung geladen. Bei unentshulvigtem Ausbleiben der sachen Zustellun en U der [l M 100, - bei uns angemeldet wurde. Fommunalkredit in Straßburg zu 49/9 über 500 (ge¿.) Kirchner. U Wilhelm Wenzel aus Eiberg 53, Prozeß- | Die Fir Seme Zustellung. Kronfeld und Rechtsanwalt E K li) 1) va M g Angeklagten wird zur Hauptverhandlung geschritten f g + g + München, 12. September 1908. Serie 1V Lit. A Nr. 564, 565 und 566 vom Jahre Be Ausgefertigt : vollmächtigter: Rechtsanwalt Kuhlemann tin | Trefzge ma Süddeutshe Möbelindustrie Gebrüder | Leipzigerstraße Nr. 100, kl ; alisher in Berlin W., erden und werden dieselben auf Grund der nah | [44092) Zwangsversteigerung. Die Direktion. 1886 und zu 34 °/o (früher 49/6) zu 500 (G Serie 1] (L, g Fen 12. September 1908. L f klagt gegen den Maurer Heinrih Bier- aut Et ee e ilbelL D Rechts- | Anton Czablewski, iulett Bergen ven Cand. med. Ls Sa o dom fic enes E R LUES ae Swangtvoli ree eng La og in [E Eb eee E L l e tat / üller, als Gerichtsschreiber. d anten Aua E Sanfterir: 15, jeßt | Côln, klagt gegen L Caaia Deurtib Dg in annen Aufenthalts, unter der BR t daß tändigen Königlichen Gr}|aßtomm ionen über die der einidendorf belegene, im Grundbuche von den ms- abhanden gekommen find uns folgende and- , unter der Behaupt : n M eYyms- | der eklagte v ; Anklage zu Gcunde liegenden Tatsachen ausgestellten | gebungen Berlins im Kreise Niederbarnim Band 31 | briefe uns. Bank gemeldet : în dem auf Mittwoch, den 14. Oktober 1908, U Ghefrau des Zuschneiders Karl Ziegler, | Empfä e Z hauptung, | kuhl, früher in Cö[n-Sülz, jeßt unbekannten Auf- | Thum n L A 1000 cles geermettter Guftav Erklärungen verurteilt werden. Blatt Nr. 1630 zur Zeit der Eintragung des BVer- | #4 1000,— Ser. XXXI Lit. A Nr. 136 997 | 40/ Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Bre te Dorothea Chriftiane geborene Dir, in Siber 1906 bi nämlich in der Zeit vom 7. wegen käuflich erhalt c nzug auf Bestellung Berlin, den 5. September 1908. steigerungsvermerks auf den Namen des Rechtsanwalts | %500,— - p 0, ¿4 OUOC 9 | Gericht, Zimmer 100, anberaumten Aufgebotstermine Helmken vertreten dur die Rechtsanwälte Dr Sre (h A ry 7. Januar 1907, beigewohnt hat, | s{hulde, mit dem A t ad R 582 46 10 S ver- | habe und nach Leistung von zwei Ratenzahl Haase in Schöneberg eingetragene 00 «N O 08 983— 34 9/0. | seine Rechte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, Pad u. Bröcker in Bremen, klagt gegen ibren | vollstreckbar "Beta auf kostenfällige und vorläufig | zu verurteilen, an Klägeri S2 10 kostenfällig | à 10 G noch 55 # verschulde, ferner daß Gi stav widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunden r enthalts, früher in Bremen, jeßt unbekannten Auf- | jährlih 45 “2 T r Zung ven ervob Zinsen seit dem Tage der Roger Iu 9e E am 9, Dezember 1903 verstorben und fue ' nd von feiner Geburt an | zahlen, und das Urteil S i E nder zu seinen alleinigen Erben hinterl 1 gegen Sicherheitsleistung für | sowie daß leßtere ihm, de En pimerlallen LSe, , dem Kläger, als Miterben

Der Erste Staatsanwalt bei dem Landgericht I. Dr. Magnus 0 Grundstück am 26. Oktober 1908, Vormittags Nürnberg, 14. September 1908. r U s 10 Uhr, durch das unterzeichnete Gericht an der Die Direktion. folgen wird. Der Aktiengesellschaft für Boten- un wegen Ehescheidung auf Grund der ! bis zur Vollendung setnes seWzehnten Lebensjahres, | vorläufig vollstreckb i ollstreckbar zu erflären. Die Klägerin | laut gerichtlicher Verhan dlung vom 29. Januar 1904

.

Bt K Nr, 2596 vom Jahre 1882 beantragt ens [48863] Oeffentliche Zuste! nbaber der unden wird aufgefordert, |päteslen effeutliche Zustellung. À Zustellung daß der Beklagte der Kindesmutter in der In enthalts, unter der Behartpt daß Î en ung, daß Beklagter ihr | zum vereinbarten Preise von 75 geliefert erhalten